FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Saunaclub Volketswil Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Saunaclub Volketswil
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Saunaclub Volketswil Na Und Laufhaus Villingen
Models19 Erotik Studio Zürich City FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Models19 Erotik Studio Zürich City
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Models19 Erotik Studio Zürich City FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Models19 Erotik Studio Zürich City FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Erotikbetriebe Schweiz ab 01.06.2021 wieder geöffnet Sexforum Aktionen im Juni
Globe Schwerzenbach Wiedereröffnung Zürich öffnet Erotikbetriebe
Sexforum Aktionen im Juni Erotikbetriebe Schweiz ab 01.06.2021 wieder geöffnet
Zürich öffnet Erotikbetriebe Globe Schwerzenbach Wiedereröffnung
Anmelden oder registrieren
Erotikbetriebe Schweiz ab 01.06.2021 wieder geöffnet Globe Schwerzenbach Wiedereröffnung Sexforum Aktionen im Juni Zürich öffnet Erotikbetriebe
Globe Schwerzenbach Wiedereröffnung Sexforum Aktionen im Juni Zürich öffnet Erotikbetriebe Erotikbetriebe Schweiz ab 01.06.2021 wieder geöffnet
Sexforum Aktionen im Juni Zürich öffnet Erotikbetriebe Erotikbetriebe Schweiz ab 01.06.2021 wieder geöffnet Globe Schwerzenbach Wiedereröffnung
Zürich öffnet Erotikbetriebe Erotikbetriebe Schweiz ab 01.06.2021 wieder geöffnet Globe Schwerzenbach Wiedereröffnung Sexforum Aktionen im Juni
    • Schon krass 2011 war sie 23 Jahre alt und 2021 ist sie 26 Jahre alt, wobei dies selbstverständlich physikalisch leicht erklärbar ist :P


      Option 1 "Schnelle Tschüüli" - Nehmen wir an Tschüüli bewegte sich während den letzten zehn Jahren (nach unserem Zeitgefühl) die Hälfte der Zeit mit 95% der Lichtgeschwindigkeit von uns weg und dann den Rest der Zeit mit 95% der Lichtgeschwindigkeit auf uns zu. So sind für ihre innere Uhr tatsächlich nur 3 Jahre vergangen.


      Option 2 "Heavy Pussy" - Nehmen wir an in ihrer Möse befinden sich 100 Erdmassen konzentriert in einer kleinen nicht-rotierenden Kugel (z.B. ultraheavy pussy balls), dann erscheinen unsere zehn Jahre dem Hirn der Tschüüli in ca. 1m Entfernung von der Möse als lediglich 3 Jahre.


      Natürlich kommen auch Kombinationen in Frage...

      • Erlebnis mit JULIE im Club Westside


        http://www.club-westside.ch/de/girls-detail.php?id=533


        Seit meinem Erlebnis mit der charmanten Julie gegen Ende August 2020 waren etwa siebeneinhalb Monate verstrichen; leider spitzte sich die Covid-Situation auf den Oktober 2020 unerwartet zu, dass Deutschland leider auch zur Risikoregion gehörte, wie gerade Berlin und Hamburg und somit war leider für die Julie ein erneutes Comeback ins Globe vorübergehend nicht mehr möglich. Man glaubte wohl, das ganze soll auf Ende Jahr wieder vorbeigehen und der Angelo hatte mir anfangs Dezember 2020 zugesichert, dass die Julie auf den Januar 2021 sicher wieder käme, doch leider musste das Globe unerwartet ein paar Tage später schliessen, da die Covid-Situation noch prekärer wurde und somit der zweite Lockdown kam. Bis heute ist das Globe leider immer noch zu und ich war mir bewusst, dass ich für die nächste Zeit es mit meinem JULIE-Engelchen vergessen kann.

        Doch was geschah anfangs letzte Woche? Als ich am vorletzten Montag im Club Westside auf den Tagesplan schaute, konnte gar nichts besseres passieren als dass die Julie auf dem Tagesplan erschien. Somit wusste ich, was ich auf den drauffolgenden Samstag zutun hatte. Somit buchte ich ein Date mit der Julie - ich bekam aber eine Zeit auf den späteren Abend, da sie von einem anderen Gast länger besetzt sein sollte. Zum guten Glück konnte sie sich dann zu späterer Abendstunde für mich frei geben.

        Somit fuhr ich dann letzten Samstag nach Frauenfeld ins Westside, um mit der Julie ein Vergnügen geniessen zu können. Nach dem wunderschönen Erlebnis mit der GIANINNA war ich dann auf einem grossen Ledersofa im Vorraum am Warten. Nach einer halben Stunde sah ich dann eine Blondine von der Treppe herunter zu kommen und bemerkte, dass dies die Julie war. Sie winkte mir schon von weitem. Ich hatte noch etwas zu warten, doch dann kam sie zu mir und setzte sich aufs Sofa. Gegenseitig nahmen wir uns in die Arme, da wir uns gegenseitig in dieser langen schweren Zeit sehr vermisst hatten. Obwohl immer noch nur direkte Zimmergänge erlaubt sind, erhielt ich aber doch die Möglichkeit, mit meinem JULIE-Engelchen einen Champagner zu trinken und mit ihr zu plaudern, denn wir hatten uns einander einiges zu erzählen. Beide wussten wir ja, wie bekanntlich diese Situation viele unliebsame Sachen verbreitete und die Zeit im letzten Halbjahr alles andere als einfach war.

        Der Julie sagte ich, wenn wir jetzt im Globe wären und sie mich wieder aufs Zimmer MOSKAU entführen würde, hätten wir miteinander ein sehr grosses Vergnügen zu feiern, denn; ich schrieb alle Ortschaften von der Transsibirischen Eisenbahn von Japan über Wladiwostok und hatte nach vielem Auskundschaften von Russland und dem Schreiben nach zweieinhalb Jahren Moskau erreicht, sogar schon St. Petersburg, dessen Stadt die Julie sehr schwärmt. Sogar befinde ich mich bereits im Belarus und an der Preussischen Ostbahn, welche in ihre Heimatstadt nach Berlin führt. Wie mir die Julie mitteilt, kennt sie diese Strecken auch und es gäbe Bahnhöfe aus Marmor. Tja, dieses Thema führte für uns zu einem wunderschönen Erlebnis miteinander und wir hatten somit zusammen sehr grosse Unterhaltung.

        Doch mit diesem verging auch viel Zeit, so dass es bald Zeit wurde, aufs Zimmer zu gehen, da es bereits spät war und für mich die Zeit für den letzten Zug nach St. Gallen allmählich näherte.

        Unser grosses Sexvergnügen wickelte sich auf dem Cheminée-Zimmer ab. Mein JULIE-Engelchen nahm mich sehr in ihre Arme, als wir auf dem Bett am Knutschen waren. Ich hatte es zum ersten Mal erlebt, dass sich eine Girl derart an mich klammerte und es war ein soo schöner Moment mit meiner JULIE-Blondine. Für mich jedenfalls ein grosser Genuss, die Julie mal im Club Westside zu erleben. Mein Orgasmus spritzte schlussendlich sehr in die Höhe und mit der Julie hatte ich nicht nur meine grosse Sexlust ausgelebt, sondern auch ein grosses gefühlsmässiges Zusammensein.

        Nach diesem grossen Vergnügen waren wir noch zusammen unter der Dusche.

        Es war gut, kam ich noch letzten Samstag ins Westside, da die Julie nun wieder nach Hause ging und sie nicht mehr auf dem Tagesplan ist. Da das Globe noch bis Ende Mai geschlossen bleiben soll, wird die Julie im nächsten Monat eventuell nochmals im Club Westside erscheinen. Da werde ich natürlich auch wieder gehen, sobald sie wieder auf dem Tagesplan erscheint.


        Mit diesem Erlebnis mit der Julie war es für mich etwas sehr Seltenes, dass ich kurz vor Mitternacht den Wellness-Club verliess und noch die letzte Zugverbindung nach Hause erwischte. Ich kam leider gar nicht zum Abendessen und es waren bereits auch alle Kebab-Läden geschlossen, da noch nicht alle Massnahmen gelockert sind. Obwohl ich ein wenig hungern musste, war es für mich wichtiger, mit meinem JULIE-Engelchen wieder einmal ein Vergnügen geniessen zu können und das Essen kann warten, bis ich zu Hause war.


        • Langes romantisches Erlebnis mit meiner JULIE-PRINZESSIN


          Letzten Samstag kam ich erneut hierher nach Schwerzenbach, um mit meinem Julie-Engelchen ein schönes Vergnügen geniessen zu können. Ich schaute, dass ich bereits im Nachmittag erschien. Anhand der grossen Anzahl Autos entnahm ich, dass es viele Gäste im Globe hatte. Es war gut, dass ich die Julie gebucht hatte, denn der Club war gerammelt voll von Gästen. Als ich an der Bar auf sie am Warten war, gesellte sich eine Blondine zu mir, die sich mit dem Namen DEBORAH vorstellte. Diese Lady kenne ich vom Tagesplan her. Sie ist auch noch eine charmante Dame. Doch ich musste die Deborah jedoch vertrösten, aber ich dachte für den Notfall könnte ich mit ihr ein Date vorbehalten, wenn es für mich mit meinen gewünschten Ladys nicht klappen würde. Doch aufeinmal kam wie verzaubert die JULIE auf mich zu und nahm mich in ihre Arme - so schnell kann es dann doch gehen! Zur gleichen Zeit stand auch die LINDA vor mir und hiess mich, dass wir unser vereinbartes Date um eine Stunde verschieben müssten, da sie zurzeit gerade sehr viel Dates hatte. Somit nahm ich mir vor, mit meinem JULIE-Engelchen eine längere Zeit zu machen und dies geschah dann auch. Wir verzogen uns schnell nach hinten in die ruhige Sofaecke, wo ich ihr ein Glas Champagner offerierte. Wir hatten uns einander sehr viel zu erzählen nach so langer Zeit, so dass wir zusammen eine ganze Stunde in der Sofa-Ecke verbrachten. Nachher dann wurde ich von dieser charmanten Blondine auf das Zimmer BOMBAY entführt, wo ich wie üblich, von ihren heissen Sexkünsten verwöhnt wurde. Da meine Sexlust riesig gross war, konnte ich es mit der Julie richtig ausleben. Wir verbrachten miteinander fast eine Stunde auf dem Zimmer - die restliche Viertelstunde hatten wir noch zusammen unter der Dusche. Es war wieder sehr schön mit meiner charmanten Blondinen-Prinzessin. Ich hatte Glück, kam ich noch an diesem Samstag, weil die Julie nun für die nächsten zwei Wochen in Urlaub bleibt.

