FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Freubad Recherswil Club Globe Halloween Party Verlosung
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Zeus Halloweenparty
Club Globe Halloween Party Verlosung Freubad Recherswil
Club Zeus Halloweenparty Globe Zürich Volketswil Public Sex
Anmelden oder registrieren
Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil
Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex
Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung

CH-8953 Dietikon, Moosmattstr. 26, Tel. +41 44 740 22 55 www.club-swiss.ch

Club Swiss | Deine Meinung ist gefragt

    • Ingo hat einfach den Club verlassen, er weiss sogar nicht, welche WG dort neu und alt ist und was die dort treiben!


      Er hat aktuell ja auch genug in Gisikon zu tun …..😁


      und dabei kann er halt leicht vergessen, das er in Dietikon eine absolute Perle im pay6 besitzt und dessen wirtschaftlichen Kapazitäten bei weitem nicht genutzt sind,


      für den Inhaber und für neue, hübsche Service starke Damen, um im Endeffekt auch für zufriedene Kunden,


      man nehme das Ambiente, die Ausstattung und die Facilitys vom Swiss und implementiere dieses in Schwerzenbach — und schon hat man eine der besten pay6 Location in Europa, 👌


      oder man nehme halt das Lineup vom Globe und installiere dieses in der Moosmattstrasse — und schon ist das Ergebnis fast dasselbe


      grüsse, euer PP

      • baer123

        Du bist eine Ausnahme, die meisten Kunden sind unzufrieden und deshalb meiden sie auch dort zu gehen. Ich kann locker zweimal wöchentlich mit Freunden dort gehen aber das bringt nichts, weil es keine Änderung gibt, immer Andra und ihre Freundinnen die seit Ewigkeit am gleichen Plätzen sitzen und laut ihre einheimischen Musik hören.

        Von was für eine Erfahrung redest Du? Ein gutes WG, weisst von Anfang an, was ein guter Service ist.

        Ingo hat einfach den Club verlassen, er weiss sogar nicht, welche WG dort neu und alt ist und was die dort treiben!

        • Wenn ich das suche, weiss ich wo ich das finde.

          Wenn ich das nicht will, muss ich ja nicht ins Swiss gehen.

          bin voll bei Dir !


          wenn ich altgediente pay6 Damen und statischen Lineup suche, und das dann auch wirklich noch gut finde — dann ist man im Club Swiss seit Monaten in der Tat gut aufgehoben,


          wenn man aber junge, hübsche frische Damen kennen lernen, buchen und auch ficken möchte, dann ist das Swiss seit geraumer Zeit definitiv nicht ,,the place to be,,

          • Wenn ich das suche, weiss ich wo ich das finde.

            Wenn ich das nicht will, muss ich ja nicht ins Swiss gehen.

            Für mich sind die WGs im Swiss immer einen Besuch wert.

            Denn der Service ist immer top.

            Erfahrung darf (Mann) eben auch nicht unterschätzen.

            Und so regelt sich der Mark alleine.

            Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen.

            • Meine Meinung, unter "Meinungen"

              Swiss ist „Ruheanstalt“ für müde WGs geworden. Sogar mit „neu“ bezeichnete WGs sind schon jahrelang dort.


              () als letzte Etappe vor definitive Pensionierung. Vielleicht Imperium braucht echt so ein Kuranstalt, ()

              Es ist nicht der beste Club. - Es ist der beste Ort. - Auf der Welt.


              Kuranstalt ist prima Idee: da will ich auch in Rente!


              Die älteste Frau wo ich dort letztens war (sie wollte anonym bleiben) gab einen der besten Blowjobs ever. Wenn Du Club Swiss satt hast, bist Du satt vom LEBEN:!:

              () Sorry Kurzschwanz oder soll ich dich Kleinhirn nennen? Im Swiss wurden die 1/2 Stundenpreise nach Wiedereröffnung erhöht, alles zugunsten der Girls und im gleichen Zug der Eintrittspreis gesenkt. ()

              Im Interesse des Friedens: was der hier angesprochene SchwanzusLongus bereits als mögliche Bildungslücke nannte - es geht wieder um das LEBEN... eines gewissen BRIAN. Englisches Kulturphänomen, geboren im Staatsfernsehen und später gefördert durch Musiker zum Steuern sparen.


              Nächstes Thema

              ogni (Toll dass Du da bist!) wurde von Max Hard gefragt

              "Wieso schaffst du den Billigservice im Swiss nicht ab?"

