FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Models19 Erotik Studio Zürich City FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Models19 Erotik Studio Zürich City
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Models19 Erotik Studio Zürich City FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Models19 Erotik Studio Zürich City FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Sauna Club Schweiz Zeus Arabian Nights Party Club Zeus Küssnacht Oktoberfest
Globe Zürich Volketswil Public Sex Saunaclub Elegant Ostschweiz Party 2 jähriges Jubiläum
Club Zeus Küssnacht Oktoberfest Sauna Club Schweiz Zeus Arabian Nights Party
Saunaclub Elegant Ostschweiz Party 2 jähriges Jubiläum Globe Zürich Volketswil Public Sex
Anmelden oder registrieren
Sauna Club Schweiz Zeus Arabian Nights Party Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Zeus Küssnacht Oktoberfest Saunaclub Elegant Ostschweiz Party 2 jähriges Jubiläum
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Zeus Küssnacht Oktoberfest Saunaclub Elegant Ostschweiz Party 2 jähriges Jubiläum Sauna Club Schweiz Zeus Arabian Nights Party
Club Zeus Küssnacht Oktoberfest Saunaclub Elegant Ostschweiz Party 2 jähriges Jubiläum Sauna Club Schweiz Zeus Arabian Nights Party Globe Zürich Volketswil Public Sex
Saunaclub Elegant Ostschweiz Party 2 jähriges Jubiläum Sauna Club Schweiz Zeus Arabian Nights Party Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Zeus Küssnacht Oktoberfest
    • Warum sollte sich das mehr lohnen in einem Saunaclub?

      In den Studios sitzen die Damen meist im Abendkleid, es wird nette Konversation betrieben, ein, zwei, drei Gläschen (oder Flaschen) getrunken, dh für mich: da geht es erst gar nicht ohne Kenntnisse von Deutsch, Englisch, Französisch (ok, mit Latein und Altgriechisch kann ich auch noch mithalten 😄). Im Studio hat man ja die Illusion, man lernt "durch Zufall" in einer Bar eine atemberaubende Lady kennen, man flirtet im Gespräch etc.

      Der Saunaclub ist prädestiniert für Frauen ohne Sprachkenntnisse.

      Mann läuft eh meist im Handtuch rum, Frau muss nur den Ditektangriff starten und los geht's.

      Das Nächste ist: Viele Damen WOLLEN kein Deutsch erlernen. Sie sind nur zum Geld verdienen hier für Zeitraum x und adios. Außer "Schatzi, wie geht's?" und "Blasi blasi, gehen wir Zimmer" brauchen sie ja nix.

      Direkt knutschen und in den Schritt fassen läuft doch, warum sollten sie ihre Strategie ändern? 😉

      Tobi6

      • ergo: Sie müssen dir halt gleich die Zunge in den Hals schieben und in den Schritt fassen.


        Jetzt hast Du mich der schönen Illusion beraubt dass ich einfach unwiderstehlich bin! :D


        Macht natürlich Sinn was Du schreibst. Womit ich mir aber wieder einmal die Frage stelle warum sich viele Frauen nicht um ein bisschen mehr Sprachkenntnisse bemühen. Für die Arbeit im Saunaclub sollte sich das im Vergleich zu Studios ja eigentlich umso mehr auszahlen.


        Ich sehe schon, ich muss meine paar Brocken Ungarisch dochmal noch auf einfaches Konversationsniveau ausbauen. Und anschliessend auch gleich noch Rumänisch lernen...

        • ja an den Sprache happerts bei diversen, dafür noch nie ein schlechten Service erlebt


          Immer wieder eine Reise wert


          ------------------
          Ein bischen spass darf sein, komm lass den little sts-:el roantico: rein

          • Nächste Station auf der Reise "Tobi6 vö... äh vergnügt sich durch die Schweizer Saunaclubs", Herdern. Ich hatte etwas in Konstanz zu erledigen, und wollte noch etwas Spass auf dem Heimweg, warum also nicht mit dem LaVie einen weiteren Ostschweizer Club anschauen.


            Freitag gegen 17 Uhr eingetroffen, der Parkplatz war gestossen voll. Zertifikat gescannt und die Erklärungen für Erstbesucher erhalten. Gezahlt wird alles erst beim Verlassen des Clubs, das ist mal ganz was neues und ein ziemlicher Vertrauensvorschuss für unbekannte Gäste im Sex Business! Anwesend waren total 15 Frauen, von denen nach meiner Entkleidung und Reinigung ca. 1/3 an der Bar anzutreffen waren.


            Etwas schüchtern zog ich mich mit einer Cola auf ein Sofa zurück und musterte die freien Frauen. In kurzer Entfernung sass die hübsche Meghan, und bevor ich wusste wie es mir geschah war die Distanz auf Null geschrumpft, hatte ich ihre Zunge im Mund und ihre Hand unter meinem Bademantel. Kleines Fettnäpfen, ich dachte alle Frauen hier wären aus Ungarn, aber Meghan klärte mich darüber auf dass sie aus Rumänien kommt. Englisch spricht sie nicht, Deutsch nur ein kleines bisschen, ich kein Rumänisch, also aufs Zimmer gewechselt und gegenseitig mit Französisch losgelegt, damit haben wir uns gut verstanden :P. Die Standfestigkeit meines ersten Zimmers habe ich dann genutzt und mich von Meghan zu einem ersten Höhepunkt reiten lassen, bei späteren Runden ist Rückenlage bei mir meistens instabil.


            Anschliessend habe ich das überschaubare Wellness Angebot erkundet, und mich nach 15m Schwitzen zur Abkühlung in den Aussenbereich begeben. Im Inneren fehlte mir hier schon ein bisschen eine Rückzugsmöglichkeit um ein paar Minuten die Batterie frisch aufladen zu können, mehr als die zwei Liegen neben der Sauna hatte ich nicht gesehen.


