FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Freubad Recherswil Club Globe Halloween Party Verlosung
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Zeus Halloweenparty
Club Globe Halloween Party Verlosung Freubad Recherswil
Club Zeus Halloweenparty Globe Zürich Volketswil Public Sex
Anmelden oder registrieren
Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil
Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex
Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung
    • Corina / Mein Besuch bei Magic Massage in Zürich


      Eigentlich habe ich meinen Massage-Himmel bereits gefunden aber trotzdem ist der Reiz nach neuen Händen immer present. Aufgrund der Forum-Berichte habe ich mich entschlossen, das Studio 'Magic-Massage' aufzusuchen. Die Bilder und der Bericht von 'Matterhorny' führten mich zum 'Ebenholz' Corina die ich dann auch telefonisch buchte.


      Nun gut, der Empfang war alles andere als herzlich und als ich dann noch in den Keller geführt wurde entstand ein etwas mulmiges Gefühl. Ich musste aber erfahren, dass hier das grösste und neuste Zimmer ist, ausgestattet mit einer Massage-Liege, einem Bett, einem Sofa und auch einer eigenen Dusche. Beim Gang auf die Toilette wurde ich dann aber in die Haupträume hinaufgeführt wo ich einen kurzen Blick in die verschiedenen Zimmer werfen konnte. Ich kam zum Schluss, dass das Zimmer im Kellergeschoss wohl doch das Beste ist.


      Wichtiger war natürlich das Auftreten und der Service von Corina. Wow, sie betrat mit einem herzlichen Lachen den Raum, wir umarmten uns und plauderten als wären wir langjährige Freunde. Sie ist schon ein paar Jährchen in der Schweiz, anfangs in der Romandie und jetzt in Zürich. Sie spricht gut deutsch. Echt heiss wie sie aussah in ihren Sexy-Dessous, ihr wohlgeformter Body liess Gutes verheissen.


      Das ich das volle Paket gebucht habe sollte ich nicht bereuen. Angefangen mit einer erotischen Massage wo auch bereits Anus und Hoden einbezogen wurden wechselten wir dann von der Massage-Liege zum Bett. Sie fragte mich: "Bist du bereit mit mir zu spielen?". Natürlich, ich bin für fast alle Spiele offen, war meine Antwort. Ich kann von einer aussergewöhnlichen Stunde berichten, die alles in sich hatte was ich brauchte. Sie lässt sich auch problemlos berühren, liebt es verwöhnt zu werden und war mit einer Begeisterung am Werke die ich selten erlebt habe. Einzig beim Küssen war sie zurückhaltend aber das störte mich zu diesem Zeitpunkt nicht. Wer es etwas 'versaut' mag ist bei ihr goldrichtig. Ich kann mir vorstellen, dass bei ihr vieles über die Sympathie-Schiene läuft und nicht alles für jeden angeboten wird.


      Nun gut, alles in allem ein aussergewöhnliches Erlebnis mit einer tollen und herzlichen Frau aus Afrika. Da noch andere Afrikanerinnen auf dem Plan sind bin ich schon fast geneigt beim nächsten Male eine zweite miteinzubeziehen. Auf jeden Fall darf man sagen, dass das Preis/Leistung-Verhältnis absolut top ist.

      • Hallo Freunde


        Heute war der zweite Besuch an der Weststrasse 180 fällig.:smile:


        Die Corina telefonisch reserviert. Ab in den Keller in's grosse Zimmer mit Bett und Massageliege.


        Warnung: Wer mit vollem Sack anreist wird nach fünf oder maximal zehn Minuten explodieren. Garantiert!!!


        Gemeinsame Dusche zum warm werden. Dann Präsentation ihres geilen Körpers. Schön nach vorne gebückt damit ich wauch wirklich alles sehen konnte:super:


        Kaum war ich auf dem Bett in Bauchlage verschwanden Madames Finger zwischen meinen Beinen und in meinem Arsch. Einfach himmlisch.
        Sie lässt sich richtig schön anfassen und ist nicht wehleidig. Ihre grossen Naturtitten sind ein Traum:kuss:


        Nach wenigen Minuten wollte ich mich umdrehen damit sie mein bestes Stück schööön tief saugen konnte. Wahrscheinlich gibt es in Kamerun ein eigenes Schulfach dafür......


        Irgendwann fingen wir an meine mitgebrachte Bodylotion gegenseitig zu verteilen und einzureiben. Plötzlich verschwanden ihre beiden grossen Zehen nacheinander in meinem Hintereingang;)
        So etwas habe ich noch nie erlebt. Es fühlt sich wunderbar an:super:


        Ich musste das einstündige Menu a la carte (Massage und Französisch) um mindestens 30 Minuten verlängern. Ich fühlte mich wie im Himmel. Oder so ähnlich.....