          Bis bald wieder mein goldiges Engelchen!

          • Wwooowww, eeendlich wieder einmal JUULIEEEE


            Letzten Sonntag hatte ich nach soo langer Zeit endlich wieder einmal die Gelegenheit, in das grosse Vergnügen mit der Julie zu gelangen. Ich schaute, dass ich möglichst früh hierher ins Globe kam, nämlich vor 14.00 Uhr, da hatte es noch wenige Männer. Ich buchte die Julie gerade auf diese Zeit, damit ich auf Nummer sicher gehen konnte. Als ich nach dem Umkleiden zur Bar kam, sah ich eine Blondine, die mich anstrahlte und dachte: "Das ist sie!" Als ich ihr aber näherte, sprach mich diese Blondine mit den Worten "How are you?" an. Somit wurde es mir klar, dass dies leider nicht die Julie war. Tja, hier im Club Globe hat es eben viele Blondinnen, die man verwechseln kann. Ich weilte ein wenig mit einem Cola an der Bar und sah weit und breit nichts von meinem Julie-Engelchen. Wo mag sie nur sein? Ist sie echt besetzt? Da ich es auch auf die LINDA abgesehen hatte und eine grosse Blondine umhergehen sah, nahm ich mir vor, mal dieser nachzugehen und zu erfragen, ob sie die Linda sei. Als ich dies tat, da lief ich nach ein paar Schritten unerwartet in Julies Arme - so schnell ging es aufeinmal! Wie freudig nahmen wir uns gegenseitig in die Arme. Somit konnte ich es wieder mit ihr sehr geniessen. Wir hatten uns einander sehr viel zu erzählen nach dieser langen Pandemie-Zeit. Ich lud mein Prinzesschen zu einem Gläschen Champagner ein. Die Julie stellte mir dann in dieser Zeit noch die LINDA vor - wooww, ist das eine schöne charmante grosse Lady. Beide wollten mir einen Dreier anbieten, was ich eigentlich nicht verneint hätte, aber ich wollte an diesem Nachmittag beide Girls separat haben, weil ich die Linda mal zuerst kennen lernen wollte, wie sie so ist. Aber unser Dreier habe ich bereits auf meinen nächsten Globe-Besuch verabredet, wenn wieder beide hier seien. Da das MOSKAUER-Zimmer leider besetzt war, ging unser heisses Vergnügen diesmal auf dem Zimmer BOMBAY ab. Dort lebte ich für eine längere Zeit meine grosse Sexlust wieder einmal mit der Julie aus. Tja, es war wieder einmal so richtig schön mit ihr und unser nächstes Date wird nicht mehr etwa 5 Monate entfernt liegen, sondern nur für ein paar Wochen. Bis bald wieder mein charmantes Engelchen!

            • War letzten Samstag wieder mal mit der Julie zusammen. Ich konnte es mit ihr sehr geniessen. Wir hatten wieder einmal unser heisses Vergnügen auf dem Zimmer MOSKAU - das erste Mal, seit ich an der Transsibirischen Eisenbahnstrecke am Schreiben bin und mich bereits mit so vielen russischen Städten beschäftigt habe. Tja, mit der Julie ist es immer sehr attraktiv, über Russland zu diskutieren. So hatten wir wieder miteinander ein sehr grosses romantisches und heisses Vergnügen. Es ist einfach immer sehr schön mit ihr - in Julies Macht fühle ich mich sehr geborgen!

              • ....... Die Julie und ich haben viel ähnliches miteinander; wie ich, ist die Julie auch ein Bahnfahn und wir tauschten zwischeneinander grosse Interessen aus, handelt es sich über Züge und Metros in Japan oder um Züge in Russland und Deutschland. Als ich ihr auch Sachen über bestimmte Strecken erzählte, wo ich aus dem Internet heruntergeladen und ausgedruckt habe, kann die Julie sogleich in ihrem Handy nachschauen und ebenso herunterladen, die kommt meinen Sachen echt nach!......


                Dann gehe ich dort mal mit Julie spielen und fahre mit meiner Lokomotive:cool: und vollgeladenem Triebwagen in ihren Bahnhof:lachen:


                Lucky…
                …der auch geile Schienen liebt:super::rolleyes: vor allem wenn sie in einem Sackbahnhof enden:smile:

                • Letzten Samstag gelang es mir nach 3 Monaten wieder einmal hierher ins Globe zu meinem Julie-Prinzesschen zu kommen! Als sie auf mich zu kam, sah ich, woww, was für ein schönes getigertes Kleid sie trug - sieht echt heiss aus! :verliebt::verliebt: Gegenseitig nahmen wir uns küssend und freudig in ihre Arme. :kuss::kuss: Nebst der Julie wollte ich auch mit der Giannina ein Vergnügen geniessen, aber leider verpasste ich sie um 2 Tage. Somit beschloss ich mich, diese Zeit, die ich mit der Giannina gehabt hätte, dafür mit der Julie zu machen. Somit hatte ich nun mal eine sehr lange Zeit mit ihr. Da wir uns einander wieder einiges zu erzählen hatten, lud ich sie zu 2 Gläser Champagner ein. Die Julie und ich haben viel ähnliches miteinander; wie ich, ist die Julie auch ein Bahnfahn und wir tauschten zwischeneinander grosse Interessen aus, handelt es sich über Züge und Metros in Japan oder um Züge in Russland und Deutschland. Als ich ihr auch Sachen über bestimmte Strecken erzählte, wo ich aus dem Internet heruntergeladen und ausgedruckt habe, kann die Julie sogleich in ihrem Handy nachschauen und ebenso herunterladen, die kommt meinen Sachen echt nach! :super:
                  Wir hätten dieses Mal gerne aufs MOSKAU-Zimmer gehen wollen, aber leider war es auch wieder besetzt, so ein Mist! Und das YOKOHAMA sowie NEW YORK waren auch besetzt. Da zurzeit fast alle Zimmer besetzt waren, machten wir nun eine längere Zeit Plauderecke und kuschelten so richtig miteinander. :verliebt::verliebt::kuss::kuss::kuss: Na, war auch schön!
                  Nach späterer Zeit dann, wurde wieder einmal ein Zimmer frei, es war aber ein indisches, die Wahl war leider sehr klein.
                  Aber auf diesem Zimmer hatten wir ein sehr heisses Sexerlebnis und die Julie zeigte sich mir gegenüber mal von einer anderen Seite und sie hatte mich mit ihren heissen Sexkünsten nun sehr vernuscht. Es war aber der Wahnsinn, mal mit einer heissen blonden Lady auf so richtig draufgängerischer Art mal ein grosses Sexerlebnis haben zu können, eine echt heisse Sexszene herrschte zwischen uns beiden - es war etwa à la Arnold Schwarzenegger! :super::super::super:
                  Tja, dieses Mal muss ich sagen, hatte ich ein sehr umfangreiches Erlebnis mit meinem Julie-Engelchen, eines der besten aller Zeiten. :super::super::happy::happy:
                  Am Schluss duschten wir noch miteinander und ein baldiges Erlebnis mit der Julie ist nun angesagt, so etwa wieder im Januar oder Februar.
                  Ich konnte mit der Julie auch wieder ein so schönes Erlebnis geniessen, weil ich wieder bereits im Nachmittag erschein. Werde dies auch bei meinem nächsten Date mit der Julie wieder so machen.
                  Danke, mein Julie-Engelchen, ich wünsche Dir noch frohe Weihnachten und alles Gute für's Jahr 2020! :kuss::kuss: Sie wird an der Silvester-Partie wieder ein Engel sein! :liebe::liebe:

                  • Letzten Samstag habe ich es nach mehr als 10 Monaten wieder einmal hierher ins Globe zu meinem Julie-Engelchen geschafft! Sie nahm mich mit riesiger Freude in ihre Arme. :verliebt::verliebt::kuss::kuss: Sie trug ein schönes schwarzes Kleid und sah sehr gut aus! Wir hatten uns nach so langer Zeit einander sehr viel zu erzählen. Da die Julie eine sehr Russland-Liebhaberin ist, erzählte ich ihr, wie sehr ich mich nun in letzter Zeit in die Sibirische Gegend vertieft habe und erwähnte einige Städte wie Jekaterinburg oder Irkutsk, dessen Name für sie noch unbekannt ist. Wir hatten es gerade von Wolgagrad und da mir dieser Name WOLGA geläufig wurde durch das Lied "Wolgaschlepper", welches ich sogar selber auf dem Keyboard spiele, machten wir doch zusammen einen Wolga-Tanz. So kamen wir miteinander nun sehr in Party-Stimmung und wir pflegten gute Unterhaltung. :happy::happy: Da das Zimmer MOSKAU leider besetzt war, waren wir im Zimmer nebenan - ein Mongolischer Raum. Somit hatten wir dieses Mal ein Erlebnis à la mongolija, welches auch ein sehr heisses war. Meine grosse Sexlust konnte ich so mit dieser heissen Blondine ausleben, es war wieder mal so schön, meine Julie-Prinzessin auf mir haben zu können. :verliebt::verliebt::verliebt::happy::happy: Beide waren wir am Schluss erschöpft. Wir hatten noch unser Restvergnügen unter der Dusche und dann später noch an der Bar. Es war einfach wieder so schön mit der Julie. Mein nächstes Erlebnis mit ihr wird höchstens 2 Monate entfernt sein. Dieses Mal hatten wir es noch schöner, weil ich bereits im Nachmittag erschein - ich finde es ist eine bessere Zeit wie erst am Abend. Werde dies beim nächsten Mal auch wieder so machen. Danke, meine Julie-Mausi! :kuss::kuss:

                    • Nach mehr als einem halben Jahr hatte ich es wieder einmal mit der Julie geschafft. Es war wieder einmal so schön mit ihr zusammen. Zufälligerweise kam ich gerade am letzten Oktober-Samstag hierher, da findet immer gerade die Halloween-Party statt - habe ich nie gewusst. Es war alles dekoriert. Die Julie sagte mir, am Freitag war grosse Feier und so konnte ich mit ihr noch den Rest erleben. Wir verbrachten miteinander eine lange Zeit. Es war wieder das Erlebnis auf dem MOSKAU-Zimmer angesagt. Dieses Mal hatte ich nun meinem JULIE-Engelchen zu erzählen, dass ich mich so sehr in Russland mit der Transsibirischen Eisenbahnstrecke beschäftigt habe, die Ortschaften und Städte besser kennengelernt habe und dazu auch noch einen Russischen Bahnatlas wo alles kyrillisch geschrieben ist und ich in der Lage sei, das russische Alphabet zu entziffern. Die Julie schwärmt ja auch sehr von Russland. Somit konnten wir untereinander einiges darüber austauschen. Somit diesmal einen grossen Grund, aufs Zimmer MOSKAU zu gehen. :super::super:

                      Aber was geschah nun? Leider mussten wir beide feststellen, dass dieses Zimmer nun besetzt war, so dass unser grosses Sexerlebnis auf einem indischen Zimmer stattfand - zwar auch ein sehr besonders Schönes, aber lange nicht das Gleiche wie auf dem MOSKAU-Zimmer. Die Julie selber meinte, dass dort mehr laufe wegen der Musik. Dies ist auch so.

