Lavie ist der Saunaclub für Geniesser in der Ostschweiz
Na Und Laufhaus Villingen
Club Millenium in Winterthur Neftenbach
FKK Palast Freiburg wieder geöffnet
Studio Mondana Killwangen unter neuer Leitung
Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten
Villa45 Kontaktbar, Erotik, Studio in Wetzikon im Zürcher Oberland
Oase der Saunaclub in Oensingen im Kanton Solothurn
FKK Club Montecarlo in Baden-Baden
Royal6 Studio Walenstadt Schweiz
Club12 Oerlikon Zentrum - Stadt Zürich Banner Werbung im Sexforum der Schweiz bei 6profi
Club Medusa Zürich - Kinky Party FKK Palast Freiburg
Anmelden oder registrieren
Club12 Oerlikon Zentrum - Stadt Zürich Banner Werbung im Sexforum der Schweiz bei 6profi
Club Medusa Zürich - Kinky Party FKK Palast Freiburg

Forum Beiträge zu Sex Talk bei 6profi, dem offiziellen und führenden Sexforum der Schweiz. Mit Erfahrungen in FKK Clubs, Saunaclubs oder Infos von einem Erotik Job für Girls in einem Erotik Studio, Sex Club oder Sauna-Club mit guten Verdienstmöglichkeiten in der Schweiz oder Süddeutschland. Auch Meinungen über AO Sex ohne Gummi im Saunaclub, deren Gefahren und Geschlechtskrankheiten sowie Erlebnisberichte von 6profis über eine Sexparty. Neue Themen zur Sexarbeit und Prostitution und deren Gesetzen.

Kreditkarten, Gebühren, Bargeld & Zensur

  • Antworten
    • IEinzige was mich gestört hat ist dass im Sexpark nur noch Bargeld Zahlung möglich ist. Ich lebe Bargeldlos und habe im SP die letzten 7 Jahre immer alles mit Karte bezahlt gehabt.

      Vorneweg ich benutze gezielt auch Kreditkarten bezahle aber in Sexclubs immer bar und bin der Meinung, das Bargeld niemals abgeschafft werden darf.


      Ich würde nie und nimmer einen Sexclub besuchen welcher kein Bargeld annimmt! Aus diesem Grund ist es für mich gut wie es ist.

      • Also ich zahle meistens immer Bar, aber ich habe keine Probleme damit, auch mal mit karte zu zahlen, wenn ich überbordet habe. für das hat man ja auch verschiedene Karten, z.b Revoult hat mir da schon einige male aus der patsche geholfen:lachen: und die meisten Clubs haben die Namen auch versteckt, glaube nur bei Freubad seht tatsächlich Freubad auf der Abrechnung,


        Daher wegen Finanzamt, man muss halt nur wissen wie :smile:


        Aber ja Bares ist Wares, finde das mit dem Bank Automaten gut, gab es schon vor Corona zeiten in Deutschland einige Clubs die dies so machten.


        Aber das man sich da wieder in was hinein steigern kann, unglaublich.


        übrigens in Tschechien , Schweden, Norwegen Dänemark, kannst nicht mal mehr einen Kaugummi kaufen ohne den Plastik zu ziehen. Daher geniessen wir noch solange wie wir können.

        • Ich würde in einem Club NIEMALS mit Kreditkarte zahlen, das taucht dann in meiner Abrechnung auf, ich darf das dem Finanzamt erklären - nö.

          Man kann auch mit Zahl X Bargeld in den Club gehen, das im Schließfach deponieren und gut ist.

          Wo doch alle soooo schockiert waren, daß während Corona Personalien aufgenommen wurden etc und ein Aufschrei durch die Republik ging bzgl gläserner Mensch und Verletzung der Privatsphäre.

          Aber dann im Puff (!!!) mit Karte zahlen.

          Und schön alle Cookies auf dem Handy zulassen.

