FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Freubad Recherswil Club Globe Halloween Party Verlosung
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Zeus Halloweenparty
Club Globe Halloween Party Verlosung Freubad Recherswil
Club Zeus Halloweenparty Globe Zürich Volketswil Public Sex
Anmelden oder registrieren
Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil
Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex
Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung
    • Mein Besuch bei Jennifer im Salon Bonita in ZH-Wollishofen

      Jennifer ist eine hübsche Rumänin, 168 cm gross, C-Cup-Silis, wohnt in Spanien und ist ein ganz geiles und verrücktes Huhn. Sie spricht ausser ihrer Muttersprache perfekt spanisch und englisch.


      Bei meinem ersten Besuch bei ihr - wir kannten uns wirklich vorher noch nicht - ging voll die Post ab. Wir verstanden uns von Anfang an. Als ich von ihr von der Dusche abgeholt wurde schubste sie mich auf das runde Bett und fiel über mich her. Wir küssten uns innig, danach saugte sie gierig und mit viel Augenkontakt meinen Schwanz. Gekonnt Gummi montiert, ein kurzer Sprung und sie war aufgesattelt und gab Gas wie vom Hafer gestochen. Stellungswechsel, ich sitze auf ihr, bewege meinen Freudenspender zwischen ihren Brüsten und ramme ihn in ihren Mund. Dazu fingere ich ihre klitschnasse Muschi und klatsche ihre Klit bis sie zuckte. Jetzt wollte auch ich kommen. Im Doggy, ihren geilen Arsch vor Augen, ging das auch sehr schnell. Verschwitzt und ausgepowert kuschelten wir noch zusammen bis die vereinbarte Zeit abgelaufen war.


      Jennifer, schön dass es dich gibt. 😘


      Sehnsüchtig warte ich auf die Rückkehr von Jennifer. Im Bonita ist sie noch gelistet, im Papillon und Mondana leider nicht mehr. Trotzdem hoffe ich auf ein Wiedersehen und checke regelmässig die Wochenpläne.

      • Shini82


        ich hatte sie (nannte sich damals Mia) letzten Herbst im inzwischen geschlossenen Studio Artemis besucht und darüber berichtet
        Fazit: i.m.h.o. Top-Optik und sehr guter Service


        • Die Zeit reichte nicht für einen Sauna Club Besuch so begab ich mich wiedermal ins Studio Bonita in Zürich.
          Ich entschied mich für Mila, ein junges kubanische Girl, ca. 160 gross, sehr schöne gepflegte Haut und einen Wahnsinns Po :) Sie strahlte und schien sehr gut gelaunt. Die Kommunikation war nicht ganz einfach, ihr englisch ist rudimentär genau wie meine Spanisch und Italienisch Kenntnisse :)
          Doch wir verstanden uns und wurden uns einig. Nachdem ich bezahlte machte sie mich noch auf ihre Extras aufmerksam, die Kosten der Extras sind im Vergleich sehr niedrig angesetzt und ich entschied mich spontan für AV.


          Danach ging ich duschen, Zimmer und dusche wie gewohnt sehr gepflegt und sauber, Mundspülung etc. ist vorhanden.
          Danach machte sich auch Mila frisch, aber zuerst gab es bereits die ersten heissen Küsse!


          Nach einer kurzen Weile kam sie zurück und nahm mich gleich voll in Beschlag, heisse tiefe Zungenküsse... ich befreite sie von ihrer Unterwäsche und wir begaben uns auf das (sehr grosse, runde) Bett. Es folgte herrliches französisch und zwischendurch immer wieder heisse Küsse, 69 durfte auch nicht fehlen bevor es mit der Missio losging, Cowgirl durfte auch nicht fehlen, dann Doggy und dann hat sie sich kurz für den AV vorbereitet, zuerst gingen wir die Sache sehr langsam und sanft an und es steigerte sich zunehmend :verliebt:
          Sie schien es sehr zu geniessen. Normalerweise verzichte ich auf AV aber mit Mila war es wirklich ein sehr intensives Gefühl und Erlebnis im Gegensatz zu meinen bisherigen Erfahrungen!


          Mila eine wirklich empfehlenswerte exotische Perle mit grandiosem Service! :super:

          • Gestern habe ich erneut einen Versuch gemacht, Priscilla im BS382 zu besuchen, was aber aufgrund anderer Umstände erneut scheiterte. So ging ich aufs Geratewohl zwei Stöcke höher und klingelte im Bonita, wo mir Olivia öffnete. Sie macht einen recht jungen, jedoch nicht kindlichen Eindruck, Rumänin, spricht aber gut Deutsch. Ich gab ihr 100 Franken und verzichtete auf die angebotene Dusche, da ich eben zuhause geduscht hatte. So ging es schnell, Olivia brachte mir mein Mineralwasser, ging sich frisch machen und war nach wenigen Minuten zurück.


            Was dann folgte, war sehr schöner und zärtlicher GF-Sex. Gegenseitiges Streicheln, kurzes Anblasen ohne und dann tiefes Blasen mit Gummi. Blasen mit Gummi ist ja ein Bisschen Glückssache - Olivia macht es sehr gut. Als sie sich dann auf mich setzte, konnte ich mich ihren tollen Brüsten widmen, während sie sich quasi auf und mit mir befriedigte, zumindest schien sie diese Position sehr zu erregen. Danach drehten wir uns um, ich wollte ihr in die Augen sehen und ihren schönen Körper betrachten beim Bumsen; so kam ich in nützlicher Frist zu einem schönen Abschluss.


            Nachdem mir Olivia den Gummi abgenommen und mich mit Feuchttüchlein behandelt hatte, streichelten wir uns noch eine ganze Weile, was ihr sichtlich gefiel, und unterhielten uns dabei über dies und das. Ich schaute nicht auf die Uhr, aber es schien mir, als interpretiere sie die 20 Minuten durchaus grosszügig. Nach der obligaten Dusche zog ich dann mit einem zufriedenen Gefühl im Bauch in die Nacht. Wieder ein wirklich gutes Bonita-Erlebnis.

            • EVA aus der Slovakei im Salon Bonita


              Traumbilder veranlassten mich, dieses Mädchen letzte Woche in Wollishofen zu besuchen.


              Fotos sind echt- aber etwas in die Länge gezogen.
              Eva ist eher klein - Typ Mädchen von nebenan. Auch trägt sie kein Make-up oder Lippenstift wie auf den neusten Bildern
              Nun habe ich fertig genörgelt, denn ich habe ein unvergessliches Girl kennen gelernt.
              Sie ist so zärtlich, lieb und geht auf den Gast äussert gekonnt ein.
              Sie zeigte mir was sie mag und wie eher nicht- ich sagte ihr was sie toll macht und wie sie mich verwöhnen kann. Sie hielt sich daran, merkte es sich und trieb mich zu höchsten Gefühlen.
              Girlfriendsex pur:
              ZK: 8 leider ehre kurz, da sie nachher anderweitig beschäftigt war
              FO: 9 nahezu perfekt in Kombination mit Eierkraulen
              GV: - kam nicht mehr dazu
              ich stoppte sie und wollte den FO und HJ weiter geniessen.
              Wiederholung sehr gerne-nächstes Jahr sollte sie länger bleiben dürfen.
              heros

              • ich habe Iva vor längerer Zeit im Mondana kennen gelernt und war hin und weg. Ohne Plan vergnügten wir uns und ich liess mich leiten.