                      Aber auf dem indischen Zimmer konnte ich mit meinem JULIE-Prinzesschen auch ein grosses heisses Sexvergnügen haben. :verliebt::verliebt::kuss::kuss:

                      Es war wieder mal so schön, diese schöne Blondine geniessen zu können. Bis hoffentlich bald wieder! :super:;)

                      • Letzten Samstag hatte der Herkules wieder mal sein Julie-Engelchen heimgesucht. :verliebt::verliebt::verliebt::verliebt: Als ich bei den kleinen Kästchen war, da verkam mir die Shayenne und nahm mich in ihre Arme. Sie ist einfach eine süsse Lady. Ihre Frage: "Kommst du zur Julie?", welche ich bejahte. Es ging nur einen Moment und wie verzaubert stand die charmante Blondine vor mir und nahm mich küssend in ihre Arme. :kuss::kuss: Aber wie verzaubert verschwand sie wieder. Als nächstes ging ich mich umziehen und begab mich dann nun zur Bar. Dort angelangt, war ich bereits erneut in Julies Armen. :verliebt::verliebt::verliebt::verliebt: Sie verwöhnte mich gleich mit einem Bloody Mary. Dann kam die süsse Shayenne und offerierte mir wieder ein Cüpli. Sie ist immer sehr lieb zu mir. Dann machten die Julie und ich einen Tanz und die Shayenne kam auch noch für einen Moment dazu. Wir hatten es zu Dritt sehr unterhaltsam. Dann waren Julie und ich wieder alleine. Anstatt in die ruhige Plauderecke zu gehen, blieben wir miteinander an der Bar und machten zusammen Tänze. Dann unterhielten wir uns wieder miteinander. Tja, es war dieses Mal ein anderes Erlebnis mit viel Drumherum Unterhaltung. Unser grosses heisses Vergnügen verbrachten wir dieses Mal wieder im Zimmer MOSKAU. Innige Zungenküsse tauschten wir zwischeneinander aus :kuss::kuss::kuss::kuss: und mein Orgasmus spritzte bei der :doggy:-Haltung. Als unser heisses Zimmervergnügen vorbei war, gingen wir miteinander duschen. Vor meinem Heimgang verkamen wir uns einander nochmals an der Bar und tanzten erneut zusammen, bis es für den Herkules Zeit war zum Gehen.


                        Danke mein Julie-Engelchen, es war wieder sehr schön und romantisch mit Dir. Bis zum nächsten Mal wieder! :kuss::verliebt::liebe:

                        • Seit etwa 4 Monaten ist es nun her, dass ich das letzte Erlebnis mit meiner charmanten JULIE-Blondine geniessen konnte. Bei meinem letzten Globe-Besuch anfangs Dezember war sie leider mit einem Stammgast besetzt. Und nachher ging es mir erst auf den Januar wieder, aber leider war die Julie sehr lange vom Tagesplan weg, so dass es erst anfangs Februar wurde, bis ich es wieder mit ihr geschafft habe. Gleich angekommen und mich an die Bar begeben, wurde ich von der charmanten SHAYENNE empfangen. Wie immer, offerierte sie mir ein Cüpli. Sogleich organisierte sie mir die Julie und siehe da - aufeinmal kam sie daher und wir nahmen uns einander küssend in die Arme und freuten uns sehr, einander wieder einmal zu haben. :kuss::kuss::kuss::verliebt::verliebt::verliebt::happy:
                          Dieses Mal machte ich mit der Julie eine längere Zeit, um mal das Versäumte nachzuholen. Wir hatten uns einander sowieso sehr viel zu erzählen seit unserem letzten Erlebnis.
                          Unser goldiges Vergnügen fand dieses Mal auf dem YOKOHAMA-Zimmer statt. Dort lebte ich meine grosse Sexlust aus. Es war so charmant, von Julies heissen Sexkünsten verwöhnt zu werden. :verliebt::verliebt::verliebt::verliebt:

                          Ich hatte es so schön mit meinem Julie-Prinzesschen. Unser nächstes Erlebnis wird dieses Mal wieder nur für einige Wochen entfernt liegen.
                          Bis bald wieder mein Julie-Engelchen. :kuss::kuss::liebe::liebe:

                          • Wie gesagt, erfolgte die Wiederholung bald auf mein vorangehendes Erlebnis mit meinem Julie-Engelchen. Es war wieder soo amüsant mit dieser blonden Lady und ich genoss es sehr mit ihr. Dieses Mal lud ich sie zu Champagner ein. :kuss::kuss:
                            Wie weiter unten beschrieben, hatten wir wieder miteinander grosse Plauderecke und unser Heisserlebnis auf dem Zimmer MOSKAU. Die Julie hat mich nun wieder sehr verwöhnt! :happy::happy::happy:
                            Es ist einfach immer sehr schön, diese Julie zu haben. :verliebt::verliebt::verliebt::verliebt:
                            Danke mein Julie-Schatzi, freue mich bereits wieder auf unser nächstes schönes Erlebnis. :liebe:

                            Dein thomasrb-Schatzi :kuss::kuss:

                            • Nach fast 3 Monaten hatte ich wieder mal ein goldiges Vergnügen mit meinem JULIE-Prinzesschen geschafft. :verliebt::verliebt::verliebt: Dieses Mal trug sie ein sehr schönes Kleid. Küssend und freudig nahmen wir uns gegenseitig in die Arme. Die Julie küsst mit mir noch sehr gerne. Eine Rüge gab es schon mal für den Herkules für sein zulanges Ausbleiben. Es war natürlich von der Julie verständlich und ich erzählte ihr, dass es seit unserem letzten Erlebnis im Juni für mich nicht gerade schöne Situationen gab und da war ich auch in den Ferien. Aber wir hatten uns einander gegenseitig sehr viel zu erzählen und die Julie entführte mich wieder, wie üblich, aufs MOSKAU-Zimmer, wo sie mich mit ihren heissen Sex- und Tanzkünsten sehr verwöhnte. :verliebt::verliebt::verliebt::kuss::kuss::kuss::kuss:
                              Die Julie und ich haben miteinander vielerorts gleiche Interessen. Ich merke auch, dass die Chemie zwischen der Julie und mir ganz gut stimmt. Wir wären miteinander ein gutes Paar. :verliebt: In Julies Macht ist es mir auch immer sehr wohl. :happy::happy: :happy:
                              Nach unserem heissen MOSKAU-Vergnügen gingen wir miteinander duschen und dann verkamen wir uns einander wieder an der Bar und später immer wieder im ganzen Club. Aufeinmal tanzten wir miteinander vor der Bar - es ist immer sehr amüsant mit dieser geilen Blondine! Vor dem Gehen landete ich erneut in Julies Arme und wir verabschiedeten uns küssend voneinander! :kuss::kuss::kuss:
                              Danke Julie, auf bis bald wieder, einfach eine Hammerlady!:super::super:
                              Wiederholung wird sicher nach Kürze erneut erfolgen!;)

                              • Letzten Donnerstag konnte ich es wieder in Julies Macht geniessen. :happy::happy::happy::happy: Es war wieder sooo schön mit dieser charmanten Blondine. :verliebt::verliebt::verliebt::verliebt: Wieder hatten wir einander sehr viel zu erzählen. Ich offerierte der Julie sogar noch einen Wodka Orange. Dieses Mal nun gab es aber ein Zimmererlebnis im BOMBAY, denn das Moskauer-Zimmer war besetzt. Tja, da hatten wir einander nicht soviel auszutauschen, da wir beide uns nicht so sehr mit Indien und Bombay befassen. Aber ich wurde dort von Julies grossen Sexkünsten verwöhnt, bis mein Orgasmus spritzte und sie auch kam. Innige Zungenküsse tauschten wir natürlich auch zwischeneinander aus. :kuss::kuss::kuss::kuss::kuss:


                                Die Julie sorgte nun sehr für Unterhaltung, so dass dieser Nachmittag für mich unvergesslich blieb. Es war einfach wieder so romantisch mit meinem Julie-Prinzesschen. :liebe::verliebt::verliebt::kuss::kuss:

                                • Es war wieder soo schön, meine Julie zu geniessen. Es ist einfach immer sehr schön und gemütlich in Julies Armen. Die Julie hat eine grosse Körperwärme, wenn man an ihr ist. Tja, sie ist eben eine sehr warmherzige Person! :happy::happy: Ich geniesse es immer so sehr in Julies Armen. :verliebt::verliebt:


                                  So hatten wir letzten Samstag wieder ein sehr wunderschönes Erlebnis miteinander und wieder im Moskauer-Zimmer. Die Julie will einfach mit mir immer dorthin. Dieses Mal konnte ich meinem Julie-Prinzesschen erzählen, dass ich nun den Cityguide über
                                  St. Petersburg gekauft habe und Leningrads Geschichte nun sehr verfolge. :super: Da meinte die Julie, mit ihr hätte ich nun genug Petersburgs-Erlebnisse, sie werde mich wieder in ihre schönen russische Sex- und Tanzerlebnisse verführen. So wurde ich von der Julie wieder sehr von ihren faszinierenden Künsten verwöhnt.