          Also, wer in einem Club mit Karte zahlt, dem ist - egal in welcher Hinsicht - nicht mehr zu helfen. Aber manche Leute müssen in der Tat "zurückgelassen" werden ... irgendwann hat's halt wirklich "keinen Zweck" mehr ...


          Aber jenseits der Frage von "Anonymität" im Club, empfinde ich Bargeld in einem Umfeld mit einer derartigen "Reizüberflutung" immer als einen "stabilisierenden Rationalitätsfaktor" ... denn man merkt sehr präzise, wie viel Geld man tatsächlich ausgibt.

          "Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die sich die Welt nicht angeschaut haben.“ (Alexander von Humboldt, 1769-1859)


          „Das Flüstern einer schönen Frau hört man weiter als den lautesten Ruf der Pflicht.“ (Pablo Picasso, 1881-1973)


          "Die Toleranz wird ein solches Ausmaß erreichen, dass wir den intelligenten Menschen das Denken verbieten, nur um die Idioten nicht zu beleidigen." (Fjodor Michailowitsch Dostojewski, 1821-1881)

          • Ich würde in einem Club NIEMALS mit Kreditkarte zahlen, das taucht dann in meiner Abrechnung auf, ich darf das dem Finanzamt erklären - nö.

            Man kann auch mit Zahl X Bargeld in den Club gehen, das im Schließfach deponieren und gut ist.

            Wo doch alle soooo schockiert waren, daß während Corona Personalien aufgenommen wurden etc und ein Aufschrei durch die Republik ging bzgl gläserner Mensch und Verletzung der Privatsphäre.

            Aber dann im Puff (!!!) mit Karte zahlen.

            Und schön alle Cookies auf dem Handy zulassen.

            • tja das ist mir leider auch aufgefallen


              Ist leider ne " neumodische " Erscheinung oder schon länger es sei ja so cool nein Bargeld mehr benötigen zu müssen. Keine geldtasche mit dich rumtragen zu müssen dafür diesen Cardholder wo alle Kreditkarten drinnen sind oder noch übler... alles ist aufm handy gespeichert und mann macht nur noch handy hinhalten und " Bieb "...


              Ich habe gerne meine geldtasche mir Bargeld bei mir und zahle 99 % cash im täglichen Gebrauch.....


              Aber das merken viele leider nicht das bei der kartenzahlung jemand anders noch kräftig mitverdient...


              Hab mich da schon ein paar mal mit Leuten unterhalten... die staunten nicht schlecht... das wussten dir alle net...

              • Echt jetzt? Negativkurs, Fremdwährung, Spesen....


                statt dankbar zu sein, dass man im Bademäntelchen bequem Geld besorgen kann (danke Sexpark :thumbup:), besser sich anziehen, den Club verlassen, Bancomat suchen, wieder ins Auto steigen, zurückkommen, wieder Umziehen, und genau dort weitermachen, wo man vorher aufgehört hat - ist sicher noch genau die gleiche Stimmung...


                Wie wäre es denn, wenn man sich vorher eindeckt, oder einfach etwas Bares bei sich hat?


                Es ist mittlerweile eine Unart geworden, dass jeder meint, bargeldlos unterwegs zu sein sei ja soo cool. Geht mal in ein Schwellenland oder Drittweltland und schaut, wie weit ihr ohne cash kommt. Und überlegt auch mal, dass ihr mit diesem Verhalten unserem Vater Staat in die Hände spielt, bis es zu spät ist. Was macht ihr, wenn Väterchen Staat einmal sagt: "wir wollen aufgrund des Druckes von gewissen Kreisen die Prostitution abschaffen", und aus diesem Grund den Bezug an solchen Orten blockiert? Und das ist noch nicht einmal die Spitze des Eisberges. <X


                Und jeder, den wir die vergangenen 5 Jahre einmal beim Bargeldbezug in einem Puff erwischt haben, unterstellen wir, dass er einen schlechten Charakter hat, und schränken aufgrund dieses Verhaltens seine Grundrechte ein. Wer jetzt Verschwörungstheorien riecht, der soll doch mal mit einem Systemkritischen Dissidenten aus China reden.


