Lavie ist der Saunaclub für Geniesser in der Ostschweiz
Na Und Laufhaus Villingen
Club Millenium in Winterthur Neftenbach
FKK Palast Freiburg wieder geöffnet
Studio Mondana Killwangen unter neuer Leitung
Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten
Villa45 Kontaktbar, Erotik, Studio in Wetzikon im Zürcher Oberland
Oase der Saunaclub in Oensingen im Kanton Solothurn
FKK Club Montecarlo in Baden-Baden
Royal6 Studio Walenstadt Schweiz
Club12 Oerlikon Zentrum - Stadt Zürich Banner Werbung im Sexforum der Schweiz bei 6profi
Club Medusa Zürich - Kinky Party FKK Palast Freiburg
Anmelden oder registrieren
Club12 Oerlikon Zentrum - Stadt Zürich Banner Werbung im Sexforum der Schweiz bei 6profi
Club Medusa Zürich - Kinky Party FKK Palast Freiburg

Club Westside | Saunaclub | Schaffhauserstrasse 87A | 8500 Frauenfeld | Thurgau | Schweiz | Tel +41 52 722 10 10 | http://club-westside.ch | Google Maps | Westside Club Profil | Westside Sexforum | Westside Club Berichte |


Westside vs Lavie | Club Vergleich Pro & Contra

  • Antworten
    • Zu diesem Thema keine neuen Parallel Diskussionen eröffnen! Das Thema wurde ausführlich ausdiskutiert und bereits vorgestern geschlossen. Es kann nun ruhen.


      Don Phallo hat natürlich Recht, dass ein gemäßigter und respektvoller Umgang untereinander grundsätzlich wichtig ist!


      In den letzten paar Tagen wurden fast 1.000 Beiträge geschrieben. Darunter viele ausführliche Erlebnisberichte und Beiträge mit nützlichen Infos, Tipps, News. Diese Entwicklung ist tip-top!!! Nun noch mehr auf einen freundlichen Umgang achten.

      • Ohnehin ist die früher respektvolle Gesprächskultur hier mehr und mehr verlorengegangen. Dieses Wutbürger-Gehabe Einzelner geht mir sowas auf den Sack. ...Das ist keine Diskussion mehr.


        Apropos früher war alles besser.


        Über Jahre hat der Chef vom Imperium ogni persönlich gegen Mitbewerber- Clubs gezielte Lügen-Rufmord-Verleumdungs-und Vernichtungskampagnen geführt, indem dieser Wutbürger sie beschuldigte, mit Mädchenhändlern-Verbrechern zu kooperieren und rumänische minderjährige Roma-Zwangsprostituierte zu beschäftigen. Blue-Opera, Elegant, Freubad, Cleo, palladium, blue-up pfäffikon uswusf.


        Der Wutbürger ingo hat Konkurrenz- Betreiber wie Afrim vom Freubad als " illegale Betrüger " und Alwin vom Blue-Opera als " kriminelle Steuerhinterzieher " diffamiert und bei den behörden gemeldet, hat Vlado vom club elegant der MwSt-hinterziehung öffentlich beschuldigt hat Torsten, den damaligen Mitarbeiter vom Cleo öffentlich als " völlig unfähigen drogenabhängigen Trottel " betitelt. Übrigens heute heute arbeit der " völlig unfähige drogenabhängige Trottel " bei bei ihm.


        Er hat mehrere seiner zahlenden Gäste als "kleinschwänzige Wichte " im forum betitelt. Das kann mann hier alles nachlesen und über die Suchfunktion leicht finden. So viel zu respektvollen Gesprächskultur von früher. Alles schon vergessen? Gegen diese unzähligen Rufmordkampagnen von Ingo hast du nie etwas geschrieben, die sind legitim? Aber wenn viele Gäste schreiben das sie im westside konsequent ignoriert werden und die Mängel Liste aufzählen dann ist das eine Rufmordkampagne, weil du es anders erlebt hast.

        • Tja Kollege Don Phallo
          Entweder lebst du das Wikingerprinzip „viel Feind, viel Ehr“ oder Du bist etwas masochistisch veranlagt, Oder Du hast Freude Staub aufzuwirbeln.


          Nein, lieber Newromancer , ich bin nicht masochistisch veranlagt und ich betrachte auch diejenigen, die mich im Forum angreifen, nicht als Feinde.
          Und ja, ich liebe ab und zu etwas provokative Ansagen.


          Ich antworte hier, weil der Admin das Thema Clubvergleich WS kontra LaVie geschlossen hat.
          Der Anlass für meinen Beitrag war, dass ich das Westside bei meinem kürzlichen und auch bei meinen vorangegangenen Besuchen ganz anders erlebt habe als die diversen posts, in denen das WS auf eine Weise runtergemacht wird, dass der Verdacht naheliegt, dass es sich um eine gesteuerte, rufschädigende Kampagne handelt.


          Klar, dass dann sofort auch das Argument kam, ich würde in den Imperiumclubs eine Vorzugsbehandlung geniessen und somit die wahre Situation nicht erfassen. Als ob der Mann an der Rezeption bei meinem Hereinkommen sogleich eine Nachricht an alle girls verbreitet, Achtung, jetzt kommt der DP und seid bitte alle aktiv und fröhlich und macht einen Superservice. Das ist lächerlich.


          Nun, jeder Club hat Verbesserungspotential und das kann und darf man als Gast auch ansprechen. Wenn aber solch ein Clubvergleich dazu dient, den anderen, verhassten Club fertigzumachen und seinen Standpunkt als absolute Wahrheit zu verkünden, sehe ich den Sinn solcher Vergleiche nicht ein.


          Ohnehin ist die früher respektvolle Gesprächskultur hier mehr und mehr verlorengegangen. Dieses Wutbürger-Gehabe Einzelner geht mir sowas auf den Sack. Wenn zunehmend Schreiber verbal auf primitive Weise angegriffen und beschimpft werden, wenn Schilderungen aus einem Club sogleich angezweifelt und Tatsachen umgehend ins Gegenteil verdreht werden, dann heisst das, man hört dem anderen gar nicht mehr zu, sondern will nur noch seine eigenen Argumente in die Runde pfeffern und Recht haben und dem Anderen zeigen, wo es langgeht.


          Das ist keine Diskussion mehr.


          Es ist klar, dass dies einem allgemeinem Trend folgt, der Wutbürger zurzeit Hochkonjunktur hat und alle nur noch lautstark und fordernd und wutentbrannt protestieren, die Bauern, die Linken, die Rechten, die Pro-Palästinenser, die Pro-Israelis etc.


          Don Phallo 8)

          • Das mit der Rufmordkampagne stimmt. Allerdings kommt die vom Westside. Der GL vom WS Thorsten erzählt seit Monaten, im LaVie wären nur minderjährige Zigeuner-Zwangsprostituierte, die AO praktizieren und krank wären. Das ist Rufmord!

            So ist es :top:


            Kann mich dazu noch sehr gut an das "Tabulos Thema" von letzten Herbst erinnern:

            Tabuloser Sex in Saunaclubs?


            Das Westside hat mit seiner Verleumdungskampagne unzählig viele Gäste ins Lavie geschickt. Der Schuss ist für das Westside aber sowas von nach hinten losgegangen, so blöd kann eigentlich niemand sein :D. Als das Westside das irgendwann signalisierte das die Gäste aufgrund der Tabulos-Verleumdungen erst recht scharenweise zu Hunderten ins Lavie gepilgert sind (ein regelrechter Hype) und es den Gästen dort noch viel besser gefiel als im Westside und deshalb nicht zurückkehrten und noch täglich beste Erlebnisberichte übers Lavie geschrieben wurden, begann das Westside die Gäste zu beschimpfen. So kann man sich vorstellen, dass dem Westside nun der pure Hass ins Gesicht schlägt, wenn man seine Gäste beschimpft das ihre Favoritinnen in Herdern zwangsprostituierte kranke AO Zigeunerinnen wären. Aber in dieser Ogni Company hat das System: andere Clubs bei den Behörden anzeigen, anpissen, verleumden, rufmorden ... und wenn sich der Wind dreht, spielen sie das unschuldige Opfer. Grosse Klappe und nichts dahinter. Dieses Spiel wiederholt sich immer und immer wieder nach diesem Schema und in jeder Beziehung!!! Müsst ihr nur mal drauf achten.

            • Tja Kollege Don Phallo


              Entweder lebst du das Wikingerprinzip „viel Feind, viel Ehr“ oder

              Du bist etwas masochistisch veranlagt, Oder

              Du hast Freude Staub aufzuwirbeln.


              Was das Thema betrifft: Hier wedelt der Schwanz mit dem Hund.

              Das Westside wird unberührt von den Kommentaren weiter Erfolg haben.

              Es gehen sicher alle Leser mal selber schauen. Egal ob gute oder schlechte Beiträge.


              Ich war mehrfach schauen, und habe nach meinen Erfahrungen gewählt.

              Punkt.

              • Hört doch endlich mal auf mit dieser organisierten Rufmordkampagne gegen das WS, das ist es nämlich, es ist sowas von durchsichtig, was da abläuft.

                Du irrst Don Phallo


                Scrolle das Westside-Thema nach unten und du kannst zahlreiche kritische und Negativ-Beiträge lesen, die von registrieren Usern wie zb. El perversito geschrieben wurden und nicht von Anonymen wie du behauptest. Auch ich habe dort Dinge erlebt auf die ich lieber nicht näher eingehe, sonst wird mir auch noch unterstellt ich würde vorsätzlich das Westside schlecht machen.


                Das mit der Rufmordkampagne stimmt. Allerdings kommt die vom Westside. Der GL vom WS Thorsten erzählt seit Monaten, im LaVie wären nur minderjährige Zigeuner-Zwangsprostituierte, die AO praktizieren und krank wären. Das ist Rufmord!

                Die GL vom Westside, allen voran Torsten, erzählt seit Monaten, die LaVie Girls wären allesamt Roma-Clan Zwangsprostituierte, würden AO -Girls praktizieren und krank. Das ist unterste Schublade. Aber im Imperium Tradition.

                • Ich war kürzlich mal im Westside und habe alles ganz anders erlebt.....Hört doch endlich mal auf mit dieser organisierten Rufmordkampagne gegen das WS, das ist es nämlich, es ist sowas von durchsichtig, was da abläuft...

                  Du hast das natürlich ganz anders erlebt, denn du bist im Globe und im Westside bei Girls und der GL seit Jahren namentlich als Schreiber bekannt und geniesst daher eine Premium-Vorzugsbehandlung. Wenn du kommst, springen alle. Du bist also nicht der Massstab.


                  Mehrere Autoren, die im Club nicht als Schreiber bekannt und hoffiert werden, haben hier übereinstimmend geschildert, dass bei IHNEN die Girls passiv und die GL untätig waren. Warum sollten die alle vorsätzlich lügen ?


                  Wer und warum soll hier eine Rufmordkampagne organisieren ? Was hat berechtigte Kritik mit RufMORD zu tun ? Der Beitrag von risotino war detailliert, konkret und sachlich . Und wurde von zig Autoren bestätigt.

                  • Endlich mal ein etwas differenzierterer Beitrag über das Thema von risotino

                    Hört doch endlich mal auf mit dieser organisierten Rufmordkampagne gegen das WS, das ist es nämlich, es ist sowas von durchsichtig, was da abläuft.


                    PS: Ich kenne und schätze das LaVie auch.


                    Hallo Don Phallo


                    ich habe mir gerade die Mühe gemacht und alle Beiträge von risotino einmal überflogen. Fast alle seiner 46 Beiträge sind ausführlichste Berichte über seine Westside Besuche und Erlebnisberichte über Girls vom Westside https://www.6profi-forum.com/f…post-list/49307-risotino/ Er ist ein Westside Kenner und Stammgast. Nun hat er einen differenzierten Bericht mit den Mängeln vom Westside geschrieben und begründet. Was hat das mit einer Rufmordkampagne zu tun?


                    Wenn ich in diesem Thema nach unten scrolle und die 120 Beiträge überfliege, so kann ich neben einigen sinnlosen Haudrauf-Kommentaren aber doch sehr viele differenzierte Beiträge von verschiedenen Mitgliedern lesen. Diese Beiträge und Meinungen decken sich exakt mit dem, was die Gäste in verschiedenen Clubs über das Westside sprechen. Der Ruf vom Club und unzufriedene Gäste wie derzeit, war vorher noch nie. Ich kann keinen plausiblen Grund erkennen, warum Dutzende Gäste Interesse an einer Rufmordkampagne haben sollten???!!!

                    • Endlich mal ein etwas differenzierterer Beitrag über das Thema von risotino , nicht immer nur das übliche Dreinhauen mit "Stümper", "unfähiges Management", "Rattenplage" undsoweiter.

                      Auch wenn ich mit vielem nicht einig gehe.


                      Ich war kürzlich mal im Westside und habe alles ganz anders erlebt.

                      Netter Empfang (und keineswegs arrogant, wie behauptet) durch Max und Cheyenne,

                      viele Gäste (die ja angeblich alle im LaVie sind...),

                      Motivierte girls, keineswegs passiv, sondern aktiv auf Kundenaquisition,

                      Super Erlebnisse mit tollen, attraktiven girls.

                      Kleenex und Kissen überall vorhanden (wenn man sich denn an solchen Details stört), Sauberkeit top.


                      Hört doch endlich mal auf mit dieser organisierten Rufmordkampagne gegen das WS, das ist es nämlich, es ist sowas von durchsichtig, was da abläuft.:cursing:


                      PS: Ich kenne und schätze das LaVie auch.


                      Don Phallo 8)

                      • Hallo Sportsfreunde


                        Habe erst seit Gestern diese vielen Artikel zu diesem Thema "Puffvergleich" gelesen.

                        Sehr interessant. Viel Wahres dabei. Ich selber bin in beiden Freizeitcentern regelmäßig zu Gange. Da ich aber an und für sich ein Westside Fan bin , möchte ich trotzdem versuchen die Vor- und Nachteile beider Clubs kommentieren. Los gehts :....


                        Modelle :


                        Die Bereitschaft und der Grundservice der Mädels im LaVie wirklich besser.


                        Das Preis/Leistungsverhältnis ist im LaVie günstiger, es sei denn man nimmt diese Pakete im WS und kommt damit zu Recht.


                        Räumlichkeiten :

                        Die allgemeinen Räumlichkeiten wie Bar, Duschen und Sauna etc. sind im WS größer, moderner und bequemer. Die Außenanlage mit Pool und Garten incl. Liegen sind im Westside unschlagbar. Die Außenanlage ist aber manchmal im WS nicht sauber oder gepflegt ;(


                        Zimmer :

                        Die Zimmer sind eindeutig im LaVie schöner und besser ausgestattet. Im WS gibt es (bis auf ein Zimmer) keine Bumsstühle oder Sideboards, welche auch mal ein anderes Treiben zu lassen. Manche haben Sofas. Die Zimmer sind im WS erst letztes Jahr renoviert worden aber dieses Manko wurde nicht berücksichtigt.


                        Auch die Kissen sind Mangelware im WS. Oftmals muss die Dame welche aus anderen Zimmer zusätzlich organisieren. (So mancher von Euch kann sich noch an die alte Nr.8 erinnern, welche total staubig war, aber ein zweistufiges Doppel/Doppelbett und Riesenspiegel hatte. Hier konnte man in mehreren Stellungen ficken.)


                        Aber es gibt auch Kleinigkeiten, welche im LaVie nicht vorkommen. So oft gibt es im Westside - Zimmer sehr oft keine Hygieneartikel. Kleenex und große Haushaltstücher sind einfach tageweise nicht vorhanden. Es muss tatsächlich eine Toilettenpapierrolle organisiert werden oder Feuchttücher der Damen 8o8o8o


                        Reception - Service:

                        Ich halte die Mitarbeiter an den Receptionen beider Puffs für akzeptabel - freundlich. Die telefonischen Reservationen funktionieren bei beiden gut. Sicherlich sind die Mitarbeiter im WS etwas zu arrogant. Aber wen stört das schon. Ich will Sie ja nicht bumsen.


