Lavie ist der Saunaclub für Geniesser in der Ostschweiz
Na Und Laufhaus Villingen
Club Millenium in Winterthur Neftenbach
FKK Palast Freiburg wieder geöffnet
Studio Mondana Killwangen unter neuer Leitung
Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten
Villa45 Kontaktbar, Erotik, Studio in Wetzikon im Zürcher Oberland
Oase der Saunaclub in Oensingen im Kanton Solothurn
FKK Club Montecarlo in Baden-Baden
Royal6 Studio Walenstadt Schweiz
Der FKK Palast in Freiburg ist geöffnet Werbung im Sexforum bei 6profi
Werbung im 6profi Sexforum Sextour de Suisse, Grand Tour Nr. 1 durch die Schweiz
Anmelden oder registrieren
Der FKK Palast in Freiburg ist geöffnet Werbung im Sexforum bei 6profi
Werbung im 6profi Sexforum Sextour de Suisse, Grand Tour Nr. 1 durch die Schweiz

Club Zeus | FKK & Saunaclub | Alte Zugerstrasse 6 | 6403 Küssnacht | Schwyz | Schweiz | Tel. +41 41 850 00 80 | https://www.zeus.ch/ | Google Maps | Club Zeus Profil | Club Zeus Sexforum | Zeus Club Berichte |


Club Zeus | Küssnacht | Club-Berichte

  • Antworten
    • Club Zeus - Sextour de Suisse 2024 – Samstag, 20.04.2024 – Etappe 4


      Ankunft: 14:00 Uhr

      Abfahrt: 20:30 Uhr


      Da das Wetter am Samstag nicht so lustig und regnerisch kühl war nahm ich den Weg nach
      Küssnacht ins Zeus. FKK Party war angesagt. Beim Eintreffen war auf dem hinteren Parkplatz nur noch ein Platz frei. Meiner! Eingetreten und die Treppe nach oben erklommen und die Rezeption angesteuert.


      Da ich auf dem Natel zuviele Bilderordner habe dauerte die Suche nach dem Ticket wie immer etwas länger. Hat ab jetzt dafür einen eigenen Ordner. Die Bekannte Dame an der Rezeption (leider kann ich mir den Namen immer noch nicht merken) wusste dank Kollege „El Perversito“ sofort Bescheid. Sie erklärte kurz den Inhalt des Tickets und übergab mir den Spindschlüssel und das Kärtchen für die 30 Minuten Zimmer. Daniel hat dies mitbekommen und kam kurz aus dem Büro um sich vorzustellen und mir eine Übersicht vom heutigen Tage zu geben.


      Ab in die renovierte Garderobe die wieder beim altbekannten Platz ist. Über die Renovation wurde ja schon genügend geschrieben, daher lasse ich das jetzt.


      Nach dem Umziehen steuerte ich wie üblich das Fumoir an. Lt. Tagesplan waren 21 Girls
      anwesend was wohl gepasst hat. Ausgewogenes Verhältnis zu den Gästen. Auf einem Sessel platz genommen und die Zigarette genossen nach der Fahrt mit wechselhaften Wetterbedingungen. Denisa war mein 1. Kontakt und versorgte mich mit einem Getränk. Immer mal wieder von den Girls angesprochen die mir aber die Aklimatisierungsphase gönnten. Ja die Girls. Für jede Geschmacksrichtung was dabei. Für mich einige optische Highlights dabei. Auch die hübsche Bardame schaute regelmässig ins Fumoir um die Aschenbecher zu leeren und Getränke zu
      servieren.


      Als dann die Eröffnung des Buffets ausgerufen wurde schien der Clubraum fast leer. Es dauerte
      aber nicht lange und neu eingetroffene Gäste sorgten dann schnell für einen grossen Männerüberschuss. Mir fiel auf, dass sehr viele Piccolos den Damen offeriert wurden. Hatte mittlerweile 2-3 tolle Kontaktaufnahmen welche ich in die engere Auswahl nahm.


      Mein Zimmergang mit Denisa


      Dann gesellte sich erneut Denisa zu mir. Davor traute ich schon mal meinen Augen nicht als ich Denisa doppelt sah. Zum Glück lag es nicht an mir, sondern dass Denisa noch eine Schwester hat. Könnten glatt Zwillinge sein. Denisa ist ein super süsses Mädel, spricht für die kurze Zeit gut Deutsch was für einen Smalltalk reicht. Ich spendierte ihr dann gerne ein Piccolo. Sie schmiegte sich an mich ohne Zeitdruck. Dann kam ihre Zimmerfrage die ich sehr gerne bejahte. Wir mussten dann aber noch ein bisschen auf ein freies Zimmer warten.


      Also 1 Stock nach oben aufs Zimmer. Zum Ausziehen gab es bei Denisa nicht fiel. Skinny Körper, schöne wohlgeformte Brüste passend zum Körper. Hübsches Gesicht, lange blonde Haare. Erst mal Knutschen und Fummeln im stehen, Dann ab aufs Bett wo sie mich mit einem Blowjob in Fahrt brachte. Hätte aber gerne noch etwas fester sein dürfen. Dann war ich an der Reihe ihren Körper zu erforschen. Küssen, dann die Nippel zum stehen bringen und dann die schöne Muschi lecken. Dann den Gummi montiert und von hinten eingeführt. Das Tempo langsam angezogen. Ein geiler Anblick mit ihrem Hohlkreuz und dem Knackpo in der Höhe. Denisa hielt dagegen und ich kam zum Schuss. Mal wieder arbeiten müssen statt nur cool auf dem Rücken liegen. Dann noch ein bisschen daliegen und kuscheln. Tolles Zimmer, tolle Mädel. Mit ihr würde ich wieder gehen, vielleicht auch mal einen 3er mit ihrer Schwester. Hab einen anderen Gast vorher
      schon mit beiden abziehen sehen.


      Link zu den Bildern von Denisa


      Nach dem Zimmergang warf ich mich in Schale und zog einen Bademantel über und begab ich
      mich zur Stärkung nach oben ins Restaurant. Heute gab es Buffet mit diversen Fleischsorten, Pasta, Kartoffeln etc. und auch Dessert. Hat wirklich sehr gut geschmeckt.


      Zurück ins Fumoir. Kurz darauf gab es die erste Pornoshow. Ich hab schon einige Shows in den vielen Jahren gesehen. Brauche ich nicht unbedingt. Diese Show war aber anders. Alleine schon von der Länge von sicher 20 Minuten. Die Girls machten dies mit sehr viel Leidenschaft und zogen auch die Gäste welche direkt an der Bühne sassen mit ein. Hat mir wirklich gefallen.


      Nach der Show setzte sich dann Daniel zu mir wo wir uns lange unterhielten. Er wollte etwas über den Zimmergang mit Denisa wissen, lockere Gespräche über die Clubszene allgemein und die Änderungen im Laufe der Jahre. Daniel ist sehr bemüht um das Wohl der Gäste und hat immer neue Pläne um das Niveau zu halten und auch noch zu steigern.


      Da das Gästeaufkommen immer noch sehr hoch war und auf Zimmer gewartet werden musste
      machte ich mich dann auf den Heimweg. Es war ja auch nicht gerade tolles Wetter und ich musste Sonntag wieder arbeiten. Beim Ausschecken dann noch den Piccolo für Denisa bezahlt und mich für die Tour-Teilnahme bedankt. Dann noch kurz bei Daniel verabschiedet.


      FAZIT: Erneut eine weitere gelungene Etappe der die Tour de Suisse. Danke nochmals an das
      6profi-Forum und dem Club Zeus. Ich komme wieder.

      • Einlösung Party-Ticket FKK-Party


        Anfahrt

        Punter ist mit der Bahn angereist. Mit Umstieg in Arth-Goldau ist Küssnacht a.R. von Nord wie Süd als auch, von Luzern her, aus der Mitte der Schweiz gut zu erreichen.

        Küssnacht ist ein historischer Ort. Dort befindet sich die Hohle Gasse. In dieser schoss im Jahre 1307 unser Nationalheld Willhelm Tell mit seiner Armbrust den bösen habsburgischen Vogt Gessler nieder. Seitdem ist die Schweiz quasi nicht mehr in der EU.

        Über dem malerischen Ort thront auch der Hausberg Rigi. Punter allerdings war wegen anderer Reize in Küssnacht.


        Einchecken und erste Orientierung

        Vom Bahnhof gings per Bus weiter ins Industriegebiet. Um 18:30 ist Punter eingescheckt und wurde sehr freundlich empfangen. Daniel wurde sofort aufgeboten, ihn persönlich zu begrüssen. Sehr aufmerksam und freundlich und sichtlich motiviert, den Club noch weiter nach vorne zu bringen.

        Die skinny Rebeka hat Punter nach dem Umziehen ebenso freundlich durch den Club geführt. Punter war schon Mal überrascht durch die Grösse und das Angebot im Club.


        Es ist ein Club mit vier Zonen. Im unteren Stock befinden sich, neben Rezi und Garderobe, auch der grosse Clubraum und das Wellness mit dem grossen Indoorpool. Oben ist der klassische Wellnessbereich mit Saunas und Dampfbad sowie das Restaurant. Für den Aussenbereich war es zu kalt.


        Clubraum und Essen

        Für die erste Inspektion hat Punter es sich zuerst mal im Clubraum gemütlich gemacht. Der allein ist schon beachtlich gross. Im vorderen Bereich ist das grosszügige Fumoir. Im mittleren Bereich befindet sich die Bar, eine Bühne, Sofas und weitere Sitzgelegenheiten. Es folgt ein weiterer Bereich mit noch mehr Sofas. Eine Hochzeitsgesellschaft hätte hier gut Platz zum Feiern.

        Girls waren 19 auf dem Plan. Gut die Hälfte war jeweils im Clubraum, die andere auf den Zimmern. Der Club war um die frühe Abendzeit schon gut besucht; tatsächlich hatte auch eine der angekündigten Shows bereits stattgefunden.


        Die meiste Action war im Fumoir, im mittleren Bereich war es deutlich ruhiger. Angesprochen wurde Punter in der ersten Phase von Julia, die hier im Forum schon gelobt wurde (was sie nicht mal wusste). Sie nahm sich Zeit für eine nette Unterhaltung,


        Für ein Zimmer aber war es Punter noch zu früh, und im Clubraum war noch nicht richtig Action, so nutze Punter die Zeit für den Znacht, was auch zeitlich passte. Hier kam die weitere Überraschung. Das Buffet war sehr reichhaltig und bot auch eine grosse Auswahl an Fingerfood sowie verschiedene Desserts. Alles sah sehr lecker aus, aber für Punter kam, wegen seiner Inkompatibilität mit Gluten, vieles davon leider nicht in Frage.

        Aber auch das klassische Angebot war top. Für Punter gab es Braten an Pfeffersauce, Bratkartoffeln mit Gemüse, und zum Dessert Panna cotta mit Erdbeersauce, alles ausgesprochen fein. Vielen ist das Essen im Club egal. Punter aber schätzt bei einem Clubbesuch das Gesamterlebnis, und da gehört die Gastronomie eben dazu.


