Club Lavie Herdern Thurgau Club Lavie Herdern Thurgau
Na Und Laufhaus Villingen Club Millenium FKK Palast Freiburg Studio Mondana Killwangen
Club Millenium FKK Palast Freiburg Studio Mondana Killwangen Na Und Laufhaus Villingen
FKK Palast Freiburg Studio Mondana Killwangen Na Und Laufhaus Villingen Club Millenium
Studio Mondana Killwangen Na Und Laufhaus Villingen Club Millenium FKK Palast Freiburg
FKK Monte Carlo Baden Baden FKK Monte Carlo Baden Baden
Villa45 Wetzikon Oase Oensingen Saunaclub Club Saint Tropez Volketswil Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
Oase Oensingen Saunaclub Club Saint Tropez Volketswil Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon
Club Saint Tropez Volketswil Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon Oase Oensingen Saunaclub
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon Oase Oensingen Saunaclub Club Saint Tropez Volketswil
Freubad Recherswil Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp
Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp Freubad Recherswil
Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Freubad Recherswil Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp
Cleo Club Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Freubad Recherswil
Anmelden oder registrieren
Freubad Recherswil Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp
Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp Freubad Recherswil
Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp Freubad Recherswil Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe
Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp Freubad Recherswil Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach

Ladies Privat

CH-4410 Liestal (Basel), Hammerstr. 24

Saunaclub History Liestal | Club-Berichte

  • Antworten
    • Guten Abend zusammen,


      Zuerst möchte ich mich bei allen für die Informationen bedanken.


      Zweitens entschuldige ich mich, wenn ich etwas falsch schreibe, bin Ausländer und meine Rechtschreibung ist nicht korrekt.


      Also: der Club ist wirklich schön und sauber, die Empfangsdame war nett und hat mir alles erklärt was ich wissen musste, außerdem ist sie fast ununterbrochen auf und ab gelaufen und das ist sehr respektabel und ich hoffe, sie wird gut dafür bezahlt.


      Die Mädchen:


      Als ich die Treppe hinaufging, war ich allein mit 8 Mädchen (wahrscheinlich waren die anderen 3 besetzt) laut Tagesplan sind 11 Anwesend. Ich sah mich ein wenig um und setzte mich an einen Tisch. Nach 2 Minuten sah ich 2 Damen mit einem breiten Lächeln auf mich zukommen und ich wusste, dass es kein Entkommen gab... Ricarda und Elena, meine Güte, was für ein Duo. Nach 10 Minuten des Kennenlernens beschlossen wir, einen Dreier zu machen (der erste Dreier meines Lebens).


      Was soll ich sagen? Es war es wert.


      Sie waren gut aufeinander abgestimmt, beide wussten, was sie zu tun hatten und machten es sehr gut. Ich habe ein XL-Paket gekauft und so hat es super geklappt.


      Ich habe mich noch ein bisschen mit Angela unterhalten, aber aus Zeitmangel konnte ich nicht länger bleiben.


      Im Großen und Ganzen war ich mit allem zufrieden, das einzige, was mich gestört hat dass 90% der Damen nur Englisch sprechen, was bedeutet, dass ich in Zukunft Englisch lernen muss. 😁


      Lg

      Mountain

      • Muzaffer, die aktivsten Töchter weilen in Liestal. Warum? weil die Clubmangerinen ebenso schöne Töchter sind und die wissen wo den aktiven schönen Töchtern der Schuh drückt, und das nicht nur infolge High Heels. Frauen wissen eben besser was Frauen bedrückt, kümmert oder beschäftigt. Es ist eine eigene Sprache die über Blickkontakte, Stimmlagen und weiblichen Stimmungen ausgedrückt wird. Der Mann sieht dies eher schlechter, er kann diese Adeutungen und Ausdrücke zuwenig gut verstehen, erkennen und daraus dir richtigen Entschlüsse ziehen. Das Ganze hat sich aus der Biologischen Evolution entwckikelt. Wenn du jedoch diese Sprache beherrscht findest du das offene Herz und den Zugang zu jeder Frau. Somit rate ich dir mal aus Mostindien ins Schwarzbubenland zu ziehen und da die Töchter zu besuchen

        • Ja genau so wie es der Cavalliere schreibt und bringe den Damen je eine rote Rose mit für Kelly dürfen es gerene ein paar mehr sein.

          • Mit dem XL-Paket lernst Du entweder zwei Girls näher kennen oder dann ein Girl etwas intensiver… 😉


            Parkplätze hat es genügend vor/neben dem Haus. Euro werden sicher akzeptiert, nur weiss ich nicht, ob immer noch zum Kurs 1:1 (wohl eher 1 💶 : 0.9 CHF).


            Bin nicht sicher, aber am Dienstag ist evtl. FKK-Tag… dann hast Du es eh noch einfacher mit der „Qual der Wahl“… 🤩


            Viel Spass und vergiss nicht zu berichten…


            Caballero 🐎

            • Ich kann die Empfehlungen von Thomas Luzern nur bestätigen uns würde noch Sonia anfügen. Und bei Adel fehlt noch das ‚a‘, denn sie heisst Adela.

              Die bezaubernden Damen Diana & Kelly schmeissen den Laden fast alleine. Mindestens eine ist immer präsent.

              Viel Spass im History… und wenn du mal Erholung brauchst, der Wellnessbereich ist auch zu empfehlen (Whirlpool, Sauna und Dampfbad).


              Caballero 🐎

              • Hallo zusammen,


                Morgen ist endlich der Tag, an dem ich in die Saunaclub History einsteige.

                Könnt Ihr mir ein paar Tipps geben? Vielleicht ein paar Erfahrungen, auf die ich achten sollte? Ich war noch nie dort (allgemein in der Schweiz).

                Achte besonders auf Eva,Adel, Angela, Ricarda und die bezaubernde Kelly und Lady Diana. Ich lege dir insbesondere das top meeting mit Butterfly Adel und Crazy Eva nahe und versichere unvergessliche Moment die sich in dein Gedächnis brennen werden, glaube mir die Top Miezen haben es drauf. Nehme dich in acht vor der Jägerin Ricarda die dich gnadenlos jagt und der Königin Angela welche keine Tabus kennt. Du wirst den Club lieben, garantiert und deine besherigen Clubs wo auch immer werden zu Wartehallen degradiert. Die besten, tabulosesten und offen Clubs findest du nur bei den Eidgenossen und das in etlichen Punkten.


                Jetzt noch was wichtiges:

                Setze dir einen geistigen Zeittrigger ansonsen wirst du dich in einem zeitlosem Raum wieder finden wo der Exit erst nach leerem Wallet wieder zu finden sein wird.


                Ich wünsche dir viel Spass, Ausdauer und Freude, aber bedenke die Nebenwirkungen, einmal History immer History.

                • Ich habe bereits mehrmals das History besucht und kann es mit Überzeugung weiterempfehlen. Der Club wird sehr sauber geführt und die Girls sind äusserst freundlich. Im Vergleich zu anderen Etablissements kann ich aus persönlicher Erfahrung sagen, dass die Girls hier einen respektvollen Umgang mit den Kunden pflegen und nicht den Eindruck erwecken, einem das Geld aus der Tasche ziehen zu wollen. Die Girls, die auf dem Tagesplan stehen, sind schon seit einiger Zeit dabei, was eine schnell spürbare familiäre Atmosphäre schafft. Insbesondere möchte ich einen Zimmergang mit Angela empfehlen.

                  • Das history ist bezügl. Eingangstür auch alles andere als " anfänger-freundlich ". Viel ausgestellter als oben an der schloss-treppe kann man wirklich kaum sein. Da können einem die sekunden bis zu tür-buzzer wirklich ewig vorkommen. Kein wunder, dass da der puls bei der rezi ( mit einer hüschen angezogenen dame dahinterund oft einer oder zwei nackten daneben) noch nicht runterkommt. Aber keine sorge 1.sind einige stört die Nervosität niemanden und 2. sind einige sogar neidisch, weil das " grosse kribbeln " der anfänglichen club-besuche später nicht mehr gleich reproduzierbar ist.


                    gruss discreto

                    • Am Samstag nach dem Baregg, wie in Wegen am Lauberhorn, strahlender Sonnenschein nix da mit Nebelloch,ein Grund mehr den Weg ins Juratal an die Ergolz zu beschreiten. Heute jedoch
                      muss ich unbedingt am Vormittag Holz spalten daher war ich um Nachmittag schon
                      etwas auf den Felgen, jedoch zog es mich wieder zu den schönen bloden-scharzhaarigen Rezi- Schönheiten ins History. Die Ladys führen das Erotikteblissement auf hohem Niveau, welches wie
                      folgt nach zu vollziehen ist.


                      1 .Standard Rezi = Hallo wie gehts


                      2. 50 % Geschäfts interessierte Rezi: Hallo wie gehts, schön das du wieder einmal kommst.


                      3. Advanced Rezi: Hallo wie geht’s, schön das du uns wieder einmal besuchst. Wir haben uns schon gefragt wo du bleibst.


                      4. Histroy Rezi: Hallo endlich bist du wieder mal hier, wir und die Mädchen haben dich vermisst und wollten bereits eine Vermisstmeldung aufgeben. Heute wir haben viele schöne und nette Mädchen im Club und die XXL du benötigst Minimum diese. Per Zufall natürlich erscheint an der Rezi noch der optische Oberkracher mit Namen Adel, der Blickkontakt lässt keine Zweifel offen was jetzt gebucht wird wo schon fast ein double XXL nötig wäre.


                      Das mal zum Thema Empfang und erster Eindruck des Clubs. Der
                      Club ist bei meinen Eintritt ab 16:00 mittelmässig gefüllt. Es huschen ein paar
                      neue Mädchen an der Bar herum welche wohl mal etwas das Clubrevier gewechselt
                      haben. Gemäss der einen sind die Besucherzahlen in dem anderen Club regelrecht
                      eingebrochen. Daher und nach Gesprächen mit anderen Damen versuchen sie es hier.


