Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz
Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz
Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen
FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal
Saunaclub Ostschweiz Elegant Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant
Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg
Club Zeus Küssnach Beachparty Escort Sexpark - neuer Escortservice
Jubiläum Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon im Zürcher Oberland Sexparty Schweiz
Escort Sexpark - neuer Escortservice Club Zeus Küssnach Beachparty
Sexparty Schweiz Jubiläum Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon im Zürcher Oberland
Anmelden oder registrieren
Club Zeus Küssnach Beachparty Jubiläum Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon im Zürcher Oberland Escort Sexpark - neuer Escortservice Sexparty Schweiz
Jubiläum Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon im Zürcher Oberland Escort Sexpark - neuer Escortservice Sexparty Schweiz Club Zeus Küssnach Beachparty
Escort Sexpark - neuer Escortservice Sexparty Schweiz Club Zeus Küssnach Beachparty Jubiläum Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon im Zürcher Oberland
Sexparty Schweiz Club Zeus Küssnach Beachparty Jubiläum Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon im Zürcher Oberland Escort Sexpark - neuer Escortservice
    • genau. Gleiches Prozedere in USA wo Fauci ja zuerst den Wert von Masken (sie haben einen) weglog, und als sie dann hatten sich dafür einsetzte


      Das ist Punkt 1: nicht das Virus, sondern das Volk wird gemanaged. Die Masken für Schweiz haben übrigens im Qualitätstest versagt.


      "Die Geschichte wiederholt sich nicht, sie reimt sich." Bsp Tamiflu. Viele Dosen des teuren Medis wurden am schluss entsorgt.


      Srf 22.5. Die schweizer armee erhielt den auftrag 550 Millionen masken à 2 chf in china, blabla lest selber. Es wurde dann scheint's storniert. Quelle:

      https://www.srf.ch/news/schwei…-einkauf-von-schutzmasken


      Masken sind primär etwas für a) Frauen die nicht angequatscht werden wollen, in Japan Tradition, und b) Chirurgen, die so ihre Klienten schützen und die Maske nach einem Kontakt sofort entsorgen.

      C) Für corona ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Aber einfache Maske oder Improvisieren mit Schal kann etwas bringen...



      punkt 2

      hier läuft eine Truman Show artige Matrix-Simulation. Das Resultat ist vorgegeben: die Machtstruktur will überleben, inkl A. Berset, dem schweizer Richard Nixon.


      Kein Zwerg, er weiss was er tut. Gestern sah ich etwas anderes von SRF, ab Hard-Disk: Frost/Nixon. Es gibt da eine Szene wo der Interviewer meint "erzählen Sie
      es, sonst werden Sie es bis an Ihr Ende mit sich rumtragen." ...


      Davor:

      1. Das VOLK muss es hören: was Sie (RN/BR bzw AB) taten war mehr als ein Fehler. Es gab Missetaten (wrongdoing) und ja es war vielleicht ein Verbrechen


      2. Machtmissbrauch der Macht


      3. Das Volk unnötigen Qualen ausgesetzt


      Antwort von Nixon im Film könnte auch hinkommen:
      "Aber es war eine schwere Zeit."


      Am Schluss beichtet er dann aber, wunderschön. Unser "Tricky Dick" Alain Berset wird das kaum, aber wir haben dafür Ueli Maurer (unbezahlbar! Ich han die App auch nicht).

      Sie KÖNNTEN aber alle alles erzählen, denn sie geniessen ja Parlamentarische Immuni-fucking-tät, vom ersten Tag an.

      Happy end: geht in Rente Golf spielen.



      punkt 3

      Macht nix, wenn mein peinlicher Mathe-Fail von gestern stehenbleibt. Wichtig ist notiert Zapata das eine war ein Patzer meinerseits.

      • Der BR ist ein Verein der sieben Zwerge. Masken nützen nicht Aussage BR weil keine da waren. Jetzt Maskenpflicht weil zu viel da sind um das Volk zur wieder zu rupfen. Also zahlt das Volk die Masken doppelt. Zuerst mit Steuergelder und jetzt wieder aus der eigenen Tasche und das für nichts. Nur weil eine kleine Minderheit das will müssen alle 'büßen' Schämt euch. Hier geht es nur um Profit der Bundesmafia und das dumme Volk macht auch noch mit. Tragisch :(

        • Bundesrat Ueli Maurer verschmäht Corona-App Swisscovid
          «Ich chume nöd drus mit dem Zügs»

          Fast eine Million Personen haben in der Schweiz die Corona-App Swisscovid heruntergeladen. Bundesrat Ueli Maurer gehört nicht dazu, wie er selber sagt.


          Die Zahlen der gemeldeten Corona-Infektionen sind in den letzten Tagen erneut in die Höhe geschnellt. In den Kantonen herrscht darum bereits wieder erhöhte Wachsamkeit. Eine zweite Ansteckungswelle soll schon von Anfang an eingedämmt werden.

          Dabei helfen soll auch die Contact-Tracing-App Swisscovid, dank der eine Rückverfolgung von Infektionsketten vereinfacht werden soll.

          Maurer will nichts mit der App zu tun haben

          Über eine Million Nutzer haben die App in der Schweiz bereits aufs Smartphone heruntergeladen. Das sei auch wichtig, damit das Prinzip der Anwendung möglichst effizient funktioniert, so die Entwickler. Je mehr Nutzer, desto besser.


          Einer, der die App bis heute nicht installiert hat, ist Ueli Maurer. Während das Bundesamt für Gesundheit (BAG) seit Tagen für die Handy-Anwendung weibelt, will ausgerechnet der SVP-


          Bundesrat nichts mit der Anwendung zu tun haben.


          In der SRF-Radiosendung «Samstags-Rundschau» wurde Maurer auf Swisscovid angesprochen und gefragt, ob er die App schon heruntergeladen habe. Maurers Reaktion: «Nei, machi au nöd. Ich chume nöd drus mit dem Zügs.»

          «Ich bin sowieso oft alleine unterwegs»

          Auch sonst scheint der 69-jährige Maurer nicht viel Lust auf die Massnahmen zum Schutz vor Corona-Ansteckungen zu haben. Auch eine Maske habe er bisher während Reisen im ÖV nie getragen. «Ich fahre oft sehr früh oder ganz spät mit dem Zug. Oft bin ich dann sowieso ganz alleine.»


          Während die Installation der Swisscovid-App weiterhin freiwillig bleibt, wird sich Maurer beim Tragen einer Atemschutzmaske im Zug umgewöhnen müssen. Denn ab Montag gilt in den öffentlichen Verkehrsmitteln in der Schweiz Maskentragepflicht!

          Quelle: https://www.blick.ch/news/schw…dem-zuegs-id15970730.html


          Ich bin absolut kein Freund der SVP aber Herr Maurer, Hut ab, bin absolut ihrer Meinung! Diese schwachsinnige SpionageSwisscovid App werde ich genauso wenig installieren/benutzen! Er ist ja der beste Beispiel dass das Ganze nichts aber garnichts taugt!

          :schweiz::schweiz::anal::schweiz::schweiz:

          • Nach offiziellem WHO corona rapport vom 2. Juni 2020, Schweiz: 1656 Todesfälle, rapport vom 2. Juli 2020: 1683 todesfälle, rapport vom 3. Juli 1685 todesfälle

            Das macht als nach Schicklgruber'scher hochrechnung wohl im letzten monat =6 und diesen monat =0, diese schule hätte ich auch gerne besucht in der Du gebildet worden bist, da hätte ich im rechnen wohl immer eine 6 erhalten;).


            Datenquelle: https://www.who.int/emergencie…us-2019/situation-reports

            Der erste rapport ist auf den 21. januar 2020 datiert und wird seither täglich nachgeführt. Dabei handelt es sich um offizielle zahlen die von den jeweiligen gesundheitsbehörden gemeldet werden.

            Also in der Schweiz hättest Du für diese Leistung keine 6 gekriegt. Das ist hier nämlich die beste Note. Bitte klick Dich nochmal durch die Zahlen. Es hat zwei Spalten: 'total deaths' und 'total new deaths'.


            Ich weiss nicht wie das verdeutlichen ohne herablassend zu wirken. Sehr gut ist aufgezeigt wie Du auf die Zahlen fokussiert warst, die immer stetig rauf gehen. So sind wir jetzt alle ein halbes Jahr gedrillt worden... bitte Zapata schau es Dir nochmal an, danke


            Da ich nicht gerne auf Zahlen rumreite, hier eine Aussage in Worten Dr Püschel: nie hat ein Gesunder covid gekriegt "alle obduzierten Corona-Toten hatten Vorerkrankungen."
            https://www.forschung-und-lehr…ten-vorerkrankungen-2714/


            Und was Statistik angeht: hier teilte ich ein Video eines jungen Psychologiestudenten der sich selbst als Zahlenfreak bezeichnet. zirka in den letzten 10 Tagen, viel Spass!

            • ...untersuchungsausschuss (...) nur eine gruppe menschen wie Du und ich, die sich hier quasi einen offiziellen anstrich geben wollen um der allgemeinheit Ihre persönlichen ansichten zu SARS-COV-2 darzulegen und...

              Untersuchungsausschuss ist genau für das gut, weil man eben NICHT weiss: ob was wie warum und wann Berset alles schon wusste.


              (Soll man ihn einsperren, aufhängen, oder reicht ein Nobelpreis wie beim Kriegsverbrecher Henry Kissinger? Geben wir der Glatze doch die Krone!)


              Man kann FÜR die Untersuchung sein und gleichzeitig alles von Obrigkeiten glauben! Man SOLLTE das sogar, denn dann wäre nämlich etwas Ruhe. Also ich würde Ruhe geben...


              ...so wie ich sofort Ruhe gab nachdem Tobi6 seine Infos hier teilte. Die App scheint eins der wenigen Lichtblicke die aus dem ganzen Meschuggah gewinnt. Wenn mal ein wirklich tödliches Virus wäre das diese Bezeichnung verdient, dann müsste man das so machen...


              ...wobei (doch wieder über die App lästernd) irgendwann müssen ja die Daten trotz allem zentral und übers Netz etc. Dass alle Telefons schon der NSA gehören - Definition von E Snowden - siehe gestern. Google, Windows, Huawei...


              Auch kann ich mich auf die corona-verordnungen, ein pdf des Kantons BL beziehen, dass Datenverschlüsselung sehr wichtig ist.


              Es wurde klar erläutert, wenn ein Schüler Symptome hat (oder einfach nur Bock zu schwänzen und darum zeimal hustet), dann sollen sie dies kantonal melden, aber den NAMEN später separat per Verschlüsselung übermitteln. Es hat überall gute Leute und dort hat mindestens einer mitgearbeitet. Vielleicht ist er ja bei der von Tobi erwähnten Digitalen Gesellschaft (welcher ich übrigens vertraue.)


              (Die wiegen alle 200kg und sind an nichts interessiert als gerechte Datenverteilung und Schutz!)


              (Und ach ja, sie sind auch alles Jungfrauen, die bei ihren Eltern wohnen.)



              Nein, im Ernst: spielt mit der App soviel Ihr wollt. Ist einfach ein Test, ein Poker, so wie mit Masken und ob es ZK FO gibt. Die App für das Virus gegen das wir nie eine Chance hatten, welches seelteeeen die Krankheit auslöst, die es in dieser Form nicht gibt (Virus = Covid = falsch!!) zum die Ehre von Politikern retten, die nie bestanden hat.


              Viel Spass noch beim entziffern meiner Sülze. Andrea gestern meinte ich Angela. Und 11 ist immer ein Kompliment!


              @Admin 14:35 Folgenden Spruch habe ich einem Blick-Kommentierer geklaut: es ist wirklich eine Frechheit von den Leuten, nicht in ausreichender Anzahl an covid zu sterben. Gesunde Asis!


              Zapata hat recht: es ist nicht wie Grippe, sondern für viele eine brutale Krankheit, lange Qual, möglicherweise IV in Thailand und sicher jenschst Tote. Aber Du baust einen Strohmann auf. Kein vernünftiger Mensch sagt covid sei eine Kategorie von Grippe, also jetzt wissenschaftlich, ok? Der Punkt warum der Vergleich angebracht ist ist DIE LETALITÄT ist vergleichbar, bzw weit darunter. Und willst Du den Faktor der Vorerkrankungen Leugnen? Wenn Du Tessin erwähnst, Norditalien... was ist mit Luftverschmutzung, Antibiotikaresistenz und der Asbestgeschichte da unten?

              Schöne Grüsse, sauber bleiben

              :thumbup:

              • Verstorbene Forum-Mitglieder

                Habt Ihr Euch vielleicht schon mal gefragt was mit Euren Forum-Kollegen ist, die in der Stille verschwinden und kein Hahn nach ihnen kräht? Vielleicht wäre es an der Zeit dieses Thema aufzugreifen, vielleicht geht dem einen oder anderen Horrorvirus-Anhänger ein Lichtlein auf und das es noch ein Leben vor dem Tod gibt!


                Jeden Monat! bekommt 6profi Nachrichten von Hinterbliebenen oder Firmenvorständen, dass Herr XY verstorben sei mit der Bitte die Daten oder Firmen-Emailadresse aus dem System zu löschen. Gleich vorab, darunter kein Corona-Toter sondern durch die Bank hinweg alles Männer überwiegend im Alter 45 bis 65 Jahren, die an entweder an Krebs, Herzinfarkt, Diabetis oder einer Mischung von allem drei... verstorben sind. Oder was ist mit den vielen Krebskranken die gerade jämmerlich dahinsiechen und bald versterben werden? Darunter einige Forum-Schreiber die dem Administrator persönlich bekannt waren. Das deckt sich auch mit Aussagen verschiedender Schweizer Club Betreiber, die sich um Gäste-Nachwuchs Gedanken machen, da so einige Gäste im laufe der Zeit wegsterben... und viele waren noch nicht im Rentenalter. Es ist ein Thema über das niemand gerne spricht aber es ist Realität und Fakt. Macht Euch deshalb lieber Gedanken um die Qualität Eures Lebensstils und lebt Euer Leben, als Euch mit einem inszenierten fiktiven Horrorvirus verblöden zu lassen.

                • Es ist korrekt das in DE keine übersterblichkeit vorhanden ist, in vielen anderen ländern aber schon. Die gefährlichkeit dieses viruses liegt aber vor allem auch an den schwerwiegenden erkrankungen an COVID-19, die die intensivstationen in vielen ländern (DE zum glück nicht) zum teil über die aufnahmefähigkeit hinaus belastet hatte und die ärzte zu einer triage gezwungen wurden (Intensivstation ja/nein).

                  Dazu kommen auch die zum teil langanhaltenden folgeschäden bei schweren erkrankungen.

                  Nur schon diese zwei beispiele lassen erkennen, dass es sich beim sars-cov-2 virus nicht um eine normale grippe handelt.

                  Die Bilder aus Norditalien sprechen da für sich. Im Tessin sind die spitäler haarscharf an der triage vorbeigeschliddert, auch dank dem, dass sie kurzfirstig neue intensivplätze schaffen konnten.


                  Bei der ganzen geschichte um corona ist es wie beim klimawandel, über 90% der wissenschaftler bei beiden themen sehen die problematik.


                  Und dann gibt es eben noch die anderen.

                  • Es wird klar und deutlich dargelegt, dass es in Deutschland in den letzten 5 Jahren zwischen Januar und April jedes Jahr zwischen 320.000 und 360.000 Todesfälle gegeben hat. Dieses Jahr zwischen Jan und April gab es 335.000 Todesfälle. Daher gibt es Null-Komma-Null Anzeichen für einen Killervirus und es liegt auch keine erhöhte Gefahr vor! Dieses Jahr grenzt es sogar an einer Untersterblichkeit, so der Verein.

                    Es sind Fakten die nicht geleugnet werden können, dass dieses Jahr fast eine Untersterblichkeit vorliegt und durch Corona kein erhöhtes Risiko vorliegt sowie das durch die überzogenen Regierungsmassnahmen mehr Menschen zu Schaden und Tode kommen, als durch den Grippe-Virus an sich. Was der Administator hier schreibt, kann Euch auch ein bekannter Schweizer Mediziner bestätigen, der hier im Forum seit Jahren ein bekannter Autor ist.


                    Aber es macht eigentlich gar keinen Sinn, die Coronisten von der Wahrheit zu überzeugen, da sie ihrem Horror-Virus festhalten und ihre Crona-Religion zelebrieren wie fanatische Islamisten.


                    Wie erst gestern Mittag in einem Saunaclub persönlich erlebt, wo am Freitag Mittag fettige Tönnies-Schweinshaxen mit Pommes aus der Friteuse gefressen wurden und als Dessert womöglich noch eine Linie... Und dann beim aufkommenden Corona-Thema mitleidig klagende Leute "aber ich gehöre auch zur Risikogruppe und die vielen toten im Amerika...". :rolleyes: ;(

                    • Untersuchungsausschuss

                      zur Corona-Lüge , Spionage Apps, Verurteilung der Verantwortlichen

                      Nun @admin, was du hier als untersuchungsausschuss im titel verkaufst und die veranstalter gleichermassen die sich den offiziellen anstrich "ausserparlamentarischer" ... nennen ist eigentlich nur eine gruppe menschen wie Du und ich, die sich hier quasi einen offiziellen anstrich geben wollen um der allgemeinheit Ihre persönlichen ansichten zu SARS-COV-2 darzulegen und den immer wieder herbeigezogenen grippevergleich rüberzubringen.

                      • Im letzten Monat gab es in der Schweiz ganze sechs (6) Todesfälle, die offiziell mit Corona in Zusammenhang gesetzt wurden, seit zehn Tagen keinen einzigen mehr, und hier gibt es tatsächlich viele, die nach totaler Maskenpflicht, nochmaligem Lockdown u.a.m. schreien. ...

                        Nach offiziellem WHO corona rapport vom 2. Juni 2020, Schweiz: 1656 Todesfälle, rapport vom 2. Juli 2020: 1683 todesfälle, rapport vom 3. Juli 1685 todesfälle

                        Das macht als nach Schicklgruber'scher hochrechnung wohl im letzten monat =6 und diesen monat =0, diese schule hätte ich auch gerne besucht in der Du gebildet worden bist, da hätte ich im rechnen wohl immer eine 6 erhalten;).


                        Datenquelle: https://www.who.int/emergencie…us-2019/situation-reports

                        Der erste rapport ist auf den 21. januar 2020 datiert und wird seither täglich nachgeführt. Dabei handelt es sich um offizielle zahlen die von den jeweiligen gesundheitsbehörden gemeldet werden.

                        • Klar, dass die zweite Welle kommen muss. Auch wenn sie nur auf dem Papier kommt, egal. Sonst kann man die ganzen Ausgaben die getätigt wurden, nicht rechtfertigen und ein Impfstoff ist auch nicht mehr rentabel, wo man doch schon so viel Geld investiert hat! Eine WHO, die von den ganzen Pharmaindustrie größtenteils unterstützt wird, muss doch im Gegenzug schauen dass diese auch was verdienen.

