St. Dragobete - Rumänischer Valentinstag 9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon
Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root Club History Basel Heisse Disco Nächte
9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon St. Dragobete - Rumänischer Valentinstag
Club History Basel Heisse Disco Nächte Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root
Anmelden oder registrieren
St. Dragobete - Rumänischer Valentinstag Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root 9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon Club History Basel Heisse Disco Nächte
Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root 9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon Club History Basel Heisse Disco Nächte St. Dragobete - Rumänischer Valentinstag
9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon Club History Basel Heisse Disco Nächte St. Dragobete - Rumänischer Valentinstag Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root
Club History Basel Heisse Disco Nächte St. Dragobete - Rumänischer Valentinstag Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root 9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon

CH-5432 Neuenhof, Ringstr. 14, Tel. +41 56 406 34 06

FKK-Neuenhof | Club Berichte

Club Palladium in Au im Rheintal Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz
Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz Club Palladium in Au im Rheintal
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern
Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal
Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Saunaclub Ostschweiz Elegant
Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad
Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite
    • am Do-Abend ein neues Girl mit J-Cup-Natur-Titten entdeckt, bin eigentlich eher hinternfixiert, aber für mich einen neue Dimension ...dann wieder vom TP verschwunden, am Sa wieder auf dem TP...


      ...mit Club-Alternativen, falls sie mir nicht gefallen sollte...an der Rezeption in den Bar-Bereich geschaut...und eine hübsche Mulata erblickt, so dass ich meine Anfahrt nicht bereut habe...


      ...nennt sich Gina, auf deutsch freundlich begrüsst worden, deshalb zu ihr und ihrer (Riesen-)Busenfreundin Dalia (?) aus D gesetzt...neben Dalia, da die 1. Runde ihr geplant, aber ich reagiere heikel auf aufgespritzte Lippen, daneben lehnt sie Küsse kategorisch ab, und ausserdem sei sie dominant...


      ...also mich neben Gina gesetzt, die sowieso viel mehr meinem Beuteschema entspricht...


      Gina


      ...von 18h-22h war der Club recht leer, auch die meisten WG haben sich gelangweilt, danach erschienen einige Gäste in Gruppen (Sa-Abend), die meisten in Strassen-Kleidung...da ich nach Gina sowieso keine Lust auf ein 2. Programm hatte (once you go black...) den Club deshalb verlassen, bis dahin ruhiger Abend ohne Shows/Striptease etc....ich weiss nicht, ob später mehr geboten wurde...


      Fazit: trotz gewisser Service-Einschränkungen ein sehr schönes Programm erlebt, so dass ich den Club zufrieden verlassen habe...


      PS: ähnlich wie bei Coco & Kim im August im Aegi - 2 Einsteiger-Girls aus Deutschland, die ev. den hohen Service-Standard in der CH unterschätzt haben, das Programm von Gina war zum Glück in vielerlei Hinsicht eindeutig besser...

      • die beiden jungen Abby und Marina fand ich an der letzten Party sehr erfrischend, am liebsten hätte ich beide zusammen vernascht, Abby ist aber momtan in irgendeinem Studio in ZH...


        da aber Marina damals beim kurzen Gespräch bei mir einen bleibenden Eindruck hatte wieder einmal nach N.


        ausserdem freue ich mich jedesmal, mit der mega-sympathischen Mara auf etwas plaudern zu können , sie hat mir auch verraten, dass die neu eingeführte Di-Aktion, die zu Lasten der Girls geht , am Vortag viele Gäste angelockt hat...


        Marina auf der Couch gegenüber hat mich süss angelächelt, da ich sowieso v.a. wegen ihr gekommen war, habe ich mich zu ihr gesetzt


        Marina


        um 16.30h waren alle PP vor dem Club besetzt, ab 18h hatte es aber nur noch wenig Gäste (wohl alle Verheirateten auf dem Heimweg), so dass (ausser den dauerbesetzten kurvigen Mia und Pamela) sich die meisten Girls langweilten, ruhigen Abend erlebt, aber dank des herrlichen Programms mit Marina meinen Besuch dennoch nicht bereut

        • ......à propos: bei Briana....so dass sie (mir) keine ZK anbieten wollte...sehr wahrscheinl. macht sie nur mein Anblick krank


          Brianna und Nicole haben auch bei mir und Kollegen ZK empört und kathegorisch abgelehnt " mache ich mit Gästen nie ". Dafür küssen Andere aber doppelt gut....Marina, Rubi, Saya usw....besser vorher fragen, denn das scheint nicht Standard zu sein.

          • Die Marina ist etwas vom heissesten, was mir jemals vor die Flinte gelaufen ist. Ich wusste nicht , dass es "die" Marina gibt. Also eine kleine Berühmtheit aus dem FB. Ein 20 jähriges Lolita Mädel. Ein unglaubliches, erotisches Naturtalent. Alleine schon wegen ihr und ihrer Kollegin der Abby lohnt sich ein Besuch im FKK Neuenhof.
            Und ich dachte doch, ich hätte ein Neues Talent entdeckt ! Trotzdem.
            Gruss Schnoogeloch

            • ...à propos: bei Briana handelt es sich um DIE Beatrice aus dem Plan B
              (auf der NBU-HP sehen ihre Titten noch heisser aus)
              http://www.6profi-forum.com/fo…lebnisberichte-12731.html


              ...im Olymp sagte sie, sie habe Halsweh, vor ein paar Wochen hatte sie angeblich Fieber, so dass sie (mir) keine ZK anbieten wollte...sehr wahrscheinl. macht sie nur mein Anblick krank


              Danke für den Tip...


              Diese Briana hätte ich wohl.ansonsten diese Woche aufgesucht...aber dieser Beatrice-Service im Plan B war soooo mies...echt unglaublich miiiies

              • Sicher...??!! DIE MARINA... das frage ich mich schon seit 3/4 Wochen...


                Jungs ihr seid richtig gemein. Marina. Nein DIE MARINA aus FB ist im Neuenof!!! Und niemand sagt etwas, überghitzter Atomreaktor. Turbo Frau, ich wette Zulauf ohne Ende perma besetzt, einfersucht Szenen am Laufband. Vorallem die jüngeren offt überfordert.


                Scheisse Marina in meiner Nähe das wird teuer. Heute nich auf Plan, zum Glück:smile:


                Gruss Z.

                • Jungs ihr seid richtig gemein. Marina. Nein DIE MARINA aus FB ist im Neuenof!!! Und niemand sagt etwas...


                  ...sie wurde hier 2x erwähnt, woher soll ich wissen, dass es sich um DIE M. handelt...


                  ...à propos: bei Briana handelt es sich um DIE Beatrice aus dem Plan B
                  (auf der NBU-HP sehen ihre Titten noch heisser aus)
                  http://www.6profi-forum.com/fo…lebnisberichte-12731.html


                  ...im Olymp sagte sie, sie habe Halsweh, vor ein paar Wochen hatte sie angeblich Fieber, so dass sie (mir) keine ZK anbieten wollte...sehr wahrscheinl. macht sie nur mein Anblick krank

                  • Jungs ihr seid richtig gemein. Marina. Nein DIE MARINA aus FB ist im Neuenof!!! Und niemand sagt etwas, überghitzter Atomreaktor. Turbo Frau, ich wette Zulauf ohne Ende perma besetzt, einfersucht Szenen am Laufband. Vorallem die jüngeren offt überfordert.


                    Scheisse Marina in meiner Nähe das wird teuer. Heute nich auf Plan, zum Glück:smile:


                    Gruss Z.

                    • Momentan ein starkes Line-Up im FKK-Neuenhof! Wie green schon geschrieben hat, Abby und Marina sind sehr attraktive junge Girls. Ruby und Saya wurden ja bereits sehr gelobt hier im Forum, kann ich auch aus eigener Erfahrung bestätigen :D Rihanna ist sehr crazy, zumindest im Gespräch, wohl nicht jeder Manns Geschmack ;)
                      Elena sieht live noch besser aus als auf den Fotos, hat schon jemand Erfahrung mit ihr?

                      • weil die süsse Saya nach längerer Pause wieder auf dem TP erschien (und woanders 2 Latinas vom TP verschwanden) kurzfristig meinen Plan geändert


                        der Club und sogar das Essen dem Motto ensprechend dekoriert, auch die Girls z.T. kostümiert und für einen kleinen Club in genügender Anzahl, aber auch recht viele Gäste anwesend, so dass es zu Wartezeiten für die wenigen Zimmer kam...


                        nach der ersten Show von Barbara Devil habe ich meine Schüchternheit überwunden:


                        Saya


                        die Shows von Barbara Devil (als auch von Sexy Susi bei einem Event davor) waren sehr gut und professionell, beide ohne Berührungsängste, diejenigen, die wollten, bekamen ZK und Blowjobs etc., bei früheren Shows z.T. auch mehr - beide auch bereits öfters hier und im FKK BS - mir persönlich wären aber neue, jüngere (möglichst ungetunte) Porno-/Erotik-Stars lieber...


                        mit Abby und Melanie waren zwei neue junge hübsche Girls (noch ohne Fotos) anwesend, mit letzterer zu später Stunde noch etwas geplaudert, wäre wohl auch einen Besuch wert


                        Fazit: Halloween (anders als bei anderen Clubs) sogar am richtigen Datum, nette Dekoration (keine lästigen = zu tief hängende Spinnennetze wie letztes Jahr im Globe ), gute Stimmung, und ein wunderschönes Programm mit Saya

                        • ...da man jetzt wieder in diesem thread berichten kann:


                          ein kurzes Résumé dreier Besuche:


                          2x den Club bei Schaum-Parties im Sommer besucht, 2x früh (15.30h) eingetroffen, 2x sehr viele Gäste anwesend (wegen des Aussenbereichs besuche nicht nur ich den Club lieber im Sommer), 2x hatte ich vergeblich gehofft, mit der sympathischen Dominicana Isabella endlich meine Pool-Fantasie (inkl. Lecken am Becken) zu verwirklichen, aber 2 Nachmittage/Abende war sie jeweils mit nur 2 Gästen, die Champagner spendierten jeweils 2 x 4h dauerbesetzt...(wegen des Andrangs waren auch die meisten anderen Girls dauerbesetzt...)


                          Fazit: manchmal können Saunaclubs auch nerven!
                          (vgl. Cleoclub-Champagner-Spendierer)



                          Besuch im Oktober unter der Woche: bonjour tristesse...
                          bestes Rezept gegen meinen Herbst-Blues? - eine temparamentvolle Latina - Isabella auf dem TP
                          an der Réception hiess es, sie sei sehr lange besetzt...trotzdem geblieben, da etwas notgeil, und deshalb Isabella als 2. Runde geplant...
                          ...mit der kurvigen Briana funktioniert es nicht, Pamela dauerbesetzt, eine neue Ungarin (Melanie?) objektiv betrachtet gutaussehend (aber mir zu skinny) 2x M.I.L.F.s, nur wenig Girls und Gäste anwesend, für die Terasse zu kalt...die (sehr attraktive) Réceptionistin meinte, dass Isabella wohl nicht mehr zurückkommt, war angeblich als Escort unterwegs (und gar nicht im Club) - also frustriert weitergezogen


                          Fazit: 3 x ungepoppt den Club verlassen (bin wohl diesbezüglich Weltmeister)

                          • Ich habe kürzlich das Direktgast-Angebot im FKK getestet. Dabei habe ich mich aufgrund der Bilder bereits vorgängig für Lisa entschieden. Als sie auftauchte hätte ich sie aber nicht wieder erkannt - die Fotos müssen schon etwas älter sein :doof: Aber die Tattoos verraten, dass sie es wirklich ist. Trotzdem bin ich geblieben und habe mich für das 1h-Angebot entschieden. Der Preis liegt eher im Billigsegment und der Service war entsprechend auch nicht gerade Extraklasse - nicht wirklich schlecht aber halt auch nicht überzeugend. Die Zeit wurde höchstens mit der Dusche vor- und nachher eingehalten :staunen: Vielleicht versuche ich gelegentlich mein Glück im FKK nochmals, dann aber mit einem anderen Girl.

                            • an meinem Geburtstag wollte ich mir selber ein Geschenk machen, am besten ein Latina (möglichst mit Naturtitten) - da gibt es momentan in den Saunaclubs kaum Auswahl, Valentina auf dem TP entdeckt, nicht ganz mein Beuteschema (mir etwas zu dunkel), aber auf den Fotos wirkte sie sehr sympath., und die Titten sehen eindeutig nicht nach Silikon aus , also nach NE gedüst...


                              ...kaum an die Bar gesetzt kam sie bereits zu mir, gefiel mir in natura noch besser als auf den Fotos, habe ihr gesagt, dass ich wegen ihr gekommen bin, und dass sie mein Geburtstaggeschenk sei, aber dass ich zuerst Wellness machen möchte...


                              ...Abby getroffen, sie versteht sich gut mit V. (sprechen engl. miteinander), so dass sie mir einen Dreier vorgeschlagen haben, aber ich wollte V. zuerst einmal einzeln geniessen...(2 heisse dunkelhäutige Frauen zusammen hätten mich ev. auch überfordert...)


                              nach ausgiebigen Wellness musste ich länger auf V. warten, mich mit ihr auf ein Sofa gesetzt, mit ihren neckischen Nippeln gespielt, so dass ich schnell in Stimmung kam, also aufs Zimmer...


                              Valentina


                              ...danach hat sie noch länger mit mir geplaudert


                              Fazit: ruhiger Abend ohne Showprogramm, wenige Girls auf dem, aber ein optimales Geschenk, deshalb den Club zufrieden verlassen


                              Mara ist Ende nächste Woche wieder auf dem TP, für Liebhaber dunkelhäutiger Girls (alle 3 sehr empfehlenswert) ist der FKK Neuenhof momentan sicher interessant...


                              ...Anays war mir an diesem Abend auch aufgefallen, nicht nur wegen ihres hübsches Gesicht mit vollen Lippen, sondern auch wegen ihrer speziellen Proportionen: sie hat eine sehr schmale Wespentaille, die in einen grossen runden Bubble Booty übergeht...sie war aber den ganzen Abend besetzt, so dass ich sie nicht kennlernen konnte


                              green, der Mu-Ku-Bi-Fi (Multi-Kulti-Billig-Ficker)

                              • am Do stand Gabriela do Brasil auf dem TP des NBU, also habe ich mich bereits auf einen Club-Besuch vorbereitet...aber zur Sicherheit angerufen, und erfahren, dass sie nicht erschienen ist...


                                ...noch einen Eintritts-Taler vom letzten mal, ausserdem Abby und Melisa auf dem TP, also stattdessen nach Neuenhof gedüst...


                                ca. 18h waren alle PP vor dem Club frei, als gerade noch 2 andere Autos eingetroffen sind...


                                ...geduscht etc., dann nach unten, musste ich fesstellen, dass die beiden Insassen der beiden Autos bereits bei Abby sassen und Getränke spendierten, und es dauerte wiederum sehr lange...


                                also zuerst etwas Wellness, dann zur Bar, in die Nähe von Melisa gesetzt, diese war aber mit ihrem Handy beschäftig, hat mich nicht beachtet, ich habe sie angesprochen, sie hat gemotzt, und war nicht an mir interessiert...letzte Woche war sie noch charmant...mit den Girls aus RO funktioniert es bei mir einfach nicht...


                                ...nach 2 h hatten die beiden Typen genug gelabert, ohne aufs Zimmer zu gehen, so dass Abby zu mir auf die Couch kam...


