Oster Bunny-Party im FKK Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon Zürich 9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon
Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root Club History Basel Heisse Disco Nächte
9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon Oster Bunny-Party im FKK Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon Zürich
Club History Basel Heisse Disco Nächte Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root
Anmelden oder registrieren
Oster Bunny-Party im FKK Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon Zürich Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root 9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon Club History Basel Heisse Disco Nächte
Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root 9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon Club History Basel Heisse Disco Nächte Oster Bunny-Party im FKK Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon Zürich
9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon Club History Basel Heisse Disco Nächte Oster Bunny-Party im FKK Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon Zürich Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root
Club History Basel Heisse Disco Nächte Oster Bunny-Party im FKK Saunaclub Blue-Up in Pfäffikon Zürich Gangbang Party im Club Palace in Gisikon-Root 9 Jahre Villa45 Jubiläum in Wetzikon


CH-8500 Frauenfeld, Schaffhauserstr. 87a, Tel. +41 52 722 10 10 www.club-westside.ch

Westside | Club-Berichte

Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz
Club Palladium in Au im Rheintal FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Saunaclub Sexpark Mittelland Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Na Und Laufhaus Villingen Erotikstudio in Dübendorf im Kanton Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Saunaclub Zeus in Küssnacht am Rigi Innerschweiz bei Luzern Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich FKK Saunaclubs Region Basel in Liestal
Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Saunaclub Ostschweiz Elegant
Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad
Erotik Studios in Luzern Salon Elite Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Saunaclub Ostschweiz Elegant FKK Saunaclub Schweiz Freubad Erotik Studio15 in Wetzikon im Zürcher Oberland Erotik Studios in Luzern Salon Elite
    • Tja am freitag mit einem EXpads , nö Freund , nach kurzem Uberlegen ins Westside gepilgert .

      LineUp solide , wie es der Imperator gerne hat .

      Ebenso geht die renovierung eine Etappe weiter , mal gucken .

      Während der Kollege sich dem Ansturm der Girls erwehrte , bin ich der Alexa verfallen .

      Ne geile Zeit auf einer durchgerittenen Matratze ( nicht die Alexa) folgte.

      sweet 60iger ....

      • Nach einiger Zeit war ich in den letzten Wochen wieder einige Male im Club Westside. Ich habe festgestellt, dass einige neue tolle Mädchen den Club bereichern.:) Der Club hat heute eine hervorragende Mischung.:)

        Seit Ende letzten Jahres sind neu im Club: Vanessa, Melissa, Kim, Rihana, Alina - Alles Girls mit einer hohen Empfehlung:). Viel Spass in diesem Super Club mit dem geilen Feeling. :)

        • Wie letztes Mal, hatte ich bei diesem WS-Besuch wieder das gleiche schöne Vergnügen mit CLARA und der AMI. Es lief auch wieder etwa gleich ab wie letztes Mal mit netter Unterhaltung in der Bar, dazu noch mit der LORI. Nach späterer Zeit kam ich mit meinem Prinzesschen wieder mal in den Genuss vom schönsten Zimmer mit den venezianischen Bildern - einfach sehr heimelig und wohlig zum Kuscheln. Somit machten die Clara und ich zusammen schöne Flitterstunde auf diesem Zimmer.


          Siehe auch meinen Erlebnisbericht über CLARA >>>>


          Dazwischen machte ich einen Saunagang, um mein angekündigter Husten zu dämmen. Dies tat mir wieder so gut und alles löste sich in mir. Um Erkältungen zu bekämpfen ist der Besuch in Wellness-Clubs schon ideal.


          Anschliessend dann hatte ich mein nächstes heisses Vergnügen mit der AMI. Woww, sie hatte wieder ihre schönen Locken. Wir verzogen uns wieder in den grossen Raum in die ruhige Liegeecke. Dort unterhielten wir uns und dann ging es bald rauf aufs Zimmer 1, wo ich erneut von Amis heissen Sexkünsten sehr verwöhnt und vernuscht wurde. :verliebt::verliebt::verliebt::kuss::kuss::kuss:


          Siehe auch meinen Erlebnisbericht über AMI >>>>


          Es war wieder ein so schönes Erlebnis mit diesen geilen Ladys - das erste in den 20-iger Jahren. Als ich dann am Gehen war, unterhielt ich mich noch mit der Gioncetta an der Récéption. Die ist auch immer eine sehr nette Dame. Sie freute sich sehr, mich wieder mal zu sehen.

          Somit begab ich mich auf den Bus zum Bahnhof. Als ich dort im Avec ein Bier für auf den Zug kaufte, sagte mir die Kioskdame, ich trage eine sehr kuhle Jacke und unterhielt mich noch kurz mit ihr. Tja, dies war so gerade ein guter Abschluss von Frauenfeld. Bis bald wieder! :super:;)

          • Die Thai kocht auch im Winter. Sie hat ihr kleines Imperium draussen. Eine coole Frau, welche auch stets gut kocht. Die gute Seele des Hauses. Ich mag ihre Art und gib ihr dementsprechend auch immer ein gutes Trinkgeld.


            Noch ein grosses Kompliment auch mal an die beiden Chefinnen. Sie machen das hervorragend. Ein taffer, sicher manchmal einsamer Job. Sie machen teilweise alles selber, laufen täglich viele Kilometer, bekommen wohl wenig Komplimente, arbeiten hart bis spät in die Nacht, stellen die Kundschaft auf, managen die Girls in eindrücklicher Art und Weise, sind sehr gut anerkannt bei Belegschaft und Kundschaft, stets mit guten Sprüchen und freundlichem Gesicht.


            Ich hoffe Ingo weiss das zu schätzen ...

            • Die Geschmäcker sind verschieden - Rose und Mihaela sind wirklich top. Ich habe kurz einige Kollegen gefragt. Sind finden den Club aktuell toll - Vanessa und Melissa sind zwei positive top girls - Sandra und Ami sind wirklich aussergewöhnlich super - die beiden Neuen Kim und Rihana sind eine positive Ueberraschung - Serena ist wieder zurück - Alexa und Alessia sind immer positiv mit toller Performance - ich finde der Laden ist aktuell sehr gut - aber eben - die Geschmäcker sind verschieden …


              • Tja , mey Jung : wir sind auch nicht mehr wie früher ......
                oder fickst Du noch gleich wie vor x Jahren ?
                Ich selber habe Spass an den " verschiedenen " Blumen die ich anknappern darf . Beim letzten Mal wars die Vanessa - für mich definitiv gute Zukunftsausichten : super Stimmung , und die frau bewegt sich .
                Gibt ein geiles 2020

                • Ich bin froh, dass es mir in der Weihnachtszeit noch gelang, hierher ins Westside zu kommen. Es hatte einen schönen Christbaum. An der Récéption wurde ich freudig von der Aischa empfangen. Kaum umgezogen und den Barraum betreten, gelang ich gleich in Claras Arme. Die Lori sass auch noch mit uns zusammen. Ich glaube, dass ich mal mit der LORI auch ein Vergnügen geniessen soll, denn die hat sich für mich sehr gemacht! :super: Ihre langen blonden Haare gefallen mir sehr. :verliebt: So hatten wir sogar zu dritt eine nette Unterhaltung in der Bar. Nach späterer Zeit wurde dann der Herkules von seinem Clara-Engelchen aufs Zimmer entführt, wo unser heisses Vergnügen wieder so richtig abging.

                  Siehe auch meinen Erlebnisbericht über CLARA >>>>

                  Dazwischen machte ich einen Saunagang, da ich ein wenig verschnupft und verhustet war. Dies tat mir sehr gut und alles löste sich wieder total in mir, dass es wieder besser ging.

                  Anschliessend dann hatte ich mein nächstes weihnächtliches Vergnügen mit der Ami. Da es im Barraum zu laut war, verzogen wir uns in den grossen Raum in eine ruhige Liegeecke. Dort unterhielten wir uns ein wenig und dann ging es gleich rauf aufs Zimmer, wo ich von Amis heissen Sexkünsten sehr verwöhnt und vernuscht wurde. :verliebt::verliebt::verliebt::kuss::kuss::kuss:

                  Siehe auch meinen Erlebnisbericht über AMI >>>>

                  Tja, mit diesen beiden Ladys hatte ich wirklich ein sehr schönes Erlebnis. Ich litt allmählich unter Seitenschmerzen und mein Nerv beim Herz schmerzte mich. Aber nach den Erlebnissen mit der CLARA und der AMI spürte ich restlos nichts mehr - diese beiden Ladys haben mich nun wieder zweg gebracht. :super::happy:

                  Ich blieb dann nicht mehr lange und ging bald. Küssend nahm ich dann von der Clara und der Lori Abschied, gegenseitig wünschend für ein schönes neues Jahr, dieses Mal sogar neues Jahrzehnt. Und an der Récéption wünschten die Aischa und ich uns gegenseitig ebenfalls alles Gute fürs neue Jahr und Jahrzehnt. Der Aischa verriet ich nun, dass das Jahr 2020 ein sehr besonderes ist, nämlich mit der TOKYOTER OLYMPIADE, welches ich zurzeit sehr am Verfolgen bin und aufs Ende vom Jahr 2020, dass meine Heimatstadt St. Gallen nun auch endlich ans europäische Hochgeschwindigkeitsbahnnetz mit München käme. Da meinte die Aischa, dass dies nun wirklich sehr interessant töne. :super:

                  Tja, somit wünsche ich auch dem Club Westside noch eine frohe Weihnachtszeit und alles Gute fürs Jahr 2020! Ich weiss ja nun, auf welche Girls ich mich im kommenden Jahr hier in diesem Club freuen kann! ;)

                  • Letzten Montag hatte ich eigentlich geplant, wieder einmal ins Globe zur JULIE zu fahren, um mit dieser charmanten deutschen Blondine ein geiles Erlebnis geniessen zu können. Als ich aber am Vortag dort über Julies Anwesenheit anfragte, hiess es jedoch, sie habe frei. Tja, schöner Mist, aber ich werde anfangs Dezember noch eine Möglichkeit für einen Globe-Besuch haben und dann wird dort sicher auch die GIANNINA anwesend sein, denn die fehlte ja auch auf dem Tagesplan.
                    Somit machte ich eine Umdisponierung aufs Westside und buchte ein Date mit AMI und SANDRA.
                    Am Montag ist es gewöhnlicherweise nicht so gut, weil viele Girls frei machen, aber dieses Mal waren glücklicherweise mehr Ladys anwesend, wie die Ami, Sandra, Maya, Theodora, usw. Als ich hierher kam, waren auch weniger Besucher anwesend - für mich natürlich ein grosses Glück für freie Ladys! Die Gioncetta freute sich sehr, mich wieder einmal zu sehen und fragte mich: "Sag mal, was ist los mit dir, dass du am Montag kommst?" Meine Antwort lautete, ich habe nun Ferien, daher mal diese gute Gelegenheit.
                    Kaum hatte ich den Barraum betreten, geriet ich gleich in Sandras Macht. Sie empfing mich küssend und freudig und wir nahmen uns nun diese romantische Zeit für ein Vergnügen. :verliebt::verliebt::happy::happy:


                    Siehe auch meinen Erlebnisbericht über SANDRA >>>>


                    Nach diesem Erlebnis folgte aber gleich das nächste mit der charmanten Hammerlady, der Ami. Dieses Mal gelang es mir wieder mit ihr. Die Ami hatte auch dieses Mal wieder glatte Haare, aber ich verwechselte sie nicht mehr mit der Sandra. So konnte der Herkules in den Genuss der heissen Sexkünste von der wunderschönen Hammerlady geraten! :verliebt::verliebt::happy::happy:

                    Siehe auch meinen Erlebnisbericht über AMI >>>>


                    Nach diesem schönen Erlebnis ging ich zurück an die Bar, wo ich erneut der Sandra verkam. Die MAYA begegnete mir auch noch und rief von weitem: "Hello Baby!" Sie war aber mit jemandem besetzt. Ich unterhielt mich noch ein wenig mit der Sandra und trank einen Kaffee. Bald aber nahmen wir voneinander küssend Abschied und die Sandra sagte mir, sie sehne sich bereits für ein nächstes Erlebnis mit mir. Tja, mit der Sandra fange ich was an! Jedenfalls werde ich im Dezember vor den Weihnachten nochmals hierher kommen, mal schauen, ob nochmals ein Erlebnis mit AMI oder SANDRA! :rolleyes:
                    Bis bald wieder! :super:

                    • Letzten Samstag war der Tagesplan sehr voll, es hatte bis zu 28 Girls! Nach 6 Wochen wurde es mir nun wieder einmal möglich, in den Club zu gehen. Da es gemäss Tagesplan hier im Westside am besten aussah, beschloss ich mich, hierher zu kommen. Ich buchte ein Date mit CLARA und MAYA.
                      Als ich im Barraum erschien, sah ich nichts von der Clara und glaubte, sie sei noch besetzt. Als ich an der Bar ein Cola trank, rief mir eine Stimme: "Hallo, Tomassito!" Unter den Girls bei den anderen Stühlen erkannte ich die Clara. Somit nahmen wir uns gegenseitig küssend in die Arme und genossen unser gemeinsames Vergnügen. :happy::happy::verliebt::verliebt:

                      Siehe auch meinen Erlebnisbericht über CLARA >>>>

                      Nach diesem Erlebnis machte ich als nächstes einen Saunagang, um so die Erkältung zu bekämpfen und dies tat wirklich sehr gut. Als ich nach späterer Zeit zurück in den Barraum kam, gesellte sich bald die Maya zu mir. Sie merkte mir an, dass ich in der Sauna war. Und so fand mein nächstes schöne Vergnügen statt.

                      Siehe auch meinen Erlebnisbericht über MAYA >>>>

                      Nach diesem schönen Erlebnis verkam mir noch die AMI - sie winkte mir von weitem zu. Ich dachte, dass ich noch einen Versuch mit ihr machen werde oder vielleicht mit der SANDRA? Dieses Mal hatte die Ami wieder locken, da hätte ich sie nicht mit der Sandra verwechselt. Aber leider waren beide Ladys für einen Termin reserviert. Die Clara hätte mit mir beinahe einen Dreier mit der Jessy gemacht, aber diese sagte wieder, sie habe Termin. Da meinte auch die Clara: "Na, die ist immer besetzt". Tja, um die Jessy zu bekommen ist leider zurzeit nicht immer so einfach, möge es nun der grössere Glückspilz schaffen. Aber immerhin ist sie immer sehr nett zu mir. Die VANESSA war auch wieder einmal auf dem Tagesplan, aber ich sah leider gar nichts von ihr - schien den ganzen Abend besetzt zu sein. Ich lernte neu die ROXY kennen. Mit der THEODORA hätte es auch einen Versuch wert sein können, aber sie entschied sich schlussendlich für einen anderen Gast. Es war halt auch sehr viel los und es hatte gerade viele Dates von Gästen. Aber ich komme bald wieder hierher ins Westside, dann werde ich beim nächsten Mal sicher ein Date wieder mit der Ami und der Sandra machen.
                      An der Récéption ausgecheckt, verabschiedete sich die Aischa von mir. Sie meinte auch: "Komm bald wieder, wir warten auf dich", was ich natürlich sehr versprach. Bis bald wieder! ;)



                      • Da hast Du nun mal sehr recht - Deine Ansicht ist unterstützenswert!

                        Das Westside ist von mir aus gesehen der beste Wellness-Club von allen, obwohl ich die anderen auch gut finde, aber in diesem fühle ich mich am stärksten zuhause!

                        • Die Lust hat mich letzten Freitag nach Frauenfeld getrieben. Die Stimmung im Westside war locker, lustig und hemmungslos. Genau was ich gebraucht habe.


                          Ich bin immer wieder überrascht wie die Damen im Westside eine so Tolle Atmosphäre hinbekommen. Das Westside hat sich zu meinem Favorit entwickelt auch wenn der Club auf der falschen Seite vom Gubrist ist.



                          Jeder der die Möglichkeit hat sollte da mal vorbei.

                          • Die letzten Wochen war ich wieder einmal öfters im Westside. Es war super, super. In diesem Club kann man wirklich gut relaxen. Er hat eine überschaubare Grösse und ist nun neu möbiliert und es sieht gut aus.
                            Das Wichtigste sind aber die Girls. ........
                            ......Meine Rechnung stimmt -im Winter wie Sommer.



                            Gut geschrieben :super: kann Dir nur zustimmen .
                            mit den zwei Girls ( nacheinander) ,letzes Mal war der Abend für mich perfekt .
                            Wenn dann wieder mehr als 20 girls am Start sind , wird die Wahl wieder zur Qual ( aber ne süsse)

                            • Die letzten Wochen war ich wieder einmal öfters im Westside. Es war super, super. In diesem Club kann man wirklich gut relaxen. Er hat eine überschaubare Grösse und ist nun neu möbiliert und es sieht gut aus.
                              Das Wichtigste sind aber die Girls. Sie sind positiv aufgestellt und nähern sich sehr angenehm. Es gibt viele gute Gespräche und es hat einige Girls mit guter Bildung. Jeder kommt auf seine Rechnung. Ich hatte in diesen Tagen Zimmergänge mit Ami, Adriana, Amira, Lohri, Sandra, Melissa, Alexa, Roxy, Natti, Elisa und weitere tolle Girls. .
                              Bella etc.. Alle diese Mädchen bieten einen hohen Level - ob Blowjob oder
                              in verschiedenen Positionen - es ist einfach geil mit diesen Girls zusammen zu sein. ich ficke gerne und ich erlebe in diesem Club alles so wie ich es mir wünsche. Auch hin und wieder ein Threesom lohnt sich - Sandra und Ami harmonieren gut - ebenso Alexa und Melissa. Der Sommer ist einzigartig mit diesem grossen Garten und oft sehr gut besucht zur Freude der Mädchen. Ich werde auch im Winter einige Male kommen um einfach gut zu relaxen - erotisches zu sehen und geil zu ficken.
                              Meine Rechnung stimmt -im Winter wie Sommer.

                              • SchwanzusLongus, ich möchte weder Dir noch MICKY noch NANCY zu nahe treten ...


                                Danke Pluto für deine Antwort. aber Meilenweit am Thema vorbei :langweilig:
                                Warum soll ich für Frauen, die mir optisch nicht so zusagen 70 Km weit fahren, wenn ich bei 30 Km für mich schönere Frauen finde?
                                Ich bin eben nicht so leicht zufrieden zu stellen wie du


                                Einige von deinen Vorschlägen kenne ich schon seit 10 Jahren.


                                Warum soll ich genau so wählerisch sein wie die Frauen im Westside.


                                Zum x. Mal wiederhole ich in diesem Forum, dass für mich die Optik (der Körperbau) eines Girls kein Kriterium dafür ist, ob es im Zimmer zu entfesseltem Sex kommt mit himmlischen Gefühlen auf beiden Seiten. Der Spiegel der Seele sind bekanntlich die AUGEN ;)


                                Als ein Gefühlsmensch suche ich in einem Puff eigentlich nicht nach einem sog. "guten Service", sondern ein teamfähiges heisses GIRL mit der gleichen Wellenlänge und wo die Chemie und der Humor übereinstimmen :super::super:


                                Glücklich und zufrieden bin ich dann, wenn am Ende eines Zimmers beide einander in die Arme fallen und gleichzeitig sagen:


                                - "Wow, was für eine geile Zeit haben wir soeben in intimer Liebe miteinander verbracht"! :super:


                                - "Together we are the best" ! :super:


                                Gefolgt von einem Dank und tiefen Zungenküssen :kuss: für das gelungene Erotik-Teamwork :super:



                                Herzliche Grüsse aus Frauenfeld :super:
                                von Pluto :happy:


                                PS:
                                SchwanzusLongus
                                , von Deinen Busenfreundinnen (Favoritinnen) wirst wohl auch Du deren Handy- bzw. WhatsApp-Nummer haben, um jederzeit über deren Kommen und Gehen informiert zu sein … (?)
                                Für mich gibt es keine "Vermisste Girls".

                                • Girls, die fürs Leben gerne Liebe machen und täglich mehrmals leidenschaftlichen Sex ausüben wollen, sind öfters auf dem Tagesplan anzutreffen.


                                  Mit Freude, Spass und Vergnügen ficken ALESSIA, AMI, AMIRA, CLARA, IRIS, JESSICA, LORI, MAYA, NADJA, NATTY, OLGA, ROXANA, ROXY, SANDRA, SERENA, SONJA, TAMARA und viele weitere sehr sexerfahrene GIRLS.

                                  Einfach ungeniert im Westside vorbeikommen und probieren … :mutig:


                                  Danke Pluto für deine Antwort. aber Meilenweit am Thema vorbei :langweilig:
                                  Warum soll ich für Frauen, die mir optisch nicht so zusagen 70 Km weit fahren, wenn ich bei 30 Km für mich schönere Frauen finde?
                                  Ich bin eben nicht so leicht zufrieden zu stellen wie du




                                  Einige von deinen Vorschlägen kenne ich schon seit 10 Jahren.



                                  Warum soll ich genau so wählerisch sein wie die Frauen im Westside.

                                  • Girls, die fürs Leben gerne Liebe machen und täglich mehrmals leidenschaftlichen Sex ausüben wollen, sind öfters auf dem Tagesplan anzutreffen.


                                    Mit Freude, Spass und Vergnügen ficken ALESSIA, AMI, AMIRA, CLARA, IRIS, JESSICA, LORI, MAYA, NADJA, NATTY, OLGA, ROXANA, ROXY, SANDRA, SERENA, SONJA, TAMARA und viele weitere sehr sexerfahrene GIRLS.