              Antwort von ihm: "Dass der Preis Sinn macht, habe ich anderenorts bereits geschrieben. Bin gespannt, ob jemand draufkommt."


              Und? Kam jemand drauf? Ich bin Brian...


              Kompliment ans Management (R.)

              Es wird nicht rumgesülzt, nur die nötigen Fragen, Gespräche und Feedbacks. Selbst als bekannter Autor fühlt man sich nicht gestalkt. Angenehme Musiklautstärke. Nie irgendein Terz, viele Zimmer aneinander zu reihen (auch mit "Billigpreis"). Fünf WGs im Swiss sind der ideale Warm-up für Dirty Thursday im Historay :saint:


              Preis für den Lückenfüller-"Club Bericht" des Jahres, Äxküsi:

              Club Swiss | Club Berichte

              Wer heute "nur Befehlen folgt" kann sie morgen schon erteilen.


              Alle 10 Sekunden stirbt ein Kind an Hunger. Bill Gates möchte dass es ein geimpftes Kind ist. (25.2.2021)

              2 Mal editiert, zuletzt von JohnnyGS ()

              • Swiss ist „Ruheanstalt“ für müde WGs geworden. Sogar mit „neu“ bezeichnete WGs sind schon jahrelang dort. Und die neu angekommenen Frauen haben jahrelang in anderen Clubs gearbeitet und jetzt sind in Swiss, als letzte Etappe vor definitive Pensionierung. Vielleicht Imperium braucht echt so ein Kuranstalt, wo die Zeit stehen geblieben ist. Schade um den Club!:(

                das ist die Realität !!


                DEFINITIV !!


                alle Kunden wissen es, keiner ist damit zufrieden und die, die es könnten wollen es  nicht ändern — was für eine verschwendete pay6 Kapazität im Herzen Europas, 

                • Swiss ist „Ruheanstalt“ für müde WGs geworden. Sogar mit „neu“ bezeichnete WGs sind schon jahrelang dort. Und die neu angekommenen Frauen haben jahrelang in anderen Clubs gearbeitet und jetzt sind in Swiss, als letzte Etappe vor definitive Pensionierung. Vielleicht Imperium braucht echt so ein Kuranstalt, wo die Zeit stehen geblieben ist. Schade um den Club!:(

                  • ….auch die altgediente Tanja wird auf dem TP seit Monaten als neu offeriert ……😁


                    das Swiss könnte sich vom Ambiente, von der Ausstattung und der exklusiven Lage nahe Zürich ohne Zweifel im Top Segment bewegen,


                    tut es aber bei weitem nicht, weil die altgediente Besetzung inclusive der aktuellen Neuzugänge vorne und hinten dazu nicht passen,

                    Über Geschmack lässt sich nicht streiten.


                    • Leider kann ich dir zustimmen Pablo Picasso.
                      Ich war vor kurzem auch da.
                      Praktisch alle Frauen unmotiviert und gelangweilt. Oder in grösseren RO runden geredet. Ich werde den verdacht nicht los das es den Frauen immer noch zu gut geht. Wenn ich nach so langer Coronapause wieder arbeiten dürfte, würde ich alles daran setzen, die verlorenen Einnahmen bestmöglich nachzuholen. Aber dem verhalten nach zu beurteilen sind bei den Frauen genügend Geldreserven vorhanden.
                      Nicht mal die neuen sind aktiv.
                      So konnte auch ich mich mit voller Kriegskasse auf den Heimweg begeben.

                      • Das verstehe ich nicht, 1/3 auf dem TP sind neu.

                        ….auch die altgediente Tanja  wird auf dem TP seit Monaten als neu offeriert ……😁 


                        das Swiss könnte sich  vom Ambiente, von der 
                         Ausstattung und der exklusiven Lage nahe Zürich ohne Zweifel im Top Segment bewegen, 


                        tut es aber bei weitem nicht, weil die altgediente Besetzung inclusive der aktuellen Neuzugänge vorne und hinten dazu nicht passen, 

                        • Die 89.— und 63.— fand ich echt zu tief und ich habe immer 100.— für die 1/2 Stunde bezahlt, welche Geizkrägen liessen sich bloss 11.— zurückgeben?? Und die Billigficker braucht das Imperium nicht finde ich. Dafür gibt es genügend Alternativen für die, welche es möglichst günstig mögen.

                          Habe ich auch immer so gemacht.

                          CHF 100.- für die halbe Stunde fand ich angemessener als CHF 89.-


                          Don Phallo 8)

                          • Den Eintrittspreis könnte man auch auf CHF 50.- senken, gibt ja kein Essen....