                        Hygiene/Sauberkeit :

                        In diesem Thema liegt das LaVie eindeutig vorne :thumbup:

                        Schon wenn ich in die Umkleide vom WS komme und den Mundspüler aus Glas auf der Waschbeckenkante sehe, weil der Auslass sonst zu tief ist, könnte ich Kotzen. 50 kleine Becher daneben hingelegt, damit der Kunde sich selber eines aus dem Plastik herauskratzen muss. Ebenfalls seid Monaten so. In der vielfach zitierten VIP lounge gibt es selten zusätzliche Handtücher oder gar Handwaschseife. (Da muss halt mal der Service nachschauen oder handeln. (Und es stimmt wenn jemand sagt : bei Vito, Aischa etc. ist das nicht passiert.)


                        Zufriedenheit und Motivation der Girls

                        Im WS sollten die längeren Aufenthalte in den Zimmern wieder atraktiver gestaltet werden. So dass die Girls mehr Geld bekommen würden und damit zufriedener werden.


                        Im LaVie könnten einige Mädels mal eine Diät vertragen. Dann sind auch die Erfolge bei den Männer eher machbar.


                        Ich bin aber auch der Meinung, dass die Preise zum Vorteil der Modelle erhöht werden müssten. Es ist alles teurer geworden. Warum gibt es hier kein Ausgleich?


                        Medien/TV

                        Sind natürlich im WS unschlagbar. Nur sollten alle Mitarbeiter auch wissen wann und wie man internationalen Fussball am Grossgerät einstellt.:D Im LaVie gibt es Zimmer mit Pornovideos. Dieser Stil war mal vor 20 Jahren interessant. Heute ist der langweilig. Der Fernseher in der Bar zeigt nur Eurosport. Bei einem Entspannungsbier interessiert sich niemand für Damenhockey oder Curling vom letzten Jahr.




                        Nix für ungut (es ist alles subjektiv)

                        • Ich bin zwar nicht Brad Pitt (obwohl mir das die ganze Zeit eingeredet wird ;)), aber auch nicht der hässliche Bruder von Quasimodo.

                          Im Westside fehlen eindeutig ein paar Kampfrehe......Solche holen auch Freier wie Quasimodos Bruder aus der Reserve.


                          Die Begriffe Kampfreh, Quasimodo-Freier werden hier erklärt:


                          Quasimoto-Freier & Kampfrehe

                          ... ist für mich das Westside nach mehreren solchen Erfahrungen gestorben.

                          R.I.P.

                          Westside hat leider stark abgebaut. Stümper an der Rezi

                          Rattenplage

                          Es muss einen Grund haben warum immer mehr Gäste aus dem Westside in das LaVie wechseln.

                          Jeder der beide Clubs kennt weiss warum.

                          Empfangskultur, Personal, Frauen, Service, Liebe zum Detail, Erreichbarkeit/Lage :


                          All diese Punkte gehen an den Club La Vie.

                          • Ich kann die Erfahrungen von El perversito nur bestätigen.


                            Mein letzter Besuch im Westside war im letzten Herbst. Ca. 15 Frauen anwesend und schätzungsweise 5 bis 6 Männer.


                            Die Frauen machten während meines ganzen Aufenthalts nicht die geringsten Anstalten, auch nur den kleinen Finger zu krümmen, um mich davon zu überzeugen, mit einer von ihnen ins Gespräch zu kommen, geschweige denn, auf's Zimmer zu gehen. Die Stimmung bei uns im Bahnhofsbuffet ist dagegen wie Karneval in Rio.


                            Ich bin zwar nicht Brad Pitt (obwohl mir das die ganze Zeit eingeredet wird ;)), aber auch nicht der hässliche Bruder von Quasimodo. Daran wird's also kaum gelegen haben. Nach ca. 2 Stunden vergeblichen Abwartens habe ich ins LaVie gewechselt. Was für ein Unterschied! Dort sind vielleicht nicht die Optikgranaten am Werkeln (Ausnahmen wie Gina bestätigen auch hier die Regel), aber wenigstens fühlt man sich als Gast willkommen und wird nicht über Stunden einfach ignoriert.


                            Ich bin der Typ Clubbesucher, der sich von den Frauen ansprechen lässt, da ich damit die besten Erfahrungen gemacht habe. Daher ist für mich das Westside nach mehreren solchen Erfahrungen gestorben.


                            Im Globe ist es mir übrigens gleich ergangen. Die Diven, die in diesen Clubs arbeiten, haben es offenbar nicht nötig, dass ich ihnen gnädigerweise ihren Lebensunterhalt (oder den ihres Gigolos) finanziere. Soll mir recht sein, andere Mütter haben auch schöne Töchter.

                            • Genau el pervesito da hast Du recht nur rum jammern bringt nichts. Weshalb einen Club schlecht reden oder die WG? Ich bin deiner Meinung das die Mädells viel zusammen sitzen. Viele male habe ich auch schon mit den Frauen darüber gesprochen und dabei Antworteten Die mir das Sie abgewiesen werden dabderbGast am Relaxen ist oder andere nur zu Reden und grabschen da sind.


                              Das habe ich nicht nur gehört sondern mehr mals mitbekommen. Nicht alle mögen das penetrante Fragen nach einem Zimmer

                              • Mit Schwachpunkten oder Verhaltensfehlern meine ich das passive Verhalten der Girls, und das unprofessionelle Verhalten der Rezi.


                                Und einen wichtigen Punkt vergessen auch viele in dem Zusammenhang: Wenn sie schon so unmotiviert sind, dass sie den Arsch nicht heben können, um 10 Meter zu laufen, und einen Gast anzusprechen, um danach Kohle zu verdienen, wie motiviert werden sie dann wohl diesen Job auch machen...? Die Erfahrung zeigt, wenn sie etwas Energie in die Akquisition stecken muss, wird sie sich euch beim Erledigen des Jobs eher mehr Mühe geben, als diejenige, welche eigentlich gar nicht will. Und genau das signalisiert sie auch mit ihrer Passivität.


                                Keine Frage, es ist ein schwieriger Job, und es hat einen Grund, warum ihn nur diejenigen machen, die meistens keine allzu rosigen Alternativen haben. Aber nur Rumsitzen und Jammern, das kann es ja wohl auch nicht sein. Von nix, kommt nix.

                                So ist es.


                                Im Westside sind Stümper an der Rezi und passive Girls im Club.


                                Gruss roberto_blanki

                                • Auch wenn ich es weniger drastisch ausdrücken möchte: man fragt sich manchmal schon.

                                  Wenn man als Dame seine Zeit in einem Club verbringt, dann doch mit dem Ziel, möglichst viel Zeit mit anständigen Gästen zu verbringen und entsprechend Geld zu verdienen.

                                  Ergo würde ich sicher nicht rauchend mit anderen Frauen quatschen (so ziemlich das schlechteste für den Umsatz). Sondern hübsch da sitzen und zumindest Blickkontakt mit Männern suchen. Und wenn einer anbeisst, dann sicher mal freundlich nach mehr fragen (ausser es ist ein „Problemfall“).

                                  Man fragt sich, warum das nicht flächendeckend so ist.

                                  Braucht es Hilfe des Managements? Oder tauschen sich die Frauen darüber nicht aus?

                                  So wie du die Frauen aussuchst, so suchen die Frauen die Freier aus. Wenn sie kein Geld verdienen ist es ihr Problem.

                                  • Auch wenn ich es weniger drastisch ausdrücken möchte: man fragt sich manchmal schon.

                                    Wenn man als Dame seine Zeit in einem Club verbringt, dann doch mit dem Ziel, möglichst viel Zeit mit anständigen Gästen zu verbringen und entsprechend Geld zu verdienen.

                                    Ergo würde ich sicher nicht rauchend mit anderen Frauen quatschen (so ziemlich das schlechteste für den Umsatz). Sondern hübsch da sitzen und zumindest Blickkontakt mit Männern suchen. Und wenn einer anbeisst, dann sicher mal freundlich nach mehr fragen (ausser es ist ein „Problemfall“).

                                    Man fragt sich, warum das nicht flächendeckend so ist.

                                    Braucht es Hilfe des Managements? Oder tauschen sich die Frauen darüber nicht aus?

                                    • Ich war gestern auch wieder im Westside und kann es leider nicht verstehen weshalb sich einige so Nerven.
                                      Wenn es zu keinem Zimmer kommt liegt es vielleicht an der Person und weshalb ist es so wichtig das die Rezi Nachfragt. Wenn was nicht stimmt kläre ich es mit dem WG selbst.
                                      Die Stimmung war gestern sehr gut und Lori fragt auch ob alles gut ist.


                                      Die Zeit mit Amira war sehr schön und gut nur die Zeit vergeht mit Ihr zu schnell rum.


                                      Deshalb liebe Leute geht doch auf die WG zu und wartet nicht wie die Paschas und benehmt euch nicht wie ein Sultan

                                      Aragon70


                                      Du interpretierst hier etwas zu viel hinein.


                                      Woher weisst du, ob, oder wer sich hier wie fest nervt? Das neutrale Beschreiben einer Situation, und das benennen von Schwachpunkten oder Verhaltensfehlern, heisst noch lange nicht, dass man sich darüber auch aufregt. Keine Ahnung, wie es da den anderen geht, aber ich für meinen Teil kann so etwas relativ emotionslos Verfassen.

                                      Mit Schwachpunkten oder Verhaltensfehlern meine ich das passive Verhalten der Girls, und das unprofessionelle Verhalten der Rezi. Aber vielleicht muss man so einen Job halt erst mal gemacht haben (was, btw gesagt, bei mir der Fall ist - zumindest der mit der Rezi), bevor man darüber urteilt.


                                      Du bist also der Meinung, dass ein Kunde der Eintritt bezahlt hat, und das Zimmer bezahlen würde - wenn es denn dazu kommt - sich wie ein Pasche oder Sultan benimmt, weil er nicht auf die Girls zu geht.

                                      Gegenfrage:

                                      Warum soll ich hinter einer Prinzessin herdackeln, die es scheinbar nicht nötig hat, auf die Gäste zu zu gehen, damit ich ihr mein Geld geben darf.

                                      Wenn das sie Spielregeln wären, dann frage ich mich, warum es denn in den allermeisten Clubs andersherum läuft - eben mit dem Aktiven Kundenfang der Girls. Wenn deine Theorie stimmt, dann haben all diese Girls (und es ist gottseidank immer noch die Mehrheit) ihren Job nicht richtig kapiert. Dann können die in Zukunft ja sitzen bleiben. Was denkst du wohl, wie lange sie im einen oder anderen Club damit durchkommen würden....?

                                      Es gibt aktuelle Beispiele von anderen Clubs, wo dieses Verhalten auch überhand genommen hat - die Resultate sprechen für sich selbst.


                                      Und einen wichtigen Punkt vergessen auch viele in dem Zusammenhang: Wenn sie schon so unmotiviert sind, dass sie den Arsch nicht heben können, um 10 Meter zu laufen, und einen Gast anzusprechen, um danach Kohle zu verdienen, wie motiviert werden sie dann wohl diesen Job auch machen...? Die Erfahrung zeigt, wenn sie etwas Energie in die Akquisition stecken muss, wird sie sich euch beim Erledigen des Jobs eher mehr Mühe geben, als diejenige, welche eigentlich gar nicht will. Und genau das signalisiert sie auch mit ihrer Passivität. Darum gehe ich Grundsätzlich mit keiner aufs Zimmer, die mich vorher über Stunden ignoriert hat. So verzweifelt kann ja niemand sein. Je mehr man ihnen hinterherschleicht, und ihnen die Initiative abnimmt, desto mehr fühlen sie sich in ihrem Verhalten bestätigt.


                                      Keine Frage, es ist ein schwieriger Job, und es hat einen Grund, warum ihn nur diejenigen machen, die meistens keine allzu rosigen Alternativen haben. Aber nur Rumsitzen und Jammern, das kann es ja wohl auch nicht sein. Von nix, kommt nix.

                                      Lieber Schimmel auf dem Pimmel, als den Pimmel drin im Schimmel....

                                      Hat sie Schimmel an der Möse, war die Alte lange böse....

                                      8)8)8):evil::evil:8o8o

                                      • Ich war gestern auch wieder im Westside und kann es leider nicht verstehen weshalb sich einige so Nerven.
                                        Wenn es zu keinem Zimmer kommt liegt es vielleicht an der Person und weshalb ist es so wichtig das die Rezi Nachfragt. Wenn was nicht stimmt kläre ich es mit dem WG selbst.
                                        Die Stimmung war gestern sehr gut und Lori fragt auch ob alles gut ist.


                                        Die Zeit mit Amira war sehr schön und gut nur die Zeit vergeht mit Ihr zu schnell rum.


                                        Deshalb liebe Leute geht doch auf die WG zu und wartet nicht wie die Paschas und benehmt euch nicht wie ein Sultan

                                        • Danke für eure Berichte Falkenauge & Julian Laval

                                          Scheinbar bin ich halt doch nicht der Einzige, der dort gemischte Erfahrungen gemacht hat, auch wenn das einige nicht gerne hören, für unmöglich halten, oder als meine eigene Schuld abtun.


                                          Es klappt überall wunderbar, sehr oft sogar mehr als ich möchte (und mehr als ich berücksichtigen kann), aber dort in Frauenfeld ist wirklich der Wurm drin.

                                          Ich persönlich finde es sehr schade, weil es mir sonst dort wirklich gefallen würde.

                                          Bei meinem letzten Besuch wurde ich immerhin an der Rezi noch gefragt, ob alles ok war, ob ich zufrieden sei. Ich antwortete; "du siehst ja, wie viele Zimmer ich gemacht habe...:(. Aber macht nichts, das ist ja nichts neues".

                                          Die Rückfrage war nur, ob den niemand zu mir gekommen sei. Ich erwiederte: "doch, zwei. Aber die eine kam nur zum hallo sagen, die andere war nicht meine Kategorie".

                                          Die Reaktion der Rezidame: "das tut mir leid, vielleicht nächstes mal.....".

                                          "Das glaube ich nicht, ich werde nicht mehr hierher kommen. Das war das letzte mal.".


                                          Spätestens jetzt hätte eine entsprechende Reaktion kommen können - Fehlanzeige.


                                          Ok, wenn ich ehrlich bin, hatte ich auch nicht viel anderes erwartet.


                                          Vielleicht sollte man von ganz oben mal dem Frontpersonal die Basics beibringen, und schulen, statt kindische Videos drehen. Aber das würde halt nur jemand machen, dem der einzelne Kunde etwas wert ist. Jemand der weis, dass man um jeden Kunden fighten muss, und nicht einfach gehen lassen. Das beweisst einzig und alleine, dass man wohl den einzelnen, durchschnittlichen Kunden nicht braucht oder gar nicht will.


                                          Wenn dieser "Supermanager" nur den Dreck unter dem Fingernagel wert wäre, würde er sich auch um die negativen Berichte im Forum kümmern. Ich behaupte, diese Berichte schaden ihm viel mehr, als ihm bewusst ist. Vor allem in einem Thread, wo es um einen direkten Vergleich mit der nächstgelegenen Konkurrenz geht. Aber das ist halt Knochenarbeit, und eine unangenehme dazu. Und in den lustigen Filmchen sieht man halt auch besser aus. Schade, wenn zwei so wichtige Körperteile fehlen: Eier und Rückgrat (ich unterstelle jetzt mal im positiven Sinn, dass es nicht das Gehirn ist, welches fehlt).


                                          Ich habe keine Ahnung, ob die Betriebswirtschaftliche Rechnung aufgeht, und es ist mir eigentlich auch völlig Wurst. Meine Kohle scheinen sie jedenfalls nicht zu wollen. Damit kann ich sehr gut leben. Nur, ich bin wohl nicht der Einzige. Vielleicht reichen ihm ja ein paar wenige, die ihr Geld mit Schubkarren bringen. Das gönne ich ihm. Hoffentlich kommen diese noch lange. Wenn man es dann mal mit allen Normalos verbockt hat, und das Klumpenrisiko grösser wird, wird er dann auf dieses Klientel angewiesen sein, weil die ganzen kleinen weg sind, und niemand mehr da ist, der etwas auffangen könnte. Das ganze abgehobene Getue, drückt immer mehr bis ganz unten durch.

                                          Ich bringe halt mein Geld dort hin, wo es ein klein wenig geschätzt wird, und wo ich dafür auch entsprechend etwas bekomme, ohne dass ich darum betteln muss.



