Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz
Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz
Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Club Palladium in Au im Rheintal Schweiz FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen
FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern
Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio h2o in Othmarsingen bei Lenzburg
Club Zeus Küssnacht Büezer Party Escort Sexpark - neuer Escortservice
Sexy Grillparty im Elharem Saunaclub Ostschweiz Sexparty Schweiz
Escort Sexpark - neuer Escortservice Club Zeus Küssnacht Büezer Party
Sexparty Schweiz Sexy Grillparty im Elharem Saunaclub Ostschweiz
Anmelden oder registrieren
Club Zeus Küssnacht Büezer Party Sexy Grillparty im Elharem Saunaclub Ostschweiz Escort Sexpark - neuer Escortservice Sexparty Schweiz
Sexy Grillparty im Elharem Saunaclub Ostschweiz Escort Sexpark - neuer Escortservice Sexparty Schweiz Club Zeus Küssnacht Büezer Party
Escort Sexpark - neuer Escortservice Sexparty Schweiz Club Zeus Küssnacht Büezer Party Sexy Grillparty im Elharem Saunaclub Ostschweiz
Sexparty Schweiz Club Zeus Küssnacht Büezer Party Sexy Grillparty im Elharem Saunaclub Ostschweiz Escort Sexpark - neuer Escortservice


CH-8603 Schwerzenbach, Ifangstr. 2, Tel. +41 43 355 59 84 www.club-globe.ch

Globe | Standardservice 80 Fr. vs Vollservice 140 Fr.

    • Auf der Homepage steht:

      30 MIN. STANDARDSERVICE
      (KEINE ZUNGENKÜSSE)CHF 80.-

      Was aber leider nicht kommuniziert wird,, dass nach dem Abschluss Fertig lustig ist.


      Aus diesem m Grunmd kommt für mich der tiefere Preis nicht in Frage.

      Mahal Kita Du bist doch einer von denen, die in den Läden mit billigen Entrittspreisen und billigen Service verkehren und es ständig und immer wieder hochjubeln. Abgesehen davon quasselst den Girls stundenlang die Ohren voll, was für ein Held Du bist und so weiter... Dabei bist Du dann auf dem Zimmer ein kein grosser Held.... :penis:

      • Ja, Du darfst auch 2x kommen.

        Wie lugano60 es schon beschrieben hat, die Zeit wird eingehalten und innert 30min ist auch eine zweite Runde möglich.

        Das ist jedenfalls auch meine Globe Erfahrung.


        Viel Spaß und genieße das gewisse Kribbeln direkt vor dem Besuch. Diese spezielle Aufregung hat echt was.

        Das gilt aber nur wenn man den höheren Preis von 140 CHF bezahlt.

        Wenn du den tieferen Preis von 80 CHF bezahlst, ist nach dem deinem 1. Abschluss fertig lustig.

        • danke für eure Antworten. Dann werde ich es mal wagen :)


          Eine frage noch: darf mann bei 30 mins auch 2x kommen? Sofern mann imstande dazu ist. In dland wird das erst bei 60 mins gemacht.

          Ja, Du darfst auch 2x kommen.

          Wie lugano60 es schon beschrieben hat, die Zeit wird eingehalten und innert 30min ist auch eine zweite Runde möglich.

          Das ist jedenfalls auch meine Globe Erfahrung.


          Viel Spaß und genieße das gewisse Kribbeln direkt vor dem Besuch. Diese spezielle Aufregung hat echt was.


          • Theoretisch sollte der 80 CHF Service tatsächlich GFS+FO beinhalten, einfach ohne ZK.


            Ich selbst habe den günstigen Service noch nie gebucht, aber mich schon mit zahlreichen Girls darüber unterhalten. Erkenntnis: In der Praxis wird gar nicht geküsst (auch keine/kaum Körperküsse oder sonstige "Streicheleinheiten") und der Zimmergang ist fertig, wenn du gekommen bist (also kein auskuscheln bis 30min vorbei sind).
            Durchwegs alle WGs die ich gefragt habe, mögen den Billigservice überhaupt nicht. Gründe wurden ja von meinen Vor-Schreibern erwähnt. Wenn ich zurückdenke, wie abwertend die Girls reagierten, wenn ich nur aus Neugierde nach dem 80 CHF Service fragte und wie sehr die Stimmung kurzzeitig abkühlte, will ich gar nicht wissen, wie lustlos sie den Service im Zimmer abwickeln können...... Finde es zwar prinzipiell nicht gut, dass etwas auf der Menükarte ist, das die WGs nicht einhalten - aber kann die Girls verstehen, dass sie im Club-Flaggschiff Globe keinen Bock auf diesen Billig-Schnellfick haben.


            Glaube einer der Ausnahmen hier im Forum, der mit dem 80er-Service gute Erfahrungen gemacht hat, ist Titten Jim (Jim.M.) aber soweit ich mich erinnere bucht er die Girls auch gerne nur für den BJ und zahlt jeweils CHF 100 extra fürs Mundspritzen.


            Denke daher, wenn du schon im Vorhinein gewisse Extras dazubuchst oder ein gutes Trinkgeld in Aussicht stellst (wobei du dann auch gleich 'normal' buchen könntest), werden die Girls dem 80er-Service nicht abgeneigt sein - schliesslich verdienen sie dann auch "anständig".
            Falls dies nicht zutrifft, kann ich davon nur abraten. Die 60.- weniger wären mir den stimmungslosen Fick nicht wert....

            • Das sehe ich genau SO! :lachen:





              • Schliesslich wird das Management bei tieferen Preisen wahrscheinlich gleich viel Umsatz generieren oder sogar noch mehr. Die Kunden haben ihr Budget und buchen bei günstigeren Preisen länger. Vielleicht sogar noch länger als bei den höheren Preisen. Tiefere Preise locken zudem neue Clientelle an.


                Die WGs sind beschäftigter und hocken nicht zu lange rum. Die Stimmung ist vielleicht auch besser.


                Super Management-Idee auf dem Papier. Bzw. im Excel.
                Preise senken, bei gleichem (oder nicht so stark steigendem) Personaleinsatz.


                Fragt sich nur, ob Erlebnis, Stimmung und Service besser werden, wenn die Mitarbeiter(innen) so „nicht lange rumhocken“, sondern stärker und länger ausgelastet sind.

                • deine Worte in Imperators Ohr....smile….


                  ja wenn du für 80 buchst.....bist du unten durch bei den ladys…..und zwar richtig.....habs 2x erlebt...….buche nur noch für 140.----


                  yes….Swiss und Westside sind hammer gut......bestes preis leistungs Verhältnis...…


                  die 100 wären wirklich super für das globe…….in diesem sinne....so..long..






                  • Eben ich würde auch lieber einen Einheitspreis von 100 machen und für alle den gleichen Service.


                    Ich buche übrigens nie 80. Da bist Du bei den WGs ziemlich schnell abgeschrieben und unbeliebt. Es hat auch mit Emphatie und Respekt zu tun.


                    Die 80 erinnern eher an billige Absteigen mit geringstmöglichen Körperkontakt. Da kommt bei mir keine Lust auf.


                    140 hingegen sind heutzutage eher hoch, wenn man bedenkt, dass man auch Geld für den Eintritt und Getränke/Essen ausgeben muss, und man doch öfters länger bucht. Da sind mal 400-800 pro Besuch weg.


                    Die Kunden wollen Einheitspreise. Es einfach halten. Die Girls wahrscheinlich auch. Gleiche Behandlung für alle bei den Dienstleistungen.


                    Schliesslich wird das Management bei tieferen Preisen wahrscheinlich gleich viel Umsatz generieren oder sogar noch mehr. Die Kunden haben ihr Budget und buchen bei günstigeren Preisen länger. Vielleicht sogar noch länger als bei den höheren Preisen. Tiefere Preise locken zudem neue Clientelle an.


                    Die WGs sind beschäftigter und hocken nicht zu lange rum. Die Stimmung ist vielleicht auch besser.


                    Erfahrung gibts ja schon vom Westside und Swiss. Dort läufts es meiner Meinung nach super. Auch der Serice ist first class dort, aber ich kann das nur aus Sicht des Kunden sagen.


                    Tiefere Preise im Globe oder BA würden auch die noch immer mit hohen Preisen bestückte Konkurrenz im mittleren (z.B. Rouge) und kleineren Segment (die vielen Studios, Massage-Saloons) wachrütteln.