                      Butterfly, Adel ist eine optische Vollgranate in Gazellenstatur,eine flotte Teenmaus, mit garantierter Abspritzgarantie. Du musst jedoch etwas
                      auf das Girl zugehen, damit sie sich geborgen fühlt. Also nicht den Spruch:
                      Hallo bist du frei oder dergleichen. Sondern rede mit ihr, schaue der Perle in
                      die Augen, erfühle Ihre Haut und Küsse sie in den Halsregionen danach öffnet
                      sich die Blume. Super schöner, geiler Sex mit Hingabe und Tiefgründigkeit, Spanking
                      in dezentem Ausmass gewünscht.


                      Kaum komme ich aus der Dusche, Corona noch voll schön drückt
                      mich die blonde Jägerin, jetzt mit lockigem Engelshaar, an die Brüstungswand
                      beim Treppenaufgang. Can you do me a faver und pick me up later, aber keine
                      Antwort, mein Hüftbadtuch fliegt jedoch bereits in die nächste Ecke. Schon wieder
                      gehe ich der Ricarda in die Fänge, die geht wieder gnadenlos ran eine Jagdhorn
                      Bläserin der Superlative mit ausgefeilter Technik und Blasfrequenz.


                      So jetzt aber mal ein Cervezas de Mexcio, der Club ist jetzt
                      um 20:00 recht gut gefüllt zahlreiche Gäste sind an der Baar und in den kleinen
                      Separee. Musik top kein Latino Gejammer oder nudelschädigendes Balkangedudel, nein Coronita Mix passend zum Getränk oder Hip Hop Mix mit wums und bums, diese auch dank einer aufmerksamen Bartenderin.
                      Ich rede noch mit Gästen welche Ihre bisherigen Stammclubs, aus Gründen von
                      baulichen Veränderungen und der Anpassungen im Management verlassen haben und sich
                      hier etwas mehr Action erwarten. Der eine meine nur:


                      Clubleitung und Empfang sehr nett, Clubausstattung sehr gut,
                      Girls sehr nett und Zitat: Sehr angriffig aber deswegen sind wir ja hier, der
                      schwärmt sogar von der Gazelle Abigail oder so, er werde bestimmt wieder
                      reinschauen. Das kann ich nur untermauern in keine anderen Club sind die Girls
                      derart aktiv wie hier nicht einmal in den heiligen schwerzenbacher Himmel.



                      Eva die wilde was für ein explosiver Vulkan und nette
                      Person. Werte Leserinne- Leser ich schwöre bei Gott diese Sex-Götting geht
                      derart ran das sogar ihre Ohrenringe davon fliegen sprich diese der Amplitude
                      und Frequenz nicht mehr standhalten. Doggy ist ein muss danach schreit diese
                      richtig eine absolute Rassekatze die richtig rangenommen werden will. Die Eva
                      will Doggy, danach Doggy und nach dem unbedingt noch Doggy. Spanking
                      obligatorisch, wenn nicht wirst du es schnell merken die schreit fast danach,
                      halte ihr Haare wärend dem Akt, bums sie mit Leidenschaft dann dreht sie halb durch. Nach dem crazy meeting bin ich total fix und fertig, ich habe das Girl so gut ich noch konnte gespankt
                      und geknallt.


                      Es ist gegen Mitternacht als ich nun die Segel einziehe, ich
                      bin Müde, kaputt ausgelaugt und ausgelutscht. Ich spüre die Hüfte noch der
                      Doggy-Session habe Holz-Muskelkater Erscheinungen in den Armen und die History
                      Girls haben mich wieder einem mehr auf Tilt gesetzt. Zudem muss ich morgen ab
                      08:30 wieder auf der Matte stehen, sprich auf dem Bike sitzen und teste mit Mättu die MTB
                      Ice Spikeer Pro von Schwalbe aus . In keinem anderen Club und das ist eine Werbung gehe ich derart kaputt und zufrieden raus wie in Liestal, i love you for the Infinity. Histroy ein
                      sündiger,verruchter Sexlcub in welchem gefeiert, gefickt, gelacht, genossen und heftig gestossen wird! I will be come back ASAP.

                      • Samstag Familienteffen in Muttenz, vorher aber doch Familientreffen in Listal. Eva du Luder, solltest du noch einmal meine U- Hose klauen, lege ich dich flach. Die Diana heute wieder top gestylt an der Rezitheke. Unübertroffen schön ist die Bell-Adell, was für eine liebe, nette und knackige Lady. Rumäniens next Top Modell, eine unbeschreibar schönes Geschöpf Gottes Das Girl ist derart schön, dass du beim Akt die Fassung vetlierst. Heute eher mässig Betrieb, als bis gut 20:00, danch muss ich zum Familenfest 2.

                        Ricarda, die Jägerin, eindeutig des Prädikat Men-hunter, legt sich in der hockey auf die Pirsch, drückt ich an die Wand, das Tuch fällt und alles steht wagrecht, mit leicher aufwärts Tendenz. Du kannst nicht mehr entkommen, das wars. Nicole die unscheinbare, Sorry für das krze Intermezo du bis einefach eine zu gute Teenylutschmaus

                        • Heute waren wir wiedermal im History. Nachmittags kurz vor 1 Uhr zur Happy Hour eingecheckt.


                          In der Line Up hat sich im Vergleich zu meinem letzten Besuch vor etwa 1 Jahr einiges getan und wartet mit einigen Highlights auf. Absolute Highlights für mich Adela, Larissa und Jasmin. Adela war ich bereits mehrmals auf Zimmer, die anderen Girls kannte ich noch nicht. Auch noch einige weitere Girls die nach meinem Geschmack sind und in Frage kommen würden, darunter sicherlich Edelin, Seline, Raissa und noch ein paar weitere.


                          Erstes Zimmer hab ich den kurz nach dem Einchecken mit Larissa gemacht. Larissa ist die Ex-Globe Larisa, und war dort mit einem S auf dem Tagesplan. Verweilt aktuell für einige Zeit im History. Larisa hat einen sehr schönen Model Body und sehr süsses Gesicht mit Girl next Door look. Zimmer war hervoragend mit intensiven ZK, sehr gutem FO, hervoragendem DATY und ausgiebigen Sex in mehreren Stellungen.


                          Zweiter Zimmergang mit Jasmin. Ein sehr kleines (gerade mal 150cm) süsses Girl mit einem Dirty look und vielen Tattoos und Brustpiercings, gemäss TP und eigener Aussage erst 18. Vornweg gleich: Sie kann nur sehr wenig Englisch und die Verständigung ist eher schwierig. Auch hier war das Zimmer aber sehr gut. Sehr tolle und ausgiebige ZK, blasen etwas hart aber gut und ausgiebig. DATY kein Problem und dann Sex in mehreren Stellungen und Abschluss in der Reiterstellung.


                          History hat akutell (zumindest am Wochenende) eine Super Line Up, tolles Team. Absolute Empfehlung meinerseits.

                          • Es gibt ihr bei uns sehr viele gute Clubs, es gibt auch sehr viel schöne Clubs. Es gibt Clubs mit sehr netten staf und es gibt sehr viel nette Mädchen in den Clubs.

                            Das History schlägt aber in etlichen Belangen noch eins oberdrauf. Liebes Clubteam ihr habt mich gestern wieder physisch an den Anschlag gebracht. Tayler, die edle Lady, Eva die hemungslose und ausdauerende, Miki die crazy MILF, Adel die junge wilde, Girls ich liebe euch für immer und ewig!


                            Liebe Clubbesucher/ innen ja last es wahr werden, das History, hier geht es in zahlreiche Nischen, Ecken und auf der Terasse wild zu und her. Hier werden deine geilsten Träume Realität. Die Mädchen blicken in dein Gehirn und wissen was du willst bevor du es denkst.

                            Eine wahrhaftes Paradies in dem die Besuchern die göttlichen Schöpfungen mit allen Rundungen dessen Sinne verneben. Am Steuerpult siehst du noch in zwei/vier schöne Augen der zirlichen, netten und atraktiven Clubmanagerinen welches dir den Besuch als zeitloses Nirvana empfinden lässt.


                            Live Style im wahrsten Sinne das Wortes, i will be back soon.

                            • Ich war letzthin mal wieder im History zu Besuch. Wurde freundliche an der Rezeption von Diana begrüsst und rein in den Tempel.

                              Gute Damenwahl vor Ort, war mit Ivone Globe und Mirella im Zimmer.

                              Ivone war in Ordnung, bläst gut, schön schlank, grosses Tattoo auf dem Rücken, getunte Brüste, hat aber irgendwie etwas Zickiges an sich. Mirella war mir vom Verhalten her sympathischer. Bläst wild und ist auch sonst leidenschaftlich bei der Sache. Die vielen Tattoos sind zwar nicht ganz mein Geschmack, aber kein Problem.

                              • Nach fast einem Jahr Abstinez dieser Tage bereits das 2. Mal im History eingecheckt. Hatte letzte Woche das Vergnügen mit Helen, braungebrannte, feurige und zärtliche Milf, welche mir einen der besten GF Sessions meiner langjährigen Clublaufbahn bescherte. Auf Details geht der Geniesser hier nicht ein. Weiteres Highlight für mich war Ricarda. Obwohl mit 24 Jahren nicht unbdingt in meinem Beuteschema, hat mich ihr wohlgeformter Körper und ihre anhängliche Art überzeugt. Auch mit ihr konnte ich eine geile und heisse Session verbringen. Werde wohl in den nächsten Tagen nochmals den Weg nach Liestal auf mich nehmen.

                                • Bedenkt man die Größe des Clubs, ist das Lineup in den letzten Tagen wirklich hervorragend. Insbesondere für Freunde von sehr knackigen Hintern und wunderschönen echten Brüsten ist es fast schon ein Eldorado. Abby, Adela ( siehe mein Bericht), Dea und Lidia sind echte Hingucker. Ich war gestern beim fkk-tag dort und allein der Anblick hat mich echt begeistert und alle waren gut drauf. Dann noch von der wunderbar bezaubernden Diana herzlich begrüßt und verabschiedet worden… traumhaft.