                            Dafür könnte man (meine Meinung) den Service für 73- einstellen und nur noch den Vollservice anbieten.

                            50.— Eintritt und 120.— für die Girls pro 1/2 Stunde Vollservice wäre meiner Meinung nach angemessen. Direktzimmer als Alternative für 150.— die 1/2 Stunde wäre noch gut. Einfach, klar und keine Verhandlungen ausser den bekannten Extras wie CIM, AV! Und ja ein zwei neue und/oder Globe Girls zur Abwechslung wäre super und ich würde nur noch ins Swiss gehen. Ist für mich halt näher ohne Gubrist Stau.


                            Die 89.— und 63.— fand ich echt zu tief und ich habe immer 100.— für die 1/2 Stunde bezahlt, welche Geizkrägen liessen sich bloss 11.— zurückgeben?? Und die Billigficker braucht das Imperium nicht finde ich. Dafür gibt es genügend Alternativen für die, welche es möglichst günstig mögen.

                            • Sorry Kurzschwanz oder soll ich dich Kleinhirn nennen? Im Swiss wurden die 1/2 Stundenpreise nach Wiedereröffnung erhöht, alles zugunsten der Girls und im gleichen Zug der Eintrittspreis gesenkt. Also, informiere dich in Zukunft zuerst korrekt, bevor du mir etwas unterschiebst.;)

                              Natürlich darf ich von dir jetzt keine Duplik erwarten. Wäre ja noch schöner, wenn du dem Imperator recht geben müsstest, k.P..

                              gemäss HP, heutiger Stand, ist der Eintritts-Preis 60 Fr., und die 1/2h 73 Fr. oder 99 Fr. (Voll-Service), also wie vor dem Lockdown?

                              http://www.club-swiss.ch/de/preise.php

                              • SchwanzusLongus


                                als Aussenstehender der deinen Rachefeldzug oder "Retourkutsche" gegen Ingo nicht nachvollziehen kann,

                                ich kann nicht verstehen. wie du jetzt zu diesem Vorwurf kommst?

                                Die Retourkutsche kam von morgan2 , der Einwand das Swiss der günstigste Club ist kam von dingsbums . Ich habe lediglich in dieser Diskussion nachgefragt wo es günstigere Servicepreise gibt und dann auf deine Post reagiert.

                                Wenn ich einen Rachefeldzug gegen Ingo führen wollte, hätten seine anderen Clubs ein viel bessere Angriffsfläche.

                                Die Aussage von Ingo musst du selber suchen, oder ein anderer. Da bin ich zu faul zu.

                                • Der hohe Eintrittspreis hat mich am Swiss auch immer gestört, deshalb gehe ich nur selten hin und dann umso öfter aufs Zimmer. Anderswo bekommt man zu dem Preis auch etwas zu essen, Alkohol oder Latte Macchiato.


                                  Der Service war bei der Mehrheit der Frauen gut+ und optisch machen sie auch viel her. Vögelscheuchen habe ich im Swiss jedenfalls noch keine gesehen.


                                  Es ist schade, dass die Frauen die Feuchtgebiete (Sauna, Hamam, Whirlpool) nicht nutzen (dürfen?), anders als manchmal im Blueup oder im alten Basel (Gemeinschaftsdusche mit Regina...!). Der Whirlpool ist angenehm temperiert, anders als der Hexenkessel im ebenfalls zum Imperium gehörenden Palace.


                                  Eine zweite Liege auf dem Dach wäre nett, damit man nicht so dicht mit einem anderen Paar zusammen rücken müsste. Auch ein Planschbecken würde sich dort gut machen, Wasseranschluss ist ja vorhanden.

                                  • SchwanzusLongus


                                    als Aussenstehender der deinen Rachefeldzug oder "Retourkutsche" gegen Ingo nicht nachvollziehen kann, kommt das schon recht lächerlich rüber. Wäre ja berechtigt das Swiss als billigsten Club zu bezeichnen, wenn der Club Swiss wirklich der billigste Club wäre, aber das ist er eben nicht. Von all den aufgelisteten Saunaclubs ist er unterm Strich sogar der teuerste. Und dann noch wie dingsbums behauptet, es gäbe im Mittelland und Region ZH keinen Club mit 90.- Vollservice, da wird's dann schon ganz blöd...:)


                                    PS. Poste doch bitte mal den Link zu Ingo's Beitrag, wo er einige User als Billigfreier bezeichnet haben soll. Danke!!!