                                  Später, bevor ich am Gehen war, machten wir noch miteinander, sogar zu dritt mit ihrer Freundin, der GIANINA, eine grosse Tanzrunde. Wir hatten es zu dritt sehr amüsant miteinander. Allmählich wurde es für den Herkules Zeit, um auf den Zug nach Hause, aber die Julie hielt mich dennoch fest und sagte mir, es kämen nochmals zwei Lieder, für die wir miteinander tanzen müssen und ich müsse noch bleiben. Erst nach diesen beiden Liedern, wo wir zusammen noch Latin-Tänze machten, konnte ich dann wirklich gehen, aber musste dann pressieren für auf den Zug.


                                  Küssend nahmen wir noch gegenseitig voneinander Abschied, von der JULIE :kuss::kuss: sowie von der GIANINA :kuss::kuss:.


                                  Bis bald wieder! ;)

                                  • Diesen Samstag konnte ich erneut ein schönes und zwar ein echt langes Vergnügen mit meiner Julie geniessen. Es war wieder so schön in Julies Macht. Gleich bei der Ankunft lief ich schon in ihre Arme. :verliebt::verliebt::kuss::kuss: Wir nahmen uns wieder küssend und freudig ineinander! Nach etwa einer Viertelstunde trafen wir uns an der Bar. Sogar wurde ich auch wieder von der Shayenne so lieb empfangen. :kuss::kuss: Sie ist immer sehr herzlich zu mir. Sie offerierte mir gleich ein Cüpli. Nach etwa 10 Minuten begab ich mich mit Julie in die hintere Ecke zur Plauderstunde. Tja, die Julie hatte mir wieder einiges zu erzählen. Wir haben in vielen Sachen noch viel gemeinsames miteinander. Ich offerierte ihr dann noch einen Wodka und die Shayenne war so grosszügig, dass sie mir noch ein zweites Cüpli offerierte. Die Julie und ich genossen es zusammen noch lange in der Plauderecke und bald holte mein Engelchen von der Récéption einen Zimmerschlüssel - es war natürlich wieder das Zimmer MOSKAU, wo mein Julielein mit mir unser heisses Vergnügen verbringen wollte. Die Julie ist sehr Fan von Moskau und St. Petersburg wie auch ich. Da haben wir miteinander ziemlich gleiches Interesse. Ich erzählte ihr, dass ich letztens den Verkehrslinienplan von St. Petersburg aus dem Internet ausdruckte und mich darüber am Beschäftigen bin und mir bald einen Cityguide kaufen werde. Die Julie nahm mich somit freudig in ihre Arme, denn sie schwärmt sehr von dieser Stadt. Und so fand dann unser grosses Sexvergnügen statt, währenddem wir auch zwischeneinander innige Zungenküsse austauschten. :kuss::kuss::kuss::kuss: Ich wurde sehr von Julies grossen Sexkünsten verwöhnt und wir machten wieder ziemlich alles miteinander, was so in Sex vorkommt, wie auch Haltungen in :reiten:und :doggy:, bis schliesslich mein Orgasmus spritzte. Wir tanzten dann auch noch miteinander unter der Musik und wir hatten wieder ein richtiges tanzartiges Moskauer-Erlebnis auf dem Zimmer.:super::happy: Tja, dieses Erlebnis war so schön, welches für mich sehr unvergesslich bleibt. Später waren wir noch miteinander oben im Essraum zusammen und dann nochmals unten an der Bar, bis schliesslich wieder unser Abschiednehmen erfolgte.


                                    Danke mein JULIE-Engelchen, es war wieder sehr und soo schön mit Dir!


                                    Dein thomasrb-Schatzi :liebe::liebe::liebe:

                                    • Wieder konnte ich gerade Mitte März erneut ein so schönes Vergnügen mit der Julie geniessen - dieses Mal sogar mit der Lana zusammen. Die Julie und die Lana sind miteinander sehr befreundet und ich bekam dies sehr zu spüren. :happy: Ich fühlte mich wie im siebten Himmel, rechts die Julie an mir zu haben und links die Lana an mir zu haben. :happy: Wir machten zu dritt grosse Plauderecke und hatten es sehr lustig miteinander. Bald aber wurde ich von diesen beiden Schönheiten aufs Zimmer ROMA entführt. Somit hatte ich mit der Julie dieses Mal ein heisses Römer-Erlebnis und dazu mit der Lana. Es war sehr schön, zwischen diesen beiden charmanten Ladys zu liegen und innige Zungenküsse auszutauschen. :kuss::kuss::kuss::kuss:
                                      Als erstes kam die Lana auf mich und die Haltung von :reiten:erfolgte. Nachher dann wechselte meine Haltung zur Julie hinüber und die :doggy:-Haltung erfolgte. Ich fickte meine Julie durch, bis schliesslich mein Orgasmus spritzte - tat dies guut! :super:
                                      Dieses Erlebnis war wirklich nun echt Hammer hier auf dem ROMA!

                                      Siehe auch meinen Erlebnisbericht über LANA >>>>

                                      Später wurde ich an der Bar immer wieder mit der Julie konfrontiert und wir nahmen uns einander nochmals küssend und schmaussend in die Arme. :verliebt::verliebt: Zum Abschluss noch schaute ich der Julie bei ihrem Tanz zu. Sie kann es wirklich sehr gut. Mit der Julie ist es einfach immer sehr amüsant zu tanzen. Leider aber wurde es für den Herkules Zeit zur Heimkehr.

                                      Bis bald mein JULIELEIN! :kuss::kuss::kuss::liebe:

                                      • Letzten Samstag gelang es mir erneut, wieder mit der schönen und charmanten Julie-Blondine ein so schönes Vergnügen zu haben. Als ich mich an die Bar setzte, da kam sie daher und winkte mir schon von weitem. Küssend und freudig nahmen wir uns einander in die Arme. :kuss::kuss::kuss::kuss: Gleich gingen wir miteinander in eine ruhige Plauderecke, denn an der Bar ist es viel zu laut, um sich miteinander zu unterhalten.
                                        Wir hatten es wieder sehr unterhaltsam zusammen. Nach einiger Zeit dann wurde ich von dieser charmanten Blondine erneut aufs Zimmer MOSKAU entführt - gab es gleich wieder ein russisches Erlebnis mit meinem Julielein. Die Julie schwärmt sehr nach Moskau. Ich erzählte ihr, dass ich einen guten Vis-à-vis-Cityguide von Moskau habe und mich zurzeit über diese Stadt am vertiefen sei. Da nahm mich die Julie küssend und freudig in ihre Arme. Auf dem Moskauer-Zimmer wurde ich von Julies grossen Sexkünsten verwöhnt und innige Zungenküsse tauschten wir zwischeneinander aus. :kuss::kuss::kuss::kuss::kuss::kuss: Sogar stand die Julie noch aufs Bett und tanzte, so richtig russisch ging es zwischen uns beiden zu und her. :mutig::mutig: Tja, mal ein ganz anderes Erlebnis - Sex mit Musik und Tanz auf dem Zimmer, da kann man wirklich sagen, richtig Ramba-Zamba à la Russija! Tja, mit der Julie kann man schon sehr abwechslungsreiche und unterhaltsame Erlebnisse haben. Wir gingen dann zusammen duschen und später, als wir dann einander an der Bar verkamen, unterhielten wir uns noch kurz.


                                        Danke, meine Julie, es war wieder soo schön mit Dir, Du bist einfach ein Engel! :liebe:

                                        • Nach zulanger Zeit ist es mir endlich wieder einmal gelungen, mit dieser charmanten Julie ein Vergnügen geniessen zu können - und wie habe ich es mit ihr genossen. Sie war auch sehr lieb und nahm sich sehr Zeit für mich. Ich lud sie noch zu einem Glas Champagner ein. Sie hatte schöne Strümpfe an und obendurch war sie nackt. Es war aber sehr schön, ihre Wärme zu spüren. In die Julie fühle ich mich nicht nur sehr verliebt, :verliebt::verliebt::verliebt::verliebt:, sondern ich habe sie auch sehr gerne, denn sie ist ein sehr warmherziger Mensch. Ich fühle mich bei ihr sehr geborgen. :happy: Ich glaube, die Julie würde einem alles geben. Wir hatten uns einander auch sehr viel zu erzählen nach etwa 8 Monaten.
                                          Unser heisses Zimmervergnügen verbrachten wir dieses Mal auf dem Zimmer MOSKAU, direkt ein russisches Erlebnis. Da ich der Julie erzählte, dass ich nun einen neuen Moskauer-Cityguide habe, sagte sie mir, sie habe einige russische Freunde. Tja, bei meinen früheren Wellness-Club-Erlebnissen hatte ich mit einigen schönen russischen Ladys das grosse Vergnügen, :verliebt: aber wo sind diese nun geblieben?:rolleyes:
                                          Mit innigen Zungenküssen :kuss::kuss::kuss::kuss: wurde ich von Julies grossen Sexkünsten verwöhnt - es ist einfach jedes Mal so schön, eine so schöne Blondine auf mir zu haben wie diese Julie. Mit der kann man einfach etwas sehr schönes Erleben! :verliebt::verliebt::verliebt::kuss::kuss: Wir hatten es miteinander wirklich sehr gut, so dass dieser Abend für mich sehr unvergesslich geblieben ist.
                                          Danke, Julie, es war wieder sehr schön mit Dir und wünsche Dir frohe Weihnachten und alles Gute fürs neue Jahr 2017! :kuss::kuss:
                                          Deine thomasrb-Schatzi - bis hoffentlich bald wieder!

