FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Freubad Recherswil Club Globe Halloween Party Verlosung
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Zeus Halloweenparty
Club Globe Halloween Party Verlosung Freubad Recherswil
Club Zeus Halloweenparty Globe Zürich Volketswil Public Sex
Anmelden oder registrieren
Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil
Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex
Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung

Saunaclub bei Bern Freubad

CH-4565 Recherswil, Gerlafingenstr. 47, Tel. +41 32 675 6516 www.freubad.ch

Freubad | Deine Meinung ist gefragt

    • Guten Morgen


      Was für ein grandioser Tag gestern! Sommer, Sonne, hübsche Bikinimädels und gute Stimmung! Herrlich! Ich bin zwar jetzt hundemüde aber diese unbezahlbare innere Zufriedenheit ist was ganz Feines. :)

      Zitat

      Also ein neutraler aktueller Bericht über das Freubad wäre wirklich mal schön, der arme Club wird derzeit offensichtlich genauso oft verrissen wie der Cleoclub hochgehypt wird;).

      Frauenversteher99 Welche Verrisse??? Wo? Von wem? Und Frage: Sind dir die zahlreichen bösartigen Hasstiraden vom Forentroll morgan aufgefallen? Wir gingen, gehen und werden auch in Zukunft cool damit umgehen. 8) Wir haben die perfiden Anschuldigungen gelesen aber entschieden nicht zu Antworten. Gestern haben wir in sanfter Form in lustiger Art geantwortet. Ich glaube nicht, dass morgan von irgendwem für seine hasserfüllten Postings bezahlt wird. Er ist vermutlich einfach ein einsamer Misanthrop der sein ödes Leben mit Streitereien in Foren füllen möchte damit seine ewiggleichen, langweiligen Lebenstage irgendwie vorbei gehen. Eigentlich ein armer Wicht.


      Ich muss Aletheia leider enttäuschen. Mein Posting habe ich, wie auch Smart87', auf dem Handy in der Garderobe getippt. Wir wissen was sich gehört und halten uns an Regeln. Ich kenne wie bluEys auch beide Clubs und im Gegensatz zum Cleo werden Handys im Freubad im Fumoir und Barraum ohne wenn und aber toleriert. Wer soll auch dagegen angehen? Es gibt niemanden mehr der sich darum kümmert weil solche Sachen der Freubadleitung schlicht egal sind. Oder sag mir den Namen der Person im Freubad, die die Gäste auffordert die Handys in den Garderobenschrank zu legen. Da bin ich gespannt.

      Zitat

      Mein Kollege hat mir alles gesagt und gezeigt was los ist, wenn das rauskommt, booaaahhh.

      Und warum war dein Kollege im Cleo und nicht im Freubad? Wars ihm in Recherswil etwa langweilig und er ging ins Cleo weil er gute Laune und Spass haben wollte? Das kann ich verstehen, dass machen aktuell sehr viele Männer.


      Zitat

      Ich hoffe das es nicht mehr allzulange dauert bis Freubad zum Imperium gehört

      Aletheia, glaubst du wirklich das Imperium kann das Freubad kaufen. Der kleine verwirrte Forentroll morgan behauptet, dass Freubad sei der am besten laufende Club der Schweiz und generiert riesige Gewinne und Profite. Warum sollten die Inhaber eine solche florierende Geldmaschine verkaufen wollen?

      Cleoclub - Weil Gastfreundschaft, Respekt und Toleranz nicht nur Worte sind sondern Werte die mit Herzblut gelebt werden! :thumbup:

      • Aha ein paar von euch sitzen jetzt in Cleo mit handy in club und schreiben solchen blödsinn ins forum, sehr profesionell von GF das zu dulden Gästen mit Sonderstatus dürfen mit Handy im club sitzen chatten filmen, zieht über andere Clubs und belustigt euch über Freubad und Sascha. Mein Kollege hat mir alles gesagt und gezeigt was los ist, wenn das rauskommt, booaaahhh. Kein normaler Gast kommt zu euch kindergarten-gruppe zum ein Bier zusammen trinken, dieses Niveau macht kein normaler Gast mit. Ich bin nur sehr traurig wie primitiv ihr euch verhaltet. Ich hoffe das es nicht mehr allzulange dauert bis Freubad zum Imperium gehört und endlich Ruhe einkehr hält, und in Hoffnung das ihr Hausverbot bekommt!

        Deine Rechtschreibung lässt zu wünschen übrig. Gross- und Kleinschreibung ist ein Fremdwort und Satzzeichen kennst Du nicht. Schade. In der Schule nicht aufgepasst zu haben, hat kein Niveau.


        Zudem solltest Du mir mal noch genau zitieren, wo in unseren Texten wir gegen das Freubad hergezogen haben. Ich seh keinen Satz, welcher sich auf das Freubad bezieht.


        Die einzigen Hetzereien in diesem Thread richten sich gegen das Cleo und deren Partnerclubs. Und das seit Tagen. Ganz davon abgesehen, würde Torsten es nicht akzeptieren, wenn wir hetzen würden und uns zurechtweisen.

        • Aha ein paar von euch sitzen jetzt in Cleo mit handy in club und schreiben solchen blödsinn ins forum, sehr profesionell von GF das zu dulden Gästen mit Sonderstatus dürfen mit Handy im club sitzen chatten filmen

          Ich bin in beiden Clubs unterwegs, im Cleo wird das Handy NUR in der Garderobe gebraucht, im Freubad allerdings sieht man Handys überall, vor allem bei den Leuten die in Strassenkleider den Club besuchen. Das stört mich sehr im Freubad! Das das dir Aletheia nie aufgefallen ist verwundert mich ein wenig.

          • Screwdriver war mit der bildschönen Andra beschäftigt. :love:<38)

            Sooooooo viele bekannte Männer aus dem Freubad sind hier in Bargen. Kleiner frustrierter Morgan, komm hier her. Wir trinken ein Bier zusammen und machen die Nacht zum Tag. Party on! 8)8o

            Aha ein paar von euch sitzen jetzt in Cleo mit handy in club und schreiben solchen blödsinn ins forum, sehr profesionell von GF das zu dulden Gästen mit Sonderstatus dürfen mit Handy im club sitzen chatten filmen, zieht über andere Clubs und belustigt euch über Freubad und Sascha. Mein Kollege hat mir alles gesagt und gezeigt was los ist, wenn das rauskommt, booaaahhh. Kein normaler Gast kommt zu euch kindergarten-gruppe zum ein Bier zusammen trinken, dieses Niveau macht kein normaler Gast mit. Ich bin nur sehr traurig wie primitiv ihr euch verhaltet. Ich hoffe das es nicht mehr allzulange dauert bis Freubad zum Imperium gehört und endlich Ruhe einkehr hält, und in Hoffnung das ihr Hausverbot bekommt!

            • Screwdriver war mit der bildschönen Andra beschäftigt. :love:<38)


              Sooooooo viele bekannte Männer aus dem Freubad sind hier in Bargen. Kleiner frustrierter Morgan, komm hier her. Wir trinken ein Bier zusammen und machen die Nacht zum Tag. Party on! 8)8o

              Cleoclub - Weil Gastfreundschaft, Respekt und Toleranz nicht nur Worte sind sondern Werte die mit Herzblut gelebt werden! :thumbup:

              • Was Attacken mit Säure? Sind Sie vom Mossad, MI6 oder KGB? Schreiben Sie doch bitte so das ich Clubgreenhorn es auch verstehe.

                Also ein neutraler aktueller Bericht über das Freubad wäre wirklich mal schön, der arme Club wird derzeit offensichtlich genauso oft verrissen wie der Cleoclub hochgehypt wird;).

                Thomas Luzern


                Buttersäure verätzt Augen und Hals bis zum Brechreiz und mehr, stinkt bestialisch nach Erbrochenem und ist allenfalls nur mit erheblichem Aufwand von Spezialisten der Feuerwehr zu entfernen. Schüttest es dir jemand in deine Wohnung, ist diese auf Wochen unbewohnbar, musst du alles rausreissen und ist eine Totalsanierung fällig. Buttersäure gegen einen Club schädigt den Club also massiv, da Gäste weg bleiben .