                          • Im letzten Monat gab es in der Schweiz ganze sechs (6) Todesfälle, die offiziell mit Corona in Zusammenhang gesetzt wurden, seit zehn Tagen keinen einzigen mehr, und hier gibt es tatsächlich viele, die nach totaler Maskenpflicht, nochmaligem Lockdown u.a.m. schreien. Versucht mal eure Angst zu beherrschen und denkt nach: sind solche Massnahmen vor diesem Hintergrund gerechtfertigt? Ihr gebt die Freiheit für immer preis im Tausch gegen hypothetische Sicherheit, aber die werdet ihr nie bekommen.

                            • Untersterblichkeit & keine erhöhte Gefahr !

                              Meine Frage nach Ärzten in der Schweiz mit Rückgrat hat sich beantwortet. Haha, Punkt für Germany: es ist ein Deutscher

                              JohnnyGS

                              es ist nicht nur ein Deutscher, es ist ein Verein "Ärzte für Aufklärung" ein Zusammenschluss von 500 Ärzten und über 1.000 Unterstützern aus Heilberufen. Es wird klar und deutlich dargelegt, dass es in Deutschland in den letzten 5 Jahren zwischen Januar und April jedes Jahr zwischen 320.000 und 360.000 Todesfälle gegeben hat. Dieses Jahr zwischen Jan und April gab es 335.000 Todesfälle. Daher gibt es Null-Komma-Null Anzeichen für einen Killervirus und es liegt auch keine erhöhte Gefahr vor! Dieses Jahr grenzt es sogar an einer Untersterblichkeit, so der Verein.


                              Der Verein kritisiert ausserdem ganz scharf:

                              - 90 Prozent der notwendigen Operationen wurden im März und April nicht durchgeführt

                              - 2.5 Mio. Menschen wurden nicht richtig versorgt

                              - Nach Experteneinschätzung wird das als Folge noch bis 125.000 Menschen das Leben kosten

                              (sind schon bzw. werden noch versterben als Folge der überzogenen Regierungsmassnahmen)

                              - Unabsehbare wirtschaftliche Schäden, Massenarbeitlosigkeit & Wirtschaftskrise, Suizide, Psychologische Schäden der Bevölkerung

                              - Die schizophrenen Regierungsmassnahmen sind also das viel grössere Übel als der Grippevirus selbst


                              https://www.ärzte-für-aufklärung.de/


                              • Danke an wer immer das Screenshot in mein früheres Posting nachträglich fügte - Bundesrat auf den Mond schiessen.


                                Hier noch zwei von mir, sie zeigen aus 1 Tagesschau-Beitrag 28.6. 2 Standbilder mit der Spezies 'politicus helveticus'


                                Bild 1

                                Politiker wenn sie sich unbeobachtet fühlen. Hocken recht nahe aufeinander.


                                Bild 2

                                Posieren für die Kameras.


                                Das sind die Leute, die jetzt eine Maske verordnen, weil wir zu blöd sind und vor dem Virus und ihnen zu schützen.

                                Meine unfundierte Meinung ist dass im ÖV die grösste Gefahrenquelle Air Conditioning ist bleibt. Vor allem wenn es so kalt ist, früh am morgen und spät am Abend. Bvb in Basel übrigens schlimmer als BLT. Es heisst nur "wir können das nicht regeln".

                                Aber jeder halbwegs gebildete Mensch weiss (untere Sekundarstufe) weiss es ist eine Attacke auf die Schleimhäute, Selbstschutz des Körpers gegen Viren u. Allerlei weil Air Conditioning macht die Luft trocken. Wer immer jetzt Macht hat, etwas im ÖV zu ändern, bitte kümmert Euch darum oder kehrt zurück in culo mamada.


                                Ferner will ich noch loswerden dass die inzwischen berühmte ETH Biostatistik von Tanja Stalder (berühmt weil sie ein Rückgrat hat oder zumindest hatte). Jetz au exponentiale Infektionsrate errechnet - wohlgemerkt unter Berrücksichtigung, sagt sie, der Zunahme von Tests. Meine Meinung ist, sie berücksichtigen zuwenig die Möglichkeit, dass das Virus schon vor der Rechnerei da war. Laut einigen Quellen sogar März 2019 (Barcelona).

                                Quelle für T. Stadler: Tagesschau gestern oder vorgestern.


                                Schliesslich will ich wissen wann die Srf zuletzt einen Mucks über LETALITÄT sagte. Ich persönlich habe nix gehört. Ja ich provozier in letzter Zeit mit extremen Aussagen - denn ich WILL dass sie einer widerlegt. Lieber irre ich mich, als dass wir im Gleichschritt Nazi Virustan leben. Darum Behauptung 18c: Die SRF hat seit April 2020 keinen lauen Furz von sich gegeben über Letalitätsrate von sars-c2.

                                Stattdessen wiederholen sie unbeirrbar die LÜGE coronatest = covid diagnose


                                Lügenpresse, Fake News, Pravda TV eine Schande. Geht auch an Urs Leuthard, der EINE Chance hatte unserem Berserker A eine schwere Frage zu stellen (Interview Berset-Leuthard anlässich Maskenfick) und er hat es vergeigt. Leuthard (Cousin einer Ex-Bundesrätin) wollte behaupten, Berset habe nicht "Eigenverantwortung" gesagt, war aber falsch recherchiert bzw zu stark formuiert. Man dieser Ausdruck im Gesicht von Berset... jetzt kann er shit wieder Kraftstoff für mind 3 Wochen und mehr Pseudomassnahmen die nix ändern ausser Kosmetik


                                Danke @ Kammeramann (oder Frau) u. Editor von diesem Tagesschaubeitrag. Du bist in dem Moment mehr Wert als 10 Bersets, Leuthards und Unhold!



                                _______

                                Ihr könnt nachlesen, es ist nicht lange her da argumentierte ich gegen Abwahl von Politikern wegen covid. Ich zeigte Empathie und meinte einer der Fehler machte und draus lernt sei mehr Wert.

                                Aber einer wo Fehler macht und diese übertüchnt gehört wahrlich auf den Mond geschossen!



                                (Auf den Mond geschossen, bildlich gesprochen... nicht im wörtlichen Sinne, den da will eigentlich ich mal hin.)


                                :)

                                • Willkommen in der Diktatur Schweiz, der hinterste und letzte sollte langsam gemerkt haben das unser Rechtsstaat am Arsch ist und sich zu einer Diktatur wandelt. Wegen ein paar 100 Risiko Patienten müssen sich X Millionen Menschen mit irgend einem Scheiss impfen lassen, welches gar nicht richtig erforscht ist. MASKE AUF, VORWÄRTS IM GLEICHSCHRITT ZUR IMPFSTELLE! WIR SIND ANGEKOMMEN: DDR 4.0

                                  • Whatsapp-Nachrichten schüren Panik - Plant Bern wirklich den Corona-Impfzwang?


                                    Die Gerüchteküche brodelt: Angeblich will der Bundesrat durch die Hintertür einen Impfzwang einführen. Doch im Epidemiengesetz ist diese Frage schon längst geklärt. Möglich ist nur ein Obligatorium ohne Sanktionen.


                                    Es ist ein Absatz, nein, eigentlich nur ein Satz, der für Panik sorgt. Es geht um den Bericht zur bundesrätlichen Corona-Verordnung. Die soll im Herbst in ordentliches Recht übergeführt werden. Auf Seite 10 der Erläuterung zum Gesetzesentwurf steht es schwarz auf weiss: Der Bundesrat solle Impfungen für obligatorisch erklären können.

                                    Das sorgt für Aufregung. Durch die Hintertür wolle der Bundesrat einen Impfzwang einführen, berichtet das Onlineportal «Inside Paradeplatz». Eine Online-Petition ist lanciert, auf sozialen Medien und Whatsapp verbreitet sich die Meldung wie ein Lauffeuer (siehe Foto).

                                    Allerdings: Die Meldung ist falsch. Korrekt ist: Der Bundesrat könnte Impfungen schon jetzt für obligatorisch erklären – jedenfalls theoretisch. So steht es bereits jetzt im seit 2016 geltenden Epidemiengesetz. Einen Zwang wird es aber sicher nicht geben.

                                    Das Impfobligatorium, das in besagtem Dokument angesprochen wird, ist also nichts, was der Bund wegen Corona neu einzuführen plant. Sondern es handelt sich dabei um einen Verweis auf die Kompetenzen, die der Bundesrat ohnehin schon hat.

                                    Obligatorium nicht gleich Zwang

                                    Der Bundesrat darf demnach in einer «besonderen Lage», in der wir uns aktuell befinden, Impfungen für obligatorisch erklären. Allerdings nur zeitlich begrenzt und nur bei gefährdeten oder besonders exponierten Personen und für bestimmte Berufsgruppen: zum Beispiel für Gesundheitspersonal.

                                    Wichtig ist ausserdem, dass ein Obligatorium nicht das gleiche ist wie ein Zwang: Das Bundesamt für Gesundheit hat in der Vergangenheit mehrfach betont, dass niemand gegen seinen Willen geimpft werden darf. Es darf laut Epidemiengesetz auch keine Sanktionen wie Bussen geben, wenn sich jemand einer Impfung verweigert. Möglich sind aber Einschränkungen für Nicht-Geimpfte, zum Beispiel, dass ungeimpftes Gesundheitspersonal nicht mehr auf bestimmten Abteilungen arbeiten darf. Der Bund dürfte die Massnahme nur nach Anhörung der Kantone einführen.

                                    Streit bereits geführt

                                    Der Streit um die Impffrage ist schon einmal geführt worden. Nämlich, als das Epidemiengesetz revidiert wurde. Das Parlament hat die Gesetzesrevision 2012 deutlich angenommen. Dass es in der Folge zu einer Volksabstimmung kam, lag an Impfgegnern. Die Volksabstimmung 2013 war dann allerdings deutlich: 60 Prozent sagten Ja zum neuen Gesetz – und damit auch zum Impfobligatorium unter bestimmten Umständen.

                                    Quelle: https://www.blick.ch/news/poli…laert-auf-id15965815.html


                                    Und schon geht es los, die Diskusionen über Impfzwang haben begonnen! Mit der Angst der Menschheit kann man scheinbar alles durchziehen. Und das macht mir Angst!

                                    • Und meinst Du es wird sich einpendeln, von allein quasi - wenn einige immun werden, wenige sterben...?...oder folgst Du noch jener Schule, die Massnahmen und Endlösung anbeten?


                                      Ich wollte sagen es läuft darauf hinaus dass wir lernen werden, mit dem Virus zu leben. Natürlich klug und mit Abstand wenn's geht, aber keine Religion draus machen. (Abgseh sorry, ein Einschub jetzt natürlich dass ich dem Tao folge, täglich zweimal meditiere und auch sonst Atem übe, und so wirklich sehr nebenbei gesagt auch bis zu 8 Nümmerchen schaffe. Bin aber jetzt kein Guru oder so... nur WENN man schon über Religion spricht und es ist Gerüchten zufolge nun mal ein Paysex-Forum... :missionar:


                                      Die Menschheit heute, vor allem unsere Politiker, gleichen einem Blinden der sein Augenlicht wieder erlangte und jetzt meint er müsse alle Farben selber kontrollieren. Es ist ein Wahn, ein Don Quixotischer. Wir sind die Dinosaurier, aber das Virus ist kein Asteroid - freuen wir uns und machen wir das Beste draus.
                                      Sogar Alain Berset wird einen Weg finden sich da raus zu winden. Du musst im Prinzip mental und körperlich so fit sein wie er politisch, dann überlebsch ;)


                                      Die Garret Autorin "Ex-"CFR ist perfektes Beispiel für die Führer von heute. Sie tun so als liesse es sich bändigen, weil Volk hat Angst und gruppiert sich hinter ihnen - vergisst aber die wichtige Option: Kann es sein, die suchen sich nur jenen Kampf aus, der zufälligerweise bessere Kontrolle und Profite für ihre Geldgeber erlaubt?


                                      Siehe bsp vom Chemie-Cocktail erwähnt im K-Tipp. Stell Dir vor wir würden Fakten anerkennen und die ganze Maschine die jetzt wegen Covid läuft tatsächlich einem Zweck widmen, der garantiert etwas real helfen würde. Nicht "wahrscheinlich" - ich meine ERWIESEN. Konkret: weniger Gift in die Welt raus pusten. Ich sag das nicht zum diese Thread zweckentfremden, sondern zum den Vergleich klar machen, den ich gestern im PS bereits antönte.


                                      Danke Martyn übrigens weil Du einer der stetigsten, höflichsten bist hier! Sagst zwar selten was, aber wenn dann ist es auch platt und irgendwo abgeschrieben

                                      "I never fucked a ten - but one night, I fucked five twos." George Carlin, r.i.p.

                                      2 Mal editiert, zuletzt von JohnnyGS ()

                                      • PS Wenn man 2+2 zusammenzählt, was das heisst, dass der R-Wert schwankt (er tut es) ist es genau eine Bestätigung von dem was keiner zugeben will: dass es auf eine HERDENIMMUNITÄT hinausläuft.

                                        Vorbehalt: immer noch unbestägit, die Mär vom "ständig neu infiziert werden", Englisch re-infection. Zuletzt von der CFR-Frau L.G. verbreitet, hier erwähnt. Die wo von drei Jahren Kampf sprach, und Dauerschäden... hoch-spekulativ! Andere Dinge wo man WEISS dass Langzeitschade erwähnte sie keine, ZB (Quelle K-Tipp) wir haben alle einen Giftcocktail im Körper...

                                        Für Herdenimmunität ist ein R-Wert der so zwischen 0,8 und 2 schwankt aber viel zu niedrig.


                                        Denn solange hält die Immunität wahrscheinlich wirklich nicht. Und selbst wenn man von einer lebenslänglichen Immunität ausgehen würde, dann würde es bei einer so niedrigen Infektionsrate Jahrzehnte dauern.

                                        • Etwas Mathe kenne ich. Dem R so eine Bedeutung bezumessen, als sei er etwas Statisches. Ich finde es verwegen, verneige mich jedoch abermals vor dem Erfindergeist der Panik-Pusher.

                                          Oopsie, ich meinte natürlich, ich fände es doof, dem R-Wert Reproduktionswert so viel Bedeutung "be[i]zumessen als sei er NICHT etwas Statisches." Was ich damit meine ist: der menschliche Organismus ist der menschliche Organismus und das Virus ist das Virus. Klar verändert sich alles ständig, aber ich glaube das Bild was sich herauskristalisiert ist klar!

                                          Simmonetta Sommaruga hatte ich heute fast das Gefühl, sie käme auf die Dunkle Seite als sie sagte "Prävention". Als würd sie gleich sagen "Immunsystem" - ein Wort, dass keiner von denen in der Krise je sagte. Bleibt stark, Freunde


                                          PS Wenn man 2+2 zusammenzählt, was das heisst, dass der R-Wert schwankt (er tut es) ist es genau eine Bestätigung von dem was keiner zugeben will: dass es auf eine HERDENIMMUNITÄT hinausläuft.

                                          Vorbehalt: immer noch unbestägit, die Mär vom "ständig neu infiziert werden", Englisch re-infection. Zuletzt von der CFR-Frau L.G. verbreitet, hier erwähnt. Die wo von drei Jahren Kampf sprach, und Dauerschäden... hoch-spekulativ! Andere Dinge wo man WEISS dass Langzeitschade erwähnte sie keine, ZB (Quelle K-Tipp) wir haben alle einen Giftcocktail im Körper...

                                          • 1)

                                            Die von mir heute hier geteilte Empfehlung von WHO (via google) bleibt unverändert.


                                            2)

                                            Meine Frage nach Ärzten in der Schweiz mit Rückgrat hat sich beantwortet. Haha, Punkt für Germany: es ist ein Deutscher, bzw er klingt sehr Deutsch, mit bitzelli dialektischem Einschlag, siehe am Ende dieses sehr guten Videos des Kanals

                                            ZEITPUNKT

                                            YouTube "Die Helferzellen..."


                                            3)

                                            Maskenpflicht im ÖV

                                            Das ist ein Kabinettstückchen. Man hat keine Kranken mehr, oder erwähnt sie zumindest nicht - was also bedeutet: es gibt keine Kranken. Es gibt nur noch "Fälle", und um ein Fall zu sein, reicht ein positiver Test.

                                            Trotzdem: tragt die Maske. Ihr leistet damit einen wichtigen Beitrag dass Alain sein Gesicht wahren kann.


                                            4)

                                            Schweden- und Balkan-Bashing

                                            Über Schweden siehe vorherige Posts.

                                            Zum Balkan oder "Party-Volk" (was ich auf mich angewandt gern als positiv interpretieren würde, aber ich verstehe es könnte ein Euphemismus sein für "diese dreckigen Sisha-Sucker") einzige Lösung: sie müssen sich sofort als ZIGEUNER outen, dann stehen sie unter Spezial-Schutz und man darf nicht mehr diskriminieren.

                                            sexotico ich war auch überrascht von der starken Reaktion des "6profi Teams".

                                            Es scheint vor allem launenabhängig zu sein, ob Administrator als Team oder als sich selber kommuniziert...


                                            5)

                                            sexotico danke für Deine Infos. Du redest vo Fallzahlen (siehe Punkt 3) und gibst den R-Wert an. Wir sind ein kleines Land. Etwas Mathe kenne ich. Dem R so eine Bedeutung bezumessen, als sei er etwas Statisches. Ich finde es verwegen, verneige mich jedoch abermals vor dem Erfindergeist der Panik-Pusher.


                                            So vom R-Wert zu reden halte ich für das neue "Kurve Abflachen", aber das zieht nicht mehr.


                                            Kleiner Patzer, sicher nicht böse gemeint: Du sagst "ETH", doch es ist die Swiss covid Taskforce. Zugegeben eine mit ETHZ und ETH Lausanne (epfl) besetzte Crew, aber dennoch... die Task Force. Ist nicht das Gleiche! Denkt bitte alle daran: bei solchen Wissenschafter ist das Zauberwort "emeritiert". Das sind jene, die eher frei reden können. Ausser sie haben Pädo-Verbrechen begangen, sind erpressbar oder zielen auf einen Job in der Thinktank.


                                            6)

                                            Mein persönliches Fazit, klar erkennbar nur meine MEINUNG. Wir werde erzogen.

                                            Ich hatte einen einzigen Club-Besuch, ist gut dokumentiert, und im Kontext klar dass ich so Maskenzeugs und Telefonnr. abgeben aus taktischen Gründen mit viel Spott und Augenzwinkern mitmache.

                                            Bitte macht mit, es schadet sonst. Aber vergesst den Schalk nicht, und bitte berichtet so gut es geht, DANKE!


                                            7)

                                            Tracing App hat schon ersten Schein verloren. Zwar nur Bluetooth, und wenn ich die Schlagzeile richtig lass, dann nur dass man sehen kann, wer sie nutzt.

