FKK Club Schweiz Mittelland FKK Club Schweiz Mittelland
Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte
Na Und Laufhaus Villingen Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz
Sexstudio und Kontaktbar in Bremgarten Lusthütte Club Palladium Au Rheintal Schweiz Na Und Laufhaus Villingen
Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon
Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon FKK-Club FKK66 in Villingen-Schwenningen nähe Bodensee Sexstudio Club12 Oerlikon Zürich
Freubad Recherswil Club Globe Halloween Party Verlosung
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Zeus Halloweenparty
Club Globe Halloween Party Verlosung Freubad Recherswil
Club Zeus Halloweenparty Globe Zürich Volketswil Public Sex
Anmelden oder registrieren
Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty
Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil
Club Globe Halloween Party Verlosung Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex
Club Zeus Halloweenparty Freubad Recherswil Globe Zürich Volketswil Public Sex Club Globe Halloween Party Verlosung

Club Westside Frauenfeld Ostschweiz Kanton Thurgau

CH-8500 Frauenfeld, Schaffhauserstr. 87a, Tel. +41 52 722 10 10 www.club-westside.ch

Westside | Club-Berichte

    • Obwohl der pool zu kalt ist für ein Bad [ist].


      Ein paar kurze Minuten liess es sich darin schon aushalten, aber ich war glaub ich der einzige heute. :P


      Mein zweiter Besuch im Westside, am frühen Samstag Nachmittag eingetroffen und an der Rezeption eine kurze Diskussion gehabt da ihr partout mein "light" Zertifikat nicht gereicht hat und sie auf das "normale" bestand. Warum auch immer...


      Zuerst ein bisschen Sonne getankt bevor diese dann kurz darauf hinter Wolken und später dann ganz verschwand. Auf dem Rückweg ins Innere hat mich Vanessa wiedererkannt und begrüsst, so bin ich mit ihr auf ein erstes Zimmer gegangen. Grundsätzlich alles in Ordnung, aber bei meinem Erstbesuch war es doch irgendwie einen Zacken besser.


      Nach einer ersten Runde Wellness zurück in die Bar, die meisten Frauen waren mit Gästen im Gespräch, nur zwei miteinander am Quatschen und Rauchen. Ich zog mich mit meinem Getränk in den Eingangsbereich zurück, wo mich nach ein paar Minuten Julia ansprach. Es folgte eine schöne GFE im zweiten Zimmer, mit einfühlsamem Handabschluss von ihrer Seite.


      Im Anschluss an die zweite Runde Wellness ein wenig im Garten abgeschaltet, die Temperatur war noch angenehm obwohl die Sonne bereits auf dem Rückzug war. Obwohl beide Frauen im Gespräch der Meinung waren dass seit Einführung der Zertifikatspflicht weniger los sei, waren freie Frauen doch ein wenig Mangelware. Im Barbereich waren sämtliche Sofas mit Girl/Gast Paaren besetzt, und sowohl auf den Barhockern als auch ausserhalb waren einige Männer miteinander im Gespräch.


      Ich war noch am überlegen ob ich ein drittes Zimmer riskieren sollte, als sich Monica zu mir gesellte. Sie ist neu im Westside, und ausnahmsweise mal nicht aus Rumänien sondern kommt aus Bulgarien. Dunkle, kinnlange Haare, knackige Figur und ein hübsches Gesicht. Mein drittes Bein machte sich doch nochmal bemerkbar und ich schlug Monica vor ins Kino zu gehen. So semi-public war für mich komplettes Neuland und etwas dass ich mal ausprobieren wollte. Für Monica auch, da sie offenbar nicht nur neu im Westside sondern auch im Arbeitsort Saunaclub ist. Sie hatte trotzdem keinerlei Hemmungen in Hinblick auf Action im Kino, und ich zu meinem Erstaunen auch nicht. Da die Bänke dann aber mangels Grösse doch nicht zu bequem sind haben wir uns für die zweite Hälfte der Zeit auf ein Zimmer begeben. Ein dritter Höhepunkt lag für mich leider nicht mehr drin, aber das ist nicht Monicas Schuld.

      • Die letzten warmes Spätsommertage dieses verrückten Jahres laden förmlich ein zu einem Besuch im Westside.

        Obwohl der pool zu kalt ist für ein Bad und der zeitweise kühle Wind sich für outdoor-Aktivitätenunangenehm bemerkbar macht, aber ich liebe diesen Club, weil man nicht in einer dunklen Höhle fern vom Tageslicht sitzt.

        Und das LineUp lässt sich sehen.:love:


        Don Phallo 8)

        cool - mit adina schon spass gehabt? hast du da ein paar infos?

        • Ich bin diese Woche ins Westside gegangen um wieder einmal genüsslich zu relaxen. Die neuen

          Corona-Auflagen wurden korrekt geprüft - alles kein Problem. Es war auch ein gutes Verhältnis

          von Girls und Eisbären und es herrschte eine positive Stimmung. Die neuen Corona-Massnahmen

          sind kein Problem. Ich habe schöne 3 Stunden erleben dürfen und ich hatte grosse Freude mit

          den Ladys Vanessa, Elly und Alexa. Obwohl ich einen relativ weiten Anfahrtsweg habe gehe ich immer wieder gerne ins Westside und werde nie enttäuscht. Die Servicequalität ist sehr hoch.

          • Tobi6


            Danke für deinen guten Bericht.


            Früher bin ich nur in Studios gegangen. Seit ein paar Monaten fast nur noch in Sauna Clubs.


            Es gibt Clubs die einem zusagen und andere nicht. Würde an deiner Stelle noch sicherlich 2 Clubs ausprobieren. Die Clubs sind teilweise doch recht unterschiedlich.


            Auch im gleichen Club kann es je nach Tag die Stimmung unterschiedlich sein und es passiert, dass die WGs kaum auf einen zugehen. Das ist mir diese Woche in meinem Lieblingsclub passiert. Da bin ich sogar ohne Zimmergang wieder gegangen. Wollte nichts erzwingen nach dem Motto nichts muss, alles kann.


            Auch Studios können sinnvoll sein, vor allem wenn man eine WG hat, die genau auf die eigenen Bedürfnisse eingehen. Daher gehe ich immer noch in Studios, aber zu WGs die ich „gut“ kenne.


            Wie auch immer viel Spass beim Pay6


            Enjoy live before it‘s too late

            • Nachdem ich nun seit gut fünf Jahren Studio Besucher bin, wollte ich meine aktuelle Ferienwoche nutzen um einmal in die Welt der FKK & Saunaclubs hinein zu schnuppern. In Anbetracht der warmen Temperaturen und des schönen Aussenbereichs fiel meine Wahl auf das Westside. Ausgerüstet mit dem Wissen aus Don Phallo's Anleitung machte ich mich also auf den Weg nach Frauenfeld.


              Ich traf gegen 16 Uhr im Club ein, liess mich vom Herrn an der Rezeption kurz instruieren und stand wenige Minuten später geduscht und etwas verloren im Innenbereich. Von den hübschen Frauen war nicht wirklich etwas zu sehen, sie waren offenbar bereits gut beschäftigt. Also erst einmal die Runde durch den Club gedreht um zu sehen was wo ist, und auch kurz den Aussenbereich erforscht. Auch hier war ausser zwei anderen Gästen nichts zu sehen. :(


              Zurück also in die Bar um etwas zu trinken zu holen. Hier war nun tatsächlich ein weibliches Wesen anwesend, allerdings schon in Smalltalk mit einem anderen Gast vertieft. Da mir in der Bar sowohl die Musik zu laut als auch als militanter Nichtraucher der Geruch nicht wirklich angenehm war, zog ich mich einen Raum zurück und machte es mir auf dem Ecksofa bequem.


              Während ich langsam mein Getränk konsumierte sah ich zwei oder drei der hübschen Frauen, die aber direkt wieder in den privaten Bereich verschwanden. Ok, dann also erstmal ein wenig Sauna... Nachdem ich eine Weile später abgekühlt und frisch geduscht war, machte ich mich erneut auf den Weg in die Bar.