        Zusammenfassung: Die geilste "Massage" die ich je erlebt habe. Auch die allerletzten Notvorräte habe ich auf ihre geilen Titten verschossen. In den nächsten Tagen geht bei mir nichts mehr:p


        Ich werde wiederkommen. Versprochen:kuss:


        Gruss
        Matterhorny

        • Ab und zu mag ich es etwas langsamer und da sind die Magic Massagen in Thalwil genau richtig. Das Studio ist in der Nähe des Bahnhofs. Dieses Mal habe ich mich für Adele entschieden, die ich aus meinem früheren Pay6-Leben unter einem anderen Namen kannte. Adele hat mich erstmal massiert und sich langsam an die richtigen Stellen vorgearbeitet. Ihre Handarbeit rund um meinen Schwanz ist ein echtes Kunstwerk. Am Ende dann noch einen super Blowjob bis ich gekommen bin. Absolut zu empfehlen.

          • Im Namen von Magic Massage ein grosses Dankeschön für die tollen und aufschlussreichen Feedbacks. Es ist uns wichtig, unseren Kunden immer einen ausgezeichneten Service zu bieten und euch laufend die schönsten und attraktivsten Girls in Zürich und Thalwil präsentieren zu können.


            Schaut bei uns auf https://magic-massage.ch vorbei und reserviert euch heute noch das Girl eurer Träume. Erstklassiger Service und eine Top Hygiene stehen bei uns an oberster Stelle.


            Auch in den Monaten November und Dezember erwarten wir wieder viele junge sexy Girls aus der ganzen Welt bei uns im Magic Massage. Vielleicht findest auch Du den Weg zu uns und wir können Dich von unserer Professionalität und einzigartigem Service überzeugen.


            Magic Massage steht für pure Erotik, sinnliche Erlebnisse und immer neue Girls!


            Bis bald


            Love
            Magic Massage :liebe:

            • Hallo Kollegen


              Heute war ich wieder auf Entdeckungstour in einer Stadt mit Z am Anfang und ch am Schluss;)


              Es hat sich gelohnt:super:


              Telefonisch die Candis reserviert. Freundlicher Empfang durch die Puffmutter.


              Als Candis ins Zimmer kam fühlten sich meine Hormone an wie kurz vor einem Vulkanausbruch:rolleyes:
              Was für ein süsses, junges, nettes, schlankes Traumgirl. Keine einzige Falte....Einfach perfekt für einen Schoggiliebhaber wie mich:super:


              Ich buchte eine Stunde Massage mit Rohrblasen. Gemeinsame Dusche und dann ab auf den Stuhl zum Blaskonzert. Einfach toll:kuss:
              Die Massage fühlte sich wunderbar an. Nicht zu hart und nicht zu weich....
              Bald drehte ich mich auf dem Massagetisch auf den Rücken und schaute meine Prinzessin bei ihrer verantwortungsvollen Arbeit an:D:
              Ihre Titten sind nicht gross. Aber richtig schön weich.....


              Küssen war am Anfang zögerlich. Aber als Nichtraucher hatte ich natürlich einen Vorteil. Sie war plötzlich ganz anders. Sehr gut.


              Am Schluss fühlte ich mich wie neu geboren. So soll es sein!


              Absolut empfehlenswert:happy:


              Gruss an alle Massagefans
              Matterhorny

              • nur die Wohnung (Zürich) ist nicht gerade umwerfend. Dusche im Zimmer (Pluspunkt), aber Zimmer teilweise nur mit Massageliege ausgestattet (= eher ungeeignet für Sex), zudem Wände sehr dünn (= man hört das Gestöhne im Nebenzimmer, für mich eher abtörnend).


                quadrato
                trotz der einzelnen Kritik-Punkte scheint der Laden aber ganz gut frequentiert zu sein, wie ich von meinem Kollege gehört habe. Ich war noch nie dort, muss jetzt auch mal hingehen bei Gelegenheit.

                • DerSegler


                  Ich war kürzlich 2x im Magic Massage. Die afrikanischen Mädchen (Zoe und Candies) waren toll, nur die Wohnung (Zürich) ist nicht gerade umwerfend. Dusche im Zimmer (Pluspunkt), aber Zimmer teilweise nur mit Massageliege ausgestattet (= eher ungeeignet für Sex), zudem Wände sehr dünn (= man hört das Gestöhne im Nebenzimmer, für mich eher abtörnend).


                  Bin gespannt auf deinen Bericht über Bella. Sie steht auch noch auf meiner Wunschliste. Viele tolle Girls insgesamt.

                  • Hoi Chris
                    Kann Dich beruhigen. Einen "Sack" brauchst Du nicht mitzunehmen. Kenne Mandy seit ein paar Jahren. Hübsches Gesicht, aber noch viel wichtiger: diese Frau weiss mit ihren Reizen umzugehen und den Mann so richtig aufzugeilen. Den Menuplan hält sie ein. Einzig die Massage habe ich noch nie richtig in Anspruch genommen. Musste sie auch schon bremsen, denn nach einem Abschuss bin ich kein Kaninchenbock, der gleich weiter rammeln kann oder auch will. Da genügen mir ein paar Kuscheleinheiten. Für mich ist Mandy jederzeit eine Wiederholung wert und ich freue mich immer auf ihren ausgezeichneten Service. Die Frau geht auch mit und geniesst es selber. Was will Mann da noch mehr? Schreib uns doch nachher, ob sie auf Dich den gleichen Eindruck macht.
                    Gruss, Tomy



                    Danke Thomy für die ausführliche Informationen! :super:

                    • kann die aussagen von tomy bestätigen.


                      eine ergänzung: sie massiert auch viel besser, als ich es mir in solchen betrieben normalerweise gewohnt bin.