                    Sorry, das Leben ist teuer in der Schweiz ... und wird immer teurer.


                    Wir armen Männer müssen überall schauen, dass wir durchkommen, und aufs Puff wollen wir wirklich nicht gerne verzichten. Wir werden bei tieferen Preisen auch nicht sparen. Wir geniessen es einfach länger auf dem Zimmer und mit längerem Clubaufenthalt.


                    ... promised !!!

                    • Wollte mal fragen was ihr eigentlich so bucht.


                      Der normale Service von CHF 80.- ist ja sehr günstig.


                      Der Vollservice mit CHF 140.- finde ich hingegen, wenn nur der Unterschied Zungenküsse sind, zu teuer.


                      Gibt es sonst noch einen Unterschied?


                      Wenn sonst alles dabei ist, zahle ich lieber 80.- und gebe ihr dafür noch ein Trinkgeld von 20.- :-)


                      Wie seht ihr das?


                      Gruäss
                      Max Hard

                      • Habe hier schon länger nicht mehr geschrieben. Bin Betriebswirt und schon seit über 20 Jahren Unternehmer.


                        Zu morgan 2:
                        Er bringt mit seinen bewusst provokanten Aussagen Schwung ins Forum. Manche nehmen ihn deswegen auch nicht ernst.



                        Ich weiss nicht wer sich hinter diesem Pseudonym verbirgt.
                        ABER der Mann hat Ahnung vom Wirtschaftsleben. Fasst alle seine Aussagen
                        witschaftlicher Art kann mam bedenkenlos unterschreiben.
                        Er kennt sich nicht nur im Rotlichtmilieu aus.



                        Ich finde es toll, dass er hier aktiv ist. Sonst wär das Forum bei weitem nicht so unterhaltsam.
                        Seine Aussagen haben Hand und Fuss. Das wird hier oft vergessen.

                        • Morgan2, bist du jetzt der Befürworter von Bauernnepp und Kundenverarsche oder wirst du dafür bezahlt ?


                          Weder noch. Nein, ich bin gegen Kundenverarsche, aber ich glaube nicht, dass es tatsächlich so ist und es alle so wahr nehmen. Ich halte nämlich den Chef vom Globe für sehr fähig. Wenn sogar er - der selber zigfach gepostet hat, dass er selber sogar 140 CHF für 30 Minuten noch zu für wenig ( !!! ) hält- einen reduzierten Preis einführt, bezw. auf Grund der Marktsituation einführen muss, wird er sich das reichlich überlegt, mit den Girls abgesprochen und vor allem gewichtige Gründe haben.

                          PLUS dafür sorgen, dass dieser reduzierte Preis auch angeboten wird. Zu reduzierter Leistung eben. Schon in seinem eigenen Intersse, sonst geht der Schuss ja nicht hinten los. Also gegen den Laden. Der steht doch jeden Tag im Club. Also an vorderster Front. Im Kugelhagel. Meinste, der bekäme nicht mit, wenn es bei ihm oder seinen SV ständig Reklamationen hageln würde !!!!, von wegen alles nur " Bauernfängerei, Betrug, Nepp, Kunden- und Lockvogel-verarsche " ? Also bitte ?!? Wer soll das glauben ?

                          Der morgan2 oder wie der heisst....braucht anscheinend ein bisschen mehr zeit bis er was läuten hört...oder er bekommt die guten Mädels nie ab welche ALLE ALLE diesen service hassen.......mit speck fängt man eben nicht nur mäuse sondern auch idioten…..was gut ist wird teurer und nicht billiger du proll


                          Der rosenstolz oder wie dieser Blödmanns-Gehilfe- und das ist noch höflich formuliert- heisst, muss nicht mit jedem Beitrag darauf verweisen, dass er überhaupt keine abbekommt, denn er war noch nie im Globe. Ausweislich seiner Beiträge war der Stiergänger aber überhaupt noch nie im Puff. Was gut ist, wird keinesfalls immer teurer, sondern kostet unterschiedlich, du Depp. Nein, ich erklärs dir nicht.

                          • Morgan2, bist du jetzt der Befürworter von Bauernnepp und Kundenverarsche oder wirst du dafür bezahlt?


                            Was bitte ist daran falsch oder schlecht?



                            Hat sich bei den Gästen mittlerweile herumgesprochen das dieser Tarif eine Mogelpackung ist, da man oft von Kollegen hört das der Service lustlos bis widerwillig ausgeführt wird und die 30 Minuten nicht eingehalten werden obwohl auf der Homepage 30 Minuten steht. Das ganze ist nicht Globe-würdig.


                            Was ist daran schlecht, Kunden zu akquirieren und in den Club zu bringen ? Gäste, Kunden und Verbraucher lieben diese Angebote. mit Speck fängt man Mäüse


                            Verbraucher lieben ehrliche Angebote aber keine Mogelpackungen wo sie sich hinterher verarscht fühlen. Der Neukunde, den man mit dieser Aktion ins Globe zu locken beabsichtigt, geht davon aus das er für 80.- Fr. einen 30-minütigen Service ohne Zungenküsse erhält so wie es auf der Homepage steht. Aber das er dann im Club von den meisten Girls abgewiesen und dumm angeschaut wird, im Zimmer einen lustlosen Service bekommt und aufs schnelle Abspritzen gedrängt wird und danach aus dem Zimmer getrieben wird, damit rechnet vorher kein Neukunde. Mit so einer Aktion gewinnt man keine zufriedenen Neukunden, der Schuss geht nach hinten los und lässt das Globe in keinem guten Licht stehen.

                            • das ist nur ein Trick, um mehr Jungs in den Club zu locken....die Mädels hassen dieses Angebot.....


                              Was ist daran schlecht, Kunden zu akquirieren und in den Club zu bringen ? Gäste, Kunden und Verbraucher lieben diese Angebote. Anstand und Respekt gegenüber den treuen Kunden und der Marktsituation -Anstand und Respekt gilt eben nicht nur gegenüber den Girls, auch wenn dir das unbekannt ist- gebietet, die Preise anzupassen. Und nur weil dir eins von 100 ansprechfaulen Mädels gesagt hat, sie hasst Angebote, die zwar die Kundenfrequenz erhöhen, ihr aber Mehrarbeit bescheren , gilt das nicht für die Mädels.


                              Das Service- und preisreduziertes Standard-Angebot für 80 € ohne ZK ist weder Irreführung noch Trick, sondern professionelle und übliche Kundenakquise, um mehr Kunden in den Club und aufs Zimmer zu bringen, und damit auch im Interesse der Girls. Arbeitswilligen Girls, sprich Girls, die ansprechen, bietet sich die Möglickeit , statt mit keinen Kunden Nichts, sondern mit Standard-Kunden mindestens 80 Flocken für 30 Minuten zu schnappen. Und damit ihren Verdienst zu steigern.


                              Kluge und fleissige Mädels schätzen diese Angebote, wissen sie doch selber, mit Speck fängt man Mäüse, und bietet ihnen doch viele Kunden reichlich Mäüse, sprich die Möglichkeit, viele Gäste anzusprechen, viel zu verdienen, plus manche Kunden auf dem Zimmer zu einem Normalservice auf 140 CHF up zu graden und zu verführen. Ok, wenn sie sich Mühe geben. Was bitte ist daran falsch oder schlecht ?


                              Arbeitsunwillige Mädels, die keine Lust auf Kunden-Ansprechen haben, lieber Kaffekränzchen und Palaver mit dem lover per Smart halten, statt finanziell abzuräümen, können ja gerne ins Aphro oder die BA gehen, dort die hohe Preise auf rufen, die keiner mehr bezahlen will, damit sie sich im leeren Laden ohne Gäste langweilen und abends jammern, sie hätten nichts verdient. Motto: besser nix verdienen mit hohen Preisen und jammern, es kämen keine Gäste, statt viel zu verdienen, mit niedrigen Einstiegspreisen. Und bisschen mehr Arbeit.


                              Natürlich werden die besonders verwöhnten Optik-Knaller im Globe, die eh fast nie zu sehen sind, da sie ohnhin schon von Champus- Premium- Stamm- und Stunden-buchern dauer-und überbucht sind, und schon bei einer normalen Halbstundenbuchung zu 140 CHF, ohne Champus, ohne Extras wie 100 für Anal, und nochmals 100 für FT, und nochmal 100 Extra für was weiss ich, und nochmal reichlich Tipp, sich um dieses Angebot nicht gerade prügeln. Ja und ? Aber für normale Girls ist es ideal, um sich LK-Stammis zu züchten.


