Lavie ist der Saunaclub für Geniesser in der Ostschweiz
Na Und Laufhaus Villingen
Club Millenium in Winterthur Neftenbach
FKK Palast Freiburg wieder geöffnet
Studio Mondana Killwangen unter neuer Leitung
Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten
Villa45 Kontaktbar, Erotik, Studio in Wetzikon im Zürcher Oberland
Oase der Saunaclub in Oensingen im Kanton Solothurn
FKK Club Montecarlo in Baden-Baden
Royal6 Studio Walenstadt Schweiz
Der FKK Palast in Freiburg ist geöffnet Banner Werbung im Sexforum der Schweiz bei 6profi
Club Freubad - Red Party Sextour de Suisse, Grand Tour Nr. 1 durch die Schweiz
Anmelden oder registrieren
Der FKK Palast in Freiburg ist geöffnet Banner Werbung im Sexforum der Schweiz bei 6profi
Club Freubad - Red Party Sextour de Suisse, Grand Tour Nr. 1 durch die Schweiz

Forum Beiträge zu Sex Talk bei 6profi, dem offiziellen und führenden Sexforum der Schweiz. Mit Erfahrungen in FKK Clubs, Saunaclubs oder Infos von einem Erotik Job für Girls in einem Erotik Studio, Sex Club oder Sauna-Club mit guten Verdienstmöglichkeiten in der Schweiz oder Süddeutschland. Auch Meinungen über AO Sex ohne Gummi im Saunaclub, deren Gefahren und Geschlechtskrankheiten sowie Erlebnisberichte von 6profis über eine Sexparty. Neue Themen zur Sexarbeit und Prostitution und deren Gesetzen.

Abzock Methoden & Märchenstunde der WG's

  • Antworten
    • Lina ist nicht Ex-Sara. Infame Lügen, gesteuert durch die sogenannten Imperium Clubs. Das ist bei weitem nicht das erste Mal, dass unsere Girls von diesen Individuen diffamiert werden, um unsere Clubs bei den Gästen in ein schlechtes Licht zu stellen und abzuwerten. Aber sehr viele Gäste haben diese kranken Spielchen bereits durchschaut.


      Viele Grüsse aus dem Freubad,

      Gabriel

      :top::top::top:


      Wie man sieht ist die Strategie von Ogni nicht aufgegangen, die Freubad-Kette durch Anzeigen bei den Steuerbehörden und Üble Nachrede über Afrim zu Fall zu bringen. An der Freubad-Kette prallt alles ab und sie ignorieren Ogni wie Luft. Ist das jetzt die neue Imperium Strategie, die girls für grosse Schlammschlachten zu missbrauchen? :doof::wütend:

      • Aber hallo, was habt den ihr für Probleme?? Wenn die gute Sara im Freudbad arbeitet dann ist es halt so. Deswegen wird niemand diffamiert! War nur eine Frage wo jetzt die Dame arbeitet. Wenn man(n) sich im Puff abzocken hat lassen dann sollte man(n) das als Dummheit verbuchen und dann Ruhe geben!

        du verdrehst die Angelegenheit.


        1. Sara hat keine Gäste im Westside abgezockt, das wurde ihr vom Westside unterstellt. Somit wurde Sara gerufmordet und die Gäste belogen.


        2. Die IP-Schergen setzen Gerüchte in die Welt und erzählen herum, Sara würde unter Lina im Freubad arbeiten und nun im Freubad die Gäste abzocken. Auch das ist gelogen. Lina Freubad ist nicht Sara Westside.

        • Aber hallo, was habt den ihr für Probleme?? Wenn die gute Sara im Freudbad arbeitet dann ist es halt so. Deswegen wird niemand diffamiert! War nur eine Frage wo jetzt die Dame arbeitet. Wenn man(n) sich im Puff abzocken hat lassen dann sollte man(n) das als Dummheit verbuchen und dann Ruhe geben.

          ....aber Hallo, anonymer rtCAPTCHA


          Danke dir! Der erste vernünftige post hier seit langem!!!

          Lieber Schimmel auf dem Pimmel, als den Pimmel drin im Schimmel....

          Hat sie Schimmel an der Möse, war die Alte lange böse....

          8)8)8):evil::evil:8o8o

          • Nein. Das ist jemand anderes.

            Ich glaube Sara ist im Freubad unter dem Namen Lina zu finden.

            Lina ist nicht Ex-Sara. Infame Lügen, gesteuert durch die sogenannten Imperium Clubs. Das ist bei weitem nicht das erste Mal, dass unsere Girls von diesen Individuen diffamiert werden, um unsere Clubs bei den Gästen in ein schlechtes Licht zu stellen und abzuwerten. Aber sehr viele Gäste haben diese kranken Spielchen bereits durchschaut.


            Viele Grüsse aus dem Freubad,

            Gabriel

            • Wer redet von Nebendarsteller Vito? Habe ich irgendwo geschrieben, dass Vito die Sara mit dem Tode bedroht hat? Sehr interessant! Ob Sara bei der Polizei war oder sie sich durch die Drohungen hat einschüchtern lassen oder ihr zwischenzeitlich etwas zugestossen ist, weiss ich noch nicht! Die Clubs wo sie vielleicht sein könnte habe ich informiert. Wenn sie in den nächsten Tagen nicht auffindbar ist, gehe ich zur Polizei.

              was ist denn bei dir los? Warum ist die diese Gaunerin so wichtig für dich? Bist du ihr Loverboy?


              Fakt ist, sie hat mich und noch (viele?) andere abgezockt. Und das macht sie vermutlich immer noch. Der Post von Sister4 stimmt genau mit der Story, die ich von ihr gehört habe überein. Der Frau kann (und sollte!) man nichts glauben. Ende Mai (und Ende Juli) war sie immer noch im Ausland. Wie schon im anderen Thread beschrieben, sind das alles Aussagen die ich auch belegen kann. Was ab August passiert ist kann ich nicht beurteilen. 

              Dass sie wieder in der CH ist kann ich mir vorstellen. Sie braucht bestimmt mehr Geld. 