        Jennifer

        Nach dem Essen, begab sich Punter wieder in den Partyraum. Kaum an der Bar, nahm ihn schnell Jennifer aus der Dom Rep in Beschlag. Es blieb nicht bei einem Gespräch, ihre Avancen wurden handgreiflich direkt. Punter mag Latinas, und das nicht nur wegen ihrer lebensfrohen, sondern eben auch wegen ihrer aufgeschlossenen Art. Jennifer lachte, sang und war auf gute Weise „loca“. Punter hatten seinen Spass und fühlte sich auf gute Weise unterhalten und wurde spürbar stimuliert, so dass er auf ihre Frage nach einem Piccolo gerne einging.


        Mit diesem verzogen wir auf ein hinteres Sofa, wo die Tuchfühlung weiter ging. Jetzt wurden auch einige ZKs ausgetauscht (auch mit Sprudelwein), aber genauso gequatscht. Jennifer nahm sich Zeit, sprach, einen Zimmergang zwar an, aber ohne zu drängeln.

        Irgendwann war der Prosecco ausgetrunken, und Punter musste sich entscheiden. Er hatte für den Zimmergang zwar noch eine andere Kandidatin im Visier, aber die war leider bereits in einem der Gemächer verschwunden. Gleichzeitig hatte Punter aber, nach dem intensiven Vorglühen, auch keine Lust länger zu warten, also stimmte er einem Zimmer zu.


        Punter wollte vorher noch unbedingt Duschen. Jennifer schlug vor, ihn dabei zu begleiten, so dass das Verwöhnprogramm mit erotischem und spielvollem Einseifen gleich weiter ging. Danach mussten wir kurz warten, bis ein Zimmer frei wurde - die Nachfrage war offensichtlich den ganzen Abend über gross. Im Zimmer konnten wir uns endlich den Sachen widmen, die wir public ausliessen, nämlich intensives Blasen, Lecken und Fingern. Zu mehr kam es nicht, aber das war Punter auch nicht wichtig.

        Nach dem Zimmer wollte Jennifer noch weiter gemeinsam kuscheln, aber es kam zu einem Polizeieinsatz.


        Polizeieinsatz

        Julia und Jessica waren nämlich, mit Stock und Handschellen und in leichtbekleideter Uniform bereit, im Partyraum zum Rechten zu schauen. Punter platzierte sich schon Mal strategisch günstig, mit ungestörtem Blick auf die Showbühne, an der Bar. Die Fanfaren erklangen und die beiden Politessen starteten ihren Einsatz.


        Vorweg, es war ein weiteres Highlight des Abends! Punter hat noch nie eine dermassen choreografierte Show mit so vielen einzelnen Blöcken gesehen. Es begann damit, dass Julia und Jessica durch das Publikum marschierten und einzelne Gäste mit ihren Utensilien neckisch angingen. Ein Verhafteter kam auf die Bühne, später ein zweiter. Die Uniformen waren schnell weg und Julia und Jessica begannen mit sich selbst und auch miteinander zu spielen. Mit ZKs ging es los, und schliesslich leckte Julia Jessica von Kopf bis Muschi, was Jessica sichtlich genoss. Später revanchierte sich Jessica und brachte Julia mit einem Dildo kräftig zum Squirten, auch ein Strap-on kam zum Einsatz. Man sah den beiden an, dass es ihnen echt Spass machte und nicht gespielt war. Ebenso genossen sie es, das Publikum anzutörnen. Das war keine 08/15-Show, sondern eine lustgeladene und durchdachte, hocherotische Show. Punter jedenfalls war ganz froh, hatte er das Zimmer eben hinter sich, denn er kam auch so noch mächtig ins Schwitzen.


        Nach der Show zog Jennifer ihn an der Bar gleich wieder zu sich, die Tuchfühlung ging weiter. Das rechnet ihr Punter hoch an, dass sie auch nach dem Zimmer gleich innig blieb. Aber Punter wollte die verbleibende Zeit noch nutzen, um auch die Wellness-Anlage etwas zu testen. Also ab in den oberen Stock.


        Wellness

        In erdigen Tönen gehalten, lädt der Wellnessbereich richtiggehend zum Verweilen an. Zuerst ging Punter ins Dampfbad. Die Sitzbänke sind etwas in die Jahre gekommen, dafür war der Dampf optimal eingestellt, was viele nicht schaffen :super:

        Für Punter ging es gleich weiter in die grosse Sauna (die kleinere war ausser Betrieb). Die Sitzflächen sind als Forum angelegt, und Punter kam denn auch gleich ins Gespräch mit weiteren Gästen. Temperatur und Luftfeuchtigkeit waren auch hier top; positiv auch das farbige Lichtspiel an der Decke.

        Für den Ruheraum blieb keine Zeit mehr, denn Punter wollte noch in den Pool - ein weiteres Highlight des Clubs, wo man reichlich Zeit verbringen kann mit Planschen im warmen Wasser, was auch einige Gäste taten.


        Girls

        Dadurch, dass Punter so viel Zeit mit Jennifer verbracht hat, hatte er gar nicht Zeit sich einen richtigen Überblick zu verschaffen über das Line-up. Aufgefallen sind ihm die vielen skinny Girls, was Punter auch anziehend findet.

        Mit Jennifer hatte er eine gute Zeit. Er wurde beim Auschecken sowohl von der Rezeptionistin als auch von Daniel nach einer Note fürs Zimmer mit ihr gefragt. Er wollte sich nicht festlegen, weil das Zimmer eben nur ein Teil war ihres Take-care-Programms. Vom Typ her ist Jennifer die Latina-MILF, mit der man seinen Spass haben kann, und das nicht nur im Zimmer.


        Punter war allerdings noch eine andere Latina, eine Peruanerin, ins Auge gestochen. Aber es wollte einfach nicht klappen. Als er ganz am Anfang mit Jennifer an der Bar war, lief sie mit einem Gast an ihm vorbei und schenkte ihm ein riesiges Lächeln. Punters Knie wurden gleich weich. Da sie aber besetzt war, vergnügte er sich weiter mit Jennifer

        Er sah sie dann erst wieder, als die Show schon lief. Punter hatte nicht nur Augen für die Show, sondern auch für sie. Kaum war die Show vorbei, kam sie schnurstracks auf ihn zu, aber ein anderer Gäste grätschte in letzter Sekunde noch rein. Punter sah sie dann nicht mehr, sie ist aber fest vorgemerkt für einen späteren Besuch.


        Dass es aber im Club auch Latinas hat, ist ganz klar ein Pluspunkt :super:


        Fazit

        Punter war 4,5 Stunden im Club. Was ihm normalerweise reicht bei nur einem Zimmer. Am Samstagabend aber fehlten ihm mindestens noch zwei Stunden um das vielfältige Angebot richtig zu nutzen. Er hätte gerne noch ausgiebig sauniert und danach im Pool gechillt - wie gesagt zählt für Punter immer das Gesamterlebnis und er kostet gerne alle Möglichkeiten aus, wenn er schon in einen Club geht. In dieser Hinsicht ist das Zeus einfach top. Für die spätere Party reicht es ihm zeitlich leider auch nicht mehr.


        Die Erreichbarkeit ist denn auch der einzige negative Punkt für Punter, vor allem betreffend der Rückreise. Nach 22 Uhr sind die Busverbindungen nur noch stündlich und die weiteren Anschlüsse mühsam. Man braucht also einiges mehr an Zeit als bei der Anreise am Tag. Punter hätte zwar noch länger bleiben können, aber die Rückreise wäre je später nur noch mühsamer geworden.

        Mit eigenem Fahrzeug wäre er stattdessen in rund 40 Minuten wieder zu Hause gewesen, also 2-3x schneller. Dann wäre er auch nicht unter Druck gestanden, die stündliche Verbindung im Auge zu behalten. Denn Daniel wollte am Ende sich bei einem Kaffee noch Zeit nehmen für ein Gespräch, aber Punter musste leider auf den Bus, war wirklich schade war.


        Die vielen verdienten positiven Feedback hier im Forum geben Daniel Recht, dass er mit seiner Strategie richtig fährt. Der Club hat mit diesem Angebot und Niveau das Potential in der obersten Liga mitzuspielen, denn von Line-up über die Shows bis zum Essen war einfach alles top, aufrichtig ein grosses Kompliment.


        Punter wünscht jedenfalls weiterhin viel Glück und möchte sich für das Ticket und den tollen Abend nochmals ganz herzlich bedanken :danke:

        • FKK Wochenende im Zeus


          Ich habe mich am Wochenende auf den Weg gemacht, nach rund 3 Jahren wieder mal das Zeus zu Besuchen. Es war FKK Wochenende und ich war gespannt, was mich erwarten würde.


          Schon als ich um 16:00 Uhr auf den Parkplatz fuhr, die erste Überraschung, der war ziemlich voll, das hatte ich schon anders in Erinnerung, mit nur 7 - 10 Autos maximum. Als ich in den Club eintrat, muss ich sagen, da hat sich einiges Verändert.


          Schon beim Eingang, die Rezeption, in der Garderobe, neue Regenduschen und die Sanitäranlagen, alles wurde Erneuert und Renoviert. Ich wurde auch sofort vom neuen Manager Daniel freundlich begrüßt. Nach dem Umziehen, bin ich nach oben, was essen gegangen, wirklich ein tolles Buffet und sehr fein.


          Dann runter in den Barraum. Wow, ich muss wirklich sagen, nach der Renovation für mich einer der schönsten Clubs geworden. Der Hauptraum wurde durch Verkleinerung, des Schwimmbades viel größer, mit eigner Tanzstange im hinteren Bereich. Im Barbereich, neue Sitzgelegenheiten, alles wurde neu gestrichen, sieht sehr Edel aus und neben der Bar, die grosse Bühne, welche auch vom Raucherraum, mit Glasscheibe perfekt eingesehen werden kann.


          Ich habe mir ein Cola geholt und auf einer der Sofas gemütlich gemacht. Es waren gemäss Tagesplan, 21 Girls anwesend und sicher so viele Gäste. Viele der Girls waren nach meinem Geschmack, ich liebe Skinny Girls und da war auch die eine oder andere, welche mir gefällt. Ich wurde auch schon bald angesprochen, aber ich wollte zuerst schauen, was sich so ergibt. Es wurde immer wieder an der Stange getanzt und es gab schon bald eine erste Lesbenshow, wo auch die Gäste mit einbezogen wurden, welche sicher 20 Minuten dauerte.


          Mein Sex Erlebnis im Zeus mit Rebeka

          Im Zimmer war ich mit der süssen, blonden Rebeka, mit der ich eine schöne Zeit hatte, gutes Blasen und tollen Sex in verschiedenen Stellungen. Auch die Zimmer wurden renoviert und neue Betten eingestellt.


          Sedcard Rebeka:

          https://www.zeus.ch/girl/63551


          Sexforum Erfahrungsberichte Rebeka:

          Rebeka | Club Zeus | Blonde Teenie Anfängerin


           


          An der Tombola um 19:00 Uhr, habe ich leider nichts gewonnen. Das Schwimmbad habe ich natürlich auch ausprobiert, ist sehr schön geworden und das Wasser war angenehm warm.