                              Fazit: die Massnahme war völlig richtig, und im Interesse der Kunden, der Girls und des Clubs.

                              • Ich habe testhalber mal ein paar Girls nach dem 80.- Service gefragt. Die Reaktion war immer gleich: machen wir nicht. Es kann daran gelegen haben, dass es Weekend war. Aber entweder es gibt ein Angeot oder es gibt es nicht. Es ist ärgerlich, wenn man nach einem beworbenen Angebot fragt und dann behandelt wird, als wolle man etwas herausschinden.

                                • Es hat auch Tücken bei dem Service. Distanziert und für Sex ins Zimmer, einheitlicher Blowjob und dann zum GV. Plötzlich gibt mir die WG einen Kuss auf dem Mund! Nichts dabei gedacht kam dann ein guter Ritt mit Abschluss in ihren Mund.
                                  Danach ging es eilig zur Reception zurück für die Abrechnung wo die WG natürlich den Vollservice und den Zuschlag wollte! Nach kurzer Diskusion erklärte mir auch diese Dame das sei halt Vollservice denn ich hatte auch das Vergnügen mit Aufnahme.
                                  Na was soll man da noch sagen, besser keine Distanz und alles nehmen was man bekommt man bezahlt ja eh.

                                  • die girls mögen diesen "standartservice" nicht.....und haben es auch nicht verdient...….aber eben......




                                    Aus der Frühlingsaktion vom April diesen Jahres mit 80.- Stutz für 30 Minuten ist ja nun der Standardservice geworden.


                                    6 Monate nach Einführung dieses 80er-Tarifs wäre es an der Zeit für ein Résumé :


                                    - wie hat sich der Tarif im Globe etabliert?
                                    - wird der Tarif überhaupt von Gästen in Anspruch genommen?
                                    - wird der Tarif von einigen Girls immer noch verweigert?
                                    - bekommt man bei diesem Tarif eine acceptable Gegenleistung?

                                    • Aus der Frühlingsaktion vom April diesen Jahres mit 80.- Stutz für 30 Minuten ist ja nun der Standardservice geworden.


                                      6 Monate nach Einführung dieses 80er-Tarifs wäre es an der Zeit für ein Résumé :


                                      - wie hat sich der Tarif im Globe etabliert?
                                      - wird der Tarif überhaupt von Gästen in Anspruch genommen?
                                      - wird der Tarif von einigen Girls immer noch verweigert?
                                      - bekommt man bei diesem Tarif eine acceptable Gegenleistung?


                                      Ich habe den 80er-Service sicher 4 Mal beansprucht. War wie immer einfach ohne küssen und wenn man gekommen ist, war fertig und sofort aus dem Zimmer. Also meistens nicht ganz eine Halbe Stunde.:kuss:

                                      • Aus der Frühlingsaktion vom April diesen Jahres mit 80.- Stutz für 30 Minuten ist ja nun der Standardservice geworden.


                                        6 Monate nach Einführung dieses 80er-Tarifs wäre es an der Zeit für ein Résumé :


                                        - wie hat sich der Tarif im Globe etabliert?
                                        - wird der Tarif überhaupt von Gästen in Anspruch genommen?
                                        - wird der Tarif von einigen Girls immer noch verweigert?
                                        - bekommt man bei diesem Tarif eine acceptable Gegenleistung?

                                        • Hallo zusammen


                                          Momentan ist ja wieder "Herbstaktion".... jetz hab ich mich schon gefreut, da ich es eh nicht mag mit den "WGs" ZK zu machen, d.h. optimal für mich...


                                          Wenn ich mich hier aber so durchlese, scheint das ein wenig verpöhnt zu sein...?


                                          reagieren die Mädels da wirklich so negativ drauf oder hab ich euch falsch verstanden?


                                          so am rande; ich bin normalerweise in der Bumsalp, daher kenn ich das eh nicht und möchte das gerne mal auscheken...

                                          • Das ist für Schnellschützen und Mehrfachtäter ein Problem, weil es anderen Ortes bessere Angebote gibt.


                                            Wenn mehr Kunden Gewünscht werden, hätte man den Eintrittspreis anpassen können (als Aktion).


                                            Ich gehe auch davon aus, dass dieses Modell bleiben könnte. Hoffentlich ist es nicht kontraproduktiv.


                                            Wenn ich gut behandelt werde, bin ich gerne bereit den vollen Preis zu zahlen. Selbst bei meiner knappen Kasse im Moment...


                                            Könnte es auch einen positiven Hintergrund für die Damen haben? Zb, wenn sie einen Herren nur begrenzt bedienen möchten... Vielleicht bin ich ein wenig naiv. Habe vor demnächst mal das Globe zu besuchen.



                                            Lg H.

                                            • Ich habe beides gleichetags ausprobiert. Aktionsservice für 80.— war okay. Danach Dreier Normalservice einfach sensationall und noch einen normalen Einzelservice genossen.
                                              Die Idee ist sehr gut. Ich werde weiterhin beim 140.— Service bleiben. Die Girls im Globe sind wunderbar. Den 80.— Service höchstens im Einzelfall wieder buchen.


                                              • Die Aktion war übrigens mit den Frauen abgesprochen, sie waren einverstanden.


                                                Wer sagt das? Da habe ich aber andere Informationen.


                                                Soll das die alte, von Ingo stammende Mär sein, von wegen, es wurde ganz urschweizerisch demokratisch abgestimmt wie an einer Landsgemeinde und die Mehrheit hat sich für die Aktion ausgesprochen? Wer glaubt eigentlich noch an so einen Müll?


                                                Die Informationen, die ich habe, besagen, dass sich alle Girls eines Morgens um 9 Uhr 30 im Club zu versammeln hatten und dann über die bereits beschlossene Aktion informiert wurde. Die Frauen wurden nicht demokratisch befragt, sie wurden vor vollendete Tatsachen gestellt. Also, immer schön bei der Wahrheit bleiben.

                                                • Ich verstehe die Aufregung um die "Frühlings" -Aktion nicht.


                                                  Ziel einer jeden Aktion ist es doch, die Einnahmen zu steigern, mehr Gäste anzulocken, das ist anscheinend gelungen, die Gästezahl hat sprunghaft zugenommen, wie ich mir habe sagen lassen.


                                                  Die Aktion war übrigens mit den Frauen abgesprochen, sie waren einverstanden. Schliesslich haben sie auch etwas davon, wenn mehr Gäste kommen. Und die nehmen nicht alle das Billig-Angebot.

                                                  Jeder ist frei, das neue Angebot zu wählen, oder den gewohnten Service zu beanspruchen, das ist doch keine Verarsche, wie jemand behauptete.



                                                  Don Phallo

                                                  • Das glaube ich nicht, obwohl ich sonst die Puff-Weisheiten von Rastaman stets schätze.


                                                    Die Frühlingsaktion verkommt in ein paar Moanten zur Standardaktion. Die Eisbären und die WGs gewöhnen sich dran. Die Eisbären können wählen und fühlen sich am Drücker. Die Frauen kämpfen, jede auf ihre Art - entweder mir Argwohn, Druck, Schleimen oder unterwürfig tun.


                                                    Das Angebot wird kaum leiden. Die Aktion im Westside, ursprünglich auch in einer Frühlingsaktion verpackt, wurde Standard, und die Girls haben noch nie so gut ausgesehen und waren noch nie so gut wie jetzt.


                                                    Und dort sind die Preise 100 mit bzw. 63 ohne.


                                                    Eigentlich eine clevere Taktik von Ingo. Erst mal einführen, nichts all zu grosses wagen, wieso auch, es läuft ja saugut, dann gewöhnen sich die Kunden und die Girls daran, es motiviert die Girls sich fürs "mit" zu präsentieren, der Kunde fühlt sich in Charge, und schliesslich wird länger gebucht.

                                                    • Ich war gestern da.Habe 3x für 80 Fr.gebumst.War jedes mal keine sache. Die girls waren soweit ok.Natürlich nach dem schuss ist schluss und sie lächeln einen auch nicht mehr an im club wen sie dich sehen.Aber ich brauche das ja auch nicht,gehe ja dort hin um mir eins blassen zu lassen und ich lecke sie dann bumsen ich noch bis es mir kommt.kuscheln kann ich zu hause mit meiner frau.Ich finde es super .grüsse mark

                                                      • Beim „neuen“ Service steht nur ohne ZK. Genau genommen müssten die Girls also den gleichen Service einfach ohne ZK anbieten. Jetzt herrscht ausserdem Uneinigkeit bei den Girls wie dieser Service auszulegen ist.