                Nun besuchte sich sie in Zürich im Salon Bonita. Sie erschien mit noch hübscher mit ihrer Wuschelfrisur.
                Sexy angezogen kam sie nach der Dusche ins Zimmer und begann ihre Erkundung mit der Zunge.
                ZK und intensives, variantenreiches Blasen.
                Beim Lecken wurde sie schnell feucht und bald sehr empfindlich.
                GF6 bis zum krönenden Abschluss.


                Service von Iva:
                wunderschöne Frau mit sehr kleinen Brüsten und schlanker Postur.
                150430
                ZK :8
                GF6 :8
                FO :9
                GV : 7
                HJ : 8


                ein sehr befriedigendes Erlebnis.
                Sie meinte noch, dass sie lieber Stundenservice anbiete.

                • Heute stehen im Bonita Yin und Mary auf dem Tagesplan - beide kannte ich noch nicht, und die Fotos sind anmächelig. Also nix wie hin. Auf mein Klingeln öffnete mir Mary, eine sehr zierliche, etwas schüchterne Kubanerin. Sie spricht (noch) kein Wort deutsch; wir unterhielten uns mit den paar Worten Spanisch und Italienisch, die ich aus der Schule noch kann. Mary war alleine anwesend und hatte anscheinend viel zu tun, um Anrufern zu sagen, dass Yin heute nicht da sei.


                  Ich hatte wie immer 100 Franken für 20 Minuten zu bieten. Nach der obligaten Dusche kam Mary nach kurzer Zeit zu mir aufs Bett und begann sogleich, mich zärtlich zu küssen. Ich war zuerst etwas abwehrend, da dies nun ja nicht safer ist, liess mich dann aber darauf ein. Ihr Körper ist wirklich sehr schön, die Fotos sind echt, nur hat sie jetzt kürzere und gerade Haare. Sie ist fein, zierlich und leicht, und sehr wohlgeformt, alle Rundungen sind an den richtigen Stellen. Die Brüste sind genau richtig, zum Glück hat sie kein Silikon reinmachen lassen... Nach einigem Liebkosen konnte ich sie gerade noch rechtzeitig um den Gummi bitten, bevor sie ein engagiertes Französisch begann. Als Mary sich auf mich setzte, fanden wir irgendwie nicht so den gemeinsamen Rhythmus, also drehten wir uns um und ich übernahm die Initiative. Ich musste sie immer wieder anschauen und genoss ihren Luxuskörper. Ob sie tatsächlich Lust empfand, erdreiste ich mich nicht zu beurteilen; wenn nicht, dann spielte sie sie aber blendend, so dass ich mich in einem wunderbaren Orgasmus entlud.


                  Danach drückte sie mich noch eine Weile an sich, wir genossen die Nähe und ich konnte die Erregung noch weiterfühlen und abklingen lassen wie mit einer guten Freundin. Bis die Zeit abgelaufen war, unterhielten wir uns radebrechend, ich versuchte ihr erste Brocken Deutsch beizubringen (der wichtigste Satz war: "Yin arbeitet heute nicht" ;)).


                  Mary erlaubte mir ausdrücklich, im Forum etwas Werbung für sie zu machen. Ich werde sie sicher wieder besuchen und kann dies allen nur empfehlen... Aber seid lieb mit ihr und erdrückt sie nicht!

                  • Bianca
                    Vor einiger Zeit hat es mich mal wieder ins Bonita verschlagen. Von den Girls gefiel mir Bianca am besten, super heisser Body und hübsches Gesicht! Sie spricht etwas Deutsch, aber mit Englisch gehts besser. Ab unter die Dusche und im Zimmer voller Vorfreude auf sie gewartet. Die Session war dann leider eher ein Reinfall. Küssen war gar nicht, vor dem Blasen hat sie nochmals ausgiebig meinen Lümmel mit Feuchttüchern geputzt. Schon ziemlich abgetörnt liess ich mich dann doch etwas blasen, was sie nicht mal schlecht konnte, aber der Sex danach war wieder total uninspiriert. Völlig lustlose Nummer, auf gar keinen Fall wieder. Schade!

                    • Ich war schon öfters im Bonita und auch im Partnerclub Mondana und wurde noch nie enttäuscht. Dieses Mal habe ich mir Daniela ausgesucht. Ich stehe zwar sonst eher auf schlanke Mädels aber ich fand es wäre ein Versuch wert. Zum Auftakt zärtliche Annäherung auf der Couch mit Zungenküssen und erstem Französisch. Dann hat mich Daniela aufs Bett gelockt und mir ihren breiten Hintern gezeigt. Ich habe dann ne halbe Flasche Babyöl auf ihrem Arsch ausgeleert und Muschi und Arsch so richtig durchgeknetet. Sie hat es offensichtlich genossen und ging ab wie eine Rakete. Ich wollte eigentlich ihren Arsch durchficken doch das Löchlein war für mein bestes Stück etwas zu eng also habe ich ihre Muschi zum glühen gebracht. Anschliessen hat sie mir einen geblasen und die ganze Ladung voll abgesaugt. 40 Minuten gingen vorbei wie im Flug. Ich werde Daniela sicher wieder einmal buchen auch wenn es im Bonita hübschere Girls gibt aber ich glaube wir haben uns auch ohne viele Worte super verstanden. Vielleicht klappts ja nächstes mal mit dem Arschfick.

                      • Linda
                        Vor einigen Tagen spitz und spontan ins Bonita, u.a. war Linda frei, die mir schon einige Male aufgefallen ist. Sie hat ein eher dominantes, bestimmtes Auftraten, was genau das Richtige war zu dieser Stunde für mich; also eine halbe Stunde mit ihr gebucht. Sie hat einen sehr schönen Körper und ein hübsches Gesicht. Sie erschien mir irgendwie grösser als die angegebenen 165 cm. Sie küsste recht innig und auch ihr Französisch überzeugte. Von mir liess sie sich ausgiebig ihre Muschi und Poloch lecken, beides sehr heiss und mit gutem Geruch. Ich vögelte sie in allen erdenklichen Positionen, was sie alles wunderbar mitmachte. Insbesondere beim Reiten ging sie extrem ab! Cowgirl und dann Reverse-Cowgirl vom Feinsten! Sie ritt mich regelrecht zu, wobei ich sie ab 2, 3 Mal anhalten musste um das Vergnügen nicht vorzeitig zu beenden. Tolles Vergnügen, würde ich wieder buchen!