                                          • Nach etwa gut 9 Monaten habe ich es wieder mal geschafft, mit dieser schönen und charmanten Blondine ein sehr schönes Erlebnis geniessen zu können. Ich muss sagen, die Julie ist eine denkbare Traumfrau, die zu mir passen würde. :verliebt::verliebt::verliebt: Ich wurde von dieser heissen Blondine an der Bar küssend und freudig empfangen. :kuss::kuss: Wir gingen miteinander in eine ruhige Plauderecke. Ich lud sie zu einem Cüpli ein und sie brachte mir eine Cola mit Eis und Zitrone. Wir tauschen zwischeneinander sehr viele Interessen aus. Nachher dann wurde ich von dieser charmanten Lady aufs Zimmer NEW YORK entführt. Da hatte ich mit dieser schönen Augsburgerin ein New Yorker-Erlebnis. Wir waren beide noch nie in dieser interessanten Stadt und wir tauschten auch über dies reizende Interessen aus. Darunter dann aber wurde ich von Julies wunderbaren Sexkünsten verwöhnt. Innige Zungenküsse zwischen uns zweien fehlten auch nicht. :kuss::kuss::kuss::kuss:
                                            Haltungen von :reiten:und schliesslich von :doggy: , bis so mein Orgasmus spritzte. Im Gegensatz zum letzten Mal war dieses Erlebnis noch viel schöner und attraktiver mit der Julie. Tja, wir kennen uns einander auch schon besser. Nach diesem wunderheissen Erlebnis gingen wir zusammen duschen. Nachher wurde ich von der Julie noch sehr lange bewunken, bis ich sie dann nicht mehr sah. Aber wir vereinbarten miteinander erneut ein Date, wenn ich ein andermal wieder hierher komme. :liebe: Bis bald meine Schatzi!:kuss:

                                            • Hallo zusammen Ich hatte schon paarmal das Vergnügen mit der süssen Deutschen Julie, und natürlich kenne ich auch die Giannina aus Hamburg. Aber letzte Woche als ich wieder im Globe war, hatte mich die Julie und Giannina einfach ignoriert. Ich habe keine ahnung warum, ich habe sie angelächelt Zeichen gegeben einfach nichts keine Reaktion?? aber sie haben mich gesehen und sie kennen mich auch. Ich bin ehrlich gesagt entäuscht voralem von der Julie die hübsche blonde Augsburgerin. Aber servascheinlich haben die mal wiiedr zuviel getrunken, finde einfach schaade wie diese Girls sich so gehen lassen mit dem Alkohol. Man kann ab und zu trinken aber nicht Täglich soviel , das geht auf Dauer nicht gut. Also liebe Julie ich hoffe du liest das und ignorierst mich nächstes mal nicht mehr, weil du ein top Girl bist. Also süsse Lieber Gruss martin45

                                              • Ja da hast du eine Top Frau gefunden:super:, ich hatte auch schon öfters das Vergnügen mit ihr. Sie ist einfach nur top, hübsch, nett, lustig einfach alles. Aber nicht das du sie mir jetzt immer wegschnappst;) hahaaha.



                                                @spocki

                                                Es ist genau demso, wie Du hier sagst - eine Top-Frau! :super:
                                                Aber eine Garantie wegen dem wegschnappen kann ich hier niemandem erteilen!:smile:
                                                Aber mach Dir keine Sorge: Ich werde sicherlich an diesen Zeiten im Globe mit der Julie zusammensein, wenn Du gerade nicht dort sind wirst und wenn dann Du im Globe bist, werde sicher wiederum ich nicht gerade dort sein. ;) Aber an einer anderen Seite steht auch noch die LAURA, die schöne grosse Blondine, welche auf den Moment wartet, bis sie mit mir mal ein Vergnügen haben wird, wenn vielleicht die Julie gerade besetzt sein sollte.:smile: Aber ich nehme, wie es kommt - es wird immer im richtigen Moment für mich oder für Dich mit dieser charmanten Julie klappen!;)

                                                • Letzten Samstag habe ich es mal endlich geschafft, mit dieser schönen und charmanten Julie ein wundersames Vergnügen haben zu können. Als ich das Globe betreten hatte und gleich an die Bar kam, da lief ich nun in Julies Arme. Anfangs war sie gehemmt vor mir, aber dann kam sie schnell zu mir hin. Da es zu laut war, gingen wir miteinander in eine ruhige Ecke, wo wir uns einander sehr viel zu erzählen hatten.
                                                  Wie mir bereits bekannt ist, ist die Julie eine Augsburgerin - eine Deutsche. Als wir darüber sprachen, sagte ich ihr, dass ich öfter in Augsburg war, eine schöne Stadt sei und es gute Strassenbahnen hat, um diesen schönen Ort zu erleben. Auch dass ich diese bayerische sowie die fränkische Gegend liebe und mich dort wie zuhause fühle und dass ich vor einem guten Jahr in Nürnberg war und einfach sehr von dieser Region schwärme. Da hat natürlich die Julie grosse Freude an mir und wir plauderten miteinander die längste Zeit über Deutschland und dessen Städte. Aber später unterhielten wir uns miteinander noch über viele andere Sachen. Die Julie soll ja bereits dreieinhalb Jahre hier im Club Globe sein, aber wir haben erst jetzt einmal zueinander gefunden. :happy:
                                                  Nach späterer Zeit begannen wir uns dann aber in die Arme zu nehmen und miteinander zu schmaussen. :verliebt::verliebt::kuss::kuss: Irgendwann dann wurde ich von dieser lieben Blondine nach oben ins Zimmer YOKOHAMA entführt. Da ich mich gerade erneut über diese Stadt am Vertiefen bin, passte dies ganz gut dazu. :super: Die Julie sagte mir, dass sie mich aber so weich machen wird, dass ich meine Japan-Fan-Sachen nun in den nächsten Momenten vergessen werde. So war es tatsächlich:
                                                  Die Julie lag auf mich und begann mich zu liebkosen. Dann drehte sie sich, so dass sie quer über mich lag und mich begann, an allen Körperteilen zu küssen. :kuss::kuss::kuss::kuss: Sie brachte es soweit, dass ich mich so fühlte, es richtig schön zu sein, eine so heisse Blondine auf meinem Körper haben und fühlen zu können. :verliebt::verliebt::verliebt::verliebt: Irgendwann dann begann sie meinen Penis zu massieren. Dies geschah so eine Weile lang und ich fühlte nun, soo richtig verliebt zu sein. Nach späterer Zeit dann umwickelte mir die Julie meinen Penis mit einem Kondom und kam auf mich. :reiten:-Haltung herrschte nun. Nachher wechselte es hinüber zur :doggy:-Haltung. Ich fickte die charmante Blondine von hinten, bis schliesslich mein Orgasmus spritzte und sie kam nun auch - aahh, tat dies uns beiden gut! Nachher legten wir uns nochmals nebeneinander hin. Nicht zu vergessen, dass wir auch zwischeneinander sehr innige Zungenküsse austauschten. :kuss::kuss::kuss::kuss::kuss: Tja, mit der Julie war es sehr schön, ein Liebesvergnügen haben zu können und Wiederholung ist zu 240% angesagt!
                                                  Die JULIE ist wirklich eine Lady, die wärmstens zu empfehlen ist, denn ist sie ein sehr liebenswerter Mensch und bietet einen Superservice! :liebe:
                                                  Viel später beim Gehen gaben wir uns einander noch den Abschiedskuss. Bis bald wieder mein JULIE-SCHÄTZCHEN!:verliebt::verliebt::kuss::kuss:





                                                  Ja da hast du eine Top Frau gefunden:super:, ich hatte auch schon öfters das Vergnügen mit ihr. Sie ist einfach nur top, hübsch, nett, lustig einfach alles. Aber nicht das du sie mir jetzt immer wegschnappst;) hahaaha.

                                                  • Letzten Samstag habe ich es mal endlich geschafft, mit dieser schönen und charmanten Julie ein wundersames Vergnügen haben zu können. Als ich das Globe betreten hatte und gleich an die Bar kam, da lief ich nun in Julies Arme. Anfangs war sie gehemmt vor mir, aber dann kam sie schnell zu mir hin. Da es zu laut war, gingen wir miteinander in eine ruhige Ecke, wo wir uns einander sehr viel zu erzählen hatten.
                                                    Wie mir bereits bekannt ist, ist die Julie eine Augsburgerin - eine Deutsche. Als wir darüber sprachen, sagte ich ihr, dass ich öfter in Augsburg war, eine schöne Stadt sei und es gute Strassenbahnen hat, um diesen schönen Ort zu erleben. Auch dass ich diese bayerische sowie die fränkische Gegend liebe und mich dort wie zuhause fühle und dass ich vor einem guten Jahr in Nürnberg war und einfach sehr von dieser Region schwärme. Da hat natürlich die Julie grosse Freude an mir und wir plauderten miteinander die längste Zeit über Deutschland und dessen Städte. Aber später unterhielten wir uns miteinander noch über viele andere Sachen. Die Julie soll ja bereits dreieinhalb Jahre hier im Club Globe sein, aber wir haben erst jetzt einmal zueinander gefunden. :happy:
                                                    Nach späterer Zeit begannen wir uns dann aber in die Arme zu nehmen und miteinander zu schmaussen. :verliebt::verliebt::kuss::kuss: Irgendwann dann wurde ich von dieser lieben Blondine nach oben ins Zimmer YOKOHAMA entführt. Da ich mich gerade erneut über diese Stadt am Vertiefen bin, passte dies ganz gut dazu. :super: Die Julie sagte mir, dass sie mich aber so weich machen wird, dass ich meine Japan-Fan-Sachen nun in den nächsten Momenten vergessen werde. So war es tatsächlich:
                                                    Die Julie lag auf mich und begann mich zu liebkosen. Dann drehte sie sich, so dass sie quer über mich lag und mich begann, an allen Körperteilen zu küssen. :kuss::kuss::kuss::kuss: Sie brachte es soweit, dass ich mich so fühlte, es richtig schön zu sein, eine so heisse Blondine auf meinem Körper haben und fühlen zu können. :verliebt::verliebt::verliebt::verliebt: Irgendwann dann begann sie meinen Penis zu massieren. Dies geschah so eine Weile lang und ich fühlte nun, soo richtig verliebt zu sein. Nach späterer Zeit dann umwickelte mir die Julie meinen Penis mit einem Kondom und kam auf mich. :reiten:-Haltung herrschte nun. Nachher wechselte es hinüber zur :doggy:-Haltung. Ich fickte die charmante Blondine von hinten, bis schliesslich mein Orgasmus spritzte und sie kam nun auch - aahh, tat dies uns beiden gut! Nachher legten wir uns nochmals nebeneinander hin. Nicht zu vergessen, dass wir auch zwischeneinander sehr innige Zungenküsse austauschten. :kuss::kuss::kuss::kuss::kuss: Tja, mit der Julie war es sehr schön, ein Liebesvergnügen haben zu können und Wiederholung ist zu 240% angesagt!
                                                    Die JULIE ist wirklich eine Lady, die wärmstens zu empfehlen ist, denn ist sie ein sehr liebenswerter Mensch und bietet einen Superservice! :liebe:
                                                    Viel später beim Gehen gaben wir uns einander noch den Abschiedskuss. Bis bald wieder mein JULIE-SCHÄTZCHEN!:verliebt::verliebt::kuss::kuss:

