Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz
Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal
Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal
Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern
FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant
Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad
Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite
Anmelden oder registrieren
    • Umso erschreckender, dass so viele diese Verbrecher unterstützen.


      Wer soll ein Verbrecher sein? Evtl. das WG sofern es wissentlich seiner Ansteckung bspw. AO anbietet.


      In der Schweiz ist doch die Rechtslage klar, dass kein Club verpflichtet wird WG's gesundheitlich zu testen. Immer wieder höre ich in fast allen Clubs dieselbe Ausrede: "Dass die Mädels sobald back to Romania sofort zum Arzt gehen würden. Überprüfen tut das leider dann nur die wenigsten Clubs wirklich regelmässig.


      Freunde, wenn ihr daran mal was ändern wollt, dann müsst ihr euch nicht im Forum ausheulen über gesetze, sondern bei den Parlamentariern anklopfen. :rolleyes:

      • Hallo ?!?


        Jetzt habe ich meine Mühe....Es ist zu lesen dass Eveline eine der kranken Frauen im Blue up sei. Wurde auch von Frauen im Blue up bestätigt. Und nun Vögelt das Girl weiter??? und Alle wissen das sie krank ist. Das muss mir doch jemand erklären. Aber bitte kein neues Gerücht. Und !? war Thalia wirklich krank? ist sie auch krank gekommen? oder krank gegangen? Und wer ist das 3 kranke Girl.??..bis heute habe ich keine Auskunft erhalten...auch Kiara scheint zu schweigen. Offene Fragen die mich nicht wirklich ermuntern nochmal ins Blue up zu gehen. Gruss Werndli


        Du bittest darum keine Neue Gerüchte zu streuen und machst das selber....seltsam....


        Von Evelyn war nach meinem Wissenstand hier nie die Rede und alle anderen Fragen die Du hier wieder aufwärmst sind alle hier im Forum längst beantwortet worden....Das Du ihren Namen hier in diesem Zusammenhang erwähnst finde ich schon sehr daneben.


        Denke mal das Thema ist durch...alles ist gesagt.....und wer gestern im Blue war wird festgestellt haben, dass die ganze Geschichte dem Club nicht geschadet hat......die Bude war voll.

        • ....bevor dieses ausserordentliche GFS - Erlebnis zu Ende ging.
          Evelin ist eine sehr liebe Person und dazu super sexy! Behandelt sie gut und ihr werdet dafür reich beschenkt!


          Hallo ?!?


          Jetzt habe ich meine Mühe....Es ist zu lesen dass Eveline eine der kranken Frauen im Blue up sei. Wurde auch von Frauen im Blue up bestätigt. Und nun Vögelt das Girl weiter??? und Alle wissen das sie krank ist. Das muss mir doch jemand erklären. Aber bitte kein neues Gerücht. Und !? war Thalia wirklich krank? ist sie auch krank gekommen? oder krank gegangen? Und wer ist das 3 kranke Girl.??..bis heute habe ich keine Auskunft erhalten...auch Kiara scheint zu schweigen. Offene Fragen die mich nicht wirklich ermuntern nochmal ins Blue up zu gehen. Gruss Werndli

          • Für mich steht steht fest, ich werde alle Clubs ohne Tests künftig meiden.


            Thalia tut mir wirklich leid, als ich ihre tragische Geschichte lies, musste ich fast weinen...Ich würde ihr gerne etwas spenden, tröstende Worte reichen da fast nicht. Ich bin sehr nachdenklich gestimmt. Obwohl ich dich nicht persönlich kenne, denke ich gerade an dich.


            Weinen ? trösten ? mitleid ?


            Ganz ehrlich gehts dir eigentlich noch ???


            Ich bin in den fall nicht involviert, wenn diese thaila seid längerem hiv positiv ist und eventuell auch noch geschlechtsverkehr ohne kondom angeboten hat dann gehört strafanzeige eingereicht und diese frau ins gefängnis


            Für mich scheint es so das nie tests im blue up stattgefunden haben und das alles durch zufall rausgekommen ist, hier ist sicherlich auch zu prüfen ob jemand strafanzeige gegen den club einleiten sollte da eine täuschung und körperverletzung vom club stattgefunden hat.


            Wir können nur hoffen das sich niemand mit Aids angesteckt hat und das allen zukünftig eine lehre sein wird, sowohl den gästen als auch den clubbetreibern

            • Wenn ich bin von Blue gegangen am 04.11.2015 ich habe mit Bezitzer Roberto und mit Leo eine grosse Skandal gehabt weil ich war die einzige Frau die hat alles ins Gesicht gesagt und alles schwarz auf weiss die Wahrheit gezeigt! Roberto hat mir gesagt er wird alles machen, meinen Ruf zu ruinieren und wird alles machen mein Leben zum schaden, die hassen mich sehr, einfach weil ich bin eine ehrliche Frau wem sagt die Wahrheit und ich hab denen meinen Rücken gezeigt. In paar Stunden ich fangen die Arbeit an, in Recption von Club liegt meine Bücher wo steht das ich hab Kontrolle für Aids, Lunge Kontrolle, gynekologische Kontrolle für alle Krankheiten. Ich werde das fotografieren und auf Forum posten um zum zeigen das ich gesund bin und Roberto lügt wie immer. Ich bin in Österreich, hier darf keine Frau ohne Test arbeiten: jede 6 Wochen blut test, jede Woche gynekologische Kontrolle und einmal am Jahr Lungen Kontrolle. Die Anica ist ab heute wieder in Blue Up, sie ist immer noch mit Roberto zusammen. Noch was, für die Bezitzer war immer egal wie es den Frauen geht. Viele male auch wenn die krank waren haben die keine Frei gegeben weil die brauchen immer 15 Frauen auf den Plan. Die haben überhaupt keinen Respekt für Menschen. Einmal haben sie eine Frau Nachts im Regen rausgeschmissen weil sie 4 Tage krank war und nicht arbeiten konnte. Leute ohne Herz!!!


              Meine Gesundheits Ausweis in Österreich, das bin ich regelmässig untersucht und gesund:





              • Ich bin zurück gekommen am 29.10.2015. , die Club hat keine Kontrolle gemacht, sie hat die Testbefund in Wetzikon Krankenhaus gemacht wegen Krankheitsymptomen vorstellte. Richtig , die Clubleitung hat keine HIV Test von Thalia verlangt, Thalia wusste beim ihrem Eintritt in Club das sie HIV Infection bestätigt ist, ich meine wenn sie ist zurück gekommen von Krankenhaus. Die Clubleitung hat keine Testbefund von Thalia verlangt. Ich weis nicht ob Thalia wusste beim Ihre erst Eintritt in Blue Up ob sie krank ist oder nicht. Wir, die Frauen wir haben Testen verlangt danach und nicht die Clubleitung, danach haben die Teste gemacht weil wir haben Protest gemacht. Ich weis das sie ist bestätigt auf HIV 1, ich weiss nicht ob sie hat auch anderen Krankheiten, auf Testbefund steht nur bei HIV 1 Infektion bestätigt. Sie hat keine Anemie gehabt, sie wollte verstecken das sie HIV hat und wollte uns lügen das sie Anemie hat. Sie war ins Krankenhaus mehrere Tage auch weil sie hat sich nicht gut gefüllt und die Ärzte haben sie alles Test gemacht, ich glaube es dauert am bisschen. Uber die zweite kranke Frau von Blue ich weiss von meine Kollegen von Blue Up wem die Warren noch in Club wenn die haben auch die zweite Frau pozitv getestet. Ich habe keine Belege dafür ausser ich habe zum Leo geschrieben und gefragt und er hat gesagt die haben sie schon rausgeschmissen.


                Lg Kiara



                Mein Beweis das es eine zweite Frau mit Aids im Blue-Up gegeben hat,
                Conversation mit Leo von Blue-Up:




                • Heute ist Welt-Aids Tag !


                  Prostituierte schildert chronologische Abfolge eines Aids-Szenarios im New Blue Up

                  Ist schon ein dicker Hund was sich bei uns in Oberländer Idylle vor der Haustür und unter dem Dach der Legalität für abscheuliche Szenarien abspielen :traurig:.


                  Und wem hat die Kontrolle gemacht?!?
                  ...wenn diese Thalia hat die Frauen gefragt ob die haben etwas Tabletten für Fieber weil sie geht's nicht gut.
                  ...dann sie hat angefangen zum Husten und hat Blut gespuckt aber nicht wenig.


                  Thalia spuckte im Blue-Up eines Tages Blut, nicht wenig... Für mich ein Zeichen, dass sich Thalia nicht mehr im HIV- sondern bereits im Aids Stadium befand und das Virus ungezügelt um sich schlägt. Thalias Aids-Erkrankung bis zu diesem Zeitpunkt vom Blue-Up also unbemerkt, da keine Gesundheits Check-Ups durchgeführt wurden.


                  ...ich hab für sie eine Taxi angerufen und sie zum Krankenhaus in Wetzikon geschickt. Die Ärzte haben sie direkte Testen gemacht für Aids und Tuberkulose, sie hat Niki meine beste Freundin angerufen und hat geweint und gesagt das sie darf 3 Tage nicht Weck gehen weil die warten für die Testbefund. ( die wussten noch nicht ob sie hat Tuberkulose oder Aids).


                  Kiara rief für die blutspuckende und am Boden liegende Thalia ein Taxi vom Blue-Up ins Krankenhaus nach Wetzikon. Nur am Rande bemerkt, warum hilft der Club nicht in Notsituationen den Girls? Warum erkundigt sich der Club nicht nach Thalia, die 3 Tage im Krankenhaus isoliert in Quarantäne liegt?


                  Dann sie ist zum Arbeit gekommen, hat die Resultaten ins Bar Vergessen wenn sie ist erst ins Club gekommen, hat sich für Arbeit vorbereitet und ist in Bar gegangen, ich hab sie gefragt was hat sie gehabt....
                  .....Langsam sie hat uns gesägt das sie Aids hat und das sie hat diese Krankheit von langer Zeit, wir Warren in sokiert


                  Nachdem Thalia wieder im Blue-Up erschien, hat sie den anderen Girls gestanden das sie schon seit langer Zeit Aids hat. :schock:


                  wir sind direct in Reception gegangen, dar war eine neue Receptionisten, wir haben sie gesagt aber sie Wüste schon weil hat die Testbefund gefunden und hat gesehen das die Sie war HIV 1 Infektion bestätigt, wenn sie hatte das Resultat nicht vergessen niemand hatte gewusst was sie hat.


                  Die Rezeptionistin hatte also den an der Bar liegen gelassenen Test-Bericht mit Thalias HIV-1 Infektion durch Zufall entdeckt und erst dadurch erlangte das Blue-Up Kentniss darüber. Für mich ein weiteres Indiz dafür, dass der Blue-Up bis dato keine Gesundheits Check-ups bei den Girls durchgeführt hat.


                  ...ich hab Kopie plus bilde gemacht und ich habe zu alles Frauen gesagt und gezeigt. Aller Frauen haben Protest gemacht, niemanden mehr hat gearbeitet, manche als Protest anderen wegen Angst, weil gibs viele Kunden wem haben mit Thalia Ohne Schutz gefickt. Nächste Tag wir Waren 11 Frauen Weck


                  Als Kiara die anderen Girls über Thalias Aids-Erkrankung informierte, gerieten diese in Angst und Panik, da sie wussten das Thalia mit vielen Gästen ohne Gummi Geschlechtsverkehr hatte. :staunen: :schock: Offenbar der pure Alptraum für die Girls und die Angst sich angesteckt zu haben!


                  ....die Betitzer hat die Thalia rausgeschmissen, hat die Leo angerufen zum das machet. Die Roberto wollte nicht mal kommen mit uns reden, ist gekommen sehr spät am Nacht und hat uns nicht mal richtig reden lassen, nächste Tag wir sind alles gegangen zum Arzt und wir haben uns Test gemacht. Der Leo hat gesagt sollen wir weiter in Club bleiben und uns keine Sorgen machen weil HIV 1 ist noch keine Aids..


                  Zuerst hat sich das Blue-Up also von der erkrankten Thalia auf ganz niederträchtiger Art- und Weise entledigt, vom Club rausgeworfen auf die Strasse gestellt wie Müll. Danach wurden die verbleibenden und total verängstigten besorgten Girls nicht einmal vom Besitzer Roberto angehört. Und zum guten Schluss verkündet der Barmann Leo, die Girls sollen sich keine Sorgen vor HIV machen weil es noch kein Aids wäre? Ich persönlich halte das gesamte Vorgehen für höchst skandalös und vor krimineller Treistheit nicht zu überbieten.


                  ich kann die Frauen nicht verstehen die zurück ins Blue gegangen sind, die Kunden auch... wieso haben die keine Angst!?!?


                  Den Frauen würde ich keinen Vorwurf machen, sie sind jung, unerfahren und manipulierbar, manchmal stecken gewisse Abhängigkeiten dahinter (vorausbezahlte Bewilligungen, Zuhälter, usw.). Männliche Kunden die sich darüber keine Gedanken machen kann ich auch nicht verstehen, oftmals blenden sie für Billigpreise gesundheitliche Gefahren und sogar den Tod aus. Gegen Dummheit ist noch kein Kraut gewachsen.


                  • Und wem hat die Kontrolle gemacht?!? Am 29.11.2015 ich bin zurück in Blue Up gekommen, am nächsten Tag ich war oben in Garderobe wenn diese Thalia hat die Frauen gefragt ob die haben etwas Tabletten für Fieber weil sie geht's nicht gut. (...)


                    vielen dank, kiara, für die neuen neuen informationen! ich nehme an, beim datum ist dir ein versehen unterlaufen. statt 29.11.2015 meinst du wohl 29.10.2015, oder?


                    nur um ganz sicher zu sein, dass ich wirklich alles richtig verstehe, möchte ich rückfragen:


                    a) der hiv-test bei thalia wurde nicht auf anordnung der clubleitung durchgeführt sondern erst im spital, wo sie sich wegen schwerer krankheitssymptome vorstellte?


                    b) die clubleitung hatte davor nie einen hiv-test von thalia verlangt, richtig?


                    c) du schreibst, thalia hätte von ihrer infektion bereits vor dem hiv-test im spital wetzikon gewusst, richtig? wusste sie bereits bei arbeitsantritt im club davon?


                    d) hat die clubleitung vor dem fall thalia überhaupt von irgendeiner frau jemals einen hiv-test oder tests auf andere geschlechtskrankheiten verlangt?


                    e) weisst du, weshalb thalia mehrere tage im spital war - eine reine hiv-diagnostik dauert ja nicht so lange? warum hustete sie blut bis zur anämie? lungenentzündung? kaposi-sarkom der bronchien? oder doch tuberkulose?


                    f) gab es nach thalia wirklich noch einen zweiten hiv-fall im club? wie hast du davon erfahren, und hast du dafür ebenfalls belege?


                    was mich an der ganzen traurigen geschichte besonders schockiert: wenn kiaras darstellung der abläufe stimmt, dann hätte die geschäftsführung von thalias hiv-status gar nichts mitbekommen, wenn thalia ihre resultate nicht versehentlich auf dem bartresen liegengelassen hätte und von ihren arbeitskolleginnen ausgefragt worden wäre!


                    und weiterhin sehr fraglich bleibt für mich, ob die clubleitung nichts von den ao-praktiken unter ihrem dach wusste. ich war am 18. september(!) im club und erinnere mich, wie meine favoritin mir bereits damals angekündigt hat, sie würde den club wechseln, weil die geschäftsleitung nichts gegen das fehlverhalten von anderen wgs unternehmen wolle. genaueres hat sie mir nicht verraten, aber meine vermutung war schon damals, mit fehlverhalten sei wohl ao gemeint.


                    irgendwie zieht's mich im moment nicht mehr so recht nach pfäffikon...

                    • nu, zumindest kommt langsam etwas klarheit in die unschöne angelegenheit.


                      wäre jetzt noch gut bestätigt zu bekommen unter welchem pseudonym die infizierte dame tätig war. des weiteren würde ich es gut für die persönliche risikoabwägung der mitleser hier finden, wenn wir wüssten wo die dame vor ihrem blue up aufenthalt tätig war. es fiel ja die aussage, dass sie es nicht im blue up "aufgelesen" hätte. so kann jeder selber entscheiden ob er ggf. einen arzttermin benötigt.


                      bye the way. wieso sind die in die affäre involvierten damen - inkl thalia - immer noch auf der girlsliste des blue up zu finden?

