FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Freubad Recherswil Club Globe Halloween Party Verlosung
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Zeus Halloweenparty
Club Globe Halloween Party Verlosung Freubad Recherswil
Club Zeus Halloweenparty Globe Zürich Volketswil Public Sex
Anmelden oder registrieren
Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil
Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex
Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung

CH-4057 Basel, Amberbachstr. 45, Tel. +41 61 683 26 62

FKK-Basel | Club Berichte >>

    • Ich war letzten Samstag zum ersten Mal im FKK Basel. Das grösste Problem war die Suche nach einem freien Parkplatz. Dass es eine Tiefgarage hätte, wo man gratis parkieren darf, habe ich erst später irgendwo gelesen. Naja, nach mehreren Runden durch das Quartier habe ich doch noch einen Platz gefunden und war dann einige Minuten später im FKK angekommen. Ich habe mich schon vorgängig für einen Direktservice bei Sonia entschieden und vor Ort nachgefragt, ob sie verfügbar wäre. Glück gehabt, sie erschien augenblicklich. Sie ist ein nettes und sympathisches Girl und eine Unterhaltung auf Englisch war gut möglich. Das Zimmer enthält eine Dusche, jedoch funktioniert der Ablauf nicht mehr wirklich gut und man musste aufpassen, dass es keine Überschwemmung gab und auch der Duschkopfhalter war leider defekt. Dann folgte eine schöne GFE Stunde mit der anmutigen Sonia :verliebt: Eine Wiederholung kann ich mir durchaus vorstellen – dann vielleicht auch mit Clubeintritt, so dass ich die ganze Einrichtung mal sehe.

      • Im Dezember war ich zweimal im FKK BASEL, und hatte jeweils einen Dreier. Bin momentan noch etwas aufgewühlt wegen dieser Diana, versuche aber trotzdem neutral zu berichten. Bitte wenn Ihr an guten WGs interessiert seid, lest keine Sekunde weiter, sondern macht Euch auf den Weg nach Basel, mit Reservation. Ich sage auch die Wahrheit: wenn sie besetzt ist, fällt mir das Sparen leichter.Jedes Wort meiner früheren „Erlegnisbeichte“ stimmt ebenfalls immer noch. Keine Ahnung, was es mit diesen Dianas auf sich hat... History, FKK, SWISS, Edelweiss... aber alle sind top!





        ERSTER BESUCH
        Kurz telegraphisch die Sexualität dieses Tages zusammengefasst: 7 mal Sex mit insgesamt 5 Frauen – Entdeckung des Tages: Emelie oder Emily (beide Schreibweisen sind im Umlauf), bekannt aus der SP-Thread, und wirklich ein sauhübsches, liebes Ding.
        Wenn sie strahlend Lacht, gleicht sie der Ehefrau aus dem Film A.I. von Stanley Kubrick. Sex auf der Wellnessliege, vorzeitige Ejakulation im Pornokino, und sehr schöne Gespräche!



        Weitere Dame: Marta – siehe mein Vorbericht, wo ich sie Martha mit h buchstabierte. Kollegen sagen nun, sie sei ein 'Model', ähem: das würde ich auf ihre Körpergrösse beziehen. War schwer ein Termin zu bekommen, schon vor den jüngsten Lobeshymnen. Top Service, mega Deep-BJ und Turbo ZK :rose1:



        Sonja auch sehr gut, auch sehr intensive ZK, sehr intelligente Frau, Ungarin. Wiederholungsgefahr (wieso schreiben wir eigentlich „Gefahr“?) 100%. Hat nach 22 Minuten gemeint, es seien noch 5 Minuten, und war dann überrascht, als ich ganz begeistert zustimmte. Vom Schock machte sie dann gleich etwas länger. Reverse Psychology!





        DREIER Tag 1
        Mit zwei Frauen, die lieber unerkannt bleiben möchten. Die eine ist eine frühere Favorittin. Geile Frau, genau mein Typ, mit einem orientalischen Einschlag, eher voluminös gebaut... sprich: ihr kolossaler Arsch ist bald vom Weltraum aus sichtbar.



        So so sexy das Gesicht, atemberaubend der Vorbau. Ideal für meine Schniedel-Performance ist die Ruhe und Zuversicht, die sie ausstrahlt. Es lodert, aber nie kommt Hektik auf.



        Kurz: Sie ist menschliches Viagra für mich.



        Wir sind unterwegs ins Zimmer, da fällt ihr spontan noch ein, „wir könnten ja X dazunehmen.“
        Ich willige ein, und es war dann auch ok – aber nur weil ich ein gewiefter Vielficker bin. Diese X ist nämlich eine ausgekochte Rotzgöre! Jeden meiner Wünsche beantwortet sie mit mädelshaftem Kichern und das ganze scheint offensichtlich darauf ausgelegt, meine Standhaftigkeit zu limitieren.



        Es ist Samstag, und die Frauen hatten einen anstrengenden Freitag, wollen noch nicht so gebumst werden. Auch um ZK muss ich bei beiden etwas betteln...



        Wo ich nix zu meckern habe: der Blowjob von X ist (wie bei vielen jungen Mädchen) sehr schnell und ausdauernd.



        Zuerst bumse ich meine Favi, missionar, bis es mir kommt, trocken.



        Dann möchte ich die X ficken. „Hihi, Du willst ficken.“ Ja, komm ich will ficken. „Hihi...“ etc. ich sagte es ja. Wenn die Favi nicht so hold daneben läge, wäre hier vorbei gewesen, und die X hat es auch richtig darauf angelegt. Erst als sie etwas anschautzte, sie vor ihrer Freundin etwas blamierte („und nicht einmal die Beine rasiert“), liess sie mich gewähren, und ich konnte das ganze innert 30 Minuten zu einem schönen, zitternden Ende bringen – die eine schnackseln, die andere abknutschen.



        Wirklich tolles Duo – die eine jung, bildhübsch und geiler BJ, die andere meine liebste, superbeste Favi forever.



        Später dann auch ein schönes Vögelzimmer mit dieser alleine, wobei man schon sagen muss, dass diese Traumfrau, wenn sie so da liegt, auf den sich-anbahnenden Missionar schon ein Bisschen wie ein Flugzeugträger aussieht. Houston, wir haben die maximale Ladekapazität!



        Ein Glück noch, sie für dieses Zimmer geschnappt haben zu können! Fast wäre eine besoffene Crew Champagnerhelden zum Zug gekommen. Die Idioten, die vorher in der Sauna herumgerannt sind, und der eine sich vor meinen Augen fast den Schädel aufspaltete.



        An Unterhaltung mangelt es hier nie!



        Aufbruch nach Hause vor 23 Uhr, wo es sowieso etwas zu frivol wird für meinen Geschmack, und die ersten Pärchen warten auch schon in der Kälte auf Zimmer (Stimmungskiller).







        ZWEITER BESUCH
        Mit Gutschein vom Newsletter. Ich werde von JEANETTE in Empfang genommen, und haue sie grad schräg an: der Gutschein-Druck habe zuviel Toner verschwendet. Jeanette nimmt das höflich zur Kenntnis, und gewinnt mich auf ihre Seite mit einem sympathischen Spruch. Best SV ever!!



        Im Treppenhaus eine etwas weniger freundliche Stimme, aber darüber habe ich versprochen, keine Details zu schreiben.



        FKK... einige Frauen machen was sie wollen, und das sollte man auch positiv werten. Sie sind etwas freier als im Imperium, zB was Kleiderordnung angeht. Kommen und Gehen. Ausserdem zahlt man die Gage direkt an die Frau (ausgenommen Zimmergebühr).


        Noch etwas Positives am FKK: es ist ein Club im Wohnquartier, und somit entfällt das dauernde Wummern vom Bass, welches im History (und SWISS) mit zum Paket gehört.



