FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Na Und Laufhaus Villingen Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz
Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK Clubs Freiburg - Basel - Süddeutschland Saunaclub Zeus in Küssnacht am Vierwaldstättersee Schweiz
Club Globe Zürich Public Sex FKK-Clubs Villingen-Schwenningen Süddeutschland
Saunaclub Zeus in Küssnacht am Vierwaldstättersee Schweiz FKK Clubs Freiburg - Basel - Süddeutschland
FKK-Clubs Villingen-Schwenningen Süddeutschland Club Globe Zürich Public Sex
Anmelden oder registrieren
FKK Clubs Freiburg - Basel - Süddeutschland Club Globe Zürich Public Sex Saunaclub Zeus in Küssnacht am Vierwaldstättersee Schweiz FKK-Clubs Villingen-Schwenningen Süddeutschland
Club Globe Zürich Public Sex Saunaclub Zeus in Küssnacht am Vierwaldstättersee Schweiz FKK-Clubs Villingen-Schwenningen Süddeutschland FKK Clubs Freiburg - Basel - Süddeutschland
Saunaclub Zeus in Küssnacht am Vierwaldstättersee Schweiz FKK-Clubs Villingen-Schwenningen Süddeutschland FKK Clubs Freiburg - Basel - Süddeutschland Club Globe Zürich Public Sex
FKK-Clubs Villingen-Schwenningen Süddeutschland FKK Clubs Freiburg - Basel - Süddeutschland Club Globe Zürich Public Sex Saunaclub Zeus in Küssnacht am Vierwaldstättersee Schweiz
    • Guten Tag!


      Ich habe mit Interesse Ihren Bericht gelesen.


      Vielen Dank für die sachliche Darstellung unseres Clubs und aber auch die Kritik an einzelnen Punkten.


      Ich werde zu den Themen, die für Sie nicht gut waren, nachdenken.


      Tomaschek Andreas

      • Als Lockdown-geplagter Grenzbewohner treibt mich es mich mehr und mehr in die Schweizer FKK Clubs. Inzwischen habe ich einige besucht und will ein wenig vom Palladium berichten. Aufgrund der wenigen Berichte war ich recht unsicher, was mich erwartet. Daher will ich ein wenig berichten.

        Der Club liegt in einer Art Industriegebiet, wo jedoch Wohnhäuser nicht weit sind. Mit dem Navi ist man die Anfahrt kein Problem. Die Parkplatzsituation ist großzügig. Nach freundlichem Empfang werden 58 SFR übergeben. Danach besteht die Wahl zwischen Bademantel oder Handtuch.

        Umkleiden sind modern. Man bekommt ein Spind und ein Wertfachschlüssel. Die Spinde sind geräumig und haben oben eine eigenen kleine Ablagefläche (fehlt oft). Duschen auf gutem Standard. Es gibt Seife, Mundwasser, auch einen Fön.

        Hinein in den Club an sich. Man muss sagen: die Gestaltung und das Ambiente ist wertiger, als das in den meisten Clubs vorzufinden ist. Der Clubraum umfasst ca. die Größe eines halben Handballfeldes. In der Mitte gibt es eine Tabledancestange. Drum herum einige Sitzmöglichkeiten auf denen sich die Hälfte der Girls rakeln. Die andere Hälfte sitzen an den Barhockern vor der Bar.

        Leicht abgetrennt gibt es einen kleinen Relaxbereich. Geräumige Sauna, kleiner Jakuzi, 3 Liegen zum Entspannen und eine Dusche.

        Nun aber zum Wesentlichen. Bei meinem Besuch waren ca. 10 Damen anwesend. Die Anwesenheitsliste stimmt ungefähr, auch wenn eine gelistete Dame erst gegen 17 Uhr eintraf. Im Vergleich zu anderen Clubs ist die Ü30 Damenfraktion in der Überzahl - wenngleich viele noch mit top Figur. Richtig junge Stunner waren zu meiner Zeit nicht anwesend. Lediglich Shila konnte mit ihren 23 Jahren noch in die Kategorie jung und hübsch gezählt werden. War allerdings etwas verwundert, dass sie für richtiges Blasen, Muschi lecken + 69 Extrapreise von je 50 SFR wollte. Da war ich als schweizer Neuling etwas verwundert, da viele wohl hier normalerweise den Vollservice zu einem geregelten Preis schätzen (erspart das unerotische Verhandeln).

        War dann mit Jessica zimmern. Bei ihr war alles inklusive. Was sie zuvor schon an der Stange gezeigt hat, wurde auch im Zimmer deutlich. Diese Frau kann ihren Körper bewegen. Wunderbare natürliche B-Cups. Mit der Bardame hat sie auch mal Spanisch gesprochen. Hat wohl etwas Südländisches im Blut und scheint mir einen guten Charakter zu haben.

        Das Personal will ich an dieser Stelle nochmal sehr positiv bewerten. Sowohl am Empfang, an der Bar und noch eine Kraft hatten immer ein Lächeln auf den Lippen, waren aufmerksam und freundlich. Das ist deutlich überdurchschnittlich.

        Zur einmaligen Zimmerpauschale hätte ich einen Vorschlag. Auch ich finde sie ein wenig unüblich. Auch wenn ich verstehe, dass der Club seine Kosten decken muss. Wie wäre es, wenn man einfach pro Vollservicezimmer 10 SFR aufschlägt? Nach dem Motto: wer nutzt der zahlt.

        Überraschend positiv war der offene Außenbereich selbst im November. So konnte ich im warem Pool ein paar Sonnenstrahlen tanken und genüsslich ein paar Zigaretten im freien rauchen. Top!

        Achja, sehr gut wäre noch, wenn man den Kaffee - wie in vielen anderen Clubs - zu den kostenlosen alkoholfreien Getränken nehmen könnte.

        Und zu guter Letzt noch ein Highlight. Man kann auch im zweiten Stock über dem Barbereich sich mit den Damen in Galerien zurückziehen. Lediglich von Vorhängen beschützt hatte ich hier ein sehr schönes Erlebnis.

        Hier nochmal eine kurze Zusammenfassung der Punkte:

        + Einrichtung, Ambiente
        + Personal, Freundlichkeit
        + Innenpool + Sauna inklusive 3 Liegen - abgetrennt zum Entspannen.
        + Außenbereich auch aktuell offen. Inklusive warmer Pool
        + Galerie oben als Alternative zu den normalen Zimmern.

        o Anwesenheitsliste: stimmt zwar grob, aber nicht minutengenau.