                      • Finde es eine verdammte Schweinerei, eine Liste von Forumsschreibern zu veröffentlichen und sie so an den Pranger zu stellen. Das ist nicht Kameradendienst, sondern Verleumdung.

                        :top:


                        Es gibt auch in diesem Forum die Möglichkeit einer Persönlichen Mitteilung für Dinge, die man nicht öffentlich machen will. Dies wäre der angemessene Weg gewesen.

                        So die PN vom User nicht zeitnah geöffnet worden wäre, hätte es die Möglichkeit gegeben, dann im allgemein einsehbaren Teil ohne Bezug auf den Inhalt darauf hinzuweisen, ihre PNs zu öffnen.

                        Heute ist übrigens Welt-Aids-Tag!

                        • Finde es eine verdammte Schweinerei, eine Liste von Forumsschreibern zu veröffentlichen und sie so an den Pranger zu stellen. Das ist nicht Kameradendienst, sondern Verleumdung.
                          Meine Besuche im Blue sind Monate her, kenne keine Thalia oder sonst eine rothaarige, praktiziere sicher kein AO und testen lasse ich mich sowieso halbjährlich. Da brauche ich keine Aufforderung eines @Redignios!

                          • Leupi

                            Auffallend, wie viele Erstposter es gerade zu diesem Thema gibt.....scheinen einige eine persönliche Rechnung offen zu haben....

                            Falls das so ist, ok..Deine Sache...find es zwar niveaulos Leute so zu beleidigen....ist aber Dein Problem.....kann mir egal sein....

                            Nicht korrekt finde ich aber, dass Du ein Zitat von mir aus dem Zusammenhang reisst, um es dann als Aufhänger für Deine persönliche Abrechnung benutzt.

                            Die Bemerkung, dass Anika nicht im Club beschäftigt war, bezog sich auf den Zeitpunkt des "Vorfalles" mit Thalia, da Anika zu der Zeit gerade eine längere Auszeit vom Job genommen hatte.

                              Piba

                            Mach Dir keine Gedanken über die (meiner Meinung nach völlig überflüssige und willkürliche) Aufzählung der Testempfehlungen.
                            Jeder Puffgänger kann zu jeder Zeit und in jedem Club der Welt Kontakt mit einer Wg haben, die gesundheitliche Probleme hat...ausser Du nimmst einen Arzt mit in den Club, der die Dame jeweils vor dem Zimmerbesuch untersucht.......wird aber nicht ganz billig.....

                            • Und wem hat die Kontrolle gemacht?!? Am 29.11.2015 ich bin zurück in Blue Up gekommen, am nächsten Tag ich war oben in Garderobe wenn diese Thalia hat die Frauen gefragt ob die haben etwas Tabletten für Fieber weil sie geht's nicht gut. Ich wollte ihr etwas geben, ich habe gedacht sie ist erkeltet. Ich habe sie angefasst sie war warm wie einen Heizung, wir haben für Sie Tee gemacht, Tabletten gegeben aber war garnicht besser, dann sie hat angefangen zum Husten und hat Blut gespuckt aber nicht wenig. Wenn wir haben das gesehen wir haben gedacht sie hat Tuberkulose, ich hab für sie eine Taxi angerufen und sie zum Krankenhaus in Wetzikon geschickt. Die Ärzte haben sie direkte Testen gemacht für Aids und Tuberkulose, sie hat Niki meine beste Freundin angerufen und hat geweint und gesagt das sie darf 3 Tage nicht Weck gehen weil die warten für die Testbefund. Ich bin mit Niki nach Wetzikon gegangen aber die Ärzte wollte uns keine Informationen geben die dürfen auch nicht, hat uns nicht gelassen sie zu sehen weil sie war izoliert( die wussten noch nicht ob sie hat Tuberkulose oder Aids). Bis Dienstag 03.11.2015, wenn sie konnte raus von Krankenhaus wir haben immer telefoniert mit sie. Dann sie ist zum Arbeit gekommen, hat die Resultaten ins Bar Vergessen wenn sie ist erst ins Club gekommen, hat sich für Arbeit vorbereitet und ist in Bar gegangen, ich hab sie gefragt was hat sie gehabt, sie sagte Anemie aber bei Anemie spuck Mann keine Blut..ich mit meine Freundin wir haben sie in Garderobe gebracht und gefragt sie die Wahrheit zu sagen weil wir wussten schön etwas ist nicht in Ordnung, die war so traurig und die Ärzte izolliren keine Mensch mit Anemie. Langsam sie hat uns gesägt das sie Aids hat und das sie hat diese Krankheit von langer Zeit, wir Warren in sokiert, wir sind direct in Reception gegangen, dar war eine neue Receptionisten, wir haben sie gesagt aber sie Wüste schon weil hat die Testbefund gefunden und hat gesehen das die Sie war HIV 1 Infektion bestätigt, wenn sie hatte das Resultat nicht vergessen niemand hatte gewusst was sie hat. Dann sie hat die Thalia in Garderoben geschickt und verbötet zu arbeiten, dass nür wenn wir haben alles rausgefunden, dann war ich sehr nervös weil ihr habt sie noch in Bar gelassen, ich hab die TestBefund von genommen, ich hab Kopie plus bilde gemacht und ich habe zu alles Frauen gesagt und gezeigt. Aller Frauen haben Protest gemacht, niemanden mehr hat gearbeitet, manche als Protest anderen wegen Angst, weil gibs viele Kunden wem haben mit Thalia Ohne Schutz gefickt. Nächste Tag wir Waren 11 Frauen Weck, die Betitzer hat die Thalia rausgeschmissen, hat die Leo angerufen zum das machen bestimmt weil wir haben rausgefunden das sie krank ist. Die Roberto wollte nicht mal kommen mit uns reden, ist gekommen sehr spät am Nacht und hat uns nicht mal richtig reden lassen, nächste Tag wir sind alles gegangen zum Arzt und wir haben uns Test gemacht. Der Leo hat gesagt sollen wir weiter in Club bleiben und uns keine Sorgen machen weil HIV 1 ist noch keine Aids.. ich kann die Frauen nicht verstehen die zurück ins Blue gegangen sind, die Kunden auch... wieso haben die keine Angst!?!?

                              • Einen schönen guten Morgen!



                                biggusdickus , Redigino :
                                „du hast schon mitbekommen, dass es in diesem thread um einen hiv-fall im blue up geht und dir ein hiv-test empfohlen wurde?“:



                                da dies eben nicht immer klar rübergekommen ist in diesem thread, da ein Poster, der im Besitz einer Kopie der Testergebnisse ist, und der bei den HIV-Resultaten überall negativ gelesen hätte ? …….
                                und nur darum habe ich die übrigen Impfungen aufgezählt.



                                was HIV-Ansteckungs-Gefahr bei mir anlangt:
                                da ich mich sicherheitshalber bereits am Montag elektrisch rasiere im Intimbereich, damit allfällige Mikroläsionen bis zum Wochenende sicher verheilt sind, und selbst wenn ich mit einer gewissen Thalia oder sonstigem Rothaarigen, HIV-positiven WG Kontakt gehabt hätte, was nicht der Fall war, aber selbst dann, tendiert die Wahrscheinlichkeit einer HIV-Ansteckung in meinem speziellen Fall und bei meinem Verhalten im Zimmer gegen null.



                                ich will diese schlimme Krankheit nicht verharmlosen, ich möchte sie jedenfalls nicht haben.


                                aber was ich diesbezüglich schreibe, hat schon Hand und Fuss, ich bin vom Fach.


                                ob ich nun Aids-Berater, Mikrobiologe, Mediziner oder was immer, lasse ich einmal dahingestellt



                                • lieber piba,


                                  du hast schon mitbekommen, dass es in diesem thread um einen hiv-fall im blue up geht und dir ein hiv-test empfohlen wurde? was bitte haben alle deine sonstigen impfungen damit zu tun? ein halbjährlicher syphilis-test schützt leider wenig vor einer hiv-infektion... ok, du verwendest gummis, aber vielleicht hast du ja eine der betroffenen damen einmal oral verwöhnt?


                                  es wirft dir wie bereits früher gesagt niemand ein fehlverhalten vor. den herren in dieser liste wird lediglich ein test empfohlen. wenn du zu hundert prozent sicher bist, dass ausnahmslos alle die von dir im blue up jemals beglückten damen auch jetzt noch auf dem tagesplan sind, und wenn du zudem der clubleitung zu hundert prozent vertraust, dass im moment kein hiv-positives wg im club arbeitet, dann und nur dann würde ich den sinn eines tests auch hinterfragen. schaden würde er aber sogar in diesem fall nicht.


                                  ich verstehe, dass es etwas unangenehm ist, in dieser liste zu erscheinen. nüchtern betrachtet besteht aber eigentlich kein grund zur vorzeitigen enervation...


                                  gruss, bd.

                                  • so so ..., obige Namensauflistung scheint mir an den Haaren herbeigezogen


                                    Nach dem Logik müsste man paysex verbieten, ich habe nie AO gemacht und bin gleich gefährdet wie jeder Freier hier der auch andere Clubs besucht.


                                    Das war von der Frau nur fürsorglich und gutgemeint und ich habe es euch als kollegialer Tip 1:1 weitergegeben. Warum denkt ihr so kompliziert und könnt nicht richtig lesen so wie es geschrieben steht? Geht zum Arzt oder lasst es bleiben! Die Frau hat das mir nicht ohne Grund gesagt! Und Piba du bist auch gemeint , im ernst! nicht das du das unbemerkt anderen Frauen weitergibst. lass dich bitte testen, dann hast du Sicherheit! Und immer diese Unterstellungen man führe schlechte Propaganda gegen einen Club im Schilde, nur weil man etwas schreibt was jemand anderem nicht in den Kram passt? Echt nervig.


                                    Zum Schluss sagte sie mir, sie würde manche 6profis kennen und weiss mit welchen Frauen sie ungefähr auf dem Zimmer waren und das diese Gäste sich jetzt auf jeden Fall untersuchen lassen sollten:


                                    Stiletto; FTECH; Anki; BigBalu; Piba; Goldstecker


                                    Sie will nicht unterstellen, diese Gäste hätten AO gemacht, sondern es ist nicht ausgeschlossen das sie sich bei anderen Praktiken im Zimmer angesteckt haben könnten (FO, Lecken, Küssen ....). das wäre schade wenn ihr euch wirklich mit irgendwas angesteckt habt und jetzt unbemerkt andere Frauen damit ansteckt wie im Schneeballsystem! reine Vorsichtsmassnahme.

                                    • Sie kennt einige Gäste die auch im Forum aktiv sind. Mit ihr habe ich mich gestern getroffen weil ich mehr wissen wollte was abgelaufen ist. Zum Schluss sagte sie mir, sie würde manche 6profis kennen und weiss mit welchen Frauen sie ungefähr auf dem Zimmer waren und das diese Gäste sich jetzt auf jeden Fall untersuchen lassen sollten:


                                      Stiletto; FTECH; Anki; BigBalu; Piba; Goldstecker
                                      .... (FO, Lecken, Küssen ....)



                                      so so ..., obige Namensauflistung scheint mir an den Haaren herbeigezogen:
                                      meinen Forum-Nickname kennt Anika und allenfalls Ilaria, letztere erst seit 2 Wo im Club und sonst niemand, zumindest nicht im Blue.


                                      nun denn:


                                      Gummi verwende ich immer
                                      gegen Hepatitis B bin ich geimpft, sogar Gardasil® gegen Kondylome
                                      Hepatitis C-Übertragung ist im pay6 sehr sehr selten
                                      die Tripper-Inkubations-Zeit ist bereits verstrichen
                                      den Syphilis-Test mache ich alle 6Mo (Küssen)
                                      Chlamydien sind eher ein Thema junger Mädchen die noch Kinder wollen
                                      gegen Zoster-Viren bin ich auch geimpft, ich weiss, ist off-label und wahrscheinlich wirkungslos



                                      viel mehr fällt mir dazu eigentlich nicht ein

                                      • Nach dem Logik müsste man paysex verbieten, ich habe nie AO gemacht und bin gleich gefährdet wie jeder Freier hier der auch andere Clubs besucht.


                                        redigino erwähnt doch, das sei keine liste von ao-freiern! ich nehme an, es ist einfach eine liste von kunden, die im club in irgendeiner form und evtl. wiederholt sex mit einer hiv-positiven frau gehabt haben.


                                        allerdings verstehe ich den grund für die publikation dieser liste und die damit verbundene aufforderung zum test nicht ganz. ob man mit thalia auf dem zimmer war oder nicht, das weiss doch jeder selbst, womit die liste eigentlich überflüssig ist! es sei denn, es gibt doch noch einen anderen grund, sprich eine andere frau mit positivem hiv-test, weswegen sich die erwähnten kunden testen lassen sollten...

                                        • Geniesse69


                                          Genau das ist meine Meinung und ich bin sicher dahinter steckt eine Kette die das New Blue Up kaputmachen will.


                                          Rest vom Beitrag wurde gelöscht.


                                          Jaris
                                          Seit 7 Jahren bist Du im 6profi-Forum aktiv. In diesen 7 Jahren bist Du neben einem anderen Ex 6profi-Mitglied der grösste Psychopath. Du hast bisher mit locker über 15 oder 20 verschiedenen Benutzernamen versucht Dein Unwesen zu treiben und bist damit immer und immer wieder aufgeflogen weil Dir die Intelligenz fehlt. Deine Lieblingsbeschäftigung, Frauen im Globe zu stalken (Live vor Ort und im Forum), zu intrigieren, Personal in Clubs oder User im Forum gegeneinander aufzuwiegeln, dunkle Verschwörungstheorien zu stricken, absurde Gedichtvorträge in Clubs und Belästigungen, und und und, die Liste ist ewig lang. Seit ca. 2 Jahren war Ruhe bis Du nun wieder austickst. Dein Account "JARIS" wurde nun endgültig gesperrt. Suche Dir bitte ein anderes Forum, es gibt bekanntlich diverse Foren die solche Trolle wie Dich mit Handkuss aufnehmen.


                                          Ne Jaris.....ich denke dass Du da ausnahmsweise auf dem Holzweg bist......der Nick "swiss snowden" ist ja schon sehr auffällig ähnlich wie "john snow".....und dass hinter diesem Nick Kiara steht kann ich definitiv bestätigen. Ebenso dass kiara nicht von einer "Kette" ferngesteuert wird, sondern aus Ihrem Gerechtikeitssinn heraus, in guter Absicht, hier etwas
                                          über das Ziel geschossen hat.....unterstützt durch einige Exkunden die ihr dabei Schützenhilfe leisten. Und sie hat ihr Ziel ja erreicht.....Unsicherheit bei den Forumslesern und Misstrauen gegenüber dem Blue.


                                          Merke: Beleidige nie eine Frau, und schon gar nicht eine Rumänin......


                                          lugano60 hat Recht. Diese Kiara (John Snow) hat sich heute bei 6profi telefonisch gemeldet um ihren Account zu bestätigen. 6profi kann Euch nun bestätigen, dass sich hinter dem Account "John Snow" wirklich die Ex Kiara vom Blue-Up verbirgt und kein Fake ist! Kiara wurde bei der Gelegenheit deutlich darauf hingewiesen, im Forum keine Lügen oder erfundene Geschichten geduldet werden und sie weiterhin Beiträge schreiben darf, insofern sie der 100%igen Wahrheit entsprechen, da ansonsten gelöscht werden muss.

                                          • Zitat


                                            Stiletto; FTECH; Anki; BigBalu; Piba; Goldstecker
                                            Sie will nicht unterstellen, diese Gäste hätten AO gemacht, sondern es ist nicht ausgeschlossen das sie sich bei anderen Praktiken im Zimmer angesteckt haben könnten (FO, Lecken, Küssen ....). das wäre schade wenn ihr euch wirklich mit irgendwas angesteckt habt und jetzt unbemerkt andere Frauen damit ansteckt wie im Schneeballsystem!


                                            Nach dem Logik müsste man paysex verbieten, ich habe nie AO gemacht und bin gleich gefährdet wie jeder Freier hier der auch andere Clubs besucht.

                                            • Als neutraler Puffgänger ohne Clubpräferenzen oder sonst irgend einer Agenda wünsche ich mir einfach, dass die Girls im Club sauber sind. Was nichts anderes heisst, dass die Girls jeden Monat auf die bekannten Krankheiten HIV, Hepatitis, Syphillis, Gonorrhea und Clamydien getestet werden. Die Tests brauchen wenig Zeit, wenn ein Arzt einmal pro Monat in den Club kommt. Neue Girls müssen vor ihrem ersten Einsatz getestet werden. Dafür bin ich auch bereit, etwas mehr für die Girls zu bezahlen.