                                                    • Als ich letzten Samstag an der Bar sass, fiel mir eine rassige grosse Blondine auf. Es herrschte grosse Tanzstimmung und der Herkules wird natürlich, wie immer, von den Girls sowie von den Bardamen aufgefordert, zu tanzen. Da ich dies tat, wurde nun diese heisse und charmante Blondine aktiv, kam auf mich zu, und tanzte mit mir zusammen. Ich fühlte mich bei ihr soo richtig :verliebt::verliebt::verliebt::verliebt:. Ich fragte sie: "Wie heisst Du"? Ihre Antwort: "Julie, ich komme aus Deutschland". Ich: "Oh, eine deutsche Dame, soo schön, von woher genau kommst Du?" Julies Antwort: "Ich komme aus Augsburg, eine wunderschöne Stadt in Bayern." Da sagte ich ihr, dass ich auch schon einige Male dort war und ich sogar nach dieser schönen Stadt schwärme. Da hatte die Julie sehr grosse Freude an mir und machte gleich mit mir einen grossen Tanz und mein Herz fing an zu schlagen.
                                                      Schliesslich fragte ich sie dann: "Machen wir noch eine Runde auf dem Zimmer?" Leider kam aber ihre bedauerliche Antwort: "Schatz, ich würde sehr gerne mit Dir aufs Zimmer gehen, aber leider bin ich noch besetzt. Es kann ein paar Stunden dauern, bis ich Zeit für Dich habe." Tja, ich erkannte nun, dass die Julie einen Gast bei sich hatte und dieser mit ihr am Champagner trinken war. Leider kam es nur zu einem Tanzvergnügen mit uns zweien aber leider nicht zu einer Zimmerstunde - ich hätte für dies bis Mitternacht warten müssen und dies lag schlichtweg nicht drin, da ich mit dem Zug hier war und leider somit zeitgebunden bin, im Gegensatz mit dem Auto. Der Herkules musste nun einsehen, dass er leider auf ein andermal warten muss - wie schade. Tja, muss ich es halt mal bei meinem nächsten Globe-Besuch probieren.:rolleyes:

                                                      • Erstes mal im Globe vor ein Paar Monaten: kurz vor dem gehen bewunderte ich Julie auf der Tanzbuehne, so dass ich dann gleich zu ihr an die Bar stuermte, wo sie sich mit einem Faltfaecher vom Schwitzen erfrischte. Nach einem sehr sympatisches und interessantes Gespraech auf der hintere Couch, gingen wir aufs Zimmer: es ist schon eine Zeit her, aber BJ-69-Doggy mit ihr werde ich nicht vergessen! Wie sie gesagt hat: ''das war geil!''. Und Wohlbefinden wie mit der beste Schulfreundin.
                                                        Danke Julie, immer wieder!
                                                        Fuer das naechste mal fantasiere ich von einer erste Runde mit ihr alleine und anschliessend eine zweite zu 3 mit eine von ihr ausgewaehlte Lady...

                                                        • Ich hatte schon lange vor mich nochmals mit Julie zu treffen aber Sie war entweder besetzt oder ich hatte schon eine Verabredung. Heute hat es zum Glück geklappt und wir sind aufs Zimmer. Über Ihre hervorragenden sexuellen Fertigkeiten wurde bereits alles gesagt. Sie ist ein toller Feger. 2 Sachen machen Sie aber einzigartig im Club: Sie ist extrem witzig und Ihre Anekdoten bringen mich zum Dauergrinsen sowie Sie ist die einzige Deutsche, bei ich Schweizerdeutsch erotisch finde (törnt mich sogar extrem an). Ein rundum geglücktes Erlebnis mit einer tollen Frau, Danke Julie :smile:

                                                          • Schon zwei Wochen her, aber lange nicht vergessen...
                                                            Julie hatte ich vor einem halben Jahr mal über eine andere Lady kennengelernt. Fand sie damals schon recht witzig und irgendwie natürlich. Zwischendurch immer mal ein paar Worte ausgetauscht. Modus "alte Freunde" ohne sich je mehr kennengelernt zu haben. Aber irgendwie interessant. Hatte irgendwann den Eindruck, dass sie kein Interesse (geschäftlich) an mir hatte? :staunen: Bin ich so schrecklich?? :schock:


                                                            Doch dann nahm ich das Heft doch mal selbst in die Hand; dabei liebe ich es angebaggert zu werden. Tatsächlich war sie die zweite Frau im Globe, die ich je selbst angesprochen habe - und mit der anderen hatte ich ein Erlebnis am gleichen Tag danach :happy:. Sie war noch mit einer Freundin im Gespräch; mich ignorierend: "Hey Julie, eigentlich haben wir uns noch nie so richtig kennengelernt" Wooops. Sofort alles fallen gelassen. Gleich voll bei mir, als ob sie nur gewartet hätte. :smile:


                                                            Wir nahmen uns einen Drink und verzogen uns auf die hintere Couch. Nettes Schwätzchen. Sehr angenehm, natürlich; wie oben gesagt: alte Freunde bald. Sehr ungezwungen, humorvoll, spannende Geschichten. Doch irgendwann wandelte sich meine Lust und wir verzogen uns ins Spartakus...


                                                            Gegenseitiges Streicheln, Küssen. Wow. Doch dann langsame Steigerung ... ich musste sie jetzt lecken und Julie, die Süsse, ging ordentlich mit. Immer heftiger - alle beide. Ich liebe es die Ladies zu erleben, wenn sie erstmal nur entspannt da liegen und dann in Fahrt kommen. Irgendwann wurde ihr Zucken heftiger bis sie wieder entspannte. :smile:
                                                            Auf meine nicht ganz ernst gemeinte Frage :D - "Wars OK?", erwiderte sie etwas ungläubig: "Hattest du den Eindruck, dass nicht?". :kuss:
                                                            Dann war ich dran. Ich lehnte mich zurück und liess mich verwöhnen. Einer der gefühlvollsten und heissesten Blowjobs, den ich seit langem erfahren durfte. Pause. Jawohl. Will jetzt nicht gleich abschliessen. Noch ein Gang. Also frische Drinks.
                                                            Zurückspulen ... wie war das nochmal mit dem BJ? :grins: Weiter geniessen. Etwas für beide :69: und dann den Sommerreifen drauf. Langsam in der Missio :missionar: anfangen ... Gefühls- und Optikgenuss. Tempo steigern. Doggy :doggy:. Und es war nichts mehr zu halten. Zu gut. Und nochmal Pause? Nö. "Too sweet candy". :happy:


                                                            Schmusen zum Abschluss. Etwas reden. Sehr schön gewesen. Julie ist wirklich eine Perle, die einen das Drumherum vergessen lässt; ich dachte ich mach jetzt die Augen auf und bin daheim im Schlafzimmer mit meiner Liebsten. :verliebt:


                                                            Hey Julie, vielen Dank. You rock! :deutschland::danke:


                                                            Optik: 9/10
                                                            ZK: 8/10
                                                            FO: 9/10
                                                            GV: 8/10
                                                            Wohlfühlfaktor: 10/10
                                                            Wiederholungsfaktor: 95%

                                                            • Mein letztes Treffen mit Julie war unglaublich!!Ich erlebte mit Julie eine Art Sex wo alles andere übertrifft.Einfach perfekt!Wir wissen ohne Worte genau,was der andere gerade will.Es war wie ein zerfliessen beider Körper,jeder Handgriff sitzte und die Küsse so leidenschaftlich dass man Gänsehaut bekommt.:kuss:Auch meine Tagesform war an diesem Tag aussergewöhnlich gut,ich konnte mich richtig gehen lassen.:super:Die Chemie zwischen Julie und mir stimmt einfach!Mit Königin Julie ist es wie im Traum!:kuss::happy:

                                                              • Nach längerer Zeit kamme es wieder zu einem Treffen mit Julie:smile:. Sie hat mich im Kino Überfallen, ich nahm den Überfall an. Wir verzogen uns in einen ruhigere Ecke zu einer Unterhaltung. Diese ging im Laufe der Zeit in das Kapitel:fellatio:über. Nun war es an der Zeit den taktischen Rückzug anzutreten. Nachden wir eine sichere Festung8Zimmer) erreicht hatte, wurde verschiedene Nahkapfstellungen probiert, eine besondere mit Julie:doggy:. Julie immer wieder ein Vergnügen mit dir, Suupie:super:.

                                                                Mfg Zahnarzt

                                                                • "Wenn sie vorbei geht dann scheint es wie ein Feuerwerk."


                                                                  Bei meinem letzten Besuch hatte ich wieder mal nur Augen für Julie!Kaum beim Liegestuhl Platz genommen entdeckte mich Julie schon von weitem.Sie schien erfreut mich zu sehen,was mir natürlich schmeichelt.:happy:Ich hatte echt Glück es war ihr letzter Tag vor denn Ferien!Man könnte es als eine Art Schicksal bezeichnen,bin sonst nie am Montag im Globe!:rolleyes:


                                                                  Neuerdings laufen auch zwei Julie Kopien rum,kann mir aber nicht vorstellen dass sie Julie das Wasser reichen können.Für mich bleibt sie die einzige Blondine im Globe!Die Zeit mit Julie war wieder mal atemberaubend und ihre Küsse wie von einem anderem Stern!Bei ihr werd ich zum Knutschebär!:kuss: Julie hat bei mir sogar eine neue Erogene Zone entdeckt!Sie streichelte mit ihren Fingern leicht über meinen Rippenbogen was bei mir eine regelrechte Explosion auslöste.Auch Carolina kann ein Lied singen von der Finger Technik von Julie.:super:


                                                                  Freu mich schon auf das nächste treffen!Ihre liebe und lustige Art ist einfach ansteckend!:happy:

                                                                  • Vor kurzem als mich die Wege endlich mal wieder ins Globe führten, sah ich Julie mir entgegen kommen. Nach einer kurzen Begrüßung, wurde ein Termin auf später ausgemacht. Als die Zeit da traffen wir uns wie ausgemacht. Julie wieder eine herlich süsse Fallenstellerin, nachdem wir eine nette Gesprächsrunde hatten, wurde das Gespräch ihrer seits auf die französische Fremdsprache verlegt. Es war Zeit sich zu Verziehen, in den oberen Gemächern genoss ich eine super Fremdsprachenlektion:smile:. Julie im Doggystyle zu Vernaschen ist und bleibt ein suuper Genuß und Anblick:smile:. Dnake dir.

