Club Lavie Herdern Thurgau Club Lavie Herdern Thurgau
Na Und Laufhaus Villingen Club Millenium FKK Palast Freiburg Studio Mondana Killwangen
Club Millenium FKK Palast Freiburg Studio Mondana Killwangen Na Und Laufhaus Villingen
FKK Palast Freiburg Studio Mondana Killwangen Na Und Laufhaus Villingen Club Millenium
Studio Mondana Killwangen Na Und Laufhaus Villingen Club Millenium FKK Palast Freiburg
FKK Monte Carlo Baden Baden FKK Monte Carlo Baden Baden
Villa45 Wetzikon Oase Oensingen Saunaclub Club Saint Tropez Volketswil Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
Oase Oensingen Saunaclub Club Saint Tropez Volketswil Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon
Club Saint Tropez Volketswil Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon Oase Oensingen Saunaclub
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon Oase Oensingen Saunaclub Club Saint Tropez Volketswil
Freubad Recherswil Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp
Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp Freubad Recherswil
Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Freubad Recherswil Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp
Cleo Club Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Freubad Recherswil
Anmelden oder registrieren
Freubad Recherswil Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp
Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp Freubad Recherswil
Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp Freubad Recherswil Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe
Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp Freubad Recherswil Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach

CH-8603 Schwerzenbach, Ifangstr. 2

Public Sex & Bühnen Contest im Globe

  • Antworten
    • Jawohl: Astreiner Bericht, Häschenjäger  :top:

      "Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die sich die Welt nicht angeschaut haben.“ (Alexander von Humboldt, 1769-1859)


      „Das Flüstern einer schönen Frau hört man weiter als den lautesten Ruf der Pflicht.“ (Pablo Picasso, 1881-1973)


      "Die Toleranz wird ein solches Ausmaß erreichen, dass wir den intelligenten Menschen das Denken verbieten, nur um die Idioten nicht zu beleidigen." (Fjodor Michailowitsch Dostojewski, 1821-1881)

      • Super , geschrieben.... da kann ich 100 % zustimmen. Ich finde den Puplic Dienstag auch super... die leute die mann da trifft, die Mädels 1A. Ich war das letzte mal an nem Dienstag auch 10 Stunden drinnen. Unglaublich wie die zeit verrint. Das hat schon was... hoffe ich schaffe es bald wieder an nem Dienstag....

        • Eindrücke vom public sex Dienstag im Globe



          Ich bin 44 Jahre alt und gehe, wie wahrscheinlich die meisten Männer, immer wieder mal gerne ins Bordell und ich weiß, dass der public Dienstag sowohl bei den Gästen als auch bei den girls ganz unterschiedlich ankommt.


          Ich würde mich weder als Voyeur noch als exhibitionistisch bezeichnen und wusste daher nie so ganz warum mir der Dienstag im Globe so gut gefällt. Nachdem ich heute nun 7 h beim public sex dabei war, und beobachten durfte wie die hübschen girls nach allen Regeln der Kunst durchgefickt wurden, muss ich folgende Gedanken loswerden:


          Der Dienstag im Globe ist schon etwas Einmaliges im paysex. Ich behaupte, der public Dienstag hebt das Saunaclubkonzept auf ein neues Level. Jahre, Jahrzehnte fast schon ist es her, dass sich im deutschsprachigen Raum die Saunaclubs etablierten und das Rotlichtmilieu revolutionierten. Die Kombination aus Wellness und Huren gab dem „Puffbesuch" ein neues Image und machte ihn in gewissem Maße gesellschaftsfähig. Vor allem die fehlende Diskretion, diese Clubatmosphäre, die Tatsache, dass alle Gäste im Club zusammenkommen, die Tatsache, dass jeder sehen kann wer mit welchem Mädchen aufs Zimmer geht empfand ich persönlich immer als sehr angenehm. Das hat mir gut gefallen, denn es nahm dem Bordellbesuch das „Verruchte". Die Frage „hast Du’s wirklich nötig ins Puff zu gehen?“ stellt man sich nicht wenn gleichzeitig mit einem zig andere Gäste im Club sind, die offensichtlich genau das selbe Bedürfnis haben. Die manchmal sehr netten Gespräche mit anderen Gästen zwischen zwei Zimmergängen tragen auch immer dazu bei.


          Was mir heute auffiel. Dieses Gemeinschaftsgefühl ist am public Dienstag nochmals stärker ausgeprägt. Auch wenn man wie sonst auch nur mit einem Bruchteil der Gäste ins Gespräch kommt, solidarisiert man sich ganz automatisch mit den anderen Freiern. Ich kann nur für mich sprechen aber irgendwie freute ich mich für jeden Kollegen, der auf seine Kosten kam. In einem Beitrag hier im Forum über den Public-Dienstag schrieb ein Kollege mal: Ich glaube unabhängig von Bildung, Beruf, Alter oder Persönlichkeit, was uns Männer alle vereint ist die Lust auf hübsche Mädchen! Und genau das ist es was den Dienstag so spannend macht!


          Während die girls, so unterschiedlich sie sein mögen, letztendlich doch mehrheitlich der Kategorie „jung, schlank und hübsch" zuzuordnen sind, könnten die Freier nicht unterschiedlicher sein und trotzdem lockt der gleiche männliche Trieb jeden einzelnen in den Club. Ein solidarisches Gefühl von Gemeinschaft und Kameradschaft lag immer in der Luft und das zwischen Männern, die sonst wahrscheinlich wenig verbindet. Der Millionär vergnügt sich auf dem Sofa mit seinem girl genauso leidenschaftlich wie der Durchschnittsverdiener auf dem Sofa nebenan. Der Hochschuldozent fickt seine Hure genauso genüsslich wie der Handwerker, der sie ne halbe Stunde zuvor gefickt hat. Der Rentner stößt sein girl im Kino genau so genussvoll wie der 25 Jahre alte Hengst sein Mädchen 3 Meter entfernt. Der Familienvater spritzt in der jungen Blondine genauso heftig ab wie der Junggeselle in der hübschen Brünetten direkt daneben. Und was soll ich sagen, von 14 bis 21 Uhr wurde unterschiedlich stark aber wirklich pausenlos gefickt!! Es war wirklich zum Teil eine Freude zuschauen zu dürfen.


          Meine Highlights:

          Platz 3: Ein Herr um die 40 fickte genüsslich ein hübsches girl auf dem Sofa im Durchgang zwischen „Moskau" und der Treppe zum Restaurant, als er sich plötzlich vor das kniende Mädchen stellte, den Pirelli abstriff, seinen Schwanz wichste und schließlich aufschrie und die Tittchen sowas von vollkleisterte! Super! Das girl war bemüht die ganze Soße eine Weile auf ihr zu lassen um ihrem Freier und denen die zuschauten, diesen schönen Anblick zu lassen.


          Platz 2: Nach Abschluss des Contests auf der Bühne war ein Teilnehmer mit der süßen Alina noch nicht fertig. Er verlagerte sein Vergnügen einfach an die Bar. Die zierliche Maus nach vorne gebeugt auf dem Tresen abgestützt, während sie der Kollege leidenschaftlich von hinten rammelte. Um die bei den herum ein paar Gäste die zuschauten.


          Platz 1: Ein Gast, geschätzt Mitte 30, hatte mit der süßen Daria im Kino auf der vorderen Bank ne richtig geile Nummer. Das war Girlfriendsex at it's best. In der Missio spritzte der Kollege dann irgendwann genussvoll ab. Daria wartete kurz bis der Kollege fertig abgespritzt hatte und fing dann an zu klatschen und die anderen Herren die im Kino zuschauten applaudierten ebenfalls. Respekt!


          Und ich selber habe natürlich auch gefickt: Die Traumfrau Ada und dann noch die süße Kendra jeweils auf dem Sofa unter dem Baumhaus. Super!!


          Zusammenfassend: Der heutige Nachmittag im Globe war für mich wie Kurzurlaub. Ich glaube ich war noch nie 7h im Puff. Genauso, wie man nach 1 Woche strandurlaub erstmal ne Weile braucht bis man wieder im Alltag angekommen ist, saß ich nach verlassen des Clubs erst mal ein paar Minuten im Auto um wieder runterzukommen. Abschließend will ich noch ein reißen Lob an die Globegirls aussprechen. Ich habe ganz großen Respekt vor dem was ihr leistet. Heute konnte ich einen ganzen Nachmittag beobachten wie ihr einen Freier nach dem anderen wie einen König verwöhnt habt. Keine Gesichtsentgleisung, kein gelangweilter Service , einfach nur feinster Girlfriendsex den ich beobachten konnte. Ihr seid so unglaublich erholsam für uns Männer! Danke!


          Lieber Gruß

          Häschenjäger

          • Vorfreude auf den public sex Tag morgen im Globe



            Hallo Männer,


            viel zu lange ist mein letzter Besuch an einem Dienstag im Globe her.

            Umso größer ist grade meine Freude darüber, dass ich morgen den ganzen Nachmittag frei bekommen habe.


            Freue mich rießig auf den Bordellbesuch morgen und hoffe auf tolle girls und ganz viel public action.


            Kanns kaum erwarten morgen mal wieder ne junge Schönheit auf dem Sofa zu genießen!!


            Wer ist noch am Start morgen??


            Lieber Gruß

            Häschenjäger

            • Public Dienstag


              Hallo zusammen ich war heute mal im Globe an diesem public Dienstag...

              Hier ein kleiner Bericht dazu... dachte muss es heute noch schreiben sonst löscht es mir.

              ...


              Ist mein 3 Besuch im Globe und der 1 an so einem Dienstag.


              Bin so gegen 15:00 Uhr rein.... Handtuch , Schuhe gekriegt ab in die Dusche uns danach rein in die Halle.


              War gemütlich gutes Verhältnis auf den 1 Blick überall waren die girls am arbeiten und meistens daneben 2 - 3 Typen sich einen am runterzwirbeln.