                                    Einfach ungeniert im Westside vorbeikommen und probieren … :mutig:


                                    Und einmal mehr ein völlig sinnbefreiter Beitrag von Pluto...

                                    • Wann kommen denn die beiden süssesten Girls vom WS Nancy und Micky wieder zurück. Oder kommen die über wieder zurück, Oder weiss einer wo die jetzt sind, oder aufgehört haben?


                                      Girls, die fürs Leben gerne Liebe machen und täglich mehrmals leidenschaftlichen Sex ausüben wollen, sind öfters auf dem Tagesplan anzutreffen.


                                      Mit Freude, Spass und Vergnügen ficken ALESSIA, AMI, AMIRA, CLARA, IRIS, JESSICA, LORI, MAYA, NADJA, NATTY, OLGA, ROXANA, ROXY, SANDRA, SERENA, SONJA, TAMARA und viele weitere sehr sexerfahrene GIRLS.

                                      Einfach ungeniert im Westside vorbeikommen und probieren … :mutig:

                                      • Letzten Samstag kam ich wieder mal hierher ins Club Westside. An der Récéption wurde ich freudig von der Aischa empfangen. Dieses Mal hatte ich die AMI und die MAYA auserwählt. :verliebt::verliebt:
                                        Kaum hatte ich den Barraum betreten, wurde ich von einer Blondine mit langen glatten Haaren empfangen. Da ich meinte, es sei die Sandra, grüsste ich sie mit: "Hallo Sandra!" Sie brachte mir eine Cola und hiess mich gleich, etwas Schönes mit mir zu machen. Als ich dieser Blondine sagte, ich hätte ein Termin mit der Ami, da sagte sie mir: "Ich bin die Ami!" Ganz erstaunt war ich, da die Ami ja immer Locken hat. Sie gleicht zurzeit nun der Sandra. Die Ami lachte nur und entführte mich in eine ruhige Sofa-Ecke. Tja, manchmal kann man sich in der Person irren, wenn es Blondinen hat, die einander sehr gleichen :confused: . Aber mit der Ami hatte ich es sehr unterhaltsam. :happy: Sie trug ein sehr schönes Kleid. Unser heisses Vergnügen hatten wir miteinander im Zimmer BLUE LAGOON.

                                        Siehe auch meinen Erlebnisbericht über AMI >>>>

                                        Dazwischen machte ich einen Saunagang. Bald aber dann ging mein grosser Liebesgenuss weiter mit der MAYA. Es war wieder mal sehr schön, diese charmante Lady geniessen zu können. Wir pflegten miteinander gute Unterhaltung. Bald aber wurde ich von ihr aufs Zimmer 1 entführt, wo es ihr sehr gelang, dem Herkules den Kopf zu verdrehen. :verliebt::verliebt::kuss::kuss:

                                        Siehe auch meinen Erlebnisbericht über MAYA >>>>

                                        Als dann auch dieses wunderschöne Vergnügen vorbei war, blieb ich nicht mehr lange und begab mich bald wieder auf den Heimweg. Die Clara war ja auch bereits wieder hier, aber dieses Mal gab es mit ihr kein Vergnügen. Ich wünschte ihr nur, während dem sie am Essen war, einen guten Appetit. Natürlich nahmen wir uns einander doch kurz in die Arme. Die Clara finde ich eine friedliche und warmherzige Seele. Sicherlich beim nächsten Mal werden wir wieder unseren Spass haben. Bis bald wieder! ;)

                                        • Bei sehr angenehmen Wetterbedingungen um die 25 Grad bin ich zwischen 18 und 19 Uhr beim WS angekommen.
                                          Auf dem Parkplatz sind mir ein paar teure Schlitten aufgefallen.


                                          Am Empfang habe ich die Geschäftsführerin SARA gefragt, ob der Porsche draussen auf dem abgedeckten Parkplatz beim Eingang ihr neuer Wagen sei.
                                          SARA hat mich gleich aufgeklärt, dass ihr eigenes Auto zum Service in einer Garage ist und dass sie deshalb diesen Porsche geklaut hat.


                                          Auch AISHA und NATASCHA haben einen guten Job gemacht.
                                          SARA ist vom Anfang bis zum Schluss immer sehr hilfsbereit und freundlich, korrekt und hoch konzentriert gewesen.

                                          An der Rezeption wurden Schlüssel zurückgebracht und gleich wieder abgeholt.


                                          Die nackte LORI mit ihrem sensationellen Body kam gerade die Treppe runter.
                                          Nachdem ihr die Gage ausgehändigt worden ist, nahm sie ihr Handy und bestellte ihr Nachtessen.


                                          Dann teilte die erquickende LORI mir mit, dass sie heute ihre Muschi mit dabei hat.


                                          In der Garderobe war ein Kommen und Gehen (Schichtwechsel) und in der Lounge sah ich einige bekannte GIRLS beim Essen.


                                          Zwecks Akklimatisation an dieses einzigartige Sex-Paradies genoss ich draussen am Swimmingpool die Sonnenstrahlen unter lustigen WGs und humorvollen Freiern.
                                          Dann erschien kurz CLARA und bestellte ihr Nachtessen vor Ort in der Küche.


                                          Zwischendurch habe ich SARA an der Rezeption gefragt, ob SANDRA oder ROXY frei sind. Nein, beide besetzt oben im Zimmer.


                                          Ein Goldene Regel im WS besagt, dass unten ein besetztes GIRL nicht angesprochen werden sollte. CLARA ist für mich diesbezüglich eine kleine Ausnahme. Sie versteht es zudem, mit mir nonverbal auf Distanz zu flirten.


                                          Es gibt ein anderes GIRL, das mich häufig anspricht, selbst wenn sie bereits 2 interessante Männer an ihrer Seite hat.


                                          Wenn ich für jede von Männern an mich gestellte Frage 10 Franken bekäme, dann hätte ich im Westside immer Gratis-Sex.


                                          Ich meine, dass die Grenze zwischen humorvollem Mitplaudern und Gäste stören oder gar belästigen sich nicht exakt definieren lässt.


                                          Jedenfalls bin ich nach 20 Uhr zurück in die Lounge gegangen.


                                          Und siehe da - vor mir standen die drei FKK-Superstars ROXY, CLARA und LORI zur freien Auswahl.


                                          Nach einer kurzen Aussprache habe ich mich entschlossen:


                                          Meiner anfänglichen Wunschkandidatin ROXY musste ich leider einen höflichen Korb geben. Kein Problem, ROXY wurde gleich wieder gebucht und war für mich bis kurz vor 2 Uhr nicht mehr zu sehen.


                                          Mit meiner langjährigen Freundin CLARA habe ich mich auf später geeinigt. Kein Problem, auf CLARA stehen fast alle Männer.


                                          Ich habe mich für die fast immer besetzte LORI mit ihren ausdrucksvollen blaugrünen Augen entschieden.


                                          Wie eine Nonne hat mich LORI nach draussen geführt. Der Parkgarten verwandelte sich für uns Zwei in ein Kloster.


                                          Nach 10 Minuten war mit der klösterlichen Stille Schluss.


                                          Die Fortsetzung folgte im Zimmer 11 bei offenem Fenster. Am Anfang langsam, dann plötzlich schneller ist LORI immer feuriger geworden. Ich will nicht in die Details gehen.
                                          Nur an einem möchte ich festhalten. Um zu spüren, dass die naturgeile LORI sich minutenlang in einem Orgasmus befindet, braucht ein Mann kein akademisches Studium absolviert zu haben.


                                          Als eine Ruhe-Pause fällig war, haben wir beide eng umschlungen auf einer Sitzbank auf der Terrasse eine geraucht.


                                          In der Dunkelheit konnten wir bald einmal erkennen, dass unter dem Himmelszeit auf der Terrasse OLGA am Ficken war. OLGA liess sich nicht stören – auch nicht als LORI während ihres lustvollen Höhepunktes gestöhnt hat. Die lauteste Musik ist ohnehin von der quietschenden Unter-Matratze im Zimmer gekommen.


                                          Im Vertrauen hat mir die intelligente LORI noch erzählt, wie sie das handhabt, dass sie angeblich nie eine Menstruation hat.


                                          Wieder zurück im Zimmer ist LORI noch heisser geworden. Alles war jetzt möglich, z.B. in Doggy mit einem Supergefühl für beide. Beim Naturtalent LORI lässt sich ihre Haut am ganzen Körper stimulieren.
                                          Als die Uhrzeit abgelaufen war, hat LORI im Zimmer 5 Minuten Überzeit angehängt, um ihre überhitzte Geilheit bis zur Rezeption auf Normaltemperatur abkühlen zu lassen.


                                          Nach 5 Minuten frisch geduscht, hat meine Geliebte LORI an der Bar an der Stange einen längeren hocherotischen Tanz gezeigt und bekam dafür eine Standing Ovation.


                                          Zielstrebig ist das GIRL mit der Schulmädchenbrille zu dem auf sie auf einem roten Sofa wartenden Cousin von Sergio Ermotti (dem CEO der UBS) gegangen, wo LORI direkt mit Zungenküssen und Sex neu gestartet ist ...


                                          Erst nach 3 Uhr habe ich draussen in einem farbenfrohen Sommerkleidchen LORI wiedergesehen, als sie zusammen mit anderen WGs zum Schlafen gegangen ist.


                                          Merkt euch, sollte die im Sternzeichen des Skorpions geborene LORI am Mittwoch, dem 6. November im WS anwesend sein, dann verwandelt sich diese Wellness-Oase in einen totalen Party-Club.


                                          Dann war die Prinzessin CLARA für mich bereit.


                                          Ca. 1 Stunde lang gönnten wir beide uns eine Ruhepause draussen an einem Tisch direkt am beleuchten Swimmingpool.
                                          Zwei sportliche Männer waren in einem Wettbewerb, wer länger unter Wasser schwimmen kann.


                                          Und wie immer tauschen sich meine langjährige Freundin CLARA und ich in vertraulichen Gesprächen miteinander aus.


                                          Längst waren beide extrem geil aufeinander.
                                          Bei einem Kurzbesuch im Sex-Kino spielte eine Pornodarstellerin einen Orgasmus vor.


                                          Dann sagte CLARA zu mir, das können wir beide viel besser.
                                          Auf dem Zimmer ging es ohne Aufwärmrunde gleich zur Sache.


                                          Abwechslungsweise haben wir einander unsere Wünsche erfüllt.
                                          In Missio heisse Zungenküsse, dann 69 mit Blasen und Muschi lecken.


                                          Dann wurde CLARA plötzlich dominant und verlangte die Ride-it-Position anal. Dann fickten wir einander im schneller bis CLARA in kurzer Zeit gewaltig gekommen ist.


                                          Nach einer kurzen Pause an der frischen Luft einigten wir uns auf Pussy Spoon und Missionar. Schon wieder drückte die immer geiler werdende CLARA aufs Tempo. Fucke me more. I want it harder. Zungenküsse liess sie keine mehr zu, weil sie sonst explodiert wäre.


                                          Zum ersten Mal habe ich bei CLARA festgestellt, dass sie nach Atem ringen musste, dass sie ziemlich stark schwitzte und ihre Brüste leicht gerötet waren und sich sehr heiss anfühlten. Sie sagte zu mir, dass ich mit meinen Fingern in ihre Muschi greifen soll. Diese war tropfnass.


                                          Der Rest bleibt unsere Geschichte.


                                          Nach wenigen Minuten frisch geduscht ging CLARA an der Bar zielstrebig auf einen ihrer Stammkunden zu. Die beiden waren nach einer halben Stunde wieder zurück an der Bar. Jedoch nicht für sehr lange. Gleich zog es sie wieder ins Zimmer und CLARA wurde von mir nicht mehr gesehen.


                                          CLARA hat an diesem FKK-Freitag wieder mal alles gegeben, was sie draufhat, inkl. einer kurzen Lesboshow zusammen mit LORI draussen im Park.


                                          Ich pflichte thomasrb bei, dass ein Erlebnis mit CLARA himmlisch und göttlich ist. Mit der Bezeichnung ENGEL trifft man bei CLARA den Nagel exakt auf den Kopf.


                                          Heute Samstag ist die begüterte Lady CLARA zurück nach Südspanien geflogen, wo sie in Malaga ca. 3 Wochen Ferien verbringen wird.


                                          Die supersexy ROSE liess sich zwischendurch ebenfalls blicken.
                                          Ihr Humor ist ein wenig extravagant. Auf meine Frage, weshalb sie sich nicht in FKK präsentiere, sagte sie, dass sie heute keine Muschi hat, sondern einen Schwanz. Hatte ROSE ihre Tage?


                                          Als die dauerbesetzte OLGA wie immer fröhlich lächelnd zurück im Bar-Raum war, sind wir miteinander ins Gespräch gekommen.


                                          OLGA ist eine der herzlichsten, grosszügigsten und liebsten Frauen, die ich kenne - voller Empathie.


                                          Dann bat mich das schlanke Model ROXY, in der Lounge miteinander persönlich zu reden.
                                          Im Gespräch ist ROXY sehr verständnisvoll, offen und unkompliziert. Sie suchte meine Nähe und wir kuschelten und flirteten zusammen. Eine halbe Stunde Sex im Zimmer wäre gleich möglich gewesen. Geil auf ROXY bin ich bereits gewesen.


                                          Nun setzte sich noch der blonde Engel TEODORA rechts neben mich.
                                          Die beiden liebenswürdigen WGs sind sich einig geworden, dass jetzt für mich ein Dreier das Beste wäre …


                                          Dass GIRLS im Westside mir Märchen erzählen würden, gehört definitiv in den Kübel der Fake-News !


                                          Alles was mir die sehr authentische OLGA bislang aus ihrem Privatleben erzählt hat, entspricht zu 100% der Wahrheit und fügt sich wie ein Mosaik zusammen.


                                          Auch CLARA durfte ich gestern noch besser kennen lernen.
                                          Vielleicht nicht beim ersten Mal, jedoch beim Nachhaken gibt es beim Kommunikationstalent CLARA einen 100%igen Wahrheitsbereich.


                                          Als ich um 03:10 mit dem Velo auf dem Radstreifen der Schaffhauserstrasse in Richtung Stadtzentrum gefahren bin, sah ich auf dem rechten Trottoir von hinten eine schwarz gekleidete Frau. Ich fuhr an ihr vorbei. Es war OLGA, die mir eine gute Nacht wünschte.

                                          Dann beschleunigte ich das Fahrtempo und bin in kurzer Zeit überglücklich zu Hause angekommen.


                                          Pluto in Frauenfeld :happy:


                                          • LORI
                                            ...Leider war sie gestern nicht fickbar...sie half mich, das Zimmer mit Clara einzufädeln...


                                            Lori gehörte zur WG-3er-Gruppe, zu der ich mich gesetzt hatte, als sie (richtig) bemerkte, dass meine lüsternen Blicke nicht ihr galten, wollte sie mich mit Natty verkuppeln, war aber gar nicht nötig...


                                            ...sofern Du auch am Di anwesend warst, sind wir uns letzter Zeit gleich 2x begegnet (ohne uns zu kennen), war am Sa auch im FKK Neuenhof
                                            (darüber kann ich leider in diesem Forum nicht mehr berichten)

                                            • diesen Dienstag-Mittag hatte ich einen Termin in Konstanz (in D ist nicht nur günstiger: in einem indischen Restaurant mit all-you-can-eat-Buffet für 8.90€ Kalorien für 10 Zimmergänge angefressen )


                                              perfektes Spätsommer-Wetter, dazu FKK-Tag...also auf dem Rückweg Zwischenstopp im WS


                                              zuerst in den Aussenbereich, im Pool auch diesmal kein Girl gesehen (mit ca. 22°C auch etwas kälter), mit Mihaela kam wiederum ein ungetuntes Girl an meine Liege, ich wollte mich aber erst noch etwas umschauen...


                                              später habe ich zu einer Girl-3er-Gruppe gesetzt, inkl. Natty, die mir bereits bei meinem letzten Besuch aufgefallen war...


                                              Natty


                                              danach und im Aussenbereich relaxt - nach 20h hatte es kaum noch Gäste, und ich hätte freie Auswahl gehabt, aber meinem merkwürdigen Beuteschema entsprachen nur Natty und Olga wirklich, und ausserdem war ich v.a. wegen des Outdoor-Bereichs im WS, so dass ich mich bald auf die Rückfahrt begeben habe


                                              zu den neuen Girls (noch) ohne Fotos:
                                              Alexa: sexy Brille, dunkle lange Haare, skinny aber weibl. proportioniert, kleine Natur-Titten, aber Botox-Lippen (habe sie ev. bereits in einem anderen Club gesehen?)
                                              Amara: dunkle lange Haare, grosse Silikon-Titten

                                              • Vielen Dank JohnnyGS für Deinen geilen Bericht :top:


                                                In einigen Punkten gehe mit Dir einig - in anderen nicht.


                                                Abgesehen von einer Ausnahme im Januar dieses Jahres, habe ich mit den SVs im Westside noch nie das geringste Problemchen gehabt.


                                                Im Gegenteil: Alle SVs sind sehr hilfsbereit und hören mir aufmerksam und gut zu, wenn ich ihnen mal was Kritisches sage. Nach kleineren Enttäuschungen muntern sie mich sofort moralisch wieder auf und geben mir den Optimismus zurück :super:


                                                Der sehr ästhetische Naturbusen der 4fachen Oscar-Preisträgerin :kuss:OLGA :kuss: aus Köln ist echt viel schöner als auf den getunten Fotos ;)


                                                Richtig ist, dass :kuss: CLARA :verliebt: im Sternzeichen des Skorpions, nämlich am 20. November geboren wurde und dass in ihren Adern zu 25% rumänisches und zu 75% spanisches Blut fliesst.


                                                Hoffentlich konntest Du die Prinzessin und Anal-Liebhaberin CLARA im Zimmer auch durch ihr Hintertürchen geniessen (?)


                                                Bei meinem letzten Date mit CLARA anal auf ihren G-Punkt gefickt hat sie in der Tat einen echten Orgasmus bekommen :super:
                                                Ich bin Laie und nicht Arzt ;)


                                                CLARA und ich waren am Sonntag, dem 23. Juni 2019 im Zimmer mit der Terrasse während 90 Minuten zusammen :super:


                                                Um bei CLARA in politischen und finanziellen Angelegenheiten in die Nähe der Wahrheit zu gelangen, reichten über 12 Stunden im Zimmer mit CLARA bei mir nicht aus ;)
                                                Bei CLARA :super: werde ich freilich dran bleiben … :smile:


                                                Um die Verhaltensweisen der einzelnen WGs im Westside etwas besser zu verstehen, sind 2 Stunden (?) an einem FKK-Dienstag meines Erachtens eher ein bisschen wenig.


                                                Dreimal zitiere ich Dich JohnnyGS:

                                                «Aber in einem Haus voller Frauen, die einen ignorieren …».
                                                «Eine Hintergrund-Antipathie. Als Gast habe ich mich zu keinem Moment gefühlt.».
                                                «DA WEISST DU WAS EINSAMKEIT IST!!».


                                                Ist das Dein Ernst?


                                                Oder ist das ein Gerücht?


                                                Oder sind in Deinem Kopf zwischenzeitlich Gedanken an Deine Ex hochgekommen?


                                                I love deeply many :kuss: GIRLS :verliebt: in the Club-Westside in Frauenfeld :fun:

                                                In die erquickende :super: LORI :super: aus Constanza am Schwarzen Meer bin ich seit April 2018 dauerverliebt mit Schmetterlingen im Bauch :verliebt::verliebt: Danke vielmals liebe LORILEI :danke:


                                                Vor gut 11 Jahren habe ich im WS mein grosses GLÜCK gefunden :super:


                                                JohnnyGS, wenn Du Dich mit dem Strom treiben lassen würdest, ist guter Sex im WS sehr einfach ;)


                                                Übrigens präsentieren sich heute im WS die Wände im SM-Zimmer nicht mehr in schwarzer, sondern in helloranger Farbe :super:


                                                With best wishes


                                                Pluto in Frauenfeld :happy:

                                                • Die gute Nachricht: es wird immer Frauen geben, die einen wie mich interessant finden. Ich bin einfach so einer. Sie interessieren sich für das Geld, ja, aber davon hab ich gar nicht soviel (aber oft mehr als es aussieht!) – wie alle Menschen, aber das bin einfach ich. So.


                                                  Aber im Westside war ich erstmal nicht 'interessant'. Oder es wurden gleich Gerüchte gestreut: passt auf bei dem, der fickt Euch hart. Kenne ich vom FKK BASEL: Gegenwind. Und mittlerweile weiss ich: sag einfach jeder Frau vorher „Wenn es zuviel ist, sagst du es bitte.“ Sag es vorher, und besser auch noch währenddessen. Frauen sind manchmal dumm, aber in einem haben sie Recht: Männer sind manchmal Arschlöcher! Und einige frequentieren die Saunaclubs just um dies auszuleben :(


                                                  Das merkt man hier: ein gewisser Sexismus. Eine Hintergrund-Antipathie. Als Gast habe ich mich zu keinem Moment gefühlt. Eher: „Das musst du dir zuerst verdienen.“ Klare Rollenverteilung. Wie es im Film „Informant!“ mit Ausrufezeichen heisst: „The customer ist our enemy.“ Oder wer lieber Wolf of Wall Street hat, die Figur von McDingsbumbs: „You move the money from the client's pocket into your pocket.“ Darum geht es. Und darum können wir auch aufhören über die Westside-Website zu lästern. Da geht es doch nicht darum, die Frauen darzustellen wie sie sind. Dafür würde ein gratis-Selfie reichen. Und wenn es eins gibt, was 2019 bekannt wurde: Frauen können Selfie!