                                    • Kiro

                                      Du darfst das nicht so verbissen sehen. Da du noch nicht so lange hier bist, hole ich mal etwas aus.

                                      Vor einiger Zeit hat Ingo einige der User als Billigfreier bezeichnet. Da kam jetzt die Retourkutsche :)

                                      Deine Vergleiche stimmen, bis aufs Blue up. Die 70 CHF sind für 30 Minuten sonst sind es auch 90 CHF.

                                      Wie du in deiner Aufzählung ja selber aufgelistet hast, hat das Swiss die tiefsten Servicepreise (Blue up 30 Minuten Aktion ausgenommen) :smile:

                                      Die anderen Club sind nur günstiger, weil die Eintritte nicht so hoch sind.

                                      Ich gerne auch gerne in die von genannten Clubs, Da kann ich mich dann spendabler zeigen :)

                                      • Der billigste Club überhaupt, sein Swiss, warum werden ... die Billig-Ficker dort toleriert?

                                        Kenne im Mittelland, Region ZH, nirgends einen Club mit 90.- Vollservice.

                                        Und ja, für mich sind 89.- Vollservice billig/günstig !!!!!!

                                        Wir sind nicht in den gleichen Clubs unterwegs.

                                        Ich kenne da aber einige Saunaclubs mit 90.- Vollservice. Bis auf ein paar Ausnahmen ist dieser Preis Standard. Beinahe lächerlich was du hier los lässt oder willst die nachstehende Auflistung auch noch leugnen?


                                        Club Swiss

                                        65 Eintritt / 89 Halbe Stunde = 154.-


                                        Westliche Richtung vom Swiss

                                        - Neuenhof 50 Eintritt / 90 Halbe Stunde = 140.-

                                        - Plan B 50 Eintritt / 90 Halbe Stunde = 140.-

                                        - Sexpark 50 Eintritt / 90 Halbe Stunde = 140.-

                                        - Olymp Eintritt / Halbe Stunde = 129.-

                                        - Oase 50 Eintritt / 90 Halbe Stunde = 140.-


                                        Östliche Richtung vom Swiss

                                        - Blue Up 50 Eintritt / 70 Halbe Stunde = 120.-

                                        - El Harem 50 Eintritt / 90 Halbe Stunde = 140.-

                                        - Elegant 50 Eintritt / 90 Halbe Stunde = 140.-

                                        - Palladium Eintritt + Service = ca. 140.-

                                        • Kenne im Mittelland, Region ZH, nirgends einen Club mit 90.- Vollservice.

                                          Und ja, für mich sind 89.- Vollservice billig/günstig !!!!!!


                                          Wir sind nicht in den gleichen Clubs unterwegs.

                                          • wo bekomme ich denn günstigere Servicepreise? Mal die 30 Minuten-Aktion im Blue up mal nicht mitgerechnet

                                            Übliche Preise

                                            CHF 90.- / 30min Vollservice

                                            CHF 50.- / Eintritt

                                            = CHF 140.-

                                            90/50 ist fast überall Standard!


                                            Club Swiss Preise

                                            Da ich noch Addition 1+1 beherrsche,

                                            sind die Preise im Club Swiss höher als in den meisten Clubs:

                                            CHF 89.- / 30min Vollservice

                                            CHF 65.- / Eintritt

                                            = CHF 154.-


                                            Worum geht's denn überhaupt, sind dir die Preise im Club Swiss zu niedrig? Soll Ingo die Preise anheben damit du zufrieden bist? Kannst auch freiwillig bisl mehr zahlen, schönes Trinkgeld den Girls und Empfang überlassen... da haben die bestimmt nichts dagegen. ;)

                                            • Wenn etwas günstig ist, kann es billig sein, oder preiswert.


                                              Viele günstige Erlebnisse waren im Rückblick billig, das Geld nicht wert. Das Girl nicht schön und/oder auch nicht serviceorientiert...


                                              Aber es gibt auch günstige Erlebnisse, die preiswert sind und man einen super Erlebnis bekommt für wenig Geld. Den Preis bestimmt der Club, das Erlebnis hängt vom Girl ab. Und von einem selbst !


                                              Ich jedenfalls hatte sehr gute Erlebnisse im Club Swiss (aber meist zum Vollservice Preis).

                                              • Meine von den Servicepreisen her.

                                                Übrigens gibt es dort sogar einen Service für 63.- ohne Küssen.

