Oster Bunny-Party im FKK Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon Zürich 9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon
Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root Club History Basel Heisse Disco Nächte
9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon Oster Bunny-Party im FKK Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon Zürich
Club History Basel Heisse Disco Nächte Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root
Anmelden oder registrieren
Oster Bunny-Party im FKK Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon Zürich Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root 9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon Club History Basel Heisse Disco Nächte
Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root 9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon Club History Basel Heisse Disco Nächte Oster Bunny-Party im FKK Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon Zürich
9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon Club History Basel Heisse Disco Nächte Oster Bunny-Party im FKK Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon Zürich Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root
Club History Basel Heisse Disco Nächte Oster Bunny-Party im FKK Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon Zürich Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root 9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon


D-78054 VS-Schwenningen, Eichendorffstr. 66, Tel. +49 7720 81 10 92 www.fkk66.com

Orgasmen bei den FKK66-Girls

Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz
Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal
Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Saunaclub Ostschweiz Elegant
Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad
Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite
    • Ich arbeite hier wegen dem Geld und nicht zum Vergnügen. Das dürfte den meisten von uns bei der Arbeit ähnlich ergehen. Klar dass die Mädels eine Illusion aufbauen ist ja nicht verwerflich. Wenn ich ins Theater oder in den Zirkus gehe tauche ich ja auch in eine andere Welt ab.


      Die Girls sind sicher gute Showspieler, doch sehe es aus der Perspektive des mit den Männer spielenden Girl, diese Macht und dieses Spiel zu vereinen mit dem Lohn gibt dem Girl natürlich auch ein Erfolgserlebnis. Dann wenn da auch mal die Lust auf Sex ist, das natürlich auch eine Bedingung nebst dem Kohle verdienen ist, und glaub mir das ist so denn sonst gäbe es nicht so schöne Girls die den Arsch hinhalten, so genießen Sie den unverbindlichen Sex ohne Verantwortung und Beziehung! Und da wären wir wieder beim Geld! Also haben nicht nur wir Männer den Spaß! Und bei einem Arschkunde können sie dazu auch noch klar ablehnen🤣🤣

      • Ich arbeite hier wegen dem Geld und nicht zum Vergnügen. Das dürfte den meisten von uns bei der Arbeit ähnlich ergehen. Klar dass die Mädels eine Illusion aufbauen ist ja nicht verwerflich. Wenn ich ins Theater oder in den Zirkus gehe tauche ich ja auch in eine andere Welt ab.

        • ...
          Respekt vor den Damen, die euch das so realistisch vorspielen... und ihr es glaubt. Es kann natürlich auch sein, dass viele absolut keine Ahnung haben wie ein echter Orgasmus vonstatten geht, weder privat noch im Puff...!


          Ich glaube das, was mir mal ein Globe Girl sagte:


          Mal passierts, mal nicht.


          Das ist realistisch.
          Heisst ja nicht, dass wir Herren der Schöpfung uns nicht ruhig auch mal bemühen sollten, es den Damen schön zu machen, oder ?

          • Selten so einen testosterongeschwängerten Thread gelesen. Die Damen ficken tagein tagaus und jede Menge von den hier vertretenen Superstechern glauben tatsächlich an das "Orgasmusmärchen".
            Respekt vor den Damen, die euch das so realistisch vorspielen... und ihr es glaubt. Es kann natürlich auch sein, dass viele absolut keine Ahnung haben wie ein echter Orgasmus vonstatten geht, weder privat noch im Puff...!

            • ...

              Fazit: Es gibt sie halt doch die einen Orgasmus haben können,
              ist sicher die ganz grosse Minderheit.

              Gruss Sexsucht


              Minderheit nicht gerade, aber auch nicht fast alle und vorallem nie oft! Auch Frauen die den Sex lieben in diesem Beruf kommen wohl kaum über 1-2 im Tag und dass bei ca. 10-20 Kunden.... blöeibt die Ausbeute bei weniger als 10 % Chance.


              Die Chancen stehen aber meistens besser wenn man als erster oder Zweiter Kunde kommt und nicht um Mitternacht, alkoholisiert nach Zigarette und Schweiss stinkend, dann gibt's garantiert kein Orgasmus. ;)


              lg Ours01

              • der orgasmus eines wg's ist mir so egal, wie wenn in china ein velo
                umfällt.

                viele girls schätzen das. eine sagte mir kürzlich sie müsse jeweils aufpassen, dass sie nicht einschlafe,
                wenn so ein dauerlecker sie umzveroden zum orgasmus bringen wolle.


                Hmmm irgendwie ist die Diskussion schon interessant..
                Da gibts die Berichte die mehrfach verschiedene WGs "sicher" und mit gegenseitigem Spass wenigstens einmal oder mehrfach durch lecken, fingern, vögeln oder Geschwafel zum Orgasmus bringen, dann diejenigen die berichten dass der Orgasmus gefakt wurde oder trotz bester Orgasmus Ausbildung ausblieb.
                Ich glaube da eher agent69 Version, ein Orgasmus ist möglich und dass beim "fallenlassen" und Stimmung des WGs oder sonstiger Nähe etwas geht.
                Klar gibts sexuell ausgehungerte Frauen die mit nem guten Kopfkino sich an den Orgasmus randenken kann.. Da muss er nur noch reinkommen und sie kommt, das glaube ich erst mal nicht im pay6.


                Doch wenn die WG wirklich nur Schafe zählt u hofft das sie weder verwöhnt werden will noch sich spassesmässig sich in das Thema reinkniet.. Dann soll sie es doch am besten sagen.. Dann kann man 15 Min fi...n und der Mann geht dann zu der nächsten WG die sich doch etwas freudiger dem Thema zuwendet. Klar ist dass wenn sie schon wund gef.. und ihr alles weh tut und man eh am Ende ist.. Dann soll Frau nach Hause gehen..


                Ich Habe kaum Frauen kennengelernt die nach dem 5ten Beischlaf noch immer voll auf Orgasmus oder Genuss aus sind.. Deshalb muss man schon den Hut ziehen welche Ausdauer die WGs tagein, tagaus haben- da ist der Orga sicher nicht Ziel.
                Deshalb wundern mich dann -egal wo berichtet- die rasanten Berichte über durchv...lte Nächte mit unendlichen Orgasmen auf beiden Seiten..


                Manchmal ist der Weg das Ziel, und Frau kann den Weg ja auch interessant gestalten.


                Gruss NewComing

                • der orgasmus eines wg's ist mir so egal, wie wenn in china ein velo
                  umfällt.

                  viele girls schätzen das. eine sagte mir kürzlich sie müsse jeweils aufpassen, dass sie nicht einschlafe,
                  wenn so ein dauerlecker sie umzveroden zum orgasmus bringen wolle.


                  :top::top::top::top::top::top:


                  Obwohl es natürlich unserem Selbswertgefühl als Männer unglaublichen Auftrieb gibt, wenn wir so etwas hinkriegen...... :smile:


                  Cheers

                  • Mir hat mal eine WG gesagt auf meine Frage wie ist das eigentlich bei dir
                    punkto Orgasmus, Ihre Antwort, ich bin da um meinem Gast einen
                    guten Service und schönen Orgasmus zu bieten, wenn er zufrieden
                    ist kommt er wieder und ich verdiene gutes Geld, (sehr gute Einstellung
                    von einer WG.) ich mache jetzt 1Jahr diesen Job und habe 1 Mal
                    einen Orgasmus gehabt, "schüttelte den Kopf lachte und das bei einem
                    alten Grossvater." (Ich bin übrigens nicht Grossvater.)

                    Bei einer anderen WG bekam ich auf die gleiche Frage zur Antwort,
                    ich mache diesen Job weil ich Sex liebe und brauche und wenn ich
                    Lust habe schaue ich dass ich auch auf meine Rechnung komme
                    sonst wäre ich ja blöd und bekomme noch Geld dafür!:lachen:

                    Fazit: Es gibt sie halt doch die einen Orgasmus haben können,
                    ist sicher die ganz grosse Minderheit.

                    Gruss Sexsucht


                    • Eine sagte mir kürzlich sie müsse jeweils aufpassen, dass sie nicht einschlafe, wenn so ein Dauerlecker sie umzveroden zum Orgasmus bringen wolle.



                      Dabei kann sie sich die WG ja die Nägel lackieren, während der Eifrige seine Gaumenmuskulatur strapaziert... (ähnliches vor vielen Jahren auch schon gesehen auf der damals noch existenten Lustwiese des WS).

                      Es ist völlig richtig, dass es nicht das Ziel sein kann im paysex, eine Wg zum Orgasmus zu bringen, das ist schwachsinnig, realitätsfremd und letztlich stressig - für beide.

                      Wie ich bereits geschrieben habe, Orgasmus beim Wg darf, aber muss nicht sein und in vielen Fällen vom Wg unerwünscht. Ob ein gemeinsames Fallenlassen und Geniessen bis zum Orgi wg-seits möglich und gewünscht ist, das auszuloten - oder besser zu spüren - dazu braucht es ein wenig Feingefühl und Gspüri und die in meinem vorherigen post beschriebenen besonderen Voraussetzungen.
                      Orgasmus beim Wg sollte für den Freier aber wirklich nicht mehr als Marginalie und schon gar nicht erstrebenswertes Ziel (Don Quichote lässt grüssen) sein. Letztlich steht beim Paysex primär der eigene Genuss im Vordergrund.

                      Selby

                      • Ich kann auch nicht verstehen dass viele Dreibeiner glauben, dass Sie so geil sind, dass die WG einen Dauerorgasmus bekommt.


                        Einzelfälle gibt es sicher.
                        Auch der Höhlenforscher (Frauenarzt) wird im Normalfall bei Unterleibsuntersuchungen oder Brustabtasten kaum geil. Macht er ja täglich.

                        • der orgasmus eines wg's ist mir so egal, wie wenn in china ein velo
                          umfällt.