                                                        Für mich aber heisst es klar: Es gibt keine ZK, aber vom restlichen Service steht nichts. Will heissen: Der Standartservice müsste eingehalten werden. Und da ist auch lecken dabei und die gleiche motivierte Grundeinstellung.


                                                        :top:
                                                        Auch du hast es auf den Punkt gebracht, aber es ist vergebene Mühe mit Eddie zu diskutieren, da er es nicht verstehen will.


                                                        Diese Aktion sieht eher als ein perverses Labor-Experiment mit den Kunden aus, die als Labor-Affen eingesetzt werden. Das ist keine ehrliche Aktion, sondern die Kunden werden lächerlich gemacht und von WGs beleidigt mit der Motto, die Kunden, die dieses Angebot wählen sind unerwünscht. Anscheinend, die Club-Leitung und der Besitzer haben Spass daran.


                                                        :top:
                                                        Hatte es bereits geschrieben, dass ich so etwas bisher noch nie erlebt habe das eine Firma ein Angebot bzw. Aktion für die Kunden macht und wenn man es annimmt, dann als Kunde 3. Klasse abgestempelt wird. Bei der Globe Frühjahrsaktion wird man ja nicht nur von den WGs und Club-Leitung verspottet sondern auch noch von anderen Freiern, da wird man dann als Gummisusi-Kuschler oder Gummipuppenficker verhönt wenn man das Frühjahrsangebot (ohne Zungenküsse) wählt. Lieber mustangs auch du hast es voll auf den Punkt gebracht, was sich hier abspielt ist vor Perversität nicht zu überbieten.

                                                        • @ Eddie


                                                          Ich verstehe was du meinst. Aber so einfach ist es eben doch nicht. Siehe nur schon uns 2... Für dich ist es insofern klar das es nicht „nur“ keine ZK gibt sondern auch das der Service nicht mehr Standart ist sondern das es da auch Abschreibungen gibt. Für mich aber heisst es klar: Es gibt keine ZK, aber vom restlichen Service steht nichts. Will heissen: Der Standartservice müsste eingehalten werden. Und da ist auch lecken dabei und die gleiche motivierte Grundeinstellung.
                                                          Das ist aber nicht der Fall. Und was die Erlebnisse von Lucky betreffen: Ich hatte in den letzten 5-8 Jahren Globe genau 2 Service die solala waren und ein sehr schlechtes. Bei Lucky liegt nun fast die selbe Quote bei einem Besuch vor....


                                                          Klar, es hat auch nicht jeder Kunde die selben „hohen“ Ansprüche. Und man könnte sagen, jeder der den Budget Service nutzt ist so oder so mit wenig zufrieden. In diesem Fall würde es ja passen.
                                                          Aber wie du richtig gesagt hast: es „mänschelet“....

                                                          • Firephoenix


                                                            Ich gebe dir insofern Recht, da das Wort Aktion falsch ist. Eine Aktion wäre derselbe Service zu einem reduzierten Preis für eine bestimmte Dauer. Ist es aber nicht. Aus diesem Grund, es dürfte dir sicher aufgefallen sein, nenne ich es wie du auch ein „neuer Service“. Was dieser nicht beinhaltet könnte man sicher genauer auf der HP umschreiben.


                                                            Aber, den meisten dürfte dieser neue Service ja bereits von den kleineren Imperium Clubs her bekannt sein. Desweitern gehe ich davon aus, das wenn jemand das Globe betritt, er von den freundlichen Herren oder Dame (SV Chanel) an der Rezeption die Services ganz genau erklärt bekommt und danach Bescheid weiss und somit genügend Infos hat sich entsprechend entscheiden zu können. Also wieder viel bla bla für nichts hier.


                                                            Wo Menschen sind da Mänschelts… das vermutlich nicht jedes Girl Freudentänze aufführt kann ich nachvollziehen. C’est la vie… Aber ich glaube das sich die Girls sehr gut und auf die Kunden(wünsche) einstellen, ist ja ihr Job...



                                                            Fazit:
                                                            -Für mich hats 2x gepasst; 1x weniger; glaube nicht, dass es bei den gebuchten WGs mit den Standardpreisen besser gewesen wäre; siehe auch mein Beitrag weiter unten vom 26.4.


                                                            Wenn ich das Fazit von lucky lese, habt ihr hier den Teufel mal wieder vergebens an die Wand gemalt.


                                                            Ich bin da halt pragmatisch und sehe es als das was es ist, ein neuer Service für 80 CHF und das ich dafür nicht dasselbe erhalte wie für 140 CHF ist für mich logisch. Ich werte das ganze ja auch nicht, weil es mir eigentlich egal ist ob es diesen Service gibt oder nicht.


                                                            Jedoch, sollte mich jemand fragen, würde ich folgendes Antworten… es sollten nicht nur die Girls Federn lassen müssen sondern auch der Club, sprich man hätte auch den Eintritt reduzieren sollen – das wäre Fair.
                                                            Den der Eintritt ist in meinen Augen nicht immer gerechtfertigt, zum Beispiel gab es am 30. März 2018 Abends um 20:00Uhr schon keine Pizza Margaritha mehr – und das am Karlfreitag. Geht ja gar nicht:rolleyes:

                                                            • Mit deiner Aussage stellst auch du die Gäste ins Eck der 3. Klasse, die sich für das Frühlingsangebot entscheiden und rechtfertigst die verlogene Aktion.


                                                              Ist wohl besser hast du dir extra einen neuen Nick für dieses Thema zugelegt :rolleyes: bei dem Blödsinn wo du schreibst. Ich stelle niemanden ins Eck, den im Gegensatz zu dir unterteile ich die Kunden nicht in Klassen!


                                                              Diskutier mit dir selber…

                                                              • Eddie : Das Problem ist die Unstimmigkeit. Beim Standartservice wie es bis anhin war gab es wenige Diskusionen weil es sich schon etabliert hat und (fast) jeder ob WG oder Gast wusste was er bekommt.
                                                                Beim „neuen“ Service steht nur ohne ZK. Genau genommen müssten die Girls also den gleichen Service einfach ohne ZK anbieten. Nur ist da das kleine Problem das sich „Motivation“ nennt im Weg. Die Girls haben keine Freude an diesem Service da sie weniger verdienen und sie sich auch schon an den Standartservice gewöhnt haben.
                                                                Jetzt herrscht ausserdem Uneinigkeit bei den Girls wie dieser Service auszulegen ist. Die eine geht gut mit auch ohne ZK, für die andere heisst das ohne ZK automatisch auch ohne jegliche andere (gespielte) Gefühle, und eine weitere WG sagt bis zum ersten Schuss oder gar von Anfang an „du hast dann nicht 30min Zeit sondern nur 20min“ etc.
                                                                Es ist mir bei jedem Club der mit so einem 2 Klassensystem fährt schon aufgefallen: Es geht einfach nicht gut da es keine „Richtlinien“ mehr gibt und auch die Girls sich schlecht auf 2 Servicearten einstellen können. Oder besser gesagt: Das Umstellen (pro Tag 10 Mal den Service wechseln) fällt den Girls sehr schwer.


                                                                Eine gute Aussage von einem Girl das ich sehr gut kenne passt hier gut dazu, und zwar: „Ich habe lange in Deutschland gearbeitet bevor ich ins Globe kam. Da war ZK ein Tabu und ich fand das ok. Als ich im Globe anfieng war ZK für mich ein Problem und eine riesen Umstellung. Nur kann ich es mir mittlerweile ohne gar nicht mehr vorstellen. Es gehört für mich dazu. Als ich für ein paar Wochen wieder in Deutschland war habe ich automatisch beim Sex ZK verteilt ganz zum Erstaunen der Gäste.“


                                                                Für die Gäste ist es keine grosse Umstellung. Den entweder du „brauchst“ dieses GF-Sex gefühl mit ZK oder du brauchst es nicht und willst einfach nur deinen Schwanz versenken und machst auf rein-raus ala Gummipuppenfick. Darum gest du als Gast auch dahin wo du das eine oder andere bekommst.
                                                                Die Girls aber müssen sich dem Gast anpassen und das ist schon bei nur 1 Service sehr schwierig, da jeder Gast andere Vorlieben hat.