                                          Habe das Westside mehr als 10 Mal ungepoppt verlassen


                                          Servicewüste Westside

                                          Lieber Schimmel auf dem Pimmel, als den Pimmel drin im Schimmel....

                                          Hat sie Schimmel an der Möse, war die Alte lange böse....

                                          8)8)8):evil::evil:8o8o

                                          • Hallo Leute, hab leider leider momentan auch diese Erfahrung gemacht mit dem Westside. War diese Woche wieder drinnen und wollte ne schöne Zeit haben.... hab mich zuerst auf der HP angeschaut wer arbeitet.... waren so um.die 15 Mädels drinnen..... normalerweise wenn ich in clubs gege nehme ich immer Pakete weil ich meistens länger bleiben will.... hatte aber irgendwie ein schlechtes Bauchgefühl und so nur den Eintritt gelöst und rein... Begrüßung super herzlich wie immer alles tipp topp.am Empfang aber dann gings leider bergab.... nur die üblichen Gäste drinnen die ich schon vom sehen kannte die mehr die sauna Landschaft und die Erholung genießen.... aber dennoch auch ein bißchen mit ihnen unterhalten und sie sagten sie genießen die Ruhe.... Mädels massig waren kaum neue da und einige hatten frei.. aber dennoch der funke wollte nicht übernommen.... die Mädels saßen nur rundherum.und wenn man anlächelte keine Reaktion.... die 3 - 4 jungen teenys hab ich auch das gefühl sie meinen sie seien die Prinzessinen des WS.... man waren die Eitel umd hatten ne Laune.... da hatte ich kein gutes Gefühl.... dann kahm 1 her und nur hello lets go room now???? Glaub die meint sie sei die queen weil sie jung ist und d ihr alle hinterher rennen.... also die älteren Stammgäste sicher.... ich hab dann abgewunken und sagte ne danke.... das gefiel ihr gar net ich sah es ihr direkt an..... der Blick wollte mich fast töten.... aber mir egal..... hab dann 2 bier getrunken bin in die dampfsaune und dann nochmal an die Bar.... wieder nix motivierenden dabei... obwohl Sound und Musik wären toll gewesen.... es ist ein neuer mann hinter der Bar der sich um getränke umd Sound kümmert... macht er super er kümmert sich um die Gäste fragt nach wegen Getränke er ist tipp topp. Aber Mädels Motivation und Party oder küssen oder Party suf den sitzen oder an der Bar Leider leider Fehlanzeige... bin dann nach 4 Stunden unverrichteter Dinge wieder gegangen.... also entweder ist bei den Mädels der Wurm drinnn oder sie meinen sie seien Prinzessin Prinzessinnen und was sie sagen wird gemacht... keine Ahnung.... hoffe es kommen wieder die Mädels zurück die wo Party gemacht haben und mit denen es toll war.... so chantal ( Kuba) oder Vanessa oder lorena aus Bulgarien.... das war was... ich verfolg es jetzt im forum und auf der HP mal und schau wieder in nem monat oder später mal rein... hoffe es ändert sich.. wäre schade ich war gerne im Westside.... wäre gut wenn es wieder besser wird sonst müsste ich sagen komm ich nicht mehr falls es so bleibt.... mal schauen.... schreibt mal bitte ob es hier im.Forum.auch Gäste gibt denen das gleiche wie mir aufgefallen ist.. oder ob das nur ich so empfinde würde mich interessieren.... Gruss Falkenauge

                                            • Ich habe beide Clubs oft besucht und verschiedene Meinungen von den Gästen gehört. Meine eigenen Erfahrungen sind so, dass ich nicht mehr ins Westside gehen möchte, es sei denn, meine

                                              Favoritin ist da, die ich dann konkret buche. Warum ist das so? Ich habe öfters ein Paket gebucht und musste feststellen, dass es gar nicht so leicht war, dies "abzuarbeiten", weil viele Girls im Westside einen schlichtweg ignorieren, dabei sehe ich nicht schlecht aus und versuche immer sehr freundlich zu sein. Aber keine Chance, man wird einfach ignoriert, selbst wenn man ein Mädchen direkt anlächelt. Ich habe die Mädchen, die mit mir aufs Zimmer gehen, gefragt, ob das an mir liegt, aber keine befriedigende Antwort erhalten. Dass man frustriert aus einem Club geht, obwohl man paarungswillig ist, finde ich ein Unding. (Wie gesagt, ich bin schlank, habe keine Glatze und rieche nicht). Im LaVie dagegen besteht das Problem überhaupt nicht, man findet sofort jemanden, falls man es alleine auf die Couch schafft, dauert es nicht lange, bis sich ein WG zu dir setzt und dir den Abend verschönert. Für das Küssen auf der Couch lohnt sich schon der Besuch, habe ich im Westside nie erlebt. Statt Westside gehe ich lieber ins Swiss oder ins El Harem, habe sogar den langen Weg ins Freubad gemacht, wo es bald zu einem supergeilen Zimmer kam.

                                              • 1. Habe noch nie mitbekommen das sich die Gäste beider Clubs bekriegen. Den ist der Hickhack leid und sie wissen selbst wo sie hingehen.


                                                2. Das ist auch kein Krieg zwischen den Besitzern, denn im Lavie spricht die Besitzerin nicht über das Westside, weder positiv noch negativ. Habe ich selbst mitbekommen als drei Leute in der Gruppe sie etwas gefragt haben. Sie hat nichts geantwortet und nur gelacht und gegangen.

                                                Ich meinte es aufs Forum bezogen, da gibt es einige die Anonymen der Anonymen die auf Lavie schiessen. Mit vielen Unwahrheiten aber auch einige Punkte die stimmen.


                                                Eigentlich sollte jedem klar sein ob positiv oder negativ Werbung meisten schaden es dem anderen nicht. Denn es bilden sich immer gleich Grüppchen die sich ansehen wollen. egal ob es jetzt um das Thema Pay geht.


                                                Und ja kenne Marianne gut, die schnunzelt nur wenn es allgemein um andere Clubs geht. Sie macht es richtig, Sie konzentriert sich auf ihr Geschäft, und nicht auf anderes wo Sie e nicht beeinflussen kann.

                                                • Aber dieser Rosenkrieg erinnert mich irgendwie an Messi und Ronaldo, Die Fans bekriegen wer der bessere ist.


                                                  Ich werde weiterhin je nach dem ins WS oder ins Lavie gehen, egal wie sich da einige Besitzer oder mehrheitlich Fans bekriegen.


                                                  1. Habe noch nie mitbekommen das sich die Gäste beider Clubs bekriegen. Den ist der Hickhack leid und sie wissen selbst wo sie hingehen.


                                                  2. Das ist auch kein Krieg zwischen den Besitzern, denn im Lavie spricht die Besitzerin nicht über das Westside, weder positiv noch negativ. Habe ich selbst mitbekommen als drei Leute in der Gruppe sie etwas gefragt haben. Sie hat nichts geantwortet und nur gelacht und gegangen.


                                                  3. Es ist ein einseitiger Krieg: der einzige im Bunde ist das Westside, wo Gäste mit Unterstellungen und Verleumdungen gegen das Lavie aufgehetzt wurden, das haben doch Dutzende Stammgäste / Autoren im Forum geschrieben! z.B. wurden vom Westside Aussagen in Umlauf gebracht: "dumme naive ungarische Zigeunerweiber mit AO und Krankheiten übertragen und noch viele andere Sachen". Die Gäste sind nicht blöd, sie haben das schmutzige Spiel mit der üblen Nachrede durchschaut und deshalb hat es dem Lavie nicht geschadet sondern das Lavie hat davon profitiert weil die Gäste erst recht Scharenweise ins Lavie gepilgert sind. Fürs Westside ist der Schuss nach hinten losgegangen und hat sich bitterböse gerächt.


                                                  Seither läuft die Abwanderungwelle der Westside-Gäste im grossen Stil in die Nachbarclubs Lavie und El Harem, was in Dutzenden Berichten hier im Thema von Gästen bestätigt wurde. Das Westside ist auf dem absteigenden Ast, der Ruf katastrophal und der Club läuft so schlecht wie noch nie. Seit Vito im Dezember das Westside verlassen hat, ist der Ofen nun ganz aus.

                                                  wenn das noch an die Öffentlichkeit kommt, was sie mit dem Vito getrieben haben, ojeee!!!

                                                  • Beide Clubs haben ihre Reize, wer aber von der Optik auf WS Girls steht, wird kaum ins Lavie gehen oder umgekehrt. Wer natürlich auf Abwechslung steht, der geht an beide Orte hin.


                                                    Aber dieser Rosenkrieg erinnert mich irgendwie an Messi und Ronaldo, Die Fans bekriegen wer der bessere ist. dabei kann man diese 2 nicht vergleichen von ihrer Art wie die beiden Clubs.


                                                    Ich werde weiterhin je nach dem ins WS oder ins Lavie gehen, egal wie sich da einige Besitzer oder mehrheitlich Fans bekriegen.

                                                    • Die GL vom Westside, allen voran Torsten, erzählt seit Monaten, die LaVie Girls wären allesamt Roma-Clan Zwangsprostituierte, würden AO -Girls praktizieren und krank. Das ist unterste Schublade. Aber im Imperium Tradition.

                                                      Die haben Kurzschlusspanik im WS und versuchen mit allen Mitteln und Tricks zu verhindern, das immer mehr Gäste vom WS in das LaVie abwandern und wechseln. Dabei ist ihnen keine Lüge zu schmutzig....

                                                      • Seither läuft die Abwanderungwelle der Westside-Gäste im grossen Stil in die Nachbarclubs Lavie und El Harem, was in Dutzenden Berichten hier im Thema von Gästen bestätigt wurde. Das Westside ist auf dem absteigenden Ast, der Ruf katastrophal und der Club läuft so schlecht wie noch nie. Seit Vito im Dezember das Westside verlassen hat, ist der Ofen nun ganz aus.

                                                        Das hätte auch mal niemand gedacht, dass der Dorfclub Lavie und das Elharem eines Tages zu den Gäste-Magneten der Ostschweiz werden und das alt-ehrwürdige Westside abkackt. Da muss man schon mit Gewalt vorgehen, war das Westside seit eh und je ein Selbstläufer und der unkomplizierteste Club des Imperiums: das sagte damals schon die alte mürrische Elster Urs und dann auch der Italo-Hengst Toni. Tja, die neuen Ingo "Manager" können was 😂

                                                        • Peak ,


                                                          von der Leistung der girls her kann ich das nicht bestätigen, da hat sich nach meiner Erfahrung nicht viel verändert, plus/minus im Vergleich zu den vergangenen Jahren. Allerdings nimmt man das Westside in den Sommermonaten "gartenbedingt" viel stimmungsvoller wahr....auch das mag ein Grund sein. Klar klagt die ein oder andere Frau, es sei weniger los, ( und die Teenys greifen viel ab..). Aber so bisschen Zickenkrieg ist doch völlig normal und nix neues.

                                                          Dass sich LaVie und El Harem verbessert haben, schön für uns. Bedeutet mehr Auswahl nach Lust und Laune...oder Wetter, zu entscheiden.


                                                          Gruß Hardbirder

                                                          • Im alten Jahr noch 2 Besuche im Westside,

                                                            Besser-schlechter? Nein, es ist einfach immer wieder "anders".

                                                            Das Westside kenne ich schon viele Jahre. Dann als Vito Geschäftsführer im Westside war, herrschte gute Stimmung im Club, er war bei den Gästen und Girls sehr beliebt. Vito war ein fähiger Mann, hat sich um alles gekümmert und hatte eine klare Linie. Er erzählte mir auch von seinen Ideen und Änderungen die er für das Westside hatte, die aber alle von Ingo obligatorisch blockiert wurden. Der Wendepunkt im Westside war, als Ingo den Torsten ins Westside dazu gebracht hat. Da merkte man das im Club etwas nicht mehr stimmt. Es war nur noch Unruhe und Verunsicherung im Club, Gleichgültigkeit, Dienst nach Vorschrift, oft gemeinsame Arbeitsverweigerung der Girls und dementsprechend negative Stimmung. Seither läuft die Abwanderungwelle der Westside-Gäste im grossen Stil in die Nachbarclubs Lavie und El Harem, was in Dutzenden Berichten hier im Thema von Gästen bestätigt wurde. Das Westside ist auf dem absteigenden Ast, der Ruf katastrophal und der Club läuft so schlecht wie noch nie. Seit Vito im Dezember das Westside verlassen hat, ist der Ofen nun ganz aus.

                                                            • Im alten Jahr noch 2 Besuche im Westside,


                                                              Die ganzen Diskussionen hier im Forum, wo hab ich als Kunde mehr Aufmerksamkeit, mehr Spaß, besseren Service, La Vie gegen Westside, etc.

                                                              Besser-schlechter? Nein, es ist einfach immer wieder "anders".

                                                              So auch eben im Westside. Die Akquise läuft anders, wer sich im Barraum nicht direkt den Girls zuwendet, kann sich auch gemütlich zurückziehen und relaxen, ohne allzuoft angesprochen zu werden. Trotzdem zeigt sich immer wieder die Ein oder Andere und beginnt eines dieser üblichen belanglosen Gespräche...oder es kommt auch zu sehr angenehmen Unterhaltungen, wie z.B. mit der neuen Sophie.

                                                              Je nach Stimmung ist mir das lieber als z.B: die brachiale Annäherungspower im Lavie, der man praktisch nicht entfliehen kann ( und das dann meist auch nicht will^^)


                                                              Auf dem Zimmer war Hardbirder mit Marina, Katy und Amira. Alle Zimmer liefen ähnlich, sehr befriedigend mit guter Power und Engagement der girls. Einzig bei den ZKs hatten alle 3 noch Luft nach oben. Insgesamt der gute, gern genossene Imperium-Standard plus, d.h. eher drüber und Hardbirder kann alle drei empfehlen. Wiederholungsfaktor 80%


                                                              Gruß Hardbirder, der aber auch geile Akquise mag8o

                                                              • Genau das ist ein krasses Beispiel wie versucht wird das Westside mit System schlecht zu machen!

                                                                Halt mal den Ball flach.Wer im Glashaus sitzt, sollte besser nicht mit Steinen werfen. Die GL vom Westside, allen voran Torsten, erzählt seit Monaten, die LaVie Girls wären allesamt Roma-Clan Zwangsprostituierte, würden AO -Girls praktizieren und krank. Das ist unterste Schublade. Aber im Imperium Tradition.

                                                                • (ich war seit Monaten nicht mehr im LaVie)


                                                                  Ich glaube du irrst dich Don Phallo

                                                                  Scrolle das Westside-Thema nach unten, da kannst du zig kritische und Negativ-Beiträge lesen, die von registrieren Usern geschrieben wurden und nicht von Anonymen wie du behauptest. Auch von persönlich Bekannten wurden mir Sachen zugetragen auf die ich lieber nicht näher eingehe, sonst wird mir auch noch unterstellt ich würde vorsätzlich das Westside schlecht machen. Du hast geschrieben das du nach längerer Abstinenz das Lavie kürzlich besucht hast. Wenn du oft ins Lavie gehen würdest, siehst du selbst was dort los ist. Wie erklärst du dir sonst, warum sich derzeit das Lavie vor lauter Gästen kaum retten kann. Ich war in den letzten Wochen mehrmals dort und weiss von was ich schreibe.


                                                                  PS. Die von dir besuchte Surria im Westside hat vor einiger Zeit noch stark nach Fisch zwischen den Beinen gerochen, hat sehr lange gedauert bis Surria zur Hygiene gerufen wurde und jetzt anscheinend nicht mehr riecht wie ich gehört habe. Glaube nicht das ein guter Bekannter von mir, mich angelogen hat! Normal hätte es von der Geschäftsleitung sofort abgestellt werden müssen, aber erst nach vielen Reklamationen sind sie der Sache nachgegangen.

                                                                  • Mir scheint du machst es dir zu einfach. Es gibt keinen Grund den Forenschreibern Libi und Munz eine klar böswillige und gehässige Absicht zu unterstellen. Tut mir leid das dir das nicht passt aber das ist die Realität.

                                                                    #1.

