Lavie ist der Saunaclub für Geniesser in der Ostschweiz
Na Und Laufhaus Villingen
Club Millenium in Winterthur Neftenbach
FKK Palast Freiburg wieder geöffnet
Studio Mondana Killwangen unter neuer Leitung
Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten
Villa45 Kontaktbar, Erotik, Studio in Wetzikon im Zürcher Oberland
Oase der Saunaclub in Oensingen im Kanton Solothurn
FKK Club Montecarlo in Baden-Baden
Royal6 Studio Walenstadt Schweiz
Der FKK Palast in Freiburg ist geöffnet Banner Werbung im Sexforum der Schweiz bei 6profi
Club Freubad - Red Party Sextour de Suisse, Grand Tour Nr. 1 durch die Schweiz
Anmelden oder registrieren
Der FKK Palast in Freiburg ist geöffnet Banner Werbung im Sexforum der Schweiz bei 6profi
Club Freubad - Red Party Sextour de Suisse, Grand Tour Nr. 1 durch die Schweiz

Club Palladium | Saunaclub | Feldstrasse 7 | 9494 Au | St. Gallen | Rheintal | Schweiz | Tel +41 71 747 50 88 | https://palladium-au.ch/ | Google Maps | Palladium Club Profil | Palladium Sexforum | Palladium Club Berichte |

Der Club Palladium eröffnete im Oktober 2013 als Saunaclub und wird vom Inhaber Andreas Tomaschek geführt. Der Club besticht durch ein harmonisches und geschackvolles Ambiente mit allen Annehmlichkeiten eines modernen Saunaclubs mit einem Wellnessbereich und einer Terrasse mit Whirlpool. Im Club sind täglich über 20 sexy Girls zu finden, die Wert auf guten Service mit Girlfriendsex legen.


Club Palladium Au | Saunaclub | Meinungen

  • Antworten
    • Heilige Mutter Gottes - was ist bloss bei euch in der Ostschweiz los gerade. Man übertut sich ja förmlich mit den Tagesplänen https://palladium-au.ch/girls/ Würde mich nicht wundern, wenn der nächste Stau nicht am Gotthard wäre sondern in Richtung Ostschweiz.

      Lieber Schimmel auf dem Pimmel, als den Pimmel drin im Schimmel....

      Hat sie Schimmel an der Möse, war die Alte lange böse....

      8)8)8):evil::evil:8o8o

      • In keinem Club herrscht ein solches unübersichtliches und verwirrendes Preisdurcheinander wie im Palladium.

        Jetzt mal ehrlich liebe Leute, sieht das etwa nach einem Preisdurcheinander aus? Die Preisliste ist vorbildlich transparent und klar strukturiert. Man sieht auf einem Blick die Leistungen und die Preise. Übersichtlicher gehts nicht! Wer dazu sagt es sei ein Durcheinander, muss ich sagen das ist ein dämlicher Dummschwätzer oder Basher.


        Palladium

        der "Bregenzer54" schäumt vor Neid weil das Palladium überdurchschnittlich gut läuft, und das zeigt das ihr euch auf dem richtigen Weg befindet. Der Erfolg gibt euch Recht. Macht weiter so :thumbup:.


        https://palladium-au.ch/preise/

        • In keinem Club herrscht ein solches unübersichtliches und verwirrendes Preisdurcheinander wie im Palladium. Was ist eigentlich der Zweck dieser kunden-verwirrenden Preise ? Warum gibt es keine klaren 2 Preise mit ZK und ohne ZK ? Warum macht das Palladium , das nur auf Premiumkunden buhlt und Wert legt, denen die Preise eh egal sind, Schnäppchen- und Spar-Angebote für Billigfreier ? Ich dachte, die sind dort unerwünscht ? Ich verstehe dieses Hin und Her nicht.

          Palladium wirbt neurdings mit Kampfpreisen von 38 !!!! CHF. 

          Ich dachte Palladium wäre nur für Millionarios bei denen Geld keine Rolle spielt ?

          • Palladium

            schon oft gesagt; aber Dein Spiel, macht doch endlich mal die Webseite, TP übersichtlich von A-Z und die Preise einheitlich. So ein Durcheinander stösst ab.

            In keinem Club herrscht ein solches unübersichtliches und verwirrendes Preisdurcheinander wie im Palladium. Was ist eigentlich der Zweck dieser kunden-verwirrenden Preise ? Warum gibt es keine klaren 2 Preise mit ZK und ohne ZK ? Warum macht das Palladium , das nur auf Premiumkunden buhlt und Wert legt, denen die Preise eh egal sind, Schnäppchen- und Spar-Angebote für Billigfreier ? Ich dachte, die sind dort unerwünscht ? Ich verstehe dieses Hin und Her nicht.

            • Das Palladium ist in den letzten Wochen wieder zu einem Top Club geworden.

              Weil jetzt stimmt das Line up und vor allem der Service bei fast allen Girls.

              Als langjähriger Stammkunde bin ich das letzte Jahr nur noch zu speziellen Girls gegangen.

              und in ander Clubs ausgewichen.

              Jetzt macht es aber wieder richtig Spaß.

              Das sehe ich auch, wenn jetzt am frühen Nachmittag doppelt so viele Kunden da sind.

              Der geile Alpentieger freut sich auf morgen

              • Palladium


                schon oft gesagt; aber Dein Spiel, macht doch endlich mal die Webseite, TP übersichtlich von A-Z und die Preise einheitlich. So ein Durcheinander stösst ab.

                • Auch das Palladium ist scheinbar doch lernfähig.

                  Jetzt sind 2 Softgetränke im Eintrittspreis enthalten.

                  Die Diskusion hier im Forum hat sich also gelohnt.

                  :)

                  Ich hatte das auch angesprochen und finde es sehr gut, dass der Club auf solche Anregungen reagiert. Da gibt es nichts zu kritisieren, 2 große Gläser Soft Getränke sind jetzt im Eintrittspreis enthalten. Danke und weiter so!

                  • Hier gebe ich auch noch meinen Senf dazu, und sei's nur darum, dass nicht immer die gleichen schreiben. Der Club selbst ist wirklich ein Hingucker und gehört für mich zu den schönsten in der Schweiz.

                    Muss ich dir zustimmen. Zumindest in der Ostschweiz hat der Palladium die schönste, edelste, hochwertigste Infrastruktur und schönste Wohlfühl-Atmosphäre im Club. Ganz klar!


                    In Punkto Girls und Service hat das El Harem und Lavie die Nase vorn. Und im Sommer das Westside wegen dem Garten.

                    • Hier gebe ich auch noch meinen Senf dazu, und sei's nur darum, dass nicht immer die gleichen schreiben.


                      Nach meinem ersten Besuch vor Jahren war ich hin und her gerissen. Zwischen der Top-Ausstattung und dem Service. Man kann sich über den Eintritt und den Konsumkosten streiten. Jetzt wo jedoch auch zwei Gratisgetränke drin sind, zumindest denke ich so, ist die Preisleistung korrekt. Schade ist nur, dass sie den Wasserspender wegnehmen mussten, weil sich daran besoffene Gäste verlustiert haben. Nach der Sauna ist ein Glas Wasser einfach nicht zu verachten.


                      Der Club selbst ist wirklich ein Hingucker und gehört für mich zu den schönsten in der Schweiz. Schade ist einfach, dass am Nachmittag so wenig getanzt wird - aber auch verständlich. Einzig der DJ gehört geteert und gefedert.


                      Beim Service habe ich jedoch schon alles erlebt. Das einzige was mich dort stört, ist das "Finger" Extra kostet und die Extra-Preise mit 100CHF einfach zu hoch sind. Ansonsten gilt, wie überall, auf das Bauchgefühl hören und nicht mit dem Schwanz entscheiden. Die Schwanz-Entscheidungen waren meist schlecht. Letztendlich sprechen wir hier über Businessfrauen, die wissen, wie der Hase läuft 😉.


                      Also, happy hunting, aber bitte respektvoll

                      Kocourek 😎

                      • Wer wie Andreas T. Millionen geerbt hat, muss gar nichts richtig machen, denn er muss nicht profitabel wirtschaften. Er muss nichts verdienen, weil er genügend Geld zum verlust-ieren hat Ginge es nach der teuren Einrichtung, müsste das Palladium der mit weitem Abstand best laufenste Club der Schweiz sein

                        Ich denke nicht das es dafür hier der richtige Ort ist, um deinen persönlichen Hass gegenüber Andreas dem Inhaber vom Palladium auszutragen, weil du ihm seinen Erfolg neidest oder von ihm nichts gratis hinterher geworfen bekommst. Was sollen deine Unterstellungen die überhaupt nichts mit dem Club zu tun haben und nur dazu dienen, um Andreas zu verleumden und den Club schlecht zu schreiben. Wenn ich die Beiträge hier lese, so drängt sich mir der Eindruck auf, dass hier von Wutgenossen krampfhaft nach Fehlern beim Palladium gesucht aber nichts gefunden wird und das einzige was diese Heuler gebetsmühlenartig immer und immer wieder hervorbringen, ist das Geheule um ihr komisches Mineralwasser und Cola. Sehr amüsant.


                        Wenn Andreas wirklich Millionen geerbt haben sollte, was ich bezweifle, dann müsste man ihm das hoch anrechnen, dass er mit dieser Kohle einen neuen Club mit gut durchdachter Infrastruktur gebaut hat und ihn wirtschaftlich erfolgreich betreibt und sich tagein-tagaus penibel um den Laden kümmert. Mit Millionen auf der Seite könnte man sich auch gemütlich zur Ruhe setzen. Heute nach 10 Jahren Palladium ist Andreas Millionär, aber damals glaube ich nicht das er Millionen auf der hohen Kante gehabt hat! Schon vor dem Palladium war Andreas ein geschäftiger Bauunternehmer, also kein armer und dummer Mann. Du hingegen, mit deiner naiven Einstellung, hättest selbst ein Königreich längst durchgebracht, hättest deine Mineralwasser-Kumpanen zu stundenlangen Gruppensitzungen in deinen Club gelockt zum Eintritt abessen mit Würsten und Cola und Gratisunterhaltung von den Girls, und am Tagesende ohne Profit in der Kasse. Und dann nach 2 Jahren hättest deinen Club wegen Gäste und Frauen Mangel wieder schliessen müssen.


                        Ich glaube das du Andreas gewaltig unterschätzt, er ist 10x schlauer als du denkst ;). Das ist ein bekanntes Phänomen so einiger Freier, so wie auch du, die sich oft für schlauer als andere halten und grundsätzlich ALLES besserwissen. Wieviele Clubs hast du denn bereits selbst gebaut, das Geschäft aufgebaut und über Jahre hinweg erfolgreich geführt? Sich über andere aufspielen aber selbst nichts vorweisen können, immer das gleiche!


                        Von vielen Girls kann bei dieser Grösse keine Rede sein, denn bei dieser Grösse müsste er minimum 50 Girls haben. Tatsächlich hat er gerade mal 10 Girls am Start. Der grössenmässig vergleichbare Club Wellcum hat 70 Girls. Das Sharks 100 Girls.


                        An solchen Aussagen 70-100 Girls in der Ostschweiz in Au 🙈🙈🙈... Au Au Autsch... da kann man nur drüber lachen. Das Palladium hat ständig zwischen 15 und 25 Girls täglich, völlig ausreichend.


                        Im Übrigen hat Andreas vor 10 Jahren selber gar nichts hin gestellt. Die Einrichtung hat für ein fürstliches Honorar der Innenarchtikekt Sigmund S. aus Bregenz getätigt. Sein gesamtes Personal zur Eröffnung, Bardame, Geschäfsführerin, Girls und die Putzfrau hat er damals für viel Geld aus dem WS abgewoben.


                        Tja, wer einen Club neu baut, der muss die Rechnungen vom Architekt und der Handwerker auch bezahlen. Was ist daran verkehrt? Dein Palaber ist einfach nur amüsant. :D Wusste ich nicht das der Innenarchitekt aus Bregenz war. Glaube ich aber sofort, denn die Österreicher haben für Architektur schon ein besonderes Händchen, wenn man diese wunderschönen Chalets und Hotels im Bregenzer Wald Vorarlberg sieht. Dieser Stil spiegelt sich ja auch im Palladium wieder.


                        PS. Das Personal hat Andreas nicht vom Westside abgeworben und schon gar nicht für Geld :D. Heidi wurde im Westside von Ogni verarscht, soll vorkommen in dem Verein, und sie hatte die Schnauze gestrichen voll und wollte nur noch weg. Auch der GF Urs der immer zu ihr stand konnte nichts ändern. Da bot sich doch eine gute Gelegenheit im gerade entstehenden Palladium vom Westside-Gast Andreas zu beginnen. Und die gute Seele Gabi von der Bar im Westside folgte ihr, da Gabi nicht alleine im Westside unter den Umständen dort zurückbleiben wollte und die beiden ein eingespieltes Duo waren. Ein ganz klarer Verlust für das Westside, da Gabi sehr beliebt bei den Gästen an der Bar war und sie hohe Bar Umsätze generierte. Und kurz darauf folgte ein knappes Dutzend WG's vom Westside ins neue Palladium. Ich denke nicht, dass man da vom "abwerben" sprechen kann. Diese Abwanderung damals von mehreren Personen beruht einzig auf menschliche Unzulänglichkeiten des ehemaligen Arbeitgebers!!! ;)


                        Deshalb lieber "@vor-arlberger" wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten. :)

                        • Sonnenwende kann man nicht ernst nehmen. Wer die Fakten nicht kennt bezw. so verfälscht darstellt kann kein Gast sein. Das muss ein bestochener Jubelschreiber vom Palladium sein. Allerdings macht er es zu auffällig und plump.