              Fakt ist auch, dass sie einen echten Loverboy in Rumänien hat. Wenn sie dir komische Dinge erzählt hat, könnte (dies kann ich nicht wissen) es eine Referenz auf diese Beziehung sein.


              Da es sehr wohl Gäste betrifft finde ich, dass es sehr wohl ins Forum gehört.


              PS: Glaubt ihr wirklich Vito hat was damit zu tun 😂. Bleibt mal am Boden.

              • Ob Sara bei der Polizei war oder sie sich durch die Drohungen hat einschüchtern lassen oder ihr zwischenzeitlich etwas zugestossen ist, weiss ich noch nicht!

                Warum soll ihr etwas zustossen, welche Drohungen und von wem ? Um was geht es hier eigentlich genau ? Wenn du schon damit ins Forum gehst, nenne endlich Ross und Reiter, statt nur ominöse und nebelhfte Andeutungen zu machen. Hier ist doch nicht Allmystery oder das Gerüchte-forum. .

                • Ich vermute ganz ganz andere Gründe!!! .... aber bei Sara vermute ich etwas ganz ganz anderes, weil sie mir auch von einer ganz krassen Sache vom Club erzählte und sie grosse Probleme damit hatte. Ein Fall für den Kadi!

                  Verstehe ich nicht.


                  Wieso ausserst du hier oeffentlich anonyme Vemutungen aber benennt sie nicht ?


                  Woher weisst du eigentlich das stimmt was Sarah dir erzaehlt ?


                  Kannst du juristisch beurteilen ob das ein Fall für den Kadi ist.


                  Warum machst du keine Anzeige bei der Polizei

                  • Wenn du schon mit diesen ungeheuerlichen Gerüchten und infamen Unterstellungen gegen Vito anfängst " ganz krass, lebensbedrohlich, Fall für den Kadi "die du nur von Dritten gehört hast und hier veröffentlichst, solltest du auch sagen um was es geht. Völlig unglaubwürdig das der Geschäftsführer eines schweizer Clubs in der CH ein WG mit dem Tode bedroht, sie in Lebensgefahr ist, statt sich an die Polizei zu wenden.

                    Wer redet von Nebendarsteller Vito? Habe ich irgendwo geschrieben, dass Vito die Sara mit dem Tode bedroht hat? Sehr interessant! Ob Sara bei der Polizei war oder sie sich durch die Drohungen hat einschüchtern lassen oder ihr zwischenzeitlich etwas zugestossen ist, weiss ich noch nicht! Die Clubs wo sie vielleicht sein könnte habe ich informiert. Wenn sie in den nächsten Tagen nicht auffindbar ist, gehe ich zur Polizei.

                    • Zur Sicherheit von Sara sollte das geheim bleiben. Ich denke das sie im Moment nicht arbeitet oder unter anderem Name und ohne Bilder. Und falls sie irgendwo arbeitet hoffe ich das sie Schutz bekommt. Sie wurde mit dem Leben bedroht. Mehr sage ich nicht dazu. Wenn das stimmt was Sara mir sagte, hoffe ich das die Personen schnell hinter Schloss und Riegel landen und ich werde als Zeuge aussagen was Sara mir sagte. Das könnt ihr euch nicht vorstellen.

                      Wenn du schon mit diesen ungeheuerlichen Gerüchten und infamen Unterstellungen gegen Vito anfängst " ganz krass, lebensbedrohlich, Fall für den Kadi "die du nur von Dritten gehört hast und hier veröffentlichst, solltest du auch sagen um was es geht. Völlig unglaubwürdig das der Geschäftsführer eines schweizer Clubs in der CH ein WG mit dem Tode bedroht, sie in Lebensgefahr ist, statt sich an die Polizei zu wenden.

                      • Zur Sicherheit von Sara sollte das geheim bleiben. Ich denke das sie im Moment nicht arbeitet oder unter anderem Name und ohne Bilder. Und falls sie irgendwo arbeitet hoffe ich das sie Schutz bekommt. Sie wurde mit dem Leben bedroht. Mehr sage ich nicht dazu. Wenn das stimmt was Sara mir sagte, hoffe ich das die Personen schnell hinter Schloss und Riegel landen und ich werde als Zeuge aussagen was Sara mir sagte. Das könnt ihr euch nicht vorstellen.


                        Aber hinter der Kulisse scheinen sich dubiose Sachen abgespielt zu haben, .... Aber ich finde, dies muss uns eigentlich überhaupt gar nichts angehen - es ist sogar besser, sich hier draus zu halten!


                        thomasrb hat recht, solche Sachen gehören nicht ins Forum! das ist Privat Angelegenheit zwischen Westside und Sarah!

                        • Trotz einiger Zimmer mit ihr hat sie mich nie nach meiner Mobilnummer gefragt, mir irgendwelche Horrorstories erzählt oder nach Geld gefragt. Wenn Vito auf sie sauer ist wird das schon seine berechtigten Gründe habe, aber ich bin jetzt doch überrascht um was es da geht, da sie mir gegenüber immer korrekt war.

                          Die Sara hat auch bei mir nie nach meiner Handy-Nummer gefragt oder irgendwelche faulen Stories erzählt. Ich habe ebenso immer erlebt, dass sie korrekt war. Als wir uns einander nur an der Bar verkamen, hatte mich die Sara immer angenickt - ich hatte anhand von ihrer Ausstrahlung nie das Gefühl, dass sie eine Dubiose sein muss.

                          Aber hinter der Kulisse scheinen sich dubiose Sachen abgespielt zu haben, welche sicher mal mir oder Dir unbekannt sind. Aber ich finde, dies muss uns eigentlich überhaupt gar nichts angehen - es ist sogar besser, sich hier draus zu halten!

                          • ...mit welchem Namen und ich welchem Club der Kette? heute auf dem TP?

                            Zur Sicherheit von Sara sollte das geheim bleiben. Ich denke das sie im Moment nicht arbeitet oder unter anderem Name und ohne Bilder. Und falls sie irgendwo arbeitet hoffe ich das sie Schutz bekommt. Sie wurde mit dem Leben bedroht. Mehr sage ich nicht dazu. Wenn das stimmt was Sara mir sagte, hoffe ich das die Personen schnell hinter Schloss und Riegel landen und ich werde als Zeuge aussagen was Sara mir sagte. Das könnt ihr euch nicht vorstellen.