                Wer hat Interesse, das Freubad mit Buttersäureanschlägen und geschäftsschädigenden und unwahren Negativ-Berichten zu schädigen ? Wer profitiert und wem nutzt es, wenn Gäste fern bleiben ? Dem Mossad, MI6 , dem KGB in Russland ? Oder vielleicht doch der Konkurrenz , die den Club übernehmen will ?

                Frauenversteher99


                Die Gleichen, die das Cleo hypen, bashen " zufällig " das Freubad. Ein Schelm, wer böses dabei denkt.

                letzten Samstag willst du in Freubad drin gewesen sein und hast bis jetzt nichts von Buttersäure gewusst? Hahaha. Ich war an Donnerstag vor deinem Besuch und nochmal 3 tage später (am Dienstag diese Woche) in Freubad drin, nicht in Gedanken wie du sondern real. Und da hat man sogar an Rezeption noch unangenehme Gerüche gemerkt....Für mich ist deshalb klar das du nicht in Freubad warst und dein Bericht stinkt.

                Aletheia


                So, so, du meinst, wer das Freubad lobt, lügt, aber wer es kritisiert, sagt die Wahrheit ?


                Wenn überhaupt ein Beitrag stinkt, ist es der offensichtlich frei erfundene " fake- Bericht " # 130 von @ Screwdriver vom 9.5, also bereits vor 20 Tagen. Der war direkt nach den Anschlägen angeblich vor Ort . Obwohl er den Garten als angeblich dreckig und in einem katastrophalen ( !!! ) berschrieben hat, hat er- surprise, surprise- von Gestank nichts bemerkt. War er etwa gar nicht vor Ort ? Gut, dass er ein enger Freund der GL der Konkurrenz ist betont er ja immer selber. Ein Schelm, wer böses dabei denkt. Ich sag nix,


                " Don't feed hulks and  trolls "

                • Aletheia , ich weiss nicht was ich von deinen Beiträgen hier im Freubadforum halten soll. Zuerst dachte ich es sei jemand vom Freubad der keine Ahnung von Krisenmanagement hat. Doch, glücklicherweise, outest du dich als Besucher. Deine Beiträge sollen einen guten Eindruck auf den ersten Post von Thomas Luzern suggerieren, bewirken aber durch die nicht glückliche Schreibweise genau das Gegenteil. Die Wirkung wurde noch verstärkt durch den Eindruck, dass es sich um eine offizielle Antwort des Freubads handelt.


                  Ich war in den letzten 2 Wochen auch zwei mal im Freubad und habe den Geruch ebenfalls wahrgenommen (aber nicht gefragt), aber mit gutem Willen und die Freude auf das Kommende lässt er sich gut ignorieren.


                  Thomas Luzern , ich bin auch aus Luzern und werde wahrscheinlich am Montag mich im Garten bräunen lassen :), jetzt wieder das volle Programm geniessen und versuchen mich von „vor allem die stillen sind meistens die gefährlichsten“<3 in Acht zu nehmen ;)

                  • Aber klar jetzt wies ich was Sie meinen mit dem Anschlag,

                    letzten Samstag willst du in Freubad drin gewesen sein und hast bis jetzt nichts von Buttersäure gewusst? Hahaha. Ich war an Donnerstag vor deinem Besuch und nochmal 3 tage später (am Dienstag diese Woche) in Freubad drin, nicht in Gedanken wie du sondern real. Und da hat man sogar an Rezeption noch unangenehme Gerüche gemerkt. Wenn du es nicht gelesen hast okay aber spätestens wenn jemand in Club reingeht fragt jeder nach was es hier riecht, das hat auch das Personal bestätigt das jeder nachfragt. Für mich ist deshalb klar das du nicht in Freubad warst und dein Bericht stinkt. Versuchungen dein Kopf aus Schlinge zu ziehen muss ich mich tot lachen "freubad gefällt mir etwas besser weil es grösser ist" Hahaha. Schauen wir was du noch so lustiges schreibst.

                    • Also ein neutraler aktueller Bericht über das Freubad wäre wirklich mal schön, der arme Club wird derzeit offensichtlich genauso oft verrissen wie der Cleoclub hochgehypt wird;).

                      Das Freubad, ich habe dies unten aus meinen Googlen Rezessionen angehängt, ist ein wirklich schöner Club der seines gleichen sucht. Ich mache hier keine Werbung oder dergleichen, sondern nehme mir die Mühe dies wahrheitsgetreu, aus meiner Sicht, zu schreiben, so dass sich auch andere Leser informieren können.

                      Es ist natürliche in der Sache der Natur, dass die Mädchen halt auch mal schlechtere Tage haben, es sind ja Menschen, keine Maschinen, obwohl es gibt da schon auch solche die richtige, ich nenne diese Killerladys sind, vor allem die stillen sind meistens die gefährlichsten, das entspricht jedoch nur meiner Erfahrung. Klar auch der Club Cleo ist ein schöner, angenehmer Club mit tollen Ladys und rundum. Die Mädchen finde ich in beiden Clubs super sexy, nett, schön, meistens gut gelaunt, und anziehend jedoch gefällt es mir im Freubad (keine Werbung) infolge das etwas grösseren Interieurs etwas besser.

                      • Ok, ich bin nicht Blick und oder 20 Min Leser. Diese Zeitschriften und Boulevardblätter gehören und stehen im Bundesmedienförderungsprogramm an oberster Stelle. Seit den vergangenen Eid. Vorlagen und auch jetzt wieder über die kommenden am 13.06.2021, sind einseitige Berichte an der Tagesordnung, je nach Lage wie unsere Berner Wirtschaftwasserträger instruiert werden und Werbungen platzieren. Auch jüngst, gehört jedoch nicht in eine Vorlage, über den theoretischen Fall des Rahmenabkommen können Sie sich ja selbst ein Bild machen, daher ging dies an mir vorbei.

                        Aber klar jetzt wies ich was Sie meinen mit dem Anschlag, das ist unschön und unangebracht. Ich kann mir vorstellen, dass gerade jetzt in der Zeit bei weiteren Cluböffnungen hier die Lage sicherlich wieder zuspitzt. Ich versichere und garantiere Ihnen das ich kein Ermittler oder dergleichen bis, sondern ein Standard- Saunaclubgänger der halt all die schönen Mädels und das rundherum liebt. Also dann freunde wir uns auch das kommende welches hoffentlich wieder Standhaft lagen erhalten bleibt.

                        • Was Attacken mit Säure? Sind Sie vom Mossad, MI6 oder KGB? Schreiben Sie doch bitte so das ich Clubgreenhorn es auch verstehe.

                          Wer so fragt ist entweder Ermittler der Fedpol der Informationen heraus kitzeln will oder ein Troll :). Dem Freubad wurde mit zwei Buttersäure Anschlägen die Wiedereröffnung vermasselt, steht im Forum Sa 17.04.2021 | Buttersäure-Anschlag im Freubad  Tuvok 17.04.2021 und in allen Zeitungen https://www.blick.ch/schweiz/m…tm_term=blick_app_android


                          Da muss man nicht vom Mossad oder KGB sein sondern muss in der Schule nur lesen gelernt haben :). Und dass hinter den Anschlägen irgendein Konkurrenzclub steckt, gilt als sehr wahrscheinlich so wie immer bei Buttersäure Attacken in Clubs. Wird wohl kaum ein Familienvater aus Recherswil gewesen sein, der vor lauter Wut weil so lange Lockdown war, mit vergorener Butter um sich geworfen haben :). Wer es war, kann nur spekuliert werden, weil der Mutmassliche Täter offenbar noch nicht feststeht.


