FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Freubad Recherswil Club Globe Halloween Party Verlosung
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Zeus Halloweenparty
Club Globe Halloween Party Verlosung Freubad Recherswil
Club Zeus Halloweenparty Globe Zürich Volketswil Public Sex
Anmelden oder registrieren
Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil
Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex
Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung
    • Zwischen 20 und 21 Frauen????

      Habt Ihr auch halbe Frauen???🤔🤔

      • Grüß dich!


        Danke für den sachlichen Bericht.


        Komm gerne ein zweites Mal, dann bekommst du weitere Eindrücke.....


        Gruß

        Andreas

        • ich habe nicht nachgezählt, aber mittags ist schon so ziemlich die ganze Mannschaft vor Ort.

          Einen guten Morgen!

          Bei uns sind ab 12.00 Uhr alle Frauen verfügbar.

          Natürlich kann es auch mal sein, dass sich jemand um eine 1/4 Stunde verspätet.


          Zur heutigen Tagesinfo:

          Es sind zwar 19 Frauen auf der Webseite angegeben, aber tatsächlich sind zwischen 20 und 21 Frauen da, da 1 oder 2 am Nachmittag anreisen!


          Einen wunderschönen Tag und Gruß

          Andreas

          • 17 Mädchen auf dem TP. Das hat mich neugierig gemacht, sodass ich nach längerer Zeit wiedereinmal ins Palladium bin. Der Club war sehr gut besucht.


            Um es vorwegzunehmen, der Besuch hat sich gelohnt, da ich mit Rebeka eine wahre Perle vorgefunden habe.


            Lese auch meinen Erlebnisbericht über Rebeka >>

            Stimmte die Anwesenheitsliste? Freitag sollen nämlich 20 Frauen dort sein und das wäre toll.

            • Meine Herren

              Da ich einmal in der Ostschweiz auf der Durchfahrt war, habe ich den Club Palladium als Erstbesucher besucht. Der Club finde ich sehr sauber und eigentlich noch schön eingerichtet. Die Pallette der WG's war um die Mittagszeit nicht sehr breit!

              Mona

              Ein nettes Mädchen, wo eigentlich nicht meinem Beuteschema entspricht, da ich auf grosse Brüste stehe.

              Der Service war okay, aber auch nicht wiederholungsbedürftig. Da ich auf FO mit Abschluss stehe und dies Ihr mitteilte, verbesserte sich das FO um Welten!!! Sie war scharf auf das Extra!!

              Tracy

              Nach Mona wollte ich Tracy, die in natura viel besser aussieht, als auf den Bildern. Da Sie mich drängte, Ihr ein Getränk zu spendieren, verging mit ein Zimmergang mit Ihr. Zusätzlich war ich zeitlich etwas unter Druck.

              Na ja.... Zürich ist das bessere Pflaster für Saunabesuche, aber wenn ich das nächste Mal in der Nähe bin, wage ich wieder einen Besuch, da mir die Infrastruktur gefällt.

              Gruss

              Globalmaker

              • Mal was anderes - der Club macht zur Zeit echt Spass! Tolle Crew und ein Line Up, bei dem jeder fündig wird. Heute möchte ich von einem Erlebnis der besonderen Art berichten. "EINEM DREIER" Weshalb, weil dieses Thema immer wieder besprochen wird. Ich hatte schon einige Dreier, weshalb ich mich kompetent fühle, darüber zu schreiben. Es war ein Hammeterlebnis - für die Damen und auch für mich. Doch was macht einen Dreier zum guten Erlebnis? Chemie zwischen den Frauen, Freude sich aufeinander einzulassen, ein bisschen Bi auf Seite der Ladies und viel Führung durch den Herrn. Dann wird was Tolles daraus und alle Turnen sich an, werden geiler, mutiger, trauen sich mehr zu, werden entspannt und dann ist vieles möglich. Klar der Admin fragt sich wieder, was hat er auf dem Zimmer getrieben... Stell dir einen Porno vor, wo Mann durch zwei Frauen verführt wird, Küssen, streicheln, blasen, beide an Sack und Stempel, deine Hände am Arsch und zwischen den Schenkeln, spüren wie die nasse Möse sich an dich drückt, und deine sanften Stösse in den Schlund... Lecken... Und danach ficken in verschiedensten Stellungen.... Ja das macht geil, den Mann und die Ladies... Eine wahre Empfehlung eines Connaisseur.. und die Ladies sind auch noch hübsch und clever und geniessen das Spiel bis zur Entspannung. Nur den Namen musst du noch wissen. Yana und Katy. :P:thumbup:

                • Es wird schon zuviel gelogen, unfair es Verhalten, unwahre Ausserungen und wie mehr es wissen wie mehr es riecht nach.... Walt Disney.

                  Halte die Wahrheit in der Mitte. Besser und gesunder fur die Atmosphere. Aber scheinbar gibt es noch immer Sensationssucher auf Kosten von.......

                  Schade und unnotig. Das Erreignis war schon schlimm genug. Fur alle Beteiligte!

                  • Club Palladium


                    Danke für deine Antwort.

                    Es hat sich alles geklärt und vielleicht bin ich mit meinen Worten über das Ziel hinaus geschossen.


                    Da bin ich dann auch selbstkritisch.


                    Ich kenne selbst die Möglichkeiten wieso eine Dame nicht anwesend sein könnte.

                    Ich besuche euch gerne wieder, denn der Club gefällt mir. Die Atmosphäre, das Ambiente sind sehr schön, und bei den Frauen ist es einfach Geschmackssache.

                    Ich werde mir einfach das Line Up anschauen und bei Bedarf anrufen.

                    Ich bin mir sicher ich finde immer wieder eine Dame mit der ich eine super Zeit verbringen kann bei euch.


                    In dem Fall, weiter so.

                    • Vini, einen wunderschönen Guten Morgen!

                      Wem ich drei Stunden Anfahrtszeit ins Palladium hätte, dann würde ich auf jeden Fall vorher anrufen, ob die Dame meines Herzens nicht bereits durch andere Gäste gebucht wurde oder vielleicht ganz auf Escort ist. Du bist doch ein erfahrener Clubgänger.......!!!???

                      Neben dem besetzt sein können noch viele andere Gründe spontan entstehen dass die Dame nicht im Haus ist.

                      Ich erspare mir die Aufzählung!

                      Du hast ja in einem vorherigen Bericht geschrieben, dass die Carmen, die du meintest nicht da war, aber dafür war eine andere Carmen sehr wohl da! Lieber Vini, wenn eine Dame mehr als ein Jahr nicht mehr bei uns ist, wird der Name an eine andere Dame weitergegeben. In deinem Fall war es so, dass die frühere Carmen aus Ungarn jetzt unsere Carmen aus Rumänien ist.


                      Ich hoffe es ist nun ausführlich erklärt und für dich zufriedenstellend beantwortet.

                      Damit so etwas nicht mehr vorkommt, ruf du einfach bevor du zu uns kommst, ab 11.30 Uhr unter der Nummer 071 747 5088 an.


                      Beste Grüsse


                      Andreas

                      • Club Palladium

                        Eine Antwort oder eine Gegendarstellung vom Betreiber bzw dem Club selber ist immer gut.

                        Wahrscheinlich liegt die Wahrheit irgendwo dazwischen und wir wissen nicht in welche Richtung das Pendel ausschlägt.

                        Aber das müsst ihr selber wissen, wir Kunden sollten davon nichts mitbekommen.


                        Aber erklärt doch bitte wieso eine Dame über eine Woche auf dem TP steht und doch nicht da ist? (Carmen!)

                        Versehen oder Kalkül?


                        Eine Antwort wäre da sehr interessant, aber ich gehe nicht davon aus eine zu bekommen.

                        Bei 3 h Anfahrt, finde ich das nicht ok.

                        • Lüge!


                          Ich bin Andreas, der Inhaber vom Palladium. Dass, was hier geschrieben wird, ist Lüge!


                          Jenny hatte mit Alicia an der Rezeption - nach Rückkehr vom Zimmer - ein Gespräch, da sie die Zeit nicht richtig abrechnete und Alicia meinte, dass sie noch 200 CHF mehr zu bekommen hätte. Zu diesem Zeitpunkt war "niemand"! anderer an der Rezeption, auch kam niemand anderer herein wie geschrieben. Auch ist niemand gegangen. Ebenfalls ist es reine Lüge, dass sie von den Damen hinausgeführt worden wäre. Viel mehr ist die Wahrheit, dass ich mit ihr am Telefon gesprochen (ich war nicht im Haus) und sie gebeten habe am Montag zu mir ins Büro zu kommen um die Angelegenheit zu besprechen. Alicia wollte nicht warten und war aufgebracht, sodass ich ihr mitgeteilt habe, dass es besser wäre, wenn sie für heute Schluss macht. Ich wollte keine schlechte Stimmung von Alicia im Haus haben. Sie hat daraufhin ihre Sachen gepackt und ist alleine, ohne Begleitung gegangen. Was im Bericht geschrieben wird ist größtenteils Lüge und kann nur jemand wissen, der ihr sehr nahe steht (welche Frau erzählt dem Gast, dass sie die Regel hat/hatte) und auch bereit ist, Lügen zu verbreiten. Es war niemand an der Rezeption, wie kann dieser Gast schreiben, von Montag und Dienstag der Woche von Escort und anderen Frauen mit 2 Gästen?!

                          Noch eine Kleinigkeit, genau der, der dies schreibt hat uns einige Zeit zuvor gelobt!!!

                          Beste Grüsse
                          Andreas

                          • Scheint leider so, als kehre Alicia dem Palladium den Rücken...

                            sie ist gemäss TP ab Freitag im Club Elegant (und trifft dort voraussichtlich mit Amy auf eine weitere Dominicana smiley_emoticons_mttao_dominikanische_republik.gif, so dass sie eine Arbeitskollegin zum plaudern hat)


                            Zitat

                            ...sie würde zu wenig Tage arbeiten (also ihr praktiziertes Di/Mi/Fr/Sa), sich dazu in der Menstruationswoche frei nehmen...


                            sehe ich eigentlich positiv/habe bessere Erfahrungen mit WGs, die genug freie Tage machen...solange sie Fr/Sa arbeitet, sollte dies für die GL auch kein Problem sein

                            • Scheint leider so, als kehre Alicia dem Palladium den Rücken, nachdem es Samstag gegen 17 Uhr zu unschönen Szenen an der Rezeption kam. Ein neu eingetroffener Gast hat sich daher direkt wieder umgedreht mit den Worten: „Ich dachte, die Damen sind hier frei“. Ich bin wenig später ebenso gegangen.

                              Beobachten konnte ich, wie ein anderer Gast Alicia tröstend umarmte und einige Kolleginnen sie mitfühlend zum Auto begleiteten.


                              Auslöser waren anscheinend, dass die Jenny (die Frau mit den Tattoos & Piercings, welche auch vom Betreiber als Chefin für die Damen eingesetzt wird) an der Rezeption 200 CHF weniger rausgegeben hat und Alicia dies zurecht bemängelte. Daraufhin war die Rede einer neuen Preisliste, die Jenny nicht vorlegen konnte, somit riechte es nach Abzocke. Letztendlich bekam Alicia das Geld, allerdings mit sehr unschönen Kommentaren. Sie würde alles zu sehr hinterfragen, dies würde kein anderes Mädel machen, sie würde zu wenig Tage arbeiten (also ihr praktiziertes Di/Mi/Fr/Sa), sich dazu in der Menstruationswoche frei nehmen und sie solle nun Feierabend machen und am Montag ins Büro zum Gespräch erscheinen. 😵

                              Standard sind wohl 6-7 Tage die Woche oder wie?

                              Alicia sagte, sie wird jetzt gehen, aber nicht wieder kommen.


                              Das Ganze war schon ein unwürdiges Theater im Palladium und das vor Gästen. Wenn ich spaßeshalber als untalentierter Kopfrechner die Wochenstunden anhand der Öffnungszeiten überschlage, komme ich auf 50 Std./Woche. (Di/Mi 12 Std. Fr/Sa 13 Std.)

                              Da ist mir meine 40 Stundenwoche ja fast peinlich.

                              Und falls ich das richtig aufgefasst hatte bei dem Streit, dann war Di zu Mi über Nacht sogar noch Escort mit Ulia und 2 Gästen, das wären ja nochmals 12 Std. on top.


                              Bin jedenfalls gespannt, wohin es die hübsche Alicia schlägt. Ich wünsche ihr weiterhin viel Mut und sie soll sich nicht klein kriegen lassen.

                              • Besuch im "EROTIC-Time-Space-HOUSE"


                                v.a. wegen Alicia wollte ich bereits Ende Juni nach Au fahren, da begann es zu regnen, so dass ich in einen anderen Club ging, letzte Woche war abends Gewitter angekündigt, so dass ich bereits am Nachmittag eintraf, da ich die Terasse kennenlernen wollte...


                                ...den Club bisher erst 1 x kurz nach der Eröffnung besucht...die Einrichtung ist wirklich gelungen


                                an der Rezeption gab die nette Dominicana korrekterweise smiley_emoticons_thumbs1.gif bekannt, dass aktuell nur 6 Girls anwesend seien, 2 erst später eintreffen sollten...


                                habe mich nach einem kurzen Rundgang auf die Terasse (oder heisst das hier "breakout area") gesetzt...dort erschien bald Alicia, die mir nicht nur optisch sehr gut gefiel smiley_emoticons_herzen02.gif, sondern auch super nett ist...


                                smilie_g_010.gif  Alicia (DOM)


                                der Club war gut besucht, so dass alle Girls besetzt waren, und ich nach dem Zimmerbesuch lange Zeit einsam herumsass, erst abends noch einmal kurz mit Alicia geplaudert...