                        Inna
                        Bei Inna war ich bereits einmal und es war sehr schön mit ihr. Ich liess mich ein weiteres Mal von meiner Lust verleiten und besuchte sie am Abend. Mir war gar nicht mehr ganz klar wie hübsch sie ist, WOW! Vor der Dusche hatte sie rote sexy Unterwäsche an und roten Lippenstift aufgetragen, nach der Dusche kam sie mit einem Frottetuch um ihren Körper gewickelt rein. Meine Güte, unglaublich sexy! Sie streifte das Tuch ab und kam aufs Bett, küsste ausgiebig und mit Leidenschaft und machte sich bald an meinem Lümmel zu schaffen. Meinen Schwanz wieder in ihrem Mund zu sehen machte mich richtig heiss, auch suchte sie immer Blickkontakt und ging sehr schön mit! Danach leckte ich sie und wir machten 69, alles top! Sie wollte bereits den Gummi überstreifen, aber ich wollte das noch etwas länger auskosten. Ihre Muschi ist ein Traum, wunderschön zum anschauen...und lecken. Danach Sex in diversen Stellungen, insbesondere oben und von hinten ist sie kaum aufzuhalten, Mann kann sich sozusagen zurücklehnen und sich durchvögeln lassen und dabei ihren Anblick geniessen. Hammermässig die Inna, ein absoluter Traum!

                        • Vor einiger Zeit wollte ich mich einmal wieder mit einer Session im Bonita verwöhnen. Dabei wolle ich etwas neues ausprobieren und einer Frau ins Gesicht spritzen. Nach Durchsicht der Girls auf der Webseite kam dafür nur Jasmin in Frage. Also Termin reserviert und am nächsten Tag hingegangen. Als ich reingelassen wurde dann die Ernüchterung, Jasmin hat sich abgemeldet. Nun gut, ich liess mir die anderen beiden Girls zeigen...


                          Tina
                          ...und entschied mich für Tina. Sie sieht recht hübsch aus und hat einen straffen Körper. Sie wirkte recht locker, stieg aber gleich von Beginn weg mit künstlichem Gestöhne ein, was mich nicht sonderlich antörnte. Ihre Küsse waren leider auch nicht sonderlich intensiv. Aber ok, auch dafür gibts eine Lösung; Schwanz in den Mund und geniessen! Sie macht ein gutes Französisch! Auch 69 war super, alles frisch geduscht und geputzt. Sie liess sich alles lecken und sich aus jeder Position den Schwanz in den Mund schieben. Danach von hinten (super Hintern!) und von vorne, gutes Gefühl, leider wieder begleitet vom Gestöhne. Kurz vor dem Höhepunkt habe ich rausgezogen, Gummi ab und ihr alles über die süssen Tittchen gespritzt.
                          Auch wenn es nicht mein Wunschservice war, sie machte ihre Sache recht gut und brachte mich zu einem schönen Höhepunkt.


                          Jasmin
                          Einige Wochen später hat es dann geklappt. Wieder einen Termin gebucht und kurze Zeit später stand ich auch schon im Zimmer. Jasmin ist vom Gesicht her leider nicht ganz mein Typ, aber ich hatte insbesondere Interesse an ihrem Service. Ich fragte sie ob es ok seih nur französisch mit in's Gesicht spritzen und sie bejahte mit einem Lächeln. Nach der Dusche wieder im Zimmer, küsste sie mich schön leidenschaftlich, nahm aber Bald ihre "Aufgabe" wahr und lutschte meinen Ständer. Sie machte ein tolles Französisch. Nicht ganz das Niveau von Diana, aber trotzdem O-Ho!! Nach einigen Minuten zog ich ihr den Schwanz aus dem Mund und wollte ihr im Doggy den Hintern lecken, aber leider war der Geruch nicht sehr angenehm, sie hätte sich lieber etwas mehr Zeit unter der Dusche genommen! Nun gut, ich legte sie auf den Rücken und sie liess sich regelrecht in den Mund vöögeln. Zwischendurch leckte sie meine Eier und meinen Arsch, was recht geil rüberkam! Einige Zeit so weiter und sie brachte mich zu einem super Höhepunkt! Ich spritzte ihr allen Saft über das Gesicht bis in die Haare und etwas in den Mund! Sie liess alles auf sich abtropfen und streichte danach meinen Schwanz noch über ihr Gesicht und ihren Mund. Ziemlich geil, auch wie sie danach aussah!
                          Ich wenn sie nicht ganz meinem Typ entspricht, für eine geile und hemmungslose Session würde ich Jasmin jederzeit wärmstens empfehlen!

                          • @Lordos 83
                            Muss dir ein Kompliment machen, deine Berichte sind kurz und bündig aber sehr informativ.
                            Seit Angie nicht mehr in beiden Läden arbeitet, (Bonita & Mondana) war ich vor fast einem Jahr das letzte mal im Bonita. Kira wäre eigentlich ein würdiger Ersatz aber sie ist selten anwesend. Doch nun muss ich auch mal Gabriela und Inna besuchen. Die Jane (hatte mal eine Session mit ihr im ex Papi) ist auch nicht mein Ding, zu alt und sicherlich keine Schönheit, dass ich mich auf der Strasse nach ihr umdrehen würde.

                            • Gabriela


                              Vor einiger Zeit war ich ein erstes Mal bei Gabriela. Sie sieht wirklich zauberhaft aus! Ein wunderschönes Gesicht und ein absoluter Traumkörper, dazu noch ein überaus sympathisches Auftreten! Habe 30 Minuten mit ihr gebucht. Leider hatte sie leichten Mundgeruch (war halt auch eine Frühmorgen-Session, somit war es gewissermassen authentisch). Ihr FO war nicht das allerbeste, aber nur schon meinen Schwanz in ihrem perfekt geformten Mund zu sehen brachte mich auf Hochtouren. Danach 69 (ihre Muschi roch sehr gut, kein Morgenduft hier) und dann musste ich sie von hinten nehmen. Ihr Hintern und ihr Rücken, wow, was für ein Anblick, unglaublich! Danach noch von vorne und dann nochmals FO und in ihren Mund abgespritzt. Sie nahm alles schön auf und zierte sich nicht. Danach haben wir uns noch völlig ungezwungen über Rumänien unterhalten. GF-Sex vom feinsten! :super:


                              Jane


                              Nach all den positiven Rückmeldungen bezüglich Jane musste ich sie fast auch einmal besuchen. Optisch gefiel sie mir nicht so gut, aber ich wollte mich davon nicht abhalten lassen. Ihre Zungenküsse törnten mich leider ziemlich ab, Zunge raus und reinschieben in den Mund. Zudem hat sie stark nach Zigaretten gerochen. Ich liess mich von ihr französisch verwöhnen und spritzte in ihren Mund ab. Leider wird sie wohl nie zu meinen Lieblingen gehören, aber sie hat ja onehin bereits eine riesen Fangemeinde.



