Lavie ist der Saunaclub für Geniesser in der Ostschweiz
Na Und Laufhaus Villingen
Club Millenium in Winterthur Neftenbach
FKK Palast Freiburg wieder geöffnet
Studio Mondana Killwangen unter neuer Leitung
Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten Sexparty bei Swiss-Party in Oberbuchsiten
Villa45 Kontaktbar, Erotik, Studio in Wetzikon im Zürcher Oberland
Oase der Saunaclub in Oensingen im Kanton Solothurn
FKK Club Montecarlo in Baden-Baden
Royal6 Studio Walenstadt Schweiz
Der FKK Palast in Freiburg ist geöffnet Banner Werbung im Sexforum der Schweiz bei 6profi
Club Freubad - Red Party Sextour de Suisse, Grand Tour Nr. 1 durch die Schweiz
Anmelden oder registrieren
Der FKK Palast in Freiburg ist geöffnet Banner Werbung im Sexforum der Schweiz bei 6profi
Club Freubad - Red Party Sextour de Suisse, Grand Tour Nr. 1 durch die Schweiz

Mondana | Studio Erotik Salon| Bahnhofstrasse 25 | 8956 Killwangen | Aargau | Schweiz | Tel +41 79 391 01 03 | https://mondana.ch | Google Maps | Studio Mondana Profil | Studio Mondana Sexforum | Mondana Studio Berichte |

Das Studio Mondana ist eine langährig bekannte Adresse im Pay6, weit über die Grenzen von Killwangen hinaus bekannt für eine erlesene Auswahl an Girls mit gutem Sex. Das Mondana wird oft als Studio aber auch als Salon bezeichnet und befindet sich in sehr zentraler Lage direkt neben Spreitenbach an der Autobahn A1. Anfang 2024 wurde das Mondana von Fatima übernommen und seither sind im Studio neben rumänischen Girls auch heisse Latinas und sexy Brasil Girls. Alle Girls sind für ihren leidendschaftlichen Sex bekannt.


Studio Mondana | Killwangen

  • Antworten
    • Mondana Tourbericht von meiner 13. Etappe und zugleich meiner Abschluss-Etappe. Ein sehr gelungener Ausklang meiner Grand Tour...!


      Studio Mondana Killwangen


      https://mondana.ch


      Sextour de Suisse 2024 - Grand Tour No1 ❌


      ?thumbnail=1


      Montag 13. Mai 2024



      Vorwort

      Bei dieser Etappe der «Sextour» machte ich es anders als sonst. Ich habe vorgänig im Studio Mondana angerufen und schilderte der Chefin Fatima telefonisch meine Wünsche. Ohne lange zu überlegen hat sie mir Alesha empfohlen. Danach habe ich mich als Sextour-Teilnehmer geoutet. Fatima freute sich auf meinen Besuch und wir vereinbarten noch eine Zeit für meinen Besuch.


      Ankunft im Studio Mondana in Killwangen

      Vom Standort her ist das Studio sehr gut gelegen. Mit dem Auto schnell erreichbar und mit dem ÖV nur 3 Minuten vom Bahnhof entfernt. Das Gebäude macht von aussen leider keinen guten Eindruck. Es ist auch ein Baugespann ausgestreckt. Dazu später mehr.


      Der Empfang im Mondana

      Geklingelt und Fatima öffnete die Tür. Ich wurde von ihr sehr freundlich empfangen und sie war mir sofort sympathisch. Fatima begleitete mich in ein Zimmer und fragte mich nach meinem Getränke Wunsch.


      Mein Sexerlebnis mit Alesha


      Sedcard Alesha

      https://www.mondana.ch/?cn-x--1309.html


      Alle Bilder & Sexy Videoclips von Alesha

      Alesha | Studio Mondana | Oberliga Service


       


      Fatima kam im Schlepptau mit Alesha und einem Drink zu mir.


      Alesha kommt aus Brasilien-Spanien, ist 34 Jahre alt, Größe 160 cm,Brüste 90B, Haare lang schwarz, Konfektionsgrösse 36, sprachlich Portogiesisch, Spaniesch und Englisch.


      Ich ging dann mal gegenüber Duschen. Im Bad war alles picobello sauber und hygienisch. Im Zimmer zurück, gab es schon im Stehen zärtliches Küssen und intensive Zungenküsse von Alesha. Während dem, regte sich schon etwas bei mir und da wusste ich das es gut wird. Auf dem Bett noch engeren Körperkontakt. Heute war Kuschelsex angesagt. Doch plötzlich wanderte sie nach unten und verpasste mir einen mega geilen Blowjob, sehr intensiv, sehr tief. Ich musste mich beherrschen nicht zu spritzen. Das merkte Alesha und darum Gummi drauf. Sie ging in die Reiterstellung über und ich wusste das geht nicht lange gut. Sie melkte mich mit ihren Intim-Muskeln regelrecht zu einem gigantischen Abschluss ab. Danach noch eine Massage, kuscheln und die Zeit war um. Danke Alesha:*


      Nach meinem Erlebnis mit Alesha

      Danach habe ich noch im Büro bei Chefin Fatima Platz genommen. Ich bedankte mich schon mal für ihre Empfehlung von Alesha und für das sponsoren. Mit Fatima und einem Stammgast unterhielten wir uns noch etwas ausgiebiger über die Club Szene. Zwischendurch kam immer mal wieder ein Mädel ins Büro. Sie wurden mir alle vorgestellt. Und ich muss sagen, die wären alle eine Sünde wert gewesen! Wir kamen auf das Baugespann zu sprechen und so wie es aussieht nächste Jahr irgend einmal. Fatima ist schon auf der Suche nach einer anderen Bleibe. Wenn möglich grösser. Es läuft gut bei ihr im Mondana!



      Fazit 

      Das Gebäude von aussen ist nicht schön, dafür innen das Gegenteil. Chefin Fatima und die Mädels scheinen ein gutes Verhältnis zu haben. Ich kann das Studio Mondana nur empfehlen. Werde bestimmt wieder mal bei einer Vorbeifahrt die Ausfahrt nehmen und im Mondana einkehren.


      lg schmuse kater

      • Nun, auch mich haben die guten Berichte ( 6profi ist wirklich ein überzeugendes Medium für alle, die sich im Milieu tummeln ) animiert, und das wirklich ansprechende Line Up im Mondana überzeugt.


        Hardbirder musste da hin, bereit für die A-Probe!


        Fast schon ein Schock, das Anwesen sieht von aussen schäbig und verwahrlost aus..... naja, trotzdem geklingelt und die Tür öffnet sich. Freundliche Begrüßung, innen ist das Ambiente absolut ok, auch die Zimmer, zuviel erwarten sollte der Gast allerdings nicht. Wobei, nach dem ersten "äusseren" Eindruck ist es hier drin direkt fein.


        Hardbirder wurde, an einigen Grazien vorbei, direkt in ein Verrichtungszimmer gelotst. Dann folgte auch schon zügig die Vorstellungsrunde....


        Tja, da geht es dem Hardbirder so wie El perversito und etlichen anderen Kollegen, eine Vorstellung und kurzes Hallo, einfach zu wenig Zeit für meinen Geschmack, um mir ein Bild von dem Girl zu machen, um ein Gefühl für die berühmte Chemie zu bekommen. Darum bin ich ein Freund der Saunaclubs und besuche Studios recht selten. Der Vorfilm in meinem Kopfkino, wie aufreizend bewegt sich ein Girl, erreicht mich ihr Lächeln, wie geil ist ihr body.... diese Show findet eben im Club statt... und hier im Studio bin ich mit der schnellen Entscheidung überfordert.


        Und so kam es wie es kommen musste:

        Das Line Up war wirklich erstklassig, die Girls die sich da vorstellten waren wirklich durch die Bank attraktiv begehrenswert. Dafür Daumen hoch für das Mondana! Nur, wen auswählen? Da hatte ich mich schon vorfestgelegt:


        Auf der Homepage hatte es mir die Angie angetan, mit 19 Jahren angegeben, ( im echten Leben etwas älter):


        Angie Video | Studio Mondana | Hammer Body

        Hardbirder wollte diesen Leckerbissen genießen... und sie war am Start. Allerdings sprachen mich, Bauchgefühl, bei der schnellen Vorstellungsrunde doch einige Girls mehr an... Fuck, was nun? Fehlentscheidung getroffen :rolleyes:


        Bin bei meinem Plan geblieben und hab die Angie gebucht, wie gesagt, absolut geiler fester Hammerbody, aber leider nicht voll mit Hardbirder kompatibel. Frischmachen, Getränk, alles fein, aber dann als es eben zur Sache ging, zeigte sich doch, dass wir beide, sagen wir es mal so.... uns noch fremd waren. Es brauchte dann doch etwas Zeit und Gespräch, auch über Vorlieben, Service etc. für Hardbirder, um dann doch in einen gemeinsamen flow zu kommen und bei der Sache Spass zu haben. Wiederholen würde ich es allerdings nicht, wenn, dann hätte ich eher einen weiteren Versuch bei einer ihrer attraktiven Kolleginnen gestartet.


        So gab es eine freundliche Verabschiedung und Hardbirder zog weiter ins naheliegende FKK Neuenhof, um dort zu entspannen und sich die Seele aus dem Leib zu vögeln^^


        Gruß Hardbirder

        • Liebe 6profis


          da viele Gäste durch die 6profi Forum-Berichte auf unsere Girls aufmerksam werden und ins Mondana kommen, stellen wir euch gerne Fotos, Videos und Infos zu den Girls ins Forum rein und beantworten hier auch gerne eure Fragen.


          Heute haben wir zwei Mondana Girls mit sexy Video-Clips eröffnet:


          Angie Video | Studio Mondana | Hammer Body


          Luna | Studio Mondana | Tabulose Brasil & Big Clit



          PS. Auch eine besondere Empfehlung wert, ist die Brasilianerin Alesha https://www.mondana.ch/?cn-x--1309.html Ihr Service ist absolute Top Liga und kaum zu übertreffen.


          Wie gefallen euch die Video Clips der Girls? Schreibt mal eure Meinung, würde uns interessieren....


          Wenn ihr Fragen oder Wünsche habt, schreibt einfach...



          LG Fatima :*

          • Eine neue Schönheit auf dem Tagesplan: Isabella auch sie ist nur gelegentlich und jeweils nur kurz anwesend - es lohnt sich also, den Tagesplan regelmässig anzuschauen ;)


            https://mondana.ch/?cn-x--1244.html


            Eine dieser Schönheiten ist Ema, 21, aus Cuba - sie hat ein sehr schönes Gesicht und eine atemberaubende Figur! Sie ist leider nur gelegentlich und dann jeweils nur kurz anwesend, also nicht verpassen!

            • So wie es aussieht gibt es das Mondana nicht mehr sehr lange - auf dem Gebäude sind Bauprofile errichtet, auch in der Umgebung sind aktuell Bauarbeiten im Gang. Also nichts wie hin ins Mondana solange uns die dortigen Schönheiten noch Freude bereiten können!


              Eine dieser Schönheiten ist Ema, 21, aus Cuba - sie hat ein sehr schönes Gesicht und eine atemberaubende Figur! Sie ist leider nur gelegentlich und dann jeweils nur kurz anwesend, also nicht verpassen!

              Dass Pläne für eine Umnutzung der Immobilie bestehen, ist schon länger bekannt. Irgendwann wird sich das Mondana dann möglicherweise einen anderen Standort für das Studio suchen müssen. Wenn jetzt die Profile aufgestellt wurden, beginnt die Einsprachephase. Das kann sich erfahrungsgemäss manchmal über eine sehr lange Zeit hinziehen. Also heute und morgen ist sicher noch keine Gefahr in Verzug. Zumal auf der Homepage vor kurzem die neuen Sonntags-Öffnungszeiten für über den Sommer angekündigt wurden.


              Aber in einem Punkt hast du recht: hingehen lohnt sich immer - egal wie die Zukunftschancen stehen. Ich werde im Studio Mondana auch demnächst meine "Touretappe" absolvieren. Eigentlich war das ganz für den Anfang der Tour geplant gewesen. Aber jedes mal, wenn ich auf den TP schaue, sehe ich mehrere Perlen :thumbup:, und dann kann ich mich wieder nicht entscheiden :thumbdown:.


              Mondana8956

              Könntet ihr nicht bitte einmal ein paar hässliche Frauen, oder wenigstens ein paar Servicenieten engagieren, dann würde einem die Wahl etwas leichter fallen... 8o8o


              Neee, war natürlich Spass. Ihr macht das schon ganz richtig so. Ich kann ja mehr als einmal im Studio vorbei kommen... Aber es ist schon bemerkenswert, wie ihr es schafft, bei eigentlich wenigen Frauen - wenn man mit den Clubs vergleicht - eine so hohe Qualität (optisch & Servicetechnisch) zu halten. Das macht euch so schnell keiner nach.

              Lieber Schimmel auf dem Pimmel, als den Pimmel drin im Schimmel....

              Hat sie Schimmel an der Möse, war die Alte lange böse....

              8)8)8):evil::evil:8o8o

              • So wie es aussieht gibt es das Studio Mondana nicht mehr sehr lange - auf dem Gebäude sind Bauprofile errichtet, auch in der Umgebung sind aktuell Bauarbeiten im Gang. Also nichts wie hin ins Mondana solange uns die dortigen Schönheiten noch Freude bereiten können!


                Eine dieser Schönheiten ist Ema, 21, aus Cuba - sie hat ein sehr schönes Gesicht und eine atemberaubende Figur! Sie ist leider nur gelegentlich und dann jeweils nur kurz anwesend, also nicht verpassen!

                • Es gibt irgendwo im Forum auch eine Anleitung, was in einen guten Bericht hinein gehört.


                  Aber eine Bitte habe ich; egal ob ein Erlebnis positiv oder eher negativ war, bleib ehrlich! Alles andere bringt weder dir, noch dem Girl, weder den Lesern noch dem Forum selbst etwas.

                  Hallo El perversito


                  danke für deine gute Erklärung. Weil ich auch anfangen will mit Berichte schreiben , könntest du bitte einen Link zu dieser Anleitung posten?


                  Deine Berichte haben mich schon oft gluschtig gemacht und haben mich letzte Woche ins Plan B und Freubad geführt.


                  Mondana8956

                  Wann ist Bia wieder im Mondana? Ich möchte sie mir nicht entgehen lassen.

                  • Mondana mein Erstbesuch


                    Mein Erlebnis mit Bia


                    Ich entschied mich für Bia https://www.mondana.ch/?cn-x--1299.html eine 24 jährige Latina mit sehr hübschen Gesicht und perfektem Body. Fatima erhob ihren Daumen nach oben und signalisierte das ich mit der Wahl von Bia die richtige Entscheidung getroffen habe. Nach einem kurzen Smalltalk im Zimmer ergriff Bia die Initiative und begann mich mit leidenschaftlichen und schier endlosen Zungenküssen zu verwöhnen. So war die Betriebstemperatur schnell erreicht und wir begannen uns gegenseitig oral zu verwöhnen, leichtes stöhnen und Lustseufzer beim umspielen ihrer empfindlichen Klitoris, gefolgt von einem Blowjob mit voller Hingabe und feurigem Sex. Im Zimmer verlängerte ich von 30 Minuten auf 1 Stunde. Ich könnte weiter ins Detail gehen aber ich bin mir unsicher ob das im Forum überhaupt gewünscht ist, ich bin auf euer Feedback gespannt.

                    Hallo Richie


                    Da du keine Antwort erhalten hast, erlaube ich mir, dir meine bescheidene Meinung dazu zu sagen:


                    Vorab mal ein Bravo. Guter Bericht. Bitte mehr von solchen Reports.


