FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Freubad Recherswil Club Globe Halloween Party Verlosung
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Zeus Halloweenparty
Club Globe Halloween Party Verlosung Freubad Recherswil
Club Zeus Halloweenparty Globe Zürich Volketswil Public Sex
Anmelden oder registrieren
Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil
Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex
Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung


CH-5415 Rieden, Landstrasse 6, Tel. +41 56 282 30 50 www.clubgoldwand.ch

Club Goldwand | Rieden bei Baden (AG)

    • Seit Anfang Jahr war ich oft in der Goldwand und muss sagen das ist ein cooler Club mit Stil und mit wahrscheinlich den hübschesten Frauen weit und breit https://www.clubgoldwand.ch/ladies/

      Der einzige Nachteil, nicht jede Frau bietet obligatorisch Vollservice. Die meisten Frauen sind Albanerinnen. Wir sind teils oft sehr spät gekommen und die ganze Nacht geblieben so wie letzten Samstag, keine langeweile ,der Club bummsvoll und lässige Party Stimmung. Lory mag ich gern empfehlen, bei Sympathie auch mit Zungenküsse, aber nicht auf Befehl wie sie selbst sagt :-). So ist es auch mit den anderen.

      • ...ein Latina-Pornostar mit Natur-Titten (und erst noch wunderschönen smiley_emoticons_titten2.gif)


        beim Anblick ihrer Fotos und Videos gab mein Zentralmuskel wieder Marschbefehl richtung Westen...
        https://www.pornpics.com/?q=cristina+miller
        https://www.freeones.com/html/c_links/Cristina_Miller/
        https://www.nudevista.com/?q=cristina+miller&s=s


        ab und zu zu später Stunde an einem Fr-/Sa-Abend hineingeblickt, aber immer sehr voll, so dass ich das erste mal seit über 6 Jahren wieder einmal geblieben bin...


        ...um 22h war die Bar noch recht leer, so dass ein paar Girls zu mir gekommen sind, ein Soft-Getränk = 9 Fr. bestellt, und einen Coupon für die Tombola erhalten...


        ...ab 23h wurde es immer voller und voller smiley_emoticons_haufen.gif, so dass ich froh war, dass ich einen Sitzplatz in der Nähe der Tanzfläche hatte...


        um 0.00h gab es erst die erste Show, 4 x jeweils zu voller Stunde...


        ...die Dildo- etc.-Show gefiel meinem Kleinen sehr gut, so dass ich mich überwunden, mich ins Raucherabteil gesetzt und auf Cristina M. smiley_emoticons_mttao_kolumbien.gif gewartet habe, und als sie in einem roten Abendkleid erschien, auch angesprochen und zu einem Cüpli eingeladen habe...sehr nettes Gespräch auf span. (soweit es die laute Musik zugelassen hat), sympath. kleine kurvige natürliche Lady, Typ Mestizin (wird deshalb auch oft für ein Asiatin gehalten)...sie hat sich dann verabschiedet um sich für die 2. Show umzuziehen...


        im Hauptsaal keinen Sitzplatz gefunden, in einer Ecke gestanden, so dass mich C.M. nicht sehen konnte (sie wollte mich scheinbar in ihre 2. Show einbeziehen), der DJ hatte anschliessend verkündet, dass sie auch 1/2h-Service à 150 Fr. anbiete...


        ...deshalb noch die 1. Tombola und C.M. abgewartet: nein, sie dürfe wegen mangelnder Papiere keinen Zimmerservice anbieten, schade smiley_emoticons_unknownauthor_sad.gif, ich hatte während des Geprächs ganz leicht ihre weiche Haut und langen Haare gestreichelt, so dass mein Kleiner einsatzbereit gewesen wäre, also mich von ihr verabschiedet und mich etwas frustriert auf den Heimweg begeben...und dies ist für mich kein wirklicher Ersatz:
        https://mypornboutique.com/cristina-miller-pussy.html


        Fazit: falls ausnahmsweise ein Pornostar nach meinem Geschmack auftritt, hat er sich entweder kurz vorher tunen lassen, oder ist nicht poppbar...


        (hier hätte ich vorher beachten müssen, dass auf C.M.'s Banner "inklusive Roomservice" leider nicht vermerkt ist)



        zu den WGs: die meisten Girls den Gästen entsprechend aus S-O-Europa, einige in knappen Dessous, andere in Abendgarderobe, die blondierte Mähne von Naomi (Jamaica) gefiel mir gut, sonst nicht so mein Geschmack, Luna mit ihren dunklen Locken und kurvigem Body, gemäss ihrer Angabe aus Albanien, spricht aber sehr gut span., hätte mich am meisten gereizt, der Club war aber überfüllt...


        viele jüngere Gäste, die in Gruppen eintreffen, viele Shishas, um 1.30h viele Gäste und Girls am Tanzen, sehr gute Stimmung, aber nach über 3.5h lautem - meist Balkan-Gedudel und mit nach Rauch stinkenden Kleidern die kalte frische Nachtluft genossen..

        • Mein Einsatz als 6profi-Partyscout & Pornostar Tester
          im Club Goldwand, Freitag 22. März 2019




          Ankunft: 22.10 Uhr
          Abreise: 00.20 Uhr
          Aufenthaltsdauer: 2,0 Stunden


          Ich wurde von 6profi als Partyscout ausgewählt um für das Forum vom Live-Show Abend mit Pornostar zu berichten. Dazu habe ich einen halbstündigen tabulosen Sex im Zimmer mit Pornostar Carla Fiori erhalten.


          Mit wie vielen Leuten hast Du die Goldwand besucht?
          Ich war allein unterwegs. Alle Kollegen hatten Ausreden: Müde, Mami`s Geburtstag, Hüftoperation etc. .

          Anfahrt / Navi / wie gut hast du den Club gefunden?
          Die Anfahrt aus dem Brugger Raum ging flott. Navi hat mich erst ein Stück zuweit geführt. Auf dem großen Parkplatz „Oederlin“ geparkt und kurz die Strasse ein kurzes Stück zurückgelaufen und dann die Leuchtschrift des Clubs entdeckt.