        - Preisgestaltung mit der Zimmerpauschale
        - Nicht ganz klar, was der Vollservice beinhaltet
        - Kaffee kostet extra

        Werden definitiv wieder kommen. Wenn man die richtige(n) Dame(n) findet, steht einem entspannten Clubtag hier nichts im Wege.

        • Hier macht es sich jemand zu einfach.... morgan2


          Meinst Du, das die Betreiber für das Globe zur Eröffnung extra abgenutzte Einrichtung bestellt haben? Könnte es nicht sein, dass der Umbau und die Einrichtung des Globe auch Millionen verschluckt hat?


          Und wie erklärst Du dann, warum on einem Land mit Überalterung in den 90er Jahren erwartungsgemäss kaum junge Frauen im Geschäft waren, die dazu noch einen möglichst distanzierten Minimalservoce boten und heute sich alles diesbezüglich völlig verändert hat?


          Wo sind die vielen jungen attraktiven zu nahezu jedem Service bereiten Frauen plötzlich her gekommen und was waren die Gründe dafür?


          Der Hardn'Rocker würde sich wünschen, dass eine minimale geistige Auseinandersetzung mit seinem Thread stattfindet, bevor er zitiert wird. Danke.


          #keinpassenderhashtaggefunden

          • Hey, Leute, lasst doch mal die Kirche im Dorf.....In diesem Land herrscht Ja Handels- und Gewerbefreiheit sowie Meinungsfreiheit und keine Planwirtschaft....Also macht jeder Club was er will und die Gäste honorieren den Club mit ihrer Präsenz oder gehen einfach wo anders hin....Und weil das Problem mit den verschiedenen Clubsystemen und Preiskategorien viel komplexer ist als es erscheint und sich eigentlich nur in grösserem globalen geopolitischen, wirtschaftlichen sowie demografischen Gesamtzusammenhang verstehen lässt, erspart Euch der Hardn'Rocker weitere Ausführungen dazu.

            Natürlich macht jeder Club was er will, und dieses Recht bestreitet auch niemand. Nur, die Kunden machen auch was sie willen, und gehen dahin, wo es ihnen gefällt. Niemand kritisiert, wenn Millionen in die Einrichtung eines Clubs investiert werden, und wenn alles vom Archtitekten piekfein gestylt und vom Feinsten und Teuersten ist. Die Frage war lediglich, ob Gäste, die ins Puff nicht wegen der luxuriösen Einrichtung, sondern wegen Anzahl, Optik und Service der Girls gehen , Billigfreier sind, die noch dazu schuld sein sollen, wenn ein teuerst eingerichtere Design-Club nicht läüft, weil die Kunden fern bleiben.


            Das hat mit einem " globalen geopolitischen, wirtschaftlichen sowie demografischen Gesamtzusammenhang " wenig zu tun und ist auch nicht kompex, wie ein Vergleich BA/Amesia und Globe zeigt. Erstere bietet teure Einrichtung und super Wellness, aber dümpelt vor sich hin. Globe bietet abgenutzte und eher unterdurchschnittliche Einrichtung, aber super, super Girls, und läüft. Das beweist , was die Kunden mehrheitlich wollen, und das ein erfolgreicher Club eben keine millionenschwere Einrichtung benötigt, sondern allenfalls millionenschwere Girls, weil Optik und Service der Girls nichts mit der Einrichtung zu tun hat. Die Frauen sind das wertvolle Kapital, nicht die Einrichtung.

            • Vielen Dank für die klärenden Worte!


              Gruß

              Andreas

              • Hey, Leute, lasst doch mal die Kirche im Dorf.....In diesem Land herrscht Ja Handels- und Gewerbefreiheit sowie Meinungsfreiheit und keine Planwirtschaft....


                Also macht jeder Club was er will und die Gäste honorieren den Club mit ihrer Präsenz oder gehen einfach wo anders hin....


                Und weil das Problem mit den verschiedenen Clubsystemen und Preiskategorien viel komplexer ist als es erscheint und sich eigentlich nur in grösserem globalen geopolitischen, wirtschaftlichen sowie demografischen Gesamtzusammenhang verstehen lässt, erspart Euch der Hardn'Rocker weitere Ausführungen dazu.


                Diskussionen über Meinungen und Vorlieben über mehrere Runden bringen meistens nichts....


                😎😇👍

                • du hast es immer noch nicht verstanden, dass ....


                  Warum soll der, der nur Sauna macht und sonst nicht aufs Zimmer geht, das Zimmer auch bezahlen?!?

                  Apropos immer noch nicht verstanden. Warum soll eigentlich der, der nur zimmern will, die millionenschwere Einrichtung des Clubs finanzieren ? Der wurde nicht mal gefragt, ob er das will, und ob ihm das überhaupt gefällt ? Warum sollte ausgerechnet der, der im Pfuff keinen Wert auf ein millionenschweres Ambiente, Design vom teuersten Innenarchtitekten und Einrichtung vom Feinsten legt, dem das vielleicht nicht mal gefällt, sondern allein auf Optik und Service der Girls, die Einrichtung bezahlen ? Buchst du im Hotel die 500 qm Präsidentensuite für 1.000 CHF mit goldenen Armaturen, Spa und Seeblick, wenn du zuhause ein Spa täglich hast, oder darauf keinen Wert legst, und im Hotel nur gut schlafen und übernachten willst ?

                  Das meinst du, andere meinen, dass die Einrichtung eines Clubs mit dem Service der Frauen nichts zu tun hat. Die Frauen kommen nicht wegen der schönen Einrichtung, sondern allein wegen dem Verdienst. Und die Gäste kommen nicht wegen der Einrichtung, sondern der Girls. Das beste Beispiel ist das Globe. Die Einrichtung war immer low-cost, früher gabs nicht mal Klima. Spitze waren nur immer die Girls. Und ihr legendärer Service. Und natürlich ist nicht der McDonalds-Kunde schuld, wenn dem teuren Gourmet-Tempel die Gäste ausbleiben, sondern der Gourmet-Tempel macht was falsch.

                  du hast es immer noch nicht verstanden, dass wir anders in unserem Leistungsangebot sind, als andere Clubs!

                  Leider hast du nicht verstanden, dass es Gäste gibt, die lieber einen, klaren und übersichtlichen Preis haben, als viele verschiedene, die verwirren. Du bist der Chef deines Clubs. Du entscheidest, was du investierst, und welche Preise gelten, aber ob das den Gästen gefällt, ob die Gäste kommen, entscheiden sie.

