FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Freubad Recherswil Club Globe Halloween Party Verlosung
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Zeus Halloweenparty
Club Globe Halloween Party Verlosung Freubad Recherswil
Club Zeus Halloweenparty Globe Zürich Volketswil Public Sex
Anmelden oder registrieren
Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil
Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex
Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung
    • Dem kann ich nur beipflichten, dass Sylwia eine aussergewöhnliche Frau ist - sie kommt nicht viele Tage ins Globe und reist dann um die ganze Welt, also wie hansel schon geschrieben hat - sie nimmt uns auf eine erotische Reise bis ins Himalaya Zimmer im Globe - solch schöne Erlebnisse bis Januar 2020 - seitdem ist die liebe Sylwia entschwunden und versucht wohl wieder ins gelobte Land zu gelangen, aber scheint momentan einfach nicht zu klappen.

      Also müssen wir uns leider gedulden und in schönen Erinnerungen schwelgen.

      • Sylwia ist seit vielen Jahren eine meiner Favoriten bei Globe. Sie ist eine willowy Blondine mit schönen krausen Haaren aus Polen. :verliebt: Ich war von Anfang an begeistert von ihrer Fähigkeit, ein Gespräch zu führen: Im Gegensatz zu vielen Frauen bei Globe mag sie Bücher. Außerdem ermutigt sie mich immer, mein Russisch zu üben (ich bin nicht sehr gut).


        Im Zimmer war es noch besser. Sie ist sehr empfindlich gegenüber der Klitoris und ermutigte mich, sie tief zu fingern. Wann immer sie:missionar: mit mir, ist sie wie eine Stewardess ... sie nimmt mich wirklich mit auf eine Reise! Wenn Sie es mit ihr versuchen, werden Sie sehen, was ich meine.

        • Freitag bin ich spät ins Globe gegangen. Nach einem Cafe und Sauna habe ich eine runde gemacht. Habe mich dann am Geländer bei der Bar platziert.
          Sylwia hat sich vor mich gestellt, sie war in Straps, String und oben ohne unterwegs sah richtig geil aus... Sie hat Richtung Rundelle geschaut, dabei konnte ich ihren geilen Po betrachten :smile: als sie sich zu mir gedreht hat, musste ich sie einfach ansprechen. Vor allem als ich natürlichen Titten sah :lachen: Wir stellten uns vor und hatten und haben uns gut über dies und jenes unterhalten. Sylwia war mir sofort sehr sympathisch, daher verzogen wir uns auf das hintere Sofa. Dort unterhielten wir uns weiter und fingen dann schnell an uns zu küssen und streicheln. Sie küsst einfach super und ihre Hände gingen ganz langsam auf Wanderschaft. Das macht mich richtig geil.
          Dann ging es ab auf Zimmer :lachen:
          Dort hat sie mich richtig schön und geil weitergeküsst. Wie schon erwähnt küsst sie einfach super....
          Dann ging es mit :fellatio:weiter einfach super und dann durfte ich ihre geile Muschi lecken affengeil... Sie hat eine sehr schöne Muschi, ganz kleine Schamlippen hat mir auch gut gefallen..... Sie wixte mir dabei meinen Schwanz...geil war das :super:
          Dann hat sie meinen Schwanz wieder geil geblasen. So jetzt wollte ich sie endlich ficken, Gummi montiert und in der :reiten::reiten:und dann:missionar: und dann habe ich sie seitlich gedreht so konnte ich ihren geilen Po geniessen. Und zum Schluss habe ich sie noch von Hinten bis zu Abschluss genommen....geil....geil....

          Das ganze war so geil und schön, dass ich nach einem Sauna gang, gleich nochmals mit Sylwia auf Zimmer gegangen bin.....

          Diesmal haben wir wieder :fellatio::69::reiten::missionar::doggy:
          Einfach Geil wie sie mich geküsst hat und dabei zum Orgasmus..... gewixt hat.....

          Super geil und vielen vielen Dank Sylwia :rose1:

          • Nun mit Sylwia konnte ich mich schon oft vergnügen :smile: und so wieder geschehen vergangene Woche wo FKK für die Girls angesagt war.
            Wir kennen uns schon eine ganze Weile......und mit Ihr war es jedes Mal besonders.
            Als Sie auf einem Sofa hockte näherte ich mich von rechts und sogleich kamen wir uns sehr nahe. Mit einem Glas Weisswein prosteten wir auf unser Wiedersehen an und unsere Lippen trafen sich zu innigen ZK :smile:. Schon bald verzogen wir uns ins "Roma" und dort ging das Geknutsche weiter. Danach wurde mein kleiner "Freund" mit einem langen und gefühlvollen BJ verwöhnt :smile: und ich wusste nicht so recht wie mir geschah..........und ich lies mich treiben und treiben. Nach einem kurzen intensiven VS bumsten wir in einigen Stellungen save rum und in der :missionar:füllte mein Peak den Präsi.
            Leider war die halbe Stunde vorbei und Ich kann sagen Sylwia macht einen sehr schönen GF - Sex und mit Ihr besteht akute Wiederholung und kann Sie nur empfehlen.


            Veni,vidi vici
            Gruss Stammi

            • Der Dienstag Nachmittag zählt definitiv zu den schönsten Stunden im CG. Ok - selbstverständlich ist das Ansichtssache aber sicherlich einen Besuch wert.


              Gestern konnte ich eine wunderschöne erotische oder besser pornomässige Zeit mit Sylwia verbringen. Eigentlich erstaunlich, dass so wenig über Sylwia berichtet wird, obwohl sie ständig busy ist. Aber genau das ist wohl der Grund :smile:


              Ich habe ihr die Wahl unserer location überlassen und sie hat mich schnurstracks nach "Moskau" mitgenommen. Moskau mit der erhöhten Liege und offener Tür ist wirklich etwas geiles, welches die Fantasie bei mir, aber auch bei Sylwia mehr als nur ein wenig anregte. Am Spanner- und Voyeuretag soll es ja auch etwas zu sehen geben. Und genau das haben wir gemacht. :happy:


              Zuerst ein affengeiles :fellatio: mit einem mehr als zeigefreudigem Girl, welches in der doggy mit Hohlkreuz und gespreiztem Ärschlein beide Löcher den Spannern zur Schau stellte. :staunen: Ist das wirklich die Sylwia?


              Dann :69: und :onanieren:. Die Spanner an der offenen Tür hatten sicherlich ihren Spass und konnten sich, wie ich, am open hole in der 69 kaum satt sehen. Sylwia, du bist zuckersüss, blitz blank und deine rosa offene Muschi lädt zum lecken und vielem mehr ein. :lachen:


              Abschluss in der :missionar:, aber so, dass auch da unsere Spanner, dank der erhöhten Position und dem guten Licht im Moskau, vollen Einblick in dein schwanzgestopftes Loch hatten. Diese Situation machte mich so geil, dass ich mich nicht mehr zurückhalten konnte und die volle Ladung in den Pirelli spritzte.


              :rose1: gerne bald wieder, 2711

              • Meine (erste) Begegnung mit Sylvia vor ein paar Wochen war für mich etwas zwischen total irritiert und freudig überrascht.


                Aber das hat eine längere Vorgeschichte:


                Vor längerer Zeit (es war vor 2 wenn nicht schon 3 Sommern) sah ich ein ein attraktives WG das sich sehr intensiv mit einem Gast längere Zeit auf der Terrasse beschäftigt hat bis sie sich dann in eine Ecke (wo jetzt der damals noch nicht vorhandene neue Lift steht) verzogen haben. Auch ein Freund des Gastes hat sich mit seiner Auserwählten dann noch in die Ecke dazu gesellt. Auch danach haben sie dann auf der Terasse weiter zusammen gesessen. Ich habe diese Frau angeschmachtet und wollte sie auch. Aber die beiden gaben einfach nicht auf und ich hatte keine Chance ... Später daheim habe ich anhand der Bilder ermittelt, dass es sich wohl um Sylivia gehandelt hat - und habe viele begeisterte Berichte gelesen.


                Jedesmal wenn ich im Globe war und Sylivia auf dem Plan stand, habe ich nach dem Gesicht von der Terrasse Ausschau gehalten. Ich habe es aber bewusst nie wieder gesehen.


                Nun vor ein paar Wochen lief mir eine tolle grosse Frau im Globe über den Weg bei der mein kleiner Freund meinte "die will ich". Irgendwann war die Gelegenheit da. Ich fragte sie nach dem Namen und bekam "Sylvia" zurück. Und sofort musste ich erkennen, dass das dann damals auf der Terrasse wohl doch nicht Sylvia war ... :rolleyes: ... Nachdem ich aber jetzt die richtige gefunden habe ist das egal - und die Wiederholungsgefahr gross ... ;)

                • Mit der Polin verbindet mich schöne Stunden :smile: und auch letzte Woche war es nicht anders. Kurz den TP vom Club konsultiert und da konnte ich zwei meiner Top - Favoritinnen erkennen die Sylwia und Lena sind und somit war der Weg frei nach Schwerzi zu fahren.
                  Schon vor der Sauna nach der Begrüssung knutschten wir rum :smile: wie frisch verliebte Leute und danach prosteten wir mit einem "Cüpli" auf unser Wiedersehen an. Auf einem Sofa kamen wir uns sehr nahe und schliesslich verzog man sich auf ein Zimmer zur Fortsetzung. Erneut bekam meine "Mamba" einen perfekten BJ zu spüren. Save konnte ich Sie in einigen Stellungen bumsen und meinen Sprutz auf ihrem Bauch plazieren :smile:.
                  Gerne bezahlte ich ihre Zeche für die schöne halbe Stunde und nach der gemeinsamen Dusche mit Syle besteht akute Wiederholung.
                  Leider ist die Gute nun Vier Wochen nicht mehr im CG anzutreffen :traurig: doch es gibt sicher ein nächstes Mal..........


                  Veni, vidi Vici


                  Gruss Stammi

                  • Ein Bilderbuchbabe !!!

                    Gross, schlank, richtige Rundungen am richtigen Ort. Und dazu - herzlich, fröhlich und immer für einen Spass zu haben.

                    Diese Klasse WG gehört definitiv zu den Top 10 vom CG. Letzten Freitag hatte ich eine wunderschöne Stunde auf der Couch mit den Vorhängen. Geniessen, Relaxen und Tempowechsel in :fellatio::69::doggy:und zum Schluss in :reiten:sind nur am Rande erwähnt. Wer Sylwia erlebt bewegt sich definitiv in einer wunderschönen sexy Traumwelt. Und ich als PF Liebhaber kann bestätigen, auch das macht mit ihr riesen Spass :smile:.

                    Vielen Dank Sylwia :danke:

                    Freue mich auf deine Rückkehr.

                    Kiss 2711

                    • Nun mit Sylwia konnte ich mich vor ein Paar Tagen erneut vergnügen :smile: .
                      Nach einem Sauna - Gang machte ich es mir auf einem Sofa gemütlich zwecks Erholung als sich unsere Blicke mit der schlanken Brünette erneut kreuzten. Kurz zuvor schnappte mir ein anderer "Dreibeiner" einer meiner Top - Shots quasi vor der Nase weg.......doch das sollte an diesem Abend nicht ein Hindernis sein.
                      Die Gute besuchte mich danach intensiv und herzlich auf dem Sofa mit langen und saftigen ZK bis mir fast anders wurde und so wurde ich mega horny. Sie ist nicht so oft im CG anzutreffen und darum wollte ich Sie abermals geniessen.
                      Nach dem freudigen Wiedersehen :smile: gingen wir Hand - in - Hand ins Zimmer Roma wo wir auch schon waren.
                      Dort angekommen verwöhnte Sie meinen "kleinen Freund" noch im Stehen mit einem gefühlvollen langen Blowjob uuaahhhhhh das war so was von geil geil geil und ich musste Sie bremsen dass mein Pic nicht schon vorzeitig hatte.....
                      Danach machten wir uns mit :69:intensiv auf den GV parat und ich bumste Sie Safe in :missionar: :reiten: voll fett durch und zu guter Letz konnte ich meinen Sprutz auf ihrem Bauch entladen und unsere Lippen traffen sich immer wieder zu saftigen ZK.
                      Leider war die halbe Stunde schon vorbei doch ich kann sagen ihre Zeche habe ich gerne bezahlt und mit Sylwia besteht akute Wiederholung. Eigentlich passt Sie überhaupt nicht in mein "Frauenschema" doch Sie ist eine meiner Top - Favorittinen im Globe und sehr gerne mal wieder :smile:.


                      Veni, vidi vici.
                      Gruss Stammi

                      • Auch ich zähle zu den Glücklichen u. hatte schon ein paar Dates im Club globe mit Sylwia. Sie sagte mir kürzlich, dass Sie eine Unterkiefer OP hatte u. daher die Zahnspangen (od. Metall bei den Zähnen) wie auch immer..... Habe sie nicht näher gefragt wieso u. warum sie das machen musste....
                        Der Body ist schon Spitze u. alles natur puur......und küssen kann man mit ihr ohne Ende.....
                        Negatives gibt es auch. Hatte Sie mal hm vor ca. 1 Jahr tel. reserviert. Ich war dann rund eine Stunde früher im Club u. sagte dem Enpfangsherrn, dass ich Sylwia reserviert habe und ich zu früh sei. mehr nicht. er meinte nur dass sie hier sei. okay ich ging dann duschen u. ich wollte ein wenig die Athomsphäre geniessen in diesem Sündentempel. ca. 5 Minuten vor der reservierten Zeit ging ich zur Supervisorin u. sagte ihr, dass ich Sylwia reservierte habe u. in der hinteren Bar auf Sie warten würde. und dann....
                        ich wartete u. wartete keine Sylwia keine Rückmeldung von seitens des clubs. ca. 15 minuten nach dem reservierten Zeitpunkt ging ich halt noch an den emfpang u. fragte wo die Sylwia sei...der Herr sagte sie sei hier u. ich solle in der hinteren Bar warten.....okay nochmals ca. 10 - 15 minuten gewartet u. endlich kam die sylwia vorbei... ein kurzes hallo, sie sei besetzt 2 3 Worte, mehr nicht und tschüss....
                        Ich muss auch sagen, dass ich Sylwia bereits schon kannte u. schon ein paarmal bei ihr war....
                        Ja was nun?? Vorher hatte ich ein paar Damen einen Korb geben müssen u. jetzt war ich nun plötzlich hm Frei.... für mich ein wenig komisch da ich ja nun zeit hatte für andere girls, welche ich natürlich ausnütze.
                        ca 3 Std später sah ich nochmals sylwia. da entschuldigte sie sich, dass sie eine reservation hatte. ich genoss dann halt nur eine halbe stunde ihre künste.
                        ich kam ehrlich gesagt verarscht vor. Sie wusste, dass Sie eine Resevation mit mir hat u. dann wird man einfach liegen od. stehen gelassen. Ich akzeptiere es, wenn sie besetzt ist, dass sie keine Zeit hat...doch ein kurzes feedback, um die vereinbarte Zeit herum wäre wohl nichts als anstand gewesen oder?
                        Seither mache ich keine reservationen mehr und gehe auf gut glück in den Club u. mehrheitlich teffe ich dann die Dame wo ich mir wünschte....


                        so auch letzte woche u. ich hatte Glück. Sylwia sass an der hinteren Bar, alleine u. ich ging zu ihr. sie macht halt schon ein wenig süchtig....smile

                        • Ich habe die Sylwia vor kurzem entdeckt, als sie an der Stange tanzte. Mir gefielen auf die Distanz ihr Tanzstil, ihr Gesicht und ihre Brüste. Also habe ich sie ein paar Minuten nach ihrer Tanzeinlage angesprochen. Kühl, wie in anderen Beiträgen beschrieben, wirkte sie überhaupt nicht. Sie ging haltnicht auf die Leute zu, sondern sah erst mal nur ihren Kolleginnen beim Tanzen zu. Ist mir aber sympathischer, ich mag's nicht, wenn sich die Damen aufdrängen. "Draussen" wär das toll, aber im Club suche ich mir meine Ziele lieber selber aus.


                          Wie auch immer, aus der Nähe haben mich vor allem ihre Augen fasziniert. Die sind wirklich schön. Wir haben uns auf ein Sofa zurückgezogen, wo man etwas besser reden konnte. Ihr Deutsch ist sehr gut, als ihr dann doch mal ein Wort fehlte, haben wir auf Englisch gewechselt. Irgendwann begann sie mit den ZK (Achtung: Man sollte sich besser vor dem Metall in ihrem Mund vorsehen, dass aber ansonsten nicht stört). Darin ist sie wunderbar.


                          Irgendwann haben wir aufs Zimmer gewechselt. Ich will's kurz machen: Wir haben in der ganzen Zeit weitergeknutscht, so dass wir gar nicht dazu kamen, Französisch (auf welche Weise auch immer) auszuprobieren. Gevögelt haben wir dabei auch (Missio, logisch), aber da war ich schon so aufgeladen, dass es bei ihrem Temperament sehr kurz ging. "Draussen" hätte ich mich für meine Leistung wohl geschämt, hier war das egal - wir haben mit dem GFS einfach weitergemacht.


                          Die halbe Stunde, die sie mir berechnet hat, war sicher grosszügig zu meinen Gunsten gerundet.


                          Damit habe ich nun eine weitere Favoritin im Globe. Dabei erkläre ich wohl mittlerweile die Hälfte meiner Globe-Partnerinnen zu Favoritinnen (in meinen Posts noch mehr, weil ich für die anderen selten Beiträge schreibe). Der Rest ist halt "Durchschnitt", was im Globe daher eigentlich unterdurchschnittlich bedeutet. So wurde ich zum Beispiel danach noch von ein paar Deutschen angesprochen (scheint eine deutsche Masche zu sein, Dreier zu verkaufen). Zwar wurde ich höflich gefragt, ob man sich später noch mal bei mir melden dürfe. Ich habe aber darauf verzichtet, ich wollte nicht das Risiko eingehen, ein gutes Erlebnis durch ein durchschnittliches zu versauen.

                          • Ich bin nicht der Mensch der langen Worte und Vorträge, eher der stille Geniesser! Hatte vor ein paar Wochen meinen Einstand im Globe mit Silwia und ich kann nur bestättigen was die anderen über sie schreiben! Super einfühlsahm und tritzdenm fordernd und sie ist so auf mich eingegangen, dass ich auch das bekannte Gumiproblem nicht hatte und mein Kleiner einen tollen Einsatz geleistet hat! Werde sicher wieder zu ihr gehen!

                            • Es ist schon erstaunlich dass so lange niemand mehr geschrieben hat :staunen:.
                              Die Gute ist leider nicht so oft im Club anzutreffen und wenn Sie da ist ist Sie oft besetzt und darum muss Man schon Glück haben Sie einmal zu geniessen :smile:.
                              Vor etwa Zwei Wochen bei meinem letzten Besuch im Globe ist Sie mir per Zufall wieder über den Weg gelaufen.
                              Ich machte mich unter der Dusche frisch und traf Sylwia später an der hinteren Bar wo Sie auf mich wartete. Als wir uns dann näher kamen war die Begrüssung umso schöner mit langen saftigen ZK :smile: und da war es um mich geschehen.
                              Auf dem Zimmer angekommen ging das Geknutsche im stehen weiter und danach blies Sie "meinen kleinen Freund" gefühlvoll und tief und er wuchs fast über sich hinaus.
                              Auch ich war aktiv und in :69: verwöhnte meine flinke Zunge lange ihren Klito und auch ihr Einsatz war super anzufühlen.
                              Nach einer Weile war das intensive VS vorbei und save bumsten wir in :reiten: und :missionar: was das Zeug hielt und unsere Lippen trafen sich immer wieder immer wieder....
                              Als ich meinen Pic nicht mehr halten konnte entlud sich der Sprutz auf ihren Titten :smile:.
                              Ich kann sagen jedes Mal wo wir zusammen waren hat Sie mich glücklich gemacht mit GF - Sex vom feinsten und ich freue mich sehr auf ein Wiedersehen mit der Polin.

                              • Gesehen habe ich Sie auch schon bei anderen Club - Besuchen jeweils nur sehr kurz. Woran mag das wohl liegen? Und so geschehen auch letzte Woche. Da ergriff ich meine Chance als Sie an einer Bar stand und sich für die "Dreibeiner" zur Schau stellte.
                                Zuerst machte sie einen kühlen Eindruck auf mich und nach einem kurzen Gespräch verzogen wir uns in eine Ecke. Sylwia war mein zweites Girl an diesem Tag. Dort erlebte ich innige ZK der Sonderklasse :smile: ebenso das :fellatio: und ich musste Sie erst einmal bremsen doch der Beginn war sehr viel versprechend.
                                Oben auf dem Zimmer angekommen ging es weiter mit den innigen ZK und beim :fellatio: musste ich Sie wieder stoppen.
                                Sie ging die Sache etwas langsamer an und es folgte eine lange Session in :69: und ich kann sagen es war ein geiles, geiles Gefühl. Save konnte ich Sie mit :reiten: und :missionar: geniessen immer wieder begleitet mit einem intensiven Zungenspiel bis mein Höhepunkt Geschichte war.
                                Ich bezahlte ihre Dienste mit der Karte und Shila meinte noch dass wir glücklich aussehen. Da hat sie bei mir den Nagel voll auf den Kopf getroffen und mit ihr besteht akute Wiederhohlung.
                                Also packt die Gelegenheit wenn sie mal nicht besetzt ist (kommt sehr selten vor).

                                • Aus Silwia ist eine Hardcoreworkerin geworden - und das tut ihr nicht gut. Suzanne, vom Globe, sagte mir einmal: „Weisst Du, es braucht ganz starke Frauen, um diesen Job lange machen zu können. Jeden Tag zehn verschiedene Schwänze wichsen, lutschen, ficken - das geht an keiner spurlos vorbei.“


                                  Silwia ist dauerbesetzt. Täglich von zwei bis zwei. Arbeitet drei Wochen non-stop, fliegt zurück nach Warschau (oder Berlin) und ist nach zwei Wochen bereits wieder da. Beginnt pünktlich, denn der erste Stammgast wartet bereits!


                                  Vor lauter Arbeit hat sie abgenommen - auch die einst so drallenschönen Brüste haben darunter gelitten. Fliessbandarbeit reduziert die Aufwärmphase vor dem Zimmergang aufs Notwendigste, der übernächste Stammgast wartet auch schon!


                                  Was sie wohl mit all der Kohle macht? Auf jeden Falls freuen sich ihre Freundinnen bis sie wieder aus Zürich zurück ist und die erste Party schmeisst!



                                  Tour

                                  • Nachdem es mit Ramona nix wurde musste ich nach etwas neuem Ausschau halten. Bei einem früheren Besuch ist mir Sylwia schonmal aufgefallen. Also Blickkontakt ein Lächeln und schon stand sie da und machte mich an.
                                    Es dauerte nicht alzu lange und sie lockte mich aufs Zimmer. Das standart Programm mit blasen und ficken in Verschiedenen Stellungen bis ich in der Missio abschoss.
                                    Insgesamt nicht schlecht aber ich hatte mehr erwartet als sie so in Dessous vor mir stand und durch CG geschwebt ist.

                                    • ist Sylwia wirklich - neben ihren schon hinlänglich hier beschriebenen Qualitäten ist sie eine Frau
                                      1) ohne Tatoos
                                      2) Nichtraucherin
                                      3) die auf den Schuhe genannten Stelzen elegant dahinschweben kann
                                      4) ohne Plastikersatzteile
                                      5) kombiniert mit einem wachen Blick, der auch Intelligenz vermuten lässt!


                                      Und was für eine - nach meinem bescheidenen Geschmack - Hammeroptik :lachen:
                                      Mir ist Sylwia schon diverse Male im Globe aufgefallen - sie war aber oft besetzt oder eine meiner sonstigen Favoritinnen hat mich schlichtweg abgefangen:smile:.
                                      Tja, aber nun , nachdem sie mich soooo nett anlächelte musste es sein!
                                      Manchmal muss ich mir klarmachen, dass sich mir da (zwar aus geschäftlichem Grund) eine Frau nähert, welche ich selten so schön bei einem Modelcontest je gesehen habe - ihre Augen, die oberen Lippen und dieser Hammerbody - yummy - mir steigen gerade wieder die Säfte empor :lachen:.
                                      Mal wieder bin ich als Busen- und Nippelfan bestens bedient - bei ihr passen alle Kurven perfekt - muss man mal gesehen und gefühlt haben!
                                      Nach angenehmem Smalltalk mit viel Lachen und einem Getränk war der Weg in die Box voller Vorfreude unvermeidlich.
                                      Ihre Küsse sind sehr sensibel und somit genial - sanft glitt sie an mir herab und ging auf die Knie - sie liess mich stehen und liess meinen Kleinen bald ebenso stehen - wenn dich diese Augen anschauen, während Sylwia deine erst schlappe Nudel ganz verschwinden lässt und diese in ihrem Mund beim Zungenspiel wächst - wow - und dauernd der Blick mit einem Lächeln und die Nudel wächst und wächst und ist bald richtig gar und doch noch al dente :smile: - aber Zeit zum Nudel-Wasser abgiessen war noch lange nicht.
                                      Ab auf die Matratze - Zeit für 69 - leckerste Ansichten tun sich auf - diese zarte Haut und die fein rasierte Pussy und Hintertürchen - wirklich eine sehr gepflegte Frau, bei der das Lecken Spass macht.
                                      Es müssen ca. 45 Minuten virtuosestes Blaskonzert gewesen sein - doch ein kleiner Ritt sollte noch sein - Gummi drauf und hoppa - Sylwia drauf und ab geht es - langsam.... ich war natürlich schon megaweit auf dem Weg zur Explosion - schnell noch Doggy - uahhh - nicht gerade eine Ejakulationhemmerposition bei Sylwias Figur - herrliche Rückansicht!
                                      Deshalb kurz nochmal Missio - Stakkatotakt - schade, ich kann es nicht mehr lange halten - sie wirkt nun auch echt geil - aber ich bin nur ein Mann - Gummi weg und ein paar Millionen potentielle Nachkommen auf die genialen, leicht gehärteten Nippel gepumpt:lachen:.
                                      Geil auch, wie Sylwia ganz genüsslich den weissen, von ihr selbst frisch gepressten Saft auf ihren Nippeln verreibt!


                                      Eine geniale Stunde ging zuende - was habe ich wieder einmal Glück gehabt mit meiner Wahl.....
                                      Sylwia ist nicht nur ein Nudelgericht - sie ist ein 3-Sterne Gourmetmenü!:smile:

                                      • Hatte letzten Samstag das Vergnügen mit Sylwia und es war super!!


                                        Ich hatte mich eigentlich mit dem Ziel ins Globe begeben mich nicht gerade von der ersten Dame abschleppen zu lassen. Doch dieses Vorhaben habe ich ziemlich schnell vergessen. :happy:
                                        Es war Samstag und der Club war von vielen Dreibeinern besucht...darum war mein Plan zuerst mal an die Bar zu gehen, etwas bestellen, das bunte "treiben" beobachten und mal schauen was passiert!
                                        Doch nach nur 3 Minuten kam Sylwia auf mich zu flüsterte mir etwas ins Ohr und begann sogleich ihren kanckigen Hintern an meinem Becken zu reiben...:verliebt: mein :penis: reagierte sofort auf diese Massnahme und warf meine vorhin genannten Vorsatz sofort über Bord!
                                        Nachdem ich mit Zungenküssen eingedeckt worden wahr ging Sylwia noch während ich auf dem Barhocker sass in die offensive, kniete sich hin und nahm meinen Kleinen genüsslich in den Mund :fellatio:
                                        und das nicht zu knapp! :smile:
                                        Nachdem mir die Zuschauer etwas zu viel wurden ging es auf meinen Wunsch auf ein Sofa mit Vorhang wo es heiss weiter ging. Sie saugte und lutsche an meinem Kleinen das mir hören und sehen verging und das ganze bis zum Anschlag! :pornostar:
                                        Nach einer kurzen Session :69:auf dem Sofa ging es dann schon ab aufs Zimmer wo es dann im gleichen Stiel weiterging!
                                        Nach einer langer aufwärmphase mit :69::fellatio:ging es dan über zum Hauptgang mit :doggy::reiten::missionar: zwischendurch immer kleine Ruhephasen in denen sie meinen Kleinen mit ihrem perfekten Blowjob verwöhnte, ohne Handeinsatz, extrem fordernd und tief...und was mir am besten gefiel war ihr stetiger Blickkontakt mit ihren grossen Augen! :pornostar:
                                        Nach einer unheimlich schönen Stunde in der ich mit Ihr 3x den Gipfel der Lust bestiegen hatte, war ich dan fix und fertig! :happy:


                                        Sylwia hat mir, mit Ihrer Erfahrung das bis anhin geilste Globe-Erlebnis beschert!! :danke: War einfach der perfekte Girlfriendsex mit einem Hauch von einem Pornofilmdreh! :verliebt:
                                        Absolut empfehlenswert!!
                                        Wiederholungsfaktor: 10 :liebe:

                                        • Upps....

                                          .. rowdy antwortet.

                                          Also es ist halt so gemeint, dass es immer wieder Mädchen gibt, welche mit Kunden aufs Zimmer gehen, so wie sie gerade sind. (Das ist meine Annahme, da ich selten einen Kunden mit einem Mädchen beim gemeinsamen Duschen sehe, respektive die nach der Schlüsselentgegennahme direkt mit dem Kunden auf's Zimmer gehen) Ich weiss ja nicht, wer vor mir schon von diesem WG angebaggert wurde.

                                          Deshalb schätze ich bei einem gemeinsame Dusche nebst dem "spielerischen Warmup" auch den Hygjenefaktor, welche für ein anschliessendes gegenseitiges "FO" nicht von Nachteil sind.:smile:

                                          Ich hoffe, dass du rowdy jetzt verstehst, wie ich das meinte.

                                          • Ich habe Sylwia zum ersten Mal vor etwa zwei Jahren getroffen, als sie noch im Aphrodisia unter dem Namen Karolina arbeitete.


                                            Ich mag mich noch sehr gut erinnern: Sie hatte ein weisses Kleid an und sass am Ende der rammelvollen Bar, irgendwie wirkte sie etwas verloren (später erfuhr ich, dass sie Zigarettenrauch und Lärm nicht ausstehen kann). Ich versuchte mit ihr zu flirten und sie sagte mir, es sei ihr erster Tag und ob ich nicht aufs Zimmer wolle, dort könne man sich in aller Ruhe unterhalten. Das Angebot kam etwas zu schnell und ich versuchte noch etwas Konversation zu machen, um sie besser kennenzulernen, und irgendwie kamen wir auf die französischen Alpen zu sprechen, die sie als Polin sehr liebe, uns sie erzählte, dass sie einen Winter lang einen Saisonjob gehabt habe und mit einem Lieferwagen auf eisigen und verschneiten Bergstrassen die Gegend unsicher machte aber je länger sie sprach, desto mehr dachte ich ans Vögeln und schliesslich bat ich sie bei Petra den einzigen Zimmer-Schlüssel zu holen, der im Kasten hing (alle andern Zimmer waren offensichtlich besetzt) und von Petra wollte ich noch wissen, ob dieses Newbie okay sei und Petra gab mir zu verstehen, sie könne nichts sagen, weil sie von ihr und über sie noch nichts gehört habe und sie musste sich sogar nach ihrem Künstlername erkundigen, so neu war sie.


                                            Mit dem Lift ging’s rauf und ich stellte fest, dass sie mit den Hig-Heels etwas grösser war als ich und ich überlegte mir den „Lifttest“ zu machen, um zu prüfen, ob sie ausweicht, wenn ich ihr einen Kuss auf den Mund hauche. (Der geneigte Forumsleser weiss, dass Gwendolyn die absolute Klassenbeste ist: Beim Lifttest küsst sie fest und tief und fummelt frech am Schniedelwutz rum).


                                            Also gut, Lifttest bestanden und jetzt hiess es, das freie Zimmer zu suchen, aber die Süsse hatte keine Ahnung. Mir war das etwas peinlich, denn aus den Zimmern tönte es ziemlich laut: „Uuuuuhhh, Aaaaaahhhh, Yeeees, Gooood...!“
                                            Am lautesten war ein deutsches Girl: „JA-KOMM-JETZT!“ (Befehlston)!


                                            Auf dem Zimmer war dann etwas Plaudern und Knutschen angesagt bevor wir je in eine separate Dusche gingen. Ich bat sie vorher noch, nicht „naked“ zurück ins Zimmer zu kommen, sondern in ihrem weissen Kleid. Ich fände es toll, wenn sie sich vor mir dann ausziehen würde. Aus Spass dimmte ich das Licht runter. Sie sagte: „But not too dark“ und „I like your parfum“.


                                            Ich duschte mich sorgfältig. Ich wollte nicht mein Parfüm, das ihr offensichtlich gut gefiel, mit einem billigen Duschmittel verfälschen.


                                            Ich eilte zurück ins Zimmer. Ich hörte noch die Deutsche, wie sie ihren Freier lobte: „Daaasss waaaaar aaaaber guuuut, Duuuuu!“.


                                            Ich war zuerst im Zimmer, setzte mich auf einen Sessel, trank noch einen Schluck Prosecco (oder war es Champagner?) und überlegte mir, wie die nächste halbe Stunde ablaufen würde. Bald klopfte sie an die Tür und kam rein im weissen Kleid, trug ihre High-Heels, hatte ein Tuch in der Hand und küsste mich.


                                            Dann stellte sie sich vor mir auf, liess ihr weisses Kleid auf den Boden gleiten, öffnete den BH und warf ihn aufs Bett.
                                            Brüste, wie ich sie liebe!
                                            Sie trug einen winzigen weissen Tanga-Slip. Sie sah umwerfend aus und ich bekam sofort einen Steifen.


                                            Ein gutes halbes Jahr später entdeckte ich sie zufällig wieder im Globe. Was für eine tolle Überraschung! Ich hatte schon befürchtet, sie nie mehr zu sehen! Was für ein glücklicher Zufall! Ich ging hocherfreut auf sie zu und begrüsste sie so, wie man eine sehr gute Freundin begrüsst.


                                            Doch sie erkannte mich nicht mehr.



                                            Tour.

                                            • Ich hatte schon einige Male das Vergnügen mit Sylwia. Sie ist wohl eine Schwerarbeiterin im Globe und schaffte es jedesmal den Mann an seine Grenze zu führen.

                                              Wenn du aber Glück hast und Sylwia so in Fahrt kommt, dann gehört sie wohl zum besten, was "Mann" im Paysex finden kann. Sie gibt dir das Gefühl bei ihr willkommen zu sein und verwöhnt dich mit allem, was der "normale" Gast erwartet.

                                              Und küssen kann sie mit einer Leidenschaft, welche schon den Atem nehmen kann. Geheimtipp: Die Session mit einer gemeinsamen Dusche starten; so fühlen sich wohl beide "besser".
                                              Also viel Spass.

                                              • Bei sylwia kann ich all das vorher Gesagte nur bestätigen - sie ist in allen Belangen eine superfrau. Hat unter all den Topshots ganz einfach was spezielles und küsst fantastisch mit einem Zungenspiel das seinesgleichen sucht. Mit ihr kann man echten GFS erleben - so dass ich neben Florentian, Candy, Elena, Simona einen weiteren Topshot habe und eine Dame mehr die für die Qual der Wahl besorgt ist.
                                                Nach dem eher enttäuschenden Erlebnis mit Estella war das ein echter Aufsteller - super und eigentlich schade, dass ich 11 Monate gebraucht habe bis ich erstmals bei Sylwia gelandet bin.

                                                • Sylwia fällt durch ihre Grazie und Weiblichkeit sofort auf. Sie wirkt auf den ersten Blick zwar engelshaft aber eher kühl und distanziert. Auf diese Frau muss der Mann zugehen, sie ist keine von den Frauen (was ich gar nicht mag), die im Club herumziehen und jeden Bademantel antatschen.

                                                  Wenn man mit ihr spricht, wird aber klar, dass sie eine sehr warme und herzliche Frau ist. Aus der Nähe betrachtet muss ich auch sagen, dass ihr Gesicht nicht mehr ganz so engelshaft aussieht.

                                                  Wir haben uns nach einem kurzen Gespräch in die obere Etage verzogen. Sylwia hat eine sehr schöne Muschi und mein Gelecke hat sie wohl entspannt (wer weiss das schon so genau). Danach kam sie richtig in Fahrt, sie blies meinen Schwanz erst einmal richtig hart und ich stiess sie erst zart dann hart und dann wieder zart. Ich war begeistert von der Wirkung ihres Körpers. Sie fühlt sich wirklich überall toll an. Mein Eindruck war, dass sie meine Rhythmuswechsel mochte. Am Ende waren wir beide ganz verschwitzt.

                                                  Für eine Runde Sex kann ich Sylwia sehr empfehlen. An meine Favoritinnen kommt sie noch nicht ganz heran.

                                                  Wünsche viel Spass bei der Party!

                                                  • hello everybody. vor gut 6 wochen an einem mittwoch nachmittag ins globe gepilgert..ohne grosse pläne einfach ein bisschen die WGS in heisser wäsche genossen. da stand sie vor mir: sylvia verführerisch eingepackt in einem schwarzen corset...und diese schöne locken und ihr liebes lächeln liessen mir keine andere wahl als mit ihr nen drink zu nehmen. tolle frau die nicht auf irgendwas drängt, haben uns etwas unterhalten- was für eine liebliche stimme..tja da war location wechsel angesagt in den hintern bereich des clubs. geiles aufheizen und ab ins zimmer. verdammt die frau hat ne haut wie seide und der sex mit ihr war was vom feinsten seit langem..so wie ich es liebe..::: leidenschaft und rumgeschmuse das mich wegbeamte. 45 min die mich" breathless" machten und so verliess den club mit breitem grinsen....... i will be back for more..... greetz - GLOBEtrotter

                                                    • Letzte Woche hatte ich wieder einmal geschäftlich in ZH zu tun, nach langer Zeit bot sich daher die Gelegenheit wieder mal in den Club Globe zu gehen.


                                                      Ich hatte vorgängig schon den Tagesplan studiert und Nora oder Patrizia auf meine "Liste" gesetzt. Aber es kam natürlich ganz anders...


                                                      Aha, der Eintrittspreis ist jetzt 95.--, war der nicht mal 90.--? Na ja, nach meiner Ankunft die nächste (dieses Mal positive) Entdeckung: es gibt auf der Toilette Mundspülung! Ich glaub das war beim letzten Besuch noch nicht da. Also, zuerst mal zur Bar gehen ein Getränk bestellen und etwas umschauen. Da tanzte gerade ein tolles Girl an der Stange, aber ich hatte wusste ja eigentlich schon welche(s) Girl(s) ich möchte.


                                                      Leider keine Spur von Nora oder Patrizia, also mal nachfragen ob die schon da sind. Aha, Nora ist da, aber gerade besetzt und Patrizia kommt erst noch. Wohl wieder mal kein Glück gehabt, ist ja meistens so dass die gewünschten Girls gerade besetzt oder nicht da sind.


                                                      Wieder ist mir das tolle Girl aufgefallen, welches an der Stange getanzt hat (sie stand alleine etwas Abseits). Also gehe ich zur Ihr, sie stellt sich als Sylwia vor. Wow, was für eine Figur und intelligent dazu. Genau so liebe ich es. Nach einem längeren Gespräch entschlossen wir uns dann in ein Zimmer zu wechseln, wo ich mit Sylwia ein einmaliges Erlebnis teilen durfte (vielen Dank Sylwia!). Die Details lasse ich hier jetzt aus, für mich ist sie aber eine absolute Top-Frau. Schade dass ich in der nächste Zeit nicht wieder in ZH sein werde, sonst wäre gleich nochmal ein Besuch im Globe fällig ;).


                                                      Schlussendlich bin ich zufrieden aus dem Globe gegangen, obwohl ich nicht das gewünschte Girl traf.

                                                      • Am frühen Mittag schlenderte ich der Bar zu. Und wer strahlte mir entgegen? Ein blonder Lockenkopf! Sylwia freute sich, mich wieder zu sehen, und ich auch! Natürlich war die Wahl auch zu dieser frühen Stunde getroffen!


                                                        Sylwia hat gute Fortschritte im Deutsch gemacht. Und zudem weiss sie ja ganz genau, was ich liebe. Also brauchte es darüber keine Worte. Sylwia führte mich zärtlich und mit immer leuchtenden Augen und frohem Gesicht von einem herrlichen Erlebnis zum andern. Eine Spitzenfrau mit grosser Erfahrung (29)! Der schöne weiche B-Natur-Busen verlockt zum Spielen.


                                                        Silvia ist sehr schön schlank (170 cm) und sehr begehrt. Oft schon auf dem Wege zur Bar fängt sie der nächste Kunde ab und verschwindet meist ohne Vorgeplänkel im Zimmer.


                                                        Sylwia hat eine enge Muschi und küsst innig und ausdauernd sehr liebevoll. Bei jeder Begegnung erhältst du einen liebevollen Blick oder eine sanfte Berührung, ein schönes Zeichen der Verbundenheit der überaus lieben und zärtlichen Frau.


                                                        Sylwia ist eine bescheidene, sehr zurückhaltende Spitzenfrau. Sie drängt sich nicht auf und steht meist allein abseits in der Nähe der Bar.

                                                        • Wieder einmal wollte ich eine Zeit mit Sylwia geniessen (sh. mein voriger Bericht!). Deshalb besuchte ich das GLOBE gleich nach zwölf Uhr. Tiziana zeigte mir ihren Sitzplatz in einer eher dunklen Ecke abseits. Wir freuten uns am Wiedersehen. Ihre Augen leuchteten und strahlten mich an. Und gleich waren wir an einem noch ruhigeren Platz.


                                                          Der Höhepunkt des Tages gleich am Anfang ist auch schön. Wir genossen unsere Körper. Ich freute mich unsäglich an ihrer feinen Haut, ihren blonden Kraushaaren, ihrem weichen herrlichen Busen, ihrer engen Muschi und den innigen ZK, die bis zum Schluss andauerten. Am liebsten hätte ich die junge Polin gleich mitgenommen!


                                                          Den ganzen Nachmittag über sah ich sie nur noch in ständiger Begleitung verschiedenster Männer auf dem Wege zum oder aus dem Zimmer. Dabei lächelte sie mich immer lieblich an und berührte mich im Vorbeigehen.

                                                          • Wie der Name schon deutlich macht: da kann man(n) einfacht nicht nein sagen, wenn dieses wunderbare Geschöpf auf der Bildfläche auftaucht.


                                                            Der geneigte Leser erinnert sich: der Autor gibt mit zwei, drei Beiträgen Rechenschaft über seine Erfahrungen der letzten Wochen und Monate und scheiterte methodisch bereits kläglich bei der Erstellung eines Rankings. Erstens kamen - trotz verschiedenen leider unterdurchschnittlichen und deshalb kaum erwähnenswerten sexuellen Kontakten (wer will sich schon daran erinnern, eine Stange Geld für wenig(er) Erfreuliches auszugeben zu haben - es kommt ja auch niemanden in den Sinn, nach einem Glücks-Los-Kauf die Nieten an die Wohnzimmerwand zu nageln) - nur zwei Kandidatinnen in die Ränge.
                                                            Zweitens scheiterte der Autor auch am Anspruch der Vergleichbarkeit (im Sinne von: ich bin glücklicher als du. - Aha, interessant). Die Gefahr des Banalen und Unzulänglichen droht mit jedem Fingerschlag auf die Tastatur.


                                                            Und doch bei aller methodischen Unzulänglichkeit haben zwei Frauen einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Lara ist die zweite (im doppelten Sinne des Wortes). Über sie findet sich ein - so viel vorweg - lobender Bericht unter der entsprechenden Rubrik.


                                                            Nun wieder zurück zu Sylwi-JA. Ich muss zugeben, dass ich, wie ich sie das erste Mal im Globe erblickte, etwas aus dem Weg ging. Wobei das der falsche Ausdruck ist. Man muss ihr ja nicht aus dem Weg, sondern, falls man etwas von ihr will, auf sie zu gehen. Sie gehört aufgrund meiner Wahrnehmung zu den zurückhaltenderen Damen, was in mir zugegebenermassen den Jagdinstinkt weckt. Zudem gibt es für mich wenig Abtörnenderes als eine pushy Frau, welche, kaum hat sie dich angesprochen, dir die Zunge in den Hals oder die Hand in den Schritt steckt und an letzterem Ort rumknetet als ob der Weltuntergang unmittelbar bevorstehen würde.
                                                            Zurück zu Sylwia: Der Jagdinstinkt war also geweck; ich hatte jedoch schon zwei Damen-Besuche hinter mir. Bekanntlich ist ja Vorfreude die schönste Freude und so verschob ich die Kontaktaufnahme auf meinen nächsten Besuch im Globe.
                                                            Gesagt, getan. Bei meinem nächsten Besuch steht Sylwia etwas verloren und in sich gekehrt in der Nähe der Bar herum - nach Aussen könnte das ja auch einen etwas überheblichen Eindruck machen. Sie ist ja, wovon sich jeder in Wort (s. vogel und don phallo) und Bild (s.u.) überzeugen kann, einen wunderschöne, natürliche Frau. Zudem recht gross gewachsen. Faktoren, die sie vielleicht etwas unnahbar erscheinen lassen. Die geringe Anzahl Beiträge zu Sylwia lässt dies auch vermuten. - Zu Unrecht wie sich zeigen soll:
                                                            Umso überraschender die Aufmerksamkeit, ja Zärtlichkeit, die Sylwia mir entgegenbrachte, wie ich sie ansprach und auf einen Drink einlud. Ok, die Konversation war etwas schleppend, was wahrscheinlich an mir lag, da ich gebannt von ihrer Schönheit zu Beginn wie ein schüchterner Teeny neben ihr sass. Doch versiegen die Worte dann folgt die Tat - tat-sächlich folgte ein zauberhaftes ZK von sanft bis wild - dies in Kombination mit einem Streicheln an genau den richtigen Stellen in der richtigen Intensität. Ich konnte beobachten, wie sich unsere Körper durchflutet von Gefühlen selten erlebter Intensität aufeinander zu bewegten. Es gab nichts zu tun, alles geschah von allein. Es gab nichts hinzufügen, zu intensivieren, noch zurückzunehmen. Ich konnte mich in eine Intensität hinein entspannen, die (alle Freikirchlicher und sonst wie Gläubigen mögen mir den Ausdruck verzeihen) göttlich war. Unglaublich, einmalig, ein subtiles erotisches Gesamtkunstwerk - für mich beinahe schon der Höhepunkt des Tages.
                                                            Ja, der tatsächliche Höhepunkt kam als wir uns auf das Zimmer zurückgezogen haben - auch wenn es mir nicht wirklich gelang, die erwähnte subtil-erotisch-göttliche Spannung zu halten. Irgendwann wurde ich dann halt doch zum Stier. Olé!


                                                            Der all die Erfahrungen ermöglichende Service von Sylwia- es wurde bereits von den Vorschreibern erwähnt - ist toll.


                                                            Plotinus

                                                            • Silvia, eine sehr schöne und schlanke Polin, 28, schöner weicher B-Busen natur, etwa 170 cm, mit einem blonden schulterlangen Lockenkopf ist scheinbar sehr begehrt. Ich durfte ihr erster Kunde sein, was wir beide genossen. Ein weiteres Mal erwischte ich sie nicht. Sie war über Stunden ständig besetzt.


                                                              Silvia spricht nur wenige Worte Deutsch, aber gut Englisch. Und «Französisch» versteht sie auch trefflich. Ihre enge Muschi und die leckeren ZK sind ein Genuss.


                                                              Die universitär graduierte Sozialpädagogin eignet sich natürlich vortrefflich, um eine gehobene Konversation zu pflegen. Silvia ist ausgesprochen lieb, zärtlich und anschmiegsam und eignet sich somit vorzüglich zum Kuscheln vor und im Zimmer. Jede Begegnung im Barraum … bringt zudem ein liebliches Lächeln und eine flüchtige, zärtliche Berührung.


                                                              siehe auch meinen Erlebnisbericht vom Club-Besuch >>

                                                              • Sylwia / Club Globe


                                                                Schon wieder eine Kandidatin für den Titel "schönste Frau im Club",
                                                                die Sylwia aus Polen, ehemals Carolina von der Bumsalp, eine fast
                                                                überirdische Schönheit mit blonden gelockten Haaren, tolle Figur, gross, schlank, hammermässig, aussergewöhnlich.

                                                                Und sie ist charmant, herzlich, toller Service, es gefällt ihr hier im Globe, sie wird sicher grossen Erfolg haben.

                                                                Sie hat noch keine offizielle Bilder, ich stelle mal zwei rein ;)

                                                                Don Phallo