                                              Klar, kann das Ansteckungsrisiko nicht auf Null geschraubt werden, alleine schon weil es Viren gibt, die erst nach einer gewissen Zeit anzeigen, aber praktisch geht nicht mehr, und wir haben ja noch den Pirelli an. Nur mit sauberen Girls machts Spass im Puff und bringt volle Leistung.


                                              Es wäre auch Zeit, das Lohndumping bei Prostituierten zu stoppen. Wir sind jetzt bei gewissen Clubs bereits bei 70 Fr. pro 1/2 Std., bald weniger als eine Fussmassage kostet. Vielleicht gibts dann auch wieder mehr Niveau in den Clubs mit motivierteren und disziplinierteren Girls. Die ohne-Gummi Figger, egal ob Mann oder Frau, sollte man aufspüren, publik machen und aus den Clublandschaften eliminieren.

                                              • Geniesse69


                                                Genau das ist meine Meinung und ich bin sicher dahinter steckt eine Kette die das New Blue Up kaputmachen will.


                                                Rest wurde gelöscht....


                                                Ne Jaris.....ich denke dass Du da ausnahmsweise auf dem Holzweg bist......der Nick "swiss snowden" ist ja schon sehr auffällig ähnlich wie "john snow".....und dass hinter diesem Nick Kiara steht kann ich definitiv bestätigen. Ebenso dass kiara nicht von einer "Kette" ferngesteuert wird, sondern aus Ihrem Gerechtikeitssinn heraus, in guter Absicht, hier etwas
                                                über das Ziel geschossen hat.....unterstützt durch einige Exkunden die ihr dabei Schützenhilfe leisten. Und sie hat ihr Ziel ja erreicht.....Unsicherheit bei den Forumslesern und Misstrauen gegenüber dem Blue.


                                                Merke: Beleidige nie eine Frau, und schon gar nicht eine Rumänin......

                                                • Ich persönlich denke nicht, dass es sich hier um einen Werbegag handelt. Denke die Geschichte entspricht mehr oder weniger der Wahrheit, dass dort eine HIV positive Prostituierte gearbeitet hat. Die Clubs/Betreiber können nicht von jeder Prostituierten jeden Monat einen AIDS-Test machen bzw. kontrollieren ob AO gemacht wird... Man kann den WGs nur ins Gewissen reden, keinen AO Sex anzubieten, kontrollieren kann man es nicht, es liegt in der Eigenverantwortung die Gesundheit der anderen nicht zu gefährden.

                                                  • Roberto Pinocchio – Der Amateur Sexunternehmer vom Pfäffiker See


                                                    Lieber Blue-Up Geschäftsführer, mit deinen verzweifelten Stellungnahmen die ein Schuss in den Ofen sind und ich definitiv für halbwahr halte, wirst du vermutlich in 10 Jahren noch kein Millionär sein :o, auch die Empathie spielt nicht für dich und über Leichen gehen kommt nicht gut an und wird sich für dich noch bitter rechen.


                                                    Nachdem alle eure Vertuschungs- und Verschleierungs Anstrengungen mit Stellungnahme Nr. 1 und Stellungnahme Nr. 2 erfolglos geblieben sind und nun mit Stellungnahme Nr. 3 auch nur Halbwahrheiten rausgelassen wurden, wollt ihr nun mit zweifelhaften Putin Marnieren die 6profi Mitglieder durch Androhung von Strafanzeigen mundtot machen. Glaubt ihr im ernst, auf diesem Weg das Vertrauen eurer Gäste ins Blue-Up zurück zu gewinnen? Über die angesteckten Frauen und Gäste erwähnt ihr kein Wort. Gehen die euch am Arsch vorbei und verdienen sie nicht euren Respekt?


                                                    Die einzig Glaubwürdige ist Kiara (John Snow), die die grauenhaften Szenarien im Club selbst miterlebt hat. Sie hat mit der HIV positiven Frau "Thalia" korrekt voraus gesagt als ihr noch verschwiegen und verschleiert habt. Erst als Panik unter den restlichen Frauen im Blue-Up ausgebrochen ist und sie abgehauen sind, habt ihr Thalia wie Dreck auf die Strasse rausgeworfen und habt die abgehauenen Frauen angebettelt zurückzukommen.


                                                    Wir sollten Thalia aus dem Exil zurückholen und ihre wahre Geschichte öffentlich machen. Im Blick und überall.
                                                    Vermutlich hat sie jetzt nichteinmal genügend Geld oder gar eine Krankenversicherung sich medizinisch versorgen zu lassen um so dem Aids-Tod von der Schippe zu springen? Also fassen wir uns ans Herz oder findet ihr Helfen uncool?


                                                    Hallo, ihr könnt sicher sein das ich Kiara bin. Die Besitzer Roberto , die Chefin Anica und Leo haben immer gewusst das manche Frauen praktizieren ficken ohne Kondom. Zumbeispiel einmal eine Gast von Blue Up hat gesehen das eine Frau hat Sex ohne Gummi mit eine Kunde gehabt auf die Couch ins Kino, die Kunde ist an Reception gegangen und hat das reclamiert. Aber der Leo hat gesagt er kann die Kunde nicht vertrauen weil er war besoffen. Wir haben oft gesehen das diese Frauen die ohne Gummi machen, waren oft mit Kunden wo die Fragen nur Nach Sex Ohne Gummi. Alle Frauen wussten wer wie arbeitet, wir haben das zu Anica gesagt sie sagte uns aber ihr ist egal und sie kann nichts machen. Dann wir haben mit Roberto gesprochen, er hat uns gesagt ihm interesiert nicht, wer und wie arbeitet , solange machen gute Service und das er ;Roberto wird in 10 Jahren Millionär sein, und wir Frauen die nicht alles machen zum gutes Geld verdienen, wir werde Putzfrauen sein, sehr nett oder!?! Wenn ich bin Weck gegangen ich hab mit Roberto und Leo gestritten, die waren sehr sauer auf mich weil ich habe die Testbefunde allen Frauen plus Kunden gezeigt. Ich habe die Resultaten immer noch. Wiso erklären die diese Probleme nicht wenn es ist nicht war? Weil die können nicht mehr die Wahrheit verstecken, Lugano60 will vielleicht nicht alles sagen (er hat gesehen die Resultaten war HIV1 Infektion bestätigt) weil er ist eine nette Mann und der Bezitzer und Anica und Leo wissen genau wer Lugano60 ist und kennen von ihm die richtige Name und er will auch dem Club nicht schaden. Die andere Frau war pozitiv war Sandra 24 Jahre mit Roten Haare.


                                                    Lg, Kiara



                                                    Also ich denke das ist eine üble Propoganda gegen das New Blueup.


                                                    Über 117 Beiträge von zig 6profi Members, Betroffenen und 5'000 Themenklicks in 3 Tagen, klar das ist alles nur üble Propaganda, träum weiter...:rolleyes:

                                                    • Stellungnahme 3


                                                      1. Es ist richtig, dass bei einer Kontrolle eine Frau mit einem HIV positiv Test getestet wurde, diese Frau wurde umgehend das Arbeiten im New Blueup verboten, was zeigt, dass unsere Standards funktionieren.


                                                      2. Es ist falsch das die GL des Clubs von ungeschütztem GV gewusst hat,geschweige solche Praktiken von den Frauen verlangt hat, den wie immer wieder allen im Club arbeitenden gesagt wird, führt dies zum sofortigen Club Verweis.


                                                      3. Es ist so, dass jede im New Blueup arbeitende Frau getestet wurde und zu 100% keine eine Geschlechtskrankheit hat! Testergebnisse sind in einem Ordner an der Rezeption hinterlegt! In Absprache mit der GL darf bei Unsicherheit einer seiner Favoritinnen der Gast einen solchen Test mit Künstlernahme eingesehen werden.


                                                      4. Weiter möchten wir festhalten, dass sich das New Blueup vorbehält weitere unwahre Anschuldigungen gegen Frauen und Mitarbeiter unter Strafanzeige zu stellen.


                                                      Zum Abschluss möchten wir anmerken, dass wir alles mögliche Unternehmen um unseren Frauen und Gäste die bestmöglichen Voraussetzung für Hygiene und Sicherheit zu gewährleisten.


                                                      Die Geschäftsleitung


                                                      Pfäffikon, 30.11.2015

                                                      • Fragen über Fragen?
                                                        Also ich denke das ist eine üble Propoganda gegen das New Blueup.
                                                        Wenn man diesen Redigino genau anschaut seid 2012 registriert und nur 8 Einträge und die jetzt alle im November zu diesem Thema!
                                                        Daher aus meiner Sicht gross angelegter Shitstorm und die dumme Kiara lässt sich vor den Karen spannen, Nichtswissers das sie sich auf sehr dünnem Eis bewegt (Namen ohne Beweise veröffentlichen).
                                                        Also ich mache mir keine Sorgen da immer nur mit.


                                                        Geniesse es

                                                        • Ausserdem hat der Besitzer vom Club Blue-Up heute Mittag 6profi telefonisch informiert, dass die Aussage von John Snow (Kira) in Bezug auf die zweite mit Aids infizierte Frau nicht stimmen würde.


                                                          Wenn ich das richtig verstanden habe, heisst das aber , dass die Aussage auf die erste Frau stimmt, und somit mindestens die Thalia von New Blue-Up tatsächlich HIV positiv war. Und ausgerechnet die soll AO angeboten haben. Shit happens...

                                                          Mein bester Kumpel war mit einer Dame liiert, die im Blue gearbeitet hat. Zum Schluss sagte sie mir...das diese Gäste sich jetzt auf jeden Fall untersuchen lassen sollten:


                                                          Hat eigentlich dein Kumpel schon einen HIV-Test gemacht, oder immer Kondom mit der Dame benutzt ?

                                                          • Hoi Zäme!


                                                            Gleich vorweg, das ist kein Scherz oder Spass Posting. Mein bester Kumpel war mit einer Dame liiert, die im Blue gearbeitet hat. Sie kennt einige Gäste die auch im Forum aktiv sind. Mit ihr habe ich mich gestern getroffen weil ich mehr wissen wollte was abgelaufen ist. Zum Schluss sagte sie mir, sie würde manche 6profis kennen und weiss mit welchen Frauen sie ungefähr auf dem Zimmer waren und das diese Gäste sich jetzt auf jeden Fall untersuchen lassen sollten:


                                                            Stiletto; FTECH; Anki; BigBalu; Piba; Goldstecker


                                                            Sie will nicht unterstellen, diese Gäste hätten AO gemacht, sondern es ist nicht ausgeschlossen das sie sich bei anderen Praktiken im Zimmer angesteckt haben könnten (FO, Lecken, Küssen ....). das wäre schade wenn ihr euch wirklich mit irgendwas angesteckt habt und jetzt unbemerkt andere Frauen damit ansteckt wie im Schneeballsystem! reine Vorsichtsmassnahme. Ich kann leider keine PNs an andere verschicken, deshalb habe ich es jetzt hier geschrieben weil es wichtig ist.

                                                            • Wie Don Phallo bin ich der Meinung, dass es unverantwortlich und pervers ist, dass manche Internetportale AO Inserate zulassen und noch in eigens dafür eingerichteten AO Foren speziell AO-Freiern eine Plattform bieten und sie die Seuche mit Geschlechtskrankeiten und HIV damit fördern! Um das Kind beim Namen zu nennen, gehört z.B. ein Internetportal A--N--D--6 und einschlägige .TO und AO Foren zusammen. Unterste Schublade... Boykotieren durch Ignorieren!


                                                              • (...)
                                                                Was Deine Fragen betrifft.....sorry, aber die wurden mit der Stellungnahme des Blues alle beantwortet, das Problem ist nur, dass Du diese Aussagen nicht glaubst .......dass kann aber nicht das Problem vom Blue sein.


                                                                danke für deine antwort, lugano60.


                                                                im letzten punkt bin ich nicht mit dir einverstanden. der club hat sich mit keinem wort zu den vorfällen geäussert, und es sind noch viele fragen offen. es ist noch nicht einmal klar, ob's in der ganzen affäre um hiv oder um eine andere geschlechtskrankheit geht. von beantworteten fragen kann in den bisherigen stellungnahmen des clubs meiner meinung nach keine rede sein!


                                                                aber gut, damit kann ich leben. andererseits glaube ich kaum, dass der club damit (über-)leben kann, wenn ihm das vertrauen potentieller kunden fehlt... und das wäre schade, hat's mir doch diesen spätsommer dort sehr gut gefallen!


                                                                saluti, bd.

                                                                • biggusdickus

                                                                  Eigentlich hass ich ja so bilaterale Gespräche, weil die in der Regel für die anderen nicht interessant und langweilig sind......

                                                                  Ich versteh Deinen Standpunkt und irgendwo auch Deine Verwirrung. Du musst aber auch Verständnis dafür haben, dass man nicht immer alles was man weiss im vollen Umfang öffentlich machen kann.



                                                                  Tatsächlich bin ich bestens informiert, was nach 2 Tagen/Nächten mit den "Ausreisserinnen", und nachdem ich auch mit der GL darüber gesprochen habe, besser informiert als mir lieb ist.
                                                                  Zudem stehe ich auch mit Kiara auch aktuell in (freundlichem) Watsupkontakt....

                                                                  Eigentlich wollte ich mich darum gar nicht in die Diskussion einbringen, was aus heutiger Sicht sicher besser gewesen wäre, als die Informationen nur häppchenweise rauszulassen.
                                                                  Die Diskussion lief aber so in die falsche Richtung mit Anschuldigungen gegenüber der GL des Blues, dass ich einfach einiges klarstellen musste.

                                                                  Was Deine Fragen betrifft.....sorry, aber die wurden mit der Stellungnahme des Blues alle beantwortet, das Problem ist nur, dass Du diese Aussagen nicht glaubst .......dass kann aber nicht das Problem vom Blue sein.

                                                                  • Tolles Statemant und klare Ansage.
                                                                    Schön wäre es, wenn sich WGs und Freier daran halten würden.
                                                                    Denke vor AIDS ist niemand geschützt, ausser bei konsequenter Anwendung eines Kondoms.
                                                                    Siehe Charlie Sheen!


                                                                    Habe nur einmal eine junge Frau gesehen, Ärztin, welche sie mit dem HIV Virus angesteckt hat, AIDS ist noch nicht ausgebrochen, aber jeden Tag 30-50 Tabletten nehmen, macht das Freunde und Sinn?


                                                                    dass charlie sheen ein beispiel für "ansteckung trotz konsequenter kondomverwendung" ist, wage ich zu bezweifeln...


                                                                    und 30-50 tabletten nimmt heutzutage kein hiv-positiver mehr. trotzdem ist natürlich eine hiv-infektion weiterhin eine ernste sache, an der man letzlich auch heute noch stirbt.



                                                                    biggusdickus etc.
                                                                    Bitte am Thema halten!
                                                                    Tablettenmengen, Kondomtechniken und HIV spezifische Dinge können im entsprechenden Thema
                                                                    "HIV & Geschlechtskrankheiten" ausdiskutiert werden. Dein 6profi-team


                                                                    • (...)
                                                                      NACH dem Vorfall mit Thalia wurden alle damals anwesenden Girls NEGATIV getestet. Das bei Ihr beim Test ein übertragbares Virus festgestellt wurde bestreitet doch niemand.....was erwartest Du denn genau, dass ich den Testbericht (wovon ich eine kopie habe) mit dem genauen Befund und am liebsten noch ihrem richtigen Namen hier veröffentlichte??
                                                                      Das Wort Diskretion und Respekt auch vor einer wg scheint in Deinem Wortschatz nicht zu existieren.
                                                                      (...)


                                                                      davon, dass sich deine aussage bzgl. negativen tests auf NACH dem vorfall bezog, hast du bisher kein wort geschrieben. hier im thread hat - vor allem zu dem zeitpunkt, als du die negativen tests von allen(!) girls erwähnt hast - vor allem interessiert, ob im club wirklich ein girl positiv getestet wurde. dass nach "aussortierung" der positiven resultate nur noch negative übrig bleiben, das ist ja weder überraschung noch wissenswert, da nicht mehr als nackte logik.