                                  • ich staune immer wieder wie freundlich und motiviert und angenehm die Frauen im History immer sind, auch wenn mal, wie heute mittag wenig los ist, spezielle Kunden da sind oder ich 4 nacheinander abweise weil ich auf jemand bestimmtes warte. Sehr professionell und ich glaube das hat auch damit zu tun dass die Frau von der reception das freundlich, herzlich und hochprofessionell managed und für das richtige Arbeitsklima sorgt. Och finde diesen Club immer noch sehr angenehm, keine scheiaweia party, familiär, hübsch gemacht, mit einer Frauenauswahl man man immer jemand passendes findet.

                                    • Das History ist eigentlich ein sehr schöner Club und von Diana und Kelly gut geführt.

                                      Leider sind aber immer die selben Girls vor Ort. Warum wechselt eine Kette wie das Imperium die Mädchen nicht öfter und regelmässig aus den Clubs, wenn auch nur für 2 - 3 Wochen?

                                      Bitte deine Frage an der Reception deponieren. Ich habe es bereits mehrfach getan. Je mehr Gäste danach drängen, um so schneller reagiert der Club.

                                      • Heute wieder mal im History, über mittag und Anfang Nachmittag. Das Wetter war heiss, und die Männer sammelten sich tendenziell auf der Terasse und die Damen an der kühleren Bar. Ea war sehr ruhig, hatte etwa 4-6 Männer und die 12 Damen. Ich kannte noch keine, es waren einige neue da, für jeden Geschmack etwas, vom Weibsbild über Globe-sili zu naturlichem GF und skinny teen. Die Stimmung war etwas der Hitze angepasst, umso professioneller fand ich es, dass jede Show durchgezogen wurde. Und obwohl nicht viel lief waren alle Damen die mich ansprachen gut gelaunt, entspannt und sehr angenehm.

                                        Nach dem zweiten Saunagang, ich war mit geschlossenen Augen am dösen auf einem Liegestuhl, hat sich dann Eva auf mich draufgelegt und das hat sich gut angefühlt....siehe Bericht.

                                        Ich bleibe meist nur 2-3h und bin zufrieden wieder davongewatschelt.

                                        • Das History ist eigentlich ein sehr schöner Club und von Diana und Kelly gut geführt.

                                          Leider sind aber immer die selben Girls vor Ort, von denen sich einige auch noch zunehmend "zuhause" fühlen (mit allen Vor- und v.A. Nachteilen!!) ;-)

                                          Warum wechselt eine Kette wie das Imperium die Mädchen nicht öfter und regelmässig aus den Clubs, wenn auch nur für 2 - 3 Wochen?

                                          So wie vorhanden kann Mann ja fast auch daheim bleiben, da ist die Abwechslung genau so groß ;-)

                                          Schade

                                          • Baustellenbesuch in Therwil am
                                            Sonntag Stress- und vor allen Verkehrsarm gut zu bewältigen. Da finde ich im Znüni
                                            Kaffee am Morgen noch das Coupon von der Kelly welcher aber bereits am 31.07,
                                            wieder ausläuft, also schnell noch reingehüft um 14:00


                                            Oben an die Bar Getränk
                                            bestellt da kommt so ein Typ die Musik sei viel zu laut, ich meinen geht doch
                                            in die Sonntagsmesse da stimmt es für dich wohl eher. Schade, ich meine weshalb
                                            nehmen die Besucher keine Ohrpfropfen mit, bitte wir sind hier in einen Sex
                                            Club und nicht beim Hörtest. Klar ich mag es etwas lauter und härter, jedoch
                                            gehört dies aus meiner Sicht in den Club, das sagen auch die Mädchen bei denen angeblich
                                            der Umsatz markant ansteigt. Dies wiederum ist gut, denn nur so bleiben die uns
                                            erhalten, werte Männer!!


                                            Also die Angela ist schon eine
                                            impulsive Dame mit Knackarsch, der natürliche Duft der Lady bringt mich eines
                                            Tages noch um den Versand. Und erst die Schwester, Isabella eine edle Dame mit
                                            viel Anstand, Sexappeal und Lippen die deine Gedecken verwirren, die Ladys sind
                                            eindeutig aus guten Hause.

                                            Die Ricarda, mit blonder lange
                                            Haarpracht und neckischem Blick, deine Augen können dem Blick nicht mehr
                                            entkommen und die Verführung mit dem Mund ist mehr als nur himmlisch. Ab der
                                            Lorette bin ich geschockt, die junge Draufgängerin nimmt dich mächtig ran.
                                            Jeder der gerne jungen, gefährliche, heissblütigen und wilden Dinger muss unbedingt
                                            bei dem Girl mal anklopfen. Also wirklich ich ziehe den Hut von diese Leistung
                                            liebe Lorette und ich hoffe es gibt ein nächstes mal.


                                            Heute am Sonntag ist die
                                            Stimmung im History eher etwas gedämpft, klar auch die Mädchen müssen mal auf
                                            halblang machen. Besucher die es eher etwas dezent mögen ist der Sonntag wohl
                                            von Vorteil, allen anderen die Stimmung möchten da tendiere ich eher zum
                                            Samstag, das liegt auch auf der Hand. Das History hat es mit in letzter Zeit
                                            etwas angetan weshalb?


                                            -
                                            Heisse, noch heisser ja ich wage sogar zu schreiben die heissesten Weiber.

                                            -
                                            Sehr schöner, etwas verwogener Club, wo es in allen Themenecken ab geht

                                            -
                                            Super cooler Sound mit Power, wenig Latinogejammer, und keinen KO Schlager

                                            -
                                            Geiles, zentral angelegtes Kino in welches es immer wild zu und hergeht

                                            -
                                            Sehr schöner, gepflegter, wenn auch etwas kleiner Aussenbereich mit einer etwas überdimensionierten Badewanne.

                                            -
                                            Sehr nettem, aufmerksamen und hilfsbereiten Personal

                                            -
                                            Die schönste Clubmanagerin auf Erden.


                                            So und jetzt noch an alle Fans, der wilden Magda, also der gossen, hübschen langbeinigen, wilden Bumsmaus welche schon so manchen Mann den Kopf verdreht hat. Die Lady war lange im Club Olymp am Start und jetzt wohnt sie wieder im History, also nichts wie hin, behandelt sie gut

                                            • 14 30 nach dem obligaten Verwandtenbesuch in Muttenz gedacht
                                              ich lege noch Zwischenstopp in Liestal bei Nicole Kidmann ein. Die Michaela, so
                                              macht es den Anschein, übernimmt die Buchhaltung. Michael eines vorneweg, also
                                              Buchhaltung ist schön und gut an der der Bar kommst du jedoch einiges mehr zur Geltung
                                              und als DJ hast Du es noch besser drauf.


                                              An Bar sehe ich die wilde Ella, so eine Art Girl-Chefin die
                                              auch jetzt noch die Schwester einführt. Schon wieder macht sie unübersehbare
                                              Andeutungen um was es ihr hier geht. Legt mit dem Blaskonzert an der Bar
                                              los. Die Schwester macht als Praktikantin schon fast mit, beobachtet aber
                                              vorerst noch. Ein Profi die schwarzhaarige Club-Chefin, hinten auf dem Sofa hat
                                              die mich schnell erledigt. Ab an die Bar, schon kreist die nächste blond
                                              langhaarige gut gebaute und gross gewachsene Lady mit neckischem Zungenschlag
                                              um mich. Ich komme mit den Lippen nicht bis zum Corona, kniet die schon vor mir
                                              und macht es der Club Girl Chefin gleich nach .Die blonde hat es frech drauf,
                                              es geht eindeutig in Richtung hemmungslose Blasspezialistin. Ich versuche
                                              natürlich nicht nur zu nehmen sondern auch so gut wies es geht zu geben, nach dem
                                              Motto so wie du mir so ich dir. Dann rein ins Kino was für ein schöner,
                                              knackiger Arsch und die blonde Haarpracht wackelt munter im Takt mit während dem
                                              super Fick, eine richtig wilde blonde Bumsmaus. Duschen und rauf an die Bar.
                                              Schon sitzt die Ricarda mit den schönen Augen neben mir. Auch ihre Kollegin mit
                                              der goldenen Brille gesellt sich dazu. Gemäss Ricarda ein sehr gute Freundin
                                              von ihr. Normalerweise gehe ich dann nicht zum dreier. Aber der blickkontakt
                                              und der Augenaufschlag der Ricarda, sowie die Zangenbewegungen der sehr guten
                                              Freundin, lasten mir die Sicherungen durchbrennen, was sind das für zwei geile
                                              Hühner. Im Kino geht es rund, ja die Girls sind wirklich gute Freundinnen und
                                              das Verwöhnprogramm spielt alle Finessen. Echt super die Ricarda mit Freundin versuchen Ihr bestes
                                              doch die Zeit geht wie im Fluge davon. Jetzt mal eine Pause und etwas
                                              entspannen. Natürlich sind die obligaten Clubkollegen und Mitstecher auch
                                              wieder im Club zu finden. Es geht gegen Abend zu die Michaela macht jetzt etwas
                                              Dampf in dreht den Volume Regler auf. Super
                                              geiler Sound, da geht was und ich komme in Stimmung. Nichts da mit dem lahmarschigen
                                              Latino Soundgejammer sondert erhöhte Taktfrequenz mit kräftigem Bums. Ich unterhalte
                                              mich noch mit dem Mädchen und Besuchern, schon klopft die Ricarda wieder an.
                                              Die Bewegungen der Zunge und der Blickkontakt lässt keine Zweifel übrig, ich
                                              darf es nochmals versuchen. Also ran an die Schönheit mit den dunklen
                                              mystischen Blick. Die ist im nu an meiner Unterhose und beginnt gleich wieder an
                                              der Bar mit der Behandlung. Im Kino schafft sie es wieder, Hut ab du Perle und
                                              das nächste mal, verspreche ich dir, werde ich dein Treppenfantasiefick
                                              versuchen in Realität zu wandeln, echt mit der Ricarda könnte ich wohl die
                                              ganze Nacht, also wenn ich das noch könnte.