                              Inna


                              Genau wie Gabriela könnte Inna ohne Probleme als Model arbeiten. Wow, eine unglaublich hübsche Frau mit einem Bombenkörper und viel Charme und Sympathie! Ich habe mit ihr ziemlich das selbe Programm genossen wie mit Gabriela, Französisch ohne, 69 mit Liebkosung ihrer Muschi und Anus (mmmh, ein himmlisches Vergnügen!) und danach Reiten und Doggy. Es macht super viel Spass mit ihr, sehr locker alles, zudem ist sie einfach unglaublich sexy, auch ihr Benehmen während dem Sex, sowas von heiss. Am Schluss meinen Lümmel rausgezogen, Gummi weg und über ihre Brüste abgespritzt, mit einigen Spritzern auf ihr Gesicht und die Haare, was sie keineswegs störte (im Gegenteil, sie legte sogar Hand an und "zielte" höher). Wunderbare Session, absolut empfehlenswert! :super:

                              • Vor ungefähr einer Woche hatte ich in der Nähe von Albisstrasse zu tun und habe die Gelegenheit genutzt in das bekannte Laufhaus rein zu gucken. Bei Bonita fiel mir das Bild der Tina auf :happy:. Die kannte ich doch bereits vom Papillon und Mondana.
                                Tina war erfreut mich wieder zu sehen und wir waren uns schnell einig. Dusche, Erfrischung und schon tanzte mir die strahlende Tina in die Arme. Geknutsche im Stehen vor dem Spiegel so, dass ihr wirklich schöner, straffer Körper optimal zur Geltung kam. Toller BJ in der Hocke und auch in Vorbeugung, dann aufs Bett. Liebkosungen überall, 69. Gummi drüber. Alle die wichtigsten Grundpositionen absolviert, Tüte gefüllt. Mission erfolgreich abgeschlossen.
                                Ja bestimmt, habe ich auch schon schönere Runden erlebt. Tina ist nicht der Top Shot in der Stadt. Bodenständig, natürlich sympathisch, charmant und hübsch. Sex ist nicht der Knaller, etwa der *Durchschnitt". Mal zwischen-durch ist es doch immer wieder angenehme Begegnung mit nettem Mensch.
                                Wiederholungsgefahr: 99%, auch wenn nicht gleich am morgen.
                                LG
                                Lan_y

                                • Diana


                                  Ich wollte mir einmal ein richtig schönes, intensives Facesitting gönnen, also ab ins Bonita. Habe mich vorgängig kurz im Internet informiert und hätte mir eigentlich ein Date mit Tina gewünscht, die war aber leider besetzt. Habe mich für Diana entschieden, obwohl sie vom Äusseren nicht 100%-ig meinem Typ entspricht. Sie hat jedoch ein sehr hübsches Gesicht und wirkte überaus locker. Ich fühlte mich geradewegs wohl und entspannt in ihrer Gesellschaft. Ich teilte ihr mit, dass ich nur Facesitting, 69 und französisch bis zum Schluss möchte und ging ab unter die Dusche.
                                  Zurück im Zimmer kam auch sie frisch geduscht. Sie zog mir gleich das Tuch vom Leib und küsste mich innig, schön mit Zunge und intensiv. Ich habe mich auf den Rücken gelegt und ihren Unterleib zu meinem Gesicht gelenkt. Sie roch wirklich gut, aber druckte mir nicht wie gewünscht aufs Gesicht. Ich fragt sie ob sie fester könne, so richtig mein Gesicht "rannehmen", aber sie meinte das mache sie nicht. Nun gut, etwas verwundert machte ich noch etwas weiter, dann legte sie sich 69 auf mich und fing an zu blasen. Ich vergnügte mich mit ihrer Muschi und ihrem Anus, derweil legte sie sich richtig ins Zeug. Ich musste sie stoppen und leckte ihren Arsch in Doggy. Von hinten gebückt sieht sie echt geil aus! Ich legte sie auf den Rücken und sie blies mir die Seele aus dem Leib! Das scheint echt ihr Fachgebiet zu sein! Sie machte auch Deepthroath, ein solches FO habe ich noch nie genossen, Hammer! Ich hatte einen sehr intensiven Orgasmus und spritzte alles in ihren Mund. Sie machte danach noch sicher eine Minute weiter, Weltklasse! :super:
                                  Obwohl ich anfangs etwas enttäuscht wegen dem Facesitting war, ich ging höchst zufrieden aus dem Bonita! Wenn ich irgendwann wieder ein geiles Französisch will, werde ich sicherlich sie besuchen!

                                  • Club Mondana generell
                                    Das Mondan ist, genau wie der Salon Bonita, eie Art Nachfolge des ehemaligen Papillon. Leider etwas weit von der Stadt entfernt, aber mit dem Zug super zu erreichen, da der Club nahe am Bahnhof liegt. Die Atmosphäre ist ähnlich gehalten, als ehemaliger Papillon-Gänger fühlt man sich umgehend wohl.


                                    Chris
                                    Chris war zu den Papillon-Zeiten mein absoluter Liebling. Wir verstanden uns super und hatten immer sehr heisse Stunden zusammen. Es passte ganz einfach! Unser letztes Treffen war nun bestimmt schon 3 Jahre her, aber als sie zur Türe reinkam und mich sah, freute sie sich wirklich riesig und umarmte und küsste mich sofort. Sie spricht jetzt sogar etwas deutsch! Sie sieht noch immer super aus, auch wenn sie nach den 3 Jahren noch immer 27 Jahre als sein soll. Die Rundungen bei ihr sind genau am richtigen Platz und sie gibt einem auch wirklich ein gutes Gefühl während dem Service. Ich habe 30 Minuten mit Anal gebucht. Nach der Dusche zurück im Zimmer kam sie rein und knutschte unaufhörlich mit mir, inkl. Zunge und wilden Grabschereien. Wir verlagerten uns auf's Bett und sie blies mich mit ihren vollen Lippen! Ich leckte ihre Muschi und dann ihr Poloch von hinten. Bei all den Stunden die ich mit ihr hatte, hatte sie nie einen schlechten Geruch, sie schmeckte immer himmlisch! Beim 69 genoss ich den Blick auf ihre wunderschön pinkige Muschi, presste mein Geicht zwischen ihre Backen und lutschte ihre Muschi und ihren Arsch aus, am liebsten wäre ich gleich in ihrem Mund gekommen, aber Anal wollte ich mir auf keinen Fall entgehen lassen. Sie stülpte mir einen Gummi um und streckte mir ihr Hinterteil entgegen. Langsam liess ich meinen Schwanz in ihren Arsch gleiten, ein tolles Gefühl, begleitet von einem unglaublich geilen Anblick! Ich vögelte sie erst von hinten, dann ritt sie mich und schliesslich noch auf ihrem Rücken. Knapp vor dem Ende der 30 Minuten konnte ich nicht mehr länger und kam richtig stark in den Gummi in ihrem Arsch. Wir küssten noch eine kueze Zeit, unterhielten uns noch und ich musste ihr versprechen, bald wieder zu kommen. Es fiel mir nicht sonderlich schwer, dieses Versprechen zu geben...