          Parkplatzsituation
          Direkt neben der Eingangstür des Clubs waren alle Parkplätz belegt. Aber mein Auto stand auch so schon optimal nebenan.


          Betreten des Clubs / Erster Eindruck und welche Stimmung herrschte vor?
          Unten eintreten und die Treppe ins nächste Stockwerk. Eine Türe öffnen und nach 2 Metern steht man mitten im Geschehen. Tische, Sofalounges, große Bar. Ein weiterer Raum ebenfalls mit Sofalounges und einer Bar ausgestattet. Angenehme Beleuchtung sodass man auch über kürzere Distanzen die Mädels betrachten kann. Der 1. Raum war schon gut besucht und viele Girls unterwegs. Den 2. Raum habe ich erst später erkundet.


          Wie wurdest du begrüsst?
          Vom Administrator erhielt ich die Info dass ich mich an der Bar melden sollte und nach dem Chef fragen. Die Barmaid begrüsste mich freundlich und teilte ihr mit dass ich mich beim Chef melden solle aufgrund eines Gewinnes. Einige Minuten später kam er auch sofort zu mir und begrüsste mich und spendierte mein erstes Getränk. Ich nannte ihm noch artig den Gewinncode. Er teilte mir mit dass Carla sich noch am richten ist da sie etwas Verspätung hatte. Ich sagte ihm dass ich es nicht eilig habe. Als ich dann wieder allein an der Bar war stellten sich in kurzen Abständen 3 Girls bei mir vor. Ich musste ihnen leider mitteilen dass ich schon auf eine andere Dame warte. Nach ca. 10 Minuten tauchte der Chef dann mit Carla auf und stellte sie mir vor und wünschte mir einen tollen Aufenthalt.


          Girls (Anzahl, Optik, Dessous oder Nackt, Auftreten, Kommunikation, Stimmung)
          Die Anzahl der Girls schätze ich mal auf ca. 20 Girls, so wie auf dem Tagesplan auf der Homepage angegeben. Es war von jedem Typ etwas dabei, darunter auf den ersten Blick einige Eyecatcher für mich. Die meisten Girls trugen fast alle Kleidchen. Die Girls waren sehr aktiv und drehten ihre Runden an die Tische der Gäste. Mit den Girls die mich ansprachen habe ich mich auf deutsch und englisch unterhalten.


          Party Programm / Shows / Qualtität & Stimmung.
          Ab 24.00 Uhr startete die erste Show von Carla. Davor waren auch andere Girls am tanzen. Nach dem Zimmergang mit Carla drehte ich noch meine Runden und gönnte mir noch ihre erste Show. Ich bin jetzt leider kein Anhänger von solchen Shows, aber den anderen Gästen hatte es wohl sehr gut gefallen wie deren Stimmung bewies.

          Getränke Angebot, Shisha, Bewirtung
          Diverse Getränke mit oder ohne Alkohol. In der Kennlernphase mit Carla offerierte ich ihr einen Piccolo für 35 CHF. Die Getränkepreise für die Gäste sind im passablen Bereich. Habe die Getränkekarte kurz überflogen. Shisha habe ich nicht konsumiert. Die Bewirtung an der Bar war sehr flott. Später drehte ich mehr meine Runden statt in eine Lounge zu sitzen. Ist halt alleine etwas blöd.

          Wieviele Gäste waren da (wenig, mittelmässig, voll, überlaufen)
          Als ich gegen 22:10 Uhr im Club ankam waren im ersten Raum ca. 15 Gäste anwesend, von der Bar aus sah ich aber auch mehrere Gäste im 2. Raum. Und es kamen immer wieder neu Gäste in 3er und 4er Gruppen. Bevor ich den Club verlies war der Club recht voll. Keine Chance bei der Bewegung durchzuzählen.


          Lese meinen Pornostar-Testbericht über Carla Fiori >>



          Mein Fazit (persönliche Meinung)


          Der Club Goldwand ist ein großer, schön eingerichteter Club und Kontaktbar.
          Natürlich komplett anders als ein Saunaclub.


          Das Publikum war gemischt, verschiedene Nationalitäten. Es herrschte eine angenehme und gute Stimmung.


          Es hatte einige hübsche Girls die mir sehr gut gefallen haben, die ich wohl optisch vor Carla vorgezogen hätte. Aber der Gewinn ging ja um den Pornostar Carla Fioni.


          Ein weiterer Besuch wäre wieder möglich, aber nur im Kollegenkreis. Mit einer lustigen Runde kann man den Abend locker feiern.


          Ich bedanke mich noch ganz herzlich beim Club Goldwand und 6profi, dass ich als Partyscout dabei sein durfte! Gerne bin ich weiterhin für 6profi als Partyscout unterwegs und berichte davon...

          • Ich bin nicht wie Tuvok mit 5 Kumpels vorgefahren, bitte erwartet von mir keinen so detaillierten Bericht.


            Am Wochenende brummt der Club, sehr viele Männer, ein paar Shows, eine bessere Stimmung als in den meisten Bars der Umgebung. Viele Männer kommen nur zum schauen. Und warum auch nicht - da muss man am Sonntag auch keinen Seitensprung beichten gehen :smile:


            Unter der Woche ist weniger los, Girls haben mehr Zeit, es ist nicht so verraucht. Besser für Zimmergänger, aber ein Zimmergang in einer Kontaktbar ist halt teurer als in einem Sauna Club.


            Ich kenne ein paar Girls schon von früher: Bianca, Ruby und Ada und alle 3 sind echt super.


            Ruby spricht nur Englisch, wunderschön, tolle Sili Brüste, toller Flirt an der Bar, aber eher zurückhaltend, Getränke muss man ihr fast aufzwingen. Sie ist ein Vulkan im Zimmer, perfekter Sex. Leider macht sie sehr bald wieder Pause, beeilt euch! :super::super:


            Ada spricht fliessend Deutsch, ebenfalls tolle Sili Brüste, wild und geil, besonders für längere Zimmergänge ideal. Macht glaube ich auch Escort, wenn ihr euch mal was gönnen wollt.. :super::super:


            Die Zimmer sind völlig OK im Goldwand, sie haben sogar ein eigenes Bad, es ist das private 'Reich' der Girls, welches sie tageweise mieten. Nur das Jacuzzi Zimmer fand ich sehr schwach, würde da nie für extra zahlen, kein Vergleich zu den super VIP Zimmern im Soprano.