                                            Bluetooth war früher schon ein Hacker-Eingang. Schaltet wenn Ihr könnt BT aus!


                                            8)

                                            NOTRECHT

                                            Siehe auch Pfluger im Video unter 2

                                            Es soll permanent gemacht werden auch wenn sie selbst sagen, man könne bei weiteren - also ECHTEN - Gefahren neue Notrechte machen. Sie, die Politiker, BR, wollen es fest verankern zum ihre bisher verbrochenen Peinlichkeiten legitimer erscheinen lassen.

                                            Im Newsletter von Corona Transition ist erwähnt, jeder CH-Stimmbürger könne sich "an der Vernehmlassung beteiligen".

                                            Keine Ahnung was das heisst, aber ich bin dabei!!!


                                            Kleiner Wunsch:

                                            Ich schrieb da grad "CH" für Schweiz. Bitte helft doch diese Thread ordentlich halten und gebt an wenn Ihr von D schreibt

                                            SERVUS :)


                                            • Sorry- aber irgendwie hast du dich gerade verrannt: Die von dir beschrieben linken System-Medien sind äusserst Migranten-freundlich. Ich selbst bin zwar kein Linker, verabscheue aber jegliche Art von Fremden- oder Migranten-Feindlichkeit. Ich kenne viele Leute aus dem Balkan und aus dem ehemaligen Ostblock. Noch nie habe ich schlechte Erfahrungen gemacht! Meine schlechten Erfahrungen mit Menschen waren meist mit Schweizern.

                                              Mit Partyvolk- meine ausschiesslich die Leute, die Party machen. Egal ob es sich um ein Schwingerfest, ein 1. August-Anlass oder eine Balkanparty handelt.

                                              • Bist auch so ein Volksverhetzer, der gegen Gruppen hetzt und Feindbilder erschafft oder in das Horn des Systems bläst? Weil in der besagten Discothek hauptsächlich Balkan-Migranten anwesend waren so wird zumindest behauptet und unterstellt, so soll nun der pöse Migrant an Eurem inszenierten Corona-Verbrechen Schuld sein? Auch unzutreffend ist die Aussage "Party-Volk" so wie auch in Stuttgart, als kriminelle Migranten die Stadt in Schutt und Asche gelegt haben, wurden sie als "Party-Volk" bezeichnet. Wären es hingegen Deutsche oder Schweizer, so sind es die "Nazis, Rechten, Verschwörer" gewesen. Wer seid ihr nur, ihr unschuldigen Gutmenschen die mit ihrem weissen Finger ständig auf andere zeigen und immer nach neuen Sündenböcken suchen? Dein 6profi-team

                                                Habe ich etwas über die Nationalität der Super-Spreader geschrieben? Nein- kein Wort. Nur ist seit ein paar Tagen hinlänglich bekannt, dass viele Clubs eigentliche Virenschleudern sind. Und dass ein Teil der Club-Besucher das Contact-Tracing mit Namen wie Donald Duck sabotieren, spricht nicht gerade für deren Intelligenz und Verantwortungsbewusstsein.



                                                sexotico

                                                Du hast sehrwohl über die Nationalität geschrieben, da Du weisst, dass die linken Systemmedien bei der Verwendung des neuen Begriffs "Party-Volk" eigentlich Gruppen von Migranten meinen. Immer dann, wenn man Gruppen von Migranten ein nicht System- und Regelkonformes Verhalten unterstellt oder bis hin zu begangenen Straftaten in der Gruppe, waren es entweder "Schutzsuchende" oder neuerdings das "Party-Volk" das beim Partymachen gestört wurde. Ist die Rede von Nazis, der Rechten Szene oder Verschwörern, weiss man, dass die Systemmedien damit  Deutsche oder Schweizer meinen die für ihr Land und Grundrechte einstehen.

                                                • Leider sehe ich mich heute gezwungen, ein ausserordentliches Covid-19-Update zu machen:

                                                  Herzlichen Dank dem ach so coolen, hippen und frohen Party-Volk! Mittlerweile steigen die Covid-19-Neuinfektionen wieder rasant an. Heute gab es erstmals wieder über 100 positive Tests- genau gesagt 137!!!
                                                  Auch der Reproduktionsfaktor des Virus (R Faktor) steigt rasant an (Quelle ETH). Er ist mittlerweile auf 1,43, dh. zwei Infizierte stecken im Schnitt etwa 3 Personen an. Wenns so weiter geht, werden wir bald wieder Zahlen haben wie während dem Höhepunkt der Pandemie, da das Wachstum nun rasant und exponentiell ansteigt!

                                                  Es ist klar, dass der Bundesrat heute die Maskenpflicht im ÖV bekannt geben wird. Dies alleine wird das Problem aber kaum lösen. Sind wir mal gespannt, was noch folgt.



                                                  sexotico  
                                                  Bist auch so ein Volksverhetzer, der gegen Gruppen hetzt und Feindbilder erschafft oder in das Horn des Systems bläst? Weil in der besagten Discothek hauptsächlich Balkan-Migranten anwesend waren so wird zumindest behauptet und unterstellt, so soll nun der pöse Migrant an Eurem inszenierten Corona-Verbrechen Schuld sein? Auch unzutreffend ist die Aussage "Party-Volk" so wie auch in Stuttgart, als vor kurzem kriminelle Migranten nächtlich die Stadt in Schutt und Asche gelegt haben, wurden sie als "Party-Volk" bezeichnet. Wären hingegen Deutsche oder Schweizer darant beteiligt gewesen, so wären es die "Nazis, Rechten, Verschwörer" gewesen. Wer seid ihr nur, ihr unschuldigen Gutmenschen die mit ihrem sauberen Finger ständig auf andere zeigen und immer nach neuen Sündenböcken suchen? Dein 6profi-team


                                                  • Das Versagen der Modellbauer


                                                    .... zudem wollten sie auch nicht wahrhaben, dass Coronaviren eben saisonale Erkältungsviren sind und im Sommer verschwinden. Sonst wären ihre Kurvenmodelle anders ausgefallen. Nachdem die anfänglichen Worst-Case-Szenarien nirgendwo aufgetreten sind, klammern sich manche nun noch an Computer-Modelle, die das Auftreten einer zweiten Welle voraussagen. Lassen wir ihnen diese Hoffnung, ich habe noch nie einen Wissenschaftszweig gesehen, der sich selber derart ins Abseits manövriert hat. Ich habe auch nicht verstanden, weshalb Epidemiologen derart interessiert sind an der Anzahl der Todesfälle anstatt daran, wie viele Leben zu retten wären.



                                                    Den ganzen Artikel lesen

                                                    https://www.new-swiss-journal.…FFY8dD9lggvIAAdYispBo00Yc

                                                    • Die Clubs werden wieder schliessen müssen, egal was für Angaben gemacht werden. Der Grund ist einfach. Die Mächtigen wollen das so und die Medien werden uns alles Mögliche und Unmögliche erzählen, damit wir alle wieder in die vermeintlich richtige Richtung spuren.


                                                      Der Versuch, aus der Corona-Pandemie langsam aber sicher eine Dauersituation zu machen, die nicht nur die Lebensgewohnheiten, sondern auch die Rechts- und Verfassungswirklichkeit im Land nachhaltig beeinflusst, tritt immer deutlicher zutage – mit der Verlängerung der gesetzlichen Grundlagen und der Schaffung einer virologischen Dauerkeule.


                                                      Inzwischen hat sich auch die Opposition damit arrangiert, dass all die Bestimmungen, die Jens Spahn aufgrund des Corona-Ausnahmezustands durch Rechtsverordnungen erlassen hatte und die normalerweise auslaufen würden, in dauerhaftes Recht überführt werden. Die Lösung soll ein „Gesetz zur Weitergeltung von Rechtsverordnungen und Anordnungen aus der epidemischen Lage von nationaler Tragweite angesichts der


                                                      Covid-19-Pandemie“ (Covid-19-Rechtsverordnungsweitergeltungsgesetz) bringen – und wie immer dieses in seiner Ausgestaltung schließlich ausfallen wird, klar ist: Es bietet die rechtliche Grundlage für den Fortbestand eines Krisenfalls, der praktisch nur noch in den Köpfen derer weiterbesteht, die ihn längst instrumentalisiert haben. Das Infektionsschutzgesetz hat auf Basis einer festgestellten, aber aus dem Alltag verschwundene Pandemie das Grundgesetz ausgehebelt.


                                                      Und damit die Deutschen mitspielen, ist es umso wichtiger, die Panik weiter zu befeuern – und so nicht nur nachträglich die weit überzogenen Maßnahmen gerechtfertigt erscheinen lassen, sondern auch deren jederzeitige Reaktivierbarkeit legitimieren zu können. Und dazu gehört folgerichtig auch, selbst mittlerweile noch so fundierte Zweifel an praktisch allen der Corona-Politik zugrundegelegten Daten und Tatbeständen zu zerstreuen und bekämpfen, sondern auch jene zu diskreditieren, deren Strategie sich rückschauend als die Sinnvollere erwiesen hat. So ist das „Schweden-Bashing“ weiter liebster Dauersport von Haltungs- und Durchhalte-Medien der Öffentlich-Rechtlichen – und der Nomenklatura handverlesener Talkshowgäste, die ihre Dauerbesorgnis in die Ohren eines weichgekochten Volks träufeln.


                                                      Schweden-Bashing wider besseres Wissen


                                                      Dazu gehört das Narrativ der „viel höheren Todeszahlen“ in Schweden. Deren Berechnung stellt zwar weiterhin eine manipulative Massenverdummung dar: Einmal wegen der abstrusen Gleichsetzung von zum Zeitpunkt ihres Todes (oder danach) positiv Getesteten und wirklich ursächlich an Covid-19 Verstorbenen, zum anderen aber wegen der unwissenschaftlichen Methode, die Mortalitätsrate aus dem Quotient von Verstorbenen und positiv Getesteten zu bestimmen – deren Menge von Beginn an allein durch die Zahl durchgeführter Tests und nicht auf Basis repräsentativer Stichproben „ermittelt“ wurde. Und weil Schweden weniger testete und dann auch vor allem in den Hotspots betroffener Risikogruppen – Pflegeheimen etc. -, fiel diese Quote höher aus – und wurde hierzulande voller Genugtuung als Beleg eines „Scheiterns“ gewertet.


                                                      Nun stellt sich heraus, dass die Wahrheit eine andere ist. Gerade erst mussste die WHO eingestehen, Schweden zu Unrecht als Risikoland eingestuft zu haben. Der Chef-Epidemiologe des Landes, Anders Tegnell, echauffierte sich, dass die WHO sein Land auf eine Liste mit elf Ländern gesetzt hatte, in denen die Corona-Neuinfektionen so schnell stiegen, dass deren Gesundheitssysteme „schon bald wieder an die Grenzen ihrer Belastbarkeit kommen könnten“. Dies sei ein „totaler Irrtum“, so Tegnell: Man zähle in Schweden nur deshalb mehr Neuinfektionen, weil man die Anzahl der Tests sehr stark erhöht habe – doch die Anzahl der schweren Fälle gehe gleichzeitig zurück.


                                                      Sogar die WHO musste zurückrudern – und entschuldigte sich am selben Tag in E-Mails an schwedische Medien, wie „n-tv“ berichtete: Darin erkannte sie an, dass der Anstieg auf die ausgedehnten Tests seit Anfang Juni zurückzuführen ist. Der Anteil der positiven Tests sei insgesamt stabil bei zwölf bis 13 Prozent geblieben. Auf gut Deutsch heißt dies: Die Ansteckungsraten sind in Schweden stabil, Schweden hat die Pandemie sehr wohl im Griff – und dies ohne Lockdown und inländischer Wirtschaftsschädigung; die Einbußen der Ökonomie resultieren dort alleine aus dem Exportrückgang wegen der weltweiten Corona-Rezession, nicht jedoch aus hausgemachten Gründen.


                                                      Den ganzen Artikel lesen

                                                      https://www.journalistenwatch.…egierung-virologen-junta/

                                                      • Bildschirm neben der Zapfsäule sagt, in Schweden würden Maskenträger beschimpft und sogar böswillig angehustet, und Zitat "Schweden kämpft noch mit hohen Fallzahlen."


                                                        Wahrheit: böswillige Idioten gibt es überall und Schweden geniesst eine hohe Immunität.


                                                        Statt Stimmungsmache gegen jene, die Stimmung machen gegen Masken wäre es doch mal etwas POSITIVES zu vermerken, dass selbst google (welches sonst eher zu Masken, Panikmache und Zensur neigt) jetzt auch eine neue Story verbreitet.


                                                        Nämlich, wenn man etwas mit Masken googelt kommt wie immer die Liste mit vorgefertigten covid-Fragen, und auf die Frage "soll ich eine Maske tragen" antwortet es (screenshot angefügt) nö scheiss auf die Masken, momentan sieht es aus als wären die eher ein Risiko. Lest es selbst, ist auf Englisch. Gesunde Leute brauchen keine Masken.

                                                        • Was diese CFR (nicht CRF) Tante anfangs auch so daher sagte ist "Ich sagte ja bereits es würde 36 Monate dauern"(Disclaimer über die Zitate von heute gilt weiterhin)
                                                          Also "ich". Keine Quelle, keine Studien über Sars-ähnliche Pandemie(n) - nur ihr Gefühl. Ist ne ziemliche Behauptung.


                                                          Und was ich noch relativieren will bzgl Sonmarruga und das sie bei einer Aktion für Spenden zur Forschung an Impfung mitmacht: ich wollte nie behaupten dass sie uns böswillig fickt. Sie und die Top Politiker selber sind ja extrem unter Druck, haben wir hier oft genug festgestellt. Stockholm-Kandidaten auch bei denen. Man könnte sogar sagen, dass sie und Trudea und wer sonst da mit machte (habe null darüber recherchiert), ...dass die eigentlich vor allem eins wollen, nämlich nicht mehr allein sein mit dem was sie als erdrückende Verantwortung empfinden. Wenn sie Leute in der Bevölkerung überzeugen können, Geld für die Sache zu spenden, sind diese dann "dabei". Sie sind nebst dem Geld auch emotional investiert.


                                                          Übrigens wenn einer frägt warum immer über USA schreiben? Dieses Land voller netter Leute und leider einer weltweiten Übermacht in Militär, Wirtschaft, Politik, hat angeblich ein Viertel der Infektionen mit diesem Coronavirus und Todesfälle an covid, bei nur 4% der globalen Bevölkerung.


                                                          Ich kenne Leute - gute, kluge! - die seit Monaten dort nicht mehr aus dem Haus gehen, weil sie das glauben was ihnen verklunkert wird: Virus kann "besiegt" werden und es kommt eine brauchbare Impfung als Game-Changer.
                                                          Ihnen gegenüber die unaufhaltbare Horde Trump-Loyalisten, die felsenfest überzeugt sind, Masken seien eine Sünde gegen Gott und seinen "perfekten Atemapparat". Die werden nicht weg gehen, sie haben Geld und sind bewaffnet...
                                                          Übrigens könnte man mit der Logik auch behaupten, Kleider seien eine Sünde gegen Gott und seinem intelligenten Design von Haut und Haaren... kommt ja vielleicht noch. Amerika ist unterhaltsam!


                                                          Die Lösung, ich wiederhole: Social Distancing über KONTINENTE, und dem Bundesrat ein rigoroses Contact Tracing zum sehen welche Informationen die konsumieren und welche nicht!

                                                          • Was die maximale Panikmache betrifft, gebe ich Euch Laurie Garret, oder Garett (ich habe es nur gehört, nicht gelesen, Quelle democracynow.org), ehemalige Chef-Irgendwas bei den Illuminati-Gangstern vom CRF Council on Foreign Relations, Pulitzer-Preisträgerin und Wissenschaftsautorin.


                                                            In meinen Worten wiedergegeben, weil ich habe ein Gewissen und hörte die ganze Krise hindurch immer auch was die "Gegenseite" erzählt. Einige der hier enthaltenen Punkte habe ich noch nicht ganz abgehakt, sage aber nicht welche, denn ich bin nicht wichtig.


                                                            Was sie in etwa sagt: "Das Virus ist wegen Dummheit ausgebreitet. Hätten wir nur so wie Japan (?!!) gehandelt. ((Also ich nehme an: viele Masken)) Jetzt gibt es Superspreader und auch wenn diese Jungspunde nur wenig oder keine Symptome haben ist es gemein ((Sie benutzte das Wort JERK)) fiess, arschlochig. Das Virus kann einen immer und immer wieder infizieren, es sieht aus als könne es praktisch jedes Organ negativ beeinflussen (logo, wenn man genug sucht, findet man immer was -Johnny) und auch das Hirn, zB riecht man nichts mehr. Man kann sich mit dem Virus langzeit schädigen und Donald Trump ist ein Poseur der nur an seine Widerwahl denkt."


                                                            Amy Goodman, weil sie eine gute Journalistin ist, frägt "Und warum haben wir keine besseren Testmöglichkeiten. Die Politiker schanzten Billionen USD den Reichen zu, während das Volk für einen einzigen Test ewig Schlange steht"
                                                            (Reminder: das ist in meinen Worten. Hört Euch die Originalquelle an, auf Englisch, wenn Ihr das genauer wissen wollt. Ich mag Amy trotz Panik!)


                                                            Antwort der Preisgewinnerin, Ex-CRF Lügenpropagandistin: "Die Kabale an der Spitze hat Scheisse gebaut und zuviele schlechte Tests zugelassen. Bla bla Trump, blabla wir brauchen zentrale Führung, Heil den Thinktanks"
                                                            (sorry, das letzte ist etwas degeneriert, aber merke der wichtige Punkt ist ihr FRAMING. Was lässt sie weg? - Keinen Mucks über den Teil der Frage nach dem Diebstahl am Volk, genauer: der CARES-Act, mit welchem das US-Volk um Billionen (Englisch: trillions) betrogen wurde. Sie erwähnt das nicht weil sie eine Illuminatiwixerin ist, und das ist meine Meinung, Basta. Man beisst nicht die Hand die einen füttert.


                                                            Für diese Clique ist Covid wie Ebola etwas das man kriegt und dann krank wird. Es gilt "man kann und soll es ausrotten."

                                                            Ich glaube das war nie eine Option und wäre dankbar um MEHR TESTS, vor allem an Gesunden, zum sehen wie ist die Verbreitung wirklich.

                                                            FRAGE: gab es denn schon für Influenza Studien, wo man die normale, gesunde, symptomfreie Bevölkerung auf "Infektion" testete?