              Ich ging an die Bar nahm ein Getränk und setzte mich auf die Couch und schaute dem Treiben zu.... neben mir ne auf der nächsten Couch ne schwarzhaarige am machen und als der typ sie dann Dogge nahm hat die mir immer zugezwinkert... ok dachte ich.... auf einmal saß ne blondine neben mir stellte sich vor und auf einmal zack Handtuch weg und schon war er in ihrem Mund verschwunden..

              . Ich dachte nur alter...... daneben due schwarzhaarige gab meiner blondine nen klabs auf den Hintern... sie grinste und er gab bei ihr nochmehr Gas... Junge junge dann sind wir auf die Couch wo es dunkler war und da zeigte sie das sie ein Teufelchen war... Junge junge auf einmal lauter Typen um mich rum.... kannte ich au so nicht aber hatte schon was.... nach ner halben stunde finish. Dann duschen und ich brauchte Pause... da sah ich auf einmal ne kleine rothaarige mit Zöpfen rumliegen der ganze rücken tätowiert.. voll geil.. sie sagte sie mache um 21 uhr ne show.. ich soll bloß nicht gehen sie will nachher zu mir.... in der Zwischenzeit war die schwarzhaarige von vorhin bei mir und sie sagte jetzt bin ich drann.... dann ab auf die Couch... und Vollgas.. jetzt wird lustig.. Ihr ist Öl runtergefahlen und zuerst sie und dann bich ich reingetreten und als ich die Dogge nehmen wollte wären wir beide fast von der Couch geschlittert. War irrsinnig lustig.... und zack wieder ne halbe Stunde rum... jetzt ist 21:00 uhr... 4 Mädels auf die Bühne mit 4 Kerlen und sie haben alle Typen innerhalb von 3 Liedern vernichtet.. inklusive blasen.. und ficken... ich dachte woaw.. Zum Glück haben sie mich nicht genommen. Weiss nicht ob ich das gekonnt hätte auf der Bühne

              .... nach der Show kahm die rothaarige zu mir und wir redeten und tranken und dann ab aufs Zimmer.... ab 21 uhr sind die Zimmer offen... dachte das wird ne geile stunde. Von wegen..... sie Vollgas und ich kurz vor dem herzstillstand nach ner halben Stunde finish... zusammengefasst: 3 Mädels jeweils ne halbe Stunde.. war echt geil... ich geh sicher wieder mal an nem Dienstag.. musste danach die reisleine ziehen weil ich war kaputt und mein kopf sah auch nur noch Herzchen.... also schnell heim bevor ich mich verknallt in die 3 Mädels ha ha ha... hab mich dann noch verabschiedet und dann nach hause.... sorry wenn ich euch keine Namen nennen kann ich depp hab sie vergessen.... aber summa summarum geiler tag.. war zwar teuer aber war geil.. wenn es solche tage in anderen Clubs au geben würde wo nur publik ist und die Zimmer zu sind würde ich au mal gehen.... so jetzt gute nacht...

              • Der Blowjob Event ist nicht so "erotisch" wie der Public-Sex Dienstag. Die Teilnehmer erhalten eine Vollmaske und sitzen auf der "Bühne" auf einem Hocker. Die WG's Lutschen bis der Erste abspritzt. Danach ist Schluss für Alle. Nach meinem Geschmack ist das nicht und kann Abgeschafft werden.

                Danke, das ist klar ausbaufähig, die Idee des Events finde ich gut, aber abbrechen wenn der erste kommt finde ich schlecht, da müsste man die Männer in Alterskategorien einteilen, sonst sind die älteren oft im Nachteil ^^. Der Fitness/Massage Sonntag scheint ein besserer Event zu sein.

                Wie hat sich das männliche Besucheraufkommen am Sonntag/Montag und das Verhältnis Mann:Frau seit der Einführung der Events verändert?

                • GoldenPrinz , genau so, die Action und Stimmung am Public Dienstag war top, Geficke in jeder Ecke. Leider habe ich den Abend verpasst, aber am Nami ging schon die Post ab!


                  Telegrammstil einige Eindrücke:


                  Bühnenfick ist kein Preiscontest mehr, sondern einfach Show mit Freiwilligen.


                  Der in meinem letzten Bericht schon erwähnte ausdauernde Pornokolben trieb es diesmal nähe Rondell gleich mit Dreien, wieder mit der grossgewachsenen Gazelle Kendra, plus Ada und Sina. Was für eine Optik und Akustik! 😜


                  Beauty Zungenakrobatin Scarlet und die neue public-geile Sexbombe Iris (Muschipiercing?!) verwöhnten einen gutbestückten Geniesser (nicht im Dreier, nacheinander 😉)


                  Nicky, neue french black Beauty, Vollweib, liess den Arsch klatschen und die Zapfnippel-Titten läuten, als sie von einem jüngeren Hengst doggy durchgeknallt wurde.


                  Deutschtürkin Kiara ein Eyecatcher für Liebhaber exotischer zierlicher Girls.


                  Alma, neues Teeny mit ihren gepiercten Schwellnippeln ... dauerbesetzt in einer Lounge.


                  Cataleya, Magic Pussy, die kanns mit Minischwänzen, aber auch quod erat demonstrandum mit Pferdemassen.


                  Ja, und Lara 🥰... denke wir haben die zahlreichen Voyos im Kino gut unterhalten, was für eine Ekstase...


                  PS: Nochmals zu Kendra: Habe mich ganz entspannt (ohne "Zwang"...) eine gute Zeit mit ihr unterhalten, eine faszinierende Frau!

                  • GoldenPrinz

                    • Der Blowjob Event ist nicht so "erotisch" wie der Public-Sex Dienstag. Die Teilnehmer erhalten eine Vollmaske und sitzen auf der "Bühne" auf einem Hocker. Die WG's Lutschen bis der Erste abspritzt. Danach ist Schluss für Alle. Nach meinem Geschmack ist das nicht und kann Abgeschafft werden.

                      Genau so habe ich es auf der Bühne erlebt…


                      Erschwerend kommt dazu, dass Mann wegen der Maske nicht einmal selber sieht, was die Girls mit einem machen.


                      Immerhin spürt man(n) es…


                      Diesen Contest würde ich auch abschaffen, denn es kommt so keine richtige Stimmung auf.


                      Caballero 🐎

                      • Gestern war wieder public im Globe angesagt.


                        Nachdem es anfangs etwas ruhig begann, füllte sich das Globe jeweils 45 Minuten vor dem jeweiligen Contest. Ich bin mir nicht sicher, ob der Gewinn immer noch ein Gratis-Eintritt ist oder ob es sich auf den kostenlosen Contest reduziert hat.


                        Besonders der Contest um 21:00 "artete" zu einer römischen Orgie aus. Neben den Paaren auf dem Rondell, welche schon fast ein einziges Knäul darstellten, vergnügten sich ungewöhnlich viele Paare auf dem umgebenden Sitzkreis. Es lag viel Erotik und Sex in der Luft.


                        Auch sonst wurde es wild getrieben.


                        Üblicherweise sind die Zimmer von 14:00 bis 21:00 geschlossen. Man hat natürlich die Möglichkeit, sich beispielsweise ein Zimmer um 13:30 zu nehmen, um dem Treiben ein wenig zu entgehen. So hat man eine private Basis und kann zeitweise in das Treiben eintauchen.


                        Neben Miniman , einem guten Club-Kollegen und Public-Ficker gibt es mittlerweile einen harten Kern von "Public-Fans", welche sich kennen und sich zu gemeinsamen Gruppensex finden. Die Szene entwickelt sich.

                        • Kann jemand etwas über den neuen anonymen Blowjob Event vom Montag berichten, bspw. Anzahl Teilnehmer, wie wird "abgeschlossen" ;), Besucheraufkommen? Über den Fitness Massage Event vom Sonntag hat PublicFicker einen tollen Bericht geschrieben. Ich finde diese Live Events grundsätzlich eine tolle Idee, vor allem wenn der männliche Abschluss sichtbar ist und nicht nur im Kondom stattfindet, hat es einen zusätzlichen Reiz. Wenn das Globe dadurch aber an den bisher eher ruhigen Tage wie Sonntag und Montag von männlichen Besuchern überrannt wird, finde ich es weniger toll. Eine gemütliche Atmosphäre und ein gutes Frau/Mann-Verhältnis sind mir wichtiger als laute Partys mit Männerüberschuss, so dass man anstehen stehen muss für eine Frau oder sogar für ein Zimmer. Wenn ich bei so einem Event zuschaue, möchte ich danach garantiert ins Zimmer :saint:.

                          Der Blowjob Event ist nicht so "erotisch" wie der Public-Sex Dienstag. Die Teilnehmer erhalten eine Vollmaske und sitzen auf der "Bühne" auf einem Hocker. Die WG's Lutschen bis der Erste abspritzt. Danach ist Schluss für Alle. Nach meinem Geschmack ist das nicht und kann Abgeschafft werden.

                          • Ich hab‘s endlich mal wieder geschafft einen Geschäftstermin nach Züri zu verlegen. Und dabei erstmalig einen Slot für den Public Tuesday eingearbeitet. Was für eine geile Sache.

                            Gleich zu Beginn die Show um 15:00 Uhr wo ich die Brasilanerin Lana beobachten konnte. Was für eine Frau. Und ihr Sparringspartner hat ihr alles abverlangt. Wenn man da nicht angeturnt wird, wann dann?

                            Jetzt bin ich weder Gaffer, noch der große Hengst. Public reizt mich voll, auch wenn ich da nicht in vorderster Front (Show) mitmachen könnte. Deshalb fühle ich mich auch nicht ganz so wohl wenn da - was ich an anderer Stelle gesehen habe - 5 Leute sich einen Meter nebenhin stellen und nur gaffen. Ich hab‘ mich dann von einer Gloria und einer Sarah verwöhnen lassen und mich dabei auf eine Couch zurückgezogen. Für mich eine voll geile Action.

                            Egal ob jetzt ich das Gaffen mag oder nicht, der Event ist ganz großes Kino. Im Kino und vor allem außerhalb. Unbedingt beibehalten. Ich komme wieder. Hoffentlich bald und hoffentlich mehrmals am Tag.