            Vom Personal hatte ich Kontakt mit Sandra, welche sehr nett war (bei ihr kann man auch ein Girl übers Natel oder WhatsApp 'reservieren').


            Für Bilder und Preise bitte auf der Homepage schauen.


            P.S. Wer mich kennt, weiss, dass ich fast nie mit Girls mit Silikonbrüsten aufs Zimmer gehe. Ruby und Ada sind die Ausnahme, mit ihnen immer wieder gerne wieder.

            • Mein Einsatz als 6profi-Partyscout
              und Pornostar Tester
              im Club Goldwand
              Freitag 01. Februar 2019


              Ankunft: 22.40 Uhr
              Abreise: 04.20 Uhr
              Aufenthaltsdauer: 5,5 Stunden


              Ich wurde von 6profi als Partyscout ausgewählt um für das Forum vom Live-Show Abend mit Pornostar zu berichten. Dazu habe ich einen halbstündigen tabulosen Sex im Zimmer mit Pornostar Zena Ler erhalten.


              Mit wie vielen Leuten hast Du die Goldwand besucht?
              Wir waren zu fünft, ich und vier Kumpels.


              Anfahrt / Navi / wie gut hast du den Club gefunden?

              Die Anfahrt aus dem Berner Seeland verlief zum Glück ohne grossem Verkehr und Schneefälle.
              Innert 1 Stunde Fahrtzeit und dank Google-Maps haben wir die Goldwand sehr rasch gefunden.



              Parkplatzsituation
              Direkt neben der Eingangstür des Clubs habe ich einen freien Parkplatz erwischt.
              Aber neben dem Areal gibt es noch einen grossen Parkplatz für viele Autos.


              Betreten des Clubs / Erster Eindruck und welche Stimmung herrschte vor?
              Man spaziert über eine lange Treppe mit rotem Teppich hinauf in den Club. Sehr edel gemacht, es wirkt wie bei Hollywood Red Carpet. Dann nach dem Öffnen der Tür haute es mich fast aus den Latschen und verschlug mir die Sprache; ein Mega elegantes, modernes Ambiente im arrabisch-mediterranen Stil. Viele edle Ledercouches, Lounges und ein riesiger Stehtisch in der Mitte des Clubs. Daneben eine grosse Bar und weiterere Räumlichkeiten mit seperaten Lounges zum verweilen und noch einer Bar. Sehr angenehme Deckenbeleuchtung, nicht zu dunkel und nicht zu hell. Die Stimmung war fröhlich, ist ne Mischung zwischen einer Kontaktbar - Club - Lounge Feeling wie es in einer Kontaktbar und Club nach meiner Meinung sein sollte. Es lief gute Musik, ein Dj legte verschiedene Musikrichtigungen auf und um so später es wurde, um so mehr lief dann Rumänische Musik. Die rumänische Musik kam sehr gut an, weil die Girls erst jetzt richtig ihre Hüften schwingen liesen und zu tanzen begannen. Da wurde es in der Hose bei uns Männer gleich richtig eng! :verliebt:



              Wie wurdet ihr begrüsst?
              Wir suchten uns eine schöne Lounge in der Ecke und kaum als wir sassen, kam schon die Bedienung um unsere Gertänkewünsche aufzunehmen. Ich sagte der Bedienung das ich der Partyscout & Pornstar-Tester von 6profi bin und kaum gesagt, kam schon der Manager der Goldwand und stellte sich uns vor. Danach fragte er mich, ob ich schon jetzt mit Pornstar Lena Zer Bekanntschaft machen möchte, ich sagte warum nicht!


              Girls (Anzahl, Optik, Dessous oder Nackt, Auftreten, Kommunikation, Stimmung)

              Also die Anzahl der Girls war immens hoch, es waren immer ca. 20 Girls zu sehen, so wie auf dem Tagesplan auf der Homepage angegeben. Eine nach der anderen war ein optischer Top-Shot. Die Girls waren in sexy Dessous, von Reizwäsche bis zu Stringtanga und Abendkleid mit sehr erotischem Touch gekleidet. Die Girls waren immer aktiv in Bewegung und hatten sichtbar gute Laune, Spass und haben viel gemeinsam gelacht. Mit der Kommunikation gab es verschiedene Möglichkeiten bei den Sprachen, Deutsch, Englisch, Italialienisch, Spanisch Französisch. Die Verständigung hat immer gut funktioniert.


              Wie haben sich die Girls bei Euch vorgestellt?
              Als wir uns hinsetzten kamen bald 4 Girls zu uns, also perfekt bei 5 Männern. Da ich ja eigentlich ein Date mit der Pornostar hatte, konnten sich diese 4 Girls zu meinen Kumpels setzen und sich mit ihnen beschäftigen. Jede von ihnen stellte sich zuerst mit Namen ordentlich vor. Aber da wir gerade in den Club gekommen sind und uns erst einmal akklimatisieren und uns einen Überblick über die anwesenden Girls wollten, verschwanden die Girls höflich nach ein paar Minuten wieder, ist ja normal in einer Kontaktbar.


              Party Programm / Shows / Qualtität & Stimmung.
              Es gab im Stundentakt Pornoshows von der Zena Ler mit hoch erotischen Porno-Dildo Shows. Bei der ersten Show sah ich leider nicht so viel aber nachdem ich mit Zena schon im Zimmer war und ihr sagte, sie soll doch mal bei unserer Sitz-Lounge vorbeikommen wenn sie die nächste Show macht, konnten wir alles haargenau wenige Zentimeter vor unseren Augen verfolgen. Sogar so genau, dass einer meiner Kumpels ihr den Dildo in die Muschi hinein stossen durfte und dabei selber geil wurde. Meinem anderen Kumpel drückte sie regelrecht ihre Fotze ins Gesicht, so wie eine Pornoshow sein sollte: mit viel Fotz'n Saft und harten Schwänzen in der Hose. Nebenbei gab es auch noch eine Tombola Verlosung, die übrigens jede Woche am Donnerstag und Freitag stattfindet. Dazu kommen alle Girls auf die Bühne und eine Nummer wird gezogen. Leider habe ich es akkustisch nicht richtig verstanden was der Gewinner gewonnen hat, daher kann ich jetzt leider nicht näher ins Detail gehen und darüber schreiben.