                                                                      selbstverständlich erwarte ich nicht, dass du irgendwelche testberichte hochlädst (ich frage mich überhaupt, wieso zu derart persönlichen akten kommst). aber ich erwarte, dass jeder, der hier von negativen oder positiven tests berichtet, das präzis und klar tut. ob "vor oder nach", ob "alle oder doch nicht ganz alle", ob "hiv oder irgendwas anderes", das sind alles wesentliche informationen, und wenn man schon etwas schreibt, dann doch bitte mit allen wichtigen details. sonst stiftet's nur verwirrung.


                                                                      diskretion und respekt sind für mich keine fremdwörter. ich habe auch in diesem thread mehrfach geschrieben, dass ich eine anonymisierte(!) stellungnahme des clubs begrüssen würde, selbstverständlich ohne nennung von namen. der club könnte z.b. einfach mitteilen, dass zum zeitpunkt x eine (oder mehrere?) dame(n) auf eine bestimmte krankheit y oder ein bestimmtes virus z hin positiv getestet wurde, dass diese dame(n) mittlerweile nicht mehr im club arbeiten, und welche massnahmen er einzuführen oder in zukunft ernster zu nehmen gedenkt, damit sich solche fälle nicht wiederholen.



                                                                      (...)
                                                                      Wenn Du die Berichte von Kiara liest wirst Du selber draufkommen, dass nicht das Verhalten nach dem Vorfall das Problem war sondern due Kommunikation mit den Girls....was ich an anderer Stelle ebenfalls kritisiert habe.
                                                                      (...)


                                                                      das verhalten des clubs NACH dem vorfall war zumindest nicht optimal, w'lich weder gegenüber den girls noch gegenüber den kunden. das wirkliche problem scheint mir aber das verhalten des clubs VOR dem vorfall gewesen sein. die frage ist für mich immer noch, ob der club von ao-praktiken gewusst hat. ich kann fast nicht glauben, dass dem nicht so gewesen sein sollte. auf den entsprechenden verdacht konnte so ziemlich jeder auch noch so naive kunde kommen, welcher den club auch nur sporadisch besucht hat. und die noch viel wesentlichere frage steht im raum, ob das wg und der club bereits früher von ihrem hiv-status gewusst haben und das wg trotzdem weiter gearbeitet hat. diesbezüglich müsste der club wirklich ein glasklares dementi abgeben, ansonsten bleibt der verdacht bestehen...



                                                                      (...)
                                                                      Ich hab keine Ahnung warum Du mich hier andauernd als Lügner bezeichnest und Dich auf mich eingeschossen hast.....aber ich frag mich schon langsam warum Dein Interesse daran si gross ist.


                                                                      ich habe dich nie als lügner bezeichnet, lugano60. ich habe lediglich geschrieben, WENN kiaras aussage stimme, dann wäre deine aussage von lauter negativen resultaten unwahr. kiara behauptet ja, es hätte nach thiara noch einen weiteren fall gegeben. ob das aber stimmt, weiss ich nicht, und ich habe auch nie behauptet, das ich es wisse.


                                                                      ich glaube auch nicht, dass ich mich besonders auf dich eingeschossen habe. aufgrund deiner posts sieht es so aus, als wüsstest du etwas mehr über die sache als andere, darum ist es nur natürlich, dass ich häufig auf deine beiträge antworte. ausserdem hast du meiner meinung nach eben wirklich viel widersprüchliches oder zu wenig präzises und damit sehr verwirrliches geschrieben.


                                                                      und schliesslich habe ich deshalb ein relativ grosses interesse an der angelegenheit, weil ich den club im september selbst einige male besucht und mitbekommen habe, wie negativ viele damen auf die geschäftsleitung zu sprechen waren. wenn fast ein dutzend frauen einen club verlassen, dann scheint es mir nicht um eine kleinigkeit zu gehen! dann möchte ich wissen, was schief gelaufen ist und was in zukunft besser gemacht wird, bevor ich den club wieder besuche. ausserdem war ich mit einigen frauen auf dem zimmer, die auch mit anderen kunden verkehrten, welche laut diesem forum mit der betroffenen thalia kontakt hatten oder denen hier im forum ein hiv-test nahegelegt worden ist. dann ist es doch verständlich, dass ich ganz genau wissen möchte, wer nun wann welchen test gemacht hat, wie der ausgefallen ist, und wie die clubleitung mit den vorfällen umzugehen gedenkt...


                                                                      lg, bd.

                                                                      • @all
                                                                        Wie in Vergangenheit mehrfach im Forum bekannt gegeben, distanziert und unterstützt 6profi keine AO Praktiken (Geschlechtsverkehr ohne Gummi) im Interesse aller Clubs & Girls, denn sonst ist das Vergnügen und Geschäft aller dem Untergang geweiht! Des weiteren verweist 6profi zum Thema HIV & Geschlechtskrankheiten auf die fachlich fundierten Beiträge von Don Phallo !!!


                                                                        Tolles Statemant und klare Ansage.
                                                                        Schön wäre es, wenn sich WGs und Freier daran halten würden.
                                                                        Denke vor AIDS ist niemand geschützt, ausser bei konsequenter Anwendung eines Kondoms.
                                                                        Siehe Charlie Sheen!


                                                                        Habe nur einmal eine junge Frau gesehen, Ärztin, welche sie mit dem HIV Virus angesteckt hat, AIDS ist noch nicht ausgebrochen, aber jeden Tag 30-50 Tabletten nehmen, macht das Freunde und Sinn?

                                                                        • Ich habe auch bilde mit die Testbefund auf Forum hochgeladen aber die Administrator hat nicht gesehen lassen weil ich glaube es ist nicht legal..keine Ahnung..


                                                                          Hallo Kira, Du hast keinen Testbefund bzw. keine Bilder bei Deinen Beiträgen hochgeladen.
                                                                          Somit kann auch auch nichts angezeigt werden.


                                                                          Grundsätzlich kannst Du Bilder oder Testberichte bei Deinen Beiträgen hochladen, um Deine Aussagen zu beweisen. 6profi versteht das grosse Interesse nach Informationen die zur Aufklärung beitragen und die Befürchtungen bzw. Ängste der Gäste, da es um die Gesundheit - das wichtigste Gut uns aller geht. Jedoch müssen bei solchen Testberichten die bürgerlichen Namen und Adressen der betroffenen Frauen abgedeckt bzw. nicht lesbar sein, da es sonst gegen die Persönlichkeitsrechte der Frauen verstossen würde!


                                                                          Ausserdem hat der Besitzer vom Club Blue-Up heute Mittag 6profi telefonisch informiert, dass die Aussage von John Snow (Kira) in Bezug auf die zweite mit Aids infizierte Frau ("ungarische rotharige Sandra" ???) nicht stimmen würde. Deshalb fordert 6profi auf, keine weiteren Unterstellungen, Unwahrheiten oder beleidigende Kommentare zu verbreiten, da sonst gelöscht werden muss!



                                                                          @all
                                                                          Wie in Vergangenheit mehrfach im Forum bekannt gegeben, distanziert und unterstützt 6profi keine AO Praktiken (Geschlechtsverkehr ohne Gummi) im Interesse aller Clubs & Girls, denn sonst ist das Vergnügen und Geschäft aller dem Untergang geweiht! Des weiteren verweist 6profi zum Thema HIV & Geschlechtskrankheiten auf die fachlich fundierten Beiträge von Don Phallo !!!

                                                                          • Zitat

                                                                            Zitat biggusdickus:
                                                                            gerne. so hast du's geschrieben, lugano60:


                                                                            "- Meine Feststellung, dass alle Girls Negativ getestet wurden bezog sich auf die zu dieser Zeit anwesenden Girls im Club.....nicht auf Thalia". (29. nov. 2015, 10:12 uhr)


                                                                            Sorry wenn ich Dich verwirrt habe....Deutsch ist eben Fremdsprache für mich....
                                                                            Meine Aussage ist doch aber klar.....NACH dem Vorfall mit Thalia wurden alle damals anwesenden Girls NEGATIV getestet. Das bei Ihr beim Test ein übertragbares Virus festgestellt wurde bestreitet doch niemand.....was erwartest Du denn genau, dass ich den Testbericht (wovon ich eine kopie habe) mit dem genauen Befund und am liebsten noch ihrem richtigen Namen hier veröffentlichte??
                                                                            Das Wort Diskretion und Respekt auch vor einer wg scheint in Deinem Wortschatz nicht zu existieren.


                                                                            Ja es stimmt, ich verteidige den Club ein wenig....einfach weil ich die Fakten kenne und daraus sehe, dass der Club sich in dieser Angelegenheit korrekt verhalten hat und die Diskussion bewusst unfair geführt wird.


                                                                            Wenn Du die Berichte von Kiara liest wirst Du selber draufkommen, dass nicht das Verhalten nach dem Vorfall das Problem war sondern due Kommunikation mit den Girls....was ich an anderer Stelle ebenfalls kritisiert habe.


                                                                            Ich hab keine Ahnung warum Du mich hier andauernd als Lügner bezeichnest und Dich auf mich eingeschossen hast.....aber ich frag mich schon langsam warum Dein Interesse daran si gross ist..........

                                                                            • Kannst Du mir bitte den Bericht zitieren, wo ich Deiner Meinung nach behaupte, ich hätte Thalias Bericht nicht gesehen??


                                                                              gerne. so hast du's geschrieben, lugano60:


                                                                              "- Meine Feststellung, dass alle Girls Negativ getestet wurden bezog sich auf die zu dieser Zeit anwesenden Girls im Club.....nicht auf Thalia". (29. nov. 2015, 10:12 uhr)


                                                                              wenn du schreibst, alle(!!!) girls seien negativ getestet worden, dann gehe ich davon aus, dass auf jedem testblatt, das du gesehen hat, überall "negativ" stand. und wenn du dann schreibst, du würdest dich nicht auf thalias test beziehen, dann gehe ich davon aus, dass du diesen test eben nicht gesehen hast. denn hättest du ihren test gesehen und dieser war positiv, und hättest du trotzdem geschrieben, dass alle(!!!) tests negativ waren, dann wäre das doch auch gelogen, oder?


                                                                              lieber lugano60, wieso schreibst du anfänglich, du wüsstest definitiv von einem positiven test, dann schreibst du plötzlich, alle(!!!) tests seien negativ gewesen, dann heisst's plötzlich, auf einige tests hätte sich dieses "alle" dann doch nicht bezogen, und jetzt willst du aber den fraglichen test doch gesehen haben. das ist doch verwirrspiel pur!


                                                                              vielleicht solltest du einfach einmal klipp und klar sagen, wessen tests auf welche krankheiten dir zu welchem zeitpunkt gezeigt wurden, und welche resultate drauf standen. du stiftest sonst nur verwirrung und unklarheit und erweckst - möglicherweise auch zu unrecht - den eindruck, du würdest den club in seiner schweige-, aussitz- und verneblungstaktik unterstützen wollen.


                                                                              vielleicht wolltest du wirklich nur den club oder die mädchen vor ungerechten beschuldigungen und vorverurteilungen schützen, ich traue dir den guten willen durchaus zu. sei mir nicht böse, aber der schuss ging in den ofen, und die verwirrung ist - auch dank dir - grösser denn je...

                                                                              • lugano60 hat aber hier im forum behauptet, alle(!) tests seien negativ gewesen, insbesondere die vier das hi-virus betreffenden positionen! und später schrieb er, thalias resulatate hätte er gar nicht gesehen...


                                                                                laut kiara hätte der nette mann lugano60 also gelogen...


                                                                                Kannst Du mir bitte den Bericht zitieren, wo ich Deiner Meinung nach behaupte, ich hätte Thalias Bericht nicht gesehen??

                                                                                • (...) Lugano60 will vielleicht nicht alles sagen (er hat gesehen die Resultaten war HIV1 Infektion bestätigt) weil er ist eine nette Mann (...)
                                                                                  Lg, Kiara


                                                                                  lugano60 hat aber hier im forum behauptet, alle(!) tests seien negativ gewesen, insbesondere die vier das hi-virus betreffenden positionen! und später schrieb er, thalias resulatate hätte er gar nicht gesehen...


                                                                                  laut kiara hätte der nette mann lugano60 also gelogen...

                                                                                  • Hallo, ihr könnt sicher sein das ich Kiara bin. Die Besitzer Roberto , die Chefin Anica und Leo haben immer gewusst das manche Frauen praktizieren ficken ohne Kondom. Zumbeispiel einmal eine Gast von Blue Up hat gesehen das eine Frau hat Sex ohne Gummi mit eine Kunde gehabt auf die Couch ins Kino, die Kunde ist an Reception gegangen und hat das reclamiert. Aber der Leo hat gesagt er kann die Kunde nicht vertrauen weil er war besoffen. Wir haben oft gesehen das diese Frauen die ohne Gummi machen, waren oft mit Kunden wo die Fragen nur Nach Sex Ohne Gummi. Alle Frauen wussten wer wie arbeitet, wir haben das zu Anica gesagt sie sagte uns aber ihr ist egal und sie kann nichts machen. Dann wir haben mit Roberto gesprochen, er hat uns gesagt ihm interesiert nicht, wer und wie arbeitet , solange machen gute Service und das er ;Roberto wird in 10 Jahren Millionär sein, und wir Frauen die nicht alles machen zum gutes Geld verdienen, wir werde Putzfrauen sein, sehr nett oder!?! Wenn ich bin Weck gegangen ich hab mit Roberto und Leo gestritten, die waren sehr sauer auf mich weil ich habe die Testbefunde allen Frauen plus Kunden gezeigt. Ich habe die Resultaten immer noch. Wiso erklären die diese Probleme nicht wenn es ist nicht war? Weil die können nicht mehr die Wahrheit verstecken, Lugano60 will vielleicht nicht alles sagen (er hat gesehen die Resultaten war HIV1 Infektion bestätigt) weil er ist eine nette Mann und der Bezitzer und Anica und Leo wissen genau wer Lugano60 ist und kennen von ihm die richtige Name und er will auch dem Club nicht schaden. Die andere Frau war pozitiv war Sandra 24 Jahre mit Roten Haare.


                                                                                    Lg, Kiara

                                                                                    • habe gerade nichts zu tun und schreibe darum einmal eine zusammenfassung der affäre, so wie ich sie bisher sehe. aufgeführt habe ich auch einige meiner meinung nach unklaren punkte und offene fragen...


                                                                                      allem anschein nach hat ende sommer hat ein hiv-positives wg im new blue up gearbeitet und ihren service zumindest einzelnen kunden auch ao angeboten. ob das wg über ihren hiv-status selbst im bilde war, und ab welchem zeitpunkt die geschäftsleitung davon gewusst hat, ist nicht völlig klar. ebenfalls unklar ist, ob die clubleitung von den ao-praktiken gewusst, sie aber bewusst ignoriert und damit toleriert hat.


                                                                                      etwa um den 20. september herum haben die kolleginnen des betroffenen wgs wohl von dessen hiv-status erfahren. mehrere girls haben daraufhin den club zumindest vorübergehend verlassen. auch dafür sind die gründe nicht restlos klar, meiner meinung nach reicht „lediglich“ ein positiver hiv-test als alleinige erklärung nicht aus. die wut einiger wgs auf die geschäftsleitung spricht dafür, dass diese zumindest von den ao-praktiken oder vom hiv-status des bewussten wgs oder gar von beidem bereits früher gewusst und keine ausreichenden massnahmen ergriffen hat.


                                                                                      nach bekanntwerden des hiv-falls hat die geschäftsleitung anscheinend von allen anderen anwesenden wgs tests auf diverse geschlechtskrankheiten eingefordert. nach aussage des forumkollegen „lugano60“ fielen diese offenbar alle negativ aus. laut der forenkollegin „john snow“, die behauptet, zur fraglichen zeit als „kiara“ im new blue up gearbeitet zu haben, wurde später ein weiteres wg positiv getestet.


                                                                                      im laufe des novembers hat die anzahl der wgs im club wieder deutlich zugenommen. insbesondere sind viele der girls zurückgekehrt, welche das new blue up anscheinend aus protest verlassen hatten. unklar ist, mit welchen massnahmen und versprechen die clubleitung dies erreicht hat, und unklar bleibt damit auch, ob allfällige massnahmen aus sicht der kundschaft ausreichend sind. leider ist auch nicht mit bombensicherheit auszuschliessen, dass vereinzelt wgs zurückgekehrt sind, weil sie andernorts aus gesundheitlichen gründen nicht arbeiten durften.