                    Grundsätzlich sind natürlich die Details schon das, was einen Bericht interessant machen. Es ist wie das Salz in der Suppe. Ganz ohne ist es langweilig, zu viel kann aber auch schlecht sein. Das gesunde Augenmass ist ausschlaggebend. Man muss sich aber über ein paar Dinge im klaren sein:

                    Je mehr Details du verrätst, und in je mehr Berichten von dir sich diese evtl. wiederholen, desto mehr sagen sie über dich selbst aus. Und anhand von denen wirst du - meistens wohl ohne üble Absicht - in eine bestimmte Schublade gesteckt. Und zwar von allen - Club, Girls, Leser.


                    Beispiel: wenn du immer wieder über Anal schreibst, wird man dich schnell für einen Analfetischisten halten, was nicht alle immer nur goutieren werden. Ob du das tatsächlich bist, oder nicht, ist dabei unwichtig. Und eigentlich geht das ja auch niemanden etwas an. Das ist immer nur eine Sache zwischen dir und dem Girl.


                    Das bringt mich auch gleich zum nächsten Punkt: das Girl. Einerseits kannst du mit einem positiven Bericht etwas für ihren Ruf tun, und für ein vermehrtes Interesse an ihr sorgen. Mit einem negativen Bericht erreichst du natürlich auch etwas, nur halt wohl nicht so im Sinne des Girls, aber eher als Info für die Leser. Viele Girls mögen es nicht sonderlich, wenn man sie zu ausgiebig im Detail beschreibt, und das ist nachvollziehbar. Erstens kann jeder das auch in 50 Jahren noch im Internet finden, was sie als 20 Jährige Singelfrau hier so getrieben hat, das ist ihr vielleicht mit 35 nicht mehr so angenehm. Und das weit wichtigere ist folgendes: Wenn sie mit dir etwas gemacht hat, was sie nicht mit jedem tun will, und du beschreibst das hier auch noch haarklein, und lobst es in den höchsten Tönen, werden morgen ein paar Typen vor ihr stehen, die den Anspruch haben, dass sie genau das Gleiche jetzt von ihr auch bekommen. Somit legst du ihr hiermit unabsichtlich ein Ei. Und du bedienst obendrein noch alle Tastenwichser, die sich beim Lesen einen runterholen.


                    Und letztendlich ist fast alles immer eine Frage der Formulierung, und der Wortwahl. Viele Formulierungen kommen zwar auf das Gleiche heraus, werden aber, je nach Wortwahl, mehr oder weniger heftig wahrgenommen.


                    Es gibt irgendwo im Forum auch eine Anleitung, was in einen guten Bericht hinein gehört.


                    Taste dich heran, du wirst schnell einen Schreibstil entwickeln, der dir entspricht. Dann wirst du auch authentisch.


                    Aber eine Bitte habe ich; egal ob ein Erlebnis positiv oder eher negativ war, bleib ehrlich! Alles andere bringt weder dir, noch dem Girl, weder den Lesern noch dem Forum selbst etwas.


                    Bin gespannt auf deine nächsten Berichte.. :thumbup::thumbup:

                    Lieber Schimmel auf dem Pimmel, als den Pimmel drin im Schimmel....

                    Hat sie Schimmel an der Möse, war die Alte lange böse....

                    8)8)8):evil::evil:8o8o

                    • Mondana Killwangen mein Erstbesuch


                      Das Mondana in Killwangen hatte ich schon eine Zeit lang im Auge und auf meinem Plan den Salon zu besuchen. Durch die Berichte im Forum wurde ich auf Mondana aufmerksam und das dieses Studio nun Fatima gehört. Fatima kenne ich von früher von anderen Saunaclubs, speziell aus dem Club Westside in Frauenfeld und Globe in Schwerzenbach. Dort war Fatima früher über viele Jahre hinweg sehr bekannt und beliebt. Das ist aber schon lange her. Nun ergab sich letztens bei mir eine günstige Gelegenheit den Salon und die Girls kennenzulernen.


                      Auf der Autobahn A1 nahm ich die Abfahrt Dietikon und fuhr nach Spreitenbach. Wenn man ab Ortsausgang von Dietikon immer geradeaus fährt, landet man in ca. 5 Minuten direkt am Salon Mondana, bis auf eine Linksabbiegung kurz vor dem Haus https://www.mondana.ch/?cn-s.html


                      Das Haus sieht von aussen heruntergekommen aus und das Treppenhaus macht leider auch keinen einladenden Eindruck, man merkt das die Vorbesitzer Thais waren.


                      Es war abends und die Tür wurde von Fatima persönlich geöffnet und ich wurde von ihr herzlich in Empfang genommen. Nach längerem Wiedersehen gab es natürlich zuerst einmal einiges auszutauschen und etwas zu trinken. Danach stellte mir Fatima alle Girls im Flur vor. Alles sehr hübsche Girls und gemischt zwischen Latinas, Schweizerinnen und Rumäninnen. Alle Girls begrüssten mich nacheinander auf charmant umschmeichelnde Art und Weise. Ich spürte eine harmonische Atmosphäre im Salon und im Umgang der Chefin mit den Girls. Im Salon drinnen, im Flur, Bad und Zimmer war alles picobello sauber und ordentlich.



                      Mein Erlebnis mit Bia im Mondana


                      Ich entschied mich für Bia https://www.mondana.ch/?cn-x--1299.html eine 24 jährige Latina mit sehr hübschen Gesicht und perfektem Body. Fatima erhob ihren Daumen nach oben und signalisierte das ich mit der Wahl von Bia die richtige Entscheidung getroffen habe. Nach einem kurzen Smalltalk im Zimmer ergriff Bia die Initiative und begann mich mit leidenschaftlichen und schier endlosen Zungenküssen zu verwöhnen. So war die Betriebstemperatur schnell erreicht und wir begannen uns gegenseitig oral zu verwöhnen, leichtes stöhnen und Lustseufzer beim umspielen ihrer empfindlichen Klitoris, gefolgt von einem Blowjob mit voller Hingabe und feurigem Sex. Im Zimmer verlängerte ich von 30 Minuten auf 1 Stunde. Ich könnte weiter ins Detail gehen aber ich bin mir unsicher ob das im Forum überhaupt gewünscht ist, ich bin auf euer Feedback gespannt.



                      Fazit

                      Das Mondana ist zentral gelegen. Ab abends bei wenig Verkehrsaufkommen schnell und einfach erreichbar. Von aussen und im Treppenhaus macht es keinen guten Eindruck. Drinnen alles sehr ordentlich und sauber. Fatima die gute und freundliche Seele des Hauses. Erlesene und reichhaltige Auswahl an Girls. Faire Preise und Extras günstig im Vergleich zu anderen Etablissements 30min/150, 60min/250, Extras 50.- https://www.mondana.ch/?cn-f.html

                      • Wie Fatima sagte, der Salon Mondana ist noch im Aufbau begriffen, es werden noch weitere Ladies dazukommen, schon jetzt und auch demnächst ist für jeden etwas dabei. Brasils, Schweizerinnen, Thais, Ungarinnen, Rumäninnen, eine interessante Zusammensetzung.:thumbup:

                        Die Aufbauphase im Mondana ist im fortgeschrittenen Stadium :thumbup:.


                        Man sieht jetzt ständig neue und auch mehr Girls.


                        Neue Girls

                        Rafaela https://www.mondana.ch/?cn-x--1308.html

                        Angie https://www.mondana.ch/?cn-x--1061.html

                        Francesca https://www.mondana.ch/?cn-x--1304.html

                        Alina https://www.mondana.ch/?cn-x--1307.html


                        Angie

                         



                        Rafaela

                         

                        • Der Tagesplan im Salon Mondana verspricht ein paar spannende Herausforderungen.:mutig:

                          Wie Fatima sagte, der Salon Mondana ist noch im Aufbau begriffen, es werden noch weitere Ladies dazukommen, schon jetzt und auch demnächst ist für jeden etwas dabei. Brasils, Schweizerinnen, Thais, Ungarinnen, Rumäninnen, eine interessante Zusammensetzung.:thumbup:


                          Ich habe kürzlich die Mara erlebt, siehe meinen Erlebnisbericht und bin begeistert !!

                          Mara ein wilder Mix aus Thai und Latina


                          Don Phallo 8)

                          • Überall findet man in letzter Zeit den Begriff „Party“ oder „Party-Girl“.
                            Was ist das genau für eine Dienstleistung: Party ❓

                            Nun ja, ein Party Girl liebt halt Partys, also nicht nur Sex, sondern auch das Drum und Dran, Tanzen, Strippen für die (meist mehreren) Gäste, Schampus und Schnee und was es sonst noch gibt, meist über mehrere Stunden.


                            Kann ich mir aber im Salon Mondana irgendwie nicht vorstellen.


                            Don Phallo 8)

                            • Die liebe Raissa fährt am Mittwoch 07.02 in den Urlaub, besuchen Sie sie, bevor es zu spät ist.;)

                              Hallo Mondana



                              Uuuiiiii.... die Raissa..... :rose1::rose1:

                              Danke für die Info... :thumbup::thumbup:


                              Das würde ich sehr gerne, aber ich fürchte, mir reicht die Zeit nicht... ;( ....und vielleicht möchte sie das ja gar nicht... :/:/:traurig:


                              Aber ich habe sowieso ein Problem mit euch im Mondana :evil: - Ihr habt mehr Frauen dort, die ich gerne besuchen würde, als ich Zeit habe 8). Ich möchte den anderen Girls ja auch die Gelegenheit geben, zu zeigen, was sie so drauf haben :saint:8).


                              Ich habe eigentlich darauf spekuliert, dass ich von den anderen Kunden etwas Unterstützung erhalte. Dass sie auch mal Berichte schreiben, an denen man sich etwas orientieren kann. Aber die sind entweder zu faul||, oder getrauen sich nicht so richtig?(.


                              Es ist halt immer das gleiche; wenn man will, dass etwas richtig gemacht wird, muss man es selber machen. Aber ich kann leider nicht überall sein..... 8o8o8o



                              Falls ich es nicht mehr schaffe;

                              Bitte grüsst sie von mir:*. Ich wünsche ihr schöne Ferien. Sie soll sich erholen, und Energie tanken; die wird sie brauchen, wenn sie wieder hier ist... :mutig::mutig:

                              Lieber Schimmel auf dem Pimmel, als den Pimmel drin im Schimmel....

                              Hat sie Schimmel an der Möse, war die Alte lange böse....

                              8)8)8):evil::evil:8o8o

                              • Es gab ja mal einen weitherum bekannten und vielbesuchten Salon in Zürich, nähe Letzipark, das legendäre "Papillon", von den habitués einfach "Papi" genannt und von einer liebenswürdigen "Puffmutter" namens Edith umsichtig geführt. Es gab zwei Ableger, nämlich den Salon Bonita in Wollishofen und 2010 (siehe Anfang des threads) den Salon Mondana in Spreitenbach, in weiser Voraussicht, denn das Papillon in Zürich musste schliessen und zog um, zunächst nach Dübendorf, dann ins Mondana.

                                An diese gute alte Zeit erinnere ich mich auch noch, soweit mich erinnere war das Papillon damals im gleichen Gebäude wie das Chez Jade. Weis aber nicht ob die beiden Studios zusammengehörten oder ob die nur zufällig im gleichen Gebäude waren.

                                Im Papillon waren damals ja vorallem Schweizerinnen, Deutschinnen und Ungarinnen, im Chez Jade hingegen vorallem viele Asiatinnen.

                                Aufmerksam aufs Papillon wurde ich weil ich ja damals häufiger in Studios der HappyLive Kette, vorallem dem Teeny Massage (Stampfenbachstr.) und Club 833 (Badenerstr.) war, aber nachdem aus welchen Gründen auch immer die HappyLive Kette nach und nach etliche Studios geschlossen hab, sind viele der Girls von dort ins Papillion gegangen.

                                • Mondana Killwangen - Fast zu schön um wahr zu sein


                                  Ich hatte bei meinem letzten Besuch im Mondana die Gelegenheit, mit Larissa ein paar Worte zu wechseln. Mein Besuch galt zwar einer anderen Dame, aber mir wurde noch der, in meinem Bericht über Raissa, angesprochene Kaffee offeriert. So bekam ich die Gelegenheit, ein Gespräch mit Fatima zu führen, uns etwas kennen zu lernen, gemeinsame Bekannte zu erkennen, usw. Als wir da so sassen kam zwischendurch auch wieder mal Alice vorbei, und päsentierte mir nach unserem vorherigen gemeinsamen Nacktspiel ihr neues Pyjama und die fluffigen Plüschhasen an ihren Füssen. Die sieht sogar in diesen Klamotten geil aus, es geht davon sogar fast ein noch stärkerer Reiz aus.


                                  Das tollste aber war etwas anderes: die ebenfalls anwesende Larissa. Es war ein Vergnügen, mit ihr ein paar Worte zu wechseln. Dabei stellte sich heraus, dass man bei ihr einen Termin braucht.

                                  Sollten etwa dieses bezaubernde, junge, bildhübsche Schweizergirl, in dem Club, den ich früher eigentlich nie auf dem Radar hatte, aber inzwischen schon ein paar herrliche Erlebnisse hatte, das Kunststück fertig bringen, dass ich meine Gewohnheiten ändern werde??? Ich habe in meinem Leben noch nie einen Termin gemacht in einem Club oder Studio! Hier bin ich aber jetzt wirklich am überlegen, oder besser gesagt bereits am Wanken, das zu ändern. Dieser kurze Moment beim Kaffee reichte scheinbar aus, den Wunsch nach einer Begegnung mit dieser Perle gross genug werden zu lassen. Ich versuche noch, dem zu Wiederstehen, aber wenn ich ganz ehrlich bin, ist die Entscheidung längstens gefallen.... wir werden sehen - lassen wir uns überraschen...

                                  • Alice im Mondana - Sinnlichkeit pur


                                    Gestern schaute ich mir ein paar Tagespläne an, und wurde letztendlich dort fündig, wo ich sowieso noch ein paar "offene Pendenzen" habe. Im Salon Mondana Killwangen. So langsam frage ich mich, warum ich da eigentlich früher nie war, das Angebot ist ja wirklich sehr ansprechend. Also habe ich mich telefonisch erkundigt, ob die Ladies auch wirklich da sind, und nicht etwa dauerbesetzt. Alles palletti. 2 Stunden später betrete ich das Studio an der Bahnhofstrasse 25 in Killwangen. Dieses mal habe ich sogar auf anhieb die richtige Autobahnausfahrt erwischt - ich bin richtig stolz auf mich...


                                    Leider war inzwischen eine der von mir angefragten Damen nicht mehr verfügbar, also war die Entscheidung relativ schnell getroffen.


                                    Alice Traumkörper


                                    Eine rumänische Frau in den allerbesten Jahren, kein Teeny mehr, aber auch noch lange keine Milf - eben, gerade richtig für den alten Mann. Optisch machte sie auf mich den Eindruck - die macht dich einfach nur kaputt, wenn sie Lust dazu hat. Die macht dich fertig, bevor du überhaupt angefangen hast. Ich möchte sie nicht als "Vamp" verstanden sehen, aber so ein bisschen beeindruckt hat mich ihr Auftreten schon. Bei ihrem Körper hat Gott wirklich etwas übertrieben, das ist die reinste Verschwendung. Hier wurden wohl überdurchschnittliche Ressourcen verbraucht. Vermutlich müssen wegen ihr jetzt mehrere andere Frauen als kleine, dicke, kleinbrüstige, hässliche Entlein durchs Leben ziehen. All die schönen Dinge wurden an Alice verbaut. An alle Freunde von grossen, weichen Naturbrüsten; sie ist alleine schon dafür einen Besuch wert!