                                                                    Es geht nicht darum, ob es mir passt oder nicht, sondern dass dieses Schlechtmachen des WS (Gäste werden "reihenweise abgelehnt, boykottiert", "links liegengelassen und, noch krasser "Schmierentheater", "Null Ahnung vom business", "Wichtigtuer", "Narrenschiff" etc. etc. und umgekehrt das in den Himmel loben des LaVie, Gäste "müssen vom WS ins LaVie flüchten", und alle sagen dort nichts Gutes über das WS und man hört dauernd solche Geschichten etc. und selbstverständlich machen die im LaVie Alles, wirklich Alles besser....


                                                                    System hat und mit einer bestimmten Absicht geschieht und das, notabene

                                                                    nicht etwa von bekannten Schreibern, sondern von solchen, die aus dem Nichts aufgetaucht sind und von Anonymlingen gezielt solche Unwahrheiten und Unterstellungen verbreitet werden.


                                                                    Das müsste doch jedem auffallen, der solche Berichte ein wenig kritisch liest und sie hinterfragt.


                                                                    Don Phallo 8)

                                                                    • ich bin auch regelmässig im Lavie zu Gange schon seit letzten Jahr. Und ich verfolge das schon eine Weile was da so geht, weil es interessant ist zu sehen. Den starken Gäste Zulauf im Lavie merke ich seit paar Monaten, ab da wo auch verstärkt über das Lavie im Forum Berichte geschrieben wurden. Das hat viele Gäste aus allen Himmelsrichtungen neugierig gemacht das Lavie kennenzulernen. Und seit das Lavie hier im Forum so prominent beworben und gefördert wird, explodiert der Gäste Zulauf förmlich. So sagte es mir auch die Chefin.


                                                                      Und wer das Lavie einmal besucht und angebissen hat um den ist es geschehen, der ist versaut, will nicht mehr zurück und kommt immer wieder ins Lavie. Der Service, die Behandlung der Gäste und das ganze drum herum, worüber schon einiges geschrieben wurde.

                                                                      • Munz


                                                                        Ich will jetzt nicht pingelig sein, aber da Du in Deinem Bericht Kollegen von mir und auch mich erwähnst möchte ich doch etwas Richtigstellen... Es könnte sonst von Lesern falsch verstanden werden...


                                                                        Richtig ist, dass tatsächlich viele Kunden vom westside neuerdings das lavie entdeckt haben... Richtig ist auch, dass diese nicht immer positiv vom Westside reden... Sonst hätten sie wohl auch nicht gewechselt...


                                                                        Falsch ist, dass ich und/oder meine Kollegen selber schlecht über das Westside reden... Bei mir wäre es doof und anmassend über einen Club zu urteilen, den ich 2023 einmal besucht habe... Und mindestens 2 der erwähnten Kollegen sind ab und zu sehr gerne im Westside....

                                                                        • Warum werden die zahlenden Kunden im Westside reihenweise links liegen gelassen und müssen ins Lavie flüchten? Wenn ich im Lavie mit Kollegen spreche höre ich andauernd solche Geschichten.

                                                                          Von negativen Bemerkungen über das WS habe ich im LaVie nichts gehört


                                                                          es gibt dort eine Community von Schreibern, die sich seit langem kennen und in deren Kreis ich freundlich als "Frischfleich" aufgenommen wurde

                                                                          Das du im Lavie nichts schlechtes über das Westside gehört hast, könnte daran liegen weil das Westside im Lavie nicht permanent Gesprächsgegenstand ist, weil man im Lavie zufrieden ist und es keinen Grund gibt über das Westside oder andere Clubs zu herzuziehen. Ich als Stammgast bin auch Teil dieser Lavie Community und wenn sich bei Gelegenheit das Thema ergibt, hört man von jedem in dieser Community keine guten Dinge übers Westside. lugano60   Huregeil   schmuse kater   Silberbär können das bestätigen. In letzte Zeit sind viele neue Gäste ins Lavie gekommen die jetzt regelmässig hier sind und nicht mehr ins Westside gehen, warum wohl? Und wenn man mit diesen Leuten ins Gespräche kommt sagen sie nichts gutes über Westside. Tut mir leid Don Phallo, auch wenn es dir nicht passt, das ist die Wahrheit.

                                                                          • Im Westside können die Girls es sich erlauben andauernd und reihenweise Eintritt zahlende Gäste aus nichtigen Gründen nicht ansprechen, ablehnen und boykottieren. Weil sie doch " eigenverantwortlich arbeiten und nicht weisungsgebunden" sind. Sollte mal eine Bedienung im Restaurant sagen.

                                                                            Wenn die Geschäftsleitung toleriert, dass Frauen Club-Gäste als persönliches Eigentum betrachten, und ablehnen, wenn sie mal fremd gehen, ist das ein ganz schlechtes Zeugnis für den Club. Und die Begründung, sie wären eigenverantwortlich und weisungsunabhängig eine fadenscheinige

                                                                            Ausrede. Jeder Gast weiss, dass auch der Club eigenverantwortlich ist und solchen Girls ganz einfach den Zutritt verwehren kann. Dann ist schluss mit solchen Mätzchen.

                                                                            • Ich hatte kürzlich Gelegenheit, beide Clubs nacheinander zu besuchen.

                                                                              Ich wurde in beiden Clubs sehr herzlich empfangen und wurde mehrmals angesprochen.

                                                                              Das LaVie ist einfach kleiner und familiärer, die girls kennen ihre Stammgäste, es gibt dort eine Community von Schreibern, die sich seit langem kennen und in deren Kreis ich freundlich als "Frischfleich" aufgenommen wurde (ich war seit Monaten nicht mehr im LaVie)


                                                                              Ich kann das hier richtiggehend zelebrierte Westside-bashing überhaupt nicht nachvollziehen.

                                                                              Von negativen Bemerkungen über das WS habe ich im LaVie nichts gehört und ich hatte in beiden Clubs tolle Erlebnisse.


                                                                              Mir scheint, dass bei diesen zum Teil gehässigen Kommentaren über das WS von zumeist anonymen Schreibern eine klare Absicht, ein System dahintersteckt.:cursing:


                                                                              Don Phallo 8)

                                                                              • Es geht darum das der Imperium Club sagt sie sind für die Kunden da und das stimmt so nicht. Wie auch gesagt wird das die WG selbst bestimmen können. Sagt ein WG mehrmals "Nein" zu Kunden wird Sie Zurechtgewiesen. Ja eigentlich spielt es keine Rolle die einen sehen es als Warnung vor solchen Girls und andere finden es Lächerlich😉


                                                                                Darum - um auf den eingangs erwähnten Vergleich zurückzukommen - stelle ich mal die These auf, dass die Lavie girls eine Ablehnung einfach geschickter anstellen als Damen im Westside...


                                                                                Genau hier trennt sich die berühmte SPREU VOM WEIZEN !!!


                                                                                Lavie: professionelle Chefin mit Erfahrung im Business vs Westside: Amateure


                                                                                Im Lavie gibt es eine einzige Chefin mit Jahrzehntelanger Erfahrung die aus diesem Business kommt und von der Pike auf gelernt hat. Zu der die Frauen aufschauen, vor ihr Respekt haben, die den Frauen lehrt wie man richtig arbeitet, die ihre Frauen im Club professionell führt, klare Regeln aufstellt und durchsetzt, Zuckerbrot und Peitsche. Die Chefin achtet auf die Frauen, hält sie von Drogen fern. Die Chefin ist bei den Frauen äusserst beliebt. Bewährte und klassische "Alte Schule" !


                                                                                Im Westside herrscht das genaue Gegenteil vom Lavie. Schmierige Darsteller Haiopeis vor denen die Frauen keinerlei Respekt haben. Gestern Freier, DJ, Security Mitarbeiter, Null Ahnung vom Business und heute Bezeichnungen als "Manager" oder "Geschäftsführer" Wichtigtuer. Das sagt schon alles. Einzige Fähigkeiten: blenden, dick auftragen, Sprüche klopfen und Preisschraube herumdrehen. Keiner hat den Laden und die Frauen im Griff: Willkommen auf dem Narrenschiff! Früher war das Westside der Club schlechthin und das Juwel der Ostschweiz, keiner ist in der Ostschweiz an einem Westside vorbeigekommen. Heute (seit 1-2 Jahren) ist das Westside nur noch ein Schatten seiner selbst.


                                                                                Merke:

                                                                                Immer dann wenn es überhäufte Kunden-Reklamationen gibt (Ablehnungen, Passivität, Nichteinhaltung Service, Nichtansprache, Boykott usw) ist es in Mode gekommen, den schwarzen Peter den Gästen in die Schuhe zu schieben um die Gäste zu besänftigen und ihnen die Schuld zuweisen. Diese Clubs, und es sind immer die gleichen Schnörri-Clubs, die gebetsmühlenartig predigen das die Girls frei wie Vögel wären, der Club den Girls nichts vorschreiben könne, die Girls selbständig seien, die Girls sich ihre Gäste selbst aussuchen könnten und und und... Derweil sind es nichts anderes als primitive Ausreden um von ihrem Versagen abzulenken, weil sie den Club und die Frauen nicht im Griff haben und nicht in der Lage sind die Frauen anständig zu führen!!! Man bedenke, gerade diese Schnörri-Clubs die das behaupten und propagandistisch verbreiten, schreiben den Girls sonst jeden Scheiss vor. Das Lavie ist der beste Beweis dafür das es anders geht, Kundenzufriedenheit, Girlszufriedenheit und das alles ohne Abweisungen und Schuldzuweisungen funktioniert.


                                                                                Komisch das darüber so lange herumgerätselt wird und es immer noch Gäste gibt, die sich mit diesen falschen Schutzbehauptungen abfinden und sich von unfähigen Club Mitarbeitern Schuld zuweisen lassen.


                                                                                Nach nur einem Besuch in den Clubs weiss man wie der Hase wirklich läuft!

                                                                                • Das hat niemand gepostet.


                                                                                  Der langjährige Stammgast vom WS Libi hat gepostet, dass man ihn im WS neuerdings abgelehnt hat, weil ( !!! ) er es gewagt hat, mit der immer Gleichen aufs Zimmer zu gehen. ist. Und diese  Begründung- und nur um die geht es- ist im LaVie eben nicht üblich, weil untersagt.

                                                                                  Ja, da gebe ich Dir zu 100% recht... Aber mein Beitrag bezog sich auf die Beiträge von Munz und vor allem auf den von Le Bon... Und dieser Beitrag geht doch schon in die von mir erwähnte Richtung...

                                                                                  • Also der Vergleich

                                                                                    -Westside Damen erlauben sich Gäste abzulehnen,

                                                                                    Lavie Damen gehen mit jedem Gast aufs Zimmer -

                                                                                    ist mir etwas zu einfach gedacht...

                                                                                    Das hat niemand gepostet.


                                                                                    Der langjährige Stammgast vom WS Libi hat gepostet, dass man ihn im WS neuerdings abgelehnt hat, weil ( !!! ) er es gewagt hat, mit der immer Gleichen aufs Zimmer zu gehen. ist. Und diese  Begründung- und nur um die geht es- ist im LaVie eben nicht üblich, weil untersagt.

                                                                                    • Also der Vergleich

                                                                                      -Westside Damen erlauben sich Gäste abzulehnen,Lavie Damen gehen mit jedem Gast aufs Zimmer -

                                                                                      ist mir etwas zu einfach gedacht...


                                                                                      Wie in jedem anderen Club gibt es auch im lavie Gäste, mit denen einige Girls nicht aufs Zimmer wollen, während andere Girls es mit dem gleiche Gast gerne tun. Das kann ganz verschiedene, subjektiv empfundene Gründe haben und muss nicht unbedingt mit einer objektiv negativen Eigenschaft des Kunden zusammenhängen...

                                                                                      Das bisher seltsamste Argument das ich (übrigens auch im lavie) gehört habe ist, dass der Kunde einem verhassten Onkel sehr ähnlich sehe...


                                                                                      Wie jeder andere Stammgast auch erlebe ich es wöchentlich mindestens einmal, dass plötzlich ein Girl überraschend meine Nähe sucht um einem solchen Gast aus dem Weg zu gehen...

                                                                                      Darum - um auf den eingangs erwähnten Vergleich zurückzukommen - stelle ich mal die These auf, dass die Lavie girls eine Ablehnung einfach geschickter anstellen als Damen im Westside...

                                                                                      • Warum werden die zahlenden Kunden im Westside reihenweise links liegen gelassen und müssen ins Lavie flüchten? Wenn ich im Lavie mit Kollegen spreche höre ich andauernd solche Geschichten.

                                                                                        Ja Munz , warum.....


                                                                                        Im Westside können die Girls es sich erlauben andauernd und reihenweise Eintritt zahlende Gäste aus nichtigen Gründen nicht ansprechen, ablehnen und boykottieren. Weil sie doch " eigenverantwortlich arbeiten und nicht weisungsgebunden" sind. Sollte mal eine Bedienung im Restaurant sagen. Und die Krönung das Ganzen. Und dürfen dann sogar noch im Forum jammern, sie verdienen zu wenig, weil zu wenig Gäste kommen. Klar kommen abgelehnte Gäste nicht mehr. Im LaVie passiert das seltsamerweise nie.


                                                                                        Da soll noch einer durchblicken.

                                                                                        • Warum werden die zahlenden Kunden im Westside reihenweise links liegen gelassen und müssen ins Lavie flüchten? Wenn ich im Lavie mit Kollegen spreche höre ich andauernd solche Geschichten.

                                                                                          Mute mir keinen direkten Vergleich zu, da ich beide Clubs zu wenig kenne, aber ist schon etwas ironisch im gleichen Beitrag „bei einem Nein werden sie zurechtgewiesen“ und „Favos liessen mich reihenweise abblitzen“ zu verwenden :S


                                                                                          Ausserdem sind Befragungen bei Klientel der Konkurrenzclubs selten aussagekräftig. Viel zu verzerrte Wahrnehmung und kein objektives Bild des Ist-Zustandes. Im Freubad sagen mir die Jünger die Globe-Girls seien zu arrogant und im Globe entgegen die dortigen das Freubad kann servicetechnisch nicht mithalten. Ist klar: bei anderer Meinung wären sie nicht in ihrem Favo-Club, sondern eben im andern. Aber eben: „die eine Wahrheit“ muss man in Clubgesprächen - von Kunden und Girls - nicht erwarten…;)

                                                                                          • Es geht darum das der Imperium Club sagt sie sind für die Kunden da und das stimmt so nicht. Wie auch gesagt wird das die WG selbst bestimmen können. Sagt ein WG mehrmals "Nein" zu Kunden wird Sie Zurechtgewiesen.


                                                                                            Als ich nun das letzte Mal ins Westside kam, ließen mich meine langjährigen Geschäftspartnerinnen reihenweise abblitzen: "I can choose my clients". Aber da ich das große Packet gekauft hatte, war ich in einer gewissen Zwangslage. Nach einigem Überlegen kam ich am nächsten Tag nicht wieder sondern ging in den anderen Club nearby nach Herdern, mit dem das Westside hier so gerne verglichen wird. Ich akzeptiere, dass die Frauen eigenverantwortlich arbeiten und nicht weisungsgebunden sind. Aber ich bedauere es, denn ich komme nun mal wegen der Frauen und dem Sex.


                                                                                            Warum werden die zahlenden Kunden im Westside reihenweise links liegen gelassen und müssen ins Lavie flüchten? Wenn ich im Lavie mit Kollegen spreche höre ich andauernd solche Geschichten.

                                                                                            • Nun du verstehst es falsch ich brauche keine Hilfe von der Rezi und kann auch Nein sagen.
                                                                                              Es geht darum das der Imperium Club sagt sie sind für die Kunden da und das stimmt so nicht. Wie auch gesagt wird das die WG selbst bestimmen können. Sagt ein WG mehrmals "Nein" zu Kunden wird Sie Zurechtgewiesen. Ja eigentlich spielt es keine Rolle die einen sehen es als Warnung vor solchen Girls und andere finden es Lächerlich😉

                                                                                              • Echt jetzt, Du suchst Hilfe bei der Rezeption wenn Dich eine WG anpumpen will? =O

                                                                                                Warum sagst Du ihr nicht einfach nein? Als grosser Junge hast Du ja auch den Weg ins Puff ganz alleine gefunden.

                                                                                                Falls Du in einem schwachen Moment sogar noch Nummern mit ihr ausgetauscht hast, sagst Du ihr halt dass Du ihre Nummer blockierst wenn sie sowas nochmal macht.