                            Und danach wird noch der Office Day angetestet. Stelle ich mir ebenfalls sehr erotisch vor.

                            Danke Globe.

                            • Kann jemand etwas über den neuen anonymen Blowjob Event vom Montag berichten, bspw. Anzahl Teilnehmer, wie wird "abgeschlossen" ;), Besucheraufkommen? Über den Fitness Massage Event vom Sonntag hat PublicFicker einen tollen Bericht geschrieben. Ich finde diese Live Events grundsätzlich eine tolle Idee, vor allem wenn der männliche Abschluss sichtbar ist und nicht nur im Kondom stattfindet, hat es einen zusätzlichen Reiz. Wenn das Globe dadurch aber an den bisher eher ruhigen Tage wie Sonntag und Montag von männlichen Besuchern überrannt wird, finde ich es weniger toll. Eine gemütliche Atmosphäre und ein gutes Frau/Mann-Verhältnis sind mir wichtiger als laute Partys mit Männerüberschuss, so dass man anstehen stehen muss für eine Frau oder sogar für ein Zimmer. Wenn ich bei so einem Event zuschaue, möchte ich danach garantiert ins Zimmer :saint:.

                              • Am Public Sex Dienstag im Club Globe wurde wieder ordentlich Gas gegeben, und in einigen Lounges floss am Abend auch der Party Sprudel. Aber Hauptsache, die anderen Säfte flossen ebenfalls ordentlich und v.a. public ... 😜


                                Auffallend: viele neue oder reaktivierte Topgirls! Zum femininen Natur-Superbody von Lavinia muss man nichts hinzufügen, man muss ihn fühlen (sag ich als reiner Betrachter).

                                Dann die neuen Beauties, alle A/B N-Titts: von klein-zierlich (Cassandra BGR, erstaunlich belastbar!), sehr skinny-zierlich (Sabrina), schlank-feminin (Sina, beidseitige Nippelpiercings!) bis 180cm Model-Eleganz (Tessa, hell-brünette Gazelle mit akrobatischer Zunge) - Alle ohne public Scheu im Vollkörpereinsatz!


                                Auf mein persönliches Highlight mit (public) Erotikengel Lara muss ich an dieser Stelle nicht weiter eingehen ... "Liebe machen im Kino"... 🥰


                                Daselbst fand während fast 2 (?!) Stunden das Showhighlight des Tages statt: Elena IT wurde - nur unterbrochen von kurzen Blas- und Wichseinlagen - von einem jüngeren Kolben gnadenlos (v.a. doggy) durchgestossen, ihre Lust ("I love your big dick") hörte man bis in den Barbereich! Die Lady liebt es ja, die Voyos anzuheizen, auf meine Frage, ob sie nachher eine neue Pussy brauche, erwiderte sie geil "I love sex - and I have a strong pussy" - q.e.d.! 😎 (die Lady ist auf meiner Liste.. )


                                Diese Show machte mich natürlich so heiss, dass ich zwischendurch ein Girl für die "Triebabfuhr" ins Kino abschleppen musste. So war es geplant, aber der intensive Quickie mit der superengen Silvia war doch auch sehr nah an "Liebe machen" - ihre Küsse sind einfach zu zärtlich und ihr Blick zu lieb... 😇


                                Fazit: Es gibt langweiligere Formen, seine Zeit zu verbringen oder sein Geld auszugeben als am Public Sex Dienstag im Globe. 😎

                                • Toller Bericht:thumbup:, vielen Dank! Das ist definitiv ein neues Live Format, dass mich an einen Sonntag ins Globe führen wird :saint:. Der Blowjob contest am Montag wird ziemlich sicher auch erfolgreich werden.

                                  Gehe ich richtig in der Annahme, dass bei 4 Männer und 10 Girls die Männer jeweils von 2-3 Frauen gleichzeitig verwöhnt wurden? Wurde auch bei der Arbeit rotiert, so dass der HJ abwechselnd von den 2-3 Girls ausgeführt wurde? Kennst du ein paar Namen der teilnehmenden Girls? Wäre interessant zu wissen wie die Männer ausgewählt wurden, so rein zufällig kaum, ich nehme an, sie wurde vor der Show angefragt. Und natürlich ist es interessant zu wissen, wie lange die Girls massieren, wenn er mal nicht so schnell kann und ob am Ende alle erfolgreich waren 8o.

                                  Wegen den ab und zu schlaff werdenden Penissen: überrascht mich nicht, ich kenne mich gut aus mit öligen Massagen und muss den Girls immer wieder sagen, dass sie nicht zuviel Öl verwenden sollen, zuviel Öl finde ich störend und die Folge ist gut beschrieben, zudem wird es nicht einfach sein vor Publikum zu performen und wie du schreibst sind die Männer vermutlich eher 50+, da kann es schon mal passieren, dass die Manneskraft "nachlässt" :saint:.

                                  • Der Boss vom GLOBE hat noch Bock

                                    Er versucht neues

                                    Wie ich bemerkt habe sind weniger Ausländer im Club - aber auch weniger Schweizer. Jeder weist warum.

                                    An HALLOWEEN war der Club überfullt. Non stop Shows, party, das zieht an.

                                    Letzten Donnerstag waren es nur 2 Shows. Könnte sein ich war "beschäfftigt" während einer dritten aber ich glaube es nicht.

                                    Aber um 22 Uhr öffnete der DJ zwei Kisten MOET & CHANDON für die Girls, und dann ging es richtig los ... aber meist nur unter den Girls !

                                    Und wenn der Boss mal probieren würde wie damals im BLAUE BOCK ? Laufend Shows. Ohne Deko. Ohne speziellen Büffet. Nur party stimung.

                                    Die Bühne war drehend. Da waren es Dildo Shows (richtige - und manchmal mit einer Flasche Cola - auch Strumpfe oder Kugeln aus der Muschi raus gezogen), Fickschows mit einem Freier und ein Girl, immer wieder die Hausbumsofickomaschine, die Badewanne Show, auch immer wieder wurden Männer aus dem Publikum einbezogen. Hinten und Oben war ... beschäftigung. Das Geschäft war florirend !

                                      • Diese Bericht!! :D:thumbup: Habe grad steife gekriegt bei Lese! :saint: Müsse unbedingt auch mal gehe an Sonntag. Möchte auch sehe wie Penisse spritze. Habe Laura auch zugeschaut bei dem Show? Wie mache ich mit dort? Meine Traum ist, dass Laura mal zuschaue bei mir wie ich spritze, wenn ich mache Show, dann sieht sie vielleicht.

                                        • Der Public Dienstag und die Shows sollten unbedingt erhalten bleiben, das ist nämlich ein grosses Bedürfnis und kommt gut an. Ganz viele mögen einfach die geile public-Atmosphäre. Das neue Konzept, generell mehr geile Action in den Club zu bringen, war bitternötig, denn die Besucher wollen das heute. Im Globe scheinen sie das jetzt erkannt zu haben. So werden wieder mehr Kerle kommen und hoffentlich an allen Tagen auch public performen. Und natürlich darüber berichten😊!

                                          • Wow also dieser Bericht ist wohl noch besser als die Show selber, da werde ich bestimmt auch ein Fitnessabo mit anliessender Massage lösen.

                                            • Fitness Erotik Massage Contest


                                              Aus Neugier bin ich am Sonntag jetzt doch selber nach Schwerzenbach gepilgert - offenbar wie viele andere. Ich hab den Sonntag als einen ziemlich lazy day in Erinnerung. Nicht so aber gestern! Gerammelt voll was das Globe zwar nicht, es hatte nach meinem Gutdünken jedoch einiges mehr an Dreibeinern als sonst am Sonntag.


                                              Ich war viel später dran als ursprünglich geplant, so dass ich leider den au der Homepage publizierten Show-Start um 14:00h verpassen würde. Kein Problem, es gibt ja auch noch eine Abend-Show! :) Angekommen und frisch geduscht stürzte ich mich ins knisternd-erotische Getümmel und war überrascht, dass auf der Bühne offenbar noch immer Showvorbereitungen getroffen wurden. Auf Nachfrage bestätigten mir andere Schwanzträgerkollegen, dass noch keine Show gelaufen sei. Gabs Probleme? Verzögerungen? Oder musste die Show abgesagt werden? Normalerweise ist auf die Angaben ziemlich verlass, welche auf der Globe-Homepage publiziert werden. Außer vielleicht auf das "Geheime Extra ab 1.3.", was offenbar nur ein Teaser ohne Inhalt ist. Ich hab zumindest bis heute nicht rausgefunden, was es damit auf sich hat und die Girls sagen alle, dass sie auch nix wüssten... :/ Naja, ich hoffte jetzt mal, dass dieser Erotik Massage Contest etwas mehr Inhalt liefern würde als dieses Geheime Extra! ;)