                            • Trotz einiger Zimmer mit ihr hat sie mich nie nach meiner Mobilnummer gefragt, mir irgendwelche Horrorstories erzählt oder nach Geld gefragt.

                              Selbst die grösste Abzockelse und Betrügerin zockt nicht alle Gäste im Club ab sondern sucht sich ihre Opfer gezielt aus. Mich hat Sara im Westside auch nie abgezockt und mich auch nie nach der Telefonnummer gefragt und von mir nie finanziell etwas nachgefordert. Kann mir nur schwer vorstellen, dass Sara eine Abzockerin ist. Ich habe auch nie was von anderen Gästen gehört in diese Richtung. Ich vermute ganz ganz andere Gründe!!!


                              Wenn Vito auf sie sauer ist wird das schon seine berechtigten Gründe habe, aber ich bin jetzt doch überrascht um was es da geht, da sie mir gegenüber immer korrekt war.

                              Entweder hängt Vito in der Sache mit ganz tief drin und hat Angst das Sara auspackt und es ans Licht kommt oder Sara wurde für seinen Kollege zur Gefahr und Vito hat im Auftrag Sarah gefeuert. Wie so oft wird in diesen Fällen den Girls etwas angehängt wenn die Gäste fragen, entweder haben sie Kolleginnen beklaut oder Gäste abgezockt. Manchmal stimmt das auch, aber bei Sara vermute ich etwas ganz ganz anderes, weil sie mir auch von einer ganz krassen Sache vom Club erzählte und sie grosse Probleme damit hatte. Ein Fall für den Kadi!

                              • Sarah wollte im Westside von jedem Gast seine Handynummer. Um ihn mit erfundenen Mitleid- und Horror-storys " muss meiner kranken Mutter Tochter eine Herz-OP bezahlen " abzukassieren, pardon hohe Summen zu " leihen ". Das machen zwar viele Girls, aber sie hat es halt übertrieben. Jetzt kassiert sie die Freubad-Gäste ab. Good luck.

                                Trotz einiger Zimmer mit ihr hat sie mich nie nach meiner Mobilnummer gefragt, mir irgendwelche Horrorstories erzählt oder nach Geld gefragt. Wenn Vito auf sie sauer ist wird das schon seine berechtigten Gründe habe, aber ich bin jetzt doch überrascht um was es da geht, da sie mir gegenüber immer korrekt war.

                                • Seid vorsichtig.

                                  Ich hatte mit ihr recht viel Zeit verbracht. Am Anfang oft Termin gemacht über die Rezeption. Aber sie hat ständig gedrängt die Natel Nummer rauszugeben damit man Termine einfacher buchen kann. Sobald man das macht schreibt sie einen an und versucht etwas ausserhalb des Clubs aufzubauen und abzumachen.

                                  Sie erzählt auch gerne wie schlecht es ihr geht, einsam, und alleine ist und wie viele gesundheitliche Probleme sie zu Hause hat und fragt ständig nach extra Geld.

                                  Die Wahrheit ist aber, dass sie mit einem recht alten Mann zu Hause in Rumänien verheiratet ist und mit ihm ständig auf Reisen geht usw. Offensichtlich schickt er sie um die Welt um ihm Geld einzusammeln. Für mich klingt das nach Betrug, aber das kann jeder selber beurteilen.

                                  Ich schreibe das hier mit der Hoffnung, dass das jemand liest und nicht darauf reinfällt (oder aufhört ihr Geld zu schicken).

                                  Sarah wollte im Westside von jedem Gast seine Handynummer. Um ihn mit erfundenen Mitleid- und Horror-storys " muss meiner kranken Mutter Tochter eine Herz-OP bezahlen " abzukassieren, pardon hohe Summen zu " leihen ". Das machen zwar viele Girls, aber sie hat es halt übertrieben. Jetzt kassiert sie die Freubad-Gäste ab. Good luck.

                                  • Abzockversuche und langbeiniges Stöckelwild


                                    Ok, also da ich dieses seltsame „langbeiniges Stöckelwild“ nun echt seit Jahrzehnten studiert habe folgende Leitsätze :


                                    - die „normale Frau“ unterscheidet sich nicht von einer WG. Beide wollen ausschließlich dein Geld, letztere ist aber besser (nicht) angezogen, manikürt, gebräunt und körperlich in Schuss. Und preiswerter.


                                    - WG und Telefonnummern ? Meine digitale Antwort wäre ganz klar „nein“. Hinterherschmachten, nur wegen ihr in den Club (möglichst noch mit Verstecken und Eifersuchtsdramen) - nein danke


                                    - WG und „dates draussen“ : Ganz, ganz tiefroter Alarm ! Im Club seid ihr vor der ganz brutalen Abzocke sicher, „draussen“ wird es richtig richtig richtig teuer, und zwar in Hinsicht auf Geld und Verballerung eurer Freizeit. Ich hatte ein paar gute Dates, Sex in einer normalen Therme hat durchaus was, insgesamt aber nono


                                    - Abzocke durch die „Traumprinzessin“ ? Quasi vorprogrammiert. Von meinen ca. 50 gesammelten WG Handynummern kam bei 45 irgendwann der „arme kranke Goldfisch mit ganz dringender teurer Magen-OP“ (ja, klar), bei vieren wurde es eine normale schöne geschäftliche Vereinbarung und eine ist wirklich Seelengefährtin und Freundin geworden.

                                    • Frau Lenz verarscht dich nicht nur als Freier sondern auch als Lieferant. Vor bald einem Jahr habe ich ihr einen Tausendersack Kondome gesandt. Geld noch nicht da.


                                      Normalerweise beliefern wir ErstKunden nur auf Nachnahme. Frau Lenz flehte, dass dies bei ihr ja nicht nötig sei etc.


                                      Die Ironie: Lenz ist auf Facebook und auf Facebook teilt sie lauter selbstmitleidige Memes darüber, dass man heute doch von der ganzen Welt verarscht werde.