                          https://de.wikipedia.org/wiki/Butters%C3%A4ure


                          Buttersäure ist der Trivialname der Butansäure, einer Carbonsäure und gleichzeitig der einfachsten Fettsäure. Sie entsteht in der Natur durch Buttersäuregärung.


                          Geschichte

                          Die Buttersäure wurde 1814 von Eugène Chevreul unter den Verseifungsprodukten der Butter entdeckt und sorgfältig beschrieben.[9] Die Herkunft aus dem Butterfett und der Geruch nach Butter (lateinisch butyrum) führten zum Namen der Säure.


                          Vorkommen

                          Da die Buttersäure unter anaeroben Bedingungen durch Buttersäurebakterien aus Kohlenhydraten gebildet wird, kommt sie in Lebensmitteln vor, zu deren Zubereitung Gärprozesse notwendig sind, also z. B. Käse, Sauerkraut, Bier und Brot; sie kommt auch in Milch, Fleischsaft und Schweiß sowie in Holzessig vor.

                          • Na ja ich bin keine Premium Kunde, will auch nicht einer sein. Ich benötige auch keine Almosen oder dergleichen, kenne den Herrn nicht, werde es aber bestimmt noch persönlich versuchen den Herren Geschäftsführer kennen zu lernen.

                            Ich habe bestimmt keine schlechten Erfahrungen im Club Freubad gemacht, im Gegenteil der Club ist super und ich gehe da gerne hin. Eine schlechte Erfahrungen kann ich nicht schreiben, praktischen über keinen Club in dem ich war, mir gefällts in allen Clubs sehr gut aber im Freubad noch etwas besser. Vor allem der Aussenbereich finde ich nicht zu toppen, das sagen aber auch immer wieder andere Gäste darüber.

                            Was Attacken mit Säure? Sind Sie vom Mossad, MI6 oder KGB? Schreiben Sie doch bitte so das ich Clubgreenhorn es auch verstehe.

                            • Ich gehe schon seit einigen Jahren dort und der Club, Damen, Ambiente und das ganze gefällt mir auch sehr gut ....Wie um Himmels Willen kommen Sie auf die Idee einem Kunden der seit Jahre den Club besucht für eine neue Maske 2.- zu verlangen, also auf welche Grundlage oder Strategie steckt dahinter? ...Weiter, ich müssen dies mit der Geschäftsleitung, einen Sascha besprechen.

                              Thomas Luzern


                              Wenn der Eintritt gratis ist, werden natürlich alle Extras berechnet. Du musst dem GF Sascha vor allem sagen , dass du ein Premium Kunde und kein Spanner bist. Das du nicht nur einem Girl Alles gibtst, sondern den Geld an mehrer Girls auf-und verteilst, und an dir somit Mehrere verdienen. Aber vor allem, dass du im Forum Berichte schreibst. Also kostenlose Werbung für den Club machst.


                              Und andere Clubs ihren Haus-und Hof- Schreibern für positive Jubel- Berichte nicht nur kostenlose Masken, sondern über einen Extra- Premium-Service hinaus weitere finanzielle Vergünstigungen und Vorteile gewähren. Alkohol frei, Eintritt frei, Extras bei den Girls frei uswusf....


                              Zudem soll er hier mal rein schauen und Werbung machen, dass über andere Clubs täglich 10 Jubelberichte geschrieben werden. Aber über seinen keinen. Den Wink mit dem Zaunpfahl versteht er bestimmt, und wird dir zukünftig nicht nur 10 Masken pro Besuch schenken.


                              Also ich weis ist nicht genau wie Sie dies meinen?


                              Das Freubad soll bekanntlich mit Buttersäure-attacken und schlechten Forenberichten geschädigt werden. Wenn du hier einen frei erfundenen, besonders negativen, geschätsschädigenden und rufmörderischen, für Jedermann klar ersichtlich von der Konkurrent lancierten Fake-Bericht postest, bekommst du 10 likes. Minimum. Zufällig fast nur von den gekaufen Werbeonkels der Konkurrenz. Das ist schon sehr auffällig.


                              Schreibst du einen authentischen, ehrlichen, positiven, objektiven und wahren Bericht, bekommst du 10 dislike' s, nein, du wirst sogar Werbeonkel diffamiert, und zwar ausgerchnet von denen, die selber nur Jubelberichte für ihren Haus-Club schreiben. Lies mal die Beiträge # 130 , 138, 143.


                              " Don't feed hulks and  trolls "

                              • Zitat von Thomas Luzern :

                                Die netten Ladys an der Rezeption gaben mir bei einen Checkout im Freubad auch schon Gratiseintritte.


                                Hallo fulcrum2 und Thomas Luzern

                                im Freubad gibt es Pakete wie im Cleo und auch Eintritte werden in beiden Clubs verschenkt. Schön das jetzt wieder positives Leben reinkommt, ab nächsten Dienstag wieder alles geöffnet, dann werden die zwei Streithähne im Hinterland keine Rolle mehr spielen und können sich gegenseitig in Ruhe zerfleischen.

                                Also ich weis ist nicht genau wie Sie dies meinen? Es stand ja nur die Frage im Raum wie ich im Freubad den Zutritt hatte, mit Gratiseintritt oder nicht? Ich habe hier nur einen Bericht reingeschrieben mit meiner persönlichen Ansicht über die Situation dort vor Ort. Ich habe, hatte nie die Absicht hier jemanden zu verärgern, was meinen Sie mit genau Streithähne oder zerfleischen?

                                • Wichtig wäre auch noch zu wissen ob Thomas gratis in den Club kam.

                                  Zitat von Thomas Luzern :

                                  Die netten Ladys an der Rezeption gaben mir bei einen Checkout im Freubad auch schon Gratiseintritte.


                                  Hallo fulcrum2 und Thomas Luzern

                                  im Freubad gibt es Pakete wie im Cleo und auch Eintritte werden in beiden Clubs verschenkt. Schön das jetzt wieder positives Leben reinkommt, ab nächsten Dienstag wieder alles geöffnet, dann werden die zwei Streithähne im Hinterland keine Rolle mehr spielen und können sich gegenseitig in Ruhe zerfleischen.

                                  • Wichtig wäre auch noch zu wissen ob Thomas gratis in den Club kam. Freubad ist bekannt für Gratis Eintritt Aktionen und dann wird alles verrechnet. Handtücher, Getränke, Masken(?). Was auch verständlich ist.

                                    Nein ich nehme immer, aber auch immer ein Paket also, 2x30Min oder 3x30Min wenn möglich. Ich glaube ich war noch nie in einem Club, weder Freubad noch wo anderst (Ausser Sexpark oder FKK Neuenhof) wo ich kein Paket ,also nur den Eintritt gelöst habe. Die netten Ladys an der Rezeption gaben mir bei einen Checkout im Freubad auch schon Gratiseintritte. Ich habe Ihr gesagt, dass mir diese nicht so viel bringen, daher wäre wohl für mich ein Gratisheineken besser, einmal hat Sie das sogar gemacht.:thumbup:

                                    • Das sehe ich auch so, da so etwas kleinlich ist wenn man für eine Maske noch en Fränkli verrechnet. Aber du bist wahrscheinlich genauso kleinlich, weil du extra Zeit in einen langen Bericht über so eine Banalität investierst.

                                      Also ich finde das in Ordnung, wenn Thomas Luzern sowas bemängelt. Wenn er sich daran stört, kann er das genau so mitteilen wie andere Kollegen die Brüste von X als zu sehr hängend empfinden oder dass Y zu wenig tief bläst.

                                      • Das sehe ich auch so, da so etwas kleinlich ist wenn man für eine Maske noch en Fränkli verrechnet. Aber du bist wahrscheinlich genauso kleinlich, weil du extra Zeit in einen langen Bericht über so eine Banalität investierst.

                                        Wie Sie dies sehen möchten müssen Sie selber entscheiden. Selbstverständlich akzeptieren ich Ihre Ansicht auch wenn dies vielleicht nicht alle so sehen.