            Ich wollte gerade wieder reingehen, da lief mir eine weitere hübsche junge Frau in die Arme und lotste mich zurück in den Barbereich. Bevor ich neben ihr Platz nehmen und ein wenig Smalltalk beginnen konnte, wurde ich von Zoe abgefangen und in ein Sofa im hinteren Bereich entführt. Nicht unbedingt mein übliches Beuteschema, aber irgendwie konnte ich nicht nein sagen und verbrachte 30m durchaus soliden Service mit ihr. Während bei Meghan die Session nach meinem Orgasmus ziemlich abrupt vorbei war, bekam ich von Zoe noch eine angenehm kräftige Massage.


            Eine zweite Runde Sauna, Abkühlung und ein paar Minuten in den Whirlpool gehüpft. Eigentlich bin ich mit zwei Runden in gut 90m normalerweise für den Moment geschafft, aber eine strategisch gut platzierte Düse im Pool stimulierte mich genug dass ich doch noch die Möglichkeit auf eine dritte Runde in Betracht zog. Flüssigkeitsnachschub an der Bar bestellt, mich auf ein Sofa zurück gezogen und mit mir gehadert ob ich nun noch ein Zimmer dran hängen soll oder nicht.


            Ich weiss nicht ob ich als Frischfleisch im Club speziell zur Jagd frei gegeben war oder die Frauen allgemein so aktiv rangehen, aber ich hatte kaum mein halbes Glas geleert da hatte ich schon Lilly auf dem Schoss, ihren roten Kussmund auf meinen Lippen und ihre wohlgeformten Brüste in meinen Händen. Ein gewisses Körperteil meinte daraufhin ziemlich schnell dass ein drittes Zimmer doch eine gute Idee wäre, und mein Hirn hatte keine Argumente dagegen. Beim FO war Lilly dann leider etwas zurückhaltend, ich beschloss also meine Lust durch Lecken ihrer Labien zu beleben. Das schien auch ihr zu gefallen, denn kaum hatte ich unterbrochen um den Gummi montieren zu lassen, da beorderte sie mich ins 69 und drückte mir ihre Muschi erneut ins Gesicht. Ein Nachteil am Bart, dieser war nach kurzer Zeit in Speichel und Muschisaft getränkt. Solch eine Ausdauer im 69 habe ich schon lange nicht mehr erlebt, meine Zunge meldete schon Arbeitsverweigerung, doch Lilly rieb einfach weiter ihre Vulva an meinem Mund und Kinn, offenbar ein Vorteil am Bart ^^. Ich musste sie dann schon fast gewaltsam unterbrechen damit wir noch ein wenig Zeit für Sex und meinen dritten Höhepunkt des Abends hatten.


            Ausgeschossen und zufrieden machte ich mich dann ein letztes Mal frisch, bezahlte die 3x30m plus Eintritt und begab mich auf den Weg nachhause.


            Neben fehlenden Rückzugsmöglichkeiten zum Entspannen ist das Hauptmanko für mich wieder einmal das Thema Rauchen. Von den bisher besuchten Clubs habe ich im LaVie definitiv am meisten Qualm abbekommen, der Bar- und Sofabereich ist zwar gross, aber an der Lüftung hapert es doch in Anbetracht der vielen RaucherInnen. Es war also gut dass mich die Frauen so offensiv angegangen sind und "abgelenkt" haben, wäre ich dort länger als ein paar Augenblicke alleine gesessen hätte es mich vermutlich abgeschreckt.


            Unter den Frauen dürfte für jeden etwas dabei sein, egal ob jung oder etwas reifer, schlank oder mollig, klein oder gross. Aus meinen drei Zimmern kann ich nur von gutem Service berichten, auffällig aber doch die recht reduzierten Sprachkenntnisse vieler Frauen was Deutsch und/oder Englisch angeht.

            • Hallo zusammen

              Gestern mal wieder im La Vie in Herden.


              Aufgrund des Berichtes von Mahal Kita zuerst mit Sabrina.

              Wirklich aufgestellte Person mit einem leckeren Körper und einer schönen entspannten Blastechnik.

              Sie ist ca. 30 Jahre und erfahren. Sie hat einen perfekten Körper, straff aber weich und zart, sehr anschmiegsam. Hat auch was im Kopf, eine Persönlichkeit, gefällt mir.

              Ich hatte gedacht, dass ich auf eine Stunde verlängere, da meinte sie, dass Roxana sehr gut blasen würde. Nun gut, dann nur 30 Minuten😉

              • Hab mal wieder Herdern besucht.

                Auf meiner Favoritenliste stand eine gewisse Dame, die aber von einem Liebeskasper dauernd besetzt war.

                Draussen war es wie immer sehr gemütlich. Es waren ja auch viele Damen anwesend. Sabrina sass neben mir ging bald auf Angriffsmodus rüber. Es folgte ein Zimmer der Extraklasse. Bei ihr gibt es keine, das will ich oder liebe ich nicht. Wir wählten das Zimmer 2. Insider wissen warum es so beliebt ist. In der :reiten:Stellung hatten beide gleichzeitig den krönenden Abschluss.

                • Erinnerungen an einen speziellen Sommer

                  Der Silberbär geniesst in der letzten Zeit immer mehr die Club- und Erlebnisberichte von Forumskollegen wie etwa lugano60 und schmusekater mit denen er die Ehre hat, sehr gut bekannt zu sein :happy:. Er freut sich aber über alle Beiträge von Forumsschreibern, die eine Auflockerung und ein erbauliches Gegengewicht zu den vielen Beiträgen im Zusammenhang mit dem C-Wort darstellen. Diese dürfen, sollen und müssen auch sein, aber deren Übergewicht im Forum betrübt den Bären gelegentlich doch sehr :traurig:.