                                                            ______


                                                            Nächstes Thema: die Weltweite Sammelkampagne für eine Covid-Impfung. Ich sah den Goodieboy Trudeau teilnehmen aber auch unsere Sommarruga.
                                                            Was das ist ist ein komisches Eingeständnis, dass wir nicht im Kapitalismus leben. Nicht im Kapitalismus, wie er uns verkauft wird. Sorry, es übersteigt etwas das Thema dieser Thread, aber jetzt ist es erkennbar, und wenn man es nicht jetzt sagen kann, wann dann? Die Volks-"Vertreter" (die wo uns bei jeder Gelegenheit treten) sammeln Geld - was soll daran schlecht sein, GS? - Also ich sag es, muss aber wie gesagt ausholen. Im echten Kapitalismus, so wie man ihn uns verkauft, macht einer INVESTITIONEN in Dinge, wo er sich eine R.O.I. return on investment einen GEWINN verspricht. Wenn man nun bedenkt, dass die Covid-Kampagne weltweit über fast ein halbes Jahr aus der möglichen Impfung das absolut goldigste GOLD der Geschichte machte - warum müssen diese Hirnficker noch eine Kampagne, Spendensammlung dafür machen? Genau: weil sie uns monatelang das Hirn wund gerammelt haben, und es jetzt ein Payout zu holen gibt. Angebot und Nachfrage, immer wenn Nachfrage so hoch gepuscht wurde kommt einer und holt die Kohle ab - wie bei einer Frau die Dich wochenlang heiss macht - die LEUTE wollen ihr Geld für eine Impfung opfern, obwohl es wie ich oben zeigte, das ja eigentlich schon genug im Interesse der normalen Investoren läge. Die Investoren sind aber so schlau, und nehmen das Geld lieber vom Volk. Das Volk, welches noch so blöd ist, sein Geld zu spenden OHNE dass es eine Gewinnbeteiligung gibt. Kapitalismus heute ist nebenbei bemerkt IMMER da am erfolgreichsten, wenn man die Käufer komplett in der Ecke gefangen hält, und ihr Produkt das einzig mögliche ist. Siehe Waschmittel, wo es zwar tausend Marken gibt, aber es sind nur 7 Familien oder so, sehe Nestle welches aus Anlegersicht wirklich brilliant operiert, siehe Swisscom jetzt mit der Tracing App (wo sie nix dran verdient und sicher auch ehrlich mit all den Daten umgehen wird, wo denkt Ihr denn hin? Ah, die Swisscom... aufgebaut mit öffentlichem Geld und dann an Privat übergeben, so wie mein lokaler Stromanbieter, lassen wir das bitte klammer zu!)
                                                            Das noch: wirklich genial an dieser Impfsache ist, dass es - abgesehen von einem möglichen Schutz, also ETWAS positives - das Volk mehrmals zur Kasse gebeten wird: bei der Entwicklung, bei der Verabreichung, also Kosten pro Stück, und weil es der Staat verordnet (oder wer sich weigert mit Limit der Bewegungsfreiheit rechnen muss) ist jeder Erdenbürger ein Kunde. Ich bin übrigens kein Impfgegner, Antivaxer oder so. Meine Meinung ist jeder sollte die Fakten möglichst neutral unterbreitet bekommen, vor allem die jungen Mütter, und dann ist es deren Entscheidung pro-contra.


                                                            ________
                                                            Drittes Thema
                                                            Diese Disco Flamingo oder wie das hiess
                                                            FUCK die Typen, die das irgendwie cool finden, in eine Disco feiern gehen und dann nicht mal die Daten angeben. Sollten rückverfolgbar sein, Staat hat die Handylocations, ich bin für Bussen und Freiheitsentzug. Fuck Euch.
                                                            Andererseits ist die Story fast ZU perfekt. Überleg mal, Aluhut aufsetzten bitte: die Story von der Balkan-Gefahr wurde vorbereitet. Ausgerechent auf jene, die hier einige der schwersten Arbeiten machen etc. wurde schon vor der Flamingo-Story jagd gemacht, namentlich auf der Blick-Titelseite. "Politik forder Quarantäne für Ankommende aus Balkan." Und dann eine Disco wo angeblich vor allem Balkanisch gefeiert wird. Wenn ich eine Psyop aufsetzen würde, um das Volk noch ein letztes Mal richtig zu schocken, damit alle brav die APP herunterladen - so würde ich das tun.
                                                            Aber wie gesagt: als ich im Club 12 war, gab ich die richtige Nummer an.



                                                            Hier noch ein Video, welches ich selbst noch nicht zu Ende gesehen habe

                                                            https://www.youtube.com/watch?…_tag=GL1D0IXq_bv2P8r1%3A6


                                                            wieso ist dieser Schnösel 1000mal vorsichtiger und methodischer als das Serafe-Gebührenmidfuckmittel?

                                                              • Leute seit die Lockerungen im Rotlicht Millieu wieder gelockert wurden ,mussten wir ja als Schutzkonzept unsere Tel Name Hinterlegen,ich habe bis zum Weekend eigentlich immer falsche angaben gemacht ,aber seit dem Vorfall im FLamingo und in Spreitenbach ,ist es unbedingt wichtig das wir unsere Daten richtig angeben ,also werd ich auf jeden fall machen,denn sobald ein Club ein Superspreader Hotspot wird und dort viele falschen angaben machen ,wird der Rotlicht sektor geschlossen .ISt nur ein frage von Zeit klar ist es scheisse darum will ich euch ins gewissen reden,auch ich machte den fehler !!!

                                                                Also nehm meine Wort zu Herzen und gebt es richtig an ,ich auf jeden fall werde es machen.

                                                                Denn so schütz ihr auch euere Liebsten zuhause ,denn wer weiss ob jemand der in Club ging schon Covid 19 hat und jemand uns ansteckt und der wieder seine Familie ansteckt da ja sicher noch Risikogruppe angehören.


                                                                p.s wurde zsb beim letzen Weekend bei einem FKK CLub nicht mal nach meine Kontaktdaten gefragt ,keine ahnung ob sie es vergessen hat oder dem CLub überflüssig war,und eigentlich sollte ein Club ja 300 Leute durchlassen aber bei zsb 60 oder mehr sind es nur noch 240 Leuten.hoffe das die Clubs alle genau nachzählen.

                                                                • Nach dem Superspreader-Event am letzten Wochenende im Club Flamingo droht der Zürcher Regierungsrat nun, Nachtclubs wieder zu schliessen. Das Problem: Mehr als 30 Prozent der Partygänger gaben offensichtlich falsche Kontaktdaten an. So war es nicht möglich, alle Teilnehmer der fraglichen Party in Quarantäne zu schicken.


                                                                  Es lohnt sich also, bei den Kontaktdaten nicht zu schummeln, ansonsten droht den Erotikclubs bei einem ähnlichen Vorfall auch eine Schliessung auf unbestimmte Zeit.


                                                                  https://www.srf.ch/news/schwei…lubs-wieder-zu-schliessen

                                                                  Der Event im Club Flamingo wurde vorwiegend von Leuten aus dem Balkan besucht, mit ihrem Verhalten gefährden sie auch die Erotikclubs und unser Hobby.

                                                                  • Nach dem Superspreader-Event am letzten Wochenende im Club Flamingo droht der Zürcher Regierungsrat nun, Nachtclubs wieder zu schliessen. Das Problem: Mehr als 30 Prozent der Partygänger gaben offensichtlich falsche Kontaktdaten an. So war es nicht möglich, alle Teilnehmer der fraglichen Party in Quarantäne zu schicken.


                                                                    Es lohnt sich also, bei den Kontaktdaten nicht zu schummeln, ansonsten droht den Erotikclubs bei einem ähnlichen Vorfall auch eine Schliessung auf unbestimmte Zeit.


                                                                    https://www.srf.ch/news/schwei…lubs-wieder-zu-schliessen

                                                                    • Ein nochmaliger Lockdown, wäre der wirtschaftliche Supergau - bereits jetzt ist absehbar, dass bis im Herbst die Weltwirtschaftskrise verzögert losgehen wird. Sollten wir im Herbst die 2 Welle erfahren, dann stehen wir in einer Wirtschaftskrise die schlimmer ist als zu Beginn des 1. Weltkrieges.=O

                                                                      Und es gibt absolut Nichts, was den Supergau im Herbst noch aufhalten könnte. Die Politiker, die das zu verantworten haben überschritten grade 40% in den Meinungsumfragen 😏

                                                                      • lugano60 Dann besteht kein Unterschied. Kannst mir gerne die Stelle suchen wo ich diese Thread zweckentfremdete zum sagen wie ich keinen Shutdown empfohlen hätte. Wäre doof von mir, denn das ist die Thread für Fragen, Fakten und Hintergründe, nicht für Ich wäre besser.


                                                                        Dass Du das riskant formuliertes, und "nicht widerstehen" konntest, kann ich 100% nachvollziehen. Ist eines meiner Top Anliegen im Forum, nebenbei gesagt - dass die Leute mehr ihren literarischen Instinkten folgen würden, also "wie kann ich diesen kostbaren Moment einfangen" statt andere runtermachen, cool wirken, oder wie Du hier ein Szenario erfinden zum (???) ..


                                                                        ____
                                                                        Hey schicklmeier Aushilfshitler, der die Zitatefunktion nicht beherrscht. Fast alles was Du artikulierst sind Dinge die ich sowieso denke. Aber tx anyway

                                                                        • ZITAT JohnnyGS

                                                                          """"Du wolltest ja das c-Wort nicht mehr hören (zumindest nich in Sätzen wie "die Fälle nahmen bereits vor dem Lockdown ab"*) was ich auch respektierte. Jetzt hier ein gutes Dutzend Freuleins später - Danke für alle guten, positiven und lustigen Texte! - scherzest Du ob die Krankheit überhaupt Gefahr ist (etwas viel extremeres als ich je sagte) bzw Du einer der "Coronaskeptiker" seist, die "das ganze [auch Mismanagement der Regierung?] nicht so ernst nehmen."""


                                                                          Ich beantworte Dir Deine Frage hier, weil sie nichts mit dem Thema Elisa, wo Du diese gestellt hast, zu tun hat.


                                                                          Ich gehöre zu denen, die die getroffenen Massnahmen für übertrieben halten und denke dass es ein Fehler war die Wirtschaft zu schwächen. Zudem ist meine Branche vermutlich am meisten betroffen, meine Einnahmen sind massiv gesunken und unser Geschäft wird sich, wenn überhaupt, frühestens Mitte 2021 wieder erholen..


                                                                          Wie Du und einige andere hier gehöre ich also zu den Skeptikern.


                                                                          Der Unterschied zu Dir und anderen ist relativ einfach zu beantworten. Ich denke der Lockdown in diesem Umfang war ein Fehler und eine übertriebene Reaktion, bin aber ziemlich sicher, dass ich an Stelle der Regierung, auf Grund der damals vorhandenen Fakten und der Reaktionen im Ausland, den genau gleichen Fehler auch begangen hätte...


                                                                          Und damit wir wieder zum wesentlichen in diesem Forum zurückkehren können: Der "Coronavergleich" im "Elisabericht" war in Anbetracht meiner Atemlosigkeit bei Ihrem Erscheinen einfach zu verlockend, um ihn nicht zu verwenden....:)


                                                                          • JohnnyGS a.k.a. Codiţă


                                                                            Korrektur 2:
                                                                            Ich hätte natürlich um 20:55 schreiben müssen, bei Symptomen und definitiv positivem Corona sars-cov-2 Test wäre das ein MÖGLICHER covid Fall. So sind wir ja erst in diesen Strudel geraten. Du kannst das Virus haben UND Influenza.
                                                                            Wobei zur Erinnerung unser chefvirolog het das jo bestätigt mir wüsse und wärde nie wüsse wieviel 2020 a Grippe verreckt sind. Das war Vernazza oder so ähnlich. Wenn einer irgendwas hat... erektile Disfunktion, plus Test - Corona!


                                                                            Du bist ja ein ganz schlauer! Und bitte die Internetverbindung abstellen. Oder einfach offline gehen. :D

                                                                            • Dann gehen doch bitte zu einem andern Arzt (oder lesen eine andere Zeitung)!=O

                                                                              Merci für den korrekten Vorschlag. Trage ja die Maske schon die halbe Zeit über den Augen ;)


                                                                              ...und zum Arzt wehe dem wenn ich da bald reinschneie. Das Versäumis seiner Berufsgattung...!


                                                                              ...Ich versuche die Gefühle hier minimal zu halten, besser nur Fakten & Fragen. Hey ja eine Frage: wo sind denn die Ärzte mit Rückgrat, die fundiert argumentieren was das für ein Stockhom-Syndrom deathcult ist, Ihr habt doch Ehre, Eid und einen lu caz Berufsverband man :onanieren:


                                                                              ____
                                                                              KORREKTUREN:
                                                                              Im jüngst zitieren Text müsste es sicher besser heissen "keinen besonderen ANSTIEG der Kranken". Es kann weitere Fälle von covid-19 geben, aber nie so einen Anstieg wie es der Panikmache entspräche. Grafik in der SRF war denn auch ein Symbolbild einer zick-zack Kurve im Anstieg. Keine Erklärung was ist x-Achse, was y. Hauptsache Anstieg, ...und dann Alain Berset: cool bleiben!
                                                                              Und in Fairness: die Sprecherin sagte auch so was wie "eigentlich wissen wir es noch nicht so genau."


                                                                              Korrektur 2:
                                                                              Ich hätte natürlich um 20:55 schreiben müssen, bei Symptomen und definitiv positivem Corona sars-cov-2 Test wäre das ein MÖGLICHER covid Fall. So sind wir ja erst in diesen Strudel geraten. Du kannst das Virus haben UND Influenza.
                                                                              Wobei zur Erinnerung unser chefvirolog het das jo bestätigt mir wüsse und wärde nie wüsse wieviel 2020 a Grippe verreckt sind. Das war Vernazza oder so ähnlich. Wenn einer irgendwas hat... erektile Disfunktion, plus Test - Corona!

                                                                              • JohnnyGS
                                                                                a.k.a. Codiţă

                                                                                Geht aber nicht, weil es gibt nicht mehr Kranke, weil das Virus war schon ewig vorher weitaus mehr verteilt als gesagt wird (swprs hat die guten Quellen!), weil der Peak kam VOR dem Lockdown, der Lockdown war allerhöchstwahrscheins unnötig, kann man nur schwer beweisen - siehe meine Story mit den Apfelkernen.


                                                                                Dann gehen doch bitte zu einem andern Arzt (oder lesen eine andere Zeitung)!=O

                                                                                • Contact Tracing habe ich schon sehr früh unterstützt - auch öffentlich hier im Profi!


                                                                                  Genauer gesagt: Contact-Tracing für die Politiker, während der Arbeitszeit, genaue Rückverfolgbarkeit mit welchen Lobbies sie sich unterhalten. Virale Ideen


                                                                                  _______

                                                                                  Zum Glück haben wir gute Erfolge damit in der Schweiz, noch nie ein Missbrauch aufgedeckt! Keine Onyx, keine Fichen, P 26 oder sonstige Blamagen. Also gebt Euere iPhones frei für Swisscom.


                                                                                  Ehrlich, man könnte keine Satire draus machen, wie 20 Minuten das am Freitag berichtete! In meinen Worten, aber ich schwöre das ist keine Verfälschung des Inhalts:


                                                                                  "Die Contact Tracing App ist ein Betrug. Nicht weil es höchst heikel ist & unnötig, sondern weil es nur mit älteren Phones funktioniert. Wer ein älteres Modell hat, kann nicht profitieren."



                                                                                  _______

                                                                                  Derweilen machte Blick heute aus uns ein Volk der Prepper, diese erbärmliche Spezies Egoisten, die ihre Freizeit und Ressourcen dafür opfern, Bunker zu bauen und Dosenfrass für x Jahre anzusammeln... PREPPER.

                                                                                  KONKRET: "Sind wir vorbereitet [Englisch PREP-ared] für die 2. Welle?"


                                                                                  Nicht: Wann kommt die erste Welle, wann hat wer was gewusst und wie können wir sie zur Rechenschaft ziehen, damit wir es nächstes mal besser machen - das wäre doch mal etwas Positives und der JOB der Presse, die man früher "Die vierte Macht im Staate" nannte.


                                                                                  _____

                                                                                  Habe der netten Frau im Puff meine Nummer übrigens gerne aufgeschrieben. Mit dem Kulli der dalag. Auf die Liste die jeder Kunde nach mir sehen konnte.


                                                                                  Name hat sie direkt gesagt könne ich ein Alias angeben - sie nannten mich alle Johnny Bond (vermutlich wegen der Maske). Wichtig sei einfach:

                                                                                  die Nummer stimmt

                                                                                  (Und das "Nümmerchen" auch.)


                                                                                  _____

                                                                                  Getraced werden wir eh auf 100 Arten:

                                                                                  - Handy, welche Antenne

                                                                                  - Kartenzahlung

                                                                                  - Bonussysteme

                                                                                  - Gesichtserkennung

                                                                                  - freiwilliges Geprotze über Facebook, Insta und hunderte Sexberichte bei 6profi




                                                                                  _______

                                                                                  Von Berufs wegen weiss ich was das heisst, per GPS-Tracking verfolgt zu werden, und es ist immer schön, wenn man das Gerät nachher in die Ecke stellt!



                                                                                  _______

                                                                                  Idee zum Schluss, ein guter Nebeneffekt der 2m Abstand: es gibt bei den Drohnen-Angriffen dann vielleicht weniger Kollateralschaden



                                                                                  ______

                                                                                  DANKE an Forum, allen Lesern, Autoren und alle WGs. Danke Alexandra dass Du mich mit DEBORAH (GLOBE), a.k.a. DANGER DEB geteilt hast. Sieht wahrlich imposant aus, stellt sich aber als völliger Sweetheart heraus.

                                                                                  Harte Schale(n), weiches Herz <3

                                                                                  :bigtitts:


                                                                                  Ich glaube mein Lieblingssatz aus dem SEX-ERFAHRUNGSBERICHT damals war "Wir haben an der Bar zu dritt menschliches Lego gespielt."

                                                                                  :vollgas:



                                                                                  Danke für Eure Geduld mit mir, seid brav und tragt die Maske wenn Ihr müsst, und vor allem BLIIBET GSUND!!

                                                                                  :rose1:

                                                                                  • Ja, Masken sind ein Schutz. Ein Schutz für Patienten, wenn Ärzte operieren, für wenn wir Kranke und Alte besuchen und VIELLEICHT für uns selbst, wenn einer in der Gegend hustet/niesst.


                                                                                    Fischlin aus der Tagesschau ist jetzt der Leader hier: es hat die Ereigniskette in 2. Coronastory der heutigen Hauptausgabe richtig erfasst: die kannst das Virus im Körper haben, dann bist Du "infiziert" und man kann es testen. Wenn Du Symtome hast und getestet wirst - wie in der Story - dann kann und soll man von einem covid Fall reden. Vorher NICHT!!


                                                                                    Link zu MEINER Apfelkern-Story von den Lügern und warum sie gewinnen könnten siehe diese Thread vor 11 Wochen am 11. April 7:56. Gern geschehen!