                                      Wir haben mind. 2 Eingeschriebene gesandt, die sie aber nicht erhielt, weil sie "aufgrund eines Todesfalls" in Deutschland war. Einmal riefen wir an, und einMann nahm das Telefon ab, der natürlich gaaar nichts mit Sex zu tun hat.


                                      ich weiss nicht, was ich ihr zuleide getan habe, oder ob an den Kondomen etwas falsch war. Das ist doch schäbig: Lenz verdient pro Kondom einen Hunderter. Und ist nicht fähig, damit ihr wichtigstes Arbeitsmaterial zu zahlen?


                                      Man fühlt sich verarscht als Lieferant. Die fehlenden 200 Franken hinterlassen kein Riesenloch in der Kasse, aber es ist einfach ärgerlich. Du nimmst die Bestellung auf, schreibst die Rechnung, gehst in den Keller und machst das Pack, bringst das Pack zur Post... und dann das.


                                      Ich hoffe, niemand verkauft ihr mehr Kondome in Grossmengen, sodass sie eines Tages ihre Kondome einzeln in der Drogerie kaufen muss !


                                      https://www.facebook.com/angelika.lenz.94

                                      • Hallo die Melli aus Polen abgeblich, inseriert mit falschen Bilder und der Service vor Ort ist nicht empfehlenswert. In Inseraten steht "willige geile Luder". Blasen schlecht, Werkelt mit WC Papier, Spuren vom Vorgänger auf dem Bett.
                                        Nicht empfehlenswert für guten Service. Rein raus tschüss für 15 min sicher okay.
                                        "Blasen wie ein Hase" so ein schwachsinn, jeder echte 4 beiniger Hase kann besser blasen. unnatürliches gestelltes thirty talk, oberflächlich, schnell service.
                                        Empfehle ich niemanden
                                        Gruss

                                        • Hallo zusammen


                                          War am Dienstag per Zufall in def Innerschweiz unterwegs und sah die Anzeige im Internet Topangebot "Tabulos Sercice für 20 Minuten" inlkl Anal von der Pamela, da Arbeiten im Moment ausschliesslich Polinnen.


                                          Tolle Bilder von der Frau angerufen und da hin, respektive am Telefon noch nachgefragt, wie es mit dem Angebot sei und mir dies so bestätigt wie es in der Anzeige steht. Da angekommen sah ich die Pamela, sorry leider nicht das was ich erwartet hatte, komplett jemand anderes, aber auch nicht schlecht, normalerweise gehe ich dann wieder, aber...Service besprochen ab unter die Dusche und danach wieder im Zimmer sagte sie mir tabulos kostet 100 mehr...erstaunt, okay dann gehe ich wieder und zog mich an, die Hose an meinte sie okay wie im Topangebot sei okay, verliess das Haus aber trotzdem.


                                          Am Mittwoch war im Internet eine andere Dame abgebildet vom Studio wo drin stand, Bildet kein Fake und heute Donnerstag wirbt die Pamela mit ihren Fakebildern.
                                          Eure Entscheidung ob Ihr da hinwollt oder nicht, ich sicherlich nicht mehr...

                                          • In einem Plattform für Gratisinserate wird eine Betrügerin gesucht:


                                            "Gesucht wird eine ganz hinterlistige Betrügerin, mittlerweile schon 10 Opfer und Geschädigte, wo sie Geld abgenommen hat.


                                            Sandra Blanco ist ca. 26 1.65 gross, schlank, lange dunkelblonde Haare, gibt an ursprünglich aus Spanien zu sein, kommt aus dem Kanton Uri und arbeitet bei einer Firma in einer Leitzentrale (Arbeitgeber inszwischen bekannt und wird kontaktiert)


                                            Sandra Blanco machte Inserate für Blowjobs oder eine Nacht, anfangs macht sie nur Blowjobs und zugeben leider nicht mal schlecht nimmt 100-250 je nach Mann Gefallen, die ersten Treffen blowjobs laufen gut ab und erscheint püntklich, dann kommt sie mit der Betrugsmasche indem sie vorgibt für ihren kranken Bruder dringend Fr. 1000, 2000 oder 3000 zu haben und bittet um ein kurzes Treffen und verspricht einen schönen Abend oder Nacht und ist im Zeitdruck, da sie ja angeblich das erhaltene Geld sofort einzahlen muss.


                                            Natürlich meldet sie sich nachher nicht mehr und das Geld ist Futsch.
                                            Strafanzeige und Anzeige beim Arbeitgeber läuft!


                                            Wer Hinweise hat oder geschädigt ist, soll sich bitte melden. Wer weiss wo Sandra sich momentan aufhält und zur Ergreifung mithilft bekommt eine Belohnung von Fr. 1000 oder mehr"

                                            • Wieso tut man sich sowas an?


                                              Nun, da gäb's verschiedene Gründe.


                                              Zum einen gibt es wirklich gut aussehende WGs, die aus den verschiedensten Gründen nicht oder nicht mehr in einem solchen Club arbeiten. Die inserieren dann eben auf den einschlägigen Seiten, und da hat's wirklich Perlen dabei, die man halt allerdings erstmal zu finden braucht.


                                              Dann: In den Clubs, in denen ich verkehre, ist die Rumänien-/Moldawien-Fraktion mittlerweile derart unübersehbar einseitig mächtig und dominierend geworden, dass es trotz des oft guten Service etwas eintönig wird. Im History etwa sind gefühlte 90 Prozent der Girls aus Bukarest-Land. Wenn man auf dunkelhäutige Frauen steht, auf Asiatinnen, auf Mulattas, Latinas oder Nordländerinnen, kann man Clubs praktisch vergessen.


                                              Und: Nicht jederman fühlt sich in diesen doch oft sehr öffentlichen Clubs wohl. Manch einer zieht das private Treffen ohne pumpende Hintergrundmusik und mit mehr Privatsphäre vor. Ein gut geführter Asia-Stall mit einer Mamasan, die ihren Laden im Griff hat, das hat schon auch seinen Wert.
                                              Kürzlich war ich privat bei einer Russland-Schweizerin. Wirklich privat. Mann auf Dienstreise (nein, ich glaub nicht jeden Käse, aber gut gemachte Illusion ist auch was wert), als ich kam schnell die Fernbedienung weggelegt und das Küchenfenster geschlossen, anschliessend Sex auf dem Wohnzimmerteppich. Vor dem Gehen noch schnell geholfen, die Tür eines Kleiderschranks im 1. Stock wieder einzuhängen.
                                              Das kriegst Du nicht in einem Club.