                PS: Wem die Spesen zu hoch sind, der sollte vielleicht überlegen, für was er da gerade sein Geld ausgibt. Und mit den neuen Preisen für`s Sommerloch, sind die Spesen ja wohl wieder mehr als Wett gemacht. :/:/

                Lieber Schimmel auf dem Pimmel, als den Pimmel drin im Schimmel....

                Hat sie Schimmel an der Möse, war die Alte lange böse....

                8)8)8):evil::evil:8o8o

                • Der Bankomat ist interessant für CH-Bürger.


                  Hingegen wurden meinem Kollegen aus Frankreich 🇫🇷 für einen Bezug vom Sexpark Bancomat von CHF 100.- über 120 Euro belastet.


                  Aber der Anlass hat ihm sehr gut gefallen, insbesondere die tollen „Bläserinnen“…


                  … ihm ging es jedoch wie mir letztes Jahr: zum „Kommen“ reichen die 2 Minuten leider auch nicht…


                  … vielleicht müsste man 2 Altersgruppen-Zeiten einführen… ⌛️ (… Ironie… 🤣🤣🤣)


                  😜


                  Caballero 🐎

                  • Einzige was mich gestört hat ist dass im Sexpark nur noch Bargeld Zahlung möglich ist. Ich lebe Bargeldlos und habe im SP die letzten 7 Jahre immer alles mit Karte bezahlt gehabt.

                    …noch eine kleine Randbemerkung: Im Club Sex-Park steht nun an der Kasse wie in vielen anderen Clubs auch ein Bankomat, um bequem Bargeld beziehen zu können.


                    ..

                    • Das System, das nunmehr im LaVie Einzug halten soll, wird ja in den übrigen Saunaclubs, auch in D und A, seit Jahren praktiziert.


                      Frage: Wie viele Girls und Eisbären sind in all den Jahren bisher an Infektionen zugrunde gegangen?:smile::smile:


                      Ist der Gästerückgang womöglich genau diesen Bakterien geschuldet?:smile::smile:


                      Wäre es vielleicht eine Lösung, dass die WGs nach dem Zimmergang mit dem Gast und den Geldscheinen noch eine halbe Stunde in die Sauna gehen? Zur Desinfektion.:smile:

                      • Die Beiträge wurden vorerst in dieses separate Thema vorschoben, unter Vorbehalt der Löschung.


                        Treiber der Bargeldabschaffung wie nethunter die Bargeld als "unhygienische Banknoten" betiteln und kriminalisieren, haben im Forum keinen Platz.


                        hnt hat es auf den Punkt gebracht, dass es keinen Sinn macht mit solchen Gehirngewaschenen auf diesem Niveau zu diskutieren. Denn da ist Hopfen und Malz verloren oder sie gehören zu kriminellen "Staatsdienern", die die Bargeldabschaffung vorantreiben.

                        • .... und ja ich habe die unhygienischen Banknoten

                          Apropos unhygienische Banknoten die alles entscheidende Info von unserem anoymen Bakterien-und Viren- Troll mit Ahnung, Erfahrung und Sachverstand.


                          Keine Gefahr durch Banknoten. Die Beobachtung deckt sich mit den Ergebnissen anderer Studien, wonach die Ansteckung in den allermeisten Fällen über Aerosole oder Tröpfchen erfolgt. Schmierinfektionen über Oberflächen w kommen so gut wie nicht vor.

                          • lugano60


                            Nein lugano, du hast mich in keiner Weise beleidigt. Es ging hier lediglich um die Posts vom anonymen Schmock. Gut den Vollidioten hat er immerhin bei einer nachträglichen Bearbeitung wieder herausgenommen.