                                                                    Mfg Zahnarzt

                                                                    • Da muss ich auch mein Senf dazugeben...:smile:
                                                                      Meine Erfahrung mit Julie ist zwar eine Weile her, aber immer noch präsent!
                                                                      Julie ist eine sehr sehr schöne Frau mit einem Hammerkörper.
                                                                      Samtweiche Haut und alles am richtigen Ort…..also absoluten Globe Standard!
                                                                      Ihre Brüste sind Perfekt und nicht aufgepimt.
                                                                      Nach kurzem smalltalk auf ins Zimmer….voller Körpereinsatz….das einzige Manko ist der Zigarettengeschmack beim Küssen!:schock:
                                                                      Sie gibt sich sehr Mühe und merkt was einem gefällt…klein murmeli ist zwar hart wie Marmor, kommt aber nicht so recht auf Touren…..liegt also nicht an Julie!
                                                                      Fazit:
                                                                      Sehr schöne WG mit Hammerkörper…..aber bei mir hat die Chemie nicht gestimmt!
                                                                      Dass ist nun mal so, aber das heisst dass wir dreibeiner nicht immer Schwanzgesteuert sind….was auch gut ist!

                                                                      • Gibt es noch eine Steigerung zu Julie ?

                                                                        Ja, es gibt sie, nämlich ein Dreier mit Julie.:rolleyes: ;)


                                                                        :top:


                                                                        Gestern war mein erster Sex Club Besuch ueberhaupt. Ich hatte mich nach einigem Ueberlegen fuer das Globe entschieden und bereue diese Wahl in keinster Weise.


                                                                        Als blutiger (vorallem junger) Anfaenger wird man nicht schief angeschaut und auch die Maedels sind offen und herzig einem gegenueber. Trotzdem war ich zu Anfangs noch ziemlich nervoes.


                                                                        Julie war eine der Ersten, die auf mich zu kam. Ihre lockere Umgangsweise hat mich angesprochen, und man konnte sich prima mit ihr unterhalten. Jedoch wollte ich mir gerne noch ein bisschen genauer umsehen und so trennten sich erstmal unsere Wege.


                                                                        Irgendwie ging sie mir nicht aus dem Kopf und so sprach ich sie spaeter an der Bar wieder an. In ihrer Begleitung war die reizende Gianina, welche ich am Empfang schon kurz kennen lernen durfte.


                                                                        Nach einem kurzen Gespraech (die beiden haben einen Humor auf den ich total abfahre! ), schlug Gianina einen Dreier vor. Ich hatte seit Ewigkeiten keinen Sex mehr gehabt (geschweige denn einen Dreier...) und dachte gleich mit zwei solcher Granaten in die Kiste zu steigen, ginge mir in den ersten Sekunden schon einer flöten.


                                                                        Nach kurzem Zoegern willigte ich doch ein und was im Zimmer abging war die reinste Achterbahn und mit den Bluemchensex Erfahrungen nicht zu vergleichen.


                                                                        Den Doggy, werd ich wohl bis zum Lebensende nicht mehr vergessen :lachen:


                                                                        Die beiden bilden ein wunderbares Duo, das war eine Wahnsinns Erfahrung.


                                                                        Beim Nachhauseweg musste ich schwer aufpassen keinem hinten reinzuprettern, weil mir noch die ganzen Bilder im Kopf rumm schwebten.


                                                                        Danke fuer den tollen Nachmittag! Ich werd wohl zum Wiederholungstaeter.


                                                                        L


                                                                        PS: Als kleines Manko, sehe ich als Nichtraucher, den leichten Zigaretten Geschmack beim ZK. Aber das ist eigentlich egal.

                                                                        • Au Backe, ja die Tschulie hat wirklich den ultimativen Girlie-Model-Body. Fein, zart, straff, zierlich. Bauch knüppelhart. Und dann diese Beine! Meine Fresse! Wollen die nie enden? Doch sie enden, wenn's einem schon langsam schwindlig wird, resp, wenn ihr ultra knapper Slip im Schritt erscheint. Sonst trägt sie meist nicht viel mehr, nur der Slip. Warum auch, würde nur von ihren körperlichen Vorzügen ablenken. Und so steht sie vor einem: beinahe nackt, perfekter Busen, Hammerbody. Meine Fresse, wird mir schon wieder schwindlig... Sie sieht übrigens noch besser und noch schlanker aus, als auf den Pics


                                                                          Leider will ihr etwas herbes Gesicht nicht so zu ihrem wirklich perfekten Modelbody passen. Und dann schminkt sie sich noch etwas ungeschikt. Na ja, Body dafür wirklich einsame Sahne.


                                                                          Es ist nicht ganz einfach, an die Tschulie ran zu kommen. Zum einen ist sie oft gebucht, nicht selten in Form eines Dreiers mit Freundin Giannina (was für ein schönes Mädel, die Giannina). So streifen die beiden oft wie Hyänen (schöne und freundliche Hyänen) durch die Gänge und schwupps, sind sie für ein halbes Stündchen aufm Zimmer. Zum anderen spricht die Tschulie uns Männer nur ungern von selbst an und ist auch sonst eher ein wenig reserviert. Doch sie hat einen wunderbaren, wenn auch staubtrockenen Humor und kann so, zu mindest bei mir, punkten.


                                                                          Aufm Zimmer (bei mir wars bei den Vorhangliegen) dann schöner GFS mit tiefen Küssen, kompetentem BJ und geilem Gevögel mit diesem Überflieger-Body. Besonders der Abschluss in Doggy bliebt nachhaltig in meiner Erinnerung. Empfehlenswert.

                                                                          • Ich bin immer beeindruckt über die Größe und wie toll der Globe eingerichtet ist,im Vergleich zu manchem anderen Club einfach nur spitze. Nachdem der Oblus für den Eintritt von 90 SFr gelöhnt hatte hab ich es mir bequem gemacht und erstmal die Wellnesseinrichtungen (Sauna,Whirlpool,Schwimmbecken) benutzt und dann Ausschau gehalten nach den Miezen!!! Ich konnte mich nicht sofort für eine entscheiden und ging in das Kino. Dort sah ich dann Julie, sie mich auch und so kam sie nach kurzer Zeit zu mir. Fragte ob sie zu mir kommen dürfe und als ich bejahte, kuschelte sie sich neben mich. Nach kurzer Zeit verzogen wir uns aufs Zimmer. Sie fiel dort über mich her, fing an wild zu knutschen. Schöne genüßliche Zungenküsse. Sie streichelte meinen Zauberstab dabei und ich durfte ihre Titten bearbeiten. Auch meine neugierigen Finger durften an ihrem Möschen auf Erkundungstour gehen. Sie ging über zum Blasen, das sie gut macht. Bis wir dann zur 69 kamen. Sie hat schöne Schamlippen, die man gut in den Mund saugen kann. Mein Zungenspiel an ihrem Kitzler wurde prompt mit Stöhnen beantwortet. Ich drang dann in sie ein, auch das war klasse. So trieben wir es eine Weile, dabei wieder Küsse und Streicheleien. Irgendwann bat ich dann doch um Wechsel in die Doggystellung. Da kann man das Tempo besser bestimmen. Und bei mir ist das so, dass ich ab einem bestimmten Punkt wild losrammeln kann, ohne dass es mir immer hochkommt. Der Punkt war bald überwunden und ich gab’s der Julie ordentlich, was ihr sichtlich gefiel. Supergeilen Sex vom Feinsten bis zum Schuß.

                                                                            • Habe noch einen Bericht nachuzuliefern von Julie.
                                                                              Sie ist eine sehr liebenswürdige Person. Natürlich und authentisch.
                                                                              Auch habe ich mit deutschen Frauen nur gute Erfahrungen gemacht.
                                                                              Sie hat sich bei einem Getränk mit mir unterhalten und quasi den Zimmergang vorbereitet.
                                                                              Im Zimmer ist sie sehr einfühlsam und geht auf den Mann ein.
                                                                              Sie ist auch sonst eine interessante Gesprächspartnerin.
                                                                              Leider ist mein Feuerwerk bei so einer attraktiven Lady sehr schnell gekommen, sodass ich die übrig gebliebene Zeit noch mit einer Massage genossen habe.
                                                                              Fazit: Julie ist sicher wieder eine Sünde wert.
                                                                              Im Globe fällt mir die Entscheidung aber immer schwer.

                                                                              • Kann meinen Vorschreibern nur zustimmen. Bei meinem letzten Besuch im Globe war recht wenig los, so dass "Mann" die Wahl hatte. Vor Ort waren eine Vielzahl an Ostblock-Damen. Die meisten sehr hübsch, aber irgendwie kaum unterscheidbar (vor allem angesichts des düsteren Ambientes im Globe). Da sticht eine große, blonde Frau wie Julie einfach hervor. Ein freudliches Lächeln von mir genügte, um sie näher kennenzulernen.


                                                                                Da sie nicht nur hübsch, sondern auch symphatisch ist, landeten wir nach etwas Small Talk und einem Gläschen Champagner auf dem Zimmer. War großartig, so dass wir dass am nächsten Tag gleich wiederholten. Bin normal eher kein Wiederholungstäter, bei Julie werde ich aber bestimmt wieder schwach :smile:.