          Die zweite Lesbenshow um 21:00 Uhr war wirklich heiss, das war eine Polizistinnen Show, wo Skinny Julia und noch ein Girl dabei war, da kamen verschiedene Dildos zum Einsatz und auch die Gäste konnten mitmachen, wow, wirklich Geil. Kompliment an die Darstellerinnen.


          In der ganzen Zeit, wo ich vor Ort war, war das Gästeaufkommen auf hohem Niveau, es kamen und gingen immer wieder Gäste, das habe ich schon lange nicht mehr so im Zeus erlebt und ich denke, die Renovation und auch der neue Manager Daniel, mit seinem Konzept und den richtigen Girls, haben dazu beigetragen.


          Nach etwas trinken mit einem Girl, habe ich mich nach rund 6 Stunden auf den Heimweg gemacht und wurde von Daniel, persönlich wieder verabschiedet. Daniel, mach weiter so mit deinem Konzept, dann wirst du Erfolg haben. Die nächste Party steht schon an, am 03. Mai ist die 1001 Nacht Party und wen ich kann, werde ich vor Ort sein.

          • Sextour de Suisse 2024 - Grand Tour No1


            Sextour de Suisse 2024 - Grand Tour No1 ❌






            Mein Erstes Etappenziel :

            Club Zeus / Küssnacht / Tourbericht

            https://www.zeus.ch/


            Mittwoch 03. April 2024 / 16.00 – 02.15 Uhr


            Ankunft im Club Zeus

            Bei der Ankunft im Zeus war die freundliche Dame an der Rezeption noch nicht im Bilde, was es mit der Sextour auf sich hatte, worauf sich der Geschäftsführer Daniel einschaltete. Ich schlug dann vor, dass ich den Eintritt einfach jetzt bezahlen würde, und sie das in Ruhe abklären könnten. Daniel meinte darauf hin, es ginge wohl noch einfacher, also erhielt ich einfach mal einen Schlüssel und Badetuch, er werde sich darum kümmern. Tatsächlich kam er etwas später zu mir mit dem Armband und einem Kärtchen für die halbe Stunde.



            Mein Club Aufenthalt

            Ich hatte es mir inzwischen schon mal im Fumoir gemütlich gemacht. Ich war überrascht, wie schnell die erste Dame sich zu mir gesellte. Normalerweise ist das Fumoir nicht die erste Wahl bei den Girls, wenn es um die Kontaktaufnahme geht. Ich hatte mich bloss hingesetzt kam eine Grazie auf mich zu, die diese Bezeichnung auch wirklich verdiente. Victoria, eine bildhübsche Frau, fing sofort ein Gespräch an, wollte natürlich wissen, was denn in der roten Box drin sei. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass sie mir nicht ganz glaubte, als ich sagte, ich sei ein Terrorist, und das sei eine Bombe. Wir machten etwas Spass, dann erklärte ich ihr, dass ich jetzt schon eine Stunde oder mehr, mit der Zigarre beschäftigt sein würde, worauf sie meinte, dass sie dann später nochmals kommen würde. Bloss war sie weg, kam ein weiteres Girl, dessen Name ich mir aber nicht merken konnte. Neues Gesicht, gleicher Ablauf. Eigentlich wollte ich mir vom Fumoir aus, wo man die ganze Bar überschauen kann, einen Überblick über die Girls machen, kam aber nicht so recht dazu, da bereits die nächste Dame im Anflug war. Nikoll (oder Nicoll – jetzt leider bereits nicht mehr auf dem TP). Nicht mehr ganz jung, blonde Haare. stattliche Postur, aber ein herzliches Lächeln, und scheinbar ein sonniges Gemüt. Der richtige Moment, um etwas zusammen zu trinken. Ich vertröstete dann aber auch sie auf später. Zwischendurch kam Daniel mit dem Bändchen und dem Ticket vorbei, und wir setzten uns kurz auf die Terrasse, und plauderten etwas. Wieder drin, passierte dann das Unausweichliche. Katharina war im Anmarsch. Wir hatten uns sehr lange nicht mehr gesehen, da ich nicht mehr so oft im Zeus war, und auch sie ihre Anwesenheiten verkürzt hat.



            «Ein Rendezvous im Zeus der besonderen Art mit Lady Katharina»

            Lese meinen Erlebnisbericht: Katharina | Club Zeus | Eine erfahrene Lady



             


            Nach dem langen Gespräch mit Katharina, und dem ebenfalls ausgedehnten Zimmergang, trafen wir uns noch zu einem Schlummertrunk im Fumoir, bevor ich dann die Heimreise antrat.


            Anlage / Lokal / Restaurant im Club Zeus

            Viele Teile des Zeus haben in der letzten Zeit ein Facelifting erfahren. Vor allem der Wellness- oder Nassbereich kam in den Genuss der Auffrischung. In der Garderobe wurden die Duschen durch angenehme Regenwasserduschen ersetzt. Irgendwie wirkt auch alles frischer und sehr sauber. Ich erinnere mich an Zeiten, wo das nicht immer so war.


            Im Restaurant gibt es auch positives zu vermelden. Um die «Fresserei» zu unterbinden, wird beim Bestellen des Menüs das Armbändchen entfernt. Somit ist Schluss mit mehrmaligem Essen. Getränke sind immer noch Selbstbedienung. Dafür wird alles frisch zubereitet, was sich positiv auf die Qualität auswirkt. Das Essen ist lecker, der Koch freundlich.


            Stimmung / Atmosphäre / Gästebild

            Schon der erste Eindruck auf dem Parkplatz verriet, dass Gäste von der West- bis zur Ostschweiz anwesend sind. Ich zählte mehrmals während des ganzen Aufenthaltes jeweils so ungefähr zwischen 8 und 14 Gäste gleichzeitig. Darunter ein paar bekannte Gesichter. Stimmung und die ganze Atmosphäre waren angenehm. Weder die Riesenparty, noch das langweilige Herumgesitze. Eben gerade richtig.


            Es gibt aber auch etwas, was mir im Zeus negativ aufgefallen ist, das betrifft aber nicht mal den Club oder die Girls, sondern die Kunden selber. In der hintersten und letzten Kneipe auf Mallorca gilt inzwischen die Regel, dass man im Speisesaal mindestens mit einem kurzärmligen T-shirt bekleidet sein muss. Es wäre für alle angenehmer, wenn man im Restaurant einen Bademantel tragen würde, und sich nicht wie der letzte Prolet halbnackt am Nebentisch mit seinem Gegenüber lautstark darüber unterhält, welcher (achtung – O-Ton) Fotze man es vorhin aber so richtig gegeben hat, und wie sie es genossen habe. Ich glaube, auch die Mädels am anderen Tisch wäre es recht, wenn man in Ruhe essen könnte. Es gibt ja draussen genügend Gelegenheiten, um sich an sie ran zu machen, beim Essen müsste es nicht unbedingt sein.


            Personal / Dienstleister/innen

            Von den 12 Girls auf dem Zeus Tagesplan wurde eine krank, und wurde umgehend vom Tagesplan auf der Homepage genommen. Man ist darauf bedacht, dass dieser immer aktuell ist. Die Girls sind aufmerksam, aufgestellt, und gehen auch auf die Gäste zu. Optisch hat der Tagesplan gegenüber früheren Zeiten einige Ränge gut gemacht. Drei, vier wirkliche Perlen sind darunter.


            Auch die Ladys an der Rezeption und der Bar sind sehr freundlich, hilfsbereit und aufmerksam. Der Zeus Geschäftsführer Daniel nimmt sich auch die Zeit, sich um die Anliegen der Gäste zu kümmern.



            Empfehlung / Tip / Fazit zum Zeus

            Ich stelle auch im Zeus fest, dass scheinbar einen Ruck durch die ganze Gruppe geht. Von Renovationen & Facelifting, über Aufmerksamkeit, Freundlichkeit & Dienstleistungsgedanken des Personals, von Sauberkeit und Qualität der Restaurantbereiche, über Aktualität der Tagespläne, bis hin zur Auswahl der Girls. In allen diesen Bereichen wird gearbeitet, verbessert, und, teils auch längst fällige Verbesserungen vorgenommen. Viel Potential, das man beginnt auszuschöpfen.

            Lieber Schimmel auf dem Pimmel, als den Pimmel drin im Schimmel....

            Hat sie Schimmel an der Möse, war die Alte lange böse....

            8)8)8):evil::evil:8o8o

            • was kostet den nur Eintritt, man findet nichts, weil ja automtisch diese Paket mir 1x sex kaufst.

              • Bin begeistert vom Tagesplan.

                Der einzige korrekte Punkt ist "aktualisiert am:" 

                (Wird automatisch aktualisiert)


                "Heute Frei"

                - sie hat heute ihren freien Tag

                - oder alles unter "Abwesend"


                "Abwesend"

                - Frauen sind zu Hause

                - sie arbeiten in einem anderen Club

                - sie sind in einem Studio

                - sie arbeiten auf eigene Rechnung

                - sie haben aufgehört mit diesem Job

                • das zeus ist immer gut für einen Besuch. Musst du nicht so negativ sein. ....

                  Du hast absolut recht. Club Zeus ist eine gute Adresse. Sind die Verantwortlichen evevtuell immer noch am auswärts feiern des Silvester ??? Niemand vor Ort der den Computer bedienen kann???


                  So what!!!

                  Hat keiner von den Besucher von heute und gestern im Club gesagt das der Tagesplan aktualisierte sein sollte???

                  Oder schnell ein Zettel nehmen als Club-Gast, von der Retzeption die Namen der anwesenden WGs geben lassen und dann die Liste mit dem Handy aus schnell ins Forum stellen. Das wäre doch ein echter Mehrwert for Leser von 6profi.

                  Leider sind viele hier bevorzugt am recklamieren und am Haar in der Suppe interessiert...


                  • Club Zeus, es ist 13:00 Uhr und auf der Hompage weiss ich nicht, sind heute Frauen da oder nicht und welche. Das wird von Eurer Seite, sehr schlecht kommuniziert. Warum kann man nicht um 11:00 Uhr, wenn der Club öffnet, den Tagesplan aktualisieren? Schade so…

                    Auch ich habe einen Besuch geplant, doch ohne Angabe, welche Ladies anwesend sind, oder wie letztes mal, als das Zeus plötzlich zu gemacht hat, muss ich wohl, obwohl es mir im Zeus sehr gut gefällt, anderweitig planen. Schade.

                    • Das Zeus ist immer einen Besuch wert!


                      Die besten Girls in der Zentralschweiz & das schönste Schwimmbad der Schweiz... warten auf Deinen Besuch!


                      Top-Preis-Leistung:

                      CHF 119.- (Eintritt, Sex, Essen, Getränke, Wellness)



                      • Ich war gestern nach erfolgloser Jagd in Zürich noch auf einen Sprung im Zeus. Dies weil man dort nun auch mit Straßenkleidern und ohne Eintritt ab 22.00 Uhr rein kann. Ich war überrascht das mich dort 2 bekannte Gesichter aus dem Palace begrüssten (Nadja und Carla) die mir beide schon bestens bekannt waren. Die beiden Gazellen konnten mich dann noch für ein kleines Intermezzo motivieren und wie immer war es top. Auch der Club der sich im "Umbau befindet" soll wohl richtig auf Vordermann gebracht werden, mal gucken wie das wird.

