FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Anmelden oder registrieren
    • Das Zeus hatte dieses Mal für mich den besseren Tagesplan, wobei vor allem
      da Tamy momentan nicht im Cleo tätig ist. Die Strecke ist auch einiges kürzer
      als zum Cleo. So ca. 10.30 Uhr eingecheckt und schon in der Wartesschlange am
      Eingang gestanden. Dann gleich festgestellt die untere Raucherlounge ist für
      Raucher wieder geöffnet. Oben das Happy-Hour Paket gebucht. Jetzt bekommt man
      einen Chip den man der Dame danach überreichen kann. Nachdem umziehen kurze
      Runde durch den Club und dann nach unten in den Raucherbereich und gleich
      bekannte Gäste entdeckt. Kurzweilige Gespräche geführt trotz der Kälte die in
      der Raucherlounge herrschte. Den Mädels war es wohl auch zu kalt, denn die
      meisten verschwanden direkt nach der Zigarette. Also dann in die oberen Gemächer.
      Irgendwann pustete mir ein Mädel ins Ohr und setzte sich dann neben mich. Die
      beiden Kollegen verschwanden auffällig schnell. Hübsches und charmantes Mädel.
      Kleiner Smalltalk und ich fragte nach ihrem Namen. Als sie mir mit Flavia
      antwortete rutschte mir ein „Ohje“ raus. Die Kollegen hatten mir schon die ganze
      Zeit gedroht mir die Flavia zu schicken. Da steh ich eigentlich nicht so drauf.
      Doch die Entscheidung zum Zimmergang hatte ich schon vor der Bekanntgabe ihres
      Namens gefällt. Flavia ist wirklich eine Topempfehlung. Die Kollegen wissen
      anscheinend doch genau was zu mir passt.
      Toller und vor allem spassiger Zimmergang. Zwischendurch noch einen anderen
      alten „Seniorschreiber“ angetroffen. Da er mich unter der Maske wohl nicht
      erkannt hat und es schon ein paar Jahre her war hab ich ihn dann auch nicht
      angesprochen. Wollte ja niemanden erschrecken. Toller Tag im Zeus.

      • Gleich ein weiteres Girl im Zeus aufgetaucht. Ella aus einem bekannten Club im Aargau. Nicht zu verwechseln mit gleichnamiger Frau hier, aus früheren Foren von Zeus. Die hier ist eindeutig Rubensfigur. Auf dem Plan ist sie vorläufig noch nicht.

        Nach langer Abstinenz habe mir gestern einen Ruck gegeben und bin nach Küsnacht gedüst. Da etwas scheu, sind mir Bedenken für Frauenwahl in unbekannten Umgebung auf dem Weg durch den Kopf gegangen. Habe Glück gehabt. Ella hat dort gerade angefangen. Sofort haben wir uns erkannt und schnell auch auf Zimmergang geeinigt. Eine herrliche Begegnung, voller Hingabe und mit richtiger Portion Humor. Der Tag war gerettet.

        LG

        lan_y :)

        • Mit Steffi ist wieder ein neues Girl im Zeus aufgetaucht… und sie passt bestens dorthin… Schöner und verführerischer können die Töchter von Zeus auch nicht gewesen sein… Neu ist sie allerdings nur für mich, Zeus Kennern dürfte sie bekannt sein, anscheinend hat sie nur eine ca. 5 jährige Pause gemacht… Wenn man ihr jugendlich strahlendes Gesicht sieht fragt man sich allerdings wie das möglich ist… Sie kann höchstens 15 gewesen sein bei ihrem ersten Gastspiel…


          Für mich ist ja eigentlich die Ausstrahlung (Augen:love:) das wichtigste… bis ich die Figur und die Formen zur Kenntnis nehme vergeht normalerweise einige Zeit, da nicht so wichtig… Normalerweise…

          Bei Steffi nicht, zu aussergewöhnlich dieser Traumbody…

          Unfassbar, dass diese perfekt geformten Brüste tatsächlich echt sein sollen… ich hätte jede Wette angenommen… Aber naja… wir sind im Zeus… und hier sind sie eben "fassbar" … 100% Mutter Natur…


          Sehr empfehlenswert für alle, die bisher nicht an göttliche Wunder glaubten…


          Fotos kann ich keine posten, obwohl seit 2 Tagen da ist sie noch nicht auf dem Tagesplan... Ich vermute mal Covid 19 bedingt... Ein Foto ihres Body's... und der Gästeandrang würde das Erlaubte um ein vielfaches überschreiten.....

          • Update


            Evelyne war mir schon aus dem Palladium und Elegant bekannt, dass sie auch im Second Hand die Männer verwöhnt hat wusste ich bis heute nicht…und dies lässt sie einem auf dem Zimmer auch auf herrliche Weise spüren… Zärtlichkeiten ohne Ende…unglaublich was für ein Wohlgefühl diese Dame allein mit ihren Händen verströmen kann, Sex wird zur Nebensache… und alles mit der gleichen Ruhe die sie auch im Barbereich ausstrahlt… eine echte Lady die einem nachhaltig in Erinnerung bleibt..

            Sehr empfehlenswert für alle, die auch der Seele etwas gönnen wollen… 


            Korrektur und Sorry...


            Die mir als Evelyne aus anderen Clubs bekannte Dame heisst im Zeus Eve.. Der zitierte Bericht bezieht sich also auf Eve und nicht auf Evelyne...

            • So ich bin auch noch einen Bericht schuldig. ;)


              Gestern und Heute im Zeus vorbeigeschaut. Das Line Up ist im Moment wirklich spitzenmässig.

              Nette Gespräche mit den Ladys und ein paar Schreiberlingen geführt, unterbrochen von 2 Zimmern am Dienstag und einem Heute.

              Gestern mit Flavia und Alesia im Zimmer gelandet, beide Male Top Zimmer und doch ganz verschieden......

              Flavia mit dem Schalk in den Augen, die wilde Tigerin die auch auf ihre Kosten kommen will und einiges fordert, auf der einen Seite, sowie Alesia, die vor dem Zimmer etwas zurückhaltend scheint, auf der anderen Seite. Wie gesagt beides Top Zimmer und Wiederholung 100% garantiert.


              Heute gemütlich gestartet und das Ambiente genossen. Später wiederum von Flavia gejagt und erlegt worden. =O

              Da ich mich aber nach der gestrigen Erfahrung, mental etwas vorbereitet habe, konnte ich der Tigerin diesmal etwas paroli bieten sodass es für beide eine schöne Stunde wurde. (hoffe ich zumindest...)


              Anschliessend noch etwas auf der Couch erholt und dem Treiben im Club zugeschaut. Dann ausgepowert und zufrieden auf den Heimweg gemacht.


              Speziellen Dank auch an lugano60 für die kurzweiligen Gespräche und das tolle "Teamwork"8o

              Details bleiben unser Geheimnis......

              Grüsse an alle und geniesst die Zeit in den Clubs.

              • Sonntag geschlossen. Mir ist unklar, weshalb Zeus nicht den sonst relativ flauen Montag als Freitag deklariert. Wenn der Samstag schon so gut läuft, dass Kunden 30' auf das Zimmer warten müssen.