                                Mulata mit Piercings, eigenlich doppeltes Beuteschema, optisch m.E. keine Traumfrau wie Giselle Lynette, aber sehr sympathisch, nettes Lächeln, interessantes Gespräch, so dass wir bald im Zimmer gelandet sind...


                                Abby


                                ...war ein Top-Zimmer-Programm, hatte zuerst Bedenken, aber sie kann mehr als nur Prosecco trinken und quatschen (was man mit ihr aber gerne allzu lange macht)


                                ...danach mich noch von Mara verabschiedet, insgesamt ein sehr ruhiger Abend...aber zufrieden nach Hause

                                • den Abend zuvor den Club Olymp ungepoppt verlassen, aber danach von Joannas rundem A... geträumt und bereut (wieso liess sie sich tunen? ein Girl mit so einem A...braucht i.m.h.o. gar keine Titten )


                                  ...also war ich am nächsten Tag noch spitz, auf dem TP neu Paloma entdeckt, und spontan nach Neuenhof gedüst (Kitty Sixx war sicherlich nicht der Grund...)


                                  ca. 18h eingetroffen waren noch wenig Gäste anwesend...


                                  ...Abby = Mulata mit Piercings = mein Beuteschema...war der andere Grund, sie sass war aber bei meiner Ankunft an der Bar am Trinken mit einem Gast...


                                  ...also zuerst etwas Wellness...nach 2 h sass sie immer noch mit dem gleichen Gast, der inzwischen besoffen war, und ein Glas umgekippt hat (wenn man manchmal mitbekommt, wie die WGs von Gästen vollgelabert werden )


                                  ...Paloma sass gerade neben mir - zierlich, mit dicker Brille und hoher Pieps-Stimme, entsprach sie nicht meinen Erwartungen anhand der bearbeiteten Imperium-Fotos (früher als Sophie im Palace), bin aber dennoch mit ihr aufs Zimmer


                                  Paloma


                                  als wir vom Zimmer zurückkamen war gerade der 1. Showblock von Kitty Sixx zu Ende, na ja: vor ca. 15 Jahren, als sie noch ungetunt für Private gedreht hat, hätte sie mir ev. gefallen , die 19 jähr. Melisa, die auf ihren High Heels etwas unbeholfen sich um die Stange gedreht hat, fand ich persönl. viel erotischer...


                                  Melisa (mit 1 "s"), 19j. RO, eigentl. eher Badwischer-Style, aber obj. sehr hübsch, sah in ihrem tittenfreien Weihnachst-Outfit zum Anbeissen aus hat mich zu sich gewunken, sie war an diesem Abend äusserst charmant, so dass ich es beinahe bereut habe, kurz vorher mit Paloma auf dem Zimmer gewesen zu sein...


                                  der Club wurde langsam voller - Melisa dauerbesetzt, Abby mit dem nächsten Gast, der sie über 2h vollgelabert hat, noch den 2. Showblock mit Kitty S. über mich ergehen lassen , etwas mit der mega-sympath. Mara geplaudert, und danach nach Hause...


                                  Fazit: angenehmen Abend verbracht, aber mein frommer Weihnachts-Wunsch: nächstes Jahr keine älteren getunten "Pornostars" aus H

                                  • Gleich die super vollbusige Didi entdeckt, KF 36, die nicht B Titten wie im Profil hat, sondern phänomenale DD Titten. Aber was für welche. Titten-Jim würde staunen.


                                    Hallo morgan


                                    Danke das du an mich denkst :kuss:


                                    Die Didi habe ich natürlich schon lange gesehen, doch die recht vielen negativen Berichte über Neuenhof halten mich davon ab.



                                    Aber wie immer, man sollte sich selber ein Bild machen und einfach mal hingehen, ich weiss :rolleyes:


                                    Auch die Dani wäre nicht schlecht......


                                    Das Problem ist am Neuenhof, wenn ich schon von Bern aus so weit fahre, dann gehe ich lieber ins Swiss oder Playmodels wo in der Nähe sind ;)



                                    Irgendwann schaffe ich es sicher in den Neuenhof :super:

                                    • ...Dann einen skinny Teeny, ca. 20, KF 34 mit grossen und stehenden Plastik-titten mit Blicken angemacht versucht- Namen vergessen-


                                      ...dies war Jessie, über sie wurde hier und anderwo auch bereits öfters geschrieben (letztes Jahr hatte sie noch wunderschöne Naturtitten )



                                      Zitat

                                      Dani-Teeny gesehen. Auch die hat freundlich gelächelt, mich aber nicht angesprochen


                                      wie bereits erwähnt wartet sie generell darauf angesprochen zu werden

                                      • Neulich war ich zufällig das erste Mal in Neuhof, und bin angenehm überascht worden, angesichts dem Negativen, was man hier so liest. Von aussen wirkt es zwar wenig einladend, ist aber drinnen aufgeräümt, ordendlich und sauber. Der TP hat zu 100 % gestimmt. Die Frauen sind ganz nach meinem Geschmack, keine Hungerhaken-Mager-models mit Plastik-titten, sondern vornehmlich freundliche und sympathische girls next door mit natürlichen Kurven.


                                        Es war wenig los, und ich wurde dennoch gelegentlicn dezent, nicht aufdringlich angesprochen. Zu essen gabs was, hab aber nicht probiert, und weiss nicht was es war.Gleich die super vollbusige Didi entdeckt, KF 36, die nicht B Titten wie im Profil hat, sondern phänomenale DD Titten. Aber was für welche. Titten-Jim würde staunen. In Natura weesentlich besser wie auf diese Lehrlingsphotos eines talentfreien Amateurs.

                                        Angesprochen, hingesetzt. Gefragt nach ZK. Abgelehnt, mache sie generell nicht. Gut, wusste ich ja von hier. Auf mein Verweis, stehe aber in ihrem Profil, erklärte sie mir, dort stehe viel. Gut, hab ich ihr erklärt, ich würde sofort mit ihr aufs Zimmer, aber nur mit ZK. Sie hat sich freundlich- ohne das Gesicht zu verziehen- verabschiedet.

                                        Dann von einer nicht ganz so vollbusifen, leicht fülligen, in Natura wesentlich attraktiveren Admira oder so immer angelächelt worden. Her gewunken, kurz geplaudert, und nach ZK gefragt. Wurde selbstverständlich bejaht. Ab aufs Zimmer. Super wars. Bestnote in Blasen, Küssen, Ficken, ungekünsteltem Gestöhne . Wem die Optik gefällt, sie ist eine Servicegranate. Und ist sehr kundenorientiert. Wiederholungsgefahr jederzeit. Gutes Tip gegeben.


                                        Dann einen skinny Teeny, ca. 20, KF 34 mit grossen und stehenden Plastik-titten mit Blicken angemacht versucht- Namen vergessen- ok, wenn er mal aufgeschaut hat, der die ganze Zeit am Handy auf dem Sofa war, und gefragt, ob sie hier Buro macht, oder auch auf Zimmer geht. Sie hat das bejaht, mich freundlichst neben sich eingeladen, und weiter auf dem Handy geklimmpert.


                                        Bevor ich mich zu ihr begeben konnte, von einer super skinny Blonden, ca. 25 KF.32, mit null Titten angemacht, aber irren skinny Figur, super Apfel-arsch, wer auf skinny steht, aber auch wieder super freundlich. Sascha. Sieht in Natura im Gesicht etwas älter wie auf dem Photo aus. Frage nach ZK wurde bejagt, und wir gingen zimmern.

                                        Na ja, ZK waren Bussis mit gelegentlicher und leichter Zungenberührung, aber Blasen war super. Plötzlich hat sie die Beine gespreizt, und mir erklärt, jetzt wäre ich dran. Ich habe ihr gesagt, dass ich es nicht gewohnt bin, Kommandos zu bekommen, schon gar keine Leck-befehle im Puff, hat sie gemeint, kein Problem, und wir haben gefickt. Ficken kann sie wie der Teufel, aber ich bin für solche Fick-bitches inzwischen schlicht zu alt. Ich musste abbrechen. Ganz erstaunt war sie. Wiederholungsgefahr in meinem Alter eher nicht. Aber wer auf Ficken steht, und Ausdauer hat, ist hier richtig.


                                        Dann sass ich wieder unten an der Bar, und hab den hier viel zitierte Dani-Teeny gesehen. Auch die hat freundlich gelächelt, mich aber nicht angesprochen, Besser so, denn die ist zwar hübsch und super schlank, sieht aus wie auf dem Photo, aber gar nicht mein Typ. Ich steh nicht auf so unschuldig wirkende Kindergesichter al la Lolita.


                                        Daher hab ich mich neben Didi gestzt und ihre Titten angestarrt. Plötzlich sagte sie zu mir, ok, ich mach Zk. Drei mal habe ich gefragt, ob ich das richtig gehört habe. Also wieder aufs Zimmer. Eine Stunde war ich. ZK ohne Ende, aber Zunge im Hals. Selten so was leidenschaftliches erlebt. Unglaublich das Schauspieltalent. Blasen, Ficken....bombastisch. Immer wieder Küsse beim Ficken. Und Gestöhne. Jede Stellung. Gutes Trinkgeld gegeben, for the kisses. Hat nur gelacht. Wiederholungsgefahr, dringenst, alleine wegen diesen Mörder-Titten wenns in meiner Nähe wäre.

                                        Beurteilungsbögen liegen aus, zusätzlich wurde ich gefragt, ob ich zufrieden war, was ich mit " super wars " bejaht habe. Ich finde, auch dort hats richtige Servicegranaten.

                                        • die sascha habe ich schon mehrmals beim public sex gesehen. auch die regina und die extrem scharfe lina, die leider nicht mehr gelistet ist seit einer weile (auch im freubad nicht mehr). seit es das kino nicht mehr gibt, kommen die gäste auf kreative ideen, um die 10.- zimmergebühr zu sparen :smile:

                                          • Wie ist das eigentlich mit Public Sex im FKK Neuenhof? Ist das dort erlaubt? Und falls ja, wird das auch manchmal praktiziert...


                                            Erlaubt ist es sicherlich (wie in allen Saunaclubs)


                                            Praktiziert wird es aber natürlich nicht so oft im Globe, v.a. im Garten, dort hat es auch auf der Estrade ein Himmelbett (so kann man die Zimmergebühr von 10 Fr. einsparen ) Im Innenraum ist es etwas eng, an den Parties gab es öfters Live-Sex auf der kleinen Bühne (WGs und Pornostars), m.E. eignen sich aber die Liegen im Wellness-Bereich im 1. Stock besser...


                                            ...als Skinny-Liebhaber wäre sicherlich Sascha empfehlenswert, habe bisher nur pos. über sie gehört/gelesen...Dani (bietet i.d.R. keine ZK an) und Alis sind neu in dem Business und warten, dass sie angesprochen werden...

                                            • Ich war zwar auch noch nie in Neuhof, kenne aber die meisten Girls vom Fkk-Basel. Und dort hat mir bisher Jede ZK geboten. Ohne jede Fragerei, Diskussion oder Zureden...Und die sollen plötzlich alle in Neuhof nicht küssen ? Unverständlich...


                                              meine Erfahrungen im FKK BS: dort hat es i.d.R. mehr Girls auf dem TP (und weniger Anfängerinnen), und der Konkurrenzdruck ist dort grösser, meist hatte ich dort ZK auch ohne Fragerei bekommen, im FKK Neuenhof sind aber nicht bei allen Girls ZK Standard, wie man anhand der HP-Service-Angaben zu den einzelnen Girls feststellen kann...


                                              ...dass ich nicht Didis Typ bin habe ich schnell gemerkt, und dass eine 20 jährige mit einem > doppelt so alten Kunden lieber Volleyball spielt, als auf Zimmer geht, kann ich akzeptieren, Ella scheint gemäss HP/Berichten ZK auch nicht im Programm zu haben, bei Flori, Emeli & Elena (alle ZK gemäss HP/Berichten) war es sicherlich mein taktischer Fehler: ich habe sie nicht einzeln gefragt, sondern als alle Rumäninnen zusammen sassen, und sie haben dies aus "Service-Solidariät" zu Didi abgelehnt...


                                              ...Noch unverständlicher, warum niemand vor dem Zimmergang die Girls fragt...


                                              dies mache ich seit längerem generell in allen Clubs

                                              • ...Ines kurzfristig auf dem TP erschienen, ein Eintritts-Taler und ein Spätsommer-Tag waren der Grund, dass ich nach Neuenhof gedüst bin...


                                                ...beim Eintreten von Alis süss angelächelt worden, sie ist neu in dem Business, wirkt noch etwas schüchtern, und wartet angesprochen zu werden, wäre sehr wahrscheinl. eine Alternative gewesen...


                                                ...ich war aber wegen Ines angereist, die mich an der extasia geil gemacht hatte, und ich hatte bisher (zurecht) nur positives über sie gehört und gelesen...sie war aber länger besetzt...


                                                ...als habe ich im Aussenbereich die Sonne genossen...der Pool wurde gereinigt und war an diesem Nachmittag nicht benutzbar ...keines der Girls liess sich während meines ganzen Aufenthalts draussen blicken...wenigstens konnte ich mit anderen Gästen plaudern, und so die längere Wartezeit überbrücken...


                                                als Ines endlich frei war habe ich mich überwunden und mich neben sie aufs Sofa gesetzt...etwas geplaudert, hatte sie nichts dagegen, das Gespräch im Aussenbereich fortzusetzen...ein paar Streicheleinheiten meinerseits (sie war vorher zurückhaltend) und bald aufs Zimmer...


                                                Ines


                                                Fazit: sehr gutes Zimmererlebnis, sonst aber langweiliger Aufenthalt: die Girls (alle aus RO) waren sehr passiv, waren nie im Aussenbereich, und ich wurde kein einziges mal angesprochen...(auch andere Gäste haben sich beschwert, dies müsste dringend verbessert werden)

                                                • Wenn du "anonym ablästern" unangebracht findest bist du in einem Forum falsch..Ein Forum ist ja genau dazu da, ohne Erwähnung des eigenen Namens Kritik anzubringen.


                                                  Na ja, ich schreibe schnell, und überlege nicht die Bedeutung jedes Wort dreimal. Ausserdem ist Schrift- Deutsch nicht meine ursprüngliche Muttersprache. Ich ersetze ablästern durch kritisieren. Natürlich ist ein Forum dazu da, zu kritisieren. Aber Kritik vor Ort wäre wesentlich effektiver.

                                                  • Kann ich nur bestätigen. Ich war zwar auch noch nie in Neuhof, kenne aber die meisten Girls vom Fkk-Basel. Und dort hat mir bisher Jede ZK geboten. Ohne jede Fragerei, Diskussion oder Zureden. Wie bei mir jede im Globe, History und Sharks. Und die sollen plötzlich alle in Neuhof nicht küssen ? Unverständlich . Noch unverständlicher, warum niemand vor dem Zimmergang die Girls fragt, und das bei den Girls auf dem Zimmer oder bei der Rezi persönlich beanstandet, statt hier anonym abzulästern. Es wird doch- mindestens im FKK-Basel- jeder beim Verlassen des Clubs gefragt, ob er zufrieden war. Es liegt sogar ein Reklamationspapier aus....


                                                    Wenn du "anonym ablästern" unangebracht findest bist du in einem Forum falsch..
                                                    Ein Forum ist ja genau dazu da, ohne Erwähnung des eigenen Namens Kritik anzubringen.