                                    • Salon Bonita generell
                                      Nachdem das Papillon leider seine Tore geschlossen hat, suchte ich in den vergangenen Tagen den Salon Bonita auf, welcher heute, neben dem Club Mondana, viele der Girls aus dem Papillon beschäftigt.
                                      Das Ambiente ist relativ ähnlich, jedoch etwas kleiner vom Grundriss her. Auch die Ausstattung (Mundwasser etc.) ist wie einst im Papillon gehalten.


                                      Tanja
                                      Ich wollte mir eigentlich nur etwas orales Vergnügen gönnen, schön blasen, lecken und 69. Ich suchte mir von den anwesenden Girls Tanja aus. Tanja hat einen knackigen Körper und einen super Arsch, auch ihr Gesicht wirkte sympathisch auf mich. Unterhalten kann man sich in Englich mit ihr, sie spricht kein Deutsch.
                                      Ich ging also duschen und wartete im Zimmer auf sie. Kurz darauf kam sie in sexy Unterwäsche rein. Wir kneteten etwas aneinander rum, leider ist Küssen bei ihr nicht so dolle (von den angegebenen Zungenküsse darf man wohl nur träumen), auch roch sie noch etwas nach Zigarettenrauch, was nicht gerade antörnend war. Ihre Brüste sind schön fest und haben eine tolle Grösse, ihr Körper ist generell ziemlich straff und gut gebaut. Gut, ab auf's Bett! Sie blies mir zuerst einen schönen Ständer ran, der Anblick von ihrem straffen Rücken machte mich richtig heiss! Ich fragte Sie, ob ich sie von hinten lecken kann, was sie bejahte. Nur schon vom Gedanken an diesen Anblick, wie sie vor mir kniet und mir den Arsch gegen das Gesicht hält, erweckt wieder eine Regung in meiner Hose! Ich leckte ihr von hinten Muschi und Arsch ab, danach drehte ich sie auf den Rücken und vögelte sie in den Mund. Danach Position 69, wo sie schön ihr Gesäss in mein Gesicht drückte, echt geil! Leider schmeckte ihre Muschi bei tieferem Gezüngle etwas, weshalb ich mich mehr auf ihr Poloch konzentrierte. Dann konnte ich nicht mehr wiederstehen und musste sie von hinten rannehmen! Wieder ein wahnsinns Anblick! Wer auf gut geformte Ärsche und Rücken steht, ist gut bedient mit ihr! Ansonsten muss ich leider sagen, war ihr Service gutes Mittelmass. Der Rauchgeruch, die etwas riechende Muschi, die fehlende Willigkeit zu Küssen und allgemein ihr nicht allzu lustvoller Einsatz, bergen für mich keine Wiederholungsgefahr.

                                      • Da Lea nicht mehr im Bonita arbeitet, ging ich heute wieder einmal hin ohne mich zuvor auf dem Tagesplan schlau zu machen. Ich war spät dran, es war schon nach 21 Uhr, und als ich reinkam hatte ich sogleich die Qual der Wahl aus 4 sympathischen und hübschen Frauen, Daniela, Alexandra, Linda und Reina. Ich wählte spontan Reina, ohne weiteren Grund, sie lächelte schön aber das taten die anderen auch.
                                        Es war eine gute Wahl. Nach der obligaten Dusche und etwas Wartezeit kam Reina im Evaskostüm ins Zimmer, ein wirklich sehr schöner Anblick. Als sie sich zu mir legte, fühlte es sich sofort irgendwie vertraut an und trotzdem prickelnd neu. Auf eine eingehende Beschreibung des Liebesspiels verzichte ich, ihr kennt das ja alle. Es war, sagen wir mal, Bonita- oder auch Papi-Standard im besten Sinne. (Da ich als verheirateter Mann sowieso alles safer mache, könnte ich zu den gängigen Fragen wie Küssen, Lecken und FO auch keine Antwort geben.) Das schätze ich ganz besonders im Bonita, dass viele der Girls einem auch bei einem Kurzbesuch für 80 Franken das Gefühl geben, willkommen zu sein. Ich glaube nicht, dass es in diesem Preisrahmen in unseren Breiten ein besseres Angebot gibt.
                                        Etwas schade war, dass ich zuwenig Spanisch und Italienisch und sie zuwenig Deutsch und Englisch sprach für eine flüssige Konversation. Aber das Radebrechen hat auch seinen eigenen Reiz.

                                        • Vergebt mir wenn ich mich nach jahrelanger Abwesenheit grad mit einer Frage wieder melde, aber ich denke hier erreiche ich am ehesten die Bonita-Kenner... Hat jemand eine Ahnung, wo Lea abgeblieben ist? Letzten Donnerstag stand sie auf dem Tagesplan, doch als ich anrief erhielt ich die Auskunft, sie arbeite heute nicht. Und nun ist sie sogar aus der "Girls"-Übersicht verschwunden. Weiss jemand, ob sie nun anderswo anzutreffen ist? Sie war ein Lichtblick im trüben Alltag...

                                          • erectus  
                                            Knausrigkeit muss bestraft werden aber sorry Preise drücken billig Ficken und dann noch reklamieren finde ich nicht in Ordnung.
                                            :smile:


                                            wieso preise drücken?


                                            BIS 20 MIN.



                                            • A1 --- Französisch mit Kondom / gegenseitig Französisch / Verkehr / Schmusen80 sfr



                                            • A2 --- Französisch ohne Kondom / gegenseitig Französisch / Verkehr / Schmusen100 sfr



                                            • A3 --- Französisch ohne Kondom mit Aufnahme / gegenseitig Französisch / Verkehr / Schmusen150 sfr



                                            er hat doch bezahlt was es gemäss homepage kostet, ich versteh grundsätzlich nicht warum die damen so ein problem haben wenn man nur 20 min bucht, geben sie nicht sowieso proportional zur Zeit immer den gleichen anteil abgeben? z.b für 20 min. 40 für 30 min 60 usw. also bleibt doch immer gleich viel geld bei der Dame einzig anzahl duschen usw nimmt zu bei kurzen einsätzen aber wenn man nicht ansonsten totale auslastung hinkriegt spielt das ja wohl keine rolle.

                                            • Ich war schon öfters bei den Girls und hatte super Erlebnisse!
                                              Heute allerdings ein echter Reinfall:
                                              Als ich Chris sagte, dass ich nur wenig Zeit hätte und für 80 Stutz buchen wollte, merkte ich, dass sie enttäuscht war. Quick, meinte sie.
                                              Da hätte ich gleich schalten sollen und sagen, das ist ein no go für mich.
                                              Noch nie hatte ein girl von den bonitas unwillig reagiert.
                                              Nun denn, ich wollte ficken, Chris hat eine schöne Figur, also fickten wir ein wenig, dann hatte ich auch keine rechte Lust mehr und liess mir einen wichsen (das kann ich allein zu Hause besser).
                                              Schade, eine echte Enttäuschung!:schock::schock::schock:

                                              • Es fühle sich an, wie wenn Lea mich vermisst hätte, als sie mich heute begrüsste. Es war eine warme Begrüssung mit schönen Küssen und innigen Umarmungen. Ich fühlte mich wie ihr wahrer Liebhaber. Was heute abging auf dem runden Bett, war wieder intensiver, wunderschöner Sex mit dieser erstaunlichen Frau. Sie versteht es die Illusion in mir zu erzeugen, dass da echte Gefühle im Spiel sind und dass das Vergnügen beiderseits war. Ich denke, das werden wir schon bald wiederholen. Allerdings werde ich nicht mehr darüber berichten.