                          • Wenn dem Andreas die Nebenkonsumationen so wichtig sind, warum gibt es dann einen direkten Zimmergang für 125,00 Franken. Da verdient er auch am geizigsten Gast der den Clubeintritt zahlt mehr. Verstehe mal einer diese Logik.

                            Gerade dass ist Logik.


                            You get what you pay for... wer keine Infrastruktur nutzt, keine Bademäntel, keine Badeschuhe, keinen Dreck macht, keine Unterhaltung, die Girls nicht in Beschlag nimmt und direkt mit einem Girl ins Zimmer verschwindet zahlt weniger. Das ist gerecht und fair. Deshalb gibt es in den Clubs Direktservice.


                            Was gibt es daran nicht zu verstehen?

                            • Andreas hat vor 10 Jahren einen grossen schönen Club hingestellt, hat immer attraktive und viele Girls mit Top Service, nichts ist kaputt immer alles auf der Höhe der Zeit, perfekt und sauber.


                              Die Gretchenfrage:also irgendwas muss der knauserige Andreas doch wohl verdammt richtig machen? ;) Bin gespannt wer Ahnung hat.

                              Wer wie Andreas T. Millionen geerbt hat, muss gar nichts richtig machen, denn er muss nicht profitabel wirtschaften. Er muss nichts verdienen, weil er genügend Geld zum verlust-ieren hat Ginge es nach der teuren Einrichtung, müsste das Palladium der mit weitem Abstand best laufenste Club der Schweiz sein


                              Von vielen Girls kann bei dieser Grösse keine Rede sein, denn bei dieser Grösse müsste er minimum 50 Girls haben. Tatsächlich hat er gerade mal 10 Girls am Start. Der grössenmässig vergleichbare Club Wellcum hat 70 Girls. Das Sharks 100 Girls.


                              Im Übrigen hat Andreas vor 10 Jahren selber gar nichts hin gestellt. Die Einrichtung hat für ein fürstliches Honorar der Innenarchtikekt Sigmund S. aus Bregenz getätigt. Sein gesamtes Personal zur Eröffnung, Bardame, Geschäfsführerin, Girls und die Putzfrau hat er damals für viel Geld aus dem WS abgewoben.


                              Die Gretchenfragen also lauten : Warum weisst du das nicht ? Warum verschweigst du das ? Bist du ein Schreibsoldat vom Andreas ? Hältst du die Leser hier für dumm ?

                              • Woooooooow.....zwei Mineralwasser im Wert von 5 Cents im Eintrittspreis enthalten ? Das ist aber super generös und kundenfreundlich vom Palladium.....hätte ich den knausrigen Geizkrägen gar nicht zugetraut.

                                Richtig so, gute Taten vollbringen! Zwischendurch die Zügel lockern und auch mal wieder den Bedürftigen einen Zucker geben. :)


                                Andreas hat vor 10 Jahren einen grossen schönen Club hingestellt, hat immer attraktive und viele Girls mit Top Service, nichts ist kaputt immer alles auf der Höhe der Zeit, perfekt und sauber. Das beginnt schon auf dem Parkplatz und Gebäude von aussen, zieht sich weiter über die Eingangstür bis hin zum letzten Detail im Club. Es hat alles einen gewissen Stil und Niveau, was das Klientel schätzt. Andreas befördert die Gaffer und Schmarotzer aus dem Club. Gäste die für ihre Konsumationen bezahlen und sich benehmen werden anständig und zuvorkommend bedient. Von allen Clubs in der Ostschweiz macht das Palladium sicherlich den grössten Umsatz. Palladium musste seit 10 Jahren noch keinen Tag schliessen. Muss man dem Palladium anerkennen, dass er sich zu einer erfolgreichen Grösse unter den Clubs etabliert hat und durchaus ein Vorzeigeclub ist.


                                Die Gretchenfrage:

                                also irgendwas muss der "knauserige" Andreas doch wohl verdammt richtig machen? ;) Bin gespannt wer Ahnung hat.

                                • Auch das Palladium ist scheinbar doch lernfähig.

                                  Jetzt sind 2 Softgetränke im Eintrittspreis enthalten.

                                  Die Diskusion hier im Forum hat sich also gelohnt.

                                  :)

                                  Woooooooow.....zwei Mineralwasser im Wert von 5 Cents im Eintrittspreis enthalten ? Das ist aber super generös und kundenfreundlich vom Palladium.....hätte ich den knausrigen Geizkrägen gar nicht zugetraut.


                                  • Junge Junge, du überholst dich aber auch links und rechts. Jetzt sind sogar schon Besucher, die auf das Zimmer gehen nicht mehr erwünscht. Geniales Geschäftskonzept.


                                    Glauben wir deinen Sätzen, bist du ja entweder selbst der Chef, oder mindestens ganz nah dran an der Geschäftsführung.


                                    Das gute ist also, wir wissen jetzt alle was ihr über uns Gäste denkt, und jeder kann seine Konsequenzen ziehen.


                                    Selten so ein Eigentor gesehen, geht in die Geschichte des Marketings ein :D

                                    • Wenn ich in clubs gehe und es mir gefällt gehe ich in der Regel 2 mal aufs Zimmer jeweils für 1 Stunde zu 90 % ist da meistens noch 1 extra dabei und wenn es mir gefallen hat hats jedesmal Tipp gegebenfür das Mädel aber darunter hat es mich nicht angesprochen.. möchte spaß mit den mädels haben und net dauernd die Sekunden im innern Ohr hören .... deshalb versteh ich au net wie man 20 min oder 15 min. Aufs Zimmer gegen kann... schnell raus und rein ins Girl???? Wär mir zu hektisch.... aber jedem das seine. ( ist aber auch schon vorgekommen das ich nur mit 1 girl ging und ein 2 nimmer ging, weil ich danach einfach so fertig war und das Girl mich fast schon Zum Herz stillstand bearbeitet hat... ) .... dann wird gefährlich dann hab ich meine Favoriten und die werden dann mehrmals im jahr / Monat besucht ...

                                      • Man zahlt den Eintritt für die Clubbenutzung und das Entertainment durch die Girls.

                                        Das stimmt nicht. Clubbenutzung heisst Clubbenutzung.

                                        "und Entertainment durch die Girls" ist von dir hinzugedichtet. Als Besucher von Saunaclubs wüsstest du das. Kann dir jeder andere Gast und Club bestätigen.

                                        Ziel eines Clubs ist doch, dass die Gäste länger bleiben und mehrere Girls buchen oder ein Girl länger.

                                        Du hast Recht. Ein Gast der im Club mehrere Stunden verweilt, sucht automatisch Unterhaltung von den Girls. Der Gast bekommt eine sehr gepflegte Unterhaltung im Palladium und Gesellschaft zu den Girls, solange er dafür eine angemessene Gegenleistung erbringt.


                                        Der Chef reagiert jedoch hoch allergisch auf schmarotzende Gäste, die in seinem Club versuchen gratis Unterhaltung über mehrere Stunden hinweg von den Girls zu erschleichen, nichts konsumieren und den Girls für ihre Unterhaltung und Gesellschaft nichts offerieren und im Endeffekt vielleicht 1-2 Mal aufs Zimmer gehen. Das lässt der Chef nicht zu und wirft sie raus. Stell dir vor, jetzt würde eine ganze Gruppe von solchen Gästen im Palladium hocken, wie es teilweise in anderen Clubs üblich ist. Solche Gäste bringen dem Club ausser ein paar Rappen Eintritt nichts und sind zudem geschäftsschädigend, da die Girls für gute Gäste blockiert werden und die guten Gäste kommen nicht mehr wenn solches Klientel überhand nimmt. Der Chef sagt es auch jeden offen und ehrlich ins Gesicht, dass er solche Gäste nicht will. Ich weiss genau, dass er im Palladium mit der Hälfte der Gäste mind. den 3-4 fachen Umsatz schiebt im Gegensatz zu manch anderem Club. Es kommt nicht auf die Quantität der Gäste an sondern auf die Qualität.

                                        • Sehr seltsame Diskussion und auch seltsame Ansichten vom Palladium-Fan. Hast du das Sauna Club Konzept verstanden? Ziel eines Clubs ist doch, dass die Gäste länger bleiben und mehrere Girls buchen oder ein Girl länger. Man zahlt den Eintritt für die Clubbenutzung und das Entertainment durch die Girls. Wozu sonst der Eintritt? Das ist eine Geschäft; keiner zahlt was ohne gewisse Gegenleistung- auch wenn man dafür in einem warmen Club sitzt. Wo ist das Problem?

                                          Zur Gedankenanregung: Für einmal Sex könnte man auch in eine Studio oder in eine Wohung gehen, den Sevice bezahlen und basta. Wenn man im Club nur eine halbe Stunde Service macht, ist das mit Eintritt durchaus deutlich teurer als im Studio. Die längere Verweildauer im Club macht doch den Unterschied aus. Deshalb verstehe ich nicht, wieso Pall gegen Gäste ist, die über mehrere Stunde im Club bleiben. Die buchen dann auch mehrere Frauen und natürlich haben die auch Durst und wollen was essen. Ob es so Kundenfreundlich ist, jedes Wasser einzeln abzukassieren ist die frage. Psychologisch besser ist sicher der höhere Eintritt in dem alle alkohlfreien Getränke dabei sind. So vielkann keiner trinken, dass da nicht ein großer Gewinn übrig bleibt. Im Globe gibt es das Wasser vom Hofer. ich bitte dich. Auch wenn Essen dabei ist, bleibt noch Gewinn übrig. Wir reden ja von zweckmäßigem Essen. Auch in all Incl Clubs bestellen die Gäste kostenpflichtige Getränke, so ist es ja nicht. Da verdient der Club gut daran. Es ist einfach etwas bitter, wenn einem nach einem Clubtag am Ende jedes Wasser mit 5 fr. in Rechung gestellt wird. Nicht jeder normale Gast ist ein Schnorrer. Für meinen Eintritt kann ich auch eine gewisse Gegenleistung erwarten. Die Clubs funktionieren nur mit der Masse an normalen Gästen. So viel Premium Gäste gibt der Markt einfach nicht her. Es ist schon seltsam, dass auf diese verächtlich geschaut wird. Die wenigsten kommen, zahlen Eintritt buchen eine halbe Stunde und gehen sofort wieder. Wer etwas anderes meint, hat das Konzept Sauna/Fkk Club nicht verstanden oder will eigentlich einen Kontaktclub. Hier geht es nur um den Umsatz mit Getränken und die Wgs. Da gibt es aber auch keinen Eintzritt zu zahlen. Beides geht nicht zusammen.

                                          • Jeder Gast zahlt den gleichen Eintritt, die gleichen Zimmerpreise und die gleichen Preise für Konsumationen. Das finde ich ein sehr gerechtes und faires System.


                                            Aus diesem Grund, finde ich die Preispolitik "You get what you pay for" im Palladium sehr gut.

                                            Hmmm...und die anderen Clubs haben ein unfaires System. Bezahlen in anderen Clubs Gäste unterschiedliche Preise? Was sind denn die Kriterien? Grösse, Gewicht, Haarfarbe? Ich kenne keinen Club wo Gäste unterscheidliche Preise zahlen....(vielleicht bei Extras, aber diese sind ja sowiso nicht Clubs Sache)


                                            Also, so viel ich weiss ist dies in anderen Clubs auch "You get what you pay for" - steht bei vielen Clubs Softdrinks im Eintrittspreis inklusiv...

                                            • Dein Beitrag ist hilfreich, jetzt wissen wir das also der Club bestimmte Gäste nicht haben will, und gerade die armen Schlucker nicht willkommen sind (wobei ich mich immer amüsiere über diese Logik, oft sind gerade die die mit grosser Klappe das Geld ausgeben diejenigen, bei dem auf dem Konto nicht viel steht)

                                              Wer sagt, dass im Palladium Gäste mit kleinen Budgets nicht willkommen seien? Jeder Gast zahlt den gleichen Eintritt, die gleichen Zimmerpreise und die gleichen Preise für Konsumationen. Das finde ich ein sehr gerechtes und faires System. Ich denke im Palladium ist jeder Gast willkommen solange er bezahlt für das was er konsumiert.