                                                    • ...Im Neuenhof war ich nie, aber ca. 10 mal im Basel-FKK, wo sie immer mit sich reden liessen. Und die Girls dort pauschal als minderwertig hinzustellen, zeugt von Ignoranz. Diana, Loren, Regina...


                                                      Kann ich nur bestätigen. Ich war zwar auch noch nie in Neuhof, kenne aber die meisten Girls vom Fkk-Basel. Und dort hat mir bisher Jede ZK geboten. Ohne jede Fragerei, Diskussion oder Zureden. Wie bei mir jede im Globe, History und Sharks. Und die sollen plötzlich alle in Neuhof nicht küssen ? Unverständlich . Noch unverständlicher, warum niemand vor dem Zimmergang die Girls fragt, und das bei den Girls auf dem Zimmer oder bei der Rezi persönlich beanstandet, statt hier anonym abzulästern. Es wird doch- mindestens im FKK-Basel- jeder beim Verlassen des Clubs gefragt, ob er zufrieden war. Es liegt sogar ein Reklamationspapier aus....

                                                      • Also viele sagen, sie verstünden mich nicht, aber ich verstehe Euch glaub gut. Ist die Frau nicht nach 1 Minute Reiten müde geworden? Neuhof sorgt doch sicher bei frühem Abbruch für Geld zurück, oder...? Ich glaube, es ging um mangelnde Ausdauer beim Reiten. Eine Minute ist mehr als viele mögen, je nach Intensität ;)


                                                        Zenl hat's im Italo-Entzug so sehr nach Antagonismus gedürstet, dass er sich den Text zurecht las :o


                                                        Im Neuenhof war ich nie, aber ca. 10 mal im Basel-FKK, wo sie immer mit sich reden liessen. Und die Girls dort pauschal als minderwertig hinzustellen, zeugt von Ignoranz. Diana, Loren, Regina...


                                                        Averell und Zenol bitte zurück zum Thema Girls.


                                                        Mahal schreib doch mal einen zweiten Erlebnisbericht :p

                                                        L'homme poursuit la femme jusqu'à ce qu'elle l'attrape.

                                                        • "Solche Clubs"...


                                                          Was für ne Arroganz


                                                          Du lernst es wohl nie :lachen: Freu dich auf die nächste Service-Niete. :smile:


                                                          Hättest du ein paar Nestlé-Aktien gekauft. Dann könntest du dir mit der Dividende zumindest einen Besuch im Globe leisten. :lachen:

                                                          • Mein lieber Averell


                                                            In solche Clubs gehen und dann verwundert tun, wenn es solchen "Service" gibt. So habe ich dich eingeschätzt. :smile:


                                                            Konntest du dich mit dem Girl, nachdem sie den Service nach 1 Minute abgebrochen hat, zumindest noch ausgiebig über "Nestlé, den Hitler unter den Weltkonzernen" unterhalten? :smile: :smile:


                                                            • Du bist eben ein Masochist, aber ist auch ok.

                                                              • von den anwesenden WGs gefiel mir die kurvige Nataly am besten, aber im Vorgespräch hatte sie den Charme von Knäckebrot...
                                                                lt



                                                                Im Zimmer leider auch...
                                                                War eh ein verschissener Besuch für mich letzten Dienstag..


                                                                Die attraktiven Girls völlig uninteressiert, und die beiden auf die ich keinen Bock hatte sagten nett Hallo...


                                                                Habe dann nach laaaangem Warten ob mich eine der süssen Girls wenigstens anschaut die Nataly angesprochen..


                                                                Sofort die Zimmerfrage, und dann null Küssen und bem Cowgirl hat sie nach 1 Minute abgebrochen, war ihr zu anstrengend..


                                                                Schade, aber habe langsam keine Lust mehr auf diesen Club

                                                                • die Ankündigung einer Schaum-Party hatte mich neugierig gemacht, so dass ich einen Besuch schon länger geplant hatte...


                                                                  da die Schaum-Party auf der Terasse stattfand wusste ich, dass das Wetter am Fr nicht ideal sein wird (aber immerhin noch besser als am Sa...), also auf eine Wetterbesserung gehofft, die aber leider nicht stattgefunden hat...selbst als eingefleischter Outdoor-(Erotik)-Fan musste ich einsehen, dass es draussen zu kalt war , und mein Badetuch gegen einen Bademantel eingetauscht


                                                                  ...auf der Terasse wurde eine Strip-Stange aufgestellt, und einiges an Schaum produziert, und ein paar Girls habe auch dort bei Tageslicht eine Show geboten, insgesamt war an diesem Abend eine gute Stimmung, aber später fand alles im Innenraum statt...


                                                                  ...die "Pornostars", die in den div. Clubs auftreten kommen meist aus Ungarn, und sind z.T. älter und/oder getunt, Elsa R., fand ich persönl. optisch überhaupt nicht ansprechend, obwohl ihre Shows ok waren...


                                                                  von den anwesenden WGs gefiel mir die kurvige Nataly am besten, aber im Vorgespräch hatte sie den Charme von Knäckebrot...


                                                                  ...irgendwann sass Mara wieder einmal neben mir, und ich habe ihre samtweiche Mulata-Haut gestreichelt, und sie hat mir verraten, dass sie bald Ferien macht, so dass ich mit ihr ein Kuschelprogramm geplant hatte...


                                                                  Mara


                                                                  Fazit: einen angenehmen Abend bei guter Stimmung (Fleisch war m.E. etwas versalzen) mit sehr gutem Programm genossen - das Wetter hat für eine Pool-Party leider nicht mitgespielt

                                                                  • Diese Woche hab ich wiedermal ins FKK Neuenhof geschafft.
                                                                    Trotz Sommer(ferien) Zeit ein starkes Line-Up von 12 Damen, ich hätte gerne meine Session mit Regina wiederholt doch leider ist sie noch(?) nicht zurück. Bereits auf dem Tagesplan ist mir Dani ins Auge gestochen und in Natura sah sie dann auch genau so aus wie auf den Fotos. Die wunderschöne junge Rumänin braucht kein Photoshop.
                                                                    Besonders die Form ihrer Brüste und ihr bezaubenders lächeln hatten es mir angetan. Sie wirkte etwas zurückhaltend, was aber wiederum zu ihrem äusseren erscheinen passt.


                                                                    Im Zimmer zeigte sie keine Berührungsängste jedoch wirkte sie nicht sehr investiert und schaute gerne mal auf die Uhr.
                                                                    Ich versuchte sie mit Humor aus der Reserve zu locken, was mir aber erst gegen ende etwas gelang.
                                                                    Service war einwandfrei, FO, 69, Missio, Cowgirl, Doggy... bei der Reiterstellung hat sie sich richtig reingelegt, ich genoss es dabei ihre Brüste zu Liebkosen und zu kneten.


                                                                    Empfang, Sauberkeit etc. wie immer Top, Zimmer war angenehm klimatisiert.


                                                                    • ich habe schon öfters einen Club ungepoppt verlassen ...


                                                                      Da bist Du nicht der einzige. Schade zeigen die Girls mehrheitlich kaum Interesse. Im Sommer wäre das FKK eine super Adresse mit der tollen Aussenanlage. Doch wenn der einzige Kontaktversuch in der Frage „Piccolo“ oder „Zimmer“ besteht, nein DANKE. An anderen Orten sind die Damen noch um Kundschaft bemüht und investieren auch mal ein paar Minuten in ein Gespräch, teilweise sogar mit kleinen Zärtlichkeiten ohne sofort nach dem Schlüssel zu fragen. Wenn ich eine Katze im Sack möchte kann ich in ein Studio gehen und rein nach der Optik entscheiden. In einem Club möchte ich schon ein wenig über die Dame, auf die ich mich dann einlasse, erfahren. Anderseits möchte ich nicht eine Dame ansprechen die ev. auf mich überhaupt kein Bock hat, sich aber auf mich ein lässt weil sie meint sie hat keine andere Wahl. Ein klein wenig Sympathie gehört für mich einfach dazu. Und wenn die Girls mehrheitlich so desinteressiert sind, dann halt unverrichteter Dinge von dannen ziehen.

                                                                      • ich habe schon öfters einen Club ungepoppt verlassen, da es mit meiner Top-Favoritin nicht geklappt hat, diesmal war ich aber flexibler, also habe ich es bei Favoritin 2, nämlich Ella versucht, sie hat aber ZK auch kategorisch abgelehnt...also zum Girl auf Rang 3 auf meiner Liste: Flori: auch keine ZK...Nummer 4 Emeli: auch keine ZK...Nummer 5: Elena: auch keine ZK...


                                                                        P.S. unter der Woche gab es (wie üblich?) nur ein kaltes Buffet mit Wurst, Käse und Toast-Brot etc.


                                                                        auch bei Andra gabs gestern keine ZK

                                                                        • perfektes Sommerwetter, 1 Eintritts-Taler von der letzten Party, 15 oder 16 Girls auf dem TP, also bin ich letzte Woche voller Vorfreude die für mich kurze Distanz nach Neuenhof gedüst...


                                                                          ...als ich ankam ein paar Gäste und Girls im Pool am planschen, also habe ich mich auch bald in den schönen Aussenbereich begeben...und den Anblick der nackten Girls genossen (irgendwie besuche ich am liebsten Sauna Clubs mit schöner Aussenanlage, am besten mit Pool, an FKK-Tagen...)


                                                                          als Favoritin hatte mein Kleiner die kurvige Didi auserkoren, grosse Naturtitten, recht grosser Hintern, aber nicht ganz knackig, hübsches Gesicht, war an diesem Tag oft im Pool, auch aktiv am Flirten, aber mich hat sie leider ignoriert...sie war dann längere Zeit im Aussenbereich mit einem Gast, der mit ihr nicht aufs Zimmer ist...als sie sich dann in den Pool begeben hat, bin ich auch hineingehüpft, sie hat mich dann entdeckt, und mich sogleich zum Volleyballspielen aufgefordert, sie bewies dabei eine grosse Ausdauer, beinahe 30 min habe wir so verbracht, aber mein Kleiner hatte beim Anblick der wippenden Glocken Lust mit anderen Bällen zu spielen...also habe ich das Volleyball-Spiel abgebrochen, mich ihr genähert und versucht zu plaudern, sie ist aber stattdessen aus dem Pool gehüpft mit Einblick auf ihren grossen Arsch und ihre rasierte Pussy, und ich (und mein Kleiner) stand wie ein begossener Pudel im Pool...


                                                                          nach einiger Zeit ist eine andere Rumänin zu mir gekommen, der ich anvertraut habe, dass Didi meine Favoritin sei, also hat sie Didi zu mir geschickt und wir sind wieder in den Pool gehüpft. Mein Kleiner hat sich wieder voller Vorfreude geregt, mein Hirn hat mir aber noch gefunkt, dass ich sie fragen soll, ob sie ZK anbietet, was sie kategorisch abgelehnt hat, also habe ich den Zimmerbesuch abgeblasen...


                                                                          ich habe schon öfters einen Club ungepoppt verlassen, da es mit meiner Top-Favoritin nicht geklappt hat, diesmal war ich aber flexibler, also habe ich es bei Favoritin 2, nämlich Ella versucht, sie hat aber ZK auch kategorisch abgelehnt...also zum Girl auf Rang 3 auf meiner Liste: Flori: auch keine ZK...Nummer 4 Emeli: auch keine ZK...Nummer 5: Elena: auch keine ZK...


                                                                          mittlerweile war die Sonne untergegangen, und meine Stimmung am Boden, gemäss HP bieten alle 5 Girls ZK an, und auch gemäss Berichten in einem anderen Forum bieten Didi, Flori und Elena dies an
                                                                          (zu Ella und Emeli habe ich keine Bericht gefunden)


                                                                          also den Club frustriert und ungepoppt verlassen...


                                                                          P.S. unter der Woche gab es (wie üblich?) nur ein kaltes Buffet mit Wurst, Käse und Toast-Brot etc.

                                                                          • die Fotos von Lisa waren mir schon länger aufgefallen, und als ich vorletzte Woche bei Neuendorf durchgefahren bin, dachte ich mir, dass ich kurz in den Club schaue, und so festestellen kann, ob sich ein späterer Besuch lohnt...dass dies der Fall sein wird, lag weniger an der Optik (stehe eher auf Mulatas), als an ihrer lieben Art und ihrem süssen Lächeln...


                                                                            ...ich habe den Club deshalb am Fr besucht, dies nicht nur wegen der Pornostar-Show, sondern v.a. auch wegen der Taler-Aktion und des Grills...


                                                                            wiederum ca. 16.30h eingetroffen und zuerst in den Wellnessbereich, danach etwas gegessen (das grillierte Fleisch war sehr lecker, positiv, dass es diesmal davon auch noch genügend zu später Stunde gab, aber die Beilagen (Kartoffel-Salat etc.) waren früh ausgegangen)


                                                                            ...die Stimmung war an diesem Abend sehr gut, obwohl es für einen Fr-Abend nicht allzuviele Gäste hatte, und - wie auf dem immer korrekten TP - waren mehrere attraktive Girls anwesend, und ich wurde auch mehrmals nett angesprochen...


                                                                            ...am besten und längsten habe ich mich (erwartungsgemäss) mit der Dominicana Mara (auf span.) unterhalten und auch etwas getanzt, aber sie war optisch nicht meine Favoritin, was ich ihr von Anfang an klar gemacht hatte, obwohl sie eine seidenweiche Haut hat...


                                                                            ...mit der deutschen Leonie hatte ich auch ein längeres interessantes Gespräch, sie macht diesen Job nur nebenbei, und an einem FKK-Tag wäre ich sehr wahrscheinlich mit ihr aufs Zimmer gegangen...aber ich wollte natürlich erst noch Lisa näher kennenlernen...


                                                                            Lisa war an diesem Abend (zu Recht) oft besetzt, nach dem 1. Showblock hat sie Mara zu mir geschickt...und sie war sehr anschmiegsam...


                                                                            Lisa


                                                                            die Shows des Pornostars waren ok (hübsches Gesicht, aber (schlecht gemachte) Silikontitten), aber v.a. bei ihrem letzten Auftritt wirkte es, als hätte sie zuviel getrunken...


                                                                            Shows der WGs gab es an diesem Abend leider nur wenige...aber Jessie hat zu später Stunde noch ihr rumän. Temparament gezeigt (leider musste ich sie wegen des Tunings von meiner Liste streichen)


                                                                            ich habe mich dann zu später Stunde nach einem langen Aufenthalt, der von einem Top-Programm gekrönt wurde, zufrieden auf den Heimweg gemacht


                                                                            • Hab mich für Optikgranate Jessie entschieden.
                                                                              Leider darf/soll man ihre neu getunten D-Cups nicht anfassen/küssen..


                                                                              ...schade...als ich ihr alten Fotos (mit natürl. Titten) zum ersten mal gesehen hatte, hatte sich bei mir spontan etwas geregt (und auch ihr Anblick bei meinem Club-Besuch Ende Dez. blieb nicht ohne Wirkung...


                                                                              (für mich unverständlich, dass ein junges Girl mit passenden wunderschönen statisch perfekten Naturtitten sich tunen lässt)


                                                                              Zitat

                                                                              ...Auch hatte ich keine Chance auf nen Zungenkuss, das.mache sie grundsätzlich nicht..