                            .... und ja ich habe die unhygienischen Banknoten im Zusammenhang mit dem neuen Zahlsystem im LaVie zum Thema gemacht, denn bis anhin habe ich genau ein Mal vor dem verlassen des Clubs in die Brieftasche gegriffen. Neu werde ich das, je nach länge des Clubaufenthalts und meiner Spendierfreudigkeit x-mal tun müssen.

                            .... und ja, ich kenne die Gründe für die Systemänderung auch, ich muss das neue System deswegen trotzdem nicht gut finden. Aber vielleicht bekomme ich ja als Stammgast, der jedes Jahr ein schönes fünfstelliges Sümmchen in den Club trägt eine Ausnahmebewilligung lol:)


                            ... und nun definitiv Tschüss

                            • Ja Du hast recht, mit Dir zu diskutieren bringt nichts. Du liest etwas und verstehst dann das was Du verstehen willst, antwortest auf etwas was gar nicht gesagt wird.

                              Wirre Behauptungen, Sätze aus dem Zusammenhang nehmen und Argumente nach belieben austauschen......


                              Das gleiche Verhalten wie unser Schneesurfer aus Mendrisio... ;) oder viele anonyme Trolle hier.


                              Als Beispiel die Sache mit dem Zahlsystem / Bargeld.... dann verknüpfst Du das plötzlich mit der Toilette.

                              Jetzt schreibst Du das man bakterielle Infektionen nicht mit Hustensirup kurieren kann....

                              Wer hat das behauptet?

                              Das eine WG mir erzählt das sie bei einer Erkältung oder Bauchschmerzen einfach mal so Antibiotika nimmt (ohne Arztbesuch) ist ein Fakt. Klar kann ich das Dir nicht beweisen.... ich führe keine Gesprächsprotokolle von meinen Clubbesuchen.

                              Frei nach dem Motto "dont feed the Troll" bin ich aus der Diskussion raus.

                              • nethunter


                                Falls Du Dich durch meinen Beitrag beleidigt fühlst entschuldige ich mich in aller Form. Das war absolut nicht meine Absicht...

                                Das Du hier etwas Gegenwind bekommst hat ja nichts mit Dir oder den Banknoten zu tun. Das diese unhygienisch sind ist ja Allgemeinwissen und bestreitet ja sicher niemand hier. Das "Problem" ist eher, dass Du im Kontext mit der Systemänderung im lavie zum Thema gemacht hast. Und das kommt dann eben etwas schräg rüber... Schräg deshalb, weil das Lavie ja nichts Neues erfunden hat sondern es jetzt einfach so handhaben wird wie wohl 99% der anderen Clubs... Und da ich als Stammi von Anfang an bei den Überlegungen involviert war kann ich Dir sagen, dass es vielfältige und nachvollziehbare Gründe für die Änderung gibt....

                                • @Lugano

                                  nethunter


                                  Hab bis jetzt eigentlich immer geschmunzelt über Deine Beiträge zu diesem Thema... Dachte wirklich Du meinst das ironisch - genau mein Humor-, aber Du scheinst das ja ernst zu meinen....

                                  Ich meine, Echt jetzt??

                                  Du poppst, leckst und küsst Damen die das gleiche am gleichen Tag vorher mit 5 anderen Männern gemacht haben - und da machst Du Dir Sorgen wegen Bakterien auf Bank

                                  Ich mache mir, wie schon gesagt, keine Sorgen um meine Gesundheit, sondern um die der Girls. Deren Immunsystem ist, vor allem im Winter, meist ziemlich im Arsch. Kein vernünftiges Essen und Trinken, sehen keinen Sonnenstrahl, sitzen den ganzen Tag im Rauch, übermässiger Alkoholkonsum, häufiges Duschen, zu kühl im Club usw.