        Einrichtung insgesamt weniger luxuriös als History, weniger Platz, nur zwei Liegen, und man muss sich im Winter mit Bademantel schützen (gibt es auf Anfrage).



        Bei meinem zweiten Besuch im FKK war das Dampfbad defekt. Dieser Tag also nur für D + E!



        Sex im Wellness mit Diana, nur die Hälfte der 30 Minuten, dann nettes Gespräch mit Jeanette. Danke nochmal – das war Balsam für die Seele, Du weisst warum!, und Kuscheln mit der Kleinen.



        Mir dünkt es, im FKK ist das Personal etwas entspannter als im History. Kein Wunder, achtet Euch mal: ich kann mich irren – aber in Liestal ist der Club an vielen Tagen eine One-Woman-Show, sprich die SV ist alleine, hat lange Schicht (?) und muss sogar beim Essen den Monitor im Auge behalten. Wie gesagt: ich kann mich irren. Habe nur gemerkt, dass ich mit der einen vom FKK-Küchenteam ein etwas längeres Gespräch führte über BMWs und Pittbulls das etwas länger dauerte, und im Imperiumsclub so in der Form eher unterbrochen geworden wäre. Ich musste mich dann aber entschuldigen, weil wir im Durchzug standen, und der alte Johnny will sich nicht erkälten ;)



        Dann Sex im Wellness mit Emelie, whole lotte Doggie, heute kann ich nur Doggie. Blowjob fand ich sehr speziell, an der Wand ihren Schatten zu beobachten und von meiner Ex zu fantasieren. Die wo gegen Ende der Beziehung nicht mehr wollte... ich bilde mir ein, „jetzt muss sie“. Nicht die feine Art, ich weiss, aber die Geda-a-nken sind frei :)



        Sex im Wellness mit Diana – schade eigentlich, denn sie ist eine Reit-Spezialista und ich kann das nicht so gut... vielleicht wenn ich sie besser kennen würde. Ich geb es ehrlich zu: bei so tollen Mädchen schaltet mein 'pickup' Hirn ein, und ich will sie irgendwie beeindrucken, und das wirkt dann genau umgekehrt. Johnny, Du bist hier zum Geniessen, und zahlst auch dafür, relax und go for it!!



        Diana ist so klug, und auch darüber streiten wir uns (Spasskämpfli). Ich meine, eine kluge Frau soll auch „dumm spielen“ können – aber sie dreht auf, und wir sind wie zwei Kinder am Balgen. Es geht vielleicht auch erotisch... mal schauen, vielleicht im nächsten Leben...





        Vierter Sex, im Zimmer ein DREIER!
        Diana und Emelie. Wieder ist es knapp, und beide Frauen sind nur kurze Zeit frei, ich muss zuschlagen...!



        Im Zimmer zuerst etwas Tanzen, horny werden. Dianas Fingernägel an meinen Shorts erwecken die Schlange zum Leben.



        Da sie mir das Rumänisch-Sprechen verbietet, kann ich die gefürchtete „Geheim-Absprachen“ im Keim Ersticken: „Hey, ich darf nicht, also auch Ihr!“



        Da ich genau weiss, wir könnten hier jetzt zwei Stunden herumblödeln, spiele ich konsequent „Teile und Herrsche“ und lasse den beiden recht wenig Luft. Ist nicht besonders romantisch und auch nur mässig „Dreierhaft“, aber ich lasse mich be-blasen und -knutschen, dann Wechsel, und beide Kärchern. Jeweils genaue Anweisung an die „freie Frau“, sich schlafend zu stellen (alter Mann braucht Konzentration), und dann am Ärschlein aufgeilen... ass fetish crazy total es ist schon etwas doof, sie zur



        ZK geben beide grosszügig! Muss sagen, dass ist wirklich eine feine Kuss-Kunst, die ich hier über das ganze Zimmer (60 Minuten, 300 Franken) geniessen durfte. So wie hat es sich ergeben: fein und intim, nicht so tropfend tief wie mit Sonja und Marta Martha.



        Absprutz zum Schluss (und diesmal garantiert nicht vorzeitig) mit Emelie als mir die Diana etwas besonders schönes zeigte, wooowwwwwwwww das vergess ich nicht so schnell!



        Diana im FKK Basel Amerbachstrasse noch Anwesend bis 6. Januar.



        Mag Essen von Vapiano, Domino und ihr Lieblingsladen ist Manor, bring doch einen Gutschein, hol Extrapunkte ab!



        Ich weiss nix, aber von allen WGs wäre sie jene, wo ich am wenigsten überrascht wäre, sie mal als Dr. Diana... :schock: studieren ja angeblich so viele Medizin...



        Schöne Grüsse, viele Küsse, und DANKE nochmal für alles DU MEINE (fast) EINZIGE DIANA.

        Wer heute "nur Befehlen folgt" kann sie morgen schon erteilen.


        Alle 10 Sekunden stirbt ein Kind an Hunger. Bill Gates möchte dass es ein geimpftes Kind ist. (25.2.2021)

        • Ich kannte diesen Verein nicht und hatte viele durchschnittliche Kommentare gelesen, die den Ort als klein beschreiben, die Mädchen nicht sehr schön ...
          Ich hatte also keine Erwartungen und auch nicht viel von diesem Besuch erwartet.


          Bei meiner Ankunft, erste gute Überraschung, gibt es kostenlose Parkplätze (praktisch!)
          Der Club ist größer als das, was ich gelesen habe, es gibt Platz, es ist gut.
          Die Bar ist schön, ein kleines Kino, die Zimmer sind groß und schön, der Whirlpool ist sauber ...


          Mädchen, es sind 15, und ich bin sehr positiv überrascht, sie sind sehr hübsch!
          Ich finde sie hübscher als bei Fkk History, natürlicher.
          Sie sind sehr nett, zwingen Sie nicht, Piccolos zu bezahlen, und die Atmosphäre ist entspannt.


          Ich nehme mir Zeit, das Buffet ist ok, aber ich bin glutenunverträglich, deshalb esse ich fast nichts.


          Ich mag viele Mädchen und ich zögere, ich bin sehr müde von meiner Arbeit in den letzten Wochen, deshalb entscheide ich mich, nur eine Sitzung zu machen.


          Seit meiner Ankunft hatte ich Marta bemerkt, sie ist groß, groß, ein sehr schönes Gesicht, ein echtes Topmodel.
          Ich möchte mit ihr gehen, aber ich fürchte, ihr Service wird durchschnittlich sein ... sie ist so schön, dass ich vorsichtig bin.
          Marta sucht keine Kunden, sie wartet darauf, dass die Männer zu ihr kommen und mit ihr sprechen.


          Ich beschließe, mit ihr zu sprechen und entdecke ein intelligentes, angenehmes, lustiges Mädchen.
          Wir verlassen das Zimmer und es ist fabelhaft !!!
          Ich hätte mir nie eine solche Sitzung vorgestellt, alles ist perfekt, ich bin völlig in seinen Bann gezogen und ich habe 2 Tage lang nicht aufgehört darüber nachzudenken ...
          Es ist mit Abstand die beste Erfahrung meines Lebens in Clubs, dank dieser Schönheit und ihres Temperaments.


          Schauen Sie sich seine Fotos auf der Website an, sie sind zu 100% echt.


          Sie könnte im Februar zurück sein, ich werde wiederkommen, um sie zu sehen !!!


          • Werde mir die Kandy nächstes Mal gut anschauen :happy:


            ...wobei ihre Proportionen eher nicht Deinem Ideal entsprechen dürften: sie hat kleine Natur-Titten, dafür einen breiten grossen tätowierten A. (PAWG)


            Candy hingegen hat C-Cup-Naturtitten (und bietet dazu einen Top-Service)...ihren Nick-/Künstler-Namen verdankt sie übrigens dem Song von , da sei nicht nur süss ist, sondern auch gerne davon nascht - und als Kandy nach längerer Pause wieder ins FKK BS zurückgekehrt ist, wurde der Anfangsname ihres Namens angepasst)

            • Mich hat es auch wegen einer „Kandy“ ins FKK Basel verschlagen. Jedoch nennt die die ich meine sich Candy. Wirklich ein Hammer Girl. Auch sonst hat es mir im FKK Basel sehr gut gefallen. Freundliche Girls, sehr guter Service.


              Gerne wieder.


              Danke.


              Oh je, oh je, jetzt wird die ohnehin ständig gebuchte Candy noch mehr besetzt sein. Aber war ja klar, dass diese Juwel nicht lange unentdeckt und unerwähnt bleibt. Aber du hast völlig recht, allein die anschmiegsame, gut proportionierte und schöne Schmusekatze Candy ist ein Besuch wert. Top-Optik plus Super-GF6-Service. Gottlob spricht sie nur Englisch. Besser geht nicht. Vorsicht Suchtgefahr. Und das will was heisen, denn im Fkk-Basel sind alle freundlich und bieten einen sehr guten Full-Service. Alexandra, Andrea, Elisa, Flori usw...Und das in einem bescheidenen kleinen Laden, der einrichtungsmässig alles Andere als sehr gut ist.

              • Toller, anregender Bericht! Geil!...das Supergirl, welches nicht erwähnt werden will... hatte sie ein bildhübsches Gesicht, einige tatoos, lange, schwarze Haare und kurz mal im SP gearbeitet? ...dann hab ich da so eine Ahnung ;-))



                Lieber tomtoms


                Wenn mich das Girl extra darum bittet das ich sie nicht erwähne oder beschreibe, dann respektiere ich das zu 100 Prozent. Tut mir leid :kuss:



                Verstehe dich aber schon. Bringt ja nix einen Bericht über ein Girl zu schreiben und dann den Namen zu verschweigen. Ist doof :staunen:
                Aber ich war halt zum ersten Mal im FKK Basel und darum auch ein Bericht.


                Schreibe ja sonst immer recht detailliert über die Girls :rolleyes:

                • [quote='Jim.M.','http://14eaf4e5d52cd23899ffdfa1b70c287b12eb505a.stat1c.cc/forum/index.php?thread/&postID=136503#post136503']Viele schreiben ja nicht gerade übers FKK Basel hier :confused:
                  Zurück an der Bar, nun schon am 2ten Bier nuckelnd, kommt aufs Mal eine schlanke Frau auf mich zu.....und verdammt, ich kenne dieses Girl von einem anderen Club her sehr gut. Die Wiedersehens Freude war enorm.
                  Leider will dieses Girl nicht das ich hier schreibe über sie. Und das respektiere ich natürlich total :kuss: Nene sie mal Supergirl :D


                  Toller, anregender Bericht! Geil!...das Supergirl, welches nicht erwähnt werden will... hatte sie ein bildhübsches Gesicht, einige tatoos, lange, schwarze Haare und kurz mal im SP gearbeitet? ...dann hab ich da so eine Ahnung ;-))

                  • Zweiter Besuch im FKK Basel. Diesmal Samstag weil alle Girls nackt :p Puahh was für einen Anblick in dem eher kleinen Barbereich.
                    Überall nackte Titten, Pussys und Ärsche. Wie zu römischen Zeiten :D


                    Ein Girl um das andere kam zu mir an die Bar. Sah schon Sterne vor lauter Titten glotzen :eek: Doch diesmal wollte ich die Maya. Und aufs mal sass sie gegenüber der Bar und.....http://www.6profi-forum.com/fo….html?p=136590#post136590



                    Hatte Hunger und machte die ersten Erfahrungen eines Neulings. Gab nur Wienerli und ein wenig Salat. Okay, besser als nichts.
                    Kaum Kaffee ausgetrunken, wurde neues Essen gebracht :eek: Grrrr, hätte ich es nur vorher gewusst das es so ca. 19.00 neues Essen gibt. Jaja, solche Erfahrungen macht man halt als Neuling.....jetzt weiss ich es :D


                    Trank dann ein Freibier und genoss die Tittenparade schlechthin. Für einen Tittenfetischist natürlich das Paradies auf Erden. Was Hugh Hefner in seiner Playboyvilla hatte, habe ich im FKK Basel :p:p:p



                    Dann setzte sich auf einmal die vollbusige, schüchterne Evelin zu mir. Ist extrem jung und auch ziemlich neu. Sie ist voll süss und sie schmiegte sich schön an mich. Griffige Naturtitten hat sie....


                    Wollte eigentlich kein Zimmer mehr machen, weil schwanztot. Doch irgendwie schaffte die Evelin es mich ins Zimmer zu locken. Und Hurra, das schöne Zimmer mit Sofa und Pornofilm war frei.....


                    Schön gemütlich auf dem Sofa gezüngelt und Titten geknetet. Dann geil einen blasen lassen. Und das konnte sie super. Nicht so ein Schwanzmonster wie die Maya, doch geil und tief :fellatio: Und tief in ihrem Mund spritzte ich auch ab, was mit einem ups....glugg...schmatz...schleck endete :fellatio:



                    Ich muss meinen Schwanz jetzt beerdigen. Abgesaugt bis zum Tod. Brauche ihn die nächsten Tage nur noch zum pissen :D



                    Jetzt hatte ich nochmals Hunger und verdammt, das Essen ist voll fein. Essen, ficken, blasen, Titten gucken und kneten, Bier trinken....das Paradies kann warten :D
                    Die Bude war recht voll, aber immer gute Stimmung. Der Club macht vieles richtig. Freue mich schon aufs nächste Mal :super:

                    • Ein Problem vom Fkk Basel: Einfahrt in die Tiefgarage schon schwierig. Aber Ausfahrt fast unmöglich ohne sich ein Rad irgendwo anzukratzen. Auch unten alles sehr eng...



                      Mit einem Hummer hätte man schon ein wenig Probleme :D Hoffe auch das sie im Winter die Einfahrt salzen und von Schnee befreien. Sonst kommst man nicht mehr weg vom Club hehe....
                      Habe aber schon viel steiler und schwierige Einfahrten gesehen.


                      Aber ich finde es einfach genial die Parkmöglichkeit. Ich wollte als Neuling eigentlich zuerst in der Nähe (Blaue Zone oder so) parkieren und dann zu Fuss zum FKK Basel gehen...aber da hat man in der Gegend null Chancen zu parkieren.


                      Tipp: Rückwärts parken in der Tiefgarage, dann kommt man auch wieder ohne Problem raus :super:

                      • Hey Matterhorny


                        Du als die Nr 1 im Publikficken hättest eigentlich mal einen eigenen Pornofilm verdient :D Der Titel lautet dann "Das Matterhorny besteigen" oder so......



                        Klar hat es einen Vorhang beim Sexkino, den man zuziehen könnte. Aber gleich neben dem Barbereich puhhhh....habe da nicht die Eier dazu. Kennst mich ja, scheue mich vor Publikum.
                        Einziger Sexkino wo ich es wage, ist das FKK Swiss. Dort ist es mehr privat


                        Lieber Gruss ins Wallis :schweiz:

                        • Viele schreiben ja nicht gerade übers FKK Basel hier :confused:


                          Das wird sich ändern, den ich finde den Club geil :super:



                          Nervös wie die Sau fuhr ich den steilen Weg in das FKK Basel Parking runter. Ist aber voll praktisch, kann man gerade vor der Türe parken. Ist in Basel ja sonst ein extremes Problem mit parken.....denke auch rot/grüne Regierung wie in Bern :mad:


                          Noch nervöser geklingelt und rein in den Club. Super freundlich begrüsst worden und als Neuling geoutet. Wurde alles schön erklärt, wie und was. Und ein Girl zeigte mir die Garderobe und Dusche. Alles genau so wie es sein soll bei einem Neuling :p
                          Die meisten Gäste laufen mit einem Tuch rum im FKK Basel. Ich bin mir aber gewohnt mit Bademantel (ausser im Sommer). Das Handtuch fliegt mir immer runter und auch ist Bademantel bequemer und hygienischer beim sitzen und liegen. Jedem das seine halt......