                                                • Das hat mal wieder richtig gut harmoniert, und zwar beim ersten Besuch.
                                                  Lea persönlich war gestern am Telefon, als ich anrief, um einen Termin bei ihr zu reservieren. Als ich später klingelte, war sie es auch, die die Türe öffnete. Die Bilder auf der Homepage sagen ja nicht viel aus, aber was ich nun live sah, passte genau in mein Beuteschema.
                                                  Eine sympathische, natürliche, und freundliche Frau mit einem durch tägliches Training wunderschön geformten Körper.
                                                  Ohne Zeitdruck gingen wir nacheinander duschen und auch im Zimmer ging es in einer relaxten Art weiter, wie wenn wir privat miteinander spielen würden.
                                                  Es war ein sehr harmonisches Liebesspiel und alles hat wunderbar gepasst.
                                                  Ich bin noch heute in Gedanken bei ihr und überlege ob ich sie einfach grad nochmals besuche.

                                                  • Ich hatte schon öfters super Flicks mit netten Mädels im Bonita.
                                                    Heute hatte ich Premiere mit Nelly, einer sehr hübschen Kubanerin-Dominikanerin.
                                                    Ich konnte ihrem Charme und sehr hübschen Body nicht widerstehen!
                                                    Erst liess ich mich verwöhnen, sie massierte meinen kleinen Prinzen gekonnt, ich genoss ihre wunderschönen Brüste. Nachdem der Kleine gross geworden war, tauchte ich in ihre Möse ein und besorgte es ihr in der Missionarsstellung.
                                                    Nelly stöhnte richtig geil auf, das turnte mich natürlich an.
                                                    Wir hatten es richtig gut miteinander, dann entlud ich meinen Saft in die Tüte und wir waren beide wunderbar entspannt.
                                                    Vielen Dank, Nelly, ich komme gern wieder!:smile::smile::smile:

                                                    • da ich in letzter zeit fast ausschliesslich rumänische girls in den clubs angetroffen und durchaus mit vergnügen gefickt hatte, war mir mal wieder nach einem ch-deutsch sprechenden girl. auf dem tagesplan des bonita habe ich kamila entdeckt, die mir wegen ihrer äusseren vorzüge von den bildern her auch sehr zusagte. voller vorfreude bin ich also nach wollishofen gefahren, habe in der nähe geparkt und bin dann die treppen zum bonita hochgestiegen. ich wurde von drei girls empfangen, kamila war aber klar die attraktivste! sie ist eine langbeinige mulata mit schönen langen haaren, einem straffen arsch, schön geformten b-cup-titten und sehr weicher haut. nach der dusche gab es noch im stehen zk und camila ging in die hocke, um meinen kleinen gross zu blasen. ihr gebläse ist etwas zurückhaltend und für meinen geschmack zu hektisch, aber der einsatz war total okay. beim fingern wurde sie recht schnell feucht, weshalb ich mich ihrer kleinen fotze zuwandte. kamilas kleine fotze ist schön straff und glattrasiert, schmeckt wunderbar und ist sehr eng. mit dem gummi und etwas gleitcreme drauf nahm ich sie erst in der missio und liess sie danach auf mir reiten. sie ist wirklich herrlich eng und stöhnt beim ficken lasziv, es scheint ihr mehr spass zu machen als das blasen. fürs vorher vereinbarte fot-finale zog ich den schwanz nochmal aus ihrer pussy und steckte ihn ohne gummi in den mund. sie lutschte mir brav die ganze sahne raus, während ich mit zwei fingern die gut flutschende fotze rieb. nachdem kamila das sperma im papier deponiert hatte, gabs nochmal zk und eine kurze massage. für 130.-/20 min. ein unschlagbares vergnügen!


                                                      optik kamila 9/10
                                                      blasen 7/10
                                                      ficken 9/10
                                                      lecken 10/10
                                                      freundlichkeit 10/10

                                                      • Ich war heute wieder einmal bei Carla, mit der ich schon sehr schöne Fickerlebnisse hatte!
                                                        Carla ist einfach umwerfend lieb und positiv!
                                                        Nach einem ersten Ankuscheln liess ich mir von Carla den Schwanz französisch verwöhnen, das habe ich sehr genossen!
                                                        Mein Schwanz war nun schön steif und ich besorgte es ihr zunächst in der doggy position, was sie sehr genoss,
                                                        Dann fickt eich sie in der Missionarsstellung, anschliessend seitlich mit gleichzheitiger Kitzler Massage, das gefiel ihr!
                                                        Zum Abschuss nahm ich sie klassisch und liess die Sahne in die Tüte raus.
                                                        Carla ging sehr gut mit und wir hatten viel Freude!


                                                        Danke, Carla, bis zum nächsten Mal!
                                                        :lachen::lachen::lachen:

                                                        • Ich war schon öfters im Bonita und mir gefielen die jungen Girls!


                                                          Heute hatte ich ein Superglück: Carla!


                                                          Ein sehr schönes junges Girl, total fröhlich, was ja schon einmal gut tut.


                                                          Die Chemie stimmte sofort. Carla verwöhnte meinen kleinen Prinzen spanisch, dann blies sie mir französisch und ich leckte ihre süsse Möse.
                                                          Nun war er prall und stramm und hatte Lust, in ihre Möse einzutauchen.
                                                          Erst nahm ich sie von hinten, dann von der Seite und streichelte ihre Clitoris, was ihr sehr gefiel. Sie kam und ich liess meinen Saft in der Missionarsstellung raus. Das ist aber nur die Kurzfassung, denn das Zusammensein mit Carla war einfach wunderbar! Anschliessend kuschelten wir noch, ich war erstaunt, was ich alles für 80 Franken bekam, unglaublich!
                                                          Carla sagte mir noch, dass sie auch im Papillon anzutreffen sei.
                                                          Nun weiss, ich wo ich Carla wiedersehen kann, ich freue mich schon riesig!
                                                          Das nächste Mal möchte ich viel Zeit mit Carla zusammen geniessen.
                                                          Vielen Dank, Carla!
                                                          :smile::smile::smile:

                                                          • ... Die Girls halten was sie am Gast versprechen, sonst verschwinden sie von der Webseite.
                                                            Wir führen und verfolgen eine klare Linie.
                                                            Das wohl unserer Gäste kommt an Erster stelle. ...