                                                  ANREISE
                                                  Von Basel auf der deutschen Seite in einem sehr lauten Zug, also Deutschland mit ihrem Diesel – Autos haben sie vielleicht drauf, aber Züge eher nicht. Bahnhof ja auch nicht, hua hua. Schaut Euch mal den Zürcher HB an. Dafür schöne Städtelein, und ich muss sagen ich genoss die Hinfahrt sehr. Noch schöner dann die schöne Ostschweiz. Also hier in BL leben wir manchmal in einer Postkarte, aber Ostschweiz ist next level. Als hätte jemand innerhalb einer Modeleisenbahn das Model einer Modeleisenbahn erschaffen. Und da werde ich hindurch kutschiert in einem sauberen Postauto zu den heissen Ladies!


                                                  Schaffhausen, kurzer Blick auf Rheinfall mit h, S-Bahn nach Diessenhofen mit extragrossen Fenstern, Bus nach SPORTPLATZ, dann rückwärts zur Fahrtrichtung der Autobahn entlang, an Tankstelle Früchte kaufen und rein ins Getummel.


                                                  (Die Bushaltestelle in DON PHALLOs Anleitung für Erstbesucher ist direkt beim Club, aber für mich passten die Verbindungen da nicht so.)



                                                  DAS GETUMMEL
                                                  ...respektive ein Getummel ist das nicht. Zum Glück auch kein Geschummel. Man wird klar informiert: der verbale Disclaimer wie ich es vom History kenne. Gut zuhören, und man darf alles fragen – „NEIN,“ wiederholt sie in Zeitlupe während meine Hoden noch mehr schrumpfen, „die SOFTGETRÄNKE sind im Preis enthalten.“ ...also auch Kaffee – und 63 ist hier ganz ohne Küssen. „Siehst Du, es ist doch nicht das Gleiche.“ Extras mit den Frauen besprechen, viel Spass! Die SV will halt keine Probleme. Kleiner Tipp von mir: dann sag auch nie dieses Wort: „Problem!“


                                                  Die folgenden zwei Stunden lassen mich in der Nach-Analyse meine erste Zeit im History etwas besser verstehen. Viele Forumsiker meckern „buh, mich spricht keine an.“ Tja, du bist ein viriler junger Spritzer ...oder ein alter Gruftie der demnächst abkratzt, und die WGs sind vorsichtig. Pokerspiel! Wie bewegt er sich, und macht evtl erst eine der anderen mit ihm Zimmer, dann wissen wir mehr...?


                                                  Den Anfang nenne ich jetzt mal „Wir bringen den Jungen runter auf Betriebstemperatur.“ So bin ich zu Hause nie. Aber in einem Haus voller Frauen, die einen ignorieren (die falschen taten das natürlich nicht... „Hey, Schatzi“ und all das... ein Spiessrutenlauf!)
                                                  ...
                                                  DA WEISST DU WAS EINSAMKEIT IST!!


                                                  Und einem Menschen, der sich einsam fühlt, kann man alles verkaufen. Lerne ich momentan bei M. Spitzer. Instagram wissen wir ja auch (benutze ich alles nicht), zeigen sich jetzt die „Freunde“ immer von ihrer interessantesten Seite, haben immer super fun mit super toys... Also was ich mit 'Betriebstemperatur' meine ist: er wird alleine gelassen, damit wenn eine dann endlich kommt, er nicht nein sagt. A propos „grad Zimmer.“ Haha, so ein Loser, der es nicht kapiert hat, sah ich an der Rezi sich beklagen, mit dem WG neben sich, als wäre sie nicht da: „Wääääh, die hat mich gleich nach Zimmer gefragt!“ An der REZI! Herrgott, dann sag doch einfach NEIN. Ich finde es respektlos mit einer Saunafrau mehr als 2 höfliche Sätze zu wechseln, wenn man nicht bereits entschieden hat, dass ein Zimmer drinliegt.


                                                  Summa summarum ist Westside wie Westbank. Die Verwaltung ist leichter, wenn die menschliche Katastrophe sich selbst reguliert. Damit der Pöbel Ruhe gibt, wird einer kleinen Oberschicht der „normale“ Luxus ermöglicht. Und wie in der Westbank (Westjordanland) wird es von den Einwanderern kontrolliert, und unsereins vom Pöbel muss sich im Westside da erstmal einfinden. Ein Neuankömmling... entweder er ist cooler als ich, oder er wirft erstmal mit Geld um sich, oder er buckelt wie beim UNTERTAN.


                                                  Ich mag heute aber weder buckeln noch treten, und ((siehe auch nächstes Kapitel)) bin darum mitte Nachmittag schon heim, mit dem was mir noch an Würde geblieben ist... eigentlich wollte ich noch ins SWISS oder die Frau aus Jims Bericht vom Sexpark ausprobieren, aber als ich draussen war und den Bus noch erwischte, habe ich gemerkt... brauche ich das alles eigentlich?
                                                  (Und die Frau gegenüber von mir im Zug hat gemerkt: der ist voll Lippenstift haha... Hey, Lippenstift mit Bartstoppeln, boa sieht das hässtlich aus. Rasieren, Johnny!)



                                                  EREKTIONSPROBLEME
                                                  Jaja, ich hatte eine Stunde lang Sex und es war auch alles Sex, weil wenn ich für Sex bezahle will ich Sex. Aber hart ist anders. Bin in diesem Setting einfach sexuell impotent. Unbekanntes, und die Kondome mit extra sensitive hatte ich auch in der Tasche gelassen. Und vielleicht wollte ich es so...
                                                  Nebenbei bemerkt gibt es einen speziellen Kick, in Anwesenheit einer bildhübschen Gazellin plötzlich derb zu wichsen. Das ist der Moment wo es in mir Klick macht und ich aggressiv kommuniziere: Hier geht es um meinen Spass...


                                                  EXTRAS
                                                  Habe ich diverses gehört. Mit meiner Auserwählten hatte ich EL und KB inkl :smile:
                                                  Die andere wollte für KB einen Lappen heuschen, aber dafür hätte sie mich gratis gefickt. Kein Witz, und „Ficken“ nich im übertragenen Sinn. Sie hat bestätigt in Gegenwart von SV, dass sie für mich ein 'anal bei ihm' machen würde. Ja, sicher – manchmal mag ich so was – wenn es denn auch beim Versprechen bleibt... etwas Fingerspiele wenn ich viel Vertrauen ...und es gab noch eine weitere Frau, die im Aquiese-Gespräch richtig gute Ideen brachte, wo ich staunte und mich mehrmals herzlich bedankte für die Offenheit!


                                                  Für Anal wurde 300 genannt, aber das mache ich nie. Nur privat, getestet, monogam, blank.



                                                  ANLAGE
                                                  Ist schlicht der Hammer. Weil es eine grosse Grassfläche gibt, sieht man die Frauen manchmal auch ohne Highheels gehen – etwas, was mir lieber ist. Als ich kurz nach 12 ankomme, ist Olga leider schon mit einem Gast ganz hinten in der Ecke. Ich glaube Magenta oder Magellan und der Glückspliz hat einen Bericht geschrieben.



                                                  VERPFLEGUNG
                                                  Hat ein kleines Thai Restaurant. Nach Öffnung des Clubs ist das auch für die Frauen eine nette Sache, interessanter als Codita, leider.



                                                  RAUCH/LÄRM
                                                  Als ich dort war, alles super. Gute Luft, Musik ok!!



                                                  ZIMMER
                                                  sehr schön, nochmal grosse Terrasse oben bei den Zimmer, ja für openair sex, bejaht meine N (ich hab es nicht getestet)
                                                  Bettlaken werden nach jedem ZG gewechselt


                                                  Überall im Club ist Tageslicht, speziell!


                                                  __________


                                                  OLGA
                                                  Die „scharfe Russin“, die ich bereits im History traf und wo es leider nicht reichte. Gut möglich, dass es die beste in der Schweiz ist, auf der Welt. Hat so eine ehrliche Art, und geht auf einen zu, wie wenn er ein Mensch wäre der vielleicht nett ist. Offenheit!
                                                  BITTE NOCHMAL LESEN: „Wie! Wenn! Das! Ein Mensch!“ etc.
                                                  Jedenfalls danke nochmal Olga für das nette Gespräch und ein wenig Traubenessen zusammen gestern. Guter Smalltalk, schöne, tiefe Stimme hat sie :)
                                                  Boobs recht ähnlich wie die Photos, obwohl man im Forum liest, ihre North Face sei nicht ganz so steil wie angepriesen. Ich liess eine Traube fallen, und sah mir auch die Alpensüdseite an :p



                                                  ROSE
                                                  Hat nebst Tattoos und diversen OPs einfach ein Mörder-Gesicht. Das muss man einfach sagen. Und mit „Mörder“ meine ich „hübsch“, killer.
                                                  Finde es komisch und schade, dass sie es unter so viel Klamauk versteckt.



                                                  VERSCHIEDENE, NICHT-SO-MEIN-TYP FRAUEN
                                                  Waren alle sehr nett und zuvorkommend, kontaktfreudig, hilfsbereit.
                                                  Möglicherweise besser, wie beim letzten Freubad-Besuch einfach die erste schnappen und zimmern, so in den Flow hineinkommen? Es kann schon sein, was Ingo meint wegen „unfaire Berichterstattung“ (hab's nicht alles gelesen)... dass wenn man es mit Imperium zu tun hat, man unmöglich hohe Ansprüche stellt, und irgendwann alles zusammenfällt?



                                                  LORI
                                                  Sehr geschäftstüchtiges Mädel, dass mich extrem beeindruckt hat. Herzige Zähndli. Könnte mich so was von in sie verlieben und so was von zerstört sein davon. Einfach perfekt. Leider war sie gestern nicht fickbar, zum Glück. Was ich ihr super hoch anrechne: sie half mich, das Zimmer mit Clara einzufädeln. Den Kollegen die motzen, weil sie keine Zeit verschwendet: es ist wie bei Stephen King's It, spoiler alert: sobald du sie ignorierst, verschwindet sie von alleine. Danke für alles!
                                                  Werde noch oft an diese erquickende WG denken :)



                                                  CLARA
                                                  ihre Freundin, gleiches Sternzeichen, das „Prinzesschen“ wie der Kollege rb immer so schön schreibt. Absolut, das kann ich unterstreichen. Darum auch ein Zimmerli gemacht mit dem Prinzessli, und sie sogar poppen können mit der weichen Nudel. Himmlischer Po, leckere NT, seid nett zu ihr! Orgasmen ja, aber es war ein Kampf, und ich weiss wohin das führt...



                                                  NATTY
                                                  Zweites Zimmer direkt im Anschluss. Da Terminatrix Lori gleich zur Stelle war, um ihre Vermittlungsgebühr zu kassieren, oder wenigstens meine Uhr (!) winkte ich Naty heran, zum sich auf meinen Schoss setzen, Sofa bei der Rezi. Johnson: „Bitte beschütze mich vor dieser Terroristin.“


                                                  Im Zimmer dann ein Feuerwerk. Elektrische Küsse und sie wurde irgendwie scharf als ich mein Alter sagte. Naty, Du bist ein Freak! Ich selber eher abgeturnt, weil ich meinen Hängearsch im Spiegel sah. Jesses, wann ist denn das passiert?


                                                  Sexuell: leider wenig los. Zwei Kondome für nix aufgemacht, aber dann der zackigste BJ seit der betrunkenen Brunette von 2016, also richtig schnell wie Headbanging, und sie wixxte meine Babies auf ihre Nacktheit.


                                                  Weil ich so dankbar war, habe ich den Kaugummi (nicht meiner) vom Lampenschirm entfernt. Gern geschehen. Es ist so ein schöner Club, benehmt Euch doch anständig!


                                                  Am Rande hat Natty mich noch gefragt, ob ich etwas genommen hätte. Was ich ein nettes Kompliment fand, da sie irgendwie zu merken schien, dass ich nicht immer so bin.


                                                  Spricht Deutsch, Englisch, Spanisch und würde mich nicht überraschen noch 4-5 andere Sprachen. Viele der Frauen hier sind uns so was von voraus...



                                                  AMARA
                                                  Hübsches Gesicht, liebe Intro, korrekt. Leider Silikon wie man sie oft aus Rumänien kennt: ich finde die Ungarischen Doktoren besser. Es soll doch wenigstens mit dem Körper zusammenwachsen.



                                                  JESSICA (NATASCHA)
                                                  Sah ich die im Swiss? Auch Sili, diese aber superstraff. Sorry, ist nicht so mein Ding. Tut das nicht weh?



                                                  ANNA
                                                  Sagt sie sei die Freundin von SWISS-Diana. Also müsstest Du doch eigentlich auch meine Freundin sein...!



                                                  TEODORA
                                                  Sicher ein Hauptgrund für mich, da hin zu fahren: ihre Photos.
                                                  Ein Fall für den Konsumentenschutz.
                                                  (Die Photos, nicht sie!)


                                                  Teo selber ist lieb und sexy und wie ich neben mir auf der Liege sah auch ziemlich erfahren mit weichen Pulas. Die hat 15 Minuten so apathisch an seinem Ding herumgespielt, ehrlich: es war fast schon wieder erotisch. Ich denke im Paysex oft an meine Ex. Die hat mir als es materiell nicht mehr so lief schrittweise den Sex verweigert. Also immer wenn ich eine Hure sehe, die den Sex machen „muss“, setze ich in meiner Phantasie meine Ex in ihre Lage, und das macht mich wild. Ihr dürft mich Caligula nennen...



                                                  POLTITIK
                                                  Ganz vergessen, da ich gerne bergauf schwimme, habe ich mit Clara auch die Politik abgehandelt. Geld sind Schulden, alles drängt in die Finanzmärkte, SUVA, und ich hätte bitte gerne eine Quittung für die Krankenkasse und ein Zimmer hier zum leben, auf Rente, IV, im Hinblick auf und verursacht durch Sex-Exzesse.



                                                  TRIOS
                                                  Wurden en masse angeboten. Beim Ersten mal nur selten gut!



                                                  JOHNNY
                                                  Es ist nicht höflich, sagt man heutzutage, über die Frauen zu schreiben und zu beurteilen, darum beurteile ich auch gleich noch mich, fuckit. In einem XXL-Bademantel ok Figur, netter Umgang wenn man mir eine Chance gibt. Pause wird wieder mal gut tun. Und Kniebeugen. Kein Silikon ;)



                                                  DER ABSCHIED
                                                  Beim Gehen wurde ich dann pflichtgemäss gefragt, ob ich auch zufrieden sei. Ich antwortete ehrlich, dass ich nicht wüsste, worüber ich mich beklagen sollte, und dass mit meiner Auswahl für die Zimmer sehr glücklich gewesen sei. Beide hätte gut gearbeitet, und ich wusste auch ihre Namen. Hui, da waren sie schon ...versammelt in einem Grüppchen am Tischli nahe des Empfangsbereiches. Ich könnte hier schon glücklich werden. Und arm. Lieber einfach schnell rufen „I love you“ (funktioniert immer) und raus die Maus

                                                  L'homme poursuit la femme jusqu'à ce qu'elle l'attrape.

                                                  • So oft Tagesplan gelesen, jetzt bin ich verwirrt..... :p ;)


                                                    Hab ich das richtig verstanden:
                                                    der Tagesplan auf 6profi war fehlerhaft, aber
                                                    der Tagesplan auf der Westside-Website war korrekt?
                                                    Oder waren wirklich beide falsch?


                                                    Jedenfalls gut, dass trotz Mühe bei der vorausgehenden Planung zumindest der Aufenthalt im Club problemlos verlief :schweiz:


                                                    Hallo Steccher

                                                    Gerne teile ich Dir mit, dass auf 6profi der Tagesplan wieder auf dem richtigen Stand ist. Scheinbar hat da etwas genützt, was ich hier geschrieben habe, da haben's die von hinten wieder angepasst!

                                                    Gruss thomasrb

                                                    • Als ich aber am Samstag auf den Tagesplan schaute, waren die Maya und die Sonja auch hier, sogar auch die Amie war auf dem Tagesplan zu sehen. Da rief ich am Mittag ins Club Westside an und sagte der Gioncetta, dass die Maya ja doch hier sei und ich doch die Maya buchen wolle. Die Gioncetta aber meinte, der Tagesplan stimme überhaupt gar nicht, ich solle auf der Westside-Homepage schauen, denn Maya, Sonja und Amie seien wirklich nicht hier, es solle doch nun bei der Sandra bleiben. Wie ich auch dann im Nachhinein hier im Westside bemerkt hatte, waren bedeutend weniger Girls anwesend als auf dem Forum-Tagesplan angegeben war.


                                                      So oft Tagesplan gelesen, jetzt bin ich verwirrt..... :p ;)


                                                      Hab ich das richtig verstanden:
                                                      der Tagesplan auf 6profi war fehlerhaft, aber
                                                      der Tagesplan auf der Westside-Website war korrekt?
                                                      Oder waren wirklich beide falsch?


                                                      Jedenfalls gut, dass trotz Mühe bei der vorausgehenden Planung zumindest der Aufenthalt im Club problemlos verlief :schweiz:

                                                      • Diesen Samstag erhielt ich gottseidank wieder einmal Zeit, um hierher ins Club Westside zu kommen. Anhand dem Forum waren in den letzten Tagen auf dem Tagesplan 22 Girls enthalten, da sagte ich; "na, unbedingt hierher kommen!" Ich nahm mir nun die CLARA und die MAYA vor, die AMIE, die SANDRA sowie die ROXANA, welche auch gute Favoritinnen von mir sind, waren ebenfalls auf dem Tagesplan aufgeführt. Als ich am Freitagabend aber nach der Anwesenheit für Clara und Maya anfragte, hiess es, sie seien schon für Samstag anwesend, aber die Maya sei nicht hier, sondern woanders, nämlich im Club Swiss mit der Sonja. Oje, oje, blöd, aber ich wollte eine Ausweiche zur Amie und zur Roxana machen, aber es hiess leider, diese beiden Girls seien weg und gar nicht hier. Zum Glück aber war die Sandra anwesend und ich sagte mir, diese müsse ich ja auch wieder einmal nehmen, denn seit unserem letzten Erlebnis ist es bereits zu lange her. Somit buchte ich CLARA und SANDRA für den Samstag.
                                                        Als ich aber am Samstag auf den Tagesplan schaute, waren die Maya und die Sonja auch hier, sogar auch die Amie war auf dem Tagesplan zu sehen. Da rief ich am Mittag ins Club Westside an und sagte der Gioncetta, dass die Maya ja doch hier sei und ich doch die Maya buchen wolle. Die Gioncetta aber meinte, der Tagesplan stimme überhaupt gar nicht, ich solle auf der Westside-Homepage schauen, denn Maya, Sonja und Amie seien wirklich nicht hier, es solle doch nun bei der Sandra bleiben. Wie ich auch dann im Nachhinein hier im Westside bemerkt hatte, waren bedeutend weniger Girls anwesend als auf dem Forum-Tagesplan angegeben war.

                                                        Zum guten Glück aber klappte es mit der Clara und der Sandra, das war ja die Hauptsache. Die Teodora war ja auch hier, die an diesem Tag auf dem Tagesplan jedoch fehlte. Nanu, wichtig war für mich, dass es mit meinen gewünschten Girls geklappt hatte. Mein erstes schönes Vergnügen konnte ich erneut mit meinem Clara-Prinzesschen geniessen.

                                                        Siehe auch meinen Erlebnisbericht über CLARA >>>>

                                                        Als ich nach diesem wunderschönen Erlebnis nun die Sandra daherkommen sah, sagte ich mir: "Gut, dass ich heute diese Lady ausgewählt habe, die kommt ja sehr schön gekleidet daher, wooww!" :kuss::kuss::kuss:
                                                        Somit konnte ich mit dieser charmanten Lady ein sehr schönes Erlebnis geniessen.

                                                        Siehe auch meinen Erlebnisbericht über SANDRA >>>>

                                                        Was konnte ich noch ein besseres Erlebnis haben? :super::super:

                                                        So konnte sich der Herkules dann später befriedigend wieder auf den Heimweg machen! :happy::happy:

                                                        • Am vergangenen Mittwoch, dem 14. August 2019 bin ich zum ersten Mal im laufenden Monat August in die Wellness-Oase in Frauenfeld-West eingetaucht :mutig:


                                                          Am späteren Nachmittag habe ich mein Fahrrad unmittelbar bei der Eingangstüre neben 5 blitzblanken Harley-Davidson abgestellt.