              Hier traf ich gleich am Einfang auf die hübsche Vanessa, bei der ich mich in kurzem Gespräch als Club Jungfrau outete und sie dann auch ziemlich direkt bat mir doch den noch nicht erforschten Bereich der Zimmer näher zu zeigen. ;) Es folgte eine schöne halbe Stunde Girlfriend Sex mit ihr, eine kleine Massageverlängerung musste ich leider ausschlagen da ich mich im Voraus vom Budget her auf drei Zimmergänge eingestellt hatte.


              Nach dem Zimmer frisch gemacht, einen zweiten Saunagang eingelegt und anschliessend zum Abschalten raus auf eine Liege im Aussenbereich. Da ich normalerweise sonnenscheu bin wäre der eigentlich perfekt für mich, doch ausgerechnet heute wollte ich meiner blassen Haut mal ein paar Minuten Sonne gönnen, dafür war die Platzauswahl dann doch etwas gar eingeschränkt.


              Eine Weile später zurück nach Innen. Im Bar Bereich war eine hübsche, dunkelhaarige junge Frau anwesend die aber auf einem Sofa bereits vergeben war. Ich zog mich mit einem Glas Orangensaft erneut auf das Ecksofa zurück, und beschloss mal in Ruhe abzuwarten ob jemand auf mich zukommen würde. In der Folgezeit kam ich mir dann doch ziemlich wie bestellt und nicht abgeholt vor, die Frauen scheinen primär zwischen Zimmer, Privatbereich und Bar zu pendeln, meine Versuche Augenkontakt zu schliessen liefen so ziemlich ins Leere, und die rauchenden Ladies in der Bar anzusprechen war für mich definitiv ein NoGo.


              Nachdem sie den Raum schon einige Male durchquert hatte, kam dann doch eine attraktive blonde Frau auf mich zu und fragte mich was ich denn hier so alleine machen würde. Sie stellte sich als Mihaela vor, und wir kamen über meine Beweggründe die Bar zu meiden ins Gespräch. Nach einer Weile Smalltalk ohne irgendwelches Drängen von ihrer Seite, begaben wir uns dann auf ein Zimmer. Auch hier gab es wieder eine schöne halbe Stunde Girlfriend Sex, die ich dieses Mal auf 45m verlängerte da es aufgrund der fortschreitenden Zeit doch kein drittes Zimmer für mich geben würde. Mihaela ist nicht nur super attraktiv, sondern auch eine gute Gesprächspartnerin.


              Ich hatte mir von ihr noch kurz erklären lassen wie das mit dem Essen im Club funktioniert, wurde dann aber ziemlich enttäuscht dass in der grossen Karte nicht ein einziges vegetarisches Gericht zu finden ist. Ich erwarte ja keine vielfältige Auswahl, aber in der heutigen Zeit absolut Null Vegi Optionen anzubieten finde ich doch sehr schade. :( Ich liess den Besuch also mit einem letzten Saunagang und darauf folgender Abkühlung ausklingen, und machte ich mich anschliessend auf den Weg nachhause.


              Alles in allem ein interessantes Erlebnis, aber ich denke nicht dass ich zukünftig gross zum Saunaclub Besucher werde. Der Service der Frauen war zwar ausgezeichnet, und auch die Möglichkeiten für Wellness und Relaxing finde ich sehr gut. Aber als Nichtraucher stört es mich doch zu sehr, dass der Kennenlernfokus primär in einem Raucherbereich liegt. Und ich nehme an das wird in anderen Clubs ein ähnliches Problem und nicht nur auf das Westside beschränkt sein, oder?

              • Coronabedingt habe ich mich vom schönen paysex Leben etwas zurückgezogen. Aber nun war ich ein paar Tage beruflich in der Ostschweiz und ich wollte wieder einmal so richtig vögeln. Das

                Westside lag nur wenige Minuten von meinem temporären Arbeitsort entfernt. Also abends nach

                Feierabend nichts wie hin. Der Club war gut besucht - die Stimmung war motivierend und so habe ich die letzten Wochen der sexuellen Askese ausgeglichen und meine Hormone aktiviert. Das tat richtig gut. Ich hatte tolle Zimmer mit den wunderbaren Ladys Sandra, Elly und Bella. Alles supersüsse Mädels die mir den Wiedereintritt ins Paysex Leben versüssten. Es hat gut getan und es war ein erfüllter Abend. Klasse Club - Klasse Girls.

                • Zwischendurch gibt es zum guten Glück immer wieder schönes Wetter, so konnte ich meinen

                  Gartenfick im Garten Eden vom Westside doch noch erleben. Ich wartete bis es etwas dunkel wurde und habe mir für dieses Erlebnis die wunderschöne Ungarin Bella ausgewählt. Ich kannte Bella schon von einigen tollen Zimmergängen und mit ihr konnte ich meine partielle Scheu vom nächtlichen Treiben im Garten etwas ablegen. Wir begaben uns auf eine Doppelliege im hinteren Teil des Gartens. Es war schon so dunkel, sodass man den Mond wunderbar sehen konnten. Ein romantischer Moment - der Mond - die Stille und dann dieses wunderbare Skinny-Girl auf der Liege. Es gab eine GF6-Session vom Feinsten. Während einer Stunde kam mein Blut in Wallung - küssen, lecken, streicheln, ficken in verschiedenen Positionen - dann eine Pause mit Massage und eine zweite Runde.

                  Für mich war es ein einzigartiges Erlebnis in einem Garten zu vögeln - ich habe das noch nie gemacht und es animiert für ein nächstes Mal. Bella ist eine lustige hingebungsvolle Partnerin mit

                  viel Sexappeal und Erotik und vögeln mit ihr ist ein Genuss. Mein Natur-Fick war wirklich geil. Ich komme wieder. Danke Bella für die heisse Nummer.

                  • WS-Erlebnis mit AMI und CLARA mit TOKYOTER PARALYMPIC


                    Diesen Samstag war es wieder viel ruhiger im Club Westside. Als ich ankam, sah ich sehr wenige Autos auf den Parkplätzen stehen. Scheinbar kommen weniger Gäste, wenn es regnerisch ist und wenn es sonnig und heiss ist, kommen mehr Gäste wegen dem Garten und dem Swimmingpool. Ich merkte, dass ich dieses Mal den richtigen Tag ausgelesen hatte, um hierher zu kommen. An der Récéption wurde ich von VITO empfangen. Dann begab ich mich gleich in die Garderobe und anschliessend in die Bar. Dort lief ich gleich in AMI's Arme. Sie trug wieder ihr schönes getigertes Bikini, wowww! :love: Wir begaben uns miteinander gleich in eine ruhige Sofaecke, wo wir es uns miteinander gemütlich machten. Nach späterer Zeit dann wurde ich von dieser heissen Lady hinauf aufs Zimmer entführt, wo sie mir nun sehr den Kopf verdrehte. <3<3<3


                    Siehe auch meinen Erlebnisbericht über AMI >>


                    Nachher dann begab ich mich in die Dusche. Als ich erneut in der Bar erschien, geriet ich gleich in CLARA's Arme - dieses Mal hatte ich wieder Glück mit ihr. Sie trug ein schönes weisses Bikini, wowww! :love: Wir genossen es richtig miteinander. Später dann wurde ich von meinem Engelchen hinauf ins Zimmer 11 entführt, wo unser heisses Sexerlebnis stattfand.


                    Siehe auch meinen Erlebnisbericht über CLARA >>


                    Nachher hatte ich mein CLARA-Prinzesschen, tragend mit einem blauen Bikini, erneut in der Bar auf meinen Armen. Während unserem schönen Genuss konnten wir am Fernseher ersehen, dass gerade bei der laufenden TOKYOTER PARALAMPIC ein Schweizer eine Goldmedaille gewann. Die CLARA und ich - beide jubelten wir vor Freude und feierten dies noch miteinander, dass die Schweiz in TOKYO nun eine zweite Goldmedaille gewonnen hatte. <3<3 <3 Sodurch hatte ich gerade ein sehr schöner Abschluss mit meinem CLARA-Engelchen.


                    Dann wurde es bald wieder Zeit zum Gehen. Von der MARINA sah ich dieses Mal gar nichts. Die TAMARA war auch anwesend, aber von ihr leider gar nichts zu sehen. Mit dieser hätte ich dieser Schweizer Erfolg von der TOKYOTER PARALAMPIC sehr gross gefeiert. Scheinbar waren beide dieser Ladys besetzt. Es war aber gut, kam ich noch dieser Samstag hierher, denn die CLARA hat mir geheissen, dass sie vor Ende dieser kommenden Woche wieder mal nach Hause gehe und für zirka einen Monat weg sei. Da habe ich gerade noch Glück gehabt für mein CLARA-Engelchen.:)

                      • Nach langer pause führte mich mein weg wieder nach Frauenfeld in den Club Westside.

                        Im Club angekommen und an der Bar mein Drink bestellt schaute ich mich um und da sah ich die Elly. Sie hat eine Traum Figur und eine liebevoll Art. Nach einen kleinen Smalltalk verschwand

                        ich mit Sie ins Zimmern.

                        Sie ist ein Traum Girl und geht auf alle meine wünsche ein.

                        Blasen von allerfeinstem und reiten kann sie überraschend gut.


                        Freu mich schon auf einen weiteren besuch beim Club Westside .

                        • sexstar ,


                          jaja, das kenne ich, ich bin schon sooo oft ungevögelt aus Club's wieder raus weil ich zu lange ausgesucht habe mit welcher ich möchte.. 😥


                          Wenn ich dann eine "entdeckt" habe (ich stehe total auf Modelstyle Ladies mit hübschen Gesichtern, zum Bsp. Sofia D aus dem Globe😍) passiert es leider meistens das die oft besetzt sind und so nach zwei/drei Stunden warten bis ich "drankommen" würde bin ich irgendwie platt😄

                          • Das schöne Wetter lockte mich eigentlich ins Freubad um den tollen Garten zu nutzen. Es gab

                            aber auch eine Alternative - das Westside mit seinem grossen Garten. Das Auto führte mich in die

                            Ostschweiz - ich muss gestehen - ich war animiert über den Bericht - nächtliches Vögeln im Garten.

                            Das wollte ich geniessen und ich hoffte, dass sich ein unvergessliches Feeling ergeben würde. Der Club war gut besucht und die Girls beschäftigt. Rundum eine gute Atmosphäre - ideal für mein Vorhaben. Es war schön einige bekannte Girls wieder zu sehen. Ich wartete bis die Nacht hereinbrach um mein Vorhaben in die Tat umzusetzen. Ich war mir nicht sicher, mit welcher Lady ich nächtens im Garten vögeln wollte.

                            Ich wartete und wartete - ich war zu unsicher und total unschlüssig. Ich wollte und getraute mich aber nicht so recht ... schlussendlich wartete ich zu lange - ich hätte mich nach einiger Zeit endlich für ein Girl entschieden - sie war aber leider länger als gehofft besetzt und ich wartete bis es zu spät war. Schlussendlich ging aber nach Hause - ohne im Garten gevögelt zu haben - ich komme aber wieder um mein Vorhaben noch in die Tat umzusetzen. Ich weiss jetzt mit welcher Lady ich mein Ziel erreichen würde. Jetzt war ich noch viel motivierter als vorher. Es war kein verlorener Abend - auch die Vorfreude auf ein tolles Erlebnis ist eine Freude.

                            An Spannung und Information kaum zu überbietender Bericht 😉

                            • Das schöne Wetter lockte mich eigentlich ins Freubad um den tollen Garten zu nutzen. Es gab

                              aber auch eine Alternative - das Westside mit seinem grossen Garten. Das Auto führte mich in die

                              Ostschweiz - ich muss gestehen - ich war animiert über den Bericht - nächtliches Vögeln im Garten.

                              Das wollte ich geniessen und ich hoffte, dass sich ein unvergessliches Feeling ergeben würde. Der Club war gut besucht und die Girls beschäftigt. Rundum eine gute Atmosphäre - ideal für mein Vorhaben. Es war schön einige bekannte Girls wieder zu sehen. Ich wartete bis die Nacht hereinbrach um mein Vorhaben in die Tat umzusetzen. Ich war mir nicht sicher, mit welcher Lady ich nächtens im Garten vögeln wollte.

                              Ich wartete und wartete - ich war zu unsicher und total unschlüssig. Ich wollte und getraute mich aber nicht so recht ... schlussendlich wartete ich zu lange - ich hätte mich nach einiger Zeit endlich für ein Girl entschieden - sie war aber leider länger als gehofft besetzt und ich wartete bis es zu spät war. Schlussendlich ging aber nach Hause - ohne im Garten gevögelt zu haben - ich komme aber wieder um mein Vorhaben noch in die Tat umzusetzen. Ich weiss jetzt mit welcher Lady ich mein Ziel erreichen würde. Jetzt war ich noch viel motivierter als vorher. Es war kein verlorener Abend - auch die Vorfreude auf ein tolles Erlebnis ist eine Freude.

                              • WS-Erlebnis mit AMI und MARINA


                                Gewünscht gewesen wäre eigentlich AMI und CLARA, aber leider hatte mein Clara-Engelchen Stammkundschaft und sie musste sich leider bei mir entschuldigen und mich auf das nächste Mal vertrösten. Als ich das Westside betrat, herrschte wenig nervöse Stimmung und an der Récéption wurde ich von einem jungen Herrn begrüsst - scheinbar ein neuer Angestellter.

                                Nachher ging ich in die Garderobe zum Umziehen und begab mich in die Bar. Dieses Mal hatte es viele Männer, aber zuwenig Girls waren anwesend. Ich hoffte nun, das die Dates mit meinen gewünschten Ladys klappten. Mit der AMI klappte es tatsächlich, aber ich musste eine halbe Stunde warten, bis sie kam, weil sie länger mit meinem Vorgänger besetzt war. Als ich auf sie am Warten war, liefen im Fernsehen aggressive Krimis - bei einem Fernseher sah ich eine Schlägerei zwischen zwei Männern und einer versuchte den anderen aus dem Fenster zu schmeissen, so dass er von der Polizei festgenommen wurde. Ich fühlte, dass dies für mich eine grosse Negativpoolerei ist, denn solche Sachen mag ich ganz und gar nicht! Gottseidank kam endlich die AMI zu mir und ich sagte ihr, dass ich gerne hinaus in eine ruhige Sofa-Ecke zu unserer grossen Unterhaltung gehen wolle, denn eine solche Kriminalszene passt für mich nun wirklich nicht in dieses Schema rein, da ich ja hier ein amüsantes Vergnügen mit Ladys suche. Die AMI befürwortete dies sehr, da auch sie solche Szenen gar nicht mag. Somit machte ich aus dies allem grosses Flittervergnügen mit meinem AMI-Engelchen und mit dem Genuss mit ihr konnte ich alle Un-Dinge gleich wieder vergessen.


                                Siehe auch meinen Erlebnisbericht über AMI >>>


                                Wir verbrachten miteinander eine lange Zeit auf dem CHEMINEE-Zimmer. Wir verabredeten uns miteinander bereits auf unser nächstes Wiedersehen.


                                Das nächste Heissvergnügen sollte mit der CLARA stattfinden. Ich sah aber weit und breit nichts von ihr. Als ich durch das Westside spazierte, stand aufeinmal eine schöne charmante Blondine mit einem roten Bikini vor mir - es war ja mein CLARA-Engelchen. Sie nahm mich in ihre Arme und sagte: "Meine Tomassito, es tut mir so leid, aber heute bin ich den ganzen Tag mit einem Stammgast besetzt. Leider ein andermal wieder."


                                Da gerade die besten Girls besetzt waren, hatte ich eine lange Zeit - etwa eineinhalb Stunden zu warten. Ich begab mich im Garten auf einen Liegestuhl, wo ich eine Weile lang war. Nachher dann begab ich mich in die Bar. In den Fernsehern lief unterdessen gottseidank wieder viel besseres und zwar Sport wie Fussball. Ich konnte in dieser Zeit den Fussballmatch FC St. Gallen gegen FC Münsingen schauen, wo sogar St. Gallen mit 5 zu 0 gewann - für mich gerade eine grosse Freude, dass meine Heimatstadt so gut abgeschnitten hatte. In diesem Moment kam dann gerade die MARINA auf mich zu und der Abend war gerettet. Die MARINA ist für mich eine sehr gute Alternative für die CLARA, weil diese einiges ähnliches an sich haben. Die MARINA ist für mich eine rassige Lady! :thumbup::thumbup:Sie fragte mich, worüber ich mich denn so freue. Da sagte ich ihr, weil St. Gallen gewonnen hatte. Somit machten wir miteinander eine kleine Party. Nachher dann wurde ich von dieser heissen Lady aufs Zimmer BLUE LAGOON entführt, wo unser grosses Heissvergnügen für eine längere Zeit stattfand.


                                Siehe auch meinen Erlebnisbericht über MARINA >>>


                                Nach diesem wunderschönen Erlebnis wurde es dann für mich gleich Zeit für die Heimkehr. Ich habe aber der AISCHA an der Récéption geheissen, nach mindestens 2 Wochen wieder hierher zu kommen. Dann wird es zwischendurch nun Unterhaltung mit der TOKYOTER PARALYMPIC geben - schauen wir mal!


                                Bis bald wieder!

                                • Sonne und schönes Wetter - das gibt es nur einen Weg - ab ins Westside. Die Location ist wirklich super. Was gibt es schöneres als in einem wunderbaren Garten zu liegen - Pool, Bäume und

                                  dann immer im Sichtfeld wunderschöne Girls mit ihren heissen Körpern zu geniessen.. Der Garten Eden ist nicht weit entfernt. Ich hatte 3 schöne und intensive Sessions mit Elly, Natty und Bella. Ich war mit dem Service hoch zufrieden - 3 tolle Girls die auf den Kunden eingehen und so darf man mit einem guten Feeling nach Hause gehen. Wer etwas Ferienstimmung und erotische Girls erleben will sollte sich auf den Weg ins Westside machen. Meine Wiederholungsgefahr bei diesen 3 schönen Grazien liegt bei 100 %.

                                  • ...Ich weiss, ich hätte nach 10 min das Zimmer verlassen sollen ! Vielleicht fehlt mir nach längerer Abwesenheit die Courage oder die Coolness ! Oder ich hätte den Vorfall an der Rezeption beim Verlassen erwähnen sollen....

                                    Tut mir leid für Dich dass der Service so unterdurchschnittlich war. Ich kenne die Dame nicht. Aber die beiden Möglichkeiten um beim nächsten Mal aus so einer Nummer heraus zu kommen hast Du ja selbst beschrieben...

                                    • buongiorno (Bas Rutten😉)


                                      Wurdest du beim Verlassen des Clubs, so kenne ich das in allen Imperiumclubs, nicht gefragt ob alles in Ordnung war?

                                      • Seid Jahren bin ich mit dem Service im Westside hochzufrieden :-)


                                        Leider wurde ich vorgestern von einer Dame (Name vergessen, blonde Haare, Tattoo linke Schulter, hängende Busen) vorgeführt, was mir als langjährigen Geniesser des pay6 so noch nie passiert ist ...


                                        Kennt Ihr die Dame ?


                                        Im Zimmer : zuerst 5 min Hände desinfizieren -> Zimmer verlassen, Natel tippen, 4 SMACKS keine Küsse, (fast) keine Aktion ihrerseits, kein FO, kein GF und nach 23 min wurde ich um eine Verlängerung gefragt, Rest der Zeit Bett gewechselt !!


                                        Ich weiss, ich hätte nach 10 min das Zimmer verlassen sollen ! Vielleicht fehlt mir nach längerer Abwesenheit die Courage oder die Coolness ! Oder ich hätte den Vorfall an der Rezeption beim Verlassen erwähnen sollen.

                                        • Diese Tage war ich 2 x im Westside. Der Garten ist wirklich das Paradies Eden. Es hat ein paar

                                          neue Zelte gegeben und es ist im Sommer sicher die schönste Location aller FKK-Clubs.

                                          Ich habe auch wieder das hervorragende Essen aus der Thai-Küche genossen. Die Girls waren

                                          positiv und fröhlich und der Club war sehr gut besucht. Die Gäste und die Girls waren zufrieden.

                                          Zimmergänge hatte ich mit Sandra, Vanessa und einen tollen speziell positiven Dreier mit Jessica und Bella. Der Besuch im Westside lohnt sich wieder - so wie früher - ein schöner Club mit geilen Girls.

                                          das heisst, es ist wieder, wie vor corona? sauna, pool, etc. geöffnet?

                                          • WS-Erlebnis mit AMI, CLARA, LORI und MARINA


                                            Letzten Samstag hatte ich gerade einen sehr guten Tag ausgewählt für einen Westside-Besuch. Für mich bereits eine Freude, dass endlich die olympischen Spiele in Tokyo begonnen haben und auf den Start hin tönte es schon sehr erfreulich. Als ich im Club Westside ankam, wurde ich an der Récéption von VITO dem Chef empfangen. Als ich in den Barraum kam, wurde ich gleich von der AMI freudig empfangen. Da sah ich mal bereits etwas von den japanischen olympischen Spielen. ---

                                            ist alles wieder geöffnet, wie vor corona?

                                            • WS-Erlebnis mit AMI, CLARA, LORI und MARINA


                                              Letzten Samstag hatte ich gerade einen sehr guten Tag ausgewählt für einen Westside-Besuch. Für mich bereits eine Freude, dass endlich die olympischen Spiele in Tokyo begonnen haben und auf den Start hin tönte es schon sehr erfreulich. Als ich im Club Westside ankam, wurde ich an der Récéption von VITO dem Chef empfangen. Als ich in den Barraum kam, wurde ich gleich von der AMI freudig empfangen. Da sah ich mal bereits etwas von den japanischen olympischen Spielen. Da es aber zu laut war, um miteinander zu sprechen, verzogen wir uns in eine Sofaecke. Wir hatten es miteinander sehr schön und auf dem Zimmer herrschte zwischen uns beiden grosse Schmaussunterhaltung mit Sex.


                                              Siehe auch meinen Erlebnisbericht über AMI >>


                                              Nach dem Duschen, als ich wieder in der Bar war, da schaute ich erneut im Fernsehen die Olympiade und es war sehr interessant. Mein nächster Termin war mit meinem CLARA-Engelchen, doch sie war noch nicht in der Bar. Während dieser Zeit machte sich die LORI an mich heran mit Tanzen. Gerade gewann eine Schweizerin eine Bronze-Medaille und eine Chinesin eine Gold-Medaille. Da sagte mir die LORI, wir machen miteinander ein bisschen Tanz-Olympiade. So hatten wir miteinander grosse Unterhaltung bis die CLARA kam. Von beiden Girls wurde ich aufs Sofa beschlagnahmt. Die CLARA und die LORI sind für mich richtige süsse Mäuse und es ist sehr schön, mit denen beiden Girls zu schmaussen. Bald wurde ich von diesen Beiden aufs Zimmer 11 entführt, wo unser grosses heisses Sexvergnügen stattfand.


                                              Siehe auch meinen Erlebnisbericht über CLARA >>


                                              Siehe auch meinen Erlebnisbericht über LORI >>


                                              Nachher dann legte ich mal eine Pause ein und war vor dem Fernseher erneut mit der TOKYOTER OLYMPIADE beschäftigt, bis sich später noch die MARINA zu mir gesellte und mir den Kopf erneut verdrehte. Es war so schön in MARINAS Macht und bald wurde ich von ihr ganz hinauf ins Zimmer mit dem Balkon entführt, wo sie mich mit ihren heissen und verführerischen Sexkünsten nun sehr verwöhnte.


                                              Siehe auch meinen Erlebnisbericht über MARINA >>


                                              Als dieses vierte Vergnügen dann auch vorbei war, wurde es aber langsam wieder Zeit zur Heimkehr. Ich nahm noch einen Kaffee mit Milch und Zucker und verabschiedete mich von den Girls wie CLARA und LORI und begab mich wieder auf den Heimweg. Dem VITO an der Récéption konnte ich nur sagen, dass alles sehr super war. Er meinte: "Meldsch di aifach wieder per Delifon, wenn chonnsch." Dies werde ich so machen. Bis bald wieder!

                                              • Diese Tage war ich 2 x im Westside. Der Garten ist wirklich das Paradies Eden. Es hat ein paar

                                                neue Zelte gegeben und es ist im Sommer sicher die schönste Location aller FKK-Clubs.

                                                Ich habe auch wieder das hervorragende Essen aus der Thai-Küche genossen. Die Girls waren

                                                positiv und fröhlich und der Club war sehr gut besucht. Die Gäste und die Girls waren zufrieden.

                                                Zimmergänge hatte ich mit Sandra, Vanessa und einen tollen speziell positiven Dreier mit Jessica und Bella. Der Besuch im Westside lohnt sich wieder - so wie früher - ein schöner Club mit geilen Girls.

                                                • Sommerzeit ist immer Westside!


                                                  Sommerzeit ist immer Westside - Zeit, vor allem wenn das Wetter schön ist. Es ist aber nicht nur

                                                  das Wetter, das top im Westside ist - es ist auch die Location - aber vor allem die Girls.


                                                  Es ist in der letzten Zeit eine Super Mischung. Einige bisherige Ladys aber auch immer wieder ca. 6 neue Girls sind anzutreffen. So hat jeder seine Auswahl - Wichtig ist, dass die Preise wieder stabil

                                                  und aufgeführt sind:


                                                  Es ist das bewährte Konzept mit 30 Minuten Vollservice und Fr. 100.--.

                                                  Keine Preisdiskussion und immer ein Top Service - die WG sind hoch motiviert und bieten alle einen Super-Level. Das lebendige Club-Leben ist wieder zurückgekehrt - es stimmt wieder alles im Club-Westside.


                                                  Ich hatte tolle Sessions mit Sandra - ein absoluter Top-Star, immer wieder ein Erlebnis - mit der phantastischen Natty - 2x einen Super - Dreier mit dem Skinny - Girl Bella und der erotischen Jessica - unvergesslich und wirklich top - mit der hoch erotischen Elly - mit der einmaligen Clara und gestern mit dem neuen Stern - der wunderschönen Vanessa.


                                                  Ein Besuch im Westside lohnt sich wieder - es stimmt wirklich alles - Club, Preis, Girls, Betreuung durch Aischa und Vito etc. und auch das Essen aus der Küche ist und war immer Top.


                                                  Ich gehe in der nächsten Woche wieder vorbei und geniesse das Paradies Westside - der Wetterbericht sieht auch gut aus. Was will man mehr ?

                                                  • WS-Erlebnis mit MARINA und SANDRA am ersten Juli-Sonntag


                                                    Bestellt wäre eigentlich gewesen: WS-Erlebnis mit CLARA und SANDRA.

                                                    Was für mich eigentlich für den Monat Juni ein bisschen doof war, ist, dass hier im Club Westside kaum die Bar und alles wieder öffnen durfte und wieder die normalen Preisverhältnisse wie vorher galten, alle meine Favoritinnen weg waren; die Clara, die Ami, die Sandra. Da hatte ich nun einen guten Monat zu warten, bis diese Ladys wieder zurück kamen. In dieser Zeit fand gerade die Europa-Fussballmeisterschaft 2020 statt und da war ich eh zuhause am Fernseher. Gerade, als allmählich diese Ladys wieder zurückkamen, war das grösste der Fussballmeisterschaft vorbei - nur noch die Halbfinale und der Finalematch fehlten, als ich am 1. Juli-Sonntag wieder einmal hierher ins Westside kam. Die Clara fehlte bis anfangs Juli auf dem Tagesplan und am ersten Juli-Samstag erschien sie wieder drauf. Da es für mich an diesem Samstag nicht ging, verschob ich mein WS-Besuch auf den Sonntag; somit buchte ich die CLARA und die SANDRA und fuhr somit gleich nach Frauenfeld. Ich freute mich nun sehr, wieder einmal mit meinem CLARA-Engelchen ein schöner Genuss haben zu können. Als ich aber hier im Club erschien, wurde ich leider von der Aischa an der Récéption vertröstet, dass die Clara bereits einen Termin mit zwei Gästen habe und es für mich leider gar nicht möglich sei mit ihr. In diesem Moment erschien mein CLARA-Engelchen an der Récéption und nahm mich in ihre Arme und sagte mir: "Hallo Schatz, es tut mir leid, aber ich kann heute nicht mit dir." Es hiess auch, dass sogar die SANDRA besetzt sein sollte. Da sagte ich: "Oje, oje, ist das aber dumm, jetzt bin ich extra hierher gekommen." Alternativen wie mit AMI, TAMARA oder JESSY waren leider aussichtslos, da diese auch alle besetzt waren. Eine Alternative konnte ich aber mit der LORI treffen. Als ich mich aber in der Garderobe am Umziehen war, da erschien glücklicherweise die SANDRA und sagte mir, dass es sich um ein Missverständnis handle, sie sei auf meine gewünschte Zeit frei für mich, sie habe einfach viele Termine mit Gästen, aber meiner gehe. Nun sah doch nicht alles so unglücklich aus, im Gegenteil, ich fand auch zu CLARA eine sehr gute Alternative; ich begab mich in die Bar und bestellte etwas zu trinken, aber es war gar nichts von der LORI zu sehen. Plötzlich musste ich auf die Toilette und als ich zurückkam, sah ich die LORI in der Bar, da dachte ich, dass ich gerade wieder auf meinen Platz zurückkehren musste, aber was geschah? Die LORI ging auf einen anderen Mann zu und ich musste bekennen, dass diese leider auch besetzt war und dazu, dass mein Getränk schon weg war. Das Ganze passte mir nun gar nicht. Da handelte ich sehr schnell und ging durch den Club sogar hinaus in den Garten und was passierte zum guten Glück? Dass ich der charmanten MARINA in die Arme lief - nichts besseres konnte mir da gerade passieren. Die MARINA ist für mich eine CLARA-ähnliche Affäre und somit war für mich dieser Sonntagsnachmittag gerettet. Und so kam ich in den grossen Genuss mit der MARINA. :love::love:


                                                    Siehe auch meinen Erlebnisbericht über MARINA >>


                                                    Nach diesem wunderschönen Vergnügen landete ich anschliessend gleich in SANDRAS Arme.


                                                    Siehe auch meinen Erlebnisbericht über SANDRA >>


                                                    Nach diesen beiden schönen Erlebnissen war ich sehr zufrieden. Wie weiter unten beschrieben mit diesem Bild, auf dem der schöne Garten und Swimmingpool ist, gelang ich in MARINAS Arme und für mich wurde an diesem Punkt der vorletzte Sonntag-Nachmittag gerettet. :thumbup:


                                                    Dies sagte ich beim Auschecken der Aischa an der Récéption.


                                                    Auf die CLARA werde ich bei meinem baldigen nächsten WS-Besuch einen erneuten Versuch machen, und dieses Mal wird es sicher wieder klappen! Wird nicht länger als noch eine Woche gehen, dann komme ich wieder hierher!