                                              Ich bin mittlerweile k.o. Müde und Mental am Ende. Habe praktisch
                                              nichts im Magen und eine sich andeutende Unterzuckerung macht sich bemerkbar. Ich
                                              gehe zur Bar und möchte was bestellen, sprich vom Lieferdienst ordern. Auf der Bühne beginnt die Show der
                                              Sonja und Lorette die suchen noch ein Opfer welches gewillt ist sich in den
                                              Fänge der auf optisch getrimmt Wildkatzen zu geben. Ich versuche mein bestes aber
                                              leider geht nicht mehr biologisch. Die Lorette hat eine wirklich zärtliche
                                              Brust welche von einer samtweichen Haut umhüllt ist. Ein netten Mädel die mit
                                              allen Wassern gewaschen ist, die geht ran und versucht alles. Die Musik dröhnt
                                              aus den Boxen, das aufblitzende Flashlight bringt wirkt schon fast etwas in
                                              Trance, die Mädchen sind wie von Sinnen und werfen alles in rein. Plötzlich ist die Musik weg Ende der Vorstellung. Echt also ich muss
                                              sagen solche Shows wo es derart zu Sache geht habe ich bis heute nur im History
                                              erlebt, ein hemmungsloser Lifestyle Club da geht echt was ab. Das war wieder
                                              ein netter schöner und ereignisreicher aber auch teuer Abend. Die Nicole
                                              Kidmann zeigt sich aber gnädig mit mir. Auch ja das nächste mal
                                              bringe ich dafür den Rahm-Sprüher selber mit, was mögen den die Mädchen ge-
                                              oder ungezuckert? Und ich werde diesen auch vorher bestimmt testen damit dem
                                              dann nicht auch in der Hitze des Gefechtes die Puste ausgeht. Somit bis zum nächsten mal
                                              im Lifestyle Club, bei nettem Ambiente, schönen Girls, der unersättlichen
                                              Ricarda und der schönsten und besten Clubbardame/ClubDJ Michaela und natürlich der
                                              bezaubernden Kelly.

                                              • Ich war vor 3 Wochen spätnachts am Samstag da, es war tolle, ausgelassene Stimmung bis geschlossen wurde, auch wenn nicht getanzt wurde. Gab aber schöne LesboShow. War auch letzte Woche da, Anfang nachmittag, trotz schönstem Wetter waren kaum Damen draussen (stört es nur mich dass man von den benachbarten Bürogebäuden auf die Terasse sehen kann?), aber ich hatte gemütliches Wellness und danach eine sehr hemmungslose halbe Stunde mit der unbekümmert direkten und sehr knackigen Mirela, welche ich sehr empfehlen kann.

                                                • Unter der Woche den Club besucht. Da ich schon länger nicht mehr da war, den Tagesplan genauer unter die Lupe genommen. Dabei sind mir gleich vier Mädels aufgefallen und eine besonders.


                                                  Beim einchecken von Kelly sehr freundlich begrüßt. Die Eintritts Gebühr entrichtet und ab in die Umkleide.

                                                  An der Bar schon einige der schönen Mädels gesichtet. Dabei auch die jenige die mir nach Tagesplan am besten gefällt. Leider in natura nicht mehr mein Fall.

                                                  Es ging auf die Terrasse, habe es mir im Schatten gemütlich gemacht. Schnell mit zwei anderen Gästen ins Gespräch gekommen. Die Mädels waren noch etwas Lichtscheu. Dies änderte sich plötzlich und wir hatten etliche Mädels um uns herum. Kennenlernen Gespräche sehr angenehm und schon intensive flirten mit Abby auf Distanz. Leider bleibt es bei der Distanz.

                                                  Es wurde dann doch zu heiß auf der Terrasse und ich ging an die Bar.


                                                  Dabei das gute Gespräch mit Adina weiter geführt. Sie ist nicht unbedingt mein Beutechema, da die sympaty da war bin ich mit ihr auf das Zimmer. Den Entscheid mit Adina zu gehen bereue ich nicht. Es war eine wunderschöne Gfs Zeit.

                                                  Danke Adina :*


                                                  Der Rest des Besuches war nur noch Reflexen und die schönen Aussichten genießen.


                                                  Zu Schluß noch einen speziellen Dank an Kelly. Sie ist einfach überall anzutreffen und schaut dass alles läuft und sorgt sich um Gäste und Mädels.


                                                  lg schmuse kater

                                                  • wieso immer motzen? Schreibe doch selber berichte!!

                                                    Angela ist im History, drum ist‘s kaum der „falsche Ort“ hierX/

                                                    Hallo? habe dich gelobt !!!

                                                    aber persönlich finde ich ein Bericht über die frau gehört zur frau.

                                                    wenn über den club geschrieben hättest wärs am richtigen ort

                                                    Nicht jeder grelle Lautsprecher muss gleich demoliert werden, nur weil man nicht hören will was der andere zu sagen will.

                                                    • Gut, besser, am besten aber am aller besten ist nur etwas, schwarze lange Haare, lannnnnge Beine und stechender Blick. Die Angela eine fick, blas und Pornogöttin die niemand vetmissen möchte. Ich werde die Lady das nächste mal die Treppe runter tragen, das sie ja kein Misgeschick passiert. Die Lady hat noch das Gute, das ihr die andern Damen namendlich Ricarda, und die schwarzhaarige Ella nacheifern. Und wie echt, ich liebe Sie alle im History.

                                                      • Top Bericht, leider hast du nicht begriffen das so einer bei der entsprechenden Lady geschrieben werden sollte und nicht als Club- Bericht...

                                                        Sorry, aber wenn ihr der Dame helfen wollt oder sie vergöttert dann publiziert auch den Bericht am richtigen Ort...

                                                        wieso immer motzen? Schreibe doch selber berichte!!

                                                        Angela ist im History, drum ist‘s kaum der „falsche Ort“ hierX/

                                                        • Top Bericht, leider hast du nicht begriffen das so einer bei der entsprechenden Lady geschrieben werden sollte und nicht als Club- Bericht...

                                                          Sorry, aber wenn ihr der Dame helfen wollt oder sie vergöttert dann publiziert auch den Bericht am richtigen Ort...

                                                          Nicht jeder grelle Lautsprecher muss gleich demoliert werden, nur weil man nicht hören will was der andere zu sagen will.

                                                            • Ich komme soeben von einer HappyHour (genau genommen war es nur eine halbe) mit Angela zurück. Wenn ihr jemals von einer erfahrenen Frau ohne Limits, die auch noch megascharf aussieht, geträumt habt, werdet ihr sie in Angela in real finden.


                                                              Sie ist in jeder Bewegung sexy und das bleibt auch so auf dem Zimmer. Sie ist für diesen Job wie gemacht, weil sie macht es einfach richtig richtig geil. Schon ihre Küsse sind so kompronisslos, dass man einfach einen Ständer kriegen muss. Schon an der Bar greift sie freudig nach dem Rohr und ist sichtlich stolz, dass sie das verursacht hat. Im Zimmer geht´s dann ohne Pause weiter. Ihr Körper ist perfekt. Wunderschöne echte A-B Titten, deren Nippel schon bald hart stehen. Sie ist ein Gesamtkunstwerk, lange Beine, ein Hintern wie er schöner nicht sein kann und zischen den Beinen diese wundervolle Spalte ( Muschi, Pussy)... Diese Liebesgrotte ist vieles, glaubt mir.

                                                              Wer jetzt glaubt bei so viel Schönheit geht´s jetzt mit dem Prinzessinnengehabe los, weit gefehlt. Sie küsst mich, lässt sich anfassen und will unbedingt das mein Rohr wieder auf die volle Länge kommt. In wenigen Sekunden ist das gelungen. Sie geht in die knie und schlingt den Schwanz direkt bis zum Anschlag die vollen 17cm in ihren Hals. Sie würgt. Zieht ihn raus, spuckt auf ihn drauf und nimmt ihn sich wieder. Dabei stöhnt sie und es zieht mich in einen Strudel, der sehr animalisch ist. Wir landen auf der Matratze, sie will, dass ich mit Ihrer Pussy spiele und auch ihr gibt es keine Grenzen. Schließlich ficken wir in allen erdenklichen Stellungen und sie ist immer voll dabei. Dann will das sie es mit der Hand zuende bringt. Sie streckt mir ihre nasse Spalte entgegen und meine Finger vergraben sich immer wieder darin. Sie ist so nass, das es klatscht wenn ich sie erneut berühre. Sie stöhnt und kommentiert alles mit antörndenden Geräuschen. Sie spuckt immer wieder auf mein Rohr, dass härter und härt wird bis ich voller Genuss abspritze.


                                                              Angela ist eine der besten Liebesdienerinnen, die ich je getroffen habe und spielt mit Daisy aus dem Globe definitiv in einer Liga.


                                                              Seit nett zu ihr!

                                                              • Ich war heute mit Sophie im Zimmer, ich werde nie wieder in die Geschichte gehen, das schlimmste Erlebnis, sie hat mir erzählt, dass sie ein Kind hat, dass sie zu Hause Probleme hat, dass ich ihr Geld geben soll, der schlechte Service, das habe ich getan Es gefällt mir überhaupt nicht
                                                                Geschichte war die schlechteste Wahl, ich werde nie wieder hingehen und das ist eine Schande, Sophie hat mich mit einem Kondom gelutscht, sie sagte, ich habe gerochen und ich habe geduscht, das schlimmste Erlebnis in der Geschichte

                                                                • Happy little Miss Sunshine!


                                                                  Eva ist ein Phänomen! Warum? Deshalb:


                                                                  Junge Frauen Anfang Zwanzig punkten bei uns Männern mit ihren straffen, makellosen Körpern und viel Energie. Der sexuelle Service mit Küssen, Blow-Job und ficken mag Klasse sein aber den meisten der jungen Frauen fehlt mangels Erfahrung das Wissen was Verführung und Erotik ist. Hier punkten viele Frauen Ende Zwanzig / Anfang Dreissig. Das wecken der Erregung, das Spiel mit der Lust und einen Top-Service mit Sinnlichkeit. Und dann gibts Eva im Club-History die mit ihren jungen 21-Jahren beides in Perfektion beherrscht. Dazu als dritter Faktor ihre umbeschreibbare Fröhlichkeit und das ansteckende Lachen das tief aus ihrem Inneren kommt und ihr das ganz besondere Fluidum einer lebensfrohen jungen Frau geben die den Augenblick und das Leben geniesst.