                                                                              ...bei mir war sie Ende Dez. überhaupt nicht motiviert und wollte auch keine ZK anbieten (gemäss Berichten woanders hat sie dies aber z.T. im Repertoire...), deshalb habe ich auf einen Zimmerbesuch verzichtet...

                                                                              • Gestern auf einen Kurzbesuch im FKK-Neuenhof gewesen.
                                                                                Hab mich für Optikgranate Jessie entschieden.
                                                                                Leider darf/soll man ihre neu getunten D-Cups nicht anfassen/küssen..
                                                                                Auch hatte ich keine Chance auf nen Zungenkuss, das.mache sie grundsätzlich nicht..
                                                                                Also ein typischer Optikfick..der.mich aber trotzdem zufrieden stellte.


                                                                                Wenn ich nicht.mit Jessie aufs Zimmer wär, würde ich es jeden Tag bereuen..

                                                                                • FKK-Neuenhof


                                                                                  Eintrittspreis : 70.- Fr
                                                                                  1/2 Stunde: 80.- Fr (70 +10)


                                                                                  - Gegenüber vom Club parkiert, erster Eindruck negativ: Werkstatt-, Hinterhof-, Schrottplatz Ambiente


                                                                                  - 8 Girls im Club (4 Girls Optik ok, 4 Girls Optik Naja), auf Homepage waren mehr Girls drauf


                                                                                  - sehr beengte Platzverhältnisse: 1 Raum ca. 50m2 (darin Bar, 3 Sofas, 4 Bistro Steh-Tische, daneben "Buffet" mit Aufschnitt, Müsli, Toastbrot und daneben ein DJ-Mischpult. Wenn insgesamt 20 Personen in dem Raum drin sind, kommt Platzangst auf. Auch wenn der FKK-Neuenhof kein richtiger Saunaclub ist, so wie die anderen Saunaclubs.... so könnte man wenigstens einen kleinen feinen / edlen Club draus machen. Aber so wie jetzt, ist er nur klein und billig / primitiv, erinnert mich an Kantinen-Style.


                                                                                  - Essen habe ich nicht angerührt, wie jon geschrieben hat, unteres Niveau
                                                                                  - Manche Girls am Handy gespielt, Desinteresse, sofort nach Cüpli / Piccolo gefragt
                                                                                  - 2 Cola getrunken wieder gegangen
                                                                                  - Mir ist zu hoch, für was ich dort 69.- Fr. Eintritt bezahlen soll ????!!!! Ist eine Kontaktbar aber kein Saunaclub...


                                                                                  So wie sich der fkk-neuenhof zeigt, kann dort nichts funktionieren, und keine Gäste kommen. Und wenn dort nichts geändert wird, kann der Club bald ganz dichtmachen. In jede Richtung hat es starke Konkurrenz, die nicht schläft und es wesentlich besser macht als das Neunhof-Fkk.


                                                                                  - 10 Km in westlicher Richtung ist der Club Plan-B:
                                                                                  Der PlanB wurde zwar immer als Wohnzimmerclub verrufen, ist aber deutlich grösser, gemütlicher und schöner als das FKK-Neuenhof und die Girls sind auch sympathischer und die Bratwurst und Suppen im Plan-B sind gut. Der Eintritt im Plan-B ist erst noch 20.- Fr. weniger.


                                                                                  - 10 Km in östlicher Richtung ist der Club Swiss:
                                                                                  Zwischen Fkk-Neuenhof und Swiss liegen Welten/ Galaxien, ob bei Infrastruktur, Girls, Service, einfach in jeder Disziplin.... Mehr muss man dazu nicht sagen.

                                                                                  • Was soll man davon halten? Ich war schon in ganz 'miesen' Clubs, wo nichts funktioniert hatte. Aber hatte mega geile Erlebnisse mit den Girls. Weil es nämlich gar nicht darauf ankommt, ob es ein Kaltwasserbecken gibt, oder wie die Grillfrau aussieht.


                                                                                    Mein Tipp: Du geht in den Club, ignorierst die Unzulänglichkeiten, suchst dir ein sexy Girl, bist locker, flirtest mit ihr, widmest dich nur ihr, schaust nur sie an, nicht den Pornostar und nicht die Grillfrau.


                                                                                    Der Bericht von jon zeigt die ungeschminkte Wahrheit. Danke jon , weiter so! Dass im FKK-Neuenhof Endzeitstimmung herrscht, ist auch keine Neuigkeit, wenn man in Gesprächen auf diesen Club kommt, hört man nur "Oh-jeee....".


                                                                                    Wenn ich einen Saunaclub besuche geht es mir wie jon . Ich verschliesse nicht meine Augen vor den Unzulänglichkeiten, so wie es ZH_Lover fordert.


                                                                                    Das Auge isst mit: Obwohl man ein Restaurant wegen dem Essen besucht, ist die Toilette das Aushängeschild eines Restaurants. Und man sagt, so wie die Toilette so auch die Küche und meistens stimmt das sogar. In Clubs ist das nichts anderes. Missstände in Clubs sind auf schlechte Führung zurückzuführen und meistens zeigt sich das auch bei den Girls: schlechte Präsentation, schäbige Outfits und ungestylt, schwankende Service Qualität usw.,

                                                                                    • Aber wir kommen ja vor allem wegen den Working Girls her, oder?


                                                                                      Ich glaube, du bist zum Meckern in den Club gekommen. Nicht das kleinste Detail hast du ausgelassen:super:


                                                                                      Aber über die Working Girls, mit den du auf dem Zimmer warst, hast du gar nichts geschrieben.


                                                                                      Schreibe doch mal über deine Erlebnisse mit den Girls, im FKK Neuenhof oder sonst wo.


                                                                                      Was soll man davon halten? Ich war schon in ganz 'miesen' Clubs, wo nichts funktioniert hatte. Aber hatte mega geile Erlebnisse mit den Girls. Weil es nämlich gar nicht darauf ankommt, ob es ein Kaltwasserbecken gibt, oder wie die Grillfrau aussieht.


                                                                                      Mein Tipp: Du geht in den Club, ignorierst die Unzulänglichkeiten, suchst dir ein sexy Girl, bist locker, flirtest mit ihr, widmest dich nur ihr, schaust nur sie an, nicht den Pornostar und nicht die Grillfrau. Du lässt dir Zeit.... (falls es nicht passt suchst du dir eine andere). Und wenn du so richtig geil bist, geht ihr aufs Zimmer und ihr fickt geil, am besten gleich eine Stunde lang. Ihr seid laut und versaut, und am Ende kommst du mit einem Orgasmus und schreist dein Glück raus. Und am nächsten Tag schreibst du deinen 2. Bericht hier im Forum

                                                                                      • Ich mochte das FKK Neuenhof immer gern, war da seit Jahren regelmässig zu Gast, und im Laufe der Zeit hat sich einiges verändert, zuletzt auch die Leitung. Wo stehen wir heute?


                                                                                        - Empfang/Bedienung an der Bar: freundlich, speditiv, einwandfrei.
                                                                                        - Garderobe: Bade-Schuhe und -Mäntel in gutem Zustand, ebenso die Schränke. Es gibt auch Mundspülung.
                                                                                        - Sauna/Dampfbad: sauber, in Ordnung, angemessene Temperatur
                                                                                        - Kaltwasserbecken gibt es nicht
                                                                                        - Terrasse vor der Sauna: vorhanden, aber nicht zugänglich (Türe verschlossen), auch im Sommer nicht. Schade.
                                                                                        - Ruhebereich: hübsch gestaltet mit Fake-Kamin. Zeitungen sind vorhanden, aber es ist viel zu dunkel zum Lesen.
                                                                                        - Duschen: stellen nach 3 Sekunden(!) ab, Wassertemperatur kann nicht vernünftig eingestellt werden (es gibt zwar einen Drehknopf, aber der Zusammenhang zwischen Position und Temperatur ist nicht nachvollziehbar).
                                                                                        - Pool: steht im Freien und ist im Winter nicht benutzbar; sie haben ein Zelt darum herum gebaut, aber das ist nicht isoliert. Wer kommt auf so eine Idee?
                                                                                        - Kino: gibt es schon lange nicht mehr
                                                                                        - Essen: Käse und Aufschnitt der untersten Qualitätsklasse (bleibt den ganzen Abend liegen), eine Sorte Salat, Toastbrot, Müsli, Joghurt. Die Suppe wurde gestrichen. Keine Beilage wie Kartoffeln, Teigwaren oder Reis. Grillfleisch: einigermassen zart, in ganz kleine Bröckchen geschnitten, versalzen und verkohlt. Die Grillfrau ist ganz aussergewöhnlich: rennt in Turnschuhen und Adidas Trainingsanzug herum, darüber ein zerschlissener Bademantel. Ungepflegt und unansehnlich, leider.


                                                                                        Aber wir kommen ja vor allem wegen den Working Girls her, oder? Also:
                                                                                        - Über Geschmack lässt sich trefflich streiten, und die Auswahl ist gross: von schlank bis dörfs-es-bitzeli-meh-sii mit reichlich Cellulite. Nichts besonderes, aber auch nicht abartig schlecht.
                                                                                        - Sprachkenntnisse: Ein bisschen Englisch kann jede. Deutsch darf man heutzutage nicht mehr erwarten.
                                                                                        - die Verpackung: 50% Baumwoll-Bodys Calida-Style ohne Schnick-Schnack. Damit würden viele Frauen nicht mal ins Büro gehen. 25% Bikini wie in der Badi. 25% Unterwäsche, vereinzelt sogar Reizwäsche.


                                                                                        An einem Event-Abend gibt es immer Shows: zuerst heizen die Girls ein, und dann kommt der Pornostar, drei Mal am Abend, um 20/22/24 Uhr.
                                                                                        - Die Shows starten pünktlich. Kompliment! Das war nicht immer so.
                                                                                        - Musik und Licht sind passend und gut abgestimmt. Es gibt sogar eine Rauchanlage.
                                                                                        - Striptease: Wir wollen Striptease, oder? Das erwarten wir in einem Sexclub. Aber nein, *** DIE GIRLS ZIEHEN SICH BEIM TANZEN NICHT AUS!!!! *** Sie ziehen wirklich gar nichts aus, alles bleibt dran, bei allen, unglaublich! Wenn ich angezogene Mädels sehen will, kann ich auch in die Badi gehen. Nur zwei haben gute Bewegungen gezeigt, eine sogar athletisch: sie ist tatsächlich die Stange hochgeklettert (sollte doch Standard sein). Alle anderen waren unterirdisch schlecht. Sie haben KEIN RHYTHMUSGEFÜHL, NULL. Ihr könnt euch das gar nicht vorstellen: die halten sich an der Stange fest, latschen ein bisschen im Kreis und bewegen maximal den Hintern hin und her, aber niemals im Takt der Musik. Wirklich ein Gruselkabinett, ich kann es nicht anders sagen. Die sahen aus, als kämen sie direkt aus einem rumänischen Bauerndorf, ohne jegliches Training.
                                                                                        - Pornostar: Das Highlight, das wir an einem solchen Abend erwarten. Das war sie auch, aber war auch nicht schwierig im Vergleich zu den anderen Girls. Sah ganz adrett aus, zu stark aufgespritzte Lippen, aufgeblasene Möpse, ein paar Kilo zuviel auf den Rippen, gepflegtes Aussehen (abgesehen von den zerlöcherten Strümpfen), hübsches Antlitz. Sie hat sich ausgezogen, ein paar Mal den Dildo in die Möse gesteckt, aber mehr auch nicht. SIE HAT NOCH NIE IN EINEM FILM MITGEMACHT. Sagte sie selber. Was war nochmal die Definition eines Pornostars?!? Da hatten sie früher andere Kaliber am Start, wenn ich an Sexy Susi oder Barbara Devil denke.


                                                                                        Stimmung kam keine auf. Ist ja auch kein Wunder, wenn beim Striptease die Kleider an bleiben - ein Widerspruch in sich. :confused: Insgesamt waren mehr Frauen da als Männer, und das an einem Samstagabend mit Event! Wenn es den Frauen (fast) ohne männliche Gäste besser gefällt in dem Club, dann sei ihnen das unbenommen, aber lange geht das nicht gut...


                                                                                        Noch was zu diesen Events: da verkaufen sie immer einen zweiten Eintritt für Fr. 30 (statt Fr. 70), den man an einem anderen Tag einlösen kann. Aber Achtung: man kann ihn nur einlösen, wenn es keinen Event gibt. Das sagen sie euch aber nicht. Deshalb sage ich es euch.


                                                                                        • Ja, war Patricia.
                                                                                          War nur eine Stunde dort.
                                                                                          Ich bin ja schon geduldig; insbesondere, wenn es auf was Schönes zu warten gibt. Aber mehr als eine Stunde habe ich es einfach nicht ausgehalten. Vielleicht war ich auch nicht gut drauf.

                                                                                          • ...Freitag...dem Ruf einer meiner Favoritinnen gefolgt...Meine Lady war anscheinend busy. Kam 20 Minuten später in die Bar, begrüsste mich und sagte, sie sei noch besetzt...Aber was war sonst los? Nix. Carla besetzt, Patricia besetzt und Sascha nicht zu sehen. Der Rest noch schlimmer als auf den Fotos :schock:. Die Stimmung unterirdisch...


                                                                                            war Patricia Deine Favoritin?


                                                                                            Dein Erlebnis vom Fr entspricht dem, was ich letzten Sa erlebt habe, und so auch berichtet hatte: wenig Stimmung, kein Lesboshows am WE wie auf der HP versprochen, 3/4 attraktive Girls, der Rest m.E. eher nicht...(Du hättest anhand meines Berichts vorgewarnt sein sollen )


                                                                                            wie lange warst Du vor Ort?
                                                                                            und wieso hast Du nicht auf eines der 3 oben genannten Girls (alle 3 mit guten Bewertungen) gewartet?


                                                                                            Ich musste 5 h warten, bis Carla zum ersten mal unbesetzt war, aber das Warten hat sich für mich gelohnt...


                                                                                            (da ich meist nur 1 oder 2 Programme mache interessiert mich das sog. Line Up nicht, es genügen mir 1 oder 2 attraktive Girls - das Line Up ist in einigen Clubs über die Festtage schwach, im FKK Neuenhof öfters auch schon zu anderen Jahreszeiten...)