              Getränke Angebot, Shisha, Bewirtung
              Die Getränke sind zu den marktüblichen Kontaktbar-Preisen zu haben. Wenn man mit einem der Girls ins Zimmer gehen möchte, muss man ihnen vorher ein Piccolo (CHF 30.00) ausgeben, aber das ist ja kein Problem da man auch keinen Eintritt bezahlen muss und bei der Grösse und Ausstattung des Clubs, macht man das ja gern. Shisha haben wir nicht getestet aber die Shishas waren in sehr coolen Designs und edel gemacht. Bezüglich der Bewirtung muss ich den GM ein Lob ausprechen, er kam immer wieder zu uns und fragte ob alles ok wäre und als meinem Kumpel ein Girl gefiel aber wir sie nicht fanden, so ging ich zum Chef und sagte ob er die Lisa zu uns schicken könnte. Kaum gesagt, kam Lisa auch schon zu uns und zum späteren Zeitpunkt wollte mein anderer Kumpel die Zena Ler ficken, also habe ich es den Chef weitergeleitet und sagte ob sie auch zu uns kommen könnte aber nicht gleich direkt sondern es sollte spontan und nicht auf Kommando ausehen! :smile:


              Wieviele Gäste waren da (wenig, mittelmässig, voll, überlaufen)
              Als wir gegen 22:40 Uhr im Club ankamen, war der Club noch nicht so besetzt. Das änderte sich jedoch zu späteren Stunden und die Goldwand wurde voller und voller. Aber dazu muss ich sagen, niemand musste im Club herumstehen sondern alle Gäste fanden Platz auf den Sofas und Lounges. Also ich schätze, es waren immer so ca. 60 Gäste gleichzeitig im Club anwesend. Nicht alle blieben lange, einige gingen, manche blieben und es kamen wieder neue Gäste, es zirkulierte die ganze Zeit. Ein gut frequentierter Club.



              Vorkommnisse
              Bei den Herren-WC gibt es keine Papiertücher sondern richtige Handtücher.



              Separater Bericht über meinen Pornostar-Testfick mit Zena Ler
              ...und wie sich Zena meinen Saft unverschämt aus ihren Mundwinkeln triefen lies

              http://www.6profi-forum.com/fo….html?p=132136#post132136







              Mit welchen Girls haben sich Deine Kumpels vergnügt und wie waren sie zufrieden?
              Ich schreibe hier aus Gedächnisprotokoll meiner beiden Kumpels die im Zimmer waren!


              Kumpel 1) war mit Lisa im Zimmer


              Laut seiner Erzählung: Lisa war zuerst bei einem anderen Kumpel der an diesen Abend nicht ins Zimmer ging aber ihr ein Picollo bezahlte (muss ich nicht verstehen warum er nicht ins Zimmer ging :confused::confused:) Dabei gefiel die Lisa meinen Kumpel 1 sehr, aber wir fanden sie nicht und direkt ansprechen machen wir nicht so, also sagte ich es am Chef er solle sie doch vorbei schickem und sie sass dann direkt zu meinem Kumpel und sie unterhielten sich bekammn direkt einen guten Draht zueinander und verschwanden in den Oberen Stock. Sie erklärte ihm alles und machten perfekten GF6 und machte ein perfekten BJ, dann gings in die 69 Stellung, sie stöhnte dabei immer geiler und das machte ihm so geil das er fast kam und dann gings in den Doggy Style und entleerte seine Ladung in sein Tütchen. Er hatte 20 Min gebucht und war wunschlos glücklich und zufrieden. :super::super:




              Kumpel 2) war mit Zena Ler im Zimmer
              Laut seiner Erzählung: Als ich mit Zena Ler im Zimmer war, wollt er alles wissen und das gab ihm Lust auf mehr es gab dann noch ne DildoShow und er dufte ihre den Dildo tief in ihre Nasse Fotze stossen. Später war sie wieder weg und so kam sie dank des Chef wieder zu uns und direkt zu meinem Kumpel, den sie so spitz machte das es gleich ins Zimmer ging. Er bekam von Zena ebenso einen perfekten Porno-Service geboten, mit einem viel Spucke Blowjob und verschiedene Stellungen, wie auch im Stehen und am Schluss kniete sie sich vor ihm und er Spritze seine Ganze Ladung Sperma in ihr Gesicht und ins Maul, eben wie ein Pornostar ficken sollte. Auch er kam wieder zurück in den Club er buchte sie 30 Min. Die anderen 2 Kumpel gingen nicht aufs Zimmer obwohl ich die eine oder die anderen Girls zu ihnen lockte, doch die beiden blieben stur .


              Mein Fazit (persönliche Meinung)


              - Der Club Goldwand ist für mich die schönste und grösste Kontaktbar der Schweiz.
              Nicht zu vergleichen mit FKK- und Saunaclubs aber eine sehr coole Mischung aus Club und Bar

              - Der Chef ein sehr sympathsicher GM der immer bei den Gästen und sehr hilfbereit ist (so sollte es sein)


              - Die Stimmung war sehr erotisch, heiter und über eine so lange Zeitspanne war ich noch nie in einer Kontaktbar, vor allem weil es auch so spät wurde


              - Das Publikum war gemischt, verschiedene Nationalitäten aber alle waren zivilisiert, gepflegt und haben gefeiert!


              - Für mich persönlich auf jeden Fall sehr hohe Wiederholungsgefahr, schon alleine wegen den geilen Girls, der Location und Stimmung. Man kann locker etwas trinken und wieder gehen ohne Eintritt und ohne Bademantel. Man kann einfach unverbindlich hineinschauen und die lockere Stimmung geniessen.



              Ich bedanke mich noch ganz herzlich beim Club Goldwand und 6profi, dass ich als Partyscout dabei sein durfte! Gerne bin ich weiterhin für 6profi als Partyscout unterwegs und berichte davon...