                                                                                                Manchmal verstehe ich es wenn die Rezeption / das Management sich nicht um jeden Mist kümmern will. :rolleyes:

                                                                                                • Jeder hat seine Lieblingsmädchen, und es kann passieren, dass der anfängliche "Wow"- nach mehreren Besuchen an einem Ort nachlässt. In solchen Fällen kann es sich lohnen, eine Pause in diesem Lokal einzulegen und etwas Neues auszuprobieren. Unterschiedliche Mädchen und verschiedene Geschäftsmentalitäten können eine erfrischende Abwechslung bieten. Als Männer, in der Schweiz ,sind wir zweifellos privilegiert.

                                                                                                  • ....sorry Leute, noch einmal ich...

                                                                                                    Hab noch was kleines auf meinem Herzchen..


                                                                                                    Bitte macht aus dem Ganzen keine Religion - von denen gibt's schon genug.

                                                                                                    ...und wegen der Clubs -es ist ja für jeden was dabei. Da gibt es grundsätzlich kein "richtig oder falsch"!


                                                                                                    ...nächtle..

                                                                                                    Lieber Schimmel auf dem Pimmel, als den Pimmel drin im Schimmel....

                                                                                                    Hat sie Schimmel an der Möse, war die Alte lange böse....

                                                                                                    8)8)8):evil::evil:8o8o

                                                                                                    • Ok Leute. Ich fühle mich zu einer Klarstellung veranlasst;

                                                                                                      Ja, ich habe am Freitag einen Scheisstag eingezogen. Ob dies nun eher an mir gelegen hat, oder an der anderen Seite sei mal dahingestellt. Ein bisschen Selbstreflektiertheit hilft immer, damit man nicht manchmal die Bodenhaftung verliert. Es ist ja wie mit dem Zimmergang mit einem Girl: wenn's mal nicht so prickelnd war, dann kann es auch an einem selbst gelegen haben. Dass mich die Perlen jetzt nicht gleich aus lauter Euphorie im Laufschritt einholen, und zu Boden reissen, damit kann ich ganz gut leben. Aber es gibt einen ganz kleinen, subtilen Unterschied, zwischen einfach nicht beachtet werden, oder halt auch einfach mal nicht in's Beuteschema der Jägerinnen zu passen, und dem deutlichen, spürbaren ignoriert werden. Und das ist es, was mich ankotzt!! Es sind nämlich dann oftmals genau diese Girls, die dann die Welt nicht mehr verstehen, wenn's halt mal gar nicht rund läuft mit der Kohle. Dann kommt der Katzenjammer. Aber vorher einen auf "Prinzessin auf der Erbse" machen, das läuft dann.....

                                                                                                      Für die eine der von mir erwähnten 3 oder 4 Girls in der Endauswahl, hätte ich ohne mit der Wimper zu Zucken, ein paar blaue rüberwachsen lassen für ein gemütliches Schäferstündchen. Andernorts bekomme ich böse Blicke von den Girls, die gerne wieder mal möchten, die ich aber nicht immer berücksichtigen kann, weil ich gerne etwas Ausgleich schaffe. Und dort gibt man mir das Gefühl, dass ich mich für meine Anwesenheit schon fast entschuldigen müsse....? Hallo??

                                                                                                      Ok, verstehe einer die Weiber....

                                                                                                      Aus diesem Grund habe ich den tread "Servicewüste Westside" eröffnet. Mein Bericht wurde dann auch hierher eingefügt. Ich wollte bewusst nicht die beiden Nachbarclubs gegeneinander ausspielen, oder die Diskussion darüber befeuern. Ich bin ehrlich gesagt sogar froh, wenn sich keiner vom Westside jetzt deswegen in's La Vie verirrt - so wie der jetzt gerade ist, gefällt es mir nämlich dort sehr gut. Ich persönlich brauchf dort nicht mehr Kunden, die mir meinen geliebten Raucherplatz, oder sogar die Girls streitig machen... 😉😉😎😎

                                                                                                      Wo meine Präferenz liegt, ist, so glaube ich, deutlich zu erkennen. Ich habe aber in keinster Weise ein Problem mit dem Westside! Auch nicht mit den Angestellten. Egal ob vor oder hinter der Bar. Der Club an sich ist einer der schöneren, der Garten ist wohl der schönste landesweit. Über das Verhalten lässt sich aber streiten.

                                                                                                      PS: dass ich ungevögelter Dinge wieder nach hause musste, ist auch kein Beinbruch - ich war schliesslich mal verheiratet - kenn ich also.. 🤣🤣

                                                                                                      Lieber Schimmel auf dem Pimmel, als den Pimmel drin im Schimmel....

                                                                                                      Hat sie Schimmel an der Möse, war die Alte lange böse....

                                                                                                      8)8)8):evil::evil:8o8o

                                                                                                      • Vielleicht etwas off-topic.. Sorry. Aber da ich jetzt schon 2x erwähnt wurde im Zusammenhang "pro lavie - gegen Westside" ist es mir wichtig etwas klarzustellen. Richtig ist, dass das lavie FÜR MICH aktuell der Club ist, in dem ich mich am wohlsten fühle... Bei 8 -10 Club Besuchen monatlich bin ich darum 6-8 mal im Lavie.

                                                                                                        Falsch ist, dass ich irgendein Problem mit dem Westside habe... Ich war früher Stammgast, dass ist aber schon Jahre her... Was ich damit sagen will ist, dass ich mich jeweils FÜR das Lavie entscheide, aber nicht GEGEN das Westside. Dieser Club spielt in meiner Planung keine Rolle. Es sind andere Clubs die ich deutlich weniger oft besuche seit ich das Lavie kenne. Ich möchte hier einfach nicht als Westsidegegner wahrgenommen werden, dazu besteht für mich kein Anlass...

                                                                                                        Danke für die Klarstellung. Es ist wichtig, dass deine Präferenzen und Entscheidungen richtig verstanden werden. Jeder hat seine eigenen Vorlieben, wenn es um Clubs und Aktivitäten geht. Respekt für deine Einstellung, die darauf abzielt, Missverständnisse zu vermeiden.

                                                                                                        • Dann gelingt es einem auch viel besser über allfällige Nachteile (die es wohl in beiden Clubs gibt) hinwegzusehen. Solche sind oft auch individuell sowie tagesabhängig wahrnehmbar...

                                                                                                          Nicht nur diese Clubs. Alle. ich habe viele Stammclubs und weniger frequentierte Clubs. Es gab immer mal wieder auch weniger gute bzw. auch mal unzufriedene Besuche. Egal aus welchen Gründen. Und jeder Club hat für sich was spezielles. Manchmal gehts hier zu als wenn clubs wie persönliche "Lieblings-Fussballvereine" gehalten werden. "hopp Basel , sch.... GZ "

                                                                                                          • Vielleicht etwas off-topic.. Sorry. Aber da ich jetzt schon 2x erwähnt wurde im Zusammenhang "pro lavie - gegen Westside" ist es mir wichtig etwas klarzustellen. Richtig ist, dass das lavie FÜR MICH aktuell der Club ist, in dem ich mich am wohlsten fühle... Bei 8 -10 Club Besuchen monatlich bin ich darum 6-8 mal im Lavie.

                                                                                                            Falsch ist, dass ich irgendein Problem mit dem Westside habe... Ich war früher Stammgast, dass ist aber schon Jahre her... Was ich damit sagen will ist, dass ich mich jeweils FÜR das Lavie entscheide, aber nicht GEGEN das Westside. Dieser Club spielt in meiner Planung keine Rolle. Es sind andere Clubs die ich deutlich weniger oft besuche seit ich das Lavie kenne. Ich möchte hier einfach nicht als Westsidegegner wahrgenommen werden, dazu besteht für mich kein Anlass...

                                                                                                            • oder man besucht so wie ich selbst regelmässig beide (hier erwähnten) Clubs. Dann gelingt es einem auch viel besser über allfällige Nachteile (die es wohl in beiden Clubs gibt) hinwegzusehen.



                                                                                                              Lugano60 und El Perversito kennen beide Clubs von mehreren Besuchen. Es haben in diesem Thema soooo viele Forumsiker geschrieben, die beide Clubs gut kennen. Willst du denen jetzt allen Unkenntnis unterstellen weil sie eindeutig pro Lavie schreiben ???!!!


                                                                                                              Sexyboy99 warum schreibst du nicht allfällige Nachteile vom Lavie gegenüber dem Westside, wenn es denn welche geben sollte???!!!! Bitte mach das, ich bin gespannt!!!! In meinem ganzen Kollegenkreis habe ich bisher nur Vorteile vom Lavie gehört aber noch keinen einzigen Nachteil vom Lavie gegenüber dem Westside.


                                                                                                              Meine Frage noch:

                                                                                                              Warum willst du dir nicht eingestehen oder zugeben das der Lavie der bessere Club ist?

                                                                                                              • Und dann wählt eben jeder das was seinen Wünschen am nächsten kommt...

                                                                                                                ... oder man besucht so wie ich selbst regelmässig beide (hier erwähnten) Clubs. So kann man das ganze Spektrum - d.h. die ganze gemeinsame Girls-Auswahl sowie die weiteren hier erwähnten jeweiligen Vorteile der beiden Clubs geniessen!


                                                                                                                Dann gelingt es einem auch viel besser über allfällige Nachteile (die es wohl in beiden Clubs gibt) hinwegzusehen. Solche sind oft auch individuell sowie tagesabhängig wahrnehmbar...

                                                                                                                • Aber gerade weil jeder Club Vor und Nachteile hat kann man vergleichen, diskutieren und seine subjektive Meinung dazu äussern... Warum ist man hier bei Einigen mit einer anderen Meinung gleich der Feind und nicht einfach nur jemand, mit einer anderen Meinung?...

                                                                                                                  lugano60 das hast du sehr treffend formuliert.


                                                                                                                  Bei mir läuten alle Alarmglocken wenn jemand wie schwabe05 versucht, solche Club Vergleiche auszureden weil sein Lieblingsclub dabei vielleicht schlecht abschneiden könnte, lieber Kritik und Missstände nicht zur Sprache bringen oder sogar unterbinden. Das ist auch eine Art Forderung nach Zensur. Auf jeden Fall finde ich den Vergleich sehr aufschlussreich, weil er die Defizite schonungslos offen legt und das sich Qualität und Kundenorientierung am Ende durchsetzen und nicht das Geld. Denn das Westside bzw. Imperiumkette die sich selbst als Weltmarktführer auf dem Thron feiert aber gegenüber einem kleinen Lavie ein paar Dörfer weiter bzgl. Qualität, Service, Kundenzufriedenheit, Gäste Zahlen, weit hinterher hinkt.


                                                                                                                  Für den Club der bei einem solchen Vergleich besser abschneidet, ist das auch eine Auszeichnung und Anerkennung dafür, dass sich seine Mühen und Anstrengungen in Vergangenheit gelohnt haben sich für den Club und die Gäste voll einzusetzen. Das sollte mit Lob gewürdigt werden dürfen.

                                                                                                                  • Beide Club s haben Vor und Nachteile und ist immer eine subjektive Ansicht des einzelnen Gastes. Deshalb Bullshit zu vergleichen.

                                                                                                                    Ja logisch... Jeder Bericht in diesem Forum kann nur subjektiv sein... Aber gerade weil jeder Club Vor und Nachteile hat kann man vergleichen, diskutieren und seine subjektive Meinung dazu äussern... Und dann wählt eben jeder das was seinen Wünschen am nächsten kommt... Warum

                                                                                                                    ist man hier bei Einigen mit einer anderen Meinung gleich der Feind und nicht einfach nur jemand, mit einer anderen Meinung?...

                                                                                                                    • Gestern im WS gewesen. Gut betreut und Frauen waren aktiv und haben mich angesprochen.


                                                                                                                      Im Lavie sind die Frauen zwar wesentlich aktiver. Gut für Personen, die nicht selber aktiv sein wollen.


                                                                                                                      WS bietet beides an, hier musst du halt mal selber aktiv werden. Aber die Frauen sind ausreichend aktiv gewesen, zumindest bei mir.

                                                                                                                      Sehr komisch was da läuft. El perversito ist über Stunden hinweg im Westside am Freitag Abend konsequent missachtet worden, die Frauen sind nicht mal in seine Nähe gekommen, sein Freitag Abend wurde versaut, kein Sex im Puff bekommen, musste sein Geld wieder mit nach Hause nehmen, 4-5 Gäste in der Bar was auf tote Hose deutet. Andere Gäste sagen das gleiche!!! Dann kommt Sexyboy99 (Ingo Bewunderer) und raggi und behaupten das Gegenteil.


                                                                                                                      Ich habe El perversito mit seiner Zigarrenkiste vor kurzem kennengelernt und seinen Umgang mit den Girls gesehen und Gespräche zwischen ihm und den Girls mitbekommen, also der Typ ist garantiert nicht schüchtern!!! Zuvor würden einige von euch rot anlaufen. El Perversito hat halt Stil und Niveau, er kriecht den WG's nicht sabbernd auf allen Vieren hinterher und bettelt sie an. Er hat eine leitende Position und sitzt in der Chef Etage eines grossen Schweizer Traditionsunternehmens und seine Art ist sympathisch, offen und gesprächig, also ganz und gar nicht verklemmt, er war auch mit WG's liiert, hat einen riesigen Background. Also wenn El Perversito das vom Westside schreibt, ist das für mich sehr aussagekräftig und glaubwürdig. Und warum sollte es ausgerechnet bei Sexyboy oder raggi anders gewesen sein??? Das Desaster vom Freitag Abend im Westside war auch keine Eintagsfliege:


                                                                                                                      Ich würde dem Ganzen ja eigentlich nicht so viel Bedeutung beimessen, wenn es ein einmaliges Erlebnis gewesen wäre. Aber wenn ich in einem Jahr zum 3. Mal nacheinander die fast gleiche Erfahrung mache, dann kommen schon langsam Fragen auf....

                                                                                                                      • Mein TRAUMCLUB:

                                                                                                                        Das Westside mit der Chefin und den Girls vom LAVIE..

                                                                                                                        Im Lavie gibt es nur eine einzige Person die das Zepter in der Hand hat und den Laden souverän führt und die nötige Erfahrung hat weil sie das Business von der Pike auf gelernt hat.


                                                                                                                        Um das Westside rühren viele dubiose und unerfahrene Einsteiger herum die sich als "Chef" fühlen und sich als solche aufspielen. Was dabei herauskommt oder nicht herauskommt sieht man ja ;).

                                                                                                                        • Servicewüste Westside

                                                                                                                          Freitag Abend 18. August:

                                                                                                                          - Der gereizte Auftritt der ersten Ansprechsperson

                                                                                                                          - ab in den Garten... Mehr als 4 Frauen habe ich nicht zu Gesicht bekommen, und von denen ist keine näher als 30 Meter heran gekommen.

                                                                                                                          - 4-5 WG's, und ebenso viele Männer in der Bar.
                                                                                                                          - wenn es ein einmaliges Erlebnis gewesen wäre. Aber wenn ich in einem Jahr zum 3. Mal nacheinander die fast gleiche Erfahrung mache, dann kommen schon langsam Fragen auf:
                                                                                                                          - das Basisverhalten derart grottenschlecht !!!!

                                                                                                                          in der freien Natur ist das Westside der perfekte Spielplatz.

                                                                                                                          was nützt mir ein grosser Garten wenn die Frauen fehlen oder sie nur in der Bar rumhängen und mich nicht beachten. Was nützt mir ein Pool, eine Chemie- und Bakterienschleuder im wahrsten Sinne des Wortes, wo ich nicht reingehen würde so wie auch viele andere Gäste nicht. Als Deko ist der Pool durchaus schön. Ein grosser Garten macht nur Sinn wenn alles zusammenpasst und richtiges geiles Feeling aufkommt so wie im Freubad! Aber davon ist das Westside Lichtjahre entfernt.


                                                                                                                          Der Garten oder besser gesagt die übersichtliche und kompakte Terrasse im Lavie ist genau richtig, sie ist ein Kontakthof! ca. 200m2, gemütlich, gepflegt, viele Sofas eng beieinander, so komme ich mit allen Girls und Gästen sofort in Kontakt und es findet ständig Kommunikation über Flirten, Blicke, Zurufe, Spässe, Smalltalks statt und ruckzuck sitzt ein Mädel neben mir auf dem Sofa und drehe ich mich auf dem Sofa rum, kann ich mit Kollegen quatschen, bei schönem Wetter spielt sich das Clubleben hauptsächlich auf der Terrasse ab. Die kompakte intime Terrasse im Lavie würde ich nicht gegen einen grossen schönen aber leblos-anonymen Westside Garten eintauschen wollen.