                                        • Es stellt sich einem die Frage, ist es sinnvoll einem Gast hier eine Maske zu verrechnen oder sollte dies nicht einfach als Club- Inklusivleistung angeboten werden?

                                          Das sehe ich auch so, da so etwas kleinlich ist wenn man für eine Maske noch en Fränkli verrechnet. Aber du bist wahrscheinlich genauso kleinlich, weil du extra Zeit in einen langen Bericht über so eine Banalität investierst.

                                          • Das ist nicht schön mit den MaskenThomas, einverstanden.
                                            Magst Du vielleicht noch schreiben wie der Besuch sonst so war? Atmosphäre, Frauenauswahl, Service?

                                            Danke im Voraus

                                            Hallo, ja ich liebe den Club und die Ladys über alles, konsultiere doch bitte meine Bereich auf Google, welche ich hier für dich gerne noch beigefügt habe. Klar jetzt mit den Einschränkungen etc. etwas gedämpfte Stimmung aber das liegt ja bekanntlich an der todbringenden, Grippe welche bereits die halbe Menscheit, dahingerafft hat :-)


                                            Bericht Googel 07/20:

                                            Also der Club ist sehr schon gestaltet und angelegt. Ich finde vor allem den Aussenbereich der Anlage sehr gut gemacht und könnte da Stunden verbringen. Es hat draussen ein paar kleine Gartenhäuser mit Betten drin wo es auch ganz Crazy ist. Weiter gibt es einen Aussenpool welche auch die Mädels teilweise benutzen. Der Innenbereich ist sehr schön, gross uns geschmacksvoll eingerichtet mit grosser Bar. Weiter gibt es einen riesen Innenpool der an das Kino mit sehr grossem Flat angrenzt und einen Balkonbereich (genannt Galerie) wo so einiges erlaubt ist, für mich die geilste Ecke im ganzen Club. Aber auch stille gemütliche Sofaecken etc. müssen im Club nicht gesucht werden. Also die Girls und das Personal sind alle sehr nett. Weshalb hier meinen Vorschreiber die Girls arrogant finden kann ich nicht nachvollziehen. Natürlich muss (Mann) auch ein bisschen auf die Schönheiten zugehen und kann nicht erwarten, das diese gleich in Ohnmacht fallen wenn der Herr den Laden betritt. Daher für mich ein sehr guter Club, denn ich jeden Freibad oder so im Sommer und natürlich auch Winter vorziehe. Was ich noch vergessen habe, auch der Wellnessbereich, im Untergeschoss wurde neu umgebaut und macht einen sehr edlen Eindruck und wirkt sehr gepflegt. Ich bin eigentlich nicht oft da, weil hier eben die Girls nicht hinkommen oder nicht hinkommen dürfen. dieser Bereich ist wirklich für Wellness gedacht, die Action geht oben ab.

                                            • Du lässt keine 300-500 CHF pro Clubgang IM CLUB liegen sondern lediglich einen kleinen Eintrittspreis. Den Rest investierst du für Dienstleistungen in die Girls und nicht in den Club. Ist ein grosser Unterschied.

                                              Na also investieren ist etwas gar grober Ausdruck, aber klar Sie haben natürlich recht und das Geld geht an die Damen welche hier Ihre Dienstleistungen anbieten. Es stellt sich einem die Frage, ist es sinnvoll einem Gast hier eine Maske zu verrechnen oder sollte dies nicht einfach als Club- Inklusivleistung angeboten werden? Ich gehen ja auch davon aus, dass wohl die meisten Gäste nicht gleich 10 Masken pro Besuch benötigen. Klar gesetzliche Bestimmungen sind verpflichtend und einzuhalten über die Nutzbarkeit kann bekanntlich diskutiert werden und würde wohl hier den Rahmen sprengen. Ich möchte hier klar noch mitteilen, respektive korrigieren das ich am Schluss beim verlassen des Clubs den Maske nicht effektiv bezahlen musste, das habe ich im ersten Bericht nicht korrekt aufgeführt.

                                              • Also ich bin jetzt nicht sicher, ist es hier der richtige Ort um solche Berichte zu erfassen oder nicht? Na ja wie auch immer ich war am letzten Samstag im Freubad wieder mal auf der Tour. Ich gehe schon seit einigen Jahren dort und der Club, Damen, Ambiente und das ganze gefällt mir auch sehr gut (mein Bericht finden Sie unter den Googel Rez. ). Normalerweise lassen ich dort pro Clubgang so zwischen 300-500 CHF liegen. Liebe Clubleitung hier aber etwas was ich für unangebracht und etwas störend finde:


                                                Wie um Himmels Willen kommen Sie auf die Idee einem Kunden der seit Jahre den Club besucht für eine neue Maske 2.- zu verlangen, also auf welche Grundlage oder Strategie steckt dahinter? Sorry, aber für mich etwas befremdend. Ich habe es dem netten Herrn (hinkt etwas mit dem Bein) ich kenne leider seinen Namen nicht, gesagt welcher dies mit organisatorischen Vorlagen begründetet? Weiter, ich müssen dies mit der Geschäftsleitung, einen Sascha besprechen. Leider kenne ich auch diesen Herrn nicht, ich gehe ja auch wegen den Ladys dort hin, aber werter Sascha ich werden beim nächsten Besuch gerne nach Ihnen Fragen und Ihnen eine paar Pakete Masken vorbei bringen. Bis dahin wünsche ich allen im Club eine gute Zeit und ich freue mich auf den nächsten Besuch.


                                                Gruss Thomas Luzern

                                                • Ich hatte letzthin in einen anderen Thema schon geschrieben, das darüber gesprochen wurde das Ingo das Freubad die letzten Monate finanziell gestützt hat weil er die Liegenschaft kauft wenn Solothurn wieder öffnet. Wir werden sehen wie es kommt.

                                                    

                                                  Wir haben schon lange gesehen, wie es kommt. " Gesprochen" wurde seit Jahren, dass der Pachtvertrag vom Globe ausläuft, das Globe zu machen und umziehen muss, weil die Liegenschaft verkauft wird. Eingetroffen ist bisher rein gar nichts. Gesprochen wird seit Jahren, dass BA- Amesia schliessen muss, weil es nicht läuft. Und ? Es ist immer noch offen. Gesprochen wurde weiter, dass das FKK-Neuenhof abgerissen wird. Tatsächlich wird kein Stein abgerissen. Jetzt wird ne neue Sau duchs Dorf, pardon Forum getrieben, pardon gesprochen , dass das Freubad am Ende ist, tote Hose herrscht und verkauft werden muss. Eingetreten ist von all dem " Gesprochenen " bisher rein nichts. So viel zum " gesprochenen " Geschwätz .


                                                  Im Gegenteil....gekommen ist bisher was ganz Anderes. Das Freubad ist ein Super- Club , der grösste und schönste der ganzen Schweiz, mit einem traumhaften Aussen bereich, und läuft mindesten so gut, das mit allen Mittel versucht wird, das Freubad zu übernehmen , es aber mindestens zu schädigen. Zuerst wurde mit mehreren Buttersäureattacken versucht , die Eröffnung zu verhindern, und jetzt werden sogar als Berichte getarnte Boykott- aufrufe aus dem Umfeld der Konkurrenz lanciert, um das Freubad zu rufmorden. Dennoch arbeiten nach wie vor bis zu 30 Girls. Und hat es der Club nicht mal nötig, Werbeonkels zu engagieren, die Jubelberichte posten. So schlecht kann es also gar nicht laufen. Egal was " gesprochen " wird.


                                                  Übrigens....der Gründer, Inhaber und langjährige Betreiber des Freubads hatte die ersten Clubs in der CH bereits in den 90-gern, also lange vor dem Globe, ist also ein Profi und nach wie vor der Eigentümer der Millionen- Immobilie, braucht also sicher keine finanzielle Stütze, und wird garantiert nicht zusehen, dass dort nichts mehr läuft. Geschweige denn seinen Club für einen Appel und Ei abgeben, falls er ihn überhaupt ab gibt.... egal was " gesprochen " wird.