                                                                  Mit einer Frau die so viel gute Laune ausstrahlt will Mann einfach zusammen sein. Ihre Nähe spüren, mir ihr plaudern und scherzen, tief in ihre lachenden Augen schauen und einfach die Momente des Zusammenseins mit ihr geniessen die einem ein Gefühl der Glückseligkeit geben. Ich bin nicht der einzige Mann der das so sieht. Eva ist sehr gut gebucht und hat viele Reservationen. Zum Glück habe ich auch reserviert, ich war Nummer drei auf ihrer Reservationsliste, ansonsten hätte ich keine Chance gehabt ein Zimmer mit ihr zu machen. Ich hab geduldig mehrere Stunden gewartet bis der grosse Augenblick für mich gekommen ist.


                                                                  Eva kommt zu mir und strahlt mich aus ihrem Tausend-Watt Lächeln an. Ich schmelze innerlich dahin und gleichzeitig tanzen meine Hormone Samba in meinen Blutbahnen. Fünf Minuten flirten und dann ab ins Zimmer. Zu meinem Glück sind alle Zimmer besetzt und wir können in einer zeitlichen Zusatzschlaufe mit dem Flirten einige Minuten weitermachen. Dann kommt der Zimmerschlüssel. Juuucheisassaa!


                                                                  Da die Mädels nackt sind ein Striptease zu meiner Musik aus dem Bluetooth-Lautsprecher. Eva lacht und tanz lastiv vor mir. Ihre Mimik und ihre Blicke die sie mir zuwirft sind unbezahlbar. Dann lege ich sie aufs Bett und wir beginnen mit Babyöl zu spielen. Viel Babyöl! Dazu habe ich in einem Becher mit Eiswürfel von der Bar mitgehen lassen. Es ist Zeit für ein prickelndes Vorspiel. Sich einerseits mit samtweichen Händen vom Öl erotisch berühren und dann mit eiskalten Eiswürfel necken. Zärtlichkeiten austauschen, geniessen und rumblödeln in einem. Das Funkeln in Evas Augen haben mir genug gesagt. Aus den Individuen sie und ich wird ein Wir.


                                                                  Eva stellt die Musik ab. Volle Konzentration auf dieses Wir das wir soeben erschaffen haben. Verschmelzung geistig und körperlich. Der Wahnsinn! Als sie an mein Gesicht abküsst, an den Ohren knabbert und ins Ohr haucht laufen mir wohlige Schauer über den Rücken. Ein Sinnesrausch! Ich halte durch und spritze so lange es geht nicht ab. Eva spielt mit mir, meinem unbändigen Verlangen und meiner Lust. Es steigert sich bis ich endlich Erlösung in einem heftigen Orgasmus finde. Danach kuscheln und plaudern. Ich bin meistens sehr redselig nach meinem Orgasmus. Ein richtiges Plappermaul. 😄 Ich überschütte Eva mit Komplimenten und Lob. Auch wenn sie es schon tausend Mal gehört hat. Gelobt werden tut jedem Menschen gut.


                                                                  Eva ist ein Phänomen! Eine Frau wie sie ist sehr selten und ich bin glücklich sie gefunden zu haben. 😊

                                                                  • Antonia ist seit ein paar Tagen im Club.


                                                                    Sie ist äusserst zart gebaut und hat ein wunderschönes Gesicht mit schönen Katzenaugen.


                                                                    Die 50kg Gewichtsangabe auf der HP ist eine Haus-Nr, da kann man locker 10kg abziehen.


                                                                    Obwohl sie seehr skinny ist, hat sie supi A, eher B-Natur-Titten mit sehr guter Haptik.


                                                                    Lucy ist sehr freundlich und lustige Unterhaltung in schönem englisch.


                                                                    Rundum unkompliziertes Mädel. Sehr gute Performance im Zimmer, dabei recht gut belastbar, wie das bei derart schmal gebauten Mädels erstaunlicherweise häufig beobachtet wird.


                                                                    Extrem dünne Wespentaille, im Doggy ein Bild für Götter.


                                                                    Antonia kann ich wärmstens empfehlen.


                                                                    Ein neuer Topshot im History.

                                                                    • hey ich bin etwa 50 (also doch deutlich jünger als der alte Sigmund auf dem bild) , nicht besonders dick und kein sport/pornoficker aber dafür mag ich eine echte Begegnung wo man gegenseitig mit Humor und ohne Schranken schauen kann wozu man grad Lust hat. . Von dem her nicht der alte sack nahe am Herzinfarkt den du antönst 😂 und es braucht relativ viel feeling damit ich auf touren komme. 0815 pornomaschinerie törnt mich ab.
                                                                      evtl gehts ja auch um eine Mischung von Sympathie und abwägen wie das Verhältnis zwischen aufwand und ertrag ist. Mit dem kann ich gut leben. Wahrscheinlich kann sie wirklich etwas auswählen, mit wem sie bock hat und mit wem nicht. Das ist ja informativ für den Leser, da weiss man für wen es sich lohnt und für wen eher nicht. Ich bleibe bei meiner Aussage vom Bericht von heute.

                                                                      • Also ich war heute da, es waren etwa 8-10 Gäste da und mind gleich viele Damen, die Stimmung war tiptop, entspannt, habe Sauna gemacht, mich danach etwas zurückgezogen, wurde sofort angesprochen und erfolgreich um den Finger gewickelt. Es hatte für jeden Geschmack was da, von skinny über natürlich bis porno. Was mich etwas irritiert hat war ein Gast der beim gehen ne Unterhose unter dem Morgenmantel anhatte und doch eher streng roch. So was kann ich nicht verstehen. Positiv aufgefallen ist mir dass die neue Dame vom Empfang alle 10-15min alle feuchten Stellen im Dusch- und Wellnessbereich gewischt hat und die gebrauchten Tücher gesammelt hat. Sehr engagiert.

                                                                        ...kann ich leider nicht bestätigen und muss bzgl. Chantale eher dem "MichaMicha" Recht geben.


                                                                        professionell ja, ist sie ;-)


                                                                        aber solltest du (vermutlich) im selben Alter sein wie dein Avatar/Foto fällst du ja in ihr Beuteschema und verlangst ihr sexuell nicht allzuviel ab.


                                                                        Diesen Umstand sollte der Club dann aber auch auf dem Plan vermerken, dann weis man als Kunde Bescheid und kann "daheim" bleiben und kriegt dort auch noch besseren und erotischeren Service...

                                                                        • Also ich war heute da, es waren etwa 8-10 Gäste da und mind gleich viele Damen, die Stimmung war tiptop, entspannt, habe Sauna gemacht, mich danach etwas zurückgezogen, wurde sofort angesprochen und erfolgreich um den Finger gewickelt. Es hatte für jeden Geschmack was da, von skinny über natürlich bis porno. Was mich etwas irritiert hat war ein Gast der beim gehen ne Unterhose unter dem Morgenmantel anhatte und doch eher streng roch. So was kann ich nicht verstehen. Positiv aufgefallen ist mir dass die neue Dame vom Empfang alle 10-15min alle feuchten Stellen im Dusch- und Wellnessbereich gewischt hat und die gebrauchten Tücher gesammelt hat. Sehr engagiert.

                                                                          • Ich war letzte Woche im History, da paar neue Frauen vom Globe auf dem TP.

                                                                            Top, dachte ich, endlich mal neue Gesichter und neue sexy Girls.

                                                                            Voller Erwartung hingefahren und um 16.30 eingecheckt, aber nur auf maue Stimmung und unmotivierte Girls getroffen. Vor Allem die neuen Topshots aus dem Globe sind dort mehr frustriert als motiviert, vermutlich weil sie im C.H. weniger verdienen!?

                                                                            Obwohl mit mir nur 3 Männer anwesend waren diese Frauen extrem unmotiviert und abweisend.

                                                                            Sie warten lieber auf ältere Typen, die ihnen nicht viel Einsatz abverlangen und Champus saufen ist ja auch weniger anstrengend als ficken 8o

                                                                            Schade, da braucht Mann nicht mehr hingehen und Eintritt zahlen, wenn er am Ende froh sein muss, daß zumindest eine altbekannte Dame oder seine 2. oder 3. Wahl auf einen Zimmergang bereit ist.

                                                                            Für mich haben solche Frauen den Beruf verfehlt und schaden einem Club immens. Leider ist es dann oft schon zu spät wenn das management endlich mal gegensteuert.

                                                                            • Ich bin zu Anfang des Monates im History gewesen. Für Eintrtitt und erste 30min habe ich mir kurzerhand einen Gutschein gekauft (gibt tatsächlich Leute, die bei diesem Glücksrad gewinnen, und dann nichtmal zum Ficken hinwollen. Bei mir heisst es immer „Sorry, leider Nein!“).


                                                                              Ich hatte keine Probleme mit dem Abgelehnt werden. Erste Runde mit dem kleinen Porno-Püppchen Karol. Habe sie an der Bar aufgerissen und wir haben eine geile Nummer vor dem Scheiterhaufen geschoben.
                                                                              Zweite Runde mit der blonden Amira (Name nicht 100% sicher?). Auch sie hat ein heisses Fahrgestell. Hatte auch mit ihr meinen Spass. 


                                                                              Danach war eher wenig Action im Hauptraum. Meine möglichen Ziele scheinbar besetzt. Daher keine dritte Runde.

                                                                              • Seit das History existiert wurde ich bis vor Corona nie abgelehnt.
                                                                                hat bestens funktioniert.
                                                                                Nun passiert das regelmässig. Ich bezahle doch keinen Eintritt, damit ich mir den Frauen, die mir gefallen nicht Zimmern kann.

                                                                                Bin deshalb nicht mehr im History unterwegs. Gibt genug Alternativen

                                                                                Kein Mensch bezahlt Eintritt, um abelehnt zu werden. Wenn du nur im History abgelehnt wirst, liegst ja nicht an. Wenn die dich als Gast nicht wollen, sollen sie es dir vor dem Bezahlen des Eintritt sagen. Ich würde das an der Rezeption ansprechen. Denn nur die können das unterbinden. Und nur die interssiert es ob ihre Gäste fern bleiben. Und wenn sie das das öfters hören werden sie reagieren.

                                                                                • Du musst Dich da nicht auf Gespielen als Oberlehrer.
                                                                                  Erklär mir lieber mal wieso das vor Corona alles kein Problem war. Ich war 10 Jahre 2 x wöchentlich im Club.

                                                                                  Und in letzter Zeit hat diese Sauerei angefangen.

                                                                                  Und zum Bsp im Pache wurde ich im letzten Jahr bei gefühlt 50 Besuchen nie abgelehnt

                                                                                  Nein das will ich keinesfalls. Die todbingende Seuche hat vieles verändert, auch mental. Die Sache ist aus meiner Sicht auch, dass die Mädels auch nicht immer den selben blasen wollen. Auch die mögen Abwechslung, mit dem musst du klar kommen. Das ist nicht persönlich gegen dich es enspricht jedoch meiner Erfahrung.

                                                                                  • Der ganze Aufwand für 15 Minuten Sex. :doof:

                                                                                      • Ach ja bitte jahrlich zum Zahnarzt gehen nicht vergessen😉

                                                                                        • Hier mein Tipp mit den 10 Clubgeboten


                                                                                          1. Rasiert oben

                                                                                          2. Rasiert unten und oder flächendeckende Rodung des Dschungels.

                                                                                          3. Parfum ist sicher ein gute Invest.

                                                                                          4. Mädels zielorientiert angehen.

                                                                                          5. Mädels als Geschöpfe betrachten die uns Gott zum hegen und pflegen überlassen hat.

                                                                                          6. Komplimente an die Damen sind erwünscht. Die geben sich auch täglich Mühe.

                                                                                          7. Sich dezent verhalten und den Damen bewusst in die Augen schauen.

                                                                                          8. Keiner andern hinterher gaffen oder pfeifen wenn du eine an der Angel hast.

                                                                                          9. Den Mädels Begehrung vermitteln.

                                                                                          10. Nie nach Adressen Telefon Nummer etc fragen.


                                                                                          Das aller wichtigste aber ist autentisch sein und nicht den Obermacker oder Richboy markieren.

                                                                                          • Die Anzahl ist auf jeden Fall top mit 26 Frauen.
                                                                                            klar Qualität zählt!

                                                                                            Ich kann den Eindrucl bestätigen der anderen Schreiber. Was mich am meisten stört ist die flächendeckende Ablehnerei von guten Gästen. Datum meide ich den Club.

                                                                                            Warum werden gute Gäste im History abelehnt ?


                                                                                            Weiß einer den Grund ?


                                                                                            Gehts denen so gut das sie Gäste grundlos ablehnen können ?


                                                                                            Das war früher mal anders

                                                                                            • Was mich am meisten stört ist die flächendeckende Ablehnerei von guten Gästen. Datum meide ich den Club.

                                                                                              Dich stört Ablehnerei ?


                                                                                              Also entscheide dich mal. Entweder sind WGs Frauen frei und selbstbestimmt. Dürfen machen was sie wollen, Gäste ignorieren oder ablehnen. Und dürfen auch schlechten Minimal-Service abliefern. Ganz wie sie wollen. Und sie wollen viel Geld für wenig Leistung von den doofen Freiern, die sie verachten, weil sie ihnen für Sex so viel zahlen.


                                                                                              Oder eine/r im Club sorgt mit klaren Anweisungen und Regeln dafür, dass das nicht passiert . Aber Dann kommt wieder das realitätsfremde " respekt the girl " Gelaber von Druck, Peitsche und Zwangslager.

                                                                                              • Die Frauen sind meiner Meinung nach besonders den ihnen alt bekannten Gästen teils lustlos bis unfreundlich.....Viele andere erzählen regelmässig irgendwelche Scheisse (über Gäste) im Besonderen die ...

                                                                                                Die Frauen sind lustlos passiv und unfreundlich gegenüber den Gästen ?

                                                                                                Erzählen sogar Lügen und Scheisse über die Gäste.

                                                                                                Das kann ich mit fast nicht vorstellen.

                                                                                                Die sind frei und selbstbestimmt.

                                                                                                Respect the girls.


                                                                                                **********************************************


                                                                                                @LadyTrue

                                                                                                Bitte in diesem Thema nicht auch noch eine Grundsatzdiskussion mit der beliebten "Selbstbestimmtheit" vom Zaun brechen. Ihr müsst Euch schon im klaren werden von was ihr eigentlich schreibt! Entweder über selbstbestimmte selbständige Sexarbeiterinnen oder über Angestellte Befehlsempfängerinnen unter Druck und Peitsche. Entweder oder. Entscheidet euch. Aber nicht wie der Wind gerade weht ;). Dein 6profi-team

                                                                                                  • Also in letzter Zeit, ich war diese Woche vor Ostern dort, hat das History leider stark nachgelassen.

                                                                                                    Die Frauen sind meiner Meinung nach besonders den ihnen alt bekannten Gästen teils lustlos bis unfreundlich. Auch reden sie sehr viel über (Stamm) Gäste und versuchen neue Girls bzgl. dem jeweiligen Gast zu "beraten" ; das hat mir ein neues Girl gesteckt, aber ich solls für mich behalten.

                                                                                                    Eine absolute Ausnahme sind da Angela, Isabel, Luana, Ricarda und Taylor. Die sind immer sehr freundlich und halt ausgesprochen professionel im positiven Sinne.

                                                                                                    Viele andere erzählen regelmässig irgendwelche Scheisse (über Gäste) im Besonderen die ... aber ich will da doch keine Namen nennen. Von diesen Damen hört man dann auch des Öfteren Bezeichnungen wie "Pulla" gleich Schwanz und sonstige Nettigkeiten, auch gegenüber anderen Gästen, ganz unverholen auf Rumänisch; man versteht meist nicht alles aber spürt das es weniger nett und freundlich war oder neue sagen es einem.

                                                                                                    Die Rezeption fragt zwar immer ob man zufrieden war aber es tut sich nix, weil Diana und Kelly mit den Mädchen wohl lieber stressfrei arbeiten wollen, denke ich.

                                                                                                    Ich weis nicht, ob es daran liegt das das Geschäft insgesamt schwerer geworden ist und einige deprimiert sind weil nicht mehr sooo viel los ist, aber mit so einem Verhalten machen die Mädchen ihre Situation auch nicht besser, eher im Gegenteil.

                                                                                                    • Das Video des Besitzers hat mich auf die Idee gebrachten den
                                                                                                      Zitat „Lifestyle Club“ wieder zu besuchen. Lifestyle Club trifft den Nagel auf
                                                                                                      den Kopf, wie der Besitzer es treffend in der Folge zwei beschreibt. So bin ich
                                                                                                      ca. am 15:00 angekommen und den Lifestyle auch gebührend zu zelebrieren,
                                                                                                      was wie ich auch tatkräftig hinbekommen
                                                                                                      habe. Zum ersten mal habe ich überhaupt
                                                                                                      die wunderschöne etwas dezentral gelegene Wellnesslandschaft angeschaut, welche
                                                                                                      wie der restliche Club sehr gut gelungen ist. Dann rauf an die Bar:


                                                                                                      Sonja/Sara die Studentin mit Kussmund Fackelt nicht lange
                                                                                                      und ist bestens informiert, dass ich Kinogänger bin. Los wir gehen jetzt auf
                                                                                                      die Matte. Girlfriendsex vom feinsten, Sonja ist nett, sympathisch und gibt
                                                                                                      sich Mühe. Für Männer die auf solche Girlis stehen ein echter Typ.


                                                                                                      Mirella, der Pornostar mit immensem Vorbau. Die blonde
                                                                                                      Erscheinung macht die wildesten Männer Fantasien wahr. Auch sie will ins Kino,
                                                                                                      respektive im Kino. Knackig, wild und hemmungslos kannst Du da ran gehen. Der Sex
                                                                                                      Profi ist mit allen Wassern gewaschen und ein Pornostar durch und durch. Schon
                                                                                                      der Blick der Lady macht dich halb fertig, und die andere Hälfte erledigt sie
                                                                                                      im nun. Top für Männer die auf Porno Fickerinnen stehen, bitte versucht es!


                                                                                                      Tailor, die bella Italia mit Style. Also die Italienern, bei
                                                                                                      Tailor zur Hälfte haben schon was besonderes. Ihre Verführungskünste kann ich
                                                                                                      mir nur von den Römern, bei denen ja die Lieber überall verfügbar war, vorstellen.
                                                                                                      Die Tailor will in den kleinen Raum im Longe Bereich, so eine Art Liebesnest
                                                                                                      mit Vorhang. Geht super mit und hat es gerne von Hinten. Stöhnt und macht
                                                                                                      tiefgründig mit, Italiener halt. Teilweise schauen andere Clubbesucher rein,
                                                                                                      das findet die Tailor nicht so toll. Leckt die Eier und bläst hervorragend, Italienerin
                                                                                                      halt. Küsst und schmust und gibt sich dem Mann hin, Italienerin halt.


                                                                                                      Vanessa, die Anfängerin, macht mich an der Bar an und greift
                                                                                                      mir immer wieder, ihr wisst ja schon wohin. Lässt nicht locker und ist
                                                                                                      hartnäckig bis ich mit der Teeny im Kino lande. Leider geht es nicht, ich
                                                                                                      schätze die Vanessa zwischen 18-20 Jahre
                                                                                                      sehr jung. Mit so jungen Girls habe ich öfters Mühe, an der Bar und so geht sobald
                                                                                                      es mehr wird geht es nicht mehr. Das lag aber eindeutig an mir, also Männer die
                                                                                                      auf junge Bläserinnen stehen durchaus ein Tipp.


                                                                                                      Ich treffe noch einen Clukollegen der aus der Region kommt
                                                                                                      und noch kurz auf einen Ab- und Reinstecher vorbei kommt. Netter Typ wir unterhalten
                                                                                                      und noch über Gott und die Clubwelt. Die blonde schlanke, grosse und nette Clubmanagerin,
                                                                                                      könnte die Schwester von Nicol Kidman sein, nimmt nun das Zepter hinter der Bar
                                                                                                      in die Hand. Die knallengen Latexhosen unterstreichen die Rolle der Bar- und Clubs
                                                                                                      Chefin bestens, wie die wohl so wäre?


                                                                                                      Eva, le france mit carzy Haircut and mystic Eye Color. Salü wie gehts, echt die Haarpracht
                                                                                                      des Besuches aus der Fanz. Hauptstadt ist wirklich freaky. Und die netten
                                                                                                      Rundungen etwas weiter unten auch. Die Mischung aus atyopischer und französischer
                                                                                                      Herkunft ist sehr exotisch und hat Ihren Reiz. Hat es gerne mit Style Massage
                                                                                                      und Vorspiel. Danach gerne etwas wilder und i like the Doggy position. Herrlicher
                                                                                                      schöne muskulöse Arschbacken, und der Anblick der dunklen Haut und das feine
                                                                                                      Parfum der Dame sowie Ihre rote Lippen machen die Ferien in Atyopien gar nicht
                                                                                                      mir nötig.


                                                                                                      Ich unterhalte mich wieder mit dem Clubkumpel die Musik dröhnt
                                                                                                      und die Damen geben alles. Da kommen doch die Tailor mit Clubfreundin Silvia/Sandra
                                                                                                      oder so angeschlichen. Der Kumpel hat mit zuvor schon gesagt dass der die Tailor
                                                                                                      gerne mal bumsen möchte. Das hat die natürlich schnell durchschaut und gibt nicht
                                                                                                      locker bis die Wanderung Richtung Kino startet.



                                                                                                      Silvia/Sandra die durchtriebenen MILF, halt an der Bar
                                                                                                      wacker die Stellung und macht mich mächtig an. Ich will, ja kann nicht mehr,
                                                                                                      doch die Silvia lässt nicht nach. Jetzt zum Clubkollegen im Kino mit der
                                                                                                      Tailor im Schlepptau von Silvia wäre
                                                                                                      schon etwas Wert. Da meint die Silvia, das wir ja einmal schauen gehen können,
                                                                                                      nur schauen. Im Kino drückt die mich an die Rückwand zieht meine Hose runter
                                                                                                      ich sags euch eine MILF mit Königslutscherfahrung. Mein Gott eine super
                                                                                                      Bläserin die weiss wie es geht. Herrlich Lutscht unten alles was es zum
                                                                                                      Lutschen gibt. Dann ficke ich die Silva noch von hinten und auf der andren Kinoseite
                                                                                                      der Clubkollege die Tailor der es mir gleich tut. Die Arschbacken der Silvia vibrieren und die
                                                                                                      MILF wird richtig gerne geknallt. Die Vulva ist richtig feucht und will an den
                                                                                                      Haaren dirigiert werden.


                                                                                                      Also es nun ca. 01:00 und ich muss raus bin nudelfertig denn
                                                                                                      ich penne schon fast in der Umkleide ein. Bis zum nächsten mal , tschüss


                                                                                                      Fazit :die HistoryGirls sind History und der Life-Doggystyle ist jetzt vorbei!




                                                                                                      • Letzthin war ich mal wieder in Liestal zu Besuch. Ich wurde freundlich an der Rezeption von Diana begrüsst, löste den normalen Eintritt ohne Tarife.

                                                                                                        Ich ging zur Garderobe und dort waren auch schon zwei Frauen. Eine sass dort gelangweilt auf dem Handy drückend auf der Bank und die andere suchte irgend etwas in ihrem Spind. Beide sahen mich, keine Begrüssung.


                                                                                                        Oben an der Bar schienen die Frauen eine gewisse Zeit auch an ihrem Barhocker festzukleben. Immerhin hatte ich dann noch ein tolles Zimmer mit Karol und später mit Eva. Zum Schluss gönnte ich mir noch einen Zimmergang mit Sophie, welcher eher unterdurchschnittlich war. Sie wollte bloss mit wenig Aufwand mich schnell zum Höhepunkt bringen.


                                                                                                        Fazit: Zwischendurch ist ein Besuch in Liestal in Ordnung, mein Stammclub wird das History aber kaum.

                                                                                                        • Ich hoffe, dass auch einige Damen auf den Zimmern waren... Als Aussenstehender den Überblick zu erhalten, ist nach meiner bescheidenen Erfahrung sehr schwierig.

                                                                                                          Genau, das gilt für alle Clubs, je größer und "verwinkelter" - siehe etwa Globe, desto schwieriger.


                                                                                                          Hinzu kommt, dass man den Girls bei ihren 12-stündige Schichten vielleicht auch mal eine Pause gönnen darf, die sie dann nicht in der Lounge verbringen, schon allein, um mal Ruhe zu haben vor grapschenden Eisbären, die, siehe Globe, schon wieder an ihnen herumzerren wenn sie die Treppe runterkommen, noch bevor sie ihr Honorar erhalten haben.


                                                                                                          Ich gehe nicht zum hochnotpeinlichen Kontrollieren in einen Club :doof:, sondern um Spaß zu haben. Beides gleichzeitig schließt sich aus.

                                                                                                          • kann es sein, das nicht immer alle Frauen die auf dem Tagesplan sind, auch im Club anwesend sind?

                                                                                                            nein ist praktisch nie der fall. history ist idr sauber geführt und auch girls die auf escort sind werden vom tp entfernt.


                                                                                                            gibt aber halt liebeskasparn die ihre angebeteten über stunden im zimmer behalten. die girls siehst du dann nicht.


                                                                                                            bei solchen anliegen kannst du sonst auch deinen ganzen mut zusammennehmen und bei einer sv nachfragen wo denn deine vermissten girls sind. solche problemchen löst man direkt im club einfacher als im nachhinein in einem forum.

                                                                                                            • Magda ist zweifelslos ein Rasse- Klasseweib, welches ihre Reize gekonnt einsetzt und die Männer reihenweise eliminiert. Eine Sex- und Pornogöttin die sich jeder Mann als Nachbarin wünscht. Denoch gibt es auch im History noch andere nette Girls welche es fausdick hinter den Ohren haben. Zu empfehlen wären da auch die beiden Schwestern, und dies am besten zusammen, wem es noch nicht reicht kann die Magda ja noch dazu buchen.

                                                                                                              jo.

                                                                                                              das mit Magda kann ich unterschreiben. Die Diana hat mir den Tipp gegeben ;-)

                                                                                                              • wie heissen die beiden Schwestern ?

                                                                                                                Hallo Manhatten Sorry mit den Namen habe ich es nicht so. Beide haben schwarze Lange Haare, die Gesichter etwas kanntiger und sie gleichen sich sehr gut. Eine ist sehr skinny die ander hat etwas mehr an sich mit gemachter Oberweite. Du siehst es sofort wenn du den Mädchen anschaust, dass die wohl aus dem gleichen Hause kommen.

                                                                                                                • Magda ist zweifelslos ein Rasse- Klasseweib, welches ihre Reize gekonnt einsetzt und die Männer reihenweise eliminiert. Eine Sex- und Pornogöttin die sich jeder Mann als Nachbarin wünscht. Denoch gibt es auch im History noch andere nette Girls welche es fausdick hinter den Ohren haben. Zu empfehlen wären da auch die beiden Schwestern, und dies am besten zusammen, wem es noch nicht reicht kann die Magda ja noch dazu buchen.

                                                                                                                  wie heissen die beiden Schwestern ?

                                                                                                                  • Die beiden Clubs sind doch recht ähnlich. Beides sind Aussenstellen vom Imperium. Wer in der Nordwest CH wohnt wird sicher nicht nach Mostindien fahren nur weil dort der Club mehr Fenster hat. Umgekeht gilt das Gleiche.

                                                                                                                    Ja, das ist mir schon klar wegen der geografischen Lage. Mir persönlich gefällt das Westside besser und das nicht nur wegen ein paar Fenster mehr, sondern die ganze Aufmachung wirkt freundlicher, weniger eng, offener. Aber jetzt wieder zurück zum History. Ich war diese Woche dort. L-Tarif gelöst und mit der jungen lulie ein nettes Zimmer verbracht. Schöner skinny Körper, kleine feste Brüste, blond gefärbte Haare. Geht gut mit, geile tiefe ZK, sehr guter BJ, von meiner Seite aus empfehlenswert.

                                                                                                                    • Aller guter Dinge sind Drei......

                                                                                                                      Na dann, nach den zwei Besuchen von letzter Woche, heute nochmals den Stier bei den Hörnern gepackt und auf ins History. Auf Grund der super Erlebnisse vom Freitag wollte ich mich heute nochmals mit Magda und mit/oder Adriana DE tummeln.

                                                                                                                      Magda kurz nach dem Einschecken gesichtet und auch gesprochen. Herzliche Begrüssung und Pussy links und recht. Leider war sie schon vergeben, und meinte wie sehen uns später.

                                                                                                                      Adriana auch nicht in Sicht. Das kann ja heiter werden. Wurde es auch, und wie. Da ich kein Kind der Traurigkeit bin und auch nicht zum Fussball schauen ins History pilgerte, mal die Ladys an der Bar abgescheckt. Da ich kurz vorher schon eine dralle Blondine an der Stange beim Tanzen bewundern konnte, war die Wahl schnell getroffen. Bei der Hübschen handelt es sich um Andreea BGR. Kurzes und nettes Gespräch auf Deutsch und ab aufs Zimmer.

                                                                                                                      Super Service mit gekonnten FO, heissen ZK und Verkehr in diversen Stellungen.

                                                                                                                      Eine wirklich nette Lady die es verdient, dass man sie gut behandelt.

                                                                                                                      Nach kurzer Saunapause wiede hoch zur Bar. Leider immer noch nichts von Magda und zu sehen........ na dann. Was zu Trinken geordert und leicht frustriert in eine Ecke verzogen.

                                                                                                                      Nach kurzer Zeit gesellte sich Sophie zu mir. Mit ihr war ich letzten Dienstag schon 2 mal im Zimmer. Daher brauchte es nicht viel und sie überzeugte mich zu einem weiteren Gang in die oberen Gemächer.

                                                                                                                      Auch mit Sophie eine schöne und entspannte Session.

                                                                                                                      Nun war ich platt un die Luft draussen.

                                                                                                                      Nochmals Kaffee und Wasser geortet und Energie tanken. Aber da war keine mehr. Dafür kam sie endlich, die Pornogöttin, der männerverschlingende Wamp, Magda die Erfüllung aller Träume.

                                                                                                                      Sorry, meinte sie, war 1 1/2 Stunden im Zimmer. (der arme Kerl, ausgesaugt und ausgenommen). Hast Du noch Zeit für mich? Nein hatte ich nicht mehr.

                                                                                                                      Aber eben Träume sind Schäume, Kleinpanurg war erledigt für heute und sein Grosshirn bereits im Stau Richtung Heimat..... Dann ein andermal wieder.

                                                                                                                      Schweiz-Brasilien wollte ich mir doch zu Hause gemütlich mit ein paar Bierchen reinziehen.

                                                                                                                      Mann muss Prioritäten setzen im Leben 8)


                                                                                                                      Was lernen wir daraus; unser Wunschdenken wird immer wieder von der Realität eingeholt, und die ist doch auch nicht immer schlecht, oder??


                                                                                                                      Meine Realität kommt morgen aus den Ferien zurück, und das wars dann für die nächste Zeit mit Besuchen im History und Co. Aber ich will nicht klagen, auch im heimischen Schlafzimmer geht die Post ab. :S

                                                                                                                      • Das History ist schon ein Club wo es hübsche Frauen hat die Topservice anbieten.

                                                                                                                        Aber rein von der Lokalität finde ich es ein bisschen trist, kaum Fenster, eher eng.

                                                                                                                        Da gehe ich lieber in ein Westside, das von der Gestaltung her mir deutlich freundlicher erscheint.

                                                                                                                        Kann ich verstehen und nachvollziehen, daoch hat es im Westside auch so eine nette, hübsche blode Clubleiterin?

                                                                                                                        • Magda ist zweifelslos ein Rasse- Klasseweib, welches ihre Reize gekonnt einsetzt und die Männer reihenweise eliminiert. Eine Sex- und Pornogöttin die sich jeder Mann als Nachbarin wünscht. Denoch gibt es auch im History noch andere nette Girls welche es fausdick hinter den Ohren haben. Zu empfehlen wären da auch die beiden Schwestern, und dies am besten zusammen, wem es noch nicht reicht kann die Magda ja noch dazu buchen.

                                                                                                                          • Hey, da kKann ich dir nur bedingungslos beipflichten!!!

                                                                                                                            Magda ist ein absolutes Naturtalent, sie hat unbegrenzt Spass an gutem und geilem Sex und das zeigt sie und das spürt Mann unweigerlich...

                                                                                                                            wie sie sich geil mit ihrern langen Beinen und ihrer saftigen Möse schon an der Bar an mich drückte und wenn ich nur an ihre weichen Naturtitten mit den Radiergummi harten Nippeln denke, die sie mir beinahe minütlich ins Gesicht schlug krieg ich postum die Kriese ;-)

                                                                                                                            • Nachdem ich Dienstags bereits eine angenehme Nachmittags Session im History verbrachte, hat es mich heute erneut nach Frenkendorf verschlagen.

                                                                                                                              Und ich sollte meinen Entscheid nicht bereuen.

                                                                                                                              1. Runde mit Elena. Geile Kurven, gut gemachter Busen und super Service. Nach 30 Minuten zufrieden in die Sauna und relaxen. Das mit dem Relaxen auf Grund der lauten Musik leider unmöglich. Also wieder rauf an die Bar. Drink geordert und in eine ruhigere Ecke verzogen. Nicht lange und Magda gesellte sich zu mir. Leider von ihr noch keine Bilder auf der Homepage.

                                                                                                                              Wunderschöne, schlanke und natürliche Blondine mit der Austrahlung "ich will Dich". Nach interessantem Smalltalk und gegenseitigem Heissmachen, ab ins Zimmer.

                                                                                                                              2. Runde mit Magda.... was ich mit ihr erleben durfte toppt so ziemlich alles was ich in meiner über 30 jährigen Laufbahn als Dreibeiner und eifriger Clubbesucher erleben durfte. Die Lady ging im Zimmer ab wie eine Rakete. Eine halbe Stunde Schmusen und Sex wie Neuverliebte, einfach unbeschreiblich. Und auch nach dem Zimmerbesuch, immer wieder ein Lächeln beim Vorbeilaufen, kurzes Smalltalk, oder einfach ein zärtliches Anschmiegen.

                                                                                                                              Danke dir Magda, Du bist die Beste.


                                                                                                                              Nun war ich erst mal fix und fertig. Wollte eigentlich nach Hause, aber kurz nach 16Uhr und Google Maps zeigte wieder mal einen mega Stau Richtung Heimat. Also dann nochmals hoch und was zu drinken geholt.

                                                                                                                              Mittlerweile hat sich unter den Girls Partystimmung breit gemacht. Sound ab und ein und wildes Tanzen. Geil zum Ansehen..... Hinten an die Bar neben eine gut bestückte Lady gesetzt. Stellte sich heraus, dass die Dame gut Deutsch sprach.

                                                                                                                              3. Runde mit Adriana DE.... kommt aus Deutschland mit arabischen Wurzeln und arbeitet im History um ihr Taschengeld aufzubessern und ein bisschen Spass zu haben.

                                                                                                                              Und Spass haben wir gehabt im Zimmer. Super Service mit einer heissen Lady die auch gerne geniesst. Einer der besten Blowjobs meines Lebens erhalten.

                                                                                                                              Adriana, jederzeit gerne wieder.


                                                                                                                              Fazit: ein gelungener Nachmittag, mit drei heissen, lieben und wunderschönen Ladys.

                                                                                                                              Wobei vorallem Magda und Adriana zu erwähnen sind. Komme wieder, keine Frage......

                                                                                                                              • Alexa hat bei mir Fm gemacht. Irgend eine Dumme Ausrede erfunden, als hätte ich nicht schon 10 Jahre immer und überall Fo. Leider habe ich das Zimmer nicht abgebrochen. Fm ein totales No Go. Beim Reklamieren hat mir damals Pstrick gesagt es tue ihm leid. Als könnte ich mir damit was kaufen.

                                                                                                                                Nun gut ich werde am Weekend wieder mal vorbei schauen und ev. Anastasia ausprobieren . Ansonsten bin ich mit Elena sehr zufrieden.

                                                                                                                                • Voila, habe es heute mal ins History geschafft. Die Treppe habe ich etwas nervös gemeistert, die Türe öffnete sich schnell, phuu..

                                                                                                                                  Drin ist man sofort an der Rezi wo ich nett begrüsst wurde. Die Dame an der Rezi hat was, die würde ich auch vernaschen, hehe.....

                                                                                                                                  Bin etwas durch den Club geschlendert, muss sagen er ist schön.

                                                                                                                                  Rauf an die Bar und ein kühles Getränk geschlürft. Wurde von den Damen angesprochen, bis hier alles gut.

                                                                                                                                  Danach hat es aber stark an Charme verloren, hier sah ich grosse Unterschiede zu den anderen Clubs (ja, die Anderen).

                                                                                                                                  Es ist eigentlich auch schnell erzählt.

                                                                                                                                  -Na, willst Du quatschen oder ficken?

                                                                                                                                  -Also los komm, wir gehen

                                                                                                                                  -keine Zimmer sondern Betten mit Vorhang drum, jetzt check ich es auch mit dem Public-Zeugs, da werden einfach die Vorhänge offen gelassen🤓

                                                                                                                                  -Service war ok aber halt sehr distanziert. Beim Lecken Beine als Barriere benutzt, mag ich nicht und törnt mich ab

                                                                                                                                  -so war dann meine Leistung sehr unterdurchschnittlich, abgeschossen und war schnell weg


                                                                                                                                  Kenne ich ganz anders und werde dies am Wochenende wieder bei einem meiner Lieblingsclubs holen.


                                                                                                                                  Ich will die Dame nicht schlecht reden, die Auswahl ist ja nicht soo riesig, ich erspare es euch mit dem Namen.

                                                                                                                                  Auch die Frauen waren nicht so mein Geschmack, ist aber sicher mein Ding. Vielleicht vermisse ich einfach auch mal eine Polin, Lettin oder Russin o. Ä. in den Clubs.

                                                                                                                                  Ehrlich gesagt gefallen mir die typischen Rumänen-Girls gar nicht mehr so gut.


                                                                                                                                  Wiederholungsbesuch nicht ausgeschlossen aber sicher nicht so schnell wieder.


                                                                                                                                  Gruss

                                                                                                                                  • Stimmt da hast du natütlich in geoprafischer Hinsicht recht ich meinte eher dies im Bezug auf die Region oder so. Sag mal mir fällt auf du hast schon fast ein unheiliches Namensgedächnis und kennst jede Akt- oder Inaktive. Aber Sie schaut auf ieden Fall etwas Chefmässig aus.

                                                                                                                                    Na ja, Kelly ist natürlich schon so lange im History, die kennt man einfach ;)

                                                                                                                                    • Sorry Thömu, weder ist Kelly die Chefin noch ist Frenkendorf im Schwarzbubenland. Trotzdem geiler Bericht. Freut mich dass Du einen super Tag hattest. Merci für den Bericht :thumbup:

                                                                                                                                      Stimmt da hast du natütlich in geoprafischer Hinsicht recht ich meinte eher dies im Bezug auf die Region oder so. Sag mal mir fällt auf du hast schon fast ein unheiliches Namensgedächnis und kennst jede Akt- oder Inaktive. Aber Sie schaut auf ieden Fall etwas Chefmässig aus.