                                                                                                                          Den schönen Westside Garten sehe ich so wie die Wellnessanlage der Bumsalp oder Rouge: vielleicht die schönste Wellnessanlage überhaupt, aber eine Totgeburt weil vieles nicht zusammengepasst hat. So wie auch im Westside wo vieles nicht mehr zusammenpasst und aus dem Ruder läuft.

                                                                                                                          • Hallo


                                                                                                                            Danke für den Bericht und Einblick, ich wollte am Samstag da auch noch hin, da hatte ich wohl den richtigen riecher. Prizipiell, so scheint es, gibt es in zahlreichen Clubs einfach zuwenig weibliche Besetzung, das schein ein grösseres Problem zu sein. Und oder Grirls sind ständig von den ominösen Dauerbuchern gebucht.Somit frage ich mich, gibt es noch andere die das gleich empfinden oder hier in diesem Bezug das selbe feststellen.


                                                                                                                            Interessant wäre auch noch wie der Mitbewerber mit Clubnamen oder regionalem Bezug wäre, so könnten sich auch ander Leser ein besseres Bild davon machen.

                                                                                                                            Lieber Thomas, für Dich als Liebhaber von Schäferstündchen in der freien Natur ist das Westside der perfekte Spielplatz. Und ja, der Tagesplan ist sehr variabel, was natürlich auch damit zusammenhängt, dass die Damen mehr Tage am Stück frei nehmen (dürfen?) als in anderen Clubs. Aber Ende Monat sieht es bereits wieder besser aus. Die Alternative heisst übrigens LaVie, und liegt 10 Autominuten vom Westside entfernt. Wünsche Dir weiterhin einen kühlen Kopf!

                                                                                                                            • Hallo


                                                                                                                              Danke für den Bericht und Einblick, ich wollte am Samstag da auch noch hin, da hatte ich wohl den richtigen riecher. Prizipiell, so scheint es, gibt es in zahlreichen Clubs einfach zuwenig weibliche Besetzung, das schein ein grösseres Problem zu sein. Und oder Grirls sind ständig von den ominösen Dauerbuchern gebucht.Somit frage ich mich, gibt es noch andere die das gleich empfinden oder hier in diesem Bezug das selbe feststellen.


                                                                                                                              Interessant wäre auch noch wie der Mitbewerber mit Clubnamen oder regionalem Bezug wäre, so könnten sich auch ander Leser ein besseres Bild davon machen.

                                                                                                                              • Clubs mit schönen Außenanlagen wie Westside, Freubad und früher FKK66 sind zunächst einmal Saisonclubs. Die Außenanlagen locken sehr wohl Gäste an.


                                                                                                                                Es ist dann die Aufgabe der WGs, die Gäste durch guten Service und entsprechendes Verhalten auch außerhalb des Zimmers an sich und damit an den Club zu binden, damit sie auch an den Tagen kommen, an denen man nicht raus kann - das ist die Mehrheit der Tage im Jahr.


                                                                                                                                Clubs wie LaVie haben diese Möglichkeit sicher nicht. Sie punkten eben dann mit gutem Service. Im LaVie bist du nie lange allein. Allerdings fehlt es mit Ausnahme der recht heimeligen Sauna da hinten an Rückzugsmöglichkeiten.


                                                                                                                                Die WGs im LaVie wirken "normaler", haben im Durchschnitt mehr Bodenhaftung.


                                                                                                                                Das WS ist ein typischer Imperiumsclub, mit allen Vor- und Nachteilen wie in der "Zentrale" in Schwerzenbach. Der Außenbereich ist für mich kein Besuchsgrund, da kenne ich einen besseren Club (FKK66), mag er auch geschlossen sein. Und das Line-up im LaVie kommt meinen Vorstellungen näher.

                                                                                                                                • Im Westside war ich vor längerer Zeit und ich erkenne aus den Berichten was auch mein Eindruck war. Im La Vie denke ich könnte es mir auch gefallen, habe jedoch momentan keinen Bedarf auf neues.

                                                                                                                                  Dein Eindruck, mein Eindruck und der Eindruck vieler, mittlerweile haben es die Leute erkannt. Das Westside hatte zwischenzeitlich einen kurzen Hype wo viele Gäste aus Neugier da waren aber der Club hat es nicht geschafft die Gäste zu überzeugen. Momentan ist es wieder unten. Nur heisse Luft und dicke Backen genügen eben nicht, irgendwann muss geliefert werden. Das der Club einen schönen Garten hat ist nichts neues, den hat er schon seit 20 Jahren. Selbst ogni hat sehr oft im Forum geschrieben, dass ein schöner Garten und Infrastruktur nichts bringen weil die Gäste nicht deswegen Clubs besuchen würden. Beim Westside bewahrheitet sich gerade seine Theorie.

                                                                                                                                  • Diskretion gegenüber den Gästen ist in jedem Club gleich Null. In jedem Club tauschen sich die Girls über Gäste bis ins intimste Detail aus und weiss jedes Girl über dich genauestens bescheid, bevor sie überhaupt zu dir kommt . Mit wem du zuletzt auf Zimmer warst, was du gemacht hast, wie gross dein Schwanz ist, ob du ein Ficker, Küsser, Schnellspritzer oder impotenter Sülzer bist, oder das erste mal da bist.

                                                                                                                                    Die Girls machen nur was ihre Gäste wollen. Gäste wollen Diskretion für und Respekt gegenüber den Girls. Aber nicht gegenüber den Gästen.

                                                                                                                                    • Auch meine Erfahrung ist, dass sich die Girls untereinander austauschen. Jedoch nur jene Girls welche sich gut verstehen, was heisst nicht jede mit jeder. Und ich denke das ist in jedem Club so.


                                                                                                                                      Wenn ich so die Vergleiche lese hat wohl jeder Club seine Vor- und Nachteile je nach Betrachtungsweise und Vorlieben. Im Westside war ich vor längerer Zeit und ich erkenne aus den Berichten was auch mein Eindruck war. Im La Vie denke ich könnte es mir auch gefallen, habe jedoch momentan keinen Bedarf auf neues.

                                                                                                                                      Bei dem angekündigten Sommerwetter in den nächsten Tagen mit Temperaturen um die 30 Grad hat das Westside mit seiner grossen Gartenanlage mit Pool die Nase wieder voraus....

                                                                                                                                      • Diskretion gegenüber den Gästen ist in jedem Club gleich Null. In jedem Club tauschen sich die Girls über Gäste bis ins intimste Detail aus und weiss jedes Girl über dich genauestens bescheid, bevor sie überhaupt zu dir kommt . Mit wem du zuletzt auf Zimmer warst, was du gemacht hast, wie gross dein Schwanz ist, ob du ein Ficker, Küsser, Schnellspritzer oder impotenter Sülzer bist, oder das erste mal da bist.

                                                                                                                                        Auch meine Erfahrung ist, dass sich die Girls untereinander austauschen. Jedoch nur jene Girls welche sich gut verstehen, was heisst nicht jede mit jeder. Und ich denke das ist in jedem Club so.


                                                                                                                                        Wenn ich so die Vergleiche lese hat wohl jeder Club seine Vor- und Nachteile je nach Betrachtungsweise und Vorlieben. Im Westside war ich vor längerer Zeit und ich erkenne aus den Berichten was auch mein Eindruck war. Im La Vie denke ich könnte es mir auch gefallen, habe jedoch momentan keinen Bedarf auf neues.

                                                                                                                                        • Diskretion innerhalb des Clubs ist gleich 0, die Damen tauschen sich aus und jede weiss mit wem du auf dem Zimmer warst und was du dort gemacht hast.

                                                                                                                                          Diskretion gegenüber den Gästen ist in jedem Club gleich Null. In jedem Club tauschen sich die Girls über Gäste bis ins intimste Detail aus und weiss jedes Girl über dich genauestens bescheid, bevor sie überhaupt zu dir kommt . Mit wem du zuletzt auf Zimmer warst, was du gemacht hast, wie gross dein Schwanz ist, ob du ein Ficker, Küsser, Schnellspritzer oder impotenter Sülzer bist, oder das erste mal da bist.

                                                                                                                                          • Aktuell Besuche ich beide Clubs mehr oder weniger regelmässig, je nach Line-Up. :)
                                                                                                                                            Ich find es schwer de beiden Clubs zu vergleichen, wie hnt geschrieben hat, findet man im LaVie eher "Mädchen von neben an", oft mit sehr wenig Make-up, keine lackierten Fingernägel etc. (aber dennoch sehr gepflegt.) während das Line-Up des Westside mehr kuratiert wirkt, bewusst ausgewählte Girls, aufwändige Frisuren und Nägel, lackierte Fussnägel etc., auch viele Damen mit Silikon und aufgespritzten Lippen.


                                                                                                                                            Im LaVie ist man(n) nie Alleine, die Girls sind sehr kontaktfreudig und als Gast muss man nicht viel machen :) Neue Girls sprechen oft kein Deutsch oder Englisch, was die Kommunikation erschwert. Manche Girls sind eher "aufdringlich" und ein "Vielleicht später" reicht nicht aus.

                                                                                                                                            Nach einem Cüpli wird eher selten gefragt. Diskretion innerhalb des Clubs ist gleich 0, die Damen tauschen sich aus und jede weiss mit wem du auf dem Zimmer warst und was du dort gemacht hast.


                                                                                                                                            Im Westside gibt es immer wieder Girls die Angesprochen werden wollen und nicht aktiv auf die Gäste zu gehen. Man kann auch gut mal alleine Sitzen und sich mit anderen Gästen austauschen, man hat mehr Rückzugsmöglichkeiten. Oft eine gute Mischung aus neuen Frauen und Stammgirls. Optisch ist ein Besuch immer ein Spektakel. In der Bar ist es oft sehr heiss und die Musik ist teilweise sehr laut.


                                                                                                                                            Für mich ist es immer eine Entscheidung auf was ich mehr Lust habe, Spektakel oder Intimität :)
                                                                                                                                            In beiden Clubs kommt man auf seine Kosten, man kann nicht viel falsch machen!

                                                                                                                                            • Die Chefin vom Lavie ist streng und achtet ganz genau auf ein gepflegtes und ansprechendes Erscheinungsbild der Girls. Sie ist früher selbst als WG in einem Laden in Dübendorf eine harte Schule durchlaufen, wo sie von allen Girls die aufgestellteste und bestverdienende von allen war. Als die anderen Frauen noch verschlafen im Bett lagen, war sie die erste im Club und immer Top gestylt die Gäste abgeholt. .

                                                                                                                                              Ja aus Dübendorf kenn ich sie glaube ich. Ist aber schon länger her und mein Erinnerungsvermögen ist auch nicht mehr das beste. Sie ist aber immer noch ein heisser Feger, immer nett und aufgestellt.

                                                                                                                                              • Hallo Westside hin, La Vie her, das sind zwei unterschiedliche Konzepte die beide aufgehen. Sonst wären sie beide schon lange zu wenn sie es falsch machen. La Vie ist eher familiär, was mir jetzt mehr zusagt. Das Westside hat den grösseren Aussenbereich und ist für mich persönlich als Grossclub nicht geeignet. Aber es soll jeder das seine finden und auch nutzen. Die Girls sind in beiden Clubs top, und Preis Leistung stimmt auch. Aussreisser nach unten oder oben gigt es immer und das ist sowieso subjektiv. Jedem wie es ihm gefällt.😊

                                                                                                                                                • Vor dem Lavie hat sie das Skyline-Girls Studio in Bülach aufgebaut, Adresse für Top Service, man muss nur die Berichte lesen: Studio Skyline | (geschlossen) Den Spagat, ein jahrelang sehr erfolgreiches Studio auf einen Saunaclub zu switchen und damit noch mehr Erfolg zu haben, hat ausser der Lavie Chefin auch noch niemand geschafft. Alle sind damit gescheitert.

                                                                                                                                                  @armin-zh hat recht,


                                                                                                                                                  in der Zweierstrasse in Zürich hat ogni auch mal ein Studio (Saphir) aufwändigst zu einem Saunaclub umgebaut: Zürich-FKK, mit vollmundigen Schlagzeilen: "Erster und grösster FKK-Club in Zürich City" und die Branche hat ehrfürchtig gezittert. Nach 18 Monaten sang und klanglos geschlossen. Zürich FKK (geschlossen) Trotz das Ogni noch andere Clubs, Frauen und auch das Geld hatte, hat er es nicht geschafft das Zürich-FKK zum laufen zu bringen.


                                                                                                                                                  Wie ist das der Inhaberin vom Lavie gelungen?

                                                                                                                                                  • Danke für die Klärung. Das Netz kennt nur ein Calypso und das befand sich an der Büelstrasse 5 in Hegnau.

                                                                                                                                                    Der @armin-zh hat völlig recht.

                                                                                                                                                    • Es gab den Club Calypso an der Lagerstrasse 7 in Dübendorf, aus dem dann die Bumsalp, später Amesia, hervorging.
                                                                                                                                                    • Es gab den Stripclub Calypso an der Niederdorfstrasse 60 in Zürich, der nach 50 Jahren (!) am 31.07.2020 seine Tore schloss
                                                                                                                                                    • Und es gab ein Studio, das sich Private-Calypso nannte an der Büelstrasse 5 in Hegnau, das 2021 eröffnete, inzwischen aber schon wieder verschwunden ist

                                                                                                                                                    Don Phallo 8)

                                                                                                                                                    • Denn ogni hat immer gebetsmühlenartig behauptet das Imperium sei Mass der Dinge mit den Girls und deren Service, und hat andere Clubs schlechtgemacht.

                                                                                                                                                      Was ogni behauptet ist das Eine. Die Realität ist eine Andere. Viele User wissen, dass die FKK-Clubs mit Full-service-standard nicht von ogni, sondern in den 70-ger Jahren in Deutschland erfunden wurden. Die FKK-Clubs Sudfass/ Sauna 2000 in Frankfurt hatten schon 1980 bis zu 50 Top-Girls am Start, die Fullservice angeboten haben. Den ersten FKK- Clubs in der CH haben zudem die Gebrüder Kurti nähe ZH eröffent. Als das Globe 2004 mit 10 Frauen und ein Drittel der Fläche von heute aufgemacht hat, hatte das Atlantis 100 !!! Full-service Top-Shots.

                                                                                                                                                      • Und wer lieber im lavie ist geht eben dort hin... Wo ist das Problem??

                                                                                                                                                        Ich denke es geht darum, dass manche es noch nicht einordnen können das es auch Clubs gibt die besser sind als die Imperium Clubs (es kann nicht sein was nicht sein darf). Denn ogni hat immer gebetsmühlenartig behauptet das Imperium sei Mass der Dinge mit den Girls und deren Service, und hat andere Clubs schlechtgemacht. Nun sehen die Gäste aber anhand der zahlreichen Beiträge das es eben nicht so ist und direkt neben dem Westside ein Club existiert wo es deutlich besseren Service gibt und sich die Gäste viel wohler fühlen. Meiner Meinung sieht es ähnlich mit Globe - Freubad aus, was man von den Gästen durchweg zu hören bekommt.

                                                                                                                                                        • Profis wie ihr sollten das aber wissen ;). Mit Calypso Dübendorf hat alles angefangen, der Club existierte bis 2009. Ich war früher dort oft zugegen und zu der Zeit auch im Lavie. Aus diesem Club ging die Bumsalp hervor und danach Amesia. Guckst du hier Calypso The Club / Dübendorf (ZH)


                                                                                                                                                          kann durchaus sein das dem Edy im Niederdorf auch dieser Laden gehörte. Denn bis kurz vor seiner Auswanderung hatte er noch irgendeinen Club in der City.

                                                                                                                                                          Danke für die Klärung. Das Netz kennt nur ein Calypso und das befand sich an der Büelstrasse 5 in Hegnau.

                                                                                                                                                          • Vorab ein herzliches Dankeschön an alle Forumskollegen, die am heutigen regnerischen Feiertag so eifrig in die Tasten gehauen haben. Lebendige Debatten wie diese finde ich spannend und nicht selten auch bestätigend. Seit diesem Frühjahr kenne und besuche ich sowohl das Westside wie auch das LaVie.