                                                                                      am 24. november startet schliesslich forumkollege „werndli“ diesen thread mit einem bericht über gegen ihren willen zu ao-service überrumpelten wgs. im weiteren verlauf des threads bezeichnet forumkollegin „john snow“ alias „kiara“ mit „thalia“ eine kollegin als krank, über deren service „werndli“ früher euphorisch berichtet hatte. mittlerweile sind sowohl „thalia“ als auch „kiara“ nicht mehr auf den aktuellen tagesplänen aufgeführt. eine klare - selbstverständlich aus gründen des persönlichkeitsschutzes keine namen nennende - erklärung seitens der geschäftsführung steht weiterhin aus…


                                                                                      schlusswort:


                                                                                      im gegensatz zu allen unklarheiten in der ganzen affäre ist und bleibt glücklicherweise völlig klar: wer im new blue up immer kondome benutzt hat, braucht kaum etwas zu befürchten!

                                                                                      • hallo rion, ist schon klar.


                                                                                        finde es aber skruppellos vom Betreiber, blutjunge Mädels zum Alkohol-Umsatz zu zwingen und sie dadurch dermassen abgefüllt sind, dass hinterhältige Freier ein leichtes Spiel mit der Beute auf dem Zimmer haben und feige den Gummi runterziehen können. Bei voller Zurechnungsfähigkeit der Girls würde das nicht so leicht klappen. Ich sehe den Club in einer Mitverantwortungspflicht die jungen Mädels zu schützen und sie nicht wilden AO Tieren in den Zimmern schutzlos weil betrunken, auszuliefern.


                                                                                        Sorry, diese Generalisierung ist bullshit.
                                                                                        Jetzt bin ich doch seit Mai regelmässig dort. Den Eindruck, dass sie zum Alk Umsatz "gezwungen" werden hatte ich nicht. Hatte dort mit keiner Frau ein Zimmer, die stark alkoholisiert gewirkt hat ... das lehne ich schon mal ab, insbesondere, da ich dabei selbst kaum was trinke.
                                                                                        Meine Stamm-WG trinkt auch kaum was; wenn Umsatz, dann über alkfreie Piccolos (geschmacklich fürchterlich :schock:), die es dort auch hat. Mit den Frauen, mit denen ich - auch gleichzeitig mit ihr zusammengesetzt habe, habe ich auch keine Sauferei erlebt. Wenn ich einen Drink angeboten hatte, wurde der auch schon oft abgelehnt.
                                                                                        Habe schon gesehen, dass vor einiger Zeit mal eine kleine Party lief und dann die Tequilas geflossen sind. Das wirkt aber nicht so, als ob zwanghaft nach Drinks gegraben wurde.
                                                                                        Es wird dort nicht mehr getrunken als sonstwo. Im Globe oder an anderen Orten sogar eher mehr.
                                                                                        Geh doch mal hin und schau es dir selbst an.

                                                                                        • Das kann man so nicht stehen lassen Redigino . Hört sich für mich zu sehr an nach: "Die anderen waren es".
                                                                                          Wenn, dann müsste man die Freier mehr kontrollieren. Die Betreiber der Clubs ficken die Mädchen ja nicht ohne oder zwingen sie dazu, es sind einige der Freier, die das Problem reinbringen.



                                                                                          hallo rion, ist schon klar.


                                                                                          finde es aber skruppellos vom Betreiber, blutjunge Mädels zum Alkohol-Umsatz zu zwingen und sie dadurch dermassen abgefüllt sind, dass hinterhältige Freier ein leichtes Spiel mit der Beute auf dem Zimmer haben und feige den Gummi runterziehen können. Bei voller Zurechnungsfähigkeit der Girls würde das nicht so leicht klappen. Ich sehe den Club in einer Mitverantwortungspflicht die jungen Mädels zu schützen und sie nicht wilden AO Tieren in den Zimmern schutzlos weil betrunken, auszuliefern.

                                                                                          • Diese Sachen bedrücken mich sehr. Bei solchen Machenschaften sollten die Behörden eingreifen und wir Freier dürfen das nicht durch wegschauen tolerieren. Man sollte auch bedenken, das sind blutjunge Mädels mit gerade mal anfang zwanzig Jahren häufig mit Verständigungsproblemen und auf der anderen Seite abgebrühte geldgeile Betreiber, die die Unerfahrenheit und Naivität der jungen Mädels skrupellos ausnutzen.


                                                                                            Das kann man so nicht stehen lassen Redigino . Hört sich für mich zu sehr an nach: "Die anderen waren es".
                                                                                            Wenn, dann müsste man die Freier mehr kontrollieren. Die Betreiber der Clubs ficken die Mädchen ja nicht ohne oder zwingen sie dazu, es sind einige der Freier, die das Problem reinbringen.

                                                                                            • Diese Sachen bedrücken mich sehr. Bei solchen Machenschaften sollten die Behörden eingreifen und wir Freier dürfen das nicht durch wegschauen tolerieren. Man sollte auch bedenken, das sind blutjunge Mädels mit gerade mal anfang zwanzig Jahren häufig mit Verständigungsproblemen und auf der anderen Seite abgebrühte geldgeile Betreiber, die die Unerfahrenheit und Naivität der jungen Mädels skrupellos ausnutzen.


                                                                                              4. Wenn lugano60 konsequentes Hausverbot für AO Arschlöcher fordert, so müsste Robert (Besitzer Blue-Up) und Anika (Chefin von Blue-Up) als erste Hausverbot bekommen. Denn beide drängen die Frauen zum Cüpli-Zwang und drohen ihnen Konsequenzen an, wenn der Alkohol-Umsatz nicht stimmt. Durch den so geförderten Alkoholismus, sind die Frauen teils dermassen sturz besoffen, das sie nicht mehr checken was im Zimmer passiert. Das wird von manchen Gästen eiskalt ausgenutzt und rücklings der Gummi runtergemacht und in die Muschi gespritzt.


                                                                                              Und schauen wir wie lange die Zustände noch dauern werden, denn ich vermute spätestens nächstes Jahr ist die Party vorbei. Von einer mir bekannten Frau, wurden drei Freundinnen die auch im Blue-Up gearbeitet haben von der Polizei zu den kriminellen und ausbeuterischen Zuständen bereits verhört, dazu gehören auch die auferlegten Ausgangsverbote, Arbeitspläne ....


                                                                                              • Das werden sie aber nicht tun. Das ist dasselbe wie "nieeeemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten.." :rolleyes:





                                                                                                • Der Club könnte endlich Klarheit schaffen, mit einem Statement im Sinne von:


                                                                                                  "Es lag noch nie ein positiver HIV Test vor, weder bei aktuellen noch in der Vergangenheit beschäftigten Frauen"


                                                                                                  Dann wäre das Thema vom Tisch. Das verletzt keine Persönlichkeitsrechte.


                                                                                                  Vielleicht lag bei der betroffenen Person lediglich eine normale sexuell übertragbare Krankheit vor. Das kommt in allen Clubs mal vor, da kann der Clubs nichts dafür. (Im übrigen fangen es sich die WGs ja von den Gästen ein! Das sollte man auch mal bedenken.)


                                                                                                  • Ja und "nieeeemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten..." :rolleyes::rolleyes::rolleyes:


                                                                                                    Den Mist, den ihr schreibt, glaubt ihr doch selbst nicht? Das passt zu einem Laden, wo die halbe Stunde für 70.- angeboten wird... ;)

                                                                                                    • Nun, das statement der Blue Up Geschäftsleitung steht im Gegensatz zu den Vermutungen und Verdächtigungen einiger Clubbesucher. Nach dem Motto: "Es ist nichts passiert, alles im grünen Bereich".
                                                                                                      Solche statements kennen wir aus der Politik oder der Wirtschaft, es wird einfach alles abgestritten, bis findige Journalisten und Anwälte klare facts auf den Tisch legen. Zumindest diesen Eindruck bekommt man hier.


                                                                                                      Es muss etwas geschehen sein, aber was ?


                                                                                                      Ich denke auch nicht, dass hier neidische Konkurrenten mit negativer Propaganda dem Club schaden wollen.
                                                                                                      Das wäre zu einfach und erklärt die Vorgänge nicht.


                                                                                                      Und die Verunsicherung, die da in vielen posts herauszulesen ist, hat mit dem Blue Up nur am Rande zu tun, denn solche Vorfälle gibt’s in vielen Clubs, also muss etwas anderes die community beunruhigen.


                                                                                                      Ich meine, das Ganze hat eine ganz andere Dimension, nämlich die berechtigte Angst vieler Freier, sich beim Pay6 mit einer Krankheit anzustecken, die möglicherweise ernsthafte Konsequenzen für die eigene Gesundheit oder die Beziehung mit der Ehefrau/Partnerin hat.


                                                                                                      Und es geht nicht nur um AIDS ! Aber bleiben wir erst mal bei dieser Infektion:


                                                                                                      · Eine HIV-positive Prostituierte ist kein Risiko für den Freier, der beim GV immer ein Kondom benutzt.
                                                                                                      · Ebensowenig ist das Küssen gefährlich.
                                                                                                      · Aber sie kann ihm das HI-Virus übertragen, wenn er ihre Möse leckt (Cunnilingus), wenn sie gerade menstruiert. Der Schwamm, den ja die meisten WG's benutzen, damit sie während der Mens weiterarbeiten können, bietet keinen Schutz !
                                                                                                      Und das "pussy-sliding" ist keine Safer-Sex Praktik ! Denn da gibt es Schleimhautkontakt und Übertragungsmöglichkeiten....


                                                                                                      Aber ein HIV positiver Freier kann sehr wohl die Prostituierte anstecken,


                                                                                                      · wenn er sein Sperma in ihren Mund spritzt
                                                                                                      · wenn er bei ihr mit oder ohne ihr Einverständnis GV ohne Kondom (AO) macht



                                                                                                      Ich verstehe einfach nicht, warum so viele Prostituierte, zum Teil mit dem Wissen und Einverständnis der Geschäftsleitung AO praktizieren und ihre eigene Gesundheit und die vieler anderen aufs Spiel setzen.
                                                                                                      Es gibt auf einschlägigen Datingseiten zuhauf Angebote von Frauen, die mit "tabulos" und anderen versteckten Hinweisen für solche Dienste werben.


                                                                                                      Und es gibt ja sogar ein eigenes Forum für AO-Liebhaber, die dort Adressen und Berichte über Frauen austauschen. Dass man solchen Praktiken noch eine Plattform bietet, finde ich eine Schweinerei und schlicht unverantwortlich !!!
                                                                                                      Kritisiert man solche AO-Anhänger, werden sie frech und verhöhnen einen und finden, das sei doch ihre Sache, was sie da treiben. Nein, ist es eben nicht.


                                                                                                      Aber, es gibt noch andere sexuell übertragbare Krankheiten:
                                                                                                      Tripper, Syphillis, Chlamydien, Hepatitis etc., die erhebliche Probleme auch bei Praktiken ausserhalb von AO bieten können:


                                                                                                      Oralverkehr gilt als relativ safe, was das Risiko, sich mit HIV anzustecken, angeht.
                                                                                                      Aber die obigen Krankheiten können sehr wohl übertragen werden. Und sie werden zudem viel leichter und schneller übertragen als HIV.


                                                                                                      · Angenommen, eine Prostituierte lässt einen Freier Mundspritzen mit oder ohne Aufnahme. Sie hat dann möglicherweise etliche "Käfer" im Mund, die auch mit Listerine nicht einfach so verschwinden. (Machen ja eh die wenigsten)
                                                                                                      · Der nächste Kunde, den sie ohne Gummi bläst, bekommt dann die volle Ladung in seine Harnröhre. Eine schmerzhafte Harnröhrenentzündung, oder eine noch schmerzhaftere Prostataentzündung und weitere unangenehme Krankheiten können die Folge sein.
                                                                                                      · Macht ein Freier Cunnilingus bei einer Frau, die eine Infektion mit Tripper, Chlamydien etc. hat, bekommt er diese Erreger in seinen Mund und kann die nächste Frau bei derselben Praktik anstecken und so die Krankheit weiterverbreiten.


                                                                                                      So gesehen ist das Blasen ohne Gummi (FO) eigentlich ein nicht unbeträchtliches Risiko.
                                                                                                      Ab und zu liest man ja hier von einigen Betroffenen, die so mutig sind, sich zu outen und die zum Teil langwierige Behandlungen mit diversen Antibiotika hinter sich haben, denn die Resistenzen vieler Bakterien nehmen rasant zu.


                                                                                                      Und im Grunde genommen, sollte man nicht nur die Prostituierten regelmässig testen (die Schweiz ist diesbezüglich sehr lasch), sondern auch die Freier. Aber das ist wohl kaum machbar....


                                                                                                      Ein etwas besorgter Don Phallo

                                                                                                      • ...und meine Info ist nun mal, dass ein Girl positiv "auf etwas" getestet wurde.....Das Wort HIV hab ich nie erwähnt.....


                                                                                                        Ja Morgan...aber ich kenn den Testbericht und Tatsache ist nun mal, dass sowohl bei der Position HIV1 wie auch bei HIV2 " Negativ" steht.......


                                                                                                        Wenn du sagst, dass du die Tests-berichte gesehen hast - was ich dir glaube- , und da steht bei HIV negativ , liegt gar kein Fall von HIV-Infektion vor. Also ist die ganze Hysterie völlig überflüssig. Vermutlich Diffamierung, Rufschädigung und intriganter Zickenkrieg. Wer kein AO praktiziert, muss sich ohnhin keine Gedanken machen. Und wer jedes Mädel nach AO anbettelt, muss sich nicht wundern, dass er sich mal nen Tripper- Käfer einfangt. Kann in jedem Club passieren. Der Hobel soll nicht den Empörten markieren, nur weil Späne fallen.

                                                                                                        • @ zeusi


                                                                                                          Ich geh mal davon aus dass werndli sich selber zu Deinen "Verdächtigungen" äussern wird. Da Du aber in Deinem Bericht auch mich erwähnst (wenn auch in einem anderen Zusammenhang) möchte ich doch klar festhalten, dass AO für mich absolut kein Thema ist......noch nicht mal mit meinem Stammgirl, dass ich immerhin seit schon 6 Monaten (fast) exklusiv buche........Denke mal die Kollegen die mich und meine Vorlieben kennen würden ziemlich schmunzeln bei dem Gedanken.....


                                                                                                          Wenn Du übrigens wissen willst wer zu dieser Idiotengruppe dazugehört musst Du nur die Girls fragen, die wissen das sehr genau.

                                                                                                          • Frauen die in der Zwischenzeit nicht mehr im Blue-Up arbeiten erzählen dass es im Blue Männer gibt die heimlich, beim Vögeln, den Gummi entfernen und ohne weiter machen. Da bekomme ich Zustände, Angstzustände! Meine Herren!! da gefährdet Ihr nicht nur Eure Gesundheit sondern auch meine und die Gesundheit Aller die in diesem Club herum Vögeln. Auch die Frauen die Euch den Arsch hinhalten möchten gesund nach Hause gehen. Da vergeht mir die Lust mich in diesem Club weiter zu amüsieren. Da habe ich Angst so Arschlöcher machen das Gleiche auch in andern Clubs. Nun warte ich auf meinen Arzt Termin und fertig Club- Bums. Werndli



                                                                                                            Mit diesem Posting hast du dieses Thema losgetreten und hast einen Arzt-Termin in Aussicht gestellt. Um so grössere Bedeutung bekommt dein Posting vom 18.10.2015 über Thalia und wusstest von ihrem HIV so wie auch lugano60 . Obwohl dir angeblich die Lust in diesem Club vergangen ist, scheinst du dich aufgrund deiner Berichte dort weiterhin zu amüsieren. Koscher kommst du mir nicht vor und mir schwant ganz Böses, auf das ich weiter unten noch genauer eingehe.


                                                                                                            Thalia.Die kleine freche Thalia darfst Du nicht unterschätzen. Das kleine Ding hat einen geilen Arsch und nicht nur das. Das Mädchen ist zum Ficken geboren. So ein junges wildes Ding findest Du nicht so schnell. Schön dass es im Blue-Up so eine Thalia gibt. Wie viel bei ihr gespielte Geilheit ist ist schwer zu sagen. Mir hat sie klar gesagt „komm mach`s mir ich brauchs“ und wir haben uns genossen, ich sicher. Ohh Wau..so jung und so versaut, aber Thalia macht ihren Job gut…sie ist auch mehrheitlich am Ficken und selten unten an der Baar. Somit ist doch alles klar Thalia ist Spitze:lachen:.