                                                                                            • Nach meinem letzten Besuch vor ein paar Wochen an einem Sonntag, habe ich mich auch mal auf einen Freitag gefreut, mit der Erwartung, dass etwas los wäre. Bin dem Ruf einer meiner Favoritinnen gefolgt und ab zum Neuenhof. Wir hatten keine Zeit abgemacht, was für mich auch kein Problem ist. Ich warte gerne und bevor ich in Beschlag genommen werde, kann ich noch mal schön woanders naschen. Böses Erwachen. Sollte nicht sein. Deswegen sitze ich auch jetzt hier und schreibe, anstatt mich zum Herzkasperl zu vögeln.
                                                                                              Bei der Ankunft war der Parkplatz bis auf einen Platz erstmal gefüllt. Na dann wird ja was los sein; auch wenn der Tagesplan recht mager erschien (dies bezieht sich aber nur auf den TP).
                                                                                              Angekommen, Formalien erledigt. Bademantel und Tuch empfangen und und und ... war der Bademantel letztes Mal schon so klein :confused:? Mache ja keinen Sport mehr, kam mir aber sehr eng vor. Bis 1.70 und Hobby-Yoga vertretbar. Aber 1.90 mit Sportvergangenheit fliegt nicht. Aber ich bin ja nicht zur Modenshow hier.
                                                                                              Meine Lady war anscheinend busy. Kam 20 Minuten später in die Bar, begrüsste mich und sagte, sie sei noch besetzt. Soweit so gut oder schlecht. Aber was war sonst los? Nix. Carla besetzt, Patricia besetzt und Sascha nicht zu sehen. Der Rest noch schlimmer als auf den Fotos :schock:. Die Stimmung unterirdisch. Ich wurde auch angesprochen, doch die Dame sah mir gleich an, dass wir was nicht passt. Irgendwie rettete ich mich aus der Situation, da sie, wie der Rest, nicht meinen Vorstellungen entsprach. Die Videos auch noch Mittelgewicht.:schock:
                                                                                              Irgendwann meine Laune auch endgültig gelandet. Hatte ich doch in den letzten Wochen hervorragende Cluberlebnisse. Ich entschied mich für einen Abbruch. Der Sinn war mir auch nicht mehr nach einem anderen Club. Ich bin hier falsch und meine Herzdame hätte mich auch nicht mehr retten können.
                                                                                              Gerne hätte ich noch Carla und Sascha kennengelernt.
                                                                                              Besten Dank liebes Team und noch viel Erfolg. Leider nicht meins.

                                                                                              • am Fr die heissen Fotos von Carla entdeckt, und Jessy (deren Fotos mir auch super gefallen), nur noch bis Mo anwesend - falls mir Carla in natura nicht zusagen sollte (Sascha war gestern noch nicht für heute vorgesehen), so dass ich gestern nach N. gedüst bin...


                                                                                                bereits ca. 16.30h eingetroffen, freier PP vor Club, zum ersten mal regulär Eintritt bezahlt: war bisher immer nur an Parties mit Taleraktion, oder habe Frei-Taler eingelöst...zuerst ausgiebig Wellness und Körperpflege, habe ich mich danach neben Jessy an die Bar gesetzt...sehr hübsches, sehr zierliches Girl wie auf den Fotos (auch meinem Latina-Beuteschema entsprechend)...kurze Konservation auf engl., sie war nicht sehr gesprächig, wirkte nicht allzu motiviert (sie war auch ein paar Wochen im Einsatz und fährt bald in den wohlverdienten Urlaub), ich habe sie dann gefragt, ob sie ZK anbietet, was sie verneint hat, so dass ich mich bald verzogen habe...(bei ihrer HP-Beschreibung "sehr üppigen Naturbusen (Doppel D)" wurde wohl ein falscher Text hineinkopiert)


                                                                                                ich musste lange warten, bis ich Carla das erste mal kurz erblicken konnte, und zum Glück entsprach sie wenigstens ganz meinen Erwartungen


                                                                                                um ca. 19.30h gab es warmes Essen, und dabei mit ein paar Gästen ins Gespräch gekommen, so verging die Wartezeit angenehm...


                                                                                                ...denn ansonsten war es bisher mein enttäuschendster FKK-N.-Besuch: der Besucher-Andrang hielt sich für einen Sa in Grenzen, so dass es immer ein paar freie Girls hatte, ich wurde aber nie angesprochen...(von den anwesenden Girls fand ich aber auch nur Carla, Jessy und Alexya attraktiv) - einzige Ausnahme war Elena (mit rundem knackigen Hintern , aber sonst nicht so mein Geschmack), die sich mehrmals (vergeblich) um mich bemüht hat, auch mit mir getanzt hat, und als einzige aktiv war...


                                                                                                auch das Showprogramm war enttäuschend: gemäss HP sollte es 3 Lesbo-Shows geben, ausserdem die Option günstiger Dreier
                                                                                                http://fkk-neuenhof.ch/weekend/
                                                                                                http://dev.fkk-neuenhof.ch/weekend/
                                                                                                was aber nicht geboten wurde, ab und zu ein (lahmer) Tanz in Dessous um die Stange (kein Striptease, nur Regina hat ihre Silikon-Titten gezeigt)


                                                                                                auch sonst herrschte für einen Sa-Abend wenig Stimmung (kein Vergleich zu meinem letzten Besuch im Juni, als ich eine Brasil im Freien vernascht hatte, und den ganzen Abend ausgelassen getanzt und gestrippt wurde)


                                                                                                der Besuch hat sich wegen des Top-Zimmer-Programms dennoch gelohnt
                                                                                                Carla


                                                                                                so dass ich mich kurz vor Mitternacht zufrieden auf den Heimweg gemacht habe...

                                                                                                • Hab mich mal ins FKK-Neuenhof locken lassen. Berichte bislang waren ja etwas durchwachsen in Sachen Getränkebaggern usw.. Die neue Werbung hat mich dann doch neugierig gemacht und hin.
                                                                                                  Der Tagesplan war schon vielversprechend. Live die Damen auch OK. Nach nur kurzer Suche dank der Beschilderung fand ich dann auch den Eingang. Nett begrüsst und gefragt worden, ob ich denn schon mal dagewesen sei. Verneint. Aber irgendwie hat man mir erst nicht geglaubt ... Pufffresse halt.:staunen:
                                                                                                  Raus aus den Klamotten und Patricia zeigte mir die Räumlichkeiten. Wenig Gäste da, aber insgesamt ganz nett. Da ich Patricia schon kannte, war sie mein Start in den Abend ... gut später auch der Abschluss, aber dazu kommen wir noch.
                                                                                                  Stimmung war soweit ganz OK. Nicht der Brüller, kann aber an der Party vom Vortag liegen. Ins Auge sind mir auch gleich Jessie ... dazu kommen wir später auch noch ... und Sascha gestochen. Dann noch eine Bekannte nach langer Zeit getroffen.
                                                                                                  An der Stange wurde getanzt, wobei das die Damen nicht wirklich ernst nehmen konnten ... für wen? Für die drei Gäste, die eh schon besetzt waren?
                                                                                                  Dann war Zimmer angesagt, hoch mit Patricia. Zimmer Nr. 2. Wobei "Zimmer" ... es gibt Küchenschubladen:schock:, die geräumiger sind. Noch schlimmer ... Bettlaken voll mit Flecken:schock:. War nur mit dem darübergelegten Tuch verkraftbar. Geht eigentlich gar nicht. Dennoch gute Action wie gewohnt. Patricia in guter Form. Bei ihr geht mehr, als man denkt ... wenn man nett ist:happy::verliebt:.
                                                                                                  Guter Start in den Abend. Duschen angesagt und ... und ... da kommen wir jetzt gleich zu ... Duschen dreckig. Muss ja auch nicht sein. Der Saunabereich eigentlich ganz nett... aber sauber muss es sein. Noch einmal meckern und dann geht es normal weiter: Sauna ohne Holzboden ... bisserl heiss, sonst alles gut.


                                                                                                  Nach der Dusche wieder auf die Couch. Mit Patricia hatte ich schon über Sascha und Jessie gesprochen und ... jetzt kommen wir dazu ... nach dem ich mich etwas gestärkt hatte holte Patricia gleich Jessie dazu :verliebt:. Die süsse Kleine ... und ich wusste nicht, was ich wirklich von ihr halten sollte... süss, nett und Zimmer wie eine kleines totes Meerschweinchen? ... aber dazu kommen wir dann später noch.
                                                                                                  Ein Typ kam rein und lief recht auffällig inspizierend durch den Barraum. Bis das Flair eines frustrierten Rentners vom Land beim Erstbesuch auf Extasy... weiss jetzt nicht, ob sich jemand darunter etwas vorstellen kann ... aber so ungefähr war es.
                                                                                                  Dann kam etwas speziellere Musik und der gute Kerl fing an zu tanzen oder so ähnlich. Irgendwann ging der Strip los ... ahhh ... und alles gut vorbereitet inkl. String und allem. Mal etwas andere Unterhaltung:lachen::lachen:.
                                                                                                  Patricia forderte ihn dann zum Tanz auf, während ich mich schon an Jessie rantasten konnte ... und irgendwann war es so weit ... zu dritt aufs Zimmer... diesmal die 1... super geräumig mit quietschendem Bett:traurig:.
                                                                                                  Dort vielen beide über mich her, wobei nichts mit totem Meerschweinchen. Jessie ging herrlich ab und lies sich auch verwöhnen, während Patricia mich verwöhnte. Zwischendurch Jessies beim Doggy genossen und dann auf dem Weg zum Abschluss. Während ich an Jessie herumspielte, machte sich Patricia noch mal über meinen kleinen Rion her. Jessie mit einem wahnsinnig geilen Blick, der mir die Nackenhaare "steif" werden liess:rose1:, bis ich mich in Patricia entlud.


                                                                                                  Guter Start. Ein paar Kleinigkeiten sind noch zu machen. Komme gerne mal wieder; aber demnächst zur Party.


                                                                                                  Danke Patricia und Jessie :rose1::rose1:


                                                                                                  • Verstehe dich sehr gut. Ich denke das es im winter schwerer ist zu flüchten an einen ruhigen ort. Es wird auch nicht viel geboten und kommt einer kontaktbar gleich darum meide ich im winter diesen club.

                                                                                                    • Die rutschigen Treppenstufen hatten etwas dagegen, dass ich meinen Gewinn einlösen konnte. So verbrachte ich stattdessen mehrere Tage zu Hause und konnte zusehen, welch Farbenpracht sich auf meinem Rücken verbreitete...
                                                                                                      Seufz, hat nicht sein sollen. Dabei freute ich mich wie Schneekönig auf die Party.
                                                                                                      Wie auch immer - mein Weg führt mich auf jedenfall demnächst ins FKK :verliebt:

                                                                                                      • ....Was dan passiert ist ist ein absolutes !!!NOGO!!! sie telefonierte ungelogen die restlichen 10min mit ihrem Bruder.....so habe ich vollkommen Enttäuscht den Nauenhof verlassen...


                                                                                                        Stimmt, das ist ein No-Go ! 10 Minuten, also ein Drittel der von dir bezahlten Zeit, hat ein Girl auf Zimmer telephoniert, und du hast dem Girl nicht gesagt, sie solle damit gefälligst aufhören, hast ihr nicht ein Drittel der Gage gekürzt, und hast es auch nicht an der Rezi reklamiert. Gibt es dafür einen Grund ?


                                                                                                        Im Neuhof liegen doch wie in Basel Beurteilungsbögen an der Rezi aus, wo du deine Meinung äüssern kannst, plus wird jeder beim Verlassen noch mal zusätzlich explizit gefragt, ob alles ok war. Was hast du denn gesagt ? Du nutzt weder dir, noch uns, noch den korrekt arbeitenden Girls oder dem Club, wenn du so was tolerierst.

                                                                                                        • Ich meine, dann brauchst du ja auch nicht den Namen des Clubs nennen, vielleicht lag es ja nur an dir? :smile:


                                                                                                          Im Ernst, ohne dass du den Namen der Dame nennst, hilft dein Bericht null.
                                                                                                          Wir alle hatten schon super - aber auch schlechte Erfahrungen in den Clubs. Und es hängt nunmal primär von der Dame ab.



                                                                                                          Die Mädels sind im Neuenhof insgesamt etwas zurückhaltender aber die Patrizia und Alexya kamen wirklich mehr als 1mal von sich aus auf mich zu.
                                                                                                          Lassen sich dort anscheinend auch wirklich gerne massieren (kostenfrei) aber ob sie dies unter einander tun:rolleyes:


                                                                                                          Die Unterhaltung hat mir etwas gefehlt lag wahrscheinlich auch an der Party und es heisst noch lange nicht wenn ein Mädel auf dich zu kommt dass der Zimmergang besonders gut wird.


                                                                                                          Gruss
                                                                                                          Skinny


                                                                                                          • ....
                                                                                                            Ich will keine Namen nennen, vielleicht hatten die Damen einfach einen schlechten tag oder es lag an mir.
                                                                                                            ....


                                                                                                            Ich meine, dann brauchst du ja auch nicht den Namen des Clubs nennen, vielleicht lag es ja nur an dir? :smile:


                                                                                                            Im Ernst, ohne dass du den Namen der Dame nennst, hilft dein Bericht null.
                                                                                                            Wir alle hatten schon super - aber auch schlechte Erfahrungen in den Clubs. Und es hängt nunmal primär von der Dame ab. Auch wird man ja nach dem Zimmergang oder beim Herausgehen gefragt wie es war, da muss man dann Feedback geben. Und es liegt sogar ein Zettel aus, wo du bei der Dame ein Smiley (oder das Gegenteil) hinmalen kannst, wenn du es nicht von dir aus ansprechen willst.


                                                                                                            Das Problem, dass du ansprichst, dass die Frauen ihr Natel dabei haben und es während des Zimmergangs benutzten ist sehr nervig. Der Club Soprano in Urdorf löst es so, dass die Girls während der Arbeitszeit (ausser ggf in Pausen) das Natel abgeben müssen. Klingt hart, aber so kann so etwas nicht passieren.


                                                                                                            Wobei man das ganze auch zum Aufgeilen nutzten kann.... Mein Lieblingsgirl hatte ich vor Jahren mal mit ihrem Freund in Rumänien telefonieren lassen, während ich sie von hinten gefickt habe. Sie musste sich total zusammenreissen, dass er es nicht merkt. Wenn ich etwas Gas gegeben hatte, war das sehr, sehr schwierig für sie....

                                                                                                            • Genau so habe ich meine Besuche im FKK Neuenhof zum Teil auch erlebt.
                                                                                                              Einmal sass ich 90 min auf dem Sofa, ohne dass eine kam, so bin ich halt auch nicht gekommen und wieder gegangen, aber eigentlich gehe ich ja um zu kommen.
                                                                                                              Hatte auch schon sehr gute Erlebnisse, eines Top 5, nur verlangte sie nachher noch ein Trinkgeld.
                                                                                                              Eine wollte 500€ für angeblich eine Schule. Ich habe ihr geschrieben, die Schule soll mir ihr Konto angeben, da habe ich nix mehr von ihr gehört.
                                                                                                              Und dann nervt mich die Werbung: 70.- für 30 min
                                                                                                              Irgendwann später erfährt man dann, dass noch 10.- Zimmergebühr zu entrichten hat, wenn man die Homepage nicht genau gelesen hat.

                                                                                                              • Hallo zusammen


                                                                                                                Bin ein neues Mitglied und möchte sogleich meine Erfahrung mit euch teil und eure Meinung dazu hören.


                                                                                                                Ich vor kurzen das erste mal im Nauenhof. Der Empfang war sehr nett und aufgeschlossen kann man nichts dagegen sagen meiner Meinung nach:super:.