                                                Kenne die Preise.

                                                • Der billigste Club überhaupt, sein Swiss, warum werden dann nach der Logik, die Billig-Ficker dort toleriert? :)

                                                  Der billigste club überhaupt??? für Billigficker???


                                                  im Club Swiss mit CHF 65.- Eintritt (ohne Essen)

                                                  und 1/2 Std. Vollservice CHF 89.-

                                                  soll also ein Billigclub für Billigficker sein 8|:)

                                                  Kennst du die Preise eigentlich in den anderen Saunaclubs?

                                                  Wahrscheinlich nicht, sonst würdest nicht solchen Stuss schreiben.

                                                  • Was ist denn los im History ? Gestern 7 ( !!! ), heute 9 Girls, und Preise höher wie im Globe. Und das ohne Essen, ohne Freidrinks, ohne Bier aufs Haus, und ohne Vergünstigungen für positive Berichte wie bei der Konkurrenz. Kommen so wenig Gäste, weil so wenig Girls da sind oder sind die Preise so hoch ? Hohe Preise treiben die Gäste zu Konkurrenz und bleiben fern. Wenig Gäste ernähren nur wenige Girls. Wenige Girls halten aber noch mehr Gäste fern.


                                                    Cheffe meint, er habe 35 Jahre Berufserfahrung, mehr Girls bringen nicht mehr Gäste, und niedrigere Preise bringen nur Billig-ficker. Frag den Ingo | mehr Girls = mehr Gäste ? Seine Gäste sehen das aber anders. Und die respektive der Markt entscheiden über die Preise. Die Kunden meinen, die hohen Preise sind nicht gerechtfertigt, denn die Konkurrenz bietet mehr Girls und niedrigere Preise. Mehr Girls und niedrigere Preise bringen also mehr Gäste und mehr Umsatz.


                                                    Was ist zu tun ? Ein Rudel Jubelberichteschreiber und Werbeonkel engagieren, Aktionen machen, Preise halbieren, Girls verdoppeln, und ihnen eine Woche eine Garantie zahlen. Daran wird er ja nicht pleite gehen, sondern zahlt es auch der Portokasse. Und dann brummt der Laden eh wieder. Innert einer Woche. Mal sehen, wann der Chef reagiert.

                                                    Der billigste Club überhaupt, sein Swiss, warum werden dann nach der Logik, die Billig-Ficker dort toleriert?

                                                    :)

                                                    • Bei vielen Mädels sind ZK unbeliebt, aber trotzdem werden die meisten der zuletzt schreibenden Kollegen darauf bestehen. Übrigens sind auch ZK gefährlich, denn man kann sich dabei z.B. Herpes holen.

                                                      Es gab aber auch Frauen die bestanden auf ZK und innige Liebes Küsse. Da konnte man schlecht nein sagen. Bevor Corona kam. Bei gepflegten Mund und Zähnen war herpes bei mir nie ein Problem. Bei gepflegten zähnen und Frischen Atem machte es den Frauen auch mehr Spass zu Küssen. Welche Frau will einen Mann küssen wo es im Mund aussieht wie auf einem Wald Friedhof.

                                                      Sagte eine Weise Frau mal. Recht hatte sie. Deswegen investiere ich genau so viel Geld in meine Zähne.

                                                      • Und ja, es gibt auch wahnsinnig nette Leute in schweizer Clubs, aber eben auch die Jungs frisch von der Baustelle, die mit Kalk an den Händen und Dreck unter den Nägeln rein gehen.

                                                        Auf Baustellen ist es üblich das man sich die Hände wäscht, besonder jetzt in der Corona Zeit.

                                                        Da ist Higiene das oberste Gebot. Wenn man sich dann unter der Dusche Wäscht sind die Hände sowieso Sauber. So aus Neugier Woher will Joseffson wissen das die Leute mit Kalk und Dreck unter den Fingernägeln in die Clubs gehen. Wo er doch direkt in seine Königliche Suit mit seiner Favo geht. Macht er einen Hände Check von den Anderen Gästen bevor er auf seine Königlich Suit geht.

                                                        • Bei vielen Mädels sind ZK unbeliebt, aber trotzdem werden die meisten der zuletzt schreibenden Kollegen darauf bestehen. Übrigens sind auch ZK gefährlich, denn man kann sich dabei z.B. Herpes holen.

                                                          stimmt. Und anderes...ich verzichte deshalb aufs küssen... auch wenn es mir schwerfällt. Der erklärungsnotstsand zu Hause wäre doch zu gross:)

                                                          Trotzdem bezahle ich für den vollen Service. Bringt einfach eine bessere ambience...




