Lavie ist der Saunaclub für Geniesser in der Ostschweiz
Na Und Laufhaus Villingen
Club Millenium in Winterthur Neftenbach
FKK Palast Freiburg wieder geöffnet
Studio Mondana Killwangen unter neuer Leitung
Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten
Villa45 Kontaktbar, Erotik, Studio in Wetzikon im Zürcher Oberland
Oase der Saunaclub in Oensingen im Kanton Solothurn
FKK Club Montecarlo in Baden-Baden
Royal6 Studio Walenstadt Schweiz
Club12 Oerlikon Zentrum - Stadt Zürich Banner Werbung im Sexforum der Schweiz bei 6profi
Club Medusa Zürich - Kinky Party FKK Palast Freiburg
Anmelden oder registrieren
Club12 Oerlikon Zentrum - Stadt Zürich Banner Werbung im Sexforum der Schweiz bei 6profi
Club Medusa Zürich - Kinky Party FKK Palast Freiburg

Forum Beiträge zu Sex Talk bei 6profi, dem offiziellen und führenden Sexforum der Schweiz. Mit Erfahrungen in FKK Clubs, Saunaclubs oder Infos von einem Erotik Job für Girls in einem Erotik Studio, Sex Club oder Sauna-Club mit guten Verdienstmöglichkeiten in der Schweiz oder Süddeutschland. Auch Meinungen über AO Sex ohne Gummi im Saunaclub, deren Gefahren und Geschlechtskrankheiten sowie Erlebnisberichte von 6profis über eine Sexparty. Neue Themen zur Sexarbeit und Prostitution und deren Gesetzen.

Kann man Freundin in den Club mitnehmen?

  • Antworten
    • Sehr enttäuschend, sowas zu hören. Wenn man schon Girls auf dem TP hat, die Dreier MFF anbieten, wieso lässt man diese Paare dann nicht rein? Wird also dieser Dreier nur noch mit einem Gast und einer "Mitarbeiterin" angeboten? Oder mit anderen Worten: Die WG will nicht doppelt verdienen, da das Paar ja doppelt bezahlen muss. Sie wollen lieber zu zweit mit einem Gast gehen, das ist halt in aller Regel etwas einfacher.


      Also, im La Vie sollte es funktionieren.

      In Luzern, in den Kontaktbars Nizza und Milano, habe ich auch schon oft ein Paar gesehen, dass dort regelmässig verkehrt. Oder in Massagesalons mit Zusatzdienstleistungen, wo Paarmassagen angeboten werden.

      Lieber Schimmel auf dem Pimmel, als den Pimmel drin im Schimmel....

      Hat sie Schimmel an der Möse, war die Alte lange böse....

      8)8)8):evil::evil:8o8o

      • Ich würde erst mal klären, was es denn sein soll: Saunaclub, Studio, Laufhaus, Kontaktbar. Angeboten wird es in allen dieser Bereiche von der einen oder anderen Wg. Nur ist halt die Atmosphäre in einem Laufhaus nicht die gleiche wie in einem Saunaclub, und die falsche Entscheidung könnte das Erlebnis etwas trüben, vor allem für deine Partnerin.

        Wenn das geklärt ist, das Internet bemühen. Es soll ja auch die Optik und die Sympathie stimmen. Tagespläne von Saunaclubs und Studios geben teilweise Auskunft (Beispiel: AISHA vom Olymp bietet "Dreier MFF" an - ich kann aber zur Qualität nichts sagen).

        Sonst helfen die Seiten mit den Girlsinseraten weiter auf den einschlägigen Inserate-Seite u. v. m. Mit zielgerichteten Suchbegriffen kommt man bei google schnell zu was. Hier ist bei den Serviceangaben Vorsicht geboten die können bei der gleichen Dame von Seite zu Seite stark abweichen. Wenn dann das Inserat nicht schon Monate alt ist, kontaktieren, nachfragen, und wenns passt - geniessen.