                      Hoi Chris
                      Kann Dich beruhigen. Einen "Sack" brauchst Du nicht mitzunehmen. Kenne Mandy seit ein paar Jahren. Hübsches Gesicht, aber noch viel wichtiger: diese Frau weiss mit ihren Reizen umzugehen und den Mann so richtig aufzugeilen. Den Menuplan hält sie ein. Einzig die Massage habe ich noch nie richtig in Anspruch genommen. Musste sie auch schon bremsen, denn nach einem Abschuss bin ich kein Kaninchenbock, der gleich weiter rammeln kann oder auch will. Da genügen mir ein paar Kuscheleinheiten. Für mich ist Mandy jederzeit eine Wiederholung wert und ich freue mich immer auf ihren ausgezeichneten Service. Die Frau geht auch mit und geniesst es selber. Was will Mann da noch mehr? Schreib uns doch nachher, ob sie auf Dich den gleichen Eindruck macht.
                      Gruss, Tomy

                      • Hat jemand Erfahrung mit der 26jährigen Schweizerin "Mandy"?
                        Also Figur in Foto ist zwar nicht schlecht aber leider ist das Gesicht abgedeckt. Was mich noch interessieren würde, ist ob sie alles anbietet was :smile:auf ihr "Menüplan" steht (GV, "69", Französisch, Massage).


                        Herzlichen Dank für eure Beiträge



                        Hoi Chris
                        Kann Dich beruhigen. Einen "Sack" brauchst Du nicht mitzunehmen. Kenne Mandy seit ein paar Jahren. Hübsches Gesicht, aber noch viel wichtiger: diese Frau weiss mit ihren Reizen umzugehen und den Mann so richtig aufzugeilen. Den Menuplan hält sie ein. Einzig die Massage habe ich noch nie richtig in Anspruch genommen. Musste sie auch schon bremsen, denn nach einem Abschuss bin ich kein Kaninchenbock, der gleich weiter rammeln kann oder auch will. Da genügen mir ein paar Kuscheleinheiten. Für mich ist Mandy jederzeit eine Wiederholung wert und ich freue mich immer auf ihren ausgezeichneten Service. Die Frau geht auch mit und geniesst es selber. Was will Mann da noch mehr? Schreib uns doch nachher, ob sie auf Dich den gleichen Eindruck macht.
                        Gruss, Tomy

                        • Zum Glück ist Iva, jetzt Ida, wieder im MM (sowohl in Zürich wie auch in Thalwil) tätig. Leider aber im Moment jeweils nur am Sonntag.


                          Weiss jemand, ob bei Ihr zwischenzeitlich auch anal möglich ist? Mir war es, als hätte sie die Anal-yse einmal eine Zeit lang Im Mondans / Bonita angeboten. Ich konnte aber leider den Check nicht persönlich machen.


                          Jedenfalls ist und bleibt sie für mich die Beste in Lomis Laden, v.a. seit die gaaanz geilen Topshots Cecile (meine Anal-Queen) und die schwarze Perle Pia spurlos verschwunden sind.


                          CU
                          Soto

                          • Ich bin regelmässiger Besucher in der Magic Massage, selten in Thalwil, aber häufig in Zürich. Vor einigen Wochen wurden dort die Zimmer neu eingerichtet, in zwei der drei Zimmer gibt es statt der Massageliege nun eine Matratze am Boden. Was je nachdem seine Vor- oder Nachteile hat... Meine schönsten Erlebnisse hatte ich mit Pia, welche leider nicht mehr im MM arbeitet. Zu den aktuellen Damen kann ich folgendes berichten:


                            Gaby ist eine attraktive Latina Ende 30, mit Rundungen und grossen (gemachten) Brüsten. Sie ist ein sicherer Wert wenn man neben der Erotik auch eine wirklich gute Massage sucht. Dann nun aber besser Zimmer 3 buchen welches noch eine Massageliege hat, das ist für eine kräftige Massage einfach besser geeignet als eine Matratze.


                            Zoé ist eine Afrikanerin Mitte 20, und hat schöne grosse Naturbrüste. Ich war erst einmal bei ihr, genoss ihre zärtliche Massage aber sehr. Ein Spanisch-Finish zwischen ihren traumhaften Brüsten war die Krönung meiner Erstvisite, und ich werde sie sicher gerne wieder besuchen.