                                  Nein, die Girls sind nicht immer einfach in den Ferien, wenn sie ein paar Wochen oder Monate weg sind, manchmal sind sie auch einfach krankheitshalber lange weg.


                                  Aber wie vorher schon geschrieben, bin ich raus aus dieser Diskussion, denn ich möchte keine weiteren primitiven Beleidigungen mehr lesen.

                                  Ciao

                                  • hnt


                                    Ich habe keine Panik vor Bakterien und Viren und bin kaum je krank. Habe kürzlich meine zweite Covidinfektion mit milden Symptomen problemlos überstanden. Ich habe auch kein Problem mit FO oder ZK, mein Immunsystem ist intakt!


                                    Ich werde meine Hände nach jedem Kontakt mit Banknoten (auf denen bis zu 3'000 verschiedene Bakterien nachgewiesen wurden) waschen und gut ist. Die Girls müssen selber entscheiden von wem sie sich ihre Muschi (deren natürliche Flora durch das häufige waschen meist geschädigt ist) fingern lassen. :P


                                    Ich bin also raus aus der Diskussion. Nur zwei Dinge noch.


                                    1) bakterielle Infektionen lassen sich nicht mit Hustensirup kurieren :D

                                    2) Es stimmt mich nachdenklich, dass mich in diesem Forum ein anonymer Troll wie Schmock auf tiefstem Niveau beleidigen kann und es der Admin auch noch liked :cursing:

                                    • nethunter


                                      Hab bis jetzt eigentlich immer geschmunzelt über Deine Beiträge zu diesem Thema... Dachte wirklich Du meinst das ironisch - genau mein Humor-, aber Du scheinst das ja ernst zu meinen....

                                      Ich meine, Echt jetzt??

                                      Du poppst, leckst und küsst Damen die das gleiche am gleichen Tag vorher mit 5 anderen Männern gemacht haben - und da machst Du Dir Sorgen wegen Bakterien auf Banknoten??

                                      • nethunter

                                        Ok bei der Toilette gebe ich Dir recht. Finde ich auch nicht sehr sexy. <X

                                        Du hast aber vorher nichts davon geschrieben sondern das neue Zahlregime in Verbindung mit dreckigen Banknoten erwähnt und kritisiert.

                                        Das ist aus meiner Sicht Quatsch.

                                        Wenn Du so Panik vor Bakterien und Viren hast, solltest Du Deine Puffbesuche grundsätzlich infrage stellen. FO, ZK usw. ist alles Lebensgefährlich. ;) Die Gefahr auf dem Weg ins Puff und zurück nach Hause einen Autounfall zu haben ist übrigens auch nicht ganz ohne, oder mit nassen Badelatschen in der Garderobe auf die Fresse zu fallen.


                                        Die Gründe warum Bargeld immer mehr verpöhnt ist könnten wir hier Tagelang diskutieren. Medizinische Gründe sind es wahrscheinlich am wenigsten. Kartenzahlung ermöglicht lückenloses überwachen wer, wo, was, anstellt. War in der Pandemie doch für gewisse Leute (Institutionen) ganz Praktisch.


                                        Ach und betreffend dem hohen Antibiotikakonsum der WGs, davon habe ich auch schon gehört. Viele Frauen nehmen Antibiotika als Allerweltsheilmittel, auch wenn ein Hustensirup reichen würde.

                                        • Deine These in allen Ehren.... aber...


                                          Es gibt vermutlich auch noch andere potentielle Quellen, die kontaminiert sind, nicht nur die Finger.

                                          Was das ganze mit dem Geld zu tun hat, drängt sich mir jetzt nicht unbedingt auf...


                                          Wer nach dem Eintreten in den Club erst mal duschen geht, vermindert dieses Risiko erheblich. Das sollte eigentlich sowieso für jeden normalen Kunden selbstverständlich sein!!