                                              Es gibt im Palladium einen sehr moderaten Eintrittspreis als Clubbenutzung und die Abrechnung der Konsumationen erfolgt nach Verbrauch: "You get what you pay for". Und die Preise der Konsumationen stehen in der Getränkekarte geschrieben. Ist es nicht das Recht eines jeden Clubs, sich für ein eigenes System zu entscheiden und wo steht geschrieben, dass in einem Saunaclub die Getränke gratis sein müssen? Wenn ein Gast kein Geld für Getränke an der Bar hat oder dafür zu geizig ist, dann bekommt er nichts und da hilft auch kein rebellieren und herumschreien. Das ist doch überall so. Mach doch dieses Tamtam mal in einem Restaurant, Kneipe oder in jedem anderen Geschäft, da fliegst du hochkant raus oder die holen die Polizei wenn du den Laden nicht sofort verlässt. Aber ausgerechnet in Saunaclubs sollen diese Regeln nicht gelten ...


                                              Die Probleme gehen immer einzig von schnorrenden Gästen mit primitiver All-Inkl-Mentalität aus, die für ihren Eintritts Obolus erwarten, sich stundenlang in Saunaclubs aufwärmen und sich mit Getränken, Essen durchschlauchen zu können weil sie es teilweise von anderen Clubs so gewöhnt sind und nebenbei während ihres Club Aufenthalts noch stundenlange Gratis Unterhaltung von den Girls zu erschleichen, ohne den Girls etwas zu offerieren oder ihnen die Zeit zu bezahlen. Natürlich auf Kosten anderer Gäste die das durch einen erhöhten Eintrittspreis gefälligst mittragen sollen. Aus diesem Grund, finde ich die Preispolitik "You get what you pay for" im Palladium sehr gut.

                                              • Und genau diese Gäste werden durch die Preispolitik im Palladium selektiert, weil Andreas diese im Club nicht haben möchte. Ganz einfach. Diese Politik finde ich sehr gut und sollte in allen Saunaclubs Einzug halten.

                                                Dein Beitrag ist hilfreich, jetzt wissen wir das also der Club bestimmte Gäste nicht haben will, und gerade die armen Schlucker nicht willkommen sind (wobei ich mich immer amüsiere über diese Logik, oft sind gerade die die mit grosser Klappe das Geld ausgeben diejenigen, bei dem auf dem Konto nicht viel steht)


                                                Was mich wundert nur in deiner Logik ist, warum du oder der Club dann es nicht konsequent durchziehen und wie zB das Babylon in Salzburg oder Wien von vornherein 100 Euro Eintritt nehmen und die Damen ab 400 loslegen. Zwei Clubs die ich gerne besuche ab und zu und in der Tat das umsetzen was ihr wollt, eine andere Klientel.


                                                Stattdessen aber tritt der Club dann mit chaotischen Kampfreisen oder Lockpreisen an (52 Euro Eintritt, nach 23:00 sogar nur 39 Euro). Oder er holt gerade die "Schnorrer" wie du sie nennst, die nichts ausgeben und keine Damen buchen mit dem sensationellen Alpensauna Ticket Angebot für 39 Euro in den Club.:whistling:8o


                                                Das merkt doch ein Blinder dass das alles nicht zusammen passt. Es ist und bleibt einfach schlechte Preispolitik


                                                Aber wie du es sagst, du findest es gut, andere Clubs werden es bestimmt nicht so machen, und am Ende wird es der Markt regeln. Gibt ja genug Auswahl


                                                Ich werde auch weiterhin den Club besuchen, solange einige der Damen dort weiterhin werkeln.

                                                • Um bei Permium im Club zu bleiben, bin ich mit dem Service der Girls nicht zufrieden. Habe sicher schon das Vergnügen mit über 40 Girls im Club gehabt. Wie schon gesagt, habe meine Besuche im Palladium, wie auch meine Kollegen stark reduziert

                                                  Schon über 40 Girls hast du im Palladium gebucht und warst nicht zufrieden, wow das ist eine starke Leistung. Respekt :thumbup:.


                                                  Habe bei meinem letzten Besuch für einen weißwein-gepritzt und einen Gin mit Soda für Yana sagenhafte 52 Franken bezahlt.

                                                  Wie du selbst bestätigst, war im Preis von CHF 52.00 neben deinem Weisswein ein Ladydrink für Yana enthalten. Als erfahrener Club Besucher weisst du, dass ein Ladydrink in den Clubs zwischen 30 und 50 Franken kostet. Du hast also einen völlig normalen und durchschnittlichen Preis dafür bezahlt.


                                                  Und wenn man an der Bar sitzt und sieht, daß Sprite in die Sektgläser gefüllt wird, weil es der Kunde nicht sieht ist das ganz dämlich, weil andere Kunden sehen es.


                                                  Du bist also der Meinung, ein Gast merkt nicht ob er eine Sprite Limmonade oder Sekt zu trinken bekommt. ;(

                                                  • Hallo pall

                                                    dein Synonym zeigt schon, daß du der Boss vom Pall adium bist.

                                                    Eigenwerbung nützt hier nichts.

                                                    Um bei Permium im Club zu bleiben, bin ich mit dem Service der Girls nicht zufrieden.

                                                    Habe sicher schon das Vergnügen mit über 40 Girls im Club gehabt.

                                                    Und der Club weiß daß er der einzige Für Vorarlberger Gäste ist mit einer vernünftigen Anfahrtszeit.

                                                    Ich habe meine vielen Besuche von früher stark reduziert.

                                                    Und zu den Getränkepreisen: Habe bei meinem letzten Besuch für einen weißwein-gepritzt und einen Gin mit Soda für Yana sagenhafte 52 Franken bezahlt. Auf meine Nachfrage wollte mir die Dame am Empfang zuerst 20 Franken zurückgeben, hat sie dann aber auf einmal zurückgehalten.

                                                    Und wenn man an der Bar sitzt und sieht, daß Sprite in die Sektgläser gefüllt wird, weil es der Kunde nicht sieht ist das ganz dämlich, weil andere Kunden sehen es.

                                                    Wie schon gesagt, habe meine Besuche im Palladium, wie auch meine Kollegen stark reduziert

                                                    • Hallo zusammen:


                                                      Kleiner Bericht hier zum Thema Palladium:

                                                      War heute wieder mal drinnen weil ich heute nicht soweit fahren wollte in einen anderen club deshalb auf ins Palladium. Empfang super und hinter der Bar hat die Gabi wieder alles im Griff gehabt. Finde Gabi echt gut wie sie in der Bar alles Managet. Bin so ca um 17:45 Uhr rein... war net sonderlich viel los und die Girls eher gelangweilt dreingeschaut als Gas gegeben. 1 ist zu mir hergekommen hab mit der ein bißchen geredet aber es hat halt nicht gepasst fand ich. Daher noch was zu trinken für mich bestellt. Später nach 2 Stunden sitzen dachte ich auweia das wird heute nix ab nach Hause. Da saß dann Katy auf einmal neben mir. Haben was zusammen getrunken und nach ca. 45 min sind wir beide für ne Stunde aufs Zimmer. Hat super gepasst katy gibt tüchtig Gas und ich auch und nach ner Stunde waren wir beide fix und fertig und verschwitzt und K.O. hatte echt nicht mit sowas gerechnet sowas da drinnen zu finden. Hab mich später dann herzlich verabschiedet und bin dann raus.. also katy hat es gerissen. Kann ich wärmstens empfehlen ist ne super Frau. Hatte echt Spaß mit ihr und vorher die Unterhaltung war super schön.. also passt auf diese gute Dane auf.... Daumen hoch

                                                      • Ein Premium Club kann von einem Premium Gast alles verrechnen. Premium Gäste heben sich von der Masse ab, in dem sie gerne für alles extra zahlen. Bald werden vielleicht auch die Badetücher und Badelatschen extra verrechnet ;-)

                                                        Dieses Tamtam was hier von ein paar Geiz-ist-Geil Gästen veranstaltet wird, nur weil sie einen Fünfer für ne Cola abdrücken müssen ist schon noch lustig :). Derweil war es im Palladium schon immer so und ist nichts neues. Bekommen einen günstigen Eintrittspreis aber regen sich auf wenn sie beim Check-Out noch 10 oder 20 Fr. für ein paar Getränke zahlen müssen. Ich halte das für ein sehr peinliches Niveau. Warum geht man überhaupt hin, wenn man es vorher weiss und damit nicht leben kann. Nur um sich hinterher künstlich aufregen zu können oder war man gar nicht dort und will den Club diskreditieren um andere Gäste von einem Besuch abzuhalten? Das sind hauptsächlich die Gäste, die stundenlang in Clubs hocken, gratis Unterhaltung durch die Girls über Stunden hinweg erschleichen, während dieser Zeit vielleicht 1 bis 2 Halbe Stündchen bei den Girls buchen, den Eintritt mit Gratis Getränken abtrinken oder abessen, den Girls nichts offerieren und sich beim auschecken noch den Zehner Depot zurückzahlen lassen. Und dann halten sie sich noch für Premium Gäste :D. Von dieser Sorte gibt es genügend! Und genau diese Gäste werden durch die Preispolitik im Palladium selektiert, weil Andreas diese im Club nicht haben möchte. Ganz einfach. Diese Politik finde ich sehr gut und sollte in allen Saunaclubs Einzug halten.


                                                        Nicht-Schnorrende Gäste und Premiumgäste regen sich über einen lächerlichen Fünfer für ein Getränk nicht auf, da sie hauptsächlich eh nur kostenpflichtige Getränke in Clubs konsumieren (Wein, Champus, Piccolo, Bier, Longdrinks, Energie Drinks etc.). Und für diese Gäste sind alkoholfreie Getränke auch im Palladium frei, wenn sie zwischendurch mal ein Wasser oder ne Cola trinken ;). Daher juckt es diese Gäste nicht, weil es sie nicht betrifft.


                                                        BTW

                                                        Ein Premiumgast in einem Saunaclub ist ein grosszügiger Gast mit reichlich Kohle in der Tasche, der es regelmässig Krachen lässt und davon alle Beteiligten im Club ausgewogen profitieren lässt (Getränke Umsatz, Girls, Trinkgelder für Personal ...). Wer das nicht kann, weil weil er die Kohle dafür nicht hat oder zu geizig ist und die Knigge fehlt, ist keine Schande, aber dem steht es nicht zu sich als "Premiumgast" zu bezeichnen. Jeder sollte seine Schuhgrösse kennen und sich nicht überschätzen.

                                                        • Sind in meinen Augen aber vollkommen unterschiedlich Konzepte, das Globe ist wie das Sharks eine Fabrik, das Palladium eher....auf kleiner, aber feiner ausgerichtet.


                                                          Aber jeder Kunde weiss auch, was ihn erwartet, die Fabrik hat manchmal Vorteile wenn es um Masse der Damen geht und die Einrichtung egal ist,

                                                          Von welchen " vollkommen unterschiedlichen Konzepten " ist hier die Rede ?


                                                          Das Palladium wurde vor 10 Jahren von Imperium-Personal als reine Kopie vom Globe konzipiert und hat sich nur am Globe orientiert. Es sollte das bessere und grössere Globe werden. Daher hat der Betreiber Andreas, ein ehemaliger Gast vom WestSide, damals das gesamte Personal vom WestSide abgeworben.


                                                          Heidi, seine erste Geschäftsführerin, war vorher lange Jahre Angestellte im WS. Sie hat das Konzept für ihn umgesetzt und nahezu das gesamte Personal für das Palladium vom WS rekrutiert ( Barfrau, Rezeption, Putzfrau, WGs usw.).


                                                          Von unterschiedlichen Rezepten war damals keine Rede. Im Gegenteil. Das Globe-konzept wurde sogar 1:1 kopiert. Als ich im Frühjahr 2014 dort war, hat mir der Inhaber Andreas höchst

                                                          persönlich erzählt, dass sein Ziel Minimum 50 Girls wären und er das Globe überholen wolle.


                                                          Auch das zum Globe stimmt nicht. Das Globe wurde nie als Fabrik konzipiert, sondern als Club. Zur Fabrik wurde es erst im Laufe der Jahre. Eröffnet wurde es als kleiner Club mit 8 Girls und einem Drittel der Grösse von heute. Lange Jahre waren in den oberen Räumen noch der Islamische Kulturverein.


                                                          Nur weil das Globe damals von Gästen förmlich überannt wurde, haben sie immer mehr Girls eingestellt und expandiert, und wurde es sukzessive zu einem Fabrikbetrieb. Das Globe ist nicht für Masse der Girls bekannt, sondern für Service, also Qualität der Masse.


                                                          Das Palladium ist nicht für Klasse und Service der Girls, sondern Klasse der Einrichtung bekannt.

                                                          Girls und Servicemässig habe ich in anderen Clubs bessere Klasse und erlebt.