              • Schade das hier nicht mehr über den Club Goldwand geschrieben wird, ich war noch nie dort aber ich habe vor wenns geht bald mal dort einen besuch zu machen hoffe mit dem Kumpel revolver:happy:. War einer von euch vor kurzem mal dort? Wäre interessant zu wissen wie es so abläuft dort. Anscheinend sind die Goldwand Besucher keine schreiber, weil der Laden läuft schon hbe früher in der nähe gearbeitet und öfters auch in der Nacht durch und es hatte immer viele Autos und Leute dort:smile:


                Die Optik ist gigantisch dort, Servicestandard naja no comment... Vielleicht findest du eine Perle, wenn die Sympathie stimmt wieso nicht. Eintritt ist umsonst, deshalb no risk. Ladydrink 20 Stutz + 100 für 20 minuten. Kein ZK, kein FO.

                • Schade das hier nicht mehr über den Club Goldwand geschrieben wird, ich war noch nie dort aber ich habe vor wenns geht bald mal dort einen besuch zu machen hoffe mit dem Kumpel revolver:happy:. War einer von euch vor kurzem mal dort? Wäre interessant zu wissen wie es so abläuft dort. Anscheinend sind die Goldwand Besucher keine schreiber, weil der Laden läuft schon hbe früher in der nähe gearbeitet und öfters auch in der Nacht durch und es hatte immer viele Autos und Leute dort:smile:


                  • Salü Schmutzfink


                    Vielen Dank für dein Feedback :super: . Dann werd ich dort mal vorbeischauen!


                    Liebe Grüsse


                    Daniel

                    • electrolite


                      Ja, das kannst du - die Goldwand ist eine Kontaktbar. Du kannst dich an die Bar setzen, dein Bierchen trinken und den Girls zuschauen.


                      Preise sind (wenn es wenige Gäste oder viele Girls hat), ab CHF 50.-. An normalen Tagen aber eher ab CHF 100.-. Service ist teilweise lausig (kein FO, eher mechanischer Sex) aber ich hatte auch schon ein paar wenige Perlen entdeckt.


                      Also ... einfach versuchen und dann berichten!

                      • Salü zäme


                        Ich spiele mit dem Gedanken, dem Club Goldwand einen Besuch abzustatten. In den vorherigen Berichten gibt es mehrheitlich positive Berichte. Alle sind aber relativ alt.


                        Geht jemand von euch regelmässig dort hin, und/oder war in der letzten Zeit dort? Wenn ja, wäre ich dankbar für einen aktuellen Erfahrungsbericht.


                        Ist es möglich dort gemütlich ein Bier zu trinken, den Girls beim tanzen zuzusehen und dann mit einer Dame aufs Zimmer zu gehen? Und wie sind die Preise?


                        Ich wäre sehr dankbar für ein Feedback.


                        Liebe Grüsse


                        Electrolite

                        • Hallo Reto
                          zieh das mal in den thread von Goldwand und erzähl dort mal ein bisschen. Leider sind nur die Goldwand show girls im Internet.
                          Ich hatte mal ne Dentalhygienikerin eine Albanerin, da sind mir die Zähne vor Freude aus dem Gaumen gesprungen. Eine Freundin von meinem Sohn ist ein Modell aus Kroatien auch ein Hammerteil.
                          Mach uns mal schlau!!!:mutig:
                          crazyhooter


                          Wisst ihr was krass ist ich fahre beim club goldwand fast täglich durch. War aber noch nie drinnen. Ich will aber mal einen besuch machen. Also es hat immer genügend leute und autos dort. Gruss spocki

                          • Das Albanerinnen nicht im Gewerbe anzutreffen sind, dürfte am fehlenden EU Beitritt liegen, oder aber an den rabiaten Bräuchen der Brüder, Väter und Onkels, die die Familienehre gleich an Ort und Stelle wieder herstellen wollen.


                            Gruss aus dem Römerbad, Peter


                            peter / Römerbad


                            Das stimmt so nicht ganz, denn der Club Goldwand bei Baden ist voll mit Albanerinnen. Grösstenteils sehr heisse Geräte und von rabiaten Bräuchen habe ich dort noch nie etwas mitbekommen, ganz im Gegenteil. Vielleicht ranken sich darüber in den Köpfen der Schweizer zu viele Vorurteile. Es geht bestimmt nicht mehr lange bis die Frauen von Albanien, Montenegro, Kroatien, Serbien usw. auch in grossen Scharen ins Schweizer Rotlichtgewerbe strömen.

                            • Nun aber zum Super Erlebnis mit Desi:
                              Wie gesagt ist Desi eine schlanke hübsche Bulgarin aus Plowdiv (schwarze lange Haare, Nichtraucherin was ich sehr schätzte), die mich irgendwie von der ersten Minute in den Bann zog. Die Unterhaltung erfolgte zwar in Englisch mit Ihr, aber einige Sätze in Deutsch beherrscht sie schon sehr gut. Nachdem wir uns in der Kontaktbar unten einig geworden waren, folgte ich Ihr auf Ihr Zimmer. Desi machte mich schon scharf bei der gemeinsamen Dusche. Was ich anschliessend erleben durfte, übertrifft meine Erwartungen. Angeblich mache Sie zwar nicht bei allen Männern FO (Sympathiabhängig), bei mir war dies aber kein Thema, da wir auf der selben Wellenlänge ritten. Zuerst tauschten wir zärtliche Zungenküsse aus, die Desi mit einem gekonnten FO bei mir noch anschliessend ergänzte, was meine Lust auf Sie noch weiter steigerte. Fliessend gingen wir in den Nahkampf in diversen Stellungen über, wo Sie gekonnt mich zum Höhepunkt brachte. Die in Anschluss noch genussvolle gekonnte Rückenmassage rundete den tollen Service von Desi noch zusätzlich ab.


                              Fazit: Trotz nicht allzu gediegenem Ambiente im Club (insbesondere der unteren Kontaktbar) zählt für mich schlussendlich die Serviceleistung der Einzelnen WG DAMEN. DESI überzeugte mich diesbezüglich, bzw. übertraf sogar noch meine Erwartungen. Deshalb gerne wieder.