                                              • Kann mich nur Banderas anschliessen. Wieso tut man sich sowas an?
                                                Es gibt wirklich eine Reihe von Clubs, wo man nicht so auf die Schnauze fällt. In den von Banderas aufgezählten Clubs gibt's Standards, die einfach eine gute Basis bilden. Und Erlebnisberichte gibt's auch ne ganze Menge...
                                                Dieser von realz beschriebene Masochismus hat mit Lust und geilen Erlebnissen nix zu tun...
                                                realz : kannst ja gerne mal lesen, was meine Favoritin so bietet. Da kriegst du enorm viel für deine Kohle... Viel Spass beim "Lektionen lernen"!

                                                • Leider ein schlechtes Erlebnis.


                                                  Habe angerufen und 200.- für 1h verhandelt (ZK, Spanisch, GV, BJ ohne). Als ich ankam, wollte sie 300.- Als ich sie auf unser Telefonat hinwies, sagte sie, ich habe mit ihrer Kollegin gesprochen. Schlussendlich einigten wir uns auf 240.- für 1h. Sie sieht so aus wie auf den Fotos. Sie war aber sehr wortkarg und kann mittelmässig deutsch (eine Diskussion ist unmöglich).


                                                  Als sie mich am blasen war, fragte ich, ob sie mich am Körper küsste, worauf sie erwiederte, dass sie nur BJ ohne mache. Geküsst hat sie mich auch nicht (ich bin sauber und gut aussehend). Im grossen und Ganzen blieb es bei einer mässigen Massage, einem BJ&HJ. Nach 30min war ich wieder draussen. Sie sagte 2 Spritzen ist nicht drin und machte Zeitdruck.


                                                  Geldgierig und mechanische Abfertigung des Kunden. Hätte gleich am Anfang Kertwende machen sollen. Die Lektion habe ich gelernt ;)

                                                  • Wieso beschäftigt man sich überhaupt mit solchen dubiosen Escort- oder Studioinseraten. Ich würde es noch verstehen, wenn es keine Clubs gäbe oder Prostitution illegal wäre. Es gibt doch hier Dutzende gut geführte renommierte Clubs mit viel Angebot, wo man sich mit Betrügern und Idioten nicht auseinandersetzen muss. Geh doch einfach ins Globe, Bumsalp, Westside, Rouge, Aphrodisia, Life, Club Diskret, History, Club Swiss oder sonst einen, der zum Beispiel auf dieser Seite inseriert. Da ersparst Du Dir nicht nur viel Aerger und Aufwand, sondern bekommst auch in der Regel für einen anständigen Preis einen guten Service, inklusive Wellness, oder sonst kannst Du zum Managemet gehen und Dich dort beschweren und einen anderen Club wählen.

                                                    • Na ja....ist vielleicht ein wenig herzlos von mir....aber für jemanden der 6000.- im voraus bezahlt fehlt mir irgendwie das Mitleid......der sollte eigentlich noch zusätzlich eine Busse erhalten wegen Dummheit.....


                                                      :top: Da unterstreiche ich jedes Wort.
                                                      So viel Blödheit muss bestraft werden.

                                                      "Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die sich die Welt nicht angeschaut haben.“ (Alexander von Humboldt, 1769-1859)


                                                      „Das Flüstern einer schönen Frau hört man weiter als den lautesten Ruf der Pflicht.“ (Pablo Picasso, 1881-1973)


                                                      "Die Toleranz wird ein solches Ausmaß erreichen, dass wir den intelligenten Menschen das Denken verbieten, nur um die Idioten nicht zu beleidigen." (Fjodor Michailowitsch Dostojewski, 1821-1881)


                                                      • Schau mal: Wenn du alles besser weisst, dann werde glücklich damit. Ich werde mich jetzt nicht erblöden, mich nochmals gegen all die Verleumdungen zu wehren.

                                                        • Eine neue Betrugsmasche wurde gemeldet, auf verschiedenen Werbeseiten inseriert eine Dame welche 6000 Franken will, Zahlung im voraus, die Dame macht dann Theater und Stress nachdem man das Geld bezahlt und ruft die Polizei


                                                          Ihre Mailadresse
                                                          [email protected]


                                                          Na ja....ist vielleicht ein wenig herzlos von mir....aber für jemanden der 6000.- im voraus bezahlt fehlt mir irgendwie das Mitleid......der sollte eigentlich noch zusätzlich eine Busse erhalten wegen Dummheit.....

                                                          • Hast du eigentlich noch nicht gemerkt, dass vor 1-2 Jahren eine regelrechte Verleumdungs-Kampagne gegen mich lief. Von Bordellbesitzern, !


                                                            Eine Verleundungskampagne von Bordellbesitzern gegen eine Einzelkämpferin??? Was hast du für eine Wahrnehmung???:rolleyes: Aber glaube ruhig daran...




                                                            Ja- ich bin nicht auf den Kopf gefallen. Und das passt vielen Männern nicht, !


                                                            Mir passen Frauen sehr, die nicht auf den Kopf gefallen sind; das gilt im Pay6 genauso wie im NonPay; und genauso wie im Leben überhaupt...


                                                            Die Eva-ZH ist nicht nur nicht auf den Kopf gefallen, sondern immer ein MillimÜ schlauer als alle andern, bezw glaubt das zu sein... Deswegen schaue ich da gelegentlich mal etwas genauer hin, was du dir so erlaubst auf den verschiedenen Portalen...


                                                            Aber wie jemand schon früher in einem Beitarg gesagt: DAs hat mit Abzockerei erst mal gar nichts zu tun, sondern mit sinnlosen Provokationen (unter dem namen Züriman, welcher hier im Forum als Zuhälter von dir angesehen wurde, worauf du mit massiven Drohungen wegen Verleumdung reagiert hast usw.)