                                                  • Hatte gerade so ne Idee 💡! Was wäre wenn das Globe im Freubad aufschlagen würde. Also sollte Ingo doch das Freubad übernehmen und mit seinem Girls Portfolio wäre dies eine sichere Bank. 😉

                                                    Ich hatte letzthin in einen anderen Thema schon geschrieben, das darüber gesprochen wurde das Ingo das Freubad die letzten Monate finanziell gestützt hat weil er die Liegenschaft kauft wenn Solothurn wieder öffnet. Wir werden sehen wie es kommt.

                                                    • Hatte gerade so ne Idee 💡! Was wäre wenn das Globe im Freubad aufschlagen würde. Top Infrastruktur alles bestens, wenn noch ein bisschen was aus der Portokasse für Reinigung und kleine Aufbesserungen genommen würde.


                                                      Das Imperium ist in Frauenfeld, Dietikon, Gisikon und Liestal. Also würde das Freubad doch geografisch bestens passen.
                                                      Das Globe ist im Grossraum Zürich sowohl mit ÖV wie mit Auto gut erreichbar aber in einem diplomatisch ausgedrückt sehr heruntergekommenen Zustand. Dazu wimmelt es nur so von Clubs um Zürich!

                                                      Also sollte Ingo doch das Freubad übernehmen und mit seinem Girls Portfolio wäre dies eine sichere Bank.


                                                      😉

                                                      • Ich werde Ihnen meine Meinung sagen, damit der Club wieder ein bisschen Farbe bekommt.

                                                        Ich denke, es wäre klug, zu den Grundlagen des FKK-Betriebs zurückzukehren, d.h. niemand sollte in Straßenkleidung sein (das bremst die Kunden aus, das ist nur meine Meinung) und Telefone sollten in der Garderobe bleiben.


                                                        Ich denke, freubad hat ein großes Potenzial, aber die Manager sollten den Klassiker überarbeiten...


                                                        Was die Mädchen betrifft, ist es überall dasselbe, viele Stunden Arbeit für wenig Schlaf, es ist normal, dass einige von ihnen zu Beginn ihres Arbeitstages noch nicht ganz wach sind, genau wie wir, wenn wir unseren Morgenkaffee noch nicht getrunken haben, oder?


                                                        Warum machen wir nicht spezielle Aktionen wie beim Wettbewerb?


                                                        Ich wäre der Erste, der kommen und mit anpacken würde, um die FB wieder auf den richtigen Weg zu bringen und wieder zum Laufen zu bringen, ja sogar zu kommen und den Garten aufzuräumen und alle Installationen wieder einzurichten, um zur fast "Normalität" zurückzukehren.


                                                        Vergessen Sie nicht: Wo es ein Angebot gibt, gibt es auch eine Nachfrage...


                                                        VG

                                                        • Oha, also das schreit ja quasi nach einem intensiven persönlichen Freubad-Test !😁

                                                          Frauenversteher99


                                                          Richtig. Bitte einen richtigen Test. Zu üblichen Besuchszeiten und vor allem zum Service der Girls. " Tester " Screwdriver hat sich nämlich für seinen Test einen frühen Sonntagnachmittag , noch dazu einem Muttertag, und noch dazu kurz nach Cluberöffnung ausgesucht. Und hat verwundert festgestellt, dass die Girls um diese Zeit noch verschlafen waren, da sie tags zuvor am Samstag bis 5 h gearbeitet haben. Und- wer hätte das gedacht- am Sonntagmittag kurz nach Eröffnung noch wenig Gäste da waren. Gut, kann man als " Tester " natürlich nicht wissen. * lol


                                                          Da er mit keiner auf Zimmer war, kann er auch zum Wichtigsten in einem Club , Optik und Service der Girls, nichts berichten. Dafür das es kein gratis drei Sterne Büffet gab, die Musik zu laut war- weil sie ja in anderen Clubs so leise ist- und der Garten nach zuvor erfolgten Buttersäureattacken- was er natürlich tunlichst verschweigt- noch nicht vollständig aufgräumt war.


                                                          Es gibt aber sicher auch noch Gäste, die interssiert sind, wie viele Girls vom TP zu den normalen Zeiten anwesend sind und vor allem wie der Service ist. Stimmt eigentlich der TP in den anderen Clubs immer ? Sind dort alle Girls bereits mittags vollzählig anwesend ?

                                                          Ich könnte sehr wohl Gründe nennen warum es aus meiner Sicht im Freubad nicht gut läuft. Aber es ist nicht meine Aufgabe die Hausaufgaben von anderen zu machen und Probleme und Lösungsvorschläge auf dem Silbertablett zu servieren.

                                                          Screwdriver


                                                          Verstehe. Du könntest sehr wohl den Grund nennen, warum es dir neuerdings im Freubad nicht mehr gefällt, weil du nämlich keine Bemutterung, Sonderbehandlung und Vorteile mehr geniesst. Deine Aufgabe ist es natürlich auch nicht, ehrlich, objektiv und sachlich über das Freubad zu berichten, sondern allein , dass Freubad nieder zu schreiben und zu rufmorden und die Freubad-Girls mies zu machen. Haben die keinen Respekt verdient ?


                                                          Soll der Club boykottiert , Gäste von einem Besuch abgehalten und die Girls vom Verdienst abgehalten werden , damit die Konkurrenz- die ihn bekanntlich schon lange übernehmen will-ihn billig übernehmen kann ?

                                                          • Es ist wie bei einer Fussballmannschaft die gerade Misserfolg hat. Der Trainer geht mit der Mannschaft "Back to the Basics" und es werden im Training die kleinen Sachen und das Selbstverständliche eingeübt und richtig gemacht. Dann stellt sich auch nach und nach der Erfolg wieder ein.

                                                            Warst es nicht Du, der mit einem Erdbeer-Körbchen und Schlagsahne die Clubs besucht? Und neuerdings fühlst Du Dich als moralische Instanz im Forum berufen, in richtig und falsch einzuteilen und wie man Prostituierte im Puff trainiert 8|.

                                                            Ich könnte sehr wohl Gründe nennen warum es aus meiner Sicht im Freubad nicht gut läuft.

                                                            Der Club hat nach einer über 7-monatigen Zwangsschliessung nun erst seit ein paar Tagen geöffnet, historisch einmalig. Das muss man mal ganz klar und deutlich sagen und das Verbrechen der Lockdown-Regierung anprangern, aber stattdessen kriechen die Masken Schlaumaier hervor und suchen Fehler, hacken auf den Clubs herum und schreiben sie nieder anstatt sie zu unterstützen. So ist die Gesellschaft leider verkommen. Dabei steht das Freubad nicht alleine sondern sinnbildlich für viele Clubs und diese Aussage soll nicht nur auf das Freubad oder auf Screwdriver bezogen sein. Überlasst es doch den Clubs wie sie ihre Läden führen oder nicht führen, was haben hier diverse Schreiber für eine Motivation in Club Internas ihre Nase reinzuhängen, wie viele oder wenige Gäste kommen? Einzig interessieren doch angeblich nach Eurer Meinung die Girls, der Preis, die Erlebnisberichte und sonst nichts, so der ständige Tenor :confused:. Aber es ist wahrscheinlich interessanter über Erfolge, Misserfolge, Besucherzahlen, Fehler, Missgunst usw. zu diskutieren. Das ist völlig legitim aber nur um einigen Schreibern mal einen Spiegel vorzuhalten.


                                                            Aber es ist nicht meine Aufgabe die Hausaufgaben von anderen zu machen und Probleme und Lösungsvorschläge auf dem Silbertablett zu servieren.

                                                            Du sagst es sei nicht Deine Aufgabe, aber Du schreibst doch von Problemen und Fehlern. Möchtest aber keine Lösungsvorschläge bringen, nach dem Motto "der Club könnte ja davon profitieren...".

                                                            • Master_of_Sex


                                                              Ich könnte sehr wohl Gründe nennen warum es aus meiner Sicht im Freubad nicht gut läuft. Aber es ist nicht meine Aufgabe die Hausaufgaben von anderen zu machen und Probleme und Lösungsvorschläge auf dem Silbertablett zu servieren. Ich habe in den vergangenen drei Wochen mit etlichen Saunaclubgästen, solche die noch nie im Freubad waren und auch solche die normalerweise ins Freubad gehen, gesprochen warum wir uns in einem anderen Club treffen und nicht im Freubad. Das ist durchaus ein Diskussionsthema, wenn auch ein nebensächliches und schnell abgehandeltes. Ich habe erfahren, was andere daran hindert dahin zu gehen und andere Clubs zu besuchen. Es gibt meiner Meinung nach nicht den einen alles überragenden Grund. Es ist ein vielfältiges Bouquet an Gründen. Allein die Vielfältigkeit sollte zu denken geben. :/


                                                              Es muss nicht, wie von dir erwähnt, etwas Grosses sein dass man auf die Beine stellen muss damit es wieder läuft. Es ist wie bei einer Fussballmannschaft die gerade Misserfolg hat. Der Trainer geht mit der Mannschaft "Back to the Basics" und es werden im Training die kleinen Sachen und das Selbstverständliche eingeübt und richtig gemacht. Dann stellt sich auch nach und nach der Erfolg wieder ein. Und es sind weissgott nicht die Mädels die Schuld sind. Die sind nett und höflich. Ehrlicherweise muss ich aber schreiben, dass einige Girls im FB von der Optik her schlicht ungeeignet sind oder waren (da schon wieder abgereist) für die verwöhnte schweizer Saunaclubszene.


                                                              Die Nachfrage nach käuflichem Sex ist im Mittelland rege vorhanden. Ich sehe und höre, dass andere Clubs laufen. Vielleicht nicht ganz so gut wie vor der Corona Zeit aber sie laufen zufriedenstellend. Oder ich sehe und höre was Falsches. Kann auch sein. Von Mädels in anderen Clubs vernehme ich, dass sie mit der Kundenfrequenz und dem Verdienst durchaus zufrieden sind. Aber es ist wie bei den Bauern. Egal wie viel sie verdienen (oder Subventionen kriegen) es müsste mehr sein. Selbst bei acht-, zehn-, fünfzehn-, zwanzigtausend Franken Einkommen im Monat wird geklönt. Aber das kennen wir ja und wissen es einzuordnen. ;) Und ich höre grundsätzlich nur auf die hübschen, fleissigen und aktiven Frauen die etwas für ihr Einkommen tun und wissen was gute Kundenakquise und (sehr) guter Service ist.


                                                              Schauen wir mal wie es weiter geht. Ende Mai wird es voraussichtlich weitere Öffnungsschritte seitens der Regierung geben und die Sexdienstleistungsunternehmen erhalten Freiheiten und Gestaltungsmöglichkeiten zurück wie sie ihr Business erfolgreich betreiben, den Gästen wieder mehr anbieten und in die Clubs locken können. Einige bereiten sich heute schon darauf vor und planen und organisieren. Andere warten einfach mal untätig ab und sind dann überrascht und unvorbereitet. Egal. Für uns Saunaclubgäste gilt: Schauen wir mit Optimismus die nahe Zukunft. :)

                                                              Cleoclub - Weil Gastfreundschaft, Respekt und Toleranz nicht nur Worte sind sondern Werte die mit Herzblut gelebt werden! :thumbup:

                                                              • Ich finde weder das Eine, noch das Andere tragisch.

                                                                Dann ist es gut für Dich. Ich möchte hier keine Polemik starten, ich glaube aber ich bin nicht der einzige der so denkt, sonst würden die geöffneten Clubs jetzt voll sein.


                                                                Für mich ist Direktservice sehr verschieden vom normalen Clubbetrieb. Ich muss mich nicht schnell entscheiden, ich gehe im Club und sehe erst mal was passiert. Ich rede mit ein paar WGs, manchmal gehe ich mit einer WG die ich schon kenne, manchmal reizt mich eine neue WG die ich zum ersten Mal sehe. Nach dem Zimmer kann ich weiter länger bleiben, vielleicht etwas essen , vielleicht etwas trinken, später mich für ein nächstes Zimmer entscheiden.


                                                                Registrierungspflicht ist für mich persönlich nicht unbedingt ein Dealbreaker aber schon eine extra Hürde. Kein Club sagt wie sie mit dem Daten umgehen. Wer genau hat Zugriff, wann werden die Daten gelöscht, etc. Im letzten Sommer habe ich einmal eine WG gesehen die nach einem bestimmten Zettel an der Rezeption suchte. Es gibt aber genügend Leute die Diskretion schätzen.

                                                                • Was wir hier brauchen ist eine ehrliche, schonungslose und offene Diskussion über die Saunaclubs.

                                                                  Frauenversteher99


                                                                  Alles gut und schön. Ich bin auch für eine offene Diskussion. Aber dafür, dass alle Girls fair beurteilt und alle Clubs mit den gleichen Masstäben gemessen werden. Mal davon abgesehen, dass ich selten einen so negativen Verriss über einen Club gelesen habe- man könnte meinen, er wäre direkt von der Konkurrenz lanciert- vermisse ich an dem Bericht jeglichen Respekt gegenüber den Freubad Girls und Objektivität gegenüber dem Club. Und das, obwohl hier bei jeder noch so berechtigten Reklamation über Schlechtservice eines Girls im Chor geplärrt wird " respektiert die girls", und bei jeder Kritik dem Schreiber Unwahrheit " keiner war dabei " unterstellt wird. Wo bleibt der Respekt gegenüber den Freubad-Girls ? Wer war gestern dabei `?


                                                                  Ich vermisse auch jede Objektivität gegenüber dem Club. Gut, der Club hat keine Werbeonkels engagiert und gewährt auch keine Vergünstigungen für positive Berichte, aber das ist kein Grund, derart mit Dreck zu schmeissen und unsachlich abzuhetzen. In keinem Club der Welt sind am Nachmittag alle Girls vollzählig. In keinem Club der Welt ist an einem Sonntag- Muttertag-mittags die Hölle los. In jedem Club der Welt schauen die Mädels am Sonntag-mittag mit verschlafenen Augen verkatert aus der Wäsche, weil sie am Samstag-abend zuvor bis in die Morgenstunden getrunken und gearbeitet haben.


                                                                  Jeder Garten der Welt ist in einem dreckigen Zustand, wenn er kurz zuvor mit Buttersäureanschlägen attackiert wurde. Und das gleich zwei mal. Warum wird das hier bewusst verschwiegen ? Auf der HP steht kein Wort, dass es im Garten ein kaltes Buffet gibt. Natürlich gibt es auch andere Clubs, wo es derzeit nichts zu Essen gibt. Und das akzeptiert dort Jeder. Das die Musik zu laut ist, hört man über jeden Club. Aber hier werden plötzlich die Girls vorgeschoben, denen die Musik nie laut genig sein kann. Lächerlich.


                                                                  Mich überzeugt dieser einseitige und überzogene Bericht nicht. Noch dazu, da allgemein bekannt

                                                                  ist, dass die Konkurrenz alles tut, um das Freubad mit Buttersäüre und negativen Berichten

                                                                  zu ruinieren, um es dann billig zu übernehmen. Ja ja, ich weiss, das gehört natürlich auch nicht

                                                                  nicht ins Forum. Natürlich nicht.....passt ja nicht ins Bild.





                                                                  _wolf_


                                                                  Die Unabhängigkeit nehme ich dir nicht ab. Du hast mit Dreck geschmissen und etwas sehr heikles angesprochen das nicht in ein öffentliches Forum gehört.