                                                          An der Rezeption bin von der Geschäftsführerin SARA sehr freundschaftlich empfangen worden :super:


                                                          In der Garderobe ist es zu lockeren Gesprächen mit den 5 Harley-Fahrern aus dem grenznahen Deutschland gekommen, die im Begriff waren, das WS offensichtlich sexuell befriedigt zu verlassen :super:


                                                          Und wer hat in der Garderobe das Gestell mit frischen Sandalen aufgefüllt? Zu meiner Überraschung das sehr liebe Ex-WG AISHA, mit der ich früher drei Knaller-Zimmer geniessen durfte :super:


                                                          In der Lounge bin ich dem Ausnahmetalent SONJA begegnet. SONJA hat mir signalisiert, dass sie nach ihrer Verpflegung und Garderobe für mich frei sei :super:


                                                          Die Zwischenzeit habe ich in der wunderschönen grünen Gartenparkanlage mit Swimming-Pool bei einem Orangensaft, einem Cola und einer Zigi verbracht bei angenehmen spät sommerlichen Wetterbedingungen :super:


                                                          Etwas später bin ich zurück an die Bar gegangen, wo SONJA mit der Chefin SARA am Sprechen miteinander waren ..


                                                          Kurz darauf sassen das Traumgirl :kuss: SONJA :verliebt: und ich nebeneinander auf dem schwarzen Sofa in der erhöhten Ecke im Bar-Raum hautnah nebeneinander :super:


                                                          SONJA bediente mich mit einem Mineral, einem Café Crème und einem Glas Weisswein. Selber trinkt SONJA keine alkoholischen Getränke ;)


                                                          Meine Geilheit für SONJA hat sich in kurzer Zeit manifestiert. Nach unserer vorerst letzten Zigarette folgte ein längeres sehr intimes Zusammensein im aus meiner Sicht besten Zimmer im Westside :liebe::liebe:


                                                          SONJA ist eines der WGs im WS, mit der ein Mann die Zeit vergisst, weil diese Perle sowohl kommunikativ wie sexuell alles drauf hat, was ein Mann zum Glückspilz macht :super:


                                                          Die liebevolle SONJA ermöglicht im Bett alles wie eine beste Freundin und was beiden von uns Spass macht :rose1:


                                                          Ganz im Sinne von Aphrodite (der griechischen Göttin der Liebe, der Schönheit, der sinnlichen Begierde und der Schutzherrin der Sexualität) sowie von Eros (dem griechischen Gott der begehrlichen Liebe und Leidenschaft) :super:


                                                          Vielen Dank top-erotische und unkomplizierte SONJA :danke:


                                                          Die restliche Zeit bis zum Feierabend habe ich an der Bar mit Gesprächen mit den beiden Schönheiten SARA und AISHA verbracht :super:


                                                          In offenen Diskussionen haben wir uns über das traditionsreiche Frauenfelder Sex-Paradies Westside, das Globe, das 6profi-forum (u.a. den interessanten Posts von snowsurf18), über kreative (utopische) Ideen und über private und teils juristische Angelegenheiten unterhalten :super:


                                                          Dabei ist es zu keinen Meinungsverschiedenheiten gekommen. Einigkeit bestand z.B. darin, dass irgendeine gut aussehende Frau von Männern nicht als reines Sex-Objekt betrachtet werden sollte. Besser ist Anstand und Respekt ;)


                                                          Gegen Ende sind die beiden WS-Angestellten SARA und AISHA beim Aufräumen im Bar-Raum vom schlanken sexy-WG, nämlich der gesprächsbereiten ROXY :kuss: in einem türkisfarbenen Einteiler unterstützt worden :super:


                                                          Auf meinem Weg zurück in die Garderobe habe ich mich mit Küsschen und einem Dank von SONJA verabschiedet :verliebt:


                                                          Um Punkt 1 Uhr hat mich AISHA an der Rezeption mit den Worten verabschiedet, sie freue sich sehr auf meinen nächsten Besuch hier im Westside .. :super:


                                                          Auf dem WS-Vorplatz erlaubte ich mir in unmittelbarer Nähe meines parkierten Fahrrades nochmals eine Zigarette.


                                                          In kleinen Grüppchen haben die WS-GILRS im Strassenlook das WS verlassen.
                                                          Zwei WGs sind am Strassenrand stehen geblieben. Aus die Dritte im Bunde dazu gestossen ist, sind auch sie in Richtung Schlafstätte von dannen gegangen :super:


                                                          So sieht echt gelebte Solidarität unter Frauen im Westside derzeit aus :super:


                                                          Ein herzliches Dankeschön ans ganze WS-Team :danke:


                                                          Liebe Grüsse von Pluto in Frauenfeld :fun:

                                                          • An einem verregneten Samstag am späten Abend bin ich auf dem Hause weg
                                                            noch ins Westside gegangen, und wurde wie ein Gast empfangen wie es sich gehört. :super: Die Empfangsdame war wie immer professionell. :super: Man fühlte sich wie zu Hause. :super: Ich nahm den Bademantel und das Badetuch und ging zur Dusche, wo ich den Ärger den ich vorher hatte im Kanton Basel Land weg zu Duschen. :smile:


                                                            Als ich mit dem Duschen fertig ist mir aufgefallen das Renoviert wurde und das Westside im neuen Glanz erstrahlte. :super: Ich ging an die Bar und bestellte was zu trinken. Mir ist dann aufgefallen das unten an der Bar kaum Frauen waren. ich ging zur Empfangs Dame und fragte wo alle sind und Sie sagte das 12 Frauen auf dem Zimmer waren. Wo sollen professionell Denkende Frauen sonst sein.:smile:


                                                            Dann stand plötzlich eine bezaubernde süße Junge Frau hinter mir. Solch eine natürliche Schönheit sah sie schon lange nicht mehr.:smile: Und fragte Sie wer die Nadja ist. Und sie musste lachen und Sie sagte das sei Sie selber.:smile: Dann musste ich selber Lachen.:smile: Sie sah in echt besser aus als auf den Fotos.:super: Ihr natürlicher Body war zum dahin schmelzen von solch einem perfekt sitzenden Hinterteil träumt jeder mann, und der natürlich schöne Busen erst recht. Ich fragte Sie ob Sie mit mir Zeit auf dem Zimmer verbringen möchte, und Sie sagte Ja.:super: Das hat den vorher versauten Abend gerettet.:happy: Dann sind wir zusammen aufs Zimmer gegangen, und haben für 1 Stunde abgemacht.:super: nachher als die Stunde um war hab ich noch eine weitere Stunde vereinbart.:happy:


                                                            Das war eine der besten Stunden die ich mit einer Frau verbringen durfte.:happy:
                                                            Wenn jemand mit einer natürlich einfühlsamen wunderbaren Jungen Frau herrliche Stunden verbringen will kann mit NADJA nichts falsch machen.


                                                            Man sollte ihr nie sagen BITCH YOU WANT FUCK, wie ein unverschämter Gast ohne Manieren. :wütend: Dann braucht man auch nicht zu wundern das Sie keinen Bock hat mit dieser Person aufs Zimmer zu gehen.


                                                            Das Westside ist eines der besten Clubs hinter dem Globe. Mit einem Kompetenten professionellen Management wo der Kunde im Vordergrund steht. ;) Wenn jemand bestimmtes lernen möchte wie professionelles Management aussieht, sollte mal ins Westside nach Frauenfeld gehen.:smile: Giorjetta Macht einen guten Job. Sie ist ein würdiger Nachfolger vom Arnold. :super: Danke Westside für den schönen Abend.:schweiz:

                                                            • So langsam aber sicher ist das Westside zu meinem Lieblingsclub im Imperium aufgestiegen. Es ist aus meiner Sicht der gemütlichste Club. Speziell im Sommer mit dem Aussengelände einfach wunderbar. Was auch ein Phänomen ist, sind die Handwerker und Polizisten. Ich habe in keinem anderen Club erlebt, wie ein Elektriker oder Sanitär was repariert hat. Hier schon des öfteren, auch die Polizei war zweimal da... So läuft immer was im Westside. Finde ich echt witzig, warum immer dort. Aber das ist natürlich nicht der Grund des Besuchs. Das letzte mal war es Andrea, die kleine ist einfach sexy. Leider war sie etwas distanziert. Mal sehen, ob es ein zweites mal mit ihr gibt. Denke wenn sie beim nächsten mal dort ist, auf jedenfall. Denn beim zweiten mal dürfte sich das mit der Distanz auch legen.

                                                              • Eigentlich wäre ich gerne wieder einmal ins GLOBE zur JULIE gefahren, um mit ihr nach sehr langer Zeit wieder einmal ein Erlebnis geniessen zu können, aber diese ist leider gemäss Mitteilung gerade in die Ferien verreist.
                                                                Somit beschloss ich mich gestern fürs WESTSIDE und buchte die AMI und die JESSY. Bei der Jessy dachte ich, sie hätte aufgehört und käme nicht mehr, aber diese Woche ist sie wieder einmal auf dem Tagesplan erschienen, so dass ich einen Versuch mit ihr machte.


                                                                Mit der AMI hat alles bestens geklappt; kaum in die Bar gekommen, wurde ich von dieser schönen kraushaarigen Lady in die Arme genommen und geküsst. So führte es uns hinaus in den Garten auf den Liegestuhl, wo wir es miteinander sehr plaudernd und flirtend genossen. :verliebt::verliebt: Mit der Ami hatte ich es gestern noch besser als vor 2 Wochen. Tja, wir hatten dieses Mal unser Heissvergnügen ganz oben im Dachzimmer.


                                                                Siehe auch meinen Erlebnisbericht über AMI >>>>


                                                                Währenddem wir auch miteinander durch den Garten gingen, wurde ich von einer schönen Blondine verführerisch angelacht - es war die VANESSA, die ich 2 Wochen hier kennenlernte. :verliebt::verliebt: Ich sagte mir bereits, falls ich mit der JESSY Pech haben sollte, dann werde ich auf die VANESSA umdisponieren. Tatsächlich war dem auch so.


                                                                Nach dem wunderschönen Erlebnis mit der AMI ging ich in den Barraum, wo ich von der TAMARA abgefangen wurde und zwischen uns beiden ein grosser Tanz stattfand. Während dieser Zeit erschien gerade die JESSY in der Bar. Als sie mich sah, gab sie aber kein Freudeszeichen von sich.
                                                                Ich ging auf die Jessy zu und sprach sie an. Diese reagierte komisch und sagte so, sie habe Stammkundschaft und keine Zeit für mich. Na, hallo, was ist denn mit der? Die Jessy war ja ganz komisch und ich sagte ihr, wir lassen es so eben bleiben, es habe hier noch andere gute Girls, die ich nehmen kann und die auch mit mir gerne sein möchten.


                                                                Ich ging an die Récéption und teilte dies der Anja mit. Sie ging mit der Jessy sprechen und kam wieder zurück und sagte mir, es sei ein bisschen etwas komisch an ihr, ich solle es nicht persönlich nehmen. Somit erklärte ich der Anja, dass ich nun eine Umdisposition auf die VANESSA mache, es sei sowieso für mich der bessere Sinn. Ich wartete eine Weile und unterhielt mich mit meinem Kollegen. Plötzlich kam diese schöne Blondine, die Vanessa, auf mich zu und ich wurde von ihr herzlich in die Arme genommen. Und so konnte ich diese geile Lady geniessen. Unser grosses Sexvergnügen fand auf dem Dachzimmer mit dem Balkon statt - wir waren noch miteinander kurz draussen. Dann ging unser heisses Vergnügen ab - für mich, als hätte ich eine neue Partnerschaftsbegegnung und hätte mich frisch in eine Blondine verliebt, die VANESSA ist eine sehr temperamentvolle Lady und weiss, wie man einen guten Mann wie mich verwöhnt.


                                                                Siehe auch meinen Erlebnisbericht über VANESSA (neu 2019) >>>>


                                                                Ich hoffe, diese Lady bleibt dem Westside erhalten, für mich ist sie wie eine gesuchte Traumfrau. :verliebt::verliebt::super::super:


                                                                Dieses Mal erlebte ich keine blöde Anpöbelung von anderen Männern, sondern einer, der sich noch mit mir gerne unterhielt; er sagte mir, er käme aus Budapest. Da sagte ich ihm, dass ich auch schon dort war und es ein sehr gutes Metro, Tram und Trolleybusnetz hat und ich über dies auch über Fahrpläne (Menetrendje) verfüge und es sehr gute Frequenzen habe. Er meinte, ich könne ja schon gut ungarisch für den Anfang. Des weiteren teilte ich ihm mit, dass ich vor kurzem in Sopron war. Der Kollege meinte: "Achtung, aber die Ungarn sind gefährlich", worauf ich ihm antwortete: "Ich habe keine Angst vor den Ungarn." Da lachte dieser Kollege. War aber zum Abschluss noch eine gute Unterhaltung mit diesem Mann.


                                                                An der Bar lernte ich auch die Servicedame besser kennen: sie heisst NATASCHA. Als ich dann ging, verabschiedete sich auch die Récéptionistin, die ANJA sehr herzlich von mir. Bis bald wieder!;)


                                                                • :staunen:zu hören, das Arnold einen Töffunfall hatte und nun als Autoverkäufer in Volketswil tätig sei. Soetwas wurde hier im WS nie mitgeteilt. Deshalb habe ich ihn im Westside nie mehr gesehen. Ich dachte immer, er walte im Hintergrund und sei eher im HISTORY, weil dort angeblich der Tony den Club aus irgendwelchen Gründen verlassen hatte. Aber der Arnold ist nun ganz aus diesem Business ausgestiegen.


                                                                  Ich war gerade gestern im hier im Westside und ein Kollege hat mir gerade erzählt, der Arnold hatte einen schweren Töffunfall und sei dadurch aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Lage für ein solches Business und musste sich daher für einen anderen Job engagieren. Na, schade, dass er nicht mehr hier ist. Nun sei die Sara die Geschäftsführerin geworden - die ist ja auch gut!

                                                                  • Auf dem Tagesplan waren gestern 22 verheissungsvolle :kuss: STARGIRLS:verliebt: angekündigt :super:


                                                                    So ganz nebenbei habe ich in der Garderobe von einem tollen Mann mitbekommen, dass der weisse Rolls Royce draussen auf dem Parkplatz ihm gehöre.


                                                                    Drinnen im SEX-PARADIES habe ich ziemlich bald mal realisiert, dass diese 22 GIRLS fast alle immer dauerbesetzt waren, weil sie mit einer grossen Überzahl von anwesenden Männern (manchmal lediglich mit Gesprächsbemühungen) beschäftigt waren. Ich weiss nicht, ob es ein paar Balabala-Bitches gibt? Lediglich Worte einer fleissigen Barfrau ;)


                                                                    SANDRA :verliebt: und SERENA :verliebt: sind zwar auch anwesend gewesen. Gesehen habe ich die beiden GIRLS selber nicht. Anscheinend dauergebucht am Zimmern :super:


                                                                    Sehr erfreulich war, dass andere mich interessierenden GIRLS für mich ansprechbar und gesprächsbereit gewesen sind – sei es auf Deutsch oder Englisch - sei es für LÄNGERE oder für kurze Zeit.
                                                                    Angefangen bei MELISSA, ADRIANA, AMI, BELLA, TEODORA, JESSY, SHARON, IRIS, OLGA, MAYA, SONJA bis zur LORI :super:


                                                                    Die verschmitzte und immer aufgestellte :kuss: LORI :verliebt: hat übrigens dank ihrer unkomplizierten Anmache an der Bar tatsächlich innert weniger Minuten das Kunststück fertiggebracht, 35 Minuten vor Ladenschluss ihren letzten Kunden für eine halbe Stunde in ein Zimmer zu entführen. Da offenbaren sich die Qualitäten und die Begabungen dieses 23 Jahre jungen begnadeten WGs :super:


                                                                    Dass ihr Daheim die Hafenstadt Konstanza (Kōnstántza) am Schwarzen Meer ist, kann für Ferienfreudige vielleicht von näherem Interesse sein …
                                                                    ;)


                                                                    In den letzten 30 Minuten im WS vor Feierabend hatte ich einen weiteren Knaller erlebt – indem ich mit der offen kommunizierenden VENESSA :verliebt: in der Lounge flirten durfte. Diese verantwortungsbewusste heisse Newcomerin wollte unbedingt mit mir noch einige Stunden Escort-Überzeit machen. Nicht etwa, weil sie mich in Kürze nicht nochmals verdammt geil gemacht hat, sondern aus nachvollziehbaren finanziellen Gründen haben sich VANESSA und ich mit Küsschen :kuss: und weiteren Zärtlichkeiten nach einer Viertelstunde bis zum nächsten Mal getrennt. Vorsicht Männer, VANESSA verfügt über einen Waffenschein. Wer ihre Weisungen nicht befolgt, den killt sie gnadenlos …


                                                                    Zentral für mich am gestrigen FKK-Freitag waren zwei heisse Stunden im Zimmer 6 (Sun Flower) mit Balkon.


                                                                    Eine im WS seit Jahren gut bekannte eher wählerische :kuss: Firstclass-Dame :verliebt: so um die 30 hatte im Zimmer sehr treuherzig meine verbalen Provokationen mit provozierenden Blicken beantwortet. Die zwischenzeitlich aufgebauten Spannungen sind dann jeweils durch geilen Sex immer wieder entladen worden. Bei ihr ist alles möglich, heisse Zungenküsse, leckeres 69, Sex in allen Positionen etc. :super:


                                                                    Wenn sie sagt, sie möchte nun eher sanft gefickt werden, dann will sie es in der Tat immer härter besorgt bekommen. WOW :super:

                                                                    Beim Analsex kommt sie einem mit einem Preisnachlass entgegen. Die ausdrucksvollen Blicke ihrer immer offenen braunen Augen lassen sich nicht mit Worten beschreiben. Sie sind vielsagend. Augen können nicht so einfach lügen. Sie haben mir ein paar Einblicke in ihre Seele gestattet.
                                                                    Als ich mal kurz ausser Kontrolle geraten bin, ist sie sofort vorübergehend in die Rolle der sanften gefühlsbetonten Sadistin geschlüpft und hat mich sehr zärtlich versklavt :super:


                                                                    Gemäss ihrer eigenen Aussage ist ihr Model-Body auf eine ausgewogene Ernährung und immer wieder viel befreienden Sex zurückzuführen. Ihr Motto: Fickness statt Fitness in einem kostenpflichtigen Studio :super:


                                                                    Dieses sexverliebte GIRL :verliebt: ist (wie ein paar andere WGs im WS) naturgeil, sprich weil sie leidenschaftlich gerne gefickt wird, braucht sie beim Vaginalsex kein Gel :super:
                                                                    Als ein vor gut 66 Jahren im Sternzeichen des Steinbocks (bei ca. minus 7 Grad und 10cm Neuschnee) Geborener schwitze ich noch so gerne bei intensivem Sex mit einer mir derart einheizenden Frau. [Übrigens ist auch die zurzeit abwesende HELENE eine Steingeiss] :super:


                                                                    Nicht beim ersten Versuch, jedoch zur Halbzeit hat der Zimmerservice mit 3 frischen Getränken von der Bar bestens geklappt :super:
                                                                    Wieso ihr Mund beim dritten Anblasen immer heisser geworden ist, bleibt für mich ein Rätsel ;)


                                                                    Um nun fantastischen Gerüchten (AO oder so was Ähnliches) bei einigen mitlesenden Männern vorzubeugen, sei erwähnt, dass diese «Sex-Göttin» gestern Abend ausschliesslich mit Kondomen in der Farbe der Liebe sich hat ficken lassen :super:
                                                                    Sollte die verdammt geile LADY in 9 Monaten ein Kind gebären, dann kann mit 100%iger Sicherheit ausgeschossen werden, dass ich der Vater ihres Babys bin :lachen:


                                                                    In eigener Sache:


                                                                    1) Zwischen diesem geheimnisvollen TOPSHOT-GIRL und mir ist vermutlich gestern auch ein wenig «Rachesex» mit im Spiel gewesen, der bei uns beiden bestimmt das allgemeine Wohlbefinden verbessert und das Selbstwertgefühl gesteigert hat :super:
                                                                    2) Bei gutem Sex werden ja immer eine Flut von Dopamin und Serotonin ausgelöst, die Angstgefühle und Stress lindern.
                                                                    Der Anstieg von Oxytocin und Endorphinen während eines Orgasmus hilft, besser zu schlafen :super:


                                                                    Um 3 Uhr habe ich den Garderoben-Schlüssel an der Rezeption auf die Theke gelegt.
                                                                    Auf dem Kassenzettel konnte ich lesen: «Es bediente Sie der Chef».


                                                                    Alles klar?


                                                                    Bis zum nächsten Mal in der Frauenfelder WELLNESS-OASE :super:


                                                                    Pluto :smile:

                                                                    • Mach Du dass dann kannst Du auch gleich die Nummer von deinem Sohn geben der ja Psychologe ist wo ich dan mal einen Termin abmachen kann. Dann kann ich auch gleich deine post zeigen deinem Sohn, was Du so schreibst hier im Forum über Wgs.
                                                                      Ich warte.