                                                          Gruß bregenzer....ehemaliger Gast der ersten Stunden aus Vorarlberg

                                                          • Das hat sich doch nun bereits seit Jahren herum gesprochen und ist nichts neues, dass man im Palladium auch alkoholfreie Getränke bezahlen muss. Wurde auch schon ewig darüber diskutiert. Dafür kostet der als "Club Benutzung" deklarierte Eintritt nur 50.-. Also wo liegt das Problem??? Das Problem besteht darin, dass manche Gäste nicht bereit sind, ein paar Franken Getränke Umsatz im Club zu tätigen, egal wie hoch der Eintrittspreis ist. Diese geizigen "Nicht-Premiumgäste" mit All-Inkl Mentalität sortiert Andreas mit seiner Politik im Palladium aus, genau das ist der Sinn und Zweck der kostenpflichtigen Getränke. Und weil er gut damit fährt und zufrieden ist, wird er seine Politik nicht ändern. Andreas will diese Schnorrer überhaupt nicht im Palladium haben, die Eintritt zahlen und dann stundenlang im Club hocken und nur gratis saufen. Echte Premiumgäste schätzen seine Politik.

                                                            "Dafür kostet der als "Club Benutzung" deklarierte Eintritt nur 50.-."


                                                            Neben den 50,-- "Eintritt" kommt ja noch die Zimmerbenutzungsgebühr von 20,-- pro 30 min. So komme ich bei meinen 2 Zimmergängen auf einen "Eintritt" von 90,-- plus Getränke. Von den 110,-- pro halbe Stunde gehen ja nur 90,-- an die Mädels.


                                                            Ist das dann Premium oder doch eher nur eine Mogelpackung ...


                                                            Wenn man die Schnorrer vertreiben will, dann lieber beim Eintritt etwas nach oben und auf eine Zimmerbenutzungsgebühr verzichten. So profitieren die Mädels und die zahlen ja auch Eintritt.

                                                            • Thema Palladium. War letztens wieder drinnen: hier ein kleiner Bericht. Empfang am Eingang und Begrüßung echt super. Das Palladium von der Einrichtung her und dem aussehen innen drinnen echt schön und tipp topp. Bar innen drinnen und Service der Bar find ich auch super und sehr freundlich.... kleines Manko : finde ich auch und da stimme ich meinen vorschreibern zu das in saunaclubs nicht alkoholische Getränke wie Cola oder Fruchtsäfte kostenlos sein sollten wie überall auch. Und ich rede jetzt nicht weil ich mir das nicht leisten könnte aber ich finde dennoch das sollte so sein...

                                                              Das hat sich doch nun bereits seit Jahren herum gesprochen und ist nichts neues, dass man im Palladium auch alkoholfreie Getränke bezahlen muss. Wurde auch schon ewig darüber diskutiert. Dafür kostet der als "Club Benutzung" deklarierte Eintritt nur 50.-. Also wo liegt das Problem??? Das Problem besteht darin, dass manche Gäste nicht bereit sind, ein paar Franken Getränke Umsatz im Club zu tätigen, egal wie hoch der Eintrittspreis ist. Diese geizigen "Nicht-Premiumgäste" mit All-Inkl Mentalität sortiert Andreas mit seiner Politik im Palladium aus, genau das ist der Sinn und Zweck der kostenpflichtigen Getränke. Und weil er gut damit fährt und zufrieden ist, wird er seine Politik nicht ändern. Andreas will diese Schnorrer überhaupt nicht im Palladium haben, die Eintritt zahlen und dann stundenlang im Club hocken und nur gratis saufen. Echte Premiumgäste schätzen seine Politik.

                                                              • Palladium ist ein Premium Club, da darf es ruhig ein bisschen was extra kosten. Geizige Gäste sind nicht gerne gesehen.

                                                                Einverstanden. Premium-Gäste zahlen gerne für jedes Mineral 5 CHF. Allerdings sollten nicht nur Einrichtung und Preise, sondern vor allem Service der Girls Premium sein. Was den Service der Girls betrifft hatte ich anderswo schon mehr Premium-Service.

                                                                • Wenn man etwas älter ist, stören einem Dinge, die nicht wirklich wichtig sind, aber einem einfach ärgern. Die Kostenpflichtigkeit sämtliche Getränke gehört dazu. Ich hatte das ja in meinem eigentlich positiven Bericht etwas weiter unten ebenfalls erwähnt. Das nächste war die Tatsache, dass man für jegliche Kartenzahlung 5 % Gebühr berappen soll. Also Debitkarte genauso wie Kreditkarte, obwohl bei der Ersteren keinerlei Kosten für den Zahlungsempfänger entstehen. Ich hatte zum Glück genügend Schweizer Franken getauscht, um bar bezahlen zu können. Ansonsten hätte mich das echt geärgert.


                                                                  Ich kenne das aus den anderen Schweizer Clubs nicht. Dort kann man mit einer Debitkarte ohne zusätzliche Kosten bezahlen. Als Betreiber eines so schönen Clubs würde ich mir das mal durch den Kopf gehen lassen.

                                                                  • Thema Palladium. War letztens wieder drinnen: hier ein kleiner Bericht. Empfang am Eingang und Begrüßung echt super. Das Palladium von der Einrichtung her und dem aussehen innen drinnen echt schön und tipp topp. Bar innen drinnen und Service der Bar find ich auch super und sehr freundlich.... kleines Manko : finde ich auch und da stimme ich meinen vorschreibern zu das in saunaclubs nicht alkoholische Getränke wie Cola oder Fruchtsäfte kostenlos sein sollten wie überall auch. Und ich rede jetzt nicht weil ich mir das nicht leisten könnte aber ich finde dennoch das sollte so sein... Ladys und Girls optisch super aber trotzdem könnte da drinnen mehr die Party abgehen ... Musik und Optik von club laden dazu ein. Mädels sitzen nur rum und reden meist unter sich und bis mal eine in die gänge kommt.... da muss ich meist von mir das die Initiative ergreifen....daher das eher so leicht verschlafen das ganze... dennoch hatte ich ein nettes Mädel und mit der hatte ich auch viel Spaß....

                                                                    • vieles richtig geschrieben, aber Masse alleine ist auch nicht alleine argument.


                                                                      Die anzahl der WG sollte auf die grósse des Clubs Sinn machen.


                                                                      In übrigens ich gehe lieber in Clubs die kleiner sind. Jeder hat andere Wünsche

                                                                      Stimme ich Dir zu, Masse war für mich noch nie ein Argument für einen Club. Das Palladium hatte eigentlich immer durchweg attraktive Damen anwesend bei meinen Besuchen mit Servicestandards im Durchschnitt besser als im Globe oder anderen Clubs. Man hat dort selten eine Niete gezogen.


                                                                      Sind in meinen Augen aber vollkommen unterschiedlich Konzepte, das Globe ist wie das Sharks eine Fabrik, das Palladium eher wie das Atlantis auf kleiner, aber feiner ausgerichtet. Die ersten investieren kaum in ihre Fabrikhallen (Ausnahme das Wellcum, das wirklich top eingerichtet ist) , die anderen genannten Clubs schon eher weil es ihr Markenkonzept ist.


                                                                      Aber jeder Kunde weiss auch, was ihn erwartet, die Fabrik hat manchmal Vorteile wenn es um Masse der Damen geht und die Einrichtung egal ist, in den anderen Club geht es dann mehr auf Qualität als Quantität, immer guter Service in der Regel und top saubere Clubs.


                                                                      Nur in einem gebe ich einigen hier recht, die Preisgestaltung im Palladium ist immer ein absolutes Chaos, und für nicht alkoholische Getränke was zu zahlen auch eher albern. Wer oder was die da immer reitet weiss ich auch nicht, aber Preisgestaltung ist das 1x1 eines jeden Betriebes und dort ist das Palladium sicherlich einmalig in der Branche.

                                                                      • Das einrichtungsmässig renovierungsbedürftige und runter gekommen Globe hatte gestern 55 Girls. Der pltzeblank saubere Nobel-Club Palladium hatte 15 Girls. An was das wohl liegt ?

                                                                        vieles richtig geschrieben, aber Masse alleine ist auch nicht alleine argument.


                                                                        Die anzahl der WG sollte auf die grósse des Clubs Sinn machen.


                                                                        In übrigens ich gehe lieber in Clubs die kleiner sind. Jeder hat andere Wünsche

                                                                        • @aumann und @palladius, eine Person, ( Dummschwätzer).


                                                                          Der Inhaber vom Palladium hat sich noch nie über einen schlechten Geschäftsgang beschwert. Sondern im Gegenteil, dass er mit dem Palladium sehr zufrieden ist und er investiert ständig.


                                                                          Wahrscheinlich fühlst du dich gekränkt, weil dich Andreas nicht reingelassen oder rausgeworfen hat. Ist kein Geheimnis mehr, dass er tätowierte Leute nicht reinlässt oder Mitarbeiter und Chefs von anderen Läden den Zutritt verweigert oder Gäste die nichts konsumieren. Von dieser Philosophie kann man unterschiedlicher Meinung sein, aber es ist sein Laden und sein Recht die Hausregeln aufzustellen. Andere Saunaclubs lassen jedes Gesindel und Schmarotzer rein, weil sie auf jeden Rappen angewiesen sind. Andreas fährt mit seiner Politik gut und die Rechnung stimmt für ihn, er kann es sich sogar leisten Gäste wegzuschicken die nach seiner Meinung nicht ins Palladium passen. Würde ich genauso machen. Er will nicht Gäste um jeden Preis, ihm geht es nicht um Quantität sondern um die Qualität der Gäste. Bei nobleren Diskotheken oder Etablissements in Kitzbühel gibt es an der Tür auch Gesichtskontrollen und es wird ausgesiebt. Warum nicht auch in einem Saunaclub.

                                                                          • Palladium ist von der Einrichtung her ein Premium-Club.

                                                                            Palladium ist von der Einrichtung her Spitze. Wenn es im Puff also nach der Einrichtung ginge, wäre das Palladium an erster Stelle. Alles vom Feinsten, Modernsten und Teuersten. Im Puff gehts aber nicht um Einrichtung, sondern um Girls. Und zwar nur um Girls.


                                                                            Statt Millionen in die modernste Einrichtung vom Star- Architekten zu stecken, hätte der Chef besser Millionen in Girls und einen kompetenten GF stecken sollen. Jeder der Geld hat, kann einen teuren Club bauen. Aber das reicht halt nicht.


                                                                            Das einrichtungsmässig renovierungsbedürftige und runter gekommen Globe hatte gestern 55 Girls. Der pltzeblank saubere Nobel-Club Palladium hatte 15 Girls. An was das wohl liegt ?

                                                                            • Palladium ist ein Premium Club, da darf es ruhig ein bisschen was extra kosten. Geizige Gäste sind nicht gerne gesehen.

                                                                              Palladium ist von der Einrichtung her ein Premium-Club. Die Behandlung der Gäste, die bewusst irre führende Preisgestaltung das Alles extra kostet, und der Service der Girls ist alles Andere als Premium-Qualität. Die sparen am falschen Ende und verkraulen mit ihrem Gefeilsche nur Premium-Gäste, die solch klein kariertes Geschacher nicht gewohnt sind. Und wie der Chef Andreas, selber ein ehemaliger Freier und Millionen-Erbe, seine Gäste behandelt, ist teilweise unterstes Niveau. Der sollte erst mal eine Lehre in einem First-Class Betrieb machen. Motto wie man Gäste behandelt. " der Gast ist König ".

                                                                              • Was die Service der Girls betrifft, hatte ich aber anderswo schon mehr premium :D:D:D


                                                                                5 Franken für ein Wasser mit Kohlensäure als premium anzuschauen. ok jeder wie er will.

                                                                                ich sagte ja das ist nur meine Meinung. Ich denke eher Sie sparen damit, denn in den ja fast 6 Stunden die ich da war, sah ich sehr wenige 3 Beiner die Getränke bestellten, viele tranken das gratis Wasser welche nähe Sauna aufgestellt ist.

                                                                                Als Premium Gast in einem Premium Club sollte doch die 5.- für Wasser doch drin liegen. Bitte nicht so geizig sein :D

                                                                                • Palladium ist ein Premium Club, da darf es ruhig ein bisschen was extra kosten. Geizige Gäste sind nicht gerne gesehen.

                                                                                  Was die Service der Girls betrifft, hatte ich aber anderswo schon mehr premium :D:D:D


                                                                                  5 Franken für ein Wasser mit Kohlensäure als premium anzuschauen. ok jeder wie er will.

                                                                                  ich sagte ja das ist nur meine Meinung. Ich denke eher Sie sparen damit, denn in den ja fast 6 Stunden die ich da war, sah ich sehr wenige 3 Beiner die Getränke bestellten, viele tranken das gratis Wasser welche nähe Sauna aufgestellt ist. Daher ist das zwar auch meine Meinung aber ich denke die wollen einfach die kosten senken. Weniger Getränke ausschenken und die welche man ausschenkt kassiert man auch noch das x fache des wertes der Liter Flasche.


                                                                                  in übrigens wenn man das Andiamo in Villach als vergleich nimmt, dann ist in der Schweiz so ziemlich kein Club auf dem Level Premium.


                                                                                  Nichts zu trotz der Club ist top. und immer wieder einen Besuch wert.

                                                                                  • Musste wieder mal ins tiefe Österreich, und davor noch einen Abstecher ins Palladium gemacht.

                                                                                    Der Clubs wie immer top aber seit wann bezahlt man sogar für Mineral ?  Das finde ich eigentlich eher frech. Ist aber nur meine Meinung.


                                                                                    Daher immer eine Option wenn man in der Gegend ist, auch wenn die bezahlbaren Getränke ein minus sind.

                                                                                    Palladium ist ein Premium Club, da darf es ruhig ein bisschen was extra kosten. Geizige Gäste sind nicht gerne gesehen.

                                                                                    • "Lust" Bar

                                                                                      das Fotos sieht äusserst appetit-anregend aus...bekommt man dort frischen Pussy-Juice à discrétion serviert smiley_emoticons_hecheln.gif


                                                                                      ...oder nur eine Wort-Création à la "EROTIC-Time-Space-HOUSE"?

                                                                                      Schade, noch nie eine Bar-Aktion gesehen. Die Damen, welche ich bis anhin dort kennengelernt habe, sind nicht so begeistert davon an der Bar flachgelegt zu werden. Viele gehen schon sehr ungern in die "luftige" Galerie, sondern bevorzugen das Zimmer oder das Kino, wo sie den Vorhang zu ziehen können.


                                                                                      Grundsätzlich kann ich den Post von liebevoller unterschreiben, denn auch in meinen Augen war das Palladium der grosse Corona-Gewinner. Genau so, wie sie während der Coronazeit zulegen konnten, geben sie jetzt wieder ab. Der "Niedergang" hatte mit der neuen Preisgestaltung begonnen, respektive mit dem Ausschluss der inkludierten Getränken. Danach kamen die wirren Spezial-Angebote, die, wenn man sie genau nachgerechnet hatte, teuerer waren, wie der Standard. Ich denke die Geschäftsleitung hatte den Kundenzuwachs realisiert und versucht nun mehr abzuschöpfen, oder die Coronazeit wieder reinzuholen.

                                                                                      Für mich ist jedoch auffällig, dass das Palladium während der Coronazeit Damen im Hause hatte, die qualitativ bessere Arbeit abgeliefert hatten, wie jetzt. Oder anders ausgedrückt, der Qualitätsstandard ist seit der Pandemie gesunken, aber das ist eine rein subjektive Wahrnehmung. Mir fällt auf, dass der harte Kern, welcher Mitlitärsex anbietet unverändert anwesend ist, aber bei den Damen, die Illusionssex anbieten ein sehr grosse Fluktuation besteht. Da drängt sich bei mir die Frage nachdem warum auf.


                                                                                      Kurzum für mich ist das Palladium sehr Damen abhängig. Die Arbeitsqualität des Kern-LineUps spricht mich nicht wirklich an, wenn ich jedoch neue Gesichter auf der Homepage sehe, ist meine Neugierde geweckt und ein Besuch wird eingeplant.


                                                                                      Happy hunting

                                                                                      Kocourek

                                                                                      • davco


                                                                                        Immer etwas sonderbar, so einen ersten Bericht zu sehen, sieht immer nach....naja lassen wir das


                                                                                        Denn deine Erkenntnis ist schon recht gewagt, und du hast sie vermutlich auch ziemlich exklusiv. Bin regelmäßig dort, der Club hat mit Yana, Susanna Rosa, Andra absolute Topfrauen, und auch die anderen stehen weit oben in der Skala.


                                                                                        Hatte noch nie ein schlechtes Line up gesehen. Das einzige Risiko ist, das die Wunschdame lange gebucht ist, aber ansonsten einer der besten Clubs im Moment

                                                                                        • Palladium - ein Gewinner der Pandemie


                                                                                          Lange habe ich mir überlegt, ob ich bzgl. der Entwicklung dieses, für mich Top-Clubs, offen Themen ansprechen möchte. Da ich in den letzten 12 Monaten doch einige Male vor Ort war, nun mein Urteil:


                                                                                          1.) Ausstattung und Infrastruktur :)

                                                                                          Eines der Top-Clubs in der Ostschweiz und Süddeutschland. Es wird immer wieder erneuert und umgestellt. Der Clubs ist sehr sauber und lädt ein sich zu vergnügen. Da die Gallerie doch stark und gerne genutzt wird, könnte man dort noch etwas mehr machen. Wie gesagt aber Top-Ausstattung und Ambiente.


                                                                                          2.) Empfang

                                                                                          Die Damen bemühen sich sehr und es hat sich gegenüber früher auch die Freundlichkeit deutlich erhöht. :saint: Einzig bei der Bezahlung der Leistungen der Damen, halten sie sich sehr zurück und der Kunde fühlt sich nicht unbedingt als Gast. Hier würde ich mir mehr Kundenvertrauen und Eingehen auf den Kunden wünschen. Ich komme noch darauf zurück.


                                                                                          3.) Mitbewerber und Auswirkungen :thumbup:

                                                                                          Rundherum schwächeln sehr viel Clubs, machen zu, wenig Frequenz oder halten sich nicht lange auf dem Niveau. Beim Palladium ist es umgekehrt. Je länger die Pandemie gedauert hat, desto mehr Kunden sind gekommen. Vor der Pandemie hatte der Club echt Probleme Kunden zu bekommen. Ich war selber lieber in anderen Clubs, da wenig Mädchen vor Ort waren und die Stimmung schlecht. Dies ist jetzt keinesfalls mehr so.


                                                                                          4.) Clubleitung und Preismodell

                                                                                          Wenn man Andreas im Club sieht (früher viel vor Ort, jetzt nicht mehr - was ja nicht Bedingung sein muss), ist er ein echt feiner Kerl. Was ich nie verstand, waren seine vielen Kommentare/Antworten im Forum und oder im Gästebuch. Dort greift er die Kunden oftmals an, anstatt Kritik aufzunehmen. Ich verstehe es echt nicht. Des weiteren verstehe ich die ständigen Preisänderungen nicht. Dies wird aber sehr wahrscheinlich auch dem EUR/CHF Kurs zu schulden sein, da die Örtlichkeit ja an der Grenzregion ist und man von vielen EU-Kunden profitiert.

                                                                                          Auch greift er bei den Mädchen bei Kritik zum Service und Zeitüberschreitungen viel zu wenig durch und entsprechend kommt das oft vor, wie auch Diskussionen bei der Bezahlung, was allen Beteiligten (auch als unbeteiligter Gast) peinlich und unangenehm ist. X/

                                                                                          Hier bitte einfach mehr auf die Zeiten schauen. Langfristig bringen zufriedene Kunden viel mehr.


                                                                                          5.) Mädchen

                                                                                          In den letzten 12 Monaten deutlich besser. Egal ob in der Anzahl, der Klasse und dem Service. Gut wäre es, wenn die 2-3 Mädchen (Mary, Claudia, ...), welche ständig anwesend sind, auch mal Pausen machen oder weniger "zielorientiert", wie die neuen Mädchen, auftreten.

                                                                                          Es ist noch nicht Top, was durchwegs die Qualität, also Top-Shots anbelangt, aber auf gutem Weg.

                                                                                          Darum sind die sehr beliebten Girls auch oftmals sehr lange besetzt.

                                                                                          Leider fällt es vor allem in diesem Club aus, dass einzelne Mädchen sehr gerne Zeit schinden. Wieso dies gerade hier so auffällt, wundert mich. Meine Erklärung ist einzig, dass dies der Leitung weniger wichtig ist und darauf weniger geachtet wird. Zumindest ging es mir so bei vorsichtigem Nachfragen. Auch warten die Damen am Empfang meist ab, was das Mädchen sagt.


                                                                                          6.) Preisgestaltung

                                                                                          Hier war man immer schon am oberen Ende und versucht es durch lfd. Änderungen und Angebote schmackhafter zu machen. Gut finde ich die starke Veränderung beim Eintritt und Wegfall der Zusatzgebühr. Das hatte lange gedauert, scheint sich jetzt bezahlt zu machen. Ideal wäre die Anpassung des 1/2 Stunden und 1h Tarifs wie üblich an den Schweizer Markt (ausser Globe natürlich zu berücksichtigen, was auch nicht vergleichbar ist).

                                                                                          Das mit den Getränke (mal bezahlen mal nicht, da im Eintritt enthalten) ist mehr eher egal. Was ich nicht i.O. finde, wenn gerade das Management dann umgekehrt ins Gästebuch schreibt, dass diejenigen wo "nur" Wasser oder Cola trinken (sorry ich trinke echt fast nie Alkohol und bin auch nicht zum Trinken und Party machen vor Ort) "Colawixer" nennt. ;)Aber wie von mir geschrieben, ist die Preisgestaltung der Getränke nicht das wichtigste Thema für mich.

                                                                                          Ich hoffe auch für die Mädchen wird es nicht zu wichtig, die dann etwaig auf mehrere Getränkebestellungen nur mehr aus wären. Soll schon vorgekommen sein (auch in diesem Club). ?(


                                                                                          Zusammenfassend kann gesagt werden:

                                                                                          Alles in Allem ist das Palladium einer der wenigen Gewinner der Pandemie. :!::) Macht so weiter liebes Team rund um Andreas. Bitte nehmt Anregungen weiter/mehr ernst. Im "Tourismus" ist der Kunde Gast, das ist auch bei Euch so. Dann werdet Ihr langfristig Erfolg haben und so manche Top-Girls zieht es (wieder) vermehrt auch in diesen Club und zieht auch weitere Kunden an. Viele andere Clubs werden weiter ihre Probleme haben, was aber nicht Euer Problem sein sollte.

                                                                                          Wichtig wird die weitere Preisgestaltung sein. Rundherum wird alles teurer, es wird für die Clubleitung (und die Konkurrenz) nicht leicht werden, Kunden zu vergraulen.:thumbup:

                                                                                          • Mir gefällt der Klub gut und darum bin ich derzeit auch relativ oft dort. Habe ja berichtet hier über Mona, Raissa und Rebeka, die alle extrem gut waren.


                                                                                            Der Klub ist geeignet für längere Aufenthalte, ich fühle mich einfach sehr wohl dort. Auch das Personal ist sehr freundlich und das Lineup der Damen eben wirklich gut.


                                                                                            Kritik habe ich auch:

                                                                                            1) Im Eintritt sollten die einfachen Softdrinks und Kaffee enthalten sein, Alkohol natürlich extra. Dafür könnte man ruhig einige Preisaktionen sein lassen, wie letztens mit 38 oder 44 Franken Eintritt und 50 Franken nehmen. Wasser, O-Saft und Kaffee sind im Einkauf nicht teuer.


                                                                                            2) Der Preis ist mit 110 Franken/30 Minuten höher als in den anderen Klubs der Ostschweiz, die meist 90 Franken aufrufen (LaVie, Elegant, El Harem) oder 100 (Westside). Es wäre schön wenn man zumindest Rabatte hätte für 45 Minuten oder 60 Minuten (zB 60 MInuten für 200).


                                                                                            3) Mehr Aktionen wie Partys, Preisnachlässe, Buffets etc. auch mal unter der Woche würden mehr Männer anziehen, Nachmittags ist der Klub oft recht verschlafen und es ist zu wenig los.


                                                                                            Ansonsten bin ich zufrieden wenn es so bleibt wie es ist.

                                                                                            • Eigentlich Schade, dass du noch nie hin gegangen bist. Bezüglich der kreativen Preisgestaltung habe ich schon einige Male geschrieben und Jan dich gut verstehen. Dieses Jahr ist ein Jubiläumsjahr... deshalb gibt es solche Preisaktionen, die dann plötzlich nicht mehr gelten, als Beispiel: VIP Zimmer mt Champagner für 1 Stunde für 260 Fr. jetzt 320Fr. War ein gutes, Angebot, jetzt nicht mehr... Also meistens findest du was Gutes... Das Lineup war dieses Jahr in der Regel so, dass es immer was Passendes da war...

                                                                                              Grüßt Euch!


                                                                                              Wie Ihr alle wisst, waren die ersten Monate diesen Jahres vom Lockdown geprägt und wir mussten mit unserem neuen Unternehmenskonzept des "Time-Space-Houses" komplett neue Wege gehen.


                                                                                              In diesem Rahmen wurde die Preisgestaltung überarbeitet und den Rahmenbedingungen angepasst, mit dem Ergebnis, dass das "Time-Space-House" für unsere Gäste offen sein konnte.


                                                                                              Im Sommer haben wir immer, seit 8 Jahren, ein oder zwei Aktionen zum Vorteil unserer Gäste am laufen und jetzt im Herbst, zu unserem 8-jährigen Geburtstag, gestattet Ihr uns doch sicher, dass wir uns mit Spezialangeboten bei unseren treuen Gästen bedanken.


                                                                                              Wie Ihr sicher alle beobachten könnt, haben wir meistens doppelt so viele, hübsche Frauen in unserem Haus, wie die anderen, ähnlich gelagerten Clubs.

                                                                                              Der Grund hierfür liegt sicher an der grossen Gästezahl, die uns täglich frequentiert und den Frauen einen positiven Aufenthalt bei uns im Palladium ermöglicht.


                                                                                              Dafür möchten wir uns, bei unseren vielen Stammgästen, herzlich bedanken.


                                                                                              Beste Grüße an Euch alle!