                        • ja in vielen Clubs. Und wenn man dann noch erfährt das die meisten ja schon Jahre in dem Business sind, wundert mich das schon. Da sollte ja die scheuheit doch längst abgelegt sein.


                          In einigen Clubs ist es auch den Club Besitzer egal. In wenigen schon erlebt das aber die Mädchen aufgefordert wurden..

                          Wenn die Geschäftsleitung sich um nichts kümmer, sind die Girls mehrheitlich desinteressiert und passiv. Und stimmt der Service nicht. Wenn die passiven Mädchen von der Geschäftsleitung zum Gäste ansprechen und damit Geld verdienen aufgefordert werden, heisst es, sie würden gezwungen und schikaniert. Wenn SV einen guten Service garantieren, weil die den Service überprüfen und auf Reklamationen der Gäste reagieren heisst es, die Girls würden überwacht.

                          • Das liest man hier ständig auch über andere Clubs....Girls desiteressiert, gelangweilt , lustlos und passiv. Entweder wollen die kein Geld verdienen, sind die nicht zum Geld verdienen im Club oder reicht ihnen ein Gast am Tag. Kein Wunder das manche Clubs extra SV bezahlt, die dafür sorgen, dass die Girls Gäste ansprechen und Geld verdienen.

                            ja in vielen Clubs. Und wenn man dann noch erfährt das die meisten ja schon Jahre in dem Business sind, wundert mich das schon. Da sollte ja die scheuheit doch längst abgelegt sein.


                            In einigen Clubs ist es auch den Club Besitzer egal. In wenigen schon erlebt das aber die Mädchen aufgefordert wurden..

                            • Auch fiel mir allgemein auf das Mehrheit der Frauen eher desinteressiert herum sassen.

                              Das liest man hier ständig auch über andere Clubs....Girls desiteressiert, gelangweilt , lustlos und passiv. Entweder wollen die kein Geld verdienen, sind die nicht zum Geld verdienen im Club oder reicht ihnen ein Gast am Tag. Kein Wunder das manche Clubs extra SV bezahlt, die dafür sorgen, dass die Girls Gäste ansprechen und Geld verdienen.

                              • Wieder mal im Lande der Schweiz, und musste nach Luzern. hatte dann aber von 10:30 bis 13:30 Pause, und wie kann man die Zeit am besten vertreiben, als in einem Club


                                Also gings ins Zeus. kurz vor 11 Uhr angekommen, musste noch warten. dann um 11:02 den Club betreten. WOW schon im Eingangsbereich merkte man da wird gearbeitet umgebaut etc.

                                Nach dem bezahlen wollte ich in die Garderobe, und musste dann belehrt werden das die vorübergehend nicht mehr rechts sind, sondern links. Also ging ich mich ausziehen.

                                Die Garderoben Schränke sind ja Nummeriert aber stehen ziemlich chaotisch in dem Raum.


                                Dann gleich den neuen Pool und Whirlpool genossen. Die Reglung das der Whirlpool immer zu vollen zeit 20minuten läuft, ein wenig speziell. aber ok. gegen 12 Uhr dann zum Mittagessen ins Restaurant gegangen. Das Essen war sehr lecker, einfach aber gut gekocht. Kannte es auch schon schlechter. Danach auf der Terrasse die Sonne genossen, und mich mit Jessica angefreundet.


                                Ihr zierlicher Body faszinierte mich natürlich sofort. Auf dem Zimmer dann war der Service sagen wir mal so, genügend. bin da halt in den letzten Clubs besuche ( meistens Lavie von den Girls halt schon super verwöhnt worden ) Daher Jessica ist sehr sympathisch gut aussehend, aber ein weiterer Zimmerbesuch wird es kaum geben. Auch fiel mir allgemein auf das Mehrheit der Frauen eher desinteressiert herum sassen. Wurde sonst nur von einer eher korpulente Dame 2x angesprochen. Die anderen sassen lieber rum. 3 beiner hatte es über den Mittag nur 2 oder 3 weitere.


                                Nach dem Zimmerbesuch nochmals den Whirlpool genossen, und dann gegen 13:20 den Club verlassen.


                                Die Umbauten sind gelungen, und ja noch nicht fertig, das Essen war gut, die Girls hat es optisch auch was anzusehen, aber die Girls müssten mehr Interesse zeigen.


                                Der Club für einen Kurzstecher wenn man in der Gegend ist sicher keine schlechte Wahl.

                                • Einlösung meines von 6profi erhaltenen Spontan-Tickets für den Club Zeus am Sonntag, 13.08.2023


                                  Aufhaltsdauer

                                  16.00 Uhr bis 21.00 Uhr

                                  (5 Stunden)


                                  Um 16.00 Uhr waren ca. 3-4 Gäste anwesend um 21.00 Uhr etwa 15 Gäste.


                                  Ich machte mich am Nachmittag auf den Wege Richtung Küssnacht mit dem ÖV Bus so kann ich auch Glas mehr trinken.

                                  an der Rezeption sehr freundlich Empfangen von der Empfangs dame zeig Ihr das Ticket .

                                  Sehr schön neu gestalteter Empfang.

                                  Garderobe Männer sind im Umbau

                                  hatten es auch nötig.

                                  Provisorisch mit Girls teilen.

                                  Provisorischer Garderobe finde ich nicht ideal aber ist Geschmack Sache .

                                  Nach dem Umbau Pool sieht auch schöner aus .

                                  Club Raum auch viel grösser als vorher mir gefällt's ist auch Geschmack Sache .

                                  Fumoir auch neue Tische und Sitze .

                                  Terrasse sehr gross.

                                  Fazit.

                                  Club ist noch im Umbau was Renoviert wurde sieht gut aus.

                                  Essen war gut viel Fleisch.

                                  Tagesplan Girls 15 anwesend

                                  Sollte stimmen.

                                  Zu Beginn holte ich mir an der Bar ein Bier wurde von Reyna bedient

                                  Da wir uns länger schon kennen offerierte ich ein Piccolo.

                                  Wie mit Reyna abgemacht blieb es nur bei Piccolo wollte mit neuen Girl aufs Zimmer .

                                  Später lernte ich im Fumoir Sash kennen sympatische Gespräch gehabt und es später vorzog mich auf Zimmer mit ihr .

                                  Sowas habe ich noch nie erlebt etwas vom geilsten BJ ,69,GV,Doggy. Vom feinsten wiederholungsgefahr 100%. Leider geht sie Nächte Woche nach Hause.

                                  Nach dem Zimmergang noch gegessen.

                                  Sah das Sash immernoch frei war was zusammen getrunken .

                                  Um 21.00 Uhr ging ich auf mein Bus.

                                  Prosecco Flasche wollte ich nicht annehmen am Empfang bei aus checken aus meiner Meinung wenn Prosecco Flasche gewinne will sie mit einen Girl trinken und nicht Flasche nachhause nehmen.

                                  Danke 6profi  und Club Zeus fürs Ticket 

                                  • Kleiner Tipp am Rande:

                                    Nur weil ein Gast mit einem Girl eine oder zwei Stunden diskutiert, und zusammen mit ihr was trinkt, aber nicht mit ihr aufs Zimmer geht, sollten die Girls nicht gleich aufgeben. Das ist eine Unsitte, die immer mehr um sich greift. Ich hätte locker eine Stunde oder sogar mehr gezimmert, wenn sich eine der Damen meiner erbarmt hätte. Nun, morgen wird sich dafür bei der Konkurenz eine darüber freuen.

                                    Es ist eine Unsitte, wenn die Damen stundenlang von Pläuschlern blockiert werden ;-)

                                    • Einlösung meines von 6profi erhaltenen Spontan-Tickets für den Club Zeus am Samstag, 12.08.2023



                                      1. Kommt es anders, 2. als man denkt.


                                      Ich machte mich heute am späteren Nachmittag auf den Weg vom Züziland in Richtung "Wiege der Schweiz". In Küssnacht SZ war ein längerer ""Boxenstop" geplant. Gegen kurz vor 17.00 Uhr fuhr ich also in die "Boxenstrasse" und belegte einen Parkplatz. Jetzt war das bis dahin einzige Auto auf dem PP wenigstens nicht mehr so alleine. Eingangsbereich und Treppe noch wie eh und jeh. Die Rezeption kommt in neuer Aufmachung daher. Wirkt irgendwie aufgeräumter. Die Dame am Empfang machte, nachdem sie mich um Erlaubnis gefragt hatte, ein Photo von meinem Handy, wo ich ihr das Ticket zeigte. Die Garderobe ist zur Zeit geschlossen. Es gibt ein Provisorium. Dort wo früher die Garderoben nur für die Girls waren (hinter dem Büro) ist jetzt auch die für die Gäste eingerichtet - also eine gemischte. Ich frage mich, ob man das nicht hätte anders lösen können. Kann mir vorstellen, dass sich nicht jeder Gast wohl fühlt, wenn einige Girls seinen noch ungewaschenen Schniedel schon beim ablegen der Kleider begutachten, da immer einige von ihnen in der Garderobe anwesend sind.


                                      Der Pool hat ein facelifting erfahren, sieht gut aus. Der erhöhte Bereich, wo früher der wirlpool war, ist jetzt wieder auf Niveau 0, und wurde in den Clubraum eingefügt. Jetzt ist links vom Durchgang Bar - Terrasse ein grosszügiger Raum entstanden, der mit Sitzgelegenheiten ausgestattet wurde.


                                      Optisch ok, der Sinn verschliesst sich mir jedoch.

                                      Ich hole mal an der Bar was zu schlürfen. Die Selbstbedienung wurde aufgehoben. Vom Fumoir, das sich noch an gleicher Stelle befindet, winkt mir ein Girl zu. Müsste ich dich kennen? Hmm, ok, schauen wir uns das näher an. Das Fumoir wurde auch aufgepeppt. Ledersitze entlang der Wände.

                                      Die Lady grinst, ich stehe da, als ob der Blitz vor mir eingeschlagen hätte. NICOLE??? OOUUUUHH, das ist jetzt aber ..... unerwartet..?!!


                                      Wir kennen uns schon länger, hatten mal ein oder zwei Zimmer. Sie tingelte von Club zu Bar und wieder Zurück. Zeus, Sexpark, Olymp, Freubad, NBU, Castello, und jetzt schliesst sich der Kreis wieder im Zeus. Wir begrüssen uns, ich setze mich, erkundige mich wie's ihr geht. Dann das gleiche andersrum. Und dann kommt die Frage, die ich eigentlich nicht hören wollte: "wie geht es deiner xy.., wo ist sie, was macht sie. Das Thema wollte ich vermeiden, jetzt ist es zu spät. Also reden wir über den Problemfall in meinem Privatleben. Ausführlich. Lange. Sehr lange. Im laufe dieses Gespräches erfahre ich auch einige Dinge über andere Clubs, etc.