                                          Wer mit einem Girl auf's Zimmer geht, geht normalerweise Duschen, und danach direkt ins Zimmer. Es findet also kein Kontakt zu Geld oder sonstwas statt zwischen Duschen und Fingern.


                                          Möglicherweise ist das auch ein Grund, warum die Girls es gar nicht mögen, wenn sie im Club schon zu intensiv begrabscht werden. Das Ding mit der Hygiene..


                                          Der Bezahlvorgang - wenn er überhaupt stattfindet - ist zwischen Aufenthalt im Club, und dem Zimmer. Ich habe schon einiges gesehen, aber noch keinen, der dem Girl die Finger schon auf der Treppe hineinschiebt.


                                          Und dann kommt ja wieder Duschen - Kreis geschlossen.

                                          Lieber Schimmel auf dem Pimmel, als den Pimmel drin im Schimmel....

                                          Hat sie Schimmel an der Möse, war die Alte lange böse....

                                          8)8)8):evil::evil:8o8o

                                          • nethunter

                                            Echt jetzt, du gehst in den Puff und machst dir sorgen um durch dreckiges Geld verschmutzte Finger??? X/

                                            Ich mache mir weniger sorgen um meine Finger, als um die Gesundheit der Ladies. Ich weiss von einigen Girls (auch im LaVie), dass sie sich von Antibiotikakur zu Antibiotikakur hangeln, weil sie sich immer wieder bakterielle Infektionen einhandeln. Und jetzt rate mal, was ihnen der Arzt gesagt hat, woher die kommen könnten. Ich habe genügend Kunden gesehen, die aus der Toilette kommend das Waschbecken links liegen lassen :rolleyes: und sich direkt an die Bar oder aufs Sofa setzen.


                                            Du darfst gerne mal eine Umfrage bei den Girls starten, ob sie lieber von frisch gewaschenen Händen an intimen Stellen angefasst werden, oder ob es auch etwas Bakterien sein dürfen. :P


                                            Ich war und bin gar kein Fan vom BAG und Berset, aber ich denke es sind sich alle Experten einig, dass "waschen sie die Hände" die Weitergabe von Bakterien und Viren vermindert. Und weshalb wurde wohl in der Coronazeit auf möglichst bargeldlose Zahlungsarten hingearbeitet? Weil die Banknoten so unproblematisch sind?


                                            Ich will ja nicht, dass durch die Missachtung des "waschen sie die Hände" wieder ein "bleiben sie zuhause" notwendig wird :)

                                            • ...also los zum Schrank um die Scheine zu holen und weil ich als gelernter Banker weiss, wie gruusig solche Noten sein können, nochmals Hände waschen ... und es ist wieder der Gang zum Notenbündel gefragt und weil ich meine Finger weiterhin nicht bei mir behalten will, wasche ich danach die Hände ... Meinem Dermatologen würden ob der häufigen Händereinigungen die Haare zu Berge stehen

                                              Wer hat dir eigentlich ins Hirn geschissen? :rolleyes:

                                              • Ich mache jetzt mal ein konkretes Beispiel, wie das bei mir neu ablaufen könnte:


                                                - ich komme in den Club und zahle den Fuffi Eintritt cash, kein Problem

                                                - unter die Dusche und dann mit zwei Ladies zum Anheizen mit einem Sprudelwasser auf die Sofas

                                                - die Stimmung ist gut und wir beschliessen einvernehmlich, im oberen Stock weiter zu machen, da die Säfte schon reichlich geflossen sind 😛, nochmals schnell frisch machen

                                                - zur Bar, denn wir wollen ja noch ein Fläschchen mitnehmen, dann zur Schüsselausgabe ... HALT, Limit erreicht, Zwischenabrechnung!, also los zum Schrank um die Scheine zu holen und weil ich als gelernter Banker weiss, wie gruusig solche Noten sein können, nochmals Hände waschen

                                                - geile, schweisstreibende Action auf dem Zimmer mit anschliessender Dusche

                                                - dann kommen wir die Treppe herunter und es ist wieder der Gang zum Notenbündel gefragt und weil ich meine Finger weiterhin nicht bei mir behalten will, wasche ich danach die Hände


                                                Jetzt sind knapp zwei Stunden und ein Zimmergang vorbei. Meinem Dermatologen würden ob der häufigen Händereinigungen die Haare zu Berge stehen, wenn er noch welche hätte ^^


                                                Ja, man kann auch mit Kreditkarte bezahlen, allerdings mit 10% Aufpreis, soviel ich weiss.


                                                ... und wie heisst es doch so schön, "nur Bares ist Wahres"

                                                • Schon die Umstellung auf Barzahlung, weil auf Kartenzahlungen plötzlich hohe Gebühren erhoben wurden, hat mich genervt.

                                                  Die Girls akzeptieren ausnahmslos und prinzipiell nur Bar-Zahlung. Bar, cash, netto und schwarz auf die Kralle. Sie wollen keine Karten, keine Schecks, keine Schuldscheine. Warum wohl ?


                                                  Die Clubs akzeptieren notgedrungen Kartenzahlung, obwohl sie ihre Girls bar auszahlen, hohe Provisionen an die Kredit-karten-Organisationen zahlen und sämtliche Kartenzahlungen steuerlich deklarieren müssen.

                                                  • Diese neue Regelung kommt bei mir als Stammkunde etwas schräg an.....


                                                    ... Zudem finde ich es hygienetechnisch sinnvoller, wenn man nur einmal, bevor man den Club verlässt, mit Bargeld hantiert. Aber klar, die Regeln bestimmt der Club, take it or leave it ^^

                                                    Aus für gewöhnlich gut informierter Quelle habe ich erfahren, dass die sanitären Anlagen zum Händewaschen weiterhin bestehen bleiben... ;)


                                                    Denke die neue Regelung ist für Stammis beim ersten Mal etwas gewöhnungsbedürftig. Da aber die allermeisten ja auch andere Clubs besuchen, und dort die Eintrittsbezahlung beim einchecken und die Girls Bezahlung nach dem Zimmer normal ist, wird man sich schnell daran gewöhnen...

                                                    • Diese neue Regelung kommt bei mir als Stammkunde etwas schräg an, denn ich bin dem Club seit 10 Jahren noch nie einen Franken schuldig geblieben. Schon die Umstellung auf Barzahlung, weil auf Kartenzahlungen plötzlich hohe Gebühren erhoben wurden, hat mich genervt. Die Info über Gebühren bei Kartenzahlung fehlt übrigens auf der Homepage. ;)


                                                      Zudem finde ich es hygienetechnisch sinnvoller, wenn man nur einmal, bevor man den Club verlässt, mit Bargeld hantiert. Aber klar, die Regeln bestimmt der Club, take it or leave it ^^

                                                      • Im Prinzip hat der Typ im Video Recht, nur die Rechnung stimmt nicht ganz

                                                        50 (ich nenne es Franken) -2.5% = -1.25 = 48.75

                                                        48.75 -2.5% = -1.21875 = 47.53125

                                                        47.53125 -2.5% = -1.8828 = 46.343

                                                        Ich denke das die Rechnung wie im Video stimmt, da die 50.- immer wieder der Ausgangswert sind.


                                                        Deshalb ist nach ungefähr nur 36 Transaktionen das Geld fast vollständig in den Besitz der Bank übergegangen. Kartenzahlungen sind organisierte Wirtschaftskriminalität und Diebstahl. Das müssen die Leute endlich kapieren und das wir mit dieser Kartenzahlerei unser eigenes Grab schaufeln in vielerlei Hinsicht.