        Ich würde erst mal klären, was es denn sein soll: Saunaclub, Studio, Laufhaus, Kontaktbar. Angeboten wird es in allen dieser Bereiche von der einen oder anderen Wg. Nur ist halt die Atmosphäre in einem Laufhaus nicht die gleiche wie in einem Saunaclub, und die falsche Entscheidung könnte das Erlebnis etwas trüben, vor allem für deine Partnerin.

        Wenn das geklärt ist, das Internet bemühen. Es soll ja auch die Optik und die Sympathie stimmen. Tagespläne von Saunaclubs und Studios geben teilweise Auskunft (Beispiel: AISHA vom Olymp bietet "Dreier MFF" an - ich kann aber zur Qualität nichts sagen).

        Sonst helfen die Seiten mit den Girlsinseraten weiter auf den einschlägigen Inserate-Seite u. v. m. Mit zielgerichteten Suchbegriffen kommt man bei google schnell zu was. Hier ist bei den Serviceangaben Vorsicht geboten die können bei der gleichen Dame von Seite zu Seite stark abweichen. Wenn dann das Inserat nicht schon Monate alt ist, kontaktieren, nachfragen, und wenns passt - geniessen.

        Update:
        Im Olymp wurde uns nun der Zutritt nicht mehr gewährt, obwohl wir in der Vergangenheit oft als zahlende Gäste waren und nie negativ aufgefallen sind - SIE hat übrigens kein Interesse an männlichen den männlichen Gästen sondern ausschliesslich an den anwesenden, dort arbeitenden Damen. Wir wären nur noch als "Direktservice Gäste" erwünscht gewesen. Also Vorstellungsrunde der anwesenden Damen an der Rezeption und dann direkt aufs Zimmer...das macht doch keinen Spass, dafür geht man als Paar doch nicht ins Bordell. Begrünung: Gemäss Geschäftsleitung hatten die Dienstleisterinnen reklamiert, waren durch unsere Anwesenheit gestört.
        Seltsam ist bloss, dass während der Corona Zeit und davor, etliche der damals anwesenden Frauen gut an uns verdient hatten (Paare bezahlen bekanntlich doppelt).
        Seit ein paar Monaten wurden wir aber im Olymp regelmässig von den anwesenden Damen buchstäblich ignoriert. Stichwort: Ablehnung von Gästen.
        Schade, ein weiterer Spass ist in einer Welt, in der die immer mehr Freiheiten eingeschränkt werden, nicht mehr möglich.

        Übrigens: Wir erinnern uns, dass Ingo in einem seiner Videos erwähnt hat, dass Paare im Globe ebenfalls keinen Zutritt haben.

        • Wer hat mit folgender Konstellation Erfahrung: Wir haben als Paar eine Dame kennengelernt, mit der wir uns nun gerne im Raum Zürich bis Waldshut in einer Sauna, einem Club treffen möchten.
          Da wir nicht aus dieser Region kommen, haben wir diesbezüglich keine Erfahrung, mit Dreiern FFM hingegen schon.
          Wer kann uns eine geeignete Lokalität, Club, Sauna empfehlen?
          Wir haben bisher nur die Website von Cäsars Club Sauna gefunden. Da scheint mehrheitlich Herrenüberschuss an der Tagesordnung zu sein. Hat man da als Paar mit einer Dame überhaupt seine Ruhe oder wird von notgeilen Typen verfolgt? Solche Probleme hatten wir als Gäste in den Clubs im Olymp, Feubad, Cleo und der Sauna Relax nie. Ein "Nein" wurde immer akzeptiert.
          Gerne probieren wir einen guten Clubvorschlag mit unserer neuen Bekannten aus.

          • Abklärungen vorab sind auch gemäss unseren Erfahrungen zu empfehlen.
            Du scheinst auch Erfahrungen diesbezüglich zu haben, magst Du die Namen, Arbeitsorte der Studiogirls teilen, bitte?

            Ich würde erst mal klären, was es denn sein soll: Saunaclub, Studio, Laufhaus, Kontaktbar. Angeboten wird es in allen dieser Bereiche von der einen oder anderen Wg. Nur ist halt die Atmosphäre in einem Laufhaus nicht die gleiche wie in einem Saunaclub, und die falsche Entscheidung könnte das Erlebnis etwas trüben, vor allem für deine Partnerin.

            Wenn das geklärt ist, das Internet bemühen. Es soll ja auch die Optik und die Sympathie stimmen. Tagespläne von Saunaclubs und Studios geben teilweise Auskunft (Beispiel: AISHA vom Olymp bietet "Dreier MFF" an - ich kann aber zur Qualität nichts sagen).

            Sonst helfen die Seiten mit den Girlsinseraten weiter auf den einschlägigen Inserate-Seite u. v. m. Mit zielgerichteten Suchbegriffen kommt man bei google schnell zu was. Hier ist bei den Serviceangaben Vorsicht geboten die können bei der gleichen Dame von Seite zu Seite stark abweichen. Wenn dann das Inserat nicht schon Monate alt ist, kontaktieren, nachfragen, und wenns passt - geniessen.

            Lieber Schimmel auf dem Pimmel, als den Pimmel drin im Schimmel....

            Hat sie Schimmel an der Möse, war die Alte lange böse....

            8)8)8):evil::evil:8o8o

            • Ich habe schon in etlichen Clubs Pärchen angetroffen. Mit einigen auch schon mal geplaudert, wenn es sich ergeben hat. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man als Pärchen in einem Saunaclub schräg angeschaut wird, oder einem sogar der Eintritt nicht gestattet wird. Der eine oder andere Eisbär wird unter Umständen etwas verwirrt sein. Girls werden sich auch finden lassen, so lange deren Kasse stimmt. Es ist aber empfehlenswert, beim Eintritt, oder noch besser vorab, telefonisch kurz abzuklären, wie weit denn die Akzeptanz und die Bereitschaft der anwesenden Girls geht. Eine kurze Internetrecherche kann Aufschluss bringen, da auf einigen Setcards die Girls angeben, welche Dreier oder mehr sie anbieten. Fündiger wird man hierzu allerdings im Studiobereich.

              Abklärungen vorab sind auch gemäss unseren Erfahrungen zu empfehlen.
              Du scheinst auch Erfahrungen diesbezüglich zu haben, magst Du die Namen, Arbeitsorte der Studiogirls teilen, bitte?

              • Ich habe schon in etlichen Clubs Pärchen angetroffen. Mit einigen auch schon mal geplaudert, wenn es sich ergeben hat. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man als Pärchen in einem Saunaclub schräg angeschaut wird, oder einem sogar der Eintritt nicht gestattet wird. Der eine oder andere Eisbär wird unter Umständen etwas verwirrt sein. Girls werden sich auch finden lassen, so lange deren Kasse stimmt. Es ist aber empfehlenswert, beim Eintritt, oder noch besser vorab, telefonisch kurz abzuklären, wie weit denn die Akzeptanz und die Bereitschaft der anwesenden Girls geht. Eine kurze Internetrecherche kann Aufschluss bringen, da auf einigen Setcards die Girls angeben, welche Dreier oder mehr sie anbieten. Fündiger wird man hierzu allerdings im Studiobereich.

                Lieber Schimmel auf dem Pimmel, als den Pimmel drin im Schimmel....

                Hat sie Schimmel an der Möse, war die Alte lange böse....

                8)8)8):evil::evil:8o8o

                • Als Paar haben wir regelmässig die Sauna New Relax in Lausanne, das Freubad, den Cleoclub sowie das Olymp besucht.
                  Wir wurden immer freundlich und zuvorkommend empfangen. Der Wellness Bereich und das Essen ist im Freubad wirklich ausgezeichnet. Unsere Erfahrung: Man muss aktiv auf die Damen zugehen, sonst wird man oft ignoriert. Viele Frauen haben oder wollen keine Erfahrungen mit einem Paar mit einer aktiven Bi-Frau machen. Eigentlich erstaunlich, da in dieser Konstellation beide die Dienstleisterin bezahlen müssen. Tipps bezüglich der Frauen haben wir keine, alle uns bekannten Damen sind leider nicht mehr aktiv. Weiss diesbezüglich jemand mehr?

                  • Das Freubad in Recherswil ist für einen Besuch mit der Partnerin perfekt. Es ist halb Pärchenclub, halb Saunaclub mit Profis. Ach ja und die Küche ist durchaus Akzeptabel.


                    Gruss longman:schweiz:


                    Im Lavie http://www.clublavie.ch habe ich letztes Jahr ein Paar gesehen, die mit einem Girl hoch aufs Zimmer gegangen sind. Ob es jetzt nach dem Besitzerwechsel immer noch möglich ist, müsste man im Club nachfragen.


                    Ich habe auch schon gehört, dass wenn ein Girl auf dem Zimmer ein Paar (Mann + Frau) verwöhnt, dann der doppelte Preis bezahlt werden muss. Bei 1 Stunde auf dem Zimmer in einem Sauna Club, wären das zwischen 500-600 Fr. + Eintritt für 2 Personen + Wein. Da kommt man preislich schon besser, wenn man als Paar in einen Swinger Club geht.


                    im zeus in küssnacht ist das problemlos möglich, habe das schon mehrmals beobachten können das Paare kommen.


                    Im Römerbad ist das ebenfalls kein Problem, es gibt in der Preisliste eine Position: "Eintritt für Paare"
                    Zusätzlich wird man/frau an der Theke gleich darauf hingewiesen, dass es der Frau nicht gestattet sei, mit anderen Männern auf das Zimmer zu gehen.

                    War alles kein Problem, Joh. Schaufelstiel

                    Dieser Thema wurde lange nicht mehr aktuslisiert. Es geht eigentlich um die Frage ob man als Paar zb mit die Freundin oder Fickfreundin die wichtigen Clubs besuchen kann.


                    Über das Freubad konnte man im Forum gelegentlich lesen das es ein "Päärchenland" gibt. Ist das noch aktuell?


                    Vorallem würde mich interessieren wie es im Club LaVie ist und im Zeus.


                    Weiss jemand sonst noch Adressen in der deutschen Schweiz wo Paare eintreten dürfen. Danke für alle brauchbaren Informationen.


                    Im Gegensatz zu den Schrotforen wo nur blabla und Einzeiler stehen hatte 6profi immer die Infos hochgehalten.

                    • dieses thema ist interesant ich kennte eine ladie nationalidad war ender ein land wo sex nicht wor der ehe hat
                      situation war so ich war mal am jemand eine sms am schrieben ich war so tum das ich nicht richtig das numero gemerk gehabt nur die 2 lezte numero waren gleich so ich hab eine perverse sms uber anal und dreier sex mid pollinen zu eine freundin sended in realitat war das sms fur ein koleg aber numero war dieses vom medchen:schock: so shit sie wuste uber meine sex scandale das sms war etwas wie .
                      salu.... mir mache ab bahnfof bern am 3ab i ga mid dir zum cd aber ich mochte erst noch nach dietikon umbeding diese sissi auspropieren dazu vielaich noch eine 2 ladie fur die 280 franken action oder solte ich anal ausprobieren.


                      nach dem hat mich diese kolegin zuruck sms und sagte opla das war sicher nicht fur mich sie war neugierig und fragte mich uber puffs und madchen.
                      und wenn ich mal abmachen mid sie fur ein cafe sagte sie mich ich wurd gerne mal eine diese polinen wo du gest lecken ich war wowwww opla nach diesem hat sie mich gesagt das sie interese hat mal midkommen und noch merh sie ist am denken ob in die escort bussiness insteigen soll wow.


                      ich weiss das erosworld.ch teenies girls aceptieren ich frage an meine freundin ob sie mal mid mich zu die teeny maya komt im eros.


                      ich hab gemerkt das die meiste heisse girls bi sind was ich total geil finden.


                      • Intressant fände ich auch nen Club für Männer und Frauen, der dann WGs und WBs beschäftigt. .



                        Martyn : Interessannte Idee und nur ein kleines Beispielchen dazu:


                        Als heteromann zuerst einer Besucherin des clubs einen guten Service bieten und einen Betrag einnehmen. :mutig:Ich stelle sie mir so um die 65 und etwas schwabbelig vor:mutig:


                        Dann das eingenommene Geld vorort gerade wieder ausgeben bei einer knackigen heissen Braut:kuss:. Reinvestieren also!!




                        Alle : Manche Freundin wäre sicher glücklich, mal in ein gutes Tantra-Etablissement mitgenommen zu werden wie beispielweise in Dahar's Tempel bei Zürich. Dank der 6profi-tompola durfte ich dieses kürzlich kennenlernen und schwebe seither etwas auf der Tantrawolke*). www.dahar.ch bietet eine eigentliche Paarmassage an. Wenn ein Paar sich eine solche massage gönnt, entsteht dabei oft der Wunsch nach Geschlechtsverkehr.


                        Der Geschlechtsverkehr findet jedoch ohne die Tantramasseurin (oder Masseur) statt; diese zieht sich während dem Geschlechtsakt des paares zurück, bleibt aber meist im Raum. In einem seriösen Tantra-Studio gibt es nur diese Form von Geschlechtsverkehr, nämlich die eines besuchenden Paares unter sich.


                        Ich stelle mir das herrlich vor, in einer Beziehung wo vielleicht der Sex etwas eintönig geworden ist, die durch die Massage freigesetzte Energie an Ort und Stelle und in sinnlichem Ambiente zu geniessen.



                        *)Aber nicht nur auf der Tantrawolke: Der Besuch in Dahar's Tempel vor 10 Tagen hat bei mir ein derartige Energielawine losgerissen, dass ich gar nicht mehr weiss, wie ich diese wieder in Griff bekomme. Sowas wie 6Sucht könnte man das nennen: Hurrengeile Zeit! Dabei hatte ich doch immer gemeint, für mein Alter überdurschnittlich 6aktiv zu sein. Was aber im Moment abgeht, ist unerklärlich:super:


                        ihr Dr. S. G. (sen)

                        • Wenn deine Freundin und du, das wirklich erleben wollt, warum arbeitet sie dann nicht mal für eine Zeit in einem Club? Dort könntest du deine Freundin besuchen und zusehen wie sie andere Freier bedient und kannst sie selbst auf dem Zimmer gegen Bezahlung buchen. Bei diesem Freier-Hure-Spiel könnt ihr den Kitzel ganz sicher hautnah erleben ;).

                          Wobei das aber dann schon eine ganz andere Hausnummer ist als mit der Freundin / Frau in einem Club zu gehen.


                          Man muss auch bedenken, wenn man jetzt mit seiner Freundin / Frau in einen Club geht, egal ob man nun gemeinsam einen Dreier macht, sie allein ein Girl bucht, oder falls mögich einen Boy buchen würde ... man ist dann gemeinsam auf der Kundenseite.


                          Aber wenn die Freundin / Frau dort als WG hingehen würde, dann wäre sie plötzlich auf der anderen Seite.


                          Und ob das gut für die Beziehung ist? Ich finde zwar grundsätzlich das man als Mann schon ohne Probleme auch eine Beziehung mit einer aktiven WG führen kann. Aber ich denke wenn man eine Frau als aktive WG kennenlernt (egal ob man sie im Studio/Club oder anderswo kennengelernt hat) dann ist es wesentlich einfacher, als wie wenn sie während der Beziehung ins Gewerbe einsteigt. Natürlich kann es gut gehen, aber es bleibt auf jeden Fall ein nicht zu unterschätzendes Risiko für die Beziehung.

                          • Im Lavie http://www.clublavie.ch habe ich letztes Jahr ein Paar gesehen, die mit einem Girl hoch aufs Zimmer gegangen sind. Ob es jetzt nach dem Besitzerwechsel immer noch möglich ist, müsste man im Club nachfragen.


                            Ich habe auch schon gehört, dass wenn ein Girl auf dem Zimmer ein Paar (Mann + Frau) verwöhnt, dann der doppelte Preis bezahlt werden muss. Bei 1 Stunde auf dem Zimmer in einem Sauna Club, wären das zwischen 500-600 Fr. + Eintritt für 2 Personen + Wein. Da kommt man preislich schon besser, wenn man als Paar in einen Swinger Club geht.