                  Nun zum eigentlichen Thema seines Berichtes: Das LaVie hat für den Bären eine ganz spezielle Geschichte. Sein erstes Club-Erlebnis fand dort statt, und das vor doch recht vielen Jahren (2007, um den Dreh...) Nach einigen wenigen, durchwegs missratenen Studiobesuchen (sind auch heute noch nicht seins), nahm er seinen ganzen Mut zusammen, und fuhr in den ländlichen Club. Im ersten Moment fand er sich auch dort am falschen Platz und musste sich daran gewöhnen, nicht nur die anwesenden Frauen zu betrachten, sondern auch betrachtet, und auf den (finanziellen ;)) Wert eingeschätzt zu werden. Verführt hat ihn dann eine sehr junge, sportliche Frau mit Clubnamen "Silvia". Etwas gar sportlich für den schon damals nicht wilden Silberbären, er hat es aber durchaus genossen, fast ein bisschen vergewohltätigt zu werden :happy:. Einige durchwegs positive Erlebnisse folgten in den nächsten Jahren in unregelmässigen Abständen.

                  Animiert durch Freund @Lugano60  entdeckte der Bär den Club im letzten Frühjahr neu. Und erstaunlich schnell fühlte er sich dort wie zu Hause :happy:. Die entspannte, gemütliche Atmosphäre, der Aussenbereich und natürlich das sehr abwechslungsreiche, durchwegs ausserordentlich liebenswürdige Line-up zogen ihn in ihren Bann. Des Bären Clubfrequenz wurde hoch wie selten ;)...

                  Der Silberbär durfte alle Erlebnisse mit den Prinzessinnen sehr geniessen und erlebte keinen einzigen Flop :thumbup::thumbup::thumbup:. Fanny, Lolita, Viktoria und Maya erfreuten des Bären Leib und Seele, jede auf ihre spezielle, liebenswerte Art und Weise. Ganz besondere Erlebnisse genoss er mit Amanda und Valentina :happy:. Über die für den Bären ganz speziellen Begegnungen mit diesen beiden Prinzessinnen möchte er noch berichten.


                  Was im Moment bleibt, ist die grosse Hoffnung, dass auch das LaVie in absehbarer Zeit wieder eröffnen kann; der Bär freut sich unglaublich darauf :super::super::super:


                  Der Bär grüsst Euch alle herzlich und: Tragt Sorge zu Euch!:super:



                  • Also das mit den TP Fotos, dass die älteren Datums sein sollen,kann ich nicht bestätigen. Wer vor Corona das letztemal da und kann sagen, dass Lolita, Michelle, Roxanna und Co tatsächlich so aussehen wie auf den Bildern. Die sind tatsächlich sehr aktuell. Übrigens, die drei oben genannten Damen habe ich schon öfters besucht. War immer eine Reise wert. Muss mich jetzt auch mal wieder trauen.

                    • Zitat von Mahal Kita

                      Die Liegen sind schon lange defekt. Schade das diese nicht ersetzt werden.

                      Das mit der Sauberkeit draussen fand ich bei meinen Besuchen auch als negativen Punkt.

                      Ein weiteres Defizit sind die Abläufe der Duschen im Obergeschoss. Das schlecht ablaufende Wasser fördert leider den Fuss...


                      Hast auch gezimmert ?;)(ein Bericht wäre schön gewesen, aber vlt kommt ja da noch was) oder nur nach geschaut das der Rasen gemäht ist, oder die Spinnweben überall weg sind .Überings die Duschen oben sind nagelneu gemacht und sind Top und das Wasser läuft perfekt ab.

                      Zu den Damen kann ich sagen nach wie vor Top im Service sind Fanny, Kyara, Lolita, Alice die anderen und die beiden neuen Mira und Alexandra kann ich nicht beurteilen.

                      • da mein WG im Urlaub ist, dachte ich mal besuchen wir einen anderen Club, war da seit Jahren nicht mehr.


                        Mit Aussenanlage, aber die müsste ganz klar gepflegt werden. Rasen mähen wäre schon viel gemacht. Dann Fenster und die Aussentische hätten es auch nötig ein wenig mehr den putzlappen zu sehen.


                        Man könnte mit wenig schon so viel machen, das von 3 Liegen 2 defekt sind, ist auch nicht gerade das was man erwartet.


                        Zimmer sind Sauber, Mädels nett, sympatisch, und der service war auch gut.


                        Werde den Club sicher wieder besuchen, den preisleistung gut, und das man erst am schluss alles abgerechnet wird, finde ich sogar sehr sympatisch. So kommt nicht gleich rüber das man bezahlt hat für den Zimmerbesuch 🤣


                        ------------------
                        Ein bischen spass darf sein, komm lass den little sts-:el roantico: rein

                        • Schön dass mit dem La Vie ein Club da ist, der scheinbar verstanden hat was seine Gäste schätzen und es fertig bringt das weiter anzubieten.


                          Als Resultat hat es immer Betrieb dort und die Girls scheinen einen gewissen Teamgeist zu haben. Jedenfalls stört kein Gezicke oder Missgunst oder Neid die lockere Stimmung.


                          Die Einrichtung sowohl innen wie auch aussen ist auf Notwendiges limitiert.

                          Was die Pole Stange soll (ausser als Stolperfalle) entgeht mir.


                          Die Girls sind etwas schwer mit den Bildern auf dem Tagesplan vergleichbar.

                          Nicht grad so wie Asia Studios (fake) oder Imperium (optimiert zum geht nicht mehr), aber vielleicht sehr früh in der Karriere aufgenommen.