                              MCtornado
                              Danke für den guten Bericht. Was hast Du der Lady gelöhnt und für wie lange?

                              • Durch 6profi wurde ich auf den Club Goldwand in Rieden nahe Baden aufmerksam.


                                Obwohl ich grundsätzlich lieber einen Saunaclubbesuch bevorzuge, machte ich letztens aus Zeitgründen einen Kurzabstecher in einen neuen Club für mich. Da der Club Goldwand bei seinem Internetauftritt aber keinen Tagesplan aufführt, wusste ich zuvor noch nicht, was mich dort wirklich erwarten wird. Manchmal kann dies eben auch ein Reiz sein, so dass man sich noch überraschen lassen kann. Im worst case hätte ich einfach das Weite gesucht, falls keine WG DAME mir entsprochen hätte. Soweit kam es dank der Super Netten Bulgarin Desi aber gar nicht. Zu meiner WG-Wahl aber später.


                                Nun aber zuerst zur Infrastruktur:
                                Vor dem Gebäude stehen genügend Parkplätze zur Verfügung. Es gibt noch einen oberen Barbereich wir mir eine Barmaid verlauten liess, wohl etwas gediegener als der untere Barbereich wo bei meinem Besuch offen war. Der untere Barbereich ist für mein Empfinden eher sehr klein geraten & auch nicht so gediegen, wie es die Fotos vom Club vermuten lassen. Aber der obere Bar- & Loungebereich soll gediegener sein, denn habe ich aber noch nicht gesehen!


                                Wie läuft es dort in der Regel ab:
                                Falls man mit einer WG Dame einig geworden ist, verlässt man die untere Bar und geht ausserhalb (zur Winterzeit wird dies sicherlich nicht so toll sein immer durch die Saukälte zu den Zimmern zu gelangen, da tun mir die WG-Damen echt etwas leid) die Betontreppe hoch, wo dann zu den Zimmern der Damen führt. Auf dem Zimmer angekommen, entledigt man sich seinen Kleidern und kann vor dem Service noch eine angenehme warme Dusche geniessen, bevor es in den Nahkampf mit der gewählten DAME geht. Einzige Bedingung für den Zimmergang ist aber das Spendieren eines Ladydrinks, was mir Desi sagte. Bei einer Kontaktbar aber üblich, da der Club keine Beteiligung am Dienstleistungslohn der Damen hat. Ausser der Zimmermiete für die Damen & den Getränkeeinnahmen hält sich der Club bei der Preisgestaltung für die Angebotenen Dienstleistungen der Damen raus. Wie ich feststellen musste haben die anwesenden Damen auch unterschiedliche Preisvorstellungen für einen Halb bzw. Stundenservice! Also von einheitlichen Preisen leider nix, was sicherlich auch etwas ein Nachteil sein kann, da man sich jedesmal neu durchfragen muss. Aber wie gesagt, fragen kostet ja noch nix.


                                Nun aber zum Super Erlebnis mit Desi:
                                Wie gesagt ist Desi eine schlanke hübsche Bulgarin aus Plowdiv (schwarze lange Haare, Nichtraucherin was ich sehr schätzte), die mich irgendwie von der ersten Minute in den Bann zog. Die Unterhaltung erfolgte zwar in Englisch mit Ihr, aber einige Sätze in Deutsch beherrscht sie schon sehr gut. Nachdem wir uns in der Kontaktbar unten einig geworden waren, folgte ich Ihr auf Ihr Zimmer. Desi machte mich schon scharf bei der gemeinsamen Dusche. Was ich anschliessend erleben durfte, übertrifft meine Erwartungen. Angeblich mache Sie zwar nicht bei allen Männern FO (Sympathiabhängig), bei mir war dies aber kein Thema, da wir auf der selben Wellenlänge ritten. Zuerst tauschten wir zärtliche Zungenküsse aus, die Desi mit einem gekonnten FO bei mir noch anschliessend ergänzte, was meine Lust auf Sie noch weiter steigerte. Fliessend gingen wir in den Nahkampf in diversen Stellungen über, wo Sie gekonnt mich zum Höhepunkt brachte. Die in Anschluss noch genussvolle gekonnte Rückenmassage rundete den tollen Service von Desi noch zusätzlich ab.


                                Fazit: Trotz nicht allzu gediegenem Ambiente im Club (insbesondere der unteren Kontaktbar) zählt für mich schlussendlich die Serviceleistung der Einzelnen WG DAMEN. DESI überzeugte mich diesbezüglich, bzw. übertraf sogar noch meine Erwartungen. Deshalb gerne wieder.

                                • Für deinen Wunsch gibt es bereits Clubs, wo du die Girls immer in Disco-Outfits vorfindest und die Gäste alle in Strassenkleider sind http://www.6profi.com/de/index…_id=&z_site_id=0&mid=6797
                                  Der Club Goldwand bei Baden. Dort ist täglich ab 22.00 bis 04.00 Uhr oben der grosse Club geöffnet. Kostet keinen Eintritt, kannst gepflegt trinken und verweilen so lange wie du willst, alle Girls in Disco-Outfits. Bis 22.00 Uhr ist unten nur die kleine Kontaktbar geöffnet. Ich empfehle dir daher erst ab 22.00 Uhr hinzugehen wenn der schöne Club oben im 1. Stock öffnet.


                                  Vielleicht konnte ich dir weiterhelfen.


                                  Es wurde mir in einem anderen Beitrag geraten diesen "Club" mal auszuprobieren. Habe dann, so versiert ich in diesem Milieu mittlerweile bin:smile:, zuerst die HP angeschaut. War verblüfft, dass es keine Girls-Bilder und Preise gab bevor ich checkte, dass das eine Kontaktbar ist...

                                  Wenn ich das betrachte aber auch die ganzen Berichte hier berücksichtige und mir zugleich die tollen Bilder des Clubs zu Gemüte führe, so frage ich mich, ob der Club (wenn es drinnen wirklich so edel ausschaut) nicht irgendwie Potential verschwendet?

                                  Von der Infrastruktur könnte der Club locker mithalten mit Aphrodisia in ZH z.B. wo auch auf edles Interieur gesetzt wird.

                                  Bevor da aber nicht viel mehr positive Berichte folgen werde ich das (die) Goldwand sicherlich nicht besuchen.

                                  • da es hier seit ein paar Wochen jeden Fr-/Sa-Abend Shows gibt, und ich gerade in der Gegend war, diesen Fr wieder einmal (zuletzt vor 2.5 Jahren) hineingeschaut...


                                    als ich kurz vor 22h im 1.Stock eintraf, waren noch kaum Gäste und Girls anwesend, also habe ich mich an die Bar gesetzt und abgewartet...


                                    als erstes kam ein Girl aus W-Afrika (Liberia?), sie spricht perfekt engl., und sehr sympat. und wir hatten ein amüsantes Gespräch (sie hat mir sogar etwas vorgesungen), aber ich wollte mich zuerst etwas umschauen...


                                    bald darauf kam ein Girl mit noch dunklerem Teint (angebl. aus Jamaica) und sehr weicher Haut zu mir...irgendwie waren an diesem Abend die nicht-europäischen Girls (2 Black-G., 1 Dominicana, und 2 Girls, die anhand der Optik aus Brasil stammen könnten) in der Bar mit Show-Bühne, wo ich mich aufhielt, und die europ. Girls in der anderen Bar mit Fumoir, so dass ich sie immer nur von weitem sah (z.T. in sexy Outfits)...


                                    ca. um 23h gab es die erste Show mit Estelle Deluxe und ihrer Freundin (dunkelhaarig, zierlicher knackiger Body, auch getunt, Intim-Piercing), von babestation24 hatte ich zuvor noch nie gehört (und m.E. auch nicht viel verpasst...)...


                                    last but not least kam die zierliche Dominicana zu mir...sie trug ein knappes Kleidchen, das beim Tanzen oder Gehen oft hinaufgerutscht ist, so dass ich ihren runden knackigen Latina-H. bewundern konnte ...normalerweise hätte ich ihr wohl ein Cüpli spendiert und...


                                    ...aber ich musste leider gehen...werde aber sicherlich wieder einmal hineinschauen -wenn es ein Show-Programm mit einem ungetunten Girl gibt...

                                    • Gestern war ich noch kurz im Goldwand.
                                      Die Auswahl der Girls (alle Ost-Europa, ausser 1 Afro) ist ganz OK aber sicher nicht überragend.


                                      Offenbar neu haben sie jetzt eine Tombola, bei welcher man einen gratis Zimmerbesuch gewinnen kann. Bei jedem Erwerb eines Getränkes bekommst du eine Nummer und wenn du dann gezogen wirst, bekommst du nochmals eine Nummer (auf dem Zimmer).

                                      • Letztens neuer besuch....
                                        um 19h unter den sehr wenigen Gästen,hatte 2 ältere Girls,wobei die eine trotzdem ämächelig aussah,eine dralle Blondine,2 mega Blondinen marke "ach-du-meine-Fresse":lachen:
                                        sassen alle aufgereiht da und taten.........................nichts.
                                        Gut setzten uns an die Bar,ein paar flüchtige augenkontakte,aber diesmal,keine gesellte sich zu uns,haben da schon ganz anders erlebt,die Tür ging auf und ein paar ihrer landsleute enterten die Tische,und schwups,sassen die Mädels bei denen,als ich bezahlt hatte stand neben mir eine hübsche Black,sind aber abgezogen mangels intresse,na gut,Kohle gespart:doof:

                                        • Letztens mal wieder nach langer Pause einen Besuch abgestattet.
                                          Habe nach dieser Zeit nur ein Gesicht wiedererkannt.
                                          Zu meinem Kollegen und mir gesellten sich dann 2 21+25 jährige Rumäninnen.Meine sah aus wie 17, :staunen:mit ihrem zierlichen Hammerbody.
                                          Liessen sich viel zeit an der Bar,erzählten dass sie erst 3 wochen hier seien und scheinbar relativ neu im Geschäft....die Alarmglocken ob ihrem "Fahrwerk" ignorierte ich...leider.
                                          Ihr gelang es mich aufs Zimmer zu schleppen,da wechselte ihre ausstrahlung schlagartig,Marke Kühlschrank.Kein Vorspiel,gleich gummiert,und naja,blasen...etwas drauf rumgekaut,reiten,an ihren Nippeln saugen war höchsten geduldet,danach von hinten,ihren Traumbody beäugen,kein stöhnen,danach abschluss per Hand....erst da erhellte sich ihr Gesichtchen einwenig.
                                          Trotz allem glaub ich das sie ihr bestes versucht hat,die übung fehlt noch,wenn sie da noch fortschritte macht gepaart mit ihrer 1A erscheinung,dann wärs ein Treffer.....
                                          Dann zurück an die Bar,auf meinen Kollegen gewartet,und gegangen.
                                          In der wartezeit kamen neue Girls,werde es nächstens nochmal probieren,bin mir sicher das sich auch da eine Perle versteckt hält....

                                          • Cherry-Party, Sa, 4.12.


                                            nach dem Frust, dass ich die Erotikmesse in BS verpasst hatte, bin ich als Ersatz nach Baden gefajrem


                                            ich habe vor dem Umbau (=EG) bereits ein paar mal in diese Kontakbar geschaut, aber noch nie ein Girl nach meinem Beuteschema gesehen, und deshalb noch nie geblieben - das neue Interieur inkl. sanitär. Einrichtungen im 1.Stock ist sehr gelungen, vgl. Fotos auf HP...


                                            ca. 22.30h angekommen noch wenig Gäste anwesend, mich an die Bar gesetzt und abgewartet...


                                            das Showprogramm bestand aus Pole-Dance eines Gogo-Girls, J.P.Love's Auftritten als Ballermann-Style-Schlagersänger und einer Dildo-Show des CH-Porno-Stars Jessica von Rotz, die mir aber optisch (nicht nur wegen der Silikon-Titten) nicht gefiel...


                                            anwesend waren ca. 15-20 Girls, darunter 2 Brasils (1 Blondine mit Silikon und 1 Morena), 1 Blacky (angeblich aus Jamaica???, etwas vollschlank, aber grosse Titten), 1 grossgewachsene dunkelhaarige Italienerin (sah etwas wie eine TS aus) 1 Albanierin mit schöner Taille, 1 blonde vollschlanke Russin mit grossen Titten, und der Rest wohl mehrheitlich aus Rumänien, wobei mir ein paar Gesichter aus den Mittelland-Saunaclubs bekannt vorkamen (z.B. Alexa/Oase)


                                            die dunkle Brasil hätte mich noch gereizt, sie war aber lange besetzt, nach 23h füllte sich die Bar immer mehr, darunter auch viele junge Gäste ohne Berührungsängste...und viele der Gäste und WG haben geraucht, so dass meine Augen gebrannt und meine Atemwege (war noch etwas erkältet) gelitten haben , so dass ich mich nach 1h auf den Heimweg machen wollte, als J.P. verkündigte, dass 4 Gratis-F.... unter den anwesenden Gästen verlost würden...so etwas durfte ich natürlich nicht verpassen , so dass ich noch die Tombola abgewartet habe, aber leider nicht gewonnen ...und so bin ich unverichteter Dinge, meine Kleider nach Aschenbecher riechend, wieder abgezogen ...da mir das Interieur gefallen hat werde ich, an einem ruhigeren Abend wieder einmal hineinschauen, falls ich in der Gegend bin...

                                            • Also ich und ein Kolleg waren letzte Woche auch mal in der Goldwand.
                                              Das Ambiente finde ich noch recht gelungen. Kaum 5 min später als wir uns in einer Ecke gemütlich machten, kamen 2 Frauen. Leider sprachen sie nur englisch oder ein wenig deutsch. Aber egal, ich machte was aus und ging mit ihr aufs Zimmer. Der Sevice war normal und der Preis für eine halbe Stunde war auch ganz ok, Fr.150.-.


                                              Dass man einfach was trinken gehen kann zu normalen Club-Preisen finde ich gut. Alles kann, nichts muss.


                                              Ich komme auf jeden Fall wieder.


                                              Gruess Thomy

                                              • Hei @all,


                                                war nun des öfteren dort doch leider habe ich den neuen Bereich nie zu Gesicht bekommen, nur der untere Teil der mir gar nicht mehr zusagt. An was liegt es denn? Komm ich zur falschen Zeit? Ich habe nur gesehen das die Tür nach oben (wenn das den die richtige ist) immer zu ist, und irgendwas steht da auch das mann ein Ausweis benötige oder so. Was mach ich falsch kann mir jemand helfen bihdde.


                                                Vielen Dank im Voraus :super:

                                                • Mhh wirklich komisch? Ich war jetzt schon 3x mal da aber der neue Bereich der anscheinend oben sei ist immer geschlossen, auserdem steht das irgendwas an der Tür diesbezüglich irgendwas mit Eintritt nur für Mitglieder oder so? Was mach ich den Falsch, ist der neue Bereich erst gegen 0.00 Uhr geöffnet oder wie? Würde mich echt riesig freuen den Club mal zu begutachten, denn unten finde ich nicht wirklich ansprechend.


                                                  Danke für eure Antworten. :super:

                                                  • Da hat sich was getan... Frauentechnisch.


                                                    Letztes Mal zählte ich 15 Frauen und über die Hälfte hat mich körperlich angesprochen. Einige haben mich angesprochen und schlussendlich habe ich für die junge Rumänin Laura entschieden.


                                                    Ihr Service (FM + GV) war ein wenig mechanisch, aber dennoch konnte ich zufrieden sein. Habe dort schon schlimmeres erlebt. Werde bestimmt wieder hingehen und berichten. Kann nur noch besser werden.


                                                    Viel Spass, Gruss.

                                                    • Der Club ist nun in zwei Hälften geteilt: Raucher- und Nichtraucherzone. Und dennoch verlieren sich die Girls in diesen Räumen. Der Club ist riesig! Zu riesig vielleicht.


                                                      An jenem Abend war ich mit ein Kumpel dort und es waren sehr wenig Gäste anwesend, aber erstaunlicherweise arbeiteten über 10 Frauen dort. Die meisten aus Rumänien und recht ansprechend, was die Optik anbelangt. Einige haben uns angesprochen, aber auf ein Zimmerbesuch wollte ich mich nicht einlassen. Das Risiko war zu hoch.


                                                      Beim Verlassen des Club wurde ich von einer Serbin angesprochen, die gerade vom Zimmer kam. Eine Schönheit kann ich euch sagen. Vielleicht beim nächsten Mal? Wer weiss...


                                                      Gruss

                                                      • war am Samstag zu spätester Stunde (etwa 3 Uhr in der Früh) noch im Goldwand - und da war nur noch der obere Stock offen.


                                                        WOW - was für ein schöner Ausbau! Riesengross und wunderschön eingerichtet - allerdings als Kontaktbar ungeeignet. Die Girls 'verlieren' sich in diesem grossen Raum - ich habe auch nur deren 4 gesehen - zwei wüste und dicke Ostblöcklerinnen (und eine davon stank penetrant nach Alkohol und Rauch) und eine alte Dominikanerin mit riesen Titten und eine vierte, die ich nur aus der Ferne (und die Distanzen dort sind wirklich gross!) gesehen habe.


                                                        Wollte eigentlich die 'anständig hübsche' Jamaikanerin wieder treffen, die ich vor etwa 1 Monat mal hatte (CHF 150.- für 30 Minuten, zwei Mal gekommen). Sie sieht für mich zwar sehr afrikanisch aus ... sagt aber, sie sei Jamaikanerin. Dass dannzumal gerade der Drogendealer gesucht und Jamaika fast in bürgerkriegsähnlichem Zustand war, wusste sie nicht ... für mich ein weiteres Indiz, dass sie eher afrikanischer Herkunft ist. Aber zu so später Stunde war sie nicht mehr da - oder vielleicht ist sie auch weiter gezogen. Nun ja, der Sex mit ihr war wirklich gut.
                                                        Aber um 3 Uhr morgens war entweder keine Hübsche mehr frei - oder sie waren schon im Bett - (was ist denn da eigentlich der Unterschied :happy: ) - oder es gibt sie nicht (mehr) im Goldwand ...