                                                                                                            Danke Thalia Küsschen Werndli



                                                                                                            "Wau so jung und so versaut..." ich hoffe du hast einen Gummi im Blue-up bei Thalia benutzt und bereits einen Aids-Test gemacht oder steht dein angekündigter Arzt-Besuch noch aus?! Sehr zweideutig - eindeutig geschildert...!



                                                                                                            Simona hatte ich eigentlich im Sex-Park erwartet, als Jessica.
                                                                                                            Nun ist sie aber zurück im Blue-Up. Natürlich habe ich Simona gefragt wie ihre Entscheidung entstanden ist. Der Sex-Park hat ein sehr grosses Problem. Zu wenig Zimmer oder zu viele Frauen. Und möchte eine super Frau wie Simona loslegen, geht es wohl nicht wenn es eine Warteliste für die Zimmer gibt. Auch mir ist aufgefallen dass da ein Zimmernotstand herrscht. Ich habe im Kino gebumst weil es keine freien Zimmer gab.


                                                                                                            Das tolle Mädel hat abgesahnt wie keine, sie war nicht mehr anzutreffen und ich hatte grosse Mühe sie nochmal zu sehen um Ihr Tschüss zu sagen.


                                                                                                            Und hoffentlich hast du Simona / Jessica mit Gummi gevögelt, nicht das du sie infiziert hast und sie deshalb aus dem Sex-Park rausgeflogen ist??? Denn ich habe gehört, dass der Sex-Park bei den Girls die vom Blue-Up kommen, sehr genau auf die Gesundheit schauen muss und das manche Girls gleich wieder rausfliegen oder gar nicht mit arbeiten beginnen dürfen.



                                                                                                            Deine Bemerkung / Anspielung auf Thalia:
                                                                                                            "sie ist auch mehrheitlich am Ficken und selten unten an der Bar, somit ist doch alles klar...."


                                                                                                            Ähnliches hast du über Simona/Jessica geschrieben:
                                                                                                            "das tolle Mädel hat abgesahnt wie keine, sie war nicht mehr anzutreffen..."


                                                                                                            Mir schwant ganz Böses, bist du so ein AO-Psychopath der hier seine abgründigen Praktiken nocheinmal im Forum reflektiert?

                                                                                                            • Dürfen sie doch aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes gar nicht!


                                                                                                              Badwischer


                                                                                                              Doch!:bestimmend::bestimmend:

                                                                                                              1. Ist es dem Club erlaubt, endlich mal ohne Nennung eines Namens zu erklären, ob es einen solchen Fall gegeben hat oder nicht - schon allein um die unseligen Spekulationen hier zu beenden, auch angesichts des Interesses hier, schon über 2800 Aufrufe! Auch könnte man, so die Gerüchte zutreffend sind, sagen, um was für einen Erreger es sich gehandelt hat.

                                                                                                              2. Die Namen der WGs entsprechen nicht ihren bürgerlichen Namen sondern sind Künstlernamen. Damit ist ihre Anonymität gewahrt.

                                                                                                              3. Auch ihre Kunden haben Rechte. Wenn der (Künstler-)Name des betroffenen WGs genannt wird, dann können sich ihre Kunden in der fraglichen Zeit einem Test unterziehen - so es tatsächlich um HIV ging. Dies dient auch deren zukünftigen Gespielinnen und deren Kunden also uns. Nach Güterabwägung unterliegen die Rechte des infizierten WGs.


                                                                                                              • Hallo biggusdickus


                                                                                                                Nein...Du bist ganz sicher nicht zu blöd um mich zu verstehen.....Die von Dir als widersprüchliche von mir wahrgenommen Aussagen entstehen dadurch, dass ich hier eben nur das schreiben möchte, was ich wirklich weiss......ich bin nicht der Pressesprecher des Blue und es liegt nicht an mir, hier ins Detail zu gehen.....und meine Info ist nun mal, dass ein Girl positiv "auf etwas" getestet wurde.....Das Wort HIV hab ich nie erwähnt.....


                                                                                                                Da ich nach diesem Vorfall mit einem Forumskollegen mit 7 der Girls 2 Tage zusammen war um gewisse Dinge zu regeln weiss ich einfach auch, dass auch die Aussagen der Girls selber sehr widersprüchlich sind......und ich denke es ist verständlich, dass ich hier diese zum Teil vertraulichen Gespräche nicht 1:1 wiedergebe......Wenn man anschliessend auch mit der GL des Blue spricht setzt sich ein Bild zusammen, das letztlich nicht so dramatisch ist, wie hier zum Teil beschrieben....das war auch der einzige Grund, das ich mich zum Thema gemeldet habe....weil die Diskussion einfach in eine falsche Richtung gelaufen ist.


                                                                                                                Zu Deinen Fragen:


                                                                                                                - Meine Feststellung, dass alle Girls Negativ getestet wurden bezog sich auf die zu dieser
                                                                                                                Zeit anwesenden Girls im Club.....nicht auf Thalia


                                                                                                                - Das einige Girls ein härteres Durchgreifen bei Damen die AO praktizieren verlangt haben
                                                                                                                und dies ihrer Ansicht nach von der GL zuwenig Ernst genommen wurde, habe ich selber
                                                                                                                ja auch schon erwähnt und kritisiert. Nur hab ich da auch ein gewisses Verständnis für
                                                                                                                die GL des Blues.....es handelt sich hier um Vermutungen und Unterstellungen....
                                                                                                                in der Regel sind die Girls allein mit dem Kunden....und diese 2 werden es ja kaum
                                                                                                                zugeben....


                                                                                                                - punkt a&b: ob ein Girl positiv getestet wurde ist unstrittig, auf was weiss ich nicht....
                                                                                                                Ich bin nach wie vor der Meinung, dasses illusorisch ist zu verlangen, dass
                                                                                                                andern tags gleich eine Mitteilung des Clubs an alle Freier erfolgt.....wüsste
                                                                                                                nicht wie, ist mir auch nicht bekannt, dass das je ein Club gemacht hat.


                                                                                                                - punkt c: Das ist Spekulation...das wissen nur sie und ihre Kunden
                                                                                                                Das Thalia keine Sekunde weitergearbeitet hat hab ich bereits mehrfach erwähnt


                                                                                                                - punkt d: Wurde auch schon erwähnt...aus Protest weil sie sich zuwenig Ernst
                                                                                                                genommen gefühlt haben und die GL im Umgang mit Ihnen zu unsensibel
                                                                                                                reagiert hat


                                                                                                                - punkt e: Denke auch dass geht die Öffentlichkeit nichts an und ist eine Sache zwischen
                                                                                                                der Girls und der Leitung des Blues....


                                                                                                                Das das Statement der GL nicht gelungen ist, da bin ich gleicher Meinung wie Du....gerade weil ich weiss, dass eigentlich alles korrekt abgelaufen ist finde ich es schade, dass die Geschäftsleitung es verpasst hat, hier ein klareres Statement abzugeben.

                                                                                                                • Darum meine Forderung alle Clubs ab 1.Dezember,
                                                                                                                  Girls ohne einen aktuellen Bluttest bei Eintritt/mehrwöchigem Wirken im Club,
                                                                                                                  kein sexeln.. Startbedingung.


                                                                                                                  Du solltest den Thread besser vorher durchlesen!

                                                                                                                  Der Test bildet die Situation vor 6 - 8 Wochen ab. In der Zwischenzeit kann vieles passiert sein!

                                                                                                                  Wissenschaftlich korrekt müsstest du fordern, daß die WGs einer mindestens zweimonatigen Quarantäne unterzogen und dann getestet werden. Anschließend erst werden sie auf die Schweizer Qualitätsfreier losgelassen. Jetzt müssen wir nur noch klären, wer den WGs den Verdienstausfall für die Quarantänezeit zahlt.

                                                                                                                  Und selbst dann kann es passieren, daß das WG gleich vom ersten Gast was abbekommt ......

                                                                                                                  Das Blue-up hat eine Chance vertan ......

                                                                                                                  • dieser Qualitäts-Freier Quatsch ist ja schon
                                                                                                                    gewaltige Scheisse:schock:.
                                                                                                                    liesst mal was der Eidgenosse schon seit längerer Zeit
                                                                                                                    für Ideen hat.... krass. und das betont er noch in diesem Thema..

                                                                                                                    Darum meine Forderung alle Clubs ab 1.Dezember,
                                                                                                                    Girls ohne einen aktuellen Bluttest bei Eintritt/mehrwöchigem Wirken im Club,
                                                                                                                    kein sexeln.. Startbedingung.

                                                                                                                    Es kann nicht sein dass ein Girls kurz davor drei Monaten in einem anderen Land sich beruflich engagiert haben kann, um anschliessend direkt uns in der CH ohne Gesundheits-Test zu verwöhnen..

                                                                                                                    Also führt das ein obligatorischen Gesundheitscheck ein,
                                                                                                                    bei Eintritt der Girls zur mehrwöchigen Saison..

                                                                                                                    • statt antworten auf diese zentralen fragen zu geben, betet die clubleitung hier einfach das standardprozedere herunter, ohne auf den konkreten vorfall mit einem wort einzugehen. ausserdem klingt die antwort zumindest in teilen sehr unglaubwürdig.


                                                                                                                      ich mag's aber einfach nicht, für dumm verkauft zu werden, und ausweichende blabla-antworten brauche ich wirklich nicht (wenn ich darauf lust habe, höre ich irgendeinem politiker zu).


                                                                                                                      Das Blue-Up verbiegt und windet sich, geht nicht auf die HIV Vorfälle ein, redet sich mit angeblich regelmässig stattfindenden Tests heraus. Durch die Stellungnahme bist du nun nicht schlauer als vorher. Ist mir schon klar das der Club hier nichts öffentlich dazu schreibt, um sich nicht selbst zu belasten. Das ganze stinkt bis zum Himmel hoch. Pfui!


                                                                                                                      Dem gibt es nichts hinzuzufügen, ich sehe es auch so.


                                                                                                                      Wir Gäste finanzieren die Clubs und die Girls ! Das muss sich auch ein Blue-up bewusst sein, bevor ein Club versucht seine Gäste für dumm zu halten.


                                                                                                                      ei ei ei..... das ist nicht mehr lustig.
                                                                                                                      War nur eine Frage der Zeit bis Pfäffikon (ZH) von einer Seuche heimgesucht wird. Wenn dutzende niveaulose Billigfreier mit ihren verkeimten Wurstspitzen bei naiven Prostituierten einlochen und der Club wegschaut, sind die Folgen unausweichlich.
                                                                                                                      Deshalb Sex ohne Gummi nur für den Kreis der Qualitätsfreier!


                                                                                                                      Meinst du das im ernst???

                                                                                                                      • Ich bin Weck gegangen am diesen Tag wo wir haben rausgefunden das gibs kranke Frauen ins Blue Up, die Bezitzer wollte uns garnicht sagen. Thalia hat das uns selber erzelt.


                                                                                                                        Ich bin jetz in Österreich wo keine Frau darf arbeiten ohne Bluttest , die Robert, Anica und Leo wollten das von uns verstecken weil diese Frau hat schön mit viele Kunden ohne gemacht und bestimmt die haben das Krankheit auch von diese Frau genommen. Sie war HIV 1 Infection bestätigt. Lugano 60 weisst das auch von mir, war in Club Rain am diesem Tag und hat auch die Resultaten gesehen und er war nicht die einzige wo hat gemärkt etwas ist nicht in Ordnung,darum nach einmal sind 11Frauen Weck gegangen, ihr Könnt machen was ihr wolltet, mit euren Gesundheit spielen oder nicht.


                                                                                                                        Hoi Kiara , vielen Dank.
                                                                                                                        Deine Infos decken sich mit den Aussagen von lugano60
                                                                                                                        Kannst du sagen, welche Girls neben Thalia sonst noch infiziert sind oder waren?



                                                                                                                        - Tatsächlich wurde ein Girl positiv getestet


                                                                                                                        - 11 Damen haben am Tag nach dem Bekanntwerden des Vorfalls den Club verlassen


                                                                                                                        ...ich würde mir einfach wünschen, dass man in Zukunft die Aussagen der Girls ernst nimmt und den
                                                                                                                        "ohnegummiarschlöchern" konsequent Hausverbot erteilt.

                                                                                                                        • Man kann nur hoffen, dass das WG den Mut hat denjenigen, der sie von hinten mit heimlich abgezogenen Gummi gebumst hat, beim Management zu melden, und dass das Management wiederum ihn bei der Polizei verzeigt. Nur böse auf ihn sein und ihn Arschloch nennen genügt nicht. Da geht es um einen ernsthaften Strafbestand. Ob das in der Praxis wirklich passiert, ist jedoch leider fraglich.


                                                                                                                          An alle die psychisch leiden ... Du kannst bei Medica, Hottingerstrasse 9 in Zürich die Tests anonym innerhalb von 4 Stunden durchführen, inklusiver kompetenter Beratung. Kostenpunkt für die Tests sind 200-300 Fr., je nachdem was Du alles testen willst. Die Inkubationszeit von HIV und Hepatitis, also bis der Virus anzeigt, sind halt 8 bis 12 Wochen, aber ein Test beruhigt schon mal. Wenns Dich extrem stresst und weder schlafen noch warten kannst, überzeugst Du das WG, den Test ebenfalls zu machen. Dann weisst Du bereits schon viel. Wenn Du ihr den Test bezahlst und drauf bestehst, kommt sie wahrscheinlich mit oder der Club schickt sie nach Deiner Reklamation gleich direkt zum Test. Muss ja. Eine schlechtere Publizität als kranke Frauen im Club gibts wohl kaum. Geld spielt dann in dieser Situation keine Rolle mehr.


                                                                                                                          Macht Dir nicht zuviel Sorgen, solange Du mit Gummi gebumst hast. Es wurde zum Beispiel noch nie nachgewiesen, dass ein Mann beim Blasen ohne Gummi mit HIV oder Hepatitis C angesteckt wurde. Ditto Lecken bei ihr oder ZK. Da braucht es schon GV ohne Gummi oder Spermen schlucken. Am Exponiertesten bist du mit Anal ohne Gummi oder halt unsaubere Spritzen bei Drogensüchtigen.


                                                                                                                          Chunt guat ...


                                                                                                                          • (...) In jedem Club, welcher Gesundheitschecks macht, kann ein Test positiv sein. (...)


                                                                                                                            Sicher, aber hier geht's um die Frage, wie die Clubleitung damit umgegangen ist, sollte so ein Fall wirklich Ende Sommer eingetreten sein...



                                                                                                                            (...) Das Statement vom Blueup ist doch vorbildlich. Was gibts denn da auszusetzen? (...)


                                                                                                                            Fragst du das allen ernstes? Es fehlt schlicht und einfach jedes Eingehen auf den aktuellen Fall.



                                                                                                                            (...) Das ganze ist hier wohl angezettelt von ganz bösen Buben und/oder Weibern!! (...)


                                                                                                                            Es schleckt keine Geiss die Tatsache weg, dass der Club zur fraglichen Zeit unter einem Frauenexodus gelitten hat. Dafür wird's wohl einen währschaften Grund gegeben haben. Ein wenig Zickenkrieg oder die Rache eines Liebeskaspers reichen da schwerlich als Erklärung!


                                                                                                                            LG, bd.

                                                                                                                            • mit verlaub und nichts für ungut, aber das ist gröberer blödsinn! selbstverständlich hat ein intelligent geführter club ein interesse daran, dass der arzt seriös arbeitet und allfällige fälle von geschlechtskrankheiten korrekt anzeigt! du kannst ja jetzt gerade am beispiel des new blue up erahnen, dass ein vertuschter fall und die unweigerlich folgende enorm schlechte publicity alles andere als gut fürs geschäft sind!


                                                                                                                              Richtig, das Globe ist ein seriös geführter Club und hat es sicherlich nicht nötig, sich durch solche Sachen den Ruf ruinieren zu lassen.


                                                                                                                              • (...) „Guten Tag Herr Heidbrink, lassen sie die Damen antreten, machen wir den Abschtrich und nehmen die Blut-/Urinproben … angesichts des Honorars habe ich schon jetzt keine Bedenken den Betrieb zu behindern ...“
                                                                                                                                (...)