                          Das spielt keine Rolle, da die Mädchen echt wissen wie ein Gast verführt, ins Zimmer entführt und dort erfreut werden muss.

                          Einfach schade, dass verbale Kommunikation manchmal nicht möglich ist. Das wäre für längere Zimmergänge förderlich.


                          Es gibt diese Tage an denen LaVie die beste Option ist.

                          Warum noch kein anderer Club hier den Nachahmer macht ist schon erstaunlich.

                          Es wird ja sonst viel abgeschaut.

                          • Gestern einen Besuch ins LaVie. Mit einem kühlen Bier erst einmal auf die Terrasse. Die Sitzplätze im Aussenbereich wurden erweitert so dass jetzt alles viel grösser wirkt. Es ist nett geworden und man hat als Gast jetzt auch die Möglichkeit ungestört mit oder ohne Mädel sich zurück zu ziehen. Es hat keine Minute gedauert, nachdem ich Platz genommen hatte, das schon die ersten Damen Kontaktaufnahme betrieben. Leider musste ich passen, da ich die Neuankömmlinge im Club testen wollte. Da ich keine Zeit verschwenden wollte habe ich direkt darum gebeten, die erste Dame bei mir vorbei zu schicken, sobald diese frei ist. Klappte auch super nachdem 15 min vergangen waren. Danke liebes Team👍
                            nach dem ersten Zimmergang das volle Wellness Programm mit Sauna und Whirlpool, danach Relaxphase und dann Ausschau gehalten auf den nächsten Neuzugang. Brauchte nicht lange zu warten, bedingt auch dadurch, dass die Besucheranzahl überschaubar war, bis ich die Dame erspähte. Sofort mit ihr aufs Sofa und für später ein klar gemacht. Die beiden Frauen heissen Bella und Zahara. Ins LaVie zu fahren ist immer wieder eine Reise wert😊😎

                            • Letzte Woche mal wieder ins LaVie. Super Empfang. Gute Stimmung. Sehr gutes Angebot an Frauen. Tagesplan stimmte. Hygiene Vorschriften alle eingehalten😊 Die Mädels alle samt sehr freundlich und zuvor kommend. Jederzeit werden Getränke offeriert und an mangelnder Gesellschaft fehlte es auch nicht. An diesem Tag gab es nicht all zu viele Männer was mir bei meiner Auswahl recht entgegen kam. Einer meiner Top Favoritinnen kam sofort zu Zuge nämlich Kyara. Mein Bericht darüber folgt noch. Später war noch Fanny an der Reihe. Die Konversation klappt mit ihr schon besser da sie schon etwas deutsch kann. Ich hatte noch Kitty auf meinem Radar. Leider war sie sehr gut besetzt, schlecht für mich, gut für sie. Egal, das nächste Mal👍 Ich kann wirklich den Club sehr empfehlen da für mich alles passt.

                              • Nur wenn man nicht gerade mit dem Auto unterwegs ist, ist es immer etwas umständlich überhaupt nach Herdern zu kommen. Deshalb war ich leider seit der Eröffnung noch nicht dort. Das war eben in Bülach alles viel einfacher. Und auch so konnte man in Bülach mehr machen.


                                Aber würde schon auch Kitty mal gerne wieder besuchen, hab auf den aktuellen Tagesplan-Fotos gesehen das sie inzwischen sogar noch ein paar Tattoos mehr hat. :)


                                Aber auch Aida finde ich auf den Fotos hübsch, aber hab sie leider noch nie getroffen, auch wenn ich glaub das ich sie auch schon im Skyline zumindest auf dem Tagesplan gesehen hab. Und natürlich hätte auch Michelle tolle Tattoos, falls sie in nächster Zeit zurückkommt.

                                Aber komme eh erst ab voraussichtlich erst in so zwei Wochen wieder in die Schweiz, und dann nach Biel, was für einen Trip nach Herdern eher ungünstig ist. :(

                                • Theoretisch war die Ausgangslage klar…

                                  Ich habe 3 Stammclubs, wovon 2 erst am Montag öffnen...dann gibt es das La vie, dieser Club ist nur wegen einem bestimmten Girl auf meiner Liste. Da diese aber auch erst am Montag wieder aktiv ist, war es die beste Gelegenheit auch einmal die anderen Damen näher kennenlernen…

                                  Soviel zur Theorie...


                                  Praktisch war das fast unmöglich...wie wohl in allen Clubs gestern (Bei einem wurde ich zu einem anderen Parkplatz umgeleitet, da der auch voll, war hab ich es dann gelassen) herrschte auch im La vie ein Riesenandrang...Auf jedes Girl das aus dem Zimmer kam warteten schon mindestens 2 Gäste.

                                  Zimmer - 2 Züge Zigi - Zimmer...und das nonstop… nicht wirklich meine Welt, aber gestern nicht zu ändern...darum Club nach einigen Stunden zimmerlos verlassen und natürlich mega stolz darauf, dass ich meiner Favo dort treu geblieben bin :-)


                                  Falls jetzt der Eindruck entsteht, dass der Besuch frustrierend war...nein gar nicht...es gab sehr viel positives...


                                  Die Männer Runde war gut drauf, (wie gesagt, länger als 2 Minuten war nie ein Girl sichtbar und frei im Barbereich) selten so gute und intensive Gespräche geführt.


                                  Kompliment an die Damen. Jede hat sich in den 2 Minuten Zigi Pause auch noch die Zeit genommen kurz nach Getränkewunsch zu fragen...und das bei dem Stress..Respekt


                                  Und ich musste mich zum ersten mal im La vie nicht darüber ärgern, dass für einen Espresso 5.- verlangt wird, der war gratis gestern.