                                                                Darum ist für mich eines klar: 2 Klassenservice führt IMMER zu Diskusionen. Und was ist eines der grössten Lustkiller? Genau: Diskusionen

                                                                • Mit dem neuen "Menü" ist alles in Ordnung. Der Fehler liegt bei dir. Du hast fälschlicherweise erwartet das du für 80 Franken das gleiche Drumherum wie für 140 Franken bekommst. Tja... man bekommt aber nur was man bezahlt.


                                                                  Mit deiner Aussage stellst auch du die Gäste ins Eck der 3. Klasse, die sich für das Frühlingsangebot entscheiden und rechtfertigst die verlogene Aktion.


                                                                  Es werden neu 2 Preise deklariert: ohne Küssen 80.- und mit Küssen 140.-.
                                                                  Wählt man 30 Min. ohne Küssen für 80.-, steht nichts geschrieben das es man auch nicht Lecken darf und einen stark reduzierten Service bekommt, der nach dem Spritzen vorbei ist und man eklig behandelt wird.


                                                                  In meinem Leben wurde ich bisher noch nie dumm angemacht oder musste mich rechtfertigen, wenn ich mich als Kunde für ein Angebot entschieden habe.


                                                                  Ist das der neue Eddie-Globe Trend? Man kreiert ein Frühlingsangebot und macht es Kunden schmackhaft und diejenigen die es das Angebot annehmen und drauf reinfallen, ruft man schadenfroh Ätsche-Bätsche hinterher und sagt das der Fehler beim Kunde gelegen hat weil er das Angebot gewählt hat. Mehr muss man dazu wohl nicht sagen :rolleyes:.

                                                                  • Mit dem neuen "Menü" ist alles in Ordnung. Der Fehler liegt bei dir. Du hast fälschlicherweise erwartet das du für 80 Franken das gleiche Drumherum wie für 140 Franken bekommst. Tja... man bekommt aber nur was man bezahlt.


                                                                    Mal ehrlich, anstatt zu jammern seid doch froh das ihr nun für 80 Franken TopShots vögeln könnt. Und wenn du die Garnele willst, dann buch einfach den normalen Service, wo ist das Problem?


                                                                    • So erging es mir am Weekend im Globe mit dem Frühlingsangebot
                                                                      "30 Min. Standardservice - keine Zungenküsse" CHF 80.-


                                                                      Du isst gern Surf 'n' Turf (ein Steak mit einer Garnele oben drauf).
                                                                      Jetzt steht im Restaurant auf dem Tisch und auf der Homepage ein Frühlingsangebot:
                                                                      "Standard Steak - keine Garnele" CHF 80.- anstatt CHF 140.-
                                                                      Zähneknirschend denkst du, die Garnele ist zwar lecker aber wenn es nur die Garnele ist
                                                                      und bei diesem satten Preisvorteil von 43 Prozent kann ich auf die Garnele gerne mal verzichten.
                                                                      Du freust dich auf das sonst so leckere Steak und die Ersparnis von 60.- Fr.
                                                                      Vorfreude herrscht und dein Bengel wartet auf seinen Einsatz.


                                                                      Doch dann kommt sie, die Ernüchterung:
                                                                      - schon die Bestellung nimmt der Kellner widerwillig entgegen, zickt herum, behandelt dich als Gast 3. Klasse
                                                                      - das Steak kommt endlich, aber nicht wie gewohnt 250g sondern nur 150g
                                                                      - Steakmesser nein, das Steak ohne Garnele wird nur mit Plastik Besteck serviert
                                                                      - eine Beilage fehlt auch, da der Koch die Frühlingsaktion hasst
                                                                      - du bist gerade fertig mit essen und der Kellner fordert dich auf den Platz frei zu machen, da du beim Steak ohne Garnele nur bis zum letzten Bissen sitzen darfst


                                                                      Preisfrage:
                                                                      - wie fühlst du dich als Stammgast?
                                                                      - wie fühlst du dich als neuer Gast?
                                                                      - betrittst du den Laden nochmal?
                                                                      - empfiehlst du den Laden deinen Freunden?
                                                                      - behälst du diesen Besuch in positiver Erinnerung?

                                                                      • ....Minderservice buchen sollen, bringt lediglich mehr Frust und Diskussionen auf allen Seiten.


                                                                        Hatte ich schon 1 Tag vor Aktionsbeginn geschrieben, dass diese Sache nur zu Frust und Diskussionen führen wird, genau so ist es eingetreten.


                                                                        Ja das wäre zeitgemäss, Halbe Stunde Vollservice 100.- Fr. Komplettpreis inkl. MwSt. und das Globe wäre rappelvoll.


                                                                        Das kann ich mir noch nicht vorstellen. Zuvor probiert Ingo bestimmt noch ein paar schräge Aktionen aus, bis er merkt das sie alle nichts bringen und noch mehr Gäste vergrault werden, erst dann wird es vielleicht auf 100.- runtergehen. Ich möchte nichts unterstellen, aber in den Clubs von Ingo gab es in den letzten Jahren bei sämtlichen Aktionen einen Pferdefuss, so wie ich mich daran erinnern kann. Wurde vollmundig Gratis-Essen für die Gäste angekündigt, so wurde es nach kurzer Zeit auf 3 Menüs reduziert und am Ende mussten das anscheinend die Girls mit einem Fünfliber pro Halbe Stunde Service büssen. Ob das stimmt weiss ich nicht aber so habe ich das mehrfach gehört und im Forum gelesen. Das würde jedenfalls voll zu seiner Gangart passen. Oder im Westside wurde geworben täglich bis 50 Girls, im Endeffekt waren im Schnitt nicht mehr als 15 Girls pro Tag anwesend. Die Liste könnte man fortsetzen, z.B. mit den unsäglichen Frühlings-, Sommer- und Winteraktionen wo es immer zu riesigen Diskussionen und Streit führte weil mit Halbwahrheiten geworben wurde und sich die Gäste verschaukelt fühlten, alles in den entsprechenden Threads im Forum nachzulesen. Meiner Meinung nach, bisher alles schräge Kompromisse und keine echten Aktionen, was mehr zu Verdruss und zur Abwanderung des guten Klientel führte.

                                                                        • Dann lieber die Preise von 150 auf zwischen 100 und 120 für eine 1/2 Std runternehmen, aber ohne Zweiklassen-Service.


                                                                          Eine "Aktion" wäre es, wenn der gewohnte Vollservice z.B. für einen begrenzten Zeitraum der zweiwöchigen Frühlingsferien von 140.- auf 100.- gesenkt würde. Oder man hätte während der Frühlingsferien den Eintritt von 95.- auf 50.- reduziert. Das wäre dann ein echte Aktion und Anreiz für einen Besuch und würde ganz sicher viele Kunden bringen.


                                                                          Gerade im Globe wo man angeblich Wert auf einen tadellosen Vollservice legt, nun einen Minderservice ohne Küssen einzuführen ist einfallslos bis primitiv.


                                                                          Ja das wäre zeitgemäss, Halbe Stunde Vollservice 100.- Fr. Komplettpreis inkl. MwSt. und das Globe wäre rappelvoll.

                                                                          • Was allen klar sein sollte: Eine Bekanntschaft mit 5 anderen WGs wäre anders verlaufen; ändert auch beim Standardpreis nix!