                                                                                                                Danach wurde ich von einer Dame herumgeführt und es wurde mir alles gezeigt und erklärt so weit tip top:super:


                                                                                                                Es war unter der Woche deshalb waren kaum andere “Kunden“ (ich hoff das kann man so sagen:simple:) vor Ort.
                                                                                                                Es waren ca. 15 Damen anwesend. Ich will keine Namen nennen, vielleicht hatten die Damen einfach einen schlechten tag oder es lag an mir. Ich konnte jedeglich mit vier Frauen Kontakt aufnehmen, die anderen Damen waren mit einander beschäftigt, massierten sich gegenseitig und unterhielten sich, versteht mich nicht falsch aber ich war der einzige "Kunde" in der Bar und konnte leider überhaupt kein Kontakt zu den andern Frauen aufbauen. Vielleicht könnt ihr mi ja noch Tips geben wollte halt eifach nicht sein.
                                                                                                                Ich wollte eigentlich mit zwei Frauen aufs Zimmer nicht miteinander ihr versteht schon.
                                                                                                                Von den vier Frauen kamen zwei infrage soweit noch alles im Butter.
                                                                                                                Ich entschied mich für eine Dame und teilte der zweiten mit das ich mich später sehr auf sie freuen würde, sie sagte mir sie freue sich ebenfalls und ich solle mir ruhig zeit lassen den das beste soll ja zum Schluss kommen.:simple:


                                                                                                                Ich ging also mit der ersten Dame aufs Zimmer. Sie wahr sehr hübsch weshalb ich mich logischer weise auch für sie entschied wunder schöner grosser Natur Busen sehr dünn kurz gesagt für mich eine 9 von 10.
                                                                                                                Das blasen war ganz gut 7 von 10
                                                                                                                Wir nahmen noch verschiedene Positionen durch und nach ca 20 min bin ich gekommen alles im allem war der sex für mich 6 von 10 . Sie sagte mir sie wolle mich noch die restlichen 10 min Massieren, nur noch kurz aufs handy schauen Was dan passiert ist ist ein absolutes !!!NOGO!!! sie telefonierte ungelogen die restlichen 10min mit ihrem Bruder.


                                                                                                                ich hatte eigentlich schon keine Lust mehr und wollte nach hause gehen. Aber dann kam mir ja noch die 2 Dame in den Sinn vielleicht konnte sie mich ja noch aufheitern. Ich ging also wider in die bar und siehe da sie war noch da war aber gerade noch in einem Gespräch mit der Kollegin verwieckelt welches ich nicht unterbrechen wollte. Ich trank noch was und wollte noch schauen ob ich vielleicht jetzt mehr Glück habe und Kontakt zu andere Damen herstellen konnte. Nach 10 min ohne das mich auch nur eine Dame beachtet habe setze ich mich also neben der Dame Nummer zwei. Sie ignoriere mich vollkommen und so habe ich vollkommen Enttäuscht den Nauenhof verlassen.


                                                                                                                Ich denke nicht das ich jemals wider dort vorbei schauen werde leider

                                                                                                                • War am Samstag auch an der Autumn Party im Neuenhof. Erstmals Herzlichen Dank an 6Profi und Neuenhof für den Gutschein für 30min Vollservice den ich gewonnen habe. Als ich im Club um etwa 5 Uhr angekommen war wusste man leider zuerst nichts vom Gutschein, müsse waren bis die Chefin zurück ist, na gut bis ich gefickt habe wird die sicherlich wieder da sein.. Habe dann aber zugleich von der Taleraktion profitiert (2 Eintritte für CHF 99)


                                                                                                                  Schade, dass ich dich nicht sehen konnte....


                                                                                                                  Baer75CH

                                                                                                                  • War am Samstag auch an der Autumn Party im Neuenhof. Erstmals Herzlichen Dank an 6Profi und Neuenhof für den Gutschein für 30min Vollservice den ich gewonnen habe. Als ich im Club um etwa 5 Uhr angekommen war wusste man leider zuerst nichts vom Gutschein, müsse waren bis die Chefin zurück ist, na gut bis ich gefickt habe wird die sicherlich wieder da sein.. Habe dann aber zugleich von der Taleraktion profitiert (2 Eintritte für CHF 99)


                                                                                                                    Richtig spitz wie war habe ich mich zugleich auf die Jessie gestürzt, sie ist seit 2 Wochen im Neuenhof (ihr erster CH Club) und sie hat zuvor in Deutschland gearbeitet (u.a. Samya und Acapulco). Die Jessie sticht für mich optisch heraus im Club, sehr schlankes, hübsches junges Girl. Auf der Website hab ich gesehen das bei ihr Zungenküsse nicht als Service gelistet ist, weshalb ich sie gefagt habe ob sie den ZK macht, was sie sofort bejaht hat. Also dann ab aufs Zimmer :-) Auf dem Zimmer gab es dann tatsächlich ZK, leider aber etwas zurückhaltend. Ihr FO war dafür sehr gut und ausgiebig. Auck Ficken in allen Positionen kein Problem, sie hat da sehr gut mitgemacht. Am Schluss dann noch FOT gebucht und Ihr die Ladung bis auf den letzten Tropfen in den Mund gespritzt, sie hat schön dran gehalten und nachgeblasen und keinerlei stress gezeigt die Ladung so schnell wie möglich wieder loszuwerden.


                                                                                                                    Beim Zahlen wollte ich dann den Gutschein einlösen, hatte ihn aber nicht ausgedruckt, was dann leider zu Problemen führte. (Ich lebe mit wenigen Ausnahmen papierlos) Nur den Code abschreiben wollte man nicht :staunen:, der "Gutschein" konnte dann aber im Club gedruckt werden... :super:


                                                                                                                    Zwischenzeitlich mal eine Runde in der Sauna eingelegt und dann als bald die Patrizia , ex-NBU endeckt. Hat sich ordentlich zeit gelassen vor dem Zimmer und auf dem Zimmer Tiefe ZK, FO, 69, technisch alles einwandfrei. Mit der Patrizia gehts etwas härter zu und sie ergreift auch gerne mal die initiative oder gibt auch gerne mal den Ton an. Auch hier gleich nochmals FOT gebucht. (Da es hier im Gegensatz zum Imperium nur +CHF 50 kostet) Overall ein ordentliches Zimmer, wiederholung aber wohl nicht.


                                                                                                                    Das Essensbuffet war auch gut und die beiden Shows die ich gesehen habe waren Unterhaltsam. Es war auch eine gute Stimmung und der laden war gut besucht so dass man für die Zimmer anstehen musste. Es waren sogar zwei Amerikaner anwesend, einer davon war das erste mal in einem FKK Club und hat auch zugleich ein Girl auf den Sofas im Club gevögelt :smile: Alles in allem ein guter Wiedereinstieg in die CH Saunaclub Landschaft.

                                                                                                                    • Ich machte mich am Freitag Black Friday am späteren Nachmittag auf den Weg nach Neuenhof obwohl ich bereits am Radio von Staumeldungen hörte.
                                                                                                                      Wählte aber diesen Tag weil ich meistens eher ruhigere Tage bevorzuge nicht unbedingt die Menschenmenge liebe und nochmals bei mehr oder wenigen trockenen Bedingungen mit meinem Liebhaberauto fahren wollte bevor nun der Winter in Schwung kommt.
                                                                                                                      Nun von Vorwärtskommen war ab Dietikon keine Rede mehr fuhr dann im Stau im Schritttempo weiter bis die Ausfahrt Neuenhof endlich in Reichweite war.
                                                                                                                      Von da an war ich dann ziemlich schnell 17'00 Uhr vor dem Club eingetroffen und es hatte auch noch genügend Parkplätze.


                                                                                                                      Als ich dann in den Club eingetreten war erkundigte sich die Empfangsdame sofort ob ich schon einmal hier war, ich sagte nein gab meinen Gutschein ab musste meinen Nicknamen sagen da schmunzelte sie und ich ein wenig aber wir waren uns dann einig dass ich diesen Namen doch verwenden kann ohne dass ich mich schämen muss:smile:


                                                                                                                      Ein Mädchen zeigte mir dann den Club ich habe mich umgezogen ging noch auf die Toilette schaute mir die Dusche und die Sauna an, geduscht hatte ich schon zu Hause.


                                                                                                                      Nun ging ich an die Bar runter es waren bereits einige Mädels da und grüssten mich freundlich. Ich setzte mich aufs Sofa trank zuerst Cola weil ich ja nicht besoffen am späten Abend nach Hause fahren wollte.


                                                                                                                      Ich beobachtete einen Eisbär welcher gegenüber von mir ein Mädchen am Rücken massierte , ich dachte dies würde ich auch am liebsten tun. Nun es stellte sich heraus dass dieser Eisbär die Mädchen seit mehr als 5 Jahren kennt und vor allem im Partnerclub FKK Basel verkehrt. Nun es kam dann das Mädchen welches mir den Club zeigte zu mir, sie hatte im Kreuz Verspannungen und ich durfte sie massieren eine Zeit lang also war ich auch happy.


                                                                                                                      Um 18'00 Uhr habe ich dann mit dem Nachtessen begonnen und mich mit dem Eisbären unterhalten welcher die Massagen liebt und die Mädchen bestens kennt es kam dann Cindy zu uns, ich wollte jedoch nicht mit ihr aufs Zimmer gehen trotz Empfehlung meines neuen Eisbärkollegen an diesem Abend.
                                                                                                                      Es gab dann im weiteren Verlauf des Abends Pouletschnitzel und noch anderes Fleisch vom Grill, ich schöpfte den Teller voll nahm noch etwas Salat und trank noch ein Corona Bier dazu.


                                                                                                                      Mit vollem Magen setzte ich mich dann wieder aufs Sofa wollte ja einen guten Platz ergattern damit ich die Show von Jenna Jane gut erblicken konnte.


                                                                                                                      Es hiess sie würde gegen 20'00 Uhr im Club auftreten. In der Zwischenzeit unterhielt ich mich weiter mit meinem neuen Eisbärkollegen und es kam dann Alexya zu mir. Ich sagte ihr dann ich hätte Jessie ein Zimmer versprochen und muss eh noch verdauen und möchte die Show noch sehen, also stand sie wieder auf und setzte sich wieder an die Bar.


                                                                                                                      Ein paar Minuten später setzte sich Patrizia neben mich schaute mich lieb an sprach recht gut Deutsch war ja ein paar Jahre in Deutschland ist erst seit 3 Wochen im Neuenhof. Sie hat mir sehr gut gefallen ich sagte ihr dann ich werde mit ihr nach der Show wahrscheinlich aufs Zimmer gehen müsse jetzt eh noch verdauen.
                                                                                                                      In der Zwischenzeit haben die Mädchen immer wieder abwechseln recht gute Show-Einlagen an der Stange gezeigt.
                                                                                                                      Patrizia kam wieder zu mir und setzte sich dieses mal auf mich und berührte meine Brustwarzen und gab mir ein Küsschen auf die Wange so quasi werde Geil komm wir gehen aufs Zimmer.
                                                                                                                      Ich sagte ihr nochmals ich möchte die Show mit Jenna auf alle Fälle sehen und bis dann hätte ich das Nachtessen auch verdaut. Also liess sie mich bis dahin in Ruhe.


                                                                                                                      Nun kam endlich nach 20'00 Uhr Jenna Jane in den Club es gab zum bereits starken Rauch noch künstlichen dazu und es wurde Dunkel im Club bevor die Show begann.
                                                                                                                      Den richtigen Sound im Hintergrund walkte Jenna Richtung Stange verkleidet als Weihnachtsgirl.
                                                                                                                      Sie tanzte ein wenig an der Stange riss dann langsam aber sicher die Kleider vom Leibe und es durfte ein Eisbär mitmachen dass heisst er wurde von ihr entkleidet leckte sie dann kurz vor dem Publikum.
                                                                                                                      Dann sank Jenna auf die Knie und schob sich dann einen Dildo in die Muschi welchen sie mehrmals hin und her bewegte die Stimmung war gut die Sexuelle Spannung stieg sichtlich im Publikum.


                                                                                                                      Als die Show vorbei war kam sogleich Patrizia wieder zu mir und forderte mich endgültig aufs Zimmer zu gehen ich konnte ihr nicht widerstehen.


                                                                                                                      Sie wählte Zimmer Nummer 7 weil ich auch diese Umkleidenummer (Schrank) am Handgelenk hatte.


                                                                                                                      Nun dieses Bett war etwas kurz mit dem "Bettgeländer" für meine Grösse, beinahe 190 cm sodass ich mich in diesem Zimmer nicht richtig wohl fühlte.
                                                                                                                      Wir mussten auch gemeinsam feststellen dass der Bettüberzug nicht mehr ganz frisch war hat mich auch nicht gerade so scharf gemacht.


                                                                                                                      Also sie setzte sich auf mich küsste mich mit Zunge jedoch nicht allzu tief . Wir streichelten uns ich lutschte ein wenig an ihren Brustwarzen (Knospen) und berührte mit den Händen ihren geschmeidigen Körper an der Taille. Sie setzte sich über mich ich konnte so gut ihre Muschi lecken was ich auch gerne tat. Ich wurde langsam aber sicher erregt. Das FO war dann recht gut es war auch ein Schmatzer dabei, ich musste fast grinsen dies irritierte sie ein wenig. Nun war ich scharf das heisst mein "Kleiner" war mehr als erregt ich musste sie etwas bremsen, sie stülpte den Gummi rüber und es folgte dann GV in der Reiterstellung. Sie ritt mich ganz gut nach ein paar Minuten meinte sie dann jetzt könne ich sie quasi ficken. Nun gut machte ich in der Missionarsstellung weiter vorher küsste ich noch innen ihre Oberschenkel und musste nochmals an ihre Muschi ran mit der Zunge und streichelte ihren flachen Bauch. Ich war an diesem Abend mittlerweile ziemlich erregt und so folgte in der Missionarsstellung dann ein ziemlich starker Höhepunkt, sie meinte dann nur aufgrund der Menge sie sei heute das erste Mädchen vom Tag gewesen was auch stimmte.
                                                                                                                      Nun lagen wir noch gemeinsam auf dem Bett ich fasste ihr noch ein bisschen an die Oberschenkel mehr dann nicht mehr, weil sie war im Vergleich zu meinen letzten WG Erlebnissen eher etwas kühl und jetzt meiner Meinung nach nicht so geeignet für GFS. Deshalb wollte ich den Zimmergang instinktiv nicht allzu lange hinausziehen auch der Pornofilm ich Zimmer interessierte mich nicht besonders.


                                                                                                                      Ich ging dann Duschen gab an der Kasse dann noch die 10 CHF Zimmergebühr ab. Ich nahm an der Bar noch ein Corona entgegen setzte mich wieder aufs Sofa und nippte am Bier.


                                                                                                                      Es kam wieder Alexya auf mich zu und setzte sich neben mich und fragte mich nochmals ob ich mit ihr aufs Zimmer gehen wolle. Ich musste ihr leider sagen dass ich soeben mit Patrizia auf dem Zimmer war und ich heute nicht ein weiteres haben möchte dass ich sie aber das nächste mal allenfalls bevorzugen werde, sie hat ja auch gute Kritik.



                                                                                                                      Nun trank ich noch mein Bier und war um 11'00 Uhr dann froh den Raum als Nichtraucher zu verlassen, obwohl der Raum nach der Show gelüftet wurde.


                                                                                                                      Ich zog mich dann um wurde am Empfang freundlich verabschiedet und wurde aufgefordert wieder zu kommen, mal schauen.


                                                                                                                      Konnte dann immerhin auf dem Nachhauseweg gemütlich zufahren ohne Stau, hatte an diesem Freitag insgesamt einiges erlebt:mutig:


                                                                                                                      Gruss
                                                                                                                      Skinny

                                                                                                                      • Interessant. Den Club kenn ich gar nicht. Schöne Einrichtung. Mega Terrasse im Sommer. Der liegt halt blöde, wenn man von der anderen Zürich-Seite kommt. Geht wegen dem Verkehr nur am Mittag oder frühen Nachmittag, sonst könnte man gleich ins Palladium fahren.


                                                                                                                        Von wo kommen Alexya, Larissa und Claudia? Oder ist das ein Geheimnis?