                                              Um 15:00h war es dann tatsächlich so weit! Die Musik wurde aufgedreht und gefühlte 10 Girls kamen nackt mit nur umgebundenen Frotteetüchern hinter der Bar hervor. Wow! Was für ein Anblick! Wie in der Wellnesssauna - nur dass die Girls bedeutend jünger, hübscher, heisser, williger und geiler waren! ^^ Note 10! Es wurden dann vier Gäste aus dem Publikum gepickt und auf die Bühne geholt - waren das Zufallsgäste oder war das vorher abgesprochen? Die Frotteetücher der Girls fielen auf den Boden und die vier Gäste waren umringt von diesen ca. 10 nackten Schönheiten, welche unglaublich erotisch performten, rund um die Bühne, an der Stange, auf der Bühne! Wow, was für ein Anblick! Note 10! Die 4 Auserwählten wurden dann tatsächlich erotisch-wellnessmässig verwöhnt. Zuerst gabs eine ölige Rückenmassage und überall um die Männer herum gabs wunderschöne Brüste und heisse sich neckisch räckelnde Pobacken und Hönigdöschen zu sehen! Ist das vor mir gerade das Paradies oder doch eher Sodom und Gomorra? ^^ Egal! Nun durften sich die Männer umdrehen und die Spannung stieg ins unermessliche! Ich bin ja keineswegs in irgend einer Weise schwanzorientiert oder homosexuell, aber mal live verfolgen zu können, wie so ein Schwanz erotisch massiert wird hat schon was... und dann noch vier gleichzeitig! Hab ich überhaupt genug Augen für diese Extremsituation!! ^^ :saint: Alle 4 Schwänze wurden kräftig geölt und massiert, aber nur mit den Händen, dazu gabs sehr enge body-to-body Massagen, Brüste kneten etc. Wow! Was für ein Schauspiel! Note 10! Die Schwänze wurden in der Tat sehr professionell bearbeitet und man konnte alles sehr genau beobachten! Wow, es hat schon was erotisches, die Lust beobachten zu können, welche so ein steifer Schwanz ausstrahlt und gedanklich mitzufühlen welche Empfindungen so eine prall glänzende Eichel gerade empfindet, wenn sie verwöhnt und massiert wird. Was mich ein bisschen erstaunte war, dass gewisse Schwänze nicht die volle Steifigkeit erreichten und ab und zu sogar wieder abschlafften. Was soll denn das bitteschön?? Inmitten dieser betörend-knisternden Erotik, umringt von diesen Schönheiten? War das der Nervosität geschuldet? Oder haben gewisse Herren bewusst vor der Show abgesamt, so dass sie länger können - und haben sie dabei selbst überschätzt? ^^ Wie dem auch sei. Ein Schwanzträger war offenbar funktionstüchtig genug, so dass sein Schwanz vor Geilheit fast zu platzen schien. Die Dame, welche sich damit beschäftigte, war absolut unbarmherzig und massierte und verwöhnte weiter, hielt in fest in ihrer Hand und das Publikum hatte - sofern man einen guten Platz hatte - freie Sicht auf diese unendliche Lust. Langsam bemerkte man beim Schwanzträger gewisse unwillkürliche Bewegungen, die Beine und das Becken begannen sich zu bewegen, er begann sich zu winden und schon bald spritze die Lustfontäne mit voller Wucht aus diesem prallen, steifen und zuckenden Schwanz. Was für ein Schauspiel! ^^ Note 10! Danach ging die Show noch einige Zeit weiter und es wurde weiter massiert, geölt, geräkelt und verwöhnt. Ich hatte nicht volle Sicht auf die ganze Bühne und nicht genau mitbekommen, ob und wann genau die anderen Schwänze ihre Lust verspritzten. Leider! Oder vielleicht wars auch gut so, damit habe ich zumindest die totale Reizüberflutung vermieden! :D Was ein bisschen schade war ist, dass - mir zumindest - nicht klar war, wer jetzt gewonnen hat und was das Kriterium fürs Gewinnen war. Gabs überhaupt ein Gewinner? Oder war es in diesem Sinne gar nicht wirklich ein Contest?


                                              Wie dem auch sei! So was Geiles (was die Schwänze und die Spritzfontänen-Show anbelangt) und so was Erotisches und Ästhetisches (was die Damen und die Show an sich anbelangt) habe ich schon lange nicht mehr gesehen! Im Gegensatz zum Livesex-Contest am Dienstag war das ganze wirklich Ästhetik pur. Von Ästhetik kann man bei den wabbelnden und stossenden Herrenbäuchen auf der Dienstagsbühne gewiss nicht sprechen. Zudem verschwinden die Schwänze am Dienstag fast ausnahmslos in den Honigtöpfchen und abgesamt wird fast immer ins Tütchen, so dass der Gipfel der Lust leider im Verborgenen bleibt. Bei dieser Sonntagsshow performen ausschließlich die Damen - jede einzelne ein Blickfang für sich! Die Herren bleiben passiv und da alle nur am liegen sind, kommt es nicht so drauf an, ob mit Adonisbody oder Bärenfell. Dabei ist die unmittelbare männliche Lust so gut sichtbar wie nie an den Dienstagsshows, da alle Schwänze ganz öffentlich exponiert und ganz ohne Tütchen nur mit den Händen bearbeitet werden. Ich muss schon sagen - so als 100% Hetero und 0.0% Homo - dass mich bei so einer Show zwar schon vor allem die weiblichen Körper anturnen und geil machen. Aber bei einer reinen Girls-Show weiss man halt nie so genau was ist nun Show und gespielt und was ist real und echt. Ein steifer Schwanz strahlt dabei halt schon zusätzlich eine echte und ungespielte Geilheit aus, eine sehr unmittelbare und wenns dann noch sichtbar zuckt und spritzt auf der Bühne, dann ist das in Echtheit nicht mehr zu überbieten!


                                              Gratulation an die Globe-Crew! Für mich eine Glanzleistung an Idee und Umsetzung! Der Grossmeister ogni war übrigens persönlich anwesend und hat das Schauspiel aus nächster Nähe begutachtet. Ich hoffe, dass ich nicht der einzige Gast bin, der von dieser Konzeptshow überzeugt und angetan ist und dass dieser sündige Sonntag nach lange so weitergeführt werden kann!:thumbup:

                                              • Ich bin grad über die Globe News gestolpert und hab interessante Neuigkeiten entdeckt. Das neue Sonntagsmotto heißt nun:


                                                Fitness Tag! Alle Girls im Fitness Outfit. Fitness Erotik Massage Contest. Tolle Preise


                                                Was Fitness Tag und Fitness Outfit bedeutet ist ja so ziemlich klar. Aber was genau ist mit "Erotik Massage Contest" gemeint? Hats das schonmal gegeben oder ist das ganz neu auf dem Programm? Massieren da die Männer die Girls? Oder massieren die Girls die Männer? Ist das eine neue Art von Handjob Contest? Hat der gewonnen, der am schnellsten spritzt oder derjenige mit der besten Ausdauer, also derjenige der als letzter absaftet? Muss man sich dafür frühzeitig melden oder kann jeder spontan teilnehmen?


                                                ich finde dieses Motto - zumindest was die Werbung verspricht - noch ziemlich interessant und amüsant. Wiedermal ein Grund ins Globe zu gehen! Aber über ein paar nähere Infos wäre ich natürlich schon froh.

                                                • An Halloween, d.h. nach der Halloween Party vom Freitag, lief es eher chillig am Public Dienstag im Globe. Allerdings war immer etwas los, wenn auch weniger Frauen/Paare (und keine Extremvoyos!) in Action. Nur zum Teil auch auf "VIP-Parties behind closed doors" zurückzuführen, Hauptgrund wohl, dass die meisten Stammis "ausgeschossen" waren.


                                                  Den 15h Contest verpasste ich leider, damit auch die Performance eines fitten Pferdeschwaxxxs mit Ariana. Das konnte ich nachholen, als Miruna das Gerät im Moskau geniessen durfte, wäre ich nicht gerade "ausgeschossen" (nicht so 🤑 gemeint) gewesen, wäre ich der Lady Aufforderung mitzumachen gefolgt! 😇. Miruna hat übrigens auch an der anderen "Stange", der Tanzstange, vollen Einsatz gezeigt!


                                                  Zu weiteren Eindrücken: Cristinas sanftes Deep Throating immer wieder erstaunlich, ebenso Darias Zungenkünste an der "Stange" - und exhibitionistische Offenheit , "you want to join..." Und dann natürlich Scarlet, die mysteriös-orientalisch anmutende grossgewachsene Gazelle, perfekte schlank-feminine Topfigur, wunderbare A/B Natur mit geilen Schwellnippeln, Muschi ... sie wirkt oft unnahbar, aber sie kann auftauen und Sex wirklich geniessen, sogar im Kino... :saint:


                                                  PS: Für Lovers junger Black Beauties, Lucy POR angolanische Wurzeln, feminin aber nicht füllig, charmantes strahlendes Wesen, sie wär was für euch (uns)! 😎

                                                  • Weiß jemand dazu näheres? Vielleicht die Stammgäste? Was erwartet einen dort und was gibt es zu gewinnen?

                                                    du meinst sicher die ehem. Stammgästen die jetzt immer mehr heimlich

                                                    fremdgehen. Sexyboy99 piba ruedi65 helloworld.


                                                    Zu gewinnen: Blumentopf signiert vom 0.


                                                    .

                                                    Keine Angst Keiner wird dir etwas böses antun

                                                    Ich muss Dangerous techt geben und dem eliass22 Mut zu sprechen. Die Wutausbrüche vom Boss dort sind bislang glimpfleich verlaufen.

                                                    • Bericht von meinem letzten Aufenthalt am public Dienstag im Globe, kurz: V.a. am Nachmittag ging die Post ab, mit dem üblichen Durchhänger beim "Schichtwechsel" so um 18h und auch nachher spürbar tieferer "Kadenz".


                                                      Leider gab es einige Damen, die man selten zu Gesicht bekam (Langzeit-Privatbuchungen?), aber sowohl die Aktiven wie die Voyos konnten das verschmerzen, denn genügend Ladies waren unersättlich!


                                                      Wie immer die Gazellen Alina und Lara 🥰 (war "offen" 3H gebuch!) nicht zu bremsen, ebenso Elena oder Brazilkatze Lana, um nur einige zu nennen. Unter den Neuzugängen ist mir in Action und Unterhaltung Lavinia aufgefallen, sieht aus wie eine persische Prinzessin, und ihr schlank-femininer Body gewann mit den Natur-Cs den Tittenpreis...


                                                      Leider war die Wiedereinsteigerin Cleo MMF Advancen gegenüber skeptisch, das tat ihren exhibitionistisch zelebrierten Blaskünsten aber keinen Abbruch.

                                                      MMF (oder besser MFM) ist in letzter Zeit doch öfter zu erleben, und auch diesmal wurden unsere "Pornofreunde" nicht enttäusch!!

                                                      Nach der Bühnenshow mit ihrem gutbestückten public Stecher setzte nämlich Coco DE die Show fort, als sich im hinteren Bereich und dann auf der grossen Liegewiese ein notorischer "Pornomane" hinzugesellte, um die naturgeile Lady bis zu ihrem Orgasmus doppelt zu fordern bzw. zu ficken. Ja, die geile (und charmante) Sxx verfügt mit ihrem Blasmund/Zunge und feuchter Pflaume einige der heissesten Instrumente im Pay6 Universum! 😜


                                                      Liebe Freunde des Public6, es lohnt sich also, man sieht sich und à la prochaine🤘😎

                                                      • Hat es regelmässig asiatische Touristen im Globe? Eher ältere oder jüngere? Naturgemäss stehen Asiaten am ehesten auf blond und blauäugig ^^. Das Globe wird für sie ein Paradies sein.

                                                        Asiatische Touristen, Expats, Jüngere, Ältere (im aktiven Alter), alles. Scheinen interessanterweise auf grösser gewachsene schlanke Ladies (wie Lara) zu stehen - (natur-)blond und blauäugig ist natürlich schwierig... 😆

                                                        • Immer wieder erstaunlich, wie belastbar kleine/zierliche Girls sind, ich denke bspw. an Olivia. Oder motiviert intensiv, bspw. die charmante Cristina, oder Beauty Alina, oder Gazelle Lara, die eine besondere Anziehungskraft auf unsere asiatischen Freunde zu haben schien.

                                                          Hat es regelmässig asiatische Touristen im Globe? Eher ältere oder jüngere? Naturgemäss stehen Asiaten am ehesten auf blond und blauäugig ^^. Das Globe wird für sie ein Paradies sein.

                                                          • Schön, wenn das wieder ins Laufen kommt. Die letzten Male, als ich da war, war das nicht so toll. Zu viele reine Spanner und zu wenig Frauen. Nach der Show war der Kontaktraum wie leergefegt, es waren aber auch kaum vögelnde Pärchen zu sehen, sondern weder Frauen noch Männer in nennenswerter Anzahl. Keine Ahnung wo alle waren, ich gehe mal von Langzeitbuchungen aus. Nur verzweifelt suchende Spanner sind der Atmosphäre nicht gerade zuträglich. Und Männer, die nach Frauen zum vögeln suchen und nichts finden auch nicht. Ein paar mehr Frauen täten dem Dienstag glaube ich gut. Die regelmäßige Anzahl von 30 ist schon recht wenig, jedenfalls zu den Stoßzeiten. Doof, wenn man dann auf ein Zeitfenster angewiesen ist.

                                                            • ja Miniman am letzten Dienstag war alles dabei, hat mir mega gefallen. Ich war mit Tiffany auf der Couch hinter der Bühne, die wo erhöht ist. Anfangs alleine, da kam Bianca mit ihrem Gast dazu und fickten rum neben uns. Dann lutschte Tiffany gerade meinen Schwanz da kam ein Gast von Tiffany und schaute zu und sie, wie sie ist, er solle doch auch mitmachen und er war auch dabei, sie wurde von ihm gefickt, mir blies sie den Schwanz, einfach nur geil und am Schluss fickten alle zusammen, drei Männer und zwei Frauen, einfach nur geil, so kann es weiter gehen an einem Dienstag, auch im Kino die Pärchen einfach mega, zum Schluss fickte ich Tiffany an der hinteren Bar auf dem Hocker.....kein Kommentar....während der Show ist mir eine Neue aufgefallen, Nataly, blond grosse silli Titten, hat mir sehr gut gefallen wie sie genommen wurde. Habe nichts über sie gefunden, vielleicht kennst Sie ja jemand und kann berichten.

                                                              • Der Public Dienstag im Globe lebt! Klar, der (Eis-)Bär tanzt nicht immer gleich intensiv, aber letztens ging wirklich die Post ab. Auf der Bühne, rundum und in allen Ecken und Enden ging wirklich die Post ab. Im Kino drängten sich bis zu vier Paare und natürlich die sich aufgeilenden Voyos.


                                                                Immer wieder erstaunlich, wie belastbar kleine/zierliche Girls sind, ich denke bspw. an Olivia. Oder motiviert intensiv, bspw. die charmante Cristina, oder Beauty Alina, oder Gazelle Lara, die eine besondere Anziehungskraft auf unsere asiatischen Freunde zu haben schien.


                                                                Ja, ein Highlight sicher Vollweib Samanta, die auf der Lounge zw. Bar und Kino einen Kolben auf höchstem Niveau genüsslich verwöhnte, als sich ein Voyo hinzusetzte und den seinigen präsentierte... nun, es folgte eine MMF Action, sie versuchte sogar beide Schwäxxx gleichzeitig zu lutschen, wurde "am Spiess" drangenommen und erlebte natürlich eine zweifache "Dusche". Klar wurde die Dame nach dieser heissen Show anschliessend gleich wieder gebucht...


                                                                Ich denke dieses Format in dieser Grössenordnung ist einmalig, das bestätigen auch die internationalen Gäste. Es lebt von der aktiven Beteiligung exhibitionistischer Pornophilosophen und v.a. den talentierten Ladies!

                                                                • Public Sex ist offenbar beliebt. Da räkeln sich Männlein und Weiblein völlig nackt öffentlich bei der schönsten Sache der Welt:doggy::69:. Zusehen ist auch für einige richtig Anregend:penis:. dass sich einige sich selbst einen "Abrubbeln":onanieren:, ist auch ein Bedürfnis. Ich würde hier mal die Frage stellen ob an den PD Tage FKK für alle eine Möglichkeit wäre, jedoch nur am ersten Dienstag im Monat. Einzig ein Handtuch für den Schutz der Sitzplätze ist Pflicht. Da man(n) beim PD ja sowieso alle Nacht agieren, ist doch nur ein kleiner Schritt. Ein Bedürfnis scheint es zu geben da bereits einige Gäste im FKK Tenue spazieren. Da werden sicher auch Gegenargumente fallen. Gäste mit "Bierbauch" sind nicht unbedingt ansehnlich. Ausnahmen für ganz Scheue sind zulässig.


                                                                  Die Diskusion ist eröffnet :smile:

                                                                  • Bella war gar nicht auf der Liste, bzw. schon seit längerer Zeit nicht mehr.

                                                                    • Es gab eine Süsse mit Brille (die einzige), tolles Gesicht und Körper (allerdings miniatur Titten).

                                                                      Ich war gestern auch im Globe - erstmals an einem Public Sex Day.


                                                                      Ich fand das Verhältnis Mann/Frau soweit ok, denn es hat ja auch Gäste dort, die nur zuschauen.


                                                                      Die süsse mit der Brille heisst: ELLA…


                                                                      … und hat um 15 Uhr beim Public Sex Contest zusammen mit ihrem Partner gewonnen.


                                                                      Auch hatte es einige weitere tolle Girls… mir hat es auf jeden Fall im Globe gut gefallen…


                                                                      … insbesondere weil ich unter anderem mit Bella eine tolle Zeit verbringen konnte. 😍


                                                                      Caballero 🐎

                                                                      • Puh keine Ahnung bzgl. Namen. Es gab eine Süsse mit Brille (die einzige), tolles Gesicht und Körper (allerdings miniatur Titten). Dann gab es noch eine mit prallen Naturtitten, haben aber leider auch schon bessere Tage gesehen.


                                                                        Es war mein erstes Mal am Public Tuesday also kann ich es nicht vergleichen. Aber es gab schon so einigen Public Sex ja. In der einen Lounge waren 3 Päärchen gleichzeitig dran. Allerdings kein Mix.

                                                                        Die Alina, hat kleine Spitzigen Titten, mit blondierten Haaren, soll auch eine heisse Braut, beim Public Sex sein! Ich hoffe es hat dir trotzdem gefallen.

                                                                        • Welche der Frauen, hätte dir dann gefallen? Gab es viel Public Sex heute?

                                                                          Puh keine Ahnung bzgl. Namen. Es gab eine Süsse mit Brille (die einzige), tolles Gesicht und Körper (allerdings miniatur Titten). Dann gab es noch eine mit prallen Naturtitten, haben aber leider auch schon bessere Tage gesehen.


                                                                          Es war mein erstes Mal am Public Tuesday also kann ich es nicht vergleichen. Aber es gab schon so einigen Public Sex ja. In der einen Lounge waren 3 Päärchen gleichzeitig dran. Allerdings kein Mix.

                                                                          • Ich war heute ca 17 Uhr da und war leider etwas schockiert. Männerüberschuss, nur 1-2 Frauen welche mir tatsächlich gefallen haben (natürlich dauergebucht zum lieb schwätzen). Bin dann auch unverrichteter Dinge wieder gegangen nach 2h.


                                                                            Die Barfrau war allerdings unglaublich schön (Schweizerin). Schade kann man mit ihr nicht..

                                                                            Welche der Frauen, hätte dir dann gefallen? Gab es viel Public Sex heute?

                                                                            • Ich war heute ca 17 Uhr da und war leider etwas schockiert. Männerüberschuss, nur 1-2 Frauen welche mir tatsächlich gefallen haben (natürlich dauergebucht zum lieb schwätzen). Bin dann auch unverrichteter Dinge wieder gegangen nach 2h.


                                                                              Die Barfrau war allerdings unglaublich schön (Schweizerin). Schade kann man mit ihr nicht..

                                                                              • Und was läuft an diesen heissen Tagen auf der Terrasse. Auch schon Erfahrungen gemacht? Kann jemand was berichten.

                                                                                An wirklich heissen Tagen 🥵 ist es auf der Terasse nicht wirklich "heiss"... An milderen Tagen wirds immer mal wieder (versaut🐷) "heiss" in den Ficknischen bzw. auf den -Liegen und in den Lounges.


                                                                                Also, von toter Hose über sich gemütlich ablutschen lassen bis zu von (wixenden) Voyos beklatschten Topnummern auf Pornoniveau 💪 wird die ganze Hitzeskala bespielt. 😎

                                                                                • Es gibt ja da die heuchlerische Diskussion, ob die Girls das freiwillig machen...


                                                                                  Na ja, was ich da am Public Dienstag wieder erlebt habe von den Ladies - das geht nicht unter Zwang, das geht nur mit Motivation (🤑😋) und viel Spass an der Freud... 😎


                                                                                  Miruna, die Neckische, wollte es wirklich wissen, ich soll ja das letzte Mal nicht überzeugt haben... musste also ihre samtige enge Pflaume nach intensivem EL/DT zum Orgie ficken ("I have a big mouth but a tight pussy" 😜).


                                                                                  Dann new Jessica Brasil (ex Amesia), eine unheimlich liebe Frau, in der Horizontale allerdings die ultimative Kampfstute... Nachdem ich ihre offene Mulattamöse leckend über die nasse Ziellinie brachte, musste ich da auch noch zustossen in Missio und liegend doggy. Das war Rodeo, ihre aktive Kadenz war fast noch höher als meine, wurde fast abgeworfen... Und nachher wieder Schmusekätzchen (by the way sie ist mind. 180 gross!), sinnliche Zungenküsse sogar an der Rezi, oben beim Duschen, in Gedanken jetzt noch!


                                                                                  Und was man(n) sonst so sieht? Den reinen Genuss: Olivia, das kleine Tittenwunder Blastalent, gönnt sich die grössten Schwänze; Gloria Duracell unermüdlich fröhlich "am Ball", Alina und Daria in intensiver MFF Action mit einem public Profi, flankiert von Samara in MF und begeisterten Voyos... und vieles/viele mehr!


                                                                                  Lange soll es währen und lasst es uns geniessen, solange es währt, nicht zuletzt den Ladies zuliebe! 🤩

                                                                                  • Public Action an der Bar ist immer wieder geil, an der grossen Bar besonders, weil es die Stimmung im Club hebt. Die kann z.B. so aussehen (habe ich auch mal so durchgezogen): Zuerst musst du natürlich mit dem Girl einig sein, dass ihr an der Bar performt. Dann zuerst mal alle Hüllen weg und dann küssen, grapschen, kneten und fingern. Titten, Arsch, Muschi. Richtig geil. Ein Girl gab sich mal sehr zeigefreudig und präsentierte mir ihre Muschi und Rosette schön von hinten, alles schön gespreizt. Dann kommt schnell einmal der Schwanz an die Reihe, ist ja klar😊. Blasen, lecken, spucken, wichsen, alles, was dem Kerl gefällt. Und das ganz ausgiebig. Um die Muschi zu lecken, sitzt das Girl am besten auf den Tresen und spreizt die Beine. Oder sie kniet auf den Barhocker, dann geht lecken der Muschi und der Rosette prima von hinten. Ficken dann von hinten im Stehen, oder von hinten oder vorne, während das Girl auf dem Hocker sitzt. Alles sehr geil. Einmal fickte ich von hinten im Stehen, ein Kerl mit steifem Kolben kam hinzu und fragte das Girl und mich, ob er mitwirken dürfe. Klar doch, ich fickte von hinten, er wurde vorne geblasen. War eine geile Sache, dem Publikum gefiel es. Public Fans: Zur Nachahmung empfohlen😊!

                                                                                    • Good morning everyone! I write here to collect some impressions. next week I would like to participate in the public sex day (palace on Thursday or globe on Tuesday). for me it would be the first time. I have to say that I really like both situations: having sex in front of others or watching others having sex, including final cumshot or facial. i guess there are two very different moods in this two clubs on public sex day, and i wanted to understand what the differences are, if any... thanks

                                                                                      sadokotico The key difference is the size of the club and number of girls and hence number of guests:

                                                                                      In Palace around 12 ladies, in Globe around 30.

                                                                                      Also, in Globe there are two organised sex contests on stage, 3pm and 9pm, in Palace all action is spontaneous.


                                                                                      When it comes to action, in CG there is plenty, with many onwatchers, in CP it really depends on who is there, mostly in the cinema, when the wearher is fine also in the small pool garden. The athmosphere is somehow more intimate.


                                                                                      So far so good, but mind, even though not all girls show the same level of talent and enthusiasm for public6, you'll find some true P6 princesses in both clubs!

                                                                                      • Good morning everyone! I write here to collect some impressions. next week I would like to participate in the public sex day (palace on Thursday or globe on Tuesday). for me it would be the first time. I have to say that I really like both situations: having sex in front of others or watching others having sex, including final cumshot or facial. i guess there are two very different moods in this two clubs on public sex day, and i wanted to understand what the differences are, if any... thanks

                                                                                        • Die 15h Show kannst Du vergessen, so als Newcomer. Da musst du schon mittags dort sein und ein Girl bzw. Supervisorin gut kennen.

                                                                                          21h auch schwierig, aber wenn Du dich frühzeitig (15h+) bemühst oder jemand ausfällt, kanns klappen. Spontan läuft auf den offiziellen Bühnencontests gar nichts, nur neben der Bühne... 😜

                                                                                          • Hallo Sex Profis


                                                                                            ich verfolge schon einige Zeit das Forum und war auch 1-2 Mal im Globe.


                                                                                            Ich hab eine Frage zu den shows am public sex tag.
                                                                                            wie käme ich dazu, dort mitzumachen auf der bühne? Beim blowjob contest im palace habe ich schon mal ein girl gefragt, da hat es geklappt.


                                                                                            kann man für die show im globe auch einfach ein Girl anfragen?

                                                                                            Was ist, wenn man die 30Min nicht durchsteht und vorher abspritzt? Bei den geilen Girls kann das ja mal vorkommen ;)


                                                                                            danke für eure antworten

                                                                                            • Eine Frage an die Kenner hier zum Public Day, das Ganze und wäre ein Besuch unter der Woche wert: In welchem Altersschnitt sind die teilnehmenden Männer beim Contest und wie lange dauert die Show etwa? Wohl kaum bis alle fertig sind, das könnte länger dauern ^^. Und sieht man auch den Abschluss, bspw. durch einen finalen Handjob der Girls oder wird alles schön brav entsorgt im Kondom? Danke :thumbup:

                                                                                              Durchschnittswerte machen wenig Sinn, jeder Public Dienstag ist anders, auch nachmittags und abends. Alles in einem breiten Spektrum.


                                                                                              Aber die Altersbandbreite der jeweils 4 Teilnehmer bewegt sich zw. 30+ und 70+; jeweils 30 Minuten (mehr od. weniger harte) Action, Abgang in Gummi/Pflaume oder offen sonstwohin, öfters auch gar nicht...


                                                                                              Die voyeuristisch ergiebigsten Pornoszenen finden übrigens oft nicht auf der Bühne, sondern während und nach dem Contest daneben, auf Liegen, im Kino etc. statt! 😎

                                                                                              • Eine Frage an die Kenner hier zum Public Day, das Ganze und wäre ein Besuch unter der Woche wert: In welchem Altersschnitt sind die teilnehmenden Männer beim Contest und wie lange dauert die Show etwa? Wohl kaum bis alle fertig sind, das könnte länger dauern ^^. Und sieht man auch den Abschluss, bspw. durch einen finalen Handjob der Girls oder wird alles schön brav entsorgt im Kondom? Danke :thumbup:

                                                                                                • Letzten Dienstag, ich war ebenfalls anwesend, erschienen die beiden Girls weder auf dem Plan noch auf dem Parkett des Palasts der wollüstigen (public) Sünde 😎

                                                                                                  Anwesend waren Viele. Schön das du auch anwesend warst. Wo bleibt DEIN Bericht ?

                                                                                                  Wahrscheinlich liegt es daran, dass der Besuch schon vor Wochen stattfand

                                                                                                  Das genaue Datum nenne ich aus Diskretionsgründen nicht. Es war ein Dienstag.

                                                                                                  • Gestern Dienstag wieder einmal nach Schwerzenbach gefahren. Mit dabei ein Freund der zum ersten Mal das Globe besucht. Er wünschte sich an einem Dienstag, der als Public Sex Tag bekannt ist, ins Globe zu gehen. Gesagt, getan und wir sind recht früh im Globe eingetroffen und herzlich empfangen worden. Da es zu früher Stunde noch ruhig ist, nutzte ich die Zeit ihm das Globe zu zeigen. Anschliessend haben wir zusammen im Whirlpool (das Wasser war noch kalt - ein Zeichen das frisches Wasser eingefüllt wurde ) relaxt. Danach hinauf ins Restaurant zum Mittagessen. Beide Menü zu unsere Zufriedenheit und sehr lecker. Mein Freund zeigt sich beeindruckt von dem was er bisher sehen und erleben konnte. Damit sind auch die bildhübschen nackigen Mädels der Frühschicht mit eingeschlossen.



                                                                                                    Als wir wieder unten waren haben sich die ersten Pärchen auf Zeit gefunden und es gab das live und aus nächster Nähe zu sehen was sich sonst hinter verschlossenen Türen abspielt. Für meinen Freund ein Novum und er musste sich an den Anblick gewöhnen. Wir wurden dann auch angeflirtet aber wir wollten erst die Show auf dem Tanzrondell um 15.00 Uhr angucken bevor wir selbst aktiv tätig werden. Die Show um 15.00 Uhr war bemerkenswert gut und eine der an der Show beteiligen Damen, die Janissa, hat es meinem Freund angetan. Und das dermassen nachhaltig, dass mein Freund und Janissa eine halbe Stunde nach Showende zusammen kamen und es öffentlich trieben. Ich habe mich diskret zurückgezogen wie es sich gehört. Ich darf hier stellvertretend schreiben, dass mein Freund mit Janissa zu 100 % Zufrieden war. Ich habe seine Begeisterung in seinen glänzenden Augen gesehen und kann dies so bestätigen.



                                                                                                    Dann war ich an der Reihe eine Frau zu finden. Es war gar nicht so einfach da das Globe sehr gut besucht war und ein akuter Männerüberschuss herrschte. Der Public Sex Dienstag findet grossen Zuspruch was sich in den hohen Besucherzahlen niederschlägt. Ich habe einer wunderschönen Brünetten ein Handzeichen gegeben sich zu mir zu setzen. Ein paar Sekunden später sass sie neben mir und stellte sich als Lara vor. Ich bin auf den ersten Blick in diese grosse schlanke junge Frau mit dem freundlichen Wesen und der warmen Ausstrahlung verliebt. Fünf Minuten später waren wir zusammen im Baumhaus. Was mit wunderbaren Zungenküssen angefangen hat ging über zum Muschi lecken und dann zum Blow-Job der einfach grandios war! Sie hat aufgummiert und hat mich geritten und das so gut und ausdauernd bis ich abspritzen konnte. Danach allerfeinstes Geknutsche mit reden und Komplimente machen zum Ausklang des Erlebnisses. Nach dem Bezahlen an der Rezeption zusammen im ersten Stock geduscht. Auch hier war Lara um mein Wohlergehen bemüht und das war das Sahnehäubchen auf ein für mich fantastisches Erlebnis!



                                                                                                    Wir haben die gute und ausgelassene Stimmung im Globe genossen und uns vom Livesex der anderen Gäste inspirieren lassen. Nach dem Abendessen und einem relaxen im inzwischen heissen Whirlpool-Pool haben wir uns entschieden die 21.00 Uhr Show auf dem Tanzrondell anzugucken und dann nach Hause zu fahren. Auf dem Heimweg habe ich mit meinem Freund über die vielen Eindrücke die wir sammeln konnten geredet. Vor allem meinem Freund tat es gut reden zu können über das was wir gesehen und erlebt haben. Es hat ihm geholfen die vielen Eindrücke mental zu verarbeiten. So wurde die lange Rückfahrt ins Mittelland zu einer kurzweiligen Angelegenheit.



                                                                                                    Abschliessen möchte ich den Besuchsbericht mit einem grossen DANKE an das gesamte Globe-Team! Vom freundlichen Empfang an der Rezeption, den immer aufmerksamen und fröhlichen Barfrauen, die omnipräsente Supervisorin, der Küchenmannschaft für das lecker Essen und die freundliche Verabschiedung. (Und das obwohl wir unsere Tücher irrtümlicherweise beim Auschecken nicht zurückgebracht haben. Wir geloben das beim nächsten Mal zu tun). Den Working Girls für ihre Flirts mit uns die Stil und Klasse hatten und ihre Shows und Public-Sex Darbietungen die sie mit Elan und Begeisterung absolviert haben. Alle, wirklich restlos alle hatten gute Laune und stets ein Lächeln im Gesicht. Klingt vielleicht Nebensächlich aber von lauter fröhlichen Menschen umgeben zu sein macht (unbewusst) sehr viel aus und überträgt sich auf einem selbst. Wir kommen wieder! Versprochen.

                                                                                                    • Für mich ist Public Sex im Globe einfach nur Kult. Ich liebe es, Sex in der Öffentlichkeit zu haben und ich erlebe Public Sex immer als deutlich intensiver als in einem privaten Zimmer. Ich bin auch fest davon überzeugt, dass sich die Damen mehrheitlich grosse Mühe geben. Letztlich gibt es ja Publikum und da möchte man schon was bieten. Der Contest im Globe ist ein absolutes Highlight. Selbst in einer Muschi zu stecken und rund herum triffende Muschi und steife Schwänze zu sehen und zu spüren ist eine einmalige Erfahrung, die viele gar nicht kennen. Für mich der Olymp des Pay6.

                                                                                                      • Für mich ist Public Sex das beste was es gibt. Das muss nicht immer so sein, aber in vielen Fällen geben die Girls wirklich alles. Manchmal werde ich da regelrecht in einen Rausch reingezogen. Wenn man im Globe auf der Bühne ist, der eigene Schwanz in einer Muschi steckt und rundherum und in nächster Nähe weitere Muschis und Schwänze ist das schon etwas einmaliges und ganz grossartiges. Letztlich ist es der Public Sex, der das Globe zu einem absolut einmaligen Club macht.

                                                                                                        • Das Ficken auf der Bühne ist kein privates Vergnügen sondern ist ein Show-Act der dem Club dient, damit sich Gäste über die Darsteller belustigen und sich an der Frau aufgeilen können. Deshalb muss für den männlichen Darsteller Eintritt + Ficken + Getränke komplett gratis sein + eine Gage von mind. CHF 500.00 muss der Darsteller für seine Aufführung bekommen.

                                                                                                          Du hast noch die Limousine vergessen zu erwähnen, die Dich zu Hause abholt und am Ende der Show wieder wohlbehütet zurückbringt.

                                                                                                          Vielleicht als kleine Zugabe noch ein paar Mädels, die Dir helfen, die offerierte Flasche Champagner 🍾 zu trinken.

                                                                                                          🤣🤣🤣

                                                                                                          • Dieses Konzept ist im Club Palace bereits realisiert. Am Dienstag bezahlt du zwar den Eintritt (etwa CHF 50.- oder so), dann ist aber das Ficken komplett kostenfrei - vorausgesetzt du treibst es auf der Bühne vor allen Zuschauern!

                                                                                                            Das Ficken auf der Bühne ist kein privates Vergnügen sondern ist ein Show-Act der dem Club dient, damit sich Gäste über die Darsteller belustigen und sich an der Frau aufgeilen können. Deshalb muss für den männlichen Darsteller Eintritt + Ficken + Getränke komplett gratis sein + eine Gage von mind. CHF 500.00 muss der Darsteller für seine Aufführung bekommen.

                                                                                                            • Die Gäste müssen Hunderte Franken bezahlen um Darsteller für andere zu spielen und sich zur öffenltichen Belustigung zu machen? Seltsame Logik und Verarschung! Normal müsste es für alle die es öffentlich Treiben komplett kostenfrei sein (Eintritt und das Ficken) oder sie müssten dafür sogar noch bezahlt werden! Und die Zuschauer müssen ganz normal Eintritt bezahlen. So herum wäre es korrekt und nur so funktioniert das.

                                                                                                              Dieses Konzept ist im Club Palace bereits realisiert. Am Dienstag bezahlt du zwar den Eintritt (etwa CHF 50.- oder so), dann ist aber das Ficken komplett kostenfrei - vorausgesetzt du treibst es auf der Bühne vor allen Zuschauern! Im Prinzip eine gute Sache und es wäre exakt auf mich zugeschnitten, wenn da nicht auch folgende Negativpunkte wären:


                                                                                                              1. Die meisten Girls vermeiden es auf die Bühne zu gehen, lamentieren rum wenn man frägt, drängen einen aufs Zimmer oder Kino etc.... Mir machte es keinen Spass, wenn ich das Gefühl habe ich dränge das Girl zu was.


                                                                                                              2. Wenn man ein Mädchen trotzdem überredet hat, dann macht sie auf der Bühne keinen Topservice, sondern eher einen Pflichtservice. Macht so keinen Spass. Ich würde etwas mehr Initiative und Fantasie von den Girls erwarten.


                                                                                                              3. Irgendwie hat es sich etabliert, dass auf der Bühne ins Tütchen gespritzt wird. Ich hab irgendwie das Gefühl, dass ich der einzige bin, für den bei einer PublicShow ein geiler Cumshot dazugehört. Ich hab absolut kein Problem damit, öffentlich meine geile Spritzfontäne zu präsentieren - im Gegenteil, hat was geiles! Aber da die Girls auf der Bühne ohnehin irgendwie gestresst und gehemmt sind, möchte ich sie nicht auch noch damit strapazieren nach Körperbesamung zu fragen. Zudem möchte das Publikum das ja offenbar auch gar nicht unbedingt sehen (?).


                                                                                                              Falls ein die Girls richtig gerne auf die Bühne gehen und dort einen top Service bieten würden und wenn ein geiler Cumshot dort gern gesehen und von den Girls unterstützt und eingefordert werden würde, dann wäre ich regelmässig als Actor dabei. Aber so wie es aktuell ist, ist es irgendwie nur ne halbe Sache und halbe Sachen mag ich nicht.

                                                                                                              • Man kann alle Public-Fans nur dazu aufrufen, jeweils am Dienstag ins Globe zu kommen und es möglichst im Umfeld der Bühne geil zu treiben, so dass es eine super Atmosphäre gibt.

                                                                                                                Die Gäste müssen Hunderte Franken bezahlen um Darsteller für andere zu spielen und sich zur öffenltichen Belustigung zu machen? Seltsame Logik und Verarschung! Normal müsste es für alle die es öffentlich Treiben komplett kostenfrei sein (Eintritt und das Ficken) oder sie müssten dafür sogar noch bezahlt werden! Und die Zuschauer müssen ganz normal Eintritt bezahlen. So herum wäre es korrekt und nur so funktioniert das.

                                                                                                                • Der Public Dienstag ist meistens eine super Sache. Hie und da ist er aber ein Durchhänger, weil es einfach zu wenig Performer und zu viele reine Gaffer hat. Aber es gibt immer wieder tolle Szenen, bei denen man wirklich geil wird und dann auch loslegt. Man kann alle Public-Fans nur dazu aufrufen, jeweils am Dienstag ins Globe zu kommen und es möglichst im Umfeld der Bühne geil zu treiben, so dass es eine super Atmosphäre gibt.

                                                                                                                  • Lochschwager und Miniman machen einen guten Vorschlag, den ich auch schon vorbrachte. Es sollte im Globe eine Zone geben, wo man es etwas entfernt von Gaffern public treiben kann, im Idealfall performen mehrere mit ihren Girls gleichzeitig. Der ehemalige Pool würde sich dafür eignen. Top wäre es, wenn sich dort immer fickwillige Girls befinden (Girls können doch auch ganz gut dort auf Kundschaft warten und erhalten sie sogar eher) und wenn alle Kerle, die dort reingehen, es geil treiben wollen. Grundsätzlich an allen Tagen, nicht nur am Dienstag. Das würde die Stimmung ganz allgemein anheben.

                                                                                                                    • Nachdem das macfick im Palace wegen Erfolglosigkeit bereits wieder Vergangenheit ist würde es überraschen wenn man nun etwas ähnliches im Globe machen würde...


                                                                                                                      Als bekennender Public6er gehört für mich "Rudelbumsen" (MMF, MMFF + x) selbstverständlich zum Repertoire. 😎


                                                                                                                      Deshalb fand ich die Idee prüfenswert, während Public Days eine Lounge (Globe bspw. ehem. Pool) als "Rudelzone" zu definieren. Details wären ebenfalls zu definieren: Einfach Normalbetrieb oder spezielle "diensthabende" Girls? Spezielle Tarife? Diese müssten sicher transparent, fair und nicht zuletzt im Handling effizient sein!

                                                                                                                      Mein Vorschlag wäre eher, dass in so einer "Spezial Zone" wie zum Beispiel die Sofas beim Ex Pool, nur in Begleitung eines Girl zutritt hast. Das heisst, dass alle Voyeure nur auf Distanz zuschauen dürfen.

                                                                                                                      Als bekennender Public6er gehört für mich "Rudelbumsen" (MMF, MMFF + x) selbstverständlich zum Repertoire. 😎


                                                                                                                      Deshalb fand ich die Idee prüfenswert, während Public Days eine Lounge (Globe bspw. ehem. Pool) als "Rudelzone" zu definieren. Details wären ebenfalls zu definieren: Einfach Normalbetrieb oder spezielle "diensthabende" Girls? Spezielle Tarife? Diese müssten sicher transparent, fair und nicht zuletzt im Handling effizient sein!


                                                                                                                      Als bekennender Public6er gehört für mich "Rudelbumsen" (MMF, MMFF + x) selbstverständlich zum Repertoire. 😎


                                                                                                                      Deshalb fand ich die Idee prüfenswert, während Public Days eine Lounge (Globe bspw. ehem. Pool) als "Rudelzone" zu definieren. Details wären ebenfalls zu definieren: Einfach Normalbetrieb oder spezielle "diensthabende" Girls? Spezielle Tarife? Diese müssten sicher transparent, fair und nicht zuletzt im Handling effizient sein!

                                                                                                                      Oder den Zutritt nur mit Girl zu erlauben. Wer ein Mädchen dabei hat, darf in die definierte Zone eintreten.

                                                                                                                      Als bekennender Public6er gehört für mich "Rudelbumsen" (MMF, MMFF + x) selbstverständlich zum Repertoire. 😎


                                                                                                                      Deshalb fand ich die Idee prüfenswert, während Public Days eine Lounge (Globe bspw. ehem. Pool) als "Rudelzone" zu definieren. Details wären ebenfalls zu definieren: Einfach Normalbetrieb oder spezielle "diensthabende" Girls? Spezielle Tarife? Diese müssten sicher transparent, fair und nicht zuletzt im Handling effizient sein!


                                                                                                                      Als bekennender Public6er gehört für mich "Rudelbumsen" (MMF, MMFF + x) selbstverständlich zum Repertoire. 😎


                                                                                                                      Deshalb fand ich die Idee prüfenswert, während Public Days eine Lounge (Globe bspw. ehem. Pool) als "Rudelzone" zu definieren. Details wären ebenfalls zu definieren: Einfach Normalbetrieb oder spezielle "diensthabende" Girls? Spezielle Tarife? Diese müssten sicher transparent, fair und nicht zuletzt im Handling effizient sein!

                                                                                                                      • anfangs gab es nur 1 Bühnen-Contest um 15h und der Gewinner einen sehr grosszügigen Preis ( = 5 Eintritte + 5 x 30min)

                                                                                                                        Public Sex & Bühnen Contest im Globe


                                                                                                                        aktuell gibt es 2 Bühnen-Contests (15h & 21h)...aber der/ein Preis für den Gewinner wird nicht mehr auf dem Banner erwähnt...ist es noch derselbe oder spart Ingo?

                                                                                                                        Der Gewinner, offiziell der Partner der Gewinnerin, erhält einen Gratiseintritt. Darauf darf er mit seiner Gespielin mit einem Gratiscüpli (Bollinger 2008 La Grande Année 🥂) anstossen.

                                                                                                                        • Als bekennender Public6er gehört für mich "Rudelbumsen" (MMF, MMFF + x) selbstverständlich zum Repertoire. 😎


                                                                                                                          Deshalb fand ich die Idee prüfenswert, während Public Days eine Lounge (Globe bspw. ehem. Pool) als "Rudelzone" zu definieren. Details wären ebenfalls zu definieren: Einfach Normalbetrieb oder spezielle "diensthabende" Girls? Spezielle Tarife? Diese müssten sicher transparent, fair und nicht zuletzt im Handling effizient sein!

                                                                                                                          Nachdem das macfick im Palace wegen Erfolglosigkeit bereits wieder Vergangenheit ist würde es überraschen wenn man nun etwas ähnliches im Globe machen würde...

                                                                                                                          • Als bekennender Public6er gehört für mich "Rudelbumsen" (MMF, MMFF + x) selbstverständlich zum Repertoire. 😎


                                                                                                                            Deshalb fand ich die Idee prüfenswert, während Public Days eine Lounge (Globe bspw. ehem. Pool) als "Rudelzone" zu definieren. Details wären ebenfalls zu definieren: Einfach Normalbetrieb oder spezielle "diensthabende" Girls? Spezielle Tarife? Diese müssten sicher transparent, fair und nicht zuletzt im Handling effizient sein!

                                                                                                                            • Super Stimmungsbericht von Miniman! Wenn ich am Public Day ein Girl ficken will, gehe ich am liebsten auch in die Nähe von solchen, die gerade geil mit performen dran sind. Es macht einfach geil, wenn andere auch grad dran sind und man beobachten kann, wie da in verschiedenen Stellungen geblasen, geleckt und gefickt wird. Nicht selten ist es dann ohne weiteres möglich, neben dem eigenen Girl ein anderes Girl zumindest an den Titten oder am Arsch zu berühren. Ich erlebte auch schon einen plötzlichen Übergang zu einem MMFF. Das gibt Stimmung, wie übrigens auch Performances an der Bar, im Rondell, auf der Bühne oder auf den Sitzgruppen rund ums Rondell. Jedem ein grosses Bravo, der an diesen Orten public performt!

                                                                                                                              • Letzten Public Dienstag (nachmittags / frühabends) war wieder einmal ordentlich etwas los, viele Gäste, Stimmung, Action, dass es eine wahre 6Freude war.:)

                                                                                                                                Besonders in der Lounge zwischen Bühne und Kino, daselbst und im ehemaligen Pool. Da kam richtig orgienmässige Stimmung auf, als sich mehrere Paare auf engem Raum vergnügten und sich gegenseitig anheizten.8)

                                                                                                                                Selber beispielsweise gesellte ich mich mit meiner Lieblingsgazelle Lara 2 zu Linda (neu) und ihren Pornohengst, um parallel ordentlich Gas zu geben. Als „Erster“ nach ihrem freien Tag Laras naturechte Geilheit mit allen Sinnen zu spüren, war einfach unbeschreiblich! Nämlicher Pornstecher übrigens später in einem Gewühl von Paaren und Voyos im ehemaligen Pool zu bewundern, wie er Janissa (neu) heftigst durchfickte, so dass die Geräuschkulisse trotz Musik unüberhörbar war.

                                                                                                                                Die 15h Contest-Winnerin Alina (neu) hatte nicht genug an ihrem grossen Knüppel auf der Bühne – nein, sie liess es sich später im hinteren Bereich von einem noch eindrücklicheren Exemplar (das vorher bereits Kim drangenommen hatte) so richtig besorgen. Nicht anders als die so unschuldig dreinblickende Daria (neu); sie war richtig enttäuscht, als das eine Ewigkeit abgelutschte „Longhorn“ offenbar nicht ficken wollte, konnte den Kerl aber doch noch dazu bewegen, sie doggy kräftig zu stossen.

                                                                                                                                Mit diesem Happy End schliesse ich meine Impressionen. Alle ungenannten Performerinnen und Performer mögen mir verzeihen, aber erstens kann Miniman ja nicht alles sehen, zweitens wollte er sein Augenmerk v.a. auf die Nachwuchstalente unter den Girls richten. :saint:

                                                                                                                                • Es wird deshalb nicht berichtet ,weil es nichts zum Berichten gibt. Ausser man heißt @Mxxxxxx


                                                                                                                                  Es wird deshalb nicht berichtet ,weil es nichts zum Berichten gibt. Ausser man heißt @Mxxxxxx

                                                                                                                                  Richtig lieber Mendrisio , geiler Bericht zu Jessy (New) von public Kollege Miniman . Hat es ihr im Kino zur Freude der Voyos offenbar so richtig besorgt (schade habe ich es nicht selber gesehen😎).

                                                                                                                                  • Wie war den am gestrigen Dienstag so die Stimmung?Es wurde ja schon seit längerer Zeit hier nix mehr berichtet.

                                                                                                                                    Kann nur über die Nachmittagsschicht berichten. Stimmung war entspannt, eher weniger Kampf-Ficker und -Voyos. Viele Pensionisten, weniger jüngere Stecher, weniger Pornoperformer. Im Kino die eine oder andere echte public Pornaction (siehe Bericht Miniman ).


                                                                                                                                    Einige ältere Daddies liessen sich ohne markante Action ewig von ein oder zwei Stuten verwöhnen, um mehr das dicke Konto als den trockenen Sack zu leeren. 😜

                                                                                                                                    • Genau meine Meinung das gleiche gilt für mich übrigens genauso für den Public Dienstag.

                                                                                                                                      Genießt es oder lasst es bleiben, es zwingt niemand einen an solchen Tagen hinzugehen und die Clubleitung und die Mädels werden wissen was gut für Sie ist.

                                                                                                                                      War übrigens letzten Di im Club und hatte ein sehr schönes Erlebniss mit Bianca einfach ein Topmädel siehe Erlebnissberichte zu Ihr, alles völlig Richtig dargestellt, leider realliesierte Ich zu spät das Sie auch bei der 21 Uhr Show mitmacht wäre zu gerne Ihr Partner auf der Bühne gewesen.

                                                                                                                                      In diesem Sinne seid nett zu den Girls dann sind Sie es auch zu euch.