                            Shakira ist eine blondierte Latine um die 30 mit festen Silikonbrüsten, meine Erfahrungen mit ihr sind etwas zweigeteilt. Beim ersten Besuch genoss ich eine schöne Massage mit häufigen Abstechern zu den interessanten Bereichen, die mit einer schönen Feinmassage endete. Ein weiterer Besuch mit vollem Programm (noch auf einer Massageliege) war dann eher guter Durschschnitt, während mein letzter reiner Massagebesuch nun erst einmal eine Pause von ihr zur Folge hat. Schwankungen in der Tagesform?


                            Paula habe ich zweimal besucht, eine hübsche Ungarin Ende 20, mit Brust Piercing auf einer Seite. Das erste Mal noch auf der Liege für einen schönen Massagebesuch mit Feinmassage. Nachdem ein erster Versuch für das volle Programm Anfang Monat fehlschlug (zu meinem Wunschtermin besetzt), konnte ich das nun gestern nachholen, auf der Matratze. Zimmer 1 hat eine Seitenwand komplett verspiegelt, so war die Massage zu Beginn auf dem Bauch auch optisch sehr anregend. :) Sie hatte mich schon während der Massage kräfig auf Touren gebracht, so dass nach dem Umdrehen direkt der Gummi montiert werden konnte. Nach ein paar Minuten FM (mein Wunsch), setzte sie sich auf mich, zum Ende hin wurde ein wenig missioniert. Alles in allem eine Super Zeit, die ich gerne wiederholen werde.


                            Die dunkelhaarige Schweizerin Stefanie, Ende 30, war meine einzige wirkliche Enttäuschung in vielen Monaten. Ihre "Massage" war ein ein deart hektisches Gerubbel am ganzen Körper dass sie dabei ausser Atem und ins Schwitzen kam. Zum starken Kontrast war die Feinmassage dann aber doch sehr feinfühlig und angenehm. Falls ich sie jemals wieder besuchen sollte, würde ich definitiv ein Programm ohne Massage wählen...

                            • Nach guten Erfahrungen in Thalwil vor einigen Monaten wollte ich nun mal das Magic-Massage in Zürich probieren. Letzten Donnerstagabend um halb acht klingelte ich in der Weststrasse 180 (früher Studio West, Westgirls). Ich wurde in ein kleines aber hübsches und sauberes Zimmer geführt, wo sich Carmen und Corina vorstellten. Corina machte mir den motivierteren Eindruck, so buchte ich bei ihr eine halbe Stunde Massage mit Happy End für 100 Franken.


                              Die Duschkabine gleich im Zimmer ist etwas eng, dafür entfällt das gelegentlich zeitraubende Ritual mit dem Klopfen und Warten nach der Dusche, wie es in anderen Lokalitäten üblich ist. Nach dem Duschen war Corina dann mit meinem Mineralwasser zurück. Sie ist eher gross und für Liebhaber üppiger Oberweiten sicher ein besonderer Genuss. Zuerst durfte ich mich auf den Bauch legen, die Massage begann mir fast etwas zu fein (ich bin recht kitzlig...). Von Anfang an arbeitete Corina mit viel Körpereinsatz, ich spürte ihre Brüste auf meinem eingeölten Rücken und Po. Auch der gelegentliche "zufällige" Griff zwischen die Beine fehlte nicht. Nach dem Umdrehen kam es noch besser, sie "massierte" meinen Kleinen mit ihrer Muschi, natürlich ohne Eindringen, während ich ihre eingeölten Brüste knetete; später strich sie dann mit diesen überall drüber, während ich sie zwischen den Beinen streichelte. Eine wirklich geile Session, die in einem intensiven Orgasmus gipfelte. Danach war nicht etwa fertig; Corina blieb auf mir liegen und strich mit ihren Brüsten die Sosse überall herum 🙂.


                              Vom Safer-Sex-Standpunkt her ging das Ganze etwas an meine Grenzen, künftig werde ich wohl meinen Kopf etwas mehr einschalten, aber ich kann die Massage von Corina wärmstens empfehlen und werde sie mir sicher auch wieder gönnen.

                              • Ja, und die Japanerin Jasmin? War kürzlich noch bei ihr und sie hat nichts dergleichen verlauten lassen. Sie war oft ausgebucht, deshalb erstaunt mich ihr Abgang sehr.


                                carlito : Genau, die Jasmin ist leider auch weg! Ihre Massagen waren einfach traumhaft. Aaaaaber: Die super sexy Marokkanerin Iva ist jetzt wieder bei den Girls aufgeführt. Es gibt noch keine Einträge, wann sie arbeitet, ich denke aber, das wird bald kommen. Für mich war (und ist sie wieder) die absolute, unangefochtene Nummer eins in Lomis Laden. Der einzige Wermutstropfen für mich: sie lässt sich nicht anal-ysieren.


                                CU
                                Soto

                                • Es scheint leider so, dass ein paar Girls nicht mehr im MM besuchbar wären. Darunter befindet sich leider die Pia, die immer eine gaaaanz tolle, erotische Massage geboten hat. Mandy, die skinny Züricherin, scheint auch eine Pause zu machen. Sie war eine herausragende Bläserin und Eierleckerin. Zudem hat mir ihr sehr schlanker Körper gut gefallen.