                                                                                              Andreas

                                                                                              • Das war in etwa der Punkt, der mich beim Studieren der Homepage misstrauisch gemacht hat. Diese vielen Aufschläge und Preisvarianten, in anderen Klubs ist das sehr simpel geregelt, man versteht das in einer Minute was zu zahlen ist.

                                                                                                • Wie kann das sein? Nehmen wir an du warst dreimal 30 Minuten auf dem Zimmer und hast ein paar Drinks konsumiert. Dann sind 300 Franken fällig plus Eintritt plus ein paar Franken für die Getränke Nr. 4 und 5. Wie kann die Abweichung "deutlich" sein? Werden im Nachhinein auch von den Frauen unabgesprochen andere Preise aufgerufen?

                                                                                                  Ah ja, du warst echt noch nie da.

                                                                                                  Normalerweise hätte ich jetzt hier nicht reagiert….


                                                                                                  Die Frauen die einen Aufpreiskatalog rezitieren sind für mich keine Option.

                                                                                                  Ich brauche eh nur das normale Zeug.


                                                                                                  Das mit den höheren Kosten ist einfach so:

                                                                                                  Wenn ich in verschiedenen Clubs das gleiche mache, habe ich die Tendenz die in etwa gleichen Kosten zu erwarten. Bei kleinen Unterschieden ist es egal.


                                                                                                  In diesem Club musst du wissen wann du eincheckst wegen Eintritt, du musst die konsumierten Softdrinks zählen, du muss darauf achten in welches Zimmer zu gehst und nicht vergessen die Zuschlagpauschalen. Die in der Rezeption ausgehängten Aktionen sind immer irgend welchen Bedingungen unterworfen (die ich immer irgendwie verfehle).

                                                                                                  Jedenfalls war das so bei meinen zugegeben sehr spärlichen Besuchen.

                                                                                                  • Sie wurden jedes einzelne Mal gedämpft durch die Rechnung am Schluss. Ich muss dazu fügen, dass ich nie Kleingedrucktes, Beipackzettel oder ähnliches lese.

                                                                                                    Also ich musste jedesmal deutlich mehr ausgeben als erwartet.

                                                                                                    Wie kann das sein? Nehmen wir an du warst dreimal 30 Minuten auf dem Zimmer und hast ein paar Drinks konsumiert. Dann sind 300 Franken fällig plus Eintritt plus ein paar Franken für die Getränke Nr. 4 und 5. Wie kann die Abweichung "deutlich" sein? Werden im Nachhinein auch von den Frauen unabgesprochen andere Preise aufgerufen?

                                                                                                    • Was wirklich schade ist, dass hier das Potential des Standortes, Clubs und Lineups nie auch nur annähernd genutzt wird.

                                                                                                      Meine Besuche waren eigentlich gut, vom Zimmererlebnis und auch von der Bewirtung durch die Barladies.

                                                                                                      Sie wurden jedes einzelne Mal gedämpft durch die Rechnung am Schluss. Ich muss dazu fügen, dass ich nie Kleingedrucktes, Beipackzettel oder ähnliches lese.

                                                                                                      Also ich musste jedesmal deutlich mehr ausgeben als erwartet. Auch mehr als in Clubs die näher an Zürich sind.

                                                                                                      Natürlich war es immer irgendwo geschrieben oder angegeben. Und es scheint ja so, dass es genug Kunden gibt die das durchschauen.

                                                                                                      Ich mag es aber definitiv nicht, vom Chef durch ein herablassendes Lächeln zu hören, dass es hier halt viele verschiedene Angebote gibt. Ich halte deshalb meine Besuche auf absolutes Minimum, will ja nicht ein Excel aufmachen müssen um zu verstehen was mich der Spass in Etwa kosten wird.


                                                                                                      Mein Tipp an alle:

                                                                                                      Wenn ihr ein tolles Girl seht, geht hin. Ist fast immer toll. Nehmt einfach mehr Geld mit als normal.

                                                                                                      • Der Klub liegt von der Erreichbarkeit am Nächsten von mir, ich war aber noch nie da. Mich machen diese kleinen Dinge in der Preisgestaltung misstrauisch. Warum kostet die Stunde mehr als zwei halbe Stunden?

                                                                                                        Eigentlich Schade, dass du noch nie hin gegangen bist. Bezüglich der kreativen Preisgestaltung habe ich schon einige Male geschrieben und Jan dich gut verstehen. Dieses Jahr ist ein Jubiläumsjahr... deshalb gibt es solche Preisaktionen, die dann plötzlich nicht mehr gelten, als Beispiel: VIP Zimmer mt Champagner für 1 Stunde für 260 Fr. jetzt 320Fr. War ein gutes, Angebot, jetzt nicht mehr... Also meistens findest du was Gutes... Das Lineup war dieses Jahr in der Regel so, dass es immer was Passendes da war...

                                                                                                        • Der Klub liegt von der Erreichbarkeit am Nächsten von mir, ich war aber noch nie da. Mich machen diese kleinen Dinge in der Preisgestaltung misstrauisch. Warum kostet die Stunde mehr als zwei halbe Stunden? Das ist extrem unlogisch, der Aufwand für die Frauen ist doch reduziert, wenn ein Gast länger bleibt, man muss nicht zweimal lange reden vorher, duschen, das Zimmer aufräumen etc. . Also zumindest eine lineare Preisgestaltung wäre logisch.


                                                                                                          Bei den Eintritten ist es üblich, das zB alkoholische Getränke extra bezahlt werden müssen, aber nun sehr unüblich, dass im Grunde billige Softdrinks rationiert werden. Das wirkt einfach kleinlich. Es erinnert mich an ein China Restaurant, wo ich einmal abgezählte Löffel Reis bekommen habe.

                                                                                                          • War mal wieder zu Besuch. Tolle hübsche Damen- darunter natürlich meine Favoritin. Über sie muss ich nicht weiter schreiben. Yana ein echter Stern, der immer mehr funkelt. Heute wollte ich aber über einen Dreier mit Kathy und Yana berichten. Ein echter Leckerbissen, für Mann der sich getraut. Die beiden harmonieren, haben Spass, Lust und sind bereit alles zu geben und zu nehmen. Also nichts für schwache Nerven und Stehvermögen ist erwünscht. Das Angebot ist befristet, denn Kathy fährt bereits Samstags, nach Hause. Also, macht die Handbremsen los, und berichtet über eure Erfahrung. Benu;)

                                                                                                            • nö. geht mir nicht um.20 stutz oder so. aber bei der preisstruktur ist die philosophie des clubs auf quickies ausgerichtet. passt mir nicht

                                                                                                              glaube nicht, dass die Philosophie des Clubs auf Quickies ausgerichtet ist.

                                                                                                              Allerdings schauen aus Marketinggründen bei Kunde Rappenspalter-Sparfuchs 100 SFR besser aus als 120 SFR, obwohl der Unterschied nicht gross ist.

                                                                                                              Von Laufhaus und Schnellservice würde ich bei diesem Club jedenfalls nicht sprechen.

                                                                                                              Die Clubs haben es in dieser Zeit ohnehin schwer genug und rundum wird gejammert, dass immer noch weniger Frauen da sind wie vor der Krise.

                                                                                                              Da dürfen meiner Meinung nach die Clubs in der Bewerbung schon etwas schönfärberisch agieren, dies durchaus zu unserem eigenen Vorteil, denn niemand ist mehr an einem Überleben der Clubs interessiert als wir Kunden.

                                                                                                              • musste schmunzeln. war vor ein paar tagen in der gegend und hab mir vor einem allfälligen erstbesuch die website angeschaut. 1h ist teurer als 2 mal 30 min ?! ist immer ein warnsignal für.mich. riecht nach laufhaus, schnellservice, upselling.

                                                                                                                schulterklopf an mich fürs nicht hingehen.danke für den bericht!

                                                                                                                ich lach mir einen Holzfuss.

                                                                                                                da lebt man in der Schweiz, im weltweit führenden 6pay-Paradies und da regt man sich wegen einem mickrigen 20-er Upselling pro Stunde auf :D


                                                                                                                und das sind dann genau die "Kollegen", die sich über die Langzeitbucher wie mich und über die miserablen Verdienstmöglichkeiten der Mädels aufregen, mein herzallerliebster "Schulterklopf fürs nicht Hingehen-Kollege" :)


                                                                                                                geiz -> noch geiziger -> Schweizer :schweiz:

                                                                                                                • musste schmunzeln. war vor ein paar tagen in der gegend und hab mir vor einem allfälligen erstbesuch die website angeschaut. 1h ist teurer als 2 mal 30 min ?! ist immer ein warnsignal für.mich. riecht nach laufhaus, schnellservice, upselling.

                                                                                                                  schulterklopf an mich fürs nicht hingehen.danke für den bericht!

                                                                                                                  • Es fehlt dem Club also überall etwas, was ihn zu einem tollen Club machen würde. Was mich jedoch wirklich geärgert hat, war die Passivität der Mädels. Ich wurde in 80 Minuten im Club einmal! angesprochen, ansonsten blieben die Damen unter sich. Schade!

                                                                                                                    Und die eine Dame fragte nach meinen Wünschen, mit ihr sei alles möglich. Tiefes Blasen koste 50.- mehr, Spucke beim Blasen nochmals +50.--. Somit 200.-- für 30 Minuten! Na klar!!


                                                                                                                    Also für mich absolut keine Wiederholung!

                                                                                                                    seit dem Bestehen des Clubs war ich so ca. 20 mal im Club, da er bei mir gerade um die Ecke liegt.

                                                                                                                    In diesem Jahr war ich ca. 3-4 mal dort, zuletzt vor 1 Monat, da sich das line-up deutlich verjüngt hat.

                                                                                                                    3-4 Hasen zwischen 19-22 J. sind meistens auf dem Plan und die schaue ich mir dann gerne an, auf dem Zimmer halt 8o


                                                                                                                    Über Sauna oder Wassertemperatur kann ich nichts sagen.

                                                                                                                    Zumindest ich gehe nicht zum Saunieren in einen FKK-Sauna-Club.


                                                                                                                    Zur Passivität der Mädels kann ich auch nichts sagen, denn wenn mir ein Mädel gefällt, dann hole ich sie mir. Und wenn sie in einer Gruppe sind, wie häufig auch in anderen Clubs, hole ich sie aus der Gruppe heraus, hatte noch nirgends Probleme damit.

                                                                                                                    Die Zeit zu warten, bis mich ein Mädel anquatscht, die habe ich einfach nicht.

                                                                                                                    Dazu ist mir meine Lebenszeit zu kostbar.


                                                                                                                    Und die Preise für Vollservice sind einfach:

                                                                                                                    30min: 100, 60min: 220, CIM plus 100.


                                                                                                                    Für mich ist der Club sehr in Ordnung, wenn die Software stimmt (meine Zielgruppe: blutjunge Mädels halt).


                                                                                                                    Das gilt gilt übrigens für jeden Club.

                                                                                                                    Dzt. bin ich gerne im Club Elegant und im Globe.

                                                                                                                    Aber wenn ich eines meiner Schätzli auf dem TP sehe, fahre ich gerne auch bis ans andere Ende der Schweiz 8)

                                                                                                                    • War gestern spontan zum ersten Mal im Club. Der Tagesplan hatte zwischen 15 und 20 Mädels angepriesen, daher wollte ich mal reinschnuppern.


                                                                                                                      Einchecken einwandfrei geklappt, 58 Franken Eintritt bezahlt und erst mal ein Augenschein vom Club. Im Gegensatz zum Globe, Elegant oder BlueUp ist der Club eher klein, hat jedoch mit Kino, Sauna und Whirlpool alles was man braucht.


                                                                                                                      Erstmals in die Sauna, doch leider nur 5 Minuten. Danach wurde die Sauna wegen Revision abgestellt. Daher raus in den Whirlpool. Dieser nach 3 Minuten angestellt, da Filter verstopft. Ab an die Bar. Getränke jedoch nur an der Bar konsumierbar und dürfen nicht mitgenommen werden.


                                                                                                                      Es fehlt dem Club also überall etwas, was ihn zu einem tollen Club machen würde. Was mich jedoch wirklich geärgert hat, war die Passivität der Mädels. Ich wurde in 80 Minuten im Club einmal! angesprochen, ansonsten blieben die Damen unter sich. Schade!

                                                                                                                      Und die eine Dame fragte nach meinen Wünschen, mit ihr sei alles möglich. Tiefes Blasen koste 50.- mehr, Spucke beim Blasen nochmals +50.--. Somit 200.-- für 30 Minuten! Na klar!!


                                                                                                                      Also für mich absolut keine Wiederholung!

                                                                                                                      • Lieber Nil,


                                                                                                                        als Schreiberling zu schreiben ist doch sehr einfach in der Anonymität.


                                                                                                                        Gott sei Dank!!! schränkt es unsere Gäste nicht ein, unser Haus zu besuchen mit den vielen anderen Qualitäten wie ausserordentliche Sauberkeit, wunderschönes Ambiente, Frauen, die nicht jedes Haus in dieser Freundlichkeit und Schönheit hat, einer Sauna- und Bäderlandschaft, die zum Verweilen einlädt und den bedienten Softgetränken, in sauberen Gläsern, mit oder ohne Eis und Zitrone, wie in einem Restaurant.