                          Saunabereich ist schön eingerichtet. Gefällt mir super. Dusche im gleichen Raum. Cool :super:


                          Dann Treppe rauf in den Barbereich und als Neuling wurde ich natürlich angestarrt, das meiner Nervosität sich noch steigerte. Sofort ein Bier bestellt (gibt leider kein Heini). Dafür sind 3 Bier oder 3 Wein gratis. Finde ich als Biertrinker natürlich der Oberhammer. Und hey, das Freibier ist nicht nur ne billige Stange. Nene, ein richtiges Feldschlösschen :schweiz: Schon nur mir dem Angebot haben sie mich in der Tasche...



                          Das erste Girl kam schon zu mir, kaum hatte ich angesetzt. Fragte sie tausend Sachen wie es so funktioniert hier. Ich muss immer alles sofort wissen :D
                          Vertröstete sie auf später und guckte mir nun alles weniger nervös an. Sexkino hat es auch mit 3 grossen Sofas. Weiss nicht ob man dort ungestört Sex haben kann.


                          Erster Eindruck ist. Klein aber fein. Der Club gefällt mir sehr gut. Musik in angenehmer Lautstärke, extrem freundliches Personal. Mol mol das passt :super:



                          Zurück an der Bar, nun schon am 2ten Bier nuckelnd, kommt aufs Mal eine schlanke Frau auf mich zu.....und verdammt, ich kenne dieses Girl von einem anderen Club her sehr gut. Die Wiedersehens Freude war enorm.
                          Leider will dieses Girl nicht das ich hier schreibe über sie. Und das respektiere ich natürlich total :kuss: Nene sie mal Supergirl :D


                          Zahlte von mir aus ihr ein Piccolo und dann wurde über alte Zeiten gequatscht. Mein Schwanz pochte natürlich schon vor Freude.


                          Und dann kam die 2te Überraschung. Ich fragte bei der super netten Rezeptionsfrau, ob es ein Zimmer gibt mit grossem Sofa. Und ich bekam ein Zimmer boahhhhh, wunder wunder schööööön. Wer noch den Club 79 in Zürich kennt oder die Villa 45, genau so ein Zimmer. Einfach nur geil geil geil :danke:


                          Ein grosses Ledersofa, bequemes Bett, moderne Dusche, sogar ein Pornofilm lief. Ich war so überwältigt das ich sofort auf ne Stunde erhöhte. Als Dank und Freude. Ich fühlte mich wie Gott in dem Zimmer :p


                          Mit Supergirl ne ganze Stunde auf dem grossen Sofa verbracht. Langes blasen, ficken und 2mal gespritzt. Details lasse ich aus....



                          Zurück im Barbereich und dann hatte ich Hunger. Gab ein leckeres Essen, wirklich fein. Kaffee zum Schluss. Ist ein gemütliches Essräumchen das sie da gestaltet haben. Das passt :super:


                          Dann runter in den Saunabereich und auf den gemütlichen Liegen ein wenig gedöst.



                          Dann oben noch das dritte Freibier genossen. Kam noch ein Girl zu mir, was mir aber nicht so passte.




                          Hätte noch Lust auf ein Zimmer gehabt, doch leider kam kein Girl mehr zu mir. Okay, war ein Dienstag und die Girls ein wenig gelangweilt. Kein Problem für mich. Und ich glaube auch, viele Gäste kommen nur kurz. Abspritzen, ein Bier trinken und weg. Darum glaubten die Girls ich mache keine zweite Runde....



                          Ist mein erster Eindruck, kenne den Club noch zu wenig. Aber mich haben sie auf alle Fälle als neuen Gast überzeugt. Für mich stimmt es so.



                          Die Girls sind auch durchwegs geil und schön. Wirklich schönes Lineup :super: Das Personal ist auch super hilfsbereit und toll lieb :liebe:



                          Den FKK Basel setze ich ganz zuoberst auf meine Liste.


                          Weiss jemand hier wann FKK Tage sind im Club? Gestern waren die Girls bekleidet. Auf der HP steht eben nichts....habe zwar schon gefragt an der Rezi, aber natürlich schon wieder vergessen :rolleyes: Danke im voraus:super:



                          :danke: für den schönen Aufenthalt. Ich komme wieder und zwar schnell :rose1:

                          • Man könnte sie erst für tölpelhaft halten (Englisch "ditzi"), aber geschnitzti! Martha ist eine hochintelligente, intuitive Bombe! Dunkelblond, blaue Augen, 174 gross, in Heels eher 190, und hat auch Humor (Sie: "TUMOR?! Ah, das hatte ich auch.") Ganz nebenbei ist Mausi Martha das versteckte Deepthroat Talent of BASEL FKK. Ein Glücksgriff für mich an diesem Sonntagmorgen! Spricht E, D, und...


                            Alter wird mit 27 angegeben, was ich gerne akzeptiere, wenn Ihr auch mit meiner Wenigkeit etwas kulant seid ;)


                            Das Intro "kein Fingern", finde ich gut, da verantwortungsbewusst. Extra CIM wäre möglich, aber kein KB. Besonders erregend für uns: TAN LINES, also Bikini-Markierung vom Sonnenbad in ihrem Urlaub - eine Phantasie, die ich gar nicht wusste dass ich sie hatte :o ...und zugleich Flashback in meiner Jungend Pornokonsum :)


                            Kino, 70 Chf, 30 Min.


                            Mehrmals tief geblasen, tieeeeefe ZK, und ein Gespräch, welches so easy lief, dass ich es auch mit Politik versuchte. Ihre Antwort brachte mich zum platzen: "Wir können Freunde bleiben, bis zu dem Moment wo wir über Politik reden." Ein Spruch, den sie auf Reisen lernte. Sowas für ein interessanter Mensch.


                            Ficken ging auch optimöse. Zum Anfang stehend in Richtung Film, zu welchem sie ebenfalls eine Einsicht hatte: "Die Frau ist mindestens 40, und bumst einen Freund ihres Sohnes."


                            Ich nur so: "Diese Schlampe." Was ihr ein frisches, ungekünsteltes Lachen entlockt - weiter mit EL, mehr DT, wobei der beste Winkel von der Seite ist, mit mir sitzend auf dem Sofa. Dabei reichlich grapschen, Arsch und die perfekten kleinen straffen NT, wie schön sie so weiss verziert sind.


                            Von vorne im Liegend, und mehrmals in den Mund gefickt. Nicht ganz deep zum Anschlag, und sanft geht es wie gesagt besser, aber sie schien das auch wirklich zu wollen!


                            Beim weiteren Vögeln und nach einigen Orgasmen, lupft mich der Anblick dieses Bikinirands über den letzten Rand, Sofa, Doggie, an der Wand abgestützt, ugfffh.


                            Auch im Kino ein Dreibeiner und die optisch ansprechendste der Rumäninnen: junge Claudia.*


                            EINSCHUB
                            Weitere Girls fand ich eine noch nett - es könnte Ramona sein, Ungarin, Steinbock, und die etwas pummelige Katalina, sehr sympathisch, nicht Steinbock. Eine Frau namens "Alle" kann man auch treffen - zum sagen können "Hatte ich viele? - Nein: ALLE!" Latina Mery gut in Form für die angegebenen 30, Haare jetzt braun.