                Oder dann als Alternative die Suiten - ohne Nutzung wpool ebenfalls zum gleichen Preis abzugeben.


                Aber eben - die Logik ist nicht meine/war noch nie Clubmanager. Weiterhin viel Erfolg und spitze Zeiten

                Zum Sonntag: Relativ simpel, vom Bund verboten... sonst hätte doch keiner der noch offenen Clubs am Sonntag geschlossen.

                • Ein wirklicher Kenner der Szene hat kürzlich etwas zu mir gesagt dem ich voll zustimmen kann… "Ein bisschen Kuscheln, blasen, stöhnen und sich in verschiedenen Stellungen poppen zu lassen, dass kann eigentlich jede Wg" … (Zitat Ende)

                  Der Unterschied besteht aber darin, uns die Illusion so glaubhaft zu vermitteln, dass es ihr auch tatsächlich Spass macht… wenn dies eine wg beherrscht ist die Wiederholungsgefahr sehr hoch, dass sind dann eben auch die Damen mit den meisten Stammkunden…

                  :top:


                  Ich bin kein Kenner der Szene aber der Spruch könnte auch von mir gewesen sein.

                  Genau so ist es. :super::super::super:

                  • Sonntag geschlossen. Mir ist unklar, weshalb Zeus nicht den sonst relativ flauen Montag als Freitag deklariert. Wenn der Samstag schon so gut läuft, dass Kunden 30' auf das Zimmer warten müssen.


                    Oder dann als Alternative die Suiten - ohne Nutzung wpool ebenfalls zum gleichen Preis abzugeben.

                    Wie meinst du das, den Montag als Freitag deklarieren 🤔?


                    Ich war im Dezember, kurz vor Weihnachten im Zeus, hatte Happy Hour gelöst, darfst 3x raten in welchem Zimmer ich war :) weil sonst alles besetzt war, und das nicht das erste mal!

                    • Sonntag geschlossen. Mir ist unklar, weshalb Zeus nicht den sonst relativ flauen Montag als Freitag deklariert. Wenn der Samstag schon so gut läuft, dass Kunden 30' auf das Zimmer warten müssen.


                      Oder dann als Alternative die Suiten - ohne Nutzung wpool ebenfalls zum gleichen Preis abzugeben.


                      Aber eben - die Logik ist nicht meine/war noch nie Clubmanager. Weiterhin viel Erfolg und spitze Zeiten

                      • Aktuell sind ja die Alternativen für einen Clubbesuch sehr überschaubar, darum war ich dieses Jahr auch schon öfters im Zeus (Cleo zu weit weg) … Da ich von verschiedenen Seiten nach "Empfehlungen" gefragt wurde, hier mal eine kleine Auswahl meiner Erfahrungen... Wie alle Tipps sind auch diese natürlich ohne Gewähr und mit der nötigen Skepsis zu betrachten und beruhen einzig und allein auf meinen Vorlieben und Eindrücken…


                        Servicegranaten mit sehr viel Wärme:

                        Maja, Katharina, Magdalena… 

                        Gemeinsam ist diesen 3, dass sie nicht mehr 20 sind, Vollprofis mit Herz, sich sehr viel Zeit nehmen für ihre Kunden und im Zimmer absolute Servicegranaten sind…

                        Bezeichnend, dass die Zimmer mit Maja und Katharina zu den Besseren gehörten, obwohl sie eigentlich nicht meinem Beuteschema entsprechen… Magdalena kenn ich nur aus vielen guten Gesprächen, ihre Servicequalitäten wurden mir aber von verschiedenen Gästen sehr anschaulich bestätigt…


                        Hübsche Girls in ungewohnter Umgebung:

                        Isabella, Melissa, Bella… 

                        Ab und zu wird einem bewusst, wie verwöhnt wir Saunaclub Liebhaber in der Schweiz sind.. Gute Gespräche, kurze noch unverbindliche Flirts, viel Spass im und ausserhalb des Zimmers… Nicht einfach für Girls, die sich das nicht so gewohnt sind und für mich verständlich, wenn sie sich da Anfangs etwas schwertun. Isabella ist eines der hübschesten wgs die ich kenne, für mich als xxs Busen Liebhaber ein Traum…In Normal Zeiten ist sie in einem gehoben Studio aktiv und ich bin sicher, dass sie dort sehr oft bei der Vorstellung "ausgewählt" wird…Der Service ist ok, würde sich ihre Kommunikationsfähigkeit nicht auf die Zimmer Frage beschränken wäre ich wohl mehr als einmal mit ihr aufs Zimmer… Bei Melissa (St. Pauli) und Bella (Amsterdam) muss man einfach berücksichtigen, dass sich der Standard dort nicht mit der Schweiz vergleichen lässt… Bella sagt dies auch schon im ersten Gespräch korrekterweise sehr klar (kein FO, kein ZK), wer darauf für einmal verzichten kann wird aber reichlich belohnt… Und positiv überrascht..


                        Immer eine Wiederholung wert:

                        Timea, Ramona, Roxy, Flavia, Jessica

                        Alle 5 mit einem Topservice und bildschön… Für Jessica kann ich mir vorstellen einmal in die Oase zu pilgern und Flavia hat es bei dieser Aufzählung nur ganz knapp nicht für die Kategorie "Champions League" gereicht… Aber nur deshalb, weil sie für mich als Hardcore softie einfach zu wild und bissig ist… Für normal tickende Paysex Liebhaber aber definitiv die perfekte Partnerin… Hab sie im Club selber schon 3 Kollegen empfohlen und auf Grund der Reaktionen nach dem Zimmer gehe ich fest davon aus, dass sie mich beim Abendgebet aus Dankbarkeit mit eingeschlossen haben..


                        Champions League:

                        Sonja, Alesia

                        Ein wirklicher Kenner der Szene hat kürzlich etwas zu mir gesagt dem ich voll zustimmen kann… "Ein bisschen Kuscheln, blasen, stöhnen und sich in verschiedenen Stellungen poppen zu lassen, dass kann eigentlich jede Wg" … (Zitat Ende)

                        Der Unterschied besteht aber darin, uns die Illusion so glaubhaft zu vermitteln, dass es ihr auch tatsächlich Spass macht… wenn dies eine wg beherrscht ist die Wiederholungsgefahr sehr hoch, dass sind dann eben auch die Damen mit den meisten Stammkunden…

                        Die wirklich hohe Schule ist noch eine Steigerung davon, Dir nämlich das Gefühl zu geben, dass es ihr wegen Dir, und nur mit Dir, so viel Freude bereitet… Champions League… Bei solchen Fabelwesen gibt es eigentlich nur 2 Lösungen… Man lässt sich darauf ein (wird teuer) oder man geniesst ihren Anblick aus der Ferne im Club und geht Ihnen aus Selbstschutz konsequent aus dem Weg…


                        Fortsetzung folgt in ca . 3 Wochen.....

                        • Man(n) muss sich schon fast die Augen reiben, wenn man aktuell das Zeus betritt um sicher zu gehen, dass man nicht träumt… Das Lineup ist wirklich unglaublich, an die 30 Girls, Eine hübscher als die andere…

                          Ich steh ja nicht so auf FKK Tage… Aber ufff… hat schon was…so in gemütlicher Runde zusammensitzen und die Schönheiten zu beobachten, ab und zu ein bisschen zu flirten, mit lieben Kollegen zu quatschen (Danke Silberbär , die Gespräche mit Dir sind immer mehr ein wesentlicher Bestandteil für mein Wohlbefinden in den Clubs) und so wie heute einen sehr geschätzten Forums Kollegen einmal persönlich kennenzulernen…

                          Ja, das aktuelle LineUp ist wirklich grandios. Und es kommen immer noch neue Frauen dazu, ich habe den Überblick längst verloren.

                          Und ja, ich habe mich auch gefreut, dich einmal persönlich zu treffen.


                          Don Phallo 8)

                          • Man(n) muss sich schon fast die Augen reiben, wenn man aktuell das Zeus betritt um sicher zu gehen, dass man nicht träumt… Das Lineup ist wirklich unglaublich, an die 30 Girls, Eine hübscher als die andere…

                            Ich steh ja nicht so auf FKK Tage… Aber ufff… hat schon was…so in gemütlicher Runde zusammensitzen und die Schönheiten zu beobachten, ab und zu ein bisschen zu flirten, mit lieben Kollegen zu quatschen (Danke Silberbär , die Gespräche mit Dir sind immer mehr ein wesentlicher Bestandteil für mein Wohlbefinden in den Clubs) und so wie heute einen sehr geschätzten Forums Kollegen einmal persönlich kennenzulernen…


                            Nachdem ich für heute genug geflirtet und Girls auf ein anderes mal "vertröstet" hatte (schon unglaublich an was für Traumwesen man an so einem Ort "Körbe verteilt"... Nicht normal…) habe ich mich für 2 Prinzessinen entschieden, die verschiedener nicht sein könnten…


                            Einerseits Roxy, bildhübsches junges Mädchen (Foto), neu im Business, unglaublich natürliche Ausstrahlung mit einem herzerwärmenden Lächeln im Gesicht… Dazu ein sehr markantes und grosses Tatoo, dass man eigentlich bei einem solchen, typischen Girl next door, gar nicht unbedingt erwarten würde…

                            Das Zimmer unglaublich Gefühlvoll, Erotik vom allerfeinsten.. Zärtlichkeiten ohne Ende.. Wunderschön.. Fragt mich bitte nicht, ob sie es auch "härter" kann, dass müsst ihr selber herausfinden… Der Gedanke es zu versuchen war für mich völlig abwegig, zu sehr hab ich das "ruhige Spiel" genossen…


                            Später Alexandra… Nach der Katze der Tiger… eine sehr attraktive, erfahrene Dame mit einer hocherotischen Austrahlung, wunderschön geformte Sillys, leicht gemachte Lippe und... obwohl man es bei ihr eigentlich eher erwarten würde... kein Tatoo (ein ganz Kleines, muss man aber suchen)... Es macht Spass sich mit ihr über alle möglichen Themen zu unterhalten, unglaublich freundlich und sehr intelligent…

                            Das Zimmer unglaublich Leidenschaftlich, Sex vom allerfeinsten… Illusion ohne Ende.. Megageil... Fragt mich bitte nicht, ob sie es auch "softer" kann, dass müsst ihr selber herausfinden… Der Gedanke es zu versuchen war für mich völlig abwegig, zu sehr hab ich das "Hochexplosive Spiel" genossen…


                            Fazit: Zwei Erlebnisse mit völlig verschiedenen Damen und Drehbüchern, aber beide zu 100 % eine Wiederholung wert…

                            • Wenn ich die Beiträge hier richtig einstufe, dann ist der Club eher übervoll, vor allem Samstags?

                              ...... Muss ich dann wohl bis im Frühling warten :-(

                              Tatsächlich war letzten Samstag zeitweise sehr viel los, inkl. Wartezeiten auf freie Zimmer. Unter der Woche kann ich Dir aber einen Besuch sicher empfehlen da es dann eher zuviel Damen hat....

                              • Gestern war ich zum zweiten Mal im Zeus. Der Club ist bombastisch. Wenn ich umherspaziere und die Poollandschaft betrachte, den Wellnessbereich von Weitem erspähe, dann freue ich mich auf die Zeit nach Corona, wo man wieder alles frei nutzen kann. Die Infrastruktur gehört für mich ins gehobene Segment der Clublandschaft Schweiz.


                                Vorab noch was zu meinem Erstbesuch: Nachdem ich die Forumsberichte vorab studierte und so viel Lob für Sonia erkannte, wollte ich unbedingt mit ihr zimmern. Manchmal brauch ich Abwechslung und dann kommen Frauen mit geilen Tattoos gelegen. Obwohl sie auf dem Tagesplan gelistet war, konnte ich sie nirgendwo erkennen. Schade, den extra wegen ihr war ich angereist. An diesem Tag musste halt Alia mit mir aufs Zimmer. Und sie ersetzte meine fehlende Komplizin an diesem Tag hervorragend. Was Alia bietet ist allererste Sahne. Zudem sieht sie bildhübsch aus. Auch was für die Optik.


                                Nun zu gestern: Als ich mich aufs Sofa gesetzt habe, musste ich nicht lange warten, und da kam sie. Sonia, von der alle so schwärmten. Bei einem aklimatisierenden Gespräch klärten wir die Details und schon waren wir auf dem Weg nach oben. Natürlich habe ich mich vorher geduscht und ordentlich Mundspülung benutzt, aber oh Graus, beim ersten Küssen schmeckte ich schon einen alten ungeleerten Aschenbecher. Puuuuh. Küsse auf den Körper verschoben. Blowjob, naja. Da hab ich schon 1000 Bessere davon gehabt. Wenigstens stand Limmi junior stramm, so dass wir ins Ficken übergehen konnten. Der Lümmel muss ihr zugesagt haben, denn sie schrie förmlich vor absoluter Geilheit. Als wir von Missionar zu Doggy wechselten, meinte sie nur: „Endlich mal wieder Einer, der es mir besorgen kann. Nicht mal privat finde ich so gute Stecher! Magst du auch anal?“ Der Hinteranblick so gar nicht meins und Anus ist für mich Ausgang, also dankend abgelehnt. Nach Doggy, von ihr noch geritten bis zum Abschluss. Das Zimmer war Mittelmass.


                                Danach musste ich meine Stimmung wieder aufheitern. Da kam die schöne Alina wieder ums Eck. Nach dem ersten sensationellen Zimmergang, war sie perfekt für den Tagesabschluss geeignet.


                                You know... 😁

                                • Ja der ist von mir. Sorry war nicht auf die Sonja bezogen. Hab da was durcheinender gebracht.:)

                                  • Ja die Sonja ist eine gute, da hast du ausnahmsweise mal recht:)

                                    Also bei Sonja bin ich auch gleicher Meinung... Weltklasse... Aber das musst Du mir jetzt erklären... Dieser Bericht über Sonja stammt doch von Dir oder? :


                                    Zitat robinio:

                                    "Ups. Da frage ich mich ob wir denn von der gleichen Sonja sprechen. Bei meinem kürzlichen Zimmergang hat sie mich leider nicht überzeugt. Ihr Service war allerhöchstens Durchschnitt. Sie wirkte eher Lustlos und irgendwie abwesend. Aber vielleicht hatte sie ja nur einen schlechten Tag, oder es lag an mir, was ich eher nicht glaube. Kann also die Sonja nicht unbedingt weiter empfehlen. Da gibt es meiner meinung nach einige andere Frauen im Zeus, die ich bei weitem der Sonja vorziehe. Aber das ist ja nur meine Meinung."



                                    • War letzte Woche wider paar mal im Zeus und im cleo club.

                                      Im Zeus war es wider traumhaft❤️❤️❤️

                                      Diese male habe ich mir die Zeit genommen um Sonja bisschen kennen zu lernen, ich mag ihre schönen Tattoos und ihre sympathische Art unheimlich. Aber dann waren wir im Zimmer zusammen...... Ach du war das einfach nur ein Traum.... Keine details dazu😜😜😜😜🍒🍒🍒🍥🍥🍥🤪🤪🤪😍😍😍Nur zu empfehlen wenn Mann auch mal eine reifere Frau mit Köpfchen haben will, die weiss wie s geht🙈🙈🙈

                                      Dann war ich auch mit der Wunder schönen Mira wie immer.... Ihre blowjob Künste sind einfach jenseits aller vorstellungen (meiner natürlich) ihre lustige Art verzaubert mich immer wider von neuem..... Bin ich wohl bisschen verliebt? 🤪🤪🤪🤪Ja bestimmt doch😂😂😂 und da vergesse ich auch mal dass sie nicht gerne küsst, was ich dann gerne so akzeptiere.

                                      An sonsten be safe be happy and have a nice day🙋‍♂️🙋‍♂️🙋‍♂️

                                      Ja die Sonja ist eine gute, da hast du ausnahmsweise mal recht:)

                                      • War letzte Woche wider paar mal im Zeus und im cleo club.

                                        Im Zeus war es wider traumhaft❤️❤️❤️

                                        Diese male habe ich mir die Zeit genommen um Sonja bisschen kennen zu lernen, ich mag ihre schönen Tattoos und ihre sympathische Art unheimlich. Aber dann waren wir im Zimmer zusammen...... Ach du war das einfach nur ein Traum.... Keine details dazu😜😜😜😜🍒🍒🍒🍥🍥🍥🤪🤪🤪😍😍😍Nur zu empfehlen wenn Mann auch mal eine reifere Frau mit Köpfchen haben will, die weiss wie s geht🙈🙈🙈

                                        Dann war ich auch mit der Wunder schönen Mira wie immer.... Ihre blowjob Künste sind einfach jenseits aller vorstellungen (meiner natürlich) ihre lustige Art verzaubert mich immer wider von neuem..... Bin ich wohl bisschen verliebt? 🤪🤪🤪🤪Ja bestimmt doch😂😂😂 und da vergesse ich auch mal dass sie nicht gerne küsst, was ich dann gerne so akzeptiere.

                                        An sonsten be safe be happy and have a nice day🙋‍♂️🙋‍♂️🙋‍♂️

                                        • Wider mal was von mir.... Also Hallo zusammen,😜 war jetzt mehrmals wider im Zeus und muss sagen die meisten Frauen mit denen ich auf Zimmer war die letzten 3 Wochen😍 alle überdurchschnittlich top ohne übertreibung! Ohne den üblen Nachgeschmack von zwangsprostitution wie in anderen clubs über die so viel '' positives'' im forum geschrieben wird( so neben bei😱) wirklich schade dass nicht soviel läuft trotz so top hübschen Frauen und einem echt super Service! Und ich bin echt wählerisch und anspruchsvoll😁😁😁😁 dazu kommt der nette Empfang der hübschen slovakin an der rezeption❤️❤️❤️ aber insgeheim hoffe ich dass das Olymp bald wider öffnet und mein lieblings club mit dem top Management von Alexander dem grossen sympathischen deutschen, der den Club immer mit anstand und Professionalität geführt hat. Auch hatte ich das Gefühl die Frauen haben ihn sehr gerne gehabt. Ja mein Deutsch ist nicht perfekt aber hoffe jeder versteht was ich sagen will..... Ach ja

                                          Mira im zeus❤️❤️❤️🍒🍒🍒🙈🙈🙈einfach nur wow😜😜😜😜😜😜die Mädels vom palace❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️what else you need......

                                          • Ich möchte bei der Diskussion über die Stimmung in den Clubs wiedermal das legendäre Ypsilon in Gontenschwil erwähnen! Das ist diesebzüglich ein Paradebeispiel! Leider kennen das wohl nur noch die wirklich hartgesottenen 6Profis, welche nicht erst seit ein paar Jährchen in diesem Business mitmischen. Der DJ dort hat die Stimmung jeweils enorm angeheizt, so dass innerhalb weniger Minuten die totale Partystimmung herrschte. Von 0 auf 100 in ein paar Minuten! Das war legendär! Der Pacemaker war der DJ, der starke Mann im Laden!

                                            Ja, das legendäre Ypsilon..... Wehmut beschleicht einen, wenn man daran denkt.


                                            Der Pacemaker war ja vermutlich auch ein Grund für die Schliessung des Ladens. Er legte nicht nur geile Musik auf, sondern machte auch den Damen ordentlich Pace....


                                            Weil dort der Eintritt neben der gebuchten Zeit des Aufenthalts auch alle Serviceleistungen der Damen sowie Getränke und Snacks enthielt verteilte der Pacemaker die Last gleichmässig auf alle Damen.


                                            Dies wurde erreicht, indem auf sein Geheiss geschätzt alle 45 Minuten sämtliche Girls auf der Bar tanzten und beim Verstummen der Musik den nächsten Gast schnappten , aufs Zimmer schleppten und durchzogen.... da wurde einfach nicht gekniffen... weder von den Gästen noch von den Damen. In den Pausen wurde einem Snacks und Bier nachgetragen, was wollte man mehr.


                                            Diese Vorgehen ist natürlich mit den Grundrechten wie sexuelle Selbstbestimmung unvereinbar. Aber irgendwie geil war es halt trotzdem.


                                            Aber die Justiz fand das Ypsilon nicht spassig und zahlreiche Razzien besorgten das Ende...


                                            Dass in vielen Clubs Frust herrscht liegt u.a. auch an den falschen Versprechen einiger Betreiber:


                                            Die Girls werden mancherorts mit illusorischen Verdienstaussichten gelockt und die Gäste mit gepimten Tagesplänen.... wenn die Blase platzt ist natürlich niemand zufrieden.

                                            • Ich möchte bei der Diskussion über die Stimmung in den Clubs wiedermal das legendäre Ypsilon in Gontenschwil erwähnen! Das ist diesebzüglich ein Paradebeispiel! Leider kennen das wohl nur noch die wirklich hartgesottenen 6Profis, welche nicht erst seit ein paar Jährchen in diesem Business mitmischen. Der DJ dort hat die Stimmung jeweils enorm angeheizt, so dass innerhalb weniger Minuten die totale Partystimmung herrschte. Von 0 auf 100 in ein paar Minuten! Das war legendär! Der Pacemaker war der DJ, der starke Mann im Laden!


                                              Viele Clubs schaffen es einen ganzen Tag lang nicht, dass die Totengräberstimmung verschwindet, weil sich niemand darum kümmert! Dasselbe gilt übrigens für die Clubs und Diskotheken auf der seriösen Seite des Spektrums! Liegt es wirklich an den Gästen, dass die Stimmung scheisse ist? Oder liegt es am Clubbetreiber, am Konzept und am DJ? Ich glaube der Fall ist klar! Es liegt an allem, nur nicht an den Gästen! Die WGs im Erotikclub muss man bei dieser Analogie zu den Gästen zählen, da im Erotikclub das Publikum aus den Girls und den bezahlenden Gästen besteht. Es müssen also sowohl die Girls wie auch die Männer animiert werden und gemeinsam schaukeln sie sich in der Stimmung dann hoch. Aber das passiert leider nicht von alleine! Der Mechanismus in den normalen Clubs wie auch in den Erotikclubs ist diesbezüglich genau der gleiche, mit dem Unterschied, dass in den letzteren die Girls einfach ein bisschen heisser sind und die Männer ein bisschen mehr Kohle haben ^^.


                                              Ich sage jetzt nicht, dass ich in jedem Etablissement Diskothekenstimmung mit lauter Musik und DJ haben möchte. Bitte nicht! Aber die Stimmung darf man nicht dem Zufall überlassen. Nein! Sie muss gesteuert werden und dazu braucht es einen Steuermann! Ich stelle jetzt mal die gewagte Hypothese auf, dass ein erfolgreicher Nightlife-Unternehmer aus der Eventbranche möglicherweise der bessere Geschäftsführer eines Erotikclubs wäre, als viele die dort aktuell am Steuer sind. Das wäre doch mal eine Chance für die Zeiten nach Corona¨;)

                                              • Ich finde den Beitrag von hnt bemerkenswert und ich glaube er hat recht!


                                                Erstens ist es - wie hnt bereits ausführte - DIE Gelegenheit für Girls sich neue Stammkunden aufzubauen. Eine top Performance des Girls #3 ("Model") hätte mich garantiert dazu bewogen ihr zukünftig in ihren Stammclub zu folgen. Ausserdem wäre ich bereits diese Woche nochmals ins Zeus gefahren wäre es eine Wiederholung wert gewesen. Aber sie hat es ganz einfach verkackt. Diese Woche einen Kunden weniger und die folgenden Wochen einen Stammkunden weniger. Ihr Problem, nicht meins. Ok, vielleicht wollte sie mich auch einfach nicht. Fair enough, dann gilt 1:0 für sie... ;), aber nur dann!


                                                Zweitens kann man das Argument mit dem zusammengewürfelten Team nur teilweise gelten lassen. Zum einen sind die meisten Girls bereits seit einigen Wochen dort anwesend und zum anderen gibt es auch Neuzugänge, welche bereits von Beginn weg Frohgeister und Stimmungskanonen sind, obwohl sie sich noch nicht richtig "zu hause" fühlen. Die einen haben's eben im Blut, die anderen nicht. Dann hat der scharfsinnige hnt wohl auch damit recht, indem er die Führungscrew teilverantwortlich für die Stimmung und die Performance der Girls macht. Im Globe kritisieren viele Girls immer wieder, dass sie ständig rumlaufen müssen und dass das Management strenge Vorgaben macht, was sie tun und lassen sollen und was nicht. Aber genau das macht das Tüpfelchen auf dem "i" aus! Im Globe läuft immer was, die Girls sind aktiv, gut gelaunt (zumindest tun sie so) und das bemerken die Kunden sofort. In den meisten anderen Clubs, ich benenne hier vor allem das Freubad weil ich es gut kenne, sitzen die Girls fast immer völlig passiv und gelangweilt rum (und offenbar genau so im Zeus). Man hat als Kunde fast das Gefühl, dass man stört, wenn man ein Girl anspricht. Ok, das ist jetzt vielleicht ein bisschen pointiert ausgedrückt und ist sicher nicht ganz immer so der Fall, aber die Tendenz geht meiner Meinung nach ganz klar in diese Richtung.


                                                Ein Hühnerstall braucht einen starken Hahn, der Ordnung in den Stall bringt und den Takt vorgibt! Natürlich wird damit nicht jede Legehenne zum Superhuhn, aber durch ein bisschen Animation kann man man die Performance einer jeder Henne steigern.

                                                • Nach einem guten Wichs klopfe ich mir hin und wieder auf die Schulter... ^^ Du nicht? 8o

                                                  • Master_of_Sex


                                                    So ein Beitrag ohne Namensnennung nützt niemandem etwas....höchstens für Masochisten wie fulcrum2 , der sich noch daran erfreuen kann, ein Girl an der schlechten Performance zu erkennen....Das ist ja fast so abartig, wie sich nach dem Wixxen auf die Schulter zu klopfen.


                                                    Gerade um die Mitstreiter vor solchen Performance Nieten zu bewahren wäre eine Namensnennung sehr wünschenswert.


                                                    Solange die Damen im Tagesplan gelisteten werden und der Bericht ausgewogen und fair ist, kann die Verschweigung des Namens nicht mit vorgeschützter Diskretion gerechtfertigt werden.

                                                    • .... alle Girl sitzen wie Hühner etwas gelangweilt rum. Die ganze - etwas getrübte - Stimmung hat mich ein bisschen ans Freubad erinnert, wo die Girls definitiv gelangweilter und passiver sind als die Girls in den Imperium-Clubs. Nun gut, vielleicht liegts auch an der aktuellen Corona-Situation, weshalb man diesen Eindruck fairerweise mal mit Vorbehalt zur Kenntnis nehmen muss.

                                                      Ich war jetzt auch einige male im Zeus und bis auf eine Ausnahme waren die Zimmergänge gut bis sehr gut...

                                                      Die etwas schwache Stimmung ist mir auch aufgefallen... Ich denke das könnte auch daran liegen, dass es doch eine zusammengewürfelte Gruppe von

                                                      Girls aus verschiedenen Clubs, Globe, Elegant, Freubad usw..... Da fühlt sich keine so richtig "zuhause", es ist eine Notlösung und nur vorübergehend... Daher vielleicht das mangelnde Interesse sich Stammis aufzubauen...

                                                      • Master_of_Sex


                                                        Danke für deinen Bericht


                                                        wer waren die Glücklichen die mit dir das Zimmer geteilt haben? Die Namen hast du leider vergessen anzugeben.

                                                        Lieber SchwanzusLongus


                                                        Dann zu den Girls: Ich habe die Namen bewusst nicht geschrieben, da ich nicht allzu viel positives über sie schreiben konnte. Ich finde es nicht fair im Forum Girls schlecht zu machen, weil einem der Service nicht gepasst hat oder der Funke nicht gesprungen ist. Schlussendlich ist das eine sehr persönliche Sache, ob einem ein Girl gefällt oder nicht. Ich schreibe den Name immer dann, wenn ich eine Rarität, eine einsame Perle im unendlich grossen Ozean entdeckt habe, wenn ich von einer Muse geküsst wurde, die eine Lobeshymne in diesem Forum hier verdient. Oder manchmal schreibe ich den Namen auch, wenn sich ein Girl sich bewusst unflätig und frech benommen hat oder sich weigert nur schon das Minimum eines Anstandsservice zu bieten. Dann darf sie auch mal abgestraft werden. Diese Girls haben jedoch ganz offensichtliche Defizite (Anm.: meine persönliche und wohl auch subjektive Ansicht) und können keinen top Service bieten, weil sie das einfach nicht im Blut haben. Vielleicht werden andere Glücklich mit ihnen und das möchte ich ihnen nicht nehmen.

                                                        • Vor einigen Tagen hab ich's endlich geschafft, dem Zeus meinen allerersten Besuch abzustatten. Ich hab mich gegen das History und für das Zeus entschieden, da im History aktuell nur direkte Zimmergänge möglich sind und ich wollte doch endlich wieder mal Clubatmosphäre mit allem was dazugehört schnuppern!


                                                          Empfang war freundlich, professionell. Die Kontaktdaten wurden seriös aufgenommen und überprüft. Die Umkleide ist ok, die Duschen sind etwas renovationsbedürftig, Im Barbereich ist aktuell Selbstbedienung angesagt und alle Girl sitzen wie Hühner etwas gelangweilt rum. Die ganze - etwas getrübte - Stimmung hat mich ein bisschen ans Freubad erinnert, wo die Girls definitiv gelangweilter und passiver sind als die Girls in den Imperium-Clubs. Nun gut, vielleicht liegts auch an der aktuellen Corona-Situation, weshalb man diesen Eindruck fairerweise mal mit Vorbehalt zur Kenntnis nehmen muss.

                                                          An diesem Tag habe ich drei Zimmergänge verbucht. Ich wollte die Girls einerseits möglichst repräsentativ durchtesten, anderseits wollte ich wissen, ob meine Lanze noch die Performance bringen kann wie vor Coronazeiten. Die Performance meiner Kanone war ok, die der Girls leider etwas weniger:


                                                          #1 (die Büchsenmacherin): Das erste Girl war ein Schnellschuss. Sie war nicht gertenschlank, wie ich es sonst liebe und sie war auch optisch nicht so der Burner, aber ich dachte mir "was solls". Für eine erste Überprüfung meines schon seit längerer Zeit inaktiven Kanonenrohrs ist sie vielleicht die Richtige. Es kam dann so wie erwartet. Der Fick war eigentlich ganz ok, aber es war halt wirklich einfach nur ein Fick - nicht mehr und nicht weniger. Eher mechanisch und sie steuerte relativ geradlinig auf meine Entsaftung hin. Kein Spielen, kein Hinauszögern, kein Flirten. Sie hat mein Rohr - wie es eine anständige Büchsenmacherin halt so macht - durchgefiedelt und durchgeputzt. That's it. Mission erfüllt, aber nicht mehr.


                                                          #2 (das Girfriend von nebenan): Eine süsse kleine Frau mit Topfigur. Sehr sympathisch. Optisch kein Modelgesicht und ganz klar eine ganze Kategorie unterhalb Globeniveau, aber das ist völlig ok und viele Männer suchen eher diese Art Frau als die unnahbaren und manchmal arrogant wirkenden Modelfrauen. Auch ich bevorzuge hin und wieder eine solche Frau, deshalb hab ich ihr den Zuschlag gegeben. Im Zimmer dann die Ernüchterung. Sie war so eng gebaut, dass ich den Penetrationsparcour vorzeitig abbrechen musste. Ich bin unterhalb der Gürtellinie zwar schon sehr grosszügig ausgestattet, aber dass ein Girl so schmerzgeplagt unter, neben, vor und über mir liegt passiert mir dann doch eher selten. Sie hat dann ihren Roboterarm ausgefahren und ist zum völlig emotionslosen Handbetrieb übergegangen. Ich musste ihr wiederholt erklären, dass ich keine Spiegeleier bestellt habe und mein Sack auch kein Schnitzel ist, das flachgeklopft werden muss. Unter Anleitung hat sich dann meine Sauce zu Spiegelei und Schnitzel gesellt und die Übung war glücklicherweise vorbei. Ein weiterer Kommentar erübrigt sich.


                                                          #3 (das Model): Nach diesem strapaziösen Erlebnis musste ich meiner ausgequetschten Boa in der Sauna ein paar Therapiegänge gönnen. Wunderbar! Noch wunderbarer war, das Girl, das ich danach im Barbereich angetroffen habe. Optisch der Knaller. Perfekte Figur, super geile kleine und sehr pralle Brüste, ein Gesicht wie von einem Engel! Perfekt! My Favorite! Dieses Girl kann mit den legendären Globegirls optisch mithalten - problemlos! Mein Kopfkino war von Sendepause in den Vision-3D Surround-Sound Modus gesprungen und ich hab mir vorgenommen das absolut ultimative Erlebnis anzutreten: Geld und Zeit egal, nur das Girl und die Fantasie geben noch den Takt an. Im Globe riechen die Girls eine solche Gelegenheit normalerweise und sind bereit für teures Geld ein Erlebnis, eine Fantasie, ja eine grossartige Illusion zu verkaufen, perfekt abgestimmt auf den jeweiligen Kunden. Nicht so dieses Girl. Sie hat wohl nicht kapiert, wieviel Geld sie in diesem Moment bei mir hätte locker machen können. Zungenküsse nein. Da nicht anfassen und da auch nicht und dort hat sie's nicht so gern. Sie hat mir im Gespräch sogar so halb-explizit klargemacht, dass sie halt wirklich nur wegen dem Geld ficke. Schon klar, welches Girl macht das schon nicht, aber in der Jobbeschreibung sollte wohl irgendwo stehen, dass das der Kunde sicher nicht merken, geschweige denn hören möchte. Der Zimmergang war dann auch entsprechend durchzogen. Kopfkino abgeschaltet und zurück auf dem Boden der Realität bei einem mechanischen eher emotionslosen Fick. Ein sehr hübsches Ding unter mir, optisch der Knaller, genug stimulierend, dass der Saft im Finale dann angenehm kitzelnd aus meinem Rohr sprudelte. Aber halt auch da nicht mehr. Dieses Girl wollte mir ganz eindeutig nur einen Fick verkaufen und keine Fantasie, geschweige denn eine Illusion. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, weshalb sie im Zeus und nicht im Globe arbeitet.