                                    Nach einem Getränk, und der ausgiebigen Dusche ging es dann auf`s Bett, wo sie auch gleich die ersten sanften Angriffe startete. Ich reagierte aber nicht darauf, sondern begann mit ihr zu reden. Schnell merkte sie, dass ich mich erst 5 Minuten mit ihr unterhalten wollte, was sie wohl einerseits etwas überraschte, da das halt in einem Studio sicher nicht so üblich ist, wie zum Beispiel in Clubs. Andererseits nahm sie das aber dankbar an. Sie fragte mich mit etwas erstaunen, warum ich das tue, warum ich erst ein ganz klein wenig reden wolle, es ist ja schliesslich von mir bezahlte Zeit. Meine Erklärung war so kurz wie einleuchtend: weil der Sex danach fast immer viel besser ist - und zwar für beide! In einem Club ist das was anderes. Aber in ein Studio gehe ich rein, Vorstellungsrunde, Entscheidung, Bezahlen, Duschen, Service - ciao. Also bekomme ich letztendlich von Seite der Qualität, viel mehr zurück, wenn ich vorher 5 oder 10 Minuten investiere, in einen kurzen Moment, der aber viel mehr Nähe zulässt. Es stellt sich auch immer wieder mal heraus, dass die Frauen deutlich entspannter sind, wenn sie ein wenig "Planungssicherheit" haben, heisst, wenn ich ihr klar sage, was und wie ich gerne hätte. So muss sie das nicht erst durch Versuche herausfinden, sondern kann sich auf die Umsetzung konzentrieren, und sich eher auch mal ein bisschen fallen lassen.


                                    So begann ich dann langsam, ihren Traumkörper näher zu erforschen. Bevor ich aber ganz unten bei den Füssen ankam, blieb ich irgendwo unterhalb des Bauchnabels hängen. Dort wollte ich jetzt aber auch gar nicht mehr weg, das es einfach zu schön war dort. Und wieder einmal ging meine Theorie mit dem Gespräch, dem klaren Äussern der Vorstellungen und Wünsche, dem Entspannt sein, und dem Befriedigen einer Frau vollends auf.


                                    Sichtlich erleichtert lag sie nun da, und ich legte mich neben sie. Was jetzt folgte, wird nicht so leicht zu überbieten sein. So zärtlich wurde ich schon sehr lange nicht mehr verwöhnt. Keine Schmuserei, keine hastigen Angriffe, keine hektisches Abspuhlen des Programms. Ein sanftes, zärtliches, gefühlvolles herantasten. Küsse, Berührungen, streicheln, lecken, Blasen, alles mit sehr viel Gefühl, Abwechslung, und sichtlicher Hingabe. Einer dieser Momente, wo du nicht mehr sicher bist, ob das jetzt halt einfach eine perfekte Illusion ist, oder ob da nicht mehr so viel gespielt wird, sondern der echte Wunsch da ist: ich will diesen Mann jetzt verwöhnen. So steigerte sie mein Verlangen bis zur finalen Erlösung.


                                    Wieder zurück in der Welt und der Realität, redeten wir nochmal 5 Minuten, dann ab unter die Dusche.


                                    Mondana Fazit

                                    Wiederholung: ja, absolut 100%.

                                    Empfehlung: Für die, welche das suchen was ich beschrieben habe: 100%. Alles Andere weiss ich (noch) nicht. Ich könnte mir aber vorstellen, dass da noch einiges im verborgenen schlummert.

                                    Lieber Schimmel auf dem Pimmel, als den Pimmel drin im Schimmel....

                                    Hat sie Schimmel an der Möse, war die Alte lange böse....

                                    8)8)8):evil::evil:8o8o

                                    • Sie hat neue Fotos auf der Homepage. Sieht richtig lecker aus. Ich muss wohl mal die neuen Fotos ausprobieren, und am Original anschauen gehen....8)

                                      • einige heissblütige Brasil Girls!


                                        junge Schweizer Lehrerinnen (in ihrer Freizeit Hobbyhuren) werden erwartet...!

                                        War da schon die Chefin am texten. So heiss

                                        "einige heissblütige Brasil Girls!"


                                        "junge Schweizer Lehrerinnen (in ihrer Freizeit Hobbyhuren) werden erwartet...!"


                                        Auf solche Ideen muss man erst einmal kommen....Lehrerinnen/ jung/ Hobbyhuren 💌💌💌


                                        Es  wer hat nun das Mondana übernommen?


                                        Fatima!


                                        Die Brasilianerin war, glaube ich, 2008 im Westside, dann im Globe, wo sie in kurzer Zeit eine riesige Fangemeinde aufgebaut hat, 

                                        Schon wieder so ein Flash Back wie gestern mit dem "N.Stich Westrasse 166" um 1990.

                                        Diesmal die Ex-Fathima vom Globe. Mit "th" geschrieben. Die hat wirklich das Mondana? Nur schon die Chefin zu treffen ist ein Grund, endlich endlich wieder einmal Nach Spreitenbach zu pilgern. Danke für den Hinweiss!!! Bin ja echt gespannt, wie sie heute aussieht und führt.


                                        Fathima / Erlebnisberichte


                                        Sicher ist sie ein Vorbild in der Arbeit, und das nicht als Einzige aud der Hochblüte der Westside-Globe-Kultur. Anika, Aurora, Fathima.......

                                        Zu jeder von diesen Frauen gibt es tolle Texte und FanPosts unter

                                        clubglobe/ archiv oder

                                        westside.


                                        Lg Peter

                                        • Mondana und Fatima!


                                          Es gab ja mal einen weitherum bekannten und vielbesuchten Salon in Zürich, nähe Letzipark, das legendäre "Papillon", von den habitués einfach "Papi" genannt und von einer liebenswürdigen "Puffmutter" namens Edith umsichtig geführt. Es gab zwei Ableger, nämlich den Salon Bonita in Wollishofen und 2010 (siehe Anfang des threads) den Salon Mondana in Spreitenbach, in weiser Voraussicht, denn das Papillon in Zürich musste schliessen und zog um, zunächst nach Dübendorf, dann ins Mondana.


                                          Ich war öfters im Papillon und auch im Mondana, es gab dort immer wieder einige Latina-Perlen und auch etliche heisse Schweizerinnen. Das Mondana hat einen guten Ruf und viele Stammgäste und als Alleinstellungsmerkmal ein rege besuchtes Gästebuch auf der website, wo die Kunden allerlei kluge und auch einfältige Fragen stellen konnten und stets mit einer verständnisvoll-augenzwinkernden Antwort von Edith rechnen konnten.


                                          Nun wurde Edith pensioniert und wer hat nun das Mondana übernommen?


                                          Fatima die Mondana Chefin


                                          Die Brasilianerin war, glaube ich, 2008 im Westside, dann im Globe, wo sie in kurzer Zeit eine riesige Fangemeinde aufgebaut hat, ich war mehrmals mit ihr zusammen, ein Vulkan von einer Frau, wild, leidenschaftlich, heissblütig, unersättlich, kurzum: eine Ausnahmeerscheinung, eine Legende, ein Topshot der "alten Schule". Nun also gab es nach langen Jahren ein freudiges Wiedersehen, wir hatten einander viel zu erzählen. Fatima hat ein aktuell kleines Trüppchen von Frauen beisammen und ist sehr umtriebig, sie hat ein Netzwerk von Kontakten und will weitere Latinas und auch Schweizerinnen in den Salon holen.:)


                                          Sie hat mir die anwesenden Damen vorgestellt, die grossgewachsene Brasilianerin Carla, die von El perversito schon beschriebene Raissa und die Diana, aber eigentlich hatte ich keine Wahl, denn die lustsprühende und aufgeladene Diana wollte unbedingt mit mir ins Zimmer, "also ist Damenwahl heute" bemerkte ich scherzend und war überaus gespannt auf das Zimmerlebnis.


                                          Bilder von Diana:






                                          Nach einem unnachahmlichen BJ, bei dem sie meinen Stengel zunächst tief einsaugte und dann weitersaugend wieder hochzog, wie man ein Gestänge aus dem Bohrloch zieht, folgte ein wilder Ritt bis zur beiderseitigen Erlösung und Erschöpfung.:)

                                          Ich komme wieder !


                                          Don Phallo 8)

                                          • Liebe Kunden. Wir lesen bei 6profi mit. Wir möchten euch mitteilen dass El perversito von uns selbstverständlich eine Gutschrift von Fr 50.- erhält unabhängig vom nächsten service. Gruss und Küsschen, eure Fatima. :*

                                            Hallo Fatima


                                            Jetzt bin ich wirklich überrascht, mit dieser Reaktion habe ich nicht gerechnet.

                                            Ich bedanke mich recht herzlich für dein Angebot und die schnelle Reaktion. Da dies aber wirklich nicht meine Absicht war, möchte ich auch hier im Forum klarstellen, dass ich gerne auf das freundliche und grosszügige Angebot von dir verzichte.:saint:


                                            Bezahlt ist bezahlt. Wenn ich ein Problem damit hätte, dann hätte ich dann und vor Ort Reklamieren, oder wenigstens Nachfragen können und auch müssen. Das habe ich aber bewusst nicht gemacht, da es für mich eine Lappalie war. Mir geht es nicht um die paar Franken, sondern darum, authentische Berichte zu erstellen.:!: Wenn etwas unklar ist, oder nicht dem Erwarteten entspricht, dann soll man das in einem Rapport auch so formulieren. Ich hoffe, ihr habt meinen Bericht nicht in den falschen Hals bekommen, das wäre nicht meine Absicht gewesen.;(


                                            Ich finde, dass wir, die älteren Herren, welche einiges an Lebenserfahrungen gesammelt haben, und uns schon seit Jahrzehnten im Milieu bewegen, auch eine gewisse Verantwortung tragen. Wenn wir schon die priviligierte Situation haben, dass wir wunderbare Girls so geniessen dürfen, die vom Alter her unsere Töchter sein könnten, dann sollten wir auch mit etwas Kulanz, Nachsichtigkeit, und Verständnis für die manchmal schwierigen Situationen der Girls reagieren können. Es würde vielen Gästen gut anstehen, manchmal etwas mehr über den Dingen zu stehen, und ihre Kleinkariertheit etwas abzulegen.

                                            Ich habe mich schon mal telefonisch bei einem Club gemeldet, da ich auf dem Heimweg meinte, man hätte mir nicht die volle Zeit mit dem Girl berechnet. Das erzeugte in mir ein Unbehagen, darum gab ich ihr beim nächsten mal einfach ein grosszügiges Trinkgeld. (Kann übrigens nachgefragt werden im La Vie).


                                            Raissa hat einen guten Job gemacht, und ich habe die Zeit mit ihr, und ihren Service in vollen Zügen genossen. Ich möchte sie bei dieser Gelegenheit nochmal ganz klar weiterempfehlen. :thumbup::thumbup::thumbup: Auch ich werde sie gerne wieder mal besuchen. Aber beim nächsten Mal möchte ich erst mal gerne Diana besuchen.8) Ich habe das übrigens in meinem Bericht über Naomi vom letzten Samstag auch so formuliert. Leider war ich zu blöd, die richtige Autobahnausfahrt zu nehmen...:sleeping:

                                            Naomi (Cuba)



                                            Ich werde mich bei meinem nächsten Besuch bei dir melden, weil wir uns nicht kennen. Du darfst mir aber gerne einen Kaffee offerieren, und wir unterhalten uns ein bisschen. Ich schätze es sehr, wenn ich einen Club oder Salon betrete, auch mit der Leitung oder dem Personal einen guten, angenehmen und irgendwie freundschaftlichen Kontakt zu pflegen.



                                            Grüsse Raissa von mir, und bereite Diana schon mal auf die schwierige Aufgabe vor, die auf sie zukommt.... :D:D:D:D



                                            bis bald

                                            Lieber Schimmel auf dem Pimmel, als den Pimmel drin im Schimmel....

                                            Hat sie Schimmel an der Möse, war die Alte lange böse....

                                            8)8)8):evil::evil:8o8o

                                            • Wenn Du für die Verlängerung nochmal 150 zahlen musstest, hat sich das unter der neuen Geschäftsführung leider verschlechtert. Früher war es eigentlich immer so, dass man bei Verlängerung nur den Aufpreis zur längeren Gesamtzeit begleichen musste.

                                              Ja, ich denke, das ist an den meisten Orten auch so, dass man nur die Differenz auf die ganze Stunde bezahlt. Zumindest kenne ich das auch nur so von anderen Orten. Ich werde das beim nächsten Besuch auch nachfragen, gleich wie das mit den Preisen für Extras.

                                              Mit dem Girl, mit dem ich gerade zu Werke bin, "streite" ich sicherlich nie über den aufgerufenen Betrag, weil:

                                              1. Es kann ja sein, dass ich nicht auf dem aktuellen Stand bin

                                              2. Extrapreise sind manchenorts nicht verbindlich. Sie sind Richtpreise, aber das Girl kann selber sagen, mit wem sie was für wieviel macht.

                                              3. es versaut nur die Stimmung, und das braucht niemand.


                                              Also kann man das besser im Nachhinein mal klären. Und falls man dort nicht mehr hin geht, hat es sich ja eh erledigt.


                                              Ich werde die Info dann hier aufhängen....


                                              So sehe ich das zumindest.

                                              Lieber Schimmel auf dem Pimmel, als den Pimmel drin im Schimmel....

                                              Hat sie Schimmel an der Möse, war die Alte lange böse....

                                              8)8)8):evil::evil:8o8o

                                              • Mondana Erlebnis mit Raissa


                                                Laut Mondana HP 19 Jahre, aus Italien. Spricht italienisch, spanisch, und ganz wenig englisch. Leider kein deutsch. Nach eigenen Aussagen ist sie halb Rumänisch halb Italienisch, und lebt in Spanien. Sie arbeitet abwechslungsweise im Mondana, Casa della seduzione, Bonita und Fantasia24, wie einige ihrer Kolleginnen auch.


                                                Sie sieht in Natura - trotz, oder gerade wegen ihrer Brille - fast noch mehr nach Teeny aus, als auf den Fotos. Ihr Körper ist makellos, und die grossen Naturbrüste sind traumhaft anzusehen und erst recht anzufassen. Ihre aufgestellte Art und jugendliche Unbekümmertheit sind angenehme Eigenschaften.


                                                Da von den 5 anwesenden Damen nur 3 zur Vorstellungsrunde kamen, weil die anderen besetzt waren, hatte ich mich schnell entschieden. Sie kam also wieder in`s Zimmer, und wir besprachen mit Hilfe der "Preisliste" was es denn werden solle. Da dies mein erster Besuch im Mondana war, legte ich mich mal auf etwas kürzeres fest. Halbe Stunde Vollprogramm mit einem Extra. Hier stutzte sie kurz, weil die Angabe auf der Liste nicht stimmen würde....? Sie fragte kurz bei der Dame des Hauses - eine etwas ältere Brasil - nach, und kam mit der Antwort zurück, FO mit Aufnahme koste nicht 50.-, sondern 70.-. Keine Ahnung, ob das jetzt eine individuelle Anpassung war, oder ob die Angaben auf der Liste und auch auf der HP einfach nicht aktualisiert sind.


                                                Während ich mich auszog und das Tüchlein montierte, verlies sie das Zimmer, und machte im Gang auf "Rennleitung", damit ich beim Duschen nicht mit anderen Gästen zusammen traf. Als ich wieder zurück im Zimmer war, ging sie duschen.