                                Fazit: die lange Anreise hatte sich wegen Alicia gelohnt

                                • Der Club ist auf bestem Weg... der beliebteste Treffpunkt im Rheintal zu werden. Die Preisanpassungen und das Zimmer mit Champagner, zeigen ein super Preis - Leistungsverhältnis. Der Club ist gut besucht, toller Aussenbereich lädt zum Verweilen und Quatschen ein. Und es hat eine tolle Auswahl an Damen. Weiter so. Ach, an der Reception wird man von einem wahren Engeln empfangen... WELCOME TO PARADISE:)

                                  • so das ixh gestern in Arosa von einem Deutschen Tesla Fahrer abgeschossen wurde 😳 war mein Tag schon gelaufen, und ich musste alles ändern, somit war mein Feierabend plötzlich in der nähe von Au. Somit spontan entschieden jetzt mal das Palladium zu besuchen


                                    Der erste Kontakt bei der Rezeption mit Maria gehabt. Sie ist aus der 🇩🇴😂 und das kann ich jetzt schon sagen wunderschön. Leider nur hinter der Theke tätig.


                                    Später dann die Chefin kennen gelernt, sie bewunderte mein 🇩🇴 Tattoo , und somit schnell ins Gespräch gekommen.


                                    Die Anlage ist innen und aussen sehr schön und sauber. Muss sagen einer der schöneren Clubs.


                                    Die Mädel Auswahl ist ok, es hat einwenig von allem .


                                    Essen kann man ebenfalls unter anderem Pizzen und die Menue von sissi, wie bei NBU.


                                    Nach dem Essen auf der Terrasse die Sonne genossen bis mich Alicia ansprach, warum meine Maske die 🇩🇴 Flagge hat, 🙈

                                    Erklärte ihr dann meine Situation, zuerst wollte sie mir nicht glauben aber dann hätten wir genügend Gesprächsstoff, bis sie Hunger hatte.


                                    Sie ging dann was essen und ich in den riesen Whirlpool, da kann man ka fast schwimmen 🙈😂


                                    Später sich wieder mit Alicia 🇩🇴 getroffen, und kurze Zeit später ab aufs Zimmer


                                    Werde sicher wieder mal vorbei gehen


                                    ------------------
                                    Ein bischen spass darf sein, komm lass den little sts-:el roantico: rein

                                    • Es liebe 🇩🇴


                                      Und dann auch noch der deutsche Sprache mächtig


                                      Top 👍


                                      ------------------
                                      Ein bischen spass darf sein, komm lass den little sts-:el roantico: rein

                                      • Leider war sie nicht da (Bauernfängerei), spielt auch keine Rolle woher ich das weiß. Aber ein Tagesplan sollte korrekt sein und nicht um anzulocken.

                                        Aber ich verstehe die Vorgehensweise.

                                        Es ist schade aber macht nichts, denn ich hatte ein wahnsinnig tolles und leidenschaftliches Zimmer mit Alicia.


                                        Ein Traum ihre Haut, und in ihren Augen kann man sich in die Karibik träumen.


                                        Das :fellatio:war ein Traum und wenn sie mir dabei immer in die Augen geschaut hat mit meinem Schwanz tief in ihrem Mund, war extraklasse.


                                        Ihre Muschi sehr feucht und schmeckt herrlich.


                                        Der :reiten:war allererste Sahne, obere Klasse.

                                        Danach in die :missionar: und schön langsam weil ich noch nicht den Gummi füllen wollte.

                                        Sie so stöhnen zu sehen unter mir hat mich fast wahnsinnig gemacht.


                                        Da ich es nicht mehr lange halten konnte, ab in die :doggy:Position und sie hat wirklich einen herrlichen Arsch. Traumhaft. Genau mein Geschmack.

                                        Eine meiner Vorlieben die ich zu selten auslebe ist einfach geiler Sex mit einer dunkelhäutigen Schönheit (hoffe politisch korrekt).


                                        Danach noch etwas schmusen und küssen, sehr intensiv. Eine traumhafte Stunde.


                                        Ich werde sie definitiv wieder besuchen.


                                        So wurde meine erste Enttäuschung dass Carmen nicht da ist und nicht wieder kommt aller Wahrscheinlichkeit nach mit einem wahnsinnigen Erlebnis wieder entschädigt.


                                        Vielleicht gibt es doch Karma. :danke:

                                        • Palladium ist immer ein Besuch wert mit freundlichem Personal an Empfang und Theke. 👍🏼

                                          Seid Heidi mit Andreas Tomasek Schluss gemacht hat ist es etwas ruhig um das Palladium geworden. Leider hat sich die Wort-Akrobatik noch verschlimmert anstatt verbessert, da kommt jetzt gar keine Sau mehr draus (Hausnutzung, Nutzung Infrastruktur, Nutzung Zimmer, Time Space) ganz grausam. Wahrscheinlich ist die Verwirrung beabsichtigt, so was habe ich in all den Jahren in noch keinem Club erlebt, da kann man nur mit dem Kopf schütteln. Am Ende weiss keiner was man bezahlen muss und was man dafür bekommt, wenn man die Wortspiele auf der Homepage sieht vergeht einem die Lust. Klüger wäre es in dem Fall gar keine Preise auf die Homepage zu schreiben.

                                          • ~Die Woche mal wieder kurz im Palladium gewesen. Ausgiebiges Zimmer mit Evelyn aus Deutschland. Super nettes Mädchen, sie arbeitet normalerweise in Hamburg, mit Spitzenservice im Zimmer,. Kann ich nur empfehlen,


                                            Der Club wie immer elegant und freundlich, Preise sind normal und übersichtlich. Komme mal bald wieder

                                            Palladium ist immer ein Besuch wert mit freundlichem Personal an Empfang und Theke. 👍🏼

                                            Tolle Zeit gehabt, erst mit Evelyn aus Hamburg und später mit Alicia aus der Karibik. 💃🏿 🔥 Beide Damen absolut zu empfehlen, top Service, top Unterhaltung.

                                            Komme auch bald wieder vorbei 😁.

                                            • Ich werde dem Palladium und dem Zeitmodell demnächst definitiv wieder eine Chance geben.

                                              Besonders das Foto von Mayra reizt mich sehr.

                                              Wenn der Rest auch so sexy ist, und der Service passt.

                                              Muss mir eine neue Favo suchen, war bisher von Carmen "abhängig" und hatte in den anderen Clubs meine Favos. Aber es wird Zeit sich mal neu zu orientieren.

                                              Also bald werde ich einem meiner Lieblingsclubs, dem Palladium, wieder einen Besuch abstatten.

                                              Zeitmodell hin, Zeitmodell her.

                                              Hauptsache das Finale stimmt.

                                              • War in letzter Zeit öfters im Palladium. Sehr sauberer Club, Rezeptionistin nett.... und ds wichtigste für mich die Schwitzhütte bereit.

                                                Natürlich die Ladies immer wieder eine Augenweide... die Zimmer mehrheitlich top.... und jetzt gibt es den Eintritt für 48 Fr. an Di/Mi im Mai.... chapeau.... fehlt nur noch die Sonne.. Dann wäre der Frühling gerettet....

                                                • Die Preisgestaltung kann man verstehen, muss man aber nicht.

                                                  Braucht viel Know-How um diese Preisgestaltung verstehen zu können:

                                                  1 Stunde 240.-

                                                  2 x 30 Minuten 220.- (mit 2 Girls mit- oder nacheinander)


                                                  Das sieht ja fast so aus als würden die Frauen ein "Schmerzensgeld" erhalten, wenn sie mit einem Typen wie uns länger als 30 Minuten zusammen sein müssen. Dabei ist das 2 x 30 Modell durchaus noch reizvoll. Du schiebst eine Nummer mit einer Frau und die zweite sorgt nach Halbzeit für Abwechselung für die zweite Nummer. Am Schluss hast du eine Stunde gezimmert, bist (hoffentlich) zwei Mal gekommen, hattest mehr Abwechslung dabei und erst noch Geld gespart.


                                                  Die Preisgestaltung muss man akzeptieren (sofern man hingeht), verstehen kann man sie nicht.

                                                  • Die Preisgestaltung kann man verstehen, muss man aber nicht.

                                                    Besonders das neue Model mit Time Spaces finde ich gewöhnungsbedürftig, aber mal was anderes.

                                                    Der Service der aktuellen WGs ist solide. Habe zwei mal das Vergnügen gehabt. Einmal mit Renata und einmal mit Rosa.

                                                    Beidesmal im oberen Servicesegment, ich habe es sehr genossen.

                                                    Mir gefällt das Palladium, gehe gerne hin.

                                                    Aktuell bevorzuge ich andere Clubs.

                                                    Das liegt daran, dass ich die "alte" Zeit kenne und irgendwie vermisse. Als meine Favo Carmen noch da war (Andreas sagt zwar sie kommt wieder, aber habe langsam Zweifel). Sie war echt immer top und ein BJ der bisher nicht getoppt wurde. Und sie war immer für Späße und Extras zu haben. War sehr offen, und experimentierfreudig. Und so frech. Das fehlt.

                                                    Auch mit den Zwillingen war es immer lustig. Und Jelena, ja sie war speziell.

                                                    Dieses Flair fehlt mir aktuell, vielleicht bin ich auch zu nostalgisch.


                                                    Aber ich werde dem Palladium definitiv noch ein zwei oder mehr Chancen geben.