                                                                            WG1: arbeitet dort seit vielen Jahren; war ihr erster Kunde nach längerer Ferienabwesenheit; hatte bei meiner Erkundigung nach Budget Service davon nichts gehört:confused:; nachdem sie sich informierte war sie einverstanden mit mir zum Spartarif zu zimmern:super:; keine Anzeichen von Demotivation spürbar; super variantenreiches FO; beim Sex eher passiv, ging aber sehr gut mit; ich wurde während 30min angefeuert mein äusserstes zu geben:staunen:; vielleicht zur Strafe:smile:; erstaunlicherweise erhielt ich GFS-mässig viele Küsse auf Wangen und Hals vor allem, wenn ich sie im schnellstmöglichen Takt nagelte; bin nach 30min fixnudelfertig herausgekrochen; sie kommunizierte (nahezu glaubhaft), dass sie es nach längerer Abstinenz brauchte und bedankte sich mit dem Hinweis, dass sie sich auf ein Wiedersehen freue, Budget oder Standardpreis sei egal >
                                                                            Ergebnis: gut bis sehr gut (perfekt wäre gewesen, wenn sie sich etwas aktiver verhalten hätte à la Sportfickerin was sie von mir forderte); Wiederholgefahr (ja/mittel/nein): JA


                                                                            WG2&3: kamen zusammen angetänzelt; wollten mir einen flotten Dreier zum doppelten Standardpreis verkaufen; da ich nur einen Mösenstecher dabei hatte und eh nicht darauf stehe, wollte ich sie nacheinander einzeln für das Budgetangebot buchen; (zuerst) kein Interesse; sie verabschiedeten sich unverrichteter Dinge


                                                                            WG3: (siehe oben) kommt einige Zeit später alleine zurück und teilte mit, dass der Budgetservice für sie OK sei; unterdurchschnittlicher Einsatz, beim Ficken das pure Gegenteil von WG5; einige Zurechtweisungen über Stellungen die für diesen Preis nicht zu haben sind; und überhaupt ich ficke sie zu hart und Schwanz zu gross und zu dick und Raum zu warm; deshalb nach ca. 15min Fickabbruck; restliche Zeit akzeptables Gebläse genossen > Ergebnis: nicht fickkompatibel :traurig:(konnte nicht oder wollte nicht), Gebläse OK; Wiederholgefahr (ja/mittel/nein): nein


                                                                            WG4: kurzer Smalltalk; nach meiner Erkundigung nach Budgetservice sichtetete sie - was für ein Zufall - ein anderer Kunde und weg war die Prinzessin ohne Worte….


                                                                            WG5: lustiger Kennenlern-Smalltalk; Miene verfinsterte sich als ich nach 80Franken Service fragte; war aber einverstanden; erkundigte sich nach meinen Vorlieben die alle zu meiner vollsten Zufriedenheit erfüllt wurden; tolles Anblasen; Geficke mit viel Pfupf im Arsch:happy::super: wie ich es mag; habe sie schliesslich wegen ihrem sexy Fitness-Body gewählt und wurde nicht enttäuscht; auch ich durfte in ca. 7Pos. mit Vollgas ran; nach ca. 10Min. wurde ich darauf hingewiesen, dass der Budgetservice für Schnellspritzer sei:staunen: und ich nicht dieser Kat. angehöre; trotzdem gings motiviert weiter; ca. 5Min. vor Zeitablauf die Durchsage, dass sie sich nur so abrackere, weil ich ihr sympathisch sei:super: (das motiviert den Lucky, sagt sie vermutlich allen;)) und dann was ich noch nie von einem WG hörte: ich lasse dich nicht ungespritzt aus dem Zimmer, sag mir jetzt deine Sch(l)usswünsche! von den Vorgängerinnen ausgelaugt liess ich es mir auf meinen speziellen Wunsch in Handarbeit machen; war aber sehr einfalls- und variantenreich > Ergebnis: sehr gut; Wiederholgefahr (ja/mittel/nein): Jaaaaaaaaaaaaaaa:smile::lachen::danke:


                                                                            Um Zoff in der Anfangsphase zu vermeiden und die Girls zu schonen, nenne ich keine Namen.

                                                                            Fazit:
                                                                            -Für mich hats 2x gepasst; 1x weniger; glaube nicht, dass es bei den gebuchten WGs mit den Standardpreisen besser gewesen wäre; siehe auch mein Beitrag weiter unten vom 26.4.
                                                                            -Kosten: 440.- (Eintritt 100.-; 3 WGs à 80.-; zufriedenheitsabhängige zusätzliche Trinkgelder an WGs 100.-);
                                                                            -beim Normalpreis hätte ich Geld gespart da ich dort i.d.R nur 2WGs pro Aufenthalt buche.


                                                                            Lucky...
                                                                            ...der mit dem Budget-Fickerlebnis zufrieden war aber kein Geld gespart hat

                                                                            • Es gab doch mal den Werbebanner mit Globe Reloaded Stage 2. Inzwischen sind wir anscheinend in Stage 3 angekommen und in Stage 4 wird der Eintrittspreis um ein Viertel gesenkt und das kostenlose Essen gestrichen. Dann gibt es wieder ein Einheitliches Konzept in der gesamten Kette.

                                                                              • Ja bin da klar auch der Meinung das dies eine Abwanderung der Girls gibt, das sieht man schon heute krass im Globe Schwerzenbach wie schlecht das Angebot ist. Ich war jetzt in Dubai und da sind die Escort Girls der Welt um weites besser als im Globe! Da gibt es auch kein solches Preis Schild der billigen Art für die Girls. Die wirklich schönen und guten Girls finden da auch des hohen Risikos mehr Stabilität als in der Schweiz!
                                                                                Ist klar es ist legitim Geld zu verdienen aber da beutet Ingo die Girls klar zu stark aus! Auch beim Escort habe ich gehört wird das Girl ziemlich krass ausgebeutet vom Club!
                                                                                Das Business hat sich in den Jahren stark verändert das spüre ich als Besucher von Clubs und Escort Lover sehr stark!
                                                                                Mich erstaunt es nicht das Ingo so Ideen hat, er kommt jetzt in ein Alter wo die Innovationen fehlen! Es braucht weltweite Offenheit für neue Ideen in jedem Business und wenn es nicht der Chef vom Club ist werden es die Girls ohne Club!

                                                                                • Banderas ... :top: und zu 100 % meine Erfahrung und Meinung. Leider Begreifen es die Saunclubinhaber und die Girls erst recht nicht.


                                                                                  Ich bin in anderen Clubs unterwegs als du aber was habe ich im Sexpark Ein- oder Anderthalbstundenzimmer anstatt Halbstundenzimmer gemacht und von den vielen Dreier ganz zu schweigen. Wie oft habe ich einem Girl im Zimmer gesagt wir verlängern um eine halbe Stunde. Sehr oft. Weil die Preise moderat und zu bezahlen sind. Würde der Sexpark die Preise von CHF 90.00 auf CHF 120.00 oder noch mehr erhöhen würden die Einstundenzimmer oder länger sowie die Dreier auf einen Schlag massiv zurück gehen. Davon bin ich felsenfest überzeugt. Unter dem Strich hätten die Girls dann trotz höherer Preise weniger im Portemonnaie. Und es ist so wie du sagst, wie oft habe ich mein selbstgesetztes Budget im Park für einen Abend überzogen ... :schock: oft. Sehr oft. Bin also genauso "dumm" wie du. Als ich noch im Globe verkehrt habe, habe ich an einem Abend weniger Geld ausgegeben als im Sexpark. Weil die Selbstdisziplin im Globe wegen der hohen Preise viel höher war und besser funktioniert hat als im Park.


                                                                                  Auf die BA und das Globe bezogen ist es umgekehrt. Wären die Zimmerpreise günstiger würden die längeren Buchungen schlagartig zunehmen und die Dreier auch. Einfach mal spontan, weil es einem im Zimmer mit einem Girl gefällt, um ne halbe Stunde verlängern ist bei CHF 140.00 oder CHF 150.00 nun mal eine mentale Barriere für einen Normalverdiener. Gäste bei denen das Geld eh keine Rolle spielt lassen wir bei dieser Argumentation mal aussen vor.

                                                                                  • Same here wie Gipfelipeter.


                                                                                    Die Girls verachten erstmals die Eisbären, die ohne ZK buchen. Das fängt schon mal schlecht im Zimmer an. Schnell hinter sich bringen. Ich verstehe jedes WG, das so denkt. Jede Frau muss sich richtig billig vorkommen, egal ob Hure oder nicht.


                                                                                    Die Eisbären, die wegen den paar Fränklis sparen und ohne (wenn auch ofters gespielten) Gefühle bumsen wollen, tun mir Leid. Wie kann man. Bei mir würde er ohne (wenn auch gefakte) Zuneigung nicht mal stehen wollen.


                                                                                    Dann lieber die Preise von 150 auf zwischen 100 und 120 für eine 1/2 Std runternehmen, aber ohne Zweiklassen-Service.


                                                                                    Ingo weiss am Besten, welches Konzept wo passt. Etwas Raum nach unten hätte es im Globe und in der BA bestimmt noch.


                                                                                    Es gibt viele kleinere Clubs und Studios mit dem 150 für 1/2 Std-Angebot, die aber so hohe Preise nicht verdient haben. Wenn die beiden grossen Clubs noch etwas nachgeben, dann wären ihre Läden auch tagsüber pumpenvoll.