                          viele girls schätzen das. eine sagte mir kürzlich sie müsse jeweils aufpassen, dass sie nicht einschlafe,
                          wenn so ein dauerlecker sie umzveroden zum orgasmus bringen wolle.

                          • Ich setzte mich da nicht unter Druck. Wenn ich zu einem WG gehe steht in erster Linie mein Vergnügen im Vordergrund. Da bin ich halt durchaus Egoistisch. Falls es dennoch passieren sollte nehme ich das wohlwollend zur Kenntnis. Das ist mir glaube ich bei einem WG welches ich nur einmal buche noch nie passiert. Ich hatte mal eine die ich regelmässig besucht habe. Das Verhältnis war nach einiger Zeit eher wie mit einer Geliebten da wir uns wirklich mochten und auch mehr gemeinsam unternommen haben als nur vögeln und dann verschwinden . Bei ihr durfte ich den gemeinsamen Orgasmus erleben . Das kann man aber nicht so in diese Kategorie einordnen .



                            • Agent69, Deine Aussagen könnte ich eins zu eins unterschreiben und entsprechen meinen eigenen Erfahrungen.
                              Ich möchte bloss das eine noch beifügen, nämlich dass die beste Voraussetzung, für einen (seltenen) Orgasmus beim Wg nebst gegenseitiger Sympathie und Vertrautheit darin besteht, dass das Wg hinlänglich Orgi keinen Erwartungsdruck seitens des Freiers verspürt.

                              Meine Erfahrung ist, dass eine WG das Gefühl haben darf, dass man sie (ohne fordernde Hintergedanken und weitergehende Ansprüche) einfach mag so wie sie ist und sie sich in Vertrautheit fallen lassen darf und der Freier ihr das Gefühl gibt, dass sie in liebevoller Intimität einen Orgi durchaus haben DARF aber NICHT MUSS. Voraussetzung dazu ist meist auch, dass die betreffende Frau nicht liiert (Partnerschaft oder Zuhälter) ist und damit den Kopf, sprich die Seele frei hat, sich fallen zu lassen.

                              Dass all diese Voraussetzungen in der käuflichen Liebe erfüllt sind, ist an sich schon eher rar, zudem ist es nicht gerade realistisch zu erwarten, dass eine WG nach dem 7. käuflichen Fick noch zu einem Orgi fähig ist...

                              Fazit:
                              Das Ganze mit dem Orgi der Wgs relaxed angehen und selbst geniessen, denn man bezahlt ja dafür... wenn das Wg mitgeniesst, ja dann umso besser (und beglückender)...

                              Selby

                              • Das mit dem Orgasmus ist so eine Sache, denn die WGs haben, wie mir schon einige gut bekannte erzählten, nie einen Orgasmus, trotz unserer Anstrengungen auf verschiedenste Art.
                                Als ich wieder einmal mit einer gut bekannten WG zusammen war und wir nach dem Sex noch Zeit hatten zum Kuscheln und Reden, fragte ich Sie ob es möglich ist, dass Sie von mir einen richtigen Orgasmus bekommen könnte. Zuerst schaute Sie mich nur erstaunt an und sprach kein Wort, doch dann kam ganz zögerlich, ja es ist möglich, doch nicht heute. Ich sagte Ihr, es eilt nicht, ich wollte es nur wissen da es mein grösster Wunsch ist.
                                Als wir uns das nächste mal sahen, sprach Sie meinen Wunsch von selbst an und sagte, heute sei es möglich wenn ich es auch will. Ich merkte dass Sie nervös wurde, nahm Sie lange in meinen Arm und beruhigte Sie.
                                Wir tranken etwas zusammen und kuschelten sehr lange mit hingebungsvollen ZKs wie sie schöner und besser nicht sein können.
                                Als wir den Schlüssel holten und die frage nach der Zeit kam, antwortete ich, keine Ahnung, wann macht Ihr zu ? ( Es war erst ca.13h )
                                Wir hatten wunderschönen, unbeschreiblich liebevollen, zärtlichen Sex den kein Wort störte. Es war Sex zum verlieben, so schön war es, auch das lange kuscheln hinterher bei dem ich fast eingeschlafen bin.
                                Als wir dann doch einmal aufgestanden sind, nahm Sie mich in den Arm und sagte mir, lass mich nachher ja nicht alleine, ich brauche jetzt eine Pause.
                                Ich lies Sie gerne nicht alleine, denn Sie war anhänglich wie nie zuvor, es war eine sehr schöne Zeit die wir noch mit einander verbrachten.


                                Es ist sehr selten, doch ich durfte es schon ab und zu erleben, den echten Orgasmus mit einer WG, aber auch schon viele viele gut oder auch schlecht gespielte.


                                Darum sage ich ganz ehrlich, alles ist möglich !


                                Agent 69


                                PS: Fragt nicht nach Girl und Kosten, es geht nur wenn Sie mich will und wir uns schon besser kennen, und dann auch nur sehr selten.


                                • Meistens stimmt dies was du sagst! Vorallem die naiven 3-Beiner die glauben beim ersten mal bei einer WG ein Orgasmus landen zu können. Aber nicht desto trotz, es sind Frauen die auch befriedigt werden wollen und es kommt auch bei ihnen vor, dass sie einen Orgasmus kriegen. Sogar mit Freier!


                                  Ich habe schon mit vielen darüber gesprochen und die meisten sagten mir das Gleiche. Es ist nicht der Brad Pitt oder Matt Damon Typ der NUR ans BUMSEN denkt, den sie anmacht, sondern eher einen sympatischen Herren, der aufmerksam zuhört und lieb ist und dabei spielt meistens Alter und Schönheit nicht so eine Rolle wie bei uns Herren. Vorallem den guten Rythmus muss er haben und nicht der Kampfbumser oder der Chüngelficker findet gefallen bei den WG's.


                                  Ich denke die Chance einer Frau ein Orgasmus zu verpassen ist eher möglich bei WG's möglich, als in Clubs. Die Frauen über 30 sind meist empfänglicher und Leben es mehr aus. Denn eine junge WG ist meist ein bisschen verkrampfter und sieht meist nur das Geld. Die aber 10 Jahren und mehr im Geschäft sind, wissen es eher zu geniessen und kommen auch auf Ihre Kosten.


                                  lg Ours

                                  • Und ewig grüsst das Murmeltier...


                                    Ich habe schon dutzende WG's erlebt, die den Orgasmus faken, oft daran zu erkennen, dass sie - oh Zufall - gerade dann kommen, wenn ich es auch tue.


                                    Auch denken einige WG's (wohl zurecht), dass ihr exzessives Gestöhne dazu führt, dass auch der Dreibeiner schneller kommt.


                                    Ich habe (allerdings ganz selten) auch schon Mädchen erlebt, wo ich sehr tiefe, von innen kommende Muschikontraktionen spürte - das kann man nicht faken...


                                    Aber grundsätzlich muss man die Sache ganz sachlich analysieren: Wir bezahlen für unser Vergnügen und nicht für dasjenige der WG (per definitionem eine sehr gute Schauspielerin).:happy:

                                    • Ich ja niemandem den Glauben nehmen ...


                                      Hingegen scheint bei nicht wenigen Forumskollegen ein richtiger Ehrgeiz zu bestehen, die WG zum Orgasmus zu lecken/fingern/vögeln/rubbeln. Ich kann mir vorstellen, dass sehr viele Frauen das gar nicht toll finden (und deswegen umso rascher "kommen"), wenn ihnen mehrmals täglich auf Teufel komm raus die Möse/Klitoris malträtiert wird. Ich glaube (sic!), dass auch schon WGs mit mir einen Orgasmus genossen haben, dies quasi als unbeabsichtigtes Nebenprodukt, aber nicht Ziel meines Wirkens, und dann nicht laut stöhnend und schreiend, sondern eher still und heimlich.


                                      Casadivo

                                      ..y aqui siempre paso la vida con la pistola y el corazon.


                                      • Habe schon an anderer Stelle auf Harry meet Sally verwiesen :-)))


                                        Also, liebe Youngster, glaubt nicht allen zuckenden Pussies und sich windenden Nutten :-)))


                                        Geniesst einfach den geilen Sex mit ihnen. That's it!!!


                                        Napo

                                        • Also ich denke sehr wohl, dass ein Orgasmus bei einer WG funktioniert und habe die auch des öfteren erlebt.

                                          Spiele gerne unter Einsatz meiner Finger und der Zunge mit den Damen. Denke dass der Zeitpunkt, wann man in den Club kommt "Kriegsentscheidend" sein kann. Wenn Du um 14 / 15 Uhr in den Club kommst, sind die Mädels noch empfänglicher für einen Orgasmus als spät abends, wenn Sie schon eine Weile gearbeitet haben.

                                          Habe die Erfahrung nun schon öfters gemacht und um die Aussage der Schreiber zuvor zu bestätigen, eine zuckende Pussy und eine sich windende WG können nicht gespielt sein (das zweitere evtl. schon).

                                          Wenn Ihr Euch anstrengt und nicht die 15 min.- Nummer durchzieht, könnt Ihr dieses geile Erlebnis auch haben. Habe im FKK66 auch noch keine Dame gehabt, die sich nicht darauf eingelassen hat einen Orgasmus zu riskieren.

                                          Also um den Clubspruch im Eingangsbereich zu zitieren "wer Ficken will muss freundlich sein".

                                          Lasst es krachen, Gruß newkommer.

                                          • Da pay6 zu einem erheblichen Teil auch "lustvoller Selbstvollzug, unter Beibeug einer Frau gegen Bezahlung" ist, ist eigentlich jede Erfahrung und Wahrnehmung, welche die eigenen Vorstellungen erfüllt, "richtig".
                                            Ich hatte ein einziges diesbezügliches Erlebnis mit einem WG, allerdings ohne dass/lange bevor ich wusste, dass sie als WG arbeitet (sie ist "beruflich viel unterwegs, oft auch übers Wochenende"). Ich konnte so etwas wie ihre "ganz tiefe Sehnsucht" verspüren und ihre vollständige Hingabe, teilweise mit leicht devoten Elementen, erleben. Nachträglich beides Hinweise, dass sie diesen Tiefgang beruflich nicht erleben kann, oder sinnvollerweise auch nicht zulässt. Bei der späteren, ungewollten Begegnung an ihrer Arbeitsstätte ("bitte, bitte, buche nicht mich"; wir waren beide der festen Überzeugung, dass wir den Andern niemals an einem solchen Ort treffen würden) konnte ich ihr mit meinem Verhalten (auch später) doch irgendwie klarmachen, das dies meiner Wertschätzung keinen Abbruch tut und ich deswegen unser gemeinsames Wochenende auch nicht in einem anderen Licht sehe. Allerdings bin ich dann unverrichteter Dinge wieder von dannen gezogen, obwohl ich Eintritt bezahlt hatte.
                                            Da ich heute praktisch über keine entsprechend grosse, freie Zeitfenster vefüge, leider, und ich sie nur etwas fünf Mal pro Jahr im Ausgang treffe, konnten wir die Götterpaarung nicht mehr wiederholen.
                                            Ausserdem hat sie seit einiger Zeit einen aufrechten, sympathischen Kerl zur Seite, da will ich auch nichts gefährden (er hat keine Ahnung bez. Ihrer Tätigkeit). Bei einem sporadischen Drink zu Dritt ergibt sich aber meistens die Gelegenheit für einen kurzen, vertrauten, fast intimen Smalltalk.

                                            • Hallo valser45,


                                              ich muss zugeben, das ich Deinem Aspekt, wann ein WG einen Orgasmus bekommt, bisher gar nicht so gesehen habe. Ich habe immer versucht, wenn meine "Partnerin" es zugelassen hat, Ihr einen Orgasmus zu verschaffen, da ich sehr gerne lecke. Hier merkt man als Mann relativ schnell, ob es ihr gefällt oder nicht, denn Theater spielen gibt es bei den Reaktionen der Muschi (soweit ich weiß) nicht.
                                              Dabei muß man jedoch auch in kauf nehmen, das die Nummer nicht in 15 min. durchgezogen ist !! ;-)
                                              Wenn ich dann jedoch festgestellt habe, das das Mädel gerne einen Orgasmus bekommt, habe ich sie dann natürlich auch öfter als ein Mal besucht und das ist doch wieder ein Vorteil für sie, oder ? :lachen:


                                              In diesem Sinne wünsche ich uns Allen viele Höhepunkte !!


                                              LG
                                              Andy

                                              • Meine Erfahrungen in Bezug auf Orgasmen bei WG‘s beziehen sich vorwiegend auf Escorts, und das in CH auch nur auf die Zeit bis ca. 2008. Ich hatte viele Escorts in den Jahren zuvor, die meisten hatten bei mir einen, meist mehrere Orgasmen und waren’s sehr zufrieden. Zur Zeit ist ja bekanntlich bei den Escorts in CH das Niveau völlig inakzeptabel.

                                                Wie ist das denn in den Clubs? Ich habe sehr unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Anscheinend ist es leider so, dass die Mehrheit der Kunden es rein auf eine möglichst intensive einseitige Vöglerei abgesehen hat. Die Situation des WG ist ihnen völlig egal, schliesslich zahlt man.

                                                Nach meiner Erfahrung ist das ein weder anständiges noch kluges Vorgehen. Viele WG fühlen sich auch beruflich durchaus als Frauen, nicht nur als Sexobjekte. Als Kunde ist es uns ja nicht verboten, sie eben auch als Frauen zu behandeln. Ich habe eine ganze Anzahl begegnet, die das auch zu schätzen wissen.

                                                Aber dann kommen sie anscheinend in ein Dilemma: Wenn sie sich am Beginn ihres Arbeitstages einen Orgasmus gönnen (sofern sie einen Kunden finden, der ihnen den ermöglicht), wird es für sie anscheinend für den weiteren Verlauf des Tages eher unangenehm. Andererseits, wenn sie sich den Orgasmus erst spät bewilligen möchten, sind sie so ermüdet ob der vorangegangenen Fickerei, dass sie es nicht mehr hinkriegen können.

                                                Ein diesbezüglicher Erfahrungs- und Meinungsaustausch wäre vermutlich interessant, bin gespannt auf Eure Beiträge.

                                                • Die Beiträge sind eifach super zu Lesen :lachen:
                                                  Seit 4 Jahren lebe ich mit einer ex WG glücklich zusammen.
                                                  Als wir uns das erste mal begegneten krachte es :)))))
                                                  Mein Fazit ! Nichts ist unmöglich wenn der Hormon-Coktail stimmt.
                                                  Ihr Zittern und die Augen eines sterbenden Merschweinchens geniesse ich heute noch !!!!:schweiz:

                                                  • Mein Alter und die medizinische Lage bedingen Erektionsprobleme. So gestalten wir jeweils ein langes, sehr sorgfältiges und zartes Vorspiel. Dann massiere ich gelegentlich mit Mund oder Finger die äusseren und später die inneren Schamlippen, bis sie prall sind. Ganz langsam dringe ich dann mit zwei Fingern sorgsam und liebevoll ein bis zum Anschlag meiner kurzen Finger. Ich achte gut auf die Reaktionen des Girls und bleibe ganz peinlich in ihrem Takt. Das bedingt viel Geduld und Körperbeherrschung. Aber das Girl dankt mit starkem Orgasmus und leidenschaftlichen Küssen. Mir bringt das leider keinen Orgasmus, aber eine viel innigere Beziehung zum Girl.


                                                    Für das Girl wäre selbstverständlich der ganze Ablauf mit dem Penis viel natürlicher, erwünschter und reizvoller. Aber eben …

                                                    • Ich kenne einen sicheren Weg, wie man als Freier jedes, wirklich jedes WG zum Orgasmus bringen kann. Man lässt einfach beim Anbandeln ganz beiläufig die Bemerkung fallen, wie geil man es findet, mit einem Girl zu ficken, das richtig kommt. Und dass man bei einem solchen Girl ganz gewiss Stammgast werde. Ich sage Euch, diese Bemerkung macht die WGs so geil, dass sie beim anschliessenden Zimmergang kommen wie nie zuvor!


                                                      Ich hab mal ein Interview mit einer Puffmutter gelesen. Die wusste von ihren Stammgästen, wer darauf steht, dass das Girl besonders laut stöhnt. Wenn ein solcher Gast zu besuch kam, hat sie beim Vorstellen der Girls den Gast gelobt und angekündigt, dass er das Mädchen ganz gewiss zum Orgasmus bringen werde. Und so wusste das ausgewählte Girl, was es zu tun hatte. ;)

                                                      • Werte 3-Beiner! Eigentlich wollte ich mich hier in diesem Märchenthread nicht verewigen...


                                                        Lieber Blacky,


                                                        wozu denn diese Aufregung?


                                                        Die Leutls hier haben sich doch recht zahm und nachdenklich geäussert. Jeder, der ein bissl nachdenkt, kommt eh zu dem gleichen Ergebnis: es ist was ganz Besonderes, wenn's passiert. Manchem ist's auch egal, der einfach nur auf seine Kosten kommen will. Auch in Ordnung.


                                                        Alle, die gern träumen, denen sei es auch gegönnt. Letztendlich geht es den meisten ja um die Selbstbefriedigung - mental und/oder sexuell. Sexuell könnte man auch einfach mit der Hand. Ist aber mit der Frau auch schöner, nicht wahr? Mentale Selbstbefriedigung bedeutet in dem Fall halt, dass man sich einbildet, die Frau wirklich "glücklich" gemacht zu haben. Das Glück dieser Frauen bemisst sich aber eher an der Höhe des Trinkgeldes, das sie bekommen.


                                                        Fazit: wenn ihr schön befriedigt sein wollt, dann genießt den Service und die Illusion. Wenn Ihr die Frau schön befriedigen wollt, dann gebt soviel Trinkgeld wie möglich ;-)


                                                        Leckermäulchen,
                                                        der nachher wieder loszieht :-)

                                                        • Werte 3-Beiner!

                                                          Eigentlich wollte ich mich hier in diesem Märchenthread nicht verewigen. Aber da das hier wie eine Unendliche Geschichte ist muss ich, ob ihr wollt oder nicht, jetzt auch mal meine meinung kundtun.

                                                          Schon in den Deutschen Heldensagen hat Siegfried der Drachentöter wahre Wunder vollbracht. Und wenn ich hier so lese und in den Clubs meine Ohren spitze, kommt es mir vor, als wenn ich von einer ganzen Armee von deutschen und helvetischen Siegfrieds umgeben wäre.

                                                          Hier einer der gaaaaaanz genau weiß, dass das WG einen Orgasmus hatte, oder da einige Hengste, die ein WG gleich drei Mal in einer halben Stunde zum Höhepunkt treiben. Jawohl, treiben ist wohl ein Schlüsselwort für diesen Orgasmuswahn.

                                                          Manche 3-Beiner veranstalten eine regelrechte Treibjagd auf den Orgasmus. Da wird geleckt, gefingert und gevögelt bis die Muschi qualmt. Wenn dann das WG auch noch recht stöhnt, juchzget oder andersgeartete Laute von sich gibt ist unser Siegfried am Ziel.

                                                          Willkommen im Club der Gebrüder Grimm!

                                                          Ich kann auf eine lange und erfolgreiche Pay6 Karriere zurückblicken. Ich habe Sachen erlebt, die gibts gar nicht. Immer wenn man denkt, dass keine Steigerung möglich ist schlägt der Nocken Paule (Zitat: "Es gibt keine Grenzen!") zu. Auch Ich hatte schon den Eindruck, dass das WG einen Orgasmus hatte, oder zumindest hatte ich das Gefühl, dass es dem WG auch etwas Spaß machte. Schön wenns so ist!

                                                          Wenn aber ein WG bei "wildfremden Männern" schon gute bis extatische Serviceleisungen abliefert, dann ist ein Orgasmusfake wohl eine der leichteren Übungen.

                                                          Wie gesagt ich habe auch schon gedacht.........

                                                          Aber am Besten ist mal Schluss mit der Treibjagd auf den Orgasmus, und Schluss mit den Deutschen Heldensagen von Siegfried dem Orgasmusspender.

                                                          Seid so nett und veröffentlicht solche Stories in Zukunft im Märchenforum und nicht hier.

                                                          • Ich jedenfalls begegne immer Individuen, und es ergeben sich individuelle Erlebnisse. ICH finde gerade DAS sehr spannend.


                                                            ... und nur das macht auch ganz individuelle, hier nicht darstellbare und nicht reproduzierbare Erlebnisse mit den Mädels möglich!


                                                            Ich stimme Dir da 100%ig zu! Auf genau das kommt es mir auch an.


                                                            Wovon ich aber auch überzeugt bin, und nur das wollte ich sagen, ist, dass viele von uns Männern, die die Dienste von Huren in Anspruch nehmen, durchaus wollen, dass die Mädels uns auch gut finden, sexuell, persönlich oder sonstwie. Mich stimuliert es schon sehr, wenn ich das Gefühl habe, das Mädel hat Spass am Sex mit mir. Völlig abtörnend für mich ist es, wenn ich merk, dass das Mädel meine Nähe als unangenehm empfindet. Hatte ich einmal: unten einen Blasen oben mit dem Arm wegdrücken nach dem Motto: komm mir nicht zu nahe!


                                                            Ansonsten find ich Deine Kritik an der Schwanzpflegeseite berechtigt, wobei ich die Texte an sich recht amüsant finde.


                                                            Leckermäulchen

                                                            • ...So absurd es klingen mag, aber fast noch mehr als die eigene Befriedigung möchte der Freier gut gefunden werden! .


                                                              DER Freier ?


                                                              Den habe ich noch nie getroffen. Nicht mal, wenn ich in den Spiegel schaue.


                                                              Ich habe die "Schwanzpflegeseite" auch angesteuert, aber das war keine gute Idee. Die Seite mag einige interessante Aspekte beinhalten - doch dazwischen hat es zu viel Dummes, Idiotisches, Beleidigendes und vor allem auch Unwahres, dass mir schwindlig wurde. :schock:
                                                              Da ich aber doch fair sein möchte, und alles lesen wollte, bevor ich ein abschliessendes Urteil bilde.... nun ich erinnere mich noch knapp, wie mich mein Spasskasper vom Computer wegzerrte, wohl kurz vor dem Herzstillstand.:staunen:

                                                              Ich hatte gerade zum Thema "Zu früh" gelesen:
                                                              "Kein Mann ist nun zu einem weiteren Orgasmus in der Lage. Diese Zeit wird deshalb auch Refraktärzeit genannt. ... Da geht im Allgemeinen mindestens für einige Stunden nichts mehr... " :confused: :confused: :confused:(Hervorhebung durch mich)


                                                              An anderer Stelle heisst es über die "Aufnahme" beim Oralverkehr:
                                                              "Vom gesundheitlichen Standpunkt jedenfalls gibt es keine Bedenken. Sperma besteht aus Mineralstoffen und Vitaminen und ist damit eher gesund."

                                                              eigentlich seltsam bei einer Seite, die gemäss Impressum auch "Aids-Hilfe Dresden e.V." mitbeteiligt ist.


                                                              Auch das Thema "Sex & Geschäft" strotzt vor Allgemeinplätzen und das macht mich einfach ziemlich sauer, weil ich nicht:
                                                              - der Mann oder der Freier bin.


                                                              Auch wenn es viele Männer mit ähnlichen Bedürfnissen etc. gibt, so sind gewisse Wissenschaftler, ob nun Ärzte, Psychologen oder was auch immer einfach arrogant neben der Realität, wenn sie zu ihren allgemeingültigen Definitionen ansetzen.


                                                              Unter dem Stichwort "Liebe" steht:


                                                              "Den Milliarden und Abermilliarden Liebeserlebnissen und den Millionen und Abermillionen literarischen Reflexionen stehen erschütternd wenige wissenschaftliche Betrachtungen gegenüber."


                                                              Ich sage nur: Gott sei Dank!


                                                              Was hat mein Beitrag aber mit "Orgasmen bei den FKK66-Girls" zu tun?
                                                              Nur soviel: ich glaube nicht, dass es DAS FKK66-Girl gibt. Oder DAS WG.
                                                              Ich jedenfalls begegne immer Individuen, und es ergeben sich individuelle Erlebnisse. ICH finde gerade DAS sehr spannend.

                                                              Gruss von Beat
                                                              Der Weise wandelt sich von "gescheit" zu "gescheiter". Der Narr geht noch weiter... bis "gescheitert" .


                                                              Das ist der kleine Unterschied

                                                              • Komisch - wenns um bezahlten Sex geht ist es vielen wichtig, dass die Frau zum Orgasmus kommt. ... Sind die besseren Liebhaber die, die für Sex bezahlen? Oder warum ist es so wichtig, dass eine bezahlte Frau zum Orgasmus kommt? Wenns passiert: schön.
                                                                Hier gibts ein paart Gedanken auch zu diesem Thema: http://www.pflege-deinen-schwa…ront_content.php?idcat=19


                                                                Ganau, lieber Lupus,


                                                                und wenn Du diesen Text bei Pflege-Deinen-Schwanz.de richtig gelesen oder gut zugehört hast, dann steht da folgendes: "Es ist für die meisten Freier enorm wichtig, dass sie das Gefühl haben, bei der / dem Prostituierten anzukommen. Sie möchten, dass sie / er mitgeht, dass es ihr / ihm Spaß macht und sie sie / ihn zum Höhepunkt bringen. So absurd es klingen mag, aber fast noch mehr als die eigene Befriedigung möchte der Freier gut gefunden werden! "


                                                                Wir wollen halt alle geliebt werden :happy: oder nicht?


                                                                Für mich gilt: ich gehe NIE mit einer Frau aufs Zimmer bei der ich nicht eine gewisse Sympathie spüre und auch NIE (mehr), wenn ich das Gefühl habe, sie möchte mich nicht berühren oder mag meine Berührungen nicht.


                                                                Dass ich ne Hure so einfach zum Orgasmus bringen kann, bilde ich mir nicht ein, aber es ist für mich enorm stimulierend, wenn es ihr zumindest gefällt oder zu gefallen scheint (manche können ja so gut schauspielern, dass man es wirklich für echt hält).


                                                                Ansonsten halte ich es wie Du: wenn's passiert ist es wirklich schön aber es ist nicht mein Ziel. Und es passiert wohl auch am ehesten, wenn man es entspannt angeht.


                                                                Leckermäulchen

                                                                • Komisch - wenns um bezahlten Sex geht ist es vielen wichtig, dass die Frau zum Orgasmus kommt. Ist mir völlig egal, wenn ich bezahle geht es um meine Befriedigung. Um meine Lust. Und die will ich geniessen.


                                                                  Merkwürdigerweise beschweren sich viele Frauen in Beziehungen, dass sie selten oder nie einen Orgasmus haben. Sind die besseren Liebhaber die, die für Sex bezahlen? Oder warum ist es so wichtig, dass eine bezahlte Frau zum Orgasmus kommt? Wenns passiert: schön.
                                                                  Hier gibts ein paart Gedanken auch zu diesem Thema: http://www.pflege-deinen-schwa…ront_content.php?idcat=19

                                                                  • Ach Strubbeli,


                                                                    jeder von uns ist doch ein Freak :-) will sagen: jeder ist anders und jeder mags irgendwie auf seine Weise.


                                                                    Ich kenn die 5-Min. Variante und auch die 20-Min. Variante aus eigener Erfahrung. Man muss ja auch nicht ständig auf einer Stelle rubbeln.


                                                                    Ob die Frau nun wirklich einen Orgasmus hat - viele wollen's wohl aus irgendeinem Grund nicht sagen. So jedenfalls meine Erfahrung. Ich denke viele spielen einem was vor, was ich inzwischen sogar genießen kann, wenn es gut rüberkommt. Dass eine Frau bei 15 - 20 Freiern am Tag immer einen Orgasmus haben will oder haben kann das halte ich für nicht realistisch. Ich denke bei den meisten Frauen ist der Orgasmus eher eine Ausnahme. Aber es gibt auch den Fall, dass eine Frau mit den Gleichen Freier mehrmal hintereinander einen Orgasmus hat. Wenn der Freier nett und fit ist, warum nicht. Leider keine persönliche Erfahrung, sondern nur ein Bericht einer befreundeten Hure.


                                                                    Was den G-Punkt angeht: der soll ca. 5 cm nach innen an der oberen Wand der Vagina sein. Also nicht so weit innen, dass es einen großen Schwanz braucht, um dran zu kommen. Ich hatte sogar mal den Fall, dass ich mit fast null Erektion weitergevögelt hab und mir die Frau danach sagte, dass ich ihren G-Punkt voll erwischt hätte.


                                                                    Auch da wird jeder Körper aber anders sein.


                                                                    Also immer schön weiterprobieren!


                                                                    Leckermäulchen

                                                                    • Ich frage mich gerade, ob ich irgendwie ein Freak bin? Mindestens 15 Minuten lecken, damit die Frau kommt? Nur mit Lecken kommen? :doof: Ähm, nein, so erlebe ich das nicht. Ich glaube, wenn mich jemand so lange lecken würde, tät mir das vor lauter Überreiztheit nur noch weh. Wenn jemand es richtig macht und gegen den Höhepunkt hin noch die Finger reinschiebt, geht es meist nicht länger als fünf Minuten. Richtiges Fingern oder Vögeln klappt auch wunderbar, wobei ich sagen muss, dass Sex mit kleineren Formaten (also jetzt wirklich so, dass ein normaler Gummi "lottert", dank Training kann man seine Mösenmuskeln schön straff halten, also nix da mit Scheunentor ;)) für mich relativ lustlos ist, da sie nicht an den G-Punkt rankommen (ich weiss, seine Existenz ist umstritten aber irgendwas ist definitiv da) und dann auch irgendwie an der Klitoris rumrubbeln nix bringt.


                                                                      Aber wir haben natürlich auch über solche Dinge gesprochen und die eine oder andere meinte schon, dass sie nur durch Lecken kommt aber ich dachte nicht, dass es so extrem ist... Und viele sagten, dass sie bei der Arbeit absichtlich nie einen Orgasmus haben aber soviel Selbstkontrolle habe ich definitiv nicht. Für was auch? :kuss:

                                                                      • Hätte nicht gedacht, dass es das beim bezahlten Service auch gibt... und welche Mädchen im "FKK66" sind dafür zu empfehlen...


                                                                        Lieber Steff,
                                                                        ja das gibt es ABER


                                                                        - nicht beim ersten Clubbesuch
                                                                        - nicht beim ersten Treffen mit einer Frau


                                                                        Die Frage, wer denn da zu empfehlen wäre, ist kompletter Blödsinn. Da gehst Du schon völlig falsch an die Sache ran.


                                                                        1. Regel: erwarte nicht zu viel!!!
                                                                        2. Regel: entspann Dich! Geh erstmal hin, guck Dir alles an
                                                                        3. Regel: beidseitig guter Sex geht nur, wenn man einen Draht zueinander findet.


                                                                        Weiß ich welche Frau Dir gefällt? Weiß ich, welche Vorlieben Du hast? Weiß ich, ob die Frau, die Dir vielleicht optisch gefällt sich für Dich gut anfühlt, Du mit ihr eine Verbindung kriegst? Weiss ich, ob ihr das gefällt, was Du mit ihr machst?


                                                                        Für mich ist die erste halbe Stunde mit einer Frau immer ein Test, ist es schön, dann mach ich weiter oder buch sie beim nächsten Besuch vieleicht wieder. Klappt es nicht so gut, dann versuche ich trotzdem die Zeit mit ihr zu genießen... Ich war schon mit meiner "Traumfrau" auf dem Zimmer, wir verstanden uns gut konnten aber sexuell absolut nichts mit einander anfangen. Wir haben uns köstlich darüber amüsiert, weil wir es beide nicht glauben konnten. Es war eine witzige und schöne halbe Stunde, wir haben viel gequatscht aber eben ohne Sex.


                                                                        4. Regel: das Ganze braucht Zeit, Ruhe und Gelassenheit ...


                                                                        ... und damit auch einen gewissen finanziellen Einsatz. Guter beidseitiger Sex ist in einer halben Stunde kaum zu haben (es sei denn Du kennst die Frau schon eine Weile). Je weniger finanzielle Möglichkeiten Du hast, desto unentspannter bist Du, desto höher die Erwartungshaltung, desto geringer die Chance auf ein wirklich schönes Sexerlebnis.


                                                                        Konzentrier Dich am Donerstag darauf, erstmal die Situation im Club zu sondieren, in Kontakt mit den Mädchen zu kommen. Geh offen auf die Mädels zu. Das FKK66 ist sehr nett und familiär. Die Mädchen sind wirklich toll und gehen ganz schön ran, wenn Du Interesse an einer zeigst und sie mit Dir aufs Zimmer will. Sie machen einen klasse Service. Jedenfalls bin ich bisher nicht enttäuscht worden. Aber ich habe einige Erfahrung, weiß recht schnell, welche Frau für mich in Frage kommt. Lass es ruhig angehen. Sei nicht enttäuscht, wenn es nicht so klappt wie Du es Dir vorgestellt hast. Wenn es mit der einen nicht klappt, dann bei der nächsten.


                                                                        Viel Spass!!!
                                                                        kann sein, ich bin auch da am Donnerstag :-)


                                                                        Leckermäulchen

                                                                        • Im i-net fand ich folgenden Text, der ganz gut in diesen Thread passt:

                                                                          ...während Du mit sanfter Gewalt ihre Beine spreizt
                                                                          ... Möchtest Du, dass ich Dich lecke?"
                                                                          ... Sprich die ganze Zeit mit ihr


                                                                          Also Leut,


                                                                          ich denke, wenn Ihr Euren Kopf unmissverständlich in Richtung Süden bewegt, dann macht sie entweder die Beine breit oder sie lässt sie zusammen. Wenn sie sie zusammen lässt, dann hilft nur fragen, bitte keine (sanfte) Gewalt. Das wird nix.


                                                                          Der größte Quatsch ist der Hinweis, die ganze Zeit mit ihr zu sprechen. Was wollt Ihr? Lecken oder quatschen? Glaubt mir, wenn ihr ein Mädel zum Höhepunkt lecken wollt, dann müsst ihr dranbleiben, dann ist keine Zeit zum Quatschen. Das kann sogar ganz schön anstrengend werden mit der Zunge.


                                                                          Jetzt noch ein paar praktische Erfahrungen:


                                                                          - es gibt nicht DIE Methode, jede Frau ist anders. Ich kenn welche, das wühle ich mit meiner Zunge die Muschi komplett durch und stosse in die Vagina, um sie zum Orgasmus zu bringen. Bei einer anderen darf ich nur ganz vorsichtig den Kitzler berühren, dafür hab ich die nach ein paar Minten soweit, dass sie einen Orgasmus hat und das mehrmals hintereinander, wenn ich will. Bei anderen brech ich mir die Zunge fast ab, soviel Druck muss ich aufwenden, damit eine Reaktion kommt


                                                                          Ihr müsst einfach schauen, wie die Frauen reagieren. Wenn ihr merkt, die Frau zieht zurück, dann lassen! (Kennt Ihr den Film "Keinohrhasen"?) Dann evtl. fragen, um Tipps bitten. Rechnet aber damit, dass sie nichts sagen. Viele wollen nicht helfen, manche trauen sich nicht, vor allem, wenn Ihr das erste Mal bei ihr seid.


                                                                          Wenn ihr merkt, die Frau drückt Euch ihren Kitzler entgegen, dann habt Ihr in der Regel gewonnen. Ob es dann gleich ein Orgasmus wird ist eher unwahrscheinlich, aber immerhin: sie genießt es.


                                                                          In einem anderen Forum, in dem auch Huren mitdiskutieren wurde mal über den Zeitbedarf für einen Orgasmus durch Cunnilingus gesprochen: mit 20 Minuten intensiver "Arbeit" müsst Ihr schon rechnen. Unter 10 Minuten habe ich bisher nur bei einer geschafft und die wollte es selbst, hat mir Tipps gegeben und wir kannten uns sehr gut.


                                                                          Wenn Ihr mit einer Frau nur eine halbe Stunde Zeit habt, dann müsst Ihr halt entscheiden, ob Euch das wichtig ist, sonst lieber lassen oder eben nur antesten.


                                                                          Leckermäulchen

                                                                          • Liebe Leute, liebe Leute...


                                                                            ich bin erst seit nem halben Jahr in den Clubs unterwegs, das aber sehr intensiv. Ich hatte eigentlich nicht erwartet, wie liebe und nett das alles zum Teil abläuft, wie intim manche Beziehungen zu den Mädels sein können an Orgasmus bei den Mädels garnicht zu denken. Immerhin 40 verschiedene Frauen habe ich seit Januar ausprobiert in verschiedenen Clubs in Deutschland. Vor zwei Wochen zum ersten Mal im FKK66.


                                                                            Leute, ich hab inzwischen alles mögliche erlebt:


                                                                            - totale "Pleite": die schönste Frau, die ich mir vorstellen kann, wir verstehen uns prima aber können sexuell garnix mit einander anfangen


                                                                            - den wildesten Sex meines Lebens - ich hätte selbst nicht für möglich gehalten, dass ich eine Stunde oder mehr nonstop durchvögeln kann


                                                                            - intensiven, leidenschaftlichen Sex, in dem zwei Körper miteinander verschmelzen und man eigentlich selbst nicht mehr weiß, wo der eigene Körper aufhört und der andere anfängt, wo man Zeit und Raum vergisst und nach einer Stunde "aufwacht" und eigentlich nicht weiß wo man ist


                                                                            - und ja, definitiv Orgasmen bei den Frauen


                                                                            Wie kommt das und wovon hängt das ab?


                                                                            Erstmal wichtig: die Frauen, mit denen wir es hier zu tun haben, haben den ganzen Tag Sex!!! Haltet Euch das vor Augen und stellt Euch vor, wie Ihr Euch fühlen würdet, wenn ihr zehn- oder zwanzigmal an einem Tag mit jeweils einer anderen Frau schlafen müsstet. Was - die Frauen müssen ja nur stillhalten? Weit gefehlt, das ist harte Arbeit. Ich hab privat Einblick und auch viel mit den Frauen darüber gesprochen. Vor allem die erfolgreichen Frauen rackern sich wirklich ab. Ich mag mir garnicht vorstellen, wie sich das zwischen den Beinen anfühlt. Und dann arbeiten sie von 11 Uhr morgens bis 3 oder 4 Uhr nachts. Da bleiben kaum 8 Stunden zum Schlafen und schon geht es weiter. Haltet Euch das bitte vor Augen. Fazit: je später der Abend, desto schwieriger wird es in der Regel, dass eine Frau die Zeit mit Euch auch genießen kann.


                                                                            Warum klappt es trotzdem?


                                                                            Beim ersten Mal klappt es in den allerseltensten Fällen. Sex ist immer abhängig auch von Sympathie, Stimmung, Sicherheit und Offenheit. Die Frauen im Gewerbe werden immer versuchen, die Kontrolle zu behalten, schützen sich gegen seelische Verletzungen und körperliche Übergriffe und das geht nur mit einem klaren Kopf! Also werden sie es ungern zulassen, dass sie die Kontrolle verlieren. Das Stichwort ist Vertrauen! Wenn ihr ein Mädel öfter besucht, sie Euch sympathisch findet, sich sicher ist, dass Ihr nichts tut, was sie nicht will, dann wird sich die eine oder andere vielleicht öffnen. Und wenn das passiert ist alles möglich.


                                                                            Es hängt im Wesentlichen also von Euch ab: wollt Ihr, dass die Frau sich mit Euch wohl fühlt, oder wollt Ihr einfach, dass sie Euch einen guten Service macht. Beides ist in Ordnung. Wenn Ihr wollt, dass sie was davon hat, dann müsst Ihr auf sie eingehen, sie beobachten, evtl. auch mit ihr sprechen. Das geht dann aber evtl. auch auf Eure Kosten. Denn wenn Ihr danach schaut, dass es der Frau gut geht, dann heißt das ja nicht unbedingt, dass es Euch auch gut geht.


                                                                            Beispiele aus meiner Cluberfahrung:


                                                                            Ich hatte eine Frau, die konnte ich innerhalb von weniger als 10 Minuten zum Orgasmus lecken. Und das mehrmals hintereinander. Die hat mir aber auch vorher immer gesagt, ob es überhaupt einen Sinn macht oder ob sie schon zu abgekämpft ist an dem Tag. So offen kann man miteinander umgehen.


                                                                            Ich habe Frauen erlebt, die plötzlich anfingen, auf mir rumzuhopsen wie wild. Ich dachte, die wollen es mir besonders schön machen und merke plötzlich, dass sie garnicht mehr bei mir sind, sondern sich grad zum Orgasmus reiten.


                                                                            Ich hab Frauen erlebt, die nicht aufhören wollten, obwohl die vereinbarte Zeit längst abgelaufen war und dann auch nicht mehr Geld wollten (bitte, bitte nicht annehmen!!! Zahlt den Frauen die Zeit, die arbeiten hart genug und sind es wert!), offensichtlich hatten die soviel Spass mit mir.


                                                                            Fazit: alles ist möglich, aber erstmal müsst Ihr Euch klar werden, ob ihr das wirklich wollt. Für mich ist wichtig, dass eine Frau sich mit mir wohl fühlt. Wenn das nicht der Fall ist, dann buch ich diese Frau nicht mehr. Wenn sie dann noch Spass mit mir hat, dann stimuliert mich das, dann ist das sozusagen das Sahnehäubchen für ein gelungenes Sexerlebnis. Aber erwartet nicht zu viel. Diese Dinge ergeben sich, man kann es nicht erzwingen, oft nicht einmal wiederholen. Wenn es einmal geklappt hat, muss es beim nächsten Mal nicht wieder klappen.


                                                                            Leckermäulchen



                                                                            • Das meiste, was du sagst, Kaos, trifft ja irgendwie zu, gleich wie du auch das Verhältnis zwischen Wg und Freier - sei es in der Realität sei es im Idealfall - völlig richtig und abgeklärt auslotest.

                                                                              Aus eigener Erfahrung kann ich Dir allerdings sagen - und nicht weil ich mich in Selbstverliebtheit für einen besonders guten (alten) Hengst oder Frauenversteher halte und schon gar nicht mich als solchen fühle - , dass Orgasmen bei Wgs viel mehr vorkommen als Du denkst.

                                                                              Natürlich sind einige vorgespielt, aber bloss für jene Freier, die dem Wg signalisieren, sie erwarteten von ihm einen Orgasmus, denn es ist ja klar, dass die Geschäftsfrau bestrebt ist, dem Kunden das zu geben, was er möchte.

                                                                              Wenn sich aber zwischen WG und Freier eine Vertraulichkeit und Sympathie einstellt, dann wird der geschäftliche (sprich: sexuelle) Akt auch irgendwie ein natürlicher Akt der Sympathie und der Akt spielt sich dann so ungefähr gleich wie im "normalen Leben" ab: unbeschwert, spontan und im Fluss der Gefühle (Gefühle natürlich nicht der Liebe, aber der Sympathie, die auch Nähe bringen), wobei das Wg sich eben - ohne Druck - auch fallen lassen kann. Das sind oft die Gegebenheiten, bei denen das Wg in bestimmten Fällen auch den Höhepunkt erreicht oder gar sucht (andere freilich lassen das als Selbstschutz gar nicht zu).
                                                                              Ein Wg muss unter diesen Voraussetzungen den Orgasmus gar nicht spielen, weil erstens der Kunde, diesen so für sie an sich nicht anstrebt und erwartet (nach dem Motto "alles kann und alles darf - muss aber nicht...!), weil ein etwas kleverer Kunde, dies eh merken würde, denn für einen Orgasmus (auch bei einem WG) gibt es untrügliche Anzeichen, so der vorgängige Fluss und vieles anderes mehr...

                                                                              Ich persönlich glaube, dass ich bei einem Wg ziemlich schnell orte, ob es Lust hat (und die Voraussetzungen dazu gegeben sind), einen Orgasmus zu erleben. Das ergibt sich auch im Fluss des Aktes, wo man ja merkt, wie eine Frau reagiert, eben als reine Geschäftsfrau oder als Geschäftsfrau UND sexuelles Wesen, das den Sex auch im Geschäftlichen liebt.
                                                                              Ich könnte dir von der letzteren Sorte eine ziemlich grosse Anzahl nennen.
                                                                              Wenn Du etwas Feingefühl hast, kannst Du solche Frauen in einem Club im Gespräch an der Bar recht gut orten, das merkst du schon dabei, wie sie auf sanfte und unverfängliche respektvolle Berührungen als zeichen der sympathischen Zuneigung reagieren.

                                                                              Das Wichtigste aber, dass Du, resp. beide auf die Rechnung kommen, ist die Fähigkeit, rüberzubringen, dass man das Wg respektiert und es gut mag ( und das ohne weitere Ansprüche), dass man also auf das WG als Menschen eingeht und zugleich zu verstehen gibt, dass alles kann und darf, aber NICHTS MUSS... (und alles eben unverbindlich, und ohne private Ansprüche ist - eben paysex).

                                                                              Galeotto

                                                                              • Das es möglich ist, dass man ein WG zum orgasmus bringen kann, ist eigentlich klar. Es gibt schliesslich nichts, was es nicht gibt. :smile:
                                                                                Aber allzuoft wird das wohl nicht vorkommen. Und es zu erkennen ist dem Kunden wohl zu 99% nicht möglich.
                                                                                (Etwas Schauspielkunst gehört ja zu dem Beruf dazu. Und mit einer etwas trainierten Beckenbodenmuskulatur wird das entsprechende Girl das mit den Kontraktionen auch irgendwie hinkriegen.)
                                                                                Einerseits ist das zwar grundsätzlich schade, weil so das "Feedback" verfälscht wird. Damit wird dem Mann dann vorgemacht, wenn er dieses oder jenes tue, dann habe das Girl freude. (Was dann aber gar nicht stimmt. ) Der Mann wird dann in guter Absicht das nächste mal denselben Mist machen und sich dabei auch noch wie der grösste Hengst vorkommen.
                                                                                Irgendwie tragisch. :doof:
                                                                                Andererseits sollte man das WG eben trotz GF6 nicht mit der Freundin verwechseln.
                                                                                Zudem muss man das ganze auch aus der anderen Perspektive sehen:
                                                                                Da müht sich einer ganz offensichtlich ab.
                                                                                Dann die Spielverderberin zu sein, die dem armen Kunden das Ego knickt, wäre wohl irgendwie auch unpassend. Und evtl. fühlt sie sich sogar etwas unter Druck gesetzt, weil der Kunde unbewusst signalisiert, dass er von dem Girl sozusagen einen Orgasmus "verlangt".
                                                                                Verübeln kann man die gespielten Orgasmen also eigentlich auch nicht.

                                                                                Was kann man da nur machen? :schock:
                                                                                Ich denke, "mann sollte keine illusione haben..." und "Und genau deshalb gehen wir ja ins Puff, damit wir von der Dame verwöhnt werden",
                                                                                trifft es am ende wohl am besten. :super:

                                                                                • Klar, jeder geht in einen club und hat seine eigenen vorstellungen und erwartungen. Für mich ist's halt quasi die krönung, so was wie die schokostreusel oben auf'm schaum von der Latte. Hier gehts ja auch immer um GF6, wenn sie dabei auch kommt macht es die sache eben perfekt. Aber klar, in erster linie zählt der eigene spaß (). Weisheit des tages: " Jage nicht was du nicht töten kannst"

                                                                                  • ja logo in erste linie gehts ja um uns 3beiner

                                                                                    aber wenn alles zusamen passt kann es sein das die frau ebe wirklich spitz wid oder ist

                                                                                    aber mann sollte keine illusione haben, dis ist eher selten

                                                                                    wie erwähnt bei der WG gehts um den job, aber auch im job kann mann spass haben, also ich habe auch mein hobby als Job und gehe gerne arbeiten.

                                                                                    daher egal welche club, ich will verwöhnt werden. daher ja auch FKK66 :smile:

                                                                                    Gruss aus dem einzigen europaweltmeister Bezwinger Land
                                                                                    ------------------
                                                                                    Ein bischen spass darf sein, komm lass den sts-:schweiz: rein

                                                                                    • Bin der gleichen Meinung-!

                                                                                      Mir ist es eigentlich egal ob das Girl auf Ihre "Kosten" kommt- Ich will geilen Sex und das ich das bekomme, wo ich anderswo nicht erhalte. Deshalb bin ich in diesen Club's-!
                                                                                      Habe jedoch schon erlebt, dass das Girl nicht nur mit mir "Ficken" wollte, sondern auch noch auf Ihre Kosten kommen wollte. Finde ich auch gut und soll auch sein. Jedoch wie bereits geschrieben, steht dies nicht im Vordergrund!
                                                                                      Im FKK66 war ich noch nie und deshalb kann ich zu den Girl's nichts schreiben.
                                                                                      Werde jedoch sicher auch diesen Club einmal aufsuchen!:lachen:

                                                                                      • Ich verstehe irgendwie nicht ganz weshalb ein WG einen Orgasmus haben sollte. Wir zahlen ja ihr dafür, nicht sie uns. Und genau deshalb gehen wir ja ins Puff, damit wir von der Dame verwöhnt werden, und nicht schauen müssen dass sie auch auf ihre Kosten kommt, das müssen wir ja zuhause schon bei der eigenen Frau.

                                                                                        • Ja es klappt, habe es bis jetzt 2x erlebt das ein Girl orgasmus hatte und danach auch noch fast gleich erschöpft war wie ich

                                                                                          mann muss aber wisse, das die chemie zwische girls und mann stimmen muss,

                                                                                          Gruss aus dem einzigen europaweltmeister Bezwinger Land
                                                                                          ------------------
                                                                                          Ein bischen spass darf sein, komm lass den sts-:schweiz: rein

                                                                                          • Ja, es geht tatsächlich ein wg zum orgasmus zu bringen, denke mal das die chemie zwischen beiden einfach stimmen muß, und denk mal das wir dreibeiner uns dafür halt ein wenig mehr anstrengen müssen.. Aber das wird ja dann auch besonders belohnt..(ich liebe es!) Hatte bisher viermal das vergnügen, und weiß das das nicht vorgetäuscht war. Nur brauchts dafür eben auch die richtige frau..


                                                                                            • wenn ich bei einer frau bin, dann wünsche ich als erstes, dass sie während der bettaktionen still ist. was mich besonders nervt, ist das mechanische gestöhne bei den profis. zu 90% sind die orgasmen vorgetäuscht. und übrigens: die exstase ist das wichtige, nicht der orgasmus. v.a. auch beim mann!

                                                                                              • Ich hab im FKK66 bisher noch gar nie schlechte Erfahrungen gemacht. Ob der O dabei gespielt ist oder nicht, spielt für mich keine so grosse Rolle. Ich hatte das Gefühl, dass er teilweise echt war. Das würde zum guten Klima im FKK66 passen. Man hat nie das Gefühl, abgefertigt zu werden, vielleicht genehmigen sich die WGs daher ja auch mal selbst ein bisschen Spass. Weiter so! Hätte gerne Alex mal wieder getroffen!

                                                                                                • Hi,

                                                                                                  wie alle schon vor mir gesagt haben, sind alle berichte in einem forum recht subjektiv. :rolleyes:

                                                                                                  ich würde behaupten, das ich bei einige der frauen das gefühl hatte, das sie es nicht gespielt haben, aber ob das stimmt? :confused:

                                                                                                  Aber, am besten hin gehen und testen bis der hammer fällt. :D

                                                                                                  g cyknopsy

                                                                                                  • Hallo mal an Alle! vergesst nicht das es auch nur Frauen sind, wenn sie auch Geld dafür bekommen...!!??
                                                                                                    Wie ja schon von einigen erwhnt, fragt Sie was Sie mögen und dann ist auch ne schöne Zeit und "Sehr guter Sex" angesagt! im FKK66 sind die Mädels soweit supper, aber sind wie Du und ich, auch nur Menschen und nicht jede mag das gleiche!! Aber genau das ist doch das schöne, man hat mit jeder nen anderen Spaß und sammelt dabei noch erfahrungen.!

                                                                                                    • Im i-net fand ich folgenden Text, der ganz gut in diesen Thread passt:

                                                                                                      Wandere mit sanften Händen Richtung Süden. Spare ihr Lustzentrum aus, streife es maximal, während Du mit sanfter Gewalt ihre Beine spreizt. Setze Dich zwischen ihre Beine und streichel die Innenseiten ihrer Schenkel bis zu den Füssen. Sanft, fordernd, in Schlangenlinien, aber kurz vor ihrer Möse machst Du kehrt.


                                                                                                      Beuge Dich vor und beginne nun, sie abwechselnd auf den Mund und ihren gesamten Körper zu küssen. Lass die Liebkosungen weiter in Richtung ihrer Möse wandern. Dort angekommen, hältst Du inne....


                                                                                                      Betrachte sie und sag ihr wieder, was Du siehst, während Du mit sanften Fingern ihre Schamlippen teilst, um den Anblick ihrer Lust geniessen zu können. "Es ist so schön zu sehen, wie feucht Du bist. Möchtest Du, dass ich Dich lecke?"
                                                                                                      Nimm dann ihre Hand, führe sie zu Deinem (mittlerweile wohl recht hartem) Schwanz. Beginne, ihre Lippen langsam von unten nach oben zu lecken. Wie zufällig streifst Du ihre Klitoris. Spreize ihre Beine noch ein wenig weiter, teile ihre Lippen ein wenig weiter mit den Fingern, so dass ihre Klit nun rosig entblättert vor Dir liegt. Wandere mit Deiner Zunge in langsamen Kreisen um die Klit herum, fahre auf dem Rücken der Klit abwärts, bewege Deine Zunge ebenso langsam an der Spitze der Klit von rechts nach links.
                                                                                                      Führe ab und an 1-2 Finger ein, die Du leicht nach oben krümmst. So kannst Du dann gleichzeitg den G-Punkt stimulieren, wenn die freie Hand einen Gegendruck durch die Bauchdecke erzeugt, ist es oft noch schöner.


                                                                                                      Sprich die ganze Zeit mit ihr und achte auf ihren Atem, darauf, ob sie stöhnt. Probiere aus, ob sie eventuell auch am Anus massiert werden möchte. Auch hier kannst Du, wenn sie es mag, mit dem feuchten Finger langsam in sie eindringen.


                                                                                                      Erst, wenn ihr Atem schneller geht, ist es an der Zeit, auch Deine Bewegungen schneller werden zu lassen. Aber nicht nachhaltig. Sie braucht etwas länger, das weisst Du, und permanente Stimulation bewirkt oft das Gegenteil dessen, was Du erreichen willst. Also mal ein wenig schneller, dann wieder quälend langsam. "Sag mir, wann Du kommen willst, zeig mir, wie Du es brauchst..."


                                                                                                      Mach ihr auch Lust auf mehr "Ja, ich weiss, dass Du gleich kommst, ich werde Dich danach stossen, meinen harten Schwanz in Deine nasse Votze stecken, ich kann es gar nicht abwarten, zu sehen, wie Du kommst..." Auch Frauen mögen Dirty Talk, wenn es nicht zu vulgär und aus dem untersten Regal ist und der Mann immer zu verstehen gibt, dass er die Frau verehrt und respektiert.


                                                                                                      Sie wird Dir unmissverständlich zu verstehen geben, wann es an der Zeit für die direkte Stimulation der Klit ist, sie wird Dir auch das Tempo anzeigen, verlass Dich auf sie...

                                                                                                      • Orgasmus Girls vom http://www.fkk66.com


                                                                                                        Ich kann Jupiter nur beipflichten. Wenn die Chemie stimmt ist ein Orgasmus bei den Girls gut möglich. Entscheidend ist auch der Einsatz und Wille des Mannes, das Girl zum Höhepunkt zu bringen. Wenn Du nur auf dem Bett liegst und Dich verwöhnen / bedienen lässt, dann wird es um den Orgasmus bei "Ihr" schlecht bestellt sein.
                                                                                                        Je nach Lust und Laune kommt es auch bei mir vor, ein Girl in einem Club zum Wahnsinn zu treiben... Im FKK66 in Villingen-Schwenningen konnte ich den Orgasmus z.B. bei Patti, Alina und Swetlana erleben. Ein paar erlebte Eindrücke und vielleicht ein Tip für den einen oder anderen:


                                                                                                        Patti (Die Diva vom Video):
                                                                                                        Gross, schlank und viel Charm... Nach einer kurzen Aufwärmphase wird sie sehr anschmiegsam und man kann viel Spass mit ihr haben. Beherrscht gutes deutsch. Auf dem Zimmer sehr guter und natürlicher Service. Nach dem Blasen ohne Gummi - Reiterstellung und rythmisches und leidenschaftliches Kreisen mit dem Becken. Nach guten 15 Minuten Abschuss, hatte ich keine Lust auf reden oder kuscheln. Ich beschäftigte mich intensiv mit ihrer wohlgeformten Pussy und leckte sie bis zu einem heftigen Orgasmus. Während dem Lecken konzentrierte sie sich sehr darauf und schloss dabei ihre Augen und stöhnte eher leise. Zunehmend wurde ihre Pussy immer feuchter und sie windete sich leicht. Bei Orgasmus - heftiges zucken, winden und kurzes lautes stöhnen - drückte meinen Kopf dann weg.
                                                                                                        Fazit: Kein gespielter Orgasmus - alles Reality!
                                                                                                        Tip: Patti kommt nur durch lecken ihrer Klitoris zum Orgasmus, dabei mit einer Hand an einer Brustwarze spielen! Frage sie ganz ungeniert ob Du es richtig machst. Nach einem Orgasmus kann Patti für eine Zeit lang keinen Geschlechtsverkehr haben, weil ihre Pussy danach empfindlich ist oder so sagte sie. Wenn der Laden voll ist und sie viele Gäste hat, wird sie sich deshalb zu keinem Orgasmus bereit erklären... Wenn Du Patti also einen Orgasmus bescheren willst, gehe gleich am Mittag hin oder zu später Stunde wenn sie schon etwas getrunken hat und locker ist.



                                                                                                        Swetlana (Die spritzende Hemmungslose)
                                                                                                        Gross, schlank, anfang dreisig, grosser Busen - etwas hängend. Aus Lettland oder Russland, spricht gut deutsch. Im Gegensatz zu Patti die eher lieb aussieht, traut man Swetlana schon beim Anblick einen hemmungslosen Sex zu. So ist es auch. Mit ihr kannst Du so richtigen tabulosen und hemmungslosen Sex haben. Und mir ihr darüber reden, ist sehr aufgeschlossen und absolut natürlich. Sie sagt selbst von sich, das sie naturgeil ist und es richtig braucht. Wenn Du also mal richtig ficken willst und kein Zuckerpüppchen suchst, halte Dich an Swetlana! Wenn dann die Chemie noch stimmt, geht sie ab wie eine Rakete! Auch bei ihr, nach hemmungslosen Sex, sagte ich ihr ganz offen - das ich möchte das sie "kommt". Auch bei ihr funktioniert es am besten durch das Lecken. Anders wie bei Patti, lässt sich Swetlana dabei richtig gehen und stöhnt laut und windet sich. Beim Orgasmus wird sie nicht nur klatsch nass, sondern sie spritzt richtig ab. Habe so etwas bis dato noch nicht erlebt.
                                                                                                        Fazit: echter Orgasmus
                                                                                                        Tip: Spreche mit Swetlana offen darüber, das Du sie zum Orgasmus bringen willst. Wenn Du Dir unsicher bist oder den Dreh mit den Girls nicht raus hast, verschwendest Du nur die Zeit und es klappt nicht und das Girl langweilt sich. Wenn Du ihr es sagst, wird sie sich dazu hingeben und Dir auch Tips geben!


                                                                                                        Alina (Das nasse Luder - Geheimtip)
                                                                                                        Erst 18 oder 19 Jahre jung, ist Rumänin. Spricht nur schlecht deutsch. Aussehen: Latina-Look, Kindfrau, kleine Brüste, zierlich, schwarze Haare, absolut Sexy und kleiner knackiger Po, Lolita... Teenie Typ. Eher gelangweiltes und schüchternes Auftreten. Dies strahlt sie nur aus, das Gegenteil ist der Fall! Sie spielt Dir die unschuldige und denkst das sie Dich als "Beschützer" sucht. Sobald Du einen Zugang zu ihr hast, kannst Du viele Spässe mit ihr machen und fährt voll darauf ab. Auf eine ganz verspielte Art- und Weise macht sie Dich so geil, das Du sie einfach jetzt willst. Von anderen Girls im FKK66 habe ich erfahren, das Alina nymphomanisch ist. Auf dem Zimmer geht sie heftig ab. Den Schwanz beim (Blasen ohne Gummi) bis zum Anschlag im Hals. Sehr gelenking und abwechelnde Stellungen möglich. Selbst beim Sex ständige, tiefe Zungenküsse. Unglaublich Hot! Meine Kollegen haben das selbe berichtet. Also war ich kein Einzelfall...
                                                                                                        Beim zweiten Besuch wollte ich sie nach dem Sex zum Orgasmus bringen. Ich drehte sie wie eine Feder auf den Bauch. Sie streckte mir ihren kleinen knackigen Po entgegen. Alleine der Anblick mit dem entgegen gestreckten Vötzchen und dem Hintertürchen - Wow! Ich leckte sie heftig und steckte abwechselnd meine Zunge richtig tief in ihre kleine nasse Votze. Sie presste mir ihren Po immer fester in mein Gesicht und rekelte sich bei leisem - keuchenden stöhnen. Als sie dann klatsch nass war, drehte ich sie zurück auf den Rücken und beschäftigte mich ausschliesslich mit meiner Zunge ihrer Klitoris. Bei geschlossenen Augen und mit den Armen am oberen Bettrand festhaltend fieberte sie einen entlösenden Orgasmus entgegen.
                                                                                                        Fazit: lang anhaltender Orgasmus, starkes winden, angenehm riechende und total nasse Möse
                                                                                                        Tip: Wie bei den zwei Vorgängerinnen - nur durch intensives lecken zum Orgasmus. Vor Beginn des leckens mit der Hand / Finger ihre Klitoris stimulieren. Alina steht darauf, nach dem Orgasmus ihre nasse Möse und ihre Klitoris zu streicheln. Vorsicht: Danach aufhören ansonsten Gefahr der Wiederholung... Wirklich nymphomanisch und unersättliches Luder!


                                                                                                        Bei allen drei Girls: Mit starkem Zungenschlag, die Klitoris im gleichen Rythmus kreisend stimmulieren und ohne Unterbrechung lecken! Dauer ca. 15 Minuten.


                                                                                                        Aus meinen Erfahrungen: wenn Du auch mal dem Girl ein besonderes Erlebnis bereiten willst und es geil findest, Deine Traumfrau zum Orgasmus zu bringen, mit den Girls auf dem Zimmer oder vorher, z.B. im Pool etc. offen über ihre sexuellen Bedürfnisse sprechen! Wenn Du mit ihr nicht darüber sprichst, wird es in die Hose gehen, da das Girl nicht weis was Du da vor hast. Ist anders als in einer Partnerschaft, bei der sich beide vertraut sind, sich kennen und beide wissen was der andere will. Wenn Du Dich mit dem Girl nicht verständigen kannst, aufgrund der Sprache, dann versuche es einfach und schaue genau wie sie auf was reagiert...

                                                                                                        • Ich habe in paar Beiträgen gelesen, daß die Frauen auch kommen - das finde es so ziemlich das geilste beim Sex ...

                                                                                                          Hätte nicht gedacht, dass es das beim bezahlten Service auch gibt... und welche Mädchen im "FKK66" sind dafür zu empfehlen...



                                                                                                          Hallo Steff

                                                                                                          Ich würde mich nicht zu sehr darauf verlassen, dass die Mädchen "kommen". Das gibts, ist aber sicher die Ausnahme. Schon gar nicht würde ich all den Mist glauben, der in solchen Foren geposted wird. Empfehlungen und "Erlebnisberichte" sind sehr subjektiv und widerspiegeln oft mehr den Zustand des Freiers als die Qualität eines WG's.

                                                                                                          Immerhin hast Du gute Chancen, dass Dir ein Orgasmus mehr oder weniger echt vorgespielt wird.

                                                                                                          Mein Tipp für den ersten Besuch: Gehe einfach hin und suche Dir das Girl aus, welches Dir am besten gefällt. Überlege Dir vor allem im voraus was Du sagst, wenn Du von einem Girl angesprochen wirst, dass Dir eigentlich nicht so gefällt. Nimm Dir Zeit bei der Wahl und lerne, nett "nein" zu sagen. Wichtig ist ja primär, dass Du "kommst" :)

                                                                                                          Ich wünsche Dir viel Spass!
                                                                                                          Gruss Heat!

                                                                                                          • ....Ich habe in paar Beiträgen gelesen, daß die Frauen auch kommen - das finde es so ziemlich das geilste beim Sex ...

                                                                                                            Hätte nicht gedacht, dass es das beim bezahlten Service auch gibt... und welche Mädchen im "FKK66" sind dafür zu empfehlen...



                                                                                                            quote

                                                                                                            Bestimmt erleben auch WGs beim Zusammensein mit einem Freier hie und da einen schönen Orgasmus. Ich habe im früheren Sexy-Tipp einmal über ein Erlebnis berichtet, welches bezüglich Orgasmus event. für die meisten der WGs zutreffen könnte.

                                                                                                            Meine absolute Top-Favoritin im Globe (leider seit über einem Jahr nicht mehr aktiv) hat mich einmal wie folgt "aufgeklärt" nachdem ich sie nach Orgasmen bei ihr fragte. Ihre Antwort: "Auch so eine Illusion, dass eine Frau an einem Tag mit durchschnittlich 6 bis 10 Zimmeraufenthalten jedesmal kommen kann! Ich halte es so, dass ich mich bei gegenseitiger Sympathie einfach gehen lasse, dann besteht absolut die Möglichkeit, dass es zu einem Orgasmus kommt. Wenn ich z.B. weiss, dass ein mir wirklich sympathischer Stammkunde angemeldet ist, werde ich mich bei seinen Vorgängern im Zimmer eher zurückhalten, ohne Abstriche am gewohnten Service (ZK, FO, wenn gefragt auch Anal-V, usw). Das ganze ist für uns eine Routineangelegenheit und dadurch automatisch kopfgesteuert. Einen Orgasmus werde ich nie vortäuschen. Das ist nicht fair dem Kunden gegenüber. Zudem merkt es bei mir jeder, denn meine Vaginalmuskeln ziehen sich beim Orgasmus extrem zusammen und das kann ich nicht vortäuschen".

                                                                                                            Also quote, ich kann Dir nur den Rat geben, es mit einer Dir sympathischen Dame zu versuchen und nicht enttäuscht zu sein, wenn sie nicht kommt. Wenn sie allzu früh, allzu heftig stöhnt, ist's nicht echt. Eine andere Möglichkeit ist es, möglichst kurz nach Öffnung des Clubs hinzugehen. Wenn Du bei einem WG der erste am Tag bist und sie event. 2, 3 Tage Pause hatte, ist die Möglichkeit grösser, dass sie selbst unbedingt einen Orgasmus will und Dir vielleicht sogar verrät, wie Du sie dazu bringen kannst.

                                                                                                            Viel Spass dabei wünscht
                                                                                                            Jupiter


                                                                                                            Grüsse, Jupiter

                                                                                                            _________________
                                                                                                            schwert
                                                                                                            ran
                                                                                                            sport ;)
                                                                                                            _________________

                                                                                                            • Hallo liebe Leute, ich plane am Donnerstag meinen ersten Besuch in einem FKK-Club und habe mir dafür "FKK66" ausgesucht. :p Bin gespannt was ich erleben werde. Die vielen tollen Berichte steigern natürlich die Spannung:rolleyes:


                                                                                                              Ich habe in paar Beiträgen gelesen, daß die Frauen auch kommen - das finde es so ziemlich das geilste beim Sex ...


                                                                                                              Hätte nicht gedacht, dass es das beim bezahlten Service auch gibt... und welche Mädchen im "FKK66" sind dafür zu empfehlen...


                                                                                                              Danke Euer Steff