                                                                                                                                                            Der Fairness halber möchte ich den Imperium-Club etwas aus dem schlechten Licht herausnehmen, in das er im Laufe dieser Diskussion geraten ist. Es ist zutreffend, dass die Damen im Allgemeinen defensiver und reservierter sind als in Herdern. Vielleicht hat das auch mit der Grösse des Ladens zu tun. Bei all meinen Besuchen konnte ich aber auch ungezwungenen Smalltalk mit der einen oder anderen mir sympathischen Dame führen (Amira, Camelia, Sonia und Lori zum Beispiel), und dies ganz ohne Zimmer- und/oder Getränke-Druck zu spüren. Mein letzter Besuch war am bislang heissesten Tag des Jahres bei 37 Grad Aussentemperatur. Der Pool war eine Wohltat, nicht nur für die Gäste, auch für die anwesenden Damen. Im kühlen Nass kam ganz spontan Partystimmung auf. Wie gesagt: ich kenne das Westside noch nicht so lange und das, was ich hier wiedergebe, sind lediglich Momentaufnahmen.


                                                                                                                                                            Dass angeblich Hunderte das Westside einfach rechts liegen lassen, kann ich aufgrund meiner bisherigen Beobachtungen so nicht unterschreiben. Bei jedem Check-in hiess es jeweils, dass zwar XX Damen arbeiten würden, die meisten aber derzeit mit Kunden besetzt seien. So war es dann auch. Eine ähnliche Erfahrung machte ich anlässlich der Gartenparty von Ende Juni. Der Laden war bis unters Dach gefüllt. Eine Lanze möchte ich auch noch für die "Hardware" brechen: Wer neben Matratzensport auch wellnessen und relaxen möchte, der erhält im Westside eine qualitativ höhere Aufenthaltsqualität. Der grosse Pluspunkt ist für mich der nicht einblickbare Garten mit dem Pool, den vielen Schattenplätzen und den Liegen.


                                                                                                                                                            Ich fühle mich in beiden Clubs in etwa gleichwohl aufgehoben und ich freue mich über das Privileg je nach Tagesplan, persönlicher Verfassung oder Wetterlage - um nur ein paar Beispiele zu nehmen - zwischen den beiden Clubs auswählen zu können. Übrigens: war jemand an einer der Gartenpartys vom vergangenen Wochenende? Da das Wetter nicht mitspielte, liess ich das Westside tatsächlich rechts liegen. Aber vielleicht war ja jemand dort und kann darüber berichten.

                                                                                                                                                            • Merci für diese Zusatzinfo....muss aber schon ein paar Jahre her sein...

                                                                                                                                                              Profis wie ihr sollten das aber wissen ;). Mit Calypso Dübendorf hat alles angefangen, der Club existierte bis 2009. Ich war früher dort oft zugegen und zu der Zeit auch im Lavie. Aus diesem Club ging die Bumsalp hervor und danach Amesia. Guckst du hier Calypso The Club / Dübendorf (ZH)


                                                                                                                                                              Night-Club Calypso war das älteste Cabaret in ZH- Niederdorf. Aber in Dübendorf ?

                                                                                                                                                              kann durchaus sein das dem Edy im Niederdorf auch dieser Laden gehörte. Denn bis kurz vor seiner Auswanderung hatte er noch irgendeinen Club in der City.

                                                                                                                                                              • Hallöchen in die Runde ... für "mich" gibt gibt es einige wesentliche Vorzüge fürs Lavie

                                                                                                                                                                - familiäre Flair

                                                                                                                                                                - die kleinen gemütlichen kennenlern Oasen wo es schon mal richtig zur Sache gehen kann

                                                                                                                                                                - immer mal wieder geile Neuzugänge gibt z.B. Lara u Leila u.a.

                                                                                                                                                                - Preis Leistung ( Service ) Verhältnis im Lavi stimmt für "mich"

                                                                                                                                                                hatte natürlich auch in anderen Clubs geile Girls... WS, Swiss, El Harem, BU ...aber überwiegend sehr gute im Lavie und die schlechten werden dann schnell aussortiert

                                                                                                                                                                - ja ist ist ja auch nicht alles Gold was glänzt dort... Dusche oben , Whirlpool , kleine Sauna , Aussenbereich nur bis 22.00 Uhr benutzbar ... für mich ist es auch nicht wichtig ein Sternemenü zu verzehren... was nützt mir das ganze Drumherum wenn das mit den Girls nicht stimmt... ich kann mich nett mit Gästen und Girls unterhalten (auch woanders natürlich) und kann dazu noch richtigen geilen Sex haben ... wie gesagt für MICH ... das war von mir mal ein Statement zum Thema "Butter bei de Fische" ... auch eine gute Clubleitung ist nicht immer selbstverständlich... bleibt sauber und respektvoll ... hat man mehr vom Leben MfG

                                                                                                                                                                • oh oh, aufpassen Lugano60! Die Chefin vom Lavie ist streng und achtet ganz genau auf ein gepflegtes und ansprechendes Erscheinungsbild der Girls. Sie ist früher selbst als WG in einem Laden in Dübendorf eine harte Schule durchlaufen, wo sie von allen Girls die aufgestellteste und bestverdienende von allen war. Als die anderen Frauen noch verschlafen im Bett lagen, war sie die erste im Club und immer Top gestylt die Gäste abgeholt. Vor dem Lavie hat sie das Skyline-Girls Studio in Bülach aufgebaut, Adresse für Top Service, man muss nur die Berichte lesen: Studio Skyline | (geschlossen) Den Spagat, ein jahrelang sehr erfolgreiches Studio auf einen Saunaclub zu switchen und damit noch mehr Erfolg zu haben, hat ausser der Lavie Chefin auch noch niemand geschafft. Alle sind damit gescheitert.

                                                                                                                                                                  Darf man wissen, welcher Laden in Dübendorf das war?

                                                                                                                                                                  • Also dieser ganze Betreuer und Aufpasser Stab im Westside kann ein paar Mädels nicht beibringen wie sie richtig zu arbeiten haben? Das kann ich mir jetzt nicht so richtig vorstellen. Und das soll der Grund sein, warum täglich 50 bis 60 Männer an der Haustüre vom Westside vorbei fahren und ein paar Kilometer weiter einen kleinen Dorfclub das Lavie aufsuchen?

                                                                                                                                                                    wie jemand schon geschrieben hat "viele Köche verderben den Brei". Stimmt. Aber wenn es qualifizierte Köche wären könnte man sie auf einheitlichen Kurs bringen. Aber weit gefehlt, ich sehe unqualifizierte Typen mit aufgeblasenen Backen die in manche Clubs eingestellt werden die von dem Gewerbe Null verstehen, gestern DJ, Freier, abhängige Drogen Junkie, heute "Manager" oder "Geschäftsführer". Sind mehr mit Konsum und Handel beschäftigt und die Mädchen ohne Gummi zu präsieren, wenn sie nicht mitmachen drohen rauszufliegen. Willkommen in der Anstalt.

                                                                                                                                                                    • Dann ist doch alles in Ordnung lugano60 , schau aber nicht im Freubad auf die Setcards der Girl, jetzt alle gleichgeschaltet und meiner Meinung nach ist Public gerade noch harmlos gegenüber einer anderen Dienstleistung (und ja ich weiss dass es Berufe gibt bei denen Finger nicht geschmeidig weich sein können, aber das sollte von den Girls berücksichtigt werden dürfen).

                                                                                                                                                                      • Im Lavie kann jede jeden Morgen selber entscheiden, wie sie sich präsentieren will...

                                                                                                                                                                        oh oh, aufpassen Lugano60! Die Chefin vom Lavie ist streng und achtet ganz genau auf ein gepflegtes und ansprechendes Erscheinungsbild der Girls. Sie ist früher selbst als WG in einem Laden in Dübendorf eine harte Schule durchlaufen, wo sie von allen Girls die aufgestellteste und bestverdienende von allen war. Als die anderen Frauen noch verschlafen im Bett lagen, war sie die erste im Club und immer Top gestylt die Gäste abgeholt. Vor dem Lavie hat sie das Skyline-Girls Studio in Bülach aufgebaut, Adresse für Top Service, man muss nur die Berichte lesen: Studio Skyline | (geschlossen) Den Spagat, ein jahrelang sehr erfolgreiches Studio auf einen Saunaclub zu switchen und damit noch mehr Erfolg zu haben, hat ausser der Lavie Chefin auch noch niemand geschafft. Alle sind damit gescheitert.

                                                                                                                                                                        • lugano60 Es gibt im Forum viele Berichte die bemängeln dass man nicht Frauen mit unnötig langen Gesprächen besetzt halten soll weil sie Geld verdienen sollen und deshalb hier sind. Diese Aussagen haben Zustimmung und hier wird wieder gesagt dass im LaVie diese Gespräche stattfinden und dies obwohl sehr viele Besucher anwesend sein sollen. Deshalb den Satz, da soll noch jemand durchblicken.


                                                                                                                                                                          PS: Ich war noch nie im LaVie (allerdings haben es mir die Berichte angetan), nur 1mal im Westside (sogar ohne Zimmer)

                                                                                                                                                                          Keine Angst, die Girls im lavie verdienen sehr gut. Es ist ja nicht so, dass sie pausenlos mit den Gästen am quatschen sind... 1. sind sowieso immer 60-70% der Damen im Zimmer und 2. werden sie auch nicht "besetzt" gehalten... Auch im lavie sind die Damen zum Geld verdienen da... Sie sind ganz einfach sehr clever. Statt nach dem Zimmer die Zigarettenpause beim quatschen mit Kolleginnen zu verbringen, gehen sie eben lieber zu Männern die gerade frei sind, auch wenn keine sofortige Aussicht auf ein Zimmer besteht.... und "arbeiten" so schon mal für seinen nächsten Besuch vor... Kunden Pflege vom feinsten.

                                                                                                                                                                          • Don Phallo


                                                                                                                                                                            Besser kann man es nicht beschreiben... Danke...

                                                                                                                                                                            Persönlich bin ich überzeugt, dass diese Wohlfühlatmosphäre sehr viel damit zu tun hat, dass sich die Girls im Club wohlfühlen (Also relativ wohl, natürlich wären grundsätzlich alle lieber zuhause bei Freund, Mann, Familie, Kinder...). Und das Wohlbefinden der Damen führt eben dazu, dass sich auch der Gast automatisch wohlfühlt...


                                                                                                                                                                            Ich stelle mal meine These in den Raum (die sicher nicht bei allen Anklang finden wird) das dies sehr viel damit zu tun hat, dass der Club eine klare Struktur hat... Gleichbleibend guter Service für einen klar definierten Preis... Keine Aktionen, keine Pakete und... vor allem... Keine Mottotage, wo die Girls ein bestimmtes Outfit anziehen müssen ob es ihnen steht oder nicht, keine FKK Tage an denen sie sich wie auf dem Viehmarkt den Blicken der Männer aussetzen müssen, keine Publicsex Tage wo sie auch noch die Voyeure befriedigen müssen.


                                                                                                                                                                            Im Lavie kann jede jeden Morgen selber entscheiden, wie sie sich präsentieren will...

                                                                                                                                                                            • In einem kleinen Club wie dem LaVie herrscht eine familiäre Atmosphäre, man wird freundlich aufgenommen, fühlt sich sogleich wohl, die Stimmung, auch unter den girls, ist gut, man wird umsorgt.:)


                                                                                                                                                                              Es ist wie beim Lieblingsrestaurant, wo man herzlich begrüsst wird und sich sogleich wohlfühlt und als Gast wertgeschätzt und verwöhnt wird und nicht nur als zahlender Kunde betrachtet und behandelt wird.


                                                                                                                                                                              Wahre Gastfreundschaft eben.

                                                                                                                                                                              Da geht man gerne wieder hin.

                                                                                                                                                                              So einfach ist das.:)


                                                                                                                                                                              Don Phallo 8)

                                                                                                                                                                              • lugano60 Es gibt im Forum viele Berichte die bemängeln dass man nicht Frauen mit unnötig langen Gesprächen besetzt halten soll weil sie Geld verdienen sollen und deshalb hier sind. Diese Aussagen haben Zustimmung und hier wird wieder gesagt dass im LaVie diese Gespräche stattfinden und dies obwohl sehr viele Besucher anwesend sein sollen. Deshalb den Satz, da soll noch jemand durchblicken.


                                                                                                                                                                                PS: Ich war noch nie im LaVie (allerdings haben es mir die Berichte angetan), nur 1mal im Westside (sogar ohne Zimmer)

                                                                                                                                                                                • Hallo zusammen. Es gab mal Zeiten ohne Sauna Clubs. Da wurde zuerst geflirtet und anderes gemacht vor dem Zimmergang ;). War immer Gut für die Fantasie. Ich glaube diese Sache wird Teilweise vermisst. Wen man dann öfter vor Ort war..." kannte man sich etwas....".Andererseits ist es doch immer interessant für mich, zuerst etwas die Atmosphäre zu genießen.Soviele hübsche Verpackte oder Nackte Frauen auf einem "Haufen" anzuschauen ist auch schön.

                                                                                                                                                                                  • @Clubaufenthalt


                                                                                                                                                                                    Kannst Du mir erklären was genau Dein Problem ist? Es wurde gefragt, warum einige am Westside parkplatz vorbeifahren und ins lavie gehen. Dies wurde von mehreren Schreibern sehr gut erklärt... Bei Dir klingt es jetzt so, als ob man sich dafür rechtfertigen müsste... Wer ins Westside gehen will soll das doch tun und er wird sicher Spass haben... Und wer lieber im lavie ist geht eben dort hin... Wo ist das Problem?? Gibt übrigens viele Gäste, die abwechselnd in beiden Clubs und auch in anderen Clubs verkehren... Gerade gestern ein sehr gutes Gespräch mit einem Gast aus Bern gehabt, der einmal im Monat den Weg in Kauf nimmt... Und da fährt er an einigen "Parkplätzen" vorbei...

                                                                                                                                                                                    • Wiederspruch um Wiederspruch, auf der einen Seite bemängelt ihr, dass im Westside die Zeiten exakt abgerechnet werden (übrigens nur die Zimmerzeit) und lange Vorgespräche der Dame nichts bringen und andereseis die Girls im La Vie lange erotische Gespräche ohne Zeitdruck möglich sind. Da soll noch jemand durchblicken.


                                                                                                                                                                                      Wenn man einen längeren Clubaufenthalt hat, weshalb kein Tischtennisspiel oder etwas anderes ausserhalb der Damenbegleitung? Ist doch eine Abwechslung ohne die Girls mit Gesprächen über Gott, die Welt und Sex gratis besetzt zu halten.

                                                                                                                                                                                      • Am Besten gehst Du ins lavie... Dann siehst Du es... Am einfachsten erklärt: Im Westside {und vielen anderen Clubs) beginnt die Arbeit der Damen mit dem Zimmergang und dauert bis zum Ende des Zimmergangs.... Im Lavie beginnt die Arbeit der Damen wenn Du den Club betrittst und endet dann wenn Du den Club verlässt....

                                                                                                                                                                                        In LaVie zahlt man nur am Ende. Alle Frauen reden gerne mit einem. Sie sind nicht böse wenn man mit ihr redet aber dann für eine andere entscheidet. Dieser Druck dass es nur um Geld geht konnte ich hier nicht fühlen.

                                                                                                                                                                                        im Lavie sind sie absolut service-orientiert. und im Umgang mit den Gästen. Vom Lavie kann das Westside noch lernen.


                                                                                                                                                                                        Dem kann ich zustimmen.


                                                                                                                                                                                        Letztens wurde ich in Westside gefragt ob ich bei einen Tischtennis Turnier im Club mitmachen will. Als ich ablehnte sagten sie mir das der Chef auch mit macht und ich soll mir nochmal überlegen. Ich war etwas konstatiert und konnte mir das lachen nicht mehr verkneifen und dachte wo bin ich , in einen Sexclub oder Sportverein. Warum schreibe ich das? Weil ich will damit zeigen das sie im Westside viel über diese Schiene machen und die Frauen nicht so im Vordergrund stehen. In lavie ist das Gegenteil.