                                                            Super wäre es, wenn bei jeden Girls klar ersichtlich wäre, was sie alles anbieten. Der Salon Bonita (http://www.salon-bonita.ch) macht das zum Beispiel vorbildlich. Auf diese Weise lassen sich Enttäuschungen vermeiden.

                                                            • Charme und Schönheit, Intelligenz und Humor, das ist die Mischung, aus der die Träume sind.


                                                              Und Lisa hat dies alles von A bis Z.


                                                              Was soll man noch über dieses Traum-Girl schreiben....? Ich habe doch schon vor Wochen alles gesagt...


                                                              Danke Lisa, für eine wunderschöne Zeit. Schöner können die ersten Wochen des Jahres doch gar nicht beginnen...


                                                              Aussehen: 9.5/10
                                                              Freundlichkeit: 10/10
                                                              ZK: 10/10
                                                              FO: 9.5/10
                                                              GV: 9.5/10
                                                              Erlebnis: 9.5/10
                                                              Preis: 100.-- (für 20 Min.)

                                                              • [FONT=&quot]Meinen Hormone spielten gestern total verrückt, so beschloss ich spontan der Institut vital für eine 30 Minuten Massage zu besuchen, 80 CHF, aber die HP funktioniert nicht und so habe ich mich für Salon Bonita entschieden.[/FONT]
                                                                [FONT=&quot]
                                                                habe schnell auf dem HP geschaut wer da ist, Iris 19.Tschechien,Lisa 25,Karibik und Elen 32 Tschenchien, Iris ist meine erste Wahl.


                                                                kurz nach 10 Uhr morgens an der Albisstrasse 24 im 2. Stock angekommen öffnet zuerst eine andere Dame, la chica Caribeña LISA, Ich wurde in ein Zimmer gestellt und nach 2 Minuten gesellte sich Elen zu mir, Iris war bereits besetz und Lisa sei bereits gebucht...



                                                                Elen ist 32 j. alt, vielleicht ein bisschen mehr, und wir haben 20 min. Französisch mit Kondom, Verkehr und Schmusen für 80 sfr abgemacht.

                                                                [/FONT]
                                                                [FONT=&quot]Nach dem Duschen erst mal ein paar zärtliche Einheiten, wobei ich ihren geilen Natur Busen gut Küssen und kneten konnte, Elen ist ein bisschen zurückhaltend, sie hat aber keine Berührungsängste, und sie [/FONT][FONT=&quot]legte los mit schönem Blasen in allen Variationen, was nun folgte war ein überaus zärtlicher GV mit einer liebevollen und liebenswerten Frau.[/FONT]


                                                                [FONT=&quot]die 20 Minuten Bonita besuch waren ganz entspannt,[/FONT] [FONT=&quot]80 Schweizer franken sind auch ein gute preis!:super:[/FONT]

                                                                • War neulich bei Chris.. Hatte viel gutes über sie gelesen hier (Papi & Bonita), und die Bilder waren ansprechend. Habe also angerufen und sie reserviert.


                                                                  Es wurde mir von einer kleinen süssen Osteuropäerin geöffnet und ich wurde auf's Zimmer gebracht. Chris kam kurz darauf rein, begrüsste mich, und schon da ist der Funke irgendwie nicht übergesprungen.


                                                                  Sie fragte mich wie lange ich bleiben will, ich sagte 20 Minuten. Sie fragte "solo 20 minuti?".. Sprachlich keine Chance, Sie spricht weder Englisch noch Deutsch (also wirklich überhaupt nicht). Wir haben uns mit ein bisschen Italienisch verständigt. Habe ihr erklärt dass ich danach gleich arbeiten gehen müsse und sie hat die 100.- einkassiert.


                                                                  Ich bezahlte, ging duschen. Schön finde ich, dass man im Badezimmer Mundwasser hat. Mundgeruch hatte ich also sicherlich keinen gehabt (zumal ich vor jedem Puff-Besuch ohnehin die Zähne putze). Zungenküsse gab es trotzdem die ganze Zeit über keine, obwohl sie das gemäss Website anbietet. OK, die Chemie stimmte halt nicht, dann erzwinge ich das natürlich auch nicht. Wenn ich ihr aber nicht gefalle, sollte sie das von Anfang an klar machen und den Service ablehnen.. wäre besser..


                                                                  Zu Ihrem Äusseren: Ihr Gesicht ist Geschmacksache. Mir gefiel's nicht sonderlich. Sie wird hier im Forum häufig als hübsch bezeichnet, so scheiden sich die Geister, ich finde das Gesicht nicht schön. Der Körper ist geil, für mich zumindest. Praller Arsch und gut gemachte, grosse Brüste. Sie ist auch recht eng gebaut für ihr Alter (sie ist definitiv einiges älter als die angegebenen 25 im Bonita und 29 im Papi).


                                                                  Den gewünschten Busenverkehr den ich wollte und sie auch anbietet gemäss Website, bekam ich auch nicht.. Sie meinte nur "hör nicht auf" und ähnliches, und als ich nochmals erklärte ich wolle gerne so kommen meinte sie, wir hätten nur noch 5 Minuten.. (hätte mir locker gereicht zwischen diesen geilen Dingern :smile:).. Naja, dann spielte sie mir zum Schluss noch einen Orgasmus vor, den man nicht mal für ein "Gute Zeiten Schlechte Zeiten"-Format buchen würde.. :rolleyes:


                                                                  Für mich absolut keine Wiederholungsgefahr. War jetzt schon 2 mal im Bonita, es waren meine beiden schlechtesten Erfahrungen.. Finde ich erstaunlich, zumal es ja offenbar unter gleicher Leitung wie das Papillon steht, welches echt super geführt ist..


                                                                  Schade, wäre eigentlich noch gut gelegen..

                                                                  • Ich war heute bei Lisa, ein Bericht findet sich hier mit Datum vom September.


                                                                    Und wieder: Ein Traum... Was für eine schöne, fröhliche, sensible und auch gebildete junge Frau, ein wundervoller Hamburg-Karibik-Mix.


                                                                    Noch bis zum 4. November ist sie hier. Die kältesten Tage werden so von der Sonne erwärmt!
                                                                    Für mich stimmt bei Lisa-Schatz alles.





                                                                    Aussehen: 9/10
                                                                    Freundlichkeit: 10/10
                                                                    ZK: 10/10
                                                                    FO: 9.5/10
                                                                    GV: 9/10
                                                                    Erlebnis: 9/10
                                                                    Preis: 100.-- (für 20 Min.)