                                                          • Erstbesucher auszunehmen. Aufgrund mehrerer Antworten und der Falschbehauptung von SchwanzusLongus (26.Juli 15:17 Uhr)


                                                            Wo stehen denn da Falschbehauptungen? Für deisen Service würde ich auch nie extra bezahlen, aber ich respektieren den Willen der Frau. Obwohl ich es auch gerne mal mache8o


                                                            Somit werde ich in Deutschland allen FKs, die eine Schweiz-Clubtour in den nächsten Wochen geplant haben, vom Besuch des Club Swiss abraten.



                                                            Dabei solltest du begründen, warum du von einem Swissbesuch abrätst.


                                                            Da ich auch ab und zu mal im Deutschland zum Clubben bin, hast du ein paar Tips wo du alle Anwesenden Frauen das fingern erlauben.

                                                            • mustangs

                                                              Ich verstehe deine Position und weiß, was du meinst.

                                                              Allerdings muss man da, denke ich, ein bisschen unterscheiden:

                                                              Es gibt die Damen, die tatsächlich einfach nur rumliegen oder abhängen, traurig und müde drein schauen, und drauf warten, angesprochen zu werden oder eventuell sich herablassen, anzusprechen. --> attraktiv wie eine gestrandete Robbe.

                                                              Dann gibt's die Damen, die Jeden direkt anspringen, sofort "Hallo Schatzi, wie geeeehts, trinken wir Etwas?" --> Piranhamodus, schnell ins Zimmer, schnell Service machen, schnell nächster Gast --> ich denke, diese Damen sind ÜBERAUS motiviert, aber wäre def nicht meine Anlaufstelle.

                                                              Und es gibt die Damen, die den Gast aktiv anschauen, ihn erstmal ankommen lassen, ein Getränk bestellen lassen, sich umschauen lassen, sich zurückhaltend aber ladylike präsentieren. --> Wird von vielen Gästen als "uninteressiert" wahr genommen, allerdings haben diese Frauen Klasse und wollen den Gast nicht überrumpeln.


                                                              Meine Favo erzählte mir auch schon, dass sie bei 8/10 Gästen nicht springt, da sie viele Gäste und deren Beuteschema kennt, warum solle sie einen Gast 45min unterhalten, der auf super skinny und klein steht oder auf 18 Jährige? Oder auf dunkelhäutige Frauen?

                                                              Und der Gast ihr dann sagt "Du, mega nettes Gespräch, aber ich schau mal, ob XY frei ist".


                                                              Verstehe ich sie absolut, dass sie darauf keine Lust und null Nerven hat.

                                                              • Helfer9

                                                                Wenn du dir ein paar meiner Beiträge durchliest, wirst du ansatzweise erahnen können, worauf ich "stehe",dass ich direkt auf die Suite, nicht in den Club gehe (dh FKK Präsentation ist für mich unwichtig, da ich mit meiner Favo direkt aufs Zimmer gehe, aber zu normalen Clubzeiten, als ich sie noch nicht kannte, fand ich FKK uncool, da ich gerne ein Geschenk verpackt sehe und mein Kopfkino da mehr von hat, und dass ich NIEMALS für 89CHF aufs Zimmer gehen würde).

                                                                Abschließend: schade, dass du nicht das bekommen hast, was du suchtest, und, wie Hard'n Rocker es bereits erwähnte, viele Damen mögen Stammgäste. Sie wissen, was passiert, vertrauen, können sich fallen lassen.


                                                                Einen angenehmen Tag ✌

                                                                • Helfer9


                                                                  Danke dass Du dem Hardn'Rocker so dass Wort im Mund umdrehst....


                                                                  Mit Deiner Ankündigung, Kollegen von einem Club Besuch in der Schweiz abzuraten erspart Du der hiesigen Club Szene und diesem Forum vermutlich weitere jämmerliche Posts....


                                                                  Wenn Du auch in der aktuellen Situation nicht das bekommen hast was Du willst dann hast Du entweder den falschen Club besucht, auf das falsche Pferdchen gesetzt oder es gilt eine Ableitung der Fisherman's Friend Regel...


                                                                  Ausserdem solltest Du bedenken, dass aussergewöhnliche Erlebnisse viel Vertrauen bei den Damen voraus setzt.....das kannst Du Dir bei einem Erstbesuch beim besten Willen nicht ervögeln.....