                  • Fakt:

                    Mir ist kein Schweizer Club bekannt der 30 Fr. Zimmer Nutzungsgebühr erhebt !!!!!

                    In den meisten Clubs ist Cola Fanta Wasser Kaffee Orangensaft inklusive.

                    wenn ich in ein Bordell gehe möchte ich auch Verkehr haben und Kaffee und Cola trinken ohne mir Gedanken darüber zu machen wie’s am Ende auf die Rechnung auswirkt.

                    Hier wird die Coronakrise in Deutschland einfach schamlos ausgenutzt und möglichst in bare Münze verwandelt. Schade Der Club wäre aufgrund der Grenznähe sehr interessant....

                    Lieber Henryx,


                    was reklamierst du an den heute 28,- Franken Zimmernutzungsgebühr?


                    Du kennst offensichtlich nur Clubs, die im "Low-Cost" Bereich agieren.

                    Es gibt genügend andere Clubs, die auch auf einem anderen Niveau sind, als die "Low-Cost" Clubs, die entweder die Zimmernutzung im höheren Eintrittspreis von Fr. 90,- oder 95,- inbegriffen haben, oder wo der Service einen Pauschalbetrag ausmacht, der alles beinhaltet.


                    Wir wollen Transparenz für unsere Gäste und nicht jeder will aufs Zimmer gehen!


                    Auch bei den Getränken schreibst du von "Low-Cost" Clubs.

                    Wasser, Cola, Fanta und Sprite sind bei uns inbegriffen.

                    Einen guten Nespresso Kaffee musst du bezahlen, oder sind wir eine Mensa?


                    Wenn du dir einen guten Club nicht leisten kannst, und unseren Club offensichtlich auch nicht kennst, dann würde ich mir als erstes den Club ansehen und wir sind sicher, dass du positiv überrascht sein wirst!


                    Noch etwas:

                    Unsere Preisgestaltung widerspiegelt eine korrekte, seriöse Preisgestaltung, 

                    die wir als einer der schönsten Clubs der Schweiz, mit 13 Personen Personal, benötigen!


                    Wir hoffen, dich bald begrüssen zu dürfen!


                    Dein

                    Palladium-Team

                    • Hallo Andreas


                      Ich finde es toll wenn ein Clubbetreiber sich hier schnell und offen äussert.

                      Leider war ich noch nie bei euch. Ist halt von Matterhornyland aus gesehen am anderen Ende der Welt;)


                      ABER: Ich finde das fast alle Clubbetreiber einen Denkfehler machen. Es geht doch in erster Linie darum das sich DIE BESUCHER wohlfühlen. Wieviel die Clubbetreiber oder die Girls am Ende des Tages im Geldbeutel haben interessiert die wenigsten Männer...

                      Dazu gehört ein sehr einfaches und immer gleiches Preissystem. Jeden Tag oder sogar mehrmals täglich andere Preise ist sehr mühsam und unübersichtlich. Wenn ich in einen Club gehe will ich wissen wieviel mich alles kostet. Schon vor dem Eintritt...


                      Die Bumsalp selig in Dübendorf hatte genau dieses System. Jeden Tag gleiche Preise, Essen und trinken inkl. Auch Wellness. Kein Schlüssel, Badge oder Bändeli am Arm den ganzen Tag.

                      So stelle ich mir einen entspannten Aufenthalt vor.

                      Und was machten die?

                      Alles wurde geändert und verkompliziertX(


                      Natürlich verstehe ich wenn ein Club für alle und jeden etwas anbieten will. Aber mehr als zwei Tarife ist nicht kundenfreundlich. Es ist der Nährboden für Missverständnisse. Auch den Girls und den Damen am Empfang wäre gedient....

                      Soweit meine Meinung.


                      Gruss

                      Matterhorny

                      • Grüß dich Zepal,


                        vielen Dank für deine sehr sachliche Schilderung.


                        Ja, Geschmack ist verschieden... und da lässt sich auch nicht darüber diskutieren.

                        Es muss DIR passen - und niemand anderem!


                        Beste Grüße

                        Andreas

                        • Grüß dich HNT,


                          vielen Dank für deinen sachlichen Kommentar.


                          Ich bin mit dir einer Meinung, dass natürlich die Frauen immer Geschmacksache sind und sie, wenn man schon dafür bezahlt, Freude machen sollten.


                          Bzgl. der Optik der Frauen ist es wie überall - dem einen gefällt es, dem anderen nicht!


                          Wir haben die Anregungen zur Vereinfachung der Preisliste ernst genommen und du findest nun nur noch 3 Clubpreise:


                          Der Mittags-Quickie Preis von 12.30 – 13.00 Uhr, den aber auch frühankommende Gäste für den ganzen Tag wahrnehmen können. Dann haben wir ab 13.00 Uhr den Ganztagespreis. Und neu den 2 Stunden Preis, den man aber auch während des ganzen Tages wählen kann.


                          Gerne sage ich es noch einmal:

                          Wir haben viele Gäste, die bei uns nur Wellness machen kommen und speziell am Mittwoch und Donnerstag den sehr guten Service unseres medizinischen Masseurs in Anspruch nehmen. Darum wird bei uns die Zimmernutzung separat ausgewiesen, um eine maximale Transparenz für unsere Gäste zu erhalten.


                          Danke und Gruß

                          Andreas

                          • Für mich ist das Palladium auch uninteressant. Wenn ich Lust auf einen neuen Club habe, schaue ich zuerst auf die HP. Ein Lob, Bei euch steht alles wichtige drauf.

                            Ich wünsche mir allerdings, so wie meine Kollegen, klare Strukturen. Nicht das ich mich ärgern muss, weil die Hinfahrt mal 10 Minuten länger gedauert hat.


                            Aber du Andreas hast es sehr gut erklärt, warum die Preise so gestaffelt sind. Dafür auch ein Lob.

                            Du scheinst ja deine Kunden gefunden zu haben und hast eine Lösung die für alle passt-;)

                            Wenn du uns schon ein Lob gibst, dann komm doch bei uns vorbei und schreibe nicht nur... ;)


                            Warum ist das Palladium uninteressant für dich?

                            • Sehr geehrter Herr Faust,


                              gerne erkläre ich Ihnen unsere sehr einfach gestaltete Preisliste auf der Homepage.


                              Der Eintritt zwischen 12.30 und 13.00 Uhr ist für Gäste gedacht, die schnell am Mittag auf einen Quickie kommen und den Club nur zu diesem Zweck nutzen.