                                  Freu mich den Club wieder zu besuchen wenn meine Nr.1 wieder an Bord ist :-)

                                  • Ja... Und ich geh tatsächlich deswegen wenig dorthin.. Ist idiotisch, ich weiss.. Aber ich bin espresso junkie... Der cafe kostet mich mehr als der Eintritt...

                                    Ich bin auch Café Trinker, aber in meinem Fall ist es im LaVie "Café de Paris". Das ist ein fruchtiger Schaumwein mit wenig Alkohol (6,7%), der bei den meisten Ladies sehr beliebt ist.


                                    Einen eben solchen habe ich vor einigen Tagen im LaVie bestellt, um mit Roxana und Aida die Stimmung vor dem Zimmergang etwas anzuheizen. Es war nicht mein erster Dreier mit diesen beiden, aber es wird von Mal zu Mal noch heisser. ;) Roxana die quirlige Blowjob-Expertin, die immer einen lustigen Spruch auf den Lippen hat und Aida die eher etwas Schüchterne mit einem Hinterteil zum anbeissen.^^ Beides auch sehr gute Küsserinnen, was bei mir wichtig ist, die auf dem Zimmer optimal harmonieren.


                                    Dieses mal habe ich es immerhin fast 20 Minuten ausgehalten, bis ich explodiert bin. :P Ich bin über die letzten Jahre zunehmend "Threesome" Fan geworden und es war sicherlich nicht mein Letzter mit Roxana und Aida. Stammkunde im Club bin ich unterdessen ohnehin schon. :)

                                    ------------------------------------------------
                                    Der Stress von heute ist die gute alte Zeit von morgen

                                    • War letzte Woche mal wieder im Laie. Wurde sehr freundlich empfangen. An der Bar sassen schon die attraktiven Girls. Ich bekam mein Getränk und machte mich auf den Weg in die kleine Sauna.
                                      Nach dem Wellnessen zurück in den grossen Barbereich. Ich setzte mich etwas ab von der Bar. Eine nach der anderen Schönheiten setzten sich zu mich. Ich entschied mich für Lolita. Auf dem Zimmer ging los mit heissen ZK's und anschliessendem super BJ. Als ich ihre Möge verwöhnte, stöhnte sie leicht. Nach der Pirellimontage ritt sie mich und zum Schluss nahm ich sie von hinten.
                                      Zufrieden verliess ich dann den Club.
                                      Eine Wiederholung ist sehr wahrscheinlich.

                                      • Wiederholungsgefahr Jein…
                                        Ein klares Ja, weil sie eine perfekte Geliebte mit einem wunderschönen Body ist, und vor, im und nach dem Zimmer schlicht perfekt ist… Und auch, weil die Wiederholung ja schon mit einem 2. Zimmer stattgefunden hat..
                                        Ein kleines Nein, weil sie tatsächlich nur Ungarisch spricht und naja… Ein klein wenig Konversation wäre schon notwendig für eine etwas länger dauernde "Geschäftsbeziehung"...

                                        Das Zitat war der Schluss meines Berichtes über Fanny... Das "ja" hat sich durchgesetzt, mittlerweile war ich schon öfters bei ihr, so auch dieses Weekend. Warum kann man bei Interesse in meinem Beitrag über sie nachlesen, einfach 100% mein Beuteschema und es wird mit jedem Besuch noch besser, noch intensiver... Eine seltene Perle.

                                        Die Stimmung im Club war sehr gut, ca. 6 Männer.. Da ich nicht so oft im La vie bin kann ich nicht beurteilen, ob das weniger als normalerweise ist.. Was mir bei diesem Club aber auffällt, ist das die Girls sehr engagiert sind. Ich kenne persönlich keinen Club wo man so oft angesprochen wird, egal ob man erst gerade eingetreten ist oder gerade vom Zimmergang kommt. Und dies obwohl ich bei meinen 6 Besuchen immer nur mit Fanny im Zimmer war... In den meisten anderen Clubs ist man dann eher "Tabu", sprich uninteressant für die anderen Wgs.. hier definitiv nicht.. Da ich aber die ganze Zeit mit Fanny zusammen war (was die anderen nicht davon abhielt, es immer wieder zu versuchen - sehr speziell) hatte ich Gelegenheit das ganze etwas zu beobachten. Tatsächlich sind die Damen hier sehr gut organisiert, immer wieder sprechen sie sich ab und bestimmen, wer als nächste beim freien Gast ihr Glück versuchen darf.. Ähnlich ist es natürlich auch in anderen Clubs, aber so klar geregelt wie hier hab ich das noch nie wahrgenommen... Das Resultat ist auf jeden Fall, dass ich bei allen 6 Besuchen noch nie einen Mann länger als 5 Minuten alleine gesehen habe.. Die Beurteilung ob das gut oder schlecht ist überlasse ich dem Leser....meine Welt ist es nicht unbedingt, 2 meiner Freunde gehen aber genau deswegen in diesen Club.

                                        Und ich werde weiterhin wegen Fanny gehen... ;)

                                        Und falls auch der Espresso einmal, wie in allen anderen Clubs, kostenlos ist werde ich auch ohne Fanny mal vorbeischauen, es hat durchaus einige dort, die ich sehr gerne eimmal näher kennenlernen würde...

                                        • Mein Besuch im LaVie war aus zwei Gründen fällig


                                          Ich hatte vor Jahren das Glück eine superkompatible junge Dame zu treffen, mit der ich quer durch die Clublandschaft noch sehr viele gute Zeiten hatte. Da im Moment irgendwie alles ruhiger ist in meinen Standard Clubs wollte ich mal wieder sehen.


                                          Natürlich wollte ich auch die Vorwärmphase auf den Sofas geniessen. Das gibt es viel zu selten woanders. Es scheint die Damen wollen heute nur mit ihrer Optik punkten. Wenigstens für mich habe ich rausgefunden, dass die Optik trügt.


                                          Also auf leichtem Nostalgietrip eingefahren. Kurz vorher noch Bilder auf Tagesplan geguckt.


                                          Hat sich in den Jahren kaum was geändert. Die Empfangstheke ist jetzt links statt rechts. Kann es sein, dass die Garderoben immer noch die gleichen sind?


                                          Es herrscht Betrieb. Scheint die Kollegen wissen schon welche Dame sie wollen, und scheinen erwartet zu werden. Ich habe Mühe die anwesenden Damen mit den Bildern des Tagesplans abzugleichen. Nach erster Begrüssungs- und Vorstellungswelle, entsteht eine laange laange Pause.


                                          Ich greife zurück auf meine sehr einfache Entscheidung in solchen Fällen. Ich spreche diejenige Dame an, die als erste bei mir war. Ariana? Nicht die jüngste in Feld, aber nichts zu beschweren. Im Gegenteil. Ganz im Gegenteil!


                                          Nach der Stunde, wieder zurück auf Start und nochmals von vorne. Zu meiner Enttäuschung grassiert hier die gleiche Unsitte, dass Mann nach einem Zimmer irgendwie unsichtbar wird.


                                          Dann setzt ich mich halt auf ein Sofa. Hier werde ich kurz und bündig von einer schlanken Schönheit abgeschleppt auf ein diskreteres Sofa. Und dort fällt sie einfach über mich her. Das war so geil, dass auch die jetzt sichtbaren Schwangerschaftsspuren egal sind. Keine gemeinsame Sprache für Gequatsche, aber herrje geht die ran! Der Name ist mir nicht mehr präsent, aber nach dem was im Zimmer abgelaufen ist, muss die Dame sehr sehr frisch im Business sein. Die hatte scheinbar so viel Spass, dass ich eigentlich bezahlt werden sollte.


                                          Ich werde nicht mehr so lange warten bis zum nächsten Besuch.

                                          • War am Nachmittag 6 Stunden im Club. Kurz nach 12:00 war ich der erste Mann alleine mit über 20 sehr aufgestellten Damen. Hab jede einzelnen begrüsst und deren Namen erfahren.
                                            Zuerst wurde mir ein Schnaps als Drink offeriert. Anschliessend genoss ich das Thurgauer Gulasch, welches mir gut schmeckte. Nach dem Essen kümmerte sich Roxana um mich. Es dauerte nicht lange und wir gingen auf meinen Wunsch ins Zimmer 2, wo es einen Gynäkologischen Stuhl hat. Roxana durfte auf diesem Platz, damit ich sie intensiv lecken konnte, was ihr sehr gefiel. Im Bett gab sie mir dann alles zurück sie ritt auf mir, bis ich zum krönenden Abschluss kam.
                                            Da die Temperaturen draussen noch angenehm war, sassen sehr viele Girls und einige Männer im Garten. Wir alberten herum und tranken und assen was vom Dessertbuffet.
                                            Den zweiten Zimmergang spendierte ich der der sehr hübschen Raluca. Werde ihren traumhaften Körper nicht so schnell vergessen. Sie verpasste mir einen exzellenten BJ mit Mundschuss.
                                            Sie ist ein sehr anschmiegsames Girl und lacht sehr viel.
                                            Die Lesboshows waren eher enttäuschend.

                                            • Trotz, oder vielleicht auch wegen den vielen männlichen Besuchern habe ich eine ausgelassen Stimmung mit geiler Musik und heissen Tänzen erlebt. :smile:


                                              Auch kulinarisch wurden die Gäste verwöhnt und so wurde die Party sicher zu einem durchwegs gelungenen Anlass.


                                              Vielen Dank ans LaVie - Team und die vielen hübschen Girls :happy:

                                              ------------------------------------------------
                                              Der Stress von heute ist die gute alte Zeit von morgen

                                              • Laila....... nicht gerade meine Traumfrau, aber beim Vorwärmen auf den hinteren Sofas geht's richtig an die Wäsche! Im Zimmer das Fingern unklar, unbedingt vorher absprechen, sie wird die Kröte schlucken und ja sagen!


                                                Cynthia wäre eher nach meinem Geschmack (Figur) aber zu unerfahren, schüchtern, zu wenig frech, optisch ein Kätzchen, aber kein wirklich geiles. Zupft beim Erstgespräch an der Bar verlegen an ihren Haaren herum. Null Deutsch!


                                                Ach, wenn doch nur die Lavinia wieder zurück käme.... ?

                                                • Nach ca. 3 Jahren habe ich gestern wieder einmal das Lavie besucht. Seither hat sich da einiges getan, der Club macht einen guten Eindruck. Es waren ca. 10 Girls anwesend, mit Monica und Valentina hatte ich geile Erlebnisse im Zimmer. Und ein top aufgestelltes Girl hatte ich leider erst zum Schluss gesichtet (Alina), sie habe ich mir für meinen nächsten Besuch vorgemerkt. Etwas verwirrt bin ich , dass ich über Monica und Valentina keine Berichte im Forum gefunden habe obwohl sie schon länger im Lavie sind, wie sie mir sagten.


                                                  siehe meinen Erlebnisbericht über Valentina >


                                                  siehe meinen Erlebnisbericht über Monica >



                                                  Eintritt: 50.- Fr.
                                                  1/2 Stunde Vollservice: 90.- Fr.