                                                          Das Fazit meines ersten Zeus-Besuchs ist durchzogen. Die Anlage ist ok, teilweise etwas renovationsbedürftig. Die Girls sind optisch so, wie sie an den meisten Orten halt so sind. Von ganz ok bis zum hammermässigen Optikknaller. Mann muss halt etwas suchen, bis man seine Favoritin entdeckt hat. Ein Vorteil ist, dass man nicht die Qual der Wahl hat, wie das im Globe hin und wieder passieren kann. Dann der Service der Girls: An diesem Tag hatte ich vielleicht etwas Pech und ich kann den Service von einem Girl, bei dem ich Stammgast bin, sicher nicht mit dem Service eines Girls während einer Erstbegegnung vergleichen. Aber auch im Globe und in anderen Clubs habe ich regelmässig Erstbegegnungen und die waren fast immer besser als meine Erfahrungen im Zeus. Wie gesagt, vielleicht hatte ich auch ein bisschen Pech. Ein Besuch ist kein Besuch und ich werde dem Zeus nochmals eine Chance geben. Aber das nächste mal werde ich meine Erwartungen deutlich runterschrauben. Es ist halt ein Club, wie viele andere Clubs auch. Guter Standard, vielleicht so gar überdurchschnittlich. Die Girls ebenfalls. Guter Standard. Aber weder der Club noch die Girls können dem Globe das Wasser reichen. Bei weitem nicht.

                                                          • Ok... Natürlich respektiere ich Deine Meinung... Nur... Man konnte sich schon vor Corona und wird sich auch nach Corona noch mit einem Grippe Virus (oder anderem) anstecken... Das liegt einfach in der Natur der Sache, wenn man ein Körperkontakt - Hobby hat... Konsequenterweise dürftest Du also eigentlich nie einen Club besuchen....

                                                            Die wenigen momentan geöffneten Clubs haben nach meinem Erachteten hervorragende Hygienekonzepte. Alle Gäste und die Angestellten tragen Masken. Wer als Gast grosse Bedenken hat kann diese auch im Zimmer weiter tragen. Um das Schnäbi ist im Regelfall auch eine Gummihülle herum. So what?

                                                            • hallöchen u danke für Feedback...... zum Thema Corona wurde u wird viel geschrieben. Was istnwahr? Ich weiss es nicht. Für mich ist es jedenfalls fragwürdig, Clubs zu besuchen u dabei angesteckt zu werden. Dazu habe ich keine Lust ..........

                                                              Freut mich dass es soviele Girls vor Ort hat :thumbup:

                                                              Ok... Natürlich respektiere ich Deine Meinung... Nur... Man konnte sich schon vor Corona und wird sich auch nach Corona noch mit einem Grippe Virus (oder anderem) anstecken... Das liegt einfach in der Natur der Sache, wenn man ein Körperkontakt - Hobby hat... Konsequenterweise dürftest Du also eigentlich nie einen Club besuchen....

                                                              • 21 Girls laut tagesplan ist ja super. Doch ich frage mich ob der Andrang so gross ist dass alle Ladys arbeiten können od ob da vielleicht nicht alle Girls anwesend sind.....

                                                                Wäre interessant...... und mit den Corona zahlen ist da meine Lust/Interesse leider klein :(

                                                                Bin vor Ort... Tp stimmt... Damen/Herren Verhältnis perfekt, immer so 3-5 Frauen frei.... Was die Corona Zahl mit Deiner Lust/Interesse zu tun hat ist mir allerdings ein Rätsel....

                                                                • Wassn echtes Echtproblem.....


                                                                  Habt ihr denn keinen Instinkt? Der Hardn'Rocker erkennt Inkompatibelität und Abzocke ganz schnell.... dann räumt er lieber das Feld anstatt sich den Tag mit einem schlechten Erlebnis zu versauen.


                                                                  Das war ja auch der Grund, warum er das Zeus bei seinem Erstbesuch im Herbst dieses Jahres nach ca. 1 h fluchtartig verlassen hat, um einen anderen Club zu besuchen.


                                                                  😂😂😂

                                                                    • Was hat dies mit Andi zu tun?


                                                                      Pavarotti schrieb, dass sie bis zum ZÜRICH Club Lockdown im Club weitergearbeitet hat. Dies tönt gemäss meiner Meinung nicht gerade nach Zeus 🤔


                                                                      Frage an Pavarotti : wo hat dies stattgefunden?

                                                                      Richtig gelesen, der geschilderte andere Fall hat nichts mit dem Zeus zu tun, sondern das war im Kanton Zürich. Nur um es klar zu machen, ich habe im Zeus immer wieder phantastische Erlebnisse mit tollen Girls wie z.B. Iris. Das Zeus ist ein gut sehr geführter Club, wie übrigens alle anderen, die ich gerne besuche. Ich glaube aber, dass die aktuelle Zeit mit hohem Umschlag erhöhte Anforderungen an das Management stellt. Neben einigen super Neuzugängen, wie z.B. Ami oder Claudia gibt es auch im Zeus Neuzugänge, die offenbar nicht auf Wiederholungs-Kunden aus sind, und wo ich mich frage, wieso die immer noch da sind. Vorher noch nie in CH gearbeitet, aber "zufälligerweise" lange in D. Und dieses mal kein RO-Girl. Mehr sag ich zu diesem Thema nicht mehr.

                                                                      • Wenn jede Frau ungeprüft in die Zeus-Kette ohne Qualitätskontrolle rein darf, Hauptsache zwei Beine und Muschi und über längere Zeit ihr Unwesen treiben darf, dann ist das ein klares Versagen vom Club. Aufmerksames Personal sollte in der Lage sein das nach kürzester Zeit zu durchschauen. Dafür ist es da. Das ist Imperium Grundregel Nummer Eins. Hat "Don" Andi nach dem Wechsel vom Imperium ins Zeus sein Handwerk verlernt?

                                                                        Was hat dies mit Andi zu tun?


                                                                        Pavarotti schrieb, dass sie bis zum ZÜRICH Club Lockdown im Club weitergearbeitet hat. Dies tönt gemäss meiner Meinung nicht gerade nach Zeus 🤔


                                                                        Frage an Pavarotti : wo hat dies stattgefunden?

                                                                        • Insbesondere wenn mehrere unfreundliche Abzocker-Girls länger in einem Club sind, sinkt tendenziell die Kundenzahl, was bei allen Girls massiv auf die Stimmung schlägt.


                                                                          Trotzem werkelte die besagte Dame wochenlang bis zum ZH-Club-Lockdown weiter


                                                                          Sie wollte einfach mehr Geld für etwas, das gemäss den sonnenklaren Regeln eben schon inklusive ist, und hat dabei noch tüchtig Zeit geschindet. Es stört einfach das Erlebnis ungemein, wenn mir jemand wiederholt ein Aufpreis-Extra andrehen möchte, das schon Inklusive wäre.

                                                                          Wenn jede Frau ungeprüft in die Zeus-Kette ohne Qualitätskontrolle rein darf, Hauptsache zwei Beine und Muschi und über längere Zeit ihr Unwesen treiben darf, dann ist das ein klares Versagen vom Club. Aufmerksames Personal sollte in der Lage sein das nach kürzester Zeit zu durchschauen. Dafür ist es da. Das ist Imperium Grundregel Nummer Eins. Hat "Don" Andi nach dem Wechsel vom Imperium ins Zeus sein Handwerk verlernt?