                                                                                                                        Bei uns ist es eben nicht wie in anderen Häusern, wo du dich aus dem Kühlschrank selbstbedienen musst oder von den Frauen unprofessionell bedient wirst.


                                                                                                                        Ach ja, ich habe vergessen - du warst ja noch nie bei uns!!!?!? (und schreibst trotzdem als Schreiberling!)


                                                                                                                        Für unsere Saunagänger steht eine Erfrischungsinsel zur Verfügung, auf der es Wasser in unbegrenzter Menge gibt.


                                                                                                                        Mein lieber Schreiberling - ich führe seit fast 40 Jahren Betriebe, und alle erfolgreich!

                                                                                                                        In unserem Gewerbe haben wir keine Kunden, sondern GÄSTE!


                                                                                                                        Wenn Halbwahrheiten geschrieben werden um uns bewusst zu schaden, dann werden wir die Halbwahrheiten kommentieren und den Verursacher in Frage stellen!


                                                                                                                        Es ist gut wenn ein Schreiberling wie du, der nur vom Hörensagen seine Meinung äussert, unser niveauvolles Haus, mit unseren guten Gästen, NICHT besucht!


                                                                                                                        Beste Grüße

                                                                                                                        Andreas

                                                                                                                        • Hallo zusammen,


                                                                                                                          als langjähriger Mitleser in diesem Forum hier mein erster Beitrag, da man einige Bemerkungen so einfach nicht unkommentiert lassen kann.


                                                                                                                          Das Palladium besuche ich seit langer Zeit regelmässig, kenne aber auch die meisten der anderen Clubs.


                                                                                                                          Was mich immer wieder ins Rheintal zieht, ist die freundliche Atmosphäre, die sowohl von den Girls als auch vom Personal ausgestrahlt wird (Gabi hinter der Theke ist einfach eine Perle in diesem Geschäft!). Natürlich, nicht ganz unwichtig, habe ich ausserdem eine Favoritin, die mir meine Stunden dort versüsst 8o


                                                                                                                          Dass der Club zu den saubersten und am schönsten eingerichteten (ok, sehr subjektiv) in der Schweiz gehört, die Musik in angenehmer Lautstärke läuft und bei angenehmen Temperaturen ein Aussenbereich zur Verfügung steht, macht den Besuch nochmals angenehmer.


                                                                                                                          Wie man sich über die (moderaten und angemessenen) Getränkepreise im Club aufregen kann, wird mir auf immer ein Rätsel bleiben. Kleiner Tipp an die Rappenspalter: in Zürichs Sexboxen ist's wahrscheinlich billiger ...


                                                                                                                          Und wer die Tarife (Clubeintritt/Zimmergang) nicht zusammenzählen kann oder als zu kompliziert erachtet: Es gibt Erwachsenenkurse für Dyskalkulie-Patienten.


                                                                                                                          Ich freue mich auf jeden Fall schon wieder darauf, am kommenden Wochenende im Palladium mein (nicht zu) hart verdientes Geld auszugeben, ohne jeden Franken zweimal umzudrehen und die Zeit dort einfach nur zu geniessen. Soll ja angeblich Sinn und Zweck eines solchen Etablissements sein.


                                                                                                                          In diesem Sinne wünsche ich allen ein wenig mehr Gelassenheit und ein schönes Wochenende!

                                                                                                                          • Lieber Andreas,


                                                                                                                            klar darf und soll man darauf reagieren. Aber vielleicht etwas niveauvoller als mit beleidigenden/pubertierenden Parolen wie „dann bleib doch zuhause und machs dir vor dem Computer selber“, „du bist im wahren Leben ein Versager“ etc.

                                                                                                                            Lieber Irish24,


                                                                                                                            es ist normal nicht meine Art, derart hart und auch bewusst! beleidigend zu reagieren.


                                                                                                                            Wenn man aber die Berichte Henryx verfolgt, die alle aus dem Bereich eines anderen Nachbarclubs kommen, dann ärgert es mich, dass aus diesem Bereich immer wiederkehrend (mehr als 1 Jahr) solche Halbwahrheiten geschrieben werden.


                                                                                                                            Ich habe nichts gegen konstruktive Kritik.

                                                                                                                            Da bin ich sehr dankbar dafür.

                                                                                                                            Daraus können wir lernen!


                                                                                                                            ABER, wenn gezielt ungute Dinge berichtet werden,

                                                                                                                            dann betrifft es ja nicht nur mich, sondern unser ganzes Haus!


                                                                                                                            Die meisten Leute vergessen, dass wir 14 fixe Arbeitsplätze haben und weitere 138 Frauen

                                                                                                                            ihr Einkommen, grösstenteils aus dem Erwerb in unserem Hause beziehen.


                                                                                                                            Somit werden beim Schreiben von solchen Halbwahrheiten auch diese Personen angegriffen,

                                                                                                                            die ich zu schützen habe!


                                                                                                                            Ich bitte alle Personen, die in diesem Portal schreiben, auch einmal weiter zu denken,

                                                                                                                            was mögliche falsche, ungute Berichte, für das ein oder anderen Haus bedeuten!


                                                                                                                            In diesem Sinne - an alle eine gute Zeit!


                                                                                                                            Wir feiern auf jeden Fall in den nächsten 2 Monaten unser 8 jährige Bestehen

                                                                                                                            und wir alle vom PALLADIUM freuen und auf niveauvolle, faire Gäste!


                                                                                                                            Danke

                                                                                                                            Andreas

                                                                                                                            • Auf eine scharfe aber respektvolle Antwort vom Palladium Inhaber Andreas folgt so ein niederschmetterndes, primitives, unverschämtes, unterstellendes Posting 8| . Dann sollte sich Henryx nicht wundern wenn der Chef vom Palladium ausholt und sagt er soll sich lieber zuhause einen runterholen. Nach meiner Meinung hat Henryx ein Recht auf Respekt verwirkt. Und so verhält sich sicher kein hochgeschätzter und zahlungskräftiger Gast wie von lugano60 behauptet.


                                                                                                                              Henryx schreibt, dass er nur Cola und Kaffee trinkt und beschwert sich das er im Eintrittspreis nicht unbegrentzt Cola saufen kann und er wegen 5 Franken einen Aufstand macht. Ein guter und hochgeschätzter Gast verglichen mit einem Restaurant, ist bestimmt kein Gast, der das billigste Essen von der Karte wählt, sich vom Tafelwasser einen Wasserbauch ansäuft und stundenlang den Platz belegt und sich hinterher noch beschwert wenn der Wirt das Tafelwasser eines Tages begrenzt. Das finde ich schon fast unterstes Niveau.


                                                                                                                              Bei Andreas kann ich die Politik im Palladium schon länger beobachten, wie er solche Gäste über seine Preispolitik elegant aussiebt oder auch mal rauswirft. Das hier ist das beste Beispiel dafür. Und das ist sein gutes Recht. Solche Gäste bringen dem Palladium nichts: Gäste die ihren Eintritt abtrinken oder abessen wollen, das Niveau runterziehen, keinen Umsatz machen und die Girls blockieren. Dafür gibts Direktzimmer, Studios oder Clubs die solches Klientel dulden.


                                                                                                                              Lieber Pietro70 - sensationell - ich hätte es nicht besser schreiben können.

                                                                                                                              Du sprichst mir aus dem Herzen.


                                                                                                                              Wer bist du? :) Bitte gib dich zu erkennen, wenn du das nächste Mal bei uns im Haus bist!


                                                                                                                              Meinen höchsten Respekt!


                                                                                                                              Andreas

                                                                                                                              • Wo ich vermute das die Getränke nicht in der Schweiz erworben wurden.


                                                                                                                                Und Ja ich trinke nur Cola Wasser Fanta oder Kaffee


                                                                                                                                Auf so engstirnig, auf seinen Vorstellungen beharrend und zugleich in ärgerlicher Weise eingebildet "bornierte Leute, Ansichten" kann man verzichten :!::!::!:

                                                                                                                                Auf eine scharfe aber respektvolle Antwort vom Palladium Inhaber Andreas folgt so ein niederschmetterndes, primitives, unverschämtes, unterstellendes Posting 8| . Dann sollte sich Henryx nicht wundern wenn der Chef vom Palladium ausholt und sagt er soll sich lieber zuhause einen runterholen. Nach meiner Meinung hat Henryx ein Recht auf Respekt verwirkt. Und so verhält sich sicher kein hochgeschätzter und zahlungskräftiger Gast wie von lugano60 behauptet.


                                                                                                                                Henryx schreibt, dass er nur Cola und Kaffee trinkt und beschwert sich das er im Eintrittspreis nicht unbegrentzt Cola saufen kann und er wegen 5 Franken einen Aufstand macht. Ein guter und hochgeschätzter Gast verglichen mit einem Restaurant, ist bestimmt kein Gast, der das billigste Essen von der Karte wählt, sich vom Tafelwasser einen Wasserbauch ansäuft und stundenlang den Platz belegt und sich hinterher noch beschwert wenn der Wirt das Tafelwasser eines Tages begrenzt. Das finde ich schon fast unterstes Niveau.


                                                                                                                                Bei Andreas kann ich die Politik im Palladium schon länger beobachten, wie er solche Gäste über seine Preispolitik elegant aussiebt oder auch mal rauswirft. Das hier ist das beste Beispiel dafür. Und das ist sein gutes Recht. Solche Gäste bringen dem Palladium nichts: Gäste die ihren Eintritt abtrinken oder abessen wollen, das Niveau runterziehen, keinen Umsatz machen und die Girls blockieren. Dafür gibts Direktzimmer, Studios oder Clubs die solches Klientel dulden.

                                                                                                                                • Wenn jemand bewusst Unwahrheiten Lügen verbreitet, und uns unkorrektes

                                                                                                                                  Geschäftsverhalten unterstellt, dann müssen wir reagieren.

                                                                                                                                  Was für Unwahrheiten und Lügen? Das ihr die Anzahl Softgetränke eingeschränkt habt ist nun mal eine Tatsache.


                                                                                                                                  Das du nicht einsiehst das solch eine Einschränkung für manche Saunaclubgänger der länger bleibt ein Problem ist zeigt wie fernab von den Kunden du das Palladium führst.


                                                                                                                                  Dazu kommt das du berechtigte Kritik direkt mit persönlichen Beledigungen entgegnest. Was sagst das über dich als Person aus?


                                                                                                                                  Ich habe das Palladium noch nie besucht und werde es auch nie tun, wie sich Andreas hier im Forum präsentiert erstickt bei mir jegliche Lust jemals diesen Club zu besuchen.

                                                                                                                                  • Lieber Andreas,


                                                                                                                                    klar darf und soll man darauf reagieren. Aber vielleicht etwas niveauvoller als mit beleidigenden/pubertierenden Parolen wie „dann bleib doch zuhause und machs dir vor dem Computer selber“, „du bist im wahren Leben ein Versager“ etc.

                                                                                                                                    • Ich war dieses Jahr das 1. Mal im Palladium. Hat mir sehr gut gefallen. Geile Mäddels, sehr sauber, schöne Einrichtung. War allerdings nicht in den Zimmern, da die scheinbar nicht allzu gross sind.

                                                                                                                                      Somit 2 Mal auf der Galerie. Was mich nicht weiter stört. Mir kann man auch zuschauen. :evil::*8o


                                                                                                                                      Was ich aber so speziell hier finde, ist der Thread an sich wie auch die Tonalität. Müsste doch nicht sein finde ich. Des Weiteren, wenn ich in einen Club gehe, schaue ich immer zuerst auf der Page, was es kostet und was geboten wird. So kann ich nicht überrascht werden. :thumbup:

                                                                                                                                      Ansonsten muss ich mich dann wohl selber an der Nase nehmen:saint:

                                                                                                                                      Lieber Andreas


                                                                                                                                      Ich kenn Dich nicht persönlich und ausserdem schreib ich normalerweise nicht in Treads von Clubs die ich nicht besuche... ich erlaube mir aber trotzdem Dir zu sagen, dass Dein beleidigender Schreibstil wirklich schlechte Werbung für Deinen Club ist...


                                                                                                                                      Da ich den " Schreiberling" Hendryx persönlich kenne, kann ich Dir auch versichern, dass er alles andere als ein " Versager" ist, wie Du ihm unterstellst, sondern ein in vielen Clubs sehr zahlungskräftiger und hochgeschätzter Gast ist...

                                                                                                                                      Lieber Lugano60,


                                                                                                                                      ich bin absolut deiner Meinung!


                                                                                                                                      In diesem Falle ist es aber etwas anders.

                                                                                                                                      Wenn jemand bewusst Unwahrheiten Lügen verbreitet, und uns unkorrektes

                                                                                                                                      Geschäftsverhalten unterstellt, dann müssen wir reagieren.


                                                                                                                                      Erschwerend kommt dazu, wenn Schreiberling Henryx noch aus dem Lager eines

                                                                                                                                      Wettbewerbers kommt.