                                                                                • Am Sonntagmorgen weckte mich die Geilheit mein ständiger Begleiter!Und Julie war auch noch auf dem Tagesplan!Also nichts wie hin nach Schwerzi ins Globi.:super:Angekommen im Bar-Bereich sichtete ich einige hübsche Frauen,doch heute hatte ich nur Augen für Julie.Jeder Zentimeter ihres Körpers ist ein Volltreffer. Ich stellte mich immer wieder neckisch in der nähe vor ihr auf.Julie lief zweimal nur wenige Meter an mir vorbei,hatte mich aber leider nicht gesehen.Ich stand vieleicht im toten Winkel. :traurig: Musste also meine Taktik ändern!Ich lief per Zufall :smile: an Julie vorbei und sprach sie an.Julie ging gleich aufs Ganze und wollte einer Dreier mit mir und ihrer Kollegin.Ich war hin und her gerissen,soll ich soll ich nicht? :confused: Ich hatte ja noch nie einen Dreier gemacht,aber von anderen gehört es müsse vieles stimmen,dass es gut kommt.Ich sagte Julie ich wolle sie erst einmal alleine kennenlernen und vieleicht ein anderes mal einen Dreier ausprobieren.Sie meinte nur:ich solle aber nicht zu lange warten bis ich Alt bin.Dannach hatten wir ein lockeres Gespräch an der Bar.Sie erzählte mir dass es immer noch unbelehrbare Männer habe die ihr von hinten an den Arsch grabschen.Wenn ich so einen Typen in die Finger kriege,kann er was erleben. :wütend: Später verschwanden wir im Zimmer Bombay,wo wir uns auf den Knien leidenschaftlich küssten.Wow,Julie kann unglaublich gut küssen und ihre Lippen und Zunge fühlen sich extrem gut an.Schmacht! :happy: Nun leckte ich Julie wie Lassie in alten Zeiten.;)Und es schien ihr gut zu gefallen,sie stöhnte leise vor sich hin.Jetzt war ich an der Reihe und sie verwöhnte mich mit Franz und 69.Kriegte beim 69 fast keine Luft.Sabber!Weiter gings im Reiter wo Julie mich ritt und gleichzeitig küsste.Zum Glück können sich Männer nur auf eine Sache gleichzeitig konzentrieren.Wäre fast gekommen!Aber nur fast.:super: Dann folgte Missio und Doggy!Von hinten kam ich dann zu einem gewaltigen Orgasmus.War echt toll mit Julie Gfs vom Feinsten.Als ich mich mit dem Auto auf den Nachhauseweg machte,musste ich an Julie denken und bekam gleich Gänsehaut.Das sind wohl die ersten Sucht Anzeichen.Werde die Sucht schnell behandeln müssen.:rolleyes: Ihr süsses Lächeln geht mir nicht mehr aus dem Kopf. :verliebt:

                                                                                  • Nach dem Elisa-Erlebnis der Extraklasse, habe ich eine grössere Relaxphase einlegen müssen. Der Betrieb begann nun mehr und mehr zu laufen und so konnte ich meine Relaxphase relativ in Ruhe verbringen. Einzig die Estella begrüsste mich überaus freundlich und wollte wissen, ob ich wieder Lust auf sie hätte. Lust hätte ich auf die wundervolle Estella schon wieder gehabt, nur können hätte ich eben noch nicht.
                                                                                    Als ich wieder bei Kräften war erblickte ich die mir wohlbekannte Julie. Die heisse Schönheit hatte mir schon ein paar Mal ein wundervolles Erlebnis geschenkt. Ich ging auf sie zu und ich glaube ich habe in ihrem Lächeln so etwas wie Wiedersehensfreude erkennen können. Wir umarmten uns und begaben uns auf ein nahes Sofa. Als zuvorkommende Gastgeberin holte sie für mich und sich noch ein Getränk. Nur das Getränk war für mich auf dem Sofa schon bald nicht mehr sehr interessant. Es gab wundervolle, intensive Zungenküsse und ihre Hand bearbeitete meinen in der Zwischenzeit nicht mehr kleinen Freund.
                                                                                    Unsere Umarmungen und unsere Zärtlichkeiten wurden immer intensiver und ich hatte schon Angst bald Zuschauer zu bekommen. Wie rettet man sich im Globe vor Zuschauern – Richtig – Man bittet die Frau auf ein Zimmer und die Julie kam für mich überhaupt nicht überraschend mit. Sie holte den Schlüssel und ich musste sehnsüchtig auf meine wundervolle Gespielin warten.
                                                                                    Kaum auf dem Zimmer gingen die intensiven Umarmungen und Zungenküsse weiter. Wir rollten uns eng umschlungen auf dem Bett von einer Seite zur anderen und danach begann die süsse Maus mein Geschlechtsteil zu bearbeiten. Ihre Lippen verführen wundervolle Bewegungen und zärtliche Saugaktionen an meinem Stengel aus. Schon bald musste ich sie bremsen, sonst wäre ich in ihrem süssen Mund explodiert.
                                                                                    Frech und neckisch legte die wundervoll schlanke Frau ihren Köper nun so auf das Bett, dass ich gezwungen war ihre wundervoll riechende Muschi mit meiner Zunge zu bearbeiten. Meine Leckkünste scheinen auch nicht von schlechten Eltern zu sein, denn sie zeigten bei der jungen Dame wundervolle Wirkungen. Wir einigten uns danach uns gegenseitig „mündlich“ zu verwöhnen. Schon bald explodierte ich, natürlich nicht ohne die Julie vor der kommenden Explosion frühzeitig zu warnen. Leider habe ich die Julie nicht mehr zu einem Höhepunkt kriegen können.
                                                                                    Es war ein wundervolles, zärtliches, fantastisches Erlebnis mit der sagenhaften Julie. Die Frau ist einfach eine hocherotische Bombe die wohl fähig ist jeden Mann um den Verstand zu bringen. Für mich ist die Julie auf jeden Fall immer wieder ein besuch im Globe wert. Die Julie ist für mich ein sicherer Wert, die mir jedesmal ein fantastisches und genussvolles Sexerlebnis bietet. Ich kann Sie jedem Leser hier zu 100% empfehlen.


                                                                                    Aussehen: 10 Punkte
                                                                                    Zungenküsse: 10 Punkte
                                                                                    Französisch: 10 Punkte
                                                                                    69: 10 Punkte
                                                                                    Wiederholungsfaktor: 100 %


                                                                                    Danach wollte ich eigentlich nach Hause gehen. Nur „leider“ kreuzte sich der Weg von mir noch mit jenem von Ina. Somit kam es zu einem zweiten Zusammensein mit Ina in kurzer Zeit.

                                                                                    • Und noch eins obendrauf:

                                                                                      Schon wieder hatte mich die Süsse an der Angel, die deutschen Mädels hatten nämlich an der hinteren Bar eine tückische Falle aufgestellt, in die man sozusagen automatisch hineingeriet, wenn man dort vorbeiging. ;)

                                                                                      Diesmal "arbeitete" die Julie mit Sierra zusammen und was das für (höchst angenehme) Folgen für mich hatte, ist hier nachzulesen: :kuss:

                                                                                      https://www.6profi-forum.com/forum/showthread.php?t=5116

                                                                                      Don Phallo

                                                                                      • Gibt es noch eine Steigerung zu Julie ?

                                                                                        Ja, es gibt sie, nämlich ein Dreier mit Julie.:rolleyes: ;)

                                                                                        Es gibt da abwechselnde Paarungen, Julie mit Giannina, Sierra mit Julie, (davon werde ich auch noch berichten...)
                                                                                        die liebenswerten deutschen Mädels gehen in letzter Zeit gerne zu zweit auf die Jagd, oder eben, Julie mit Carolina, die ich kürzlich beide intensivst geniessen durfte. :kuss:

                                                                                        Was da abging, ist hier nachzulesen:
                                                                                        https://www.6profi-forum.com/forum/showthread.php?t=3753

                                                                                        Don Phallo

                                                                                        • Eigentlich könnte ich einfach wiederholen, was ich letztes Mal über Julie geschrieben habe. Und doch: ein Treffen mit ihr ist jedes Mal anders, neu, prickelnd reizvoll. Am Mittwoch schwirrten «Scharen» von Blondinen in verschiedensten Kostümen durch das GLOBE. Die Meisten aber waren sehr schlanke, langbeinige optische Leckerbissen. So traf ich unverhofft auf Julie, die ich auf Anhieb nicht kannte. Ich werde doch alt!


                                                                                          Wie immer stellte sie sich augenblicklich auf mich ein, erzählte und diskutierte gewinnend - und so nebenbei bekam ich meine Zückerchen (Sugar-Baby)! Gleich landeten wir im Zimmer. Auch der Chef am Empfang lobte meinen guten Geschmack!


                                                                                          Und mir schmeckte Julie von A-Z oder vom Scheitel über Mund und Busen bis zur engen Muschi und den wundervollen Beinen. Was bist du doch für eine herrliche Frau, eben mehr noch als eine Zuckerpuppe! - und jedermann zu empfehlen!


                                                                                          Komm jederzeit wieder! Ich freue mich! Wann bist du wieder hier? Bald!

                                                                                          • Don Phallo hat doch sehr recht, bei Julie muß man einfach zum Mehrfachtäter werden:happy:. Bei meinen letzten Globe Tour mal wieder an einem Donnerstag :). Natürlich vorher geschaut ob die tolle Lady da, haben wir uns erst gepflegt Unterhalten. Danach ins Kino und mir von ihr :fellatio:machen lassen. Auf dem Zimmer es war wieder ein tolle Zeit mit Julie verbracht, toller Sex und GF6:danke:. Bis zum nächsten Mal Julie,
                                                                                            Mfg Zahnarzt

                                                                                            • Nein, das Zusammensein mit ihr wird nicht zur Gewohnheit, das wäre der falsche Ausdruck, es ist jedes Mal anders, faszinierend, es macht geradezu süchtig und so war ich mittlerweile schon ein paarmal mit ihr auf dem Zimmer, diese Frau hat etwas an sich, was mich unheimlich anzieht, leider halt nicht nur mich und so ist es nicht so einfach, mit ihr ein Date zu haben oder sie überhaupt zu Gesicht zu bekommen. Kürzlich war ich im Club und habe sie erst nach mehreren Stunden zum ersten Mal gesichtet.;)

                                                                                              Es war Donnerstag, FKK-Tag und der Club rappelvoll, und obwohl ich es lieber habe, die Frau aus den neckischen dessous zu schälen, es macht einfach mehr Spass, fand ich sie auch nackig überaus reizvoll.
                                                                                              Auf dem Sofa hält es mich jeweils nicht lange, da werde ich ganz unruhig und ich muss sie einfach spüren, einmal mehr eine wunderbare Verwöhnstunde, diesmal im Bombay, zauberhaft. :kuss:

                                                                                              Gerne wieder.

                                                                                              Don Phallo