                                                                      Geiler Snowsurf18


                                                                      Fakt ist, dass mein Sohn kein Studium in Psychologie absolviert hat. Als mein bester Freund liest mein Sohn ab und zu hier mit, was ich schreibe. Er kennt meine Erotik-Hobbies bestens :super:


                                                                      Meine Tochter hat sehr erfolgreich im Schnellzugstempo an der Uni Basel den Bachelor und an der Uni Bern den Master-Titel in Psychologie abgeholt hat. Auch sie ist über meine Bordell-Besuche seit über 15 Jahren ziemlich gut informiert :super:


                                                                      Bevor du meine Schwiegertochter in spe, die liebe Sonja E. mit einem Anwaltspatent im Kanton Zürich kontaktierst, rate ich dir, meinen immer Klartext redenden Schwiegersohn Res anzurufen :super:


                                                                      Als weitere Auskunftspersonen können dir vielleicht meine Nichte Sonja F. dienen. Sie ist die jüngste Oberärztin am Kinderspital in Zürich :super:


                                                                      Solltest du eher Wert auf eine gute juristische Gratis-Beratung legen, dann kann ich dir meine Nichte Esther sehr ans Herz legen. Esther ist promovierte Juristin der Uni Zürich :super:


                                                                      Eine Gemeinsamkeit meiner Tochter, meiner zukünftigen Schwiegertochter Sonja E., meinem Sohn und mir ist, dass uns 4 im ersten Anlauf an der Kanti Frauenfeld das Maturitätszeugnis (Abitur) ausgehändigt worden ist ;):mutig:


                                                                      Übrigens hat auch mein Enkelsohn Emil seit Jahren ein Handy mit Internet-Zugang ... Er kann dein Geschreibe mit grossem Interesse mitlesen :super:


                                                                      Snowsurf18, mein Vorschlag ist, dass ich dir nun die Mobile-Nummer meines Enkels übermittle.
                                                                      Meines Erachtens ist er bestens dafür qualifiziert, um dich in diesem 6profi-formum aus deinem Sumpf herauszuziehen und dich wieder auf den Boden der Vernunft zurück zu setzen :super:


                                                                      Was meinst du lieber Snowsürfli18 zu meinem konkreten Vorschlag ???


                                                                      Sonnige Grüsse von Pluto in Frauenfeld :smile:


                                                                      PS:
                                                                      Ich entschuldige mich bei der Leserschaft, dass ich Freund snowsurf18 zuliebe hier vom Thema Sex-Erlebnisse abgewichen bin.
                                                                      Mein nächster Beitrag wird wieder zum obigen Thread passen.
                                                                      Fortsetzung folgt … :schweiz:


                                                                      • Mach Du dass dann kannst Du auch gleich die Nummer von deinem Sohn geben der ja Psychologe ist wo ich dan mal einen Termin abmachen kann. Dann kann ich auch gleich deine post zeigen deinem Sohn, was Du so schreibst hier im Forum über Wgs.
                                                                        Ich warte.

                                                                        • Das gejammer und Angebereien von einer person die sich wichtiger macht im Forum als er ist. Da meint einer er kennt den Ogni besser als Ogni sich selber:smile: Den Quark den er schreibt kann man gar nicht mehr ernst nehmen:smile:


                                                                          Hallo Snowsurf18


                                                                          Wen meinst Du hier? Name bitte?

                                                                          HELENE :verliebt: hat mich an einem FKK-Dienstag im letzten Jahr 2018 sehr sehr beglückt :super:


                                                                          Bei eingetrübter Wahrnehmung oder akuter Realitätsverweigerung kann Dir vielleicht mein Sohn weiterhelfen.
                                                                          Mit Freude und gutem Erfolg arbeitet er seit vielen Jahren in der psychiatrischen Klinik Schössli in Oetwil am See.


                                                                          Und im Ernst snowsurf18, solltest Du mal auf eine fachlich kompetente Rechtsanwältin angewiesen, dann darfst Du ungeniert seine langjährige Verlobte Sonja anrufen. Soll ich Dir ihre Handy-Nummer gleich per PN mitteilen???


                                                                          Snowsurf18


                                                                          Die Leserschaft in diesem 6profi-forum wartet sehr gespannt auf Deine weiteren Geistesblitze hier …


                                                                          Mit einem freundlichen Gruss


                                                                          Pluto in Frauenfeld :smile:


                                                                          PS:
                                                                          Hey Snowsurf18
                                                                          Im Frauenfelder SEX-PARADIES Westside ist der naturgeile Wirbelwind :kuss: LORI :verliebt: immer wieder mal eine Sünde wert ... :super:

                                                                          • Hallo Miteinander hat schon mal jemand gehört das es in den anderen Bordellen Kontrollen beim eintritt gibt. in den letzen 20 Jahren gab es nie ein Ereignis wo ich kontrolliert wurde im Bordell. Im Globe, Swiss, Palace, hab ich das nie erlebt, oder sonst in einem Studio.


                                                                            Was meinst Du genau?


                                                                            Das gejammer und Angebereien von einer person die sich wichtiger macht im Forum als er ist. Da meint einer er kennt den Ogni besser als Ogni sich selber:smile: Den Quark den er schreibt kann man gar nicht mehr ernst nehmen:smile:


                                                                            • Hallo Geniesser69


                                                                              Zitat Pluto vom November 2018:


                                                                              «Lieber Geniesser69
                                                                              Gestern Dienstagabend (FKK) hat mir im Frauenfelder Westside ein intelligentes, williges, sexerfahrenes und sensibles GIRL :verliebt: , das Du in der Kategorie C eingeteilt hast, stundenlangen ultrageilen Sex geschenkt mit Orgasmus-Folgen beim GIRL – ganz schön naturfeucht ohne Verwendung von Gel lediglich mit Kondomen :super: »


                                                                              Im Zimmer gehört 69 bei mir jeweils zu den leckeren Vorspeisen für späteren innigen SEX in den Hauptgängen.


                                                                              Zum Dessert lässt mich das GIRL nochmals ein wenig mit ihren Brustnippeln spielen so ähnlich wie das ein Baby macht.


                                                                              Zuvor darf ich jeweils ihre heisse Muschi-Pussy essen.


                                                                              Bei einigen sexwilligen GIRLS im WS kommen Schlappschwänze wie lahme Enten oder tote Hosen an.


                                                                              Fast alle GIRLS wollen es stundenlang besorgt bekommen – freilich mit längeren Zwischenpausen für offene Gespräche (allenfalls auch um eine zu Rauchen).


                                                                              Für den Getränkeservice im Zimmer ist ein jedes GIRL sehr gerne bereit, gerade bei heissem Sommerwetter, indem sie nach wenigen Minuten mit dem Bestellten von der Bar wieder nackt zurück im Zimmer präsent ist.
                                                                              Gestärkt und bereit für die nächste geile Sex-Runde …


                                                                              As a crazy bitch I like to fuck a perverted bitch.


                                                                              Geniesser69, ich wünsche Dir viel Kraft, Ausdauer, Erfolg, Befriedigung und immer wieder das Geniessen von bombastischen Orgasmen im Frauenfelder Sex-Paradies Westside mit den auf dem Tagesplan aufgeführten Girls :kuss:


                                                                              Noch Fragen?
                                                                              Der Stammgast (Stammi) kann Dir sehr wahrscheinlich weitere präzise Auskünfte geben.


                                                                              Seid alle insbesondere die liebevollen GIRLS :verliebt: gegrüsst von


                                                                              Pluto :smile:



                                                                              PS 1:
                                                                              Betreffend HELENE:
                                                                              Tabufreier Sex mit dieser sehr natürlichen Frau ist sowas von geil gewesen (auch ohne Anal in ihrem Angebot).
                                                                              Und um es für einmal und zum letzten Mal mit aller Deutlichkeit klar zu stellen:
                                                                              NIE ist AO zwischen HELENE und mir ein Thema gewesen !!
                                                                              Hey Geniesser69, erkundige Dich bei der sehr aufrichtigen und beziehungsfähigen Rumänin HELENE doch selber über WhatsApp.
                                                                              Oder besuche sie zu Hause. Bitteschön.
                                                                              Oder zügle zumindest Deine Fantasien in diesem Forum und lass ganz einfach saublöde Unterstellungen gegenüber den lieben WGs im WS weg.
                                                                              Mögest Du aufhören, hier arroganten Stuss zu verbreiten, indem Du die im Westside arbeitenden WGs in Kategorien A, B und C schubladisierst.
                                                                              Danke für Deine Einsichtigkeit.


                                                                              PS 2:
                                                                              Pietätlos finde ich es, wenn sich wie kürzlich in der Lounge im WS ein an sich freundlicher Gast mir gegenüber mit dem Namen des Besitzers eines bekannten Speise-Restaurants in Islikon TG vorstellt, obwohl der betreffende Gastwirt vor 3 Jahren gestorben ist.


                                                                              Walter aus Frauenfeld TG :happy:


                                                                              • Pluto, was soll das?
                                                                                Realisierst Du nicht was Du mit so einem Schreiben auslösen kannst??
                                                                                Im Forum ist es tabu Namen zu nennen.. und was machst Du???
                                                                                obs der Wahrheit entspricht oder nicht... das ist bizarr diese Leichtfertigkeit..
                                                                                gleichsam der Text vom 9.1- über Deine Favoritin Helene von der Du mit Ihrem Tabufreiem Verwöhnprogramm plagierst..
                                                                                kein Wunder kommt Sie nicht mehr ..da kurz nach Deinem Schreiben eine grosse Anzahl Gäste nach diesem von Dir zitierten tabufreien Service nachfragten.. und Ihre Mit Artistinnen haben keine Freude wenn da Eine Spezials anbietet.
                                                                                ob wahr oder unwahr.. solche Texte kann einiges auslösen.
                                                                                kein Wunder verweigern sich Dir da Damen in der Befürchtung dass Du wiederum einen Stuss über eine Person herum posaunierst..

                                                                                • Was meint ogni dazu?


                                                                                  Mein lieber Freund snowsurf18


                                                                                  Heute Vormittag habe ich als Bankkunde eine kleine Überraschung erlebt:


                                                                                  In der offenen Schalterhalle bin ich gleich vom langjährigen Niederlassungsdirektor empfangen worden.


                                                                                  Im Gespräch nahm der Bankleiter sich mehr als 2 Stunden Zeit, um mir das Sicherheits-Dispositiv in seiner Geschäftsstelle bis ins kleinste technische Detail zu erläutern :super:


                                                                                  Anschliessend hat mich der Bankchef in den Gasthof zum Goldenen Kreuz zu einem 5-Gang-Mittagessen à-la-carte eingeladen. Ironie-off.


                                                                                  Beim Abschied hat er mir einen Briefumschlag übergeben mit einem Gutschein drin für den Eintritt in den Westside-Club an der Schaffhauserstrasse in Frauenfeld.


                                                                                  «Die Naiven sterben nie aus» ;)



                                                                                  Gruss Pluto :smile:

                                                                                  • Im Wonnemonat im Jahr 2017 habe ich an der Pool-Party im WS teilgenommen mit einer Tombola.


                                                                                    Um Mitternacht hat Arnold an der Bar die Ziehung der Lose moderiert, und zwar von hinten nach vorne.


                                                                                    Im Topf befanden sich ein paar Hundert Lose mit vierstelligen Zahlen drauf, die man beim Eintritt bekommen hat.
                                                                                    Zuerst wurden die Glücksfeen :kuss: bestimmt.


                                                                                    Es lag an diesem FKK-Freitag an CLARA, den 2. Preis im Wert von 200 Franken zu ziehen. Blind hat CLARA :mutig: das Los mit meiner Nummer drauf aus dem Topf gefischt, :super: worauf wir beide uns in die Arme gefallen sind begleitet von Fanfaren :lachen:


                                                                                    Da ich bereits mit einem anderen GIRL im Zimmer gewesen bin, haben CLARA und ich uns darauf geeinigt, die Stunde Gratis-Sex bei meinem nächsten Besuch im WS nachzuholen.


                                                                                    Fazit: Zwei erlebnisreiche wunderschöne Stunden Ende Mai im Zimmer zusammen mit der sehr geilen CLARA :verliebt: für lediglich 200 Franken :super:
                                                                                    Wer einen guten Draht zu Aphrodite (der griechischen Göttin der Liebe) hat, der hat auch im Spiel Glück. Glück ist nie zufällig ;)


                                                                                    Dem Kollegen THOMAS aus St. Gallen sei an dieser Stelle gedankt, dass er in seinem letzten Beitrag mal auf den Aspekt der Sicherheit der Gäste im WS hingewiesen hat, insbesondere draussen im Gartenpark bei Dunkelheit. Thomas kommt wie ich immer allein ins Westside.


                                                                                    So einfach ist das für den Empfang im WS auch wieder nicht, beim gleichzeitigen Eintritt von zwei oder drei Kumpels einzuschätzen, ob einer von diesen die Veranlagung zu verbalen Ausrutschern oder Tätlichkeiten hat, wenn er mal drinnen in der Wellness-Oase ist …


                                                                                    Was mir an der Bar schon aufgefallen ist, dass es jeweils halbstarke Männer sind, welche auf sich allein gestellt, nicht mal in der Lage sind, ein Girl anzusprechen und so tun, als hätten sie noch nie im Leben nackte Frauen gesehen. Weil sie in jungen Jahren meistens von einer anderen Kultur geprägt worden sind, kommen sie später in einem Sex-Paradies nur schwerlich zurecht und sind dann schnell überfordert.


                                                                                    Praktisch immer zu zweit können diese 50%-Männer zu verbalen oder tätlichen Grenzüberschreitungen neigen.


                                                                                    Es wäre dann die Aufgabe der Aufsicht, solch unliebsamen Gäste in die Schranken zu weisen und sich deren Personalien zu merken.


                                                                                    Abschliessend ist es mir ein Bedürfnis zu sagen, dass im Westside das Ambiente grundsätzlich stets sehr positiv und gemütlich ist, dank den vielen aufgestellten supersexy 100%-GIRLS :verliebt: sowie seiner zu 99% coolen und friedlichen Gäste :super:


                                                                                    Bis bald


                                                                                    Pluto :smile:


                                                                                    PS: snowsurf18
                                                                                    Im Blauen Aff in Affeltrangen sind an den Wochenenden zwei Securitas anwesend.
                                                                                    Pubertierende ohne gültigen Ausweis werden dort nicht rein gelassen.


                                                                                    • Hallo Miteinander hat schon mal jemand gehört das es in den anderen Bordellen Kontrollen beim eintritt gibt. in den letzen 20 Jahren gab es nie ein Ereignis wo ich kontrolliert wurde im Bordell. Im Globe, Swiss, Palace, hab ich das nie erlebt, oder sonst in einem Studio.

                                                                                      • Diesbezüglich gabs halt Kommentare, weil viele halt nur verloren haben ;)


                                                                                        Aber in der Zwischenzeit haben doch schon so einige Leute von einem Gewinn berichtet - mich eingeschlossen: durfte vor ca. 1 Jahr einen Gratis Eintritt+30min im Palace einlösen.
                                                                                        Fake ist's also definitiv nicht. Und falls es damals untergegangen ist sag ich halt jetzt nochmals DANKE für die damalige Gratisrunde :schweiz:


                                                                                        Gern geschehen.:smile:

                                                                                        • Und sowieso, mir wurde hier im Forum ja unterstellt, dass das Gewinnspiel ein Betrug sei. Man kann einen Gewinn, der gar nicht zu gewinnen war, nicht weiter geben.:smile:


                                                                                          Diesbezüglich gabs halt Kommentare, weil viele halt nur verloren haben ;)


                                                                                          Aber in der Zwischenzeit haben doch schon so einige Leute von einem Gewinn berichtet - mich eingeschlossen: durfte vor ca. 1 Jahr einen Gratis Eintritt+30min im Palace einlösen.
                                                                                          Fake ist's also definitiv nicht. Und falls es damals untergegangen ist sag ich halt jetzt nochmals DANKE für die damalige Gratisrunde :schweiz:


                                                                                          • Was meint ogni dazu

                                                                                            • Nehme an du (und alle die sich für dein Angebot interessieren) wissen schon, dass Gewinncodes eigentlich nicht weitergegeben werden dürfen ?!?!?


                                                                                              Ja ich weiss, ich bin mit der Bemerkung wiedermal der Bünzli-Spielverderber. Aber finde es halt schade, dass man die wenigen Regeln, die vom Veranstalter eines GRATIS-Gewinnspiels aufgestellt werden, missachtet. Wieso macht man überhaupt mit, wenn man den Gewinn nicht will ?!??


                                                                                              Anyway......viel Spass wer auch immer gratis ins westside kann. Hoffe das einlösen klappt, damit der Gewinn nicht nutzlos war :schweiz:


                                                                                              Und sowieso, mir wurde hier im Forum ja unterstellt, dass das Gewinnspiel ein Betrug sei. Man kann einen Gewinn, der gar nicht zu gewinnen war, nicht weiter geben.:smile:

                                                                                              • Gutschein für einen Gratis Eintritt + 30Min Vollservice abzugeben.
                                                                                                Wert 160,-.


                                                                                                Gültig bis 15.8.,
                                                                                                Bei Interesse PN


                                                                                                Nehme an du (und alle die sich für dein Angebot interessieren) wissen schon, dass Gewinncodes eigentlich nicht weitergegeben werden dürfen ?!?!?


                                                                                                Ja ich weiss, ich bin mit der Bemerkung wiedermal der Bünzli-Spielverderber. Aber finde es halt schade, dass man die wenigen Regeln, die vom Veranstalter eines GRATIS-Gewinnspiels aufgestellt werden, missachtet. Wieso macht man überhaupt mit, wenn man den Gewinn nicht will ?!??


                                                                                                Anyway......viel Spass wer auch immer gratis ins westside kann. Hoffe das einlösen klappt, damit der Gewinn nicht nutzlos war :schweiz:

                                                                                                • Den träfen Worten des Forensikers THOMAS kann ich mich mit Nachdruck anschliessen.
                                                                                                  Was er am 6. Juli im WS erlebt hat, ist mir schon mehr als 1 Mal auch passiert.


                                                                                                  Immer wieder unschönes Anfiggen durch unanständige Gäste, welche es aufs Provozieren anderer Gäste abgesehen haben.


                                                                                                  Zitat PLUTO vom 03.07.2019 in diesem Forum:


                                                                                                  «Als eine gute Freundin macht LORI sogar noch mehr als von einem WG erwartet werden darf.
                                                                                                  Es wollte mal ein aggressiver Gast im WS mir eine oder mehrere in die Fresse hauen.
                                                                                                  LORI hat zusammen mit CLARA blitzschnell reagiert. Die Beiden haben sich wie Bodyguards unmittelbar vor mir positioniert, sodass kein Notfallarzt herbeigerufen werden musste.
                                                                                                  Sara an der Rezeption hat dann für ihn den Taxi-Dienst (Ilg) angerufen, damit er sich ausserhalb des WS zurechtfinden konnte.»


                                                                                                  Passiert ist dieser Vorfall vor über einem Jahr unmittelbar an der Rezeption mit einer inakzeptablen Vorgeschichte im Barraum.


                                                                                                  Eigentlich ist es nicht die Aufgabe von WGs, die Funktion von Securitas zu übernehmen.


                                                                                                  Des Weiteren kann OLGA bezeugen, dass ein anderes Mal ein unfreundlicher Gast in der Lounge mich blöd angemacht hat und mich mehrmals "Arschloch" genannt hat.
                                                                                                  Der lapidare Kommentar von SARA nach meiner Beschwerde: «Das ist primitiv».


                                                                                                  In anderen Bordellen gibt es eine Zutrittskontrolle - im WS anscheinend fast nicht.


                                                                                                  Wer lässt schon charakterlose Typen ins eigene Haus rein?


                                                                                                  Handlungsbedarf im WS ist diesbezüglich längst überfällig.


                                                                                                  Pluto

                                                                                                  • Geschätzter Kollege Thomas


                                                                                                    Vielen Dank für Deine vielen stets objektiven Beiträge in diesem Forum :super:


                                                                                                    Anscheinend braucht es im Westside zuerst mal eine Keilerei, bevor wir Männer uns im WS wieder sicher fühlen können.


                                                                                                    Die ehemaligen Geschäftsführer Urs Kipfer (ab 2003), sein Sohn Mark und später Arnold haben jeweils durchgegriffen, bevor es im WS zu Grenzüberschreitungen kommen konnte.


                                                                                                    Aggressive egozentrische Machotypen haben meines Erachtens im WS nichts verloren.


                                                                                                    Übrigens hat Arnold seinen Töff-Unfall gut überstanden. Er arbeitet heute als Autoverkäufer in Volketswil.


                                                                                                    Im Weiteren halte ich daran fest, dass ein aus meiner Sicht unprofessioneller Fotograf offensichtlich seine liebe Mühe hat, die wunderschönen Busen der im Imperium arbeitenden Damen korrekt wieder zu geben. Abgesehen von der Brustgrösse verschiebt er die Nippel fast immer um ein paar Zentimeter nach oben – aus was für Gründen auch immer?


                                                                                                    Mit freundlichen Grüssen


                                                                                                    Pluto

                                                                                                    • Vorletzten Samstag, als ich die CLARA und die AMI auf dem Tagesplan sah, da nutzte ich sofort die Gelegenheit, hierher zu kommen, um mit diesen beiden geilen Ladys ein schönes Vergnügen geniessen zu können.


                                                                                                      Vor allem mit der Clara wollte ich nochmals zusammensein, denn sie geht ja dann für eine Weile nach Hause und sie käme erst gegen Ende August wieder. Tja, ich hatte wirklich Glück, denn seit letzter Woche war sie nicht mehr auf dem Tagesplan. So genoss der Herkules sein schönes blondes Prinzesschen. :verliebt::verliebt::kuss::kuss::kuss:


                                                                                                      Siehe auch meinen Erlebnisbericht über CLARA >>>>


                                                                                                      Als ich dann nachher auf die Ami am Warten war, sass ich noch mit der Clara im Garten zusammen, bis dann diese schöne Lady kam.