                                                        https://bargeldverbot.info/

                                                        • Im Prinzip hat der Typ im Video Recht, nur die Rechnung stimmt nicht ganz

                                                          50 (ich nenne es Franken) -2.5% = -1.25 = 48.75

                                                          48.75 -2.5% = -1.21875 = 47.53125

                                                          47.53125 -2.5% = -1.8828 = 46.343

                                                          Nach seinen Aussagen wären es nur noch 46.25.

                                                          Ich bin Tüpflischisser und ich weiss auch, Prozentrechnen ist extrem komplex.


                                                          Was aber auch zu buche schlagen würde und für Barzahlung spricht ist die Tatsache, dass wenn es nur noch Verrechnungsgeld geben würde wohl auch in der Negativzinsperiode der Nationalbank ALLE Banken so mindestens 1% Negativzins auf alle Guthaben verrechnet hätten. Man konnte das Geld nicht holen. Deshalb so viel wie möglich bar zahlen!

                                                          • Bei den neuen DEBIT-Karten von Masrtercard und Visa haben die Geschäfte die gleichen Gebühren wie bei der gleichnamigen Kreditkarten. Der Unterschied, die Debitkarte ist an dein Bankkonto gebunden und du kannst sie nur benutzen wenn der Saldo nicht ins Minus fällt. Bei Kreditkarten wird monatlich eine Rechnung veschickt und kann bis zu deinem persönlichen Limit benutzt werden.


                                                            Noch einen Hinweis zum Freubad, da steht seit Neuestem ein ATM (Bankomat). Da musst du das Geld abheben und bleibst auf den Gebühren sitzen. Verursachergerechte Spesenerhebung.


                                                            PS: Ich habe es nicht versucht, vielleicht berichtet ein Bargelbezüger 💵

                                                            • Aargauer


                                                              Was du anstelle der Maestro Karte erhälst ist keine Kreditkarte sondern eine Visa oder Mastercard Debitkarte. Mit dieser bezahlst du wie mit Maestro im allen Imperium Clubs nicht oben drauf.


                                                              Nur Hinterwäldler Clubs wie z.B. das Freubad akzeptieren die neuen Debitkarten (noch?) nicht ohne Aufpreis.


                                                              Und ja für Visa und Mastercard Kreditkarten bezahlst du auch im Imperium weiterhin extra Gebühren.

                                                              • Falcon16

                                                                etwas verwirrend dein Post. Auch werde keine EC-Karten mehr ausgegeben sondern eine beinahe 100%tige Kreditkarte mit höheren Jahresgebühren.


                                                                Werden nun in Imperiums Clubs Gebühren verlangt, oder nicht, für KK Master oder Visa ?? Oder einfach gefragt, mit welches Pastikgeld kann man ohne Gebüren zahlen zu müssen benutzen ??

                                                                • Debit Card = keine Gebühren

                                                                  Es kommt drauf an:
                                                                  Maestro und Postcard: plus/minus 9-22 Rappen

                                                                  V-Pay: war bei mir 55 Rappen, früher 1.25%


                                                                  Kreditkarten: Visa/Mastercard 1.75%, dazu gehören auch die Debitkarten Visa und Mastercard (Maestro und V-Pay Karten werden von vielen Banken nicht mehr angeboten)


                                                                  Dann gibt es noch Exoten wie AMEX, sehr hoch 3.25%, andere wie Diners, Chinesischen und Japanischen habe ich nicht mehr in Erinnerung da auch schon lange keine mehr gehabt, aber in ähnlicher Grössenordnung.


                                                                  Eigentlich darf nach Geschäftsbedingungen, egal wie viel Aufwand man hat, keine Gebühren für Kartenzahlungen verlangt werden. Ich habe einmal in einem Geschäft einen Zahlungshinweis gesehen: Barzahlung 5% Skonto, Maestro und Postcard 2% Skonto und ebenfalls Rechnung bei bekannten Kunden 2% Skonto innerhalb 14 Tagen, perfekte Lösung, zuerst draufschlagen, dann entsprechende Nachlässe.