                                                                                                                                mit verlaub und nichts für ungut, aber das ist gröberer blödsinn! selbstverständlich hat ein intelligent geführter club ein interesse daran, dass der arzt seriös arbeitet und allfällige fälle von geschlechtskrankheiten korrekt anzeigt! du kannst ja jetzt gerade am beispiel des new blue up erahnen, dass ein vertuschter fall und die unweigerlich folgende enorm schlechte publicity alles andere als gut fürs geschäft sind!



                                                                                                                                • lieber lugano


                                                                                                                                  vielleicht bin ich ja einfach zu blöd, um dich richtig zu verstehen, aber widersprichst du dir da nicht andauernd selbst? du schreibst einerseits, alle(!) tests wären negativ ausgefallen, aber andererseits schreibst du, es sei etwas festgestellt worden. danach schreibst du, wer keinen oder einen positiven test aufweise, würde nicht eingestellt, und erwähnst im nachsatz thalia auf eine art, die für mich den eindruck erweckt, sie sei ein beispiel für das vorgehen der clubleitung in einem solchen fall eines positiven testergebnisses.


                                                                                                                                  ich kann einfach nicht glauben, dass da nichts gewesen sein soll, wenn mir vor geschätzt drei monaten meine favoritin erbost erklärt hat, sie würde den club verlassen, weil die clubleitung bei groben missständen nicht durchgreifen würde, und wenn kurz darauf diese favoritin samt etwa einem dutzend anderer damen den club zumindest vorübergehend verlassen haben! wenn die ursache nicht ein verheimlichter positiver test auf irgendeine geschlechtskrankheit gewesen ist, dann muss etwas anderes im club ganz tüchtig schiefgelaufen sein! solange ich nichts näheres weiss, gehe ich trotz deiner versicherungen, lugano, davon aus, dass irgendein test auf irgendetwas positiv war! so hast du's ja selbst am anfang auch geschrieben!


                                                                                                                                  was man von der geschäftsleitung erwarten dürfte? ich finde deren antwort schon sehr, sehr schwach, auch wenn ich absolut verstehe, dass keine namen genennt werden. aber was das forum bewegt, sind die fragen,


                                                                                                                                  a) ob ein wg im blue up ende sommer positiv getestet wurde?
                                                                                                                                  b) wenn ja, auf was?
                                                                                                                                  c) ob selbige dame mit ihren kunden auch ao praktiziert hat? (rhetorische frage, ich weiss...)
                                                                                                                                  c) ob sie danach im club weitergearbeitet hat? (noch viel rhetorischere frage, ich weiss...)
                                                                                                                                  d) aus welchem grund ein dutzend frauen sonst den club verlassen haben?
                                                                                                                                  e) mit welchen massnahmen oder versprechen diese damen wieder zurückgelockt wurden?


                                                                                                                                  statt antworten auf diese zentralen fragen zu geben, betet die clubleitung hier einfach das standardprozedere herunter, ohne auf den konkreten vorfall mit einem wort einzugehen. ausserdem klingt die antwort zumindest in teilen sehr unglaubwürdig. wenn die verantwortlichen wirklich keine kenntnis von ao-praktiken in ihrem club haben, dann sind sie entweder sehr naiv oder sie wollen davon einfach nichts wissen...


                                                                                                                                  mir hat's im new blue up in letzter zeit sehr gut gefallen, und ich habe auch service- oder gesundheitstechnisch keinen grund, mir sorgen zu machen oder den club zu meiden. ich mag's aber einfach nicht, für dumm verkauft zu werden, und ausweichende blabla-antworten brauche ich wirklich nicht (wenn ich darauf lust habe, höre ich irgendeinem politiker zu). wenn da nicht bald ein wirklich erhellendes statement vom club kommt, welches - natürlich ohne namen zu nennen - auf die aktuellen vorfälle eingeht, dann werde ich mir besuche in nächster zeit mehr als gut überlegen!


                                                                                                                                  gruss, bd.

                                                                                                                                  • Was hat den das Ganze mit dem Blueup zu tun?


                                                                                                                                    Arschlöcher wo Frauen hinterrücks versuchen ohne Gummi zu vögeln, gibts leider in jedem Club.


                                                                                                                                    War doch da mal hier auch schon manches mal Entrüstung, wenn eine nicht FO machen wollte. Oder nicht?? Schon ein wenig scheinheilig. Müsste sie Hausverbot kriegen und so.


                                                                                                                                    Wie fast in allen anderen Clubs in CH gibt im Blueup offiziell kein AO.


                                                                                                                                    In jedem Club kann sich eine infiszierte Frau bewerben oder mit was anstecken.


                                                                                                                                    In jedem Club, welcher Gesundheitschecks macht, kann ein Test positiv sein.


                                                                                                                                    In jedem Club kann sich ein Kerl anstecken oder sein Zeugs weitervererben


                                                                                                                                    Zum Blueup:
                                                                                                                                    Das Statement vom Blueup ist doch vorbildlich. Was gibts denn da auszusetzen?


                                                                                                                                    Das ganze ist hier wohl angezettelt von ganz bösen Buben und/oder Weibern!!


                                                                                                                                    Badwischer

                                                                                                                                    • Swiss Snowden


                                                                                                                                      Obwohl Du mich im Verlauf der Diskussion schon als "Liebeskaspar der jeden 2. Tag im Lieblingsclub ist"...."hinterhältige verlogene Pfeife"...."Aidsverharmloser".....usw. beleidigt hast und offensichtlich nur das Sprachrohr für den persönlichen Rachefeldzug von Kiara bist (die ich übrigens sehr gut kenne und sehr schätze, auch wenn ich im Gegensatz zu Dir mich nicht für das Bashing zur Verfügung gestellt habe,) möchte ich versuchen sachlich zu diskutieren....


                                                                                                                                      Was genau stört Dich am Statement genau oder anders gefragt, was erwartest Du? Ich fand es jetzt auch nicht gerade absolut souverän (und vor allem zu spät), aber das wesentlche ist doch drin.......


                                                                                                                                      - Alle Damen werden gecheckt....Kosten 250.-, kann ich bestätigen. Das das Girl eben nicht
                                                                                                                                      durch diese Kontrolle gekommen ist weil etwas festgestellt wurde ist ja nur ein Beleg dafür
                                                                                                                                      dass diese Kontrolle funktioniert


                                                                                                                                      - Alle Test der (damals) anwesenden Damen waren negativ.....kann ich auch bestätigen, mit
                                                                                                                                      Ausnahme von Kiara haben alle diesen Test durchgeführt, wobei sie vermutlich wie andere
                                                                                                                                      auch extern gemacht hat


                                                                                                                                      - Eine Wg ohnen Test (oder positiven) wird nicht eingestellt. Auch Thalia (Der Name wurde ja
                                                                                                                                      erwähnt) arbeitete keine Sekunde mehr im Club.


                                                                                                                                      - Mit dem Hinweis dass die GL um Verständnis bittet, dass sie "keine Namen von
                                                                                                                                      "ehemaligen Frauen posten" gibt sie doch klar zu verstehen, dass es einen Vorfall gab,
                                                                                                                                      und das Girl nicht mehr im Club ist



                                                                                                                                      Es würde mich ehrluch interessieren, was Du der GL genau vorwirfst....und ich mein das gar nicht polemisch.....wie hätte sie den reagieren sollen? Eine öffentliche Bekanntgabe im Blick?.....Sorry....aber das ist etwas, was in jedem Club vorkommt.....nur hier wurde es eben öffentlich gemacht, dass ist der einzige Unterschied.


                                                                                                                                      Interessant ist ja, dass die Girls das viel sachlicher sehen als Du (und Kiara).....sonst wären wohl kaum alle noch dort.......und von einer sogenannten Panik kann wirklich keine Rede sein.....Die Girls wissen nicht mal was von dieser Diskussion.



                                                                                                                                      Jetzt wirds zwar zu lang.....aber wenn ich schon mal am schreiben bin......:und sowieso auf die Fresse kriege....


                                                                                                                                      LIEBLINGSCLUB....stimmt nicht....mein Lieblingsclub ist Plan B....der veste für mich die Alp


                                                                                                                                      LIEBESKASPAR.....naja.....kann ich nicht widersprechen.......


                                                                                                                                      HINTERHÄLTIGE VERLOGENE PFEIFE......da hoff ich einfach drauf, dass Menschen die mir wichtig sind anders von mir denken......was diesen "Fall" betrifft, so tut mir vor allem das Girl leid....und es gab für mich wirklich keinen Grund hier öffentlich eine Warnung herauszugeben.....die Dich sich vernünftig im Club verhalten haben nicht mehr zu befürchten als es einfach üblich ist bei diesem Hobby.....und mit den Arschlöchern die mit ihr AO betrieben haben (übrigens auch eine reine Unterstellung dass Thalia das gemacht hat) hab ich nun wirklich kein Mitleid.


                                                                                                                                      JEDEN 2. TAG IM CLUB......schön wärs....mein Budget ist beschränkt.....das letzte mal dürfte so etwa vor 3 Wochen gewesen sein......


                                                                                                                                      AIDSVERHARMLOSER......nein, natürlich nicht.....ich finde es aber schon bemerkenswert, dass hier plötzlich einige entsetzt und verwundert sind, dass man sich beim Paysex auch was holen könnte......auch wenn die Gefahr im privaten Bereich um ein vielfaches grösser ist......

                                                                                                                                      • Ich bin Weck gegangen am diesen Tag wo wir haben rausgefunden das gibs kranke Frauen ins Blue Up, die Bezitzer wollte uns garnicht sagen. Thalia hat das uns selber erzelt. Ich bin jetz in Österreich wo keine Frau darf arbeiten ohne Bluttest , die Robert, Anica und Leo wollten das von uns verstecken weil diese Frau hat schön mit viele Kunden ohne gemacht und bestimmt die haben das Krankheit auch von diese Frau genommen. Sie war HIV 1 Infection bestätigt. Lugano 60 weisst das auch von mir, war in Club Rain am diesem Tag und hat auch die Resultaten gesehen und er war nicht die einzige wo hat gemärkt etwas ist nicht in Ordnung,darum nach einmal sind 11Frauen Weck gegangen, ihr Könnt machen was ihr wolltet, mit euren Gesundheit spielen oder nicht.

                                                                                                                                        • Leute, Leute


                                                                                                                                          Merkt doch jeder das dieser Swiss Snowden von einem anderen Club ist um dem aufstrebenden Laden in Pfäffikon zu schaden. Nie auf dem Forum und nun so eine Geschichte das ist doch unterste Schublade und wo sind die Beweise?
                                                                                                                                          Würde mich nicht wundern wen da auf die Initianden und jeder der ins gleiche Horn bläst noch rechtliche Schritte zu kommen (Üble Nachrede, Ehrverletzung, etc) zukommt?
                                                                                                                                          So und nun jeder vernünftige Gummi drüber und dort wo er will.


                                                                                                                                          Geniesst es ;-))

                                                                                                                                          • Piba
                                                                                                                                            Du willst also das der Club in einem Statement Reue gesteht und beschwört, diese Scheisse nie wieder zu machen oder das der Club die Scheisse durchrührt und zu seinen Gunsten herumdreht und seine Kunden schon wieder belügt? Wem bringt das etwas?


                                                                                                                                            Lieber Piba,


                                                                                                                                            nun hast du dein gefordertes Statement vom Club erhalten, mit dem du dir den Arsch putzen kannst. Habe es dir vorhergesagt aber du wolltest mir nicht glauben. Nun siehst du selbst, dass diese Stellungnahme das Papier nicht Wert ist auf der sie geschrieben wurde. Das Blue-Up verbiegt und windet sich, geht nicht auf die HIV Vorfälle ein, redet sich mit angeblich regelmässig stattfindenden Tests heraus. Durch die Stellungnahme bist du nun nicht schlauer als vorher. Ist mir schon klar das der Club hier nichts öffentlich dazu schreibt, um sich nicht selbst zu belasten. Das ganze stinkt bis zum Himmel hoch. Pfui!


                                                                                                                                            PS. Mit dem Umgang mit HIV und Geschlechtskrankheiten wirft der Blue-Up ein ganz schlechtes Licht auf die gesamte Branche.


                                                                                                                                            • ... Zu denken gibt mir dieses Gesundheits-Zertifikat, welches auf der Webseite aufgeschaltet ist: http://newblueup.ch/wp-content…ds/2015/11/zertifikat.jpg im Zusammenhang mit diesen Berichten
                                                                                                                                              ... ich kenne nur noch das Globe und das Swiss, welche auf der Webseite mit ihren Gesundheitschecks Werbung machen ... die Clubleitung offenbar wirklich engagiert ist diese Tests durchzusetzen und ein hauseigener Arzt dafür engagiert wurde.



                                                                                                                                              Hallo Kollegen,
                                                                                                                                              Wie viele von euch glauben, dass wo „Bio“ drauf steht, es auch wahrlich Bio drin ist? …oder auf den Weihnachtsmann?:rolleyes:

                                                                                                                                              Habe ich auch ehrlich einwenig Mühe mir vorzustellen, wie so eine periodische Kontrolle mit Vertragsarzt, z.B. in Schwarzenbach aussehen könnte::confused:
                                                                                                                                              „Guten Tag Herr Heidbrink, lassen sie die Damen antreten, machen wir den Abschtrich und nehmen die Blut-/Urinproben … angesichts des Honorars habe ich schon jetzt keine Bedenken den Betrieb zu behindern ...“

                                                                                                                                              Die meisten von uns, so wage ich es zu vermuten, sind erwachsene, gestandene Männer mit doch meistens vernünftigem Urteilvermögen, Instinkt mit Priese gesunden Skepsis wenn’s doch zu „brenzlich“ wird und zuletzt auch notwendigen Verantwortung gegenüber Lebenspartner etc., die wir nicht leichtsinnig in Gefahr bringen wollen. Umsichtig sein, Schutzmassnahmen bedingungslos einhalten, wird auch in der Freizeit von uns erwartet. Geniessen … oder die Finger definitiv davon lassen! Nein, für das gibt es nicht einmal in der Schweiz eine Versicherung. Es liegt tatsächlich an uns.



                                                                                                                                              Das arme (naive) Mädchen wollt Ihr hier auf dem Pranger sehen. Und gleich auch noch [FONT=&quot]ihre verängstlichste Kollegin die eigentlich nur noch die Missstände aufdecken wollte.[/FONT] Wo und wie auch immer sie sich diesen blöden Chäfer eingefangen hat, mit 99,99 %-er Sicherheit war es irgendeiner der übermutigen und hirnlosen Wahnsinnigen, denen man hie und da im Leben begegnet und froh ist, nicht getroffen zu werden. Die sind es doch, die ausgesperrt gehören. Nach denen Namen fragt hier jedoch keiner.

                                                                                                                                              LG
                                                                                                                                              lan_y

                                                                                                                                              • Hallo zusammen


                                                                                                                                                Sorry wir dachten unsere Stellungnahme sei klar gewesen, versuchen es nochmals:


                                                                                                                                                1. Alle Frauen welche im New Blueup arbeiten werden vom Arzt auf Geschlechtskrankheiten gecheckt.
                                                                                                                                                2. Es arbeitet nach Einsicht aller vorhanden Test keine Frau mit einer Geschlechtskrankheit im New Blueup!
                                                                                                                                                3. Sollte bei einer Frau eine Krankheit bei einem solchen Test festgestellt werden, darf sie umgehend nicht mehr im New Blueup arbeiten. Der Schutz unserer Gäste und Frauen steht zu oberst!!


                                                                                                                                                Bitte versteht das wir hier keine Namen etc. von ehemaligen Frauen Posten.


                                                                                                                                                Für das in uns und unsere Frauen gesetze Vertrauen danken wir zum Voraus.


                                                                                                                                                Die Geschäftsleitung


                                                                                                                                                Pfäffikon, 28. November 2015

                                                                                                                                                • Wir Danke allen unseren Frauen für die tolle Zusammenarbeit im Bereich des Schutzes und unseren Gästen für das weiter in uns gesetzte Vertrauen.


                                                                                                                                                  ??? Hää, was bedeutet "Zusammenarbeit im Bereich des Schutzes"?


                                                                                                                                                  Hier geht es nicht um Bla Bla Danksagungen an Mitarbeiter und Ablenkungen vom Thema,
                                                                                                                                                  sondern um die HIV-Affäre und Geschlechtskrankheiten der Frauen im Blue-Up !!!! Könnt oder wollt ihr dazu nichts schreiben?
                                                                                                                                                  Euren Club vertraut niemand, wenn das nicht 100% ehrlich aufgeklärt wird.