                                                So konnten wir nun das Programm starten. Eigentlich wollte ich erst eine Massage, mit dem Rücken beginnend. Irgendwie hat es sich aber etwas anders ergeben. Ihre Hände wanderten über meinen Körper und sie fragte , ob ich nicht küssen wollte. Da ich vorher im Ausgang eine Zigarre geraucht hatte, und die Mundspülung in der Dusche zwar vorhanden, aber keine Becher dabei waren (und aus der Flasche geht ja wohl gar nicht), wollte ich ihr das nicht zumuten, und verneinte. Offensichtlich wollte sie aber mit ihrem Mund auch etwas machen, und so begann sie schon mal langsam mit Anblasen. Das ganze machte mich jetzt auf eine Art spitz, dass ich kurzentschlossen das Programm änderte. Ich legte sie auf den Rücken, und begann ihre köstliche kleine Spalte zu lecken. Und wenn ich sage "köstlich" und "klein", dann ist das wirklich so. Herrlich frisch und wirklich klein und eng, ein Hochgenuss, wie ich ihn schon lange nicht mehr hatte. Bevor ich meinen job zu ende bringen konnte, wies sie mich darauf hin, dass wir nicht mehr so viel Zeit hätten, sie müsse langsam ran, sonst reicht die Zeit nicht mehr. Das wäre schade gewesen, darum verlängerte ich um eine weitere halbe Stunde. leider unterbrach der Zahlungsvorgang die Stimmung ein wenig, wir fanden aber schnell den Tritt wieder. Der zweite Teil bestand aus einer kurzen Fummelei, dem Weitermachen wo wir vorher aufgehört hatten, wechseln in 69 bis auf die Zielgerade. Den Zieleinlauf erreichten wir in der klassischen Blaseposition. Das Extra hatte sich wirklich gelohnt. Nur die 2 mal halbe Stunde für 150.- statt einer Stunde für 250.- (und ohne den lästigen Unterbruch) war eine schlechte Entscheidung.


                                                Die ganze Session war gut, auch wenn es mit der Kommunikation etwas schwierig war, und halt grundsätzlich ein Erstbesuch meistens etwas kühler abläuft, als wenn man sich besser kennt. Raissa ist aber sicher eine Wiederholung wert. Da ich aber noch zwei weitere Geschöpfe auf dem Plan habe, welche dort werkeln, wird das noch etwas dauern. Mal schauen, wieviel das Extra beim nächsten Besuch kostet...

                                                • Laut Info von der Salon Leitung, Hat die Catherine Die Wurzeln in Italien, Spanien und noch etwas Brasilianisches Blut. Bei den Sprachen auf ihrer Sedcard wird nämlich das Portugiesische nicht erwähnt.

                                                  Ich durfte wohl die Brasilianische Seite von ihr erleben.

                                                  Ich habe noch nie eine Frau erlebt, die meine Ohrmuscheln bis hinunter zu den Trommelfellen ausgeleckt hat.

                                                  Daher, würde ich dafür ein GFE ++ ;)


                                                  Gruss Schnoogeloch 8o

                                                  • Catherine die neue Perle im Mondana


                                                    Wieso sich diese bildhübsche und 22 Jahre Junge Frau aus Brasilien im Mondana mit einem französischen Namen geschmückt hat, weiss ich wirklich nicht.


                                                    Als mir die Auswahl der Mädels im Studio Mondana vorgeführt wurde, war relativ schnell klar, die Catherine musste es sein. Diese wunderschöne Frau trägt den Sonnenschein im Herzen. Man fühlt sich sofort angezogen von diesem herzlichen Wesen. Ich weiss ja nicht wann die Brasilianerinnen zum ersten mal Sex haben. Schon vor der Dusche, hat sie meinen Schwanz schon in den Mund gesteckt und mich so auf Touren gebracht. Die leidenschaftliche Küsserin, saugte sich schnell an meinem Mund fest. Sinnliches bis wildes schmusen. Lässt sich sehr gerne die saftige und wohlriechende Muschi lecken.


                                                    Sie geniesst es wenn man sie richtig gut verwöhnt und klemmt dann gerne die Schenkelzusammen um nicht zu schnell zu kommen. In 69, saugt sie einem den Stengel bis zum Anschlag. Ein absolut erhebendes Gefühl. Sie holte sich den Saft aus ihrer triefenden Möse und strich in mir um den Mund. Sollte wohl meine Belohnung sein. Schmeckte übrigens wunderbar dieser Brasilianische Nektar. Einige Male spürte ich ihre geölte Hand in meiner Arschritze. War schon ein geiles aber auch etwas ungewohntes Gefühl. Ich bin da eher der aktive Part. Beim Vögeln in der Froggie Stellung klammerte sich die geile Möse um meinen Schwengel, um ihn gekonnt ab zu melken.


                                                    Sex und gute Massage im Mondana


                                                    Nachher noch eine echt gute Rücken Massage. Letzter Zeit hatte ich ein gutes Händchen mit den Frauen. Schon lange nicht mehr so guten und auch wirklich tief befriedigenden Sex gehabt.


                                                    Catherine hat ein bildhübsches Gesicht mit Europäischen Gesichtszügen, dunkle halblange Haare und einen prächtigen Naturbusen ( Jim M würde es gefallen ) Figur ist weiblich Europäisch, also keine Mulatta mit diesem prallen Hinterteil. Sie spricht leidlich englisch aber wird als Italienerin geführt. Spanisch,Italienisch und englisch steht auf der Sedcard. So wie sie mir gesagt hat bleibt sie noch bis Dezember. Also eine richtig gute Mondana Empfehlung von mir. :thumbup:



                                                    Bin sicher nicht das letzte Mal bei ihr gewesen. Gruss Schnoogeloch ;)

                                                    • Im Mondana in Killwangen einen Halt eingelegt


                                                      Beim Schlendern durch die Landschaft, wieder Mal halt in Killwangen eingelegt.


                                                      Kaum zu glauben, ein echtes CH-Meitli im Mondana anwesend :schweiz:. Das erlebt Mann heute nicht zu oft. Larissa hat mich sofort in Bann gezogen :verliebt:. Sehr hübsche, frauliche, natürliche und sympathische Person, ohne Berührungsängste und mit fantastischem Service, der seinesgleichen sucht. Mein Sternenhimmel hat noch einen, neuen Stern :kuss::danke:.

                                                      LG

                                                      lan_y :top:

                                                      • Salon Mondana - viele Girls und guter Service


                                                        Ich war in den letzten Monaten wieder ein paar Mal im Mondana in Killwangen.


                                                        Amanda im Mondana - tolle Küsse und Tittenfick

                                                        Amanda war angekündigt, konnte aber kurzfristig nicht anreisen. Ich erkundigte mich nach Veronika, sie war erst 40 Minuten später verfügbar. Zum Glück hatte ich einen spannenden Roberto Bolaño dabei. Veronika fiel regelrecht über mich her, super Service, tolle Küsse, ein Tittenfick vom allerfeinsten. Auch um die Eier kümmert sie sich sehr gut. Sie redet etwas viel, aber ansonsten war ich sehr zufrieden.


                                                        Ema im Mondana - Girlfriend Sex vom feinsten

                                                        Bei Ema war ich zwei weitere Male, einmal auch im neuen Fantasia 24. Ganz toller Service, unglaublich einfühlsam, zärtlich, GF6 vom feinsten.


                                                        Natasche im Mondana - Sinnliche Frau mit gutem Service

                                                        Natascha kenne ich vom alten Papi, eine ganz tolle, natürliche und sinnliche Frau. Sie freut sich genuin aufrichtig, wenn sie wiederkommende Gäste sieht. Ich gehe immer wieder gerne zu ihr, eine ganz tolle Frau die einen wirklich guten Service bietet.


                                                        Giulia im Mondana - Unglaublicher variantenreicher Sex

                                                        Drei Mal bei Giulia (in einem Monat, mein Geldbeute protestiert heftig). Unglaublich. Obschon sie relativ neu im Geschäft ist, bietet sie einen unglaublichen Service, zärtlich, vielfältig, BJ+Eierlecken zum wahnsinnig werden, wir hatten Sex in Missio, Wiener Auster, Löffelchen, Doggy, Reiten for- und backward, 69... Unglaublich, dazu ein Duschplausch mit Champagnerspritzen, da erinnere ich mich wohl in 40 Jahren noch daran.



                                                        Das mag jetzt nach etwas viel Lobhudelei tönen, aber ich wurde im Mondana wirklich nur ganz ganz selten enttäuscht...

                                                        • Schuppi

                                                          Auch ich bin erschrocken als ich Andrea vor einiger Zeit in einem anderen Studio in echt sah. Wirklich schade, was ein "Gott in Weiss" so alles mit einer von Natur aus eigentlich schönen Frau machen kann. Dieser Künstler sollte sich schämen und in Zukunft das Messer nur noch zum Rüebli schneiden verwenden.


                                                          An alle WG's:

                                                          Lasst euren Körper nicht verschandeln! Für mich ist Ausstrahlung wichtiger als nur schön sein.

                                                          • Neue Entdeckung im Mondana


                                                            Ich war neulich bei Andrea im Monda in Killwangen. Die Diskrepanz zwischen Bildern und Realität ist schon sehr gross. Auf den Bildern eine junge, natürliche junge Frau, Engelsgesicht mit 75A-Cups (wurde dann auf 75B geändert), vor mir im Club steht dann eine 160 grosse Frau mit riesigen Silikontöpfen und dermassen aufgespritzten Lippen, dass man kaum küssen kann und noch mehr Tattoos. Ich respektiere, dass jede Frau mit den Bildern arbeitet, die sie will, aber hier war der Unterschied von Realität und Inserat schon sehr gross. Und ich stehe nun einmal auf sehr natürliche Frauen, wohl wissend, dass das immer schwieriger zu finden ist.


                                                            Zum Service: Sie ist sehr sympathisch, spricht aber sehr wenig Deutsch. Der Blowjob ist dann aber vom Feinsten, einfühlsam, alternierend zwischen Blasen, lutschen, wixen und Eierlecken, dann Sex in vielen Stellungen (Missio, Wiener Auster, Doggy, Reiten). Die anschliessende Massage ist dann aber eher ein Eincremen als eine Massage. Schnell sind die 45 Minuten auch vorbei.


                                                            Fazit: Ihr Service ist gut, vor allem an den BJ werde ich mich noch eine ganze Weile erinnern. Ich stehe aber nun einmal auf natürliche Girls und bei so aufgespritzten Lippen kommt bei mir einfach nur mässig Stimmung auf. Es wäre ehrlicher, mit aktuellen Bildern zu arbeiten.


                                                            Wer aber auf das steht, wird bei Andrea ganz schöne Stunden erleben.

                                                            • Im Mondana mit Ema


                                                              Ich war im Dezember vor dem Lockdown noch bei Ema, ich hatte bei Olivia/Daniela gebucht (Wahnsinnsgirl, leider kurzfristig abwesend) und so fiel meine Wahl auf Ema. Klein, zierlich, super sympathisch und unglaublich dynamisch.


                                                              Kaum von der Dusche zurück wirft sie sich an meinen Hals, GF-Küsse en masse, während ich ihre Brüste knete wixt sie. Dann auf das Bett, FOO, 69, Tittenfick, alles mit viel Zärtlichkeit und Hingabe. Dazu leckt sie die Eier auf göttliche Weise.


                                                              Sex in Missio, Wiener Auster, Doggy, Reiten, alles ganz toll. Danach eine Massage, ich bitte sie, ihre Brüste einzusetzen, was sie super macht. Ob auf Bauch oder Rücken, ihre Brüste sind überall. Ich kann nicht genug davon bekommen.


                                                              Nach einem weiteren Tifi bin ich ready für Runde 2 und explodiere zwischen ihren Brüsten.


                                                              Die Photos sind leider nicht so toll, aber lieber positiv überrascht werden als von Photoshopbildern enttäuscht zu sein.

                                                              • Mihaela im Mondana


                                                                Mihaela, sie nannte sie auch einmal Michel, ist ein absolutes Traumgirl im Mondana. Liebevoll, zärtlich, anhänglich, ein wahres GF6-Erlebnis.


                                                                Sie ist unglaublich sympathisch, geht super auf die Wünsche der Männer ein, ganz toller BJ, geht in allen Stellungen voll ab, sie gehört nicht zufällig zu den Mädchen, die ich am meisten besuche.


                                                                Auch sie gehört in die Kategorie: In Echt viel toller als auf den Fotos.

                                                                • Natascha im Mondana


                                                                  Die Natascha ist eine der wenigen, die das alte Papillon in Richtung Mondana verlassen hat. Ich durfte bei ihr im Papi eine wahnsinns Session leben.


                                                                  Nun also fast ein halbes Jahr später die Wiederholung und sie begrüsst mich, als wäre ich ein Stammkunde.


                                                                  BJ der Wahnsinn, TiFi ebenso. Es geht eine postive Engergie von ihr aus, das ist recht selten. Erinnert mich an meine Ex-Freundin, als ich mit 20 am Freitag von der RS nachhause kam.


                                                                  Beim Sex ging es auch ab, in vielen Stellungen, abwechslungsreich, innig, verträumt. Ich war nicht das letzte Mal bei ihr.


                                                                  Und ich schreibe es gerne nochmals, sie sieht 100 Mal besser aus als auf den Bildern.

                                                                  • Französin Julia im Salon Mondana


                                                                    War vor ein paar Tagen wieder einmal im Mondana. Ich hatte auf dem Plan eine Französin entdeckt. Ok, eigentlich war ich vorher in Neuenhof und habe dort aber keinen Parkplatz gefunden. Welch ein Glück !! Daher war das Mondana mein Ausweich Plan. Ich hatte im Mondana schon einige absolute Glückstreffer gehabt. Belinda und diese Perserin, deren Name ich leider vergessen habe. Also die Edith gefragt, ob sie mir diese Französin denn empfehlen könne ?

                                                                    Sie meinte, dies würde doch schon passen bei mir.


                                                                    Also die " Französin mit Cola " bestellt ohne die anderen Mädels zu sehen. Irgendwie hatte ich ein gutes Gefühl dabei. Ich täuschte mich nicht. Oder besser Edith hatte einen guten Riecher. Julia ist ein wunderbares charmantes Wesen. Dunkle, etwas traurige Augen. Schlank mit wunderbar seidiger Haut.


                                                                    Ich kann leider nichts mehr von meinem Schul Französisch. (Ich meine sprechen ) Sie spricht aber gut englisch und wir verstanden uns daher richtig gut.

                                                                    Die Leidenschaftlichkeit und Sinnlichkeit von Julia ist wohl hier nicht in Worte zu fassen.

                                                                    Ich hätte auf der Heimfahrt am liebsten geweint.

                                                                    Trotz Einhaltung dieser BAG Richtlinien, hatten wir einen richtig guten Draht zueinander gefunden.

                                                                    Ich freue mich, sie wieder auf dem Tagesplan zu sehen.

                                                                    Daher meine absolute Empfehlung für Menschen die den französischen Charme zu schätzen wissen!!:thumbup:

                                                                    Gruss von eurem Puffbruder.

                                                                    • Es ist defintiv so, dass das Papi eigene Wege gehen wird. Daniela führt das Papillon, während Bonita und Mondana weiterhin unter Edithts Gefilden bleiben. Das ist auch der Grund, warum da Mondana auch am Sonntag geöffnet sein wird. Das Papi hat ein neues Treueprogramm. Die bekannte Kaffeekarte, war bislang im Bonita nicht gültig, malschauen, was da geht.


                                                                      Die meisten Mädchen der Truppe sind bei Mondana und Bonita aufgeführt, während das Papi mit neuen Mädchen aufkreuzt.


                                                                      Jetzt müssen wir nur noch hoffen, dass die Läden auch bald wieder aufmachen.

                                                                      • Salon Mondana - Einer der ersten Clubs, welcher wegen Corona eine Pause einlegt:


                                                                        !!!!!! EINE WICHTIGE INFORMATION !!!!!!


                                                                        Liebe Gäste

                                                                        Wir möchten Euch darüber informieren, dass wir ab dem 16. März das Studio für ein paar Wochen schliessen werden.