                                                                                    Lieber dafür noch ein paar Girls mehr anstellen, sofern es Platz gibt, um so die Preisreduktion mehr als wettzumachen. Für beide, den Chef und die Girls. Siehe Westside mit noch tieferen Preisen. Ein Erfolgsmodel.


                                                                                    Ich sage das, weil ich gerne langzeit buche, auch mal gerne mit zwei Girls ins Zimmer gehe. Das geht schnell ins Geld.


                                                                                    Ich bin so dumm und lasse bei 100 die 1/2 Std schliesslich beim Heimgehen immer mehr liegen als bei 150 die 1/2 Std, weil ich weniger auf die Uhr schaue und mehr geniesse und deshalb umso länger bleibe und umso öfters diverse Girls buche.


                                                                                    Gehts Euch nicht auch so?


                                                                                    So passierts mir ständig im Westside.

                                                                                    • Bei mir und meinen Bekannten kommt die Aktion durchweg sehr negativ an, vor allem weil die Girls nicht hinter der Aktion stehen und aus Trotz einen schlechten Service machen, damit möglichst niemand diesen 80er Service nimmt.


                                                                                      Ich komm da nicht raus, wie man einen 20-jährigen Rückschritt im Jahre 2018 als "Frühlingsaktion" verkaufen kann?
                                                                                      Trauriger Globe Frühling... Schade.


                                                                                      Zusammenfassung
                                                                                      - Minderservice, Reduzierter Service
                                                                                      - Keine 30 Minuten sondern Service ist nach Abspritzen beendet
                                                                                      - Keine Zungenküsse
                                                                                      - Kein Lecken
                                                                                      - Vorgeschriebene Stellungen?
                                                                                      - Girls sind unmotiviert und hassen diesen Service

                                                                                      • Also mal ganz ehrlich. Wer 95.- Fr. Eintritt bezahlt und dann nur
                                                                                        den 80.- Fr. Service bucht, dem ist nicht mehr zu helfen. Für mich persönlich steht ein Globebesuch für Service ohne faule Kompromisse. Das ist mir bei meinen Besuchen auch immer seinen Preis wert gewesen.


                                                                                        Wahrscheinlich soll mit dem Preismodell einfach eine neue Eintritt zahlenden Zielgruppe angelockt werden. Ähnlich wie am Dienstag, wenn etliche Kollegen das Globe besuchen um Handpanzer zu fahren.


                                                                                        Ich würde jedem, der einfach nur ein möglichst billiges Zimmer machen will, einen Besuch im FKK Palast oder im FKK66 empfehlen. Dort geht ja momentan durch den 1:1 Vorteilskurs quasi jedes sechste Zimmer aufs Haus.

                                                                                        • Seid doch nicht so Rappenspalter und respektiert die Girls. Die sind zum Schaffen im Club.


                                                                                          Wenn einer an ZK sparen will, ist es doch nur ein erbärmlich benehmen.


                                                                                          Ich habe den Eindruck, du verdrehst die Tatsachen. Es war alleinig Ingo, der den Anti-Zungenkuss Tarif (Halbe Stunde 80.-) eingeführt hat. So solltest du Ingo für diesen Blödsinn kritisieren aber nicht die Gäste die dieses Angebot annehmen. Zur Abstrafung sollten alle Gäste nur den Anti-Zungenkuss Tarif buchen.

                                                                                          • Seid doch nicht so Rappenspalter und respektiert die Girls. Die sind zum Schaffen im Club. Nicht, weil ihr geile Typen seid. Ihre Zeit im Club ist begrenzt. Sie kennen die CH nur von Schwerzenbach, Flughafen und Bahnhof.


                                                                                            Manche vergessen schnell, was die Girls alles auf sich nehmen und viel an Leib und Seele hergeben, und dann wollen einige von uns noch irgendwo 20 Fränkli sparen. Wenn einer an ZK sparen will, ist es doch nur ein erbärmlich benehmen.


                                                                                            Wieso sind die guten Girls immer gebucht, und die Eisbären stehen in der Lounge rum wie in einer Disco? Grosses Staunen, dass sie nicht wie Brad Pitt aufgerissen werden. In den Spiegel schauen ... money talks.


                                                                                            Klar, je mehr man den Preis drückt, umso weniger sind die WGs motiviert und umso mehr klammern sie sich an die grosszügigeren Stammkunden.

                                                                                            • ich brauch au keine zk, von dem her ist die aktion für mich gut. ,man kann längere zimmer machen. habe nur den verdacht, dass sich dadurch einen 2 klassen service gesellschaft einschleicht...so nach dem motto, wenn ich mich anstrengen soll, musst du aber den normalen service buchen. ode rmachne wgs machen nur noch den normalen servie weil irgendwelche stammkunden ihnen eh das haus einrennen und sie es gar nicht nötig haben.
                                                                                              wenn dem so wird, bringt das angebot nichts und ist eher kontraproduktiv. war denn jetzt schon jemand inzwischen und da u. kann über der 80er service berichten? ist er schlechter? ändert sich außer den zk was?

                                                                                              • Mit meinen Gewohnheiten gehöre ich zur Ausnahme. Manchmal sind WGs sogar irritiert. Wenn ein WG die Initiative ergreift, nehme ich ZK gemässigt an. Ich habe noch nie den ersten Schritt gemacht, geschweige sie eingefordert. Innige ZK auf Gegenseitigkeit sind für mich eine Herzensangelegenheit in einer partnerschaftlichen Beziehung. In einer WG-Geschäftsbeziehung wirkt es für mich "eher fremdartig". Gelegentlich gibt es WGs die mich beinahe auffressen, warum auch immer….


                                                                                                Ficken ist für mich Lustbefriedigung und keine Herzangelegenheit wie ZK. Ich respektiere die WGs stets und bedanke mich (von Ausnahmen abgesehen). Bei Zufriedenheit gebe ich Trinkgeld von 10…100.- ausser in den teuren Clubs.
                                                                                                D.h.: Bei günstigeren Preisen können auch Globe-Girls mit Zustupf von mir rechnen, wenn ich auf meine Kosten gekommen bin:smile:Dann lohnt es sich immerhin bei mir und meinesgleichen!


                                                                                                In den letzten Wochen verkehrte ich im Club Swiss. Ich hatte stets den teureren Service gewählt. 4 WGs hatte ich meine Einstellungen zu ZK mitgeteilt. Mein Zufriedenheitsergebnis:
                                                                                                Erster Platz: Super varientenreicher Sex:super: mit viel Hingabe und Engagement:super:; Girl hat mich nicht geküsst; nur zur Verabschiedung
                                                                                                Zweiter und Dritter Platz: Guter Sex mit kurzen pro forma Küsschen
                                                                                                Letzter Platz: Ficken nicht nach meinem Geschmack; langweilig, Stellungen wurden vorgeschrieben; WG machte auf GFs; hat im Forum dafür bestes Feedback; für mich wirkte es eher so, dass sie nicht mehr Ficken kann oder will.


                                                                                                Lucky…
                                                                                                …für den ein guter Fick wichtiger ist als Knutschen:smile:

                                                                                                • Da ich wieder mal im Ausland mein Dasein friste… konnte ich nicht so in die Clubs wie geplant. Ende März / Anfangs April war ich aber sehr oft im Globe, teilweise 3-mal pro Woche.


                                                                                                  Was mir aufgefallen ist, selbstverständlich reine subjektive Momentaufnahmen, das es immer sehr wenige freie Girls hatte aber viele wartende Eisbären. Wenn durch den neuen Service jetzt mehr Gäste ins Globe gehen werden, wäre es aus meiner Sicht wünschenswert das auch die Anzahl der Girls etwas aufgestockt würde. Nicht das das Globe zu einem Wartesaal voller Eisbären verkommt. Klar, am Ende des Tages muss es für die Girls stimmen, die müssen ihre Kohle machen.


                                                                                                  Für mich ändert sich mit dem neuen Angebot nichts, ich werde nach wie vor den Service mit Küssen buchen. Ohne Zungenküsse… da kannst dich ja gleich an ne Gummisusi rankuscheln...

                                                                                                  • Wo ist jetzt das Problem???


                                                                                                    Man kann ja immer noch 140.- bezahlen. Und bekommt jetzt noch den besseren Service weil man mehr bezahlt. So stecken die Girls einem jetzt die Zunge bis ins Halszäpfchen :kuss:


                                                                                                    In den anderen Imperiumclubs scheint dies super zu funktionieren. Im Swiss bei der Viktoria gebe ich ihr immer 100.- (normal 89.-) und bekomme den viel besseren Service. Und ich war viel bei ihr :super:



                                                                                                    In anderen Clubs gibts dafür 15min Service.....