                                                                                                      Und so konnte ich das erste Mal diese Ami geniessen. Sie hat eine sehr schöne Figur und ihre Locken gefallen mir sehr. :verliebt::verliebt: Unser schönes Vergnügen genossen wir zuerst auf dem Liegestuhl im Garten. :happy::happy::happy:
                                                                                                      Im Barraum war es für mich zu laut, es war dort nicht so gemütlich, lieber draussen im Garten sein, man kann auch in Ruhe miteinander reden.


                                                                                                      Nach späterer Zeit dann wurde ich von dieser charmanten Lady hinauf aufs Zimmer entführt, wo ich Amis heisse Sexkünste erleben konnte.


                                                                                                      Siehe auch meinen Erlebnisbericht über AMI >>>>


                                                                                                      Nachher dann hatte ich Hunger und genoss eine Portion Reissnudeln mit Scampi. Dann gesellte sich noch eine weitere Lady zu mir, die sich mit dem Namen ALEXANDRA vorstellte. Sie war eine schöne Blondine. Wir plauderten miteinander, aber es kam leider noch nicht zu einer Zimmerstunde. Aber für mich auch ein Vergnügen, mal mit einer Lady einfach an der Bar zu sprechen, es war dann dort wieder eh gemütlicher.


                                                                                                      Ich machte mal noch eine Runde durch den Garten, da pöbelte mich ein doofer Kerl an. Er war ein Ausländer, wahrscheinlich ein Rumäne und rief mir zu: "I love you, you are a Man...." und sonst weitere komische Sachen. Ich bemerkte, dass er dies eher im negativen Sinn meinte. So rief ich ihm nach: "Komm, du schwuler Kerl halt die Schnauze, was fällt dir eigentlich ein!" Noch ein anderer blöder Kerl meinte, er könnte mich blöd anmachen. Diesen stellte ich gleich ab und sagte ihm ungeniert, dass er ein grenzenloser frecher Kerl sei und auf der Stelle ruhig sein soll. :wütend::wütend: So etwas musste ich mir nicht bieten lassen, so dass ich an die Récéption ging und mich dort über diese zwei unmögliche Typen beschwerte. Die Alexandra nahm mir zum guten Glück meine Erzürnung und gab mir eine Cola.


                                                                                                      Aber irgenwie hatte ich aufeinmal genug und beschloss mich, zu gehen. Als ich an der Récéption war, da kam gerade dieser Kerl herein und ich zeigte der Récéptionistin, der AJADA oder wie sie heisst, welcher Typ dies war und meldete ihr auch weiter, dass dieser sogar die Bardame blöd angemacht hatte sowie auch andere Leute und ich hiess sie, mit diesem hier Vorsicht zu üben. Soetwas habe ich noch nie in einem Wellness-Club erlebt.
                                                                                                      Urs, Marc oder Arnold hätten so ein Typ gleich rausgeschmiessen, aber man sieht, vom Personal her gibt es hier im Club Westside viel Wechsel und es hat nur noch Damen hier - ich finde, es fehlt ein Chef, der mal Ordnung macht. Ich frage mich, wie gut eine Frau mit so einem Typ zuschlage kommt? Die Ajada aber meinte, es sei gut, dass ich dies ihr gemeldet habe!

                                                                                                      • Lieber snowsurf18


                                                                                                        Ich bin ein grosser Fan Deiner breitgefächerten Fantasien.
                                                                                                        Als Universalgenie :super: gelingt Dir anscheinend mehr als dem Ingo mit seinen Imperium-Clubs.


                                                                                                        Fall Du SERENA :kuss: im Westside kürzlich gesehen hättest, dann wüsstest Du, dass diese geile Lady :verliebt: echt einen Hammerbody hat :super:


                                                                                                        Auch GIRLS :kuss::kuss: mit Silikon-Implantaten oder ein wenig Cellulitis an ihren Oberschenkeln gehen im Zimmer verdammt geil ab wie Granaten :super::super:


                                                                                                        Ähnlich wie bei den Wohnungsmieten ist die Preisgestaltung bei den einzelnen Clubs halt regional unterschiedlich :schweiz:


                                                                                                        Selber ziehe ich es vor, auf dem Boden der Vernunft und der guten Tugenden zu bleiben und werde deshalb den stimmigen :kuss: heissen GIRLS :verliebt: im Westside treu bleiben ;)


                                                                                                        Was die aufrichtigen WGs im WS mir unter vier Augen anvertrauen, ist nicht fürs 6profi-forum geeignet ;)


                                                                                                        Deine Meinung, dass alles was in einem Bordell passiert, eine Illusion wäre, steht diametral meinen in über 11 Jahren im Westside in Frauenfeld gemachten realen Lebenserfahrungen gegenüber.

                                                                                                        ZITAT von snowsurf18:


                                                                                                        «An gutem Gespräch interessiert
                                                                                                        Ist nicht beleidigt, wenn man nicht will
                                                                                                        Und gibt alles im Zimmer, weil Sie selber Spaß hat bei der Arbeit
                                                                                                        Reden wir von derselben Lori?
                                                                                                        Die Lori die ich kenne, der konnte es nicht schnell genug gehen auf das Zimmer. Nicht weil Sie so Geil war, an einem Gespräch war die gar nicht interessiert.
                                                                                                        Als ich nach 30 Minuten abgebrochen hatte, weil das Gestöhne sowas von falsch war von ihr. Soviel zum Thema, es macht ihr Spaß die Arbeit. Hat sie die Beleidigte gespielt?


                                                                                                        Niemand der halbwegs bei Verstand ist arbeitet 3-4 Tage die Woche im Bordell und wartet darauf, von jedem dahergelaufen Person durch gerammelt zu werden, von Spaß ist da nicht die Rede. Das ist nur Arbeit nichts weiter. Die Naiven sterben nie aus.» - Eine Selbsterkenntnis von snowsurf18 ??

                                                                                                        Snowsurf18, bei allen Zimmern mit :kuss: LORI :verliebt: ist sie bei mir naturgeil mitgekommen und dabei nicht selten selber gekommen :super:
                                                                                                        In den Situationen wo LORI besetzt war, hatte ich immer Glück, dass ich auf ein anderes ebenfalls naturgeiles GIRL :verliebt: umdisponieren konnte :super:


                                                                                                        In der Champions-League spielen neben LORI auch AISHA, AMI, CLARA, SERENA, MAYA, OLGA, LETTY, JESSY, ROSE, SHARON, SANDRA, SONJA, TAMARA und viele weitere ultrageile :kuss: KLASSE-GIRLS :verliebt::verliebt: im Westside (siehe Tagesplan) :super:


                                                                                                        PS: In eigener Sache:
                                                                                                        Snowsurf18, mir persönlich tun offene Gespräche mit dem diensttuenden Personal und reales Ficken :mutig: mit sehr heissen :kuss: Prostituierten :kuss: im WS viel besser als stundenlanges Rumsurfen im Internet und dabei kostbare Zeit für die eigene Vergangenheitsbewältigung zu verschwenden ;)


                                                                                                        Herzliche Grüsse aus Frauenfeld


                                                                                                        Pluto :smile:


                                                                                                        • Du hast recht die Motivation und psyche der Imperium Girls im Globe, Swiss, Palace, Westside, kenne ich nicht. und ich masse mir auch nicht an sie zu kennen.
                                                                                                          Bist Du der Chef Psychiater von den Imperium Clubs. Kommen die Girls 1 mal die Woche in die Sitzung zu dir, das Du die Psyche und motivation kennst der Girls.
                                                                                                          Die psyche der Girls und Motivation der Girls interessieren mich nicht. Ich bin kein 66 Jahre alter Liebeskasper der Geborgenheit und Liebe im Bordell sucht.
                                                                                                          Ich träume nicht von den Girls, mache mir keine Gedanken was die Girls in der Freizeit machen. Ich bekomme auch keine Krise wenn ich sehe wie das Girl mit dem ich zusammen war mit einem anderen aufs Zimmer geht. alles was im Bordell passiert is Illusion.
                                                                                                          Woher willst Du wissen wie viel die Girls verdienen. Bist Du für die Kasse zuständig und gibst den Girls den Verdient nach jedem Zimmer gang und führst Buch darüber. Woher willst Du wissen ob die Girls Hart arbeiten, gibt es Kameras in den Zimmern.
                                                                                                          Woher willst wissen wie viel der Ingo verdient hat das er nicht mehr zu Arbeiten braucht und sogar seine Clubs verkaufen könnte. Bist Du sein Steuerberater machst Du die Steuererklärungen für das Imperium. Bist Du teil der Geschäftsleitung, nimmst Du einmal im Jahr am Weihnachtsessen teil im Globe wo Ingo erzählt wie erfolgreich dass Jahr war.
                                                                                                          Wenn der Finanzielle erfolg der Girls so wichtig ist für den Ingo warum verdienen die Girl nicht überall gleich viel in den Clubs.
                                                                                                          Was die Fotos anbetrifft
                                                                                                          Auf den Fotos sieht man nicht an dass die Girls Cellulitis haben, wenn die Girls vor einem stehen schon. Auf den Fotos hat die Serena eine makel lose Figur in echt ist sie pummelig.


                                                                                                          Nun in eigener Sache.
                                                                                                          Du hast gesagt die Stammgäste und Girls vom WS wären genervt von meinen negativen Postings. Bist heute hat sich niemand bei mir gemeldet.
                                                                                                          Woher willst Du wissen was die Stammgäste im WS denken. Kennst Du alle beim Namen die im WS rumhängen. Nimm dich nicht wichtiger als Du bist.

                                                                                                          • Zitat pluto Wer es genau wissen will, wer in welcher Firma mit wie viel Kapital beteiligt ist, der soll im öffentlichen Handelsregister nachschauen, bevor er Gerüchte verbreitet.


                                                                                                            Gruss Pluto


                                                                                                            Wieso sagst Du dass ich Gerüchte verbreite? Ich wollte von Dir nur wissen ob Du sicher bist dass ingo am Elegance beteiligt ist. Falls Ja sind meine Infos die ich habe falsch, falls Nein bist Du derjenige der Gerüchte verbreitet, nicht ich :-)

                                                                                                            • ZITAT Pluto:


                                                                                                              Meines Erachtens ist sein Antrieb, im Paysex in der Schweiz die Nummer 1 zu sein und es zu bleiben, indem Ingo sein Angebot in den Imperium-Clubs ständig anpasst und verbessert, um der Konkurrenz voraus zu sein.
                                                                                                              Im August eröffnet er übrigens in Oberbüren SG mit Elegant einen weiteren Club.


                                                                                                              Bist Du sicher dass ingo mit dem Elegance in Verbindung steht oder nur Vermutung? Nach meinen Infos ist eher ein Club im Mittelland zumindest "beratend" dabei...


                                                                                                              Hallo lugano60

                                                                                                              Sicher ist, dass Ingo mit seinen Bordellen wirtschaftlich erfolgreich unterwegs ist.


                                                                                                              Das heisst, er hat in der Schweiz sehr viele Arbeitsplätze geschaffen für Menschen, die hier arbeiten und Steuern bezahlen.
                                                                                                              Ob der Staat diese Steuereinnahmen sinnvoll ausgibt, ist wieder eine andere Frage.


                                                                                                              Eine Eigenschaft von Ingo ist, dass er sich als Unternehmer auf seinen Kernbereich beschränkt, nämlich für uns Männer gastronomische und vergnügliche Dienstleistungen durch nackte sexuell aktive Stargirls :kuss: mit mega geilen Titten :verliebt::verliebt: anzubieten.


                                                                                                              Aus meiner Sicht macht das wirtschaftlich durchaus Sinn. Eine zu starke Diversifizierung musste noch immer früher oder später mit Verlustgeschäften wieder rückgängig gemacht werden.


                                                                                                              Wer es genau wissen will, wer in welcher Firma mit wie viel Kapital beteiligt ist, der soll im öffentlichen Handelsregister nachschauen, bevor er Gerüchte verbreitet.


                                                                                                              Gruss Pluto :smile:

                                                                                                              • ZITAT Pluto:


                                                                                                                Meines Erachtens ist sein Antrieb, im Paysex in der Schweiz die Nummer 1 zu sein und es zu bleiben, indem Ingo sein Angebot in den Imperium-Clubs ständig anpasst und verbessert, um der Konkurrenz voraus zu sein.
                                                                                                                Im August eröffnet er übrigens in Oberbüren SG mit Elegant einen weiteren Club.


                                                                                                                Bist Du sicher dass ingo mit dem Elegance in Verbindung steht oder nur Vermutung? Nach meinen Infos ist eher ein Club im Mittelland zumindest "beratend" dabei...


                                                                                                                • An erster Stelle steht der Geldbeutel von Ingo.


                                                                                                                  Und weißt du was? Ich kann es ihm nicht einmal verübeln.

                                                                                                                  • Wenn es kontraproduktive wäre hätte ogni schon lange ein macht wort gesprochen:lachen: Der Mann will schließlich Geld verdienen:smile:


                                                                                                                    Hey snowsurf18


                                                                                                                    Du verstehst weder was von der Motivation und der Psyche der WGs noch verstehst du die Beweggründe des unternehmerisch, innovativ und konzeptionell denkenden Ingos.


                                                                                                                    Ingo hat mittlerweile schon so viel Geld verdient, dass er nicht mehr arbeiten müsste. Er könnte seine Clubs verkaufen oder gar schliessen.


                                                                                                                    Meines Erachtens ist sein Antrieb, im Paysex in der Schweiz die Nummer 1 zu sein und es zu bleiben, indem Ingo sein Angebot in den Imperium-Clubs ständig anpasst und verbessert, um der Konkurrenz voraus zu sein.
                                                                                                                    Im August eröffnet er übrigens in Oberbüren SG mit Elegant einen weiteren Club.


                                                                                                                    Wie bei jedem Unternehmer stützt sich der Erfolg von Ingo auf ein grosses Team von vielen kompetenten Mitarbeitenden ab, wobei ihm die Zufriedenheit, der finanzielle Erfolg und die Sicherheit der WGs bestimmt an erster Stelle stehen. Alle Girls, die einen guten Job machen, sind sein Kapital. In der Folge kann Ingo mit seinem Angebot auf eine breite und grossmehrheitlich zufriedene Kundschaft zählen, was wiederum den WGs zugutekommt.


                                                                                                                    Motzer gibt es überall.


                                                                                                                    Nochmals kurz zu den Fotos der WGs im Westside:


                                                                                                                    Zu den am längsten im WS arbeitenden Girls gehören SERENA, LORI und CLARA. Bei den beiden letzteren stimmen die Fotos mit der Wirklichkeit überein, während SERENA eine viel schönere Figur hat als auf den Fotos dargestellt.


                                                                                                                    EVA und MAYA wiederum werden fast korrekt präsentiert.


                                                                                                                    Die Fotos von neueren WGs entsprechen oft ziemlich genau der Realität.
                                                                                                                    Beispiele: ADRIANA, MICHELLE, SHARON, NANCY.


                                                                                                                    Die GIRLS haben das letzte Wort - zusammen mit snowsurf18 :confused:


                                                                                                                    Frohes Wochenende


                                                                                                                    Pluto :smile:


                                                                                                                    • Wenn es kontraproduktive wäre hätte ogni schon lange ein macht wort gesprochen:lachen: Der Mann will schließlich Geld verdienen:smile:

                                                                                                                      • Am letzten Dienstag (FKK) ist mir wieder mal aufgefallen, dass praktisch alle anwesenden Girls in Natur einen viel ästhetischeren Busen haben als auf den gefakten Fotos der weltweit einsehbaren Webseite vom Frauenfelder Westside.


                                                                                                                        Beispiele:
                                                                                                                        ADRIANA (noch im Rahmen), AMI (übertrieben), KATJA (unnatürlich), LETTY (blödsinnig), NADJA, SANDRA (unsäglich), TAMARA (trotz Sili), OLGA (krass).


                                                                                                                        Wer sagt es dem Imperator-Fotograf, dass er mit dem Titten-Tuning umgehend aufhören möge?


                                                                                                                        PS:
                                                                                                                        Im Massstab 1:1 abgebildet sind beispielsweise die wunderschönen Brüste der im März dieses Jahres letztmals im WS arbeitenden HELENE :super:

                                                                                                                        • Am gestrigen FKK-Dienstag im Frauenfelder WS bin ich ein echtes Sex-Paradies eingetaucht.


                                                                                                                          Nur wenige Autos draussen auf dem Parkplatz und drinnen eine grosse Anzahl von freien Girls :super:


                                                                                                                          In der Garderobe hat ein jüngerer Mann in Bündner Dialekt mir erzählt, dass er in über 200 Puffs in der Schweiz verkehre und dass an der Bar die Girls gleich auf ihn zukommen werden.
                                                                                                                          In der Folge hat er sich an der Bar interessiert lange Zeit mit einem Kumpel unterhalten, ohne dass ein einziges Girl die Gespräche der Beiden gestört hat ;)

                                                                                                                          Das Erfreuliche am gestrigen FKK-Dienstag war, dass praktisch alle Girls bereit waren, mit mir offen zu kommunizieren.
                                                                                                                          Der Optikkracher ADRIANA, die unkomplizierte KATJA, die tanzende TAMARA, die SANDRA in bester Tagesform, die geheimnisvolle ANA, die sexy LORI und … sorry liebe LETTY :kuss:, dass ich mich an unsere frühere heisse Stunde im Blue Lagoon nicht mehr erinnert habe.


                                                                                                                          Schnell war die Abwesenheit der fast immer geilen und sehr fickfreudigen AISHA, CLARA, JESSY, MAYA, SERENA, SONJA und ROSE :kuss: vergessen.


                                                                                                                          Mein lang gehegter Wunsch nach einer zusätzlichen Freundin im WS ist gestern Abend endlich in Erfüllung gegangen – und wie

                                                                                                                          Das vier Mal jüngere Foto-Model AMA :verliebt: hat mich im Zimmer an den ersten denkwürdigen Sex in meinem Leben erinnert. Genuss total und eine absolute Top-Empfehlung :super:


                                                                                                                          Nach dieser Motivationsspritze habe ich Appetit auf mehr bekommen.


                                                                                                                          Nach einer kurzen Pause an der Bar stand gerade rechtzeitig ruhig lächelnd OLGA :verliebt: nackt vor mir. Diese naturgeile und kreative Küchenmeisterin aus Köln mit russisch-kasachischem Blut hat mir in der Zimmerstunde immer heisser aufgetischt. WOW :super::super:


                                                                                                                          Für mich ist an diesem FKK-Dienstag der einzige Wermutstropfen gewesen, dass die in diesem Forum hochgejubelte 5 Sterne-NADJA kurz nach meinem Eintreffen im WS mir einen Korb gegeben hat. Hat NADJA wirklich Spass an längerem GFS? In den Gesprächen mit ihr war sie offensichtlich zufrieden mit einer eingegangenen Reservation für eine halbe Stunde zu einem unbestimmten späteren Zeitpunkt irgendwann. Sie wechselt ihre Meinung so schnell wie wir die Hemden. Lieber langweilt sich die Schwarzhaarige stundenlang neben einer ihrer Kolleginnen mit ebenfalls dunklen Haaren.


                                                                                                                          Beim Austritt aus dem WS um 1 Uhr hatte die fleissige und gutaussehende Chef-Rezeptionistin Giorjetta noch immer einen verdammt geilen Humor drauf :super:


                                                                                                                          Vielen Dank an Alle.


                                                                                                                          Sehr gerne komme ich wieder in diese Wellness-Oase zurück :fun:


                                                                                                                          Grüsse von Pluto :smile:

                                                                                                                          • Ich habe dem Imperiums Club Westside gestern nach langer Zeit mal wieder meine Referenz erwiesen...


                                                                                                                            = Donnerstag


                                                                                                                            ...Gestern Freitag war es dann wieder einmal so weit...


                                                                                                                            Oh lieber Silberbär,
                                                                                                                            Hätte ich geahnt, dass du auf Iris so lage wartest hätte ich sie dir selbstredend ob deiner langen Anfahrt für einen Teil der Zeit überlassen.


                                                                                                                            ...also keine Sorge, war jemand anders, der Iris lange blockiert hatte
                                                                                                                            (sie war bei meinem Besuch nicht anwesend)

                                                                                                                            • ursprünglich wollte ich bereits am Fr zuvor ins Westside, ich hatte aber am Sa bereits die Party im Neuenhof geplant (war leider überfüllt), und am Dienstag war das Wetter m.E. besser als prognostiziert, und Amira auf dem TP, also spontan nach F gedüst...


                                                                                                                              ca. 16h eingetroffen, PP recht voll, 2 Handtücher gepackt und mich zuerst in den schönen Garten begeben, dort aber nur eine handvoll Gäste und keine Girls angetroffen...also zuerst ein paar Längen im m.E. angenehm warmen (bin ein Weichei - geschätzte mind. 25°C Wassertemparatur) Pool ein paar Längen geschwommen...(habe während des gesamten Aufenthalts kein Girl und nur 2 Gäste im Pool gesehen)


                                                                                                                              ...im Innenbereich sassen dafür ca. 15 meist ältere Gäste im Eisbären-Kostüm und ein paar freie Girls, klar gegenüber der superheissen Vorwoche war es draussen heute nur eisige 26°C , mit einem Getränk mich auf eine sonnige Liege gelegt...das einzige Girl, das mich dort besucht hat war Maya, auch eine natürl. Schönheit, aber ich war eigentlich wegen Amira gekommen.