                                                                                    • Was die Masken anbelangt, nachdem ich die Informationen verdaut habe, sehe ich die Chancen 50:50, dass sie 90% effektiv sind darin unser Gegenüber zu beruhigen:)


                                                                                      Noch nie war es so leicht zu sagen "Du bist mir wichtig" - einfach die unnötige Maske aufsetzen. Der Coifförin (ich bete sie an) sagen "ich habe es nachgelesen, wir brauchen das höchstwahrscheinlich nicht aber ich tue das um Dich vor den Bullen zu schützen."


                                                                                      Genauso im Lädeli. Wenn draussen steht die Kapazität sei 5 Personen, warte ich brav vor der Türe und spiele mit dem Desinfektionsspray, während links und rechts die anderen Kunden an mir vorbeisegeln. Dann gehe ich rein und flirte mit den Verkäuferinnen, poste mein Profizeugs übers WiFi und lästere über den Untergang.


                                                                                      Covid ist keine Gesundheitskrise - nicht in hiesigen Landen - es ist ein Intelligenz-Test, und die Leute wissen das. Sie sehn die Regeln, halten sich manchmal dran aber wenn du schaust wissen sie es geht mehr darum wie es auf andere Wirkt! Es ist allen so egal. Überhaupt sind sie viel zu gestresst um irgendwas neues lernen - fast alle husten weiterhin bäng in die Hand rein (was egal ist, siehe Dr Streeck) oder wumm unter der Maske, was alles nur noch schlimmer machen WÜRDE.


                                                                                      Das neue Coronavirus sars-cov-2 wird aller Anschein nach über Direktenkontakt Mensch-zu-Mensch verbreitet. So ist der Stand der Forschung. Aber das sagen sie nicht, denn das ist keine Kommunikation in Partnerschaft mit dem Volk. Es ist ein DRILL. Ein Drill, eine Dressur. "Mach hop, sitz, platz, mach Männchen und bleib bei Fuss." Weil sie wissen und haben recht: die nächste Pandemie kommt bestimmt, und wenn sie jetzt ihre Glaubwürdigkeit verlieren, kann es dann wirklich schlimm werden.


                                                                                      Wird es aber trotzdem, und DIE werden schuld sein. Sie, die Eliten, die sich für etwas Besseres, intelligenteres hielten


                                                                                      Ganz genau die gleichen übrigens, die eher auf die Lobbies hörten statt auf die Forscher, wo es um Mobilität und Klima ging, Heizen mit Pellets "statt fossilem Brennstoff" (es IST aber ein fossiler motherficken Brennstoff), Dreck in der Luft weil "Wirtschaft", Gift im Essen weil "Knappheit" und das Wasser für Nestlé privatisieren weil es ein Bluechip ist. Die gleichen Volksverräter, Sklavenhändler...


                                                                                      ...ui, Nachtrag zu dem Thema noch. Ein Autor von Fiktion, Cueni, hat gestern im Blick gemeint es sei unnütz über die CH Vergangenheit in Sklaverei zu reden, weil "schwarzer Olivenbauer, weisser Winzer" - ich schwöre das war seine ganze Logik!

                                                                                      • Wieder die gleiche Scheisse in SRF Tagesschau. Sprecher der Hauptausgabe Franz Fischlin sagt richtig "Anzahl Neuansteckungen" sei rauf (wobei wie immer diese Zahl vor allem mit Anzahl TESTS zusammenhängen dürfte) und im Einspieler die unlogische Fakenews Lügenpresse dazu, Sprecherin sagt "covid-19".


                                                                                        Eins können wir ganz sicher sein: WENN es mehr Kranke gäbe, würden sie die Intensivstationen zeigen, nötigenfalls von der Strasse von aussen gefilmt.
                                                                                        Genauso wie WENN es jemals eine Überlastung der Spitäler gegeben hätte, würden sie das heraustrotten um uns weiterhin in Panikmode zu halten.


                                                                                        Geht aber nicht, weil es gibt nicht mehr Kranke, weil das Virus war schon ewig vorher weitaus mehr verteilt als gesagt wird (swprs hat die guten Quellen!), weil der Peak kam VOR dem Lockdown, der Lockdown war allerhöchstwahrscheins unnötig, kann man nur schwer beweisen - siehe meine Story mit den Apfelkernen.

                                                                                        • Männer trifft covid-19 schwerer weil das Immunsystem schwächer ist, weil sozial wir eher zu Risiken bereit/gedrängt sind, und weil wir bei Symptomen länger vor dem Arztbesuch zögern!


                                                                                          Männer waren auch in früheren Pandemien schwerer betroffen, teils wegen Vorbelastung durch Krankheiten wie TB, oder durch Umweltgifte weil sie härtere Jobs haben.


                                                                                          Quelle healthline, Ende Mai https://www.healthline.com/hea…erious-covid-19-illnesses


                                                                                          _____

                                                                                          FEHLER IM OBIGEN ARTIKEL, SOWIE IN DER HEUTIGEN SRF TAGESSCHAU HAUPTAUSGABE! Eine Infektion ist eine Infektion. Wenn Du das Virus hast, bist Du ein Träger. Die WHO will dass man es "Infektion" nennt - gut, wenn's sein muss. Aber bitte nennt es NICHT "Infektion mit covid-19". Man kann das Virus haben und einen milden Krankheitsverlauf (covid light 8o wie Tom Hanks) oder auch GAR KEINE SYMTPOME. GAR NIX. KEINE KRANKHEIT, KEINE D.ISEASE, KEIN COVID!!



                                                                                          Im an sich guten Artikel von HEALTHLINE ist der Fehler ganz am Schluss: es müsst "Coronavirus" heissen, nicht "covid". Ich weiss es ist ein Fehler, denn es geht um Tests, und ein Test ist keine Diagnose. Zum Krankheit feststellen muss ein Arzt da sein, der eine Diagnose stellt und das wurde hier zumindest nicht erwähnt. Auch die Zelte wo in USA getestet wird, ist öfters "Test for Covid-19" angeschrieben. Klar ist ein Test Teil der Diagnose, das weiss ich auch als Nicht-Arzt, aber so wie das jetzt gehandhabt wird, werden Gesunde zu "Kranken" gemacht.



                                                                                          Das ist dumm, unfair, diskriminierend, panikmachend, kriminell!



                                                                                          In democracynow.org vor den Schlagzeilen heute, sagte eine Frau es gäbe in Brasilien jetzt über 1 Million "covid-19 cases". Ich habs mehrmals angehört, werde vorsichtiger (und müde) :zicke:




                                                                                          _______

                                                                                          Siehe unten 2 Postings zu Tagesschau Abend SRF. Die fanden das Virus/covid nur frauenfeindlich. Keine Erwähnung der Fakten "es trifft die Männer härter." Das sind die Sender und Shows, die ich gerne hörte, um Fake News aufzulösen!


                                                                                          ____

                                                                                          Korrektur am vorletzten eigenen Text: die Stelle über Neuseeland, wie die denn so genau wissen, kein Coronavirus mehr zu haben da hätte meine Frage natürlich mit einem Fragezeichen enden sollen, kein .


                                                                                          ...

                                                                                          Ich hätte einfach so gerne einen PUNKT gemacht... puh, aber dann dieser Quark. Wie soll man da noch glauben, dass es nicht bewusste Desinformation gibt, zum die Leute konditionieren, auf Angst, bereit für Tracing App, für weiteres Notrecht. <X

                                                                                          Wenn einer diese Tirade für übertrieben hält, geht mal zu einem HIV-Positiven hin (kein Vergleich mit corona!) und sagt ihm "Du hast AIDS." Nochmal: hiv ist kein Vergleich mit Corona, aber es ist die gleiche Logik. Da Roundup/Glyphosat Krebs verursacht (Bayer hat sich aussergerichtlich geeinigt!) kann man jetzt die ganzen Lebensmittel einfach "Krebstoff" nennen? :?:

                                                                                          "I never fucked a ten - but one night, I fucked five twos." George Carlin, r.i.p.

                                                                                          Einmal editiert, zuletzt von JohnnyGS ()

                                                                                          • kleine Korrektur. das Gesamtbild ist zwar gleich, aber für nau.ch etwas Vorteilhafter: es war Südafrika was die 100'000er Marke überschritt. Bitte sorry die zeigen es ja nur kurz. In Lateinamerika und Karibik wurden derweilen 100'000 Corona Todesopfer gemeldet. Ich bereue meine Verwechslung und noch mehr dass ich hier nun auch ein Überträger von Zahlen bin. Denkt bitte an Eure Gesundheit, auch die Geistige u. dass das alles nix bringt. Frische Luft, Abwehr...

                                                                                            • WARNUNG: ich bin kein Arzt, kein Virologe, Epidemiologe und kein Statistiker. Diesen Text verfasse ich am Ende eines sehr schönen Wandertages, 80% zu Unterhaltung und 20% weil es halt schon wert ist zu sagen was für ein Zeitalter wir erleben. Ich weiss wir sind ein Sexforum und grüsse und danke allen die über Sex schreiben. Kommt für mich vielleicht auch mal wieder. Habe selbst seit Ende Feb kein Geld mehr für Sex ausgegeben. Warnung Ende.


                                                                                              _______

                                                                                              Heute früh auf dem Tramblödschirm. Die Fake News website nau Punkt ch, schon der Name ist fake: eine "cool" falsche Schreibweise des englischen Wortes NOW, verkündet es gäbe über 100'000 Corona-Fälle in Südamerika.


                                                                                              Was dort nicht dabeisteht und ich hab vielleicht eines der Einblondungen verpasst aber ich weiss sie haben es nicht gesagt weil sie es nie sagen: was ist die Gesamtpopulation des betroffenen Gebietes. Wie hoch ist die Dichte der Tests in Südamerika und vor allem was ist die POSITIVENRATE.


                                                                                              Es sind keine Zahlen nötig, weil nau.ch ist eine Maschine zum Dein Hirn ficken. Sie haben die Trambildschirme gekapert wie eine feindliche Armee ein neues Territorium erobert, und jetzt gehen sie ihrem Geschäft nach, dem Ernten von Klicks. Südamerika ist ihnen so was von scheissegal das sah man ziemlich klar anhand der Berichterstattung als die USA einen jämmerlichen Putschversuch mit dem Loser Juan Gaydo wagten.


                                                                                              Da ich eine minimale Recherche von den Gaudi-Texten fordere, habe ich für diesen rasch in Google eingegeben:

                                                                                              nau Südamerika 100000


                                                                                              Die Resultate, alle von nau.ch:


                                                                                              20.4.

                                                                                              in Lateinamerika haben bestätigte Infektionen die Schwelle von 100.000 ...


                                                                                              2.6.

                                                                                              Mehr als 100'000 Infektionen in Chile...


                                                                                              5.4.

                                                                                              Über 100'000 Coronavirus Infektionen in Brasilien.


                                                                                              Das sind keine wörtlichen Zitate, ich habe ein Screenshot, kann es aber im Moment nicht uploaden, da in einer Höhle lebend mit dem billigsten Abo.


                                                                                              Tausendertrennzeichen können sie auch nicht einheitlich, aber sie wissen: Hauptsache man bringt irgendeine Zahl von Hunderttausend und dann pfffffrrrt.


                                                                                              Seht Ihr warum der aufmerksame Leser, also ein Leser der nicht vollständig im Coronacoma ist, den Kopf im Sand und das Arschhirn monatelang wundgefickt, sich fragen darf ob es überhaupt ein Virus gibt? Die Test sollen ja so zuverlässig sein wie ein Münzwurf (je nachdem ob Antibody oder Diagnostic) ...das wirft wiedrum Fragen auf, wie es überhaupt möglich ist, dass bspw Neuseeland sagen konnte "wir sind Virenfrei". Wenn ein Test soviele "false positives" ergibt, testen sie dann einfach jeden bis er 2-3 mal in Folge negativ war. Ich will es wissen wegen meinem nächsten Trip nach Las Vegas, gopf!


                                                                                              (Nein, ehrlich: ich will es wirklich wissen. Wir sind hier ein seriöses Schmuddelforum und vielleicht kann ja jemand mich wirklich erhellen! Ich praktiziere seit Jahren ZEN und glaube in der Regel alles. Auch wenn es heist "die Wahrheit gibt es nicht" oder 2+2=fünf.)



                                                                                              _______


                                                                                              Nächste Story, in Google (kein Screenshot weil Chrome Inkognito) hat es die NZZ vor 7 Tagen berichtet, dank Reuters Euters, und die umweltschädliche Technologie im Bus zeigte es glaub' gestern:

                                                                                              [Copy/Paste ab https://www.nzz.ch/amp/wirtsch…tel-gegen-covid-19-second ]

                                                                                              "Der Basler Pharmakonzern Novartis stoppt seine klinische Studie mit dem Malariamittel Hydroxychloroquine zur Behandlung der vom Coronavirus ausgelösten Erkrankung. Grund sei ein Mangel an Teilnehmern, teilt das Unternehmen mit."


                                                                                              Wieder hat nau eine Schlagzeile daraus gebastelt. Nun muss man wissen, dass HCQ Hydroxyklimbim ein Medikament ist, das laut einigen Quellen in Kombi mit anderen Medis gewissen Covid Patienten half. Andere sagen Humbug, ich habe bereits bemerkt wie es Wodarg bemerkenswert fand, dass wenig von der Nebenwirkung insbesondere bei Favismus (hat nix mit "Favi" zu tun. Favismus ist NICHT wenn die Favi im Club x überlange blockiert ist, und man den anderen WGs die einen ansprechen sagt "sorry, ich leide an Favismus") gewarnt wird.


                                                                                              Was man auch wissen MUSS, ist dass eine (meta?-)Studie im Lancet, eines der Top medizinischen Journals für peer-reviewed Studien also an sich super seriös, zum Thema HQC eine Blamage bis auf die Knochen war. Ende Mai.


                                                                                              In der Propagandaschlacht mit Trump ist einfach "Hydroxy schlecht, orange man bad".


                                                                                              Daher dachte ich "ah, die von der Screen-Redaktion haben TDS, Trump Derailment Syndrome, und bringen es einfach wieder aus Häme." So im Stil von "schaut, die Droge ist so unnütz und der Blondschopf frisst es wie Gummibärli zusammen mit seinem Zink, einfach lächerlich."


                                                                                              Was es aber wirklich heisst, meine Interpretation als Doktor Hohlkopf, wenn Novartis ihre HQC-Studie wegen "Mangel an Teilnehmern" absagt:


                                                                                              - es gibt zuwenig Kranke.


                                                                                              - Covid ist ein Phantom. Man muss froh sein, jemanden zu finden der es überhaupt hat!


                                                                                              - ...und der/die sich dann überzeugen lässt, an einer "Doppelblind"-Studie teilnimmt.


                                                                                              Also auf Deutsch: wenn einer mit Todesangst schon auf der (ansonsten recht menschenleeren, in der First World zumindest, nicht USA!*) Intensivstation in der grössten Mindfuck-Krise jemals im Universum ... dann soll sie oder er auch noch freiwillig zum Versuchskaninchen für Big Brother Pharma werden,


                                                                                              ...in einer Studie wo man nicht weiss ob man überhaupt ein Medikament bekommt (Doppelblind) von einem Arzt, der oder die ebenfalls nichts weiss!


                                                                                              DAS wäre die Schlagzeile gewesen.


                                                                                              Logisch ist: wenn jemand nur ein bitzli an HQC glaubt, schaut man dass man es bekommt, fuck die Studie.


                                                                                              Ich sag das alles nicht, weil ich für oder gegen HQC bin oder Trump oder den ganzen anderen Schwerstkriminellen. Es ist einfach ein Hobby von mir, die Schandzeilen zu sezieren.


                                                                                              _________

                                                                                              Ja, es gibt eine Krankeit covid-19. Man kriegt sie über das "neue Coronavirus" sars-cov-2 und es haut rein wenn man vorhin schon alt/krank war. Meine beste Freundin, über 100jährig, in einem Heim wo fast ein Viertel starben hat es nicht gekriegt. Aber sie hörte auf zu Essen als die Besuche aufhörten (durch Glasscheibe wäre fein für sie gewesen, sie hat immer auch gerne nur vom Balkon gewunken bevor sie ins Heim zügelte und in einem hohen Stockwerk lebte) und starb kurz nach der Lockerung als sie wenigstens ihre Kinder sehen durfte. JOHNNY stellt Todesursache fest: gekillt von corona-MASSNAHMEN. Und ja, es ist hart aber ich beschuldige keinen. Will aber dass es gopfdellinomol zu einer messerscharfen Analyse kommt, Fact Finding Motherfuckers und wir das wenigstens in Zukunft besser machen.



                                                                                              _____

                                                                                              Die Krankheit covid (CO-rona VI-rus D-isease) macht die Runde in einer Zeit wo unsere Welt ohnehin schon an einem Wendepunkt ist. Das C02 ist so hoch wie seit vielen Millionen Jahren nicht. Wenn man die Ozeane zählt, vielleicht sogar 300 Millionen. Von dem ganzen Gift ganz zu schweigen. Die Arktis hat "erstmalig in der Geschichte" [Quelle democracynow Covidiotin amy goodman, ist aber sonst gut zu gebrauchen, eine echte Journalistin die den Namen verdient!] über 100 Grad Fahrenheit, und gleichzeitig wie die grösste jemals existierende wirtschsaftliche Ungleicheit finden die grössten jemals unternommenen Raubzüge statt [Cares Act, Heros act, tolle Namen! FUCK THE POOR, DON'T ACT] und es gibt in Israel den Showdown im Juli wärend seine Schutzmacht USA durchtränkt ist von Jesusfreaks die auf Judgement Day hoffen, den Tag des jüngsten Gerichts, welcher ja laut Bibel (was sie für die genauen Worte GOTTES halten!!) erst möglich ist, wenn die Juden (welche sie selbst komplett verachten) nach Zion zurückkehren und das Ausmass der Zerstörung auf Maximum kommt. Es ist ein Wunder, dass ich nicht einfach zurück kehre zum reinen Saunaclub-Lifestyle :)

                                                                                              Jeden Tag Doppelblond-Studie :mutig:

                                                                                              Schönen Obe


                                                                                              * USA ist eine Ausnahme, das sage ich schon seit Beginn des Themas corona. Dort wird zunehmend klar der Clusterfuck aus mangelnder Vorsorge, privater Healtcare, food deserts, Fettleibigkeit, soziale Krise allgemein, Rassismus im Speziellen... die wollten immer ihren "exceptionalism" (Extrawurtscht). Ask what you wish for!

                                                                                              • Ups ich vergass kurz wo ich bin: im sex forum wo wir positive vibes schätzen! Also es ist positiv auf Fehler hinweisen weil man da besser werden kann. +Klar müssen die Politiker den Shutdown machen. Sie haben keine Wahl, warum auch immer - kompromitiert, gefilmt, hineinmanövriert - und das Wichtige ist dass wir ihnen Rückendeckung geben falls sich herausstellt, das mit der Welle im Fleischbezirk wär ein doppeltes Spiel.
                                                                                                In USA lief das so, dass die Fleischfarms dank höherer Fallzahlen in eine Krise gerieten, aus der sie gestärkt hervor gingen - Sonderschutz, der relevant sein könnte im ständigen Kreuzfeuer weil ähem es sind Fleischfabriken. Würd mich null überraschen wenn am Schluss sogar die gleichen Besitzer sind wir US. Bild ist in US-Besitz. Ferner ist es keine Theorie dass D vom Land of the Free besetzt ist, Rammstein eine essentielle Basis ist für Drohnenkrieg mit Saudis gegen Jemen und als Trump neulich (Zufallsgenetator) mit Truppenabzug drohte, war 'Schland nicht froh, sondern Medienaufschrei.
                                                                                                Konditionierung

                                                                                                • Shutdown in D wegen mehr positiven Tests ("Fälle") in Umgebung von Schlachthöfen (nach US-Vorbild?)


                                                                                                  Erinnert mich an Vogelgrippe, wo auch die Bevölkerung die Fehler der Fleischindustrie ausbaden mussten. Da wurden auch Zugvögel verantwortlich gemacht, aber die Ausbreitung war Ost-West, wie der Industrietransport, nicht N-S wie die Migration.


                                                                                                  So oder so: Lobby zuerst, scheiss aufs Volk

                                                                                                  • tja Meister, es ist wie einer hier am 31.5. schrieb: Am schlimmsten für die wäre jetzt volle Öffnung und KEINE zweite Welle.


                                                                                                    Die Glaubwürdigkeit, das politische Kapital - es wankt. Diese muss beschützt werden, scheiss auf das Volk. Weil sie halten es für blöd (nicht ganz ohne Grund) und rechnen mit ständig neuen Krisen: Klima, Krieg, Aliens... und man muss uns mit Schildern im Zaun halten. Oder auch mit Zäunen im EKZ (Einkaufszentrum, nicht KZ - wobei die sind alle in den Plänen von den Stiftungen, thinktanks und anderen Gesocks das sich für etwas Besseres hält und für alles einen Plan haben ausser für wie sie ihre Macht schrittweise abgeben.)


                                                                                                    Aber obacht: nenn es bloss nicht "Kung Flu" (ein Wortspiel flu = Grippe). Da müssen wir aufpassen. Neue Regeln, neue Alarms, neue Wortverbote - Orwell hat das alles Beschrieben. Wetten, wenn es Krieg gibt ist es in USA bald obligatorisch, dass man "Chinese Virus" sagt.


                                                                                                    Wir sind hier nicht viel besser - und es ist immer angebrachter, zuerst das eigene Land zu kritisieren! - und passen höllisch auf, dass keiner aus Versehen einen Zigeuner verzehrt. Pardon: Zigeunerschnitzel. Bon appetit


                                                                                                    Tech-Admin wie mike-zh ist es mir noch nicht gelungen, ein Zitat aus einer Thread in eine andere einzufügen. Nicht so wichtig, gell. Ihr seid die Besten, FUCK FACEBOOK! :) SCHÖNEN ABEND NOCH :!:<3:!::!:

                                                                                                    "I never fucked a ten - but one night, I fucked five twos." George Carlin, r.i.p.

                                                                                                    Einmal editiert, zuletzt von JohnnyGS ()

                                                                                                    • Zur allg. Info: Seit Anfang Juni schwanken die pos. Tests zwischen 0-1%.. also keine 2. Welle, Zunahme etc.. 0-1% das wäre auch vor einem Jahr der Fall gewesen, es wurde einfach nicht getestet... Im Nov. Dez. gab es so viele Lungenentzündungen wie noch nie , wurde darüber Berichtet ? Nein, es gab aber auch Tote, wie es immer geben wird. Einfach informieren, dann braucht es auch keine Panik. Auch sind die Betten leer und das seit Wochen.. wird auch nicht gross informiert.

                                                                                                      Es wird ja förmlich um eine zweite Welle gebettelt . Unglaublich :!:=O8|

                                                                                                      • Schlussendlich geht es einzig und allein um die Kontrolle des Volkes. Ein paar Wochen stetig rieselnde "Gehirnwäsche" und die Folgen davon kann nun auch nicht jeder sehen: Panik überall! Bei keiner anderen vergleichbaren Krankheit wurde ein derart grosser Aufwand betrieben. Kann leider nur noch darüber lachen. Der BR freut sich doch darüber, dass er die Demokratie bald endgültig besiegt hat. Fragt die Linken und die Grünen die haben auf alles und jedes eine Antwort:!:

                                                                                                        • (....) mit Themen die mit dem Paysex nichts zu tun haben.

                                                                                                          Echt... nichts mit Paysex zu tun...? Wow.


                                                                                                          :rose1:


                                                                                                          Don P. nannte es ein Sozialexperiment, ich finde 2020 sahen und sehen wir die grösste psychologische Kriegsoperation gegen die Bevölkerung aller Geschichte.


                                                                                                          Die Politiker legten los, und bitte nehmet zur Kenntnis, ich sag das nicht einfach: in England das "nudging", in Ösiland der Kurze der explizit sagte "ich will dass sie mehr Angst haben" (genaues Zitat*), die Physikerin in Deutschland, die eigentlich besser wissen müsste interessiert sich auch nur für diese eine Wissenschaft: wie man Leute im Zaun hält, manipuliert.


                                                                                                          Sogar diese Thread ist ein Beweis dafür: ideal ist, wenn das Volk sich untereinander verkracht.


                                                                                                          Diese Politiker haben Anfangs vielleicht sogar noch genau das geglaubt was sie so verzapften. Denn ich zeigte ja auch: sie fressen den Lobbyisten aus der Hand - oder wie Human Centipede aus dem Arsch, und dann frisst die Presse aus deren Arsch, verdauen es für uns (hab den Film nicht gesehen, aber wenn im YT den Sender "humanist report" eingibst will er den Trailer zeigen. Sah ich auch nicht. Ich kenne die Rezension, das reicht und ein Segment bei Beavis & Butthead). Sie meinten es wohl sogar gut! Schade sind zuwenige von ihnen bei 6profi, oder lesen nur 6.


                                                                                                          Später wurde daraus eine PsyOp, Psych Operation. Und ist es bis heute. Wieso sie das tun ist Theorie. Ich denke ein grosser Faktor: die meisten Machthaber dieser Welt sind selbst in der Gefahrengruppe!


                                                                                                          Sie haben ihr Leben lang geübt, wurden von ihren Frauen still angestachelt (mit Sex belohnt oder bei Versagen Entzug, alle sind verantwortlich) über Leichen zu gehen. Und jetzt gehen sie für einen Tag flattening über Leichen. Die leichen trete zum Abflachen, capisce? Selbst so viele Opfer gebracht, zwei drei Herzkasper, du also auch Leiden. Leiden und streiten, nur nicht verstehen und aufsteigen, also geistig meine ich oder sogar mit Seele.


                                                                                                          Rassenunruhen in USA sind teilweise ein Blitzableiter dafür. Und eine Rückversicherung. Trump kann seine Massenveranstaltung machen, und wenn es wieder klöpft (tut es nicht, nicht ohne Mutation... sieh Weissrussland, hatte Grossevents, kein wesentlicher Unterschied!) kann er es aufs Demos schieben. Der wird für einen sehr grossen Teil des Volkes bald zum Halbgott aufsteigen, denkt daran.
                                                                                                          Wie er sein HCQ (hydroxychloroquin) pushte ohne dass selbst seine Kritiker nicht die Packungsbeiliage lasen und sahen aha der will [N-Word] töten
                                                                                                          (Anm. Es folgt oder folgt nicht ein Text den ich gestern schrieb, als Ihr gestritten habt. Ob ich es poste...? Habe dort zum Spass versucht, die ganze Stränge hier zu verweben, vom Zigeunerschnitzer bis nach Basel in die Rheingasse. N-Wort also Neger Nigger spielt eine Rolle. Nur weil man es sagt, heisst nicht dass man die ganzen Implikationen beherzigt. Ich halte Obama für den grössten [N-Wort] aller Zeiten, n-word im Sinne von Er war der Laufbursche für Wall Street, für die Super Rich, damit er auch dazugehört.)
                                                                                                          ...also wie ich bereits in einer früheren Posting anschnitt, aber es hat keinen Interessiert: Wodarg las den Packzettel damit wir es nicht müssen und dort steht angeblich, bei Favismus ist ein Sofortrisk auf Herzkasper, oder so ähnlich. Bitte bitte bittebittetitte schaut es nach wenn es Euch interessiert, das ist spannend, vor allem wenn man bedenkt dass die Gerechtigkeitskrieger (SJW, abwertender Begriff Social Justice Warrior, also Lölis wie ich sie zuviel Zeit haben, ich gebs zu.) ihre Tugend signalisieren konnten (virtue signaling), indem sie (der vielleicht kommende, eigentlich ältere Text) verhindern, dass jemand "Zigeuner" sagt, während sie vor lauter Tweets den spannendsten Teil verschlafen.



                                                                                                          snowsurf18 schreib doch wie es der Admin sagte bevor deiner (Teil?-)Sperrung mal was Ausführliches. Das Auge hat seinen Zweck, wieso streiten. Er macht Copypaste und ist stolz darauf - Du schreibst Deine Genitalitäten selbst und bist stolz darauf.
                                                                                                          Ich finde Ihr könnt beide gleichermassen stolz sein ;)


                                                                                                          Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, folgest Du in Deiner Einstellung zum cövid neunzehn, Neunzehn also eins höher als snowsurf18, nur ein Bitzelli schlimmer, im grossen und ganzen der Obrigkeit. Darum interessieren genau DEINE Gedankengänge mich besonders.


                                                                                                          Surf doch mal ein bisschen über die Tasten und erkläre uns beispielsweise wie Du die Realität siehst mit der Auge "nicht zu recht" (sic) kommt. Ich mein es ehrlich, und wäre auch ehrlich dankbar für einen Einblick, denn morgen muss ich an ein Treffen mit zwei Menschen die es jetzt tatsächlich fertig brachten, viele Monate sich daheim zu verschanzen, Ihr d3 zu mininieren, die Lunge verfaulen lassen, das Testament schreiben. Also vielleicht Teil der superkleinen priviligierten Minderheit die noch keinen Kontakt mit sars-cov-2 hatten... ich will sie treffen, in Maske logo, Plastikhandschuh, geniessen, lernen...


                                                                                                          ______
                                                                                                          * Die Menschen in Österreich sind zu dumm, um mit Fakten umzugehen, sie müssen mit Angst gesteuert werden wie kleine Marionetten und ich bin ihr Puppenspieler, ihr Übervater, ihr Gott, ihr Erwin Pröll (Zitat Ende). Ich Johnny habe in der Corinazeit wenig Nachrichten konsumiert. Bei swprs alles gelesen, täglich democracynow mit all ihren Fehlern, und JEDES mal als ich SRF sah, musste das arme Forum für eine Tirade herhalten. Ich möchte mich debunken, kann aber nur bedanken es wird weiter gehen, die nächste Krise wartet nicht. Zitat aus einem mittlerweile einjährigen Johnny-Text (Juni 2019!) "Geniesst es so lange Ihr könnt, es kommt [Lockdown] wegen eierndem Polarstrom." Polar, nicht Solar!

                                                                                                          • Den Lockdown haben die meisten Regierungen auf dieser Erde vollzogen, somit müsste man ja es richtigerweise als 'Unfähigkeit der Menschheit' bezeichnen und nicht die CH als Versager hinstellen. Im Vergleich zu einigen anderen Ländern hat es die Regierung nicht schlecht gemacht und ... (...)

                                                                                                            'Corona leer'. Ich habe geschlossen.

                                                                                                            :top:

                                                                                                            • NEWS AUS DER NEGERKUSS ABTEILUNG:

                                                                                                              Tja... vielleicht ist es wirklich so wie mit dem Zigeunerschnitzel.


                                                                                                              Oder Schnitzeljagd. Die einen gehen da lang und suchen immer den nächsten Papierfetzen. Daheim bleiben, zum Arzt gehen, oder bloss nicht gehen, vorher anrufen... die anderen nehmen zwei Schritte zurück, atmen durch, zählen 2 und 2 zusammen... dritte Sorte kann es riechen, kommt aber nicht aus der Blick-Spirale raus, ich glaube wir wissen alle wer das ist und keiner hat ihn besonders gern - ausser Hitler höchstpersönlich. Clubmanager, stolz auf sein Germanisch Blut, fliessendes Italienisch aber wenn er flucht fällt er ins Bayrische... jeder geht damit auf seine weise um.


                                                                                                              Ich ganz persönlich hatte hier im Forum viel Spass jawohl Spass und dafür schuld ich Euch was!


                                                                                                              Darum eine Info aus meinem privat-non-6profi Leben: ich bin essentieller Arbeiter - und zwar einer von der Sorte, die keiner braucht. Da wusste ich, es ist suspekt. Als sie MIR einen Brief schickten, "der darf immer auf die Strasse, zusammen mit der ID, geht in Ordnung." Aber genau wie ein Wissenschafter ging ich langsam drauf zu... muss ja generell "daheim bleiben, Leben retten"...


                                                                                                              Doch dann schaut man, reibt sich die Augen (ich habe deren zwei), und jawohl wir werden gefickt. Sie müssten es mit der Zeit besser wissen, doch sie ficken uns weiter. Das Arschloch wird roh und sie träufeln kein Öl nach, sondern es gibt neue Regeln, neue Hoops zum hüpfen, genau wie USA nach 9/11, die Banditen sind im Flow... Orange Alert, Yellow Alert keine neuen Warnungen aber jetzt erst recht vorsichtig bleiben.


                                                                                                              BIS HEUTE, wer das nicht weiss, ist die USA mit den Saudis komplett bequem auf Tuchfühlung, also ich müsste sagen die Gangster welche diese Länder jeweils gekapert haben. Saudi-Arabien, da wo die Flugzeugentführer her kamen. Man hat sie persönlich aus dem Land geflogen (so wie die Politiker vieler Länder jeweils ihre Masken nur für die Kameras trugen), und einen Krieg gegen das falsche Land geführt... Afghanistan (Hände desinfizieren!... spielt aber keine Rolle, siehe Streeck), und ooopsilie auch noch Iraq, eskalieren (Propaganda für eine Impfung machen, keine simplen Tipps für wie man sein Immunsystem fit hält.)


                                                                                                              Was kommt weiter? Drohnen auf Jemen (???), Isis und False-Flag Gasangriff dem Assad zuschieben...


                                                                                                              Wollten wir also kuschen und uns ficken lassen, oder wenigstens die Fakten klar ordnen probieren - sorry jungs ich weiss es waren harte Entscheidungen und alle Länder (wirklich alle? Nein, die Gallier...) waren im Gleichschritt (lockstep, siehe die Vorlage aus dem Hause Rockefeller!) waren dabei, aber das heisst nicht dass es kein brutaler Gangbang war. Und jetzt das kommentarlos schlucken, Schlucken kostet Extra!!


                                                                                                              Einschub zur Auflockerung, weil das ist wirklich etwas schönes gewisen, wie der Blick das Sommerloch antizipierte und extra für unseren Oberclown damit er sich hirnlos aufregen kann noch zusätzl. zur biologischen Krise, der sozialen (v.A. USA, die kommen jetzt lange nicht zur Ruhe) und der Wirtschaftlichen eine TERMINOLOGISCHE Krise heraufbeschworen...


                                                                                                              Darf man "Neger" sagen? Klar? Und der Rest der Welt darf Dich zu recht dafür ächten. Es ist eine Verewigung eines der schmerzlichsten Dinge in der Geschichte


                                                                                                              Darf man Mohr sagen und Mohrenkopf essen? Absolut. Das steht nicht einmal auf dem selben Blatt. Die Menschen die auf Twitter herumfurzen und beim Coop anrufen "ich bin eine Fahrende" - nein, Du hast einen fahren lassen, ...ein Hirnfurz. Mohr ist ok, und darum werden Mohren-Köpfe noch lange in den Läden sein, ich sehe sie immer wieder, im Karton, neben der Kasse... auch im Coop. Weil wenn man die Leute genug blöd herumschubst wehren sie sich. Auch das Verbrechen mit Corona wird sich rächen...


                                                                                                              ---immer noch am Auflockern... wird sich die Gugge/Clique "Negro Rygass" an der nächsten Fasnacht in etwas geiles Umbennen? Ich wäre für Dick Cheney Rygass. Weil das ist mindestens so skandalös wie das andere Wort, ich sag es nicht nochmal... n-Wort, aber es zeigt sich so die Heuchlerei der Obrigkeit wenn sie dem nix entgegensetzen, denn wir leben ja immer noch in der Welt von Halliburton Blackrock... ist nicht der Insidertrader von der SNB zu Blackrock gewechselt? Ich kann mich irren, BITTE sagt dass ich mich irre... anyway. Wenn einer von den Rassisten in Basel das liest, habt doch wenigstens etwas Humor und probiert den Gag.


                                                                                                              ERNSTHAFT, meine Antwort an das Thema von Zigeuner... bitte: FRAGT DIE WGs die Ihr kennt. Ich habe es getan. Zigeuner ist tatsächlich ein schweres Wort. Die einen finden es heikel, flirten damit wenn es um Mystik, Magie und Romantik geht. Die anderen bleiben lieber stumm. Regina sagt es von sich selber, und dann darf an auch mitmachen, siehe die Thread über sie vom History, welche ich für sie eröffnete, Erfahrungsbericht:

                                                                                                              Titel "Regina die Ficksau" oder "Ficksau Regina".

                                                                                                              Fragt die Frauen selbst, dann haben wir hier bei 6profi nicht nur rumgesültzt (bekenne mich schuldig!) sondern etwas beigetragen abgesehen von dem anonymen Anruf einer "Fahrenden" beim Coop. Ja hey wie sollen wir sie denn nennen? Die meisten fliegen ja hierher. Sind es fliegende? Soll man die jeweilige Volksgruppe erfragen - Sinti, Roma, Tutu oder Jedi? Die Girls sind sehr sensibel und wir können ihnen folgen und das für alle SJW-Journalisten hier festhalten. Eines kann ich sagen und zwar dank Recherche im History via dem Lied "inalt ca dubai" das dort lief, bis ich anfing Fragen zu stellen: der abwertende Begriff für Zigeuner ist "Ciorilli", also die Schwarzen Raben. Und nö, es heisst nich Ziehender Gauner, das dachte ich auch mal und war darum immer sehr vorsichtig...


                                                                                                              DEFINITIV LUSTIG, seien wir doch lustig: die Super Dickmann Schaumküsse aus den 90er Jahren, das waren noch Zeiten. Wer weiss das noch? Als Zuschauer ihre eigenen Werbeclips einsandte. Es muss noch Leute da daraussen geben die das wissen: eine üppig bestückte junge Frau, oben ohne, ruft den Slogan "Sind die dick man" und lässt sich in einen Haufen der Delikatesse fallen. Solche Dinge gab es mal. Heute wohl undenkbar. Alles ist so geschliffen, so abgewogen... genau wie ----


                                                                                                              ----achtung es wird wieder Coronös--- die Banditen, Lüger, und Volksveräter einer Gang, die momentan die Schweiz immer noch auf Trab hält. Welch ein GESCHENK an das Auge als man von 2m auf 1.5m verringerte. Genau wie das mit dem Worten, die man nicht sagen sollte (aber er verbietet anderen das Wort sehr gern) oder der Fasnachts-Clique, oben erwähnt.


                                                                                                              ...mit Zeichnungen von lustigen Köpfen wie aus dem Bush... sorry: Busch. Der Bush, das war ein wahrer Verbrecher und er läuft noch frei rum. Busch-Aficionados das sind schlimmstenfalls Deppen, die man bemerkt und dann so gut es geht ignoriert. Ich bezog mich ja auf sie als wieder mal eine Anti-Prostitutions-PR im Sonntagsblick oder ähnliches lief. Es gibt so Leute, die sich stellvertretend für die Unterdrückten aufregen, aber schwierig weil durch die Aktion bevormunden sie sie ja selber. Es sind ja selber solchene die Mohrenkopf hören und dann können sie nicht aufhören an Kannibalismus und Enthauptungen zu denken. Finden es evtl sogar irgendwie geil....


                                                                                                              Ah, ich widme das an alle Pay6-Newbies vor allem dem Freubad, siehe die Texte wo ich berichtete über Natalja, Anastacia, Betty, Megan, Nicole & Zeyla, geschrieben teilweise mit Amira direkt auf meinem Schoss, und die Frau am Schluss deren Name mir jetzt grad entschlüpft ist, es tut auch weh glaubt mir... vielleicht das Virus? Es ist ja überall, das wollen die immer noch nicht experimentell nachweisen. Gross angelegte Tests in der Bevölkerung! Dem ahnungslosen Jungen, sturzbesoffen an einer Jungesellenfeier und wahrscheins viel zu viel Geld für sehr wenig Sex zahlt der mich - siehe den Bericht von vor ca. einem Jahr, ich schrieb noch weiter als die Bude brannte lest es nach! Jedenfalls sagte er mir ich gebe ihm zu denken und sei gyggerig wie ne Mohre!


                                                                                                              Sie haben uns gefickt, von dem Moment an wo sie es besser gewusst haben. Wir sind schuld, von da an wo wir es hätten wissen müssen. Wir alle zusammen sind schuld wenn die ganze Welt sich selber kaputt fickt. Ficken Ende

                                                                                                              • @snowsurf18
                                                                                                                Was hat das Auge Corona Hure und Company gemeinsam. Sie haben immer noch nicht kapiert das wir in einem Sexforum sind. Wo Club Betreiber Geld bezahlen damit Gäste über Club berichte schreiben. und Reklame machen für die Clubs. Sie bezahlen dem Forum kein Geld damit Leute die mit der Realität nicht zu recht kommen, eine Plattform zu bitten. mit Themen die mit dem Paysex nichts zu tun haben.



                                                                                                                Leider habe ich deinen konfusen Text nicht
                                                                                                                verstanden. Ich rate dir besuch doch einen Sprachkurs und versuch es in 10
                                                                                                                Jahren wieder! :)

                                                                                                                • Auf der BAG Seite steht seit Heute:

                                                                                                                  Der Bundesrat hat zudem die Vorgaben für Schutzkonzepte vereinfacht und vereinheitlicht. Alle öffentlich zugänglichen Orte müssen über ein Schutzkonzept verfügen, auf spezifische Regeln für einzelne Kategorien von Betrieben, Veranstaltungen oder Bildungseinrichtungen wird verzichtet. Neu gelten dieselben Vorgaben für alle Konzepte; Musterschutzkonzepte gibt es keine mehr.


                                                                                                                  Heisst das das ab jetzt das Prokore Schutzkonzept hinfällig ist? Und ma wieder Küssen DARF und Franz Pur und ....... ?!

                                                                                                                  • Das Auge

                                                                                                                    Ich schreibe wenigsten meine eigenen Beiträge deine Beiträge sind alle vom Blick. :smile:

                                                                                                                    snowsurf18 Meinst Du mit Beiträgen Deine Ein oder Zweizeiler? Du nennst diese schwachsinnigen mentale Ergüsse Beiträge? Ja dann ist mir schon klar warum Du so neidisch auf meine Copy/Paste Beiträge bist! Du Intelligenzbestie!:doof::smile::kuss:

                                                                                                                    • Was hat snowsurf18 und seine "Breznsoiza" gemeinsam? Sie verkraften es nicht wenn jemand anderer Meinung ist als sie selbst! Darum versuchen sie ständig alles schlechtzureden. Beim genauen Hinsehen auf eure Postings ihr Superschreiblinge, wenn man sich eure, zum grössten Teil schwachsinnige Komentare bzw. sinnlose mentale Ergüsse durchliest, so bekommt einer den Eindruck man hat es hier mit vielen primitiven, notgeilen Eintritt-bzw. Fickgutscheingeilen Schmarotzern zutun! Und jetzt mein lieber snowsurf18 wünsche ich Dir noch einen schönen Abend und fang endlich auch Du was vernünftiges hier zu schreiben, damit auch Du mit einem sinnvollem Beitrag etwas beisteuerst dem erfolgreichsten schweizer Sexforum! :kuss::liebe:

                                                                                                                      Das Auge

                                                                                                                      Ich schreibe wenigsten meine eigenen Beiträge deine Beiträge sind alle vom Blick. :smile:

                                                                                                                      • Was hat das Auge Corona Hure und Company gemeinsam. Sie haben immer noch nicht kapiert das wir in einem Sexforum sind. Wo Club Betreiber Geld bezahlen damit Gäste über Club berichte schreiben. und Reklame machen für die Clubs. Sie bezahlen dem Forum kein Geld damit Leute die mit der Realität nicht zu recht kommen, eine Plattform zu bitten. mit Themen die mit dem Paysex nichts zu tun haben.

                                                                                                                        Was hat snowsurf18 und seine "Breznsoiza" gemeinsam? Sie verkraften es nicht wenn jemand anderer Meinung ist als sie selbst! Darum versuchen sie ständig alles schlechtzureden. Beim genauen Hinsehen auf eure Postings ihr Superschreiblinge, wenn man sich eure, zum grössten Teil schwachsinnige Komentare bzw. sinnlose mentale Ergüsse durchliest, so bekommt einer den Eindruck man hat es hier mit vielen primitiven, notgeilen Eintritt-bzw. Fickgutscheingeilen Schmarotzern zutun! Und jetzt mein lieber snowsurf18 wünsche ich Dir noch einen schönen Abend und fang endlich auch Du was vernünftiges hier zu schreiben, damit auch Du mit einem sinnvollem Beitrag etwas beisteuerst dem erfolgreichsten schweizer Sexforum! :kuss::liebe:

                                                                                                                        • Was hat das Auge Corona Hure und Company gemeinsam. Sie haben immer noch nicht kapiert das wir in einem Sexforum sind. Wo Club Betreiber Geld bezahlen damit Gäste über Club berichte schreiben. und Reklame machen für die Clubs. Sie bezahlen dem Forum kein Geld damit Leute die mit der Realität nicht zu recht kommen, eine Plattform zu bitten. mit Themen die mit dem Paysex nichts zu tun haben.


                                                                                                                          • Ich würde dir gerne die Träne aus deinem 'Auge' wischen.

                                                                                                                            Wisch Dir die Tränen aus Deinen Augen Du Heulsuse, mich brauchst Du nicht zu belehren!

                                                                                                                            Die Fallzahlen könnten auf Null fallen und die Paranoiker würden immer noch Sturm laufen und alles hinterfragen. Es sind genau 1'680 Personen in der Schweiz am bzw. mit Corona gestorben.

                                                                                                                            Es hat verflixt nochmal kein Massensterben stattgefunden um die derzeitige Wirtschaftskrise zu rechtfertigen! Begreift das doch endlich!

                                                                                                                            • Wäre endlich mal Zeit das ganze Lockdown komplett zu beenden! Wieso der Abstand von 2 auf 1,5 Meter? Schwachsinn hoch 3! Warum darf man an die Demo aber nicht an den Fussball-Match oder ans Konzert??? Totale Willkür.

                                                                                                                              Ich würde dir gerne die Träne aus deinem 'Auge' wischen. Ich bin froh, dass der BR seine Entscheide aufgrund deren eigenen Quellen gefällt und nicht die Meinungen von 'Oberlehrern' berücksichtigt hat. Hinter den mehrmals gelesenen Aussagen 'Das grösste Missverständnis aller Zeiten' oder 'Unfähigkeit der Regierung' mache ich einfach mal ein grosses Fragezeichen. Eher würde ich es als das grösste Rätsel bezeichnen welches in der Nachbetrachtung wohl einige Erkenntnisse bringen wird. Für mich unverständlich ist das 'Bashing' gegenüber der CH-Regierung. Den Lockdown haben die meisten Regierungen auf dieser Erde vollzogen, somit müsste man ja es richtigerweise als 'Unfähigkeit der Menschheit' bezeichnen und nicht die CH als Versager hinstellen. Im Vergleich zu einigen anderen Ländern hat es die Regierung nicht schlecht gemacht und ... wer keine Fehler macht, werfe bekanntlich den ersten Stein.

                                                                                                                              Mir ist bewusst, dass jeder seine Meinung aufgrund seiner eigenen Betroffenheit äussert. Das ist völlig ok. Ich selber bin auch Klein-Unternehmer, also Direktbetroffener, und bin gezwungen einen Neustart durchzuführen. Was mich jedoch in diesem Forum erschreckt ist der Schreibstil einiger User, die Selbstherrlichkeit, die Respektlosigkeit und die Denunzierung anderer die eine eigene Meinung vertreten.

                                                                                                                              Ich hoffe, dass dieser Thread nun bald der Vergangenheit angehört und wir uns wieder dem ursprünglichen Zweck dieses Forums widmen dürfen. Ich bezeichne mich selber nicht als Vielschreiber aber ich möchte hier einmal denen Schreibern ein grosses Dankeschön aussprechen die 'Erfahrungsberichte' schreiben und uns das schönste Hobby der Welt so richtig versüssen, und uns auf die richtige 'Spur' (Clubs, Studios, Girls) führen.

                                                                                                                              'Corona leer'. Ich habe geschlossen.

                                                                                                                              • Bundesrat bringt Turbo-Lockerung – Ab Montag keine Polizeistunde mehr!

                                                                                                                                Der Bundesrat gibt weitreichende Lockerungen bekannt: Ab Montag sind Veranstaltungen mit bis zu 1000 Personen wieder erlaubt, die Sperrstunde für die Gastronomie fällt. Eine Maskenpflicht im ÖV gibt es weiterhin nicht.

                                                                                                                                Nach wie vor gelten Hygienekonzepte beispielsweise in Restaurants oder für Veranstaltungen sowie die Hygiene- und Abstandsregeln. Allerdings reduziert der Bundesrat den Mindestabstand von 2 auf 1.5 Meter.

                                                                                                                                Für Demonstrationen gibt es bereits ab Samstag keine Obergrenze mehr. Hingegen gilt bei Kundgebungen eine generelle Maskenpflicht.

                                                                                                                                Ab Anfang September sollen auch Grossveranstaltungen mit über 1000 Menschen wieder erlaubt werden.

                                                                                                                                Quelle: https://www.srf.ch/news/schwei…-alten-freiheiten-zurueck


                                                                                                                                Wäre endlich mal Zeit das ganze Lockdown komplett zu beenden! Wieso der Abstand von 2 auf 1,5 Meter? Schwachsinn hoch 3! Warum darf man an die Demo aber nicht an den Fussball-Match oder ans Konzert??? Totale Willkür.

                                                                                                                                • Als die Mohrenkopf-Debatte um Dubler online startete, habe ich gegoogelt, was es mit der rassistischen Bedeutung des Wortes "Mohr" auf sich habe. Praktisch keine Treffer. Fast alle Einträge umschrieben den Begriff relativ wertfrei als "altmodisch" oder "veraltet". Ein paar Tage später konnte man zig Herleitungen und Begründungen googeln, weshalb der Begriff "Mohr" eine rassistische" Wertung beinhalte. Seltsam.:thumbdown: 8|

                                                                                                                                  Das Wörterbuch der Lügenpresse

                                                                                                                                  Warum eine ideologisch manipulierte Sprache unser Denken blockiert - und was wir dagegen tun können


                                                                                                                                  Schluss mit der Sprachmanipulation durch die »Qualitätsmedien«! Der Bestsellerautor Thor Kunkel erklärt anhand von circa 300 teils illustrierten Beispielen, wie Begriffsumdeutungen den gesunden Menschenverstand ausschalten sollen.


                                                                                                                                  Durch Sprachregelungen errichtet eine gleichgesinnte Obrigkeit aus Politikern und Journalisten immer neue moralische Denkblockaden, die eine kritische Auseinandersetzung mit den Realitäten verhindern sollen. Denn was nicht gedacht werden kann, kann auch nicht artikuliert werden.


                                                                                                                                  Sprache als Werkzeug der Repression und Gedankenkontrolle


                                                                                                                                  Die von den staatstragenden Medien vorangetriebene Infantilisierung der deutschen Sprache, einst eine der präzisesten Sprachen der Welt, hat inzwischen groteske Ausmaße erreicht. Ein Blick in die deutschen Gazetten zeigt: Sie quellen über von Worthülsen, Begriffsumdeutungen, halbwahren Floskeln, wohlfeilen Mustersätzen, linguistischen Simplifizierungen, Kampfbegriffen und ewig gleichen linkspädagogischen Argumentationsmustern, die das Denken der Menschen normieren, ja ausschalten sollen.


                                                                                                                                  Man muss kein Linguist sein, um in diesem Gesinnungsdiktat, das erwachsenen Menschen verbieten will, so zu sprechen, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist, eine volkspädagogische Erziehungsmaßnahme zu erkennen.


                                                                                                                                  Aus dem Inhalt:

                                                                                                                                  • Sprache als Werkzeug der Repression und Gedankenkontrolle
                                                                                                                                  • Soziolinguistische Sprechverbote als moralische Fesseln und Mittel der Infantilisierung
                                                                                                                                  • Der Krampf gegen Rechts und die Grammatik der Lüge
                                                                                                                                  • Auch gut gemeinte Bevormundung ist Manipulation
                                                                                                                                  • Die harten Bandagen der Mediendemokratie Linksschreibung statt Rechtschreibung
                                                                                                                                  • Wie aus öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten Wählertäuschungsanstalten wurden
                                                                                                                                  • Wenn Gottes Sohn plötzlich ein Flüchtling ist
                                                                                                                                  • Wenn sprachliches »Voodoo mit wissenschaftlichem Anstrich«
                                                                                                                                  • Familien zerstört Spieglein, Spieglein in der Hand, wer lügt am besten im ganzen Land?
                                                                                                                                  • Einsatzgebiete für Sprachaktivisten
                                                                                                                                  • Subversives Denken und Memes
                                                                                                                                  • Als die Mohrenkopf-Debatte um Dubler online startete, habe ich gegoogelt, was es mit der rassistischen Bedeutung des Wortes "Mohr" auf sich habe. Praktisch keine Treffer. Fast alle Einträge umschrieben den Begriff relativ wertfrei als "altmodisch" oder "veraltet". Ein paar Tage später konnte man zig Herleitungen und Begründungen googeln, weshalb der Begriff "Mohr" eine rassistische" Wertung beinhalte. Seltsam.:thumbdown: 8|

                                                                                                                                    • NEWS AUS DER NEGERKUSS ABTEILUNG:

                                                                                                                                      Coop, Migros & Co. haben Mohrköpfe aus dem Sortiment genommen, das ist schon typisch Bünzli Mentalität, aber das Gold welches sie immer noch in den Banken vom 2. Weltkrieg horten das wolles sie nicht weggeben! Und jetzt geht es auch den Zigeunerschnitzel an den Kragen.... und wie geht es weiter, wird jetzt auch Führerschein/ausweis umbenannt? Fragen über Fragen! Wichtige Diskusion, vor allem nach dem der Bundesrat mit den ganzen CoronaMassnahmen die Schweiz gegen die Wand gefahren hat, ist das jetzt das richtige Thema zum debatieren, Mohrkopf/Negerkuss ja oder nein. Es soll auch schon über eine Volksabstimmung im Herbst 2020 die Rede sein..... :super::schweiz::kuss:

                                                                                                                                      Fahrende (Zigeuner) eröffnen neue Rassismus-Debatte
                                                                                                                                      «Wir sollten Zigeunerschnitzel aus dem Wortschatz verbannen»

                                                                                                                                      «Mohrenköpfe» sind nicht die einzigen Kalorienbomben, deren Name veraltet ist. Auch «Zigeunerschnitzel» sollen aus den Kühlregalen und Menüs verschwinden.


                                                                                                                                      Die «Mohrenkopf»-Debatte geht nun ans Fleisch: «Zigeunerschnitzel sind für uns Fahrende auch rassistisch», sagt eine BLICK-Leserin. Trotzdem sind viele Gerichte «nach Zigeuner Art» in den Kühlregalen und Restaurantmenüs zu finden – Cervalat, Geschnetzeltes, Schnitzel. Auch bei der Migros.

                                                                                                                                      Rätselhafter aber belasteter Name

                                                                                                                                      Weshalb das Wort «Zigeuner» eine rassistische Bedeutung hat, zeigt ein Blick in die Geschichtsbücher: «Im deutschsprachigen Raum ist der Begriff durch den nationalsozialistischen Völkermord geprägt, dem mindestens 500’000 Sinti und Roma zum Opfer fielen. Er gilt für Angehörige der Minderheiten als verletzende Fremdbezeichnung», sagt Angela Mattli, Kampagnenleiterin bei der Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) – die sich auch für die Rechte von Jenischen, Sinti und Roma einsetzt.

                                                                                                                                      Woher das Wort kommt, ist umstritten. Es gibt mehre mittelalterliche Völker oder Religionsgemeinschaften im mittelalterlichen Asien, die als Namensgeber vermutet werden. Falsch ist, so wissen heute Sprachwissenschaftler, dass das Wort von «Zieh-Gauner» komme, wie immer wieder gesagt wird. Doch allein, dass eine solche Theorie Fuss fassen konnte, zeigt, wie belastet der Ausdruck ist.


                                                                                                                                      Schweiz führte «Zigeunerregister»

                                                                                                                                      Hierzulande sind Roma, Sinti und Jenische eine seit langem unterdrückte Minderheit. «Bis in die 90er-Jahre führte das Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement ein ‹Zigeunerregister›, worin die Behörden alle in der Schweiz aufgegriffenen Roma, Sinti und Jenische erkennungsdienstlich erfassten», so Mattli.