                                                    • Sommerwetter und offene Clubs

                                                      bedeutet Besuch im Westside!


                                                      ich beantrage einen Namenswechsel auf : Paradise City.

                                                      “Take me down to the paradise city where the grass is green an the girls are pretty “

                                                      Der Song wurde ziemlich sicher im Garten des WS geschrieben.


                                                      Da scheinbar alle mir näher bekannten Girls nicht mehr da sind, gehe ich au Degustationstour. Sehr schwer etwas Nachteiliges zu berichten. Es wäre auch meckern auf hohem Niveau. Etwa die Hälfte der Girls sind Nach einer mehrjährigen Pause wieder da. Komplettiert durch Neuzugänge.


                                                      Scheinbar ist die Waage wieder im Einsatz. Auch die Feedbackfragen beim Auschecken sind alles andere als oberflächlich. Ich habe gesamthaft 5 Girls Getränke angeboten. Keine hat angenommen. Alle sind sitzen geblieben und habe sich Zeit genommen. Zufall? Gesundheitswelle? Kann sein, dass die Kommissionen abgeschafft wurden. Kein Prob für mich. Ich hatte mit zu stark angetrunkenen Girls die schlimmsten Zimmer.


                                                      Wenn ich auf Degustation bin, spreche ich keine an, sondern lasse mich ansprechen. Und ich schicke keine weg. Die Zimmer waren alle in der Klasse „Wiederholung jederzeit „.


                                                      Ich danke allen die dazu beitragen, dass das WS wieder zu seinen Stärken gefunden hat. Schöne, intelligente Frauen die sich auf Gespräche einlassen und Garanten für tolle Zimmerstunden sind.


                                                      Eine Verpflegungsmöglichkeit deren Niveau mich jedesmal begeistert.

                                                      Frisch zubereitetes aus Asien.


                                                      Freundliches Personal. Schnelle Bedienung an der Bar. Alles sauber und in gutem Zustand.


                                                      Ein Ort der für einen Kurzurlaub wirklich alles bietet.



                                                      • Erlebnisse mit AMI und CLARA


                                                        Am letzten Samstag hatte ich erneut das Vergnügen mit meinem CLARA-Engelchen und wieder einmal mit der charmanten AMI.

                                                        Kaum hatte ich das Westside betreten und war in der Garderobe, gelang ich gleich in Amis Arme. Sie ist immer sehr charmant und sehr lieb. Sie sagte mir, dass sie mich schon sehr lange nicht mehr gesehen habe. Seit unserem letzten Erlebnis anfangs März war ich zweimal hier und sie war auch anwesend, aber sie war eben längere Zeiten besetzt, dass wir uns einander nie verkamen. Aber nun hatten wir jetzt wieder einmal miteinander das Vergnügen. Wir unterhielten uns lange Zeit miteinander auf dem Sofa und nach späterer Zeit dann wurde ich von dieser charmanten Lady hinauf aufs Zimmer 11 entführt, wo wir miteinander unser heisses Sexvergnügen hatten.


                                                        Siehe auch meinen Erlebnisbericht über AMI >>>>


                                                        Die Clara sah ich bereits mit ihrem schönen getigerten Kleid, womit sie mich sehr verführerisch machte. Es ging nicht lange, wurde ich gleich von ihr in Beschlag genommen. Spannend ging das Ganze nun los, als ich in den Garten ging und die Clara mir durchs Fenster rief und es mit einem Tanz losging. Dann hiess sie mich, ich solle reinkommen und im Vorraum lief ich gleich in ihre Arme. Alles, wie eine typische Liebesaffäre losgeht!:verliebt::verliebt::verliebt:

                                                        Das grosse Flittervergnügen hatten wir miteinander auf dem Sofa. :liebe::liebe:

                                                        Nachher dann wurde ich von meinem Clara-Prinzesschen, wie immer, aufs Zimmer 11 entführt.


                                                        Siehe auch meinen Erlebnisbericht über CLARA >>>>


                                                        Bevor wir das Zimmer verliessen, da tönte noch das James-Bond-Lied "For your eyes only", welches gerade für unser Affärerlebnis gut passte. Somit sagten wir uns küssend gegenseitig. "Für Dich nur - for your eyes only!"

                                                        Tja, mit der Clara hatte ich dieses Mal ein wirklich gutes Erlebnis.


                                                        Was dieses Mal gut war, war, dass es wenig Gäste hatte und ich so die Girls ein bisschen für mich haben konnte; kam auch noch die LORY zu mir und dann auch noch die SANDRA, die mir eine Cola gab. Dann verkam mir auch noch die SAMANTA vom Globe. Aber leider kam es bei diesen Girls doch nicht zu einem Zimmergang, sondern nur zum Plaudern. Und da es am letzten Sonntag Muttertag war und ich noch mit den Eltern zur Feier und zum Ausflug verabredet war, musste ich nun frühzeitig wieder gehen - dieses Mal war mein Heimging nicht erst kurz vor Mitternacht.


                                                        Aber dieses Mal waren die Restaurants noch offen und ich kam so zu einem Kebab-Schmauss und zu einem EFES-Bier, welches ich auf den Zug nach Hause nehmen konnte, was mir das letzte Mal fehlte.


                                                        Sollten die JULIE und die GIANINNA nächste Woche auf dem Tagesplan erscheinen, werde ich sicherlich gleich wieder hierher kommen. Vorgesehen habe ich, dass ich abwechslungsweise mal in den Sexpark fahre. Hatte mir dies sogar auf letzten Samstag vorgenommen, aber weil ich wegen der Muttertagsfeier frühzeitig zuhause sein musste, hatte ich mich doch fürs Westside entschieden und sogar hier den richtigen Tag erwischt. Im Aargauischen gab es Ausschreitungen und es wäre gerade weniger optimal gewesen für den Sexpark, was man mir im Westside gerade auch mitgeteilt hatte.

                                                        Aber sicherlich werde ich für die nächste Woche dafür Zeit bekommen, um dorthin zu gehen, wenn aber die JULIE und die GIANINNA ausbleiben. Ansonsten muss ich es mir dann nochmals anders überlegen.

                                                        • Heute bei schönem Wetter dachte ich mir, dass sich ein Ausflug nach Frauenfeld ins Westside lohnen konnte. Ich habe gesehen, dass Bella zurück aus den Ferien ist. Die Preispolitik befremdet

                                                          mich unverändert, so dass ich nur 30 Minuten buchen wollte, aber Bella ist es wert, dass ich sie wiedersehe. Bella ist eine süsse Ungarin - Skinny Body, samtweiche Haut, gut gemachte Brüste und

                                                          sympathische fröhliche Ausstrahlung. Ich war im März bei ihr und hochzufrieden. Heute nun eingecheckt - die Formalitäten ausgefüllt und ab in den schönen Garten. Bei diesem Wetter ist

                                                          der Garten vom Westside das Paradies. Schon bald kam die süsse Bella und wir genossen einige Zeit im Garten um später aufs Zimmer zu gehen. Es waren wieder phantastische 30 Minuten - lecken, küssen, doggy, rittlings, seitlings alles was das erotische Herz begehrt. Bella ist immer fröhlich und

                                                          positiv und ist ganz kundenorientiert. Bella war ein weiteres Mal aussergewöhnlich und ich bin geil auf diesen Skinny-Body. Wenn das Preismodell wie früher wäre, wäre ich natürlich länger geblieben. Aber es ist so wie es ist. Ich und sicher viele andere hoffen, dass beim Club nach der ganzen Oeffnung - inkl. Bar etc. - die früheren Preise wieder gelten....ich hoffe bald .... . So oder so - die Reise nach Frauenfeld hat sich dank Bella zu 100 % gelohnt.