                                                            weiter mit Berichte über dich selbst schreiben unter dem namen Sexotico, wo du dich selbst übers Kraut gelobt hast)


                                                            und Fragen stellen, ob man eine Freundin mitbringen könne ins Globe (unter dem namen Bernhart) Du wolltest doch einfach ins Globe um dort neue Kunden zu holen, und hast deine Kunstfigur erfunden, an dessen Seite du als Freundin in diesen Tempel hättest eintreten wollen..


                                                            Auch das vorliegende Thema hat letztlich seinen namen wegen dir bekommen: Abzock Girls und Fake-Freier hiess eigentlich mal "Abzock-Girls" und fertig. Bis zu dem Moment , wo du dich ins Thema eingeklinkt hast. Wer sich fúr die Einzelheiten dieser Entwicklung interessiert, kann einfach ein wenig scrollen...


                                                            So schaffst du es tatsächlich, dir selbst zu schaden...




                                                            Aber du hast schon recht: Für Schnäppchenjäger, denen es egal ist, ob eine Frau ausgebeutet wird oder Spass an der Sache hat, bin ich wirklich die Falsche!


                                                            Ich bin kein Schnäppchenjäger, und schätze es, wenn jemand Spass an der Sache hat: aber bei dir hätte ich wohl keinen Spass:traurig:



                                                            Es bringt nichts, sich gegenseitig kaputt zu machen. Leben und leben lassen!


                                                            So ist es.



                                                            lg

                                                            • Vor einigen Wochen habe ich mir mal eine Transe ins Hotel bestellt, da mich die Bilder sehr angesprochen haben und am Telefon sympathisch war.


                                                              Die Bilder sind fake, die Dame bzw. ja Herr weit davon, Figur zwar schlank und knackig, Service sehr lausig, wollte zuerst Fr. 500 pro Stunde, am Telefon abgemacht Fr. 350.00, alles nur mit Aufpreis blasen Aufpreis bei ihr und mir, Aufpreis für blasen ohne Gummi bei ihr und mir, Aufpreis für Sex bei mir und ihr etc. kein Küssen, nichts.


                                                              Übung nach 10 Minuten abgebrochen und die Transe aus dem Hotelzimmer geschmissen zwar 400 in den Sand gesetzt, hat mich dann noch beschimpft und Theater gemacht, hole die Polizei und bekomme nochmals 500 Euro.


                                                              Fazit: Absolut nicht empfehlenswert und gehört für mich zu oberst auf die Abzock- und Fakeliste!



                                                              Pamela aus Deutschland - transsexuelle Frau, weiß was Männer mögen - zur für kurze Zeit auf der Durchreise, GV, OV, AV dazu NS.


                                                              Ruf an: +41 77 940 62 16


                                                              Preise bitte telefonisch erfragen, SMS willkommen!


                                                              Ich bin ein scharfes Luder, das Dich um den Verstand bringen wird!
                                                              Ich liebe den Sex aber wie keine Andere!
                                                              Mal schmusig, mal wild - wie es Dir gefällt!
                                                              Lass Dich von mir in eine andere Welt verführen!
                                                              Ich bin eine zärtliche Geliebte mit sehr viel Freude an der schönsten Sache der Welt.
                                                              Ich bin sehr sinnlich und habe viel Spass am Sex!


                                                              Ich liebe gefühlvollen und wilden Sex in allen möglichen Positionen. Ein schönes Vorspiel mit Streicheln und Reizen mit Fingern gehören bei mir selbstverständlich dazu. Ich mag es auch wenn du mich leckst.


                                                              Meine Vorlieben sind: div. erot. Massagen, sinnliche Tantra-Massage, heisse Body to Body, Streicheln, Reizen, Französisch, geiles 69, leidenschaftlichen Kuschelsex und Sex in allen möglichen Positionen,Feinmassage, Prostata-Massage, Fusserotik, Duschspaß, lesbische Spiele uvm...., alles was Spass macht - besonders anale Spiele.


                                                              Wenn du das Besondere suchst, mein Verwöhnservice wird dich begeistern!


                                                              Haus- und Hotelbesuche, sowie Overnight in Zürich und Region möglich.
                                                              Ich bin täglich ab 9 Uhr bis open End zu erreichen, auch Sonntag.


                                                              Ältere Herren sind gern willkommene Gäste!


                                                              Telefon: 0779406216 (077 940 62 16) ich antworte dir auch auf SMS


                                                              • Interessante Definition von der Eva!!! Ein Fake-Freier ist also ein Freier, der gar kein Freier ist!!! Dafür ein Zechpreller!


                                                                Darauf muss man erst kommen!!!


                                                                lg


                                                                Denke die liebe EVA nervt sich wie viele WGs, dass es Männer gibt, die ihr schreiben und Fotos, chatten, mailen oder am Telefon nur reden wollen und dann einen Termin abmachen und nicht erscheinen. Das verstehe ich, ist ober mühsam für eine WG.


                                                                • Hast du eigentlich noch nicht gemerkt, dass vor 1-2 Jahren eine regelrechte Verleumdungs-Kampagne gegen mich lief. Von Bordellbesitzern, die es nicht ertragen, dass da jemand unabhängig seine Dienste anbietet!


                                                                  Ja- ich bin nicht auf den Kopf gefallen. Und das passt vielen Männern nicht, die das Gefühl haben, Menschen, die sich gegen Geld anbieten, seien willenloses Freiwild! Ich und mein Mann wissen was wir wert sind. Wems nicht passt, muss mich oder uns ja nicht buchen. Wir lassen uns jedenfalls den erotischen Spass nicht verderben :-). Und wir wissen uns mittlerweilen auch sehr gut zu wehren gegen Faker und Betrüger!


                                                                  Aber du hast schon recht: Für Schnäppchenjäger, denen es egal ist, ob eine Frau ausgebeutet wird oder Spass an der Sache hat, bin ich wirklich die Falsche!


                                                                  Und jetzt lasst mal gut sein. Es bringt nichts, sich gegenseitig kaputt zu machen. Leben und leben lassen!

                                                                  • Auf die Unterstellungen, die zu 90% nicht stimmen, mag ich jetzt nicht nochmals eingehen. Das habe ich andernorts längst hinlänglich geklärt - das ist also Schnee von gestern...nein, von vorvorgestern.