                            SOPHIE kennt man: eine sehr liebe kleine Skinny, Steinbock, imperiumsgeschult... nicht verwechseln mit der Silikon-Sophie, auch Steinbock, Ex-Aphro, wo ist sie hin?


                            Insgesamt ist ein gutes Dutzend Frauen "eingeloggt", am Bildschirm live+aktuell.


                            Martha: Steinbock, Lettin und man kann tatsächlich mit ihr über Politik reden! Sie meint, jeder bekäme Chancen im Leben; vom Faulenzen werde man nicht reich, und es gäbe Leute, die zu Fuss von China nach Australien gingen, und jetzt sind sie Millionär.


                            Forum sei ihr komplett gleichgültig, aber ja ich lasse noch bestätigen: sie kamen auch per Schiff ;)


                            Ob sie Neoliberalismus mag, Antwort: "Ich mag blasen." Fasse dies man als jein auf ....oder yummmmm, und bis bald, womöglich heute noch!



                            DER CLUB
                            ist gut besucht, gut bedienstet, und auch der Aussenbereich wäre heimelig, wenn da nicht schon so viele Ziggis unter den Brettern lägen, dass man im wahrsten Sinne IN einem Äschbi sitzt, schade :(


                            ESSEN dafür superfein! Weil Weizen auf der Watchlist steht, ass ich Bolognese mit etwas Spaghetti dazu.


                            SAUNA hat gute Temperatur - auch sein Stein(!)-Boden. Gruss nach Neuenhof :p



                            ZWEITES ZIMMER - Ramona. Elektrische Küsse! Ich kam voll auf meine Kosten, Stoppuhr sei dank - und dank ihres Vertrauens, erkämpft by Johnny. Leider hatte sie rein gar keinen Bedarf an Chat über Mehrwertsteuer oder systematischer Aufwärts-Umverteilung. Dafür wurden die letzen 3 Minuten ein regelrechtes Werbefeuer für unsere späteren Treffen. "Jetzt wo wir uns kennen, etc usw". Aha, das war also mein Casting :)
                            Einigkeit hatten wir bezüglich des Pornos - der männliche Darsteller bekäme tiefere BJ, wenn er der Frau mehr Spielraum liesse. Aber das ist vielleicht im Markt nicht so gefragt. Erwischt! - "MARKT"!! -also doch über Wirtschaft geredet.


                            Nun heisst es Abwägen zwischen mehr Essen, die familiäre Atmosphäre, Musik etc geniessen, und einem Spaziergang durch unser schönes Basel. Da ich zwei mal Ejakuliert habe, und weil einige der WGs nicht locker lassen vom armen, wehrlosen Johnny, wähle ich Tor 1 und sag nochmals DANKE für die schöne Zeit


                            _____
                            * rein objektiv gäbe es eine hübschere, aber die kenne ich: im Zimmer ermüdend den Service debattiert, und im Gesicht ein Dauer-Lätsch. Könnte direkt Schweizerin sein, haha

                            Wer heute "nur Befehlen folgt" kann sie morgen schon erteilen.


                            Alle 10 Sekunden stirbt ein Kind an Hunger. Bill Gates möchte dass es ein geimpftes Kind ist. (25.2.2021)

                            • Heute mit einem Freitaler im FKK eingecheckt.
                              Mariana war an der Rezi, freundlich wie immer.
                              Das Essen und die 3 Glas Wein (alles inklusive) schmeckten wie immer.
                              Die Ex-History Girls Antonia und Sophie sorgten für Stimmung an der Stange.
                              Die Musik war in der richtigen Lauftstärke.
                              Der Club war für einen Di gut gefüllt.
                              Klar, attraktives Preis-Leistungsverhältnis mit der 50 Euro aktion und daher auch viel Kundschaft.
                              Ich entschied mich für die bildhübsche Carmen, (Miss Teeny).
                              Sie blies 25 min und machte nachher einen Handjob wie von mir gewünscht, super alles abgelaufen ohne betteln nach irgendwelchen extras usw.
                              Nachher mit einigen Kollegen geredet, ist ja immer eine familiäre Runde in diesem Club und zum Schluss noch mit Sophie gezimmert. Auch da ein super Blowjob und nach genau 30 min mit einem Handjob abgespritzt.
                              Ich werde bald wieder ins FKK Basel, wahrscheinlich schon am Donnerstag.

                              • Momentan ist im FKK Basel wieder ein super Tagesplan.
                                Es ist im Moment die Qual der Wahl mit etwas älteren Frauen (Mery, Ines) oder ganz jungen (Loren, Lina) und mit der 50 Euro Aktion für einen halb-stunden Service ein Hammer Preis-Leistungsverhältnis.


                                Preis- Leistungsverhältnis finde ich sehr schlecht, da der Fkk-Basel-Club für einen Saunaclubgänger wie mich, keine Infrastruktur bietet sondern nur einen kleinen Wohnzimmer Raum in diesem Quartier im Hinterhof gelegen. Für was soll ich dort 69.- Fr. Eintritt zahlen, das finde ich ein Witz. Die Bezeichnung des Clubs als FKK oder Saunaclub finde ich irreführend, da der "Club" hauptsächlich von Studiogängern besucht wird, die ohne Eintritt direkt aufs Zimmer gehen.


                                Und die Parksituation könnte nicht schlechter sein, nirgends Parkplätze, Durchfahrtsverbote und das Mini Parkhaus im Hinterhof mit 5 Einstellplätzen, entweder fährt man Fiat500 oder dein Auto ist ohne Übung hinterher zerkratzt, enger geht kaum. Und der Service mit 80.- Fr. pro Halbe Stunde (70 +10 Zimmergebühr) bekommt man auch in anderen Saunaclubs.

                                Wenn jemand in Basel wohnt und hinlaufen kann, dann finde ich den Club als grosses Studio für 100 Stutz zum Abspritzen gut. Aber als FKK-Saunaclub mit Anfahrt für mich nicht brauchbar, da gibt es unter den Saunaclubs wesentlich bessere Alternativen.


                                50 Euro Aktion für einen halb-stunden Service


                                Die 50 Euro Aktion machen sie immer dann wenn im Club nichts läuft, auch um Gäste aus dem Dreiländereck Lörrach und Frankreich anzulocken. Weil ein Schweizer Saunaclubgänger der sich auskennt so wie auch Kollegen von mir, gehen in richtige Saunaclubs.

                                • schön zu sehen, dass es im fkk wieder läuft und richtig geile girls da sind. bei meinem letzten besuch durfte ich die lina (19) geniessen. viel älter dürfte sie tatsächlich nicht sein, so dass ich fast hemmungen hatte sie nach fot zu fragen. hat sie aber grossartig erledigt, während ich ihre sehr lecker schmeckende fotze bearbeiten durfte. sie hat eine saugtechnik wie ein alter hase in dem business, wow! die möse ist schön eng, und beim ficken geht lina super mit. ein top-erlebnis alles in allem. habe leider erst nachher gesehen, das sie auch ANAL anbieten. bei so einem prinzesschen fast ein muss, den zuschalg auch noch zu bezahlen. freue mich aufs nächste mal!

                                  • Ich hoffe, du hast es ihr auch persönlich gesagt, das du mit ihr zimmern gegangen wärest, wenn sie ZK anbieteten würde...


                                    ...natürlich!


                                    Zitat

                                    Dich haben ja immerhin 2 angesprochen...

