Club Lavie Herdern Thurgau Club Lavie Herdern Thurgau
Na Und Laufhaus Villingen Club Millenium FKK Palast Freiburg Studio Mondana Killwangen
Club Millenium FKK Palast Freiburg Studio Mondana Killwangen Na Und Laufhaus Villingen
FKK Palast Freiburg Studio Mondana Killwangen Na Und Laufhaus Villingen Club Millenium
Studio Mondana Killwangen Na Und Laufhaus Villingen Club Millenium FKK Palast Freiburg
FKK Monte Carlo Baden Baden FKK Monte Carlo Baden Baden
Villa45 Wetzikon Oase Oensingen Saunaclub Club Saint Tropez Volketswil Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
Oase Oensingen Saunaclub Club Saint Tropez Volketswil Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon
Club Saint Tropez Volketswil Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon Oase Oensingen Saunaclub
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon Oase Oensingen Saunaclub Club Saint Tropez Volketswil
Freubad Recherswil Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp
Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp Freubad Recherswil
Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Freubad Recherswil Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp
Cleo Club Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Freubad Recherswil
Anmelden oder registrieren
Freubad Recherswil Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp
Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp Freubad Recherswil
Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp Freubad Recherswil Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe
Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp Freubad Recherswil Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach


CH-9434 Au, Feldstrasse 7, Tel. +41 71 747 50 88 www.palladium-au.ch

Palladium | Club-Berichte

  • Antworten
    • .....Wo andere Schweizer Saunaclubs Infrastrukturtechnisch nur noch abbauen hat sich das Palladium nochmals weiter gesteigert......

      Ich war schon seit ein paar Monaten nicht mehr dort. Wie meinst du das mit dem "gesteigert"? kannst du das näher beschreiben? Wurde an der Infrastruktur etwas verändert?


      Ist ne ernst gemeinte Frage, ich kann mir unter deiner Formulierung nichts vorstellen...

      Lieber Schimmel auf dem Pimmel, als den Pimmel drin im Schimmel....

      Hat sie Schimmel an der Möse, war die Alte lange böse....

      8)8)8):evil::evil:8o8o

      • Bin ein regelmässiger Clubbesucher in der ganzen Schweiz... gestern nach langer Zeit mal wieder ein Besuch im Palladium und was soll ich sagen wahr früher schon einer meiner Lieblingsclubs und ist es immer noch.....Wo andere Schweizer Saunaclubs Infrastrukturtechnisch nur noch abbauen hat sich das Palladium nochmals weiter gesteigert......Für mich gibt es kein Club in der Schweiz mit so einem stillvollen Ambiente!..... Im moment ist auch das Lineup der Damen absolut TOP...... Es ist keine Partylocation aber für Männer wie mich die ein sehr sauberes Ambiente, schöner Wellnessbereich, Musik in Lautstärke wo mann sich mit den Damen auch noch Unterhalten kann, nettes Personal usw. sehr empfehlensert...... Danke an die zwei Damen mit dem Topservice...Palladium ich komme wieder


        roberto blanki

        • Hallo zusammen wollte gestern wieder mal in nen Club..... zur Auswahl hatte ich im Kopf club globe, club Westside , club El Harem.und Club Palladium. Hab mich dann fürs Palladium.spontan entschieden weil irgendwie hatte ich keine lust auf eine längere Autofahrt. Bin dann so gegen 16 ;00 Uhr rein.... war schon was los.. einige neue Mädels und die waren.immer zu ihrer Musik am tanzen. Hatten es glaub ich untereinander ziemlich lustig... kippten sich immer wieddr Shots rein und dann wieder auf die Tanzfläche. War dann an der Bar und da kamen yana und kathi... wir kannten uns schon länger und hab dann auch die 2 auf ein paar Getränke und ein paar shots eingeladen.... sie sagten beide seien seit ein paar tagen erst wieder da....ich kenne beide und sie wollten unbedingt mit mir zu 3 für Aktion aufs Zimmer.... mein kopfkino startete schon.und da ich beide gut kenne dachte ich das wird bös das überleben ich nicht... die 2 sind auch beste Freundinnen und kennen sich schon lange.... dann sagte yana ich doll zuerst mit kathy ne Stunde und später mit ihr.... kathy grinnste nur und freute sich schon ... gesagt getan.. ab in das schöne Zimmer, zusammen duschen und dann mit der raubkatze aufs Bett... da zeigte sie mal wieder das sie pause hatte und dementsprechend turnten wir im bett rum.und sie schreite alles zusammen und zitterte 2 - 3 mal bis sie explodierte... war echt geil... kathy ist echt ne liebe und ne scharfe Hexe seid ja lieb mit ihr.. die Stunde war viel zu schnell vorbei und sie sagte so jetzt was trinken und d dann zu yana... ich ging duschen ... war woll etwas länger am duschen als ich sn die bat kahm saß ksthy schon da aber da war dann ein Gast schon zu ihr gesessen also durfte ich da nicht mehr hin.. schade... yana hab ich nicht mehr gesehen war wahrscheinlich auch auf nem Zimmer.... was Nu.... war kurz auf der galerie und schaute mir die tanzparty von oben an da kahm auf einmal Sasha glaub ich so ne dunkle braune Maus von hinten an mich ran und kniff mir in den Hintern..... anscheinend hatte die mich schon auf dem Schirm als ich 2 stunden vorher schon da saß... also gut überreden und ab aufs Zimmer..... sie sagte sie sei noch nicht so lange im Palladium aber gab mächtig Gas und wenn man sie mit der Zunge verwöhnt geht sie ab wie die luzi.... danach sagte sie jetzt sei sie drann und dann Vollgas drüber über due Matratze.... Junge junge... danach war ich echt durch nach 2 Runden... war ein schöner Abend.... geh sicher wieder mal ins Palladium... seit net zu den 2 Mädels.. ich kann sie empfehlen... tipp topp... gruss Falkenauge

          • Top Lineup im moment im Palladium kann locker mithalten im vergleich zu anderen schweizer Clubs. Neues Konzept die Girls sind aktiv an Tanzen beziehen die Gäste mit ein und sind am Gäste ansprechen... gemütliche Partystimmung. Vielen Dank an Melanie & Simone für die heisse Lesponummer 😘 hoffe es geht so weiter im schönsten und saubersten Saunaclub der Schweiz.

            • Musste wieder mal ins tiefe Österreich, und davor noch einen Abstecher ins Palladium gemacht.

              Der Clubs wie immer top aber seit wann bezahlt man sogar für Mineral ?  Das finde ich eigentlich eher frech. Ist aber nur meine Meinung. Lange hat es sich nicht ergeben, da wenige Mädel frei waren, und die es waren, nicht so gross Motiviert wirkten. es hat dann doch noch zu einem Zimmerbesuch gereicht der Solide gut war. Danach beim Masseur der immer Mi - FR anwesend ist eine Massage gebucht. Top Massage erhalten. Nur zu empfehlen. Dann lief mir eine Schönheit über den weg, leider war Sie schon besetzt. Ihr Name Lucy, und alleine wegen ihr werde ich in nächster Zeit sicher nochmals im Club aufschlagen.


              Wie immer ein schöner Nachmittag genossen, und vermutlich der einzige Club der hinter der Theke und an der Reception ebenfalls die schönsten Girls angestellt. hat.


              Daher immer eine Option wenn man in der Gegend ist, auch wenn die bezahlbaren Getränke ein minus sind.

              • Sehr eleganter und meines Erachtens der am besten gepflegte Club, den ich als Deutscher bislang in der Schweiz besucht habe.  Alles ist stilvoll, stimmig, sauber, praktisch. Ausreichend Platz in der Umkleide, große Spinde, saubere Duschen. So sollte das überall sein. 