                                                                                                    Ingo weiss schon was er macht!

                                                                                                    • Die WGs werden sehr schnell die 80-CHF-Kunden bemerkbar machen, dass die nicht Willkommen sind. Das ist nur eine Werbeaktion, damit man wieder über Globe redet und aus Neugier wieder ins Club geht. Wie erfolgreich ist überhaupt diese Aktion in anderen Clubs von Ingo? Wieviel % der Kunden wählen diese Variante? Die WGs werden schon die Aktion neutralisieren und 80-CHF-Kunden nach Nirvana schicken!

                                                                                                      • Na ja, viele der "guten" Globe-Girls gemäss Tagesplan sind im Normalfall zwar im Club anwesend, aber für den normalen Verbraucher eh nicht wirklich sichtbar, da diese Girls mit ihren küssenden Handy-Stammkunden oder mit sich selber beschäftigt sind. Somit ist es für die Normalos nur fair, dass die übrig gebliebenen Girls zu einem günstigeren Preis gebucht werden können. Für einen gelegentlichen Silikon-Update wird es für die Girls dann trotzden immer noch reichen, wenn sie das Ganze mal sauber durchkalkulieren.

                                                                                                        • Die Imperium Saunaclubs waren in der Schweiz die Vorreiter für Vollservice (Girlfriendsex, Zungenküsse, Französisch Natur) und darauf beruhte das Erfolgsgeheimnis. Damals mussten die Girls noch halb dazu gezwungen werden. Heute wo durch die Personenfreizügigkeit genügend Girls auf dem Markt vorhanden sind und FO sowie ZK für die Girls zum Standard gehören und daran gewöhnt sind, führt man mit Gewalt gegen die Natur einen Service ohne Zungenküsse ein. Da muss sich jeder logisch denkende Mensch die Frage stellen, was mit diesem Blödsinn bezweckt wird und was derzeit schief läuft? Ingo beleidigt regelmässig die Gäste im Forum, die in Saunaclubs gehen wo der Service 70, 80, 90 Franken kostet und jetzt lockt er sie mit seinem Anti-Zungenkuss Tarif ins Globe. :o

                                                                                                          • Geil der preis nur wandern uns die perlen alle ab. In DE bekommen die Girls 50EUro, kein FO und kein küssen. umgerechnet fahren sie besser dort, weniger stress, kein Spannertag, weihnachten und silvester zu hause und sonst kein 12-16h programm.


                                                                                                            Wirklich eine sinnfreie idee... hauptsache kurzfristig mehr eintritte
                                                                                                            :smile: der laden brummt ja mit mehr eintritten. :mutig:

                                                                                                            • Die Augen der Girls will ich sehen, wenn man sie eine halbe Stunde lang vom Anfang bis zum Schluss hart durchrammelt und dann, beim Bezahlen, ihnen einen Hunderter gibt, und dann darauf besteht, dass sie einem noch 20 rausgeben sollen. :smile:

                                                                                                              • Auch ich kann nur den Kopf schütteln...


                                                                                                                Wieso Frühlingsaktion? Ist irreführend und falsch, da es effektiv keine "Aktion" ist :langweilig:.
                                                                                                                Ist nichts weiter als die Einführung eines weiteren Tarifs mit reduziertem Service ohne Küssen. Den Kunden wird suggeriert das sie den Minderservice buchen sollen, bringt lediglich mehr Frust und Diskussionen auf allen Seiten.


                                                                                                                Eine "Aktion" wäre es, wenn der gewohnte Vollservice z.B. für einen begrenzten Zeitraum der zweiwöchigen Frühlingsferien von 140.- auf 100.- gesenkt würde. Oder man hätte während der Frühlingsferien den Eintritt von 95.- auf 50.- reduziert. Das wäre dann ein echte Aktion und Anreiz für einen Besuch und würde ganz sicher viele Kunden bringen.


                                                                                                                Gerade im Globe wo man angeblich Wert auf einen tadellosen Vollservice legt, nun einen Minderservice ohne Küssen einzuführen ist einfallslos bis primitiv. Die Geschäftsleitung sollte wissen, dass für nahezu alle Kunden gerade die Zungeküsse mit das wichtigste beim Service sind. Zungenküsse sind ein wesentlicher Bestandteil von Girlfriendsex. So kommt die sogenannte "Frühlingsaktion" also lediglich für Kostverächter in Frage oder für Billigfreier, die nun wegen einem Preisvorteil auf Zungenküsse verzichten. Das gewünschte Klientel erreicht man mit diesem "reduziertem Service-Tarif" bestimmt nicht und schüttelt den Kopf.

                                                                                                                • Auch ich kann nur den Kopf schütteln, das Globetrotter war für mich immer eine der besseren Adresse die halt auch etwas kostet...... Weshalb man jetzt einen auf "billig" macht verstehe ich nicht zumal diese Preise (leider) auch das entsprechende Klientel anziehen....


                                                                                                                  Ich hatte eigentlich viel Hoffnung in das blue opera gesetzt, ein top club mit etwas höheren Preisen und top service/Ausstattung. .... leider hat man das mit "billigpreisen" und ohne Konzept innert Kürze in den Sand gesetzt.....schade.... ich bin überzeugt dass ein gehobener club durchaus Erfolg hätte und dementsprechende Kundschaft anziehen würde.


                                                                                                                  Denn sind wir ehrlich, die besten Frauen findet man auch da wo sie am meisten Kohle machen können.

                                                                                                                  • Also ich bin gar kein Freund dieser Aktion und hoffe das dies nicht der Anfang vom Ende des Globes sein wird.
                                                                                                                    Wenn ich ins Globe gehe weiss ich was die Preise sind und was ich für einen Topservice der Damen bekomme.
                                                                                                                    Ich hoffe jetzt nur dass nicht zu viele vom neuen Angebot profitieren wollen, denn dann denke ich werden einige der guten Girls gehen und sich etwas besseres suchen ( Wenn Sie etwas finden).
                                                                                                                    Icdh werde weiter ins Globe gehen und den Vollservice nehmen da ich Zungenküsse mag und verfolgen wie die Reaktion sein wird.
                                                                                                                    Ich hoffe sehr nicht negativ

                                                                                                                    • Als ich das gelesen habe dachte ich schon mich knutscht ein Elch :staunen::staunen::staunen::staunen::staunen::staunen:.
                                                                                                                      So wie Herr Ingo ein Mal schrieb dass so eine Reduktion des Preises wird es im CG nie geben ist da es da schon zu einem gewaltiger Sinneswandel gekommen.
                                                                                                                      Die "Fillialen" haben schon länger so eine Preismodel ohne Küssen und so wie es ausschaut rentiert es sich.
                                                                                                                      Die Girls haben den Herr Ingo zum Millionär gemacht und mit dieser Aktion kommen vielleicht einige Stammgäste zurück sodass die Girls einfach mehr Zimmer haben können und trotzdem rauskommen.
                                                                                                                      Ich selber mag das küssen sehr und für mich ändert das wenig.


                                                                                                                      Frage an den Herr Ingo:
                                                                                                                      Warum gibt es diese Frühlingsaktion im CG?


                                                                                                                      Veni, vidi vici
                                                                                                                      Gruss Stammi

                                                                                                                      • Ganz deiner Meinung :super::top:

                                                                                                                        Die Frühlingsaktion macht das Dilemma deutlich, hat es im Globe mehrheitlich nur noch Low-Budget-Freier als Kundschaft die auf einen reduzierten Service zurückgreifen müssen weil sie sich den Vollservice nicht mehr leisten können. Peinlich so was. Der superschlaue ogni schrieb doch immer, im Globe hätte es nur erlauchte Premium-Freier als Kunden. Wo sind die plötzlich alle hin?

                                                                                                                        • Die Frühlingsaktion macht das Dilemma deutlich, hat es im Globe mehrheitlich nur noch Low-Budget-Freier als Kundschaft die auf einen reduzierten Service zurückgreifen müssen weil sie sich den Vollservice nicht mehr leisten können. Peinlich so was. Der superschlaue ogni schrieb doch immer, im Globe hätte es nur erlauchte Premium-Freier als Kunden. Wo sind die plötzlich alle hin?