                                                                                                                                      Andreas

                                                                                                                                      • Auch wenn die usprüngliche Kritik von Henryx nicht besonders sachlich vorgetragen wurde, als Club Betreiber darauf mit derart persönlichen Angriffen zu reagieren zeigt nicht gerade viel von dem selbst erwähnten "Niveau", Club Palladium !


                                                                                                                                        Ich selber bin zwar Saunaclub Neuling, aber auch ich muss mich der Kritik anschliessen dass offenbar die Anzahl inbegriffener nicht-alkoholischer Getränke limitiert ist. Gerade wenn man neben den Zimmern mit den Frauen auch noch ein paar Saunagänge absolviert, ist ein Ausgleich der verlorenen Flüssigkeit schliesslich ziemlich wichtig. Und nein, dazu zähle ich Bier und Wein nicht.

                                                                                                                                        Lieber Tobi6,


                                                                                                                                        wenn Falschmeldungen gezielt und bewusst geschrieben werden, dann werden wir diese nicht stehen lassen, sondern richtigstellen. Wenn diese Meldungen zudem aus einem Wettbewerbsbereich kommen, dann werden wir uns entsprechend verteidigen.


                                                                                                                                        Das würdest du doch auch tun - oder nicht Tobi6?!?!?


                                                                                                                                        Lieber Tobi6, auch du schreibst jetzt nicht richtig!


                                                                                                                                        Bei uns sind "NEU" auch 1 Bier oder 1 Glas Wein dabei, sowie 2 Gläser mit 0,4 l Cola, Fanta, Sprite oder Mineralwasser. Weiters ist das Hahnenwasser im Wellnessbereich in unbegrenzter Menge kostenfrei!


                                                                                                                                        Du siehst, dass auch du etwas schreibst, das nicht der Realität entspricht und somit eine Halbwahrheit ist! Und genau das ist das Problem von vielen Usern im Forum. Sie berichten vom "Hören und Sagen" und nicht von persönlich überprüften Tatsächlichkeiten!


                                                                                                                                        Also noch einmal:

                                                                                                                                        Du kannst bei uns frei und ohne Kosten z.B. ein 0,33 l Bier trinken und zwei 0,4 l Softdrinks. Somit bist du hier schon bei über 1 Liter Flüssigkeit, ohne jegliche Kosten für dich. Des Weiteren steht dir in unbegrenzter Menge Hahnenwasser zur Verfügung.


                                                                                                                                        Ich hoffe, diese Mengen Flüssigkeit reichen dir, um den Wasserverlust in der Sauna auszugleichen.


                                                                                                                                        Generell gesagt:

                                                                                                                                        Ich verstehe die Diskussion nicht. Sie kann nur von negativen Schreiberlingen oder Einflussnehmern initiiert worden sein.


                                                                                                                                        Habt doch Freude, dass wir in der Schweiz gute Clubs haben und ihr alle davon profitieren könnt!


                                                                                                                                        In diesem Sinne - Freude am Leben!


                                                                                                                                        Andreas

                                                                                                                                        • Ich war dieses Jahr das 1. Mal im Palladium. Hat mir sehr gut gefallen. Geile Mäddels, sehr sauber, schöne Einrichtung. War allerdings nicht in den Zimmern, da die scheinbar nicht allzu gross sind.

                                                                                                                                          Somit 2 Mal auf der Galerie. Was mich nicht weiter stört. Mir kann man auch zuschauen. :evil::*8o


                                                                                                                                          Was ich aber so speziell hier finde, ist der Thread an sich wie auch die Tonalität. Müsste doch nicht sein finde ich. Des Weiteren, wenn ich in einen Club gehe, schaue ich immer zuerst auf der Page, was es kostet und was geboten wird. So kann ich nicht überrascht werden. :thumbup:

                                                                                                                                          Ansonsten muss ich mich dann wohl selber an der Nase nehmen:saint:

                                                                                                                                          • Auch wenn die usprüngliche Kritik von Henryx nicht besonders sachlich vorgetragen wurde, als Club Betreiber darauf mit derart persönlichen Angriffen zu reagieren zeigt nicht gerade viel von dem selbst erwähnten "Niveau", Club Palladium !


                                                                                                                                            Ich selber bin zwar Saunaclub Neuling, aber auch ich muss mich der Kritik anschliessen dass offenbar die Anzahl inbegriffener nicht-alkoholischer Getränke limitiert ist. Gerade wenn man neben den Zimmern mit den Frauen auch noch ein paar Saunagänge absolviert, ist ein Ausgleich der verlorenen Flüssigkeit schliesslich ziemlich wichtig. Und nein, dazu zähle ich Bier und Wein nicht.

                                                                                                                                            • Und noch was: Es würde mich nicht wundern, wenn du im Leben ein klassischer Versager bist, der nichts zu melden hast und sich auf dieser Plattform als "Schreiberling" auslebt!


                                                                                                                                              Gruß

                                                                                                                                              Andreas

                                                                                                                                              Lieber Andreas


                                                                                                                                              Ich kenn Dich nicht persönlich und ausserdem schreib ich normalerweise nicht in Treads von Clubs die ich nicht besuche... ich erlaube mir aber trotzdem Dir zu sagen, dass Dein beleidigender Schreibstil wirklich schlechte Werbung für Deinen Club ist...


                                                                                                                                              Da ich den " Schreiberling" Hendryx persönlich kenne, kann ich Dir auch versichern, dass er alles andere als ein " Versager" ist, wie Du ihm unterstellst, sondern ein in vielen Clubs sehr zahlungskräftiger und hochgeschätzter Gast ist...

                                                                                                                                              • Lieber Schreiberling,


                                                                                                                                                du musst ja ein super "Insider" sein! Du weisst so viel über uns..........


                                                                                                                                                Als erstes kehrst du einem sauberen, sehr gepflegten Haus den Rücken wegen Fr. 5,- !!!

                                                                                                                                                Erschwerend kommt hinzu, dass dein Kleinhirn nicht rechnen kann und deine Aussage dazu falsch ist!


                                                                                                                                                Und jetzt neu unterstellst du uns, dass wir die Getränke im Ausland kaufen!?!?!

                                                                                                                                                Da sage ich nur "Bravo".

                                                                                                                                                Das zeigt deine Unverschämtheit und deine nicht qualifizierten Aussagen!


                                                                                                                                                Bleib doch daheim und hol dir einen vor dem Computer runter.

                                                                                                                                                Das ist billiger und du verdreckst mit deiner Aura nicht unsere Atmosphäre!


                                                                                                                                                Aus der Anonymität eines "Schreiberlings" ist es ja leicht, andere anzugreifen

                                                                                                                                                und mit übler Nachrede zu belegen.


                                                                                                                                                Schauen wir, ob du den Mumm und das Niveau hast mir mitzuteilen, wie du heisst und wie ich dich telefonisch erreichen kann. Meinen Namen kennst du ja und kannst mich über das Palladium jederzeit erreichen!


                                                                                                                                                Ansonsten halte deine dummen, Neid-Kommentare zurück!


                                                                                                                                                Und noch was: Es würde mich nicht wundern, wenn du im Leben ein klassischer Versager bist, der nichts zu melden hast und sich auf dieser Plattform als "Schreiberling" auslebt!


                                                                                                                                                Gruß

                                                                                                                                                Andreas

                                                                                                                                                • unlimitierte Softgetränke in Schweizer Clubs eigentlich Standard.

                                                                                                                                                  Wo ich vermute das die Getränke nicht in der Schweiz erworben wurden.

                                                                                                                                                  Somit sollten die Softgetränke nicht ins Gewicht fallen.


                                                                                                                                                  Und Ja ich trinke nur Cola Wasser Fanta oder Kaffee weil ich meinen Führerschein behalten möchte.

                                                                                                                                                  Warum werde ich deswegen angegriffen :?::?::?:


                                                                                                                                                  Der Betreiber möchte am liebsten 100 Stutz Eintritt verlangen ohne Getränke.

                                                                                                                                                  Auf so engstirnig, auf seinen Vorstellungen beharrend und zugleich in ärgerlicher Weise eingebildet

                                                                                                                                                  "bornierte Leute, Ansichten" kann man verzichten:!::!::!:


                                                                                                                                                  https://de.wiktionary.org/wiki/Borniertheit

                                                                                                                                                  • Eintritt Palladium bis 21.00 Uhr // inkl. 2 Bier oder 2 Gl. Wein oder 2 Softdrinks CHF 65,- € 65,-

                                                                                                                                                    Der möchte wohl keine Gäste :cursing::cursing::cursing:


                                                                                                                                                    Der Betreiber versucht nun mit Gewalt seinen Club unattraktiv zu machen !!!

                                                                                                                                                    Herzlichen Glückwunsch bei mir hats geklappt !!!!:thumbdown::thumbdown::thumbdown:

                                                                                                                                                    Henryx, was bist denn du für ein Schreiberling?! :evil: :)

                                                                                                                                                    Kommst du zu uns ins Haus um "Cola" zu trinken???


                                                                                                                                                    Auch beim Rechnen scheint dein Erlerntes zu versagen.

                                                                                                                                                    Wenn du bei den CHF/€ 65,- den Bier oder Wein Preis abziehst, dann sind wir günstiger, als vorher! Nur, wenn du Cola, Fanta, Sprite oder Mineralwasser trinkst, zahlst du CHF/€ 5,- mehr.


                                                                                                                                                    Wenn du dir die CHF/€ 5,- nicht leisten kannst, dann kannst du dir auch den Rest bei uns im Haus nicht leisten.


                                                                                                                                                    Dein Schreiben ist derart kleinkariert - "schäm dich" - und entspricht nicht dem Niveau unserer Gäste und unseres Hauses.


                                                                                                                                                    Gruß

                                                                                                                                                    Andreas

                                                                                                                                                    • Nun möchte ich mal auf Henry antworten. In den letzten Jahren hatte ich mehrmals die "Hü und Hot" Preisgestaltung bemängelt. Denn der Club ist sauber, optisch ansprechend und die Girls so, dass jeder fündig wird. Und da sind wir beim Punkt. Ich hatte am gleichen Tag ein Hammererlebnis mit zwei Damen, in einer Suite inklusive Eintritt und einer Flasche Champagner für 522 Franken. Tolles Angebot..... die Damen waren Yana und Katy... oder zum Mitschreiben..... 1 Stunde mit 1 Flasche Champagner mit einer Dame inklusive Volleintritt für 322 Franken... 5 mal Sauna.. Ich komme definitiv gerne wieder :)

                                                                                                                                                      Lieber Benu69,


                                                                                                                                                      vielen Dank für deine sehr sachlichen und freundlichen Bericht.


                                                                                                                                                      Bei der "Hü und Hot" Preisgestaltung sind wir nicht deiner Meinung!

                                                                                                                                                      Seit wir im Januar wieder eröffnet haben, gelten die gleichen Preise, auch während der Corona-Zeit, wo andere Clubs geschlossen hatten, haben wir am Preis keine Änderung gemacht.


                                                                                                                                                      Jetzt, im Herbst zum 8-jährigen Bestehen des Palladium machen wir wöchentlich unterschiedliche Aktionen zur Freude unserer Gäste. Ich hoffe, dass du uns diese Überraschungsdynamik nicht negativ ankreidest.


                                                                                                                                                      Beste Grüße

                                                                                                                                                      Andreas

                                                                                                                                                      • Nun möchte ich mal auf Henry antworten. In den letzten Jahren hatte ich mehrmals die "Hü und Hot" Preisgestaltung bemängelt. Denn der Club ist sauber, optisch ansprechend und die Girls so, dass jeder fündig wird. Und da sind wir beim Punkt. Ich hatte am gleichen Tag ein Hammererlebnis mit zwei Damen, in einer Suite inklusive Eintritt und einer Flasche Champagner für 522 Franken. Tolles Angebot..... die Damen waren Yana und Katy... oder zum Mitschreiben..... 1 Stunde mit 1 Flasche Champagner mit einer Dame inklusive Volleintritt für 322 Franken... 5 mal Sauna.. Ich komme definitiv gerne wieder :)

                                                                                                                                                        • Meinungen & Erfahrungen Club Palladium | Saunaclub | Feldstrasse 7 | 9494 Au | St. Gallen | Rheintal | Schweiz | Tel +41 71 747 50 88 | https://palladium-au.ch/ | Google Maps | Palladium Club Profil | Palladium Sexforum | Palladium Club Berichte |


                                                                                                                                                          Meinungen & Erfahrungen vom Besuch im Club Palladium


                                                                                                                                                          Der Eintritt im Club Palladium bis 21.00 Uhr / inkl. 2 Bier oder 2 Gl. Wein oder 2 Softdrinks CHF 65,- € 65,-


                                                                                                                                                          Das Palladium möchte wohl keine Gäste bei diesen Preisen. :cursing::cursing::cursing:


                                                                                                                                                          Zu den Palladium Preisen https://palladium-au.ch/preise/


                                                                                                                                                          Der Betreiber versucht nun mit Gewalt seinen Saunaclub unattraktiv zu machen !!! Herzlichen Glückwunsch bei mir hats geklappt !!!!:thumbdown::thumbdown::thumbdown: