FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Freubad Saunaclub Schweizer Mittelland Kanton Solothurn FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Freubad Saunaclub Schweizer Mittelland Kanton Solothurn
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Freubad Saunaclub Schweizer Mittelland Kanton Solothurn FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Freubad Saunaclub Schweizer Mittelland Kanton Solothurn FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Freubad Saunaclub Schweizer Mittelland Kanton Solothurn FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg
FKK Clubs Freiburg - Basel - Süddeutschland Saunaclub Zeus in Küssnacht am Vierwaldstättersee Schweiz
Club Globe Zürich Public Sex FKK-Clubs Villingen-Schwenningen Süddeutschland
Saunaclub Zeus in Küssnacht am Vierwaldstättersee Schweiz FKK Clubs Freiburg - Basel - Süddeutschland
FKK-Clubs Villingen-Schwenningen Süddeutschland Club Globe Zürich Public Sex
Anmelden oder registrieren
FKK Clubs Freiburg - Basel - Süddeutschland Club Globe Zürich Public Sex Saunaclub Zeus in Küssnacht am Vierwaldstättersee Schweiz FKK-Clubs Villingen-Schwenningen Süddeutschland
Club Globe Zürich Public Sex Saunaclub Zeus in Küssnacht am Vierwaldstättersee Schweiz FKK-Clubs Villingen-Schwenningen Süddeutschland FKK Clubs Freiburg - Basel - Süddeutschland
Saunaclub Zeus in Küssnacht am Vierwaldstättersee Schweiz FKK-Clubs Villingen-Schwenningen Süddeutschland FKK Clubs Freiburg - Basel - Süddeutschland Club Globe Zürich Public Sex
FKK-Clubs Villingen-Schwenningen Süddeutschland FKK Clubs Freiburg - Basel - Süddeutschland Club Globe Zürich Public Sex Saunaclub Zeus in Küssnacht am Vierwaldstättersee Schweiz
    • Hallo sts-ch


      Da hast Du aber einen ganz tollen Bericht verfasst und Dir gleichzeitig noch was vorgenommen.


      Auf die Mandy hat der Hardn'Rocker auch schon ein Auge geworfen, aber leider noch keine Gelegenheit für ein Zimmer gehabt. Aber bei einem kurzen Gespräch hat sie den Hardn'Rocker mit ihrem Charme und ihren Augen überzeugt...vor Allem mit den unteren...😇😂 Dem Hardn'Rocker sein Instinkt hat ihm verraten, dass man mit der Mandy vermutlich nichts falsch machen kann wenn man es sich nicht gleich mit schlechten Manieren mit ihr verliebt.


      Leider musste auch der Hardn'Rocker feststellen, dass die Erscheinungen der Mandy fast so selten und unvorhersehbar sind wie die Tränen auf einer Ikone.... also unbedingt vorher anrufen und reservieren.👍💥

      • Heute also erstmal in Club gewesen ohne Zeitdruck, nach der Party und dem Vorspiel des Nati Spieles in SG, also heute geplant ab 12 Uhr bis circa 17 Uhr den Club ohne Stress zu geniessen, vorgängig mit Amira reserviert.


        Schade ist Mandy wegen eines Unfalles auch heute nicht aufgetaucht. den auch sie habe ich ja noch immer auf dem Radar.


        um12:21 den Club betreten, der Zufall wollte es das Amira gleich vorbeihuschte, also schnell umgezogen  ausgezogen, und dann an die Bar. da sass diese Schönheit schon, auch die restlichen Girls waren in der Longe verteilt, und ich der einzige Eisbär, was die Clubs nicht gerne haben, ich genoss es. Schnell mit Amira ins Gespräch bekommen, Irgendwann hat sie bemerkt das ich ja der sts-ch der romantico bin. und erfuhr das die Damen hier fleissig mitlesen, und sie meine Berichte amüsant und gut finde. ich wurde so rot, das ich fast geplatzt wäre.


        Nach über eine Stunde circa 13:30 quatschen dann endlich auf ab ins Zimmer, und der Zufall wollte es das es Zimmer 5 wurde, wie schon die ersten 3male.


        Bericht folgt …

        um 15 Uhr also hungrig an die Bar, Vlado hatte dann ein erbarmen und ich konnte was bestellen, bis zum essen dann weiter mit Amira geflirtet.


        Amira verliess mich dann kurz wärend dem Essen, da sie noch was erledigen musste, und wurde dann auch noch von einem Eisbär gebucht.


        jedenfalls war mittlerweile weit über 17 Uhr, und ich wollte noch einmal aufs Zimmer, was dann auch noch klappte. wie soll es anders sein es war 1234 die 5 wird jetzt mein Wohnzimmer


        um 18:30 glücklich den Club verlassen.


        Ach das ich den Duschhalter eliminiert habe tut mir leid, der war aber schon lose


        was mir auffiel, an der Bar sitzt man zu tief und an den Tischen zu hoch wenn man was essen möchte, da wäre eine Idee z.b ein Stock höher irgendwie ein Esstisch zu stellen,

        und Snack an der Bar wäre auch eine gute Idee, schliesslich müssen wir doch unsere Topfiguren behalten können.


        ich werde sicher wieder kommen, den nach Cleo, Lorena und Amira hat der Club gleich 3 Schmussetiger anzubieten


        Aber ganz wichtig . seit nett zu den Damen, behandelt sie mit Respekt, ihr werdet es nicht bereuen.


        n...irgendwie klappt es bei mir nicht mit deutschen Frauen

        evtl. schon mal überlegt, ob es an dir liegen könnte, das es gleich mit mehreren deutschen Girls nicht klappt ?


        ------------------
        Ein bischen spass darf sein, komm lass den little sts-:el roantico: rein

        • Erstbesuch


          Amira mit ihren Nippel-Piercings, dazu 2 CH-Girls auf dem TP, waren der Grund, wieder einmal richtung Osten zu düsen...

          gestern wollte ich den Club bereits besuchen, da verschwanden aber Coco und Mandy nach dem Mittag wieder vom TP...heute um 15.30h waren beide auf 16.30h angekündigt, ich habe dann vor meiner Abfahrt um zur Sicherheit noch einmal angerufen, da hat aber niemand abgenommen...


          ca. 16.40h angekommen, da waren die beiden CH-Girls aber noch nicht anwesend, dafür sah ich gerade Amira vorbeihuschen, die mir gut gefiel, also geblieben...


          nach meinem Rundgang und Dusche war Amira gerade besetzt, zum Glück musste ich nicht allzu lange warten, und sie setzte sich neben mich an der Bar...auf ein Sofa und etwas geplaudert...ihr gesagt, dass ich Piercings mag, sie meinte aber, dass ihre Brüste tabu seien, dass man sie weder anfassen noch lecken darf, dass wir wohl nicht zusammenpassen, dass für sie die Chemie nicht stimme, und dass ich nicht ihr Typ sei, und ist aufgestanden...irgendwie klappt es bei mir nicht mit deutschen Frauen smiley_emoticons_nixweiss.gif


          die anderen anwesenden Frauen (Serena, Lori, Bianca und eine andere Deutsche, die nicht auf dem TP aufgeführt werden möchte) nicht nach meinem Gusto, die beiden CH-Girls letztlich nicht erschienen - und da ich keine Sauna-Gänger bin, den Club bald wieder verlassen...


          als ich abfahren wollte, kam Darko im Regen zu meinem Auto, hat sich entschuldigt, Mandy hat sich scheinbar verletzt, und sogar das Eintritts-Geld zurückerstattet smiley_emoticons_danke_ATDE.gif


          v.a. wenn Amanda (CH-Thai) wieder einmal auf dem TP erscheint, werde ich sicherlich einen erneuten (hoffentlich erfolgreicheren) Anlauf wagen...

          • Mein heutiger Ausflug im Club-Elegant, Ankunft 21:30 eingecheckt kurzer Small Talk mit dem Personal alle bei guter Laune. Da der Chef heute Geburtstag hat, wurde eine Überraschungsparty vorbereitet mit Torte und Champagner um 00:00 ging dann die Party los.:thumbup: Die Anwesenden Girls, und das ganze Team brachte die Torten nach oben und liessen die Champagnerkorken knallen. Es gab für alle ein Glas auch für die Anwesenden Gäste gab es Champagner und Torte, der Club ist noch zu später Stunde gut Besucht. :thumbup:

            Nun zurück zum Hauptthema warum Ich gekommen bin, ist die Amira eine wunderschöne junge Frau. Als Ich den Club betrat, und nach Ihr fragte, wurde mir gesagt Ich müsste mich ein bisschen gedulden Sie ist noch besetzt. Nach etwa einer guten Stunde, wurde Sie frei und Ich sah Sie in real:love: Ein Traum. Sie ging zur Bar, nahm sich was zu trinken meinen Blickkontakt brach ich nicht mehr von Ihr. Kurze Zeit später Dank Darko kam Sie zu mir.:love::thumbup: Nach einer kurzen Unterhaltung und kennenlernen gingen wir direkt ins Zimmer. Da wie gesagt der Club gut Besucht war, zögerte Ich das nicht in die Länge und schnappte Sie mir gleich.:thumbup: Das Zimmer mit Ihr, ist unbeschreiblich für mich perfekt den so ein GFS hatte Ich noch nie zuvor. Hätte ich nie von Ihr erwartet Danke dir liebe Amira:*:*:*

            • Da ich mein Vorhaben in die tat umsetzten wollte, fuhr ich um 17 Uhr los, um 17.30 rief ich dem Club an, und wollte mich ankündigen, und eben nach Mandy fragen


              Mit entsetzen musste ich feststellen das meine Idee auch ein anderer hatte, und sie gleich als Escort buchte. Als mich dann Darko erkannte wer ich ja sei, immerhin ein Z Promi, ne nur der sts, und Vlado ja meinen Beitrag gelesen hatte, meinte er ich soll ihn direkt anrufen.


              gemacht, er schildete mir das auch nochmals, und ich so ob es sich lohne nur wegen 90min vorbei zukommen, er garantierte mir dann das Lorena auf mich warte, Lorena fiel mir ja schon am Samstag auf und war feuer und flamme


              ich sagte ok bin auf 18 Uhr da.


              ich gab Gas mit 80 über den Ricken, die letzte kurve ich war da, ich glaubte nicht was ich da sah

              da stand Darko freuend lächelnd da, und sagte Lorena warte dann schon. schnell unter die Dusche und an die Bar. Lorena kam dan zögerlich zu mir, fragte nach meinem Getränk, bestellte und sagte wegen mir wartest du. Sie lächelte scheu. Wir kamen dann schnell ins Gespräch, Auch Darko war anwesend mittlerweile der Barkeeeeppeeer, was die alles Multikulti leisten.

              dann fragte sie ob ich das erste mal hier bin, beineinte dies, ich sei an der Party gewesen und sagte das wir sogar kurzer Kontakt hatten an der Bar, sie aber besetzt gewesen sei, und siehe da sie erinnerte sich an die Szene. nach fast einer Stunde dann endlich aufs Zimmer, den es war ja schon 19 Uhr, (mamamia) und ich hatte ja nicht den ganzen Abend zeit, da um 20.45 das Spiel los ging.


              Ein Bericht folgt dann noch. kann nur schon mal soviel sagen, 2. Halbzeit wird es noch geben.


              glücklich dann um 19.50 den Club verlassen.


              Da Mandy noch weiter auf der Warteliste ist und Lorena 2. Halbzeit ansteht, werde ich den Club wieder besuchen, den auch bei weniger Gäste wird für den Gast geschaut, und wenn man was entdeckt und es anspricht wird es aufgenommen. Man fühlt sich wohl und ich wäre gerne länger im Club geblieben.


              ------------------
              Ein bischen spass darf sein, komm lass den little sts-:el roantico: rein

              • Hallo zusammen,


                Bin zurzeit gerade in Mykonos in den Ferien. Daher folgt dieser Bericht eher ein bisschen spät.


                Am Samstag Abend hatte ich das Glück mit der Evelyn und der Paula zu zimmern. Beide waren wegen der Männerüberschuss sehr gut gebucht. Die Paula konnte ich nur dank Vlados Hilfe ins Bett einladen. Sonst wäre ich chancenlos. :) Vielen Dank nochmals!


                Aus Respekt vor Evelyn und der Paula möchte ich hier im Forum keine Details nennen. Dennoch möchte ich sie hier im Forum weiterempfehlen. Die Evelyn war ein Tipp vom 6Profi Hombre! Danke nochmals, hat sich voll und ganz gelohnt. Die Paula war auch ein Tipp, aber von einem stiller Leser hier in Forum. Sie beide waren wie alle andere Girls sehr sexy angezogen. Beide hatten ein schönes Kleid an, eine in Schwarz und die andere in sexyrot. Diesmal war ich der, der die Girls ansprach. Im Zimmer stellte sich heraus, dass die Paula die absolute BJ Queen ist. Habe seit langem nicht mehr so viel Spass gehabt.


                Nun zum Administrator. Ja das ist korrekt. Ich möchte meinen letzten Bericht gerne um einigen Punkte ergänzen. Das Program habe ich ehrlich gesagt mit Absicht ausgelassen, da m.E. gar keine Shows gab oder ich war gerade im Zimmer. Dies ist aber auch verständlich, weil im Club Männerüberschuss herschte. Alle Girls wagen am Abend dauernd besetzt. Die Tambola hat aber stattgefunden. Wurde sogar vom Vlado höchstperönlich ausgelost. Nochmals Glückwunsch an die Gewinner!


                Ich selber traff relativ früh im Club ein. Es war ca. um 15:30. Meine Absicht war, mir ein Bild vom Club Elegant vor und wahrend der Party objektiv zu bewerten und mein Fazit steht. Ich war die ganze Nacht anwesend und musste fesstellen, dass Vlado und sein Team 24/7 freundlich jnd topmotiviert sind. Auch die Girls waren super drauf. Spät in der Nacht kamen die Schwänze und den Rest kennt ihr bereits.


                Ich hoffe, mit diesem Bericht konnte ich noch die fehlende Punkten abdecken und möchte mich nochmals bei allen bedanken!


                Gruss Zeus

                • 1 Jahres Jubiläumsparty Party vom 3. Oktober 2020


                  Geschätzte Gäste!


                  Im Namen des Club-Elegant und des gesamten Teams und aller Helfer möchte ich mich bei allen Besuchern für die anhaltende Treue und Eure vielen Club Besuche in unserem ersten Jahr von ganzem Herzen bedanken. Genauso möchte ich dem Team und den zahlreichen Helfern für ihren unermüdlichen Einsatz danken.


                  Euer zahlreiches Erscheinen an der Party und die gute Stimmung, zu der ihr Alle beigetragen habt und Euer Verständnis für den Männerüberschuss hat mich und das Team sehr gefreut.


                  Wer an der Party mit irgendwas unzufrieden war, der konnte sich an mich oder das Team wenden und wer dies wie beispielsweise sts-ch getan hat, für den konnte auch eine Lösung gefunden werden.


                  Ich möchte auch in Zukunft alle Gäste bitten, mir und dem Team Ihre Anliegen gleich beim Club Besuch vorzutragen, damit sofort eine gute Lösung gefunden werden kann.


                  Euer durchwegs positives persönliches Feedback und die sehr vielfältigen, anspornenden Berichte vieler Forumsschreiber zeigen mir, dass wir auf dem richtigen Weg sind und unseren Kurs der ständigen Verbesserung fortsetzen werden.


                  Entgegen der Meinung einiger missgünstiger Stänkerer steht der Club-Elegant auf festem Fundament.


                  In diesem Sinne wünsche ich Allen eine gute Zeit, viel Gesundheit und ich freue mich auf ein baldiges Wiedersehen.


                  Club-Elegant

                  Vlado und das ganze Team

                  • Mit einem Kollegen den ich seit Februar nicht mehr getroffen hatte
                    schon länger mal abgemacht, dass ich mir den Club Elegant mal ansehen wollte.
                    Endlich fanden wir einen Termin. Der lag aber schon 1 Woche vor der Party.
                    Leider hatten wir nicht mitbekommen dass der Club wegen eines Schadens renoviert
                    wurde und nur Direktzimmer oder Escort angeboten wurde. Der Chef Vlado entschuldigte
                    sich dafür, aber es war ja nicht sein Fehler. Er nahm sich gerne die Zeit für
                    uns, mir als Erstbesucher den Club ausführlich zu zeigen und wir sassen noch zusammen bei einem Getränk. Wir stimmten zu meinen Erstbesuch auf den Partyabend zu legen.


                    Also so ca. 16:30nUhr eingetroffen und von der „altbekannten“ Heidi freundlich begrüsst. OMG,
                    Heidi kenne ich schon seit 16 Jahren. Nach dem Umziehen den Barbereich betreten
                    und einige Bekannte Gesichter und Kollegen erkannt. Schreiber und Nichtschreiber
                    welche ich schon längere Zeit nicht mehr gesehen hatte. Hier und da kurzer
                    Smalltalk. Dann gesellte sich auch mein Kollege in die Runde. Da ja das meiste
                    schon geschrieben wurde bis ich endlich in die Puschen komme spare ich mir die
                    Details. Das Essen vom Smoker war absolut TOP. Die Organisation und die Betreuung des Personals vorbildlich, immer um unseren Wohlfühlfaktor besorgt. Ich bin ja nicht mehr so der Partygänger, da mir bewusst war dass es wohl nix mit einem Zimmergang werden würde. Viele
                    Stammgäste, sowie viele Partygäste, sodass man so gut wie keine Chance auf eine
                    Dame hatte. Ist für mich ja auch kein Problem. War ein gelungener Abend. Als
                    sich der Club immer mehr füllte machte ich mich nach 21 Uhr auf den Heimweg.

                    Der Club ist gemütlich eingerichtet. Man erkennt noch an der Lounge und der
                    Empore den alten „Westernstil“ der vormaligen VIP-Ranch. So werde ich demnächst mal an einem normalen Abend meinen Erstbesuch Teil 3 antreten und dann hoffentlich ein komplettes Programm mit Wellness und Zimmergang durchziehen können.

                    • Hoi green


                      Schön dass Du so regen Anteil am Geschehen der Party nimmst, da will der Hardn'Rocker die Fragen beantworten, die Dir offensichtlich unter den Nägeln brennen:


                      Zu den Erotik Shows0


                      Es hatten 4 der 15 Girls Darbietungen einstudiert, darunter auch eine Lesbo Show.


                      Wegen des extremen Gäste Ansturms musste aber kurzfristig umdisponiert werden, weil auch diese Damen praktisch non stop damit beschäftigt waren, die begeisterten Kerle durch zu ziehen.


                      Weil ficken wichtiger ist als glotzen konnte der Hardn'Rocker damit leben. Und die anderen Gäste vermutlich auch, wie aus der guten Stimmung zu schliessen war.


                      Hierzu hatte ein adhoc organisierter DJ sehr viel beigesteuert.


                      Zur Tombola


                      Die Tombola wurde öffentlich im Bar Raum durchgeführt, es wurden die Gewinnet unter tosenden Applaus auf die Bühne gerufen.


                      Weil der Hardn'Rocker lang auf dem Zimmer war, hat er nur am Schluss die Vergabe des letzten Preises (einen gratis Eintritt) so am Rande mitbekommen.


                      Von anderen Gästen wurde aber berichtet, dass der erste Preis eine Stunde, der zweite Preis eine halbe Stunde und die Preise drei und vier der erwähnte Gratiseintritt gewesen sei.


                      Wer den gewonnen Service nicht realisieren konnte, weil das gewünschte Girls besetzt war, bekam am Schluss einen Gutschein inkl. Eintritt, um das Vergnügen nachzuholen.

                      • Zu der Party wurde echt schon alles gesagt.

                        i.m.h.o. noch nicht, es wurde viel über das Essen geschrieben, ich gehe aber nicht deswegen an eine Club-Party (und zahle dafür einen Aufpreis) - da es mich träge macht und ich sowieso vieeeeeel zu fett bin...


                        was mich viel mehr interessiert/gereizt hätte (darüber habe ich bisher noch nichts gelesen? - und war auf dem Flyer angekündigt):


                        -Erotik-Shows

                        -Tombola Sexpreise

                        • Zu der Party wurde echt schon alles gesagt.


                          Ich habe eine gute Zeit gehabt. So auch die Kollegen die ich bisher nur von ihren Texten kannte.

                          Das verstärkte Team hat uns rundum versorgt.

                          Die Girls waren ständig in Bewegung, und es hatte immer einige im Blickfeld.
                          Für mich hat es sich ausgezahlt, während dem grossen Buffet Ansturm in der Bar zu bleiben und mich um die Girls zu kümmern.


                          Später gab es Momente in denen die Bademantelträger dramatisch in der Überzahl waren.


                          Sehr wohltuend auch die Ablösung der ewigen Playlist durch einen DJ.


                          Wie oft, hatten diejenigen, die eigentlich gefeiert werden sollten an einem Geburtstag, einfach keine Zeit dafür. Ich weiss nicht mal ob die Mannschaft etwas essen konnte.
                          A propos essen: Ich habe echt nicht oft besser gegessen von einem Grill.
                          Ich bin auch nicht sicher, ob ich das so hinkriegen würde.

                          Die 7 Stunden verflogen regelrecht.
                          Meine erste Party, da ich einfach den normalen Betrieb lieber habe und normalerweise die Parties auslasse. Nach diesem Samstag kann das ändern.


                          Auf dass es der erste von vielen Geburtstagen war für diesen rundum gelungenen Club.

                          • Also ich war auch da zur Party und ich muss wirklich sagen was schlecht war :

                            Absolut nichts , denn es war ein super Event mit einem starken Team, beginnend beim Empfang durch Heidi bis zur Verabschiedung durch den Chef.

                            Das Line-Up war super, auch hatte man die Möglichkeit, wenn man wirklich wollte, Zimmer zu machen.

                            Es war schon grosse Konkurrenz vorhanden unter den Eisbären, aber es ergaben sich so auch interessante Gespräche und lernte andere Profis kennen.

                            Ebenso das fantastische Angebot an Essen und Getränken wurde noch durch die Aufmerksamkeit der Verpflegungscrew ergänzt.

                            Ich kann mich nur den Vorschreibern anschliessen was die Hygiene und das Ambiente betrifft.

                            Es war ein schöner Abend und ich denke man wird den Einen oder Anderen, der das erste Mal hier war, bestimmt wieder antreffen.

                            Ich denke es sollte schon eine 10 Jahresparty geben, den der Erfolg des Clubs spricht für sich.

                            Wer nun Neugierig auf diese Perle der Clubs geworden ist und diesen noch nicht kennt:

                            Geht hin und überzeugt euch, ihr werdet bestimmt auch überrascht werden.

                            • Für gewöhnlich gehe ich ja Partys aus dem Weg...Der Jubiläumstermin des Elegant war aber fett markiert in meiner Agenda.

                              Da ich diese Wohlfühloase seit Anbeginn kennen und schätzen gelernt habe, war ich zuversichtlich, dass dies eine etwas andere Party werden würde. Und ich wurde nicht enttäuscht, das Elegant Management macht einfach keine halben Sachen, immer steht der Gast und sein Wohlbefinden an erster Stelle… Alles ist einfach um den entscheidenden Touch besser als in anderen Clubs… die Musik etwas lauter als üblich, aber noch genau im richtigen Mass… Das Essen schlicht phänomenal gut. Da ich wie gesagt Partys vermeide kann ich nicht mit anderen Clubs vergleichen, aber besser geht nicht… Und das die Getränke, an den festlich angerichteten Tischen vom Chef persönlich eingeschenkt werden, ist ebenso typisch für das Elegant, wie das immer wieder überraschend gute Line up… Womit ich beim wesentlichen wäre… den Girls…


                              Hübsche Prinzessinnen gibts überall, keine Frage… Aber in vielen Clubs sehe ich immer wieder "die gleichen", solche die ich aus anderen Clubs schon kenne… Ohne Frage zauberhafte Damen die mir schon viele schöne Stunden beschert haben aber… Irgendwie doch austauschbar...Im Elegant werde ich aber immer wieder überrascht, die Liste von aussergewöhnlichen Girls, die man sonst nirgends antrifft und ich dieses Jahr in diesem Club geniessen durfte, ist mittlerweile Ellenlang…, Amanda fügt sich nahtlos in diese Liste ein und zwar sehr weit oben…Hauchdünn hinter Elena....

                              Die Vorzüge von ihr wurden ja von Hard'n Rocker schon bestens beschrieben, kann diese nur bestätigen.. Ein Girl mit asiatischem Touch, Atemberaubender Body, Augen die das Herz erwärmen… Und dazu dann ein perfekter Solothurner Dialekt… Naja, wenn das nicht aussergewöhnlich ist… Sie war ja nicht auf dem Tagesplan, der Grund dafür wurde mir beim Zusammensein mit ihr sehr schnell bewusst… Ein Foto auf dem TP von diesem Mädchen hätte den Club vor lauter Gäste aus allen Nähten platzen lassen…


                              Kompliment und Danke an das ganze Elegant Team, ihr habt die vielen Komplimente und positiven Berichte hier im Forum mehr als verdient!

                              Wenn, wie beim Sport, ein "Ballon d'or" für den Club des Jahres vergeben würde, kein Weg würde bei dieser Wahl am Elegant vorbeiführen.

                              • Aufenthalt im Club Elegant



                                Der Empfang war wie immer sehr freundlich mit Sektempfang

                                mit Heidi Darko und Vlado Angestossen.:):):)


                                Feedback zum Essen, Fleisch und Salat waren sehr gut.

                                Bravo <3<3<3


                                Nun Zum Hauptgrund meines Besuches :


                                1 schönes Zimmer Lori Wiederholungsgefahr: 100 %


                                1 schönes Zimmer mit Evelin Wiederholungsgefahr: 100 %


                                1 schönes Zimmer mit Serena Wiederholungsgefahr: 100 %



                                Dann gegen 21:00 Uhr Aufgrund der vielen Raucher verlassen.:(:(:(

                                Bin Nichtraucher....


                                Lösung:

                                Im Kontaktraum Aschenbecher einsammeln :!::!::!:

                                Im Erdgeschoss gibt es ein Fumoir = Raucherzimmer oder vor die Türe gehen.:thumbup::thumbup::thumbup:


                                euer Henryx....

                                • Nachdem ich auch länger als geplant geblieben bin, folgt mein Bericht halt auch etwas später.....

                                  Um kurz nach 18:00 Uhr eingetroffen und nach den üblichen Eintrittsformalitäten hoch zur Garderobe und rein ins Getümmel. Wie erwartet ein ziemlicher Überschuss an Dreibeinern. Auf den ersten Blick grad kein bekanntes Gesicht (abgesehen vom Personal) gesehen und mal eine Cola bestellt. Kaum hingesetzt kam schon Bianca zu mir. Die hatte ich irgendwie übersehen.... :)

                                  Da ich mir sicher war dass es bei diesem Andrang, später nicht einfacher werden wird eine nette Dame für sich zu ergattern, habe ich die Gelegenheit beim Schopf gepackt und mich mit Bianca zum Smalltalk hingesetzt. Nach einiger Zeit mit netter Konversation dann für meine Verhältnisse relativ früh, ins Zimmer gewechselt wo wir wiederum eine spitzenmässige Stunde verbrachten. Wer mich kennt weiss dass ich normalerweise etwas Anlaufzeit und Aufwärmphase im Club brauche. Aber Partyzeit ist halt anders und mit einer "Altbekannten" kann nichts schief gehen..... 8)

                                  Anschliessend zum Essen und Kräfte tanken ins Festzelt reingeschaut. Super leckeres Essen in toller Atmosphäre genossen. Da ich nicht so gerne alleine esse hab ich mich zu einem anderen Gast gesetzt den ich vom sehen und kurzen Gesprächen her kenne. Dieser entpuppte sich als Newromancer ... aha wieder einen Schreiberling kennen gelernt. Später an der Bar noch Hard'n Rocker vorgestellt bekommen und einige andere Forumskollegen getroffen. Fast wie ein Klassentreffen.....

                                  Neben den Damen geniesse ich es jeweils auch mit anderen Gästen etwas zu Quatschen.....

                                  Aufgrund des Männerüberschusses hatten die anwesenden Frauen ganz gut zu tun und es war wie erwartet nicht einfach, eine Gespielin für die zweite Runde zu finden.

                                  Nach netten Gesprächen und Fachsimpeln mit den bereits erwähnten Herren sowie Vlado, bin ich dann zu später Stunde doch noch mal auf dem Zimmer gelandet. Lori war die auserwählte, kurze kennenlernphase im Separée und dann ab aufs Zimmer.

                                  Leider ist der Funke nicht so ganz gesprungen, Service war gut aber das gewisse etwas hat mir ein bisschen gefehlt. Möglicherweise auch dadurch bedingt dass diverse Frauen gegen Mitternacht doch ziemlich geschafft waren. Eine Wiederholung ist deshalb aus meiner Sicht nicht grundsätzlich ausgeschlossen, dann aber unter normalen Umständen (keine Party, mit Marathonprogramm für die Frauen).

                                  Zum Abschluss nochmals mit Bianca geplaudert anschliessend an der Bar mit Darko und Hard'n Rocker einen letzten Drink genossen und kurz nach 02:00 Uhr auf den Heimweg gemacht.


                                  Ein grosses Dankeschön an dieser Stelle an die Organisatoren der Party. War für mich ein gelungener Anlass. Macht im neuen Jahr weiter wie bisher.


                                  Grüsse an alle

                                  HNT

                                  • Mein Einsatz als Partyscout
                                    an der 1-jährigen Jubiläumsparty am 03.10.2020 im Club Elegant


                                    WO fangen wir da nur an


                                    Nach einer harter Woche, freute ich mich riesig auf diese Party, so das ich schon den ganzen Tag nur an das eine denken konnte. Um 19 Uhr traf ich dann endlich ein, 1 Stunde Fahrzeit ohne Stau hinter mir, ganz ungeduldig den Eingang gesucht. Zuerst die falsche Seite angepeilt :D
                                    Der Club selber findet man sehr gut, 4 Minuten nach der Ausfahrt Oberbüren, man sieht übrigens das Gebäude schon von der Autobahn. Auch hat es genügend Parkplätze, da ein Industrie Gebiet.


                                    Nach dem Eintreten kurz vorgestellt,. Vlado wurde gerufen da ja ein VIP eintraf, ne nur meine Wenigkeit ( aber heute ein Partyscouts ). Er freute sich, stellte sich vor, und dann gab es eine Führung durch den ganzen Club.
                                    zuerst aber erst noch ein Proseco zu Begrüssung. Wow war ich schon mal baff.

                                    Der erste Eindruck nur positiv, sehr Elegant Modern und vor allem sauber. Die Wellness Anlage schön ruhig im EG. Dann der Bar Betrieb. Ach du grüne neune. Nur Weisse Mäntel gesehen
                                    und das um 19 Uhr. da waren immer auch später mindestens 20 bis 25 3 Beiner anwesend. der Rekord schätzte ich in der Spitzenzeit auf etwa 30 bis 35, Vlado sagte später dann es waren sogar über 40. viel Zuviel für den sts romantico, so das ich nach dem er mir den Club alles gezeigt hatte, mich umzog, wohl eher auszog, Duschte, und dann was Essen ging.

                                    Daher der Eindruck in den ersten 20 Minuten

                                    Der Club ist Modern ELEGANT und aufs Detail wird geachtet, da steckt viel Herzblut <3 drin.
                                    Vlado und sein Team sind nett höfflich hilfsbereit und trotz stress immer kurz zeit genommen für einen.

                                    Girls hatte es was der TP sagte, 14 waren erwähnt und wie einige schon lesen konnte auch ein überraschungsgast, welche ja Lugano Hard Rockner und co geniessen konnten.

                                    Zu den Girls kann ich leider nicht viel sagen, da wie erwähnt so viele 3 Beiner herumwirbelten das mir das Zuviel war. Aber ein gutes Zeichen für den Club und die WG

                                    Cleo, Bianca, Lorena waren so meine Favoriten, wie auch Anastasia CH Girl.

                                    Aber merkte schnell das wird heute ganz ganz schwer. 1. waren die Mädels immer besetzt, und 2. auch viele Stammkunden waren da. So das die Mädels die neuen nicht bemerkten oder einfach keine zeit hatten. Für einen der erobert werden will statt erobert natürlich nicht die besten Voraussetzungen.

                                    So genoss ich die ersten Stunden einfach mal das Wellness und Erholung der harter Woche.
                                    Die Stimmung war aber gut unter den Männchen und Weibchen, wobei die Damen Hut ab einen harten Job hatten. Die wenigsten kamen selber zum Essen. Was ja auch die Nachfrage erübrigt ob die Damen Interessant waren


                                    Feedback zum Essen, Fleisch und Salat waren sehr gut, 1kg mehr auf der Wage heute mittag bestätigen dies auch nachhaltig.

                                    Mein Fazit der Club kann zufrieden sein, haben einen guten Job gemacht, und dies wurde mit den vielen Besucher getankt. Auch wenn die alle Angestellte und WG sicher kaputt ins Bett fielen nach Feierabend. In mancher zeit war es halt einfach zu viele 3 Beiner, aber es war ja auch eine Party

                                    Der Club selber gehört Optisch ganz klar zu den besseren was ich schon erlebt habe. wie erwähnt da wurde jedes Detail durchdacht. Und ein Chef der sich nicht scheut selber anzupacken.

                                    der einzige kritikpunkt meiner Meinung nach, die Wandbeleuchtung im EG ist zu nahe am rand gibt nicht ein schöner Schatten auf beiden Seite gleich, ne spass, das einzige was mir nicht so cool fand, aber halt Modern ist, ist der Liegewürfel im Sexkino. das ist zwar schön anzuschauen, aber da nicht mal Kissen sind, sehr unbequem. Aber das ist wirklich das einzige was man evtl kritisieren könnte.

                                    Zimmer besuche gab es leider nur 2, und auch nur dank Vlados Hilfe, die Berichte kommen noch

                                    aber nur soviel :deutschland: und :schweiz:

                                    ach ja um 2 Uhr dann wieder auf dem Heimweg gemacht


                                    ich komme wieder....


                                    ------------------
                                    Ein bischen spass darf sein, komm lass den little sts-:el roantico: rein

                                    • Gelungene Jubiläums-Party


                                      In der letzen Zeit ist der Silberbär nicht mehr so oft ein Partybär, aber gestern hat es ihn in den Club Elegant gezogen. Das aus mehreren Gründen: Die neuesten Renovierungsarbeiten anschauen (sind sehr gut gelungen), Heidi am Empfang anzutreffen (tolle Frau, die der Bär schon einige Jahre kennt, und die einen ganz tollen Job macht :thumbup:) und nicht zuletzt die Ankündigung von Fleisch aus dem Smoker (Bären lieben Honig, Früchte, Beeren, aber ein feines Stück Fleisch, gut zubereitet, steht auf ihrer Menükarte weit oben). Fleisch aus dem Smoker war für den Bären eine Premiere; hat sich sehr gelohnt (saftig, zart, sehr feiner Geschmack :thumbup:)

                                      Die Betreuung durch das Team war einmal mehr einfach spitzenmässig :thumbup::thumbup::thumbup:. Das begann schon beim Eintritt in den Club mit einem Begrüssungsdrink (der Silberbär trank mehrheitlich Orangensaft, denn er verträgt ja nichts...) und einer persönlichen Begrüssung durch Vlado. Der Einsatz des ganzen Teams und vor allem auch durch Vlado ist beispielhaft.

                                      Und, sehr wichtig für den Bären, die Gespräche mit Forumskollegen: Den Kontakt mir Lugano60 schätzt der Bär ausserodentlich; mit ihm zu quatschen, ist ein Highlight bei jedem Clubbesuch :thumbup::).

                                      Ausserdem durfte der Bär einige Forumsiker neu kennenlernen und insbesondere mit Theycallmezeus eine sehr erfreuliche Unterhaltung führen :).

                                      Da der Silberbär ja bekanntermassen (allzu) lange braucht, bis er auf Touren kommt, hatte sich das Mann-Frau-Verhältnis bis zu seiner "Betriebsbereitschaft" schon in exorbitante Höhen aufgeschwungen. Da so ein Bär nun wirklich kein Herdentier ist, und irgendwann so etwas wie Platzangst aufkommen könnte, hatte er sich bereits entschlossen gehabt, die tolle Party zu verlassen und das Erlebnis mit einer der Prinzessinnen auf einen ruhigeren Tag zu verschieben.

                                      Aber Bianca näherte sich unversehens dem Bären auf allerliebste Art und Weise und plötzlich war seine Aufbruchstimmung wie weggeblasen :verliebt:. Es kam, wie es kommen musste, der Silberbär durfte ein weiteres Mal mit Bianca ein Erlebnis der Extraklasse feiern :happy::verliebt:.

                                      Nach dem üblichen Cooldown war es für den Bären nun wirklich Zeit, die Heimfahrt zur Bärenhöhle anzutreten; wie immer am liebsten dann, wenn es am schönsten ist.

                                      Darum Kusshand an Bianca :* :verliebt:, das Eisbärenfell gegen das Alltagsbärenfell austauschen, sich von Vlado und Heidi verabschieden und den Club Elegant tief befriedigt verlassen. Ganz grossen Dank dem Team und Bianca für diesen Tag :danke::danke::danke:


                                      Bärige Grüsse, tragt Sorge zu Euch und: BLEIBT GESUND :super:

                                      • Elegant 1 Jahres Jubiläumsparty


                                        Der Hard'n Rocker fand sich um 17.40 h im Club ein, der schon sehr gut besucht war.


                                        Am Empfang wurde der Hard'n Rocker nett von Heidi und Vlado empfangen. Heidi erkannte gleich, dass der Hard'n Rocker unter grossem Durst litt und schenkte ihm ordentlich vom Willkommens Prosecco ein, der ausgezeichnet schmeckte und sehr sehr süffig war. Weil der Hard'n Rocker schon im gut angeheiterten Zustand in den Club kam und diesen sowieso mit dem Taxi zu verlassen gedachte, liess er die Heidi in ihrem segensreichen Tun gewähren.


                                        Dem Hard'n Rocker seine innere Uhr stand wegen einem einmonatigem Entzug total auf LORENA und wie telepatisch angelockt kam sie just während dem Willkommensdrink aus der Garderobe an den Empfang.


                                        Entsprechend gross war die Wiedersehensfreude und herzlich die Begrüssung und LORENA versprach, oben im Club Raum auf den Hard'n Rocker zu warten, bis er seine Willkommenszeremonie absolviert habe.


                                        Während eines nachgeschenkten Proseccos erblickte der Hard'n Rocker noch eine exotische Perle, die gar nicht auf dem Tagesplan war.... und sprach sie gleich an.


                                        Es handelte sich dabei um AMANDA, ein Thai-CH Mix, hier aufgewachsen und perfekt Schwyzerdütsch sprechend.


                                        Die AMANDA war sichtlich erfreut über dem Hard'n Rocker seine Avancen und Komplimente und bedachte den Hard'n Rocker mit einem vielsagendem Lächeln aus dem Land des Lächelns, sodass der Hard'n Rocker mi ihr "nach der Lorena" abmachte.... genauer geht es beim Hard'n Rocker und der Lorena nie, das kann erfahrungsgemäss zwischen 1 und vier Stunden sein.


                                        Um dem Hard'n Rocker sein Glück vollkommen zu machen, kam auch noch die CLEO am Empfang vorbei, begrüsste den Hard'n Rocker erfreut und die beiden machten vage "nach der Lorena und nach der Amanda" ab.... sybillischer gehts gar nicht mehr.


                                        Jetzt war es aber höchste Zeit, um an die Bar zu gehen, einen Chivas Cola zu schnappen und sich der geduldig wartenden LORENA zu widmen... dazu gibt es nichts zu sagen ausser dass die Geschichte in einem dreistündigem Gefecht ausartete, in dem der Hard'n Rocker sich der LORENA hingab, nachdem er sie verwöhnt hatte und sie alle Register ihrer Verführungskünste zog und in ihrer Spezialdisziplin eine unerhörte Ausdauer an den Tag legte und den Hard'n Rocker völlig fertig machte. Dadurch hatte der Hard'n Rocker zwar die Verlosung verpasst, aber man kann halt nicht alles haben.