                                                          • Meine Westside-Erlebnisse

                                                            mit JULIE (GLOBE), GIANINNA (GLOBE) und CLARA


                                                            Als ich anfangs letzte Woche, also vorletzten Montag hier im Club Westside auf den Tagesplan schaute, welche Überraschung, die JULIE und die GIANINNA vom Club Globe waren auf dem Tagesplan aufgeführt. Somit war für mich der Fall klar, dass ich auf den kommenden Samstag gleich hierher nach Frauenfeld ins Westside kommen werde. Die CLARA war dann Mitte letzte Woche auch wieder auf dem Tagesplan und somit nahm ich mir vor, mit diesen 3 Ladys ein wunderschönes Vergnügen haben zu wollen. Somit buchte ich auf den letzten Samstag ein Date mit diesen 3 Girls. Der VITO meinte auch, dass der Samstag der letzte Tag sei, dass die JULIE und die GIANINNA noch anwesend seien, dann gehen sie wieder. Ich wusste, dass es höchste Zeit war, noch hierher zu kommen. Wie oben erwähnt, buchte ich als erstes die JULIE, dann die GIANINNA und am Schluss noch die CLARA. Da sagte mir VITO: "Machsch am Schluss mit dä Clara no alläs klar!" :)


                                                            Nun freute ich mich sehr auf dieses WS-Erlebnis. Aber nach ein paar Minuten erhielt ich jedoch mitgeteilt, dass hier eine Umdisposition stattfinde, da die Julie noch einen Stammgast habe, der im Nachmittag bereits käme und mit ihr lange Zeit besetzt sein werde, so dass er mir ein Date auf den späteren Abend gab. Somit war die Reihenfolge GIANINNA, dann CLARA, dann JULIE. Da dachte ich, es sei auch nicht schlecht, das Vergnügen mit der Clara zwischen diesen beiden deutschen Girls zu haben. Als ich dann aber am letzten Samstag hier im Westside ankam, hiess es an der Récéption von der AISCHA, dass die Gianinna auch besetzt sei und erst in einer Stunde für mich frei sein werde, es gebe somit nochmals eine Umdisposition mit der Clara. Somit war die Reihenfolge genau umgekehrt, dass mein erstes Vergnügen mit der CLARA war, dann das zweite mit der GIANINNA und das dritte dann mit der JULIE, welches glücklicherweise sehr gut klappte. Ich muss der AISCHA und dem VITO ein Kompliment machen, denn diese haben sich wirklich sehr darum gekümmert, dass meine gewünschten Dates geklappt hatten. Man sieht, hier im Club Westside ist dies mit den Dates der gewünschten Girls sehr gut organisiert, welches im Club Globe nicht immer klappt, wie ich dies zum Beispiel bei meinem letzten Besuch dort erleben musste. Aber dies konnte ich nun wieder abdecken.


                                                            Somit kam die Clara auf mich zu und ich wurde sofort wieder aufs Zimmer 11 entführt, wo wir miteinander das letzte Mal waren. Jedenfalls ein sehr guter Start mit meinem Clara-Engelchen.


                                                            Siehe auch meinen Erlebnisbericht über CLARA >>>>


                                                            Nach dem Duschen dann setzte ich mich im Vorraum auf das grosse Ledersofa am Fenster und wartete auf die Gianinna. Es war weit und breit noch gar nichts von ihr zu sehen. Aber nach etwa 10 Minuten sah ich eine Lady die Treppe herunter zu kommen und bemerkte, dass dies sie sein sollte. Und so war es auch. Es ging nun nicht mehr lange, sass die Gianinna bereits neben mir auf dem Sofa. Beide waren wir glücklich, uns wieder einmal getroffen zu haben, denn durch diese unerwarteten Lockdowns war dies nicht mehr möglich und letzten Sommer, währenddem das Globe geöffnet war, verpassten wir uns einander immer. Somit genossen wir es sehr miteinander. Unser heisses Sexvergnügen wickelte sich auf dem Zimmer BLUE LAGOON ab, mal so schön mit der Gianinna auf diesem Zimmer zu sein.


                                                            Siehe auch meinen Erlebnisbericht über GIANINNA (GLOBE) >>>>


                                                            Nachher duschten wir noch miteinander. Was mir aber nicht mitgeteilt wurde, ist, dass ein Globe-Girl hier im Westside für eine halbe Stunde Fr. 190.00 kostet anstatt Fr. 170.00. Tja, dies ist wichtig zu wissen.


                                                            Erneut wartete ich dann wieder auf dem schwarzen Ledersofa und zwar auf die Julie. Es hiess von VITO, dass sie immer noch besetzt sei. Ich fand es somit gut, dass ich mit der Gianinna die Zeit nun auch überzogen hatte auf das abgemachte Date mit der Julie. Doch nach einer halben Stunde sah ich sie herunterzukommen und sie winkte mir von weitem. Ich wusste somit, dass es mit der Julie nun klappen wird. So war es dann auch. Wenig später kam diese charmante Blondine mit einem roten Kleid zu mir aufs Sofa und nahm mich sehr in ihre Arme. Beide freuten wir uns, einander wieder einmal zu haben. Ebenso konnte ich mit meinem Julie-Engelchen eine längere Zeit auf dem Sofa zum Plaudern geniessen mit einem Glas Champagner. Nach längerer Zeit dann entführte mich die Julie aufs Cheminée-Zimmer, auch ein sehr gemütliches vom Club Westside.


                                                            Siehe auch meinen Erlebnisbericht über JULIE (GLOBE) >>>>


                                                            Tja, dieses dritte WS-Erlebnis mit der Julie war ein absoluter Wahn - ein echtes Hammererlebnis und ich erlebte während unserem Sexvergnügen, dass sich die Julie sehr an mich anklammerte, wie ich dies noch nie mit einer Girl erlebt habe. Es war ausserordentlich schön und für mich beglückend, mein Julie-Prinzesschen wieder einmal gehabt zu haben.


                                                            Wenn ich alles in allem anschaue muss ich sagen, dass es gut war, mit der Clara zu beginnen und nachher die folgenden Vergnügen mit der Gianinna und dann mit der Julie stattfanden, denn mit diesen beiden deutschen Ladys blieb ich lange auf dem Sofa und wir hatten einander nach so langer Zeit soviel zu erzählen, dass es mit der Clara zu Verzögerungen gekommen wäre. Ich dachte, wegen nur direkten Zimmergängen ginge es mit allen 3 Ladys wie die letzten beiden Male recht schnell, aber man kann im Vorraum mit einer Girl auf dem Sofa sitzen und etwas trinken wie Champagner oder Wodka und zusammen plaudern. Und mit der Gianinna und der Julie war dies der Fall und ich war froh, dass ich an diesem Tag mit der Julie geendet hatte.


                                                            Auch so habe ich mit der CLARA alles KLAR gemacht! :)

                                                            • WS-Erlebnis mit CLARA und LORI


                                                              Letzten Samstag fand mein zweites WS-Vergnügen seit der Wiedereröffnung vom WS statt. Dieses Mal buchte ich die CLARA und die LORI. Die Clara freute sich, mich wieder einmal zu haben. Wir hatten miteinander ein heisses Vergnügen auf dem Zimmer 11.


                                                              Siehe auch meinen Erlebnisbericht über CLARA >>>>


                                                              Das folgende Erlebnis fand dann mit der Lori statt. Als ich im Vorraum am Warten war, brachte mir VITO, der Chef, eine Cola. Gleich aber kam dann die Lori freudig auf mich zu. Unser Heissvergnügen wickelte sich ebenfalls auf dem Zimmer 11 ab.


                                                              Siehe auch meinen Erlebnisbericht über LORI >>>>


                                                              Mit ihr hatte ich dann noch ein genüssliches Ende hier im Westside. Die TAMARA verkam mir auch noch. Vielleicht werde ich sie bei meinem baldigen nächsten WS-Besuch wieder mal nehmen. Wer weiss, ob vielleicht auch wieder mal die MAYA hier ist, dann werde ich jedenfalls mit ihr ein Date machen.


                                                              Ich muss nun sagen, seit der VITO hier der neue Chef ist, läuft es führungsmässig wieder sehr gut wie zu Zeiten von URS. Die Stimmung hier erlebe ich als eine sehr gute. Somit wünsche ich dem Club Westside frohe Ostern und werde bald wieder hier erscheinen!

                                                              • Das wunderschöne Wetter lud mich ein wieder einmal einen Abstecher nach Frauenfeld zu machen. Leider gibt es immer noch nur Direkt-Zimmer. Es wäre einer der ersten Tage gewesen um im wunderschönen Garten im Westside zu relaxen. Ich hoffe sehr, dass das ab Mitte April wieder möglich sein wird.

                                                                Ich hatte die klare Zielsetzung mit der wunderbaren süssen Bella wieder eine Zeit der Erotik zu geniessen. Ich war schon ein paar Mal mit Bella zusammen - im letzten Jahr und auch jetzt und ich war immer sehr zufrieden. Sie verkörpert dieses unschuldige junge Mädchen, das aber den erotischen Turbo einschalten kann.

                                                                Schwupps habe ich alle Formalitäten ausgefällt und schon kommt sie - die supersüsse zierliche Bella. Sie fragte mich nach einem Getränk und schon fanden wir uns im Zimmer. Sie erzählte mir von ihrer Kollegin Pia und ich stimmte ganz spontan einem Dreier zu. Dreier sind die besten, wenn sich die Girls gut kennen. Was ich mit Pia und Bella in der Folge erleben durfte war absolut top und viel mehr als ich erwartete. Bella die zierliche süsse Ungarin mit dem heissen Knackarsch, der mädchenhaften Art und der hohen Bereitschaft dem Kunden unvergessliche Minuten zu gönnen. Bella ging in die Bar und holte Pia. Pia kannte ich noch nicht - es war wie ein Abenteuer mit den beiden Girls. ...und schon kam sie - Pia ein blondes Skinny-Girl mit einem süssen Busen und geiler schlanker Figur wie Bella. Ich freute mich auf die kommenden Minuten mit zwei super süssen Skinny-Girls. Pia spricht sehr gut Deutsch und Bella lernt aktiv Deutsch und spricht gut Englisch. Es war ein wunderbarer Anblick - zwei so süsse Mädchen in den Armen zu haben. Ihre schlanken Körper zu sehen und eine samtweiche Haut zu fühlen. Man merkte, dass sich beide gut kennen. Sie begannen langsam harmonisch mein Feuer zu wecken - es war wunderbar geil. Diese geilen Hintern zu streicheln, die süssen Brüste zu küssen, die erotischen Pussys zu lecken und dabei immer wieder diese herrliche Fröhlichkeit der beiden zu geniessen. Beide Girls

                                                                sind ideal für wunderschönen Pay6. Die Wogen gingen langsam aber stetig vorwärts bis zu fulminanten Höhepunkten. Diese beiden Ladys zusammen haben heisse Widerholungsgefahr für mich. Ich habe meine 30 Minuten auf 60 Minuten verlängert - ich wollte diese wunderbare geile Zeit richtig auskosten. Ich kann beide Mädchen nur empfehlen. Beide Skinny - beide zuckersüss und trotzdem haben sie es faustdick "hinter den Ohren". Eine Mischung, die ich suche und mit den beiden gefunden habe. Diese mädchenhafte und doch verruchte Art ist Geilheit pur.

                                                                Es war hart nach 60 Minuten loszulassen und diesen Platz der Freude zu verlassen.

                                                                Bella und Pia - ich danke Euch beiden für eine wunderschöne erotische Zeit.

                                                                • Ich war wieder einmal in der Ostschweiz und dachte ein Abstecher nach Frauenfeld könnte mir gut tun. Ich erinnere mich gerne an schöne Zeiten im Garten - Sommer- Ferienfeeling pur. Man findet ein gutes Line-up - man schaut und entscheidet sich und ab geht es aufs Zimmer. Ich wurde entschädigt von Bella - ein schönes Skinny - Girls aus Ungarn. Bella bietet totale Entspannung in einer fröhlichen Stimmung. Eine geile Nummer. Sie ist schlank mit einem kleinen Knackarsch der sich wunderbar bewegt. Ihr Rhythmus ist feurig und erotisch - ich habe eine gute Wahl getroffen und werde wiederkommen.

                                                                  • Erstes WS-Erlebnis mit Ami und Sandra nach dem 2. Lockdown


                                                                    Tja, es war unerwartet - letzten November war ich ungewusst für eine Weile das letzte Mal hier im Club Westside. Ich hatte mit der CLARA und der LORI noch das Vergnügen. Die Clara bat mich, ich solle bald wieder kommen, was ich ihr sehr versprach. Anfangs Dezember war ich abwechslungsweise im Club Globe - für mich das schlechteste Wellness-Clubs-Erlebnis, dass ich keinen Bericht darüber schrieb. Meine Dates mit den gewünschten Girls gingen leider in die Hose und die Antonia war für mich noch meine gute Rettung - die ist sehr Hammer. Aber es lag an dem, da in Schwerzenbach bereits 4 Tage später wegen dem 2. Lockdown das Globe geschlossen wurde, dass es an der guten Stimmung fehlte. Somit knüpfte ich mir noch vor, kurz vor den Weihnachten mein weiteres Wellness-Clubs-Erlebnis mit der CLARA zu haben. Leider kam aber bis dahin unerwartet der nächste Lockdown und mir wurde es mit der Clara nun nicht mehr möglich - so ein Mist!

                                                                    Somit wartete ich, bis ich nun auf dem Forum sah, dass auf den 1. März das Westside wieder öffnen soll. Leider aber fehlte die Clara noch auf dem Tagesplan. Da aber die AMI und die SANDRA aufgeführt waren, machte ich auf letzten Samstag ein Date mit diesen Ladys. So kam ich in einen wundervollen Genuss mit der Ami und der Sandra. Leider geht zurzeit noch kein Tanz- oder Genusserlebnis an der Bar, da diese noch geschlossen ist - es gibt nur direkte Zimmergänge und das Preisverhältnis ist nun auch anders. Wahrscheinlich wird auf den April wieder alles normal sein.

                                                                    Wäre das Westside noch geschlossen geblieben, wäre ich wegen der Ami und der Sandra ins History nach Liestal gefahren, da es dort immer montags bis samstags geöffnet war, aber dies war nun nicht nötig.


                                                                    Aber mein nächstes WS-Erlebnis liegt nicht fern, denn die Clara ist bereits eingetroffen, auch die Tamara ist wieder hier, vielleicht kommt dann auch die Maya hinzu, und da werde ich gleich erneut hierher kommen, um in den Genuss mit diesen Ladys zu gelangen.


                                                                    Ich bin froh, dass wenigstens das Westside wieder offen ist und ich hierher kommen kann zu den Girls. Bis bald wieder!

                                                                    • Hi Leute, ich möcht mir mal wieder etwas gutes tun und das WS besuchen. Da ich auf Blondinen abfahre wollte ich euch fragen welche aktuellen Girls ihr empfehlen könnt. Soll eine Blonde, charmante und einigermassen deutsch sprechende Schönheit sein. Schön sind sie ja alle.

                                                                      Da kann ich dir die Mihaela empfehlen. Lange blonde Haare, Top Figur, freundliches Wesen, spricht deutsch. :thumbup:


                                                                      Don Phallo 8)

                                                                      • Hi Leute, ich möcht mir mal wieder etwas gutes tun und das WS besuchen. Da ich auf Blondinen abfahre wollte ich euch fragen welche aktuellen Girls ihr empfehlen könnt. Soll eine Blonde, charmante und einigermassen deutsch sprechende Schönheit sein. Schön sind sie ja alle.

                                                                        Sandra im Club Westside ist top top - und sie spricht sehr gut Deutsch.