                                                                                                                              Amira


                                                                                                                              da ich den Club lange nicht mehr besucht hatte, wollte ich noch die mir unbekannten (auch einige neue dabei) Girls kennenlernen, obwohl ich nicht mehr in Stimmung für einen Zimmerbesuch war...dabei ist mir v.a. Natty aufgefallen, leider Nichtschwimmerin, also nichts für meine immer noch nicht verwirklichte Pool-Fantasy, aber sehr süss und mit ihrem Gesicht/ihre vollen Lippen passt sie sogar in mein Latina-Beuteschema - ob ich mich jemals in eine Rumänin verlieben könnte ?

                                                                                                                              • Nach längerer Abwesenheit hab ich das Westside an einem warmen Sonntagnachmittag wieder besucht.


                                                                                                                                Endlich wurde auch etwas investiert und der Club wurde stark optimiert. Wenn jetzt noch neue Matratzen und neue Liegen gekauft würden, dann hätte der Club auch in diesem Bereich ein gutes Niveau.


                                                                                                                                Hab das gleiche hugo 100 festgestellt.


                                                                                                                                Da ich sehr früh dort war, waren die Girls noch sehr müde von der letzten Nacht.
                                                                                                                                Viele wollten zuerst mal was essen. Ich sass draussen neben drei Girls, die eine war Maya. Wurde von keiner angesprochen, die wollten einfach nur ihre Ruhe haben. Begab mich trotz dem schönen Wetter zur Bar im Innenraum. Dort erblickte ich Nadja. Sie kam sofort zu mir. Und kurze Zeit später vergnügten wir uns im Zimmer auf ein sehr harten Unterlage (Bett). Details möchte ich nicht verraten. Es war sicher nicht das letzte mal mit ihr. Übrigens auch viel später lächelte mich Nadja immer wieder an, was in den meisten Clubs so nicht erlebt habe.


                                                                                                                                Kann Nadja, im Gegensatz zu den harten Matratzen, wärmstens weiter empfehlen.

                                                                                                                                • Nach längerer Abwesenheit bin ich die letzten Wochen wieder einige Male
                                                                                                                                  im Club Westside gewesen. Er liegt nicht direkt am Weg von mir, aber
                                                                                                                                  er ist im Sommer ein wirkliches Paradies. Einerseits die Lage direkt an der
                                                                                                                                  Autobahn - andererseits vorallem der grosse Garten und die vielen Top Girls.
                                                                                                                                  Endlich wurde auch etwas investiert und der Club wurde stark optimiert.
                                                                                                                                  Wenn jetzt noch neue Matratzen und neue Liegen gekauft würden, dann hätte der Club auch in diesem Bereich ein gutes Niveau.
                                                                                                                                  Der Club hat viele tolle Girls - Lori ist eine heisse Rakete und für vieles zu haben und immer positiv - Rose weiss ganz genau was der Mann will und ist top - Sandra ist eine absolute Wucht und zusammen mit Ami ein grosser Männertraum - die beiden harmonieren perfekt - ueber Serena kann man nur Positives berichten - wer Skinny liebt erlebt wunderbare Stunden mit Ana und meine Auswahl ist nicht abschliessend. Einige Stunden im Westside zu verbringen lohnt sich auf jeden Fall. Relaxen im Garten und tolle Zimmer zu haben - was will man mehr ?

                                                                                                                                  • So jetzt schaue ich das Frauen WM Finale. Extrem spannend. Das Halbfinale schaute ich im Globe. Viele Kunden schauten auch. Und das hat gar nichts sexuell anrüchtiges ... die Mädels spielen einfach mega geil.


                                                                                                                                    Dein ernst?!?!
                                                                                                                                    Klar, das sind die besten Frauen in ihrer Sportart. Und klar, das Niveau hat sich auch bei den Damen enorm gesteigert die letzten Jahre.


                                                                                                                                    Aber wenn ich den Frauen-Final nur schon mit dem kürzlich gespielten U21-EM-Final vergleiche (geschweige denn mit den "erwachsenen" Herren), dann ist das Gezeigte einfach nur langsam, technisch unsauber, taktisch teils Amateurniveau und vom körperlichen her eh weeeeiit unterlegen.
                                                                                                                                    Da gibt es einige Frauen-Sportarten, die ich weitaus interessanter finde...


                                                                                                                                    Sorry für offtopic... :schweiz:

                                                                                                                                    • ZUM SCHLUSS, IN EIGENER SACHE, DA ich in einer früheren Post dieser Thread das Wort "Schlampe" benutzte. Es gibt ausreichend Disclaimer von meiner Seite, dass ich darin ein benutzbares Synonym für 'Prostituierte' sehe. Unsere Gesellschaft baut zu einem grossen Teil auf der Verzögerung sexueller Auflösung, von Weiblein ausportioniert, damit die Männer (im Idealfall) mehr zivilisiert. (Im Nicht-Idealfall betreibt sie sexuelle ManiPULAtion lediglich für die Erlangung einer besseren materiellen Situation, vergleich von Haus, Auto, Luxus mit ihren Landsmänninnen die ihre Joggelis ebenso auspressen... mehr darüber wie gesagt bei E.V. im Buch D.d.M., genug darüber jetzt! Will einfach sagen, dass man bitte hier das Wort 'Schlampe' als Funktion verstehe, wo solche Hinhaltetaktik mit Geld überbrückt wird.
                                                                                                                                      Es ist eine ehrliche Tätigkeit, und - wenn man das Wort "Prostituierte" schon mal sagen darf - auch wesentlich ehrenhafter als die "normale Hausfrau".* Ausserdem sage ich selber oft genug von mir selber, die grösste Schlampe zu sein, curva masculin, THEMA ENDE


                                                                                                                                      * Ich bekam von meiner Ex in 2 1/2 Jahren glaube etwa 3 veritable Blowjobs, welche diese Bezeichnung verdienten. Einen nachdem sie eine gewisse Immobilie zum ersten mal sichtete, und einen, nachdem ich 2 Tage lang ihren Rucksack trug.
                                                                                                                                      (Der 3. war der 1. und letzte Ehrliche, als ich sie in ein Naherholungsgebiet einführte, basierend auf Zuneigung und Geilheit basiert. Lässt man also einige wirklich schönen anderen Dinge weg, war es rein für BJ, RJ, HJ und zweimal Spanisch gerechnet das massivste Minusgeschäft meines Lebens... aber das nur in Klammern und wahrscheinlich eh die falsche Sichtweise.)


                                                                                                                                      Wenn jemand das liest, und sich nur teilweise darin erkennt, rate ich dazu, sofort Schluss zu machen. Du weisst gar nicht in was für einem Gefängnis Du lebst und wie gut es tun wird, wieder frei zu sein. Und doch weiss man es irgendwie: wir bewarten (auf Anraten der Schwip-Spe-Schwiegermutter, ein Engel!) separare Wohnungen, verbrachten die Wochenenden aber bei ihr, und jedes mal als wir kurz raus gingen zum Spazieren oder so nahm ich auch den eigenen Schlüssel mit - also wusste ich doch, wo ich eigentlich hin wollte.
                                                                                                                                      Sie hatte übrigens genauso ihre durchschaubaren Momente, zB als sie es nicht lassen konnte, mir zu berichten, wie sämtliche unserer Schachzüge mit ihren Freundinnen im "Chica-Gremium" ausgebreitet und beurteilt wurden. Ich finde es interessant wie gerade Frauen, die ja jetzt so auf Menschenwürde pochen, diese (inkl in dem Fall die eigene) über Bord werfen... salli zämme![/QUOTE]


                                                                                                                                      Du musst Dich gar nicht rechtfertigen. Die einzigen, die ich kenne und sich Schlampen nachrufen, sind Frauen unter sich. Im positiven wie im negativen Sinne.


                                                                                                                                      Und wir Eisbären haben alle unsere Rucksäcke mit Frauen im privaten Bereich. Diese Beziehungen kosteten alle wesentlich mehr als alle Puffbesuche zusammen. Geschweige vom psychologischen Stress und mentalem Aerger.


                                                                                                                                      Es sass einmal ein Chef einer russischen Firma neben mir im Flieger, und wir kamen ins Gespräch. Er fragte, was ich in Moskau so mache, und ich antwortete, meine Freundin besuchen. Er wollte wissen, wie lange ich schon mit ihr zusammen sei. Ich sagte 4 Jahre. Dann sagte er nur "you are crazy. you need to change all 6 months".


                                                                                                                                      So jetzt schaue ich das Frauen WM Finale. Extrem spannend. Das Halbfinale schaute ich im Globe. Viele Kunden schauten auch. Und das hat gar nichts sexuell anrüchtiges ... die Mädels spielen einfach mega geil.

                                                                                                                                      • kam zwar erst eine Stunde nach dir in den Club, hatte Iris dann aber frech gut 5h bis zu ihrem Arbeitsschluss blockiert. Und davon lange Zeit 'umsonst' am Pool oder an der Bar


                                                                                                                                        Während es tatsächlich ein verpöhntes Nogo ist, Mädels anzusprechen, während sie in Gesellschaft sind, so kann man auf den Trick zurückgreifen, ihnen Termin-Anfragen über eine weibliche Botin zukommen zu lassen.


                                                                                                                                        Ja das ist oft sogar gewünscht.


                                                                                                                                        Mach stelle sich vor, Fall 1: eine junge Dame hat Stammkunden X. Sie waren im Zimmer, vielleicht schon mehrfach, und jetzt relaxen sie gemeinsam am Pool. Er hat richtig Kohle liegen lassen, sie mag ihn vielleicht etwas persönlich, bzw möchte ihm einfach ein Geschenkli machen, und braucht in dieser Zeit keine Akquiese betreiben, welche ja auch schlauch. Ausserdem ist sie hier positiv zur Schau gestellt: Werbung, PR, Marketing, das A und O (nicht AO) unserer Zeit.


                                                                                                                                        Wenn nun der potentielle Kunde Y gerne bei dem WG anbandeln will, darf er ja keinesfalls dazwischen gehen. Auch männliche SV sind Tabu. Hier ist der weibliche Touch nötig, und wahrscheinlich auch etwas Geheimsprache.


                                                                                                                                        Also frage Y ein zweites WG 2 höflich, ob sie WG 1 kurz signalisieren könnte, ob die Ansprüche von X noch gelten, oder ob sie einem baldigen Wechsel in der Pula-Landschaft positiv entgegenblicke.


                                                                                                                                        Best-case: die Zeit von X ist um, die Frau 1 hat ohne Arbeit schon den nächsten Kunden, und die Wirtschaft läuft!


                                                                                                                                        Fall 2 ist der Stammkunde X zahlt dem Meitli für die Zeit am Pool ein Gehalt, die Anfrage wird abgelehnt, und es ist keinem geschadet! Im Club History bspw ist Pool eine derartige Knautschzone, aber der WHIRL-Pool ausschliesslich Knutschzone. Sprich im geheizten Sprudelbad wird nur gegen Entgelt geflirtet. Meine Infos beziehen sich auf die Zeit vor dem Managementwechsel 2019, und diese Handhabung wurde von den Girls selber in guter Gewerkschafts-Manier etabliert.


                                                                                                                                        Fall 3: Anything goes. Alle reden kreuz- und quer in 3 bis 7 Sprachen, kennen sich aber aus und respektieren sich - ein gut-geöltes Ballet!


                                                                                                                                        ZUM SCHLUSS, IN EIGENER SACHE, DA ich in einer früheren Post dieser Thread das Wort "Schlampe" benutzte. Es gibt ausreichend Disclaimer von meiner Seite, dass ich darin ein benutzbares Synonym für 'Prostituierte' sehe. Unsere Gesellschaft baut zu einem grossen Teil auf der Verzögerung sexueller Auflösung, von Weiblein ausportioniert, damit die Männer (im Idealfall) mehr zivilisiert. (Im Nicht-Idealfall betreibt sie sexuelle ManiPULAtion lediglich für die Erlangung einer besseren materiellen Situation, vergleich von Haus, Auto, Luxus mit ihren Landsmänninnen die ihre Joggelis ebenso auspressen... mehr darüber wie gesagt bei E.V. im Buch D.d.M., genug darüber jetzt! Will einfach sagen, dass man bitte hier das Wort 'Schlampe' als Funktion verstehe, wo solche Hinhaltetaktik mit Geld überbrückt wird.
                                                                                                                                        Es ist eine ehrliche Tätigkeit, und - wenn man das Wort "Prostituierte" schon mal sagen darf - auch wesentlich ehrenhafter als die "normale Hausfrau".* Ausserdem sage ich selber oft genug von mir selber, die grösste Schlampe zu sein, curva masculin, THEMA ENDE


                                                                                                                                        * Ich bekam von meiner Ex in 2 1/2 Jahren glaube etwa 3 veritable Blowjobs, welche diese Bezeichnung verdienten. Einen nachdem sie eine gewisse Immobilie zum ersten mal sichtete, und einen, nachdem ich 2 Tage lang ihren Rucksack trug.
                                                                                                                                        (Der 3. war der 1. und letzte Ehrliche, als ich sie in ein Naherholungsgebiet einführte, basierend auf Zuneigung und Geilheit basiert. Lässt man also einige wirklich schönen anderen Dinge weg, war es rein für BJ, RJ, HJ und zweimal Spanisch gerechnet das massivste Minusgeschäft meines Lebens... aber das nur in Klammern und wahrscheinlich eh die falsche Sichtweise.)


                                                                                                                                        Wenn jemand das liest, und sich nur teilweise darin erkennt, rate ich dazu, sofort Schluss zu machen. Du weisst gar nicht in was für einem Gefängnis Du lebst und wie gut es tun wird, wieder frei zu sein. Und doch weiss man es irgendwie: wir bewarten (auf Anraten der Schwip-Spe-Schwiegermutter, ein Engel!) separare Wohnungen, verbrachten die Wochenenden aber bei ihr, und jedes mal als wir kurz raus gingen zum Spazieren oder so nahm ich auch den eigenen Schlüssel mit - also wusste ich doch, wo ich eigentlich hin wollte.
                                                                                                                                        Sie hatte übrigens genauso ihre durchschaubaren Momente, zB als sie es nicht lassen konnte, mir zu berichten, wie sämtliche unserer Schachzüge mit ihren Freundinnen im "Chica-Gremium" ausgebreitet und beurteilt wurden. Ich finde es interessant wie gerade Frauen, die ja jetzt so auf Menschenwürde pochen, diese (inkl in dem Fall die eigene) über Bord werfen... salli zämme!

                                                                                                                                        L'homme poursuit la femme jusqu'à ce qu'elle l'attrape.

                                                                                                                                        • Hallo Pluto es ist immer wieder erfrischend zu Lesen wie Du von den WS Wgs am schwärmen bist:rolleyes: es ist nicht lange her da hast Du von der Bea geschwärmt in den Höchsten tönen Hast Du gewusst das Sie Arbeitsverbot hat im WS und den anderen Clubs. Warum musst Du Englisch reden mit der Lori sie kann fliesend Deutsch. Wenn ich beim nächsten mal im WS bin kann ich ihr von Dir erzählen. Da ich weiß wie Du aussiehst wird Sie sich schnell an dich erinnern.


                                                                                                                                          PS. Wenn Du weniger Zeit im WS verbringen würdest dann könntest Du dir auch ein Auto leisten und müsstest nicht mit dem Fahrrad hinfahren.:rolleyes:


                                                                                                                                          Hallo snowsurf18

                                                                                                                                          Bleiben wir bei den FAKTEN:


                                                                                                                                          1) BEA ist mir lediglich einmal im Jahr 2018 in der Männer-Garderobe aufgefallen, wie intensiv sie einem Kollegen heisse Zungenküsse verabreicht hat. Zudem hat BEA mir erklärt, was unter Respekt zu verstehen sei. Selber habe ich BEA noch nie gezimmert.


                                                                                                                                          2) Die Fortbewegung mit einem Fahrrad hat u.a. den Vorteil, dass ich bei Verkehrskontrollen durch die Polizei nie Blasen muss.
                                                                                                                                          Der Besitz eines Autos verbunden mit seinen vielen Kosten ist für mich kein erstrebenswertes Ziel. Im Strassenverkehr innerhalb der Stadt Frauenfeld ist das Velo das schnellste Verkehrsmittel und hält mich erst noch fit :super:


                                                                                                                                          3) In lockeren Gesprächen in englischer Sprache ist die liebe und gutmütige LORI :verliebt: sehr sattelfest :super:
                                                                                                                                          Im Zimmer ist die Körpersprache von LORI :kuss: der absolute Knaller :kuss::super:


                                                                                                                                          4) Deine Sorgen, dass ich sehr viel Zeit im Sexparadies WS verbringen würde, sind vermutlich Deinen eigenen Fantasien entsprungen :confused:


                                                                                                                                          5) Ca. 100 WS-Besuche verteilt auf 11 Jahre machen im Durchschnitt weniger als 1 Besuch im Monat.


                                                                                                                                          6) Noch nie habe ich das WS ungeküsst und ohne guten Sex verlassen.


                                                                                                                                          7) Bei den vielen sehr attraktiven und faszinierenden GIRLS im WS bin ich nicht der Einzige, der ins Schwärmen kommt.
                                                                                                                                          Für jeden coolen geilen Mann hat es in dieser Sex-Oase in Frauenfeld das zu ihm passende willige GIRL :kuss::super:


                                                                                                                                          8) Täglich sind im WS über ein Dutzend sexy Ladies :verliebt: anwesend, die mit Freude, Spass und Vergnügen leidenschaftlich gerne und mit ganzer Hingabe ficken … :kuss::super:


                                                                                                                                          Siehe Tagesplan :super:


                                                                                                                                          Sei gegrüsst von Pluto


                                                                                                                                          • Hallo Pluto es ist immer wieder erfrischend zu Lesen wie Du von den WS Wgs am schwärmen bist:rolleyes: es ist nicht lange her da hast Du von der Bea geschwärmt in den Höchsten tönen Hast Du gewusst das Sie Arbeitsverbot hat im WS und den anderen Clubs. Warum musst Du Englisch reden mit der Lori sie kann fliesend Deutsch. Wenn ich beim nächsten mal im WS bin kann ich ihr von Dir erzählen. Da ich weiß wie Du aussiehst wird Sie sich schnell an dich erinnern.


                                                                                                                                            PS. Wenn Du weniger Zeit im WS verbringen würdest dann könntest Du dir auch ein Auto leisten und müsstest nicht mit dem Fahrrad hinfahren.:rolleyes:

                                                                                                                                            • An gutem Gespräch interessiert:staunen: Ist nicht beleidigt wenn man nicht will:staunen: Und gibt alles im Zimmer weil Sie selber Spaß hat bei der Arbeit:staunen:
                                                                                                                                              Reden wir von der selben Lori. Die Lori die ich kenne konnte es nicht schnell genug gehen auf das Zimmer. Nicht weil Sie so Geil war. an einem Gespräch war die gar nicht interessiert. Als ich nach 30 Minuten abgebrochen hatte weil das Gestöhne sowas von falsch war von ihr. soviel zum Thema Es macht ihr Spaß die Arbeit. hat Sie die beleidigte gespielt.


                                                                                                                                              Niemand der halbwegs bei verstand ist arbeitet 3-4 Tage die Woche im Bordell und wartet darauf von jedem dahergelaufen Person durch gerammelt zu werden, von Spaß ist da nicht die Rede. Das ist nur Arbeit nichts weiter. Die Naiven sterben nie aus.


                                                                                                                                              Hallo snowsurf18, guten Tag


                                                                                                                                              Bei jedem Besuch im Westside verliebe ich mich von Neuem in eines der dort anwesenden GIRLS :verliebt:
                                                                                                                                              Im Jahr 2010 z.B. sind es die Deutsche SANDY und die Polin NATALIA gewesen.
                                                                                                                                              Heute sind gleich mehrere Girls im WS meine Geliebten und treuen Freundinnen (girlfriends).
                                                                                                                                              Beim Eintritt ins WS denke ich in Varianten, ohne zuvor irgendeine Favoritin reserviert zu haben. Zu einem geglückten erotischen Date ist es noch immer gekommen, dank gleich mehreren Topshots (auch wenn manchmal erst kurz vor Ladenschluss).


                                                                                                                                              Ich gehe mit Banderas in allen seinen Feststellungen einig, die sich auf das sehr liebenswürdige Girl LORI beziehen.


                                                                                                                                              Die verschmitzte LORI :verliebt: ist einmalig und sehr angenehm im Umgang und selbst zu vertraulichen Gesprächen (auf Englisch) bereit.
                                                                                                                                              LORI fickt sehr leidenschaftlich und kommt innig mit :super::super:
                                                                                                                                              Gerne geht sie auch mit Anal-Liebhabern in ein Zimmer.


                                                                                                                                              Als eine gute Freundin macht LORI sogar noch mehr als von einem WG erwartet werden darf.
                                                                                                                                              Es wollte mal ein aggressiver Gast im WS mir eine oder mehrere in die Fresse hauen.
                                                                                                                                              LORI hat zusammen mit CLARA blitzschnell reagiert. Die Beiden haben sich wie Bodyguards unmittelbar vor mir positioniert, sodass kein Notfallarzt herbeigerufen werden musste.
                                                                                                                                              Sara an der Rezeption hat dann für ihn den Taxi-Dienst (Ilg) angerufen, damit er sich ausserhalb des WS zurechtfinden konnte.


                                                                                                                                              Wer die attraktive, mitfühlende und unbeschwerte LORI zu seinen Freundinnen zählen darf, der weiss wie gut sie beim Sex einem Mann tut und der hat im WS nichts zu befürchten.
                                                                                                                                              Nach fünf Jahren WS ist LORI (23) immer frisch und überraschend geil
                                                                                                                                              Ein Geheimtipp :super:

                                                                                                                                              Gruss Pluto :smile:

                                                                                                                                              • Da hat jemand zuviel zeit in Bordellen verbracht das er schon mit sich selber redet:lachen: im Gegensatz zu gewissen Leuten muss ich nicht jedes Woche im Bordell verbringen um mit einer Frau zu reden. und ich habe es auch nicht nötig eine Frau als schlampe zu bezeichnen Wie Du.


                                                                                                                                                snowsurf ... bisch hässig? Schlecht drauf?


                                                                                                                                                Enttäuscht von den doch so hintertriebenen WGs?


                                                                                                                                                Du gehst mit der falscher Attidude ins Puff.


                                                                                                                                                Frag Dich mal wieso Lori mit Dir nicht reden wollte, und sie bei Dir faked war. Vielleicht hatte sie keinen Bock auf Deinen Schwanz.


                                                                                                                                                Glaub mir ... ich kenne einige Girls, die arbeiten auch im Club, weil sie gerne ficken. Geld und Flexibilität bleiben die grosse Motivation, aber viele sozialisieren und bumsen auch noch gerne.


                                                                                                                                                Diejenige, die das nicht gerne machen, verlassen wieder den Job und zwar innerhalb kurzer Zeit.


                                                                                                                                                • Da hat jemand zuviel zeit in Bordellen verbracht das er schon mit sich selber redet:lachen: im Gegensatz zu gewissen Leuten muss ich nicht jedes Woche im Bordell verbringen um mit einer Frau zu reden. und ich habe es auch nicht nötig eine Frau als schlampe zu bezeichnen Wie Du.


                                                                                                                                                  • Lara Globe:smile:

                                                                                                                                                    • Ich mag solche Anmachen, Lori. Kannst Olga fragen, Weihnachten 2017. Leider war sie dauerbesetzt. Im History, nun sogar mit einem neuen Zimmer (Venus) und Extra für KB (50). Kompliment an die liebe Cheyenne. Ich habe jetzt noch den blauen Flecken am Arm wo Alexandra mich boxte, als ich ihr zu gierig nachglotzte...


                                                                                                                                                      Jedenfalls ist das gut mit der Brille und "ficky ficky schatzi kino". Ich komme Ende August, am Dienstag!


                                                                                                                                                      Mister Bär, schön hat Dein Spross den Ausstieg geschafft. Banderas wie immer glaubhaft... und der Beweis das Ganze, dass es wie man in den Wald ruft, so hallt es zurück.


                                                                                                                                                      Einer der den Mund nicht aufkriegt wärend 30 Minuten zum einmal nett sagen, Hey Baby (Schatzi, Mausi, iubirea mea) du brauchst wegen mir nicht stöhnen - der sagt mit so einem Text doch mehr über sich als über die ähhh Schlampe.


                                                                                                                                                      Pfui, Johnny, hast Schlampe gesagt, Bastard! - Ja, aber DU hast Bastard gesagt. - Okay, aber du führst Selbstgespräche! - Schizzo. - Selber!!


                                                                                                                                                      PS Finde mir eine einzige, die nur 3-4 Tage pro Woche arbeitet... :rolleyes:

                                                                                                                                                      L'homme poursuit la femme jusqu'à ce qu'elle l'attrape.

                                                                                                                                                      • Lori ist eine der herzlichsten WGs, die ich kenne, und ich kenne sie schon seit sie mit 18 oder 19 vor vielen Jahren angefangen hat.


                                                                                                                                                        Sie ist immer an guten Gesprächen interessiert, nie aufdringlich, versucht es immer auf eine angenehmen, nicht einschüchternde Art, ist auch nicht beleidigt, wenn man nicht will, und im Zimmer gibt sie alles, auch weil sie selber Spass an der Arbeit hat.


                                                                                                                                                        So empfinde ich es wenigstens ...


                                                                                                                                                        An gutem Gespräch interessiert:staunen: Ist nicht beleidigt wenn man nicht will:staunen: Und gibt alles im Zimmer weil Sie selber Spaß hat bei der Arbeit:staunen:
                                                                                                                                                        Reden wir von der selben Lori. Die Lori die ich kenne konnte es nicht schnell genug gehen auf das Zimmer. Nicht weil Sie so Geil war. an einem Gespräch war die gar nicht interessiert. Als ich nach 30 Minuten abgebrochen hatte weil das Gestöhne sowas von falsch war von ihr. soviel zum Thema Es macht ihr Spaß die Arbeit. hat Sie die beleidigte gespielt.


                                                                                                                                                        Niemand der halbwegs bei verstand ist arbeitet 3-4 Tage die Woche im Bordell und wartet darauf von jedem dahergelaufen Person durch gerammelt zu werden, von Spaß ist da nicht die Rede. Das ist nur Arbeit nichts weiter. Die Naiven sterben nie aus.

                                                                                                                                                        • Lori ist eine der herzlichsten WGs, die ich kenne, und ich kenne sie schon seit sie mit 18 oder 19 vor vielen Jahren angefangen hat.


                                                                                                                                                          Sie ist immer an guten Gesprächen interessiert, nie aufdringlich, versucht es immer auf eine angenehmen, nicht einschüchternde Art, ist auch nicht beleidigt, wenn man nicht will, und im Zimmer gibt sie alles, auch weil sie selber Spass an der Arbeit hat.


                                                                                                                                                          So empfinde ich es wenigstens ...

                                                                                                                                                          • Lieber Silberbär


                                                                                                                                                            Das junge FKK-Girl mit "einem sensationellen Body und (Schulmädchen-)Brille" ist die sehr unkomplizierte LORI :verliebt:
                                                                                                                                                            Egal wie auch immer ihre Anmache ist, im Zimmer kommt die liebenswürdige LORI wunderschön mit :super:
                                                                                                                                                            LORI :kuss: ist immer wieder ein echtes Vergnügen :super:


                                                                                                                                                            Auch an der der schlanken und topfitten ROSE :verliebt: mit ihren schwarzen lockigen Haaren kommt im WS kein Mann vorbei :super:


                                                                                                                                                            Gruss Pluto :happy:

                                                                                                                                                            • Hallo ZH-Lover


                                                                                                                                                              Der Silberbär bedankt sich ganz herzlich für Deine Reaktion auf seinen Bericht! :danke:
                                                                                                                                                              Es war aber auf jeden Fall für ihn gut so, wie sein Aufenthalt im Westside abgelaufen ist. In dem Zustand, in dem er am Freitag war, hätte er auch ein Zusammentreffen mit Iris mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit vergeigt...:doof:


                                                                                                                                                              So hat er, hoffend Dir damit nicht in irgend einer Weise zu nahe getreten zu sein, die Anwesenheit von Iris (und von einigen ausserdem anwesenden Frauen natürlich auch :super:) aus der gebotenen Distanz ausserordentlich genossen. Deine zusammenfassende Aussage über Iris :"Sie ist so frisch, so ehrlich, so natürlich..." kann der Silberbär nur bestätigen; derselbe Eindruck ist zu ihm rüber gekommen, obwohl er kein Wort mit ihr gesprochen hat. :top:
                                                                                                                                                              Auch noch morgen, wenn der meist mühselige Berufsalltag den Bären wieder eingeholt haben wird, versüsst ihm die Erinnerung auch an den "ungeküsst" vorüber gegangenen Nachmittag und Abend im Westside das Leben :super:


                                                                                                                                                              Der Silberbär wünscht Dir und Euch nun eine gute Zeit und immer genügend Abkühlungsmöglichkeiten :rolleyes:;) und: Tragt Sorge zu Euch!


                                                                                                                                                              P.S.: Der Bär kann dem Westside nur gratulieren zu den sehr positiven Veränderungen der Infrastruktur :super:

                                                                                                                                                              • Oh lieber Silberbär,


                                                                                                                                                                deine Berichte lese ich immer mit grösstem Vergnügen. Hätte ich geahnt, dass du auf Iris so lage wartest hätte ich sie dir selbstredend ob deiner langen Anfahrt für einen Teil der Zeit überlassen. Ich kam zwar erst eine Stunde nach dir in den Club, hatte Iris dann aber frech gut 5h bis zu ihrem Arbeitsschluss blockiert. Und davon lange Zeit 'umsonst' am Pool oder an der Bar, weil es in den Zimmern grausam heiss war (der längere Zimmergang mit Iris dauerte 2h, danach war der Bezug der Matratze so nass, man hätte denken können, wir haben Natursektspiele im Bett gemacht) .


                                                                                                                                                                Wir sind vermutlich von unseren sexuellen Vorlieben ziemlich verschieden, aber ich glaube, gerade dir kann ich Iris sehr ans Herz legen. Sie ist so frisch, so ehrlich, so natürlich...


                                                                                                                                                                Mein Tipp: demnächst wiederkommen und Iris vorher telefonisch bei Anja reservieren. Denn ungeküsst willst du beim zweiten Mal nicht wieder nach Hause fahren. Da würde ich sonst Anja bitten zu helfen, indem sie so Pool-Quatscher wie mich vertreibt, und dein Problem (des ungeküsst seins) selbst in die Hand - oder in den Mund - nimmt.


                                                                                                                                                                Swiss Gemini


                                                                                                                                                                • Hallo Silberbär zu Hause in einer Bärenhöhle ;)


                                                                                                                                                                  Das junge FKK-Girl mit einem sensationellen Body und (Schulmädchen-)Brille ist die sehr liebenswürdige geile LORI :verliebt:
                                                                                                                                                                  Egal wie auch immer ihre Anmache in deutscher Sprache ist, im Zimmer geht LORI :kuss: ab wie eine naturgeile und mitkommende Granate. LORI is one of the best fucking GIRLS in the Westside-Club. LORI ist für mich immer ein echtes Vergnügen. Totaler Genuss eines Spitzengirls mit einem langjährigen Leistungsausweis :super:


                                                                                                                                                                  Hey Silberbär, an der Animation der schlanken topfitten ROSE :verliebt: mit ihren schwarzen lockigen Haaren kommt im WS doch kein Mann vorbei.
                                                                                                                                                                  Ihr Temperament lässt sich nur durch heisse Fickness-Runden im Zimmer einigermassen zügeln und abkühlen :super:


                                                                                                                                                                  Fast alle GIRLS im WS lassen sich auch "draussen" in der Natur am Wasser auf wunderschönen heissen Sex ein :super:
                                                                                                                                                                  Why not?


                                                                                                                                                                  Aufgrund meiner seit über 11 Jahren anhaltenden Besuche im WS weiss ich, dass die dort arbeitenden empathischen GIRLS bei privaten Angelegenheiten sehr wohl mitfühlen und grosse Tränen vergiessen können [so die Studentin CARMEN aus dem französischen Baskenland im März 2014, als meine Schwester Heidi per SMS mir den Tod unseres lieben Bruders (57) mitteilte].


                                                                                                                                                                  Eine offene Kommunikation ist gerade in einer vertrauten intimen Zweisamkeit das A und O.
                                                                                                                                                                  Lügen haben kurze Beine.


                                                                                                                                                                  Tragt Sorge zu den echten Emotionen der charakterstarken Sex-Workerinnen :kuss:
                                                                                                                                                                  Gegenseitiger Respekt ist die Grundlage für stundenlangen beglückenden Sex – unabhängig davon, ob das GIRL optisch den Körperbau eines Models ("Beuteschema") hat oder nicht ;)


                                                                                                                                                                  Gruss Pluto :happy:

                                                                                                                                                                  • Ein bis zwei Mal im Jahr muss der Silberbär trotz der langen Anfahrt das Westside besuchen, selbstverständlich bei schönem Wetter, um den grössten Teil der Zeit draussen in der "Natur" am Wasser zu verbringen. :super: Gestern Freitag war es dann wieder einmal so weit und der etwas "kühlere" Tag (31 statt 36 oder 37°C... :smile: ) passte ausgezeichnet. :super:
                                                                                                                                                                    Der Bär traf etwa um halb vier Uhr ein, und es war schon ganz schön etwas los :super: Die Betreuung durch die nette Dame an der Rezeption (der Bär weiss ihren Namen leider nicht...) und Anja war schlicht spitzenmässig :super: Der Vorschreiber ZH_Lover hat es ja deutlich angetönt: Anja hat eine unerhörte Attraktivität, einfach zum niederknien :kuss: Trotz intensivem Arbeiten fand sie immer noch Zeit für einige Worte und ein faszinierendes Lächeln :super:
                                                                                                                                                                    Und das Line-Up war schlicht sensationell :super:: Zu blöd, dass sich der Silberbär nicht vollständig auf den Club-Genuss einlassen konnte. Tochter Bär war daran, ihre kurzfristig von schlecht zu katastrophal gewordene Arbeitsstelle zu kündigen. Sie schaffte es dann im Lauf des Nachmittags und die Nachricht davon brachte dem Silberbären eine gewaltige Erleichterung:happy: Langsam gelang es ihm dann, sich auf die knisternde Club-Atmosphäre einzustellen.
                                                                                                                                                                    Gleich nach seinem Eintreffen hatten ihn Amira (sieht aus wie die jüngere Schwester von Sabrina im Sexpark...:staunen:) und Teodora angesprochen. Der Bär hat ihnen, wie es seine (Un-) Art ist, halt einen Korb geben müssen und viel Zeit zum relaxen gebraucht. Der Pool brachte ihm Abkühlung und langsam kam er etwas in die Gänge. Eine der anwesenden Damen faszinierte ihn gewaltig: Iris! Aber, siehe den vorhergehenden Bericht, der Bär kam einmal mehr zu spät... Iris war noch besetzt, als der Silberbär, wider seine Gewohnheit, erst nach Mitternacht den Club verliess...
                                                                                                                                                                    Immer wieder auf fast anrührende Art kümmerte sich Ivonne um ihn. Er hatte schlussendlich ein sehr schlechtes Gewissen weil er sich nicht mit ihr einliess, vor allem, weil sie sich nach einigen gar nicht aufdringlichen, aber erfolglosen Versuchen auf äusserst nette Art vom aufbruchbereiten Silberbären mit fliegenden Küssen verabschiedete...
                                                                                                                                                                    Eine optisch sehr ansprechende, wohl sehr junge Frau mit einem sensationellen Body und (Schulmädchen-) Brille, versuchte es auf die eher abtörnende Art: "Baby, kommst du Kino für Sex?"... Einfach schade!


                                                                                                                                                                    Nun, das Ende vom Lied: Der Silberbär machte sich eine halbe Stunde nach Mitternacht ungeküsst auf den langen Heimweg zur Bärenhöhle. Selbst schuld; welcher Bär von minimalen Verstand geht in so einer privaten Spannungssituation in einen Club...:doof:


                                                                                                                                                                    Darum ruft Euch der Silberbär mit vielen Grüssen zu: Macht es besser, geniesst das Leben und tragt Sorge zu Euch! :super:

                                                                                                                                                                    • Ich habe dem Imperiums Club Westside gestern nach langer Zeit mal wieder meine Referenz erwiesen, weil ich die Nacht zuvor den Alptraum hatte, dass Ingo Pleite geht. Befürchtung war unbegründet, habe gerade noch den letzten Parkplatz bekommen. Drinnen war das Verhältnis von (freien) Frauen zu lustwandelnen Männern 1:4. (Wurde aber später besser).


                                                                                                                                                                      Ich wollte schon fast gehen, denn ich hatte kein Buch für den schönen Garten dabei, da erblickte ich Iris. Und sie mich. Von da ab war der Nachmittag und der Abend gerettet. Wir quatschen, flirteten, küssten und fickten wild herum bis es Zeit war nach 5h zu gehen. Hätte es eine Klimaanlage in den Zimmern gehabt, wäre es sicher noch länger gegangen. Iris aus Rumänien ist natürlich hübsch, kein Silikon, schon Ende 20, nicht der sonst übliche KF 34 Optik Fick, aber sie hat mich so heiss gemacht, ich wollte nur mit ihr aufs Zimmer. Und sie lieferte dort..... heiße Küsse, tolles Blase, super Sex. Keine Details von mir, aber eine unbedingte Empfehlung. :super::super:


                                                                                                                                                                      Nur noch bei einer einzigen Frau im Club könnte ich sonst schwach werden....idealerweise draussen bei der Hitze: Anja vom Empfang . Man möge mich bitte per privater Nachricht informieren, wann sie mal nicht hinter, sondern vor der Bar aushilft.... Nur Rotwein bei ihr zu bestellen verschafft mir noch keine Befriedigung...

                                                                                                                                                                      • Gestern Sonntag bin ich gleich beim Eintritt ins WS von Anja an der Rezeption sehr freundlich empfangen worden.
                                                                                                                                                                        Die stilvoll erneuerte Infrastruktur gefällt mir sehr.


                                                                                                                                                                        An der Bar hat der blonde Engel TEODORA :super: den Beweis erbracht, dass sie auch als Service-Angestellte eine gute Figur macht.
                                                                                                                                                                        Mit Getränken bedient, ist die lustige und gesprächige ROSE :verliebt: an der Bar mir gleich intensiv an die Wäsche gegangen. Zuerst von hinten und dann von vorne versuchte sie es mit einem geilen Public-Fucking im Takt der Musik.


                                                                                                                                                                        Eine Voraussetzung für einen guten Zimmergang ist für mich, dass ein Girl auch in kommunikativen Belangen überzeugt.
                                                                                                                                                                        An dieser Stelle möchte ich AISHA, CLARA, LORI, OLGA und SERENA besonders hervorheben. Diese fünf Ladies kennen meine Eigenheiten und Rituale. Selbst wenn sie mal gerade durch einen anderen Kunden besetzt sind, reagieren sie auf mich lächelnd mit witzigen und humorvollen Worten oder nonverbal mit sehr intimen Einblicken. Sie haben es nicht nötig, einen Mann zu einem Zimmergang zu überreden, weil wer diese charmanten Damen im Zimmer mehrmals erlebt hat, der weiss, dass diese fünf Girls mit Schalk in sexuellen Belangen alles anbieten, was das Herz eines Mannes in einem Sexparadies begehrt :kuss::kuss:


                                                                                                                                                                        Die draussen im Gartenpark gleich neben mir sich verpflegende und später einen Gast in 30 Minuten bedienende MAYA hat sich mal wieder ähnlich wie eine Diva verhalten und mich wortlos ignoriert, obwohl ich zwei sich mit ihr unterhaltenden Männern alle ihre Qualitäten aufgezählt hatte, insbesondere ihre sehr gekonnten Techniken beim Blasen. Perfektionismus und abgehoben sein kann einem Menschen mit Starallüren zum Verhängnis werden.


                                                                                                                                                                        Für die Freunde des Superstars CLARA :verliebt: sei noch erwähnt, dass dieses reizvolle Girl in ca. zwei Wochen in ihre wohl verdienten Ferien nach Spanien abfliegen wird, um pünktlich am 1. August, dem Schweizer Nationalfeiertag ihr erotisierendes Feuerwerk im WS wieder anzuzünden :super:


                                                                                                                                                                        Beim Abschied um Mitternacht hat mir Anja an der Rezeption einen süssen Leckerbissen überreicht.
                                                                                                                                                                        Allen liebevoll und korrekt mitwirkenden Damen im Westside sei ganz herzlich gedankt.


                                                                                                                                                                        Viele Grüsse von Pluto :happy:

                                                                                                                                                                        • Am Pfingstsamstag konnte der Herkules wieder ein wunderschönes Erlebnis geniessen; endlich schaffte ich es wieder einmal mit der Clara - es war soo schön, wieder mit dieser charmanten Lady ein Vergnügen geniessen zu können. Mit der Clara konnte ich wieder erneut soo richtig meine heisse Sexlust ausleben!


                                                                                                                                                                          Siehe auch meinen Erlebnisbericht über CLARA >>>>


                                                                                                                                                                          Anschliessend dann wartete bereits mein nächstes wunderschönes Erlebnis auf mich; bereits im Garten wurde ich abgefangen, als die SONYA beinahe gestürzt ist und ich sie auffing. Hinter ihr stand gleich die Maya. Und so wurde ich ins nächste wunderschöne Vergnügen entführt.


                                                                                                                                                                          Siehe auch meinen Erlebnisbericht über MAYA >>>>


                                                                                                                                                                          Ich glaube, dass ich eine neue Favoritin hier im Westside gefunden habe, nämlich eine gute Freundin von der Maya - es ist die SONYA. Ich werde mich nun bei meinem nächsten WS-Besuch nach ihr bemühen, sofern sie anwesend sein soll. Neben der SANDRA habe ich noch eine weitere Superlady vernommen, welche sehr empfehlenswert sein soll, es ist die AMY. Die Amy habe ich nun immer verpasst. Am Pfingstsamstag wäre sie eigentlich anwesend gewesen, aber nicht hier, sondern im HISTORY, weil dort leider zurzeit zuwenig läuft. Ich hoffe aber, dass ich einmal bei einem der nächsten WS-Besuche die Gelegenheit erhalten werde, auf sie treffen zu können.