                                                                                                                        Gruss

                                                                                                                        • Hallo zusammen,


                                                                                                                          Erstmals danke für den Gutschein für die 1/2h voll Service...


                                                                                                                          Nun zum Ablauf:
                                                                                                                          Da ich das erste Male im FKK Neuenhof weilte, fuhr ich den Weg, denn ich eigenlich zur Zeit meide.. der Zürcher Nordring .. .:smile::smile:.
                                                                                                                          Num, um 18:00 Uhr war ich vor der Türe und klingelte. Es öffnet mir, eine der Empfangsdamen und ich checkte ein. Da ich auf die Frage: Warste schon hier? mit Nein beantwortete, rief sie bereits das Girl.


                                                                                                                          Jessie
                                                                                                                          Sie begrüsste mich freundlich und wies mir den Weg zu den Umkleideraum. Sie meinte dann, sie wartet dann draussen. Ich musste schon da auf ihren Hintern schauen. Gedanklich war ich schon .... :happy::happy:
                                                                                                                          Schnell umgezogen, den alten Bademantel angezogen, könnte man auswechseln... dann zurück zum Empfang. Jessie war schon hier und bat mich, ihr zu folgen.. Gedanklich, war ich bereits bei den Zimmergänge. Ich folge Ihr in den 1. Stock und sie zeigte mir die Zimmern, die Sauna, Dusche und den Ruheraum. Ich nickte freundlich und brach keine Worte mehr raus, als Sie sich, eng wie es oben ist im Gang sich drehte und ich zottelte ihr zur Bar. Danach musste Sie schon wieder einen neuen Gast herumführen.
                                                                                                                          Also betrat ich die Bar und holte mein ersten Drink. Es waren ca. 10 Dreibeiner hier und schauten sich, so meinte ich, etwas gelangweilt herum, wartend auf die Show mit Jenna Jane. Naja, ich betrachte die Girls und lief dann mal zu Stärkung. Ich war nicht lange alleine. Leider setzte sich keine der Girls zu mir, also musste ich, wie meistens die Initiative erfreifen und begann mit den Blickkontakten. Jessie war leider sehr beschäftig, so viel mein Blick auf:


                                                                                                                          Patrizia
                                                                                                                          Ein sehr hübsches Girl, aus Rumänien stammend. Leider sprang bei mir und Ihr nicht den Funken rüber, so das ich höflichst um ein wenig mehr Zeit bat. Sie verstand es dann, das sie sich wieder entfernte und ich wiederum alleine sass. Da erblickte meine Augen, eines der Wunschgirls, welche ich im Vorfeld bereits im Visier hatte:


                                                                                                                          Alexya
                                                                                                                          Sie trat vor mich hin und meinte, ich dürfte nicht alleine sein. Nach einweing Talk und Schalk, begann das Eis zu brechen und ich liess es auf das Wagniss heraus, den Zimmergang mit ihr zu wagen. :smile::smile:


                                                                                                                          Bericht Alexya: http://www.6profi-forum.com/fo….html?p=121801#post121801


                                                                                                                          Nach dem Zimmergang, kurz unter die Dusche und wieder in die Bar zurück.
                                                                                                                          Nahm ich den nächsten Drink und setzte mich in die rote Sofas in der Ecke.
                                                                                                                          Alexya kam wiederum zu mir und wir talken weiter. Nach einer Weile fragte ich Sie, ob sie was zum Trinken will. Klar, ein Piccolo .. so war es... die Zeit genoss ich sehr mit Alexya, meine Haende wanderten über ihren Körper. Sie erzählte mir, es seien viele Landesfrauen hier von ihr, unteranderem .. da unterbrach sie das Gespräch, da die aufmüpfige Claudia :smile::smile: zu uns gesellen wollte. Sie fragte und ich hatte 2 WG's in meine Augen.. denn Claudia war meine 2te auf meinen Radar. Wir sprachen und sprachen...


                                                                                                                          Nach einer Weile wieder fragte mich Alexya um einen Dreier, ich sagte ihr, evt. im 3. Zimmergang. Ich wollte Claudia für mich alleine haben. Ich sagte ihr das höflichst und Alexya stand auf und ging zu ihrem Stammsitzplatz.


                                                                                                                          Claudia
                                                                                                                          Ihr freches Auftretten gefiel mir sehr und wir unterhielten uns, wartend auf das Zimmer. Zu diesem Zeitpunkt waren die Zimmer stehts gut besetzt.


                                                                                                                          Bericht Claudia: http://www.6profi-forum.com/fo….html?p=121802#post121802


                                                                                                                          Nach dem Zimmergang mit Claudia settze wir uns auf die Sofas und geniessen die Show um Jenna. Ein heisses Eisen und sicher auch sehr willig, wenn sie ihren Kopf hat. Die Show war sehr frech gestalltet, geniale Chorograpie und die Männer jubelten, vorallem jene, der sich zu Ihre gesellen musste, sehr laut... :lachen: unterdessen erklärte mir Claudia weiter, wer hier noch empfehlenswert wäre. Ich ging nicht mehr weiter ein, denn ein weitere Besuch wurde vereinbart, bevor Sie in den Urlaub fährt.


                                                                                                                          Zwischendurch wurde die Polestange von:


                                                                                                                          Larissa
                                                                                                                          in Beschlag genommen... Mann Mann... da liefen viele Schweisstropfen von den Stirn, so dass ich mich fragen musste, warum hatte ich Sie noch nicht auf dem Radar. Naja, sie wird noch eine Weile da sein.



                                                                                                                          Leider kam es nicht zum erhoften 3. Zimmergang mit Jessie. Aber was nicht heute war, kann nachgeholt werden. Kurz nach Mitternacht war es dann um Mich geschen, die Müdigkeit machte ich breit und ich fuhr zufrieden und glücklich über den gehassten Nordring zurück.


                                                                                                                          Eurer
                                                                                                                          Baer75CH


                                                                                                                          @Macht weiter so....... ich sollte euch auch unter der Woche besuchen, ohne grosser Event....

                                                                                                                          • Ich durfte dieses Wochenende meinen gewonnen 6profi-forum Gutschein im FKK Neuenhof einlösen.


                                                                                                                            Ich kenne den Club seit der Eröffnung, war aber nur sporadisch da, meist im Sommer. Inzwischen hat das Line Up aber stark angezogen, so dass ich mir vorstellen kann, häufiger zu kommen.


                                                                                                                            Meinen Spass hatte ich mit Claudia, ein lustiges, immer gut gelauntes, sehr schlankes Girl das richtig Powersex mag (was man ihr nie zutraut). Ich hatte vor 2 Jahren im Club Soprano Forum schon über sie berichtet. Mit ihr hat man garantiert immer Spass. Eigentlich wollten wir es im öffentlichen Bereich geil treiben, quasi als Extra-Showeinlage für das zahlreiche Publikum. Aber ich bin wohl zu schüchtern, es hatte nicht so geklappt (muss ich noch üben), sodass wir uns gemütlich aufs Zimmer verzogen haben.


                                                                                                                            Eigentlich wollte ich noch mit Emma aufs Zimmer, auch sie kenne ich schon länger und hatte vor 1 1/2 Jahren im Blue Up Forum sie erwähnt. Sie ist ein besonders heisser Feger, wild, nicht immer ganz einfach, aber wirklich top! Für Escort würde ich sie unbedingt empfehlen... Das Treffen mit ihr hole ich demnächst nach, den Eintritts-Taler habe ich schon.


                                                                                                                            Auch ihre bulgarische Kollegin Patrizia war da, von ihr hat es ebenso gute Bericht im Blue Up Forum.


                                                                                                                            Von den mir unbekannten Girls hatte mich besonders Jessie gereizt. Aber wenn man am Wochenende erst sehr spät abends kommt, sind die Girls logischerweise nicht mehr ausgeruht und haben keine wahnsinnig grosse Lust zum flirten. Werde das nächste Mal unter der Woche kommen.


                                                                                                                            Danke nochmal für den Gewinn :super::super:

                                                                                                                            • ...dies ist der Club, den ich seit seiner Eröffnung von 4.5 Jahren am meisten besucht habe.


                                                                                                                              von den aktuellen Girls in BS und Neuenhof kenne ich aber nur Elisa und Adriana, beide empfehlenswert, wobei ich Adrianas Service etwas besser fand...(aber GF6-Illusion kam bei beiden nicht auf)


                                                                                                                              der Eingangs-Bereich wirkt nicht sehr einladend, und es ist ein kleiner Club, wobei man m.E. die beschränkten Raumverhältnisse m.E. optimal genutzt hat, ein schöner Wellness-Bereich, den man über eine steile Treppe erreicht, nur wenige Zimmer, so dass man bei Besucherandrang manchmal Warte-Zeiten in Kauf nehmen muss


                                                                                                                              das Personal kam/kommt? z.T. aus Ungarn, so dass es in Neuenhof in der Vergangenheit - anders als in BS - auch bei den WGs einen höheren Ungarinnen-Anteil hatte (aktuell aber nicht), besucht habe ich den Club v.a. im Sommer wegen der schönen Aussenanlage. Ich hatte heisse Erlebnisse im Pool (die Kombination FKK, Sonne und Wasser macht mich an - ich träume immer noch von der ultimativen Pool-Party mit vielen chicas calientes), was ich zuvor nur im FKK66 erleben durfe, aber in N bin ich dank Uetliberg-Tunnel in weniger als 15min, so dass ich seither nie mehr in VS war...wie im FKK66 gab es auch in Neuenhof die Tendenz, dass Girls schnell nach einem Drink fragen, aber man(n) kann auch nein sagen...


                                                                                                                              ein weiterer Grund den Club öfters zu besuchen waren ehrlich gesagt die vielen Eintritts-Taler, die sich durch den häufigen Besuch der Parties in BS und N angesammelt hatten (Freitaler/Taleraktion)


                                                                                                                              Zitat

                                                                                                                              die zeiten, in denen nur drei, vier girls auf dem tagesplan standen, sind gott sei dank vorbei

                                                                                                                              manchmal hatte es wirklich nur 3 oder 4 Girls auf dem TP, aber momentan hat es wieder genug Auswahl, darunter ein paar neue heisse Girls (die Fotos von Jessy gefallen sogar mir)

                                                                                                                              • larissa hatte ich anhand der fotos überhaupt nicht auf meiner to-do-liste. sie hat meine aufmerksamkeit aber sehr schnell gewonnen mit ihrer sympathischen (und versauten) art. sie lässt sich zeit, um die kunden kennen zu lernen, bettelt nicht nach piccolos, sondern lässt einen schon mal erahnen, was da folgen könnte.


                                                                                                                                alles an ihr ist super straff: von den kleinen, super geformten titten bis zum kurvigen arsch, der mich fats wahnsinnig gemacht hat. zk tiptop, blasen erste sahne (sie schluckt auch). sehr variantenreich und immer mit augenkontakt - wow! doggy ist bei dem hintern nachtürlich ein traum.


                                                                                                                                die pussy schön eng, was wohl dran liegt, dass sie auch sonst durchtrainiert ist. am wenigen vögeln kann es ja nicht liegen...


                                                                                                                                bin gespannt, wie es an den partys und an den weekends abgeht (lesboaktion, liveshows etc.)...

                                                                                                                                • im fkk neuenhof tut sich wieder was! die zeiten, in denen nur drei, vier girls auf dem tagesplan standen, sind gott sei dank vorbei. bei meinem letzten besuch warens um die 15, darunter einige richtig scharfe neuzugänge. dazu wurde im public-bereich fleissig gevögelt, obwohl weder freitag noch samstagabend war, wo das ja am ehesten vorkommt. ich bin sehr gespannt, wie es an der party zugehen wird.


                                                                                                                                  von den neuen girls sind mir die dunkelhaarige jessy und die blonde sascha ins auge gestochen. auf der matte gelandet bin ich mit sascha, die zwar nicht so gern küsst, aber super eng gebaut ist und grossartig vögelt. trotz der engen pussy sehr wild. zum ausklang habe ich mir noch einen von der patrizia mit den geilen grossen titten blasen lassen. kenner werden wissen, wen ich meine. sie redet zwar etwas viel, aber die möpse sind halt grandios, und mit dem schwanz im mund ist das mit dem reden auch kein problem mehr.


                                                                                                                                  hannah, die ungarin mit den ultimativen hammermöpsen, habe ich auch noch kurz gesehen. sie war aber in zivil und sah ganz brav aus :) wer würde da denken, dass sie eine der besten nutten weit und breit ist.


                                                                                                                                  ich freue mich schon aufs nächste mal. für tipps zu den mädels bin ich natürlich immer dankbar.


                                                                                                                                  ps: gibts das kino definitiv nicht mehr?

                                                                                                                                  • Auch ohne Gewinnlos in der Tasche wurde ich wieder freundlich empfangen. :)
                                                                                                                                    Der Lounge/Bar Bereich und das Buffet waren sehr liebevoll dekoriert. Die Damen trugen sexy-gruselige Kostüme. Bereits bei meinem eintreffen am frühen Abend war die Stimmung sehr ausgelassen und es wurde getanzt. Ich kam in den Genuss von 2 shows des anwesenden Pornostar "Mandy Goldie"
                                                                                                                                    Sehr beeindruckende Show an der (Tanz)Stange. Die Dame bräuchte eigentlich einen Waffenschein für ihre Oberschenkel! ;)
                                                                                                                                    Je später der Abend desto ausgelassener, es gab sogar Public Sex auf der Bühne!


                                                                                                                                    Mein 2ter Besuch festigte meinen Positiven Eindruck und ich freu mich auf das nächste mal!


                                                                                                                                    Vor etwa 2 Monaten war ich zum letzten Mal im FKK Neuenhof, seither nie wieder.


                                                                                                                                    Grund: Piccolowahn


                                                                                                                                    Wie waren eure Erfahrungen in den letzten Wochen? Kann man sich dort wieder entspannt un ohne Stoppuhr mit den Girls unterhalten, wie in jedem anderen Saunaclub?


                                                                                                                                    Ist von Dame zu Dame verschieden! Nicht jede fragte mich nach einem Drink und wenn dann nicht gleich auf Anhieb.

                                                                                                                                    • Vor etwa 2 Monaten war ich zum letzten Mal im FKK Neuenhof, seither nie wieder.


                                                                                                                                      Grund: Piccolowahn


                                                                                                                                      Wie waren eure Erfahrungen in den letzten Wochen? Kann man sich dort wieder entspannt un ohne Stoppuhr mit den Girls unterhalten, wie in jedem anderen Saunaclub?


                                                                                                                                      Oder ist es noch so:


                                                                                                                                      Vor gut 2 Wochen habe ich mal wieder im Club FKK Neuenhof vorbeigeschaut, Samstagabend, nicht sehr viel Betrieb, ca. 8 Girls.
                                                                                                                                      Es wurde eine bizarre Piccoloshow. Jedes einzelne WG hat nach (nicht gefühlten sondern effektiven) 30 Sekunden ultimativ einen Piccolo gefordert "wenn du noch weiter mit mir sitzen und reden willst, musst du mir einen Piccolo spendieren. Oder wir gehen jetzt gleich ins Zimmer".
                                                                                                                                      Richtig krass die kleine Blonde Anna - noch bevor sie ihren Namen verrät, kommt die Frage nach dem Piccolo und wenn nein, Smalltalk Ende, Zimmer ja/nein, bye-bye.
                                                                                                                                      Unfassbar, totaler Stimmungskiller. Bin dann doch noch nach 30 Sekunden Smalltalk mit nem Mädel aufs Zimmer, war dann schon fast witzig, dass si während der session anfing "Schatzi, mein Hals ist so trocken, krieg ich ein Piccolo", gesamt 3 Piccolo-versuche während 30 Min Zimmer!!!
                                                                                                                                      Fazit: nur um festzustellen, ob dir ein Girl sympathisch ist musst du Fr. 40.- investieren, totaler Stimungskiller, und du zahlst am Ende fast soviel wie im Globe,
                                                                                                                                      aber mit Qualitätsroulette und Nullstimmung. Daher war das definitiv das letzte Mal, dass ich dort anzutreffen war, da kann der Aussenbereich noch so schön sein.
                                                                                                                                      Es gibt ja zig Alternativen. Club FKK Neuenhof, ich habe fertig.