                                  Weiss jemand, ob ev. Cecile (DIE Anal-Meisterin im MM) und/oder die super süsse Iva aus Marokko irgendwo anders werkeln.


                                  Danke im Voraus für jeden Hinweis.


                                  CU
                                  Soto

                                  • Auf der Page ist Gaby nach langer Abwesenheit zwar noch aufgeführt, aber mit dem Vermerk, sie arbeite "momentan nur noch fürs Büro". Ich hoffe, sie wird sich bald wieder auf ihre Kernkompetenz besinnen und wieder wie gehabt zur Verfügung stehen.


                                    Ansonsten kann ich Shakira empfehlen. Tolle Massage und eine geile Eierleckerin. Leider ein bisschen zu viele Tatoos, aber man kann nicht immer alles haben.


                                    CU
                                    Soto

                                    • Klar haben die Saunaclubs ihren Reiz, vor allem das New Blueup gefällt mir ganz gut, auch wenn ich im Dezember nicht so zufrieden war.


                                      Zwischendurch reizt mich aber der passive Sex: sich hinlegen und eine Massage geniessen- warten und hoffen, dass der erotische Teil bereits früh beginnen mag. Meine Erfahrung sind durchaus positiv- es ist ein Ritual zu erkennen und die Massagegriffe sitzen. Pia hat sich als Könnerin herausgestellt-sie spürt, was mich reizt, passt sich an und versucht mich zu erregen (sehr erfolgreich), schlussendlich nimmt sie es auch mit der Zeit nicht so genau und überzieht um einige Minuten, damit wir gemütlich einen schönen Schluss erlben konntne.
                                      Heute nun war ich bei Zoe-auch sie macht vieles richtig und zeigt profesionelle Griffe-alles top! Aber die Feinmassage setzt sie erst die letzten zehn Minuten ein. Durchaus angenehm und korrekt befriedigend.
                                      Ich werde allerdings wieder Saunaclubs besuchen und wenn mir nach einer Massage ist, werde ich Pia nochmals besuchen und auf Wiederholung des ersten Termins hoffen.
                                      Wiederholen ist ein treffendes Stichwort: ich hoffe, dass Carmen sich bald wieder im New Blueup zeigen wird. Bis dahin suche ich neue Perlen.
                                      heros

                                      • Als regelmässiger Besucher im Magic Massage ist mir der Weggang von Cecile und Iva leider nicht entgangen. Sie waren für mich die unbestrittenen Favorittinnen in Lomis Laden. OK, Iva werkelte noch einige Zeit für Yin im Mondana bzw. im Bonita bis sie ca. im Mai 16 nicht mehr auffindbar ist. Leider ist auch Cecile plötzlich ausgeschieden, was ich auch sehr bedaure. Sie war eine der besten Eierlutscherinnen die ich kenne. Sie liess sich auch toll anal nehmen.
                                        Ja, von der jetzigen Besetzung kann ich Michelle empfehlen. Zwar für meinen Geschmack ein bisschen viele Tatoos, aber ihr Körper ist einfach sehr scharf. Ihre Massage ist gekonnt und sehr entspannend, beim Blowjob sieht sie dir in die Augen, was ich extrem geil finde.


                                        Gaby macht auch einen guten Job, v.a. ihre kräftige Massage finde ich sehr wohltuend. Leider ist sie bis im März in den Ferien


                                        CU
                                        Soto

                                        • Ich hatte Milena auf der homepage gesehen und schon länger Lust auf sie.
                                          Milena ist sehr lieb und sehr sinnlich!
                                          Ich liess mir von ihr meinen Kleinen schön massieren, so dass er gross genug wurde, um ihre geile Möse zu beglücken.
                                          Sie liess sich von mir fingern, das turnte sie an und ich fickte sie mit Freude.
                                          Wir hatten beide sehr viel Spass!
                                          Danke, Milena, für den schönen Fick!
                                          Milena ist sehr hübsch und hat einen tollen Arsch.
                                          Ich hätte Lust, da auch einmal einzutauschen$.
                                          :lachen::lachen::lachen:

                                          • Ich war schon gespannt auf Cecile, eine Russin.


                                            Anfangs wirkte sie etwas distanziert.
                                            Doch das änderte sich!
                                            Cecile hat einen sehr schönen Körper und ist sinnlich und erotisch.
                                            Ich genoss es, mich von ihr verwöhnen zu lassen.
                                            Auf französisch versteht sie sich sehr gut.
                                            Nachdem mein Kleiner Dank ihrer Blaskünste und ihrer erotischen Animation sich gut entfaltet hatte, besorgte ich es ihr zunächst von hinten (vaginal, anal macht sie auch, das würde mich bei ihr auch sehr reizen!).
                                            Dann liess ich sie ablegen und genoss es, sie zu vögeln.
                                            Sie ging gut mit.
                                            Gern gehe ich wieder einmal bei Cecile vorbei, es lohnt sich!:lachen:

                                            • Das Studio existiert seit einiger Zeit nur noch in Thalwil, deshalb eröffne ich hier einen neuen Thread.