                                                                                                                                      Roma, Sinti und Jenische in der Schweiz

                                                                                                                                      In der Schweiz leben laut der Gesellschaft für bedrohte Völker aktuell etwa 80'000 bis 100'000 Roma, 35'000 Jenische und 3000 Sinti. Davon verfolgen rund 2000 bis 3000 eine fahrende Lebensweise.


                                                                                                                                      Zudem war die Grenze für ausländische «Zigeuner» bis 1972 gesperrt. «Auch während des Zweiten Weltkrieges wurden verfolgte Sinti und Roma in der Schweiz nicht aufgenommen – viele von ihnen starben in Konzentrationslagern.»

                                                                                                                                      «Paprikaschnitzel» statt «Zigeunerschnitzel»

                                                                                                                                      Deshalb ist für Mattli klar: «Wir sollten Zigeunerschnitzel aus dem Wortschatz verbannen.» Es sei ein diffamierender Begriff, der auf die Jenischen, Sinti und Roma abzielt. «Das Wort lenkt zudem davon ab, dass Roma, Sinti und Jenische geschützte Minderheiten sind, die ein Recht auf Lebensraum haben – namentlich auf Halteplätze für ihre Wohnwagen», sagt Simon Röthlisberger, Geschäftsführer der Stiftung Zukunft für Schweizer Fahrende.
                                                                                                                                      Alternative Bezeichnungen für die Gerichte gibt es: «Paprikaschnitzel. Gewürzschinken. Hier glaube ich an die Kreativität der Lebensmittelhersteller und Restaurantbesitzer», sagt Mattli.

                                                                                                                                      Quelle: https://www.blick.ch/news/schw…verbannen-id15939169.html


                                                                                                                                      Offenbar ist die coronabedingte Wirtschaftskrise zu wenig gross, sonst würde man sich um diese wirklich grosse Probleme kümmern... Mohrkopf bleibt Mohrkopf, Negerkuss ein Negerkuss und natürlich auch ein Zigeunerschnitzel. So wie ein Zigeuner, mit Zigeuner weiterhin zu betiteln ist. Siehe Wikipedia, interessant zum lesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Zigeuner

                                                                                                                                      • Also dann finde ich den Dislike-Knopf ein ganz wunderbares Mittel, zum sich ausdrücken. Pardon dass ich dachte, diese eine Wahrheit Dich interessieren könnte: dass Wissenschaft der Politik untergeordnet wurde, in einer biologischen, WISSENSCHAFTLICHEN Krise - und Dich markierte. Kommt nicht wieder vor. Du willst feelgood Erlebnisse und Texte und das finde ich solltest Du haben! Besser dislike als die klar gekennzeichnete Thread vollmüllen!


                                                                                                                                        Es ist ein Paysexforum, und hier so neutral es geht die sachlichen Erkenntnisse mit Quellenangaben über etwas das denselbigen für Monate zum erliegen brachte. Kann es wieder vorkommen? Kann es JEDES JAHR passieren?! Wenn ja, seid dankbar für jene, die nicht locker lassen und (besser als ich) das Versagen der Behörden (im zugegeben besten Land) dokumentieren.


                                                                                                                                        Weil ich weiss, dass meine Texte crazy lang sind, habe ich mich auch schon öfters bedankt, und meinen Besuch im Club12 so detailliert wie möglich, auch am Rande der momentanen Forumsregeln zu beschreiben. A propos, offtopic: gelten die noch? Darf man jetzt wieder schreiben "Unsere Zungen verschmolzen zu einem feuchten Fest der Lüste." (?) Oder "Sie umfasst meine Eier während ich mich auf Wellen der Leidenschaft empor schaukle bis der Saft hinaus schiesst in ein salzig-weisses Bad auf ihrem Busen"?!


                                                                                                                                        Unter meiner Wampe ist ein ganz wunderbares Sixpack, das ist MEINE Wahrheit. Die Fettschicht darüber ist messbar - ob ich will oder nicht.

                                                                                                                                        • NEWS AUS DER NEGERKUSS ABTEILUNG:

                                                                                                                                          Coop, Migros & Co. haben Mohrköpfe aus dem Sortiment genommen, das ist schon typisch Bünzli Mentalität, aber das Gold welches sie immer noch in den Banken vom 2. Weltkrieg horten das wolles sie nicht weggeben! Und jetzt geht es auch den Zigeunerschnitzel an den Kragen.... und wie geht es weiter, wird jetzt auch Führerschein/ausweis umbenannt? Fragen über Fragen! Wichtige Diskusion, vor allem nach dem der Bundesrat mit den ganzen CoronaMassnahmen die Schweiz gegen die Wand gefahren hat, ist das jetzt das richtige Thema zum debatieren, Mohrkopf/Negerkuss ja oder nein. Es soll auch schon über eine Volksabstimmung im Herbst 2020 die Rede sein..... :super::schweiz::kuss:

                                                                                                                                          • JohnnyGS

                                                                                                                                            Du hast es leider immer noch nicht begriffen....


                                                                                                                                            1. Ist es nicht "die Wahrheit" sondern nur "Deine Wahrheit"

                                                                                                                                            Ob Du Recht hast oder nicht ist für mich nicht das Thema....ich hab im engsten Freundeskreis Leute die genau so denken und ich diskutiere sehr gerne mit Ihnen darüber....

                                                                                                                                            Was Du leider nicht begreifen willst ist dass dies ein PAYSEXFORUM ist, früher einmal sogar ein sehr gutes...


                                                                                                                                            Konkret geht damit auch Du vielleicht verstehst was ich meine: Ich war heute im Club, ich hatte 3 wunderschöne Zimmer...ich geh anschliessend ins Forum, nimmt mich Wunder ob meine Kollegen auch einen guten Tag hatten.... und das einzige was ich hier finde ist ein Beitrag über das Scheisscorona....Schade.

                                                                                                                                            • JohnnyGS


                                                                                                                                              Meine "Dislikes"haben weniger mit Deinem Text zu tun...Sie sind Ausdruck für mein Unverständnis, dass ein paysexforum als politisch-wissenschaftliche Plattform zweckentfremdet wird.

                                                                                                                                              aber Halbstund vorher Like für etwa wo du MEINTEST es sei in Deinem Sinne.

                                                                                                                                              ;(


                                                                                                                                              Ganz wichtig, bevor ich die klappe halten um keine schneeflöckchen zu stressen: der Wunsch, egal wie ausgelebt, dass die Leute sich "nicht politisch äussern" sollten - das ist die POLITISCHSTE ÄUSSERUNG VON ALLEN. Überleg mal. Aber gut, wenn Du trotzdem reinklickst, danke übrigens. Ich weiss es ist schwer schicklgruber auch, Zitat hatte er voll recht "gewisse hier mögen die Wahrheit nicht "

                                                                                                                                              (fürs genaue Zitat runterscrollen)

                                                                                                                                              • JohnnyGS


                                                                                                                                                Meine "Dislikes"haben weniger mit Deinem Text zu tun...Sie sind Ausdruck für mein Unverständnis, dass ein paysexforum als politisch-wissenschaftliche Plattform zweckentfremdet wird.



                                                                                                                                                lugano60

                                                                                                                                                hier wird nix zweckentfremdet.

                                                                                                                                                Es wird zur Zeit sehr viel über die Clubs & Girls geschrieben. Und über das Corona-Verbrechen darf und muss natürlich auch berichtet werden, da es schliesslich unser Leben und das Sexgewerbe immer noch massgeblich, willkürlich und uangemessen einschränkt! Dein 6profi-team

                                                                                                                                                • Quelle zu meiner Aussage im vorigen Posting hier, dislike von lugano60 und snowsurf18


                                                                                                                                                  https://infekt.ch/2020/04/sind…atsaechlich-im-blindflug/


                                                                                                                                                  Dem Bundesrat hat es auch nicht gefallen, denn das ist auch die Studie, welche die ETH umformulierte ...lest dazu eine halbe Bibliothek in der Luzerner Zeitung


                                                                                                                                                  https://www.luzernerzeitung.ch…n-uebertrieben-ld.1221111


                                                                                                                                                  Laut swprs.org bleibt aber das "Ergebnis dasselbe: "Der Lockdown war medizinisch unnötig und gesellschaftlich kontraproduktiv."

                                                                                                                                                  https://swprs.org/covid-19-hinweis-ii/


                                                                                                                                                  Übrigens ETH Studie unter Leitung einer Frau, und erst noch in Basel. Fucking a, Basel in your face.


                                                                                                                                                  Leider aufgehoben weil zwei damen hier und in Weil habe ich die letzten tage volle Pulle in eine Maske reinhusten sehen. Die Maske ist zu Eurem Schutz, und unserem. Husten ist ein Schutzmechanismus des Körpers. Also vor dem Husten wenn es geht Maske runter, und in die Armbeuge rotzen, dann Maske wieder auf. So wie das die beiden machten ist gefährlich weil erstens hustet Ihr uns an (Kein "Schutz der anderen.") und das Virus bleibt eher drin hängen, Kein Schutz für Euch. In Weil liess sich nix machen, weil war ja obligatorisch.


                                                                                                                                                  Beide blickten übrigens schuldig drein, so im Stil von "hoffentlich merkt es keiner."

                                                                                                                                                  Wenn ich mal huste, rufe ich laut "Es ist ok - nur corona!"

                                                                                                                                                  • Sorry, aber 4/19 ist nun völliger Quatsch. Der Rest nicht viel besser. Wenn man - nicht zu unrecht - die wirtschaftlichen Folgen des Shutdowns beklagt, so kann man nicht gleichzeitig sagen, er sei zu spät gekommen. (...)

                                                                                                                                                    aretino2 Doch das kann man! Der Lock kam nach dem Peak. Ausserdem wäre er schon davor unnötig gewesen. Schutz ist und bleibt nötig für die sehr Schwachen.

                                                                                                                                                    Beispiel Altersheime. Die Wissenschaft ist sich einig (swprs.org), diese hätten MEHR Abriegelung bedürft, würden aber nicht von einem gesamtgesellschaftlichen Lockdown profitieren.

                                                                                                                                                    Das Wissen um kommende Pandemien und unsere Anfälligkeit darauf ist länger bekannt, insbesondere SARS-artige Coronaviren. Diese Version sars-cov-2, welches die Krankheit covid-19 auslösen kann ist spätestens seit Dez bekannt. Es heisst drum auch covid 19, von 2019.

                                                                                                                                                    Das d in covid steht für disease.

                                                                                                                                                    Du willst dass in einem Sexforum mehr über Sex geschrieben wird - ich auch. Aber wie beim eigentlichen Sex muss für mich vorher der Rahmen stimmen.

                                                                                                                                                    Die Politiker hätten es wissen müssen, es wurde zu zaghaft gehandelt, dann falsch, und jetzt wird immer höher gepokert, mit der Volksgesundheit als wahrscheinliches Opfer zugunsten der Glaubwürdigkeit von PSEUDOS. Hier passt das Wort. Merkel ist die grösste Pseudo von allen. Und wer immer sie dann ablöst (wahrscheinlich donald trump haha) noch dreimal mehr.


                                                                                                                                                    bitte informiert Euch bevor ihr hier ins Blaue postet. @schicklgruber  fehlen vielleicht die Mittel, detailiert zu argumentieren, aber er hat im Geiste recht. (Und er bessert sich! Es war da eine Post mit wirklichen Gedankengängen, bravo). Wir rasen auf eine Katastrophe zu. BILD ZEITUNG gestern, ich sah nur den Titel "Impfung schon bestellt." Für D und ganz Europa. Für Gulf-War-Syndrom...

                                                                                                                                                    • Corona war schon immer harmlos. Die Weltweite Politik mit ihren Pseudoberatern war und ist gefährlicher. Offensichtlich gefällt den meisten hier die Wahrheit nicht :!:=O

                                                                                                                                                      Nein, das ist grober Unfug. Sars-cov-2, im Volksmund "das neue Coronavirus" war u. ist nie harmlos. Gefährlicher ist die Panik, die Manipulation, ist das endlose Lügen.


                                                                                                                                                      Ausserdem mag ich es nicht, wenn Du und Das Auge von "Pseudo-" schreibt. Echte Berater und Virologen, Epidemiologen - die sind gefährlich. Die Pseudos so wie er (und manchmal Du) sind harmloser, weil das liest man und legt es weg.


                                                                                                                                                      Die "Echten" bekommen aber Gehör und können echten Schaden anrichten, wenn ihre Expertise nicht in gesunde Bahnen gelenkt wird. Da sind auch wir als Volk gefragt, indem wir bspw vorsichtig lesen und nicht unnötig streiten.


                                                                                                                                                      Meinungsverschiedenheiten an sich sind gut ...wenn sie fruchten!


                                                                                                                                                      • Corona-Wirkstoff: Die Panik muss aufrecht erhalten werden, sonst lässt sich niemand mehr impfen, wenn denn endlich die Gen-verändernde RNA-Injektion verfügbar ist. Was uns gespritzt werden soll ist dann zwar nicht den obligatorischen Langzeittests unterworfen gewesen, die aufzeigen sollen, ob und welche Nebenwirkungen zu erwarten sind. Nein, die Behörden werden diese RNA-Injektion ungetestet freigeben. Wir sind die Versuchstiere in einem gigantischen Genmanipulations-Experiment. Ausgang höchst ungewiss:!: 8|

                                                                                                                                                        • Mal ein neuer Blickwinkel: Corona und der Sexismus. Gestern in der Tagesschau am Vorabend.


                                                                                                                                                          Arbeitsthese der NachrichtensprecherIN und der 100% Frauen im Beitrag: Corona sei mal wieder so ein Zeichen, das offen legt wie die Gesellschaft das Joch des Patriarchats etc.

                                                                                                                                                          Und weil die Femis den Sender am 14.6. kapern durften, folge 24 Std später eine Wierholung der Lüge. Oder Chrüsimüsi.


                                                                                                                                                          Zuerst sagte sie, "gleicher Lohn für gleiche Arbeit" gäbe es noch nicht. Das stimmt sicher, aber jemand ehrliches hätte gesagt "wenigstens ist es jetzt illegal."


                                                                                                                                                          (Ich vermute, die Demo um 15:30 wegen "20% weniger Verdienst" ist getrennt vom o.g. Kriterium. So wie der Equal Pay Day im März. Die bringen das durcheinander. Das eine ist "gleicher Lohn für gleiche Arbeit", das andere eine Gesamtgesellschaftliche Statistik über Verdienst. Fakt ist Frauen VERFÜGEN über mehr Geld. Du schaffst es an, sie sagt wohin es geht - wahr oder falsch? Und das letzte was ich hörte war dass Frauen 51% des Weltvermögens besitzen. Dank besser Scheiden und später dahin scheiden.)


                                                                                                                                                          Fazit der letzten 2 Postings für diese Thread steht schon zwischen den Zeilen aber ich ich formulier es aus: wie SCHÖN wäre das gewesen, eine oder zwei Fraus da zu haben am Corona-PK-Pult!!
                                                                                                                                                          Etwas mehr geteilte Verantwortung, und sicher auch mehr Vorsicht, weniger Brechstange.
                                                                                                                                                          Kommt vielleicht noch, nach Vorbild der Isländer, die ja nach der Finanzkrise von Frauen regiert werden!


                                                                                                                                                          aretino2 ja sex forum. Bin mit allen einig dass wir das Thema zunehmend vertiefen. Wo sind die Berichte.

                                                                                                                                                          biggusdickus   lugano60 DANKE für Eure Berichte!! :fun:

                                                                                                                                                          • Ich habe das schon wiederholt gepostet. Das BAG hat komplett versagt. 600 Mitarbeiter hocken dort, kassieren übe eine Milliarde pro Jahr und beschäftigen sich mit der Kalkulation von Krankenkassenprämien und dergleichen. Die Pandemievorsorge wurde komplett verschwitzt. Dabei waren die Informationen schon seit 4/19 vorhanden. Mann kann entweder nicht lesen oder kann kein Englisch. Diese Unfähigkeit hat uns die Wirtschaft und die Zukunft unserer Kinder gekostet.

                                                                                                                                                            Sorry, aber 4/19 ist nun völliger Quatsch. Der Rest nicht viel besser. Wenn man - nicht zu unrecht - die wirtschaftlichen Folgen des Shutdowns beklagt, so kann man nicht gleichzeitig sagen, er sei zu spät gekommen. Und übrigens: dies ist ja ein Sex-Forum. Wo ausser in der Schweiz kann man eigentlich wieder Clubs besuchen? In Italien und Frankreich sind sie sowieso verboten, in Deutschland und Österreich immer noch geschlossen.

                                                                                                                                                            • Ich habe das schon wiederholt gepostet. Das BAG hat komplett versagt. 600 Mitarbeiter hocken dort, kassieren übe eine Milliarde pro Jahr und beschäftigen sich mit der Kalkulation von Krankenkassenprämien und dergleichen. Die Pandemievorsorge wurde komplett verschwitzt. Dabei waren die Informationen schon seit 4/19 vorhanden. Mann kann entweder nicht lesen oder kann kein Englisch. Diese Unfähigkeit hat uns die Wirtschaft und die Zukunft unserer Kinder gekostet.


                                                                                                                                                              Würde ich nicht sagen, die Schweiz hat doch schon relativ früh relativ vorsichtig gehandelt und ich glaub schon im Februar Veranstaltungen über 1000 Personen verboten. Viel mehr war damals auch nicht möglich und sinnvoll.


                                                                                                                                                              Wenn die Schweiz als erstes europäisches Land Einreisesperren für Flüge aus China eingeführt hätte und schon damals die Grenzen zu Italien geschlossen hätte, dann hätte es enorme Proteste gegegeben.

                                                                                                                                                              • Tourismusregionen im Visier

                                                                                                                                                                Dies würde erlauben, dass einzelne Betriebe oder Ortschaften unter Quarantäne gestellt werden. Solche Massnahmen würden in Absprache mit dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) getroffen. Lockdowns seien wenn möglich zu vermeiden, teilt das BAG mit. Werde trotzdem einer verhängt, dürfe niemand die gesperrte Zone verlassen, auch dort wohnhafte Personen nicht.

                                                                                                                                                                Wenn es um Betriebe, Schulen, Sonstige öffentliche Einrichtungen geht, dann wären lokale Massnahmen schon eine sinnvolle Sache.

                                                                                                                                                                Aber die Leute einsperren wird nicht funktionieren wenn es nicht gerade um ein Bergdorf handelt das nur über ein oder zwei Strassen erreichbar ist handelt.

                                                                                                                                                                • Ich habe das schon wiederholt gepostet. Das BAG hat komplett versagt. 600 Mitarbeiter hocken dort, kassieren übe eine Milliarde pro Jahr und beschäftigen sich mit der Kalkulation von Krankenkassenprämien und dergleichen. Die Pandemievorsorge wurde komplett verschwitzt. Dabei waren die Informationen schon seit 4/19 vorhanden. Mann kann entweder nicht lesen oder kann kein Englisch. Diese Unfähigkeit hat uns die Wirtschaft und die Zukunft unserer Kinder gekostet.