                                        Der Hard'n Rocker schleppte sich nach einer ausgiebigen Dusche wieder an die Bar, behändigte mit letzter Kraft eine Cola und setzte sich zu den Forumskollegen New Romancer und HNT, um sich von den Strapazen zu erholen und Erfahrungen auszutauschen.


                                        Zwischenzeitlich befiel den Hard'n Rocker ein Hüngerchen und er begab sich zum Essen.


                                        Dafür hatte das Elegant alle Register gezogen:


                                        Auf dem Aussengelände wurde ein mächtiger Smoker fix mit Achsen und Deichsel ausgerüstet ran gekarrt.


                                        Der Smoker wurde von einem Meister bedient, der sein Handwerk echt verstand und wunderbar saftige, zarte, würzige Haxen, Spareribs, Schweinebraten, Fleischkäse und Pouletbrüste aus dem Teil in rauen Mengen hervorzauberte und alles für jeden Gast individuell tranchierte und auf einem echt grossen Teller geschmackvoll anrichtete... nur schon ihm zu zu schauen beseelte den Hard'n Rocker mit Vorfreude.


                                        Hernach ging es zum Salatbüffet, wo Ivan den Gästen nach Wunsch Blattsalat, griechischen Salat, Nudelsalat und Kartoffelsalat schöpfte.


                                        Das Schöpfen hatte den grossen Vorteil, dass das bei Selbstbedienung übliche Gefleddere entfiel und die Präsentation aller Speisen bis zum Schluss sehr appetitlich blieb.


                                        Ausserdem waren auf einem separaten Tisch absolut leckere Crèmeschnittchen, Vermicelles und Tiramisu in herzigen Becherchen und Tellerchen angerichtet.


                                        Ein beheiztes Festzelt war sehr geschmackvoll mit mehreren runden Tischen, Stühlen, netten Tischdecken und Besteckservice eingerichtet, sodass die Gästegruppen mit gebotenem Abstand gemütlich und ohne Gedränge ihr Essen einnehmen konnten.


                                        Leider hatte der Hard'n Rocker am Mittag eine Metzgete besucht und hatte davon doch noch einen vollen Bauch, sodass er die ganzen Leckereien nur in diätischer Portionierung geniessen konnte... aber a bisserl was geht ja immer ;-) und irgendwo her musste der Hard'n Rocker ja Kraft für seine nächsten Abenteuer nehmen.


                                        Also wieder zurück zum New Romancer und HNT, nicht ohne einen verdaulichen Chivas Cola zu behändigen, derweil der Hard'n Rocker so eine wohlige Lust auf die AMANDA bekam.


                                        Er erblickte sie auch, mal an der Bar, mal zwischen Bar und Galerie hin und her pendelnd. Er erstellte mehrfach Blickkontakt aber irgendwie erfolglos.... anstatt sich zum Hard'n Rocker zu begeben setzet sie ihre Club Rundgänge fort.


                                        Das weckte dann doch den Jagdtrieb im Hard'n Rocker und er begab sich flugs zu ihr, als sie wieder alleine an der Bar sass.


                                        Irgendwie freute sie sich über die Kontaktaufnahme, denn sie war sich vorher unsicher gewesen, ob der Hard'n Rocker es unten am Empfang ernst mit ihr gemeint habe. und was seine Nonverbalen, diskreten Signale zu bedeuten hätten.


                                        Weil es ihr erster Tag in einem Sauna Club war, verhielt sie sich halt noch etwas schüchtern und war auch mit den hiesigen Gepflogenheiten im Allgemeinen und dem Hard'n Rocker im besonderen nicht vertraut.


                                        Die AMANDA gefiel dem Hard'n Rocker immer mehr, aber irgendwie wollte der Smalltalk nicht so recht in Gang kommen, ausserdem stellte sich heraus, dass sie in wenigen Minuten Geburtstag habe.


                                        Um das Eis zu brechen und die Lunte zum glimmen zu bekommen, fragte der Hard'n Rocker, ob sie in den Geburtstag mit einer Flasche Champagner rutschen wolle, was sie sehr überraschte und freute. Sie wünschte sich einen Roederer brut, den die Protagonisten oben auf der Galerie zu sich nahmen und dessen belebende, aphrodisierende Wirkung der Hard'n Rocker schon oft beschrieben und genossen hat.


                                        Da kam auch der Smaltalk doch noch fluffig in Gang, die Amanda fand den Hard'n Rocker immer netter und charmanter und ihre anfangs abweisende Körpersprache wechselte auf Empfang und sie fing an, den Hard'n Rocker neugierig zu mustern und mit einer unbeschreiblichen Mischung aus Zurückhaltung und Neugier am Arm zu streicheln und ihr Blick wurde lasziv und plötzlich richtig gierig, sodass die zweibeiden die halbe Flasche mit aufs Zimmer nahmen.


                                        Die Unbeschreiblichkeiten, die dort geschahen, könnt ihr im separaten Bericht lesen, der noch folgt.


                                        Nach dem Erlebnis mit AMANDA war es auch schon 1:50 h, sodass es Zeit wurde, den Club für dem Hard'n Rocker seine Verhältnisse zügig und geordnet zu verlassen und das Taxi zu besteigen.


                                        Für das Date mit Cleo war leider keine Zeit mehr, was CLEO dem Hard'n Rocker gütig verzieh, denn sie hatte ja schon gemerkt, wie es um den Hard'n Rocker bestellt war und prosaisch gesprochen anderes Wild erlegt.


                                        Fazit:


                                        Eine sehr gelungene Party, abwechslungsreiche Musik in genau richtiger, noch Unterhaltung ermöglichender Lautstärke, sehr viele Gäste, die sich die Zeit, bis ein Girl frei wurde mit Unterhaltung und Vorglühen vertrieben. Klar hätte es mehr Girls vertragen, aber unter den gegebenen Umständen war halt nicht mehr möglich und das Elegant hat das bestmögliche erreicht.


                                        Zur Sauna oder für das Solarium hatte der Hard'n Rocker aus unerklärlichen Gründen gar keine Zeit.:saint:


                                        Trotz irre Andrang führte Vlado seine Kontrollgänge konsequent durch, bemerkte innert Minuten einen abgebrochenen Duschkopf und bei der nächsten Dusche vom Hard'n Rocker war schon ein neuer dran...eine Top Leistung was Sauberkeit und sozusagen online-Instandhaltung angeht....halt wie immer im Elegant. :thumbup:


                                        Danke an das Elegant und alle Mitwirkenden für diesen schönen und gelungenen Anlass:!:

                                        • Mein Einsatz als Partyscout
                                          an der 1-jährigen Jubiläumsparty am 03.10.2020 im Club Elegant



                                          Hallo Zusammen, ich wurde vom 6profi-Forum als Partyscout für die 1-jährige Jubiläumsfeier ernannt und war gestern im Club Elegant unterwegs. Ca. Um 15:30 im Club eingetroffen. Der Club ist leicht zu finden. Von mir Zuhause aus dauerte die Fahrt ca. 40min, da ich mich noch verfahren habe.


                                          So beim Empfang herzlich begrüsst worden von der Rezeptionistin und dem Manager Vlado. Waren beide super freundlich. Mir wurde noch alle Mitarbeiter von Club vorgestellt. Sind alle super drauf und haben mich freundlich empfangen. Muss sagen so ein Empfang hatte ich noch nie in einem Saunaclub. Anschliessend machten wir einen Rundgang durch den Club. Vlado hat mir höchstpersönlich den Club gezeigt, was auch nicht selbstverständlich ist. Mir wurde auch ein Champanger angeboten, so als Begrüssungsgetränk, aber da ich einerseits fahren musste und andererseits noch zimmern möchte, bervorzugte ich den Orangensaft. Während meinem Aufenthalt habe ich auch beobachtet wie sehr er sich für die Kundschaft kümmert. Alle wurden persönlich von ihm empfangen. Sowas habe ich zuvor auch noch nie gesehen.


                                          Der erster Eindruck ist schon mal positiv. Danach habe ich das Line up upgechecked. Sieht genau so aus wie auf dem HP. Zwar habe ich keine Checkliste gemacht, aber denke plus minus sollte es stimmen. Unter den Girls gab es auch einige Topschüsse. Im Club waren zu dieser Zeit schon relativ viele Gäste anwesend. Alle waren gut drauf. Muss sagen, zwar ist der Club noch recht neu. Erst einjährig, aber hier läuft bereits schon was. Wir die Eisbären freuen uns auf die Zimmergänge und natürlich auch das leckere Essen. Die Girls andererseits waren auch super drauf, da sie wussten, dass der Umsatz heute stimmen wird. Für mich passt das so weit so. Dann eine Weile im Club relaxed bis das Essen ca. Um 18 bereit war. In der Zwischenzeit habe ich viele 6Profis kennen gelernt. Unteranderem der Lugano, Mahal Kita, Silberbär, Hombre und und und... scheint als wäre Elegant der Stammclub der 6Profis hehe.


                                          Was mir so nebenbei aufgefallen ist, dass der Club laufend sehr sauber gehalten wird. Vlado legt wirklich sehr viel Wert auf die Hygiene, damit sich die Gästen sich im Club wohlfühlen. Habe selten gesehen, dass der Manager vieles selber macht. Sogar die Putzarbeiten übernimmt Vlado dies höchstpersönlich. Da bin ich wirklich beindruckt! Respekt!


                                          Um ca. 18 Uhr war das Essen bereit. Auch ich griff da zu. Das Essen war superlecker. Fleisch vom Feinsten. Auch der Dessert war top. Habe selten sogut in einem Saunaclub gegessen. Hier macht Elegant wirklich einen ausgezeichneten Job. Schade, dass der Grill nur an bestimmten Anlässen vor Ort ist.


                                          Fur die 1-jährige Jubiläumsparty hat man druassen extra einen Zelt aufgestellt um das Essen zu servieren. Für die die kalt haben, gab es auch Heizungen. Finde ich top so. Mir wurde auch gesagt dass man demnächts die Aussenanlage ausbauen wird. Bin gespannt wie es danach aussehen wird. Hier drücke ich euch die Daumen.


                                          Nach zwei top Zimmergängen war ich auch schon am Limit und machte mich auf dem Heimweg. Mein Fazit ist. Club Elegant ist wie der Name schon sagt wirklich elegant. Sehr modern ausgestattet. Hat ein super Management. Die Mitarbeiter sind sehr motiviert. Die Hygiene steht zu oberst auf der Liste. Das merkt man sehr schnell. Aus meiner Sicht macht hiert das Management vieles richtig. Daher gönne ich dem Club auch den Erfolg und die vielen Kundschaft. Wie gesagt ich bin das sehr gespannt wie der Club aussehen wird, wenn das Projekt Aussenanlage abgeschlossen wird. Ich persönlich werde aufjedenfall wieder dorthin fahren um mich einwenig zu erholen und zu relaxen. Club Elegant kann meiner Meinung nach aufjedengall mit vielen Clubs mithalten.


                                          Ps: Über die zwei Zimmergänge werde ich noch einen seperaten Bericht schreiben.


                                          Gruss


                                          Zeus

                                          • Also Leute, als der Hard'n Rocker so dachte, dass es im Elgant langsam nichts neues mehr zu berichten gäbe, haben sich doch völlig unerwartet wie ein Erdrutsch zwei Neuigkeitn ergeben, die Euch der Hard'n Rocker nicht vorenthalten will:


                                            1. Team Verstärkung


                                            Am Empfang musste der Hard'n Rocker schon zweimal hinsehen, und sich in den Arm zwicken , um sicher zu stellen, dass er keiner fata Morgana erlegen sei: Er wurde noch charmanter als sonst von einer lieblichen Fee begrüsst, die sich doch tatsächlich als DIE HEIDI herausstellte!


                                            Aber nicht die prüde Heidi aus Maienfeld, nein, DIE HEIDI ÜBERHAUPT, die jahrelang im Globe wirkte, im Westside mit diversen Saumoden aufräumte und am Schluss im Palladium hartnäckig versuchte, gegen die lustigsten hausgemachten Probleme anzugehen.


                                            Na hier im Elegant wird sie diese Sorgen nicht haben, hier hat sie ja zwei aufgeschlossene, top motivierte Betreiber, die sich nicht auf ihren Lorbeeren aussuchen, die wirklich für berechtigte Anliegen der Gäste ein offenes Ohr haben und für die das Wohlbefinden der Gäste an erster Stelle steht.


                                            2. das neue Solarium


                                            Da hatte der Hard'n Rocker eigentlich ein Solarium erwartet wie er es so kennt... aber weit gefehlt!


                                            Teil macht nicht nur angenehmstes Licht in der gewünschten Intensität, er regt die Vitamin D Produktion der Haut an, es verwöhnt einen mit Aromen, welche offensichtlich stark aphrodisierende Wirkung haben (weitere Details tut Euch der Hard'n Rocker jetzt vorenthalten, probiert es am besten selbst aus) und trägt erheblich zum Wohlbefinden und zur Standhaftigkeit vor oder nach der Verrichtung bei.


                                            Fazit


                                            Mit diesen Neuerungen trotzt das Elegant der Corona Krise und mit Abschluss der Verschönerungsarbeiten ist das Line-Up auch wieder auf die gewohnte Stärke angewachsen und es sind selbst für anspruchsvolle Geniesser wie den Hard'n Rocker zahlreiche Leckerbissen dabei.... und das alles trotz eingeschränktem Nachschub.... da muss man den Betreibern wieder mal ein dickes Kompliment aussprechen.


                                            Da kann die Party vom Samstag, den 3. Oktober 2020 nur ein voller Erfolg werden, stehen doch auch die Gestirne günstig und die Nähe zum Harvest-Fullmoon wird noch immer für Girls ausser Rand und Band und absolut fickgeile Gäste sorgen!

                                            • Mein heutiger Besuch im CE, wie schon heute Mittag angekündigt habe Ich die Paula für 1 Stunde reserviert. Nach meinem Check-in und kurzem Gespräch mit dem Chef, gingen wir gemeinsam hoch er zeigte mir die neuen Malerarbeiten, muss sagen, sehr schön gemacht. Zusätzlich alle Zimmer jetzt mit neuer Schliesstechnik, Elektronisch nichts mehr mit Schlüssel.:thumbup: Das neue Solarium ist auch in der Aufbauphase, ein Kompliment muss ich aussprechen der Club sieht gleich noch schöner aus. Und zum Schluss sagte er mir, das die Gartenarbeit noch diese Jahr in Angriff genommen wird. Wow, trotz der schweren Zeit, und dem 1 Jährigem bestehen des Clubs, wird da wieder Investiert und erneuert, Bravo!!!:thumbup:

                                              Zurück zu Paula, das Zimmer war der Hammer, ein Traum einfach unbeschreiblich das Mädchen weiss einfach wie man einen zufriedenstellt. Mehr dazu muss oder kann ich nicht sagen, das müsst Ihr selbst erleben.:love:

                                              Sie ist glücklich und fühlt sich sehr wohl im Club, und es läuft Ihr sehr gut. Ihre Gäste kommen Sie von überall her besuchen, das kann Ich gut verstehen bei so einem Top Service.:thumbup:


                                              Gute Nacht

                                              • stinker bin ab dem Nachmittag schon anwesend.

                                                Werde auch am 1 Jubiläum Teilnehmen,;) wie es aussieht sind da ganz schön viel vom Forum anwesend. Das wird ja eine richtige Herausforderung für das CE-Team alle zufrieden zustellen.:thumbup:

                                                Lassen Wir uns mal überraschen, das CE-Team hat das erste Jahr trotz Corona gut gemeistert und Ihre Gäste zufriedengestellt. Wann Ich das so schreiben darf, also mich zumindest (sehr) DANKE an das Team. Sie kümmern sich um Ihre Gäste rührend, und von den Girls höre Ich auch nur positives über die Leitung weiter so. :thumbup::thumbup::thumbup:

                                                • Dass der Hardn'Rocker schon längere Zeit keinen Bericht verfasst hat, bedeutet nicht, dass er nicht da war, er hat Euch nur seine letzen 7 oder 8 Besuche unterschlagen..... die Erlebnisse waren aber jedesmal top.👍👍👍


                                                  Das Elegant ist ja wie gesagt ein fast neuer, sehr geschmackvoll eingerichteter Club.... aber jetzt setzen das Team echt noch einen drauf....


                                                  Um das Spiel von Farbe, Licht und Schatten und damit das Wohlfühlambiente zu perfektionieren, wird seit ca. 2 Wochen der halbe Club neu gestrichen und der Beleuchtung partiell mit LED Bändern auf die Sprünge geholfen... ausserdem ist ein Solarium mit Vitaminproduktionsanregungsfunktion im Anmarsch.... damit die Girls auch bei bester Laune bleiben, wenn sie bei schlechtem Wetter nicht draussen chillen können.... dass der Hardn'Rocker das Teil auch mal probieren wird ist so sicher wie das Amen in der Kirche.


                                                  Leider sind wegen der Renovierung momentan weniger Girls anwesend und aktuell sind Direktzimmer sehr empfehlenswert.... aber gottseidank werden die Arbeiten bald beendet sein und das Line-Up wieder in gewohntem Umfang und Klasse präsent sein.👍👍👍


                                                  Der Hardn'Rocker gratuliert dem Elegant-Team zu den tollen Renovierungsideen, damit haben sie wirklich das Tüpfelchen auf dem i vervollkommnet.


                                                  👍👍👍



                                                  .

                                                  • Mein heutiger Ausflug ins Elegant,:) eingecheckt kurzer Small-Talk mit dem Personal und hoch zur Umkleide. Nach dem umziehen bewegte ich mich zur Bar, da was zum trinken bestellt und auf die junge schöne Bulgarin gewartet bis Sie frei wird.8o Wie es aussieht, bin ich nicht der einzige wo wegen Ihr heute gekommen ist||.!!! Aber die Wartezeit war halb so schlimm, da war noch ein Forum Gast im Haus mit seinem Freund die ich bei meinen letzten Besuchen kennenlernen durfte. Da konnte ich mich zu Ihnen setzten, und unterhielten uns über dies und jenes bis die Natalie die Bar betrat:love:. Da bedankte ich mich für die schöne Unterhaltung und setzte mich gleich zu Ihr, bevor Sie mir wieder verschwindet. Nach einem kurzem Gespräch mit Ihr, fragte Sie mich ganz höflich ob ich Lust hätte mit Ihr nach draussen zu gehen an die frische Luft. Um dort unser Gespräch weiter zu führen was ich auch eine super Idee fand an so einem schönem Tag mit einer super Frau.8) zu guter letzt eine wunderschöne Zeit mit Ihr verbracht, und Das Zimmer war der Hammer Danke:*:love: und bis bald.

                                                    Danke am Club-Elegant Team für die Gastfreundschaft :thumbup:

                                                    • Beim letzte Besuch im CE, siehe Bericht von Cleo, hab ich nach was vergessen mitzuteilen.

                                                      Der Eingangsbereich, nicht der Hintereingang, sieht nun edel aus. Die Farben Gold und Schwarz passen sehr gut zum Club.

                                                      Fener durfte ich Zeuge sein, wieviel Aufwand nötig ist, damit die Girls hier arbeiten dürfen.

                                                      Im Kanton St. Gallen, sehen die Ausländerausweise, wie unsere ID aus. Sogar die Fingerabdrücke sind drauf. Bianca sass zuerst im Dessous neben mir, dann in normalen Strassenkleider und dann wieder in Dessous. Wenn man die neusten Ausländerweiese auf der Gemeinde abholt, sollte man besser nicht in Clubbekleidung antraben, sonst könnten die dort arbeitenden Männer bei der Arbeit abgelenkt sein.

                                                      • Aufenthalt im Club Elegant


                                                        Der Empfang war wie immer sehr freundlich.

                                                        Was besonders Zu erwähnen ist ist die Sauberkeit diese genießt oberste Priorität.

                                                        Dann noch einen kleinen Smalltalk mit dem sehr sympathischen Chef geführt der Allzeit auf seine Kunden eingeht und deren Wünsche sehr offen gegenüber steht.


                                                        Nun Zum Hauptgrund meines Besuches :


                                                        2  schöne Zimmer mit Serena

                                                        1 schönes Zimmer mit Diana

                                                        1 schönes Zimmer mit Cleo natürlich....


                                                        Dann gegen 21:00 Uhr  den Club sehr zufrieden verlassen.


                                                        Großes Lob an das Elegant Team so stelle ich mir einen Club vor und bin froh endlich angekommen zu sein vielen Dank euer Henryx....

                                                        • Hard'n Rocker

                                                          Ich stimme dir zu dass die Chemie vieles ausmacht. Bei mir ist es aber auch so dass ich mit deutschen Damen in der Regel weniger gut klar komme. Sehr oft sind mir diese zu "professionell geschäftstüchtig". Ist irgendwie schwierig zu beschreiben.... an der Nationalität an sich liegt es zumindest bei mir nicht. Bin selber 50% deutsch.

                                                          Mir ist schon klar dass die Frauen aus anderen Ländern nicht alle in mich verliebt sind, aber für mich passt es mit anderen Nationalitäten halt meistens besser, ist sehr oft herzlicher und eine gewisse Wärme spürbar.

                                                          Sehr oft erlebe ich Frauen aus dem Osten als entspannter und verspielter.

                                                          Ev. hatte ich aber bis jetzt einfach kein gutes Händchen bei der Auswahl meiner teutonischen Gespielinnen..... 8o


                                                          Lange Rede kurzer Sinn.....

                                                          Deutsche Frauen für mich nicht grundsätzlich nein, aber nicht als mein primäres Ziel. 8)

                                                          • Aber meine Erfahrung mit den Deutschen Mädchen war nicht immer positiv daher bin ich da vorsichtig. :/ Danke

                                                            Da hast Du aber ganz besonders Pech gehabt denn gerade bei Deutschen Frauen kann man in der Regel an Hand von Körpersprache, Mimik und weil man ja ihr ganzes Gelaber perfekt versteht ruckzuck feststellen, ob der Service sich im Entreissen der Geldscheine erschöpft oder ob im Zimmer die Post abgeht, dass man ein ganzes Beichtbuch füllen könnte.....


                                                            Der Hard'Rocker kann Dir aus eigenen Feldversuchen versichern, dass bei der Cleo eher letzteres zu erwarten ist.... die Chemie muss halt passen und man muss sich halt die Zeit nehmen, bis sie richtig durchstartet und eine respektvolle Behandlung ist bei ihr ein ganz besonderes Muss...


                                                            #derhardnrockeristwieeinebunkerbrechendebombe


                                                            #challengeherifyoucan


                                                            😂😂😂

                                                            • Super Danke dir Relaxman für deine Rasche Antwort, werde mich auf den Weg machen und mich selber überzeugen von der Cleo. So wie ich deinen Bericht verstanden habe, kann ja nichts daneben gehen.;):thumbup:

                                                              • CH-Bueb - mein Tipp - sprich sie einfach mal an :-)


                                                                Cleo ist eine wunderschöne Frau mit Augen, welche ihre ganze Ausstrahlung präsentieren; schöner feiner Körper und einfach eine Klasse Frau, in deren Gesellschaft du dich gerne befindest.

                                                                Sie ist vielseitig interessiert und ich würde sie als GFS wärmstens empfehlen.

                                                                Was nun hinter den Türen genau geschieht, so will ich nicht präzisieren, denn da muss jeder seine Erfahrung machen - ich habe meine gemacht und du liest ja meine Begeisterung in den obigen Linien :-)

                                                                Sprich sie doch einfach an und man merkt dann relativ rasch, ob die Chemie zueinander stimmt.

                                                                Letzter Tipp - das Vergnügen mit Cleo wäre im Zimmer 1 oder Zimmer 5 - jetzt ist aber Schluss mit den Ratschlägen - up to you to decide!