                                                                        Viele unserer Ladys fahren nach Hause und möchten momentan nicht mehr arbeiten. Die Gesundheit ist ihnen wichtiger und das Risiko einer Ansteckung, ist vielen einfach zu gross. Wir verstehen diese Entscheidung.


                                                                        Dementsprechend schrumpft nun das Team und es macht keinen Sinn offen zu lassen, mit nur 2-3 Frauen. Nun "bündeln wir unsere Kräfte" und die Frauen, die noch arbeiten wollen, sind weiterhin im Bonita oder Casa della Seduzione besuchbar.


                                                                        Nicht das dies nun zu wilden Spekulationen führt: Niemand von uns hat den Virus erwischt und die vorübergehende Schliessung geschieht einfach aus Vorsorge. Das hat auch nichts mit Hysterie zu tun, sondern ganz einfach mit Vernunft. Wir hoffen auf Euer Verständnis und freuen uns sehr darauf, dass sich die allgemeinen Wogen bald glätten werden und wir wieder prickelnde Momente für Euch schaffen können.


                                                                        Vielen Dank und ganz liebe Grüsse vom ganzen Mondana Team

                                                                        (PS: das Gästebuch geht schon am 13.3. für 2 Wochen in die Ferien und wird somit leider nicht mehr beantwortet)

                                                                        • Noch ein kleiner Bericht von Vivi. Zierliche Chinesin. Wollte einen Kurzservice von ihr (15 Minuten) handjob. Sie ist hübsch und hat ein herziges Lächeln. Leider war sie nicht Willens sich ganz auszuziehen, von Küssen ganz zu schweigen. nehme an dir Kurzservice nicht inbegriffen... Konnte mal die Brust freimachen mehr nicht. Gut gekommen schnell angezogen und wieder gegangen. Bin nicht böse habe aber für 60.- Fr. schon bessere Handjobs mit nackten Frauen erlebt.

                                                                          • Meine Wahl fiel auf Rebecca, auf der Website mit 20 angegenen, Naturbrüste die Titten Jim Stolz machen würden, sowie ein knackiger Arsch! Schöner definierter Körper, die Dame wird wohl regelmässig im Gym anzutreffen sein. Rebecca war mir auf anhieb sympathisch, sie lächelte mich an und machte einen interessanten Eindruck.


                                                                            Das einzige Manko, nur ein sehr basic Englisch Vokabular, zum Reden war ich zwar nicht dort aber ein wenig smalltalk find ich immer spannend.


                                                                            Es steht Anfängerin in ihrem Profil, doch davon hab ich nichts bemerkt! Sie legte gleich mit Küssen los, nur die ZK waren etwas zögerlich, bat mich auf das Bett und begann ein schönes FO. Auch meine Eier wurden nicht links liegen gelassen, ohne Aufforderung kümmerte sie sich um die beiden, was ich immer sehr schätze. Beim GV ging sie gut mit! Sie von hinten zu nehmen ist ein wahrer Genuss! So hielt ich beim Doggy auch nicht mehr lange durch, ein schöner Abschluss :)

                                                                            • Würde mich schon wundern was da vorgefallen ist, aber das wird unsereins als Gast wohl nie erfahren...


                                                                              Mit Shayenne und Amanda hatte ich meine ersten 3er Erfahrungen, sehr schade dass es da nun zu keiner weiteren Wiederholung mehr kommen wird, die beiden waren zusammen eine Wucht! Ich hoffe wenigstens Amanda wird dem Bonita/Mondana/Papillon weiterhin erhalten bleiben wenn sie im Herbst zurück in die Schweiz kommt.


                                                                              Meine Wege über die Kantonsgrenze ins Aarau werden jetzt dann wohl auch weniger, meine Mondana-exklusiven Favoritinnen sind nun alle weg. :( Zeigt aber wieder einmal dass Diversifikation auch im Pay6 angebracht ist...

                                                                              • Im Mondana ist es letzte Woche zu einem Knall gekommen, einer der absoluten Publikumslieblinge Shayenne wurde von einer Stunde auf die andere in die Wüste geschickt. Erst war sie WG, dann Empfangsdame und am Schluss beides.


                                                                                Da ich nicht auf Tatoos in der Brustgegend stehe, war ich nie bei ihr, dem Gästebuch ist aber zu entnehmen, dass sie sehr viele Fans und Stammkunden hatte. Entsprechend sind viele sehr enttäuscht.


                                                                                Ich war dort immer sehr zufrieden, vorab Amanda, Olivia und Mihaela zähle ich zu meinen absoluten Schätzchen.


                                                                                Dem Bericht von Lan_y stimme ich zu 100% zu.

                                                                                • [FONT=&quot]Seit Weggang meiner Lieblings-WGs sind Besuche in Mondana eher rar geworden. Dass dort sehr gute Treffer erzielt werden können ist jedoch kein Geheimnis. Mein letztes Erlebnis hatte ich dort kürzlich mit Olivia. Einem netten Mädchen «von Nebenan» mit sehr schöner Ausstrahlung und perfektem Service. Sie ist engagierte Küsserin, kennt kaum Berührungsängste und ist voll dabei, dem Klienten menschliche Wärme zu bieten, wie es die eigene Freundin kaum besser machen würde :verliebt:.
                                                                                  LG
                                                                                  lan_y :top:
                                                                                  [/FONT]

                                                                                  • Von den Girls im Mondana, die eine Sünde wert sind - und das sind die meisten - haben es mir vor allem Shayenne und Vivi angetan. Shayenne ist eine Powerfrau, für leidenschaftlichen Sex allererste Wahl. Vivi ist zierlich, wirkt fast zerbrechlich, für Zärtlichkeitsfanatiker super. Mir gefallen beide auf ihre Art. Je nach meiner eigenen Tagesform bevorzuge ich die eine oder die andere.


                                                                                    Shayenne hat auch im Gästebuch sehr positive Kritiken. Über Vivi wird dort selten berichtet, sie gehört in meinen Augen zu den unterschätzten Perlen.

                                                                                    • Ich kann Däumling nur bestätigen: Ines ist eine Superfrau. Vielleicht nicht gerade für harte Dauerbumser, aber Zärtlichkeitsfanatiker wie ich kommen bei ihr voll auf ihre Kosten. Sie küsst und züngelt wie eine Weltmeisterin. Leider ist sie erst Ende Februar wieder in der Schweiz - oder "zum Glück", wegen der Verliebungsgefahr. ;)


                                                                                      Apropos Küssen: Zungenküsse sind jetzt auch schon beim Massage-Service inbegriffen. Eine halbe Stunde Küssen, Schmusen und Petting für 100 Fr. ist ein sehr gutes Angebot für den, der auf Französisch und GV auch verzichten kann. Aber auch für den Vollservice wurden die Preise zum Teil gesenkt: Der Stundenpreis ist mit 250 Fr. voll konkurenzfähig.


                                                                                      Edith hat den Laden gut im Griff. Ich mag auch ihre humorvollen Antworten im Gästebuch. Ich finde es vorbildlich, wenn ein Studio sich den Anfragen der Gäste stellt und sie auch zeitnah beantwortet. Daran könnte sich so mancher "Profi" in der Branche ein Beispiel nehmen.

                                                                                      • Der Mondana ist ein nettes Studio. Habe dort zwischen 2 Kundenpräsentationen im Limmattal eine Mittagspause gemacht. Sympathischer Empfang von der legendären Edith. Vorstellungsrunde mit 4 Girls. Aber ich sah nur Kira. Sie stahl ihre Kolleginnen die Show. Gerade 45' statt wie üblich 30' gebucht. Was folgte war vom allerfeinsten. Zartes Küssen im stehen, nahtloser Übergsng zu FO, Missio, Doggy... Musste immer bremsen. Trotzdem nach gefühlte 2' schon gekommen! Dann nettes plaudern. Rückenstreicheleinheiten. Da Stand er schon stramm für eine zweite Runde. Lächeln von Kira. FO und wieder volles Programm bisvzum Schuss. Wunderbar so was erleben zu dürfen!

                                                                                        • Ich bin immer noch in der Schockstarre! Ist es möglich, dass frühere pay-6 Erlebnisse keine Gültigkeit mehr haben? Bin ich im Anki-Drama-Modus? Ein Liebes-Kaspar? Ines war schon lange auf meiner Liste, nun klappte es gestern. Schön, dass ich zudem einmal Edith kennenlernte, haben wir uns doch immer verpasst. Der unverfängliche "Kaffeegutschein" für div. Mondana Besuche ist eine gute Idee. Vielen Dank! Prompt ist er mir bereits heute aus der Tasche gefallen und wurde mir freundlicherweise wieder von meiner Frau überreicht... Ines ist eine unglaublich zärtliche, warmherzige, intelligente und attraktive Frau. Die Session startete mit Zärtlichkeiten und einem feuchten BJ, den ich so noch nie erfahren durfte. Leider war ich etwas zu stark geladen, so dass ich bereits (zu) früh abschoss. Für GF6 Fanatiker wie ich die beste Empfehlung aller Zeiten! Leider konnte nach einer 1h Session nicht verlängern, da div. Nachstecher bereits in der Reservations-Schlange standen. Sie ist noch bis diesen Samstag im mondana. Whs. ist sie eher nicht für Porno-Rammler geeignet.

                                                                                          • Hier mein erster Bericht.
                                                                                            In den verschiedenen Foren habe ich von Larissa nur gutes gehört.
                                                                                            Gut dann kann ja nichts schiefgehen habe ich gedacht und einen Termin vereinbart.
                                                                                            Als Larissa durch die Türe kam, sah ich eine sehr symphatische Frau mit wunderschönen dunklen Augen und eine sehr grosse Oberweite.
                                                                                            Diese sind getunt wie sich herausstellt.
                                                                                            Nach ausgiebigen Küssen wollte ich nämlich die beiden Brüste etwas massieren uns geniessen. Leider ist Sie da sehr empfindlich und hat etwas abgeblockt.
                                                                                            Als Wiedergutmachung wanderte Sie dann an meinem Körper herunter und fing mich an zu Blasen. Dabei nahm Sie Ihn nicht einfach in den Mund und vor und nach hinten, sondern lutschte mit der Zunge den ganzen schaft und sogar meine Eier, einfach geil. ich revanchierte mich mit ausgiebigem Lutschen ihrer muschi, dabei geht sie gut mit, wobei sie etwas zu künstlich stöhnt.
                                                                                            dies legte sich aber als sie selber geil wurde, mit dirthy talk trieb sie mich an.
                                                                                            meinem wusch auf tittenfick hat sie problemlos zugestimmt. was jetzt kam war etwas vom geilsten was ich schon erlebt habe.
                                                                                            mein schwanz rieb zwischen ihren bürsten und sie versuchte immer wieder mit dem mund meinen schwanz zusätzlich zu lecken. ich gab natürlich nach und gewährte ihren wunsch. zudem nahm ich meinen schwanz in die Hand und spielte damit um ihren mund herum. sie wurde ganz ungeduldig, so dass ich ihren mund zu ficken begann.
                                                                                            leider traute ich nicht direkt in ihren mund zu spritzen, so dass ich mich ersteinmal wieder zurückzog und etwas entspannte.
                                                                                            der abschluss machte ich dann in doggy und genoss den herrlichen anblick im spiegel. trotz silkontitten hat sie herrliche brüste welche nach meinem Geschmack etwas zu gross geraten sind.
                                                                                            ich werde sie aber auf jedem fall wieder besuchen.

                                                                                            • Damit ich hier nicht nur als ewiger Nörgler über die Verdienst-Bedingungen der grösseren Ketten auftrete, heute ganz was anderes. Spass, um den es uns eigentlich primär geht, darf schliesslich nicht zu kurz kommen:happy:.
                                                                                              Quasi in der Provinz, wo die Welt noch normal tickt und die Betreiber nicht am Abheben sind, kann der Geniesser seine Erlösung auch finden und dabei auch noch vollstens zufrieden werden.
                                                                                              So, wie es mir kürzlich, wiederum mit der zauberhaften Larissa ergangen ist. Details und Techniken wurden hier schon mehrfach beschrieben. Die Frau ist einfach eine Granate! Voll in Saft und mit endlooooooooser Erfahrung. Obschon einiges bereits vielfach wiederholt, lange Weile trifft bei uns nie ein. Es werden jedes Mal, wieder und wieder neue Fassetten entdeckt und gleich ausprobiert. Dabei wird hemmungslos kommentiert und herzhaft gelacht:kuss::kuss::kuss:.
                                                                                              Ohne mich wiederholen zu wollen, meine ich – Klasse! Die Larissa verdient viel mehr solche Beiträge wie diesen.
                                                                                              :top::schweiz:
                                                                                              LG
                                                                                              lan_y

                                                                                              • War wieder mehrfach bei Schayla. Selten ein WG mit einem derartigen Einfühlungsvermögen getroffen. Sie spürt genau, was Mann möchte und setzt einen nie unter Zeitdruck, auch wenn man Mühe hat das zweite Mal "in-time" zu kommen....


                                                                                                Sie hat einen Superbody und ist sehr gepflegt. Extrem schönes Tattoo und ein Gesicht, von dem man nicht mehr lassen kann.


                                                                                                Sie ist mein Stamm-WG geworden und ich bereue es nie.

                                                                                                • Gemäss Edith im Mondana-Forum kommt Angie nicht mehr dorthin zurück. Man muss sie in den unten genannten Örtlichkeiten aufsuchen.


                                                                                                  Dafür wartet das Mondana mit drei Rückkehrerinnen auf, die nicht wenige von uns seinerzeit (vor kürzerem oder längerem) verzückt hatten.


                                                                                                  - Ines, eine in Deutschland studierenden Ukrainerin. Sind in echt viel besser aus als auf den Bildern. Super Service, GF6, sehr gebildet.


                                                                                                  - Alice, die süsse perky Engländerin. Selten ein Mädchen erlebt, das so schnell spürt, wo Mann gerne berürt wird.


                                                                                                  - Eve aus der Karibik, ehemals Eve/Manon aus Mauritius. Der Wahnsinn. War damals im Papillon 25, wird heute, über drei Jahr später, mit 26 angegeben.


                                                                                                  Werde sie alle auf jeden Fall besuchen.

                                                                                                  • Mein letzter Abschtecher ging nach längerer Pause wieder mal nach Killwangen. Es war langsam eine Art Sehnsucht nach der kleinen, kecken Larissa :schweiz:.
                                                                                                    Das Wiedersehen war sehr warm und herzlich, nach dieser Zeit eben :rolleyes:. Wir kennen uns schon länger. Man konnte fast sagen, eingespieltes Paar.
                                                                                                    Nach dem Abknutschen, vor dem Spiegel ging sie auf ihren mörderischen Hi Heels in die Hocke und mit schön, breit aufgespreizten Knien hat mir die erste BJ Kostprobe verpasst bis mir fast schwindlich wurde. Auf rundem Bett folgte die Fortsetzung: 69 bis nahe am Wahnsinn :69:, BJ, Fingern, Reiten in beiden Richtungen, obligates Doggy und die ultimative Erlösung in Missio :missionar:. Alles in perfekter Harmonie, untermalt mir dezenten Dirty-Sprüchen und herrlichem Humor. Hat gut getan Larissa :super:, bis nächsten mal! Für mich bis du der Star :kuss::kuss::kuss:.