                                              Hab es kürzlich erstmals besucht, aber hatte es aufgrund der Website seit längerem auf dem Radar (magic-massage.ch).
                                              Es befindet sich nahe beim Bahnhof (Seeseite), ausreichend PP in unmittelbarer Umgebung. Relativ diskreter Seiteneingang mit allerdings unübersehbarem Hinweis im grossen Schaufenster an der Strasse. Im Erdgeschoss befindet sich der Empfang, dort wird man von einer Asiatin gefragt, ob man unten bleiben will oder in die oberste Etage hinaufsteigen will. Für den Erstbesucher etwas verwirrend, aber kein Problem, wenn man eine Vorstellung von der gewünschten Masseuse hat. Im Dachgeschoss sind ca. 4 Damen tätig, bei meinem Besuch waren zwei davon gerade frei. Ist die Wunschdame besetzt, muss man draussen eine Runde drehen, das ist eher ein Negativpunkt.


                                              Das Angebot ist sehr umfangreich, es werden also keineswegs bloss Massagen angeboten. Ebenso vielfältig sind die Nationalitäten und das Alter der Damen. Schwerpunktmässig Latinas, aber auch CH, Afrika, Asien und Russland sind vertreten. Der Tagesplan ist vorbildlich detailliert.


                                              Entschieden habe ich mich für Carmen, echte Schweizerin so um Mitte bis Ende 40, hatte wieder mal Lust auf eine MILF mit schön grosser, natürlicher Oberweite. Eine sehr sympathische Frau, die offensichtlich Spass am Job hat. Für 150 gabs eine gute halbe Stunde Massage, Küssen, FM und GV, alles perfekt. FO wäre auch möglich, ohne Aufpreis. Zum Ficken steigt die Dame auf den Massagetisch und gibt Vollgas in der Hocke. Mal etwas anderes. Offenbar ist aber auch ein Zimmer mit Bett vorhanden.


                                              Beim Gang zur Dusche habe ich noch die Russin Cécile gesehen. Sieht scharf aus und kommt auf die Wunschliste.


                                              Insgesamt super Preis-Leistung. Verstehe nicht ganz, warum praktisch nichts über dieses Studio berichtet wird. Für mich eine echte Neuentdeckung.

                                              • Ich hatte bislang mit Selin und beim 2. Besuch mit Perla jeweils 2 durchweg positive Besuche. Beide Damen Mitte/Ende 20 mit Latina-Background. Der Massage-Part war jeweils überdurchschnittlich und wirklich entspannend. Der abschliessende Französisch/Sex-Part war auch gut. Beide Ladys sind sehr freundlich und kümmern sich vorbildlich um den Gast.
                                                Fotos entsprachen der Realität.
                                                Bei anderen Ladys, die ich im Vorbeigehen gesehen habe, konnte ich sehen, das die Fotos eher schon älter waren und der Zahn der Zeit wohl schon an den Damen genagt hat.
                                                Insgesamt eine schöne Abwechselung/Ergänzung zu den üblichen Sauna-Clubs.

                                                • MM ist nach wie vor geöffnet und hat seine Dependence von Glattbrugg nach Thalwil verlegt. Die Girls rotieren und arbeiten mal da mal dort. Lomi hat nach wie vor ein feines Händchen (im doppelten Sinn) bei der Auswahl. Sie massiert fast gar nicht mehr... ist aber eine professionelle Gastgeberin und will immer sehr genau wissen wie es war.

                                                  • Gemäss Info auf der Site (magic-massage.ch) ist das Studio neu in einer Gewerbezone in Glattbrugg. Genau gesagt, ist es dorthin vertrieben worden.


                                                    Der systematische behördliche Kahlschag bei den Studios in Zürich fordert ein weiteres Opfer. Das Massage-Studio im Erdgeschoss an der viel befahrenen Manesse-Strasse hat nun wirklich niemanden gestört.


                                                    Diese Entwicklung ist bedenklich. Am Schluss sind die Studios alle rings um Zürich. Linke und Emanzen wollen am liebsten das älteste Gewerbe ganz verbieten.


                                                    Die HP geht noch http://www.magic-massage.ch/ WM ist nicht geschlossen oder auf der HP nicht ersichtlich.


                                                    Laut HP sind heute 4 Girls anwesend.

                                                    • Gemäss Info auf der Site (magic-massage.ch) ist das Studio neu in einer Gewerbezone in Glattbrugg. Genau gesagt, ist es dorthin vertrieben worden.


                                                      Der systematische behördliche Kahlschag bei den Studios in Zürich fordert ein weiteres Opfer. Das Massage-Studio im Erdgeschoss an der viel befahrenen Manesse-Strasse hat nun wirklich niemanden gestört.


                                                      Diese Entwicklung ist bedenklich. Am Schluss sind die Studios alle rings um Zürich. Linke und Emanzen wollen am liebsten das älteste Gewerbe ganz verbieten.