                                    ...war diesmal auch nur eine Bemerkung, es ist mir bewusst, dass im FKK BS mehr los ist, ein bewährtes Girl wie Ines war bei meinen beiden letzten Besuchen in BS dauerbesetzt...

                                    • ...insgesamt wurde ich nur von 2-RO-Girls angesprochen, zuerst von Kati (mit Super-Body): only normal Kisses! (mein Unwort des Jahres) - also von meiner Liste gestrichen...


                                      Ich hoffe, du hast es ihr auch persönlich gesagt, das du mit ihr zimmern gegangen wärest, wenn sie ZK anbieteten würde, was im Übrigen im FKK-Basel Standard ist. Mindestens bis vor einem halben Jahr, wo ich noch dort war. Nur die ganz jungen Migranten wollen nicht küssen. Dich haben ja immerhin 2 angesprochen. Mehr wie 3 maximal 4 sprechen mich auch nicht an, und ich bin bekannt, das ich immer wechsel, selber anspreche und mehrfach aufs Zimmer gehe. Gerade im FKK-Basel werden die Mädels ja auch ständig angesprochen , und haben ohnhin meist Stammgäste . Da hat einer, der nicht anspricht, schlechte Karten, sprich kommt an die Begehrten gar nicht bezw, nur mit Glück ran.


                                      Top-Shots wie Adriana, Diana, Ella, Elisa ( ok, jetzt weg ) uswusf habe ich noch nie ansprechen sehen, die verteilen sogar Körbe an Anspechende, wenn du es nur wagst, zu wechseln. Wenn die Kati nur Bussis verteilt, aber keine ZK, ist sie eh bald weg, denn nicht jeder toleriert das im FKK-Basel. Sondern gibts das an, wenn er gefragt wird, ob er zufrieden war.

                                      • (Prolog, kann auch übersprungen werden:
                                        ich hatte letzten Do einen OP-Termin, mögl. Komplikation: Impotenz...meine 1. Vollnarkose: würde ich je wieder aufwachen?...zuerst wollte ich an die Freubad-Flatrate, dann gedacht, dass ich mein vielleicht letztes mal mit einer Latina erleben möchte, meine Traumfrau Magica war aber leider am Mi nicht auf dem History-TP (obwohl es mir am Mo telefon. noch bestätigt wurde)...also stattdessen nach BS gedüst, denn es waren neben Mary und Sofia (deren Fotos ich zurecht als Domincana taxiert hatte, obwohl europäisch steht) noch andere hübsche Girls auf dem TP...und ich hatte noch einen Eintritts-Taler...)




                                        ca. 17h eingetroffen hatte ich diesmal mind. 2 Programme eingeplant...insgesamt wurde ich nur von 2-RO-Girls angesprochen, zuerst von Kati (mit Super-Body): only normal Kisses! (mein Unwort des Jahres) - also von meiner Liste gestrichen...dann kam die Dominicana Lety zu mir: ihr erster Tag und jetzt mit Fotos, für mich die sympatischste, aber wie auf den Fotos jetzt ersichtlich nicht ganz knackig und bereits etwas älter (die Angaben auf der HP: 24 J, KF 36 stimmen nicht)...


                                        ...und dann sah ich Sofia vorbeigehen...


                                        ...heisser Latina-A...und hübsches Gesicht (oder umgekehrt)...also für Programm 2 fix gebucht...trotz getunten Titten, aber das Gesicht ist mir mit Abstand am wichtigsten (oder umgekehrt)...


                                        ...eigentlich hatte ich für Programm 1 Kristina geplant (war an diesem Abend sexy geschminkt und sieht auch besser aus als auf den Fotos), sie war aber wg. eines Direktgastes lange besetzt, und kam danach nicht wie verabredet zu mir, sondern ging ins Kino und hat dort einen anderen abgeschleppt ...es hatte noch ein paar hübsche RO-Neuanfängerinnen, die darauf warteten angesprochen zu werden (z.B. Melisa, jung und knackig, aber schlechteste Tanzperformance ever)..., aber dazu konnte ich mich nicht überwinden...


                                        ...stattdessen zum Buffet mit warmem Essen , denn dies war der letztmögliche Zeitpunkt vor der OP...


                                        danach wie immer müde und faul, also doch wieder nur 1 Programm...


                                        ...mit beiden Dominicanas nett geplaudert und etwas getanzt und dann mit der jüngeren aufs Zimmer


                                        Sofia


                                        ...sogar danach haben beide noch mit mir geplaudert, musste mich aber bald auf den längeren Heimweg machen...



                                        Fazit: wegen der beiden sympat. Latinas hat sich für mich der Ausflug gelohnt, (Essen, Stimmung, Tanzshows waren auch ok)




                                        Epilog: als ich langsam aus der Narkose aufgewacht bin habe ich von Sofias Traum-A...geträumt und mein Kleiner hat sich bereits wieder bemerkbar gemacht...

                                        • die Fotos von Nomi Malone auf ihrem twitter-Account
                                          https://twitter.com/nomimelone?lang=de
                                          und anderen Seiten fand ich heiss, ausserdem bot sie auch Zimmerservice an ("Popp den Pornstar") (ich hatte mich auf ein süsses kleines Girl mit kleinen Naturtitten gefreut, und einen Zimmerbesuch bei Sympathie eingeplant)


                                          ich hatte sie im Frühling im FKK Neuenhof verpasst, und unter Events-Vorschau auf den beiden HPs war damals nur die 1. Jahreshälfte ersichtlich, also bin ich wegen ihr nach BS gedüst, obwohl ich wegen der sommerlichen Temperaturen lieber die Ausfahrt Baden genommen hätte...


                                          ich war schon länger nicht mehr in BS, es waren einige attraktive Girls anwesend, der Club war aber trotz hoher Temperaturen und Fussball-Spiel gut besucht, so dass ich nur ein paar Girls kennenlernen konnte


                                          Bald die 1. Show von Nomi - von der Ausstrahlung gefiel sie mir und mein Kleiner begann sich bereits etwas zu regen... - ihr Soft-S/M-Shows gefielen mir sehr gut, und sie hat das Publikum (auch mich ) mit einbezogen...- aber leider musste ich entdecken, dass sie ihre Titten neu tunen lies


                                          also meinen Plan geändert und mich auf die anwesenden WGs konzentriert...am meistem meinem Beuteschema entsprach bootylicious Joana...während des Fussballspiel kam sie zusammen mit Kristina auf mich zugesteuert, ihrem Vorschlag, uns im Kino näher kennenzulernen war ich deshalb nicht abgeneigt...auf einen Dreier hatte ich keine Lust, obwohl mir Kristina auch gut gefiel (m.E. optisch besser als auf den Fotos, und von ihrer Art), nach ein paar Streicheleinheiten von Joana mit ihr aufs Zimmer...


                                          Joana


                                          Fazit: einen Sommertag in BS mit gutem Essen, guten Shows, guter Stimmung und gutem Zimmerbesuch verbracht

                                          • Das FKK Basel ist in der Region der Club mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis.
                                            Ich war die letzten 3 Tage dort und habe gute Stimmung erlebt, super Service und das zu einem unschlagbaren Preis von 50 Euro (plus allfällig 10 Fr. Zimmergebühr).
                                            Empfehlenswert momentan sind Antonia, Briana, Ines, Lina eigentich alle. Servicenieten gibt es keine.

                                            • ...Freitag, den 13.April 2018 die angesagte ( Hompage ) Mottoparty...


                                              ...wie wurde die Mottoparty angekündigt, und was war das Motto?


                                              ...auf der HP steht unter events immer noch das Datum, aber an einen Banner mit einem Motto kann ich mich nicht erinnern...


                                              ...die Daten der Mottoparties wurden wohl festgesetzt, weil am gleichen Tag im FKK Neuenhof jeweils eine Pornostar-Party stattfindet (4 mehr als in Basel...)

                                              • Ich besuchte am Freitag, den 13.April 2018 die angesagte ( Hompage ) Mottoparty, mit Freibier, Grillieren und Taleraktion!
                                                Grillieren war gut! Freibier und Taleraktion waren entgegen der Internetseite nicht mehr aktuell.
                                                Ich finde es daneben, wenn man die angekündigten Mottopartys Kommentarlos streicht!
                                                Versucht man so, noch soviel Profit wie möglich, herauszuholen, bevor die Drohende Schliessung bevorsteht?
                                                Ich war ein regelmässiger Besucher des FKK Basel, und finde es inakzeptabel, wenn man Mottopartys einfach aus dem Programm streicht.
                                                Ich wünsche euch trotzdem alles Gute für Zukunft, denn Basel braucht einen FKK Club!


                                                Ein entäuschder janosch:fellatio:


                                                • https://tageswoche.ch/stadtleb…ht-in-die-naechste-runde/

                                                  • Du folgst ja wie ein Hündchen, lass mich raten, das haben dir die WGs beigebracht. Aber um ehrlich zu sein, ...


                                                    Um ehrlich zu sein, habe ich auch damit zu tun. Wir alle irgendwie, oder? Frauen regieren die Welt, recognize!


                                                    Letzte Woche wieder einmal im FKKN gewesen. Es geht offensichtlich wieder aufwärts. Hatte eine super Session mit Corinna :top:und wollte dies diese Woche wiederholen. Shit sie ist weg. Wohin? Wer weiss was?


                                                    Ja, dieses Superding war eine Kurzaufhalterin :(
                                                    Gut in Erinnering!
                                                    Eigenzitat: "Corina ist ein herzliches Fräulein in blond - hat mich etwas verwirrt. Erst legt sie ein perfektes Deep Throat hin, dann ein Fick aus dem Bilderbuch. (...) best head!" Deutsch: beste Bläserin.
                                                    Klar in der Top 5 für 2017 - und das für 50 euro.
                                                    Warum "best"? - Weil geil präsentiert, direkt Zimmer (wie ich's mag) und dort angekommen, direkt s Ärschli in den Schoss gerammt, ein Bein gehoben. Naturgeile Nympho, ääh "Freude an der Sache"
                                                    ...und dann noch Blowjob wie es sich gehört direkt in den Rachen. Ich hab es zuwenig genützt, da auf falschem Fuss erwischt. Ich erwarte das im Pay6 nicht. Also nur auf meinen Egotrip, Doggie, Doggie, nix Spagat, und sie richtig vollgetrieft. Zitat C.: "Wenn ich das gewusst hätte..."


                                                    PS Die "Cindy" mit catfish-level photoshop alter Bilder ist auch weg, und seither gab es Neuhof / BS zirka 1-2 neue WGs diesen Namens.
                                                    Morgan2-Fortsetzung in anderer Thread, Stichwort "Schwanzvergleich"

                                                    Wer heute "nur Befehlen folgt" kann sie morgen schon erteilen.


                                                    Alle 10 Sekunden stirbt ein Kind an Hunger. Bill Gates möchte dass es ein geimpftes Kind ist. (25.2.2021)

                                                    • Gestern hab ich meinen gewonnenen Gutschein (Danke nochmals) eingelöst. Habe noch meinen Kumpel mitgenommen, da er noch nie im FKK Basel war. Zuerst zuhause geduscht und rasiert (erwarte von den Girls das sie gepflegt sind und das dürfen sie ja auch von uns erwarten). So um 20 Uhr eingecheckt, in die Garderobe und anschliessend zum Duschen. Danach nach oben um zu sehen was so los ist. Schon an der Treppe haben wir gehört das die Stimmung toll ist. An der Bar ne Cola bestellt und mich mit meinem Kumpel unterhalten während dem unsere Augen die Girls gemustert haben. Es herrschte ausgelassene Stimmung. Wir sind dann nach unten in den Wellnessbereich wo ich es mir, während mein Kumpel in die Sauna ging, im Whirlpool gemütlich machte. Später gesellte er sich dann auch noch in das angenehme Nass und wir schauten den Girls zu die sich in die Garderobe begaben um sich frisch zu machen. Danach war ausgiebiges Duschen angesagt bevor wir uns wieder auf den Weg nach oben machten. Schon beim ersten Mal, als wir oben waren erblickte ich meine Favoritin Loren, die mich sogleich wieder erkannte, und auch jetzt war sie noch (oder wieder?) da. Ich habe sie schon bei meinem letzten Besuch vor einer Woche gebucht und war begeistert von ihrem freundlichen Wesen. Hab meinem Kumpel dann gesagt das ich mich zu ihr setze, bevor ein anderer Handtuchträger sie für sich entdeckt. Sie gibt mir das Gefühl von Liebe, wie sie sich an mischt kuschelt, streichelt und ab und zu küsst und zwar richtig mit Zunge obwohl wir noch gar nicht über einen Zimmergang gesprochen haben. Nach einiger Zeit habe ich ihr dann gesagt das ich mich mit ihr zurückziehen möchte. Also Schlüssel geholt und ab in ein Zimmer. Loren ist eine anschmiegsame Frau und geniesst es verwöhnt zu werden. Der Sex mit ihr ist phänomenal, sie geht voll mit und bewegt sich ausdauernd in allen Stellungen. Auch beim blasen merkt man ihr an das es ihr Spass macht. Ich werde auf alle Fälle wieder zu ihr gehen, ich glaube sogar das ein kleiner Teil meines Herzens sie liebgewonnen hat. Loren ich freue mich schon jetzt auf meinen nächsten Besuch bei dir.:liebe

                                                      • Mein gewonnener Eintrittsgutschein bei der Weihnachtsverlosung im 6profi Forum


                                                        Ich habe mich sehr über den Gewinn gefreut und da ich gestern Abend ohnehin in Basel weilte (wohne in der Nähe von Bern und bin nicht allzu oft in Basel), habe ich den Gewinn bereits eingelöst. Ich verbrachte, wie schon mehrmals, einen schönen und anregenden Abend im FKK-Basel, ich bedauerte nur, dass meine Top-Favoritin Sandra nicht da war. Meine erstes Erlebnis war mit Elena, das zweite mit Lina. Den beiden Girls widme ich einen separaten Bericht.


                                                        siehe meinen Bericht über Elena >>


                                                        siehe meinen Bericht über Lina >>


                                                        Das FKK Basel gehört zu meinen Lieblingsclubs, meist herrscht eine gute Stimmung wozu die Tänze an der Stange viel beitragen und das line-up ist eigentlich immer gute Klasse, eher "Girl next door" als "Super-model", aber gerade dies macht ja den Klub so sympathisch und fast ein bisschen "familiär".

                                                        • Das du ein Langweiler bist, der nur Langweiler-beiträge auf Anfänger-niveau postet, muss du nicht extra bestätigen. Das ergibt sich aus deinen Beiträgen. Ist aber hier nicht das Thema. Thema hier ist der FKK-Basel. Was hast du zum FKK-Basel zu sagen ? Nichts ? Ach so, du versuchst nur zu spamen, den Strang zu schreddern. Und zu trollen. Na, wenn du nicht mehr auf der Pfanne hast, troll halt weiter....schönen Tag noch. Ich muss weg....


                                                          Versuch Nummer drei. Bravo! Du folgst ja wie ein Hündchen, lass mich raten, das haben dir die WGs beigebracht. Aber um ehrlich zu sein, auch der dritte Versuch ist irgendwie öde.


                                                          Sorry du, aber ich klinke mich jetzt aus.


                                                          Du kannst aber gerne weiter üben… einfach immer schon durchnummerieren. Ich schau’s mir vielleicht im neuen Jahr mal an.

                                                          • Schöne Grüsse an morgan2 ...
                                                            [ERLEBNIS-]Bericht aus dem FKK-BS, wirklich unterhaltsam :) weiter so!


                                                            http://www.6profi-forum.com/fo…hp?p=122189&postcount=490


                                                            Ehrlich, ich lese gerne solche kurzweiligen Texte aus der Amerbachstrasse, halte sie alle für authentisch, und hab nie was anderes behauptet. Nimmst Du Drogen?


                                                            ---

                                                            Das ist jetzt aber nicht dein Ernst, oder ?


                                                            Ich nehme Paysex sehr ernst, und auch Forum. Tendiere im 2017 gegen 100 WGs, ca. ein halbes Dutzend Autoren getroffen, Dich leider nicht. In den Texten bist manchmal grob, aber in Person sicher ein rechter Sweetheart :rose1:
                                                            Also trotz allem danke für das "freundliche Angebot", mir eine ZK-Show zu bieten. Da ist die Grenze. Schon der Gedanke lässt mich meinen nächsten Stiffy für 2021 voraussagen :staunen:


                                                            Ich mach(t)e selten public, im Pay und non-Pay - immer spontan, so wie Sex sein sollte. Im Kino vom FKK auch schon mal. Stehvermögen bescheiden, obwohl recht isoliert in der ersten Reihe... Geiles Girl: Deborah, a.k.a. Adelina :lachen:


                                                            Wenn es Dir so wichtig ist, Forum-Zertifikat für FKK-ZK und Gastfreundschaft zu kriegen, fällt Dir sicher was ein. Frag doch RetoS, Ihr scheint Euch zu vertragen...



                                                            Du hast das angezweifelt- ... du Hasenfuss sagst mir jetzt mit so einer lächerlichen Luschen- Begründung ab.


                                                            Wie immer: Du bist einfach ein Charme-Bolzen! :smile:
                                                            Und zum dritten mal: nie angezweifelt! Ein abweichender Erlebnisbericht ist ein abweichender Erlebnisbericht, ist keine Anzweiflung, kein Kriegsbeil, kein garnichts, Baby.
                                                            :langweilig:


                                                            Vor was hast du Schnulli eigentlich so Panik ? Deine Angst ist ohnhin völlig unangebracht, wenn ich dabei bin.


                                                            Momentan eigentlich nur Bedenken, dass diese Thread unnötig voll gemüllt wird mit deinen wahnwitzigen Behauptungen, ich hätte behauptet du tätest behaupten. Lass doch einfach die einzelnen Erfahrungsberichte stehen. Sie ergeben ein Gesamtbild, das glaub recht authentisch ist.


                                                            Wenn du es für unvermeidlich hältst, diese Dicksucktion weiter auszudehnen, verweise ich nochmalig auf unsere Thread "Meinungsverschiedenheiten". Bring aber bitte konkrete Zitate. Vielleicht muss ich tatsächlich etwas Geschriebenes zurücknehmen, aber dann bitte dort, ok?
                                                            FKK ist super und hat es nicht verdient. :top:


                                                            PS Ich fragte Dich mal hier, ob "Aphro" = Olymp, aber ist wohl eher Aphrodisia gewesen, stimmt's? Sophie? 500 pro Stunde? Mihaela (Elite) hat mir davon erzählt, und nein nicht um eines Vorteils willen...

                                                            Wer heute "nur Befehlen folgt" kann sie morgen schon erteilen.


                                                            Alle 10 Sekunden stirbt ein Kind an Hunger. Bill Gates möchte dass es ein geimpftes Kind ist. (25.2.2021)

                                                            • Als ich gestern gegen 19 h ankam, war die TG fast komplett besetzt, und oben im Club bereits Bombenstimmung. Girls, knapp 25 wie auf dem Plan, Party- Musik, Stangentanz, Nikolaus-Dekoration überall, und brechend voll. Girls waren nicht wie am Mittwoch üblich nackt, sondern mit Nikolaus-Fummel bekleidet. Zimmer und sogar Publick-fucking- Kino waren nahezu ständig besetzt, und der Club , dem seit Jahren das baldige Aus angedichtet wird, war voll ohne Ende. Gegen Ein Uhr bin ich gegangen. Kein Frei-Alkohol, kein Gratis Esssen angerührt, dafür zusätzlich mal einen Freitaler gekauft, Umsatz gemacht und die Mädels gesponsert. Damit ihre in RO darbenden Familien zum Fest nicht frieren und hungern. Und die Mädels-versteher-Gang um die Experten Anki und Co. ganz beruhigt sind.


                                                              Mit 4 Girls war ich zimmern. Antonia, ganz neu aus dem Glub History, die mir immer zulächelte, wenn sie nicht gerde auf Zimmer , und mir noch vom History bekannt war , da sie überragend bläst, mit der blonden Carina, die mich blickmässig immer kontaktierte, und der jungen Isabell. Die neuerdings auf dem Rücken tätowiert ist. Ich getraus mich ja fast nicht mehr schreiben, und bitte alle Leser vielmals um Entschuldigung, aber ich war schon wieder mit allen drei super zufrieden, denn es gab reichlich ZK, super FO und Geficke in jeder beliebigen Stellung. Nix, dein Schwanz ist zu dick, tu das nicht, unterlasse das.... Gezicke. Bei einer allerdings gabs erstmals tatsächlich keine Küsse. Gottlob hat das der Foren-Kontroletti Jonny nicht mitbekommen. Was hätte der für ein Palaver mit mir gemacht.


                                                              Sie hat mir aber vorher gesagt, sie habe sich gerade die Lippen operieren lassen, und könne daher die nächsten drei Tage ( !?!) nicht küssen. Den Namen zu nennen ist ja nicht nötig , denn Kollegen tun es ja auch nicht, ist sie dort ne Ausnahme, und interssiert es zudem eh niemanden, denn ich bin ja ohnhin einer der Wenigen, der auf guten Service und ZK steht. Bei der hatte ich reichlich Standprobleme, und hab nach 20 Minuten abgebrochen. Absagen musste ich der geilen Loren, die mich immer wieder angemacht hat, mit der ich so oft zimmern war, die sich aber ihre früheren prallen und vollen Traumtitten ohne meine vorherige Erlaubnis hat vergrössern lassen. Ich sag nix.


                                                              An sich war ich ja um 19 h mit JunkieS, pardon JonnyS, vor dem Eingang verabredet. Der hat ja meine Angaben über den FKK-Basel angezweifelt, wöllte daher persönlich Kontroletti spielen und überprüfen, ob stimmt, was ich so schreibe. Von JonnyS um 19 h allerdings keine Spur. Im Lauf des Abends habe ich dann drei der wenigen jüngeren Gäste im Club auf gut Glück angehauen und gefragt, ob sie Jonny heissen. Beim Dritten hats Bingo gemacht. Er hat mich sofort als Morgan erkannt- hatte mich ja beschrieben- und gesagt, er wäre zwar nicht der gesuchte JonnyS, aber der mir vom Schreiben her bekannte @ RetoS.


                                                              Ein sehr interssanter und sympathischer Mensch, der viel rum gekommen ist, voll auf meiner Wellenlänge liegt, und ich mich daher mit ihm glänzend unterhalten habe. Der mir zudem geholfen hat, meine tiefe Trauer darüber zu verarbeiten, dass Jonny mich eiskalt versetzt hat. Er hat mir zudem erlaubt, seinen Namen hier zu posten. Schade, schade, dass Jonny sich nicht getraut hat zu kommen. Na ja, vielleicht hatte er wichtige Drogengeschäfte zu tätigen, oder hatte seine Katze , pardon Freundin, Bauchweh.