                                                                                                                                                                                        In lavie würde das nie passieren das die Chefin mit Gästen Ballspiele in Garten macht. in lavie geht es nur um die Frauen, die erotischen Gespräche ohne Zeitdruck, der Service, die Umkümmerung vor und nach Service, die optische Qualität, faire Abrechnung, grosszügige Zeit, noch nie Ablehnungen erlebt sondern in Gegenteil alle Frauen wollen mit einem und richten Augen auf dich. Die Gäste in lavie sind die ganze Zeit nur mit den Frauen beschäftigt, Ballspiele als Ersatz Beschäftigung würden die Gäste dort nicht aktzeptieren.

                                                                                                                                                                                        • Sie machen keine Aktionen, keine Partys, keine Rabatte, kein Essen und das kleine La Vie hat mehr Gäste als das Westside. Ist oft so mir ergangen, beim Westside vorbei gefahren Parkplatz leer und beim La Vie angekommen alles belegt.

                                                                                                                                                                                          Wie im Lavie, gleich läuft dieses System bei El Harem. Immer gleichbleibend hohes Niveau und man hört nichts von Flaute und Gästemangel. Dem Boss vom El Harem hat früher das Lavie gehört, da war noch mehr los als heute, hat er dort das Geld in Säcken herausgetragen. Dann hat er es verkauft und es ging runter. Nun hat es seit paar Jahren die ehemalige Skyline-Betreiberin übernommen und aus dem Lavie wieder eine Goldgrube gemacht.


                                                                                                                                                                                          Und das soll der Grund sein, warum täglich 50 bis 60 Männer an der Haustüre vom Westside vorbei fahren und ein paar Kilometer weiter einen kleinen Dorfclub das Lavie aufsuchen?

                                                                                                                                                                                          im Lavie sind sie absolut service-orientiert. und im Umgang mit den Gästen. Vom Lavie kann das Westside noch lernen.

                                                                                                                                                                                          • Das verstehe ich jetzt nicht und wirft noch mehr Fragen auf! Damit sagst du, dass die Führung der Damen im Westside versagt. Aber wie kann das sein, in einem Club vom Imperator Sexkönig der Schweiz? Im Westside hat es hochkarätige Geschäftsführer, Manager, Bar, Personal. Also dieser ganze Betreuer und Aufpasser Stab im Westside kann ein paar Mädels nicht beibringen wie sie richtig zu arbeiten haben? Das kann ich mir jetzt nicht so richtig vorstellen. Und das soll der Grund sein, warum täglich 50 bis 60 Männer an der Haustüre vom Westside vorbei fahren und ein paar Kilometer weiter einen kleinen Dorfclub das Lavie aufsuchen? Vielleicht gibt es noch andere und wichtigere Gründe?

                                                                                                                                                                                            Beim La Vie arbeitet nur die Inhaberin mit ihrem Freund und sie haben noch einen Angestellten der ab und zu kommt. Sie machen keine Aktionen, keine Partys, keine Rabatte, kein Essen und das kleine La Vie hat mehr Gäste als das Westside. Ist oft so mir ergangen, beim Westside vorbei gefahren Parkplatz leer und beim La Vie angekommen alles belegt. 

                                                                                                                                                                                            Also dieser ganze Betreuer und Aufpasser Stab im Westside kann ein paar Mädels nicht beibringen wie sie richtig zu arbeiten haben?

                                                                                                                                                                                            Ein sprichwort: viele Köche verderben den Brei

                                                                                                                                                                                            • Soviel ich weiss ist WS ein Saunaclub und kein Studio wo die Frauen den Gast empfangen und wieder zur Tür begleiten Warum sollten die Frauen im WS das machen Und der Typische Imperium Gast würde so was auch nie erwarten. :staunen:

                                                                                                                                                                                              Ich glaube im Fachjargon nennt sich das Presales und Aftersales ;)


                                                                                                                                                                                              Man fühlt sich als Kunde einfach mehr wertgeschätzt für ein wenig mehr Arbeit. Dafür kommt er dann bald wieder.

                                                                                                                                                                                              • Im Westside hatte ich immer das Gefühl, dass jede Sekunde bezahlt werden muss. Im Westside ist sogar das Wechseln der Bettwäsche, runter laufen, zahlen einberechnet in die Zeit. Am Ende zahlt man 60 Minuten für 45 Minuten Spass. Dazu kommt noch, dass oft die (schon billigen) Bademantel Löcher haben. Schimmel in der Dusche etc.


                                                                                                                                                                                                Zusammengefasst, es geht im Westside ständig um Geld und upselling und für mich macht das alles kaputt. Eine Frau redet mit dir. Normal reden ist wohl oft nicht möglich. Sobald eine merkt, dass man nicht zahlen will, geht die schon fast beleidigt weg. Hinzu kommt noch die eigenartige Stimmung in der Bar. Vielleicht bin ich da etwas anders, aber mich stört es wie im Westside überall das billigste vom billigstem benutzt wird und das beinhaltet auch den VIP Raum.


                                                                                                                                                                                                In LaVie zahlt man nur am Ende. Alle Frauen reden gerne mit einem. Sie sind nicht böse wenn man mit ihr redet aber dann für eine andere entscheidet. Dieser Druck dass es nur um Geld geht konnte ich hier nicht fühlen. Zudem ist der Club viel netter eingerichtet. Die Einrichtung ist echt top. Ich werde als Kunde viel mehr wertgeschätzt und nicht nur als Zitrone zum auspressen gesehen. Hinzu kommt, dass in LaVie eine ungarische Kultur herrscht während im Westside eher primär Rumänisch. Das muss jeder selber für sich entscheiden.


                                                                                                                                                                                                Für mich ist Westside Vergangenheit und wird es auch bleiben.

                                                                                                                                                                                                • Am einfachsten erklärt: Im Westside {und vielen anderen Clubs) beginnt die Arbeit der Damen mit dem Zimmergang und dauert bis zum Ende des Zimmergangs.... Im Lavie beginnt die Arbeit der Damen wenn Du den Club betrittst und endet dann wenn Du den Club verlässt....

                                                                                                                                                                                                  Das verstehe ich jetzt nicht und wirft noch mehr Fragen auf!


                                                                                                                                                                                                  Damit sagst du, dass die Führung der Damen im Westside versagt. Aber wie kann das sein, in einem Club vom Imperator Sexkönig der Schweiz? Im Westside hat es hochkarätige Geschäftsführer, Manager, Bar, Personal. Also dieser ganze Betreuer und Aufpasser Stab im Westside kann ein paar Mädels nicht beibringen wie sie richtig zu arbeiten haben? Das kann ich mir jetzt nicht so richtig vorstellen. Und das soll der Grund sein, warum täglich 50 bis 60 Männer an der Haustüre vom Westside vorbei fahren und ein paar Kilometer weiter einen kleinen Dorfclub das Lavie aufsuchen? Vielleicht gibt es noch andere und wichtigere Gründe?

                                                                                                                                                                                                  • Am Besten gehst Du ins lavie... Dann siehst Du es...

                                                                                                                                                                                                    Am einfachsten erklärt: Im Westside {und vielen anderen Clubs) beginnt die Arbeit der Damen mit dem Zimmergang und dauert bis zum Ende des Zimmergangs....

                                                                                                                                                                                                    Im Lavie beginnt die Arbeit der Damen wenn Du den Club betrittst und endet dann wenn Du den Club verlässt....

                                                                                                                                                                                                    lugano60

                                                                                                                                                                                                    Treffende, prägnante Antwort.

                                                                                                                                                                                                    Jetzt können wir nur noch hoffen, dass Westside das auch begriffen hat, und was daraus macht. Das wäre zu seinem, den Girls ihrem, und unser aller Vorteil.

                                                                                                                                                                                                    Lieber Schimmel auf dem Pimmel, als den Pimmel drin im Schimmel....

                                                                                                                                                                                                    Hat sie Schimmel an der Möse, war die Alte lange böse....

                                                                                                                                                                                                    8)8)8):evil::evil:8o8o

                                                                                                                                                                                                    • Warum lassen so viele Männer das Westside in Frauenfeld rechte Hand im Kreisverkehr liegen und fahren weiter in die Pampa nach Herdern ins Lavie? Also ich finde das äusserst bemerkenswert und wirft Fragen auf, wenn Männer 100 Meter an der Haustüre vom Westside vorbei fahren und den nächsten Club ein paar Ortschaften weiter ansteuern. Was genau macht das Lavie "sehr richtig" bzw. besser als das Westside? Also jetzt mal Klartext und Butter bei die Fische.

                                                                                                                                                                                                      Am Besten gehst Du ins lavie... Dann siehst Du es...

                                                                                                                                                                                                      Am einfachsten erklärt: Im Westside {und vielen anderen Clubs) beginnt die Arbeit der Damen mit dem Zimmergang und dauert bis zum Ende des Zimmergangs....

                                                                                                                                                                                                      Im Lavie beginnt die Arbeit der Damen wenn Du den Club betrittst und endet dann wenn Du den Club verlässt....

                                                                                                                                                                                                      • Sicher kein Zufall, dass man vom lavie nie etwas von Flaute und Gästemangel liest... Die machen einfach vieles sehr richtig...


                                                                                                                                                                                                        Warum lassen so viele Männer das Westside in Frauenfeld rechte Hand im Kreisverkehr liegen und fahren weiter in die Pampa nach Herdern ins Lavie? Also ich finde das äusserst bemerkenswert und wirft Fragen auf, wenn Männer 100 Meter an der Haustüre vom Westside vorbei fahren und den nächsten Club ein paar Ortschaften weiter ansteuern. Was genau macht das Lavie "sehr richtig" bzw. besser als das Westside? Also jetzt mal Klartext und Butter bei die Fische.


                                                                                                                                                                                                        • Ich habe mir mal die Mühe gemacht und ein Ranking für mich erstellt. Oder besser gesagt zwei.

                                                                                                                                                                                                          Eines ist ein Vergleich der Clubs (24 gängige Saunaclubs aus der Deutschschweiz). Das andere ist ein Vergleich der Girls. Und das La Vie mischt wirklich vorne mit, vor allem bei den Girls.

                                                                                                                                                                                                          Lieber Schimmel auf dem Pimmel, als den Pimmel drin im Schimmel....

                                                                                                                                                                                                          Hat sie Schimmel an der Möse, war die Alte lange böse....

                                                                                                                                                                                                          8)8)8):evil::evil:8o8o

                                                                                                                                                                                                          • LaVie ****

                                                                                                                                                                                                            Naja etwas heruntergekommen, aber die Zimmer sind sauber. Der Whirlpool, hat hin und wieder ein weisses Schäumchen <X und die Sauna ist sehr klein und übersichtlich.

                                                                                                                                                                                                            LineUp: 

                                                                                                                                                                                                            Hier hat es für jeden etwas, ob mehr oder weniger auf den Knochen, oder von jung bis "antik".

                                                                                                                                                                                                            Qualität:

                                                                                                                                                                                                            Hier habe ich noch nie einen schlechten Service eingefahren, also wirklich Hut ab.

                                                                                                                                                                                                            Mein absoluter ServiceTipp: die Maya

                                                                                                                                                                                                            Fazit:

                                                                                                                                                                                                            Preis/Leistung stimmt, es gibt lediglich einen Abzug für das Inventar.





                                                                                                                                                                                                            Westside****

                                                                                                                                                                                                            Schöner, aber auch schon in die Jahre gekommener Club. Die Zimmer sind sauber und ein schöner Aussenbereich. Hat alles was des Jägers Herz begehrt um sich kurzzeitig von der Jagd zu erholen. Eine Sauna, ein schöner Whirlpool und ein Pronokino, wo man(n) auch selbst Prono machen kann ;).

                                                                                                                                                                                                            LineUp:

                                                                                                                                                                                                            Hier hat es definitv für jeden Gschmack etwas. Vielfach hatte ich jedoch Mühe die Ladies vor Ort mit den Damen auf der Homepage in Einklang zu bringen, aber wie gesagt, für jeden Geschmack etwas.

                                                                                                                                                                                                            Qualität:

                                                                                                                                                                                                            Die erlebten Erlebnisse waren von Okay bis Top, aber in den meisten Fällen solide und professionell. Hin und wieder schon fast zu professionell.

                                                                                                                                                                                                            Mein absoluter ServiceTipp: im Moment leider keine, weil alle nicht aufgeführt sind

                                                                                                                                                                                                            Fazit:

                                                                                                                                                                                                            Preis/Leistung in Ordnung zumal die Getränke im Eintritt inbegriffen sind. Auf alle Fälle besteht hier die Möglichkeit auf ein super Abend.

                                                                                                                                                                                                            • Ich schreibe mal meine Eindrücke auf ausschließlich auf das Lineup bezogen, also lasse die Ausstattung der Klubs außen vor:


                                                                                                                                                                                                              LaVie: recht große Auswahl an Mädels, meist 15 vorhanden, Tagesplan stimmt. Photos passen zwar, sind aber manchmal recht alt. Da die Chefin Ungarin ist, sind viele Ungarinnen da, die meist wenig oder kein Deutsch sprechen. Optik der Frauen ist nicht besonders, also sogenannte Optik-Kracher sind selten (Dorina fällt mir da als Einzige ein). Service sehr leidenschaftlich und herzlich, es fühlt sich an wie Privat!


                                                                                                                                                                                                              Westside: Tochterklub des Globe, Mädels dort optisch im Schnitt recht ansprechend. Lineup meist 10-12 Frauen. Service ist gut, aber meist sehr professionell. Topfrau für mich dort Bella.

                                                                                                                                                                                                              • La Vie

                                                                                                                                                                                                                Club in altem Bauernhaus. Sauna, Whirlpool und Ruhebereich etwas abgetrennt vom Barbereich, gemütlich, etwas verwinkelt mit vielen Ecken zum abhängen. Frauen von ganz jung bis älter vorhanden. Keine aufgebretzelten Silikonbarbies voller Tattoos, eher normale Frauen, dafür lieb und herzlich. Frauen sind sehr aktiv und haben viel Zeit fürs plaudern und schäkern. Einige sind auch recht angriffig und gehen gerne mal auf Tuchfühlung zum Gast.


                                                                                                                                                                                                                Westside (war ich länger nicht mehr)

                                                                                                                                                                                                                Dazu gibts nicht viel zu sagen, Imperiumsclub mit tadellosem Service halt.

                                                                                                                                                                                                                Im Sommer natürlich Top der grosse Garten mit Pool.

                                                                                                                                                                                                                • Lavie war ich letzte Mal in November

                                                                                                                                                                                                                  10 Girls da gewesen aber 14 in Tagesplan.

                                                                                                                                                                                                                  oft nicht so hübsche Girls und nur Ungarische.

                                                                                                                                                                                                                  Es gibt nur 1 enger Raum. An Bar gibt es niemand,

                                                                                                                                                                                                                  die Girls müssen hinter die Bar gehen die Getränke ausschenken.

                                                                                                                                                                                                                  keine Weine, keine Longdrinks , kein richtige Kaffee, soooo langweilig.

                                                                                                                                                                                                                  Es kommt keine Club Stimmung auf..

                                                                                                                                                                                                                  Eintritt + 1/2h = 140.--



                                                                                                                                                                                                                  Westside war ich in Dezember nächste Tag nach Elegant Besuch.

                                                                                                                                                                                                                  Waren 14 Girls dort, Tagesplan hat gestimmt

                                                                                                                                                                                                                  Gemütlicher Bar Raum mit alle Girls dort, gute Stimmung.

                                                                                                                                                                                                                  Service Tip-top

                                                                                                                                                                                                                  In Sommer wieder mein Lieblingsclub mit den riesigen Garten und Pool!

                                                                                                                                                                                                                  Eintritt + 1/2h = 160.--

                                                                                                                                                                                                                  • Westside - Lavie im Club Vergleich

                                                                                                                                                                                                                    Erfahrene 6profis vergleichen die beiden Saunaclubs Westside und Lavie

                                                                                                                                                                                                                    OK dann gebe ich als Stammgast nochmal meine Empfehlung: LaVie und Elegant sind meine Wahl mit Preisen für 90 Franken die halbe Stunde und guten WGs in beiden Klubs. Elegant qualitativ besser, LaVie quantitativ. Andere Klubs fallen aus meiner Sicht dagegen ab.

                                                                                                                                                                                                                    https://clublavie.ch

                                                                                                                                                                                                                    http://club-westside.ch