                                      Irgendwann fragt Nicole, ob sie was kleines trinken dürfe. Das erinnert mich doch an meinen Gewinn. Es ist im Ticket irgendwas von einer Flasche Prosecco gestanden. Handy gezückt. Tatsächlich. Wir gehen zusammen an die Rezi, um das Rätsel zu lösen. Hier folgt die Ernüchterung. Die Flasche Prosecco sei im Gewinnerticket beinhaltet, werde aber dem Gast beim Verlassen des Clubs ausgehändigt. Also nix mit zusammen die buddle ausschlürfen. Tja, dann muss ich halt was offerieren.


                                      Wir fachsimpeln noch eine weitere halbe Stunde. Mir ist ja eh schon lange klar, das wird hier und heute wohl nichts mit Horizontalsport.

                                      Darum entschliesse ich mich mal, den Grill auf der Terrasse zu besuchen. Wo kommen denn auf einmal all die Leute her? Im Raum auf der Terrasse sitzen mindestens 5-6, meist ältere Dreibeiner, und 5-6 Girls. Vom Grill gibts Schweinsschnitzel, Servelats, Pouletschnitzen, Kartoffeln, etwas Zugemüse und Brot. Selbstbedienung, was logischerweise bedeutet ... Fleisch - viel Fleisch.

                                      Da neben dem Grill nur Liegestühle aufgestellt sind, geselle ich mich zum Essen zu den anderen hungrigen Mäulern.


                                      Da ich später noch arbeiten muss, habe ich nicht unbeschränkt Zeit. Und der Hafer sticht schon langsam. Also nochmals rein in die gute Stube. Mist. Nur 3 WG's dort. Diese sind eher mittelmässigen interessiert. Also ins fumoir und auf bessere Zeiten hoffen. PUSTEKUCHEN.

                                      Schon bald halb neun Uhr. Nicolle, die zwischenzeitlich verschollen war, taucht wieder auf. Sie erkundigt sich, ob ich denn schon etwas Spass gehabt hätte. Auf mein Nein meint sie: "ja dann könnten wir ja noch etwas trinken". Halb ernsthaft, halb aus reiner Provokation antworte ich mit: "ja, könnten wir. Oder wir könnten ins Zimmer". Sie belohnt diese Bemerkung mit einem lauten Lacher, und einem Blick, den ich nicht beschreiben möchte. Lieber Gott, bitte lass mich diesen Blick vergessen - bitteeeee..

                                      "Ich? Mit dir? Zimmer? Ja, ganz genau. Nie im Leben!"

                                      Ok, ich glaube, diese Aussage ist unmissverständlich. So kommt's halt, wenn sich die Bereiche vermischen. Da meine Zeit langsam abläuft, entscheide ich mich für den geordneten Rückzug. Gehe zur Garderobe, dann zur Rezi, wo man mir noch die Sausebrause aushändigt.


                                      Fazit:

                                      Club im Umbau. Was bis jetzt renoviert wurde sieht gut aus.

                                      Essen war gut, drum war ich auch noch ein 2. mal dort.

                                      Gästeaufkommen: zu Begin sehr mager, gegen 21.00 UHR kamen noch ein paar. Hätte aber noch für viele Platz gehabt.

                                      Girls: laut Plan sollten 15 da gewesen sein, gefühlt waren es Max 10-12. Die Zuordnung zu den Fotos war eine der wenigen Herausforderungen heute. Optisch waren keine Ausreisser dabei, zumindest nich gegen oben. Als wirklich aktiv würde ich sie jetzt auch nicht bezeichnen... das Gespräch mit Nicole wat mein einziger Kontakt in ca. 4 Stunden Anwesenheit.

                                      Stimmung im Club: entsprechend den Aktivismusgrad - eher mau.

                                      Kundenaufkommen: passte perfekt zum Gesamtbild - sehr überschaubar.

                                      Zimmererlebnis: Was ist das?


                                      Trotzdem vielen Dank ans Zeus und ans Forum für das Ticket.


                                      Kleiner Tipp am Rande:

                                      Nur weil ein Gast mit einem Girl eine oder zwei Stunden diskutiert, und zusammen mit ihr was trinkt, aber nicht mit ihr aufs Zimmer geht, sollten die Girls nicht gleich aufgeben. Das ist eine Unsitte, die immer mehr um sich greift. Ich hätte locker eine Stunde oder sogar mehr gezimmert, wenn sich eine der Damen meiner erbarmt hätte. Nun, morgen wird sich dafür bei der Konkurenz eine darüber freuen.

                                      Lieber Schimmel auf dem Pimmel, als den Pimmel drin im Schimmel....

                                      Hat sie Schimmel an der Möse, war die Alte lange böse....

                                      8)8)8):evil::evil:8o8o

                                      • Pleiten, Pech und Pannen

                                        Leider hatte auch der Fahrt nach Kuessnacht ein Autolenker das Gefuehl, Verkehrsregeln gelten nur für andere. Nach einen heftigen Crash musste die Polizei avisiert werden. Auto nicht mehr fahrtuechtig, Zeit mittlerweile fortgeschritten und keine Chance, mit OeV nach Hause zu kommen. Den Forum-Admin angefragt, ob das Ticket auch Sonntag seine Gueltigkeit habe. Positive Antwort erhalten und Notfallprogramm erstellt. Sonntagmittag ist bei uns Pikettuebergabe. Mit meinem Pikettvorgaenger Infos getauscht und trotzdem ab in den Club, die letzten Monate ist ja nichts passiert. Aus diesem Grunde habe ich auch das Ticket für die Party im Hercules abgegeben, dachte ich haette keine Zeit für zwei Clubs. Und ja, dann kam der Anruf. Anstelle einer halben bis einer Stunde sass ich geschlagene 4 ein halb Stunden auf dem Sessel, bis ich das Problem geloest und die Systeme wieder normal gearbeitet haben. Ich war fix und fertig. Nochmals zurueck in den Club konnte ich weder mir und schon gar nicht den Maedels zumuten. ,,,,habe ich mich unter die Decke verkrochen um das sch**ss Weekend zu vergessen. Das erste Mal dass ich gewonnen habe und dann sowas! Sorry Admin und 6profi, sorry Zeus (ihr habt immerhin eine Pule Prosecco gespart) - es hat einfach nicht sollen sein. Das Positive daran - es kann nur besser werden. Nochmals vielen Dank und ich hoffe auf ein anderes Mal!

                                        fuck_4_fun

                                        Auch wenn Dein Wochenende so ärgerlich verlaufen und in die Hose gegangen ist (Autounfall auf dem Weg zum Club, Bereitschaftsdienst Einsatz) und trotz all dieser widrigen Umstände die Dir passiert sind hast Du den Club besucht und sogar noch pünktlich einen ehrlichen authentischen Erlebnisbericht geschrieben :thumbup:. Du hast Deine Sache durchgezogen und Dich nicht unterkriegen lassen, Dir gebührt hohe Anerkennung und Respekt :thumbup:. Genau solche Leute wie Dich brauchen wir hier :!:Du wirst auf jeden Fall bei der nächsten Vergabe mit einem Extra-Ticket berücksichtigt.

                                        • Einlösung meines von 6profi erhalten Tickets für den Club Zeus am Sonntag, 06.08.2023


                                          Pleiten, Pech und Pannen



                                          Aufenthaltsdauer

                                          Ankunft: Sonntag 16.30 Uhr

                                          Austritt aufgrund Pikettanruf: 17.30 Uhr mit der Ankuendigung, nach der Problemloesung in spaetestens einer Stunde wieder auf dem Parkett zu stehen, spaeter mehr dazu


                                          Eintreffen

                                          Bei strömendem Regen das Gebaeude betreten und nach oben zur Rezeption. Sieht gut aus, was da am entstehen ist. Die Rezeptionistin hat meinen Code zur Kenntnis genommen und ein spezielles Armband hervorgekramt und mir ausgehaendigt. Sie hat mir im Anschluss etwas über ein Schliessfach erklaeren wollen, habe sie leider nicht verstanden, ihre Deutschkenntnisse sind bescheiden. Keine weiteren Erklaerungen zum Club, keine Fuehrung, nichts. Auch ihren Charme hatte sie vermutlich Freitag/Samstag aufgebraucht, für mich war jedenfalls nichts mehr uebrig.


                                          Umkleide

                                          In der Umkleide herrschte ein ziemliches Chaos, ueberall lagen Dinge herum und einige Girls waren fleissig mit ihren Handys beschaeftigt. Auf Nachfrage wurden mir Dusche etc. erklaert. Umgezogen, geduscht und frohen Mutes die Lokalitaet erkundet.


                                          Clubtreiben

                                          In der Stunde meines Aufenthaltes habe ich (im Club) max. 5 oder 6 Girls gesichtet. An der Bar erstmals eine Cola geordert und im Fumoir eine Fluppe angezuendet. Amalia, welche mich an der Bar bedient hatte, kam umgehend zu mir, stellte sich vor und fragte nach meinen Plaenen. Naja, zuerst mal die Situation auf mich wirken lassen und dann Spass haben? Sie hat sich nach ein paar Minuten aus den Staub gemacht, so dass ich die Saunalandschaft und das Restaurant besichtigen konnte.


                                          Essen

                                          Die Speisen haben mich nicht wirklich angemacht, es hatte Poulet, Kartoffelpurée, ein wenig Salat und etwas, was ich nicht erkennen oder zuordnen konnte. Alles in allem eine bescheidene Auswahl.


                                          Anwesende Girls & Gäste

                                          Anwesend waren ca. 8 - 10 Dreibeiner, Girls habe ich im Club max. 6 gesehen, einige waren allerdings in der Umkleide im Untergeschoss - Zutritt nur für Girls - und haben gequatscht oder am Handy rumgedrueckt. Die Stimmung war gelinde ausgedrueckt flau! Ok, nach zwei Partynaechten - die Girls meinten die waren soweit ok, nicht mehr und nicht weniger - war anscheinend gestern für alle chillen und quatschen angesagt.


                                          Zurück im Fumoir kam Jessica zu mir, hat sich kurz vorgestellt. Ich erklaerte ihr, dass ich zuerst die Girls sichten will bevor ich mich auf einer der Damen festlege. Auf dem Plan waren immerhin 17 Chicks gelistet. Darauf zuckte sie die Schultern und ging von dannen. Auf einem weiteren Rundgang hat mir Julia den Weg versperrt. Auf den Fotos auf der Homepage des Clubs sieht sie nicht schlecht aus. In Natura ist sie definitiv nicht mein Typ, obwohl ich auf skinny Girls stehe:


                                           


                                          Sauberkeit / Hygiene

                                          Der Club war ansonsten (ausser die Umkleide) sauber und in gutem Zustand. Vor allem die neue Baederlandschaft musste ich spaeter unbedingt geniessen, die ist wirklich toll gekommen.


                                          Girl Auswahl

                                          Ich begann mir bereits Gedanken zu machen, wen von den wenigen Girls in meine Auswahl kommen koennte. Eigentlich nur Jessica und eine Blonde, welche ich kurz gesehen habe. Koennte Raluca gewesen sein.


                                          Pleiten, Pech und Pannen

                                          Dann ein Ruckeln meiner Uhr - das darf doch nicht wahr sein. Und jetzt zur Erklärung, wieso ich den Titel Pleiten, Pech und Pannen gewählt habe. Eigentlich wollte ich Samstagabend eintrudeln. Leider hatte auch der Fahrt nach Kuessnacht ein Autolenker das Gefuehl, Verkehrsregeln gelten nur für andere. Nach einen heftigen Crash musste die Polizei avisiert werden. Auto nicht mehr fahrtuechtig, Zeit mittlerweile fortgeschritten und keine Chance, mit OeV nach Hause zu kommen. Den Forum-Admin angefragt, ob das Ticket auch Sonntag seine Gueltigkeit habe. Positive Antwort erhalten und Notfallprogramm erstellt. Sonntagmittag ist bei uns Pikettuebergabe. Mit meinem Pikettvorgaenger Infos getauscht und trotzdem ab in den Club, die letzten Monate ist ja nichts passiert. Aus diesem Grunde habe ich auch das Ticket für die Party im Hercules abgegeben, dachte ich haette keine Zeit für zwei Clubs. Und ja, dann kam der Anruf. Anstelle einer halben bis einer Stunde sass ich geschlagene 4 ein halb Stunden auf dem Sessel, bis ich das Problem geloest und die Systeme wieder normal gearbeitet haben. Ich war fix und fertig. Nochmals zurueck in den Club konnte ich weder mir und schon gar nicht den Maedels zumuten. Und mit dem Ausblick, dass anstelle 17 ev. trotzdem nur 5-7 Girls, welche ausser Jessica (und ev. Raluca) nicht meinem Beuteschema entsprechen anwesend sein koennten, habe ich mich unter die Decke verkrochen um das sch**ss Weekend zu vergessen.


                                          Das erste Mal dass ich gewonnen habe und dann sowas! Sorry Admin und 6profi, sorry Zeus (ihr habt immerhin eine Pule Prosecco gespart) - es hat einfach nicht sollen sein. Das Positive daran - es kann nur besser werden. Nochmals vielen Dank und ich hoffe auf ein anderes Mal!

                                          • Einlösung meines von 6profi erhalten Tickets für den Club Zeus am Sonntag 06.08.2023


                                            Erneute Vergabe von freien Eintritten der Freubad-Kette im 6Profi-Forum. Das Zeus hatte ich im November 2020 während der Coronozeit das erste Mal besucht. Damals sehr viele Girls im Club anwesend. Dann regelmässig bis Mai 2021 besucht. Nun also mal die Möglichkeit mit einer Freikarte das Zeus zu besuchen nach der Renovation. Also mich fürs Zeus bei der Tombola entschieden, da im Vorfeld evtl. ein Kollege mitkommen wollte. Leider hatten sich seine Pläne geändert und ich machte mich alleine auf den Weg nach Küssnacht. Kaum auf der Autobahn begann es ohne Ende zu Regnen. Widerliche Verhältnisse. Eigentlich hätte ich die Tour abgebrochen, doch ich hatte ja eine Mission zu erfüllen. Zum Glück wurde es dann später wieder Trocken.

                                            Ankunft: 13:00 Uhr

                                            Abreise: 16:00 Uhr

                                            Aufenthaltsdauer: 3 Stunden


                                            Beim Eintreffen war der Parkplatz relativ leer. Eingetreten und die Treppe nach oben erklommen und erkannte schon die ersten Umbauten / Renovationen. Ja, die Rezeption ist schon mal sehr ansehnlich. Freundlich von der Dame begrüsst und den Gutschein vorgelegt und akzeptiert. Die neue Garderobe ist jetzt hinter dem Büro des Managers, direkt neben dem Wellnessbereich. Dann durch den tollen Wellnessbereich in den Clubraum weiter, auch hier einige Änderungen, ebenfalls in der Rauchlounge. Gefällt mir alles gut. War ja auch notwendig. Lt. Tagesplan 15 Damen anwesend, das könnte gepasst haben. Gäste habe ich auch einige gesehen, die meisten im Wellnessbereich. Aber ich denke die Girls waren noch in der Überzahl.

                                            Da ich noch ein kleines Hüngerchen hatte begutachtete ich auch noch den oberen Stock wo sich für mich nichts geändert hatte und bediente mich mit einem kleinen Snack am Brunchbuffet. Dann wieder nach unten in die Raucherlounge.

                                            Keine 5 Minuten in der Raucherlounge verbracht, als sich ein blondes Girl zu mir begab, meinen Getränkewusch aufnahm und sich dann zu mir gesellte. Sie stellte sich als Gabriela aus Bulgarien vor:


                                             


                                            Sie spricht sehr gut deutsch, schaut klasse aus und sehr sympathisch. Wir führten eine interessante Unterhaltung und sie schaffte es mich nach 10 Minuten auf ein Zimmer zu entführen. Ein absolut klasse Zimmer mit Gabriela, einziges kleines Manko das so gut wie fehlende Küssen. Hab den Verdacht dass mein verhinderter Kollege den gleichen Frauengeschmack hat wie ich oder umgekehrt. ;) Im Anschluss dann an die Rezeption und die 120,-- CHF beglichen. Sowas aber auch. Hätte ich gleich die HappyHour genommen hätte ich 1 Franken sparen können. :D:D:D


                                            Danach mal den Wellnessbereich genutzt. Erst ein bisschen sprudeln im Whirlpool, danach noch ein bisschen relaxen auf der Liege. Es lümmelten auch ein paar Girls auf den Liegen rum obwohl mittlerweile mehr Gäste eingetroffen sind. Dann nochmal ab in der Raucherlounge. Die Girls lächelten mich immer mal an, Kontakt nahm aber keine mehr auf. Vermutlich sahen sie meinem Gesicht an dass ich wohl eh kein weiteres Zimmer mehr mache. Mission 1 erfüllt. Als ich mich auf den Rückweg machte sah ich dass der Parkplatz jetzt gut gefüllt war.

                                            Personal:

                                            Dame an der Rezeption sehr freundlich. Ich kannte sie noch aus Cleo-Zeiten wo es noch anders war. Hab auch noch ein kleines Schwätzchen mit ihr gehalten.

                                            Verpflegung:

                                            Hatte nur einen Imbiss vom Brunch-Buffet genutzt. Bin vor dem Abendessen abgereist.

                                            Gästeaufkommen:

                                            Anzahl Mädels lt. TP 15, hat wohl gepasst. Männeraufkommen beim Eintreffen in Unterzahl, beim Gehen wohl leichter Überschuss.

                                            Stimmung / Programm:

                                            Da keine Party ausgeschrieben war, war es ein normaler für alle gemütlicher Sonntag. Muss ja nicht immer Party und Programm sein. Die Musik im Club in angenehmer Lautstärke.

                                            FAZIT:

                                            Ein kurzer ruhiger angenehmer Nachmittag mit einem tollen Zimmergang. Konnte nicht so lange bleibe da ich ja noch eine 2. Mission zu erfüllen hatte. Was für ein Stress!!!

                                            Nochmals Danke für den Gratiseintritt an den Club Zeus und 6Profi Forum.


                                            • p69l


                                              Kann mich der Meinung nur anschliessen... Sehr schöner Club mit sehr Niveauvollen Damen...

                                              Durfte gestern eine schöne Zeit mit Hazel und Gabriela geniessen... Beide ein Besuch wert... Hazel wird auf dem TP als "Anfängerin" bezeichnet... Wenn sie mit ihren mindestens 180 cm (Matziko Höcker mitnehmen ;)) auf einen zu läuft ist das aber kaum zu glauben... Zu selbstsicher, zu geübt mit hohen Schuhen... Bildschöne, schlanke Gazelle mit langen schwarzen Haaren...

                                              Gabriella war früher schon im Zeus, tolle Frau und sehr amüsante und geistreiche Gesprächspartnerin... Und das in 8 (!) Sprachen... Konnte zwar nur 5 davon überprüfen, aber denke auch bei den 3 anderen wird es Stimmen... Und, wichtig für mich, aktuell wohl die schönsten, tiefbraunen Augen im Club:love:...


                                              Echt guter Club, wenn der Umbau dann wirklich fertig ist sicher einer der schönsten...


                                              Einziges Manko leider immer noch der Tagesplan... Er stimmt zwar immer, aber leider immer erst so ab Ca. 15.00... Für mich als Nachmittags Besucher daher unbrauchbar....

                                              • Ich finde diesen Club immer noch einer der Besten in der Schweiz. Die Ladies haben es verdient...denn Sie arbeiteten auch während der Umbauphase im Lärm und Staub. War ein beträchtliches Risiko - diese Club offenzulassen - trotz Umbau. Schon alleine dafür haben die skinny girls/die vollbusigen - blond ob braun...wir lieben alle Frauen....hier wirklich etwas Zuneigung (money money)...verdient..


                                                Das Business ist ja wirklich nicht wie früher. Obwohl die Lambo fahrenden Schwerzenbacher dies natürlich anders sehen....


                                                Also ab nach Küsnacht und rein in den Pool...was lange währt wird endlich gut...


                                                Meine Favoritin Adriana ist noch etwas länger als 1 Woche da...also ...wer schneller zieht...gewinnt meistens...take care... und bis bald in der Innerschweiz...auch ohne Bikini...:thumbup::P:saint:

                                                • Nach lugano60 bericht freut es mich wirklich mal wieder ins zeus zu gehen....

                                                  Der Umbau und die Inaktive 6-profi Gemeinde waren sehr abschreckend...

                                                  Inaktiv ist relativ.... Ich bin sehr oft und aktiv im Zeus (und noch öfter in einem anderen Club) ... Aber das Forum ist eben (für mich) kein Facebook, wo ich mitteilen muss wo ich gerade war... Grundsätzlich ist der Eindruck ja immer der Gleiche und oft natürlich auch die Teilzeitgeliebten... Und alle paar Tage über die gleichen

                                                  2-3 Damen zu schreiben ist ja auch ziemlich Sinnfrei...

                                                  • Da ich gestern wieder mal eine sehr gute Zeit im Zeus verbringen durfte, geb ich gerne ein kurzes Update...


                                                    Der Umbau des Poolbereichs ist jetzt fertig und zu einer richtigen Wohlfühloase geworden. Angenehme Beleuchtung, bequeme Liegen, originelle Fontänen und "Wasserfälle"... Thermalbadfeeling... Würde man beim relaxen nicht alle 10 min von einer Halb- bis Ganznackten Schönheit bezirzt würde man doch glatt vergessen, dass man im Puff ist... Aber ok... Gibt schlimmeres im Leben...:P

                                                    Ein bisschen schade, dass der Wirhlpool dem Umbau weichen musste. Dieser Platz wurde jetzt zum vergrössern des Barbereich genutzt mit eigener Tanzstange... (Danke Stefania für die Privatshow dort gestern, war alleine schon den Eintritt wert...)

                                                    Aktuell wird die Garderobe umgebaut und die Gäste müssen sich die kleinere neben dem Poolbereich mit den Damen teilen... Aber ich wiederhole mich gerne, es gibt schlimmeres... ;)

                                                    Die Preise wurden angepasst, Happy Hour 119.- statt 99.-, nachvollziehbar und immer noch sehr günstig für das gebotene...

                                                    Da gestern Mittwoch war, gab es zusätzlich noch einen Gratiseintritt... Eine Aktion die ich noch nie verstanden habe, vielleicht kann mir das ja mal jemand erklären.

                                                    Happy Hour = 119.- alles inkl...

                                                    1 Zimmerpaket= 129.-

                                                    Gratiseintritt und dann Zimmer = 120.-...

                                                    Der Besuch mit Gratis Eintritt ist also bei Happy Hour teurer und im besten Fall 9.- Wert ... Irgendwie sinnfrei...

                                                    Ich meine, das einlösen dieses Gutscheins macht doch nur dann Sinn, wenn man ganz bewusst den Club mit der Absicht betritt, KEIN Zimmer zu machen... Das kann doch nicht im Sinne des Clubs sein:/... Aber ich muss ja nicht alles verstehen...

                                                    Zumal man ja ein Eunuch sein müsste um bei diesem Line up nicht schwach zu werden...

                                                    Meinen persönlichen "Schwächeanfall" hatte ich dann bei Evelyn... Sehr hübsches 21 jähriges Skinnygirl mit, im Verhältnis zum sehr zierlichen Body, überraschend grossem Busen... Sie hat vor einigen Tagen zusammen mit Anais (ehemals Maria) vom Palace ins Zeus gewechselt.

                                                    (Bericht folgt separat)

                                                    • Soulman

                                                      deine Ehrlichkeit finde ich gut. Kannst du auch sagen warum du nicht mehr im Zeus verkehrst? Dein Erzfeind Andi ist ja nicht mehr dort oder ist er zurückgekehrt?


                                                      Ich kenne ein paar Girls im Zeus, die deine Massagen geschätzt haben wenn sie vom vielen Blasen einen verspannten Nacken und Kiefer hatten und du ihnen die Muskelverspannungen professionell gelöst hast. Ich kann mir vorstellen das die Girls das vermissen.

                                                      Danke das du wenigsten ein klein wenig ahnung zu haben scheinst.

                                                      Und ja, denke das die massagen geschätzt werden...

                                                      Warum ich das Z meide?

                                                      erstens

                                                      Eine grundsätzlich simpatische rezeptionistin mit wirklich tollem Engagement vertägt die Wahrheit nicht... (beratungs-resistent)...

                                                      an einem schlechten tag muss ich sie dann auf dem falschen fuss erwischt haben was bei ihr zu einer Kurzschluss Reaktion geführt hat...

                                                      zweitens

                                                      mir passt die aktuelle geschäftsleitung und führung nicht, zudem haben ja die meisten Perlen des Clubs das sinkende Schiff schon lange verlassen, 3-4 Ausnahmen bestätigen die Regel...

                                                      drittens

                                                      der charme, die Qualität und die professionalität von früher ist schon länger verflogen, lauwarmes Kantinen-Futter, Plastikbecher bei Selbstbedienung, vernachlässigter Unterhalt, defekte Sauna, Hamam und Solarium...

                                                      soll ich noch mehr aufzählen?

                                                      Über Sauberkeit und Hygiene halte ich mich zurück, die ist nicht überall so viel besser...

                                                      Nicht jeder grelle Lautsprecher muss gleich demoliert werden, nur weil man nicht hören will was der andere zu sagen will.

                                                      • wird schwierig, da ich im zeus nicht mehr verkehre...

                                                        Soulman

                                                        deine Ehrlichkeit finde ich gut. Kannst du auch sagen warum du nicht mehr im Zeus verkehrst? Dein Erzfeind Andi ist ja nicht mehr dort oder ist er zurückgekehrt?


                                                        Ich kenne ein paar Girls im Zeus, die deine Massagen geschätzt haben wenn sie vom vielen Blasen einen verspannten Nacken und Kiefer hatten und du ihnen die Muskelverspannungen professionell gelöst hast. Ich kann mir vorstellen das die Girls das vermissen.

                                                        • wird schwierig, da ich im zeus nicht mehr verkehre... offenbar seit ihr vergesslich wenn es um Tatsachen geht...

                                                          Nicht jeder grelle Lautsprecher muss gleich demoliert werden, nur weil man nicht hören will was der andere zu sagen will.

                                                          • War gestern wieder mal im Zeus. Wollte sehen wie es wird....und habe vernommen, dass meine Lieblingsperlen Adriana, Reyna und Anna wieder anwesend sind. Musste 4 Stunden warten...dann hat Sie mich doch noch beachtet /war vermutlich lange gebucht gewesen. Sie fragte wie immer: Was machst Du? Was mach ich in einem Saunaclub? Sie hat mir mitgeteilt, dass eine rasche Nummer kein Thema sei/ ich jedoch in 2 Stunden eine 2er Nummer absolvieren könnte.... Also habe ich die Zeit genutzt und ausgiebig Sauna und Duschen benutzt. Zwischendurch mal etwas getrunken (ohne Alkohol/denn bei einem 3er mit diesen Perlen brauche ich meine volle Manneskraft /Pillen sind nicht so mein Ding. Die Ladies holten mich aus der Sauna...duschen und ab in die Suite (Zeus glaube ich). Adriana wollte mich unbedingt vergewaltigen (ride on)...ja gerne...weitere Détails überlasse ich Euch. Müsst Ihr selber ausprobieren...Sie ist nicht lange da.../ich sage einfach...wenn mein Budget nicht begrenzt wäre...würde ich Nächtelang mit diesen Perlen verbringen. Locker vom Hocker....also ab nach Küssnacht und ich sage Euch, Ihr werdet "nicht enttäuscht sein". Da ist mir egal, in welchem Zustand der Pool ist. Die Investoren haben gut getan, etwas zu tun. Ich finde auch die Geschäftsleitung einfach nur Top. Ich finde schon langer "womenpower" für diese Art von Clubs...

                                                            Trotz Investitionsstau und viel Lärm in der Vergangenheit...ich war noch nie enttäuscht...Trio macht weiter sooooo (Adriana/Reyna und Anna)...top:evil:;):whistling:8o8o8o

                                                            • im Zeus gehts vorwärts mit der Renovation. Im Barbereich wurde alles neu gestrichen, die Sitzgelegenheiten wurden Neu überzogen, und dass Mobiliar ersetzt. Der Pool sollte in ca. 3 Wochen fertig sein.

                                                              Ich gehe sehr gerne ins Zeus, denn die Girls sind motiviert, dass Personal ist allgemein sehr freundlich, Preis Leistung absolut Top.

                                                              Dass Vergnügen hatte ich mit der sehr attraktiven Anita aus Wien, Sie ist sehr Charmant mit dem Wiener Aczent, aber auch äusserst geschäftstüchtig.:). Sie macht mit Ihrer positiven Art Zimmer am Laufmeter…..

                                                              Ja Sie hat schon etwas mehr Rundungen, aber bei Ihr passt es.

                                                              Zudem sind die 2 anwesenden Girls Roxana und Melissa sehr süss, und schnuggelig, und Ralucca ist auch ein scharfer Feger.:love:

                                                              • Weiss jemand ob der Pool wieder in Betrieb ist?


                                                                Es tut sich einiges im Zeus...


                                                                Der Umbau des  Poolbereichs soll in 14 Tagen beendet sein, das Fumoir wurde bereits mit edel aussehenden Ledergruppen neu ausgestattet... Als nächstes wird dann der ganze Barbereich ebenfalls neu möbliert, Fumoirbereich wird aufgelöst und in diesen integriert... anschliessend ein Zimmer nach dem Anderen... Wenn dann mal alles nach den Plänen fertiggestellt  ist dürfte er zu den schönsten Clubs in der Schweiz zählen...


                                                                PS: Viel Neues gesehen heute, aber Giorgia bleibt Giorgia.... Was für eine Frau... :love::love:

                                                                • Ja lugano60 ! Ich werde zwar erst in der zweiten Hälfte der Woche die Gegend wieder ansteuern, deine Sorge kann ich schon jetzt ganz nachvollziehen. Die Zuzana hat wieder mal einen super Job gemacht und die Dichte der anwesenden Prinzessinnen wird zu richtigen Qual für uns.

                                                                  Die hübsche Lina hab ich schon lang vermisst :verliebt:. Jolie war letztes mal eine gaaanz leckere Granate auf Zimmer :super:. Ruby, Cristina und Karina regen so einen Appetit an und drängen darauf entdeckt zu werden ... Auf der anderen Seite kann ein Gentleman doch nicht Juwelen wie Innes :kuss:, Raluca:* oder Jessica :rose1: einfach einen Korb erteilen! Aaaach ja .. :doof:!!!

                                                                  LG

                                                                  lan_y

                                                                  • Die Qual der Wahl...


                                                                    Beim aktuellen TP hätte ich tatsächlich wenig Mühe, 5 Damen für 5 lohnenswerte Zimmer für die 444.- Aktion zu finden...(so ich das denn möchte, was nicht der Fall ist, zumindest nicht mit 5 verschiedenen am gleichen Tag)... und dabei sind meine Beiden Lieblinge noch nicht mal anwesend...


                                                                    Klarer Plan war eigentlich ein 3. Zimmer mit Giorgia, selten eine Frau erlebt bei der von A-Z einfach alles stimmt (siehe Bericht) ... Eine Frau zum verlieben...


                                                                    Aber da waren ja auch noch andere Prinzessinnen die sich vorgenommen hatten, dem alten Mann die Wahl an diesem Tag mit ihren Verführungskünsten möglichst schwer zu machen:


                                                                    - Ruby (Verführung pur). .. Bildschön, Superbody, Vollprofi und sehr aktiv, mit besten Feedbacks von Kollegen... Nicht wirklich mein Typ, ich schätze es aber sehr, dass sie es, trotz unzähliger Körbe von mir, immer wieder auf gleichbleibend freundliche Art versucht... Irgendwann werde ich sie wohl mit einem "Ja " überraschen...



                                                                    - Lina (Miss Zeus 22)... Für mich die attraktivste Dame im Zeus und im Zimmer kaum zu toppen... nicht umsonst hat sie soviele Stammis... Tatsächlich auch Eine der einzigen 2 Frauen (Die andere ist Bella im el Harem) die mich trotz meiner Sillikonallergie so einmal im Jahr aufs Zimmer bringen...



                                                                    - Jolie (die Unterschätzte)... Auch wenn es etwas abschätzig klingen mag, sie läuft bei mir unter "sicherer Wert"... Sie wirkt eher wie das Mädchen von Nebenan, an ihr ist nichts " Nuttenhaftes" und trotzdem (oder gerade deswegen) eine äusserst anziehende Persönlichkeit... Und auch wenn sie vielleicht auf den ersten Blick etwas zurückhaltender und ruhiger als andere Damen wirkt sollte man sie eben nicht unterschätzen...Das Feuerwerk wird erst im Zimmer gezündet, aber dann sowas von Richtig....


                                                                    Nachdem ich dann auch noch Christina und Jessica einen Korb geben musste (was für eine Welt, in der ein alter Sack solchen Traumfrauen einen Korb geben kann / muss) war es dann Karina, die mich meinen Plan für ein 3. Giorgiazimmer auf den nächsten Besuch verschieben liess...


                                                                    - Karina, sehr hübsch, sehr jung und sehr sympathisch... Das erste mal in diesem Job, entsprechend noch unerfahren... Die Unerfahrenheit bezieht sich aber nur auf den Job als wg in einem Club... Was die Erfahrung mit Männerwünschen im Bett betrifft hat sie offensichtlich keinen Nachholbedarf... Woow... War sehr schön...


                                                                    Da sie die Cousine von einem Topshot im Zeus ist, wird sie wohl auch in Sachen Club Arbeit bestens eingeführt werden... Bin mir ziemlich sicher, dass sie, wenn sie länger bleibt, bald ebenfalls in den Topshot Kreis aufsteigen wird.... Sehr empfehlenswert.

                                                                    • Vom Tessinn her kommen die Ausfahrt Küssnacht angesteuert un ca 14:00 angekommen. Ich war schon länger nicht mehr dort. Soweit ist alles noch beim alten, ausser der Pool wird infolge ausführlicher Renovierungsarbeiten bis wohl in gut 4-6 Wochen geschlossen bleiben. Die Grils kenne ich teilweise, sprich kamen vom Olymp in die Zentralschweiz. Am Fusse des Rigis gibt es auch schöneres zu sehen als in der Industriehochburg Härkingen.

                                                                      Wie auch immer die Alice ist immer noch sehr präsent, heute gar mit heissen schwarzen Netzstrüpfen und Top. Die Damen stolzieren heute mit knallenden, figurbetonenden Outfuits durch den Laden. Alice will ins Zimmer 1 mit den Spiegeln an der Wand. Die funky crazy Lady macht einen guten Job und mag es von hinten.

                                                                      Auch die Julia, spindeldürr und etwas introvertiert möchte wieder mal oben bei der Massageliege etspannen. Also werde ich auch hier meine Plicht tun. Super ritt auf dem Stuhl. Beim letzten mal hatte ich etwas Bedenken doch mit dem Fliegengewicht wird dies kein Problem sein. Tipp von einem Mitbesucher im Ruheraum hat es gegenüber noch eine Couch wo etliches möglich wäre!

                                                                      Das Essen war in Ordnung wenn man es weniger von der Optik her betrachtet. Nur, warm gibt es ein Buffet, wenn nur einmal zugefriffen werden kann/darf?


                                                                      Die knallengen Wäsche der Mädels fand ich top und war mal was anderes. Ich werde jedoch den Club in Recherswil inflige der Grösse, des Essens und der alg. Atmosphäre vorziehen. Bestimmt komme ich aber geren wieder wenn der Pool wieder in Betrieb ist.

                                                                      • Hallo Jungs...der Pool wird gerade renoviert...die schlechte Nachricht: Viel Staub und Lärm...

                                                                        die gute Nachricht - Ihr hört am Abend nichts und die Mädels sind immer noch Top auf den Zimmern. Ich finde, wir sollten Zeus Küssnacht unterstützen...denn die Renovation ist mehr als notwendig und hilft dem Club sicher über die kommenden Jahre. Ich hätte vermutlich die WG's in den Ferrari verlosenden anderen Club verschoben und zugemacht. Mit dem Resultat - weniger Heizenergie zu verpuffen und für die WG's neue Perspektiven zu bieten. Vielleicht auch neue Stammgäste für die Innerschweiz. Wünsche Euch coole /oder heisse Stunden auch ohne Pool. Nehme an, die Wiedereröffnungsparty wird es dann krachen lassen...also Adriana's und Co...wünsch Euch viel Durchhaltewillen und schöne Dates und Zimmerstunden...:P

                                                                        • Ich war vor 2 Wochen dort und kann Euch nur sagen, es wird Zeit, dass gewisse Renovationen stattfinden. Ich hatte eine Super Session mit Adriana und Reyna...einfach super...die in einer Suite erleben zu dürfen...ist wie Angelsgate. Dass die 2 sich gut verstehen (vermutlich auch Privat)...hilft der Session ungemein. Wortloses abwechseln und ich mittendrin. Was willst Du mehr...am Schluss eine professionelle Massage von Adriana und ich kam zum 4. Mal. Was will Mann mehr...und dies ohne Hilfsmittel....Adriana hatte übrigens einen geilen Vibi dabei. Heja...aber nach Küssnacht. Ich bin übrigens weder bezahlt noch sonst beeinflussbar....zahle immer für alle D/L selber...let's talk about s..../die schönste Sache dieser Welt.

                                                                          • Echt jetzt? Infrastruktur nicht benutzbar und dann noch mangelhafter Service? Da kann ich mir momentan einen Ausflug in die Innerschweiz sparen.


                                                                            Leute, was wollt ihr eigentlich :wütend:? Der Club ist jetzt wirklich in Jahre gekommen. Ziemlich lang wird es hier wiederholt kritisiert. Na, und? Jetzt, wenn endlich was geht, ist es gewissen Kollegen wieder nicht recht. Andere Anlagen, auch die von der Konkurrenz, wurden wegen Umbauten monatelang nur auf Halbmast betrieben, notdürftig, aber es ging und Resultat lässt sich sehen. Geduld, Zeus hat seine Chance auch verdient.

                                                                            War erst vor paar Tagen da, habe es gesehen. Auch ohne den Pool ist der Club immer noch eine wohlfühl Oase und bietet mit seiner Weitläufigkeit auch genug Alternativen für Relax zwischen den eigentlichen Aufenthaltsgründen :happy:.

                                                                            LG

                                                                            lan_y

                                                                            Hi lan_y


                                                                            mit Deinem Beitrag triffst Du wieder einmal mehr den Nagel auf den Kopf. Chapeau! Musst dich nicht aufregen, da fulcrum2 ein Kollege von Torsten ist und leider zu einem seiner Auftragshetzer verkommen ist. Er hat von Torsten den Auftrag bei 6profi die Clubs von seinem ehemaligen Arbeitgeber schlechtzuschreiben und auf kritische Berichte nachzutreten, teils unterschwellig, teils zwischen den Zeilen bis hin zu plumpen populistischen Rundumschlägen. Kann jeder in seiner Beitragshistorie nachlesen. Und dann den Saubermann spielen. Diese Hintergründe müssen an dieser Stelle einmal deutlich gemacht werden, da die meisten Leser diese Hintergründe nicht kennen. Die Leser haben jedoch ein Recht auf möglichst wahrheitsgemässe Informationen im Forum damit sie einschätzen können woher der Wind weht.

                                                                            Gab es bis vor Monaten berechtigte Kritik gegen das Zeus, hat fulcrum2 es verteidigt und gehoben wie ein Wachhund. Heute anders rum. So läuft das Spiel. Fulcrum2 hat komischerweise auch keine eigenen Erlebnisberichte mehr, nur Einzeiler, Luftgeheule, Tritte ... Deshalb ist es gut, wenn übers Zeus so wie über jeden anderen Club sachlich und ausgewogen berichtet wird, mit Lob und Kritik, so wie es sich gehört.


                                                                            An solchen Beispielen entlarven sich die satanischen Wesenheiten der Torsten-Trollschreibergruppe selbst. Einige von den Dummbatzen, die gegen 6profi und verschiedene Clubs hetzen, hat der Administrator bereits aus dem Forum hinaus befördert. Bald ist der Sack zu, dann gibts eine Belohnung, Cheers! :)

                                                                            • Leute, was wollt ihr eigentlich :wütend:? Der Club ist jetzt wirklich in Jahre gekommen. Ziemlich lang wird es hier wiederholt kritisiert. Na, und? Jetzt, wenn endlich was geht, ist es gewissen Kollegen wieder nicht recht. Andere Anlagen, auch die von der Konkurrenz, wurden wegen Umbauten monatelang nur auf Halbmast betrieben, notdürftig, aber es ging und Resultat lässt sich sehen. Geduld, Zeus hat seine Chance auch verdient.

                                                                              War erst vor paar Tagen da, habe es gesehen. Auch ohne den Pool ist der Club immer noch eine wohlfühl Oase und bietet mit seiner Weitläufigkeit auch genug Alternativen für Relax zwischen den eigentlichen Aufenthaltsgründen :happy:.

                                                                              LG

                                                                              lan_y

                                                                              • War gestern im Zeus

                                                                                Leider wird die Poollandschft umgebaut somit nicht zur Verfügung, wurde leider am Empfang nicht mitgeteilt. Somit für den selben Preis kein Badeplausch, schade… Zimmer mit Lin Vietnam, den wohl schlechtesten Pay-Sex seit langem , sieht zwar super aus aber das wars dann.

                                                                                schade, danke für die Warnung, Lin (ohne Fotos) ist mir auf dem TP auch aufgefallen...


                                                                                hat sie Silikon-Titten? letztes Jahr war eine Asiatin unter "demnächst" auf dem TP aufgeführt, die ich aber nie gesehen habe, da sie die länger nicht mehr dort war

                                                                                • Schon Komisch komme seit Jahren in den Club und sehe dich mehrfach essen obwohl es nur 1 Portion pro Kunde heisst aber ja macht schon sinn dass man sich nacher beschwert😂

                                                                                  Also da hätte ich eine Frage...

                                                                                  Wenn ich um 11 komme und Eintritt 69 bezahle...

                                                                                  Darf ich dann nur einmal Essen gehn auch wenn ich bis abends 24 uhr bleib und paar zimmergänge mach?

                                                                                  Nicht jeder grelle Lautsprecher muss gleich demoliert werden, nur weil man nicht hören will was der andere zu sagen will.

                                                                                  • Interessant SmallBear1985 neues profil, nur auf zeus kommentiert, wenn das nicht die neue glatze im chefbüro ist... Bissle peinlich...

                                                                                    BigBear

                                                                                    Unterlasse es dringend andere User im Forum anzugehen! Letzte Warnung. Im Forum ist jeder willkommen, egal ob Erstschreiber mit neuem Profil, Vielschreiber mit altem Profil, oder was jemand mit seinem Profil kommentiert, das alles hat Dich nicht im geringsten zu interessieren. Ganz zu schweigen von Deinen mehreren Profilen. Hier geht es um die Information die jemand mitteilt und nicht wer diese Information mitteilt. Falls es tatsächlich ein User aus dem Büro vom Zeus ist, dann heissen wir ihn hiermit herzlich willkommen und freuen uns auf viele Infos aus erster Hand.

                                                                                    • Interessant SmallBear1985 neues profil, nur auf zeus kommentiert, wenn das nicht die neue glatze im chefbüro ist...

                                                                                      Bissle peinlich...

                                                                                      Zudem den Vorwurf vor 2 Stunden von Zuzanna schon persönlich gehört...

                                                                                      Kritikfähig ist wohl nicht eures...

                                                                                      Ich mach mehr Komplimente als Kritik,

                                                                                      jedoch scheint es ja soooooo falsch verstanden zu werden das ich gleich wieder Hausverbot ausgesprochen bekomm weil ich eine berechtigte Kritik geäussert hab ...

                                                                                      Macht weiter so, dann habt ihr bald gar keine Gäste mehr...

                                                                                      Viel Glück

                                                                                      __________________________________

                                                                                      Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.


                                                                                      • Schon Komisch komme seit Jahren in den Club und sehe dich mehrfach essen obwohl es nur 1 Portion pro Kunde heisst aber ja macht schon sinn dass man sich nacher beschwert😂