                                                                  Screwdriver


                                                                  Seit wann bestimmst eigentlich du, was " sehr heikel ist " und was nicht ins Forum gehört ? Ich dachte, der Administrator als Eigentümer und Verantwortlicher des Forums. Keiner hier kann beurteilen, wer wirklich unabhängig ist oder wer für einen abwertenden und mit Schmutz werfenden Bericht von der Konkurrenz Vergünstigungen erhältt. Ob ausgerechnet du als begeisterer Jünger der Guru- Torsten-Sekte, also dem engen Freundes- und direkten Konkurrenz -Umfeld zugehörig bist, der bekanntlich früher im Freubad war und es heute unbedingt übernehmen will, sooooo neutral und unabhängig berichtet, darf getrost bezweifelt werden.


                                                                  Was hast du damals für ein Geschrei im Forum veranstaltet, als ein Kollege gepostet hat, dass " deine " Luana bei ihm gelangweilt und lustlos war . Da hast du ihm unterstellt, er sei respektlos und wolle " dein " Girl schlecht machen. Hast für seine Kritik seinen Ausschluss aus dem Forum gefordert. Aber für die dream-girls vom Freubad-girls scheinen Fairness und Respekt plötzlich nicht mehr zu gelten. Da gelten andere Massstäbe, werden alle Girls pauschal abgehetzt, diffamiert, nieder gemacht und in die Pfanne gehauen.


                                                                  Alles Zombies mit einem " gelangweilten Blick aus leeren und toten Augen, traurig , tristess und niedergeschlagen ". Respektlose Aussagen in Reinform- Dabei hat vermutlich nur die Chemie zwischen dir und den Girls nicht gepasst, wie es hier immer heisst. Oder war nur der Torsten nicht dabei, der dir die Frauen zuführt und Händchen hält ? Wer hat dich gehindert, Champus auszugeben, die Stimmung der Girls auf zu hellen, Spass zu haben und mit den Girls zu zimmern und vor allem über ihren Service zu berichten ? Vielleicht sind das alles Service-granaten ?


                                                                  Und noch sind in jedem Club die Girls das A und O, und davon standen gestern fast 30 auf dem

                                                                  Plan. Und wie viele waren genau da ? Und mit wem warst du auf Zimmer ? Sind sonntag- mittags in den anderen Clubs alle Girls vollzählig ? Sind sie um diese Zeit nicht alle verschlafen und verkatert ? Ist um diese Zeit nicht überall stimmungsmässig tote Hose ? Ich erinnere mich gut, dass ein Schreiber mal gewagt hat, die Angaben der TP von Cleo, Olymp und Zeus - angeblich viel zu hoch- anzuzweifeln und die schlechte Stimmung zu kritisieren. Da habt ihr ihn fast gelyncht, dass er wagt, Kritik zu äüssern.

                                                                  • Ich finde weder das Eine, noch das Andere tragisch.

                                                                    Dann weiß eben die Schweiz, daß ich zehn Stunden im Zimmer war, so what? Krieg ich da Geld zurück überwiesen, als schweizer Soli, quasi? 😄 Kann neben der Telefonnummer gerne noch meine Kontoverbindung angeben 😄😄

                                                                    Und Direktservice mache ich ja eh immer, also keine Umstellung für mich (ich sitz mit Arwen zu Beginn ab und an für 'n Weinchen kurz in den Club, aber reserviere sie immer vorab und wenn ich keinen Bock hab, andere Gäste zu sehen, gesehen zu werden, stressige Anreise gehabt, geh ich gleich ins Zimmer).

                                                                    • Huhn-Ei-Frage oder Unendlichkeitsschleife, für mich ist das 'ne recht einfache Rechnung, warum das Business grad nicht läuft: Viele Gäste hatten tatsächlich Schiss, sich mit Corona zu infizieren und sind ausgeblieben. (Höchstwahrscheinlich auch um peinlichen Fragen im Umfeld/Ehefrau auszuschließen, bei Erkrankung.)

                                                                      Dann kam der Direktservice.

                                                                      Es sind hier im Forum ja x Einträge zu lesen mit "Ich gehe erst wieder, wenn es keinen Direktservice mehr gibt, ich brauche die normale Atmosphäre etc".

                                                                      Folge davon, Umsätze blieben unten, die Mädels hocken halt auch nicht in den Laden für zwei gute Tage in der Woche.

                                                                      Die Gäste sind deprimiert, weil zu wenig Frauen, wer weiß, wie es nach Corona weiter geht, viele Frauen haben sich in der Krise umorientiert - aber es sind ua die ausbleibenden Gäste, die der Grund für die Krise sind.

                                                                      • Lieber Screwdriver , so liebe ich das! Ein wirklich informativer Bericht von einem äußerst aufmerksamen Beobachter, der klipp und klar sagt und schreibt was er denkt! So muss es sein. Danke!


                                                                        Leider hast du mir mit diesem Bericht grad das letzte Quäntchen Lust genommen mit selber ein aktuelles Bild vom Freubad zu machen. Ich werde dieses Unterfangen wohl vertagen bis wieder positivere Rauchzeichen aus Recherswil aufsteigen.


                                                                        Was mir jetzt aber fehlt ist die Analyse zu dieser desolaten Situation! Vielleicht kannst du Screwdriver mit deiner tiefgreifenden (S)expertise auf diesem Gebiet auch etwas dazu sagen? Ist es primär die Unordnung und der Dreck im Garten, sowie die zu laute Musik und das fehlende kulinarische outdoor Angebot, welches die Gäste und damit auch die Girls wegbleiben lässt? Oder gibt es in der aktuellen Situation - wie von mir in einem früheren Bericht schon vermutet - einfach zu wenig heisse Girls, um solch grosse Clubs zu füllen? Damit lohnt es sich auch nicht etwas grosses im Freubad auf die Beine zu stellen und somit kommen auch keine Gäste? Oder ist die Nachfrage nach Pay6 momentan einfach noch zu schwach, so ist es für die Girls unattraktiv zu arbeiten und der Club fährt sein Investment auf ein Minimum zurück?


                                                                        Ich stelle hier die klassische Huhn-Ei-Frage. Was ist der Primärtreiber, der den Circulus vitiosus in Gang setzt? Gibt es momentan ein echtes strukturelles Problem im Sex-Business und ist das vielleicht auch der Grund, dass der clevere ogni in weiser Voraussicht das Palace in Gisikon noch nicht eröffnet? Oder ist das Management des Freubads einfach von einer unsäglichen Unfähigkeit und wird den Laden direkt in den Ruin treiben?


                                                                        Ich glaube - was auch immer der Grund dafür ist -, dass es am besten ist, wenn man so einen Laden, wenn man ihn nicht anständig betreiben kann, lieber noch ein paar Wochen länger geschlossen lässt. Was jetzt abläuft im Freubad ist für den Ruf extrem schädigend und die Reparaturarbeiten diesbezüglich sind aufwendig und kostspielig. Wenn man aber den Entscheid trifft zu öffnen, dann muss man es richtig machen, mit Vollgas und Herzblut. Nur ja keine halben Sachen! Ich glaube, dass ein altes Credo auch in der postpandemischen Phase noch Gültigkeit hat, vielleicht sogar mehr denn je: The Winner Takes it All! Ich glaube es ist eine grosse Chance für die Imperium-Kette einen Club nach dem andern mit einem grossen Knall und mit der überzeugenden Qualiät von früher zu öffnen! Aber alles zur richtigen Zeit und mit dem richtigen Konzept. Falls das der ogni hinkriegt, werden sich viele andere Clubs an der Imperiumübermacht noch die Zähne ausbeissen. Es ist aber möglicherweise auch eine Chance für Newcomers! Sie müssen es halt einfach richtig machen und definitiv anders als das Freubad! Ich bin gespannt wie es weitergeht und ob wir Pay6-Konsumenten schlussendlich als Gewinner oder Verlierer dastehen.... :/

                                                                        • Vielen Dank lieber Screwdriver für deinen sehr informativen Bericht der Marke „Klartext“. Was wir hier brauchen ist eine ehrliche, schonungslose und offene Diskussion über die Saunaclubs. Dein Fazit entspricht im Grunde der Einschätzung, die hier schon mehrere Eisbären „durch die Blume“ abgegeben haben.


                                                                          Wenn ein Club der Himmel auf Erden ist : Gar kein Problem mit überschwenglichen Lobeshymnen.

                                                                          Wenn es Probleme gibt sollten diese allerdings auch klar beim Namen genannt werden dürfen.

                                                                          • _wolf_


                                                                            Die Unabhängigkeit nehme ich dir nicht ab. Du hast mit Dreck geschmissen und etwas sehr heikles angesprochen das nicht in ein öffentliches Forum gehört. Nun hier meine kurze Antwort darauf.


                                                                            Was die Drohungen angeht nicht in den angestammten Club zurückkehren zu können wenn man woanders arbeitet. Ja, diese Nachrichten gibt es. Allerdings sind diese Drohungen umgekehrt gesendet worden von dem was du behauptest. Von einem Club der geschlossen hat zu Mädels die in einem geöffneten Club gearbeitet haben.


                                                                            Du hättest es besser nicht angesprochen und geschrieben.

                                                                            Cleoclub - Weil Gastfreundschaft, Respekt und Toleranz nicht nur Worte sind sondern Werte die mit Herzblut gelebt werden! :thumbup:

                                                                            • Guten Abend


                                                                              Ich war heute Nachmittag für einen Kurzbesuch im Freubad und was ich gesehen habe hat mich als Stammgast nachdenklich und traurig gemacht. :( Ich hab unzählige positive und enthusiastische Berichte über diesen Club geschrieben und mag die Location und die Angestellten und ich hab da eine super Zeit mit super Erlebnisse gehabt. Und by the Way auch einen schönen fünfstelligen Betrag ausgegeben. Sophie <3 (mit den dunklen schwarzen Haaren nicht die "neue“ Sophie") und Manuela <3 sind das sympathischste, charmanteste und hübscheste Rezeptionsduo das man sich vorstellen kann. Luana an der Bar. <3 Die Küchenequipe macht einen tollen Job. Und so weiter. Und so weiter.


                                                                              Nun zu heute:


                                                                              Der erste sonnige, warme Sonntagnachmittag im Frühling und ich hab wie in den Vorjahren volles Haus und gute Stimmung erwartet. Aber als ich gegen Halb Drei Uhr Nachmittags um die Kurve bog grosses Erstaunen. Nur wenige Autos, viele freie Parkplätze. Oje zum Ersten. :( Was ist denn da los? Oder besser gesagt nicht los? Eingechecked und am umziehen. Da läuft ne Dreiergruppe junger Männer an mir vorbei und was sie schlechtes reden und ich höre verheisst nix Gutes. Oje zum Zweiten. :( Ich komme in den grossen Barraum. Ich sehe zwei oder drei Mädels und zwei oder drei Gäste in Zivilklamotten. Oje zum Dritten. :( Ich ordere ein Getränk und gehe nach Draussen. Ich sehe an den Tischen zwei Mädels mit bedröppelten Gesichtern leise reden. Oje zum Vierten. :( Ein paar Mädels sonnen sich Oben Ohne oder nackt. Immerhin ein kleiner Stimmungsaufheller. Ein paar Mädels kenne ich und wechsle ein paar Worte mit ihnen. Viel zu sagen gibt es nicht. Traurigkeit und Niedergeschlagenheit ab all der Tristesse. Wo sind die Männer. Warum kommen sie nicht? Ich wüsste ein paar Gründe aber ich zucke mit den Schultern. Versuche den Mädels wenigstens etwas Zuversicht zu geben und rede Ihnen gut zu.


                                                                              Ich drehe eine Runde im Garten. Oje zum Fünften. :( Nur drei oder vier uralte Gartenligen sind da und alles ist Unordentlich und dreckig. Der Gartenbereich ist in einem katastrophalen Zustand. :thumbdown: Es gibt kein Essensbuffett draussen. Überall in der Schweiz geben sich Gastronomen Mühe auf den Terrassen etwas für die Gäste auf die Beine zu stellen. Im Freubad hat man das offensichtlich nicht nötig. Passt zum schlechten Gesamteindruck den der Club derzeit abgibt.


                                                                              Ich setze mich hin und nippe an meinem Getränk. Ein bekanntes Mädel kommt zu mir. Wir reden über das Offensichtliche. Die angekündigte DJ-Equipe kommt mit grosser Verspätung und macht im Garten viel zu laute Musik. :thumbdown: Selbst die jungen Mädels mögen das nicht und sagen ärgerlich: This is the Garden and not Versace-Club. Ich flüchte wegen dem überflüssigen Krach nach drinnen. Sehe Aischa auch bekannt als "Katzenohren". Ein hübsches, süsses Mädel und ein bekannter Forumsschreiber hatte letzten Sommer eine gute Zeit mit ihr. Ihr gelangweilter Gesichtsausdruck mit dem leeren Blick in Nichts tut mir im Herzen weh. ;( Ich kenne sie fröhlich und lachend. Und nun das. Scheisse. :( Noch ein Getränk und dann ziehe ich mich um und gehe.


                                                                              Das Freubad ist zu einem Ort der Freudlosigkeit geworden. Schade, sehr schade. :(

                                                                              Cleoclub - Weil Gastfreundschaft, Respekt und Toleranz nicht nur Worte sind sondern Werte die mit Herzblut gelebt werden! :thumbup:

                                                                              • Bei mir war's so da alle die ein Paket gebucht haben wurden als "Hotelgast" bezeichnet und dann darf man an der Bar trinken alle anderen mussten die Bar verlassen wenn siew das Getränk hatten, ist irgendein Schlupfloch.

                                                                                Aber auch bei mir wird es so schnell keinen weiteren Besuch geben bis ich aus zuverlässiger Quelle gehört habe das es besser ist.


                                                                                Guten Tag Screwdriver


                                                                                Ich bin kein bekannter
                                                                                vom Freubad Team oder ein Guter Freund von jemanden von da.

                                                                                Ich Recherchiere verdeckt über Dinge was so gerade aktuell ist. Nicht
                                                                                nur auf dieser Plattform. Niemand Weiß wer ich bin, wo und wann ich wo bin. Niemand hat mich aufgefordert zu schreiben.
                                                                                Ich Beobachte Recherchiere und schreibe meine Meinung dazu.


                                                                                Also bis bald zu meinem nächsten
                                                                                Artikel Gruss _wolf_

                                                                                • Guten Morgen


                                                                                  Danke an _wolf_ für den Gossip-Beitrag aus dem engen und direkten Freubad-Umfeld.


                                                                                  Ich hab noch eine ganz konkrete Frage an _wolf_ und das restliche Freubad Team: Draussen im Freien dürfen Restaurationsdienstleistungen erbracht werden. Ist das Buffet draussen eröffnet und ist das Essen dort in den Paketpreisen inbegriffen?

                                                                                  Ja, das ist eine gute Idee. Ich danke dir schon im Voraus für deinen Bericht. Ich weiss, dass du ein aufmerksamer Beobachter bist und präzise Berichte schreibst. Bitte schau dir vorher HP und TP an und überprüfe vor Ort, ob die Angaben zum Club stimmen , ob heute tatsächlich knapp 30 Girls anwesend sind, ob die Optik der Bilder der Realität entspricht und vor allem wie der Service war. Schreib nicht zu positiv, damit du dir kein Hausverbot bei deinem Stammclub von der Konkurrenz einhandelst.


                                                                                  Selbst wenn hier neuerdings auch Leute aus dem Freubad-Umfeld posten sollten, und hier vermutlich auch Beiträge vom direkten und engen Freundeskreis und Umfeld anderer Clubs gepostet werden, ist doch nur entscheidend, was Fakt und Realität vor Ort ist.