Lavie ist der Saunaclub für Geniesser in der Ostschweiz
Na Und Laufhaus Villingen
FKK Palast Freiburg wieder geöffnet
Studio Mondana Killwangen unter neuer Leitung
Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten
Villa45 Kontaktbar, Erotik, Studio in Wetzikon im Zürcher Oberland
Oase der Saunaclub in Oensingen im Kanton Solothurn
FKK Club Montecarlo in Baden-Baden
Club Medusa Zürich - Only Fans Party A2 Club - Erotikclub - Sempach
Studio Helvetica Schlieren Club12 Oerlikon Zentrum - Zuerich - Studio und Bar
Anmelden oder registrieren
Club Medusa Zürich - Only Fans Party A2 Club - Erotikclub - Sempach
Studio Helvetica Schlieren Club12 Oerlikon Zentrum - Zuerich - Studio und Bar

Forum Beiträge zu Sex Talk bei 6profi, dem offiziellen und führenden Sexforum der Schweiz. Mit Erfahrungen in FKK Clubs, Saunaclubs oder Infos von einem Erotik Job für Girls in einem Erotik Studio, Sex Club oder Sauna-Club mit guten Verdienstmöglichkeiten in der Schweiz oder Süddeutschland. Auch Meinungen über AO Sex ohne Gummi im Saunaclub, deren Gefahren und Geschlechtskrankheiten sowie Erlebnisberichte von 6profis über eine Sexparty. Neue Themen zur Sexarbeit und Prostitution und deren Gesetzen.

Lesen & Schreiben die Girls & Betreiber bei 6profi mit?

  • Antworten
    • Klar lesen hier auch die Betreiber alle mit.


      Es ist so sicher wie das Amen in der Kirche, dass alle Betreiber bei 6profi mitlesen.


      Die Girls im Plan B sehen fast immer vor mir, wenn ein neuer Bericht über sie auf 6profi erscheint. Sie sind immer sehr stolz, zählen ihre Likes und wissen genau, wer geliked hat.


      Alle Girls vom Club Plan-B sind ebenfalls auf 6profi angemeldet und schreiben mit, die eine mehr, die andere weniger. Es wäre sicherlich interessant, wenn sich auch andere Girls aus verschiedenen Clubs registrieren würden. Meiner Meinung nach zeigt dies ein gewisses Geschäftsinteresse und dass sie hinter dem Plan B stehen.


      Grüße, Max

      Inhaber Club Plan-B

      .

      • Meine Beiträge wurden innert 1-2 Tage von fast allen Girls im Club Lavie gelesen


        Mir hat auch das letzte Mal das Mädel geschrieben, dass sie sich über die Zeit mit mir sehr gefreut hat und das sie meinen Erfahrungsbericht hier gelesen hat...


        Klar lesen hier auch die Betreiber alle mit.


        Das ist das Tolle an 6profi, es verbindet alle Akteure in diesem Gewerbe auf einer Plattform, ob Frauen, Gäste oder Betreiber und jeder kennt es. Man ist immer sofort über alles informiert, egal ob News, Gerüchte, Informatives, Tacheles, Lustiges, Lob und Tadel, Seitenhiebe, Ohrfeigen, Angebotsvergleiche, Aktionen, Preiskämpfe, Skandale, Leaks, Erfahrungsberichte über Girls und Clubs, Neueröffnungen, Sextouren, Gutschein Aktionen, Tombolas, Personalwechsel, Club Verkäufe. Auch bei Clubbesuchen hat man stets ein Gesprächsthema mit den Girls und dem Personal und lernt darüber gelegentlich auch interessante neue Leute in den Clubs kennen.

        • « Meine Beiträge wurden innert 1-2 Tage von fast allen Girls im Club Lavie gelesen »



          Mein Beitrag geschrieben am Sonntag Abend:

          Club Lavie Herdern| Saunaclub | Club-Berichte


          Ich war heute, am Dienstag, im LaVie und kann eine Rückmeldung dazu geben. Ich wurde gleich von den Girls als der "Forums-Chef" begrüsst, was ich natürlich richtig stellte. Auf meine erstaunte Nachfrage wurde klar, dass meine Berichte vom Sonntag über Gina und Larissa von fast allen Frauen im Club Lavie zur Kenntnis genommen wurden.

          • Ich beschwere mich nicht, frage mich als Neuling lediglich ob es nicht einen Mehrwert darstellen würde, wenn ein und dieselbe Person dann eben über verschiedene Clubs schreibt. Dass hier Mitbewerber-Denken aufkommt, erklärt sich von selber, jeder möchte möglichst im guten Licht stehen, schliesslich ist so ein Forum ja auch eine Werbeplattform. Ganz egal von welcher Seite die anonyme Funktion zum Schlechtreden der Mitbewerber eingesetzt wird, es schadet eigentlich nur. Wenn ich selber schreibe, habe ich nur einen kleinen, individuellen Einblick über die kurze Zeitspanne während der ich zu meiner individuellen Aufenthaltszeit in einem Club meinen Eindruck widergeben kann. Da resultiert eine Stimmung, die eher positiv oder verbesserungsfähig rüberkommt. Der direkte Vergleich mit den Mitbewerbern wird aus meiner Sicht erst "echt" wenn ein und diesselbe Person seinen individuellen Einblick teilt. Die Flut an anonymen Schreiber verwischen hier einen Teil. Klar, das ist jetzt halt einfach mein Blickwinkel auf die Sache. Wenn ich um 13 Uhr einchecke nehme ich die Stimmung wohl anders wahr wie wenn ich um 23 Uhr einchecke. Solche Faktoren spielen doch einfach mit, um in diesem Beispiel jetzt für mich rauszufinden, wann ein Einchecken für einen persönlich idealer geeignet ist. Jeder Schreiber hat so seine Vorlieben. Ausser er schreibt anonym. So ist sein Bericht nicht mehr gleich authentisch. Kann natürlich trotzdem hilfreich sein....