                                                  Fazit:
                                                  - ca. 3 Stunden im Club aufgehalten
                                                  - ein paar Getränke an der Bar
                                                  - witzige Smalltalks mit den Girls an der Bar
                                                  - zwei geile Zimmererlebnisse a 30 Min (Service Tip-Top)
                                                  - Gesamtkosten 230.- Fr.
                                                  - glücklich und zufrieden den Club verlassen

                                                  • End of Summer Party vom 14.10.2017


                                                    Vielen Dank nochmals für den gewonnenen Eintritt für die Party.
                                                    Nach den üblichen Samstag Morgen Arbeiten habe ich mich kurz vor dem Mittag Richtung Herdern auf den Weg gemacht. Knapp 1.5 Stunden später wurde ich freundlich im Club empfangen. Das Buffet war auch schon parat und nach einer kurzen Einführung in die Garderobe begleitet worden.

                                                    Zuerst an der Bar ein Mineral bestellt und mich etwas umgeschaut. Schon bald wurde ich von der ersten Dame in Beschlag und mit Küssen und Fummeln begrüsst worden. Hoppla, das geht aber schnell hier :happy:

                                                    Da ich auf etwas schlankere Frauen stehe habe ich mich freundlich verabschiedet und mich auf ein Sofa im hinteren Teil gesetzt. Da hat mich Alexandra besucht und mich in ein Gespräch verwickelt. Irgendwie hat sie mich rumgekriegt und wir verschwanden für eine halbe Stunde im Zimmer. Nach gemeinsamer Dusche haben wir uns gegenseitig Oral verwöhnt. Das Blasen war ok, mehr nicht. Zuerst die Reiterstellung und dann in Missionar den Gummi gefüllt.

                                                    Jetzt war wieder Erholung angesagt, zuerst etwas vom Buffet geholt und mich gestärkt. Das Essen war nicht unbedingt der Hit aber ok. Danach noch etwas sauniert und gefaulenzt :smile:

                                                    Als nächstes hat mich Roxanna besucht, ein aufgestellter Wirbelwind :super:
                                                    Sie hat ein wunderschönes Gesicht, ist halb Spanierin / Rumänin :verliebt:
                                                    Sie küsst unglaublich Leidenschaftlich, ich liebe es. Somit sind wir dann auf dem Zimmer verschwunden. 1000 Küsse später hat sie meinen kleinen verschlungen, geiles Blaskonzert, sehr tief und feucht! :fellatio:
                                                    Schon bald war die halbe Stunde mit geilem Sex vorbei. Beide waren total erschöpft und erfrischten sich zusammen unter der Dusche. Vielen Dank Principessa, du bist einfach der Hammer :verliebt:

                                                    Später ist dann der DJ eingetroffen, war jetzt nicht mein Favorit... Darum noch etwas Sauna und dann habe ich mich langsam auf den langen Heimweg gemacht.

                                                    Wenn ich mal in der Nähe bin, würde ich wahrscheinlich wieder vorbei kommen. Ansonsten ist mir der Weg für das gebotene etwas zu weit.

                                                    Danke nochmal für den Einritt!

                                                    • End of Summer Party vom 14.10.2017


                                                      Am Samstag ca. 13 uhr im Club angekommen, begrüsste mich der Empfang recht freundlich und zeigten mir wo es was hat.
                                                      Der Club ist echt sauber, und ordentlich. Es hat zwei Saunas (ein kleiner persönlicher und ein grosses) einen Whirlpool; der den Körper nach einem Zimmergang mit Luftblasen und Wasser abkühlen kann. :smile::smile::smile:
                                                      Und ein Pornokino.. na ja.. brauche ich nicht wirklich. :)


                                                      Als ich anwesend war kam nach kurzer Zeit die Verpflegung, bestehend aus Salate und Fleisch Buffet.:super:


                                                      So zu den mädels.. ehrlich gesagt gefallen mir schlankere Frauen, und mit dem Kitty hab ich einen Volltreffer gelandet.
                                                      Siehe mein Bericht über Kitty->
                                                      https://www.6profi-forum.com/f….html?p=111612#post111612


                                                      Dieser Zimmergang hat mich auf vollste befriedigt, so dass ich den Club wegen Ihr nochmals besuchen muss.:lachen:


                                                      Es hat natürlich noch weitere tolle mädels, aber an diesem Tag waren die teilweise besetzt so dass man vielleicht an einem ruhigeren Tag vorbei gehen muss.


                                                      Nochmals vielen Dank an Club LaVie und 6Profi.

                                                      • End of Summer Party vom 14.10.2017



                                                        [FONT=Arial, sans-serif] f[/FONT]ür den gewonnen Eintritts-Gutschein

                                                        ca. 17,30h eingetroffen wurde ich bei der Uebergabe sehr nett empfangen. an der Bar angekommen wurde ich von einem molligen blonden Girl, das m.E. gar nicht auf dem TP aufgeführt war, nach meinem Getränkewunsch gefragt.


                                                        Der DJ war bereits aktiv, die Musik an diesem Abend sehr abwechslungsreich, bald kam Roxana zum ersten mal zu mir, um mich zum Tanzen aufzufordern...dass Roxana den Party-Banner ziert ist absolut gerechtfertigt...was für ein kleines Energie-Bündel!!! sie ist während den 7,5h Stunden, an denen ich anwesend war - sofern sie nicht mit einem Gast beschäftigt war - ohne Pause rumgehüpft, hat die Gäste animiert, getanzt, Shows geboten etc....und sie tanzt super...


                                                        im Club war es im Bademantel recht warm, so dass ich schnell ins Schwitzen kam, und eine Pause benötigte, und mich am Buffet bedient habe, ich habe mir ev. die falschen Sachen ausgesucht, es war nicht ganz nach meinem Geschmack, aber ich war ja nicht wegen des Essens gekommen...


                                                        nach dem Essen erblickte ich zum ersten mal die beiden Girls, die mir neben Roxana auf dem TP am besten gefielen, und sie gefielen mir auch in natura sehr gut: Alice und Monica - besonders Monica wegen ihrer dunklen Lockenpracht (entspricht meinem Mulata-Idealbild)...die beiden harmonieren optisch gut, und boten später eine Lesboshow, die eher spontan als einstudiert wirkte, wobei Alice scheinbar auf der Bühne immer etwas weiter gehen wollte, was ich witzig fand...