                                                                          • Mein lieber Hard'n Rocker, jetzt interpretierst Du aber ein paar Sachen in meinen Beitrag hinein, die ich so nie gesagt habe. So habe ich zum Beispiel klar gemacht, dass diese Ausnahmen nicht die Regel darstellen. Ich gehe immer wieder mit ex-D-RO-Ladies ins Zimmer und es verlasse es happy. Ich komme mit der grossen Mehrheit der Girls sehr gut aus, wir sprechen oft auch über privates, hören rumänische Musik, ich bringe auch mal ein Geschenk, und z.T. habe ich ihnen sogar schon beim Einkaufen geholfen. Es gibt RO-Girls, mit denen ich sicher schon 50-mal im Zimmer war. Überhaupt finde ich die RO-Girls, das Beste was es auf der Erde gibt. Ausserdem bin ich ein respektovoller, gepflegter, hygenischer Typ, der sehr gerne unterschiedlichen Erlebnisse hat. Ich geniesse in den allermeisten Fällen die Konversationen und das erotische Gourmet-Menu, und mache entsprechende Komplimente. Inbesondere in den Tiefpreisclubs gebe auch nach einem schönen Erlebnis gerne ein Trinkgeld oder verlängere auch mal gemütlich das Zimmer, weil ich finde, dass das gebotene klar mehr Wert war und ein fairer Lohn einfach nur fair ist. Es gibt Girls, die bei mir Konversations-Pause machen, wenn ein Typ im Club ist, den sie lieber nicht sehen möchten. So ein Monster, das "Scheisse förmlich anzieht" scheine ich also nicht zu sein...
                                                                            Jedes Girl ist anders, und ich nehme das relativ pragmatisch und positiv, weil diese Unterschiede ja gerade den Spass am Hobby ausmachen. Ich behandle die Frauen IMMER fair und zwinge niemanden etwas auf. In der von mir geschilderten Situation geht es, wenn Du das richtig liest, auch nicht darum, dass das Girl etwas nicht machen wollte. Sie wollte einfach mehr Geld für etwas, das gemäss den sonnenklaren Regeln eben schon inklusive ist, und hat dabei noch tüchtig Zeit geschindet. Es stört einfach das Erlebnis ungemein, wenn mir jemand wiederholt ein Aufpreis-Extra andrehen möchte, das schon Inklusive wäre. Insbesondere, wenn sie es 100%ig weiss, ist das ist einfach Abzocke. Und ich stelle halt einfach fest, dass seit dem Neu-Zustrom aus den geschlossenen D-Clubs sich solche doch eher ärgerlichen Situationen leider plötzlich häufen. Das mag daran liegen, dass ich gerne neue Girls kennenlerne, und dann halt das volle Spektrum erlebe. Aber wie gesagt, möchte ich das keinesfalls als pauschale Kritik an den D-RO-Girls verstehen wissen.

                                                                            Ich habe übrigens viel Verständis dafür, wenn ein Girl kein ZK machen möchte. Wenn ich es weiss, mache ich halt tendenziell eher einen Bogen um das Girl, aber auch nicht immer. Es gibt ja andere Kompenten, die das deutlich aufwiegen können.

                                                                            Die meisten Girls machen in den Clubs einen sensationellen Job. Sie müssen sich ziemlich blöd vorkommen, wenn ein paar schwarze Schafe den Kunden die Stimmung vermiesen und diese Kunden dann in andere Clubs abwandern. Insbesondere wenn mehrere unfreundliche Abzocker-Girls länger in einem Club sind, sinkt tendenziell die Kundenzahl, was bei allen Girls massiv auf die Stimmung schlägt. Der Markt reagiert gnadelnlos. Die etablierten Top-Shots sehen das übrigens schnell, und es wäre ihnen recht, wenn die "Nieten" lieber früher als später gehen würden. Vor einigen Wochen kam nach einem "klassischen" DRAKS-Erlebnis eine meiner Favoritinnen zu mir, und meinte etwas schnippisch, "Das nächste mal wieder mit mir, ich sehe es dir an". Als ich ihr die Situation bestätigte, meinte sie dann nur, "Du bist nicht der einzige, ich habe schon von mehreren Kunden gehört, dass es mit ihr nicht so toll ist". Trotzem werkelte die besagte Dame wochenlang bis zum ZH-Club-Lockdown weiter, bzw. wartete trotz ihres sehr attraktiven Äusseren immer länger auf den nächsten Kunden - wahrscheinlich weil die gutmütigen CH-Clubber - ich inklusive - einfach die Faust im Sack, statt das Maul aufmachten.

                                                                            Es gibt in jedem Job Leute, die mit dem schieben einer möglichst ruhigen Kugel möglichst viel Geld verdienen möchten. Ein gutes Management muss dagegen zeitnah einschreiten können, und braucht dazu gewisse Insights. Ich sehe aber ein, dass die vorgeschlagene Kontrollmethode zu viel Druck und unverhältnismässiges Misstrauen aufbauen würde - ich nehme diese Idee zurück, denn ich lerne ja aus Diskussionen (der Gestapo-Vergleich trifft trotzdem weit neben dem Ziel, denn systemische Erhebung der Kundenzufriedenheit gehört in jedes saubere Marketingkonzept). Das bessere Rezept dürfte eher sein, dass jeder von uns, der ein schönes Erlebnis mit einem der vielen neu zugewanderten Girls hatte, dies möglichst rasch im Forum kund tut. Ich gebe mein Geld nämlich lieber denjenigen Girls, die einen guten Job machen. Und damit können wir ja wohl wieder zur Tagesordnung übergehen: Dem besten Leben auf dem Planeten (I have seen it all). Enjoy it, Hard'n Rocker, and stay cool!

                                                                            • Hallo !


                                                                              Könnt ihr alle dieses Sinnlose Geschwätz lassen !


                                                                              hier sollten Erlebnisberichte übers Zeus und den Girls gepostet werden......

                                                                              Aha, rickiland . Du solltest langsam wissen, dass der Hardn'Rocker schreibt was er will und diesbezüglich keine Weisungen annimmt.


                                                                              Hier herrscht ja immerhin Meinungsfreiheit. Wer bist Du überhaupt, dass Du Dir anmasst, zu urteilen, was sinnloses Geschwätz ist?


                                                                              Das Gejammer und die menschenverachtenden Forderungen von Pavarotti ist hoffentlich nicht das, was Du unter einem Erlebnisbericht verstehst.


                                                                              Es wäre die Aufgabe der Club Leitung gewesen, sich davon zu distanzieren. Haben sie erwartungsgemäss leider nicht. Also hat sich der Hardn'Rocker dazu geäussert.


                                                                              Das fand der snowsurf18 erst nicht richtig und hat das mit dem Hardn'Rocker gepflegt diskutiert, bis er dem Hardn'Rocker beigepflichtet hat.


                                                                              Wenn Dir das nicht passt ist das Dein Problem aber auch Dein gutes Recht.


                                                                              Vielleicht liest Du Dir den Pavarotti Bericht im Lichte des Gesagten nochmal durch. Danke.