                                                                                                    LG
                                                                                                    lan_y

                                                                                                    • Erstaunlich, dass ich sowohl im Mondana als auch im Bonita keinen einzigen Eintrag zu Tina gefunden habe. Tina ist eine intelligente, warmherzige WG, die mich zu Höchstleistungen anspornte.
                                                                                                      Nun aber der Reihe nach: wie immer fieberhaftes Abchecken der Tagespläne, im Mondana gefallen mir die gute Führung, ein Gästebuch, das von Edith mit unendlicher Geduld und Humor betreut wird und die echten Fotos (ansonsten mit typ-ähnlich klar deklariert). Nach Begrüssung äusserte ich den Wunsch/ Beratung nach GF6, die Empfangsdame liess alle der Reihe nach antanzen ohne klare Empfehlung. Zuerst schwankte ich noch für die Anfängerin Alice(sehr hübsches Gesicht und body), Tina gefiel mir jedoch am Besten. Buchung 1 Stunde mit Anal (350.-). ZK im Stehen, streicheln, dann ab auf die Matte und Doggy lecken. Da ich als älterer Sack in der Regel etwas Mühe mit längerem Stehvermögen hatte, zielte ich relativ rasch in ihre kalte Küche (wohl 20 Jahre her für anal, war mir immer etwas peinlich, danach zu fragen..., eigentlich idiotisch). Ein Vergnügen pur. Danach liebevolles Quatschen über ihre Heimat Polen und nochmalige Runde mit BJ im Stehen und geiles Hochschauen, Doggy im Stehen (erstmalig in meinem Leben) und am Schluss Handmassage mit Abschluss. Ich ging auf Wolke 7 heim. Insgesamt in allen Bereichen eine 10, werde sie mit Sicherheit wieder besuchen. Äussert sympathische Frau, die ich "ab Platz" heiraten würde, wenn nicht... ihr wisst schon, das andere Leben nicht wäre. Tags darauf Pfundsmuskelkater, überlege mir nun, wie ich dies meiner Frau erkläre...Sollte jedenfalls mehr Sport machen!

                                                                                                      • Sind zwar schon wieder ein paar Tage her, bin durch Aargau gestreift und prompt in Mondana gelandet. Meine Lieblingsfrauen gerade besetzt (hab schon wieder nicht reserviert), was tun? Spontane Idee von Edith - sie hätte was Passendes für mich. Ein Moment:mutig:!
                                                                                                        Vorgetreten ist eine dunkelhaarige, eher grössere rumänische Schönheit mit weicher, fraulichen Figur und exzellentem Deutsch. "Sie wäre Olivia und es sei ihr Schnuppertag".
                                                                                                        Nach Dusche ging gleich los wie Feuerwerk. ZK, Anblasen im Stehen, auf dem Bett, 69, Knutschen und wieder Lecken ... Selten so einen temperamentvollen Einsatz erlebt gehabt. Klasse:super:. GV in mehreren Stellungen und beide ordentlich schweissgebadet, schlussendlich meine Erlösung erreicht. Fix und fertig ... war ich. Toll, für eine Anfängerin, was für ein Start!:top:

                                                                                                        LG
                                                                                                        lan_y

                                                                                                        • In diesen heissen Sommertagen war ich mal wieder bei Angie (23). Zierlich und klein hat es Angie fausdick hinter den Ohren. Sie ist eine Augenweide und hat einen hammergeilen Arsch zum Reinbeissen. Angie versteht genau wie Mann tickt und brachte mich innert Minuten ins Schwitzen. Ausgiebig begann ich ihre blankrasierte Muschi zu lecken, was sie sichtlich genoss. Sie nahm das Zepter in die Hand, setzte sich auf mein Gesicht und ich befriedigte sie ausgiebig. Anschliessend revanchierte sie sich und leckte meine Eier und nahm meinen fast explodierenden Schwanz tief in den Mund, während sie mir in die Augen schaute. Danach drehte sie mir ihren Rücken zu, streckte mir ihren zierlichen, geilen Arsch hin und ich konnte sie zum krönenden Finale von hinten hart nehmen und tief in sie eindringen bis mein Schwanz in ihr explodierte. Einfach toll die Angie - immer wieder!
                                                                                                          Diego.

                                                                                                          • Hallo Kollegen


                                                                                                            Letzte Woche besuchte ich die Kathy. Angetan von Ihren Skin Body wollte ich sie unbedingt besuchen :lachen:. Muss ehrlich sagen, ich hätte mir zuhause lieber einen selber runtergeholt als das Geld für den wirklich nicht vorhandenem Service, der besagten holden Dame, auszugeben.:schock:


                                                                                                            Sie ist sehr überzeugt von sich. Sie weiss, dass sie gut ausschaut. Wenn Sie Ihren Service nur so durchgezogen hätte, wie sie sich vor dem Sex im Zimmer präsentiert hat, dann glaube ich wäre ich im "Sexten Himmel" gestorben :happy:.


                                                                                                            Hier kurz zum Service ( Mehr Zeit für diese Dame möchte ich hier wirklich nicht investieren, als ein paar Worte ), der nicht wirklich einer war..


                                                                                                            ZK: Kaum Vorhanden -Sperrte sich und wich gekonnt aus...


                                                                                                            Auch beim Sex, sperrte sie mit den Beinen, man kam einfach nie richtig an Sie ran ( Wer so was schon einmal erlebte, der weiss was ich meine :wütend:!)


                                                                                                            Blasen; Sie wollte einfach nicht richtig. Stattdessen versuchte sie mir permanent einen Handjob zu geben statt zu blasen...:wütend:


                                                                                                            Hatte den Eindruck das sie einfach schnell alles zu Ende bringen wollte.


                                                                                                            Dies war meine erlebte Story.


                                                                                                            Ich kann die Kathy nicht empfehlen.


                                                                                                            Gruss simbi


                                                                                                            NB; Testet sie selber. Ich gebe mein Geld im Mondana gerne aus. Es gibt ja dort noch andere Damen. Aber für Kathy sicher nicht mehr!

                                                                                                            • @ Cosimo


                                                                                                              Gern geschehen! Bin auch ganz froh, dass ich mit meiner Meinung nicht total neben den Schuhen bin. Auch wenn ich mich von den Postings hier nicht im Geringsten verunsichern lasse.


                                                                                                              Zu Angie und allgemein zur Tätigkeit der Girls kann ich Dir sagen, dass nur ganz wenige WGs wirklich Spass an ihrer Arbeit haben. Die Zahl dürfte im sehr tiefen, einstelligen Prozentbereich liegen. Ich habe darüber schon mit einigen WGs gesprochen. Was wir als Kunden zu sehen und zu spüren bekommen, ist in aller Regel eine Show. Den einen Girls gelingt es besser, den anderen eben weniger gut, uns Vergnügen vorzuspielen. Die Unsitte, Zeit zu schinden und den Kunden möglichst rasch zum Abschuss zu bringen, ist leider ebenso verbreitet. Auch das beherrschen einige Girls besser, indem sie spüren, wie es beim jeweiligen Kunden am schnellsten geht, es ihn aber nicht merken lassen. Es gibt aber auch einige Ausnahmen und solche Perlen gilt es zu finden. C'est la vie!


                                                                                                              gandalf


                                                                                                              Warst du auch schon bei der Angie? Wie war sie bei dir, falls du sie erlebt hast.
                                                                                                              Ich habe noch nicht viele Erfahrungen gemacht in den Puffs, doch ich lese hier, die Girls seien Naturgeil und brauchen es etc, doch ich glaube, so wie du es erwähnt hast, dass nur ein kleiner Bruchteil der WGs, wirklich spass, an diese Art von Arbeit hat. Ich denke die Angie will nur nett und höflich sein, aber spass daran, glaube ich, hat sie nicht unbedingt.

                                                                                                              • @ Cosimo


                                                                                                                Gern geschehen! Bin auch ganz froh, dass ich mit meiner Meinung nicht total neben den Schuhen bin. Auch wenn ich mich von den Postings hier nicht im Geringsten verunsichern lasse.


                                                                                                                Zu Angie und allgemein zur Tätigkeit der Girls kann ich Dir sagen, dass nur ganz wenige WGs wirklich Spass an ihrer Arbeit haben. Die Zahl dürfte im sehr tiefen, einstelligen Prozentbereich liegen. Ich habe darüber schon mit einigen WGs gesprochen. Was wir als Kunden zu sehen und zu spüren bekommen, ist in aller Regel eine Show. Den einen Girls gelingt es besser, den anderen eben weniger gut, uns Vergnügen vorzuspielen. Die Unsitte, Zeit zu schinden und den Kunden möglichst rasch zum Abschuss zu bringen, ist leider ebenso verbreitet. Auch das beherrschen einige Girls besser, indem sie spüren, wie es beim jeweiligen Kunden am schnellsten geht, es ihn aber nicht merken lassen. Es gibt aber auch einige Ausnahmen und solche Perlen gilt es zu finden. C'est la vie!

                                                                                                                • Danke, für deine Unterstützung Gandalf.
                                                                                                                  Lisa`s Fotos auf der Mondana HP sind einfach Top, doch in Natura sieht sie leider nicht so knackig aus, schade!


                                                                                                                  Jetzt habe jetzt endlich die Hochgelobte Angie besucht. Ich kann die Begeisterung von den Postings im Papi-Thread über ihren tollen Service leider nicht ganz teilen, sind ja auch nicht mehr ganz aktuell.
                                                                                                                  Es war eigentlich ein gutes Erlebnis mit ihr, sie sieht gut aus, ist sehr nett, freundlich, lieb, und natürlich sehr Professionell.
                                                                                                                  Sie ging zwar auf alle meine wünsche ein, (ZK ,FO, ML, GV) da gibt's nicht zu meckern, (bin bescheiden) doch das ganze kam mir etwas Theatralisch und gekünstelt vor. Sie gibt einem das Gefühl, dass sie den Sex echt braucht, doch sie versucht mit ihren reizen und die kann sie sehr gut einsetzen, dich so schnell möglich zum abspritzen zu bringen. Ich kann über mich mit gutem gewissen behaupten, dass ich ziemlich Tageslichttauglich bin und mit 41 sicher nicht zu alt. Vielleicht ist das ihre Performence, oder sie hatte einfach keinen guten Tag.
                                                                                                                  Ich habe zwar noch nicht viel Erfahrung als WG Besucher, doch ich kann mir nicht vorstellen, dass ein WG diese Art von Arbeit mag. Die eine mehr die andere weniger. Ich denke die Angie gehört zu jener WG die diese Art von Arbeit eher nicht mag.


                                                                                                                  Mein Fazit:
                                                                                                                  Ich werde die Angie sicher wieder besuchen, falls ich mal in der nähe bin, aber eine extra Fahrt aus dem Raum Winti nach Killwangen, werde ich auch nicht für ein so schönes Girl wie die Angie, nicht mehr auf mich nehmen.

                                                                                                                  • Ich kann Cosimo gut verstehen und ihm nur beipflichten. Ging mir mit Lisa ähnlich. Nach Ansicht der Bilder war ich beim Face to Face eher enttäuscht. Ich war insgesamt drei Mal bei ihr. Jeweils im Abstand von mehreren Monaten bis Jahren. Die ersten beiden Male waren noch vor dem Tittentuning. Ihren Service fand ich bei weitem nicht so überwältigend, wie er teils in den Himmel gelobt wurde. Es war gut, aber auch nichts besonderes. Vielleicht habe ich auch nur drei Mal einen schlechten Tag erwischt... Egal, die Empfindungen und Geschmäcker sollen ja verschieden sein.


                                                                                                                    • Hallo Jake1972

                                                                                                                      Geiler Bericht ,bin begeistert. Wann hast du die Angie besucht? Ich will die Angie schon lange besuchen, doch ich komme aus dem Raum Winti, von daher ist es für mich etwas schwierig nach Killwangen zu pilgern. Wenn sie Anwesend ist kann ich nicht und wenn ich könnte ist sie nicht Anwesend.

                                                                                                                      Hat sie dein Saft geschluckt? Hatte sie ein Orgasmus? So geil, sie lässt sich die Finger in den Arsch stecken, das ist sehr Aufregend für mich. Muss so bald wie möglich nach Killwangen flitzen.

                                                                                                                      Gruss Cosimo

                                                                                                                      • was ich nicht verstehe ist, wie man von den Fotos von Lisa darauf kommt dass sie schlank knackig ist? bzw was heisst schlank und knackig genau? die Lisa sieht ziemlich genau so aus wie auf den bildern aber die bilder sind so klein und das Gesicht sieht man ja sowieso nicht dementsprechend sagen sie sowieso nicht allzu viel aus man kriegt einfach eine Idee vom Aussehen des girls und ich glaub wenn lisa sich heute nochmals hinstellen würde und die gleichen fotos aufnehmen würde, würde sie bei dieser bildgrösse genau gleich aussehen.


                                                                                                                        Guten Abend Dezigner, sorry, aber mir hat die Lisa in natura gegenüber den Pics einfach nicht gefallen Ist das ein Problem für dich?

                                                                                                                        • Ich war kürzlich im Mondana, ohne ein Girl im Voraus zu buchen. Bei der Vorstellungsrunde habe ich Lisa, Jane und Suki begrüsst. Jane und Suki haben beide sehr freundlich und aufgestellt gewirkt, nur Lisa war etwas distanziert und kurz angebunden. Habe mich dann für Suki entschieden (habe eine schöne und zärtliche Zeit mit ihr erlebt) und möchte bald einmal auch Jane geniessen (bei ihr war ich noch nie) ... aber Lisa? Ist sie in letzter Zeit immer so distanziert?


                                                                                                                          • was ich nicht verstehe ist, wie man von den Fotos von Lisa darauf kommt dass sie schlank knackig ist? bzw was heisst schlank und knackig genau? die Lisa sieht ziemlich genau so aus wie auf den bildern aber die bilder sind so klein und das Gesicht sieht man ja sowieso nicht dementsprechend sagen sie sowieso nicht allzu viel aus man kriegt einfach eine Idee vom Aussehen des girls und ich glaub wenn lisa sich heute nochmals hinstellen würde und die gleichen fotos aufnehmen würde, würde sie bei dieser bildgrösse genau gleich aussehen.

                                                                                                                            • Meine werten Herren


                                                                                                                              Wer Angie und Nora im Mondana noch nicht besucht hat, sollte das unbedingt tun. Ich hatte das Vergnügen und kann nur sagen: Wiederholungsfaktor: 100%!


                                                                                                                              Nora:
                                                                                                                              So wilden und ungestühm leidenschaftlichen Sex wie mit ihr habe ich selten erlebt. Wer ein schlankes Mädchen mit perfekter Figur sucht, ist bei Nora an der falschen Adresse. Wer aber in seiner Fantasie schon immer mal die scharfe reife Nachbarin verführen wollte, der ist bei Nora an der richtigen Stelle. eine MILF, wie sie im Buche steht. :super:
                                                                                                                              Da kommt der geneigte Bordellgänger in den Genuss der sexuellen Erfahrung einer über 40järigen. Nora spricht gut schweizerdeutsch und ist wirklich naturgeil, sie bläst leidenschaftlich gerne, wie sie mir erzählt hat....und sie hat meinen kleinen Freud richtiggehend in sich aufgesaugt und ohne Handeinsatz geil geblasen.....bis ich ihr meine Ladung in den Mund spritzte. Danach hat sie meinen Saft schön lange in ihrem Mund behalten und nicht gleich ins Tuechli entsorgt.....und als ich dann ihre schön glattrasierte Möse geleckt habe, ging sie ab wie eine Rakete. Leider war die Zeit dann schon vorüber und ich kam gar nicht mehr dazu, meinen Luststab zwischen ihren Schenkeln zu versenken....machte aber gar nix....ging trotzdem hochzufrieden und mit einem breiten Grinsen nach hause....



                                                                                                                              Angie:
                                                                                                                              Meine zweite Favoritin im Mondana: die kleine Angie - auch ne hammermässige Braut. Sie spricht sehr gut hochdeutsch, ist knapp mitte Zwanzig, klein, zierlich, wunderbarer Arsch, geile Brüste, und ein wunderschönes Gesicht. Auch diese kleine Lady ist wirklich naturgeil, wie es immer so schön heisst, die perfekte Mischung zwischen unschuldigem Mädchen und verdorbenem Luder, welches es mag, wenn sie es so richtig besorgt kriegt. :super:
                                                                                                                              Sie hat es gerne, wenn man mit den Fingern ihre Rosette verwöhnt, während man ihr den Riemen so richtig tief in die Muschi hineindrückt. Ihr Schlitz ist einfach traumhaft zu lecken. Die Maus hat mich fast um den Verstand geblasen und der GV war ne 10. Ich war bereits zwei Mal bei ihr. Beim zweiten Mal habe ich FT gebucht. Auch hier hält sie, was die Beschreibung verspricht. Sie nimmt die ganze Ladung auf, und stoppt nicht einfach, sobald sie merkt, dass da Sahne auf dem Weg ist.


                                                                                                                              Fazit:
                                                                                                                              beide Damen kann ich nur wärmstens empfehlen. Und nebst einer 1A-sinnlichen Dienstleistung kann man sich mit beiden auch gut unterhalten.

                                                                                                                              • Am Freitag nach der Arbeit war ich wieder einmal sehr spitz. Die Gina war schon länger auf dem Radar und so buchte ich 50' für 250.-


                                                                                                                                Pünktlich traf ich ein. Auf der gegenüberliegenden Terrasse waren zehn Jugendliche am Kebapmampfen. Also rein in die gute Stube, ins Zimmer geführt, Gina kam und wir regelten das finanzielle. Sie brachte mir mein Mineralwasser und oh Wunder - es kam in einem echten Glas. Natürlich gibt es bei einer Studiobewertung schärfere Kriterien als die Becherform, ich hatte Edith aber mehrmals gesagt, dass ich diese weissen Plastikbecher schäbig fände. Nun wurden die Klagen also erhört. :lachen:


                                                                                                                                Das Vorspiel mit Gina war 1a, ihre Brüste sind der Wahnsinn für alle Fans von grösseren Kalibern. Sie küsst auch sehr gut und äusserst innig, was bei einem Erstbesuch keine Selbstverständlichkeit ist.


                                                                                                                                Ab aufs Bett und zu FOO und Eierlecken. Sie bläst sehr leidenschaftlich, leider mit etwas zu viel Zahneinsatz. Das Eierlecken liess aber keine Wünsche offen.


                                                                                                                                Der Sex war über weite Teile auch sehr überzeugend, ich nahm sie erst Missio, dann in der Wiener Auster. Ihre sich bewegenden Brüste zu beobachten war natürlich heiss. Das Reiten war dann weniger toll, irgendwie "klemmte" es mir immer wieder Haut unter ihren Schenkeln ein, sodass es eher schmerzhaft war. Also ab in Doggy und sie kraulte meinen Sack zum ersten Höhepunkt.


                                                                                                                                Nach einer kurzen Massage bliess sie mich erneute. Ich wollte einen Tittenfick, sie meinte, es gehe besser, wenn sie auf dem Rücke läge. Das passiert mir jetzt schon zum wiederholten Male, warum mögen das die Ladies nicht? Ich finde es so geil, selbst auf dem Rücken zu sein und die Glocken zu spüren...


                                                                                                                                Plötzlich merkten wir, dass wir schon über der Zeit waren. Sie meinte, mich zu einem zweiten Orgasmus zu blasen länger noch drin und sie machte sich an die Arbeit. Während sie meine Nüsse leckte, wixte ich mich zum zweiten Jet d'eau.


                                                                                                                                Fazit: Es war sehr schön, Eierlecken, Missio und Doggy grossartig, ihre Küsse ein Traum (auch das "Einschlürfen" der Ohren; Erotik pur). Beim FOO und Reiten war es mir aber das etwas zu "hart". Gina ist vielleicht eher etwas für die raueren Nummern als für GFS für Obersofties wie mich.


                                                                                                                                Ein Highlight der besonderen Sorte gab‘s übrigens mitten im Doggy: Jane verwechselte die Tür und stand plötzlich in unserem Zimmer. Leise schlich sie wieder davon. So geht das.




                                                                                                                                ps. Finde die Bilder eher weniger gelungen, sie ist in natura viel härziger und heisser.

                                                                                                                                • Ich finde diese Entwicklung schade, das Mondana hätte es meines Erachtens nicht nötig. Bei Linda stand nach einer Beanstandung im Gästebuch ein Tag lang, dass Lindas Photos nur typähnlich seien, dieser Hinweis ist bereits wieder verschwunden.


                                                                                                                                  Es ist doch kein Problem, das zu dekarieren. Ceterum censeo, dass es möglich ist, Originalbilder zu machen, wenn das Girl anonym bleiben will halt mit Haaren vor dem Gesicht, verpixeltem Gesicht oder was auch immer.


                                                                                                                                  Auf der anderen Seite: Sie scheinen schon sehr gut zu suchen, denn ich hätte bei typähnlichen Bildern auch schon schwören können, dass die Bilder original seien (selbst nach mehrmaligen Besuchen...).:happy:

                                                                                                                                  • Hallo Green


                                                                                                                                    Danke, für den Hinweis.


                                                                                                                                    Ich dachte auch das, das dritte Foto (Girl mit dem blauen Slip) von Angie, nicht genau den anderen zwei entspricht.
                                                                                                                                    Ich frage mich ob es wirklich nötig ist bei einem so schönen Girl wie die Angie (sah sie nur ein paar Sekunden) mit Fotos von anderen Girls nachzuhelfen.


                                                                                                                                    Das die Betreiber des Mondana das Mogeln mit den Fotos der Girls in kauf nehmen, laufen sie Gefahr das ein Gast, (so wie ich wegen Lisa`s Fotos) wieder von dannen zieht.


                                                                                                                                    Wie dem auch sei, ich werde demnächst mal das Mondana wegen der Angie wieder besuchen.

                                                                                                                                    • Mein Lieber Oldboy


                                                                                                                                      Danke, für dein Feedback. Inzwischen habe ich einige Postings der Lisa gefunden und gelesen, alle positiv, okay, aber mein Geschmack sind schlanke knackige Girls und die Lisa sah in Natura bei weitem nicht aus wie auf den Pics, schade. Dass sie eine tolle Performence hinlegt, das stelle ich nicht in frage. Aber sorry Oldboy, wenn ich schon für Sex bezahlen muss, dann muss mir das Girl gefallen und an jenem Tag gefiel mir nur die Angie und ich sah sie nur ein paar sekunden. Angie`s Pics entsprechen zu 100 % ihr aussehen, im gegenteil, live sah sie noch besser aus. Ich werde beim nächsten Mondana besuch voll auf die Angie setzten und hoffe eine schöne Zeit mit ihr zu erleben.


                                                                                                                                      Cosimo


                                                                                                                                      PS: TATTOO`s stören mich nicht.
                                                                                                                                      PS2: Lässt sich die Angie in den Mund spritzen?



                                                                                                                                      Mein lieber Cosimo
                                                                                                                                      Ich kenne Deinen Geschmack natürlich nicht, aber die Lisa ist eines der feinsten und besten Girls der Deutschschweiz! Es finden sich über sie in diversen Foren sehr gute Berichte. Da hast Du echt den besten Sex Deines Lebens verpasst - und vermutlich habe ich da nicht ganz unrecht. Die Bilder von Lisa stammen noch vom Papi und dürften so ungefähr zwei drei Jahre alt sein. Ich kenne die Lisa schon seit ein paar Jahren, war so oft wie es möglich war bei ihr und wurde nie enttäuscht. Ganz im Gegenteil! Das einzige das sich verändert hat sind diverse Tatoos, die man gut findet oder eben nicht. Zu Angie kann ich Dir sagen, dass sie ebenfalls ein absolutes Top-Talent ist. Ich war bei ihr und war so wie alle Vorschreiber begeistert. Insgesamt habe ich den Eindruck, dass die Papi Erfolgsgeschichte im Mondana eine Nachfolge gefunden hat, verschiedene "altbekannte" Girls haben sich wieder eingefunden (Samantha alias Rita, Carol etc.). Mit Gruss von Oldboy, der jederzeit gerne zu Lisa geht - die vor einigen Monaten hier als eines der beliebtestens Girls ausgewählt wurde .... :schweiz:

                                                                                                                                      • Hallo Allerseits


                                                                                                                                        Das Profil der Lisa und ihre Hammer Fotos brachten mich in Versuchung sie zu besuchen. Ich machte mich vor ein paar Wochen spontan auf dem Weg nach Killwangen, mit der Hoffnung die Lisa zu begegnen und NÄHER kennenlernen. Als ich ankam führte mich eine nette Empfangsdame in ein Zimmer, sie fragte mich, ob ich ein bestimmtes Wunschgirl hätte. Ich antwortete, eigentlich die Lisa, doch ich würde gerne auch die anderen Girls sehen. Sie schickte mir alle verfügbaren Girls zu mir ins Zimmer und die Lisa kam als letzte. Als ich sie sah dachte ich, NEIN, ich habe so einen langen weg (komme aus dem raum Winti) auf mich genommen und erlebe eine herbe Enttäuschung!!! :wütend: Entweder sind die Fotos der Lisa so gut retouchiert, oder sie sind ein paar Jahre her. Auf jeden Fall wollte ich das Mondana schleunigst wieder verlassen, den ich war sehr enttäuscht. Auch die anderen Girl entsprachen nicht mein Beuteschema.
                                                                                                                                        Ich erklärte der Empfangsdame, dass mir die Girls nicht wirklich ansprechen. Sie erwiderte, kein Problem, vielleicht ein anderes mal, ich dachte, nie wieder nach Killwangen. Doch auf dem zum Ausgang, war es um mich geschehen. Ich sah ganz kurz auf dem Flur eine kleine zierliche Dunkelhaarige Schönheit, mit einer Hammer Figur. WOW :verliebt: Sieht die klasse aus. Ich fragte die Empfangsdame wer das sei, sie sagte, das ist unsere Perle Angie. Ich wollte sie jetzt und sofort, doch sie hatte leider :traurig: eine längere Reservierung, ich dachte kein wunder bei diesem Anblick! Doppelt enttäuscht verliess ich das Mondana. Ich dachte, unglaublich, nicht einmal mit Pay6 kommst du zum Sex.
                                                                                                                                        Zuhause schaute ich mir Angie`s Profil genauer an, die Fotos geben einem keinen WOW Effekt, doch in Natura sieht diese kleine Lolita einfach Hammermässig aus.
                                                                                                                                        Hat schon jemand von euch das vergnügen mit Angie gehabt? Wäre um Feedbacks über Angie sehr dankbar.


                                                                                                                                        Cosimo


                                                                                                                                        Mein lieber Cosimo
                                                                                                                                        Ich kenne Deinen Geschmack natürlich nicht, aber die Lisa ist eines der feinsten und besten Girls der Deutschschweiz! Es finden sich über sie in diversen Foren sehr gute Berichte. Da hast Du echt den besten Sex Deines Lebens verpasst - und vermutlich habe ich da nicht ganz unrecht. Die Bilder von Lisa stammen noch vom Papi und dürften so ungefähr zwei drei Jahre alt sein. Ich kenne die Lisa schon seit ein paar Jahren, war so oft wie es möglich war bei ihr und wurde nie enttäuscht. Ganz im Gegenteil! Das einzige das sich verändert hat sind diverse Tatoos, die man gut findet oder eben nicht. Zu Angie kann ich Dir sagen, dass sie ebenfalls ein absolutes Top-Talent ist. Ich war bei ihr und war so wie alle Vorschreiber begeistert. Insgesamt habe ich den Eindruck, dass die Papi Erfolgsgeschichte im Mondana eine Nachfolge gefunden hat, verschiedene "altbekannte" Girls haben sich wieder eingefunden (Samantha alias Rita, Carol etc.). Mit Gruss von Oldboy, der jederzeit gerne zu Lisa geht - die vor einigen Monaten hier als eines der beliebtestens Girls ausgewählt wurde .... :schweiz:

                                                                                                                                        • Hallo Allerseits


                                                                                                                                          Habe mich vor wenigen Minuten registriert. Bordellbesuche sind Neuland für mich. Ich habe noch nicht viel erlebt. Beim herum recherchieren stiess auf die Mondana HP, eine wirklich schön gestaltete Website.
                                                                                                                                          Das Profil der Lisa und ihre Hammer Fotos brachten mich in Versuchung sie zu besuchen. Ich machte mich vor ein paar Wochen spontan auf dem Weg nach Killwangen, mit der Hoffnung die Lisa zu begegnen und NÄHER kennenlernen. Als ich ankam führte mich eine nette Empfangsdame in ein Zimmer, sie fragte mich, ob ich ein bestimmtes Wunschgirl hätte. Ich antwortete, eigentlich die Lisa, doch ich würde gerne auch die anderen Girls sehen. Sie schickte mir alle verfügbaren Girls zu mir ins Zimmer und die Lisa kam als letzte. Als ich sie sah dachte ich, NEIN, ich habe so einen langen weg (komme aus dem raum Winti) auf mich genommen und erlebe eine herbe Enttäuschung!!! :wütend: Entweder sind die Fotos der Lisa so gut retouchiert, oder sie sind ein paar Jahre her. Auf jeden Fall wollte ich das Mondana schleunigst wieder verlassen, den ich war sehr enttäuscht. Auch die anderen Girl entsprachen nicht mein Beuteschema.
                                                                                                                                          Ich erklärte der Empfangsdame, dass mir die Girls nicht wirklich ansprechen. Sie erwiderte, kein Problem, vielleicht ein anderes mal, ich dachte, nie wieder nach Killwangen. Doch auf dem zum Ausgang, war es um mich geschehen. Ich sah ganz kurz auf dem Flur eine kleine zierliche Dunkelhaarige Schönheit, mit einer Hammer Figur. WOW :verliebt: Sieht die klasse aus. Ich fragte die Empfangsdame wer das sei, sie sagte, das ist unsere Perle Angie. Ich wollte sie jetzt und sofort, doch sie hatte leider :traurig: eine längere Reservierung, ich dachte kein wunder bei diesem Anblick! Doppelt enttäuscht verliess ich das Mondana. Ich dachte, unglaublich, nicht einmal mit Pay6 kommst du zum Sex.
                                                                                                                                          Zuhause schaute ich mir Angie`s Profil genauer an, die Fotos geben einem keinen WOW Effekt, doch in Natura sieht diese kleine Lolita einfach Hammermässig aus.
                                                                                                                                          Hat schon jemand von euch das vergnügen mit Angie gehabt? Wäre um Feedbacks über Angie sehr dankbar.


                                                                                                                                          Cosimo

                                                                                                                                          • War gestern wieder einmal im Mondana und hatte das erste Mal einen "Fehlgriff". Es wurden mir Justine, Jane und Carol vorgestellt. Eigentlich wollte ich gemäss gutem Feedback gerne Jane nehmen - aber irgendwie hat mich ihr Äusseres nicht so angesprochen. Also habe ich mich für Carol entschieden, die wirklich gut aussieht, tolle Brüste hat (beim Vorstellen bereits oben ohne!) und mir auch noch sympathisch schien. Ich dachte mir, beim Mondana ist der Service Standard so gut, dass mir nichts passieren kann.
                                                                                                                                            Obwohl Carol wirklich nett ist, hat sie ZK und FO versucht zu verhindern, wo es nur ging. Ich bin wirklich schlank, nicht sehr alt und sehr gepflegt. Aber dieses Girl arbeitet einfach im falschen Studio. Beim 69 ging es sogar so weit, dass sie statt zu blasen einen Gummi montierte. Wer also Mondana Standard möchte, der lasse sich sich von ihrem guten Aussehen nicht blenden und nehme besser ein anderes Girl. Ich habe meine Erfahrung übrigens am Schluss an Edith gemeldet. Mal sehen, wie lange sie noch dort arbeitet .....

                                                                                                                                            • Ich bin schon einige Male bei Reina gewesen ... und jedes Mal fühlt es sich an wie ein "Nach-Hause-Kommen". Reina ist hübsch, zart, sexy, lustig, lieb ... für mich eine Ausnahmeerscheinung. Obwohl wir keine gemeinsame Sprache haben (sie spricht Spanisch und Italienisch, ich Englisch, Französisch, Deutsch), verstehen wir uns verblüffend gut. -- Unser Programm:


                                                                                                                                              • ZK, FO, Muschilecken, Eierlecken, 69, GV (Cowgirl, Missio), Plaudern


                                                                                                                                              Die ZKs sind tief und feucht (und nicht zu übertreffen); ich liebe Reinas wunderbaren Duft, ihre zarte Haut. Ich streichle ihr Gesicht, ihre Brüste, küsse ihren Bauch und ihre Muschi, beisse zärtlich in ihre Schenkel ... ach, wie fühle ich mich hier geborgen und gleichzeitig erregt! Wir verwöhnen uns gegenseitig (69), lassen uns viel Zeit, geniessen den Moment, die Wärme, die pochenden Herzen ... wir kommen zusammen (Cowgirl, Missio und wie die Stellungen dazwischen auch alle heissen mögen), wir schaukeln uns gegenseitig hoch, halten inne, atmen uns ins Ohr, und ich versuche zu verzögern ... vergeblich. Ich komme heftig, geniesse das Pulsieren, wir umklammern uns, Wange an Wange, lassen die Wellen des Glücks über uns hinweg donnern.


                                                                                                                                              Wir bleiben noch lange beieinander liegen, geben uns immer wieder kleine Küsschen, lächeln uns an, streicheln uns, klauben unsere gemeinsamen Worte hervor und plaudern über das Leben hier und in Kuba, die Wurzeln, die Liebe. Ja, die Liebe ... danke, liebe Reina, das war schön, immer wieder schön.


                                                                                                                                              • Aussehen: 10/10
                                                                                                                                              • Freundlichkeit: 10/10
                                                                                                                                              • ZK: 10/10
                                                                                                                                              • FO: 10/10
                                                                                                                                              • GV: 10/10
                                                                                                                                              • Erlebnis: 10/10
                                                                                                                                              • Preis: 200.-- (für 40 Min.)
                                                                                                                                              • was neulich auch im Mondana, hatte wegen einer anderen Erledigung von einem Freund ein Auto geliehen und dachte naja wenn schon ein Auto zur Verfügung hast geh doch mal zur Lisa. dank Navi hab ich das Haus auch ziemlich einfach gefunden. Von Aussen sieht der Laden nach gar nichts aus, drinnen war ich ehrlich gesagt ziemlcih überrascht, abgesehen von der Grösse des Etablissements war es auch gut Eingerichtet. Die Zimmer (zumindest der eine in dem ich drin war und die zwei die ich auf dem weg dahin gesehen habe) sind grösser als im Papillon und die Duschen sind angenehmer, auf dem Land kriegt man halt für weniger geld mehr :)


                                                                                                                                                zu Lisa muss ich nicht viel berichten, bin jedesmal aufs neue überrascht wie geil Sex sein kann. Insbesondere scheint es mir, dass sie mit jedem mal mehr noch genauer zu wissen scheint was mir gefällt und glücklicherweise hat sie mit allem was mir gefällt keine Probleme und scheint es auch zu geniessen. Ich finde es auch jedesmal erfrischend wie sehr die Frau im Einklang mit Ihrer Sexualität ist und ehrlich sagt was ihr gefallen hat was weniger und wie man es nächstes mal besser machen könnte.


                                                                                                                                                Seitdem Lolita nicht mehr arbeitet habe ich leider nur noch Tatiana von Massage27 die einigermassen an die Qualität rankommt und natürlich Lisa die in meinem Falle sogar darüber hinaus geht, darum ist es eine halbe katastrophe dass sie nun in Killwangen ist und vor allem auch nicht an Wochenenden arbeitet. naja Freitags ist es immer noch machbar.

                                                                                                                                                • Hmmmmmm.... "Dietlikon"..... Da warst du aber ziemlich falsch! Du meinst vermutlich "Dietikon"...!!! Nur da frage ich mich schon, wie das mit den Flugzeugen gemeint ist...


                                                                                                                                                  Meine Primarlehrerin pflegte uns als Eselsbrücke einzutrichtern, das DieLikon nicht Links ist. Wie man sieht ist der Esel eher am Berg als an der Brücke. Aber alle Seeufergemeinden im Uhrzeigersinn in weniger als einer Minute hintunterleiern, das schaffe ich immer noch.


                                                                                                                                                  LSZH%20SID%20chart_0.jpg
                                                                                                                                                  Und hier siehst du einen der Standardabflüge über dem Limmattal :-)

                                                                                                                                                  • Präambel: Die Leiden des ÖV-Benutzers


                                                                                                                                                    Ich pilgerte kürzlich zum ersten Mal ins Mondana. Die Anfahrt gestaltete sich etwas abenteuerlicher, als mir lieb war. Ich als Vorzeitmensch (d.h. ohne Smartphone) schaute auf dem S-Bahnplan und sah, dass die S3 und die S12 nach Killwangen fahren. Als in Dietlikon alle ausstiegen merkte ich, dass etwas nicht stimmen konnte und in der der Tat war Endstation. Also Achtung: Nur jede 2. S3 fährt bis nach Aarau! So war ich also um .44 Lost in Dietlikon. Ein Bus fährt nach Killwangen, hat aber fast eine halbe Stunde (die S3 hätte nur 4' mehr gehabt), da dieser Bus ziemlich jedes Shoppingcenter des Kantons AG anfährt. Es war also klar, dass ich zu spät sein würde, und so rief ich inmitten von kebabfressenden Teenies, die auf dem Weg ins Shoppi Tivoli waren, ins Mondana an. Man bedankte sich für die Mitteilung und gegen Viertel nach sechs war ich endlich am Bahnhof Killwangen. Von dort sind es nur noch 3' bis ins Mondana, allerdings ist es alles andere als fussgängerfreundlich, keine Zebrastreifen, schlechte Beleuchtung etc. Der Weg ins Mondana will also verdient sein.


                                                                                                                                                    Ich nehme es vorweg: Das war das einzig Negative am Abend.


                                                                                                                                                    Erlebnisbericht


                                                                                                                                                    Ich wurde in die Wohnung gelassen, ins Zimmer geführt und kurz danach erschien Jane. Wow! Obwohl sie auf den ersten Blick etwas distanziert wirkte hat sie eine brutale Ausstrahlung und Aura. Die Räume sind schöner und grosszügiger als im Papi, ebenso die Duschen. Einzig die Plastikbecher sind noch dieselben.


                                                                                                                                                    Nach der Dusche ging es dann zur Sache mit sehr schönem und vor allem zärtlichen FOO und bald ging es auch schon mit Eier- und Poritzelecken weiter. Ich merkte es schon nach wenigen Sekunden: Diese Frau spürt, was Mann mag.


                                                                                                                                                    Jane hat einen sehr schönen und attraktiven Körper, gerade weil sie nicht zu 100% Modelmasse hat, dafür geballte Sinnlichkeit und Erotik.


                                                                                                                                                    Es war eine Freude, ihren Körper zu erkunden, ihr Schatzkästchen zu lecken, sich verwöhnen zu lassen. Was ich ganz doll mag ist, wenn ein Mädchen beim Vorspiel und beim Sex ihren ganzen Körper einsetzt - und darin ist Jane eine Meisterin. Beim Küssen streift sie mit ihren langen Beinen den Penis, beim Bodytobody ist ihre Hand am Wixen, weder Mund noch die Hände oder Brüste waren untätig - Hammer.


                                                                                                                                                    Dann hatten wir in vielen Stellungen Sex, besonders toll war es, sie von hinten zu nehmen, sie ist eng gebaut und nahm kein Flutschiflutsch. Obschon ich oft versuchte, etwas Tempo herauszunehmen, kam ich nach rund 20 Minuten.


                                                                                                                                                    Es folgte eine schöne Massage, abermals tolles FOO/Wixen, ehe ich ein zweites Mal explodierte.


                                                                                                                                                    Jane ist eine sehr sinnliche, weibliche und einfühlsame Frau. Das war bestimmt nicht das letzte Mal bei ihr.


                                                                                                                                                    Ich verliess das Studio und begab mich an den Bahnhof Killwangen. Am Kiosk kaufte ich für überrissene 4.- ein Quöllfrisch und beobachtete die Flugzeuge, die Minuten zuvor auf der Piste 28 gestartet waren. Eine alte Frau führte ihren Hund aus und eine Latina verzweifelte am Ticketautomat. So geht das.

                                                                                                                                                    • Hallo miteinander


                                                                                                                                                      Schayla kann ich auch sehr empfehlen. Und natürlich Grace. Ein geiles deutsches Luder. Immer eine Empfehlung wert. Leider ist meine Allzeit-Favoritin Jessy nicht mehr im Papi, bzw. jetzt Mondana anzutreffen. Ein kleiner Tipp: Sie arbeitet jetzt wieder in einem allseits bekannten Club in Oberengstringen (zum blauen Mond).....
                                                                                                                                                      Ich möchte in Kürze Nora besuchen. Kann schon jemand berichten? Ist sie einen "Abstecher" wert? ist Sie uns eventuell aus anderen Clubs bekannt?
                                                                                                                                                      Lieben Dank, freue mich, von Euch zu hören....


                                                                                                                                                      LG
                                                                                                                                                      Jake

                                                                                                                                                      • Salon Mondana - immer positive Sex Erlebnisse


                                                                                                                                                        Ich war in der letzten Zeit öfters mal im Mondana. Die haben ein Angebot für 120.-- die halbe Stunde welche als erotische Massage verkauft wird. (Besser als die 100.-für Massage mit HE und billiger als die 160.- mit Verkehr welchen ich bei einer Massage nicht zwingend brauche).

                                                                                                                                                        Im Gegensatz zur normalen Massage (25 Min Massage und 5 Min für den Abschuss), geht diese Massage schneller in den erotischen Teil über. Auch ist anfassen erlaubt und erwünscht. Auch gehört französisch beidseitig dazu. Man bekommt auf Wunsch auch eine Prostatamassage. Das hab ich mich bisher aber noch nicht getraut.

                                                                                                                                                        Bei meinem letzten Besuch war ich bei Lea (welche nach eigenen Angaben auch im Solarium Bermuda arbeitet). Sie ist vom Typ her nicht mein Traum, aber es war mal schön sich mit einer Dame auf Schweizerdeutsch zu unterhalten. Wir hatten eine schöne halbe Stunde und ihr Service lässt wirklich nichts zu wünschen übrig.

                                                                                                                                                        Auch meine vorherigen Erlebnisse mit anderen Girls (Namen alle vergessen) waren immer positiv. Ich habe mit der erotischen Massage ein für mich gutes Angebot gefunden und werde es wohl noch öfter in Anspruch nehmen.:super:

                                                                                                                                                        • Mondana - ein gelungener Abstecher nach Killwangen


                                                                                                                                                          Vor einiger Zeit war ich schon im Mondana, bin dort aber wieder abgezogen weil der "Salon" im Umbau war und die Damen mich im zweiten (oder dritten?) Stock empfangen haben ... also unverrichteter Dinge wieder weg ...


                                                                                                                                                          Heute war ich zum zweiten Mal dort, da ich auf dem Tagesplan eine richtig hübsche Dame gesehen habe, die Helen (auch wenn die Fotos nicht im Club aufgenommen wurden und ich somit nicht sicher war, ob diese Helen auch wirklich so aussieht wie auf den Bildern).


                                                                                                                                                          Kurz nach 21 Uhr eingefahren ... Parkplätze hat es direkt vor dem Haus, aber alles andere als diskret. Aber die Schneespuren auf der Strasse (es hat geschneit) verrieten, dass nicht allzu viele Fahrzeuge dort vorbeifahren, ist ja schliesslich keine Hauptstrasse. Dennoch habe ich ein bisschen weiter weg parkiert, schräg vis-a-vis gibt es eine Bar die hat auch Parkplätze.


                                                                                                                                                          Beim Eintreffen wurden mir die Damen vorgestellt. Chris im dicksten Bademantel, man hat fast nichts von ihr gesehen. Danach Lea (gefiel mir überhaupt nicht) und dann ... welch Überraschung ... meine Traum-Bläserin Lolita ;-) von Helen aber keine Spur.


                                                                                                                                                          Da ich eigentlich etwas Neues probieren wollte, war ich zuerst leicht enttäuscht - habe mich dann aber für 30 Minuten Lolita entschieden. Was die kann, habe ich zur Genüge schon im Papillon-Forum komentiert, auch heute liess sie keine Wünsche offen (FO ohne Hände, lang und zärtlich, danach Reiterposition und zum Abschluss Doggy).


                                                                                                                                                          Alles in Allem ein gelungener Abstecher nach Killwangen.
                                                                                                                                                          Der Salon ist nun renoviert und die Zimmer sehen schön aus, auch die Dusche ist gut eingerichtet. Lediglich die CHF 10.- mehr für die 30 Minuten als im Papillon sind ein bisschen befremdend ... aber im Aargau hat es wohl weniger Konkurrenz, deshalb kann man das so versuchen.
                                                                                                                                                          Das nächste Mal besuche ich Lolita aber wieder in Altstetten und spare mir meine CHF 10.- ... und hoffentlich ist dann Helen auch wirklich anwesend, wenn sie im Tagesplan aufgeführt ist - denn ich habe nach ihr gefragt und keine wirkliche Antwort erhalten ("es sind nur wir 3 verfügbar").


                                                                                                                                                          War sicher nicht mein letzter Besuch in Killwangen ... wenn ich wieder mal auf dem Weg dorthin oder von dort zurück bin ... aber extra hinfahren werde ich nicht, es sind ja die gleichen Girls wie im Papi (einfach CHF 10.- teurer).

                                                                                                                                                          • Ich war vor nicht allzu langer Zeit einmal im Mondana und habe mir Miss Sophie vorgeknüpft!

                                                                                                                                                            Die kleine ist wirklich zuckersüss und bietet einen tollen Service.

                                                                                                                                                            Einzig die getunten Tittis stellen aus meiner Sicht eine kleine Sünde dar, welche diese hübsche Maus wirklich nicht nötig gehabt hätte.

                                                                                                                                                            Naja, soll ja einigen Männern gefallen.

                                                                                                                                                            Ansonsten hat sie sich viel Zeit für mich genommen und war sehr aufgestellt!

                                                                                                                                                            Ich würde sie jederzeit wieder buchen!

                                                                                                                                                            • das heisst ihr könnt dieses Studio empfehlen?
                                                                                                                                                              gruss



                                                                                                                                                              Ich war nur einmal eher zufällig dort.
                                                                                                                                                              Schlecht ist das Studio sicher nicht, aber die Auswahl an Girls ist weniger gross als im papi und die Preise etwas höher. Das Zimmer in dem Ich war, war dafür etwas schöner und geräumiger als das Durchschnittszimmer des Schwesterclubs.

                                                                                                                                                              Das Girl, dass ich besucht habe, war Nana. Im gesammten würde ich ihr etwa 6.5/10 geben. Nicht schlecht, aber auch nicht top. ZK, FO und Zeiteinhaltung war alles ok.

                                                                                                                                                              Wenn man also gerade in der Nähe ist, dann spricht eigentlich nichts gegen einen kleinen Abstecher ins Mondana.
                                                                                                                                                              Aber wenn man die Wahl hat, nach Zürich ins papi zu fahren oder nach Killwangen ins Mondana: Ganz klar ins Papillon.