                              Natürlich können auch Gäste zwischen 12.30 und 13.00 kommen, die die Fr. 10,- Preisvorteil nutzen wollen und dann am Nachmittag bleiben.

                              Diese Preisgestaltung hat für unsere Damen auch den Vorteil, dass einige Gäste früher kommen und somit die Gäste sich während des Tages gleichmässiger verteilen.


                              Das Palladium ist von der Einrichtung und den Leistungen ähnlich dem "Globe" zu setzen und sind wir kein "Billig-Club"!


                              Die sogenannten "Billig-Clubs" machen nämlich den Markt der guten Frauen kaputt!!!


                              Schon längst gehen die sehr guten Frauen nur noch selten in die Schweiz, da sie überall auf der Welt mehr verdienen können!


                              Die Gäste, die nicht bereit sind, für einen guten, sauberen, neuwertigen Club und gute Frauen ordentliches Geld zu bezahlen, sind verantwortlich, dass das Niveau der Qualität in den Clubs und bei den Frauen abnimmt!


                              Auch ist in der Preisliste die halbe Stunde beschriftet mit "Aktion" und lässt sich somit nicht kumulieren auf den Stundenpreis.

                              Und wenn Sie mir schreiben, Sie fahren lieber eine Stunde länger ins Westside, 80 KM pro Strecke, dann fehlt mir jegliches Verständnis in Bezug auf die von Ihnen genannten Kosten!

                              Und wenn Sie noch ins New Blue Up fahren, dann sind Sie 1 1/2 Stunden und etwa 110 KM pro Strecke von unserem Club unterwegs.


                              Was erzählen Sie dann mir von Kosten unseres Clubs und der Frauen?!?


                              Was kostet Ihre wichtige Zeit ?!? 

                              Was kosten 3 Stunden Autofahrt ?!? 

                              Und was kosten 220 KM mehr mit Ihrem Auto ?!?


                              Sorry - ich muss es einfach einmal sagen:

                              Alle, die in diesem Forum bzgl. der Kosten schreiben (bitte vergleicht die Clubs in der Ausstattung, im Service, und vor allem in der Güte der Frauen), sind die wahren Totengräber der Clubs und der guten Frauen!


                              Ihr könnt doch nicht jeden Club und Menschen/Frauen 1:1 vergleichen!


                              Alleine die Investments in die Clubimmobilien und und deren Ausstattung können im Millionenbereich unterschiedlich sein!


                              Und ich wiederhole mich gerne noch einmal: 

                              Männer, die kein Geld ausgeben wollen und an jedem Franken herumtun, sind die Totengräber der guten Qualität der Clubs und der Frauen!


                              Eine ordentliche Leistung in den Clubs und bei den Frauen kostet Geld!!!


                              Wenn ihr gut essen wollt geht ihr auch nicht in eine Billig-Kantine, sondern in ein ordentliches, schönes Restaurant. Und hier gibt es ebenfalls erhebliche Qualitäts- und Preisunterschiede!


                              Was führt Sie auf unserer Homepage zu Misstrauen?

                              Kommen Sie doch einfach vorbei und schauen Sie sich an, was wir bieten!


                              Gruß

                              Andreas Tomaschek

                              • Für mich ist das Palladium auch uninteressant. Wenn ich Lust auf einen neuen Club habe, schaue ich zuerst auf die HP. Ein Lob, Bei euch steht alles wichtige drauf.

                                Ich wünsche mir allerdings, so wie meine Kollegen, klare Strukturen. Nicht das ich mich ärgern muss, weil die Hinfahrt mal 10 Minuten länger gedauert hat.


                                Aber du Andreas hast es sehr gut erklärt, warum die Preise so gestaffelt sind. Dafür auch ein Lob.

                                Du scheinst ja deine Kunden gefunden zu haben und hast eine Lösung die für alle passt-;)

                                • Ich war am Samstag nach sehr langer Zeit wieder einmal im Palladium. Weil ich mich nur noch selten in der Gegend aufhalte, konnte ich nicht mehr so oft vorbei. Ich muss schon sagen die Infrastruktur finde ich den Club nach wie vor sehr Edel und schön gemacht. Vorallem hat man auch sanft renoviert. Hier und da ein paar Veränderungen.


                                  Empfangsdame wie immer sehr nett. Sie ist einfach top. Kennt einem nach langer Zeit immer und empfängt einem als Gast und nicht als Kunde.


                                  Ich hoffte da auf Mona, die ich bereits zweimal geniessen durfte. Sie tauchte lange Zeit nicht auf, die anderen Girls waren zwar gut durchmischt, ein wirkliches Highlight nach meinem Geschmack gabs aber leider nicht. Ich glaube ich bin mit den Jahren auch heikler geworden und möchte einfach die passende Dame für mein Geld. Klingt ein wenig extrem, wenn man das so mit "Geld" schreibt, aber schliesslich geht es hier auch um Paysex. Naja, hab ich halt gewartet. Dann kam sie. Was war ich enttäuscht, sie hat sich die Lippen aufspritzen lassen und schaut nun aus, als hätte sie zwei mini Bratwürste im Gesicht... WARUM??? Verdammt schade um diese schöne Frau. Sorry, aber das war mir zuviel und ich bin unverichteter Dinge wieder gegangen.


                                  Nach wie vor Top Club, Preispolitik wie beschrieben etwas merkwürdig, aber Top Personal, aktuell bei den Girls leider keine dabei, die mir gefällt. Aber das ist meine persönliche und ganz subjektive Meinung, die soll niemanden abschrecken, denn es sind viele Girls und im Aussehen Grund verschieden.

                                  • Auch ich finde es gut wenn Clubbetreiber mitlesen und antworten.


                                    Wie es Andreas schreibt macht er sich viele Gedanken wie er die Kundschaft zufrieden stellen kann. Das finde ich äussertst positiv, kein Geschäftsmann sollte die Wünsche und Ansprüche seiner Kundschaft ignorieren. (ob er dann alle erfüllen soll oder kann, ist ein anderes Thema)

                                    Ich würde mir auch nicht erlauben jemandem vor zu schreiben wie er sein Geschäft führen soll.

                                    Ein Saunaclub (wie jedes Geschäft) sollte eine klare Strategie haben und einen Plan wie diese umgesetzt werden soll. Dabei kann es durchaus sein dass man nicht allen potenziellen Kunden gefällt. Das ist soweit ok und solange das Geschäft rentiert ist alles gut.


                                    Wenn ich ein Kaninchen fangen will, muss ich mich auf eines konzentrieren. Solange ich versuche 5 Stück hinterher zu rennen, fange ich am Ende keines. ;)


                                    Wie es Heinrich Faust schon schreibt, ist auch mir das Angebot im Palladium zu kompliziert mit zuviel Interpretationsspielraum und daher zu viel "Risiko". Deshalb komme ich im Moment eher nicht mehr.

                                    Für mich ist es kein Problem aufs Palladium zu verzichten und ich denke der sehr schöne Klub hat auch ohne mich genügend Gäste.


                                    Daher lieber Andreas, solange am Ende des Monats deine Kasse stimmt, mach weiter wie bisher. Falls es nicht stimmt, weisst du selber am besten was du machen wirst. Wenn du 100 Gäste fragen würdest, bekommst du wahrscheinlich mindestens 50 verschiedene Antworten was das richtige sein soll.


                                    schönen Sonntag an alle

                                    • Es ist schön wenn Klubbetreiber mitlesen- und schreiben. Also mein Feedback. Ich bin Deutscher und wohne am Nordufer des Bodensees. In Deutschland sind alle FKK Klubs zu. Das Palladium ist der nächste Klub für mich, dort bin ich in einer Stunde mit dem Auto, abends sogar schneller.


                                      Ich habe mich aber unwohl gefühlt beim Lesen der Homepage. Ich fand es seltsam dass der Eintritt um 13 Uhr 10 FR mehr kostet als um 12.30 Uhr. Das habe ich so noch nie gesehen. Dazu kommt, dass der Eintritt 80 bis 90 FR ist, da diese Raumpauschale auf jeden Fall dazu kommt, was man beim ersten Lesen nicht wahrnimmt.


                                      Auch die Preise sind seltsam gestaffelt. Die halbe Stunde kostet 100 FR, die ganze Stunde aber 220 FR. Das wird dazu führen, dass Viele die Frau zweimal buchen für je 30 Minuten, weil es günstiger ist. Aber es ist aufwendiger wg. Duschen, Zimmer herrichten etc.


                                      Ich bin darum in einen Klub gefahren, der übersichtlicher organisiert ist (Westside) und war zufrieden. Danach war ich mehrfach im New Blue Up, da es gut ist und die halbe Stunde Vollservice 70 FR kostet.


                                      Eigentlich führt die Selbstdarstellung des Palladium auf der Homepage zu Mißtrauen bei mir, was bei anderen Klubs nicht so ist. Dort ist alles klarer und schlüssiger.

                                      • was die anderen Clubs in unserem Einzugsgebiet alles anbieten:

                                        Fakt:

                                        Mir ist kein Schweizer Club bekannt der 30 Fr. Zimmer Nutzungsgebühr erhebt !!!!!

                                        In den meisten Clubs ist Cola Fanta Wasser Kaffee Orangensaft inklusive.

                                        wenn ich in ein Bordell gehe möchte ich auch Verkehr haben und Kaffee und Cola trinken ohne mir Gedanken darüber zu machen wie’s am Ende auf die Rechnung auswirkt.

                                        Hier wird die Coronakrise in Deutschland einfach schamlos ausgenutzt und möglichst in bare Münze verwandelt. Schade Der Club wäre aufgrund der Grenznähe sehr interessant....

                                        • Sehr geehrte Herren,


                                          ich lese mit Interesse eure Berichte!

                                          Vielen Dank für Lob und Tadel!


                                          Gerne gebe ich euch Antworten zu den verschiedenen angesprochenen Punkten.


                                          Jeder Saunaclub hat ein anderes Einzugsgebiet. Bei uns sind dies die Ostschweiz, Vorarlberg und Tirol, sowie Baden-Württemberg und Bayern, und natürlich auch Liechtenstein.


                                          Um in diesem Gebiet eine möglichst hohe Kundenakzeptanz zu erreichen, müssen wir genau studieren, was die anderen Clubs in unserem Einzugsgebiet alles anbieten.


                                          Ein weiteres, und wichtigstes Kriterium, sind unsere Gäste!


                                          Wir haben am Mittag Gäste, die schnell auf einen Quickie kommen. Darum der Mittagspreis! Warum sollen diese Gäste die gleiche Clubbenutzung bezahlen, wie der Nachmittagsgast, der Stundenlang bleibt?! Ebenfalls haben wir den klassischen Abendgast, der aber nicht mehr den Sauna- und Wellnessbereich nutzt. Aus diesem Grunde ist ab 20.00 Uhr der Preis für die Clubbenutzung tiefer.


                                          Dann haben wir noch die Gäste ab 22.00 Uhr, die meist direkt aufs Zimmer gehen und zum Abschluss an der Bar etwas trinken.


                                          Für diese vier verschiedenen Clubbenutzungen haben wir die entsprechenden Preise angepasst.

                                          Wir erhalten sehr viel positive Resonanz von unseren Gästen.


                                          Die "einmalige Raumpauschale pro Tag" wird aus vorgenannten Gründen nötig, da die Gäste unterschiedliche Bereiche des Clubs nutzen, oder auch nur Wellness machen. Es wäre nicht richtig, einen pauschalen Eintritt/Clubbenutzung zu verlangen, da wir in unserem Club verschiedene Möglichkeiten, angepasst an den Geschmack und das Verhalten unsere Gäste, anbieten.


                                          Im übrigen ist es nicht schwer:


                                          Preis ab 12:30 Uhr bis 13:00 CHF 50,-


                                          Preis ab 13:00 Uhr CHF 60,-


                                          Preis ab 20:00 Uhr CHF 50,-


                                          Preis ab 22:00 Uhr CHF 40,-


                                          Je nach Nutzung des Clubs kommt dann noch die Zimmernutzung mit CHF 30,- (einmalig für den ganzen Tag) dazu. Die Gäste, die nicht aufs Zimmer gehen, zahlen nur die Clubbenutzung.


                                          Es wurde geschrieben, dass der Besuch an der Rezeption endete, da die Informationen zu Corona zum Lusttöter geworden sind! Sollten wir es hier zu gut gemeint haben, möchte ich mich entschuldigen.


                                          Ich für meinen Teil kann mich nicht erinnern, dass ich zu einer Besprechung in der Raucherlounge mit zwei Frauen war. Sollte das so stattgefunden haben, entschuldige ich mich auch hierfür.


                                          In unserem Haus hat sich nichts geändert. Es könnte höchstens sein, dass einer der Herren zu wenig bei uns ist!!!, denn es wird mit großer Freude an der Bar die Lust ausgelebt, im Besonderen dann, wenn gut gelaunte Gäste es krachen lassen!!! und nicht bei einem Glas Mineralwasser langweilig da sitzen.


                                          In den letzten Wochen habe ich einige Aktionen unserer Gäste auf der Bar, auf den Barhockern und am Boden miterlebt und dies war die pure Freude und großer Spaß.


                                          Das Thema Musik wurde dahingehend bei uns etwas eingeschränkt, da manche Gäste sich Lieder wünschten, die den restlichen Gästen nicht gefallen haben. Das Gleiche gilt für die Lautstärke. Hier gilt die Regel, dass die Gäste an der Bar sich unterhalten können, ohne sich anschreien zu müssen.


                                          Zu guter Letzt noch ein großes Dankeschön an den Herrn, der offensichtlich gute Erlebnisse mit Arwen hatte.


                                          Es würde mich freuen, wenn ihr euch zu erkennen gebt und beim nächsten Besuch im "Palladium" nach mir fragt. Gerne trinke ich mit euch eine Flasche Wein oder einen gute Whiskey.


                                          Bis dann und alles Gute!

                                          Andreas

                                          • Das glaube ich dir gerne. Diese Spielarten der Erotik sind eher nichts für mich. Daher könnte ich vermutlich dass Potenzial das Arwen beim Stammgast anbietet gar nicht alles ausschöpfen. Deshalb fällt es mir nicht ganz so schwer zu verzichten.

                                            Billige Preise sind für mich nicht 1. Priorität sofern die Gegenleistung stimmt und ich mich wohl fühle. Höhere Preise für spezielles finde ich ok solange es nicht total übertrieben ist.

                                            Die Situation in einen Club zu gehen wo man nicht restlos überzeugt ist aber eine bestimmte Frau besuchen möchte, kenne ich übrigens aus der Vergangenheit auch sehr gut. 8)

                                            • PS wegen der Vielfältigkeit von Arwens Extras gehe ich ja ausschließlich zu ihr.

                                              Sie hat noch Extras in petto, die nicht auf der HP stehen, eher im Bereich Sub, die bietet sie allerdings nicht Jedem Gast direkt an, schon gar nicht beim ersten Mal.

                                              Klar, diese Extras liegen preislich in der Königsklasse, aber über einschlägige Portale zahlt man an Subs seeeeeeehr viel mehr, da ist Arwen ein Schnäppchen 🙈

                                              • Nur das jetzt nichts falsch rüberkommt.

                                                Mit Arwen hatte ich überhaupt kein Problem, war alles bestens, nur das Drum herum passt für mich nicht.

                                                Für mich wiegen aber die Nachteile betreffend Clubpolitik und Umgang mit Gästen wie ich es zuletzt erlebt habe schwerer als ein gutes Erlebnis mit einer sympathischen und interessanten Gesprächspartnerin.

                                                • Oh wow, schade!!!

                                                  Weil, allein schon wegen Arwen lohnt sich der Besuch!!

                                                  Ich fahre ja "inzwischen" ausschließlich wegen ihr ins Palladium, sie ist absolut preistransparent, ich hatte mit ihr noch nie Probleme an der Rezeption, dass ich das Gefühl hatte, sie zieht mich ab etc.

                                                  Und, ihr Service ist halt phänomenal...!

                                                  Sehr schade, dass sie wohl auf diese Weise einen Gast verloren hat....

                                                  hnt

                                                  • Früher ging ich auch hin und wieder ins Palladium.

                                                    Mittlerweile seit über einem Jahr nicht mehr und wenn ich mir auf der HP die Preisgestaltung ansehe ist es mir einfach zu kompliziert mit den verschiedenen Eintrittspreisen und Zusatzkosten.

                                                    Ausserdem haben diverse Damen eine Liste mit Extras die deutlich länger ist als das was im "Grundangebot" enthalten ist und bei anderen wiederum sind keine Extras aufgeführt.

                                                    So werden Zimmerverhandlungen für mich zu mühsam und ich verliere die Lust. Es sollte im Zimmer schon noch Platz sein für Spontanität ohne den Taschenrechner mitnehmen zu müssen.


                                                    Das ganze Konstrukt mit den verschiedenen Preisen ist sicherlich gut gemeint aber für mich als Durchschnittskunde zu kompliziert und daher unattraktiv. (Aus dem selben Grund finde ich das Freubad mühsam.)

                                                    Bei den unterschiedlichen Extras, von denen viele in den meisten Clubs inklusive sind, ist es für mich zu "gefährlich" dass die Zimmerkosten unkalkulierbar sind oder die Stimmung im Zimmer leidet wenn dauernd nach verhandelt werden muss.


                                                    Mein letzter Besuch war zudem von einem speziellen Ereignis gekrönt das mich sprachlos zurück liess.

                                                    Nach einem Zimmergang oder besser gesagt Balkongang mit Arwen, war ich in der Raucherlounge am relaxen. Da kamen ein Mann (Chef?) und eine Frau in Strassenkleidung in Begleitung einer jüngeren Dame rein und ich wurde aufgefordert, nicht gefragt, (Zitat: geh bitte an die Bar, kannst auch dort rauchen) die Lounge zu verlassen da sie etwas geschäftliches zu besprechen hätten. Haben die denn im ganzen Gebäude keinen einzigen Raum oder Büro wo man solche Gespräche führen kann???


                                                    Daher ist für mich das Palladium keine Option mehr.

                                                    Gibt im Mittelland genügend tolle Alternativen.

                                                    • Es war einmal ein richtig guter Club.


                                                      Egal welcher Tag, es herrschte eine freche ausgelassene Stimmung.

                                                      Es war ein kurzweiliger Spass da zu sein und in die Atmosphäre einzutauchen.


                                                      Da war eine super Mischung von Girls, die einfach super mit den Bardamen harmonierten.

                                                      ( habe ich echt 2 mal super geschrieben?)

                                                      Wir Gäste waren Opfer, Getränkespender, Ziele für Spässe .. und hatten absolut nicht das geringste Daran auszusetzen.

                                                      Die Zimmergänge waren Bonus.


                                                      Da war die Bande reicher Säcke die einfach nur Flaschen bezahlten und sich wie die Chefs aufführten. Die Girls gingen an diesen Abenden besonders gerne mit uns Normalos ins Zimmer. Und gaben dann ordentlich Gas.


                                                      Wir konnten echt Musik wünschen. Wir konnten die Lautstärke dazu wünschen.

                                                      Niemand hat Buch geführt oder Preise mit anderen Clubs verglichen.


                                                      Ich war wieder ein paar mal nachschauen.

                                                      Tja.

                                                      Ist mehr oder weniger das gleiche wie überall sonst im Angebot.

                                                      Durchschnitt halt.
                                                      Wenn das Angebot austauschbar wird, spielt der Preis die Hauptrolle.

                                                      Da werden die Besuche halt seltener.


                                                      Der letzte Besuch endete an der Reception.

                                                      Es werden ja überall die aktuellen Verhaltensregeln erklärt...

                                                      Hier wurde jedoch das so weit getrieben, dass es einfach zum Lusttöter wird.


                                                      Schade.

                                                      Ich vermisse das Palladium von früher.

                                                      • Dann zahlt mans eben und fertig.

                                                        Verstehe die Problematik nicht.

                                                        Ich wäre auch wieder sehr für Eintritte ab 100CHF!

                                                        Dann hat man nämlich dieses Problem der Billigheimer und "Isch deeees inklusive?" nicht.

                                                        Wenn ich Zeit mit meiner Favo verbringen will (....an der Stelle: Arwen, mach nich so lange Urlaub!! 😉) guck ich auf zwei Dinge definitiv nicht: Zeit und Geld.

                                                        • Um das hier mal ganz direkt auszudrücken. Es ist mir recht egal, was irgendwelche Paradisvögel in FKK Clubs treiben ohne aufs Zimmer zu gehen.

                                                          99% wollen aufs Zimmer und dann ist der Eintritt nun mal 80 SFR. Damit ist es ein versteckter Eintritt und nichts anderes. Komischerweise haben andere Clubs diese Problemstellung nicht.

                                                          Hier ist ein Tipp aus dem Marketing ABC. Der Kunde ist nicht dumm und weiß sehr genau was Phase ist.

                                                          • Henryx

                                                            Nein.

                                                            Ist es nicht.

                                                            Es ist vllt ungünstig ausgedrückt, Raumnutzung wäre leichter verständlich, denn nach der Zimmernutzung hab ich noch keine Putzfrau durchlaufen gesehen, die die Zimmer aufbereitet 😆.

                                                            Also: Es gibt durchaus Gäste, die nur zum Saunieren, Whirlpool und Futtern ins Palladium gehen.

                                                            Diese Gäste haben sich immer beschwert, dass sie genauso viel Eintritt zahlen müssen, wie die "aktiven" Gäste.

                                                            "Aber ich mach doch nur Sauna und geh nicht hoch!"

                                                            Resp. gibt es eben die Auswahl, du kannst nur Sauna etc machen, zahlst eben weniger Eintritt, gehst du aufs Zimmer, kommen einmalig 30CHF dazu.

                                                            Du kannst noch 20x aufs Zimmer gehen, auch mit acht Frauen gleichzeitig, vollkommen wumpe, die 30CHF sind einmalig.

                                                            Ansonsten kannst du ja auch nur für Sauna und Whirlpool ins Palladium gehen 😉

                                                            • An die Club Leitung

                                                              Besten Dank für eure Erklärung. Es ist schön zu hören, dass ihr viele zufriedene Gäste habt. Ihr habt euch entgegen dem Trend der anderen Clubs für diese Aufsplittung der Preisgestaltung entschieden. Wie heisst es so schön:"Jeder baut nach seinem Sinn, keiner kommt und bezahlt es ihm." Leider überzeugt es mich nicht. Ich wünsche euch weiter gutes Gelingen und viel Erfolg.

                                                              • Grüß Dich Sergio,


                                                                danke für Deine Nachfrage.


                                                                Du bezahlst die Clubbenutzung lt. Preisliste, dann 1x die Zimmeraufbereitung für den ganzen Tag, dann 2x die 30 Min. mit den Damen, und den Wein und Kaffee. Das Mineral ist gratis.


                                                                Ich hoffe, Du kommst mit meiner Aufstellung klar.


                                                                Gruß

                                                                Andreas

                                                                • Wie auch immer - Gott sei Dank schätzen "UNSERE GÄSTE" unsere Transparenz sehr!


                                                                  In diesem Sinn, einen guten Tag, mit allen Freuden dieser Welt!


                                                                  Andreas

                                                                  Hallo Andreas,


                                                                  ich finde, die Kritik von Benu69 ist nicht ganz unberechtigt. Habe mir gerade auf der Palladium Homepage die Preise angeschaut, Transparent ist die Preisliste aufgebaut. Aber als Gelegenheitsbesucher kann ich auf dem ersten Blick der Preisliste nicht entnehmen was man zu zahlen hat (welche Pauschale greift wann und ungewöhnliche Begriffe wo man erstmal überlegen muss was damit eigentlich gemeint sein könnte, das verunsichert).


                                                                  Beispiel:

                                                                  Ich besuche gegen 18.00 Uhr das Palladium und gehe während meines Besuchs mit zwei Girls nacheinander aufs Zimmer für je 30 Min. Vollservice. Und ich trinke 2 Wein, 1 Kaffee, 1 Mineral. Wie sieht die Rechnung aus?

                                                                  • Das Palladium überrascht einmal mehr. Es hat meiner Meinung verpasst, die etwas wirre Preisgestaltung einfacher zu machen. Eintritt Mittag ab 12.30 50 Fr, ab 13.30 60 Franken..... Zimmerpauschale 30 Franken, Girls 10 min., 15min, 30 min, 45 min, 60min....

                                                                    ....und wenn Mann alles zusammenzählt, dann wird es einfach teuer. Deshalb ist das Palladium für mich zur Zeit keinen Besuch wert.

                                                                    Lieber Benu69,

                                                                    Deine Kritik in Ehren.

                                                                    Wie Du sicher weisst, ist das Palladium kein einfacher Sauna- und Wellnessclub!

                                                                    Bei uns verkehren auch Paare und kleinere Gruppen, die immer Ideen und Lust auf Sexspiele haben.

                                                                    Ebenso bieten wir dem Mittagsgast einen günstigen Preis an (warum soll jemand, der 1 Stunde zu uns kommt, den Nachmittagspreis zahlen??!?).

                                                                    Des Weiteren bieten wir am Abend ab 20:30 Uhr den Barbetrieb an, bei dem die Gäste auch mit gepflegter Abendkleidung in unseren Club kommen können.


                                                                    Dies ist nur ein kleiner Auszug aus all den Möglichkeiten, die das Palladium bietet.


                                                                    Wir sehen es als fair und richtig an, wenn der Gast nur das zahlt, was er auch nutzt.

                                                                    Oder findest du es richtig, wenn er am Abend für 2 Stunden Aufenthalt den gleichen Betrag zahlt, als der Gast, der den ganzen Tag bei uns im Palladium ist?!


                                                                    Das Gleiche gilt bei den Preisen für unsere weiblichen Gäste.

                                                                    Wenn jemand nur einen Blowjob haben will, warum soll er dann eine halbe Stunde bezahlen?????


                                                                    Wie auch immer - Gott sei Dank schätzen "UNSERE GÄSTE" unsere Transparenz sehr!


                                                                    In diesem Sinn, einen guten Tag, mit allen Freuden dieser Welt!


                                                                    Andreas

                                                                    • Das Palladium überrascht einmal mehr. Es hat meiner Meinung verpasst, die etwas wirre Preisgestaltung einfacher zu machen. Eintritt Mittag ab 12.30 50 Fr, ab 13.30 60 Franken..... Zimmerpauschale 30 Franken, Girls 10 min., 15min, 30 min, 45 min, 60min....

                                                                      ....und wenn Mann alles zusammenzählt, dann wird es einfach teuer. Deshalb ist das Palladium für mich zur Zeit keinen Besuch wert.

                                                                      • ZITAT  @jefferson :

                                                                        ""Weil ähnlicher Typus und dieser Typus inzwischen schwer zu finden ist in der Schweiz, wo jeder Pädo auf seine Kosten kommt, aber Männer, die Frauen mit Kurven (und Stil) mögen, im Clubsektor fast immer leer ausgeht.

                                                                        Glaub mir, ich war auch mehr als glücklich, den Tip bzgl Arwen bekommen zu haben""


                                                                        Das macht schon Sinn.

                                                                        Aber Tipps für ein Palladium girl solltest Du besser im Palladium Tread geben und nicht unter "Cora Blue up", sonst wird das Forum etwas unübersichtlich, wenn jeder überall über alles schreibt...


                                                                        • Find ich eine vernünftige Entscheidung. Warum sollte man die Girls und sich in Gefahr bringen.

                                                                          Keine Sorgfaltspflicht-Gründe sondern wirtschaftliche Vernunfts-Gründe.


                                                                          Ja die Mär von der Sorgfaltspflicht :rolleyes:. Das Palladium hat nicht wegen angeblichen "Sorgfaltspflichten" geschlossen sondern weil es sich momentan nicht lohnt den Club aufzulassen (höhere Kosten, Personal, Essen, Unterhalt usw. als Einnahmen). Und weil die Frauen davon gelaufen sind, teils in andere Clubs und einige schon nach Hause abgereist, weil viele auch Kinder haben und Angst haben in Rumänien nicht mehr reinzukommen.

                                                                          • Ich gehe immer wieder gerne ins Palladium. Auch wenn ich ehrlich gesagt die Zimmer dort nicht mag. Sie sind mir etwas zu sehr nur auf das "Geschäft" ausgerichtet. Etwas grosszügiger mit frei stehenden Betten wär mir lieber. Aber das ist an sich jammern auf hohem Niveau. Auch der Pool od. allgemein der Wellnessbereich ist mir etwas zu klein, bzw. etwas zu ausgestellt hinten in der Ecke des Clubs. An der Bar bin ich auch eher selten. Also warum gehe ich eigentlich dorthin? Weil es trotz allem ein sehr edler Club ist. Freundliches Personal und immer gute, schöne Girls. Diesmal war ich wegen Mona dort. Ich hatte bereits mit ihr das Vergnügen. Das letzte mal auf der Galerie, diesmal im Zimmer. Süsse kleine Frau mit schönem Körper und gutem Service.

                                                                            • pinocciolino

                                                                              hast du Ärger mit Mahal-Kita weil du ihm ausweichst :-) ????

                                                                              Ich und Stress : bin mitlerweile so alt , dass ich weiche .

                                                                              Nö den Mahal kenne ich nicht . Also kein Problem. Er macht stimmung fürs Elegant , gehe ich in einen anderen Club ; vielleicht weniger Dreibeiner da = gut für mich .

                                                                              Palladium und Elegant sind aber bald wieder oben auf der Liste .

                                                                              yipieh schweinebäckchen .......


                                                                              Palladium Preisgestaltung und Ich : zuerst alles klären , dann bumsen !

                                                                              • pinocciolino

                                                                                hast du Ärger mit Mahal-Kita weil du ihm ausweichst :-) ????


                                                                                Banderas

                                                                                im Palladium muss Leben Stimmung rein, dann wäre der Club perfekt.


                                                                                Die Preise sind jetzt auch einfacher geworden und gut übersichtlich :thumbup:, nicht mehr so kompliziert wie noch letztes Jahr!!! Als ich Heidi gefragt habe was es jetzt Eintritt kostet, hat sie mich korrigiert und sagte das heisst "Clubbenutzung" ist aber das gleiche wie Eintritt aber sie darf es vom Chef aus nicht sagen, also habe ich 50.-- für Clubbenutzung gezahlt :-).

                                                                                • Na , gestern eh fast in Feldkirch , also ideal um einen Welnesstag in Au einzulegen .
                                                                                  Für mich einer der interessantesten Clubs im Osten :
                                                                                  Tolles Personal , super Ambiente ; mit liebe eine Festtagsdeko aufgehängt etc...

                                                                                  Na zitier ich mich halt selber .

                                                                                  Nachdem Mahal kita das Elegant eronbert will , bin ich halt zu der angekündigten Party des Palladium in Au :

                                                                                  Zusammengefasst - geiler Abend mit vielen spassigen Menschen und spannende Momente .

                                                                                  Das Team : alles richtig gemacht - herzlichen Dank für die Gastfreundschaft !¨¨

                                                                                  Die Girls : etliche neue gesichter , interessiert und sexy ...

                                                                                  ( Ich für mich habe mit Raissa ein tolles , sexy erlebniss gehabt - ne 9.995 von 10 )

                                                                                  (( da ist sicher ne Wiederhohlung fällig , mindestens eine oder mehr ))

                                                                                  Der Magiker , ok : was will der wennMan zum bumsen das ist .?!?

                                                                                  Das Essen und Ambiente : toller Anlass .

                                                                                  Danke nochmal , komme gerne wieder .