                                                                    Stimmt leider nicht; du hast überhaupt nichts geklärt; zu versuchen, etwas als Bagatelle abzutun, ist nost noch lange keinen Klärung. Ich gluabe, das muss ich dier nicht weiter erklären.


                                                                    Ich halte dich übrigens nicht für ein Abzock-Girl; aber nicht etwa deshalb, weil ich vom Gegenteil überzeugt wäre, sondern weil ich dich nicht persönlich kenne. Deine Preise sind zwar jenseits von gut und böse, aber wenn jemand darauf steht warum nicht. Dein Angebot richtet sich wohl an die sogenannten Premium-Freier, wie diese Klientel hier im Forum neulich genannt wurde.


                                                                    Nein, nein, ich halte dich einfach für eine Anbieterin, die meint, schlauer als alle zu sein.... Und dabei immer wieder auf die Schnauze fällt.


                                                                    Übrigens nicht nur auf diesem Portal, sondern auf diversen.






                                                                    [QUOTE=Eva-ZH;104695


                                                                    Zu den Fake-Freiern: Ein Fake-Freier ist ein Mann, .[/QUOTE]



                                                                    Interessante Definition von der Eva!!! Ein Fake-Freier ist also ein Freier, der gar kein Freier ist!!! Dafür ein Zechpreller!


                                                                    Darauf muss man erst kommen!!!


                                                                    lg

                                                                    • In verschiedenen Portalen habe ich diverse Inserate der blonden Tanja in Glattbrugg gesehen. Sie bietet eine breite Palette an. SM, GF6, Lack und Leder, Dessous, Dreier mit Kollegin usw.


                                                                      Da meine Favoritin (an einem anderen Ort) keine Zeit hatte, dachte ich an Tanja. Angerufen und Termin ausgemacht. Sie arbeitet mit einer blonden Kollegin (alles weitere ist mir nicht bekannt) in einem älteren Mehrfamilienhaus. Es schien mir, als wäre es das einzige Studio im Haus. Alle Wohnungen mit Familiennamen angeschrieben.


                                                                      Pünktlich war ich dort. Sie lotse mich gleich in Zimmer. Dieses ist eher klein. Ein schwarzer Ledersessel, eine Garderobe mit Lack und etwa SM Spielzeug, eine Kommode mit Hygienesachen und Toys und das Bett (bequem). Das TV Gerät wo ein Porno ab DVD lief, hängt an der Wand. Das Badezimmer ist auch nicht gross. D.b. Dusche wird angeboten, ebenso Getränke. Was ist sagen kann, dass es mir sauber schien.


                                                                      Optisch erkannte ich Tanja aus den Bildern wieder. Sie scheint aus dem Osten zu kommen. Haare wie Marilyn M. mit roten Lippen. Was retuschiert und oder überdeckt ist, sind die Narben an den Brüsten. Sie sind auch nicht wirklich schön gemacht (chirurgisch). Es schien mir, als wären die Titten schlecht vergrössert worden. Nippel waren fast keine da.


                                                                      Wir haben eine Haltestunde ausgemacht für CHF 150.00. Sie lies sich lecken. Aber ich hatte das Gefühl, dass alles sehr gespielt ist von Tanja. Es kam mir vor, als würde ein Tonband laufen. Darum kam auch keine gute Stimmung auf. irgendwann wollte ich einfach nur noch den Pirelli montieren und sie f... Damit ich wieder gehen kann. Nachdem ich fertig war, ging alles sehr schnell. Sie ging ins Bad, ich zog mich an, sie holte mich ab und ich ging wieder.


                                                                      Wiederholungsfaktor: nicht wirklich
                                                                      Preis-Leistung: es gibt besseres für das gleiche Geld oder gar für weniger.
                                                                      Sauberkeit: Gut
                                                                      Diskretion: Mehrfamilienhaus
                                                                      Fazit: Ich würde es nicht als abzocke bezeichnen. Aber ich hatte schon bessere Erlebnisse.


                                                                      • Aber bei den Fake-Freiern handelt es sich um arme Wixer (oder pubertierende Jungs), die sich unter falscher Identität gratis aufgeilen und es unglaublich lustig oder erregend finden, dass zum Zeitpunkt X eine Frau vergeblich auf sie wartet.


                                                                        Seh 'ich auch so. Das geht nicht und ist echt schwach.
                                                                        Nicht zuletzt aus diesem Grund antworten viele WGs gar nicht auf SMS, WhatsApp usw.
                                                                        Ich glaube aber nicht, dass die das absichtlich machen und sich dann, wie Du es darstellst, daran aufgeilen, dass jetzt eine Frau vergeblich auf sie wartet. Die finden einfach das Flippern aus der sicheren Distanz aufregend, bekommen dann aber kalte Füsse, wenn's darum geht, der Frau gegenüberzutreten.


                                                                        Das macht's natürlich kein bisschen besser, ist aber trotzdem nicht ganz so schmutzig gemein, sondern einfach nur menschlich. Gerade Männer, die Frauen respektieren, die ihnen unter Umständen sogar noch Gefühle wie Vertrauen, Dankbarkeit oder Zuneigung entgegenbringen, sind manchmal nicht so mutig wie jene, die WGs als ihr Eigentum betrachten, weil sie "die Fotze schliesslich bezahlt haben". Mir wird heute noch mulmig, wenn ich ins Globe einmarschiere und all diese Frauen sehe. Ich bin dort wirklich kein Neuling und werde gelegentlich auch begrüsst, aber es ist trotzdem nicht das Gleiche wie im Wartezimmer der Arztpraxis.