                                                    Vielleicht kommt ja doch die ein oder andere zurück, und ansonsten gibt es neue Frauen dort zu entdecken.

                                                    • Preismodell und Palladium eine never-ending-story.. die Kritik hat gefruchtet und zurzeit gilt wieder: Eintritt 60Fr. 30 min 100 Fr., 45 min 160 Fr., 60 min 220 Fr. Die Auswahl der Damen ist top, für jeden Geschmack was dabei:)... und die Holzhütte als warmer Rückzugsort bereit... die Terasse im Sonnenschein... und die Rezeptionistin sehr freundlich....

                                                      ... Hammer wäre, wenn die Stunde zweimal halbe Stunde Kosten würde, denn dann würden viele Blaubären dieses Angebot der halben Stunde vorziehen... wäre ja mal einen Versuch wert...

                                                      • Im Palladium wurde inzwischen der Preis auf 120 CHF für 30 Minuten angehoben. Nachdem der Eintritt schon bei 60 CHF liegt, ist der Gesamtpreis schon ganz schön stolz, bei lediglich einem Zimmer.

                                                        Wenn die Leistung dafür außergewöhnlich wäre, würde ich das durchaus zahlen. Meiner Erfahrung nach gibt es im Palladium in Sachen Service sowohl Sonnenschein als auch Schatten. Da der 15 Min Tarif zu akutem Stress führt, ist die Gefahr von einem teuren Missmatch bei 30 Minuten nun etwas zu hoch.

                                                        Ich bezweifle auch dass sich die Preispolitik für die Damen auszahlt. Denn es wird dazu führen, dass viele Männer noch länger als bisher sondieren und sich auch sehr gut überlegen, ob ein zweites Zimmer bei einem Besuch sein muss.

                                                        Werde mir auch gut überlegen, wie oft ich die längere Anreise bei dem Angebot wahrnehmen werde. Wenn das Elegant nach der Wiedereröffnung bei 90 CHF bleibt, werde ich wohl dort öfter hingehen. Schade eigentlich, da ich in der Vergangenheit gerne zwischen beiden Lokalitäten abwechselte.

                                                        • Sorry, bin halt immer noch ein wenig verwirrt ... Ich komm in den Club und hab den Hotelservice gewählt, vor ca. 2 Wochen noch 40 Franken... Weil ich ein Zimmer im Hotel Palladium hatte, durfte ich mich an die Bar setzen und auch den Wellness Bereich nutzen... Ich kam mir vor wie im Palace von St.Moritz ... die dürfen dass ja auch, ist ja Hotel mit Wellness einfach ohne nackte Frauen... nur dort darf ich mit meiner Hotel Karte auch übernachten... im Hotel Palladium nicht.


                                                          Immer noch verwirrend ;(;(für mich auch....

                                                          • Ich war vor zwei Wochen wieder mal im Palladium ! Wollte eigentlich dort übernachten... da ich ja ein Zimmer gebucht habe, ging aber nicht, obwohl ich ja eine Zimmerkarte hatte... Werde den Club aber wieder besuchen, aber erst wenn ich kein Hotelzimmer mehr buchen muss, vor allem, wenn es jetzt anstatt 40 schon 60 Franken kostet ....

                                                            Dein Beitrag ist sehr verwirrend geschrieben, so dass man nicht versteht was Du eigentlich meinst (Übernachten, Zimmerkarte, Hotelzimmer usw. :saint:). Vielleicht kannst Du das etwas verständlicher erklären?

                                                            • Ich war vor zwei Wochen wieder mal im Palladium ! Wollte eigentlich dort übernachten... da ich ja ein Zimmer gebucht habe, ging aber nicht, obwohl ich ja eine Zimmerkarte hatte... schleierhaft wieso andere Clubs nicht die Bauernschlauheit des Andreas besitzen ^^^^^^


                                                              Auswahl war ok, allerdings waren die Damen sehr reserviert. Nur Ana (ex Meral vom Elegant hatte ein wenig Interesse, aber da ich sie schon mal im Elegant buchen durfte und sie eher passiv war (gelinde ausgedrückt), kam eine Wiederholung nicht in Frage !


                                                              Werde den Club aber wieder besuchen, aber erst wenn ich kein Hotelzimmer mehr buchen muss, vor allem, wenn es jetzt anstatt 40 schon 60 Franken kostet .... geile Preis- und Geschäftspolitik...

                                                              • Kann hamha beipflichten. War auch mit Vanessa auf dem Zimmer. Hat einen tollen Körper und ein süßes rassisches Gesicht.

                                                                Obwohl Küssen Clubstandard ist und ich extra noch im Vorgespräch nach Züngenküsse fragte, was sie bejahte - drehte sie dann im Zimmer ihren Kopf weg. Eigentlich ist für mich das ein Argument für die schweizer Clubs: nicht alles abklären zu müssen. War dann schon enttäuscht, nachdem ich es extra noch abgeklärt habe.

                                                                Ist mir jetzt schon zum zweiten Mal mit im Palladium passiert. Liebe Clubleitung: bitte das besser managen. Oder ansonsten aus der Beschreibung der Girls von der Website nehmen.

                                                                Ansonsten eine neue Empfangsdame vorgefunden. Sehr freundlich und aufmerksam! Die Bardamen bei den Getränken brauchen manchmal ein wenig lange. Aber alle freundlich.

                                                                • Kurzer Besuch im Palladium. Ich war zum ersten mal dort und muss auch sagen, der Club ist super edel gemacht, klares Konzept, sauber und sehr freundliches Personal. Ist sicher nicht ein grosser Club, aber hat Charme und gutes Ambiente.


                                                                  Es waren 12 Damen glaube ich anwesend, durchaus attraktiv und sicher für jeden Geschmack was dabei.


                                                                  Mein ersten Zimmer war mit Vanessa, ein schlankes hübsches Mädchen aus Rumänien. Süsses Gesicht mit Brille und lustiger Typ. Sie sagte selbst, sie war vorher im Zeus, insofern weiss ich nicht ob sie jemand anders kennt. Im Zimmer aber eher eine klare Enttäuschung. Keine Zungenküsse (nicht das es ein muss ist, aber sollte dann nicht auf der Service Liste stehen), und der ganze Ablauf eher mechanisch und langweilig. Insofern keine Wiederholungsgefahr.


                                                                  Zweite Zimmer mit Claudia, klar das Gegenteil, hübsch, erfahren, engagiert und ein gutes Zimmer. Zu empfehlen,


                                                                  Der Club ist gut, werde sicher wieder kommen

                                                                  • Bin ein regelmässiger Clubbesucher in der ganzen Schweiz... gestern nach langer Zeit mal wieder ein Besuch im Palladium und was soll ich sagen wahr früher schon einer meiner Lieblingsclubs und ist es immer noch. Wo andere Schweizer Saunaclubs Infrastrukturtechnisch nur noch abbauen hat sich das Palladium nochmals weiter gesteigert.

                                                                    Für mich gibt es kein Club in der Schweiz mit so einem stillvollen Ambiente! Im moment ist auch das Lineup der Damen absolut TOP. Es ist keine Partylocation aber für Männer wie mich die ein sehr sauberes Ambiente, schöner Wellnessbereich, Musik in Lautstärke wo mann sich mit den Damen auch noch Unterhalten kann, nettes Personal usw. sehr empfehlensert. Danke an die zwei Damen mit dem Topservice...Palladium ich komme wieder :thumbup:

                                                                    • Guten Tag!


                                                                      Ich habe mit Interesse Ihren Bericht gelesen.


                                                                      Vielen Dank für die sachliche Darstellung unseres Clubs und aber auch die Kritik an einzelnen Punkten.


                                                                      Ich werde zu den Themen, die für Sie nicht gut waren, nachdenken.


                                                                      Tomaschek Andreas

                                                                      • Als Lockdown-geplagter Grenzbewohner treibt mich es mich mehr und mehr in die Schweizer FKK Clubs. Inzwischen habe ich einige besucht und will ein wenig vom Palladium berichten. Aufgrund der wenigen Berichte war ich recht unsicher, was mich erwartet. Daher will ich ein wenig berichten.

                                                                        Der Club liegt in einer Art Industriegebiet, wo jedoch Wohnhäuser nicht weit sind. Mit dem Navi ist man die Anfahrt kein Problem. Die Parkplatzsituation ist großzügig. Nach freundlichem Empfang werden 58 SFR übergeben. Danach besteht die Wahl zwischen Bademantel oder Handtuch.

                                                                        Umkleiden sind modern. Man bekommt ein Spind und ein Wertfachschlüssel. Die Spinde sind geräumig und haben oben eine eigenen kleine Ablagefläche (fehlt oft). Duschen auf gutem Standard. Es gibt Seife, Mundwasser, auch einen Fön.

                                                                        Hinein in den Club an sich. Man muss sagen: die Gestaltung und das Ambiente ist wertiger, als das in den meisten Clubs vorzufinden ist. Der Clubraum umfasst ca. die Größe eines halben Handballfeldes. In der Mitte gibt es eine Tabledancestange. Drum herum einige Sitzmöglichkeiten auf denen sich die Hälfte der Girls rakeln. Die andere Hälfte sitzen an den Barhockern vor der Bar.

                                                                        Leicht abgetrennt gibt es einen kleinen Relaxbereich. Geräumige Sauna, kleiner Jakuzi, 3 Liegen zum Entspannen und eine Dusche.

                                                                        Nun aber zum Wesentlichen. Bei meinem Besuch waren ca. 10 Damen anwesend. Die Anwesenheitsliste stimmt ungefähr, auch wenn eine gelistete Dame erst gegen 17 Uhr eintraf. Im Vergleich zu anderen Clubs ist die Ü30 Damenfraktion in der Überzahl - wenngleich viele noch mit top Figur. Richtig junge Stunner waren zu meiner Zeit nicht anwesend. Lediglich Shila konnte mit ihren 23 Jahren noch in die Kategorie jung und hübsch gezählt werden. War allerdings etwas verwundert, dass sie für richtiges Blasen, Muschi lecken + 69 Extrapreise von je 50 SFR wollte. Da war ich als schweizer Neuling etwas verwundert, da viele wohl hier normalerweise den Vollservice zu einem geregelten Preis schätzen (erspart das unerotische Verhandeln).

                                                                        War dann mit Jessica zimmern. Bei ihr war alles inklusive. Was sie zuvor schon an der Stange gezeigt hat, wurde auch im Zimmer deutlich. Diese Frau kann ihren Körper bewegen. Wunderbare natürliche B-Cups. Mit der Bardame hat sie auch mal Spanisch gesprochen. Hat wohl etwas Südländisches im Blut und scheint mir einen guten Charakter zu haben.

                                                                        Das Personal will ich an dieser Stelle nochmal sehr positiv bewerten. Sowohl am Empfang, an der Bar und noch eine Kraft hatten immer ein Lächeln auf den Lippen, waren aufmerksam und freundlich. Das ist deutlich überdurchschnittlich.

                                                                        Zur einmaligen Zimmerpauschale hätte ich einen Vorschlag. Auch ich finde sie ein wenig unüblich. Auch wenn ich verstehe, dass der Club seine Kosten decken muss. Wie wäre es, wenn man einfach pro Vollservicezimmer 10 SFR aufschlägt? Nach dem Motto: wer nutzt der zahlt.

                                                                        Überraschend positiv war der offene Außenbereich selbst im November. So konnte ich im warem Pool ein paar Sonnenstrahlen tanken und genüsslich ein paar Zigaretten im freien rauchen. Top!

                                                                        Achja, sehr gut wäre noch, wenn man den Kaffee - wie in vielen anderen Clubs - zu den kostenlosen alkoholfreien Getränken nehmen könnte.

                                                                        Und zu guter Letzt noch ein Highlight. Man kann auch im zweiten Stock über dem Barbereich sich mit den Damen in Galerien zurückziehen. Lediglich von Vorhängen beschützt hatte ich hier ein sehr schönes Erlebnis.

                                                                        Hier nochmal eine kurze Zusammenfassung der Punkte:

                                                                        + Einrichtung, Ambiente
                                                                        + Personal, Freundlichkeit
                                                                        + Innenpool + Sauna inklusive 3 Liegen - abgetrennt zum Entspannen.
                                                                        + Außenbereich auch aktuell offen. Inklusive warmer Pool
                                                                        + Galerie oben als Alternative zu den normalen Zimmern.

                                                                        o Anwesenheitsliste: stimmt zwar grob, aber nicht minutengenau.

                                                                        - Preisgestaltung mit der Zimmerpauschale
                                                                        - Nicht ganz klar, was der Vollservice beinhaltet
                                                                        - Kaffee kostet extra

                                                                        Werden definitiv wieder kommen. Wenn man die richtige(n) Dame(n) findet, steht einem entspannten Clubtag hier nichts im Wege.

                                                                        • Hier macht es sich jemand zu einfach.... morgan2


                                                                          Meinst Du, das die Betreiber für das Globe zur Eröffnung extra abgenutzte Einrichtung bestellt haben? Könnte es nicht sein, dass der Umbau und die Einrichtung des Globe auch Millionen verschluckt hat?


                                                                          Und wie erklärst Du dann, warum on einem Land mit Überalterung in den 90er Jahren erwartungsgemäss kaum junge Frauen im Geschäft waren, die dazu noch einen möglichst distanzierten Minimalservoce boten und heute sich alles diesbezüglich völlig verändert hat?


                                                                          Wo sind die vielen jungen attraktiven zu nahezu jedem Service bereiten Frauen plötzlich her gekommen und was waren die Gründe dafür?


                                                                          Der Hardn'Rocker würde sich wünschen, dass eine minimale geistige Auseinandersetzung mit seinem Thread stattfindet, bevor er zitiert wird. Danke.


                                                                          #keinpassenderhashtaggefunden