                                                      • Angetan von ihren dunklen Nippeln auf den Fotos, habe ich kürzlich Anny besucht. Sie wird als "feurige Latina" präsentiert, "voll mit Temperament und erotischem Übermut".


                                                        Anny empfing mich freundlich, ein wenig verschlafen (es war noch früh). Dazu passte, dass ihr kleiner Körper (ca 160) in einer Art Negligé steckte, ähnlich demjenigen auf den Fotos. Sah nicht schlecht aus. Ihr Gesicht ist wirklich hübsch, wobei man ihr die Jahre schon ansieht (Angabe von 36 könnte hinkommen, evtl. ein bisschen mehr).


                                                        Gebucht habe ich das volle Programm.


                                                        Zuerst ein bisschen schmusen. Sie wirkte schläfrig. Küssen Fehlanzeige. Shit, dachte ich. Wird das ein Flop? Bin ich ihr unsympathisch? Da ich sie mochte beschloss ich, mich in Geduld zu üben und mir Mühe zu geben. Bat sie um eine Massage, in der Absicht, sie in Stimmung zu bringen. Body-to-Body. Sie willigte sofort ein. Legte mich auf den Rücken, um anzudeuten, dass es um Erotik und nicht um Gesundheit gehe. Doch sie orderte mich auf den Bauch. Hatte sie das "Body-to-Body" nicht verstanden? Nun ja, ich hatte beschlossen, geduldig zu sein. Klemmte mein gutes Stück also auf die Matte, legte mich auf den Bauch.


                                                        Sie massierte mich konventionell, technisch mässig. Liess sie gewähren, überlegte mir, wie ich sie motivieren könne. Begann dann, sie an den Beinen zu berühren, als sie an meinem Oberkörper arbeitete. Das ging dann so dahin.


                                                        Nach etwa 10 Minuten drehte ich mich um. Sie kam rauf zu mir auf die Liege, und wir setzten unser Schmusprogramm fort. Sanft und zärtlich. Doch viel besser jetzt: Innenschenkel, Küsschen, ein bisschen Zunge. Ihre Nippel wandelten sich zu den Latina-typischen weichen Schnullern.


                                                        Ich bemühte mich, der Pussy möglichst lange fernzubleiben. Und siehe da: als ich sie nach epischen Annäherungen endlich berührte, war sie richtig nass.


                                                        Und dann habe ich doch noch was mitbekommen vom angepriesenen "Temperament und erotischen Übermut".


                                                        Mein Fazit: Anny ist eine attraktive und nette Enddreissigerin, mit der man schönen Sex haben kann. Ihre Brüste mit den Latina-Schnuller-Nippeln sind 1a, ebenso wie ihr runder Po und die glatte Pussy.


                                                        Für eine Sportmassage würde ich nicht zu ihr gehen, für Body-to-Body ebenfalls nicht. Sie scheint kein Morgenmensch zu sein bzw. am Morgen scheint Geduld angesagt zu sein, bis sie in Fahrt kommt.

                                                        • In letzter Zeit hat's ziemlich Wechsel gegeben im Magic. Einige der Damen, die ich besucht habe und über die ich schreiben wollte, sind leider nicht mehr da.


                                                          Hier ein Kurzbericht zu zwei Gespielinnen, die noch im Magic arbeiten: Miki und Perla.


                                                          Miki hat einen schönen Körper mit kleinen Brüsten, den ich ausserordentlich sexy finde. Ihre klassische Massage ist professionell und tut gut. Die Feinmassage ist gekonnt. Von Lomi könnte sie noch lernen, wie man lange hinauszögert und beim "Schuss" sanft weitermacht.


                                                          Miki bietet auch GFS an. Habe ich ebenfalls probiert und nicht bereut. Es entstand eine schöne erotische Stimmung (sie wirkt wie gesagt sehr sexy auf mich).


                                                          Perla ist eine kurvige "Latina-Sexbombe": wahrscheinlich kann sie auch massieren, aber als sie das Zimmer betrat, ersäufte das Testosteron die Rückenschmerzen. Ich hatte "Vollservice" gebucht, wollte es aber langsam mit einer Massage angehen. Fehlanzeige: Ihre nassen Küsse führten direkt zum GFS. Wie heisst es noch: …aber das Fleisch ist schwach. Schön war's trotzdem.

                                                          • Sophie ist neu in Lomis Etablissement. Sie ist viel jünger als die anderen Damen (angeblich 20, was hinkommen könnte) und deshalb eine Ausnahme vom Konzept der "erfahrenen Frauen mit Feingefühl".


                                                            Ich wollte sie mal testen und habe mich deshalb telefonisch erkundigt, ob sie auch tatsächlich da und frei war. An der Türe empfing mich dann die nackte Lomi. Gleich hinter ihr wischte Sophie in die Dusche, ebenfalls nackt. Ihre üppigen Formen gaben mir schon mal einen Kick. Wurde dann aber für einige Minuten in ein winziges Büro verfrachtet, bis sich der Verkehr gelichtet und Sophie sich gereinigt hatten.


                                                            Ich orderte 30 Minuten Massage mit Französisch. Wir begannen mit einigen Streicheleinheiten im Stehen, was mich schon ziemlich motivierte. Die Session bewegte sich langsam Richtung GFS, was ich eigentlich nicht wollte, da ich im Magic beim ersten Mal immer testen möchte, wie die Mädels massieren. Riss mich deshalb am Riemen (metaphorisch) und legte mich zur Massage auf den Bauch.


                                                            Sophie war ein bisschen überrascht, begann dann aber brav mit einer recht guten Massage. Als ich mich dann auf den Rücken drehte ging's weiter mit FO. Das war ebenfalls angenehm, wenn auch nicht hammermässig innovativ. Zum Schluss gab's dann einen schönen Handjob.


                                                            Insgesamt war das eine gute Vorstellung. Sophie hat sich echt Mühe gegeben und die eher unangenehme Situation - ich bin erheblich älter als sie - gut gemeistert. Wenn sie sich weiter so bemüht wird sie sicher noch vielen Männern Freude bereiten.

                                                            • Wieder mal im MM vorbeigeschaut. Ohne Anmeldung. Lomi empfiehlt mir Jessica für eine Massage mit einem feinen Abschluss. Jessica empfängt mich, wooh, welch schöner Körper und welch feine Ausstrahlung. Die Massage ist gekonnt und der feine Abschluss zögert Jessica wunderbar hinaus. Doch dann eine heftige Explosion, schon fast Weihnacht und Neujahr zusammen gefeiert!


                                                              FD


                                                              Schön, dass Jessica dazulernt (habe sie vor ca. 2 Monaten besucht). Ihr straffer Body und ihre Ausstrahlung haben mir auch gefallen. Ebenso die Körpermassage. Aber der abschliessende Handjob war wirklich schlecht: einfach nur rumgerubbelt und zwar trocken. Musste sie auffordern, Öl zu verwenden. Hat mich dann durch Temposteigerung zu einem Orgasmus gewixt, ohne Finesse.


                                                              Cool, dass sie gelernt hat, dass eine langsame, feine Massage mit Verzögerungspausen viel besser ist. Jetzt kann ich sie auch wieder berücksichtigen...

                                                              • Wieder mal im MM vorbeigeschaut. Ohne Anmeldung. Lomi empfiehlt mir Jessica für eine Massage mit einem feinen Abschluss. Jessica empfängt mich, wooh, welch schöner Körper und welch feine Ausstrahlung. Die Massage ist gekonnt und der feine Abschluss zögert Jessica wunderbar hinaus. Doch dann eine heftige Explosion, schon fast Weihnacht und Neujahr zusammen gefeiert!


                                                                FD

                                                                • War kürzlich auch im Magic Massage und habe kurz vorher die Spanierin Diana reserviert. Sie ist eine süsse Frau mit schönen grossen Brüsten, die mich angeregt haben. Nach der Dusche kam sie und machte mir den Platz auf der Liege bereit. Sind dann schnell in ein erregendes Geschmuse übergegangen und sie hat mich dann zuerst klassisch am ganzen Körper massiert. Immer wieder kamen dann sehr erotische Berührungen dazu und sie wusste sehr genau, wie sie mich zu voller Grösse wachsen lassen konnte.
                                                                  Nach einer Weile hat sie sich dann wieder an mich geschmiegt und wir haben so richtig schön geschmust und sie hat natürlich an den richtigen Stellen immer wieder animiert. Konnte dabei aus allen Richtungen ihre schönen vollen Brüste die ganze Zeit kneten, worauf ich total stehe. Nachdem wir auch diese Phase voll ausgekostet haben, hat sie sich dann dem Finish zugewandt und mich in den 7ten Himmel massiert, bis zum krönenden Abschluss, welchen sie gekonnt mehrmals verzögert hat, was zu einer heftigen Explosion geführt hat.
                                                                  Das Mädchen ist eine Perle und ganz lieb.
                                                                  :happy:

                                                                  • Da ich in der Gegend zu tun hatte, ging ich kurz an dieser Tür vorbei und schaute, wie das Angebot war. Normalerweise ist dies kein Club für mich, aber die zuvorkommende Art der Empfangsdame überzeugte mich einzutreten.
                                                                    Das Angebot war knapp - zwei Frauen, wobei ich mich für die mit dem weicheren Händedruck entschied (ich suchte Zärtlichkeit).
                                                                    Mali hat mich dann auch zart massiert, sie musste ziemlich schnell damit aufhören, da ich anderes im sinn hatte, So stieg sie auf die Massageliege, schien mir am Anfang gefährlich, doch sie hielt stand...
                                                                    Sie blies mich steif und ich stiess sie danach stehend (sie auf der Liege), was mir sehr gut gefiel. Dann zog ich meinen Schwanz heraus und spritzte ihr auf die Hängetitten.
                                                                    Da sie die ganze Zeit gut drauf war und ich mit ihr viel lachte, zog ich zufrieden von dannen...