                                                                        • @ Eva
                                                                          Respekt vor den andern ist schnell gesagt und noch schneller von andern gefordert. Aber selber Respektvoll mit andern umzugehen ist schon etwas anderes. Ist es etwa respektvoll gegenüber den Forumsbenützenden, wenn du uns hier verarschst mit deinen verschiedenen Forumsnamen.
                                                                          Nicht nur Respekt von andern einfordern, sondern vorallem die andern respektieren. Hierzu braucht es keine Zitate aus "der Kaufmann von Venedig III"


                                                                          An All Was ist ein Fake-Freier??? kann das mal jemand erklären... Es gibt Fake-Inserate, Fake-Angebote, Fake-Fotos etc wo es in der Regel in irgendwelcher Form um Abzocke und Vorspiegelung falscher Tatsachen geht (Vorauszahlungen sind zu leisten, teure Telefonnummern wären anzurufen, etc), aber die Freier sind doch alle echt; allenfalls mühsam, ungepflegt, respektlos, sich nicht an Abmachungen haltend, aber immerhin echt.
                                                                          lg


                                                                          Auf die Unterstellungen, die zu 90% nicht stimmen, mag ich jetzt nicht nochmals eingehen. Das habe ich andernorts längst hinlänglich geklärt - das ist also Schnee von gestern...nein, von vorvorgestern.


                                                                          Zu den Fake-Freiern: Ein Fake-Freier ist ein Mann, der einem in lange erotische Dialoge per Mail, SMS oder Telefon verwickelt, einem dann verbindlich bucht, jedoch nie erscheint, obschon man seinen Terminkalender extra ihm angepasst hat und vielleicht auch anderen Interessenten abgesagt hat. Ich spreche jetzt nicht von Männern, die ein Date rechtzeitig wieder absagen müssen, weil ihnen etwas wichtiges dazwischen gekommen ist. Das kann passieren und ist okay. Aber bei den Fake-Freiern handelt es sich um arme Wixer (oder pubertierende Jungs), die sich unter falscher Identität gratis aufgeilen und es unglaublich lustig oder erregend finden, dass zum Zeitpunkt X eine Frau vergeblich auf sie wartet.
                                                                          Letztlich ist so ein Vorgehen mit Zechprellerei im Restaurant zu vergleichen.

                                                                          • Also: Behaltet bitte den Respekt gegenüber den anderen Menschen.
                                                                            Ich habe geschlossen ;-).


                                                                            LG Eva



                                                                            @ Eva
                                                                            Respekt vor den andern ist schnell gesagt und noch schneller von andern gefordert.
                                                                            Aber selber Respektvoll mit andern umzugehen ist schon etwas anderes.


                                                                            Ist es etwa respektvoll gegenüber den Forumsbenützenden, wenn du uns hier verarschst mit deinen verschiedenen Forumsnamen. EVA-ZH, bernhart, sexotico und weitere.... Unter dem namen EVA-ZH bietest du deine Dienste und gibst Infomationen bekannt. Mithilfe der andern Namen lobst du die Eva über den Klee und beschreibst mit Fake-Berichten, wie geil es mit dieser Eva war...


                                                                            Nicht nur Respekt von andern einfordern, sondern vorallem die andern respektieren. Hierzu braucht es keine Zitate aus "der Kaufmann von Venedig III"


                                                                            Ausserdem: Es wäre längst eine Entschuldigung deinerseits fällig:bestimmend:.


                                                                            Ich habe geschlossen.


                                                                            lg



                                                                            An All Was ist ein Fake-Freier??? kann das mal jemand erklären... Es gibt Fake-Inserate, Fake-Angebote, Fake-Fotos etc wo es in der Regel in irgendwelcher Form um Abzocke und Vorspiegelung falscher Tatsachen geht (Vorauszahlungen sind zu leisten, teure Telefonnummern wären anzurufen, etc),



                                                                            aber die Freier sind doch alle echt; allenfalls mühsam, ungepflegt, respektlos, sich nicht an Abmachungen haltend, aber immerhin echt.




                                                                            lg

                                                                            • Eva-ZH und BöserEngel im Kampf gegen den eidgenössischen Online-Onanismus :doof:


                                                                              Die einzig existierenden Spuren sind die braunen Bremsspuren in deinen Unterhosen. Und du schreibst unter dem Name von Eva, du bist doch ihr Freund / Mann der hier schreibt, der schwule Spanner der vom Nebenzimmer aus spannt wenn Eva von einem Hetero genagelt wird und sich dabei einen runterholt. :eek:


                                                                              So ein verzweifeltes Pamphlet braucht nicht weiter kommentiert zu werden. Herr Goldstecher hat sich selbst eben den goldenen Schuss gesetzt, indem er sich (einmal mehr) selbst entlarvt hat...und wahrscheinlich wird er in diesem Sinne auch weiterwüten in der anonymen Welt der Sexforen...Wenigstens ist er KEIN öffentliches Sicherheitsrisiko (ich erinnere an den 13.11. - Paris).


                                                                              Nun aber zum Wesentlichen: Die Userin BöserEngel spricht Klartext. Klartext, den viele Männer nur schlecht ertragen, weil er letztlich ins Schwarze trifft! Ich erlaube mir hier ein kleines, leicht abgeändertes Zitat (einzig das Wort Frau ist nicht original):
                                                                              Hat eine Frau nicht Augen? Hat eine Frau nicht Hände, Gliedmaßen, Werkzeuge, Sinne, Neigungen, Leidenschaften? Mit derselben Speise genährt, mit denselben Waffen verletzt, denselben Krankheiten unterworfen, mit denselben Mitteln geheilt, gewärmt und gekältet von eben dem Winter und Sommer wie ein Mann? Wenn ihr uns stecht, bluten wir nicht? Wenn ihr uns kitzelt, lachen wir nicht? Wenn Ihr uns vergiftet, sterben wir nicht? Quelle: Der Kaufmann von Venedig III, 1. (Shylock)


                                                                              Gerade in der heutigen Zeit ist dieses Zitat wieder ganz aktuell! Also: Behaltet bitte den Respekt gegenüber den anderen Menschen. Egal ob es sich um Frauen, Juden, Schwule, Heteros, Prostituierte, Freier, Moslems, Christen, Bünzlis, Schweizer, EU-Bürger, Amerikaner, Lesben, Linke, Rechte, Kleinwüchsige, zu Gross geratene oder was auch immer handelt... wir alle haben die selben Gene und sind Menschen. Und ich habe den Glauben an die Menschheit nicht verloren- auch in den gerade sehr traurigen Zeiten!


                                                                              Ich habe geschlossen ;-).


                                                                              LG Eva