                                                                                                                                      • Hallo Bienenstich: Die Stacy kann ich dir leider nicht empfehlen. Sie ist zwar optisch ansprechend, aber im Zimmer launisch und zickig, serviceunwillig und desinteressiert und demotiviert. Sie weicht jedem Kontakt. Empfehlenswert sind von der aktuellen Besetzung:
                                                                                                                                        Die Alexya, die Sonja, die Andra (ex Bumsalp) und die Jasmin.
                                                                                                                                        Don Phallo


                                                                                                                                        Und ich kann die blonde Diana wärmstens empfehlen, die ich vom FKK- Basel kenne. Eine leidenschaftliche Küsserin und anschmiegsame Schmusekatze, die jedesmal einen Full-Service und echten GF6 bietet, und nicht umsonst so viele Stammkunden hat. Sie sieht in real wesentlich besser aus wie auf den Pics. Vermutlich braucht sie aber mal Pause von ihren vielen Stammgästen im FKK-Basel, und ist jetzt in Neuenhof.

                                                                                                                                        • Hallo Don Phallo,


                                                                                                                                          danke für deine Einschätzung:super:. Dann weiss ich jetzt was Sache ist. Habe sie an diesem Abend zum ersten Mal gesehen, sie war wirklich mehr als distanziert. Und ich dachte es liegt an mir.
                                                                                                                                          Mit Alexia und Andra hatte ich bereits das Vergnügen - und es war definitiv Eines:smile:. Eine Empfehlung kann ich guten Gewissens weitergeben. Sonja und Jasmin werde ich demnach beim nächsten Besuch genauer unter die Lupe nehmen.
                                                                                                                                          Danke dir dass du mir eine Enttäuschung erspart hast:cool:!
                                                                                                                                          Bienenstich

                                                                                                                                          • ... habe die Hübsche den ganzen Abend nicht allzu oft zu sehen bekommen. Mag sein dass sie neu ist, dann erstaunt mich aber ihr Angebot auf der Setcard - für eine Neueinsteigerin ziemlich gewagt.....
                                                                                                                                            Ich hoffe sie gibt meinem Werben ein anderes mal nach, geht mir nicht mehr aus dem Kopf die Kleine


                                                                                                                                            Hallo Bienenstich


                                                                                                                                            Die Stacy kann ich dir leider nicht empfehlen. Sie ist zwar optisch ansprechend, aber im Zimmer launisch und zickig, serviceunwillig und desinteressiert und demotiviert. Sie weicht jedem Kontakt aus, ich weiss nicht, was sie für ein Problem hat.
                                                                                                                                            Kurzum, ein Ablöscher.


                                                                                                                                            Empfehlenswert sind von der aktuellen Besetzung:
                                                                                                                                            Die Alexya, die Sonja, die Andra (ex Bumsalp) und die Jasmin.


                                                                                                                                            Don Phallo

                                                                                                                                            • ... habe die Hübsche den ganzen Abend nicht allzu oft zu sehen bekommen. Mag sein dass sie neu ist, dann erstaunt mich aber ihr Angebot auf der Setcard - für eine Neueinsteigerin ziemlich gewagt.....:smile:
                                                                                                                                              Ich hoffe sie gibt meinem Werben ein anderes mal nach, geht mir nicht mehr aus dem Kopf die Kleine:super:


                                                                                                                                              sie ist immer wieder mit ihrer Freundin in der Damengarderobe verschwunden ... & mir mehrmals ausgewichen!


                                                                                                                                              neu heisst ja nicht dass sie keine Erfahrung im Sex hat - jedoch dass sie Sex neu als Job ausübt. Wenn sie wirklich 18 ist muss sie ja neu sein - zumindest in Schweizer Saunaclubs..


                                                                                                                                              • ........ und die von Bienenstich erwähnte bildhübsche Stacy aufgefallen. Letztere war kaum dauerbesetzt, sondern ist wahrscheinlich ganz neu im Business und deshalb noch ziemlich scheu ...
                                                                                                                                                :super:


                                                                                                                                                ... habe die Hübsche den ganzen Abend nicht allzu oft zu sehen bekommen. Mag sein dass sie neu ist, dann erstaunt mich aber ihr Angebot auf der Setcard - für eine Neueinsteigerin ziemlich gewagt.....:smile:
                                                                                                                                                Ich hoffe sie gibt meinem Werben ein anderes mal nach, geht mir nicht mehr aus dem Kopf die Kleine:super:

                                                                                                                                                • Da ich das Konzept dieses Saunaclubs bereits aus dem FKK Basel kannte und dort tolle Erlebnisse hatte (durch den attraktiven Zimmerpreis leistete ich mir dort immer Dreier: Z.B. mit der Elisa und Sabrina) besuchte ich den FKK Neuenhof bereits an seiner Eröffnung im Mai 2013. Am Eröffnungstag waren damals fast ausschliesslich Girls aus dem Schwesterclub in Basel anwesend. Mit dabei auch Elisa und Sabrina. Dies ermöglichte mir auch in Neuenhof den Dreier mit Sabrina und Elisa zu wiederholen.

                                                                                                                                                  In der Zwischenzeit war ich fast 30 Mal im FKK Neuenhof - meist im Sommer um auch die beste Aussenanlage mit Pool im Raum Zürich zu geniessen. Darum war mein von 6profi und dem FKK Neuenhof gesponserter Eintritt inklusive 30 Minuten Vollservice quasi ein Heimspiel!


                                                                                                                                                  Trotzdem wurde auch ich am Freitag kurz vor 2 Uhr nachmittags vom Charme der attraktiven neuen Empfangsdame fast erschlagen – ja auch ich träumte davon gleich mit ihr den Gutschein einulösen. Als ich in meinem Portemonnaie ein Zettelchen hervorkramte wusste sie sofort Bescheid und fragte mich ob ich zu den Gewinnern gehöre…
                                                                                                                                                  Nach dem Umziehen machte ich mir es an der Bar gemütlich. Um diese Zeit lief noch sehr wenig. Der eine Teil der Girls sass schon in ihren sexy Oktoberfestkostümen herum, die Anderen trafen gerade ein und wurden losgeschickt um Kostüme anzuprobieren.
                                                                                                                                                  Die meisten Girls wechselten nach kurzer Zeit ans Buffet und stärkten sich. Dem schloss ich mich an. Anschliessend gesellte sich die hübsche und sehr sympathische Ungarin Jasmin zu mir. Wir plauderten eine Weile und dann fragte sie mich ob wir zusammen etwas „anstellen“ sollten. Ich schlug ihr vor dass wir uns auf dem Himmelbett im Aussenbereich gemütlich machen könnten. Sie fand dies auch eine gute Idee, denn die Temperatur dort war äusserst angenehm. Wir zogen uns aus und sie begann sofort mich in den „Himmel“ zu blasen. Sie verwöhnte mich in allen Variationen. Somit habe ich meinen Gutschein mit einem tollen Girl optimal eingesetzt !
                                                                                                                                                  Nun begann so richtig Oktoberfeststimmung aufzukommen. Die Girls aus dem Tagesplan waren nun grösstenteils anwesend und in entsprechender Kleidung. Die meisten waren richtig gut drauf und einige begannen freudig zu tanzen, obwohl eigentlich nicht wirklich viele Gäste anwesend waren. Ein gutes Lineup – ich würde einige weitere Girls ohne viel zu überlegen buchen.
                                                                                                                                                  Bald wurde der Grill angemacht und das Abendessen vorbereitet: Grilladen, Weisswürste & Pasta – das einzige was mir für ein Oktoberfest fehlte waren die schmackhaften Brezen!
                                                                                                                                                  Nach dem Essen setzte ich mich neben Mercy einer äusserst attraktiven und jungen Ungarin an die Bar. Ich hatte am Nachmittag bereits mit ihr geplaudert und sie auf später vertröstet. Nun „später“ war jetzt! Sie lächelte mich auf ihre sehr sympathische Art an und begann mich zu streicheln. Als sie merkte, dass jetzt etwas zu machen ist wurde sie sehr aktiv und verwöhnte mich mit ihren Händen bald auch zwischen den Beinen! Gerade jetzt wurde die erste Showrunde angekündigt. Was sollte ich tun? Für mich war der „Point of no return“ erreicht und ich beschloss deshalb mich auf meine private Show zu konzentrieren und wir bezogen deshalb nach einer Weile ein Zimmer. Ich sollte das nicht bereuen – denn dort verwöhnte sie mich nach Strich und Faden. Auch bei ihr habe ich die richtige Wahl getroffen. Jederzeit gerne wieder! Als wir vom Zimmer geduscht zurückkamen war die Show gerade fertig. Deshalb kann ich dazu leider nichts sagen.

                                                                                                                                                  Trotzdem für mich ein sehr gelungener Abstecher nach Neuenhof und Dank dem FKK Neuenhof sowie 6profi dazu noch ein richtig kostengünstiger! Danke nochmals herzlich – ich komme bald wieder, denn ich habe eine „To Do Liste“ zurückgelassen, welche ich dringend „abarbeiten“ möchte. In diesem Zusammenhang ist mir nicht nur die sympathische Annabell aus München, sondern auch die Isabel und die von Bienenstich erwähnte bildhübsche Stacy aufgefallen. Letztere war kaum dauerbesetzt, sondern ist wahrscheinlich ganz neu im Business und deshalb noch ziemlich scheu ...
                                                                                                                                                  :super:

                                                                                                                                                  • Am Freitag gegen 21 h im FKK-Neuenhof eingetroffen. Empfang durch Anja sehr nett und kompetent, Gutschein wurde problemlos angenommen.
                                                                                                                                                    Das Personal war mit Musikanlage einrichten beschäftigt, und die Girls waren auch noch eher zurückhaltend.
                                                                                                                                                    Die erste Dame, die ich ansprach war.prompt einer der Showstars und so für mich natürlich nicht verfügbar. Also hielt ich mich an Alexya, die ich noch vom letzten Jahr her kenne.
                                                                                                                                                    Zuerst müsse sie noch tanzen, meinte sie. Also warteten wir bis die Tanzshow begann.
                                                                                                                                                    Als Erste durfte Claudia an die Stange..Die Arme war nicht so talentiert, dafür zuckersüss.
                                                                                                                                                    Alexya rockte dann an der Stange und zeigte allen was wine heisse Show ist.


                                                                                                                                                    Danach war ich erst Recht heiss auf Alexya, also gings aufs Zimmer.
                                                                                                                                                    Alexya blies mich erst auf dem Sessel, dann gings auf dem Bett weiter.
                                                                                                                                                    Sie küsst toll und lässt keine Wünsche übrig. Nachdem ich noch ein wenig ihren geilen Arsch verschmusen durfte schoss ich dann im Doggystyle ab. Eine geile Nummer mit einer netten Lady. Alexya ist top, nur der letzte Funken Herzlichkeit kommt bei ihr nicht so rüber. Aber das ist ja eh immer so eine Sache in diesem harten Job.


                                                                                                                                                    Zur Party.trug ich dann nicht mehr so viel bei, aber es war ein geöungener Abend in einem meiner liebsten Clubs.
                                                                                                                                                    Damit auch konstruktive Kritik nicht zu kurz kommt: die Bademäntel mit den abgefickten Gürteln könnte man schon mal ersetzen.


                                                                                                                                                    Danke für die Einladung.

                                                                                                                                                    • Von Zürich aus sehr gut erreichbar mit der S12 (damit ich das Freibier auch geniessen kann ;) ) bis Bahnhof Neuenhof, von dort nur noch einen kurzen Fussmarsch in die Industrie.


                                                                                                                                                      Ich wurde sehr freundlich empfangen, da es mein erster Besuch im FKK Neuenhof war führte mich Alexya durch den Club und zeigte mir alles.
                                                                                                                                                      Eines der Highlights sicher die Aussenanlage, in dem Moment wo ich sie erblickte bereute ich dass der Sommer bereits vorbei ist. Ich muss unbedingt mal im Sommer gehen. Die Saunaanlage war auch nach meinem Geschmack, der ganze Club wirkt sehr sauber und gepflegt.


                                                                                                                                                      Im Lounge-bereich erwarteten mich die Damen top gestylt in ihren "dirndl". Ein sexy und ungewohnter anblick für mich.
                                                                                                                                                      Einige der Damen waren noch sichtlich gezeichnet von der Party am Vorabend, wie sie mir später berichteten. Ich blieb nicht lange alleine, die Damen waren sehr kontaktfreudig, die Stimmung unter den Girls war sehr gut, es wurde viel getratscht und gelacht. Zuerst wollte ich etwas essen und die Sauna nutzen daher vertröstete ich die Damen auf später.
                                                                                                                                                      Das Buffet war gut bestückt, Salate, Gemüse und Aufschnitt sowie Hot Dogs. Gegen Abends gab es noch feines vom Grill.


                                                                                                                                                      Zurück im Lounge-bereich machte Claudia mit einem keken spruch auf sich aufmerksam, ich setzte mich zu ihr und sie kuschelte sich auch schon bald an mich. In real sieht sie noch besser aus als auf den Fotos. Sehr sympatisch mit einem charmanten lächeln und einen guten Sinn für Humor. Ihrer verschmuste Art konnte ich nicht wiederstehen und wir begaben uns einen Stock weiter nach oben. Mein positiver eindruck bestätigte sich auch hier, das Zimmer sehr sauber und stilvoll eingerichtet. Nach intensiven abwechslungsreichen FO und 69 erweckte eine andere Seite an ihr, die kleine feine Dame zeigte ihre wilde Seite. Sie war sehr fordernd und für jede Stellung zu haben.
                                                                                                                                                      Ich versuchte mit ihr mitzuhalten was mich ganz schön ins schwitzen brachte! Die intensive Halbestunde raubte meine energie und nach der Dusche und dem gang zur Rezeption stärkte ich mich wieder am Buffet. Das Buffet wurde guet betreut und der Essensbereich regelmässig gereinigt.
                                                                                                                                                      Claudia kümerte sich auch nach dem Zimmergang aufmerksam um mich und versorgte mich mit getränken.


                                                                                                                                                      Die Stimmung im Club empfand ich als sehr familiär, die Gäste schienen sich untereinander zu kennen. Das Personal sehr aufgestellt und aufmerksam


                                                                                                                                                      Die Zeit verging wie im fluge und obwohl ich nochmals in Zimmer wollte, entschied ich mich dafür den perfekten Tag so zu belassen und ging mit einem zufriedenen Lächeln aus dem Club.


                                                                                                                                                      Nochmals vielen Dank an das 6profi Team und an das FKK Neuenhof.
                                                                                                                                                      Für mich eine geniales Erlebniss und tolle Neuentdeckung