                                                        kaum war Monica an der Bar angekommen, wurde sie von einem Gast angesprochen, der ihr 2 Piccolos spendierte, sie trug anfangs ein schwarzes Stretchkleid ohne Slip, und spreizte auf dem Sofa ihre Beine , was mich heiss machte ...und kaum war sie zurück, war schon der nächste Gast da, der ebenfalls 2 Piccols spendierte (was die Wartezeit verlängert...)


                                                        So habe ich den Rest des Abends v.a. tanzend mit Roxana et al. verbracht, die mich nie nach einem Zimmerbesuch gefragt hat, und ich war an diesem Abend auf Monica fixiert...diese erschien später einmal auf der Tanzfläche, so dass ich sie endlich einmal ansprechen konnte...die Girls haben ihre Tops ausgezogen, und ich habe während des kurzen Plaudern ihre Haare etwas gestreichelt (bin etwas Haarfetischist), so dass sich mein Kleiner unter dem Bademantel zu regen began, und frech frech herausblickte, was mir etwas peinlich war. Sie verlies aber die Tanzfläche und ging mit einem Gast direkt ins Zimmer, da war es bereits Mitternacht, als sie zurückkam war sie wiederum sofort besetzt, so dass ich mich um 1 Uhr von Roxana verabschiedete , und mich auf den Heimweg durchs neblige Thurgau machte...


                                                        Fazit: wie bereits öfters erfahren, sind Party-Abende nicht geeignet, wenn man auf ein bestimmtes Girl fixiert ist (der Club war an diesem Abend gut besucht, aber nicht überfüllt), wegen eine Todesfalls war ich auch nicht richtig in Stimmung für einen Zimmerbesuch, dank Roxana und den anderen Girls habe ich mich aber amüsiert, und konnte etwas auf andere Gedanken kommen...

                                                        • End of Summer Party vom 14.10.2017


                                                          Bin heute am Mittag nach Herdern gepilgert. Als ich um 12 Uhr zum Parkplatz einschwenkte hatte ich noch die volle Auswahl aller Plätze, war also der erste Kunde, der im Lavie eincheckte. Gutschein am Tresen abgegeben und freundlich begrüsst habe ich mich dann umgezogen und in den Barbereich begeben. Dort waren fast alle Girls bereit und sassen in einer Reihe auf den Sofas und an der Bar. Was für ein Anblick:happy:. Ich liess mich dann mit einem Getränk im hinteren Bereich in ein Sofa sinken und wurde schön brav von allen Girls kurz begrüsst.
                                                          Aida kannte ich schon aus den Zeiten, in denen das Skyline noch in Bülach logierte. Sie erkannte mich aber nicht mehr, da ich nur einmal und vor längerem mit ihr auf dem Zimmer war. Hängen geblieben bin ich dann bei Alice. Sie entsprach mir am ehesten und nach einer kurzen Aufwärmrunde auf dem Sofa verzogen wir uns ins Zimmer. Von dort ging es dann noch kurz in den Duschraum und anschliessend wieder zurück. Das Zimmer war ansprechend, nicht allzu gross aber zweckmässig eingerichtet. Der Fernseher entsprach nicht gerade dem neuesten Modell und das Bett quitschte nicht zu knapp, aber das hat mich dank der lieben Begleitung durch Alice überhaupt nicht gestört.
                                                          Alice verwöhnte zuerst mein bestes Stück mit einer Französisch-Lektion. Sanft und ohne zu viel Druck schwoll mein Kleiner zu arbeitsfähiger Grösse an. Dann wurde der Gummi montiert und in allen möglichen Stellungen gefickt. Jederzeit ging Alice gut mit und so kamen wir pünktlich kurz vor Ende der halben Stunde zum Höhepunkt. Danke Alice, es hat mir sehr mit dir gefallen. :super:
                                                          Nach der Dusche wurde im Eingang das Buffet aufgefahren. Hackbraten mit Ei, Karoffelsalat und Gemüse. Keine Gourmetküche aber für den kleinen Hunger absolut ok. Nach der kulinarischen Verpflegung gings dann für mich schon wieder auf den Heimweg. Die Live-Show und den DJ habe ich halt verpasst, aber das ist eh nicht so mein Ding.
                                                          Zufrieden verliess ich den mittlerweile vollen Parkplatz vor dem Lavie und machte Platz für weitere Kunden:lachen:.
                                                          Nochmals herzlichen Dank für den freien Eintritt. Gerne werde ich bei Gelegenheit dem Lavie wieder einmal einen Besuch abstattten.


                                                          • geht mir auch so! Ohne TP ist einfach Scheisse, auch wenn dann in Natura viele Girls etwas anders aus der Wäsche gucken. Aber so als grobe Sondierung brauchen WIR ein TP. Punkt!

                                                            • Letzten Woche bog ich nach längerer Abstinenz auch mal wieder nach Herdern ab.


                                                              Es war am Nachmittag relativ ruhig. 7-8 WGs und inc. mir 3 Dreibeiner, da kam kein Stress auf. Vom Typ her war für jeden was dabei.


                                                              Nach einen gemütlichen Saunagang viel mir dann gleich Andrea auf.
                                                              Sie bläst Hammer und auch der sonstige Service war echt Top.


                                                              Wirklich aktuell eine gute Alternative zum Westside. Und hier wird wenigstens
                                                              von Anfang an Service geboten und nicht wie im Westside zuerst ein "Billig Preis" ohne Küssen und dann am Schluss doch 100 Stutz für eine halbe Stunde:doof:.