                                                                    • Chris möchte ich schon seit langem besuchen, aber wir haben uns immer wieder verpasst. Und heute klappt es endlich. Kurz angerufen, einen Termin vereinbart und an einem sonnigen Tag in den Zürcher Stadtteil Wollishofen gereist, an der Tür geklingelt und freundlich eingelassen. -- Chris begrüsst mich mit ein paar Küsschen auf den Mund, bittet mich zu warten; heute herrscht hier Hochbetrieb (um ca. 14:00 an einem normalen Wochentag), die Dusche ist in Dauerbetrieb. Bald einmal kommt Chris wieder zu mir und führt mich aus dem Zimmer, sogar aus der Wohnung ins Treppenhaus (ich bin nur mit einem Handtuch um die Hüften bewaffnet) ... und zur Tür der Nachbarswohnung hinein (ein dort arbeitendes WG begrüsst uns). Ich darf dort duschen. Herrlich! Ich liebe diese unkomplizierten Improvisationen :-)


                                                                      Wieder zurück, lege ich mich aufs grosse (runde) Bett und warte lächelnd auf Chris. Sie ist schlank, gross, hübsch, eine hellhäutige Latina mit grossem Busen (Cup D), hat volle Lippen, dunkles Haar, ein nettes Lächeln. Unser Programm:


                                                                      • ZK, FO, 69, GV (Cowgirl, Missio), Massage


                                                                      Chris ist ein erfahrenes WG ohne Berührungsängste, ZK, FO, 69 ... alles ok, aber irgendwie springt nicht so der Funke. Vielleicht liegt es daran, dass ich eher die zarten Mädchen mag, und Chris mag es durchaus etwas heftiger (sie bietet auch Anal an, was mir aber nicht zusagt). Aber alles in allem ein durchaus angenehmes Erlebnis. -- Chris ist übrigens auch im Papillon-Club anzutreffen.


                                                                      • Aussehen: 7/10
                                                                      • Freundlichkeit: 10/10
                                                                      • ZK: 7/10
                                                                      • FO: 8/10
                                                                      • GV: 7/10
                                                                      • Erlebnis: 7/10
                                                                      • Preis: 150.-- (für 30 Min.)
                                                                      • Zen öffnete die Türe, ich sah keine andern Girls und sie war im Bikini. Es sah schon mehr nach Strandbad aus, mit dem Symbolfoto im Internet hat der Look nichts zu tun.


                                                                        Kurz: F-pur war viel zu schnell und nervös, bremsen konnte man sie nicht. Wer nicht Chinesisch oder Spanisch spricht, hat keine Möglichkeit, mit ihr zu reden. Da ich etwas Spanisch kann, war ich nicht ganz "verloren"...


                                                                        Sie lebt in Spanien und hat auch einen spanischen Pass. Nach dem heftigen F-pur gab es dann die Frage "figgi figgi ?" und das ist natürlich schon sehr einfach formuliert, um es vornehm auszudrücken. GV war dann - wie auch F-pur - sehr mechanisch.... Zen ist ein liebes China-Girl, schöne Haut, hübscher Busen, leider schlechte Zähne... Sie möchte den Service, der angeboten wird und für den man bezahlt, korrekt ausführen. Auch mit kurzen Küssen. Aber das ist kein erotisches Highlight, wie man es von den Bonita-Papillon-Girls gewohnt ist.



                                                                        Aussehen: 6/10
                                                                        Freundlichkeit: 10/10
                                                                        ZK: 6/10
                                                                        FO: 6/10
                                                                        GV: 6/10
                                                                        Erlebnis: 6/10
                                                                        Preis: 100.-- (für 20 Min.)



                                                                        P.S.
                                                                        Zen hat auch Berichte in der Rubrik des Papillon, der Salon Bonita gehört zu dieser kleinen Kette. Weil ich Zen - als Asia Fan ! - im Papi versäumt hatte, ging ich am Sonntagabend ins Bonita.

                                                                        • Der kleine Salon Bonita kann ein kleines Juwel sein, wenn man ein Traumgirl wie Lisa besucht. Ueber dieses Karibik-Girl wurde hier schon berichtet, endlich traf ich sie wieder. Aufgewachsen in Deutschland, ist sie natürlich schon im Gespräch eine lustige junge Dame. Und dann erst später... GF6 vom Feinsten, da gibt es wirklich eine kleine Hochzeitsnacht. Ein schönes Girl mit einem perfekten Angebot, noch bis zum 2. Oktober hier. Reservationen sind oft nötig, sie hat einen grossen Fan-Club hier!


                                                                          Aussehen: 9/10
                                                                          Aussehen: 9/10
                                                                          Freundlichkeit: 10/10
                                                                          ZK: 10/10
                                                                          FO: 9/10
                                                                          GV: 9/10
                                                                          Erlebnis: 9/10
                                                                          Preis: 150.-- (für 30 Min.)

                                                                          • Eigentlich wollte ich gestern Lisa besuchen, aber sie war gut gebucht und es war schon fast 23 Uhr.... China-Girl Hui sah süss aus in einem roten Bikini. Natürlich wusste ich aus dem Forum, dass bei Hui nicht alles optimal ist.
                                                                            Ich buchte 20 Minuten mit F-pur.
                                                                            Fazit: das F-pur gehört ins Buch der Rekorde. Ohne jeglichen Handeinsatz wird man da ins Paradies geblasen... Einfach einmalig. Mal spürt man kurz ihre Zähne, dann reizt ihre rotierende Zunge die Eichel. Dann nimmt sie pornomässig den Schwanz bis zum Anschlag in den Mund, um kurz später wieder zärtlich das Glied zu liebkosen. Die Hände, das ist schon super, sind nie aktiv!


                                                                            Und sonst ? Keine Küsse, kein GF6. GV ok, aber auch ohne Küsse oder feste Umarmungen. Ein F-pur-Girl, sicher auch super für jene, die es mit Aufnahme mögen...


                                                                            Obwohl ich "nur" 20 Minuten buchte, blieb noch Zeit für eine Oel-Rückenmassage, die sehr gut und kraftvoll war.


                                                                            Aussehen:7/10
                                                                            ZK: 0/10
                                                                            Schmusen: 0/10
                                                                            69: 0/10
                                                                            F-pur 9.5/10
                                                                            GV:5/10


                                                                            20 Minuten, Franken 100.- Zimmer sehr schön,alles sehr sauber und gepflegt. Dusche auch top.

                                                                            • Es muss nämlich nicht zwangsläufig so sein, dass das am einen Standort (relativ zentral) erfolgreiche Papillon an einem neuen Standort (an der Peripherie) automatisch gleich gut läuft. :rolleyes:

                                                                              Don Phallo


                                                                              Herr Don, das ist geographische Ansichtssache, für manche ist Wollyhood viel zentraler als Altstetten. Das Bonita ist 3' von der Autobahnausfahrt Wollishofen entfernt, da gibts Richtung Limmattal/Hardturm etc. oft viel mehr Verkehr (autotechnischer Art). Aber gut, Parkplatzsuche ist in Altstetten einfacher als im Kreis 2.

                                                                              • Das Papillon hat sich in Zürich einen Top-Namen gemacht. Diesen Club wird man auch an einem neuen Ort besuchen. Gäste sind treu, wenn Girls, Preise und Leistungen so gut sind. Der Girl-Mix im Papillon ist schon hervorragend: Asien und Europa... und: immer tolle Swiss-Girls! Edith und die Kolleginnen betreuen und informieren die Gäste am Empfang hervorragend, die HP ist immer aktuell. Das ist nicht alltäglich in Sex-Züri.