                                                                                                                                                  Lugano60 ist Stammgast im Blue-Up und bestätigt die Vorfälle. Oder hat lugano60 das erfunden und erlogen:



                                                                                                                                                  - Tatsächlich wurde ein Girl positiv getestet


                                                                                                                                                  - 11 Damen haben am Tag nach dem Bekanntwerden des Vorfalls den Club verlassen


                                                                                                                                                  ...ich würde mir einfach wünschen, dass man in Zukunft die Aussagen der Girls ernst nimmt und den
                                                                                                                                                  "ohnegummiarschlöchern" konsequent Hausverbot erteilt.

                                                                                                                                                  • Hallo liebe Gäste und Forum Besucher


                                                                                                                                                    Zuerst möchten wir einmal anmerken das es uns unverständlich ist wie hier Angeblich Kiara den Namen von einer sogenannten Berufskollegin und eines Clubs durch den Kakao zieht!


                                                                                                                                                    Wir möchten dazu wie folgt Stellung nehmen:


                                                                                                                                                    1. Alle Frauen werden in regelmässigen Abständen durch den Arzt getestet, Frauen welche den Test nicht bezahlen können wird dieser durch den Club vorfinanziert, Kiara wollt komischer Weise davon nicht Gebrauch machen.


                                                                                                                                                    2. Allen Frauen ist es Absolut verboten GV ohne Kondome zu machen, bei Kenntnisnahme eines solche Fall, wird die Frau aus dem Club gewiesen der GL ist bis heute kein solcher Fall bekannt!


                                                                                                                                                    3. Wir glauben auch sagen zu können, dass unsere Kunden einen seriösen Umgang mit dem Thema haben und daher gar nicht mit solchen Anliegen zu den Frauen kommen, schon um sich selber zu schützten.


                                                                                                                                                    Zum Abschluss möchten wir nochmals darauf verweisen, dass das New Blueup jederzeit die Durchführung der Test belegen kann und wir alles daran setzen unseren Gästen gesunde, gepflegte und saubere Frauen zu präsentieren.


                                                                                                                                                    Wir Danke allen unseren Frauen für die tolle Zusammenarbeit im Bereich des Schutzes und unseren Gästen für das weiter in uns gesetzte Vertrauen.


                                                                                                                                                    Allen ein schönes Wochenende!


                                                                                                                                                    Die Geschäftsleitung

                                                                                                                                                    • laut zeitstempeln stammen kiaras posts von frühmorgens und deiner vom frühen nachmittag. ich hatte aber, als ich um die kurz nach mittag deinen beitrag las, kiaras posts auch noch nicht gesehen und kann mir kaum vorstellen, dass ich diese wirklich übersehen habe. möglicherweise wurden sie später vom admin aus einem anderen thread in diesen verschoben... spielt aber wohl kaum eine grosse rolle :-)


                                                                                                                                                      genau so ist es: Kiara´s Bericht heute um 05:17h unter "Saunaclub Blue-Up | Club-Berichte".
                                                                                                                                                      mittlerweile ist er aus DIESEM thread wieder verschwunden :confused:

                                                                                                                                                      • ei ei ei..... das ist nicht mehr lustig.


                                                                                                                                                        War nur eine Frage der Zeit bis Pfäffikon (ZH) von einer Seuche heimgesucht wird. Wenn dutzende niveaulose Billigfreier mit ihren verkeimten Wurstspitzen bei naiven Prostituierten einlochen und der Club wegschaut, sind die Folgen unausweichlich.


                                                                                                                                                        Deshalb Sex ohne Gummi nur für den Kreis der Qualitätsfreier!


                                                                                                                                                        • (...) als ich vor ein paar Stunden mein posting rauslassen habe mit dem Ausdruck "Krisen-Management-Fehlern" und "leidigem Thema" [U]war das posting von Kiara, die ich übrigens sehr gut kannte, und das mich regelrecht erschüttert hat, noch gar nicht draussen (...)


                                                                                                                                                          laut zeitstempeln stammen kiaras posts von frühmorgens und deiner vom frühen nachmittag. ich hatte aber, als ich um die kurz nach mittag deinen beitrag las, kiaras posts auch noch nicht gesehen und kann mir kaum vorstellen, dass ich diese wirklich übersehen habe. möglicherweise wurden sie später vom admin aus einem anderen thread in diesen verschoben... spielt aber wohl kaum eine grosse rolle :-)



                                                                                                                                                          Also nur weil jemand Kiara ins Spiel gebracht hat: Nicht sie ist davon betroffen, sondern sie hat darüber jetzt im Forum geschrieben.
                                                                                                                                                          (...)


                                                                                                                                                          ich denke, das ist allen hier klar. soweit ich mitgelesen habe, hat niemand kiara als die betroffene bezeichnet.



                                                                                                                                                          (...) Das riecht nach Konstruktion. Wenn man vor allem sich mal die anderen Beiträge dieser Pseudonyme anschaut, dann habe ich das Gefühl, dass es hier um was ganz anderes geht.
                                                                                                                                                          (...)


                                                                                                                                                          ich habe in der ganzen sache auch nicht den durchblick, und ich denke auch, dass wir noch nicht die volle wahrheit kennen. dass es um etwas ganz anderes geht, glaube ich trotzdem nicht. fakt ist, dass vor 2-3 monaten grosse aufregung unter den wgs herrschte und ein grosser teil von ihnen den club zumindest vorübergehend verlassen hat. da ging's ganz sicher nicht um eine kleinigkeit, und eine aufgeflogene, zuvor von der clubleitung verschwiegene hiv-affäre passt meiner meinung nach als ursache sehr gut ins bild!

                                                                                                                                                          • Ja Du hast recht.... aber ich bin auch kein Fachmann.....auf dem Testbericht hat es über 30 getestete Positionen.... 4 davon betreffen HIV.....und die sind negativ...


                                                                                                                                                            Negativ wäre ja gut. Sie hätte dann kein HIV.


                                                                                                                                                            Langsam habe ich das Gefühl, irgendjemand interpretiert die Resultate vom Test falsch.


                                                                                                                                                            Könnte es sein, dass bei einigen WGs beim Test einfach normale Geschlechtskrankheiten festgestellt wurden? Dann wäre die Reaktion, dass vorübergehend die WGs nicht arbeiteten, durchaus sinnvoll gewesen.


                                                                                                                                                            Eine akute Hepatitis wäre gefährlich, da würde ich die Reaktion der WGs noch verstehen. Aber das kennen sowieso die wenigsten WGs.


                                                                                                                                                            Und weil jemand schrieb, wegen Mundspritzen etc., das Risiko dort ist den meisten WGs nicht bewusst. Die meisten WGs betrachten nur Blut als Risiko. Sperma ist bei denen nur wegen dem schwangerwerden ein Problem. Traurig aber wahr.

                                                                                                                                                            • Du willst ein Statement vom Blue-Up damit das "leidige" Thema, wie du es bezeichnest, beendet wird.
                                                                                                                                                              Pfui, dein Verhalten widert mich an!



                                                                                                                                                              jetzt aber langsam junger Mann ...:


                                                                                                                                                              als ich vor ein paar Stunden mein posting rauslassen habe mit dem Ausdruck "Krisen-Management-Fehlern" und "leidigem Thema" war das posting von Kiara, die ich übrigens sehr gut kannte, und das mich regelrecht erschüttert hat, noch gar nicht draussen und deshalb vom Ausmass dieser sehr tragischen Affäre noch gar keine Ahnung hatte.

                                                                                                                                                              ich bin der letzte, der da was herunterspielen, bagattelisieren, verniedlichen oder verharmlosen will:mad:, im Gegenteil:mad::mad::mad:

                                                                                                                                                              • - Tatsächlich wurde ein Girl positiv getestet

                                                                                                                                                                - 11 Damen haben am Tag nach dem Bekanntwerden des Vorfalls den Club verlassen, dies aber weniger aus Angst, sondern aus " Protest" gegenüber der mangelnden Kommunikation der Geschäftsleitung.


                                                                                                                                                                ...ich würde mir einfach wünschen, dass man in Zukunft die Aussagen der Girls ernst nimmt und den " ohnegummiarschlöchern" konsequent Hausverbot erteilt...auch wenn es Stammgäste wären....


                                                                                                                                                                seit Dienstag bin ich misstrauisch geworden,
                                                                                                                                                                und wie sich jetzt zeigt, nicht ganz zu unrecht.


                                                                                                                                                                Swiss Snowden :
                                                                                                                                                                ... zuerst lesen/denken und dann erst schreiben, bevor man redliche Poster beschuldigt


                                                                                                                                                                Piba
                                                                                                                                                                Dann entschuldige ich mich bei dir, wenn ich dir zu unrecht unterstellt habe, dass du wie lugano60 von den Aids-Vorfällen gewusst und deinen Forum Kollegen nichts gesagt hast.


                                                                                                                                                                Warum verlangst du Statements vom Club um das "leidige" Thema zu beenden? Auch dein Misstrauen was nach eigenen Aussagen nicht zu unrecht besteht, willst du lieber unter den Tisch kehren als der Wahrheit ins Auge zu schauen? Jeder kleine Brösel wird im Forum bis aufs Blut ausdiskutiert und zerlegt aber gerade über das Thema Aids und Geschlechtskrankheiten soll geschwiegen werden?

                                                                                                                                                                • Der Ursprung dieses Threat war das miese Verhalten eines Freiers. Als erster hat Duttwiler AIDS ins Spiel gebracht. Dann taucht Bircher auf und schon ist dieses Gerücht auf dem Weg zur Wahrheit. Swiss Snowden setzt nach und dann taucht wie aus dem nichts Klara auf die sich hier John Snow nennt.


                                                                                                                                                                  Das riecht nach Konstruktion wenn man vor allem sich mal die anderen Beiträge dieser Pseudonyme anschaut dann habe ich das Gefühl, dass es hier um was ganz anderes geht. :super:


                                                                                                                                                                  Das siehst Du richtig:top:

                                                                                                                                                                  • Der Ursprung dieses Threat war das miese Verhalten eines Freiers. Als erster hat Duttwiler AIDS ins Spiel gebracht. Dann taucht Bircher auf und schon ist dieses Gerücht auf dem Weg zur Wahrheit. Swiss Snowden setzt nach und dann taucht wie aus dem nichts Klara auf die sich hier John Snow nennt.


                                                                                                                                                                    Das riecht nach Konstruktion wenn man vor allem sich mal die anderen Beiträge dieser Pseudonyme anschaut dann habe ich das Gefühl, dass es hier um was ganz anderes geht. :super:

                                                                                                                                                                    • .... genauso wie es Piba gewusst hat.



                                                                                                                                                                      hä????
                                                                                                                                                                      ich habe GAR NICHTS GEWUSST:mad:, erst als seit Dienstag dieser Wirbel losgegangen ist, und als Schreiber gepostet haben, das sei schon ein paar Monate her habe ich mich erinnert, dass im Blue eine zeitlang "massive Sommerflaute" war und habe unter "Club-Berichten" nachgeschaut: nocheinmal: seit Dienstag bin ich misstrauisch geworden,
                                                                                                                                                                      und wie sich jetzt zeigt, nicht ganz zu unrecht.



                                                                                                                                                                      Swiss Snowden :
                                                                                                                                                                      ... zuerst lesen/denken und dann erst schreiben, bevor man redliche Poster beschuldigt

                                                                                                                                                                      • Die Verantwortlichen vom BlueUp sollten hier mal Stellung beziehen. Stimmen die Vorwürfe von Kiara?
                                                                                                                                                                        Wenn ja, sollten diese Damen und Herren sofort ein Bild von Kiara (und ev. anderen ins Netz stellen) Denn wer erinnert sich schon an einen Namen.
                                                                                                                                                                        (...)


                                                                                                                                                                        ich denke, es ist aufgabe der clubleitung, bekannt hiv-positiven wgs per sofort die weiterarbeit im club zu verweigern; hingegen ist es kaum ihre aufgabe, hinterher namen zu nennen. womöglich würde sie sich damit strafbar machen. sollten die vorwürfe allerdings nicht stimmen, dann wäre natürlich ein dementi seitens der geschäftsführung durchaus möglich...


                                                                                                                                                                        von einer thalia und auch von einer kiara sind im moment übrigens noch bilder auf der homepage vom new blue up aufgeschaltet. ich weiss allerdings nicht, ob es sich dabei um die in diesem thread vorkommenden damen handelt...


                                                                                                                                                                        gruss, bd.

                                                                                                                                                                        • Die GL wäre gut beraten, uns Kunden ein Statement im Forum zukommen zu lassen um dieses leidige Thema zu einem Ende zu bringen.


                                                                                                                                                                          Wenn es schon im Sommer zu einem "Krisen-Management-Fehler" von Seiten des Blues gekommen ist, muss sich dieser nicht zwangsläufig ein 2.-mal hier im Forum wiederholen.


                                                                                                                                                                          Und sollte sich die GL dazu nicht in der Lage sehen, was ich für sehr wahrscheinlich halte (ich zumindest wäre als Betreiber des Blues in so einem Fall schon längst auf die Notbremse gestiegen), dann würde ich professionelle Hilfe in Anspruch nehmen (Unternehmensberater od. dgl, die sich damit auskennen).


                                                                                                                                                                          Du willst ein Statement vom Blue-Up damit das "leidige" Thema, wie du es bezeichnest, beendet wird.
                                                                                                                                                                          Pfui, dein Verhalten widert mich an!


                                                                                                                                                                          Offensichtlich gibt es von machen Schreibern grosses Interesse, dass unangenehme Themen und die Wahrheit unter den Tisch gekehrt werden, obwohl es sie selbst betrifft oder betreffen könnte, gerade bei Aids oder anderen gefährlichen Geschlechtskrankheiten wo der Spass zu Ende ist. Stattdessen werden lächerliche Kommentare abgefasst, man könne mit der Krankheit Aids heutzutage schliesslich gut leben und führe nicht mehr zwangsläufig zum Tod wie früher oder sonstige verharmlosende Kommentare von Aids. Das ist der blanke Hohn, bei so viel Naivität mancher total bekloppter Freier verstehe ich die Welt nicht mehr!


                                                                                                                                                                          Du willst also das der Club in einem Statement Reue gesteht und beschwört, diese Scheisse nie wieder zu machen oder das der Club die Scheisse durchrührt und zu seinen Gunsten herumdreht und seine Kunden schon wieder belügt? Wem bringt das etwas?

                                                                                                                                                                          • Dass da vor einigen Monaten im Sommer etwas war, konnte jeder auf dem Tagesplan sehen, wo eine zeitlang nur 6 Mädchen oben waren. Und sonst kann das jeder jetzt noch unter Club-Berichte nachlesen, so ca. anfangs August haben Schreiber gefragt: "was ist denn los im Blue, nur 6 Mädchen auf dem Plan", steht alles schwarz auf weiss.


                                                                                                                                                                            Ja Morgan,, das weiss ich....und genau darum äussere ich mich ja zum Thema...weil ich es einfach unverantwortlich finde, wenn hier Leute irgendwelche Gerüchte in die Welt setzen....


                                                                                                                                                                            ...Tatsächlich wurde ein Girl positiv getestet...


                                                                                                                                                                            lugano60
                                                                                                                                                                            Du hast unten im Thema geschrieben, dass du von der Aids-Kranken Frau im Blue-Up gewusst hast genauso wie es Piba gewusst hat. So seid ihr genauso hinterhältig wie diese verlogenen Pfeifen Roberto, Leo und Anika, da ihr eure Forum Kollegen nicht informiert und gewarnt habt! Pfui. :mad:


                                                                                                                                                                            Vielmehr setzt ihr eure Energie dazu ein, das Aids und Geschlechtskranheiten der Blue-Up Girls herunterzuspielen, schönzureden und herumzudrehen, um euren Lieblingsclub zu verteiden wo ihr Liebeskasper jeden zweiten Tag drin hockt. Pfui! :mad:


                                                                                                                                                                            Das Leben ist Lebensgefährlich oder no risk no fun


                                                                                                                                                                            Mit abgedroschenen coolen Sprüchen, Aids herunterzuspielen, Kopfschüttel !!!
                                                                                                                                                                            Vergleicht man deine anderen Beiträge, setzt du dich so verbissen und vehement für die Gesundheit der Girls und der unserer ein, das dein Kommentar lächerlich zu zynisch zu verstehen ist. Pfui & traurig! :mad: