FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Freubad Recherswil Club Globe Halloween Party Verlosung
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Zeus Halloweenparty
Club Globe Halloween Party Verlosung Freubad Recherswil
Club Zeus Halloweenparty Globe Zürich Volketswil Public Sex
Anmelden oder registrieren
Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil
Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex
Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung
    • Heute besuchte ich eher zufällig die Website des Clubs Saphir; auf dem Tagesplan standen einige recht knackige Girls. Also ging ich kurz entschlossen hin. Am Empfangstresen wurde mir das Corona-Regime erklärt: Die Party-Preise (150.-/1 Stunde, 200.-/2 Stunden) gibt es, aber man geht nicht zu mehreren auf die Matte, sondern immer nur mit einem Girl ins Zimmer. Ich buchte eine Stunde mit Option auf Verlängerung.

      Nach der Dusche kriegt ich ein Getränk und sass dann mit den 3 Girls in der Bar, die von den 5 auf dem Tagesplan anwesend waren. Anastasia und Beatrice jung und knackig, sie wirkten aber eher unmotiviert. Dann noch Melissa, die einige Pfunde auf den Rippen hat, aber lustig und gesprächig war.

      Trotzdem entschied ich mich erst mal für Beatrice. Sie ist wirklich sehr herzig und hat einen schlanken Traumbody mit hübschen kleinen Brüsten. Sie zog mir dann einen Gummi über und begann mit einem mechanischen Blasen. Ich versuchte mich an ihrem Körper aufzugeilen. Nach einer Weile bot sie mir einen Handjob mit Gel an, aber auch dieser fühlte sich mehr wie eine Pflichterfüllung an (war es ja auch, man muss realistisch sein). Ich sagte ihr, dass sie zum Ficken wohl eher keine Lust habe, und dass ich ja Zeit habe und auch mit einem anderen Girl weiter machen könne. Das schien sie in ihrer Ehre zu treffen, auf jeden Fall fickte sie dann doch mit mir, aber auch das sehr mechanisch. Ich nahm deshalb lieber eine Pause.

      Nach der erneuten Dusche setzte ich mich wieder in die Bar, wo kein Gespräch in Gang kommen wollte. Also wieder ins Zimmer. Anastasia war zwar sehr hübsch, wirkte aber, als würde sie lieber weit wegrennen. So fragte ich Melissa, ob sie mit mir ins Zimmer komme. Das war gut gewählt, Melissa begann mit einem sehr schönen Blowjob, dann durfte ich doggy mit ihr ficken. Es wollte bei mir nicht so recht, ich verkrampfte mich, und wir wechselten in die Missionarsstellung. Dazu zog ich dann die Maske wieder an, was mich aber wiederum ablenkte und abtörnte. Schliesslich beendigte Melissa ihren Job von Hand, was recht zeitraubend war; womöglich hat sie jetzt Muskelkater.

      Fazit: Melissa macht ihren Job gut und engagiert. Aber die Umstände sind zurzeit halt so, dass ich mir das Geld besser zur Seite gelegt hätte für künftige Zeiten, wenn wieder die Partystimmung aufkommen darf.

      • Hallo zusammen,


        grundsätzlich gehe ich schon seit Jahren immer an die Saunaplausch Party im Saphir und war auch immer sehr zufrieden!


        Leider macht es den anschein als würden dem Club-Saphir die Mädchen ausgehen, denn in letzter Zeit sind immer nur die gleichen Mädchen anwesend und vorwiegend mollige, sehr schade denn früher war es sehr ausgewogen und immer wieder mal ein neues hübsches Mädchen dabei.


        Werde das Saphir sicherlich noch im Auge behalten auber aktuell werde ich auf andree Clubs ausweichen müssen...


        Es würde mich erfreuen, wenn der alte Saphir flair wieder aufblühen würde...

        • Hallo zusammen, eigentlich ist der club saphir mein lieblings club bin schon seit Jahren Stammkunde an der Saunaplauschparty.....in letzter Zeit jedoch sind nur noch Mollige Frauen anzutreffen.....sehr schade....


          Würde mich sehr erfreuen wenn wieder mal so wie früher mehr abwechslung unter den Girls stattfinden würde.....ich werde auf jeden Fall bis auf weiteres den Club Saphir nicht mehr besuchen...

          • war letzte Woche , wieder mal im Saphir . war ok . habe die gang bang besucht.
            ich mich von drei bedienen lassen nico , eine andere Rumänin und die Ginger
            die ja fast immer dort ist.eben war ok wegen preis kannst ja nicht miss world erwarten. leider keine Latina dort . hatte im März mal eine cubana Amelia die war absolut der Hammer. habe die schöne Chica caliente im Beatrice wieder entdeckt. da natürlich um einiges teurer , aber diese mega-bomben Latina ist jedes fränkli wert. Schön , temperamentvoll , ihr Venushügel hat gezittert als ich sie brav ausschleckte und bin dann in Ihr gekommen wie eine Rakete. Schade , dass ich nicht ein paar Stunden mehr buchen kann bzw. kommen kann.
            tipvomcarlos

            • mein letzter Besuch war im Dez. 2012
              (die Domincana Ciara , für meinen merkwürdigen Geschmack eines der hübschesten Girls, die ich je gesehen hatte, sah ich leider nie mehr auf dem TP)


              mit Amelia seit langem wieder ein Girl auf dem TP entdeckt, dass meinem Beuteschema entsprechen könnte...


              abends erst einmal Party für 1h bezahlt, war etwas nervös, hatte Glück, dass ich der einzige Gast war, und habe zuerst die 4 anwesenden Girls kurz abgecheckt...Amelia gefiel mir in natura noch viel besser, deshalb wollte ich sie am Schluss vernaschen, und die anderen Girls zum Druck-Abbau davor


              also zuerst zu einer Türkin (Name vergessen) gesetzt, aber in D aufgewachsen, spricht deshalb perfekt dt., optisch nicht ganz mein Geschmack, aber nettes Gespräch, etwas distanziert und keine ZK, aber kundenorientiert, habe bei ihr bewusst nicht abgelaicht...


              als 2. Programm mich neben Nico (RO) gesesetzt, optisch gefiel sie mir eigentlich sehr gut, sie trug auch das Dessous wie auf den Fotos, sie aber sehr distanziert, Kommunikation auf engl., dazu noch ein paar blöde Bemerkungen ihrerseits, mit Girls aus RO funktioniert es bei mir leider meist nur selten, auch auf dem Zimmer sehr distanziert, ihren zierlichen heissen inkl. Pussy erforscht, bin ich aber doch in Stimmung gekommen, beim GV innert kurzer Zeit abgespritzt (obwohl ich dies vermeiden wollte - bin kein geborener Pornostar)


              die 1h war vorbei, ausserdem brauchte mein Kleiner Erholung, so dass ich verlängert habe...


              dann habe ich mich zwischen Amelia und Mona gesetzt, Mona ist ein mollige ältere Black-Lady, spricht französisch und spanisch, ihr Herkunft wollte sie mir aber nicht verraten...mit beiden spanisch geplaudert...


              sie wollten, dass ich ihnen eine 7dl-Flasche Sekt spendiere, was ich zuerst abgelehnt habe, als ich erfahren habe, dass sie nur 20 Fr. kostet, habe ich aber letztlich zugestimmt


              das Problem war, dass die Girls keinen Flaschenöffner gefunden haben, letztlich den Korken mit einem Messer und Schuhen entfernt haben, dies dauerte ca. eine 1/2h., ich hatte mich zwar mit den beiden Black Girls amusiert, getanzt etc., aber langsam lief die Zeit davon...


              bin dann mit Amelia alleine aufs Zimmer


              Amelia aus
              dunkelhäutig, rundliches hübsches Gesicht, gut proportioniert, sehr knackiger runder Latina-A..., schöne C-Cup-Natur-Titten, sehr charmant, bei ihr kam mein Kleiner wieder schnell in Stimmung, ihren heissen Body genossen, gutes Programm, aber keine ZK (macht sie nur im Einzelservice) und Zeitdruck, das Programm war aber um Welten besser als mit Caro


              Fazit: im nachhinein betrachtet wäre ein Einzel-Service mit Amelia besser gewesen, aber dass weiss man nicht vorher

              • HALLO ZUSAMMEN WAR DIESE WOCHE MAL IM SAPHIR
                GANG BANG - HAB DIE 150 BEZAHLT UND WURDE NICHT ENTTÄUSCHT
                HABE ZUERST TIFFANY GESEHEN UND GLEICH AUF DIE MATTE - BLÄST SEHR GUT. HABE DABEI BLICK GEHABT AUF EINE MULATTA AMELIA DIE VOLL
                ENERGIE LEIDER MIT EINEM ANDEREN BESCHÄFTIGT WAR. NACH 1 STUNDE HABE ICH SIE ENDLICH ANGESPROCHEN UND ABSOLUT HEISSE LATINA
                HÄTTE AM LIEBSTEN NOCH EINE STUNDE SEPAREE GEBUCHT , WAR ABER
                LEIDER FIX UND FERTIG DIE CUBANA HAT MICH GESCHAFFT. NÄCHSTES MAL
                BUCHE ICH DIE GLEICH 2 STUNDEN MIT ANAL. SEIT NETT ZU IHR IST WOHL
                ZIEMLICH NEU IN DER BRANCHE

                • Nach der schönen Erfahrung in der Sauna City vom Dezember beschloss ich gestern, mir das Saphir wieder einmal anzusehen, das ja das gleiche Konzept hat mit den Partys. Der Club ist nicht besonders diskret gelegen, aber immerhin ist die Haustür offen, klingeln und warten kann man im Gang. Ich stieg die Treppe hoch in den 4. Stock; es hätte auch einen Lift, aber ich gehe ja dafür nie in ein Fitnesscenter; dort wurde ich von einer Empfangsdame empfangen (was denn sonst), zahlte 150 Fr. für eine Stunde Party und kriegte zwei Badetücher und ein Vorhängeschloss. Eine Treppe hoch ist die Garderobe – ein Euphemismus, denn es sind einfach ein paar Kästli mit kaum Platz davor, man zieht sich im engen Gang aus, stopft alles ins Kästli und nimmt sich einen Bademantel. Dafür ist das Bad in einem guten Zustand.


                  Nach der Dusche ging ich in die Bar und wurde dort von Eva erwartet. Sie hat von der Erscheinung her mit den Teenie-haften Fotos auf der Website wenig gemein, ist aber sehr sympathisch. Ich kriegte ein Bier und Chips, und wir unterhielten uns auf Englisch über dies und das, Eva scheint nicht ungebildet zu sein. Dann kam Monica dazu, gross und blond, und bald gingen wir zu dritt in den Dachstock. Dort liess ich mich von Eva schön blasen, später übernahm Monica, während Eva ihre grossen Brüste über meinem Kopf baumeln liess. Ein geiles Gefühl, obwohl Eva von der Figur her nicht gerade in mein Beuteschema passt. Als genug geblasen war, ritt mich Monica, während Eva mich streichelte, und nach weiteren Stellungswechseln spritzte ich in den Gummi ab. Sich so von zweien verwöhnen zu lassen, ist schon recht geil.


                  Ich ging duschen und traf dann beide wieder in der Bar, wo auch mein Bier noch aufs Austrinken wartete. Dann kam noch Lena dazu. Sie ist etwas jünger als die anderen beiden und wirklich knackig, hat die Rundungen richtig verteilt und schöne grosse Augen. Wir unterhielten uns zu dritt auf Englisch. Ich wusste, dass ich nicht nochmal abspritzen könnte, aber hatte trotzdem Lust, noch etwas zu bleiben und Lena kennenzulernen, so verlängerte ich um eine Stunde. Die zweite Stunde kostet ja nur 50 Franken, ein unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis :lachen:. Es kam noch ein Kollege dazu, und kaum hatte er sich in der Bar zu uns gesellt, mussten die drei Girls nach unten, da anscheinend ein Kunde für ein Einzeldate gekommen war. Glücklicherweise kamen Monica und Lena zurück – wenn jetzt Lena gebucht worden wäre, hätte mich das grad etwas geärgert...


                  Also bat ich Lena nun schnell, mit mir nach oben zu kommen; der Kollege hatte Gefallen an Monica gefunden, das passte also alles gut. Lena gefiel mir wirklich ausnehmend gut, und sie verwöhnte mich schön. Beim Blasen setzte sie vielleicht die Zähne etwas zu sehr ein, aber grad noch so, dass ich sie nicht bremsen musste. Ich genoss es sehr, mit ihr zu bumsen, obwohl ich wie erwartet nicht nochmal kam. Danach blieb sie noch lange bei mir liegen und erzählte mir aus ihrem Leben, während ich ihren schönen Körper streichelte und den Anblick ihrer schönen Augen genoss.


                  Es war insgesamt ein schönes Erlebnis, im Vergleich zu einem normalen Clubbesuch ist das Preis-/Leistungsverhältnis absolut okay, und ich werde sicher wieder mal hingehen – wenn ich nicht Zeit habe, nach Zofingen zu fahren: Denn die Sauna City macht im Direktvergleich doch den wesentlich besseren Job, dort fühlte ich mich als Kunde einfach von A bis Z verwöhnt. Und das zum gleichen Preis. Möglicherweise liegt der Unterschied aber auch stark in der Tagesform...

                  • HALLO ZUSAMMEN,


                    Ich war in einer Party dort ,eigentlich im Internet wurde beworben dass 4 Mädchen anwesend waren ...aber bei mir war nur 2,die Frau im reception hat mir gesagt dass die 2 anderen Mädchen später kommen werden... aber bis meine eine Stunde zu Ende komme ich war immer mit 2 Madchen ... Auch der Auftritt der Mädchen passt nicht zu den Fotos....service medium..zungenrkussen vergesen...schade.... das war die erste Club mit gangbangs vor 15 jahren oder mehr....


                    • Der Troll meldet sich für einmal aus dem Saphir: Es ist mir ein persönliche Bedürfnis das wieder einmal Saphiyr erwennt wird. über solche kleineren Orte wird sonst schon zuwenig berichtest.


                      Clupsaphir ist vielen ein sicher Begrif aber sicher auch nicht mer allen. Bevor die Era der Saunaclubs begonnen hat war der Saphiyr eine von den ganz wichtigen Adressen. selber war ich damals leider nicht dort aber Saphiy und die chefin Tina waren legender. In den letzten jahren ab und zu und meistens mit der geilen melissa (f"ur spiel ohne Grenzen:super:), aber diesmal endlich bei der Nadja




                      S. Gehört am ehsten in die kategori der Studios oder Studios mit regelmessigen partis. Im Empfangsbereich hat es noch eine richtige theke mit kasse daruf und man zalt am anfang den Servis f"ur den man sich entschieden hat. Meisst arbeiten dort so um vier damen oder sind kurzfristig bestellbar. Eifach anrufen. Sind dort flexibel. Inserate erscheine auf den wichtigsten portallen aber es gibt eine gute Homepage wo man auch siet mit welchen andern niederlassungen saphiy verlinkt ist.



                      Nadja ist oft dort und gehört mit der Melissa zusammen zu den Stammfrauen. Nadja ist eher gross, supperelegnant , eine richtige Lady mit gut verteilten und ser straff sitzenden Pfunden. So um die ü vierzig würde ich schätzen, freundlichen optimistischen Gesicht und irgendwie dasHerz am rechten Fleck. Die ofizielle Preisliste des Saphir kenne ich nicht auswendig. Nadja wolte erts 200 für halbe akzeptirrte aber schnell 150 mit reduzirrtem ZK .(Habe dann speter doch eine Kostprobe bekommen und muss sagen: schlicht innig. (love you)).


                      Ser sauber Dusche, Zimmer und Wäsche. :super: ... Die bezaubernd Nadja lächelt bereists vom Bett aus und weist auf das freie Pläzchen neben ihr als ich noch am abtrochnen bin. Bietet intensives und abwechslungs reichen Vorspil mit viel Lippenarbeit an mir. Schmause katze! Aber sie kann auch ser hftig!!!


                      Die grosse Sensation bei der Frau ist aber das Eierleckern. Tricky licky!!! :schock::schock::schock: puh! Die kann ire zunge ruasschnellen und hämmern wie es ein Specht mit seinem Schnapel auch macht. Grossartigen Gefühl und sje sucht stets Augenkontakt dabei um zu merken wenns an die Schmerzensgrenze get. Diese technik habe ich noch nie erlebt gehabt vorher und die Nadja hat meine uerraschung auch bemerkt . L"achelte extrm verschmitzt und hat noch einen spruch losgelassen deswegen. Auch tolle bläserin, ohne Hand und Zahn , auf Wunsch auch mit zahneinsatz ist ja klar wenn man das liber mag. Ser guter druckaufbau mit Lippen. Schön nahtlos und ohne die schon zu oft erlebte Bastelei den Hutt aufgesetzt , weitergeblast und zum gemechlichen Ritt angesetzt.


                      Superprofi die alle Techniken drauf hat w"urde ich mal vermuten, ser simpatisch und mit der hisigen Mentalität vertraut, Scheint schon lange in der CH zu sein, stamt irgendwie aus Molduawien odrr Ukrrainoder sogarr ostrumännien. russisch und rumännisch kann sie sicher beides. Perfekt deutsch auch.



                      Vor lauter tratschen am Schluss ist der Besuch doch noch etwas leänger geworden als geplannt hat aber vil Freude gemacht. Hat echt Lust gemacht auf mer....:happy::happy::happy:.



                      gerne wieder einmal auch etwa so an einer geselschaftliche Veranstaltung oder Ausgang. Also escort. Eine Lady die was zu bieten hat und sicher nie peinlich ist. Vilicht nur wunschvorstellung von mir aber denke dass sie eine ist die alles richtig macht und trotzdem genug überaschungen ablifert. Knackpunkt ist aber leider leider der preis!!! Eine Stunde stadt z"urich etwa 300 aber mit so einer lady m"ochte man/ich dann schon etwas lenger. die fantasy ist allemal schon mal angeregt.



                      Im moment ist Nadja wieder f"ur eine zeitlang nicht auf dem anwesenheitsplan.




                      lg an alle




                      PS. Nadja ht nichts mit diesen partys im saphyir zu tun die manchmal stattfinden. diese laufen einen stock höher, also im obersten stock des Hauses
                      PS. sorry musst mitzdrin beim schreiben die tastatur wechseln und die neue hat weder Umlaute noch eine compose-taste .

                      • Melissa ist eigentlich die Empfangsdame. Man kann sie aber auch poppen, was ich vor einiger Zeit mal gemacht habe. Der Sex war wirklich gut. Sie ist weder schüchtern noch zickig. Sie ist mittlerweile allerdings auch einige Kilo schwerer und einige Jahre älter als auf den Fotos.


                        Ansonsten gehe ich regelmässig ins Saphir. Für mich ein bodenständiges Mittelklassebordell. Fairer Sex zu fairen Preisen. Ich habe schon mehr als einen Club verlassen mit den Gedanken: "Im Saphir hättest du besseren Service für weniger Geld bekommen."

                        • Ja, die Bilder sind z.T. fake. Ich entscheide nie aufgrund der Bilder, sondern lasse die Girls gerne sich mir vorstellen. Manche Girls schauen dich bei der Begrüssungsparade kaum an und murmeln einen Namen. Die wollen offenbar nicht arbeiten, oder warten auf den Traumprinzen. Nicht so Alexia, die mich freundlich anlächelte. Ich sollte es nicht bereuen. Es ging mit dem Lift in ein Zimmer im EG mit grosser Spielwiese und Wandspiegel und einem Riesenbad, das leer war. Ausserdem war es ziemlich kühl. Aber mit Alexia bekam ich bald warm. Nach dem schönen Wunschprogramm, bei dem sie wunderbar mitging, noch kuscheln und plaudern. Sie spricht neben der Sprache, wo sie herkommt, nur Englisch und das ziemlich gut.

                          • Ich war in der vergangenen Woche im Club Saphir für die Partei, war es eine große Enttäuschung, es sieht aus wie etwas, das in den Club, viele neue Mädchen mit reinem Service geändert. Jetzt alle Mädchen machen Blasen mit Kondom, kein Küssen mit Zunge und der Verein scheint eine beleuchtete bisschen schmutzig ...
                            Im Allgemeinen können wir eine Atmosphäre, nicht von Interesse und Respekt für die Kunden sagen !!
                            Ich habe die alte, gute Zeiten in diesem Verein, die überfüllten Partys mit viel Spaß mit den ungarischen Mädchen, das Geld, das in einem fremden Land zu verdienen Respekt verpasst.



                            I was the previous week in club Saphir for Party, it was a big disappointment, it looks like something have changed in the club, many new girls with pure service. Now all the girls make blowjob with condom, no kissing with tongue and the club seems a little bit dirty...
                            Generally, we can say an atmosphere of no interest and respect for the customers!!
                            I have missed the old,good times in this club, the crowded parties with much fun with the Hungarian girls that respect the money that earn in a foreign country.

                            • Hallo zusammen,


                              Im Dezember, also gegen Weihnachten/Neujahr habe ich vor, mir einen Saunaplausch zu gönnen. Ich war bisher nur an den Parties, nehme an da hat sich im Ablauf nicht viel geändert.


                              Da ich im Ausland lebe und seit einem Jahr nicht mehr in der :Schweiz: war, wollte ich hier mal fragen, ob jemand vor kürzerer Zeit mal an einem solchen Plausch war.


                              Die Bilder auf der homepage sind ja offensichtlich fake, jedenfalls die meisten. Wie stets um die WGs? Wie ist die Stimmung? Ginger, Afrodite und Ariane waren jedenfalls immer TOP :super:!!!


                              Vielen Dank für Eure Rückmeldungen…


                              LG
                              shizzle

                              • Tomy


                                Da ich noch nie Einzelservice gebucht habe, kann ich hier nicht mitreden.


                                Aber wozu auch Einzelservice buchen wenn es 3 x die Woche Parties gibt? Für das Geld eines Einzelservices kannst du dich 1-2 Stunden mit 4-6 Girls vergnügen und diese Parties sind echt geil. War schon paarmal dort und bin immer auf meine Kosten gekommen. Wenn ein WG dich nicht zufrieden stimmt, kein Problem, sind ja noch andere anwesend. Hatte mal mit Melissa eine echt geile Session an der Parties mit gutem FO und geilen ZKs :lachen:


                                Cheers Brazil

                                • War diese Woche wieder einmal im Saphir. Zu FKK-Zeiten war ich dort Stammgast, wurde aber nachher immer wieder enttäuscht, was sich leider auch bei diesem Besuch nicht änderte.

                                  Auf dem Tagesplan sah es sehr viel versprechend aus für einen Einzelservice. Hatte mir die Namen Guilana, Marina, Elena und allenfalls noch Jeannette notiert. Wurde äusserst nett von der bildhübschen Empfangsdame begrüsst. Sie liess alle Damen antanzen. Da beginnt eigentlich schon das Negative. Die meisten Damen kommen rein, kurzer Handschlag und sind schon wieder weg. Schauen einem nicht einmal in die Augen. Sorry, das ist für mich keine befriedigende Begrüssungsrunde. Und, von meiner Liste war gerade mal Elena mit dabei. Wo sind die anderen?

                                  Es stellte sich heraus, dass die bildhübsche Empfangsdame Guilana ist. Wow, sie ist nicht nur nett und bildhübsch - sie wäre wahrscheinlich für die meisten von uns ein Zielobjekt. Fotos stimmen natürlich nicht überein, da sie als Schweizerin sich nicht im Original präsentieren will. Da sie die Tage hatte, arbeitete sie nur am Empfang. Warum ist sie denn auf dem Tagesplan? Kommt noch dazu, dass sie unter CHF 250.00 für 30-40 Minuten gar nicht zu buchen ist. Dies ist bei den generellen Informationen so nicht erwähnt. Negativpunkt für den Club. Marina war einkaufen und nicht erreichbar. Jeannette war noch nicht da. Blieb einzig Elena übrig, die mir aber bei der Vorstellungsrunde nicht wirklich als die hübsche, junge Französin Eindruck machte. So stellte sich die Frage, ob ich unverrichteter Dinge abziehen soll oder mich trotzdem für eine "zweite Wahl" entscheiden.

                                  Guilana machte dann ein paar Empfehlungen und so entschloss ich mich schliesslich für 30 Minuten mit der Elena. Offensichtlich biete sie einen tollen Service. Also, ab aufs Zimmer, ein paar zögerliche Küsse, unter die Dusche und los ging es. Elena liess sich ganz schön streicheln und lecken und genoss es offensichtlich. Dann übernahm sie das Zepter - und von da an ging es buchstäblich nur noch bergab. Kurzes "mechanisches" FO. Zu spüren war übermässiger Handeinsatz und fast keine Zunge. Dann liess sie sich im Dogy ausgiebig vögeln, aber alles war richtig gehend lustlos. Es war offensichtlich, dass sie einfach möglichst schnell Schluss machen wollte. Obwohl die halbe Stunde noch nicht um war, verliess sie sofort das Zimmer.

                                  Fazit für mich: leider nach wie vor ein unbefriedigend geführter Club. Mit Ausnahme von Guilana war keine Topfrau anwesend. Und, was eigentlich noch viel wichtiger ist für mich, der Service auf dem Zimmer war unbefriedigend. Da besteht keine Wiederholungsgefahr, sicherlich nicht mit Elena.

                                  • Wer es mal mit einer Dicken treiben will, liegt bei der sympathischen hübschen Brenda genau richtig. Herrlich, diese grossen weichen Titten auf dem Gesicht. Nach einem ausgiebigen 69 , das sie sehr genoss, fickte ich sie stehend von hinten während sie auf dem Bett kniete. Im Spiegel sah ich ihre schaukelnden Riesentitten. Abschliessend spritzte ich ihr meine Ladung auf den Rücken. Nach dem Reinigen noch streicheln und plaudern. Alles in allem ein tolles Erlebnis nach längerer Abstinenz. Kleiner Wermutstropfen: Sie macht keine Zungenküsse. Dafür bläst sie voller Inbrunst.

                                    • Also ich habe mal das neue Konzept getestet und ich muss sagen, dass es der Hammer war.
                                      Man muss halt immer auch etwas Glück mit der Besatzung haben. Aber ich hatte Glück. :happy:
                                      Hatte sehr geile 2 Stunden Saunaplausch mit allem drum und dran.
                                      Und zum Schluss waren alle Coins weggefickt. :staunen:
                                      Grad die Ginger (Österreich/Ungarn) ist ein geiles Ding, die es gerne etwas härter mag.
                                      Speziell ihre Titten muss man richtig fest kneten. Auch mit Delica und Carolina hatte ich richtig geilen sex.
                                      Ich bekomme gar nicht mehr alle zusammen. :smile:
                                      Es hat sich auf jeden Fall sehr gelohnt. Mein Sack war definitiv leer. :super:


                                      Einziger Wehrmutstropfen. Die Frau an der Rezeption ist sehr launisch.
                                      Am Spint Nr. 6 war das Schloss kaputt. Die Tür stand schon auf als ich hoch kam. Auch ein anderer Gast war mein Zeuge dass das Ding schon vor mir kaputt war. Er war grad am gehen und ich konnte seinen Spint haeben. Aber als ich beim gehen den Spint Schlüssel abgeben wollte, wollte die Dame tatsächlich 10,-sfr für das Spintschloss haben. :wütend: Was sie aber nach kurzer Diskussion mürrisch einen Rückzug machte. Das fand ich schon arg dreist.
                                      Aber ich werde bestimmt mal wieder hingehen. :lachen:

                                      • Also ich war jetzt ein paar mal im Saphir und muss sagen, dass es mir dort immer besser gefällt.
                                        Gerade die Party ist super und wenn die Besetzung stimmt gehts richtig rund und zur Sache.
                                        Oft wird man von 2 Frauen gleichzeit beglückt, wenn man will.
                                        Die Ostschweizerin Nicole die mal im Starways war ist jetzt auch im Saphir.
                                        Sehr nett, allerdings nicht so mein Fall.
                                        Ich hatte letztens ein super Erlebnis mit der jungen, zierlichen und extrem engen Teeny Christina.
                                        So ein wahnsinnig zierlich schlankes Ding hatte ich wohl noch nie. Mit ihr ist es in allen Positionen wahrlich ein Genuss.
                                        Manchmal hat aber fast Angst, dass man etwas bei ihr kaputt macht.
                                        Ich war aber vorsichtig und es hat ihr auch gefallen, sie hat auch noch eine Massage von mir bekommen. Ansonsten ist die Cherry ein wahnsinnig nettes Ding.
                                        Und es hat auch mal Frauen aus ein paar Nationen die sonst eher selten anzutreffen sind Italien, Spanien, Schweiz, England...


                                        p.s. die gang bang Party gibts vorerst nur noch bis Ende April.
                                        Aufgrund der neuen Stadtverordnung ist diese Konzept nicht mehr erlaubt. :wütend:


                                        http://www.clubsaphir.ch/index.php

                                        • Strapsfan guter und interessanter Bericht. :super:
                                          Ich glaube du brauchst eine Freundin im wirklichen Leben.
                                          Im Club bekommst du nämlich "nur" Sex gegen Geld.
                                          Klar gibt es mittlerweile gute Clubs mit Top Frauen die einen super Service bieten. Und wenn die Symphatie stimmt, kann man richtig schön flirten und rumalbern mit den WG`s. Wenn man die WG`s gut behandelt, bekommt man normalerweise auch einen guten Service.
                                          Allerdings kann es auch vorkommen dass ein WG deine Gutmütigkeit ausnützt. Ist mir auch schon passiert.
                                          Freue dich dass es mit der Cherry so gut war und überlege was du willst.
                                          In den Clubs musst du wohl noch routinierter werden, nicht stressen lassen. Die WG`s akzeptieren normal ein nein.
                                          Geniesse deine Situation als junger Single. Versuche es mit realen Frauen und wenn du willst gehe in die Clubs. Teste dich durch.
                                          Können uns gerne mal treffen oder in einen Club gehen. Ich finde es auch immer interessant mit jemanden drüber zu plaudern.

                                          • Danke für die netten Worte! War wirklich ein interessantes Erlebnis. Vor allem irgendwie trotz allem ehrlich - und darauf stehe ich.


                                            War wie gesagt bisher eher der Mitleser, bin da deutlich weniger darin geübt als vermutlich der Forendurchschnitt ;)


                                            Kann leider auch noch keine PM senden, aber habe mir eine temporäre Email eingerichtet, welche nur bis So funktioniert und die Mails an mich weiterleitet (eine echt gute Sache übrigens...): [email protected]

                                            • Ich lese schon eine Weile hier mit und hier kommt mein erster Erfahrungsbericht. Damit dieser wirklich eingeordnet werden kann, muss ich wohl etwas meinen Kontext beschreiben.


                                              Ich bin 31, schaue aber deutlich jünger aus (jedoch kein Bubi). Grundsätzlich reitzt mich das Ambiente des Rotlichts extrem, jedoch die wenigsten Frauen darin und vor allem der Gedanke das wohl so einiges nicht ganz so freiwillig abläuft. Ausserdem stehe ich wirklich nicht darauf, dass man mir einen "Gefallen" macht und nur das Geld im Kopf hat. Sowas finde ich abtörnend und irgendwie (zumindest für mein Alter) auch erniedrigend. Klar sollte man sich keine Illusionen machen und es wohl (leider) kaum gross Girls gibt, welche das wirklich gern machen. Ich bin aber der Meinung das man trotzdem zusammen einen schönen Moment aufbauen kann - wenn denn beide wollen.


                                              Was für mich der aboslute Lustkiller ist, ist Sex im Stress. Ich bin nicht einfach so der 15min Typ sondern komme auch in einer Beziehung lieber nach > 30min bzw. lasse die Fraue ein paar mal kommen bevor ich das selber auch will. Daraus + nicht unendlich finanzielle Ressourcen, resultiert dass eigentlich wenig in Frage kommt.


                                              Ich war bisher in meinem ganzen Leben erst 2 Mal bei Professionellen. Das erste Mal war ich (aus einer feuchtfröhlichen spontanten Laune voller Neugier) im Globe und habe dies einerseits genossen (wird mir kaum jemand glauben, aber ich war zuerst der EINZIGE. Sprich ich und 30 Frauen, das war schon krass, aber man fühlt sich auch extrem "ausgestellt"). Die Ladies dort waren nett und hübsch, jedoch stehe ich nicht besonders auf FKK und mag es lieber wenn Ladies sehr weiblich gestylt sind. Dessous finde ich viel viel schöner als einfach FKK. Was mich am Globe gestört hat, ist dass die Frauen eher aufdringlich waren. Ich habe mich 2x zu 3ern überreden lassen und dann noch 2x zu einem 1:1. Ich hatte während meiner 5h dort kaum die Möglichkeit einfach mal etwas abzuschalten und zu sien (z.B. im Whirlpool zu entspannen), da ich immer wieder sehr fordernd angemacht wurde. Ich geniesse es jedoch auch ein wenig zu plaudern und habe nicht nur Sex im Kopf. Wenn man keine 3min miteinander reden kann ohne das immer und immer wieder sofort zum Zimmer gedrängt wird. Ich kann die Ladies verstehen, jedoch ist dies nicht angenehm für mich.


                                              Da ich wie gesagt nicht unendlich finanzielle Ressourcen habe, kann ich mir nicht das bis max. 40 jährige CH Edel-Girl leisten welches das Ganze WIRKLICH aus Geilheit macht und das über mehrere Stunden....


                                              So fiel meine Wahl (diese Schlussfolgerung mag für einige merkwürdig sein...) auf den Saphir Club. Er ist bezahlbar und das Ganze ist vor allem ungestresst.


                                              Der erste Eindruck war nicht wirklich überwältigend und die asiatische Empfangsdame kaum mehr als professionell freundlich. Die Garderobe ist wirklich erbärmlich und man fühlt sich etwas ausgestellt.


                                              Aber dann wurde es wirklich gut... Ich hatte wohl das riesen Glück sofort Cherry kennenzulernen. Habe zuerst mal etwas getrunken (leider bekommt man dort keinen leckeren Longdrink, sondern nur Bier) und mich mit ihr unterhalten und etwas gestreichelt. Die Sympatie und Chemie stimmte sofort. Sie hat gemerkt wie sie mir gefällt und hat sogar einen kurzen Strip-Tanz hingeglegt. Aber wirklich nicht so "super professionell" als hätte sie das schon 1001x gemacht. Ich habe das natürlich zwischenmenschlich sehr belohnt und war wirklich zu ihr wie ich zu einer Frau wäre, welche mich anziehen würde. Sie wiederum hat das auch belohnt und ist (ausnahmsweise hat sie gesagt..) mit mir duschen gegangen und nacher auf die Spielwiese im oberen Stock wo schon 2 andere "Paare" miteinander vergnügt haben.


                                              Neben uns war eine dunkelhäutige Lady die ich zuerst nett fand, aber ich glaube sie war so dämlich sich das anhört auch etwas einversüchtig auf das was wir für diesen Moment miteinander hatten: Da ich "gut gebaut" bin liebe ich Doggy und Cherry ist nicht so super dünn das dies nicht wirklich genüsslich ohne ihr weh zu tun möglich wäre. Da konnte sich die dunkelhäutige nicht verkneifen "siehst du jetzt willst du ihr Gesicht wohl nicht mehr sehen und nimmst sie doggy...". Dies wiederum konnte ich mir nicht verkneifen, zumal ich Cherry auch vom Gesicht her sehr hübsch fand und habe Sie mit in der klassischen Position genommen und wir haben die andere beide angegrinst und uns geküsst. Danach hat sich mich ordentlich (ich bin Realist, aber habe nicht das Gefühl das es gespielt war) aus Geilheit beritten...


                                              Danach war ich wieder an der Bar und die anderen Ladies dort haben mich frech angegrinst weil sie gemerkt haben wie wir es zusammen genossen haben ;) (ich hätte an deren Stelle wohl auch gegrinst). Ich weiss nicht wie der Saphir-Club das normalerweise hält, aber so wie ich es gemerkt habe, ist es nicht die Meinung, dass man mit der gleichen Lady den Ganzen Abend verbringt. Cherry hat es doch zu fast 100% geschafft, was ich hoffe, ihr nicht grossen Ärger eingebrockt hat. Da ich jedoch insgesammt 4h dort war, denke ich war es für die ein wenig ältere "Cheffin" wohl schon ok.


                                              Die eine ältere sehr sehr "weibliche" kurvige Lady meinte sogar "ihr seht aus wie 2 verliebte und schaute mich fragend an". So naiv bin ich nun auch wieder nicht und ich habe mal für den Moment das zufriedene Grinsen welches ich hatte zur Zeite gestellt und sie mit klarem Blick angeschaut und gesagt "das wiederum ist ganz etwas anderes - aber wir geniessen den Moment zusammen sehr und ich finde Cherry eine wunderbare Lady".


                                              Später haben wir es dann nochmal getrieben... Dieses Mal habe ich mich verwöhnen lassen, was Cherry (zumindest so hat es sich angefühlt) echt GERNE gemacht hat. Sie fand es meiner Meinung nach wirklich schön mir gute Gefühle zu geben und ich habe das so gut mir dies möglich war zwischenmenschlich und körperlich belohnt. Weil ich nicht so gut mit Gummi kann (und das muss an einem solchen Ort für alle Beteiligte halt so sein), habe ich mir den Rest selber gegeben während sie meine Eier massiert und gestreichelt hat. Danach hat sie mit einem Tuch alles wirklich süss saubergemacht und mir einen langen Zungenkuss gegeben.


                                              Wir haben uns dann an der Bar bzw. in der "Lobby" noch länger unterhalten und als die Cheffin wieder mal wegen "Zeit ist fertig", hatte ich den Eindruck dass SIE es echt schade fand das ich gehen musste. Warum ich dies weis kann ich an dieser Stelle nicht sagen ohne Schaden anzurichten.


                                              Alles in allem war es wirklich ein wunderschöner unvergesslicher Abend den ich auch mit 80 im Schaukelstuhl nicht missen möchte. Ich denke nicht das Cherry dies tut, weil sie eine dauergeile Nyphomanin ist, sondern weil sie so gut verdient (im Verhältnis von zu Hause), aber wenn man Sie als Mensch respektiert und im charmanten Mass nicht ein absolut notgeiler Ficker ist sondern auch gerne etwas flirtet und einfach nur nett ist, wird sie das belohnen.


                                              Darum meine Bitte an euch (ihr belohnt auch mich damit): Seid nett zu ihr. Sie hat es wirklich verdient. Vermutlich würde ich an ihrer Stelle genau das Gleiche tun, und ich denke es ist extrem wichtig, dass man einen Menschen nicht einfach zum "Fickloch" degradiert (auch nicht innerlich). So macht es allen um Welten mehr Spass, als wenn es kalt und ZU professionell ist.


                                              PS: Ich habe während dem Schreiben dieses ersten Erfahrungsberichts wirklich Lust bekommen heute Abend nochmal in den Saphir Club. Und nein nicht wegen Cherry - die ist heute gar nicht da. Falls mich jemand begleiten möchte, wer ein wenig Niveau hat, gerne witzelt und generell offen eingestellt ist, würde ich es - so glaube ich - nochmal wagen. Ich möchte dabei aber betonen, dass es mir wirklich um ein gutes Miteinander und eine gute Zeit geht , nicht dass ich Bi wäre und auf diese Art meine Männer suchen würde ;) *lach*. Meldet euch doch bei Interesse per PM bei mir.

                                              • Nach einiger Zeit habe ich auch mal wieder das Saphir besucht,
                                                was sich absolut gelohnt hat.
                                                Das letzte mal war ich nicht so begeistert, da es einige nervige Gäste hatte. :wütend:

                                                Diesmal war es angenehmer. War zwar nicht so viel Betrieb, aber die Kunden die da waren, waren sehr diskret und zurückhaltend, keine Proleten.
                                                Und das wichtigste die Damenauswahl und die Stimmung unter ihnen war super. Alle lustig und geil drauf.
                                                Ich buchte 2h Party. Kaum angekommen, geduscht und in die Bar ein Getränk bestellt. Wurde ich gleich von Brenda (D) und Afrodite in Beschlag genommen und auf die Matte geführt. War richtig geil. Afro bedient mich vorzüglich FO und Brenda mit ihren 90FFF streckte mir ihre Mega Dinger entgegen. Da ich ziemlich geladen war ging es nicht lange bis zum ersten Abschuss.
                                                Nach einer Pause in der Bar zog mich Brenda förmlich nach oben, sie sei jetzt spitz auf mich. Obwohl sie obtisch nicht so mein Fall ist (mollig) ging ich trotzdem mit. Sie hat wirkliche mega Titten. Auf der Matte vernaschte sie mich regelrecht und versichte mir verbal und auch durch ihre nasse Mumu dass sie vor mir kam. Auch ihr FO ist pornomässig gut. Spuckt auch mal den Schwanz an. :lachen: Ich kam dann im :doggy:auf meine finalen Kosten.
                                                Nun wieder in die Bar, hatte noch gut 40Min Zeit übrig. Kam ich mit Katarin und Cherri ins Gespräch. Beide verstehen sich gut, sind befreundet. So entand ein nettes lustiges Gespräch. Speziell die Cherry hats mir angetan. Was für ein nettes Mädel. Richtig zum verlieben. :verliebt:
                                                Nun ging es mit beiden zu meiner 3 Runde auf die Matte. Und auch diesmal wurde ich bestens bedient. Beide gehen wohl diese Woche in die Ferien nach Hause (Ungarn) kommen aber wohl bald zurück.
                                                Da muss ich wohl mal wieder vorbei schauen, denn speziell Cherry hats mir schwer angetan. :verliebt: :kuss:

                                                Vielen Dank dem Saphir ich komme wieder. :super:

                                                • War zu Zeiten FKK-Zürich Stammgast in diesem Etablissement. Schaue gelegentlich mal auf den Tagesplan und war heute hoch erfreut, dass Ariane wieder einmal an ihrer alten Wirkungsstätte anzutreffen war. Versicherte mich mit einem kurzen Anruf, dass dies auch effektiv der Fall ist und ging gleich vorbei. Buchte also 2 Stunden Party für CHF 200.00 und los ging es. Kurz geduscht und gleich ab aufs Zimmer mit Ariane. Was dann folgte war wieder einmal Extraklasse im GFS-Bereich. Habe sie so richtig schön aufgegeilt und dann ging es bei ihr aber so richtig ab in der Reiterstellung. Es war ein Hochgenuss! Und bei mir zuckte es auch was das Zeugs hällt. Wow, Danke Ariane, das war einfach H E R R L I C H !!!

                                                  Anschliessend einen Saunagang gemacht und mich an der Bar verpflegt. Die hübsche Bardame machte ganz ansprechende belegte Brötchen. Dann hielt ich Ausschau nach einer weiteren Vergnügungspartnerin. Die Wahl war zwischen Cherry und Afrodite. Leider entschied ich mich für letztere.

                                                  Ging also mit Afrodite ins Kinozimmer wo es zwar noch ansprechend begann mit ZK und die Nippel wurden auch relativ hart. Wollte sie nun mit der Zunge im südlichen Bereich beglücken, was aber offensichtlich überhaupt nicht erwünscht war. Einerseits sperrte sie mit einem Bein dagegen und andrerseits konnte ich ihr keine Worte entlocken, warum sie so reagiert. So habe ich die Übung abgebrochen, was sie eigentlich nur mit einem müden Lächeln quittierte. Aber hallo! So was von Passivität ist mir seit der Kartoffelsack-Geschichte nie mehr widerfahren (erwähnte damals, dass ein 50 kg-Sack beweglicher ist, als es jene Dame war). Offensichtlich hat die Chemie zwischen uns beiden überhaupt nicht gestimmt.

                                                  Fazit meines heutigen Besuches: Die Zeit mit Ariane hat sich gelohnt, um Afrodite aber werde ich in Zukunft einen grossen Bogen machen. In der Garderobe war es dann wieder mal total eng, als gleich 3 Personen gleichzeitig gehen wollten. Dies ist völlig unbefriedigend. Ebenso gefällt es mir überhaupt nicht, wie stark die rumänische Fraktion dort ist. Kommt dazu, dass es aus meiner Sicht im Moment keine Optikkracher dort hat, speziell wenn man zurückdenkt an die bildhübschen Karpatenmädchen vor ein paar Jahren. In nächster Zeit wird man mich kaum mehr im Saphir antreffen. Es gibt ja Gott sei Dank immer noch genügend Alternativen in der Stadt und um Zürich herum. Ariane werde ich auf jeden Fall nächstens an ihrem üblichen Arbeitsort beglücken.

                                                  • Cool, ich war am gleichen Tag später gegen 19 uhr da. und zwar so


                                                    Kurz vor Weihnachten zogs mich nochmal ins Saphir, vor allem weil für die PArty 6 Girls auf dem Plan standen. Also rein, Treppe rauf, ausziehen, und mal schauen was läuft. Eine brünette nahm mich beseite und wies aufs Duschen vor dem ficken hin. Gut, ich ins Zimmer mit der Dusche. Waren schon zwei Girls ihre Stecher am reiten. Es sah echt geil aus, wie die Ärsche rauf und runter gingen und einen das A...loch anschaute. Hätte ich gern einen reingesteckt Aber erst duschen, Hand vom Schwanz. Gut geduscht, etwas abgekjühlt, geh ich weiter durch den Club. Noch die Treppe rauf ins Dachgeschoss, wo ein Girl allein mit einem anderen ist, der ist grad fertig. Ich mach mich ran, sie hat zwar Hängetitten, aber einen guten Arsch, an dem ich mich festhalte. Ist wohl Italienerin irina. Ich nehm sie nach kurzem Blasen von hinten und lass eine gute erste Ladung drin.


                                                    Wieder unter die Dusche, es kommen bald neue Girls mit anderen Typen ins Zimmer. Eine kleine schlanke stellt sich über den Typ aufs Bett und schwenkt erst mal das Becken, damit er geil wird bevor sie sich draufsetzt. SChöner kleiner Hintern, lecker. Die Irina kommt auch noch dazu, jetzt sind 3 Girls mit 2 Jungs auf der Matte. Als der eine fertig wird, geh ich dazu und versuche bei der kleinen, die er hatte, einzulochen. Ist etwas schwierig, weil sie zu klein und eng ist, vielleicht auch zu wenig Spucke nimmt. Nach einiger Zeit hören wir auf, ich geh rüber in den Barraum. Dort ist grad die blonde Timea dabei, splitternackt einen Dreibeiner zu reiten. So ein geiles Luder. Ich muss mich etwas überwinden. Dann stell ich mich vor sie, leg den Bademantel weg. Sie nimmt meinen Schwanz tief in den Mund, lutscht fest daran. ich komme schnell, spritze ihr aufs Dekollete. Sie verreibts, fickt den Typ unter ihr weiter. Das hat mir gereicht, ich gehe, war wirklich geil. Hätte noch Zeit gehabt, aber was solls. War ja auch ziemlich heftig.

                                                    • Für den Weihnachtsabend wählte ich heute die 2h-Party im Saphir. Im kleinen Empfangsraum an der Bar langweilten sich Roxy, Irine, Rebecca und Christina und nahmen mich sogleich in ihre Mitte. Es ging nicht lange und alles stand bei mir unter Hochspannung. Schon bald lagen wir zu fünft auf der Matte. War das ein saugen, blasen, lecken, stossen. Noch nie hörte ich die Weihnachtsglocken seeliger klingen.
                                                      Nach einer kurzen Pause gings abermals ab mit Irina und Christina und nach einem weiteren Verschnaufer nochmals mit Roxy, dem spanischen Sexwunder. Ich wurde wahrlich reich beschenkt. Diese Weihnacht wird mir noch lange in schönster Erinnerung bleiben. Danke, Gracias, Grazie, Mulțumesc an die Girls.
                                                      Abgesehen, dass es superscharfe Frauen mit Topfiguren sind, waren alle vier sehr zugänglich und liessen keine Wünsche offen. Mich überzeugt die intime Atmosphäre im Saphir. Es ist alles ziemlich eng, vieles improvisiert und in der Regel sind kleine gute Teams am Werk. Das sympatische Puff unterscheidet sich wohltuend von den bekannten Superbordellen und ist alleweil einen Besuch wert.

                                                      • hallo
                                                        War heute im Saphir zuerst mit irine blasen lassen dann habe ich sie geleckt sie ging geil mit war gut.Dann Sie auf mir ging nicht lange und ich bin gekommen
                                                        Nebenan auf dem Grossen bett 1 Mann mit 2 Girls Afrodite und die andere weiss ich nciht mehr.
                                                        Danach mit Cherry auf die Matte wollte einen harten Blowjob den ich auch bekam.
                                                        Nach 1 Stunde ging ich wieder von dannen es war ok nur schade das die Girls ein bisschen zugenommen haben gegenüber der Figur auf den Fotos war aber nicht schlimm

                                                        • Matterhorny war heute Nachmittag an der Gangbang Party im Club Saphir.
                                                          Telefonisch habe ich gefragt ob Küssen und FO angeboten wird. Ein klares ja am Telefon. Wird ja auch auf der Homepage angepriesen.
                                                          Nach der netten Begrüssung wurde ich in den Raum mit der Bar geführt. Der war schon ordentlich mit Rauch gefüllt. Die Musik war viel zu laut. Wurde aber auf meinen Wunsch geändert. Nach der Dusche und nachdem eines der Girls fertiggeraucht hatte gingen wir einen Stock höher und auf das Bett.
                                                          Der Service war nicht berauschend. Kein lächeln oder sonst eine Gefühlsregung. Aber jetzt kommt der Hammer. Blasen nur mit Gummi und keinerlei Küssen oder auch nur ein Küsschen. Nichts! Ich dachte ich sei im falschen Film:staunen:
                                                          Na ja, es hatte ja noch zwei andere Girls. In der Rauchkammer im ersten Stock wurde ich fündig. Leider schienen die Damen einen Pakt geschlossen zu haben. Es wurde viel geraucht und es gab kein FO und Küssen.
                                                          Nachdem ich an der Bar von der Empfangsdame angesprochen wurde habe ich ihr anständig und ruhig erklärt ich sei enttäuscht. Wortreich verabschiedete sie sich und versprach mit den Girls zu reden. Allerdings erfolglos. Nach zwei Stunden beim Auschecken versuchte die Empfangsdame wieder mir zu erklären warum das leider nicht immer funktioniere etc. Allerdings ohne mich überzeugen zu können.
                                                          Fazit: Ich hätte mir die Fr. 200.- sparen können. Wie der Club in der Werbung schreibt muss gutes nicht teuer sein. Gut ist allerdings was anderes....
                                                          Soweit die Meinung von mir. Mich sehen die dort sicher nie mehr!

                                                          • Beim Candy-Girls in Wädenswil, welches zur Saphir-Kette gehört, wurde kürzlich das ganze Team ausgewechselt.


                                                            Gut so. Der Service war schlecht, die Maedchen arrogant.


                                                            Es gab da eine Lorena, die früher auch im Saphi war. Auch bei ihr war alles immer auf möglichst schnell. Ihr Bonus war, dass sie sich hat fotografieren lassen.


                                                            Hat jemand diese Bilder irgendwo gepostet oder wäre er bereit, diese zu sharen?


                                                            Gruss, Steff

                                                            • Der Link von lover07 führt sozusagen zu einer gesamtübersicht aller partys des gleichen betreibers. Man findet auf allen partys auch immer mal wieder die gleichen girls. Wenn mann will kann er fast die ganze woche partyvögeln.:lachen:
                                                              Gehe heute nach wädenswil denke ich. Gibt dann einen bericht.


                                                              Oh und das mit denn zwei schichten ist nicht der einzige grund für die falschen partygirl angaben. Am besten vorher kurz anrufen und fragen.

                                                              • die partys im saphir gehoeren einfach zum feinsten, was zuerich zu bieten hat. gestartet bin ich mit MARY, einer hübschen blonden italienerin mit suessen kleinen naturbruesten. sie war ein bisschen schnell und geschaeftsmaessig aber sonst tadellos. danach kam AMANDA, atemberaubende schlanke brasilianerin. sie liess mir keinen wunsch unerfuellt, war sehr anschmiegsam und zeigte keine eile. absolute spitzenklasse mit suchtgefahr. zum schluss blies mir, LUNA - mit ein paar pfunden uebergewicht, dafuer mit feiner straffer haut - die schoensten melodien auf meiner pfeife. ich hoerte alle engel singen und verliess das etablissement nach 2 stunden rundum zufrieden.

                                                                • Hatte gestern für zwei Stunden das Vergnügen einer Party im Saphyr.
                                                                  Mal abgesehen von den knappen Platzverhältnissen bei der Umkleide (im Treppenhaus) und dem fehlen von Aufhängemöglichkeiten für Bademantel und Tuch in Sauna und Dusche, dem etwas mageren Getränkeangebot (Mineralwasser und Bier) ist dieser sympatische kleine Club nach wie vor ein Geheimtipp. Besonders Nachmittags, wenn die Gästeschar klein oder gar nicht vorhanden ist.
                                                                  Gina, Luna und Ariane umsorgten mich in wechselnder Besetzung, mal zu zweit, mal einzeln, gingen auf alle meine Wünsche ein und entliessen mich schliesslich wunderbar entspannt. Ein echtes Wohlfühlerlebnis mit Wiederholpotenzial.

                                                                  • Hallo zusammen
                                                                    Ich lese immer wieder, dass nicht die publizierten damen anwesend sind. Es ist so, dass es 2 schichten gibt. die erste dauert von 12.00 bis 18.00 uhr und danach die 2 schicht. die anwesenden könnt ihr unter der homepage www.saphirparty.ch sehen.
                                                                    Also schön mit der ruhe, seite konsultieren und dann erst abfahren.


                                                                    Viel Spass



                                                                    lieber lover07
                                                                    dein link fuehrt nicht auf die website des club saphir. es scheint da einen konkurrenzclub zu geben. die presie sind auch unterschiedlich. das einzig "echte" saphir findet ihr unter www.clubsaphir.ch


                                                                    harry maus

                                                                    • Nun ich wollte schon lange einmal eine Party im Saphir besuchen. Ich kenne diese noch aus den alten Zeiten des Saphirs unter der Leitung von Tina.


                                                                      Der Tagesplan sagt mir nichts ich kenne eh keines der Mödchen im Club. Allerdings habe ich festgestellt das dieser nicht mit dem was ich antraf übereinstimmte.


                                                                      Ich buchte also 2 Stunden und ging mich umziehen und duschen. Begrüsst wurde ich von Estelle und sie bot mir auch sofort ein Getränk und setzte sich neben mich. Ihre Hand verschwand sofort unter meinem Badetuch und als sie nach wenigen minuten spührte dass sie da was regt, schlug sie mir vor den Raum zu wechseln.


                                                                      Gesagt getan und sie begann zuerst meinen Schwanz zu "desinfizieren" (beschnittene Männer haben keine Ablagerung an der Eichel:happy:) und dann blies sie mich doch recht gut. Sie setzte mir einen Gummi auf und wir begannen in den verschiedensten Stellungen zu bumsen. Sie ist sehr eng gebaut und ich genoss diesen leichten Druck.


                                                                      Als ich kam, ging es ziemlich schnell und ich stand wieder unter der Dusche. Kaum im Partyraum zurück hat mich Jeanette gefragt, ob ich schon wieder bereit für die nächste Runde sei. Ich brauchte aber unbedingt etwas Länger. Nach etwa eine halben Stunde zog ich mich dann zur Zweiten Runde diesmal mit Jeanette zurück. Wieder die selbe Prozedur mit der Desinfektion. Bevor sie in den Mund nahm bemerkte sie das ich einen schönen Schwanz hätte :happy:. Zu Beginn war ihr Gebläse super aber dann wurde sie immer wilder und begann mich in den Schaft zu beissen. nicht stark aber so das ich ihr Gebiss gespührt habe. Sie meinte, dass sie sich, wenn ein Schwanz gut im Mund liegt, sie sich ab und zu vergisst.


                                                                      Dann Pirelli drauf und los, wieder in verschiedenen Stellungen geritten und es dauerte ziemlich lange bis ich kam. Gefühlte 20 Minuten. Am Schluss, nach dem sie menen Schwanz gereinigt hat, hat sie sich bei mir bedankt. Ich wusste nicht für was. Möglicherweise ist sie auch gekommen, ist ja schwer zu unterscheiden ob das Gestöhne echt oder gespielt war.


                                                                      Ich hatte nach 2 Runden genug, auch weil die dritte anwesende Frau mich nicht speziell angemacht hätte und Estelle gerade besetzt war.


                                                                      Fazit: Fr. 200.- gezahlt und es wurde sehr grosszügig gerechnet, ich durfte 2 1/4 Stunden teilnehmen habe aber davon nur etwas mehr als eine Stunde gebraucht. Sex ist OK aber für mich ist an einer solchen Party zuwenig Erotik vorhanden. Ich erinnere mich noch an die, die Tina vor Jahren veranstaltet hat. sehr schöne Weiber und eine Geile Stimmung. Ich glaube das war es für mich, werde diese Party wahrscheinlich nicht mehr besuchen.

                                                                      • Ja, die Girls (kommt darauf an ob Herrchen im Haus ist.


                                                                        Pah, Schwestern, das kannst Du vergessen. Zum einen gleichen sie sich gar nicht, zum anderen kennen sie einander kaum. Darauf angesprochen, haben sie zugegeben, dass es fake ist.


                                                                        Stimmung im Saph ist oft schlecht: Die Latinos gegen die Karpaten. Tagesplan stimmt vielfach nicht. Schade, mit ein bisschen Aufwand konnte man viel besser werden