                            • Seid ihr da in einem Swingerclub nicht besser aufgehoben?


                              In einem Swingerclub ist es m. E. eher schwierig, an eine Solofrau zu geraten, mit der man einen Dreier (2x Frau, 1x Mann) machen kann. Im Club ist dies möglich.


                              Ich hatte diesen Wunsch auch schon und mich auch erkundigt, ob es möglich wäre. Sowohl im Papi wie auch im CD hat man mir gesagt, dass es grundsätzlich denkbar sei. Natürlich hätten beide den normalen Tarif bezahlen müssen, dazu den Lesbozuschlag.


                              Aus diversen Gründen sind wir dann nicht zur Tat geschritten. :doof:

                              • Vielleicht wollen wir ja mal den Kitzel des professionellen Gewerbes spüren :-).


                                Wenn deine Freundin und du, das wirklich erleben wollt, warum arbeitet sie dann nicht mal für eine Zeit in einem Club? Dort könntest du deine Freundin besuchen und zusehen wie sie andere Freier bedient und kannst sie selbst auf dem Zimmer gegen Bezahlung buchen. Bei diesem Freier-Hure-Spiel könnt ihr den Kitzel ganz sicher hautnah erleben ;).

                                • Bei meinem letzten Besuch im Kleopatra hat ein Paar gleichzeitig mit mir eingecheckt. Im Club bieten mehrere WG (u.a. auch Nicoleta, über die ich schon einen Erlebnisbericht geschrieben habe) auch 'Empfange Paare' als Dienstleistung an und der Club bietet auch einen speziellen Paar-Eintritt an:

                                  Der Eintritt Paare kostet Fr. 150.- und beinhaltet nebst Bademäntel, Drinks und Benutzung der Infrastruktur zusätzlich

                                  • zwei Welcome - Cüpli
                                  • Benützung der Standard - Zimmer inkl
                                  • Paare die die Öffentlichkeit lieben, können sich auch auf der grossen Liegewiese vergnügen.

                                  Kleopatra, Bargen (BE)

                                  • Seid ihr da in einem Swingerclub nicht besser aufgehoben?

                                    Ich glaub aber das ein Swingerclub jetzt gegenüber einem FKK Club nicht wirklich konkurrenzfähig ist. Weil ich ich befürche das in einem normalen Swingerclub jetzt solche solche Frauen wie die Globe Girls eher selten sind. Und wenn dann sind sie nicht so leicht für Sex zu haben, wie WGs.


                                    Und irgendwie erfordert ein Besuch im Swingerclub ja noch mehr sexuelle Offenheit, weil dort der Sex ja zumindest teilweise öffentlich sein muss. Im FKK Club hingegen zieht man sich ja in der Regel für den wirklichen Sex in ein Zimmer zurück.


                                    Intressant fände ich auch nen Club für Männer und Frauen, der dann WGs und WBs beschäftigt. Dann könnte man als Paar gemeinsam einchecken, erstmal zusammen an die Bar gehen, dann vergnügt sich jeder mit seiner/n Wunsch-WGs und Wunsch-WBs, dann ist man zusammen was im Restaurant und geht befriedigt und glücklich gemeinsam nach Hause.


                                    Dann könnte man einerseits ans Paar hingehen (okay, ist nicht immer einfach) oder als als Mann mit einer guten Freundin (würde ich bevorzugen).

                                    • Kann man ein Girlfriend in einen Club mitnehmen?
                                      Wenn ja, welchen Club würdet ihr empfehlen.



                                      giraff

                                      Da würde ich Dir den Club Swiss in Dietikon empfehlen.
                                      www.swiss-fkk.ch

                                      Der Club ist überschaubar, nicht allzu gross, keine Hektik, mit schönen Frauen, erlesenem Intérieur, Wellnesszone, etc.

                                      Paare sind dort gern gesehen und ich habe auch schon mehrmals welche gesichtet.

                                      Don Phallo

                                      • giraff .
                                        Kannst du wahrscheinlich schon. Vor einiger Zeit sass bei einem Globe-Besuch auch ein Pärchen an der Bar. Welche Dienstleistungen die beiden genutzt haben weiss ich nicht. Ich hatte ja schliesslich anderes zu tun als mich um andere Gäste zu kümmern.
                                        Ebenfalls einen Versuch wert sein könnte das Riva-Feriencenter in Frauenfeld. Ich war selber noch nie da. Aber bei einem Sauna-Talk in einem Club hat mir mal einer davon erzählt, dass er dort einen ausgiebigen Nachmittag lang eine Bekannte verwöhnt habe. Dieser Club hat auch ein Preisangebot extra für Paare. Und dir als Massagefan könnte auch mit einem entsprechenden Angebot gedient sein.

                                        • Paare werden nur in einige Sauna-Clubs hineingelassen...


                                          im Tropi/Grenchen und im Zeus habe ich in der Vergangenheit schon Paare mit einem WG auf ein Zimmer gehen sehen...


                                          auf der Zeus-HP ist ein spez. Eintritt für Paare vermerkt (ev. momentan sogar noch reduziert wegen Umbau), im Tropi gab es einen Besitzerwechsel, dort müsste man sich erst vorher telefon. erkundigen...

                                          • Für Paare gibt es die guten Swinger-Clubs, in dieser Szene kenne ich mich aber gar nicht aus. Es gibt immer wieder kleine Clubs, die Experimente machen, so etwa der Club Zwischenhalt in Zürich. Ob das gut ist, weiss ich nicht. http://www.club-zwischenhalt.ch/ Dass Girls in kleineren Salons (wie etwa Papillon) auch Paare empfangen, nehme ich an. Für Geld ist vieles möglich.

                                            • neun11turbo


                                              Ein guter Kollege von mir, hatte vor ca. einem Jahr eine Sex-Beziehung und wollte mit ihr auch mal einen Club besuchen, da es Sie und Ihn reizte. Er hatte damals viele bekannte Saunaclubs kontaktiert aber überall eine Absage erhalten, da aus Diskretionsgründen keine externen Frauen reingelassen werden und es keine Clubs für Paare sind.


                                              Ausser Freubad in Recherswil oder Römerbad in Oberbuchsiten wirst du sonst nichts finden.
                                              Bei euren hohen Ansprüchen die ihr an die Partnerin habt, werdet ihr wahrscheinlich um eine Escort-Buchung nicht herumkommen.


                                              Seehecht

                                              • ...ich bin kompletter Neuling auf dem Sexclub-Gebiet muss ich gestehen... Die Tatsache warum ich mich nun dafür interessiere ist die, dass ich seit 2 Jahren eine Freundin habe, die Bi ist und die gerne ab und an auch einmal eine Frau mit dabei haben würde...

                                                Wir haben 3 mal Swinger Clubs versucht aber das war nicht nach unserem Geschmack... ;) Dazu muss man sagen dass meine Freundin wirklich SEHR attraktiv ist und wir natürlich an unsere Partnerin recht hohe Ansprüche haben... ;) Weiterhin sind wir weniger an einer freundschaftlichen Beziehung interessiert sondern eben einfach nur an gutem Sex...

                                                Jetzt habe wir die Idee gehabt es ganz einfach mal mit einem Sexclub zu versuchen. Die Auswahl an Damen zumindest was die Bilder auf den Seiten betrifft schein vielversprechend und auch das Ambiente sagt uns zu.

                                                Nur...: ist so ein Sexclub überhaupt etwas für Paare...? Ist man da willkommen...? Und wenn im Prinzip ja: welcher wäre da am ehesten für unser Vorhaben geeignet...? Leider hab ich nichts gefunden wo etwas über Eintrittspreise für Paare steht oder ob und welche Damen auch Service für Paare anbieten...

                                                Vielleicht weiß einer der Profis hier ja Rat und kann uns die richtige Adresse empfehlen :) Wo ist eigentlich egal, Zürich, Basel, Süddeutschland ist alles OK. Danke für alle Antworten. :)

                                                neun11turbo