Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz
Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz
Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen
FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal
Saunaclub Ostschweiz Elegant Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant
Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg
Club Zeus Küssnach Beachparty Escort Sexpark - neuer Escortservice
Jubiläum Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon im Zürcher Oberland Sexparty Schweiz
Escort Sexpark - neuer Escortservice Club Zeus Küssnach Beachparty
Sexparty Schweiz Jubiläum Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon im Zürcher Oberland
Anmelden oder registrieren
Club Zeus Küssnach Beachparty Jubiläum Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon im Zürcher Oberland Escort Sexpark - neuer Escortservice Sexparty Schweiz
Jubiläum Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon im Zürcher Oberland Escort Sexpark - neuer Escortservice Sexparty Schweiz Club Zeus Küssnach Beachparty
Escort Sexpark - neuer Escortservice Sexparty Schweiz Club Zeus Küssnach Beachparty Jubiläum Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon im Zürcher Oberland
Sexparty Schweiz Club Zeus Küssnach Beachparty Jubiläum Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon im Zürcher Oberland Escort Sexpark - neuer Escortservice
    • Das Palladium überrascht einmal mehr. Es hat meiner Meinung verpasst, die etwas wirre Preisgestaltung einfacher zu machen. Eintritt Mittag ab 12.30 50 Fr, ab 13.30 60 Franken..... Zimmerpauschale 30 Franken, Girls 10 min., 15min, 30 min, 45 min, 60min....

      ....und wenn Mann alles zusammenzählt, dann wird es einfach teuer. Deshalb ist das Palladium für mich zur Zeit keinen Besuch wert.

      • ZITAT  @jefferson :

        ""Weil ähnlicher Typus und dieser Typus inzwischen schwer zu finden ist in der Schweiz, wo jeder Pädo auf seine Kosten kommt, aber Männer, die Frauen mit Kurven (und Stil) mögen, im Clubsektor fast immer leer ausgeht.

        Glaub mir, ich war auch mehr als glücklich, den Tip bzgl Arwen bekommen zu haben""


        Das macht schon Sinn.

        Aber Tipps für ein Palladium girl solltest Du besser im Palladium Tread geben und nicht unter "Cora Blue up", sonst wird das Forum etwas unübersichtlich, wenn jeder überall über alles schreibt...


        • Find ich eine vernünftige Entscheidung. Warum sollte man die Girls und sich in Gefahr bringen.

          Keine Sorgfaltspflicht-Gründe sondern wirtschaftliche Vernunfts-Gründe.


          Ja die Mär von der Sorgfaltspflicht :rolleyes:. Das Palladium hat nicht wegen angeblichen "Sorgfaltspflichten" geschlossen sondern weil es sich momentan nicht lohnt den Club aufzulassen (höhere Kosten, Personal, Essen, Unterhalt usw. als Einnahmen). Und weil die Frauen davon gelaufen sind, teils in andere Clubs und einige schon nach Hause abgereist, weil viele auch Kinder haben und Angst haben in Rumänien nicht mehr reinzukommen.

          • Ich gehe immer wieder gerne ins Palladium. Auch wenn ich ehrlich gesagt die Zimmer dort nicht mag. Sie sind mir etwas zu sehr nur auf das "Geschäft" ausgerichtet. Etwas grosszügiger mit frei stehenden Betten wär mir lieber. Aber das ist an sich jammern auf hohem Niveau. Auch der Pool od. allgemein der Wellnessbereich ist mir etwas zu klein, bzw. etwas zu ausgestellt hinten in der Ecke des Clubs. An der Bar bin ich auch eher selten. Also warum gehe ich eigentlich dorthin? Weil es trotz allem ein sehr edler Club ist. Freundliches Personal und immer gute, schöne Girls. Diesmal war ich wegen Mona dort. Ich hatte bereits mit ihr das Vergnügen. Das letzte mal auf der Galerie, diesmal im Zimmer. Süsse kleine Frau mit schönem Körper und gutem Service.

            • pinocciolino

              hast du Ärger mit Mahal-Kita weil du ihm ausweichst :-) ????

              Ich und Stress : bin mitlerweile so alt , dass ich weiche .

              Nö den Mahal kenne ich nicht . Also kein Problem. Er macht stimmung fürs Elegant , gehe ich in einen anderen Club ; vielleicht weniger Dreibeiner da = gut für mich .

              Palladium und Elegant sind aber bald wieder oben auf der Liste .

              yipieh schweinebäckchen .......


              Palladium Preisgestaltung und Ich : zuerst alles klären , dann bumsen !

              • pinocciolino

                hast du Ärger mit Mahal-Kita weil du ihm ausweichst :-) ????


                Banderas

                im Palladium muss Leben Stimmung rein, dann wäre der Club perfekt.


                Die Preise sind jetzt auch einfacher geworden und gut übersichtlich :thumbup:, nicht mehr so kompliziert wie noch letztes Jahr!!! Als ich Heidi gefragt habe was es jetzt Eintritt kostet, hat sie mich korrigiert und sagte das heisst "Clubbenutzung" ist aber das gleiche wie Eintritt aber sie darf es vom Chef aus nicht sagen, also habe ich 50.-- für Clubbenutzung gezahlt :-).

                • Na , gestern eh fast in Feldkirch , also ideal um einen Welnesstag in Au einzulegen .
                  Für mich einer der interessantesten Clubs im Osten :
                  Tolles Personal , super Ambiente ; mit liebe eine Festtagsdeko aufgehängt etc...

                  Na zitier ich mich halt selber .

                  Nachdem Mahal kita das Elegant eronbert will , bin ich halt zu der angekündigten Party des Palladium in Au :

                  Zusammengefasst - geiler Abend mit vielen spassigen Menschen und spannende Momente .

                  Das Team : alles richtig gemacht - herzlichen Dank für die Gastfreundschaft !¨¨

                  Die Girls : etliche neue gesichter , interessiert und sexy ...

                  ( Ich für mich habe mit Raissa ein tolles , sexy erlebniss gehabt - ne 9.995 von 10 )

                  (( da ist sicher ne Wiederhohlung fällig , mindestens eine oder mehr ))

                  Der Magiker , ok : was will der wennMan zum bumsen das ist .?!?

                  Das Essen und Ambiente : toller Anlass .

                  Danke nochmal , komme gerne wieder .

                  • Ich finde der Club auch gut, gehe auch ab und zu auf der Durchfahrt, aber die Stimmung ist schon sehr depressiv.


                    Man kommt sich vor wie früher in einem Cabaret. Man wird öfters angequatscht oder angegafft, ist eigentlich auch geil, aber man hat irgendwie keinen Bock, weil man sich beobachtet fühlt, und weil wenig los ist.


                    Dabei ist es der einzige grosse, richtige Club neben dem Pascha in Staat, der ein anderes Konzept hat, im Rheintal. Dort gibt es wirtschaftlich viel Power. Viel Geld vorhanden. Die Vorarlberger haben keine Puffs. Die Deutschen am Bodensee haben auch nichts schlaues.


                    Es bräuchte lustige Girls, richtige Huren, die wissen wie man den Eisbären nimmt. Gelächter und Action. Es braucht mehr Stimmung und ein herzliches Personal.


                    Das letzte Mal war die Bardame äusserst geladen. Ohne Grund. Einfach mies drauf. Hässig. Sie behandelte mich wie wenn ich was klauen oder gratis haben möchte, obwohl ich der einzige Gast an der Bar war. So mit Antwort "Bitte?". Und als sie nicht gerade verstand was ich wolte, war sie voll aggressiv.


                    Die zwei Girls im Kino waren dann ok, aber sexuell bleibt man dort im 2ten Gang hängen, im Vergleich zum Globe, wo man mit 300km/h durchbrettert.


                    Schade ... alles vorhanden. Infrastruktur, Kaufkraft, wenig Konkurrenz, aber es fehlt die gute Seele und die geilen Weiber im Haus.

                    • also ich muss sagen ladentechnisch einer der schönsten Clubs in der Ostschweiz aber Frauen hat er sehr wenig oder halt nicht mein Geschmack finde ich sehr traurig wenn man schon so eine Lokalität hat. :langweilig:

                      aber das Business ist halt auch immer schwieriger geworden früher alles Ungarinnen/ Bulgarinnen/ deutsche/ heute überall nur noch rumänische weiber … najaaa was kommt nach dem die rumänische weg sind ? :schock:

                      • Kürzlich mal wieder im Palladium.




                        Ich musste einfach Sarah (aktuell nicht anwesend) wiedersehen. Diesmal machte ich früher Feierabend und war so gegen 16.00 da. Aber ich war mir sicher, sollte es mit ihr nicht klappen, sind sicher auch andere Girls anwesend. Wie immer freundlich empfangen, ein paar Gäste anwesend. Ein paar ganz heisse Girls hatte ich da schon ausgemacht, aber wo war Sarah. Ich wollte sie, ihr Busen und einfach generell ihre Figur hat mich beim ersten mal einfach angemacht, auch wenn ihr Service etwas merkwürdig war... Kurz auf die Liege gelegt zum relaxen. Die Girls verhielten sich erfreulich zurückhaltend, so dass Mann beobachten kann. Da tauchte aber auch schon Sarah auf, setzte sich auf mich und schnell war klar, sie wusste nicht mehr, wer ich bin. Naja, kein Problem, war auch erst einmal und länger her. Also kurze Unterhaltung und ihre Brüste gestreichelt, da wollte sie schon an die Bar und rauchen. Ich mag das nicht, aber naja, ich habe gesagt okay, aber dann Mund auspülen, für frischen Atem. Also sind wir nachher Richtung Zimmer, da fing es schon an, sie wollte sich elegant davor drücken, sich den Mund zu spülen und drängte ins Zimmer. Nein meine Süsse, so einfach geht das nicht. Aber eigentlich hätte ich da schon einen Rückzieher machen müsssen, denn später im Zimmer war es dasselbe, ich erklärte ihr was ich mag, normale Küsse, nicht die Schlabberküsse vom ersten mal, etwas mehr Zärtlichkeit statt nur Blowjob... aber naja, zwei einigermassen annehmbare Küsse später war sie auch schon wieder im Standardmodus... Blowjob, später noch etwas Sex. Guter, aber langweiliger Standard. Einfach Schade, wenn sie schon verspricht, was sie alles macht... Sorry, aber die Kleine ist auch eine Quasselstripe. Ich weiss nicht, findet ihr das anregend, wenn ein Girl so aufgesetzt immer sagt, wie geil ihr sie macht? Ich meine klar ist das ein Kompliment und gehört dazu, aber sie treibt es auf die Spitze... Also trotz absolutem Traumkörper, noch einmal mit ihr, nein danke. Vor allem nicht, bei den alternativen im Palladium, muss man nicht traurig sein, wenn es mit einem Girl nicht klappt.

                        • Nach langer Abwesenheit, war ich letzte Woche mal wieder im Palladium. Schön alles noch beim alten! Ich mag den Club wirklich sehr. Warum ich eigentlich so lange brauchte um mal wieder hin zu gehen, ist wohl der Grund, dass ich mich mit einer Dame aus dem Club besonders gut verstand und seit sie nicht mehr da war, leider auch die Erlebnisse nicht mehr besonders gut waren in dem Club. Aber das lag sicher daran, dass ich alle an ihr gemessen habe. Diesmal wars anders. Das verrückte war, dass ich kaum Zeit hatte um zu begreifen was vor sich ging. Kaum an der Bar angekommen, sass da diese Blonde Schönheit. Sexy, wunderbarer Körper, schönes Gesicht. Ich wollte noch was trinken, schon kam sie zu mir. Sarah, wie auf dem Tagesplan zu sehen, einfach ein Traumkörper. Vielleicht etwas zu dünn, aber diese Haut, diese Brüste,... einfach wau. Nach einem kurzen Gespräch gings aufs Zimmer. Was soll ich sagen, ich war von ihr einfach geflasht. Leider so sehr, dass ich auch etwas über ihren etwas hölzernen Service hinwegsehen kann oder muss. Denn versucht man sie mit sanftem Druck in eine für einem angenehmere Stellung zu drücken, reagiert sie nicht, wenn man zu ihr sagt, man mag es zu küssen, dann schlabbert sie einem mit der Zunge aus der Distanz den Mund aus. Hä? Was soll das. Aber ihr Traumbusen war einfach sowas von geil... Hmm... Wiederholungsfaktor sehr hoch, aber irgendwie muss ich sie beim nächsten mal zu mehr "Gefühl" bewegen. Diese hölzerne steife Art, diese echt merkwürdigen Küsse... Also nein, ehrlich, so etwas brauche ich auch bei einer solchen Schönheit nicht. Zumal was ich gesehen habe, ist sie sicher nicht mehr die einzige schöne Frau im Palladium. Die Auswahl war richtig gut! Wau, nur schade, dass ich nach einer Stunde mit Sarah keine Lust und kein Geld mehr hatte für eine weitere Runde.


                          • Auch für mich war sie definitiv das beste Girl im Palladium, eine begnadete Bläserin :verliebt: War immer bemüht, mir eine tolle Zeit zu bescheren.


                            Weisst Du, wohin sie gehen wird? Gerne auch per PN.


                            Ein Juwel geht uns verloren, wenn sie nicht andernorts in der Schweiz wieder auftaucht.


                            In Trauer
                            danicat

                            • Na Bravo, ist wurde auch Anastasia vertrieben.


                              Aus welchem Grund auch immer, denn sie war eine treue Seele.
                              Und das beste Pferd, sorry das beste WG, in diesem Club.
                              Auch aus objektiver Sicht.


                              Für mich ist der Coub somit in den Charts viel verloren.


                              Ein gut gemeinter Tipp. Dem Herrn Besitzer empfehle ich, den Dialog in diesem Forum zu pflegen. Einige Clubs haben davon profitiert und sich verbessert. Der Dialog mit der Community schadet sicher nicht.


                              Das war‘s Palladium.

                              • kann mal jemand ein update über den club geben?



                                bis vor kurzer Zeit hatte es nur gut 10 Frauen, das ist für einen Saunaclub zu wenig. Auch optisch reichte es nicht, im Vergleich zum Westside z. Bsp.
                                Speziell da auch die Preise für einen Service (1. Mal, 95 plus 30) höher sind.
                                Nun scheint sich aber was getan zu haben.
                                Es sind 18 Frauen auf dem Tp u. a. die eine oder andere empfehlenswerte.
                                Vielleicht sollte man dem Palladium nochmals eine Chance geben.

                                • Sicher kann es manchmal sein, dass es keine Frau hat, die einem gefällt. Auch hat es leider oft die eine oder andere, die einem stark abtörnt. Aber das ist auch in anderen Clubs so. Einzig in der Bumsalp fand ich persönlich, hatte es die drei als ich da war immer unglaublich schöne Frauen. Das Palace hat auch immer Top Frauen, was die Optik angeht. Häufig ist der Service routiniert und auch die Gespräche sind mehr von "aufs Zimmer" beherrscht. Das stört mich. Ein wenig smalltalk und ein wenig sich auf einander einstimmen gehört schon auch dazu. Sonst könnte ich auch in ein Studio gehen.


                                  Was mich eher stört ist die oft etwas aggressive Art der Girls im Palladium, darum bin ich froh um die ansprechfreien Liegeplätze.
                                  Aber es hat immer Frauen dabei, die einfach sehr freundlich und nett sind. Das finde ich einfach schön. Vor allem wenn einem dann so eine noch gut gefällt, kann es im Palladium wunderbar gemütlich und erotisch werden. Okay, ich bin nun mal nicht der Rudelbumser und alles was nicht bei drei auf den Bäumen ist Ficker. Deswegen muss es vielleicht nicht optisch die schönste sein, sondern viel mehr das Gesamtbild passen.

                                  • Das Palladium ist einfach ein sehr guter Club. Das Personal am Empfang ist sehr freundlich. Man wird erkannt und fühlt sich von Anfang an Wohl. Die Auswahl an Frauen ist meistens auch absolut Top. Ich denke aufgrund der Nähe zu Deutschland hat es auch viele Deutsche oder deutsch sprechende WG's. Bis auf ein zwei Ausnahmen sind sie immer sehr natürlich. Es scheint auch ihnen in dem Club zu gefallen. Was immer gestört hat, waren die fehlenden Rückzugsmöglichkeiten und das die Girls manchmal sehr schnell zu einem kamen und einem ansprachen, obwohl man möglichst sein Desintresse gezeigt hat, wenn die Dame einem nicht gefiel. Jetzt mit der Ansprechfreien Zone bei den Liegen ist das viel besser. Schauen geniessen und dann an die Bar um Spass zu haben. TOP. Was auch ein wenig stört ist die helle Beleuchtung. Speziell an FKK Tagen dürfte die vielleicht etwas angepasster sein. Das würde die Girls noch sexier wirken lassen.
                                    Sonst tolle Zimmer und die Galerie ist schon spezielles. Das Kino habe ich nie benutzt, man sieht auch selten jemand dort drin. Gäbe vielleicht Ideen für was anderes dort drin... weiss nicht, hab so Bilder im Kopf aber keine klare Vorstellung :happy: egal. Für einige passt es ja.


                                    Mein Favorit ist im Moment Mona. Ich weiss nicht wann und ob sie wieder zurück ist. Aber sie hat einen sehr schönen Körper, eine sehr zurückhaltende und doch direkte Art und ihr Service ist Top. Auch wenn sie immer fragen muss... was schade ist. Aber schon beim zweiten Mal war das viel besser. Tolle Frau.



                                    Du hast schon einen komischen Geschmack, die Frauenauswahl ist alles andere als Top.:langweilig:

                                    • Das Palladium ist einfach ein sehr guter Club. Das Personal am Empfang ist sehr freundlich. Man wird erkannt und fühlt sich von Anfang an Wohl. Die Auswahl an Frauen ist meistens auch absolut Top. Ich denke aufgrund der Nähe zu Deutschland hat es auch viele Deutsche oder deutsch sprechende WG's. Bis auf ein zwei Ausnahmen sind sie immer sehr natürlich. Es scheint auch ihnen in dem Club zu gefallen. Was immer gestört hat, waren die fehlenden Rückzugsmöglichkeiten und das die Girls manchmal sehr schnell zu einem kamen und einem ansprachen, obwohl man möglichst sein Desintresse gezeigt hat, wenn die Dame einem nicht gefiel. Jetzt mit der Ansprechfreien Zone bei den Liegen ist das viel besser. Schauen geniessen und dann an die Bar um Spass zu haben. TOP. Was auch ein wenig stört ist die helle Beleuchtung. Speziell an FKK Tagen dürfte die vielleicht etwas angepasster sein. Das würde die Girls noch sexier wirken lassen.
                                      Sonst tolle Zimmer und die Galerie ist schon spezielles. Das Kino habe ich nie benutzt, man sieht auch selten jemand dort drin. Gäbe vielleicht Ideen für was anderes dort drin... weiss nicht, hab so Bilder im Kopf aber keine klare Vorstellung :happy: egal. Für einige passt es ja.


                                      Mein Favorit ist im Moment Mona. Ich weiss nicht wann und ob sie wieder zurück ist. Aber sie hat einen sehr schönen Körper, eine sehr zurückhaltende und doch direkte Art und ihr Service ist Top. Auch wenn sie immer fragen muss... was schade ist. Aber schon beim zweiten Mal war das viel besser. Tolle Frau.

                                      • Na , gestern eh fast in Feldkirch , also ideal um einen Welnesstag in Au einzulegen .
                                        Für mich einer der interessantesten Clubs im Osten :
                                        Tolles Personal , super Ambiente ; mit liebe eine Festtagsdeko aufgehängt etc...
                                        Mit den WG`s hingegen , da hapert`s bei mir :
                                        Bist Du ein Stammgast und lässt die Korken knallen ..... alles klar .
                                        Wellness und zuerst einwenig runterfahren .... dann wird es zäh (okay ABSAGEN gemäss Jonny GS könnten helfen)
                                        Neu ist , und ist auch beim Reinkommen gesagt : Liegestühle bei der Sauna ist keine Anbaggerzone , der Rest .....
                                        zurück zu den Mädels , Victoria ne knudelige Blonde ist auf der Wunschliste oben gewesen ; da sie aber mit einem 2 1/2 Beiner eine Champanger-Vernichtungsaktion mit gegenseitigem wie arm wir sind durchzog - Liste ändern .
                                        Die Silvia hat mich dann in einem Zelt gestellt , rauf auf den Balkon und ....
                                        ... hoffentlch krieg Sie etwas Gleitgel geschenkt , Spucke drauf , schwerig wen man nicht am Geifern ist und ..... so nach 20 min ...time out von der Guten ... Finisch per Hand .... und dann will Sie noch ne Massage ....(hat ne kleine bekommen , Festtage halt )
                                        Nach ein wenig Wellness ne 2. Runde angepeilt ; bin glaub nach dem 1. Sex unsichtbar geworden ....also und Tschüss



                                        So noch ein Rotlichtfall auf dem Heimweg :
                                        Autobahn Richtung St . Gallen : Nach der einfahrt Rheineck zügig voran , an einem Porsche vorbei : Rotlicht , will der Staat auch noch ne halbe Stunde kassieren ?
                                        paar Kilometer weiter , den Bührerstich runter : wer klebt ziemlich lange auf der Ueberholspur mit 125km netto : die freunde mit Kappen , sind aber bei der nächsten Ausfahrt raus . Also besser runterfahren , und no Drugs in dieser Zeit .

                                        • Nun ist`s soweit...
                                          Scheisse bin ich nervös ..wie ein Teeny vor dem Ersten Mal..

                                          Ueberstunden eingezogen und die Vorbereitungen getätigt.
                                          gleich geht der Tripp los:super:.

                                          -diskretes Hotel in nächster Nähe reserviert
                                          da ich ungern morgens 2 Uhr ins Auto steigen will um nach Hause zu fahren.. da stehe ich ja noch unter Sex-Trance.

                                          -Passion/Sparschwein gekillt
                                          -Düsenantrieb als Reserve organisiert

                                          RIESEN-VORFREUDE auf die FATAMORGANAGIRLS im Pallaadium:kuss:.

                                          Frühzeitig im Club einzutreffen um die auserwählten Favos..
                                          frisch und unbetatscht zu geniessen... uuuuuuhh:verliebt:..

                                          kulinarisches Buffet geniessen
                                          im warmen Sprudelbad auf der Terrasse bei Schneeflocken ein kühles Bier zu geniessen.. oder was Besseres...:lachen:

                                          SCHEISSE WIE GEIL WIRD`S HEUTE...!!!???
                                          hoffentlich macht meine Pumpe das mit:schock::bestimmend:.

                                          Sogar ADINA ist im Einsatz im Club

                                          ich glaub .. ich geniesse meine Favos lieber als privaten Dreier/Vierer..
                                          im Zimmer 1..
                                          HEUTE ist mein PASSION-NIRVANA-TAG:rolleyes:;).

                                          Schaut doch selbst den Tagesplan an!!
                                          Girls im Stile wie aus der guten alten Zeit ..wie vor 5 Jahren...
                                          wo es noch attraktivste motivierte Girls Dich anschmunzelten..
                                          Amicis also bis Heute Abend... Geniesst es..

                                          • Wow was für ein Event im Top-Club Palladium:super:,

                                            nur schon beim Gedanken an einen Vierer mit den Girls:
                                            Adina
                                            Arwen
                                            Betty
                                            pumpt mein Herz im roten Bereich..
                                            -bei so einem Angebot reserviere ich gerne..
                                            Da kriegt mann die Weihnachts-Geschenke bereits Anfangs Monat..

                                            Bei so einem Genuss-Happen gönne ich mir mit Sicherheit,
                                            ein blaues Bonbon mit Düsenantrieb:rolleyes::rolleyes:

                                            • Das mit dem Dienstag und Sonntag Abend Motto finde ich durchaus sehr interessant. Hat jemand von Euch schon Erfahrungen damit gesammelt?:lachen:

                                              Ist die Partnerin bei den Girls im Club gerne gesehen und was darf Sie anziehen? Ich habe in keinem Saunaclub ähnliches noch gesehen. Da das Palladium schön gestaltet ist, ist das sicher angenehm Zeit dort mit der Liebsten zu verbringen. :smile: Evtl. auch mit anderen Girls.

                                              • Gratulation zum gestrigen 4 jährigen Jubiläum


                                                Ein herzliches Dankeschön,
                                                an Euch Alle.
                                                Seien es die Girls hinter der Bar.
                                                am Empfang und im Hintergrund.

                                                Alle die diesen Club noch nicht besucht haben-haben was verpasst.
                                                Mein Geheimtipp.

                                                ausserhalb der Agglomeration Zürich,
                                                gibt's halt auch noch Top-Clubs.

                                                Schaut diesen heutigen Tagesplan mit 18 Hammerscharfen Girls mal an !!.

                                                Das lass ich mir nicht entgehen.
                                                bin schon fast auf dem Weg:lachen:

                                                • war letzten Montag wieder in diesem wunderschönen Club..
                                                  es ist für mich erstaunlich, dass so wenige über diesen
                                                  gut geführten Club schreiben..
                                                  wahrscheinlich alles stille Geniesser..
                                                  ich schätze diese Ordentlichkeit und Eleganz im Club..

                                                  Momentan hat es etliche Damen die ich empfehlen kann..

                                                  Arwen: ein farbenprächtiges Wesen mit deutschem Akzent,
                                                  naturbelassen, humorvoll, vespielt,
                                                  findet mann den richtigen Knopf - geiles Erlebnis.
                                                  erlebt im Doppelpack mit Adina
                                                  zuerst Willkommens-Drink an der Bar..
                                                  Danach ins Kino für 20Min (2 mal 75)
                                                  danach 45Min. mit beiden auf ein schönes Zimmer (2mal 170)
                                                  Das war ein geiles Erlebnis mit grosser WiederholungsGarantie..
                                                  und dazu in fairer Preisgestaltung..

                                                  desweitern empfehlenswerte Girls:
                                                  Betty ein geiles wildes Girl... wenn die Chemie stimmen soll.

                                                  Jessica in natura ist sie um einiges hübscher als auf den Fotos,
                                                  jung, frisch und dennoch ein Champions-league Girl.

                                                  Bei soo einer Auswahl komm ich wieder...
                                                  eventuell lerne ich ein weiteres sehr attraktives Girl näher kennen:rolleyes:.


                                                  • das würde dann ja sozusagen als "Umkehrschluss" bedeuten dass ich das Pallladium auch betreten darf ohne einen "Eintritt" bzw. eine *Pauschale* bezahlt zu haben und anstattdessen könnte ich dann halt jede Leistung wie z.B. Essen und Drinks einzeln bezahlen?

                                                    • Gestern wieder einen super entspannten Nachmittag im Palladium verbracht.


                                                      Wie gewohnt alles tip top, angenehme Temperaturen im Innenbereich, in den Zimmern mit Klimanlage schön kühl. Von Heidi und Zita wie gewohnt sehr aufmerksam bedient, man fühlt sich als Gast hoch willkommen. Alle Damen sehr aufmerksam aber nicht aufdringlich, genügend Gäste um alle bei guter Laune zu halten.


                                                      Die Highlights waren die tollen Dates mit Anastasia und Mona, bester GFS wie ich es mag. Vorher mit beiden sehr nette Unterhaltung an der Bar, ohne Drängeln aufs Zimmer, sie haben es mir überlassen nach dem Schlüssel zu fragen.:happy:


                                                      Ein weiteres Hightlight sind die "Hugos" von Zita mit frischen Zutaten nach persönlichem Rezept gemixt, habe ich noch nirgends besser getrunken.:kuss:


                                                      Noch etwas zu den neuen Preisen. Die Gästepauschale und Zimmerpauschale ist mit 80 Fr. etwas günstiger als die Fr. 90 vorher. Für die tolle Infrastruktur in Top-Zustand, das leckere Essen und den sehr aufmerksamen Service stimmt aus meiner Sicht das Preis- / Leistungs-Verhältnis bestens. Diese Pauschale in eine Grundpauschale von Fr. 50 und eine Zimmerpauschale von Fr. 30 aufzuteilen entspricht gemäss Andreas einem Bedürfnis seiner Gäste. Kann mir egal sein, da ich immer noch zum schnackseln ins Palladium komme.


                                                      Die grosse Preisdifferenz zu vorher liegt bei den Preisen der Damen, die nun nicht mehr viel höher als die Preise anderer mittelgrosser Clubs sind. Immerhin war man so schlau, eine logisch nachvollziehbare Preisstaffelung zu wählen, die einem nicht für etwas längere Zimmeraufenthalte als 30 Minuten "bestraft". Ich wünsche den tollen Damen im Palladium, dass sie damit zu mehr Zimmergängen kommen und die Rechnung für sie auch aufgeht.


                                                      Fazit: Im Palladium stimmt für mich alles, es ist und bleibt mein Club Nummer 1:super:

                                                      • Genau !!!


                                                        Diese ewigen, motzenden Rappenspalter, die immer noch etwas rausholen wollen oder irgendeine Finte sehen, wo sie über den Tisch gezogen werden könnten.


                                                        Jetzt hat das Palladium die Preise angepasst. Es ist ein äusserst sauberer und angenehmer Club.


                                                        Die Girls sind stets freundlich. Es gibt viel Abwechslung. Das Personal ist freundlicher als sonst wo in der Gastronomie. Es wird viel offeriert. Wellness, Lounge, Stangentanzen, Terrasse.


                                                        Es ist doch egal, ob Du mit einem WG ins Zimmer gehst und dort Dich gut fühlst, oder ob Du lieber ein psycholigisch Dir gut tuendes Gespräch mit einem WG führst und dafür Champus bezahlst.


                                                        Ich mag beides gerne. Zuerst kennenlernen, einladen und dann aufs Zimmer, aber eben jedem Tierchen sein Plaisierchen.


                                                        Entweder ins Puff gegehen und geniessen, aber es sich etwas kosten lassen oder ab in die Stammbeiz, wo Du bei Deinen 5 CHF pro Bier über etwas Fluchen oder Jammern kannst, und wo Dich halt kein hübsches Girl anhimmelt und Dir sagst wie gut Du bist.


                                                        Es hat alles einen Preis. Wenn Du so gut bist, dann kannst Du doch gratis in einer Bar oder Disco eine kennenlernen, aber das wird wohl nichts, weil Du entweder keinen Erfolg hast, oder es Dir zu anstrengend ist.


                                                        Also geh ins Puff und sei grosszügig mit den WGs, weil die schon lange nicht mehr so viel verdienen wie Du meinst, oder geh in den Löwen und bestell Dir Dein Bier und suche dort Deine Aufmerksamkeit.


                                                        Tammi nohmal ... haha. So isch es doch. Die Zimmerrunde ist doch schon lange billiger geworden als eine Fussmassage irgendwo sonst in der Gegend.

                                                        • Ich verkneife es mir jetzt auch nicht.


                                                          Unsere Gäste trinken laufend Champagner, bei denen die Damen eine erfreuliche Provision erhalten!
                                                          Aus diesem Grunde können sie mit Leichtigkeit den Gästen Gesellschaft leisten und haben dabei noch große Freude!
                                                          Es gibt Herren, die gerne mit den Damen reden und auch entsprechendes Geld hierfür bezahlen.


                                                          Ich weiß nicht, warum solches Denken bei dir nicht vorhanden ist!?


                                                          Gruß
                                                          Andreas


                                                          Da hast du etwas falsch verstanden Sergio. Gemäss Andreas gehen viele Gäste nicht zum Ficken ins Palladium sondern um an der Bar rumzuhängen und den Girls die Zeit zu stehlen ohne mit ihnen aufs Zimmer zu gehen. Diese Gäste wollen dann auch keinen "Eintritt" bezahlen weshalb man diesen in eine "Club Pauschale" umbenannt hat. Die Gäste die zum gratis grabsch.. ähhh relaxen kommen wollen dann natürlich auch noch weniger an den Club zahlen als der Kunde an dem die Girls auch etwas verdienen, weshalb man die Nutzung der Zimmer vom Eintritts.. ähh sorry.. von der Club Pauschale losgelöst hat.


                                                          Das sind die hochstehenden Kunden die das Palladium neu anspricht, nicht uns armseligen 6Profi Forumsschreiber welche hier über die Preise diskutieren und von welchen viele jeden Monat 1000e ins Puff tragen.


                                                          Den konnte ich mir jetzt leider nicht verkneifen. :smile:

                                                          • Lieber Sergio,


                                                            das mit den Preisen habe ich SpritzMax erklärt!


                                                            Ich finde es super, wenn du unsere HP genau liest! Danke hierfür!


                                                            Auf deine Frage bzgl. „unsere selbstständigen Girls“ gebe ich dir gerne eine Antwort:


                                                            „Weil es so ist!“
                                                            Ich habe keine Weisungsbefugnis gegenüber der Dame.
                                                            Das gesamte Risiko der Arbeit liegt bei den Damen und sie rechnen selbst ihre Dienstleistungen ab, sie beziehen somit keinen Lohn vom Clubbetreiber


                                                            Bei uns werden die Damen als weibliche Gäste empfangen und auch so behandelt!!
                                                            DAS ist unsere Unternehmenskultur im „Palladium“.


                                                            Nochmal:
                                                            Es gibt einen großen Unterschied in der Deutschen Sprache zwischen dem Wort „Eintritt“ und „Clubpauschale“!



                                                            Wenn du bei Wikipedia nachliest:


                                                            Eintritt
                                                            Als Eintritt bezeichnet man allgemein das Geld, das man entrichten muss, um ein bestimmtes Gebäude oder eine Veranstaltung betreten zu dürfen.


                                                            Pauschale
                                                            Eine Pauschale ist ein Geldbetrag, durch den eine Leistung, die sich aus verschiedenen Einzelposten zusammensetzt, ohne Spezifizierung nach ihrem Durchschnittswert abgegolten wird.



                                                            Ich weiß, du kommst wieder mit den alten Sachen, aber nimm es doch einfach an! Es ist so!


                                                            Es würde mich freuen, mit dir an unserer gemütlichen Bar etwas zu trinken, weiter zu diskutieren und sich dabei an dem Anblick unserer schönen Damen zu erfreuen ;-)


                                                            Gruß
                                                            Andreas


                                                            • Lieber Newromancer,


                                                              zuerst möchte ich mich bei dir bedanken.
                                                              Du hast recht – es ist ein wunderbarer Entspannungshobbyraum, den ich jedem Menschen nur empfehle!


                                                              Wir haben nun die neuen detaillierten Preise seit 2 Wochen in Anwendung.
                                                              Unsere Gäste sind ganz angetan von unserer transparenten Preisgestaltung!


                                                              Speziell die Wellness- und Abendgäste, die keine pauschalen Eintrittspreise bezahlen wollen,
                                                              für Leistungen, die sie nicht nutzen.


                                                              Bei 3 Preisen sollten man sich schon noch auskennen!? Was ist hier nicht nachvollziehbar??


                                                              - Clubpauschalen inkl. Essen und Getränkeguthaben
                                                              CHF/EUR 50,-
                                                              - 20 Min. Vollservice
                                                              CHF/EUR 70,-
                                                              - Infrastrukturnutzung beim Service einmalig pro Tag
                                                              CHF/EUR 30,-


                                                              Auch bei Heidi bist du nicht ganz richtig. Sie ist nicht unsere Geschäftsführerin. Sie ist unsere Betriebsleiterin.


                                                              Meine Bemerkungen zielen darauf ab, bei den Clubs nicht mehr über Sfr. 10,- oder Sfr. 20,- auf oder ab zu diskutieren,
                                                              sondern das einmal andere Kriterien in euren Beurteilungen Eingang in euer Denken finden!


                                                              Diese Kriterien könnten sein:

                                                              • Freundlichkeit des Personals
                                                              • Freundlichkeit der Damen
                                                              • Servicequalität der Damen
                                                              • Ambiente des Clubs
                                                              • Angebot des Clubs
                                                              • Sauberkeit des Clubs
                                                              • Auswahl der angebotenen Getränke
                                                              • Auswahl der Speisen
                                                              • Geschmack der Speisen
                                                              • Garten oder Aussenbereich
                                                              • Wohlfühl Faktor im Club
                                                              • usw.


                                                              Zu guter Letzt wieder ein persönlicher Satz von mir:


                                                              Ich hoffe, dass du dich nicht von Neid und Missgunst lenken lässt,
                                                              sondern unsere wunderschönen Damen genießt, die ja nichts dafür können, dass mir der Club gehört! ;-)


                                                              Gib dir einen Ruck und sieh doch die Sache positiv. Weil nur über eine Diskussion entstehen
                                                              neue Gedanken.


                                                              Gruß
                                                              Andreas … bis zum nächsten Drink an der Bar!



                                                              • Ich stelle fest die Mode der alternativen Fakten hat in den Saunaclubs Einzug gefunden.


                                                                Etwas zur Beruhigung: Andreas ist der Eigentümer, der den Club als privaten Entspannungshobbyraum anschaut.
                                                                Das kaum nachvollziehbare Preissystem sieht sehr nach ihm aus.


                                                                Heidi die Geschäftsführerin und eigendlich die Kraft im Club die Bescheid weiss, wäre kaum auf sowas gekommen.


                                                                Ich finde die abschätzigen Formulierungen bedenklich. Wer ist eigentlich der Kunde?


                                                                Schade.


                                                                Das Paladium hatte und hat das Zeug was richtig Gutes zu sein.
                                                                Wenn ich mir nun denke dass ein Besuch dort die Taschen von Andreas füllt....
                                                                Eher abtörnend.


                                                                Ich hoffe es gibt nicht noch mehr Trump-ähnliche aus der Hüfte geschossene Kommentare hier.

                                                                • Euren armseligen Palladium-Gästen kommt es auf CHF 20.- an, sonst hättet ihr die Fickpreise nicht von 140 auf 110 senken müssen ;)


                                                                  Da hast du etwas falsch verstanden Sergio. Gemäss Andreas gehen viele Gäste nicht zum Ficken ins Palladium sondern um an der Bar rumzuhängen und den Girls die Zeit zu stehlen ohne mit ihnen aufs Zimmer zu gehen. Diese Gäste wollen dann auch keinen "Eintritt" bezahlen weshalb man diesen in eine "Club Pauschale" umbenannt hat. Die Gäste die zum gratis grabsch.. ähhh relaxen kommen wollen dann natürlich auch noch weniger an den Club zahlen als der Kunde an dem die Girls auch etwas verdienen, weshalb man die Nutzung der Zimmer vom Eintritts.. ähh sorry.. von der Club Pauschale losgelöst hat.


                                                                  Das sind die hochstehenden Kunden die das Palladium neu anspricht, nicht uns armseligen 6Profi Forumsschreiber welche hier über die Preise diskutieren und von welchen viele jeden Monat 1000e ins Puff tragen.


                                                                  Den konnte ich mir jetzt leider nicht verkneifen. :smile:


                                                                  • Am Schluss meine kleine persönliche Anmerkung:
                                                                    Welche armseligen Männer diskutieren wegen CHF 20,- auf oder ab?!


                                                                    Lieber Andreas,


                                                                    Euren armseligen Palladium-Gästen kommt es auf CHF 20.- an, sonst hättet ihr die Fickpreise nicht von 140 auf 110 senken müssen ;).


                                                                    Und warum erwähnt ihr zig Mal auf der Homepage "unsere selbständigen Girls"?
                                                                    Die Girls im Palladium werden dadurch nicht selbständiger je mehr ihr diese Phrase wiederholt.
                                                                    Solange du lieber Andreas den Girls im Palladium die Preise vorschreibst, sind sie nicht selbständig.


                                                                    Viele Menschen verstehen aber unter „Eintritt“ einen verlorenen Preis, den man bezahlt.


                                                                    Um für unsere Gäste die Preisgestaltung transparenter zu machen, gibt es darum keinen Eintritt mehr,
                                                                    sondern das richtige Wort „Clubpauschale“!


                                                                    ob sich das Kind Eintritt oder Clubpauschale nennt, läuft auf das selbe hinaus. Nichts als Wortspielereien um den Gästen einen anderen Eindruck vorzugaukeln und in die Irre zu führen.


                                                                    • Es ist falsch, dass der Club „bei jedem Fick“ mit kassiert!
                                                                      Du solltest richtig lesen!
                                                                      Der Gast bezahlt eine einmalige Gebühr von CHF 30,-, egal wie viele Male er am gleichen Tag einen Service in Anspruch nimmt!


                                                                      Lieber Andreas. Vielen Dank für dein Feedback. Dass die CHF 30 eine einmalige Gebühr ist sind ja tolle Neuigkeiten, aber mit richtig lesen hat das nichts zu tun. So wie ihr das derzeitig auf der Website beschrieben ist dass in keinster Weise klar! In jedem anderen Club ist die Zimmergebühr nämlich bei jedem Zimmer zu bezahlen und das solltet ihr wohl aus eigenem Interesse besser deklarieren. Ausserdem hab ich ja geschrieben "wenn ich das richtig verstehe"




                                                                      Am Schluss meine kleine persönliche Anmerkung:
                                                                      Welche armseligen Männer diskutieren über eine Clubpauschale oder einen Eintritt, wegen CHF 20,- auf oder ab?!


                                                                      Das Ganze nennt sich nun mal PaySex und dieses Forum ist dazu da einerseits die Leistung andererseits auch die Preise zu diskutieren. Wenn man deshalb vom Clubbetreiber als "amselig" hingestellt wird dann sagt das wohl so einiges über den Club aus.

                                                                      • Grüß dich SpritzMax,


                                                                        in der Deutschen Sprache verstehen wir unter Eintritt einen Preis den du bezahlst, um eine Veranstaltung zu besuchen!
                                                                        Darin können natürlich auch verschiedene Leistungen beinhaltet sein.


                                                                        Viele Menschen verstehen aber unter „Eintritt“ einen verlorenen Preis, den man bezahlt.


                                                                        Um für unsere Gäste die Preisgestaltung transparenter zu machen, gibt es darum keinen Eintritt mehr,
                                                                        sondern das richtige Wort „Clubpauschale“! Das Wort „Pauschale“ lässt erkennen, dass verschiedenste Leistungen
                                                                        beinhaltet sind.


                                                                        Es ist falsch, dass der Club „bei jedem Fick“ mit kassiert!
                                                                        Du solltest richtig lesen!
                                                                        Der Gast bezahlt eine einmalige Gebühr von CHF 30,-, egal wie viele Male er am gleichen Tag einen Service in Anspruch nimmt!


                                                                        Die Preise für die Damen haben sich wesentlich reduziert!
                                                                        20 Minuten liegen jetzt bei CHF 70,-, vorher waren das 15 Minuten!
                                                                        30 Minuten liegen jetzt bei CHF 110,-, vorher bei CHF 140,-.
                                                                        45 Minuten liegen jetzt bei CHF 155,-, vorher bei CHF 210,-.
                                                                        60 Minuten liegen jetzt bei CHF 200,-, vorher bei CHF 280,-.


                                                                        Schau dir die Sachen genauer an, bevor du etwas falsches schreibst!


                                                                        Bis bald im „Palladium“ - dem saubersten, schönsten Sauna- und Wellnessclub der Ostschweiz!


                                                                        Solltest du dich aufgrund meiner Antwort immer noch nicht auskennen, komm zu uns und schau es dir doch an, anstatt zu schreiben.


                                                                        Gruss
                                                                        Andreas


                                                                        Das Palladium hat offenbar die Preisstruktur angepasst. Gemäss Werbung zahlt man keinen Eintritt mehr, dafür anscheinend eine "Clubpauschale", was nichts anderes als ein Eintritt ist den man erst beim verlassen bezahlt?! Der Club kassiert jetzt dafür auch noch bei jedem Fick mit ein. Wenn ich es richtig verstehe:


                                                                        Eintritt: CHF 50 inkl. CHF 15 Konsumation
                                                                        20min: CHF 100 (70 für Girl exkl. Abzüge, 30 für Club)
                                                                        30min: CHF 140 (110 für Girl exkl. Abzüge, 30 für Club)


                                                                        Gibt neu auch Direktpreise, ist aber nicht viel günstiger, siehe Anhang.

                                                                        • Lieber Sergio,


                                                                          wenn du etwas schreibst, dann solltest du es auch richtig schreiben!


                                                                          Es ist richtig, dass es bei uns keinen Eintritt mehr gibt!


                                                                          Die neue Preisgestaltung ist auf Wunsch von vielen Gästen entstanden, die nur zum Wellness machen kommen.
                                                                          Warum sollen diese Gäste Zimmer und Getränke bezahlen, die sie nicht nutzen?!


                                                                          Am Abend sind ebenfalls viele Gäste hier, die nur etwas an der Bar trinken, sich mit den Damen unterhalten, und andere Leistungen nicht nutzen.
                                                                          Warum sollen sie diese in Form eines Eintritts bezahlen?!


                                                                          Aufgrund dieser Tatsachen und Wünsche unserer Gäste, ist die neue Preisgestaltung entstanden!


                                                                          Dies hat nichts mit Bauernfängerei zu tun, sondern mit einer sauberen, transparenten, detaillierten, leistungsbezogenen Preisgestaltung.
                                                                          Uns ist durchaus bewusst, es nicht jedem recht machen zu können, trotzdem versuchen wir, jedem Gast, ein faires Angebot für seine individuellen Bedürfnisse zu bieten.


                                                                          Genau aus diesem Grund werden bei Inanspruchnahme des Service der Damen CHF 30,- erhoben – aber auch dies nur 1x pro Clubbesuch!
                                                                          Männer, mit guter Potenz und mehrmaligen Zimmerbesuchen, zahlen somit diesen Betrag nur einmal!


                                                                          In der Clubpauschale von CHF 50,- sind folgende Leistungen enthalten…
                                                                          CHF 35,-
                                                                          -der unbegrenzte Clubaufenthalt (früher CHF 90,-)
                                                                          -das Essen (1-2 frischgekochte Gerichte, Salat, Käseplatte, Dessert – die Preise hierfür in der Schweiz sollten jedem bekannt sein)
                                                                          -die Benutzung der Anlage


                                                                          CHF 15,-
                                                                          Getränke (das sind bei unserer Getränkepreisliste 2 - 3 Getränke).
                                                                          Im Normalfall muss niemand zusätzlich etwas bezahlen.
                                                                          Wenn jedoch ein Gast, eine Flasche guten Wein, einen Whiskey oder Wodka trinkt, zahlt er diese Getränke, wie in jedem anderen Club auch. Bei uns werden ihm aber zusätzlich die CHF 15,- Getränkeguthaben aus der Clubpauschale abgezogen! Das ist doch ein echter Vorteil!!


                                                                          Bei deinem Schreiben hast du vergessen, dass die Preise für die Leistungen der Damen wesentlich reduziert wurden!
                                                                          20 Minuten liegen jetzt bei CHF 70,-, vorher waren das 15 Minuten!
                                                                          30 Minuten liegen jetzt bei CHF 110,-, vorher bei CHF 140,-.
                                                                          45 Minuten liegen jetzt bei CHF 155,-, vorher bei CHF 210,-.
                                                                          60 Minuten liegen jetzt bei CHF 200,-, vorher bei CHF 280,-.


                                                                          Am Schluss meine kleine persönliche Anmerkung:
                                                                          Welche armseligen Männer diskutieren über eine Clubpauschale oder einen Eintritt, wegen CHF 20,- auf oder ab?!
                                                                          Oder ob eine Cola noch zu leisten ist, oder nicht! Von den anderen Dingen möchte ich gar nicht schreiben!


                                                                          Bewerte doch auch den Club, mit all seinen Einrichtungen, seiner Sauberkeit und dem Service, den du vom Personal erhältst.
                                                                          Qualität hat, wie überall auf der Welt seinen Preis.


                                                                          Gruß
                                                                          Andreas (ich muss mich nicht hinter einem Pseudonym verstecken!)




                                                                          • Auf der Palladium Homepage steht geschrieben: "Bei uns zahlen Sie keinen Eintritt mehr" aber anstatt eines Eintritts wird jetzt eine "Clubpauschale" von 50.- Fr. erhoben, das ist Bauernfängerei unterstes Niveau. Und sobald man im Club einen Service der Girls in Anspruch nimmt, werden jetzt noch zusätzlich 30.- Fr. Zimmernutzung erhoben.


                                                                            Ausserdem werden jetzt alle Getränke angerechnet (lediglich 15.- Fr. in der Clubpauschale / Eintritt inklusive).


                                                                            Unterm Strich sind die Preise gleich bzw. sogar höher als vorher, nur anders deklariert.


                                                                            Der Schuss wird für den Club nach hinten losgehen, wenn man versucht die Gäste für so dumm zu verkaufen.

                                                                            • Das Palladium hat offenbar die Preisstruktur angepasst. Gemäss Werbung zahlt man keinen Eintritt mehr, dafür anscheinend eine "Clubpauschale", was nichts anderes als ein Eintritt ist den man erst beim verlassen bezahlt?! Der Club kassiert jetzt dafür auch noch bei jedem Fick mit ein. Wenn ich es richtig verstehe:


                                                                              Eintritt: CHF 50 inkl. CHF 15 Konsumation
                                                                              20min: CHF 100 (70 für Girl exkl. Abzüge, 30 für Club)
                                                                              30min: CHF 140 (110 für Girl exkl. Abzüge, 30 für Club)


                                                                              Gibt neu auch Direktpreise, ist aber nicht viel günstiger, siehe Anhang.

                                                                              • Wenn ich in der Gegend bin, gehe ich gerne und immer mit freudiger Erwartung in diesen niveuvollen Club.


                                                                                Meine Meinung zu den Aktionen :seit geraumer Zeit gibt es eine Aktion nach der Anderen, sodass man sich vorher immer genau vorher informieren sollte, ob es sich lohnt oder nicht den Weg nach Au zu machen.


                                                                                Das neue zeitabhängige Eintrittsgeld Verfahren trägt nicht gerade einem relaxten und entspannten Aufenthalt bei. Somit wäre Direkt Service sinnvoller, aber dann kann ich auch woanders hin gehen ...

                                                                                • Die beiden Süssen (Katharina und Hana) waren sehr sexy, sehr verführerisch und machten mich sehr geil; jedoch auf dem Zimmer hiess es dann, dies und jenes nun doch nicht oder nur gegen irrwitzig hohe Aufpreise. Da ich schon oft im Palladium war, weiss ich was üblich ist und was nicht.


                                                                                  Danke für deinen Bericht. Darf ich hier Nachfragen um welche Praktiken es ging?

                                                                                  • War mal wieder im Palladium, da gerade eine Frühlingsaktion war.
                                                                                    Bei normalem Eintrittspreis ist mir der Club zu teuer, da ziehe ich Konkurrenten vor.


                                                                                    .... Ich bleibe dabei, einer der schönsten Clubs mit viel Atmosphäre und oft vielen, hübschen Girls. Leider wurde ich diesmal bezüglich Service gerade zweimal hintereinander enttäuscht. Die beiden Süssen (Katharina und Hana) waren sehr sexy, sehr verführerisch und machten mich sehr geil; jedoch auf dem Zimmer hiess es dann, dies und jenes nun doch nicht oder nur gegen irrwitzig hohe Aufpreise. Da ich schon oft im Palladium war, weiss ich was üblich ist und was nicht. Zusätzlich waren auch beide über die Frühlingsaktion nicht informiert. :wütend:
                                                                                    Werde mir weitere Besuche gut überlegen und wenn, dann nur bei bekannten, verlässlichen WGs auf dem TP oder wenn der Club eine kundenfreundliche, verlässliche Extras-Philosophie etabliert hat.


                                                                                    • --------------------------------------------------
                                                                                      Und nun ist bereits ein Jahr vergangen..
                                                                                      und weiterhin hatte ich tolle Erlebnisse in diesem
                                                                                      First-Class-Club herzlichen Dank:super:

                                                                                      Adina diese edle ungarische Schönheit wird nun wöchentlich,
                                                                                      Montags und Donnerstags im Palladium anwesend sein
                                                                                      so hab ichs verstanden..
                                                                                      Da Sie noch einer normalen Arbeit nachgehen will..
                                                                                      nun nach einer Weile des pausierens will Sies nochmals wissen..
                                                                                      sporadisch mit eintägigen Einsätzen.

                                                                                      ZUM GLUECK :super::kuss:

                                                                                      DAS ANSTEHEN BEGINNT WIE AUF DER SKIPISTE :rolleyes:

                                                                                      • Erstmal herzlichen Glückwunsch zu deinem sehr gelungenen ausführlichen Bericht! :super:


                                                                                        Sie wurde auch schon im Aphrodisia abgelehnt.


                                                                                        Wie so oft werden Anstellungsentscheide von WGs von einem realitätsfremden, nicht-cleveren, robotermässigen, oft-nicht-Männerwünsche-kennenden Submanagment gemacht.


                                                                                        Du beschreibst hier einen Freier, oder?


                                                                                        Solche Fehlentscheide gehen ins Geld und wären Chefsache.


                                                                                        Chefs mit Sachverstand und Erfahrung in dem Gewerbe kannst du mittlerweile an einer Hand abzählen, die meisten sind doch Freier die sich nun als "Chef" wichtig machen. So ist es doch auch im Palladium, dieser Andreas Tomascheck war früher der grösste Freier im Westside und nun der grösste Freier im eigenen Club wo er auch fürs ficken zahlt. Auch die andere neuere Clubs der letzten Jahre, wurden viele von Frust- und Hardcore Freier eröffnet.

                                                                                        • Es ist wieder mal Zeit, ein Kränzchen fürs Palladium zu binden.


                                                                                          Die Infrastruktur vom Club ist sowieso 1A. Die Raumaufteilung ist sehr gelungen, überschaubar und familiär. Alles sehr sauber. Man kann sich gut in die Lounge zurück ziehen, dort eins in aller Ruhe rauchen oder mal raus ins heisse Jaccuzzi gehen. Oder vom Pool drinnen die Szene beobachten.


                                                                                          Die Girls sind ständig am Tanzen. Die Musik angenehm. Im Clubraum herrscht gemütliche Stimmung. Gute Kundschaft. Alles nicht so hektisch und gekünstelt. Das Personal, allen voran Heidi und die Bardame (Marietta?), ist äusserst freundlich und kennt den Gast sofort.


                                                                                          Die Chefs dort haben viel für das Allerwichtigste bei einem allfälligen Clubbesuchentscheid gemacht, nämlich die Belegschaft verjüngt und diversifiziert. Es gibt viel Auswahl. Hübsche WGs aus verschiedenen Ländern.


                                                                                          Nun zum Zimmerbesuch.


                                                                                          Naomi. Wow. Eine äusserst attraktive Dame von Haiti, die in Deutschland aufgewachsen ist. Durch und durch hübsch, mit einer Mega-Figur und sanfter, gepflegter Haut wie selten gesehen. Eine wahre karibische Perle. Man unterhält sich bestens mit ihr, sie ist lustig, clever und aufmerksam. Im Zimmer gehts dann völlig anders ab, als man es sonst gewohnt ist. Sex ist nicht nur Arbeit bei ihr. Sie ist erst 20, aber mit einer Erfahrung wie wenigste in ihrem Alter.


                                                                                          Eine meiner besten Zimmergänge in Jahren. Herzlichen Dank nochmals.


                                                                                          Sie sucht zuerst Sympathie beim Gast und will sich unterhalten. Ein angenehmer Charakterzug, so wie es mir ebenfalls bestens passt. Wenn die Chemie nicht stimmt, lehnt sie mit gutem Recht auch mal einen Dreibeiner ab. Dafür wird man umsomehr im Zimmer belohnt.


                                                                                          Sie wurde auch schon im Aphrodisia abgelehnt. Whaat ??? So eine karibische Schönheit mit ihrem stolzen Auftreten, ihrem hohen Unterhaltungswert und ihrem breiten Lachen, ihrer Hingabe im Zimmer und bei einer solch seltenen Erscheinung wäre dort dauergebucht gewesen. Es hätte ihr wahrscheinlich dort sowieso nicht gepasst. Sie ist eine Frau, die sich bewegen und mit den Gästen reden will.


                                                                                          Wie so oft werden Anstellungsentscheide von WGs von einem realitätsfremden, nicht-cleveren, robotermässigen, oft-nicht-Männerwünsche-kennenden Submanagment gemacht.


                                                                                          Solche Fehlentscheide gehen ins Geld und wären Chefsache.


                                                                                          • Piba
                                                                                            Mich würde dein Bericht zu Anastasia interessieren :-)


                                                                                            Palladium
                                                                                            Leider sind auch aktuell nur sehr wenige Fotos der Mädels auf der HP aufgeschaltet. Zu verstecken brauchen sich die Damen nun wirklich nicht. Bitte ergänzt doch möglichst rasch die aktuellen Mädels-Fotos. Vielen Dank.

                                                                                            • Dem Palladium laufen die Girls davon. Wohin? Rate mal, ins Globe.


                                                                                              Sonst noch Fragen?


                                                                                              Was Ingo da neulich geschrieben hat, dass dem Palladium die Girls davon laufen, hört sich gar nicht gut an. Ist das Palladium tot? Auch höre ich über das Palladium überhaupt nichts mehr. Ist die Heidi noch Geschlechtsführerin oder hat sie es auch schon hingeworfen?


                                                                                              Kann Ingo die Frage beantworten was mit dem schönen Club passiert ist, was sagen die Girls wenn sie vom Palladium ins Globe kommen?

                                                                                              • Gestern mal wieder den Tagesplan Palladium gecheckt, was sehe ich da, Violetta is back:super: Also kurz angerufen und Violetta schon mal vorgewarnt, dann den Weg nach Au unter die Räder genommen.


                                                                                                Die erste Überraschung, Oktober-Special zum 3-jährigen Jubiläum, 3 mal 33 Minuten für 3 mal 111 Fränkli, Deal!


                                                                                                Dann Violetta, ein freudiges Wiedersehen, 99 Minuten auf dem Zimmer, einfach unglaublich diese Frau, wie immer ein Feuerwerk der Leidenschaft, alles gegeben, alles bekommen, erscböpft und ausgehungert wieder zur Bar.....


                                                                                                die nächste Überraschung, Zita hat im "Esszimmer" ein tolles Buffet aufbauen lassen, Hauptgericht Poulet-Curry mit Reis, frisch zubereitet, extra Klasse, das Essen war bisher ein Schwachpunkt in diesem eleganten, grosszügig gestalteten Klub, jetzt passt's, toll gemacht Zita und Heidi:super:


                                                                                                frisch gestärkt wieder an die Bar, noch etwas mit Violetta geplaudert und den Abend ausklingen lassen


                                                                                                kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal einen Club so zufrieden mit einem breiten Grinsen im Gesicht verlassen habe, keine Frage wohin es mich beim nächsten Clubbesuch ziehen wird:smile:

                                                                                                • was bin ich schon auf der A1 am Palladium vorbei Richtung Züri gefahren, sicher ein paar 100 mal


                                                                                                  das lineup auf der Hompepage, bzw. die fehlenden Mädels-Fotos auf der HP hatten mich bislang davon abgehalten.


                                                                                                  insgesamt war ich bis dato 2x dort, wegen Sissi (Bericht schon eine Weile her) und wegen Anastasia.


                                                                                                  nun habe ich wieder die HP aufgerufen und die Daria ist mir sofort ins Auge gestochen, sodass ich hingefahren bin und durchaus positiv überrascht war.


                                                                                                  siehe meinen Erlebnisbericht über Daria >>


                                                                                                  siehe meinen Erlebnisbericht über Mira >>


                                                                                                  .

                                                                                                  • Ich stehe auf dunkelhäutige Frauen. Da sie aber nicht häufig in Clubs anzutreffen sind, pendle ich öfters von Ort zu Ort. Die tollen Bilder von Maggie hatte ich oft betrachtet und schlussendlich habe ich dann den weiteren Weg ins Rheintal angetreten. An der Rezeption des Clubs habe ich erfahren, dass sie grundsätzlich sehr gut gebucht ist aber momentan sei sie frei. Perfekt.
                                                                                                    Ihr Auftritt hat mich dann fast umgehauen, was für eine süsse Choco-Maus. Einen Body absolut nach meinem Geschmack. Ihre Bewegungen wie ein junger Panther – elegant, anschmiegsam, verführerisch. Ihr zuckersüsses Lachen nahm mir fast den Atem. Sie ist Kubanerin, lebt aber in Rom. Sie spricht natürlich Spanisch und Italienisch, Deutsch gar nicht und leider nicht sehr gut Englisch. Spielt aber keine Rolle, die Sprache ist im Zimmer sekundär und die wichtigsten Begriffe hat sie im Englischen drauf.
                                                                                                    Um einen Eindruck zu vermitteln wie ich das Ganze erlebt habe sei so viel gesagt, dass ich mittlerweile 3x bei ihr war und jedes Mal mit einem Big Smile das Haus verlassen habe ... aber leider immer mit überzogenem Budget. Alles in allem heisst das aber, es war immer sehr sehr sehr erregend, ja hocherotisch bei ihr. Allein ihr Anblick hat mich jeweils fast wahnsinnig gemacht. Sie ist sehr ideenreich, lustig und gibt nie das Gefühl ein Programm abzuspulen. Ihre Küsse sind tief und feucht (ich liebe das) und vor allem ... unendlich. Sie weiss, was Männer lieben und schnell wurde auch die Prostata-Massage zum Thema, die ich natürlich nicht verweigerte. Sie mag es sehr, wenn man sie sanft behandelt, z.B. ihren heissen Body mit Küssen zudeckt. Die Session mit ihr war nicht nur geil, sondern auch unterhaltend, amüsant und sehr abwechslungsreich.
                                                                                                    Wissen muss man einzig, dass sie sehr geschäftstüchtig ist, d.h. sie fragt desöftern nach alkoholischen Drinks (im Eintrittspreis nicht inbegriffen). Das Schöne aber war, dass sie sich auch nach dem Zimmergang lange zu mir gesellte. Beim letzten Besuch tat sie das auch, aber jemand hatte sie gebucht. Fast schon entschuldigend widmete sie sich dem neuen Kunden.
                                                                                                    Eine wirklich empfehlenswerte Maus die wohl die 30 schon überschritten hat aber keinesfalls professionell rüberkommt. Auch ihr Äusseres deutet keinesfalls auf eine Ü30 hin. Mehrheitlich arbeitet sie im Palladium wobei sie ab und zu in die Bumsalp ausweicht. So wird sie ab Mitte Juli unter dem Namen Saphira in der BA arbeiten. Im übrigen sieht sie nicht nur aus wie eine leckere Toblerone, nein, sie liebt diese auch über alles. Ein Mitbringsel dieser Art wird sie auf jeden Fall sehr freuen. Und noch als kleiner Hinweis. Mit Schokolade lässt sich auf verschiedene Arten gut spielen.
                                                                                                    Viel Spass und lasst hören was ihr mit ihr erlebt.

                                                                                                    • [FONT=&quot]Ein privates Wochenende in den Bergen führte mich an St. Gallen vorbei. Ein gute Gelegenheit für einen Erstbesuch im Palladium. Hätte mich wohl vorher über die Anfahrt informieren sollen, dann nur über die Adresseingabe wurde ich komplett woanders hingeführt. Habe es aber dann doch gefunden. Freundlich von Heidi begrüsst worden und kurze Info über die Räumlichkeiten erhalten dass ich mich nicht verlaufe. Denn Rest musste sie mir ja nicht erklären. An der Bar dann auch von Zita willkommen geheissen. Schade dass nicht auch noch Gaby anwesend war. Von den Damen war mir keine bekannt, obwohl später eine meinte sie kenne mich aus der Bumsalp. Für Freitag abend war relativ wenig los. Die ca. 15 Damen waren leicht in der Überzahl. Regelmässig schaute eine der Damen vorbei und stellte sich vor. Ich war aber noch nicht parat und der Aha-Effekt fehlte mir noch.[/FONT]
                                                                                                      [FONT=&quot] Erst als Antonia zu mir kam änderte sich das schlagartig. Antonia kommt aus Rumänien, erinnerte mich vom Gesicht her aber an 2 frühere Favoritinnen aus Bulgarien vom Agie-Life und FKK66. Wir führten eine lockere Unterhaltung und ich fand Antonia sehr symphatisch und süss. Also dann keine Diskussion wegen eines Zimmerbesuches. Zuerst zeigte Sie mir oben die Galerie und ob wir hier bleiben. Ich wollte dann aber doch lieber in ein Zimmer. Wirklich toller Service und Erlebnis.
                                                                                                      [/FONT]
                                                                                                      [FONT=&quot]Der Club gefällt mir von der Ausstattung her auch, Frauenauswahl war auch gut. Leider sind knapp 2 Std Anfahrt für einen Club dieser Größe nur was für mich wenn ich in der Nähe bin. Aber ich bin nicht abgeneigt. [/FONT]

                                                                                                      Gruß Euer Matziko - Liebeskasper (das Original)



                                                                                                      Zitat "Schamhügel": "Matziko der "grosse Szenekenner" und "Gruppenführer (GruFü) Region Mittelland" verschläft Silvester .
                                                                                                      Ihm sollte man einen neuen Titel geben "Grösster Langweiler (LaWiler) Region Ganze Schweiz" . "

                                                                                                      • ich war am Montag
                                                                                                        von 14 Uhr bis Schluss im Palladium..
                                                                                                        was ich erleben durfte war GROSSARTIG..
                                                                                                        ich bin ein neuer Fan von diesem Spitzen-Sauna Club,
                                                                                                        der den Ausdruck nicht kennt-"Investitionsstop".
                                                                                                        Alles in Top Qualität. Vom Eingang über Garderobe und Dusche..
                                                                                                        mit Charme eingerichten und sehr geschmacksvoll.
                                                                                                        Die guten Geister im Hintergrund machen einen tollen Dienst;
                                                                                                        Heidi, Zita, Marietta, Gabi..
                                                                                                        Mann fühlt sich aufgehoben und umsorgt..
                                                                                                        Hinter der Bar wird noch deutsch gesprochen...
                                                                                                        Und die Girls sind motiviert-auch darum weil man Sie
                                                                                                        mit Achtung und Fairness behandelt und Sie nicht einfach als Verbrauchsmaterial benutzen kann.
                                                                                                        faire Verdienst-Möglichkeiten-
                                                                                                        korrekte Preise -dafür bekommst Du auch einen Topservice;).
                                                                                                        ich hatte drei Hammer -Erlebnisse mit je einer Stunde..
                                                                                                        mit Adina,Lorette,Jelena.:super::kuss:
                                                                                                        im Vorfeld an der Bar hab ich jeweils klar meine Vorstellungen dargebracht dass ich gerne eine Stunde mit dem jeweiligen Girl verbringen will...
                                                                                                        ich war dauernd mit irgendeinem Girl in Kontakt..
                                                                                                        Die Zeit war kein Thema mehr..auch von Seiten der Girls.
                                                                                                        das Kino find ich toll -keine doofen Kinositze-sondern wie früher Relaxe-Möglichkeiten um sich anzuheizen..
                                                                                                        Die Getränkepreise sind auch seeehr moderat im Verhältnis zu andern Clubs..
                                                                                                        ich glaub es reicht mit meiner Lobes-Hymne...
                                                                                                        kurz gesagt - das Palladium ist ein Championsleague-Club.:super:
                                                                                                        mein Championleague Club.

                                                                                                        • zumindest ein Eintrittspaket (Eintritt inkl. 1xS für ca. 130CH)


                                                                                                          Kannst Du haben mit dem 11-er Ticket CHF 72 pro Eintritt plus 1 Quickie CHF 70 gibt CHF 142.:smile:


                                                                                                          Wenn Du heute oder morgen zwischen 17.00 und 19.00 Uhr eincheckst, gibt's das Eintrittspaket mit 1xSex sogar für CHF 100:super:


                                                                                                          Werde mir das Elfer-Ticket genehmigen, denn so 1 mal pro Monat ins Palladium, why not:smile:

                                                                                                          • Das Palladium ist sehr schön, nette Crew und vor allem eher hübsche und geile WGs. Mir gefallen auch die Tanzeinlagen - da kann ich mich so richtig aufgeilen - und die verschiedenen Zimmer bzw. einsichtbaren Kuschelecken.
                                                                                                            Der Eintrittspreis ist jedoch klar zu hoch; hier erwarte ich eine Korrektur oder zumindest ein Eintrittspaket (Eintritt inkl. 1xS für ca. 130CH).
                                                                                                            Ich würde auf jeden Fall öfters hingehen.

                                                                                                            • Mein neuer Lieblingsclub!


                                                                                                              Seit ich in St. Margrethen wohne ist das Zeus doch etwas arg weit weg. Deswegen bin ich bereits kurz nach der Eröffnung ins Palladium gegangen. Seither bin ich praktisch nur noch dort. Mit ein Grund, warum ich hier nie mehr was erfasst habe. Immer nur übers Palladium schreiben wäre langweilig. Aber als ich kürzlich mal wieder auf die Seite geschaut habe, fand ich nur ein handvoll Berichte über diesen wunderbaren Club. Warum? Noch dazu, warum diese Apfel / Birnen Vergleiche mit dem Globe?


                                                                                                              Deswegen nun mein persönlicher Bericht, nach über einem Jahr Palladium Erfahrung:


                                                                                                              Beim Erstbesuch war ich schon über das spezielle Ambiente des Clubs erfreut. SEHR nettes und persönliches Personal. Spezieller Raucherraum, obwohl ich nicht rauche ist das ein gemütlicher Ort um sich zurückzuziehen und ein bischen fern zusehen. Meist NTV / N24 od. ähnliches. Auch im Club meist Eurosport od. ein Musiksender. TOLL keine Privat Videos mit Pseudo erotischen Bumsfilmchen! Gratulation! Ausserdem bei den Girls braucht man ab und zu einen schönen Drift eines Rally Autos um mal wieder auf andere Gedanken zu kommen. Witzig ist auch die Gallerie. Eigentlich recht privat da oben und sich mit einem Girl zu unterhalten und auf die Bar runterzulinsen ist auch ganz witzig! Einzige Kritikpunkte sind für mich, der etwas zu offene Wellnesbereich und das Sexkino. Wozu dieses Sexkino? Grosser Raum, selten jemand drin. Wäre schöner gewesen, dort den Whirlpool hinzupflanzen und die Tanzbüne mehr Richtung Wellness zu rücken. Denn leider sind die Scheinwerfer bei der Bar etwas gar grell. Da sieht man selbst bei den schönsten Girls ihr kleinen Schönheitsfehler. Bitte ersetzt diese Leuchtmittel dieser Scheinwerfer! Ansonsten ist das Jammern auf hohem Niveau. Schönes Highlight im Sommer ist auch der Aussenbereich. Klein, aber wie der restliche Club mit schön gemacht. Dir Girls sind immer auf unglaublich hohem Niveau! Bei etwa 10 anwesenden Girls findet man immer mindestens ein Girl, mit dem man es sich zuerst gemütlich ohne Zeitdruck unterhalten und herausfinden kann ob die Sympathie passt. Die Athmosphäre ist allgemein sehr entspannt und man kann die Girls geniessen! Nicht wie in den grösseren Clubs! Erstaunt bin ich auch über die Aussagen über die Lage des Clubs. Trifft man doch auch viele Österreicher und Deutsche an. Also würde ich sagen, dass es doch einen grossen Umkreis abeckt. Klar, ist das Rheintal nicht so dicht besiedelt wie ZH, aber das wäre auch Schade fürs Palladium. Genauso und nicht anders, das macht es aus meiner Sicht zu meiner absoluten Nummer 1! :schweiz::super::super:


                                                                                                              (Auch wenn ich das Zeus und das Palace manchmal schon vermisse, aber vielleicht bin ich mal wieder in der Gegend!)

                                                                                                              • Heute zum zweiten Mal im Palladium aufgeschlagen. Das Treffen mit Belinda beim ersten Besuch war so überwältigend, dass ich vom Club nicht allzu viel mitbekommen habe, wollte ich heute nachholen.


                                                                                                                Die Atmosphäre im Club wiederum sehr angenehm, fühlte mich schon fast wie zu Hause. Da ist ein tolles Team aus WG's und Ladies hinter der Bar, das sehr gut zusammen arbeitet und sich aufmerksam und charmant um die Gäste kümmert. Besonderes Kompliment an Zita (ex Tina im WS), welche hier einen super Job macht. Kleines Beispiel waren die leckeren Berliner für alle zum Fasnachtsbeginn am 11.11. :smile: Aufgefallen ist mir heute auch der passende Musik-Mix in angenehmer Lautstärke zusammen mit den engagierten Tanzeinlagen der Girls.


                                                                                                                Wirklich überrascht war ich ob der beachtlichen Anzahl der Gäste an einem "gewöhnlichen" Dienstag-Nachmittag. Die Girls waren stets gut beschäftigt, nach meinem Date mit ihr habe ich Maya den ganzen Nachmittag nicht mehr gesehen, kurz bevor ich ging, kam sie gerade aus der Dusche um sich sehr nett von mir zu verabschieden. Der Club scheint immer besser zu laufen, was ich dem Team wirklich gönne. Es geht also auch mit seriöser Geschäftsführung ohne "Winter-Specials", "Happy-Hours" und anderen Aktionen meist noch zu Lasten der WG's.


                                                                                                                Ist ja alles schön und gut, entscheidend ist selbstverständlich das Zimmererlebnis. Hatte zwei super schöne Dates mit Maya und Vivien, beide mir aus WS-Zeiten noch in bester Erinnerung. Beide haben nichts verlernt, im Gegenteil :smile: (Berichte folgen).


                                                                                                                Hochzufrieden verließ ich gegen 18.00 den Club. Sobald ich wieder Lust auf einen schön entspannten Nachmittag habe, werde ich wieder Richtung Au fahren.

                                                                                                                • Heute zum ersten Mal nach Osten und nicht nach Westen zum Clubbesuch gestartet und im Palladium gelandet.


                                                                                                                  Der Club ist wirklich toll gemacht, was für eine Wohltat neue blitzsaubere Räume und picobello Einrichtungen zu erleben, zu einem Westside aber auch zum Globe liegen da Welten!


                                                                                                                  Schätze der Club ist in der Grösse mit History oder Westside vergleichbar. Personal hinter der Bar und der Reception vom Westside bestens bekannt, sehr freundlich und aufmerksam. Besonders hervorzuheben dass ein kleiner Snack angeboten wird, was ich etwa im Westside oder Swiss sehr vermisse und dass der Hauptraum des Clubs rauchfrei ist, an der Bar und in der Raucherlounge darf geraucht werden, ein vorbildlicher Kompromiss, der Rauchern und Nichtrauchern gerecht wird.


                                                                                                                  Das Lineup vergleichbar mit Westside oder Swiss, die Girls sehr aufmerksam, bieten gute Unterhaltung und sitzen nicht einfach rum und reden nur mit ihrem Handy wie andernorts oft zu beobachten.


                                                                                                                  Wollte mir gerade einen etwas detaillierteren Überblick über die Damen verschaffen, da sehe ich Belinda, ex Globe, eine meiner früheren Traumfrauen dort. Damit war der Nachmittag gelaufen, mal wieder eines dieser seltenen, überragenden P6-Erlebnisse, die man nicht ahnen und schon gar nicht planen kann.:smile:


                                                                                                                  Werde nächstens wieder ins Palladium gehen, wenn das Lineup stimmt, könnte dies meine bevorzugte Alternative zum Globe werden, wobei ich hinzufügen muss, dass ich in Äquidistanz zum Palladium bzw. zum P6 Epizentrum in Schwerzenbach und Dübendorf wohne, aus dem Raum Zürich ist das Palladium einfach zu weit weg.

                                                                                                                  • Das Palladium entwickelt sich nach bald einem Jahr Betrien zu einer ganz sympathischen Angelegenheit.


                                                                                                                    Der Aussenbereich ist (bei gutem Wetter) durchaus ein Ort für entspannte Gespräche. Auch wenn etwas intimere Aktivitäten auch stattfinden. :lachen:


                                                                                                                    Die aufmerksamen Bedienungen der sehr nahe gelegenen Bar lassen die Gäste nie auf dem Trockenen, man kann sich Imbisse bestellen und der Whirlpool reicht für die Abkühlung.


                                                                                                                    Ich hatte letztens ein super Zeit mit 3 Girls mit viel Gelächter und lockerem Zusammensen. Kein Zimmerstress oder so. Feine Sache.


                                                                                                                    Auch die Galerie mit dem offenen Bereich für die Leute die gerne beobachtet werden, und dem leicht abgetrennten Bereich mit Vorhängen habe ich genutzt.
                                                                                                                    Oich bin zwar mehr für mehr Privazität für körperliche Aktivitäten.... Aber war wirklich gut.


                                                                                                                    Ein Abend war auch tatsächlich völlig ohne Sex. Auch ein Novum für mich. War einfach Party mit Strömen von Alkohol heisse Tänze an der Stange und voll aufgedrehte Girls.
                                                                                                                    Es wurde sogar sehr Sorge getragen, dass ich an diesem Abend sicher nach Hause gekommen bin!


                                                                                                                    Viele würden nun behaupten ich sei Stammgast. Ist egal. Ich gehe solange ich mich wohl fühle.


                                                                                                                    Cheers.

                                                                                                                    • Es geschehen doch immer wieder tolle Sachen.....


                                                                                                                      Hatte ich doch in einer schwachen Sekunde meiner Schönen gebeichtet, dass ich bald Geburtstag habe. Mit der klaren Ansage dass ich das nicht feiern will....


                                                                                                                      Sie wollte einfach dass ich dann an sem Tag doch kurz vorbei kommen sollte.


                                                                                                                      Was soll ich euch sagen?
                                                                                                                      Das war eine gemeine Verschwörung der Girls, Belegschaft und der Chefin!


                                                                                                                      Wurde euch schon mal Getränke von den Girls spendiert?
                                                                                                                      Kuchen mit Wunderkerzen organisiert?
                                                                                                                      Ich wurde mit Stangentänzen beschenkt, und fühlte mich auch sonst wie der vielzitierte Hahn im Korb.


                                                                                                                      Der kurze Aufenthalt wurde länger und länger.
                                                                                                                      Das Palladium als Geburi Party Location?
                                                                                                                      Für mich klar der Fall.


                                                                                                                      Der Aussenbereich ist übrigens gelungen.
                                                                                                                      Klein aber fein.


                                                                                                                      Whirlpool, Duschen, Liegen und Sonnenschirme.
                                                                                                                      Alles sehr schön mit angenehmen Materialien realisiert.


                                                                                                                      Danke an alle Mitverschwörer!!
                                                                                                                      Diese Stunden nehmen einen speziellen Ort in meinen Erinnerungen ein.


                                                                                                                      Cheers

                                                                                                                      • Ich mag diesen Club, auch wenn er für mich mit Umwegen erreichbar ist. Was tut man nicht alles ...


                                                                                                                        Am Samstag führte mich meine Route an Au vorbei :-)
                                                                                                                        Ich muss einfach sagen dass das Ambiente, die Einrichtung und das Team einfach super sind und es einfach Spass macht in diesen Club zu gehen.


                                                                                                                        Ich hatte (so glaube ich) mit Claudia, Bianca und Victoria das Vergnügen.
                                                                                                                        Claudia ist der Hammer, sie ist sympatisch und was was sie will: ob FO, GV in verschiedenen Stellungen , einfach perfekt. Empfehlung: :super::super::super:


                                                                                                                        Bianca ist vom Service auch nicht zu verachten, nur etwas romantischer und einfühlsamer. Empfehlung: :super::super::super:


                                                                                                                        ABER mit Victoria aus Spanien oder Rumanien wurde ich nicht warm. Sie hat viel geredet (vor und während des Zimmergangs), aber das mit dem Sex lief auf ein direktes Abspritzen hinaus :schock:. Ohne FO oder GV :wütend:.
                                                                                                                        Aber dafür hat Sie himmlisch geküsst :smile: .


                                                                                                                        Nichtsdestotrotz, ich gehe gerne ins Palladium auch wenn es nicht auf meinem Weg liegt. Weiter so :top:

                                                                                                                        • Nach einigen Besuchen die alle zu angenehmen positiven und inspirierenden Erinnerungen wurden, will doch noch einen Verbesserungsvorschlag anbringen.


                                                                                                                          Ich kann mir die Mottotage einfach nicht merken.
                                                                                                                          Und aus einem unerfindlichen Grund ist jedesmal FKK Tag wenn ich da bin.
                                                                                                                          Ich empfinde diese FKK Geschichte echt als eine der blödesten Ideen!


                                                                                                                          Die Girls die mich interessieren, werden von mir auch gebeten sich etwas anzuziehen. Ein Bikini reicht schon. Die Girls sind dann auch deutlich entspannter und um vieles angenehmer als Gesellschaft.


                                                                                                                          Und genau diese FKK Sache findet an 3 Tagen der Woche statt!


                                                                                                                          Bitte bitte macht wenigstens aus dem Samstag etwas anderes...
                                                                                                                          Ihr wisst nicht was? Wie wäre es mit einem Kostümtag? schulmädchen, Sekretärin, Rockerbraut, Krankenschwester, Zimmermädchen, etc.etc.


                                                                                                                          Ich und viele andere (schreibfaule) Kunden lieben die Auspack Phase im Zimmer!


                                                                                                                          Bis zum nächsten Mal.


                                                                                                                          Cheers

                                                                                                                          • Auch für ZH fans gilt: Was wahr ist muss gesagt werden.


                                                                                                                            Der Club ist hochklassig ausgestattet.
                                                                                                                            Das gilt für die Infrastruktur, das Team das den Laden schmeisst, und ganz besonders für die Schönheiten.


                                                                                                                            Wer sich normal benimmt wird freundlich und professionel behandelt.


                                                                                                                            Ranglisten mit anderen Clubs sind einfach nutzlos. Wenn erfolgreiche Konzepte hier auch eingeführt wurden, so zeugt das von nichts anderem als Kompetenz.


                                                                                                                            Allfällige miese Laune wird schon beim Eingang durch die nette Heike vertrieben.
                                                                                                                            Die Garderobe ist das Beste bisher gesehene. An der Bar darf man nicht zu lange das strahlende Gesicht von Marietta anschauen, will man nicht Sonnenbrand auf den Augenäpfeln riskieren.


                                                                                                                            Die Tanzfläche mit der Stange ist zentral positioniert, und oft Bühne ausgelassener Tanzaktivitäten.


                                                                                                                            Wer sich hier weniger wohl fühlt als in einem zürcher Club hat unter Umständen ein Vorurteil und bleibt besser weg.


                                                                                                                            Wer mal mit einer anschmiegsamen Schönheit im Zimmer 1 aufgehalten hat, weiss von was ich rede.


                                                                                                                            Ich bevorzuge die Nachmittage und ganz sicher meide ich Parties. Ich werde dann ganz zuvorkommend behandelt und gehe immer besser gelaunt heim als ich angekommen bin.


                                                                                                                            Cheers