            • Die Accounts von berüchtigten Trollschreibern, die in Vergangenheit von 6profi aus dem Forum geworfen wurden. Die schreiben hier ALLE ohne registriertem Account wieder mit.

              Administrator


              Diese ehrlosen Strolche, gewissenlose Lumpen und paranoiden Trolle schreiben nicht nur ohne registrierten Account wieder mit, nein, sie erdreisten sich sogar unter mehreren Accounts wieder mit zu schreiben. Und das obwohl du sie lebenslang aus dem Forum verbannt hast.


              Mir kommt schon lange der Verdacht, dass dir das gar nicht so unrecht ist, da diese Narren mit ihren provokanten Posts interessanten input liefern.

              • Da hat man den Eindruck dass anonyme Schreiber genaue Insider-Infos Clubübergreifend wissen und den kompletten Überblick über die gesamte Szene haben. Trotzdem schreiben sie anonym?

                Manche anonyme Schreiber haben ausweislich ihrer Beiträge theoretische Ahnung, praktische Erfahrung und Insider-Info-Wissen. Nein, müssen sie haben, denn sonst wüssten es Alle. Aus diesem Grund beantworten sie konkrete Fragen mit konkreten und präzisen Antworten, nennen sie die Dinge beim Namen, argumentieren logisch und posten Klartext.


                Kein unverständliches Wischi-Waschi, kein mehrdeutiges " jein " , kein " hab ich gehört, glaub ich, mein ich , hoffe ich " Gschwafel , kein " könnte so sein, könnte aber auch anders sein " blablabla Gelaber, sondern konkret und präzise weiss ich und ist so. Punkt. Argumente, Fakten und Tatsachen.


                Sie schreiben anonym, nein sie sind gezwungen anonym schreiben, um sich vor den Konsequenzen und Repressalien der Club-Betreiber zu schützen. Der Chef von Globe hat hier früher an Kritiker bals wöchentlich Hausverbote ereilt.


                Die Chefin vom Blue-UP hat an BigBear lebenslanges Hausverbot erteilt, weil er kritisiert hat, dass alle Girls wegen ihr den Club verlassen.

                • Ich schreibe hier zwar auch anonym. Allerdings ist das genau das Problem. Da hat man den Eindruck dass anonyme Schreiber genaue Insider-Infos Clubübergreifend wissen und den kompletten Überblick über die gesamte Szene haben. Trotzdem schreiben sie anonym? Eine anonyme Aussage ist nicht wirklich vertrauenswürdig, schon gar nicht, wenn sie Kritik gegen einen Club oder namentlich gegen Personen anbringt. Konstruktive Kritik ist allerdings jederzeit unbedingt erwünscht.

                  Es gibt keinerlei Unterschiede zwischen Autoren mit registriertem Account und Autoren ohne registrierten Account. Im Forum kommt es auf die Informationen an, was geschrieben wird und nicht wer es geschrieben hat. Es zählt der Inhalt und nicht die Verpackung, so wie du es bereits richtig erkannt hast und so wie auch du das hier praktizierst. Du schreibst ohne registrierten Account aber beschwerst dich darüber :D. Von Deiner Sorte gibt es hier einige Autoren die zweigleisig fahren aber sich beschweren, das ist die bekannte Heuchelei. :) Die meisten Autoren mit registriertem Account sind trotzdem anonym und outen sich nicht und kennt man nicht, deshalb ist es völlig Banane ob jemand als unregistrierter Autor oder als registrierter Autor schreibt.


                  Im Forum soll eine offene Diskussionskultur herrschen und keine Inzucht und Personenkult mit Star Allüren.


                  - Einige registrierte und bekannte Autoren schreiben teilweise unter mehr als einem registriertem Account.


                  - Die meisten registrierten und bekannten Autoren schreiben gelegentlich bis regelmässig zusätzlich ohne registriertem Account "anonym".


                  - Die Accounts von berüchtigten Trollschreibern, die in Vergangenheit von 6profi aus dem Forum geworfen wurden. Die schreiben hier ALLE ohne registriertem Account wieder mit. Ohne diese Möglichkeit würden sie sich anderweitig wieder einschleichen.


                  - Bis zur Einführung dieser Möglichkeit des Schreibens als Gast ohne registrierten Account, um das nur einmal als Beispiel zu verdeutlichen, hat ein bekannter Mitarbeiter eines sogenannten Imperiumclubs Hunderte Beiträge über das Globe und History selbst geschrieben mit registrierten Accounts, teils mit hilfreichen guten Informationen, teils Rufmord gegenüber Konkurenz, teils Lobhudeleien über sich selbst und die besagten Clubs, regelmässig teilgenommen an Gutschein-Verlosungen im Forum um Gutscheine abzugreifen um sie Gästen vorzuenthalten, ohne das es von Euch jemand bemerkt hat trotz registrierem Account! Und ab der Einführung der Möglichkeit unregistriert zu schreiben "anonym", schreibt er fleissig weiter bis heute seine Beiträge "anonym". Es hat sich also nichts geändert gegenüber vorher. Aber das Bemerkenswerte daran ist, dass genau dieser Imperium-Mitarbeiter nach aussen hin stets beteuert, er würde nie ins Forum schauen, nie lesen weil es ihn nicht interessieren würde und gar keine Zeit dafür hat. Denkt mal über diese Typen nach die euch anschmieren und die ihr bejubelt. Hier zwei sogenannte anonyme Eigenlob-Lobhudel-Berichte die dieser Mitarbeiter nach der Silvesterparty verfassst hat und von 6profi nicht veröffentlicht wurden:


                  Das Globe ist einfach das Beste was es in der Welt gibt. Die Girls, das personal mit Chanel, Sunny und Fritz als top gastronomen, die Kulisse und der Ingo sind einfach unschlagbar. Für mich nochmal ein Hut ab für Chanel und Sunny!

                  Sorry aber Globe Ara ist nicht zu Ende. Natürlich komme ich punkt 1 für die hübschen Girls mit guten service aber ich muss auch sagen punkt 2. Sunny ist ein top manager, und macht das super gut!

                  • Ich und viele Leser haben schon lange den Verdacht, dass dieser Möchtegerne-Manager und Schaumschläger Torsten vom Westside nicht nur das LaVie rufmorden und schädigen will, sondern auch den Swiss Teens Gang Bang. Aber nicht nur das. Er ist offensichtlich unter verschiedenen Accounts im Forum aktiv, um andere Clubs zu sabotieren und im Forum Unruhe zu stiften.

                    Ich schreibe hier zwar auch anonym. Allerdings ist das genau das Problem. Da hat man den Eindruck dass anonyme Schreiber genaue Insider-Infos Clubübergreifend wissen und den kompletten Überblick über die gesamte Szene haben. Trotzdem schreiben sie anonym? Eine anonyme Aussage ist nicht wirklich vertrauenswürdig, schon gar nicht, wenn sie Kritik gegen einen Club oder namentlich gegen Personen anbringt. Konstruktive Kritik ist allerdings jederzeit unbedingt erwünscht.

                    • Mindestens der neue Betreiber vom FKK-Neuenhof liest hier offensichtlich regelmässig mit. Er liest nicht nur jeden Beitrag über seinen Club. Er beantwortet jede Frage eine Gastes und nimmt sich Anregungen zu Herzen. Während andere Betreiber Gäste-vorschläge generell ignorieren oder mit " kümmere dich um deine Angelegenheiten " abtun, setzt er sich damit aus einander und erfüllt sie sogar.

                      Finde ich gut wenn die Betreiber mitlesen das zeigt Interesse... und das sie gute Kritik des Clubs oder Bewertungen der Mädels weiterleiten . Sollte bei schlechter Kritik aber auch so sein ...

                      • Nicht @Schlecker-Lecker hat das behauptet sondern ein sogenannter @Mc-Ficker. Dabei sollte man wissen, dass dieser Mc-Ficker ein Unterstützer bzw. Mitorganisator der ehemals gefloppten McFuck Geschichte ist (hat er selbst bestätigt bzw. sich verplappert). Hinter diesem Mc-Ficker versteckt sich eindeutig dieser Torsten vom Club Swiss, der den Swiss-Teen-Gangbang in Volketswil sabotieren will, weil der Swiss-Teens-Gangbang Volketswil eine erfolgreiche Gangbang auf die Beine stellt, was dieses Grossmaul Torsten sogar mit Hilfe von Ogni nicht auf die Reihe bekommen hat. Er war also nie dort und behauptet vorsätzlich falsche Dinge. Offensichtlicher gehts nicht.

                        Ich und viele Leser haben schon lange den Verdacht, dass dieser Möchtegerne-Manager und Schaumschläger Torsten vom Westside nicht nur das LaVie rufmorden und schädigen will, sondern auch den Swiss Teens Gang Bang. Aber nicht nur das. Er ist offensichtlich unter verschiedenen Accounts im Forum aktiv, um andere Clubs zu sabotieren und im Forum Unruhe zu stiften.

                        • Deine Beschreibung widerspricht sich mit der Beschreibung von Schlecker-Lecker in diesem Beitrag:


                          "Wenn die in Volketswil noch klarere Regeln definieren und durchsetzen für das Verhalten im Ring und nicht einfach Ellbogen entscheiden lassen und laute Klappen, wer bei den Damen zum Zug kommt , dann steht dem Erfolg nichts mehr im Weg."


                          Bei dir klingt es so, als seien jetzt alle hochanständig :/

                          Nicht @Schlecker-Lecker hat das behauptet sondern ein sogenannter @Mc-Ficker. Dabei sollte man wissen, dass dieser Mc-Ficker ein Unterstützer bzw. Mitorganisator der ehemals gefloppten McFuck Geschichte ist (hat er selbst bestätigt bzw. sich verplappert). Hinter diesem Mc-Ficker versteckt sich eindeutig dieser Torsten vom Club Swiss, der den Swiss-Teen-Gangbang in Volketswil sabotieren will, weil der Swiss-Teens-Gangbang Volketswil eine erfolgreiche Gangbang auf die Beine stellt, was dieses Grossmaul Torsten sogar mit Hilfe von Ogni nicht auf die Reihe bekommen hat. Er war also nie dort und behauptet vorsätzlich falsche Dinge. Offensichtlicher gehts nicht.

                          • Mindestens der neue Betreiber vom FKK-Neuenhof liest hier offensichtlich regelmässig mit. Er liest nicht nur jeden Beitrag über seinen Club. Er beantwortet jede Frage eine Gastes und nimmt sich Anregungen zu Herzen. Während andere Betreiber Gäste-vorschläge generell ignorieren oder mit " kümmere dich um deine Angelegenheiten " abtun, setzt er sich damit aus einander und erfüllt sie sogar.

                            • Ich glaube, wir werden manchmal von den Chef-innen erkannt, die die Clubs leiten und uns sehen und das Forum lesen. Wie z. B. Edith im Papi etc. Aber kaum von den WGs, sie sind ja oft auf Durchreise, sprechen kaum unsere Sprache und werden ev. von den Chef-innen informiert. Mir geht es wie ch@os: ich habe nichts zu verbergen, parkiere vor den Clubs und verstecke mich nicht in Treppenhäusern oder auf dem Weg vom Zimmer in die Dusche! Aber eben: unsere Berichte kommen sicher bei der Leitung von Clubs an, kaum aber direkt bei den WGs. Wenn die Berichte aber schlecht sind, wird das Girl kontaktiert.

                              ist dieser Bericht wirklich von Jahr 2010 da hat ja einer schon vor 13 Jahren Gendern erfunden

                              :D:D:D:D:D:D:D

                              • Die Betreiber lesen hier vermutlich genau mit. Mindestens die welche hier Werbung geschaltet haben. Der Chef von Globe hat hier früher sogar regelmässig gepostet. Ob die Girls, die meist nicht mal deutsch sprechen ausser " schazi, du ficki-ficki ??? " überhaupt lesen können und hier über google translate mitlesen bezweifel ich . Die meisten Girls sind junge Gipsy-girls ohne jede Aus-und Schul- (bildung) und Beruf. Die interessiert ausser Kohle ohnhin nichts und sie wissen nichts. Weder über die Schweiz, noch über schweizer Freier geschweige denn über ein Freierforum. Die wissen vermutlich nicht mal wo die Schweiz ist. Und wollen auch nichts wissen. Denen geht die Meinung ihrer Freier generell und was die in ihrem Freier- Forum über sie posten komplett am Arsch vorbei. Die wissen, dass die eh morgen wieder bei ihnen antanzen und um Sex betteln. Und sie die Pussy haben . Denn das wissen sie genau. Die interessiert was sie verdienen, was das Kokain kostet und ob ihr " cousing " treu ist, und sonst gar nichts.

                                • aber hallo

                                  als ob ausgerechnet junge Girls und dann auch noch romas interressiert was freier ueber sie denken oder schreiben ?

                                  und dann auch noch in einer fremden sprache in einem fremden land

                                  die wissen nicht mal wo die schweiz ist

                                  also ob die von google translate je gehört haben und es für freier benutzen

                                  die interreßieren nur die kokspreise und ihre ficker pardon " cousings"

                                  sie nehmen für sex zahlende freier eh nicht für voll

                                  und hoeren von denen sowieso den ganzen tag wie toll sie sind

                                  die meinen alle freier sind dumme und lebende Geldautomaten, die man ausnehmen kann

                                  was die ueber sie denken ist denen voellig egal

                                  alle wgs die ich je nach Foren gefragt habe wussten gar nichts das es so was gibt

                                  und die einzige ausnahme meinte dort posten nur gestörte

                                  • Letzthin erwähnte ich gegenüber einem Girl, das immerhin auch schon seit ein paar Monaten im Club auftaucht, dass es im Netz nur sehr positive Berichte über sie gibt.


                                    Nun, ich war dann überrascht über der Dame Überraschung; sie wusste nicht, dass sowas überhaupt existiert und hatte von solchen Foren noch nie gehört! Offenbar ist die Bandbreite der diesbez. Erfahrungen gross; v.a. deutschsprachige älter gediente Ladies dütften eher Zugang haben.

                                    "Si tacuisses philosophus mansisses" ... atque "qui capere potest capiat" (deepl ist besser als google translate)😉

                                    • Bobby machte im FKK66 immer wieder aktiv Werbung fürs Forum und forderte zum Schreiben von Berichten auf. So waren natürlich alle Girls und Stammgäste informiert, ein Großteil der Gelegenheitsgäste sicher auch. Dito FKK-Palast. Erlebnisberichte wurden den Girls auch zur Kenntnis gebracht. :lachen: Zumindest die Berichte zu seinen Clubs las er regelmäßig - eigentlich Pflichtprogramm für jeden Betreiber.

                                      Er liest immer noch regelmässig im Forum und jeden Bericht! Über Deine Berichte sagte er schon ein paar mal, das dieser attempto kein Dummer ist und gut durchblickt :smile:. Ab 01. November gehts wieder los, mach Dich schon mal frisch :mutig:

                                      Palast Revival ab Mittwoch 01.11.2023

                                      • Ob alle Girls vom Forum wissen, hängt natürlich auch vom Clubbetreiber ab:


                                        Bobby machte im FKK66 immer wieder aktiv Werbung fürs Forum und forderte zum Schreiben von Berichten auf. So waren natürlich alle Girls und Stammgäste informiert, ein Großteil der Gelegenheitsgäste sicher auch. Dito FKK-Palast.


                                        Erlebnisberichte wurden den Girls auch zur Kenntnis gebracht. :lachen: Zumindest die Berichte zu seinen Clubs las er regelmäßig - eigentlich Pflichtprogramm für jeden Betreiber.


                                        Im Globe habe ich noch keine Hinweise auf das Forum seitens des Managements erhalten. Kann aber sein, dass da irgendwo ein Hinweis aushängt bei der Werbung für andere Clubs. Die Girls wussten aber Bescheid, soweit das Gespräch mal auf dieses Thema kam.


                                        Nun, ich war dann überrascht über der Dame Überraschung; sie wusste nicht, dass sowas überhaupt existiert und hatte von solchen Foren noch nie gehört! Offenbar ist die Bandbreite der diesbez. Erfahrungen gross; v.a. deutschsprachige älter gediente Ladies dütften eher Zugang haben.

                                        Die Bandbreite ist vor allem beim Lügen und beim "sich dumm stellen" sehr groß - oder auch nicht, weil sie alle Meisterinnen darin sind.


                                        Die wissen nie Bescheid, waren vor zwei Tagen noch Jungfrau und kannten nicht mal die anatomischen Unterscheide zwischen Mann und Frau - und heute gehen sie schon ab wie Schmidts Katze.:lachen::lachen::lachen:

                                        • Die Zigan- Girls interssiert nichts und sie wissen nichts. Weder über die Schweiz, noch über schweizer Freier geschweige denn über ein Freierforum. Denen gehen Freier generell und was die in ihrem Freier- Forum posten komplett am Arsch vorbei. Die interessiert was sie verdienen und ob ihr lover treu ist, und sonst gar nichts.

                                          Genau so ist es. Aber Leute wie Miniman , die einen Bericht nach dem anderen Schreiben. Schnallen das nicht. Den Frauen ist es Egal, ob die Freier ganze Romane Schreiben oder nicht.

                                          • v.a. deutschsprachige älter gediente Ladies dütften eher Zugang haben.


                                            Wurde doch nun schon hundertfach im Forum bestätigt, dass die Mehrheit der Girls über das Forum bestens Bescheid weiss und das heutzutage kein Problem ist mit Google-Translate. Lese die Beiträge weiter unten im Thema. Einzelne neue Girls kennen das Forum vielleicht noch nicht, aber die Mehrheit schon. Was du hier verbreitest ist typisches polemisches Dummgeschwätz.


                                            Kein einziges Girl in den Clubs kennt die Namen der Schweizer Bundesräte und nicht einmal den Name vom Bundespräsident! Wenn Du den Girls eine Landkarte von Europa vor die Nase legst, müssen sie eine Ewigkeit suchen bis sie Dir die Schweiz zeigen können! Das wurde von 6profi getestet! Die Girls in den Clubs wissen NICHTS über die Schweiz weil sie die Schweiz nicht interessiert. Dich und die Schweiz kennen die Girls nicht, hingegen 6profi sehr wohl. Denk mal drüber nach ;).

                                            • Letzthin erwähnte ich gegenüber einem Girl, das immerhin auch schon seit ein paar Monaten im Club auftaucht, dass es im Netz nur sehr positive Berichte über sie gibt.


                                              Nun, ich war dann überrascht über der Dame Überraschung; sie wusste nicht, dass sowas überhaupt existiert und hatte von solchen Foren noch nie gehört! Offenbar ist die Bandbreite der diesbez. Erfahrungen gross; v.a. deutschsprachige älter gediente Ladies dütften eher Zugang haben.

                                              • Ich kann nur jedem raten, der GL und den Frauen gegenüber sich keinesfalls zu outen und anonym zu bleiben. Ist besser so.
                                                Don Phallo 8)


                                                Das gilt für mich nach wie vor. Ich sehe das nicht anders.

                                                Ich oute mich nirgendwo, bin aber, leider, nicht überall anonym, wie Miniman es treffend beschrieben hat.

                                                Don Phallo 8)


                                                Don Phallo


                                                Du rätst anderen, sich im Club und gegenüber den Frauen keinesfalls zu outen und anonym zu bleiben, aber im Forum kritisierst du andere, wenn jemand anonym schreibt und bleiben möchte. Das halte ich für einen Widerpruch in sich.


                                                Der langjährige Imperium-Stammgast Galeotto und viele andere bekannte Autoren haben es doch in ihren Beiträgen auf den Punkt gebracht, was passieren kann wenn man Kritik übt. Solange nur über Würste und postive Erlebnisse geschrieben wird, alles gut, aber wehe dem der ein unangenehmes Thema zur Sprache bringt und Kritik übt, die bei anderen in den falschen Hals gelangt!


                                                Hast du das vergessen, als dem Professor Galetotto von der Universität Zürich sein Auto auf dem Parkplatz vom Westside von einem Westside Club-Mitarbeiter demoliert und der Lack mit Farb-Sprühdosen gesprayt wurde nachdem Ongni für diese Aktion sein Okay gegeben hat und andere Club Mitarbeiter vom Westside dabei Schmiere gestanden haben und sogar die Überwachungskamera ausgeschaltet haben damit der Vorfall nicht aufgezeichnet wurde. Galeotto war ein persönlicher Bekannter von dir, der über den Globe-Wichtling das Rumänische Sommermärchen schrieb, ein literarischer Hochgenuss, was ihm jedoch Verhängnis wurde. Wurde im Forum alles ausführlich dokumentiert und dieser Angriff auf den Autor Galeotto war nur die Spitze des Eisbergs! Aber das weisst du doch alles. Oder dein ehem. Bekannter Jupiter, ein Globe Stammgast, der sich einmal nachteilig über ein paar Pfunde zuviel auf den Rippen eines Globe-Girls im Forum äusserte und beim nächsten Besuch von Ongni Imperium-Clubverbot bekam, mit der Begründung er sei zu dick.


                                                Wenn sich alle Seiten professionell, fair und zivilisiert verhalten, gibts keine Probleme und die ganze Community gewinnt, die Leser/Kunden, die Betreiber und v.a. die Ladies (hier besonders Neuzugänge, die noch unbebildert und unbeschrieben sind, aber es aufgrund ihrer Qualität verdienen, bekannt gemacht zu werden).

                                                Es haben viele bekannte Autoren ihre Erlebnisse geschildert was ihnen widerfahren ist, als sie im Forum Kritik geschrieben haben. Deutlicher gehts nun nicht mehr.


                                                Deshalb praktizieren es sehr viele Forum Mitglieder so:

                                                Unkritische und postive Erlebnisberichte über einen registrieren Account schreiben und Kritik als Anonymer Gast schreiben. Die beste Lösung um Konflikten aus dem Weg zu gehen.


                                                Darum rate ich nach heutiger (abgeklärterer und illusionsloserer) Sicht der Dinge, den Schreibern in Foren, ihre Anonymität zu wahren. Wer nicht erkannt wird, wird nicht abgestraft.


                                                Bevor die Anonyme Gast Schreibfunktion im Forum eingeführt wurde, war es nicht anders! Warum wohl hatten viele Autoren nicht nur 1 Account sondern gleich mehrere?! Einen Account für die Erlebnisberichte und die anderen Accounts für Kritik. Und jetzt empört man sich über "Anonyme Gast Schreiber" nur weil sie keinen Account mehr registrieren müssen um Beiträge zu schreiben. Denkt mal logisch über diese Sache nach.


                                                Das ist der Grund, weshalb ich glaube, dass es besser wäre in Anonymität zu schreiben - als Selbstschutz (nicht vor der Vernunft, sondern vor der Unvernunft und die grassiert in erschreckend hohem Ausmass...)
                                                Liebe Grüsse
                                                Galeotto

                                                •  Auch  Don Phallo  hatte damals dazu angeraten sich keinesfalls zu outen und besser anonym zu bleiben. Vielleicht kann Don Phallo einmal mitteilen, aus welchem Grund er das heute anders sieht als damals?

                                                  Das gilt für mich nach wie vor. Ich sehe das nicht anders.

                                                  Ich oute mich nirgendwo, bin aber, leider, nicht überall anonym, wie Miniman es treffend beschrieben hat.


                                                  Don Phallo 8)

                                                  • Ein regelmässiger Clubgast, der auch regelmässig und einigermassen Konkretes schreibt, kann schlicht nicht unentdeckt bleiben. Die Rennleitung und die etablierteren Ladies werden ihn mit der Zeit erkennen.


                                                    Aber bringt das Vor- bzw. Nachteile? Da kann man nicht generalisieren. Wenn sich alle Seiten professionell, fair und zivilisiert verhalten, gibts keine Probleme und die ganze Community gewinnt, die Leser/Kunden, die Betreiber und v.a. die Ladies (hier besonders Neuzugänge, die noch unbebildert und unbeschrieben sind, aber es aufgrund ihrer Qualität verdienen, bekannt gemacht zu werden).


                                                    Und der Schreiber? Dieser exponiert sich natürlich, positiv oder negativ. Wenn mir nun mal ein Glas Wein offeriert wird, stört mich dies in meiner Unabhängigkeit allerdings nicht - das passiert doch in jeder Stammbeiz!

                                                    • Interessante Artefakte zum Thema "Anonymität der Autoren"


                                                      Dieses Thema hat über 260 Beiträge. Liest man die ersten Beiträge in diesem Thema die auf das Jahr 2009 zurückgehen, also mittlerweile schon vor 14 Jahren geschrieben wurden, ist sehr interessant was das Archiv preis gibt :whistling: das damals schon über die Anonymität debattiert wurde und bekannte Autoren zur Erkenntis gelangten, dass es besser ist anonym zu bleiben. Offenbar ist dieses Thema ein Dauerbrenner und aktueller denn je. Auch  Don Phallo  hatte damals dazu angeraten sich keinesfalls zu outen und besser anonym zu bleiben. Vielleicht kann Don Phallo einmal mitteilen, aus welchem Grund er das heute anders sieht als damals?


                                                      Problematischer ist die Preisgabe der Anonymität im Zusammenhang mit den Betreibern der einzelnen Etablissements, denn dann sind Tür und Tore geöffnet für Repressalien, die schneller als Du denkst umgesetzt werden können. Da Betreiber von Etablissements auch nur Menschen sind und manchmal heftig unter Strom stehen und so auch dünnhäutig werden können, was zu Aussetzern im Verstehen und der Einschätzung einer Sachlage – kurz mit deren Wahrnehmung – führen kann, kurz, zu einem Verkennen der Intentionen eines Forumschreibers führen kann, dann kann es schon mal passieren, dass die Aussage eines Schreibers im Forum – ist er einmal seiner Anonymität verlustig gegangen - greifbar unilateral sanktioniert wird. Es kann dir dann geschehen, dass Dir der betreffende Mikrokosmos der Erotik wie aus heiterem Himmel verschlossen bleibt... Vor diesen Mechanismen ist keiner gefeit, nicht einmal der Bestgesinnte, denn Handeln aus Nichtverstehen und falscher Wahrnehmung öffnet Tür und Tor für Unrecht und für menschliche Verletzung und Demütigung. Darum rate ich nach heutiger (abgeklärterer und illusionsloserer) Sicht der Dinge, den Schreibern in Foren, ihre Anonymität zu wahren. Wer nicht erkannt wird, wird nicht abgestraft.


                                                      Ich weiss schon es kann ein Problem sein, wenn der Betreiber eines Clubs weiss wer da im Forum schreibt, auch meinerseits ist es zum Teil bekannt wer ich bin und deswegen kann auch ich nicht immer frei von allen Bedenken und Kritiken schreiben, da ich weiss, dass die GL auch mitliest. Solange man sich neutral verhält gegenüber einer GL ist alles okay, aber wehe wenn dem nicht so ist.....


                                                      Ich kann nur jedem raten, der GL und den Frauen gegenüber sich keinesfalls zu outen und anonym zu bleiben. Ist besser so.
                                                      Don Phallo


                                                      Das ist der Grund, weshalb ich glaube, dass es besser wäre in Anonymität zu schreiben - als Selbstschutz (nicht vor der Vernunft, sondern vor der Unvernunft und die grassiert in erschreckend hohem Ausmass...) Liebe Grüsse Galeotto

                                                      • Es geht nicht darum, ob es mir passt oder nicht, sondern.....das, notabene

                                                        nicht etwa von bekannten Schreibern, sondern von solchen, die aus dem Nichts aufgetaucht sind und von Anonymlingen gezielt solche Unwahrheiten und Unterstellungen verbreitet werden.

                                                        hast du ein Problem mit der anderen Meinung?


                                                        Die von dir böswillig gehässig und gezielt als " Anonymlinge " diffamierten User stützen mit ihren informativen, kompetenten und regelmässigen Posts das Forum, während deine hoch gelobten " bekannten Schreibern-amigos " faktisch nur noch aus einem halben dutzend Postern bestehen. Du ahnst nicht wie satt die Anonymlinge es haben, angeblafft zu werden.

                                                        • Er muss also Don Phallo und seine finanziellen Verhältnisse persönlich kennen. Woher auch immer. Ich schätze, jeder ClubManger weiss wer der Schreiber Don Phallo ist. Und wird seine WGs entsprechend instruieren.

                                                          Nein, kennt er nicht.

                                                          Und "jeder Club Manager" ist masslos übertrieben und die angebliche "Instruktion" ist reine Erfindung.


                                                          Don Phallo 8)

                                                          • Das musst du auch nicht, denn Jeder und Jede weiß, wer du bist. Vom Empfang, vom Manager, über Barfrau und SV bis zu jedem Girl. Das weiß jedes Girl, bevor sie dich erst anspricht. Im Globe weiß die GL generell über jeden Gast, der nichts das erste Mal da ist, genauestens bescheid. Mit wem er auf Zimmer war, was seine Vorlieben sind und wie viel er ausgibt. Wenn er mit Karte bezahlt, ist sogar seine private Adresse bekannt. Das gilt erst recht für jeden Forum Schreiber. Die sind bekannt wie bunte Hunde . Jedes Girls legt sich bei denen besonders ins Zeug, um eine gute Beurteilung im Forum zu bekommen. Und ja keine schlechte Kritik zu kassieren.

                                                            Soso, was du alles weisst...

                                                            Ich gehe also in einen Club und sofort wissen alle, von der Rezeptionistin über den Betreiber bis zur Barfrau und jedem girl wer ich bin und die SV rast durch den Club und teilt jedem neuen girl, das mich noch nicht kennt, meinen Namen mit und alle alle legen sich besonders ins Zeug. weil sie eine gute Kritik im Forum bekommen wollen....

                                                            Und die GL führt eine Liste, wer wann wieviel ausgegeben hat...


                                                            So ein zusammenfantasierter Unsinn, was du da schreibst.

                                                            Ich bin sehr zurückhaltend geworden mit Girlsberichten und überhaupt mit Berichten, genau aus dem Grund, weil ich es satt habe, von irgendwelchen anonymen Spinnern angeblafft zu werden.


                                                            Don Phallo 8)

                                                            • Wenn er mit Karte bezahlt, ist sogar seine private Adresse bekannt.

                                                              In der Realität - in der täglichen Praxis im Alltag - spielt für die Mehrheit der Freier Diskretion und Anonymität überhaupt keine Rolle! Obwohl sie mit Worten immer anderes behaupten aber das ist nur Bla Bla, denn ihre Taten zeigen genau das Gegenteil: wie leichtsinnig sie jedem Deppen ihre Daten preisgeben, haben die Corona-Massnahmen in den Clubs gezeigt, wo Freier dem Club-Personal bereitwillig ihren Pass vorgezeigt haben damit sie in den Club reinkommen: Adresse, Passnummer, Geburtsdatum, Telefonnummer, Emailadresse, wurden in die Corona Listen im Club eifrig und gewissenhaft eingetragen und die Handy-Nummer wurde vom Clubpersonal sogar durch einen Anruf vor Ort an der Rezeption verifiziert. Und von der Überwachungskamera ist das Auto, Kennzeichen und ein Bild vom Freier gespeichert. Über so viel Dummheit kann man nur sprachlos sein und ist nicht mehr zu toppen, wie sie für einen Fick ihre sensibelsten privaten Daten in einem Bordell auf dem Silbertablett servieren 🙈.


                                                              Corona - der beste Intelligenztest ever :thumbup:.

                                                              Hat die Dummheit der Mehrheit schonungslos offengelegt.

                                                              • ogni , der Inhaber vom Imperium, hat hier früher regelmässig gepostet.


                                                                Er persönlich hat Don Phallo im Forum wörtlich als " Billigfreier " kritisiert. Er hat ihm vor geworfen, dass er Billigclubs besuche und damit am Preisverfall mit schuldig wäre. Und das obwohl er sich als Arzt Globe-Preise locker leisten könnte.


                                                                Er muss also Don Phallo und seine finanziellen Verhältnisse persönlich kennen. Woher auch immer. Ich schätze, jeder ClubManger weiss wer der Schreiber Don Phallo ist. Und wird seine WGs entsprechend instruieren.

                                                                • Nein. Ich habe auch nie erwähnt, wer ich bin oder dass ich im Forum schreibe.

                                                                  Das musst du auch nicht, denn Jeder und Jede weiß, wer du bist. Vom Empfang, vom Manager, über Barfrau und SV bis zu jedem Girl. Das weiß jedes Girl, bevor sie dich erst anspricht. Im Globe weiß die GL generell über jeden Gast, der nichts das erste Mal da ist, genauestens bescheid. Mit wem er auf Zimmer war, was seine Vorlieben sind und wie viel er ausgibt. Wenn er mit Karte bezahlt, ist sogar seine private Adresse bekannt. Das gilt erst recht für jeden Forum Schreiber. Die sind bekannt wie bunte Hunde . Jedes Girls legt sich bei denen besonders ins Zeug, um eine gute Beurteilung im Forum zu bekommen. Und ja keine schlechte Kritik zu kassieren.

                                                                  • Du hast so was von recht!!!

                                                                    die Leute sind sich von dem Globe und Ingo Geschleime so was von überdrüssig, egal wo man hinhört, und das Forum hat darunter gelitten. Dass 6profi nun auf Distanz zu Ingo gegangen ist, halte ich für den cleversten Schachzug ever.

                                                                    Das Globe wurde dank jahrelanger und massivster Unterstützung des Forums groß, der Chef vom Globe dank dem Forum reich. Er hat über Jahrzehnte den grössten Profit aus dem Forum gezogen. Es wäre längst an der Zeit, der Angeber und Grossmaul würde sich mal öffentlich in seinen Videos beim Forum bedanken. Statt nur immer seine geleasten Flugzeuge zu präsentieren.

                                                                    • ...zum Leibwesen von vielen Konsumenten:

                                                                      Früher hier das ewige Ingo ingo ingo ingo ..Franz Franz Franz.. Globe globe globe... al9 alp alp... Tor, Tor, Tor ,Tor. Monokultur war sowas von öd. Es lebe die Bio Diversität

                                                                      Du hast so was von recht!!!

                                                                      die Leute sind sich von dem Globe Europa Nr. 1 und Ingo Geschleime so was von überdrüssig, egal wo man hinhört, und das Forum hat darunter gelitten. Dass 6profi nun auf Distanz zu Ingo gegangen ist, halte ich für den cleversten Schachzug ever.

                                                                      • Bereich Kontaktbar. (....). Zu seinem Leidwesen gibt es in diesem Segment viel zu wenig Schreiber.

                                                                        nicht nur zum Leidwesen von diesem Geschäftsführer, sondern zum Leibwesen von vielen Konsumenten.


                                                                        Wurde früher leider sehr vernachlässigt oder verpöhnt. Schau dir ein paar solche Freds an im Forum Wann sind sie eingeschlafen und warum? Es hatte genug und genug guten Schreibern im Forum...


                                                                        Jetzt wäre aber ein günstiger Moment wieder zu öffnen. Früher hier das ewige Ingo ingo ingo ingo ..Franz Franz Franz.. Globe globe globe... al9 alp alp... Tor, Tor, Tor ,Tor. Monokultur war sowas von öd. Es lebe die Bio Diversität