                Der große Raum hat eine zentrale Tanzfläche, dahinter die Bar. Außenherum sind durch Zelte abgetrennte Separees. Ebenfalls integriert ist eine schmucke  alpenländische Sauna mit günstig positionierten Liegen. Man kann relaxen und sieht dennoch, was im Club so los ist. Kino mit Spielwiese in einem kleinen Nebenraum. Die Lichtverhältnisse waren mir etwas zu dunkel, dafür war die Lautstärke der Musik sehr angenehm.

                Kommen wir zum Wichtigen: 15 Frauen waren angekündigt, ich sah maximal 10, aber auch nicht mehr Kollegen. Das Lineup war deutlich schwächer als im Westside tags zuvor. Keine wirkliche Stimmung, man saß eher mit der Auserwählten beisammen. Shows habe ich nicht gesehen.


                Ich war zunächst von niemandem angetan. Lümmelte etwas auf den Liegen herum und zum Glück hat mich Simone (BG) entdeckt. Sie war Anfang des Jahres kurz im Westside und hat mich wieder erkannt. Ich hatte sie dort nie gebucht. Netter Talk auf Deutsch und Englisch, sie hat sich von einem launischen, skinny Girl zu einer brasilianisch anmutenden Schönheit gemausert. Mitte 20, mittelgroß, blonde Haare auf gebräunter Haut, aufgespritzte Lippen. Ihr  Body ist eine reine Pracht. Pralle B Titten, herrliche Rundungen und ein Pracht Arsch, alles knackig, alles fest - wow!


                Von ihr ließ ich mir gleich den Club zeigen. Sie war recht zugewandt und für jede Handgreiflichkeit zu haben. Immer mit dem Körper an mir dran knutschten wir schon mal an jeder Ecke ein bisschen vor. Recht tabulos haben wir uns dann auf eine der Sitzgruppen dem Eigentlichen gewidmet. Tolle, fordernde, nasse ZK, alle Öffnungen bespielbar, prima Sex, keinerlei Einschränkungen und vor allem mit Spaß bei der Sache. Die hat echt was gelernt.

                1 Stunde = 220 CHF - top!


                Nach dem Duschen ohne Temperaturschwankungen und Abschaltautomatik sprach mich optisch eigentlich keine der anderen Damen mehr an. Schade. Stattdessen habe ich mir 1 Stunde bei dem Schweizer Masseur gegönnt, der Mittwoch, Donnerstag und Freitag vor Ort ist. Für 85 CHF eine klassische Massage, wie ich sie schon lange nicht mehr erhalten habe. Absoluter Pluspunkt für den Club!


                Zum angebotenen Essen kann ich nichts sagen. Bei einem Eintritt von 49 CHF fand ich allerdings die erhobenen 5-10 CHF für jedes Getränk etwas kleinlich. Außer Wasser ist nichts frei. Da ich eine lange Rückfahrt bei stürmischem Wetter noch vor mir hatte bin ich am frühen Abend ausgecheckt. Freundliche, deutsche Rezeptionistin.


                Ich würde gerne mal wiederkommen. Aber dazu bräuchte es mir als nur eine Simone. Ich behalte die Homepage im Auge.

                • Grund zum feiern liebe Freunde…


                  10 Jahre Palladium !!!


                  Aktion: zu ausgewählten Uhrzeiten nur CHF 10.-


                  Dieses Jahr steht im Zeichen des Palladiums. Der Erfolg gibt dem Recht. Anlässlich des 10-jährigen Palladium-Jubilars haben wir dazu 3 grosse Events :staunen:. Das 1te war die Firmengründung, das 2te der Spatenstich, das 3te die Eröffnung :happy: :mutig:.


                  Schreibe von deinen schönsten Erlebnissen im Palladium.



                  • wenn der Preis inklusive Getränke wäre, müsste man 100.- Fr. Club Benutzung zahlen.


                    Das Palladium mit seiner Infrastruktur ist kein 50-Franken-Eintritt-Club.

                    Bei 2 Zimmergängen und 2 Softgetränken ist man schnell mit 50,-- Fr. zusätzlich dabei, da kommt man dann schon auf die 100.-- Fr Clubnutzung - meistens sogar mehr!


                    Von diesem Geschäftsmodell profitieren nur der Club und ev. noch die Spanner ohne Zimmergänge - die soll es ja auch noch geben.

                    • Schon lange nichts mehr geschrieben. Meine Sonne ist weiter gezogen... Darkness.... and Sunrise again... Karla... eine Perle aus Brasilien... Latina... 1.75 tall.. hübsches Gesicht... Modell masse..


                      Karla | Geiles Brasil Chic vom Amazonas


                      eher zurückhaltend... neu im Geschäft... toller body... sehr auf Hygiene bedacht... auch mal toll so was unschuldiges zu finden... doch wenn Mann es schafft die Dame zu erreichen... dann gewinnt der Amazonas gegen die katholischen Wurzeln... Leidenschaft pur.... und der erfahrene Gentleman geniesst eine schöne Zeit mit ihr... und das Leuchten ihrer Augen bestätigt ihm.... das beide für einen Moment Eins waren... und das ist, was den Conniseur... sucht... Authentizität... Begegnung auf Augenhöhe... Respekt.. und Freude am gleichen Tun.

                      • Endlich durfte ich den Service von AGATA selber genießen :) - Ein absolutes Muss für Freunde der dunklen Haut 8) Sie bietet einen absoluten Top Service und ist eine Bereicherung für das Palladium! Ich bin begeistert!


                        • Iulio im Palladium....


                          Mit Andra war Iulio seit ihrer Neuentdeckung im Herbst 2021 gefühlt 20 Mal im Zimmer. Das hat seine Gründe: Andra verfügt über ein sehr attraktives Gesicht und einen etwa gleich attraktiven kräftigen, naturbelassenen Körper mit straffen Naturbrüsten und einem grossen geilen Arsch. Dazu kommt ein Service, der konstant in der Kategorie «Weltklasse» anzusiedeln ist. Seit ihrem Debüt hat sich nur eines verändert: ihre Konversationsfähigkeit hat sich deutlich verbessert. Sie spricht jetzt nicht mehr nur Spanisch und Rumänisch, sondern auch passabel Englisch und Italienisch.


                          Andra’s Performance auf der Matratze ist nur schwer in Worte zu fassen und umfasst ein unglaubliches Spektrum. Da sind zum Beispiel ihre Hände, die mit der Fingerfertigkeit einer Konzertpianistin den Körper des Mannes bespielen, wobei auch erogene Zonen wie der Schritt und das Arschloch durchaus zur Tonleiter gehören. Oder ihre Mimik, die eine unbeschreibliche Geilheit ausstrahlen kann. Sie zieht dabei auch gerne ihre Oberlippe einseitig in die Höhe. Es entsteht dabei der absolut plausible Eindruck einer nimmersatten ficksüchtigen Porno-Nymphomanin, die es nicht erwarten kann, durchgerammelt zu werden. Oder ihre Küsse, die hemmungslos, nass, und immer wieder anders sind. Oder ihr Blowjob, den sie problemlos bis zur halben Frequenz sowie einem Zehntel der Wucht eines Presslufthammers im Dauerbetrieb aufdrehen kann.


                          Während Iulios kürzlicher, einstündiger Behandlung zuckten während ihres Presslufthammer-Blowjobs sämtliche Muskeln an Andras eingeölten Body (sie hat immer ein Fläschchen Baby-Öl im Werkzeugkoffer), selbstverständlich begleitet von einem wilden Gestöhne. Bei dieser Szene, sowie bei unzähligen anderen, würde der beste Pornofilm-Regisseur vor Neid erblassen. Andra kann aber nicht nur mit der Wildheit einer ungebändigten Stute ficken, sondern ist je nach Programmwahl auch sehr zärtlich und lieblich (wobei mir dieses Programm natürlich weniger gut gefällt - ich erwähne es nur für die Blümchensex-Fraktion oder für Herren mit Herzproblemen, für die die Andra-Droge in der Standard-Dosierung zum Kreislaufkollaps führen kann).


                          Ich kenne aktuell keine Dame, die so intensive erotische Gefühle und so kolossale Sperma-Kärcher-Hochdruck-Eruptionen auslösen kann, wie Andra. Ich habe beim letzten Mal ernsthaft an der Zimmerdecke Spritzer gesucht. Zu meiner Überraschung schien aber alles auf die Matratze zurückgeregnet zu sein.Wenn Sex eine olympische Disziplin wäre, würde Andra alle Konkurrentinnen (inklusive alle aktiven Globe-Topshots) auf die hinteren Plätze verweisen. Auf der Weltbühne müsste Andra jedoch mit einer zweiten Dame, die zufälligerweise auch im Club Palladium eine hochstehende Weltklasse-Porno-Praxis betreibt, um Silber oder Gold kämpfen: Flavia (alias Porsche Cayenne Turbo). Eine sichere Olympia-Bronze-Kandidatin wäre für mich Daisy im Globe, oder auch Fjola im Cleoclub.


                          So war es denn beim letzten Besuch im Palladium purer Zufall, welche der beiden Medaillen-Girls nach einer etwas zu kurzen Erholungsphase Iulios zum französischen Start-Kuss kam: Andra war gerade wieder Einsatzbereit und Flavia gerade besetzt. Ganz mutige Herren wagen wohl ein Trio mit den beiden. Bei guter körperlicher Verfassung wäre das durchaus eine Option für Iulios nächsten Besuch im Swiss. Mal sehen, ob ich das wage.


                          Gruss vom See


                          Iulio

                          • da ist ja schon länger nichts mehr geschrieben worden. eieiei..

                            muss ich mal nachholen. 8o


                            ich war in der Altjahreswoche im Palladium. Ja, der Club ist nicht anders als bei meinem 1. Besuch. Schick, eher klein, trotzdem hell und die Damen am Empfang und hinter der Bar sehr freundlich.


                            Habe mich für das 3xl Pack entschieden. Die nette Dame hat mir aber gesagt, dass ich Zeit brauche, weil es nicht so viele Frauen hatte. Ja, Zeit habe ich. Also rein ins vergnügen.


                            Der Club war echt mager besetzt mit den Frauen. Wie auch Männer sah ich nicht allzu viele.


                            Immerhin lief dann noch ein wenig Sport am TV. 8o


                            Trotzdem sahen die anwesenden Damen hübsch, attraktiv und heiss aus.

                            Bald schon wurde ich angesprochen, wollte aber doch noch abwarten, was sonst noch hinter dem Vorhang hervor kam. Kurz darauf kam eine heisse Blondine zu mir. Sie machte mich doch sehr heiss. unglaublich an der Bar. Ich gab ihr einen Hugo aus.

                            Wir gingen dann an den Empfang um ein Zimmer zu nehmen. Als sie dann hörte, dass ich "nur" das Packet gekauft habe, und wir nicht in ein noch besseres Zimmer konnten, war es vorbei mit der Herrlichkeit. sowas unfreunliches und unmotiviertes habe ich noch nie erlebt. Den Vogel hat sie aber abgeschossen, als sie doch tatsächlich an Ihr Handy ging. :cursing:

                            naja, ich dummerchen habe da nicht reagiert und bin auch nicht gegangen. Beim Verabschieden habe ich es aber erwähnt. Die Empfangsdame war nicht so erfreut über diese Tatsache. Und dass der Hugo dann geschlagene 25.-- Fr. kostete, hat mich schier umgehauen.


                            Naja, wenn das so über den ganzen abend gewesen wäre, hätte ich den Club nicht mehr besucht.


                            meine 2 anderen Zimmergänge mit den beiden Damen (eine mega jung, die andere ü40) waren aber dermassen gut, dass ich trotzdem mit einem eher positiven Gefühl nach Hause ging.


                            alles in allem war der Start schlecht bis katastrophal. Der Schluss und Mittelteil vor allem sowas von herrlich... 8o

                            • Ich hatte den Club letztmals vor rund 5 Jahren besucht und bin nun zurückgekehrt, da ich den Spuren von Suzan gefolgt bin. Mir ist aufgefallen, dass in letzter Zeit oft von einer verwirrenden Preispolitik, von Auf und Abs was die Serviceleistungen betrifft, und sogar von Abzockerverhalten geschrieben wurde. Ich kann mir nun nach zweimaligem Besuch innerhalb 4 Wochen ein eigenes Bild machen und komme zu folgendem Schluss: Betreffend den Preisen scheint nun eine klare und strukturierte Übersicht entstanden zu sein. Der Club ist sehr sauber und aufgeräumt, überzeugt mit einer einladenden und sehr angenehme Atmosphäre, ja hat sogar einen gewissen Charme. Alles was ich benutzt habe ist in Takt, also keine Diskussionen über verkalkte Duschköpfe etc., im Gegenteil, alles scheint sehr gut unterhalten zu sein. Der Club ist nicht sehr gross bietet aber mit dem Aussenbereich, den verschieden Sitz-/Liege-Gelegenheiten im innern, der Tanzfläche und dem Wellness-Bereich eine gute Abwechslung. Am auffälligsten war für mich die Freundlichkeit des Personals. An der Rezeption und an der Bar wurde ich wirklich als willkommener Gast behandelt, man hat mich mit einem Lächeln begrüsst und auch in amüsante Smalltalks eingebunden. Meine Fragen wurden ernst genommen und versprochen, dies mit dem Management aufzunehmen (unter anderem hatte ich ein grosses Fragezeichen hinter der Belastung von 5% Kommissionen beim Einsatz der Debitkarte (Maestro) gesetzt). Die Geschäftsführerin ist eine junge, hübsche Dame, die erstens Präsenz zeigt und zweitens auch mal selber Hand anlegt (ich meine damit das Aufräumen). Ausserdem wirkt sie sehr charmant. Auch die Girls die mir über den Weg gelaufen sind waren freundlich und hatten mindestens ein Hallo auf den Lippen. Über das Line-up selber kann ich keine Aussage machen da ich nur mit Suzan zusammen war. Es scheint aber ein bunter Mix zu sein, einerseits was das Alter, andererseits was die Optik betrifft.

                              Was mich begeistert sind die Zimmer. Um genau zu sein war ich mittlerweile in zwei verschiedenen Suiten. Der Aufpreis von Fr. 20.00 (gegenüber einem Standardzimmer von 220.00 pro Stunde) ist es in jeder Hinsicht wert. Eigene Dusche, Jacuzzi, grosse Liegen, Sonos-Anlage, Sitzgelegenheiten, TV mit laufenden Pornos. Die Räume sind nicht übermässig gross aber bieten eine Top-Athmospähre mit allem drum und dran. Früher war es der Club-Rouge der mit aussgerwöhnlichen Zimmern gepunktet hat. Auch das Freubad hat schöne Suiten aber zu einem Preis von Fr. 350.00 pro Stunde. Was ich aber hier für Fr. 240.00 kriege ist wirklich top und die Basis für einen gelungenen Start in eine Session. Nun, diese habe ich mit Suzan abgehalten. Etwas über sie zu erzählen wäre wie Wasser in den nahegelegenen Rhein zu tragen. Wer sie kennt (Blue-Up, Sex-Park) ist einerseits von ihrer aufgestellten und unkomplizierten Art begeistert und natürlich von ihrem Top-Service. Man spürt bei ihr ganz klar, dass sie jeweils nur für kurze Zeit im Club ist und nachher mindestens wieder einen Monat zu Hause ist. Während ihrer Anwesenheit gibt sie richtig Gas. Ihre Energie, ihr freundliches Wesen und nicht zuletzt ihr Top-Body sind immer ein Genuss. Wie gesagt ist sie nur kurze Zeit anwesend, d.h. nächste Woche ist sie bereits wieder weg.

                              • War auch mal wieder da. Die übliche Besetzung plus ein paar Neuzugänge.

                                Kann mit einer guten und einer schlechten Erfahrung beitragen. Cosmina wie gewohnt ein gutes Zimmer. Wenn man sich nur mit ihr besser unterhalten könnte. Ist trotzdem ein nettes Mädchen. Bläst ausdauernd, vor allem auch gutes Küssen. Beim Sex ist sie voll dabei. So will Mann das.

                                Schlechtes muss ich leider von Sabrina berichten. Die 21 jährige ist schon ganz schön geschäftig für ihr alter. Versucht auf dem Zimmer allerlei extras zu verkaufen. Dreht den Kopf beim küssen weg. Bläst 5 Sekunden und will dann zum Sex übergehen. Stellt regelmäßig Fallen, damit Mann schneller kommt. Das hatte leider nichts mit dem gewohnten Vollservice zu tun.


                                Letztes Zimmer geht an Andreea. Die grazile Schönheit, die leider immer etwas müde wirkt. Aber ich mag sie. Inzwischen hat sie eine neu Frisur. Gelockt und schwarz gefärbt. Steht dem hübschen Gesicht und Body durchaus. Bei ihr denke ich immer dass sie eigentlich viel Potenzial hätte. Mit etwas mehr Engagement und Einsatz. Habe trotzdem die Zeit mit ihr genossen. Sie ist immer wieder ein Versuch wert.

                                • Leider typisches Abzocker Verhalten vom Palladium. Darum meide ich ihn.

                                  Ich habe auf der Homepage geschaut und finde den Passus nicht mehr. Wenn ich mich recht erinnere, waren das irgendwo zwischen 10 und 15 Franken extra, die ich bezahlen musste.


                                  Auch sehr schön: man kann sich "Ofenfrische Pizza und Pasta sowie köstliche Speisen!" nach einer Karte dort bestellen. Die Bardame hat mir erzählt, dass der Chef ein Gourmet sei und darum habe ich das bestellt wo "Empfehlung des Chefs" daneben stand.


                                  Bekommen habe ich ein Billiggericht aus der Mikrowelle. Da habe ich dann bei der Bardame nochmal nachgefragt, ob das die "ofenfrischen Speisen" seien. Sie bestätigte das, frisch aus dem Ofen sei eben auch frisch aus der Mikrowelle.


                                  Wie gesagt ist das alles rechtens und legal. Ich kam mir nur verhöhnt vor, kann auch an mir liegen.

                                  Ehrlich gesagt habe ich mich mehr über mich selber geärgert als über den Klub. Es gehören immer zwei dazu, wenn jemand verarscht wird, eben auch der, dem das passiert.

                                  • Warum soll es nur dir so gehen? Ich wollte vor einigen Monaten auch in den Klub wegen einer Frau, die auf dem Tagesplan stand. Habe noch angerufen ob sie da ist, was bestätigt wurde. Dann war sie nicht da, ich habe nach einer Stunde ohne Zimmerbuchung den Klub verlassen und dann hat man mir noch freundlich gesagt, dass eine "Zusatzgebühr" fällig wird, wenn man ohne Zimmer wieder geht. Das steht wohl auch irgendwo auf der Homepage und ist damit rechtens.

                                    Leider typisches Abzocker Verhalten vom Palladium. Darum meide ich ihn.

                                    • Eigentlich bin ich wegen Lily in den Club. Bei meinem Eintreffen war sie aber bereits abgereist.

                                      Der schöne Club überzeugt immer wieder durch seine überragende Sauberkeit und die sehr freundlichen Mädels an der Rezeption und an der Bar.

                                      Warum soll es nur dir so gehen? Ich wollte vor einigen Monaten auch in den Klub wegen einer Frau, die auf dem Tagesplan stand. Habe noch angerufen ob sie da ist, was bestätigt wurde. Dann war sie nicht da, ich habe nach einer Stunde ohne Zimmerbuchung den Klub verlassen und dann hat man mir noch freundlich gesagt, dass eine "Zusatzgebühr" fällig wird, wenn man ohne Zimmer wieder geht. Das steht wohl auch irgendwo auf der Homepage und ist damit rechtens.

                                      • Eigentlich bin ich wegen Lily in den Club. Bei meinem Eintreffen war sie aber bereits abgereist.

                                        Der schöne Club überzeugt immer wieder durch seine überragende Sauberkeit und die sehr freundlichen Mädels an der Rezeption und an der Bar.

                                        Dann werde ich mein WE wohl umplanen müssen, auf dem Tagesplan des Clubs hat mich nur sie gereizt.

                                        Schade, aber wir haben ja genug Clubs mit schönen Frauen, da wird sich was finden.

                                        • Ist sie die Susan, vom blueup / sexpark?

                                          • Es war ruhig um mich

                                            Besuchte dieses Jahr noch nicht so viele Clubs.


                                            Lavie einige male, letzte Woche auf dem Weg nach Wien überlegt, ob ich irgendwo in Österreich was finde, dann doch für nahe entschieden.


                                            Und nicht bereut. mit Susan ein altes Gesicht entdeckt, und in mit Dea es ziemlich lustig gehabt.


                                            Um Mitternacht als fast letzter dann glücklich den Club verlassen, und weil es so schön war, diese Woche gleich nochmals hin. Wieder von der hübschen Maria begrüsst worden, ein paar heisse Stunden draussen und drinnen genossen.


                                            Muss sagen der Club mit der Auswahl der. WG Aussenanlage der hübscheste Empfangsdame von allen Clubs 🙈

                                            werde ich den Club wenn ich im Rheintal bin wieder besuchen. Nicht hasta manana, aber hasta luego

                                            • Ja, was soll ich heute schreiben? Ich war ohne grosse Erwartungen angekommen. Deshalb erst mal in die Sauna... zum Schwitzen und Entspannen... dann an die Bar... und plötzlich war es da, das Feuer, das uns jünger macht, als wir uns tatsächlich fühlen. Ilinka sass an der Bar, lächelte mir zu... und ich war Gefangener ihrer Ausstrahlung. Wir kamen ins Gespräch und die Chemie passte. Deshalb standen wir kurze Zeit später im Zimmer. Eine kurze Stude am frühen Nachmittag... wir küssten innig, erforschten unsere Bereitschaft. Wie weit würden wir gehen? Sehr weit... Ilinka hatte Zeit, genoss jeden Momemt, führte und liess sich führen... Ihr Körper raubt den Atem... sie erinnert an die Weiten der rumänischen Natur... mal süss und ruhig, dann wild und voller Feuer... was für ein gemeinsamer Ritt in den Nachmittag... Ilinka wir sehen uns wieder... hoffe, dass ich nicht zu lange anstehen muss.... und vielleicht antwortet ja ein Faktchecker auf diesen Post:) Nun noch für Setcard Fetischisten: ca. 1.70m gross, MILF (30 - 35), Traumbody.. schwarze, lockige Haare, soft Skin... sehr verspielt, von zärtlich bis ganz ganz wild.

                                              • War seit Langem wieder mal in der Ostschweiz. Das Paladium ist leider etwas zu weit weg für Mich, >180Km und ca. 2,5Std Fahrzeit für eine Wegstrecke etwas viel.

                                                Der Umbau des Innenraum ist ansprechend. Leider waren nur 4 Gäste anwesend und ich hatte den Eindruck das es mehr sein könnten. Die WG's waren nicht alle 100% tig FKK was auch seinen Reiz haben kann. Selena ist mir aufgefallen, Jung und zum "anbeissen" schön.

                                                Was mir noch aufgefallen ist, es den WG's offenbar nicht erlaubt öffentlich tätig zu sein.

                                                Das "Personal" (Empfang + Bar) ist sehr Freundlich und Kundenorientiert. Bin Zufrieden und Entspannt nach Hause gefahren.

                                                • Licht und Schatten im Palladium


                                                  War mal wieder im Palladium. Frauen waren ca. 15 am Start. Meine Wahl fiel auf Cosmina und Carla


                                                  1. Cosmina


                                                  Macht einen engagierten Service. Küsst wie die Feuerwehr. Ist aufgeweckt und will den Gast wirklich zufriedenstellen. Ihm Reiter und Doggy geht sie gut mit. Nur Lecken lässt sie sich nicht zu lange.

                                                  Leider lassen ihre Deutsch- und Englischkünste kein funktionierendes Gespräch zu. Trotz allem ist die 23-jährige mit ihrer Topfigur etwas für jene, die auf einen perfekte Po und kleine Brüste stehen.

                                                  Cosmina ist eine sichere Bank. Kann ich empfehlen.

                                                  2. Carla


                                                  Hat eindeutig die absolute top Figur im Club. Schlank, sportlich, eine handvoll tolle Naturbrüste - aber nicht einfach nur skinny. Sie wirkt etwas arrogant, ist aber glaube ich eine recht Liebe.

                                                  Auf dem Zimmer ging sie brav auf meine Wünsche ein. Aber man merkt ihr zu stark ihre Lustlosigkeit an. Bei Zimmerpreisen von 110 SFR ist mir das etwas zu wenig.

                                                  Daher keine Wiederholung und auch keine Empfehlung.

                                                  • Mein Erstbesuch im Club Palladium in Au (SG)



                                                    Anfahrt

                                                    Der Club Palladium liegt für mich, der ich auf der Nordseite des Bodensees wohne, deutlich näher als alle anderen Klubs. Er lässt sich gut erreichen über die deutsche B31 und dann den Bregenzer Tunnel und die A14.


                                                    Preise

                                                    Halbstundenpreis ist derzeit 110 Franken, also der teuerste Klub der Ostschweiz, Eintritt war nur 38 Franken als ich da war (normal sind wohl 48), das war eine Aktion des Klubs. Bei zwei Halbstundenbuchungen bin ich etwa pari mit den Kosten, als wenn ich in einen weiter entfernten Klub fahren würde.


                                                    Empfang

                                                    Empfangen wurde ich von einer freundlichen jungen Frau am Tresen, die eine Fellweste trug, wie ich es von Wikingerfilmen her kenne. Eintritt bezahlt und erstmal meine Sachen im Spind verstaut. Ein erster Rundgang durch den Klub war positiv, alles sauber, groß, geräumig, neu und modern. Dann habe ich mich an die Bar zwischen zwei schöne Frauen gesetzt, die sich als Raissa und Mona vorstellten, übrigens genau mit den Beiden war ich später auf dem Zimmer.


                                                    Bar

                                                    An der Bar muss alles extra bezahlt werden, es war nur Wasser inklusive. Ich wollte erst einen Kaffee trinken, aber es gab nur normalen Kaffee, für 5 Franken hätte ich gern einen Cappu mit Milchschaum gehabt, gabs aber nicht.


                                                    Tagesplan

                                                    Nach Homepage sollten 17 Frauen da sein, ich habe nicht gezählt aber müsste ungefähr hinkommen.


                                                    Sauna

                                                    Ich kam schon mittags und da waren sie auch schon alle da. Nach dem Talk mit Mona und Raissa habe ich die Sauna ausprobiert und da gefällt mir, dass es alle 20 Minuten einen automatischen Aufguss gibt. Dazu ein Stapel frischer Handtücher draußen vor der Sauna und eine Brillenablage.


                                                    Erlebnisse mit den Girls


                                                    Mein erstes Zimmer war dann mit Mona:


                                                    1. Mona

                                                    Lese meinen Erlebnisbericht über Mona >>

                                                    Mona ist eine sehr attraktive Bulgarin, schlank mit Naturbrüsten und blonden welligen Haaren, die sehr gut deutsch spricht. Ich bekam meinen gewünschten GFS mit viel Gefühl und Zärtlichkeit, da Mona auch optisch mein Typ ist, schreit das nach Wiederholung.



                                                    Essen / Speise Angebot

                                                    Danach wollte ich mich stärken und es gibt eine Speisekarte im Palladium. Zu essen bekommt man einige Gerichte und diverse Pizzen zur Auswahl, jedes Essen kostet 12 Franken. Ich habe mich für eine Pizza entschieden, das war dann so eine Fertigpizza die aufgebacken wurde. Eigentlich gar nicht mein Ding.



                                                    Für die zweite Runde lief mit Raissa über den Weg, die sich noch daran erinnern konnte mir eine tolle Performance liefern zu wollen.


                                                    2. Raissa

                                                    Lese meinen Erlebnisbericht über Raissa >>

                                                    Raissa ist sportlich und schlank, mittelgroß und hat braune Haare. Sie ist ungefähr Anfang 30 und hat ihre Brüste getunt. Zu viel versprochen hatte sie nicht, der Service ist extrem engagiert, sie macht richtig was los auf dem Zimmer. 30 Minuten sind eigentlich zu kurz mit ihr. Sie küsst und bläst mit maximalem Engagement und lässt sich auch gern schön verwöhnen. Es war eine richtig tolle Pornonummer und klar werde gehe ich wieder zu ihr.


                                                    Fazit:

                                                    schön eingerichteter Klub, gut erreichbar, Preise etwas teurer als die Konkurrenz, qualitativ und
                                                    quantitativ gutes Lineup. Es wird nicht bei dem einen Besuch von mir bleiben.

                                                    • War mal wieder im Palladium - lag auf dem Weg, den ich zu gehen hatte. Da wurde ich überrascht, dass die schon am Mittwoch Black Friday hatten. Wie immer wurde ich nett begrüsst - danach habe ich die Sauna aufgesucht. Wir waren zu zweit - beide etwa gleich alt. Er ist ein erfolgreicher Geschäftsmann, der gerne früh nachmittags ein wenig Sauna macht und dann eine schöne Zeit auf dem Zimmer verbringt. Wir kamen ins Plaudern - einfach so - eine Art Kamingespräche. Wenn ich mich zurück erinnere, ist mir das schon oft passiert. Du triffst fremde Leute in der Sauna - die plötzlich so nah sind. Der Austausch ist echt und tut gut. Die Sauna ist gut für die Gesundheit! Danach hatte ich das Vergnügen mit Rebekka und Katy. Und an der Bar standen ein paar ältere Herren(war ja Nachmittag) und haben ein wenig geplaudert. Darunter war auch der Clubbetreiber - wie immer an seinem Platz. Er ist der wahrer Gastgeber - für uns Clubbesucher aber auch für die Damen, die in diesem schönen und sicheren Ambiente ihrer Beschäftigung nachgehen können. Spezielles: ein älterer Gast verlor seine Jungfreulichkeit:) Er hatte ein Erlebnis der besonderen Art. Die Haare standen ihm nach dem Zimmer zu Berge - ja so kann die Jugend Haare und Berge vesetzen. Eigentlich sollte der halbe Eintritt noch von der Krankenkasse übernommen werden, denn ich hatte so viel für meine ganzheitliche Gesundheit - WELLBEING - getan und erhalten:)

                                                      • Zwischen 20 und 21 Frauen????

                                                        Habt Ihr auch halbe Frauen???🤔🤔

                                                        • Grüß dich!


                                                          Danke für den sachlichen Bericht.


                                                          Komm gerne ein zweites Mal, dann bekommst du weitere Eindrücke.....


                                                          Gruß

                                                          Andreas

                                                          • ich habe nicht nachgezählt, aber mittags ist schon so ziemlich die ganze Mannschaft vor Ort.

                                                            Einen guten Morgen!

                                                            Bei uns sind ab 12.00 Uhr alle Frauen verfügbar.

                                                            Natürlich kann es auch mal sein, dass sich jemand um eine 1/4 Stunde verspätet.


                                                            Zur heutigen Tagesinfo:

                                                            Es sind zwar 19 Frauen auf der Webseite angegeben, aber tatsächlich sind zwischen 20 und 21 Frauen da, da 1 oder 2 am Nachmittag anreisen!


                                                            Einen wunderschönen Tag und Gruß

                                                            Andreas

                                                            • 17 Mädchen auf dem TP. Das hat mich neugierig gemacht, sodass ich nach längerer Zeit wiedereinmal ins Palladium bin. Der Club war sehr gut besucht.


                                                              Um es vorwegzunehmen, der Besuch hat sich gelohnt, da ich mit Rebeka eine wahre Perle vorgefunden habe.


                                                              Lese auch meinen Erlebnisbericht über Rebeka >>

                                                              Stimmte die Anwesenheitsliste? Freitag sollen nämlich 20 Frauen dort sein und das wäre toll.

                                                              • Meine Herren

                                                                Da ich einmal in der Ostschweiz auf der Durchfahrt war, habe ich den Club Palladium als Erstbesucher besucht. Der Club finde ich sehr sauber und eigentlich noch schön eingerichtet. Die Pallette der WG's war um die Mittagszeit nicht sehr breit!

                                                                Mona

                                                                Ein nettes Mädchen, wo eigentlich nicht meinem Beuteschema entspricht, da ich auf grosse Brüste stehe.

                                                                Der Service war okay, aber auch nicht wiederholungsbedürftig. Da ich auf FO mit Abschluss stehe und dies Ihr mitteilte, verbesserte sich das FO um Welten!!! Sie war scharf auf das Extra!!

                                                                Tracy

                                                                Nach Mona wollte ich Tracy, die in natura viel besser aussieht, als auf den Bildern. Da Sie mich drängte, Ihr ein Getränk zu spendieren, verging mit ein Zimmergang mit Ihr. Zusätzlich war ich zeitlich etwas unter Druck.

                                                                Na ja.... Zürich ist das bessere Pflaster für Saunabesuche, aber wenn ich das nächste Mal in der Nähe bin, wage ich wieder einen Besuch, da mir die Infrastruktur gefällt.

                                                                Gruss

                                                                Globalmaker

                                                                • Mal was anderes - der Club macht zur Zeit echt Spass! Tolle Crew und ein Line Up, bei dem jeder fündig wird. Heute möchte ich von einem Erlebnis der besonderen Art berichten. "EINEM DREIER" Weshalb, weil dieses Thema immer wieder besprochen wird. Ich hatte schon einige Dreier, weshalb ich mich kompetent fühle, darüber zu schreiben. Es war ein Hammeterlebnis - für die Damen und auch für mich. Doch was macht einen Dreier zum guten Erlebnis? Chemie zwischen den Frauen, Freude sich aufeinander einzulassen, ein bisschen Bi auf Seite der Ladies und viel Führung durch den Herrn. Dann wird was Tolles daraus und alle Turnen sich an, werden geiler, mutiger, trauen sich mehr zu, werden entspannt und dann ist vieles möglich. Klar der Admin fragt sich wieder, was hat er auf dem Zimmer getrieben... Stell dir einen Porno vor, wo Mann durch zwei Frauen verführt wird, Küssen, streicheln, blasen, beide an Sack und Stempel, deine Hände am Arsch und zwischen den Schenkeln, spüren wie die nasse Möse sich an dich drückt, und deine sanften Stösse in den Schlund... Lecken... Und danach ficken in verschiedensten Stellungen.... Ja das macht geil, den Mann und die Ladies... Eine wahre Empfehlung eines Connaisseur.. und die Ladies sind auch noch hübsch und clever und geniessen das Spiel bis zur Entspannung. Nur den Namen musst du noch wissen. Yana und Katy. :P:thumbup:

                                                                  • Club Palladium


                                                                    Danke für deine Antwort.

                                                                    Es hat sich alles geklärt und vielleicht bin ich mit meinen Worten über das Ziel hinaus geschossen.


                                                                    Da bin ich dann auch selbstkritisch.


                                                                    Ich kenne selbst die Möglichkeiten wieso eine Dame nicht anwesend sein könnte.

                                                                    Ich besuche euch gerne wieder, denn der Club gefällt mir. Die Atmosphäre, das Ambiente sind sehr schön, und bei den Frauen ist es einfach Geschmackssache.

                                                                    Ich werde mir einfach das Line Up anschauen und bei Bedarf anrufen.

                                                                    Ich bin mir sicher ich finde immer wieder eine Dame mit der ich eine super Zeit verbringen kann bei euch.


                                                                    In dem Fall, weiter so.

                                                                    • Vini, einen wunderschönen Guten Morgen!

                                                                      Wem ich drei Stunden Anfahrtszeit ins Palladium hätte, dann würde ich auf jeden Fall vorher anrufen, ob die Dame meines Herzens nicht bereits durch andere Gäste gebucht wurde oder vielleicht ganz auf Escort ist. Du bist doch ein erfahrener Clubgänger.......!!!???

                                                                      Neben dem besetzt sein können noch viele andere Gründe spontan entstehen dass die Dame nicht im Haus ist.

                                                                      Ich erspare mir die Aufzählung!

                                                                      Du hast ja in einem vorherigen Bericht geschrieben, dass die Carmen, die du meintest nicht da war, aber dafür war eine andere Carmen sehr wohl da! Lieber Vini, wenn eine Dame mehr als ein Jahr nicht mehr bei uns ist, wird der Name an eine andere Dame weitergegeben. In deinem Fall war es so, dass die frühere Carmen aus Ungarn jetzt unsere Carmen aus Rumänien ist.


                                                                      Ich hoffe es ist nun ausführlich erklärt und für dich zufriedenstellend beantwortet.

                                                                      Damit so etwas nicht mehr vorkommt, ruf du einfach bevor du zu uns kommst, ab 11.30 Uhr unter der Nummer 071 747 5088 an.


                                                                      Beste Grüsse


                                                                      Andreas

                                                                      • Club Palladium

                                                                        Eine Antwort oder eine Gegendarstellung vom Betreiber bzw dem Club selber ist immer gut.

                                                                        Wahrscheinlich liegt die Wahrheit irgendwo dazwischen und wir wissen nicht in welche Richtung das Pendel ausschlägt.

                                                                        Aber das müsst ihr selber wissen, wir Kunden sollten davon nichts mitbekommen.


                                                                        Aber erklärt doch bitte wieso eine Dame über eine Woche auf dem TP steht und doch nicht da ist? (Carmen!)

                                                                        Versehen oder Kalkül?


                                                                        Eine Antwort wäre da sehr interessant, aber ich gehe nicht davon aus eine zu bekommen.

                                                                        Bei 3 h Anfahrt, finde ich das nicht ok.

                                                                        • Lüge!


                                                                          Ich bin Andreas, der Inhaber vom Palladium. Dass, was hier geschrieben wird, ist Lüge!


                                                                          Jenny hatte mit Alicia an der Rezeption - nach Rückkehr vom Zimmer - ein Gespräch, da sie die Zeit nicht richtig abrechnete und Alicia meinte, dass sie noch 200 CHF mehr zu bekommen hätte. Zu diesem Zeitpunkt war "niemand"! anderer an der Rezeption, auch kam niemand anderer herein wie geschrieben. Auch ist niemand gegangen. Ebenfalls ist es reine Lüge, dass sie von den Damen hinausgeführt worden wäre. Viel mehr ist die Wahrheit, dass ich mit ihr am Telefon gesprochen (ich war nicht im Haus) und sie gebeten habe am Montag zu mir ins Büro zu kommen um die Angelegenheit zu besprechen. Alicia wollte nicht warten und war aufgebracht, sodass ich ihr mitgeteilt habe, dass es besser wäre, wenn sie für heute Schluss macht. Ich wollte keine schlechte Stimmung von Alicia im Haus haben. Sie hat daraufhin ihre Sachen gepackt und ist alleine, ohne Begleitung gegangen. Was im Bericht geschrieben wird ist größtenteils Lüge und kann nur jemand wissen, der ihr sehr nahe steht (welche Frau erzählt dem Gast, dass sie die Regel hat/hatte) und auch bereit ist, Lügen zu verbreiten. Es war niemand an der Rezeption, wie kann dieser Gast schreiben, von Montag und Dienstag der Woche von Escort und anderen Frauen mit 2 Gästen?!

                                                                          Noch eine Kleinigkeit, genau der, der dies schreibt hat uns einige Zeit zuvor gelobt!!!

                                                                          Beste Grüsse
                                                                          Andreas

                                                                          • Scheint leider so, als kehre Alicia dem Palladium den Rücken...

                                                                            sie ist gemäss TP ab Freitag im Club Elegant (und trifft dort voraussichtlich mit Amy auf eine weitere Dominicana smiley_emoticons_mttao_dominikanische_republik.gif, so dass sie eine Arbeitskollegin zum plaudern hat)


                                                                            Zitat

                                                                            ...sie würde zu wenig Tage arbeiten (also ihr praktiziertes Di/Mi/Fr/Sa), sich dazu in der Menstruationswoche frei nehmen...


                                                                            sehe ich eigentlich positiv/habe bessere Erfahrungen mit WGs, die genug freie Tage machen...solange sie Fr/Sa arbeitet, sollte dies für die GL auch kein Problem sein

                                                                            • Scheint leider so, als kehre Alicia dem Palladium den Rücken, nachdem es Samstag gegen 17 Uhr zu unschönen Szenen an der Rezeption kam. Ein neu eingetroffener Gast hat sich daher direkt wieder umgedreht mit den Worten: „Ich dachte, die Damen sind hier frei“. Ich bin wenig später ebenso gegangen.

                                                                              Beobachten konnte ich, wie ein anderer Gast Alicia tröstend umarmte und einige Kolleginnen sie mitfühlend zum Auto begleiteten.


                                                                              Auslöser waren anscheinend, dass die Jenny (die Frau mit den Tattoos & Piercings, welche auch vom Betreiber als Chefin für die Damen eingesetzt wird) an der Rezeption 200 CHF weniger rausgegeben hat und Alicia dies zurecht bemängelte. Daraufhin war die Rede einer neuen Preisliste, die Jenny nicht vorlegen konnte, somit riechte es nach Abzocke. Letztendlich bekam Alicia das Geld, allerdings mit sehr unschönen Kommentaren. Sie würde alles zu sehr hinterfragen, dies würde kein anderes Mädel machen, sie würde zu wenig Tage arbeiten (also ihr praktiziertes Di/Mi/Fr/Sa), sich dazu in der Menstruationswoche frei nehmen und sie solle nun Feierabend machen und am Montag ins Büro zum Gespräch erscheinen. 😵

                                                                              Standard sind wohl 6-7 Tage die Woche oder wie?

                                                                              Alicia sagte, sie wird jetzt gehen, aber nicht wieder kommen.


                                                                              Das Ganze war schon ein unwürdiges Theater im Palladium und das vor Gästen. Wenn ich spaßeshalber als untalentierter Kopfrechner die Wochenstunden anhand der Öffnungszeiten überschlage, komme ich auf 50 Std./Woche. (Di/Mi 12 Std. Fr/Sa 13 Std.)

                                                                              Da ist mir meine 40 Stundenwoche ja fast peinlich.

                                                                              Und falls ich das richtig aufgefasst hatte bei dem Streit, dann war Di zu Mi über Nacht sogar noch Escort mit Ulia und 2 Gästen, das wären ja nochmals 12 Std. on top.


                                                                              Bin jedenfalls gespannt, wohin es die hübsche Alicia schlägt. Ich wünsche ihr weiterhin viel Mut und sie soll sich nicht klein kriegen lassen.

                                                                              • Besuch im "EROTIC-Time-Space-HOUSE"


                                                                                v.a. wegen Alicia wollte ich bereits Ende Juni nach Au fahren, da begann es zu regnen, so dass ich in einen anderen Club ging, letzte Woche war abends Gewitter angekündigt, so dass ich bereits am Nachmittag eintraf, da ich die Terasse kennenlernen wollte...


                                                                                ...den Club bisher erst 1 x kurz nach der Eröffnung besucht...die Einrichtung ist wirklich gelungen


                                                                                an der Rezeption gab die nette Dominicana korrekterweise smiley_emoticons_thumbs1.gif bekannt, dass aktuell nur 6 Girls anwesend seien, 2 erst später eintreffen sollten...


                                                                                habe mich nach einem kurzen Rundgang auf die Terasse (oder heisst das hier "breakout area") gesetzt...dort erschien bald Alicia, die mir nicht nur optisch sehr gut gefiel smiley_emoticons_herzen02.gif, sondern auch super nett ist...


                                                                                smilie_g_010.gif  Alicia (DOM)


                                                                                der Club war gut besucht, so dass alle Girls besetzt waren, und ich nach dem Zimmerbesuch lange Zeit einsam herumsass, erst abends noch einmal kurz mit Alicia geplaudert...


                                                                                Fazit: die lange Anreise hatte sich wegen Alicia gelohnt

                                                                                • Der Club ist auf bestem Weg... der beliebteste Treffpunkt im Rheintal zu werden. Die Preisanpassungen und das Zimmer mit Champagner, zeigen ein super Preis - Leistungsverhältnis. Der Club ist gut besucht, toller Aussenbereich lädt zum Verweilen und Quatschen ein. Und es hat eine tolle Auswahl an Damen. Weiter so. Ach, an der Reception wird man von einem wahren Engeln empfangen... WELCOME TO PARADISE:)

                                                                                  • so das ixh gestern in Arosa von einem Deutschen Tesla Fahrer abgeschossen wurde 😳 war mein Tag schon gelaufen, und ich musste alles ändern, somit war mein Feierabend plötzlich in der nähe von Au. Somit spontan entschieden jetzt mal das Palladium zu besuchen


                                                                                    Der erste Kontakt bei der Rezeption mit Maria gehabt. Sie ist aus der 🇩🇴😂 und das kann ich jetzt schon sagen wunderschön. Leider nur hinter der Theke tätig.


                                                                                    Später dann die Chefin kennen gelernt, sie bewunderte mein 🇩🇴 Tattoo , und somit schnell ins Gespräch gekommen.


                                                                                    Die Anlage ist innen und aussen sehr schön und sauber. Muss sagen einer der schöneren Clubs.


                                                                                    Die Mädel Auswahl ist ok, es hat einwenig von allem .


                                                                                    Essen kann man ebenfalls unter anderem Pizzen und die Menue von sissi, wie bei NBU.


                                                                                    Nach dem Essen auf der Terrasse die Sonne genossen bis mich Alicia ansprach, warum meine Maske die 🇩🇴 Flagge hat, 🙈

                                                                                    Erklärte ihr dann meine Situation, zuerst wollte sie mir nicht glauben aber dann hätten wir genügend Gesprächsstoff, bis sie Hunger hatte.


                                                                                    Sie ging dann was essen und ich in den riesen Whirlpool, da kann man ka fast schwimmen 🙈😂


                                                                                    Später sich wieder mit Alicia 🇩🇴 getroffen, und kurze Zeit später ab aufs Zimmer


                                                                                    Werde sicher wieder mal vorbei gehen

                                                                                    • Es liebe 🇩🇴


                                                                                      Und dann auch noch der deutsche Sprache mächtig


                                                                                      Top 👍

                                                                                      • Leider war sie nicht da (Bauernfängerei), spielt auch keine Rolle woher ich das weiß. Aber ein Tagesplan sollte korrekt sein und nicht um anzulocken.

                                                                                        Aber ich verstehe die Vorgehensweise.

                                                                                        Es ist schade aber macht nichts, denn ich hatte ein wahnsinnig tolles und leidenschaftliches Zimmer mit Alicia.


                                                                                        Ein Traum ihre Haut, und in ihren Augen kann man sich in die Karibik träumen.


                                                                                        Das :fellatio:war ein Traum und wenn sie mir dabei immer in die Augen geschaut hat mit meinem Schwanz tief in ihrem Mund, war extraklasse.


                                                                                        Ihre Muschi sehr feucht und schmeckt herrlich.


                                                                                        Der :reiten:war allererste Sahne, obere Klasse.

                                                                                        Danach in die :missionar: und schön langsam weil ich noch nicht den Gummi füllen wollte.

                                                                                        Sie so stöhnen zu sehen unter mir hat mich fast wahnsinnig gemacht.


                                                                                        Da ich es nicht mehr lange halten konnte, ab in die :doggy:Position und sie hat wirklich einen herrlichen Arsch. Traumhaft. Genau mein Geschmack.

                                                                                        Eine meiner Vorlieben die ich zu selten auslebe ist einfach geiler Sex mit einer dunkelhäutigen Schönheit (hoffe politisch korrekt).


                                                                                        Danach noch etwas schmusen und küssen, sehr intensiv. Eine traumhafte Stunde.


                                                                                        Ich werde sie definitiv wieder besuchen.


                                                                                        So wurde meine erste Enttäuschung dass Carmen nicht da ist und nicht wieder kommt aller Wahrscheinlichkeit nach mit einem wahnsinnigen Erlebnis wieder entschädigt.


                                                                                        Vielleicht gibt es doch Karma. :danke:

                                                                                        • Palladium ist immer ein Besuch wert mit freundlichem Personal an Empfang und Theke. 👍🏼

                                                                                          Seid Heidi mit Andreas Tomasek Schluss gemacht hat ist es etwas ruhig um das Palladium geworden. Leider hat sich die Wort-Akrobatik noch verschlimmert anstatt verbessert, da kommt jetzt gar keine Sau mehr draus (Hausnutzung, Nutzung Infrastruktur, Nutzung Zimmer, Time Space) ganz grausam. Wahrscheinlich ist die Verwirrung beabsichtigt, so was habe ich in all den Jahren in noch keinem Club erlebt, da kann man nur mit dem Kopf schütteln. Am Ende weiss keiner was man bezahlen muss und was man dafür bekommt, wenn man die Wortspiele auf der Homepage sieht vergeht einem die Lust. Klüger wäre es in dem Fall gar keine Preise auf die Homepage zu schreiben.

                                                                                          • ~Die Woche mal wieder kurz im Palladium gewesen. Ausgiebiges Zimmer mit Evelyn aus Deutschland. Super nettes Mädchen, sie arbeitet normalerweise in Hamburg, mit Spitzenservice im Zimmer,. Kann ich nur empfehlen,


                                                                                            Der Club wie immer elegant und freundlich, Preise sind normal und übersichtlich. Komme mal bald wieder

                                                                                            Palladium ist immer ein Besuch wert mit freundlichem Personal an Empfang und Theke. 👍🏼

                                                                                            Tolle Zeit gehabt, erst mit Evelyn aus Hamburg und später mit Alicia aus der Karibik. 💃🏿 🔥 Beide Damen absolut zu empfehlen, top Service, top Unterhaltung.

                                                                                            Komme auch bald wieder vorbei 😁.

                                                                                            • Ich werde dem Palladium und dem Zeitmodell demnächst definitiv wieder eine Chance geben.

                                                                                              Besonders das Foto von Mayra reizt mich sehr.

                                                                                              Wenn der Rest auch so sexy ist, und der Service passt.

                                                                                              Muss mir eine neue Favo suchen, war bisher von Carmen "abhängig" und hatte in den anderen Clubs meine Favos. Aber es wird Zeit sich mal neu zu orientieren.

                                                                                              Also bald werde ich einem meiner Lieblingsclubs, dem Palladium, wieder einen Besuch abstatten.

                                                                                              Zeitmodell hin, Zeitmodell her.

                                                                                              Hauptsache das Finale stimmt.

                                                                                              • Die Preisgestaltung kann man verstehen, muss man aber nicht.

                                                                                                Braucht viel Know-How um diese Preisgestaltung verstehen zu können:

                                                                                                1 Stunde 240.-

                                                                                                2 x 30 Minuten 220.- (mit 2 Girls mit- oder nacheinander)


                                                                                                Das sieht ja fast so aus als würden die Frauen ein "Schmerzensgeld" erhalten, wenn sie mit einem Typen wie uns länger als 30 Minuten zusammen sein müssen. Dabei ist das 2 x 30 Modell durchaus noch reizvoll. Du schiebst eine Nummer mit einer Frau und die zweite sorgt nach Halbzeit für Abwechselung für die zweite Nummer. Am Schluss hast du eine Stunde gezimmert, bist (hoffentlich) zwei Mal gekommen, hattest mehr Abwechslung dabei und erst noch Geld gespart.


                                                                                                Die Preisgestaltung muss man akzeptieren (sofern man hingeht), verstehen kann man sie nicht.

                                                                                                • Die Preisgestaltung kann man verstehen, muss man aber nicht.

                                                                                                  Besonders das neue Model mit Time Spaces finde ich gewöhnungsbedürftig, aber mal was anderes.

                                                                                                  Der Service der aktuellen WGs ist solide. Habe zwei mal das Vergnügen gehabt. Einmal mit Renata und einmal mit Rosa.

                                                                                                  Beidesmal im oberen Servicesegment, ich habe es sehr genossen.

                                                                                                  Mir gefällt das Palladium, gehe gerne hin.

                                                                                                  Aktuell bevorzuge ich andere Clubs.

                                                                                                  Das liegt daran, dass ich die "alte" Zeit kenne und irgendwie vermisse. Als meine Favo Carmen noch da war (Andreas sagt zwar sie kommt wieder, aber habe langsam Zweifel). Sie war echt immer top und ein BJ der bisher nicht getoppt wurde. Und sie war immer für Späße und Extras zu haben. War sehr offen, und experimentierfreudig. Und so frech. Das fehlt.

                                                                                                  Auch mit den Zwillingen war es immer lustig. Und Jelena, ja sie war speziell.

                                                                                                  Dieses Flair fehlt mir aktuell, vielleicht bin ich auch zu nostalgisch.


                                                                                                  Aber ich werde dem Palladium definitiv noch ein zwei oder mehr Chancen geben.

                                                                                                  Vielleicht kommt ja doch die ein oder andere zurück, und ansonsten gibt es neue Frauen dort zu entdecken.

                                                                                                  • Preismodell und Palladium eine never-ending-story.. die Kritik hat gefruchtet und zurzeit gilt wieder: Eintritt 60Fr. 30 min 100 Fr., 45 min 160 Fr., 60 min 220 Fr. Die Auswahl der Damen ist top, für jeden Geschmack was dabei:)... und die Holzhütte als warmer Rückzugsort bereit... die Terasse im Sonnenschein... und die Rezeptionistin sehr freundlich....

                                                                                                    ... Hammer wäre, wenn die Stunde zweimal halbe Stunde Kosten würde, denn dann würden viele Blaubären dieses Angebot der halben Stunde vorziehen... wäre ja mal einen Versuch wert...