Club Lavie Herdern Thurgau Club Lavie Herdern Thurgau
Na Und Laufhaus Villingen Club Millenium FKK Palast Freiburg Studio Mondana Killwangen
Club Millenium FKK Palast Freiburg Studio Mondana Killwangen Na Und Laufhaus Villingen
FKK Palast Freiburg Studio Mondana Killwangen Na Und Laufhaus Villingen Club Millenium
Studio Mondana Killwangen Na Und Laufhaus Villingen Club Millenium FKK Palast Freiburg
FKK Monte Carlo Baden Baden FKK Monte Carlo Baden Baden
Villa45 Wetzikon Oase Oensingen Saunaclub Club Saint Tropez Volketswil Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz
Oase Oensingen Saunaclub Club Saint Tropez Volketswil Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon
Club Saint Tropez Volketswil Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon Oase Oensingen Saunaclub
Erotikstudio Royal6 Walenstadt Schweiz Villa45 Wetzikon Oase Oensingen Saunaclub Club Saint Tropez Volketswil
Freubad Recherswil Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp
Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp Freubad Recherswil
Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Freubad Recherswil Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp
Cleo Club Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Freubad Recherswil
Anmelden oder registrieren
Freubad Recherswil Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp
Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp Freubad Recherswil
Studio Mondana Killwangen Spreitenbach Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp Freubad Recherswil Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe
Cleo Club Sakura Fkk-club Böblingen Club Monte Carlo FKK Baden-Baden Gangbang Saint Tropez Olymp Freubad Recherswil Flamingo Island Ettlingen-Karlsruhe Studio Mondana Killwangen Spreitenbach


CH-8500 Frauenfeld, Schaffhauserstr. 87a

Westside | Deine Meinung ist gefragt

  • Antworten
    • Sophie


      Als ich Sophie im Dezember - sie ist neu im Westside, zum ersten Mal sah, ging mir gleich durch den Kopf: Das ist es, danach hast Du gesucht! Ich bin sofort aufgestanden und zu ihr gegangen, was ich sonst nicht so schnell tue, aber da sollte mir keiner zuvor kommen.

      Lange blonde Haare, schöne Figur, so ein nettes kleines Lächeln.....sie spricht sehr gut Englisch, wir kamen sofort sehr gut ins Gespräch und sie erfasste intuitiv, was ich mir wünsche. Dabei hat sie so eine natürliche, nette, unverbrauchte Art und ist sehr empathisch.

      Im Zimmer ist sie herrlich professionell unprofessionell. Das kleine gebuchte Extra bekomme ich immer mit viel Phantasie erfüllt. Der Girlfriend-Sex lässt bei mir keine Wünsche offen. Es ist klar, was sie mag und was nicht. Hier bekommst Du definitiv mehr, wenn Du nett und respektvoll bist.

      Auf der Couch habe ich letzten Dienstag, als es nur wenige Gäste gab, länger mit ihr gekuschelt. Dabei machte ich die Erfahrung, dass die Mädchen, die sonst gerne durch mich durchschauen, mich auf einmal anlächelten :).....sehr interessant.

      Ich fahre jedesmal, wenn ich mit Sophie zusammen war, mit diesem glücklichen Bauchgefühl nachhause. :*

      Klar, ich muss mir immer sagen, wo ich sie treffe.



       Zitieren

      • Ich habe die letzten Tage extra einen Kontrollgang im Westside gemacht. Es war eine gute Stimmung im Club - die Girls waren positiv gestimmt. Ich habe gelesen, dass Andreea und Alice zwei junge aussergewöhnliche Girls sind - sie harmonieren wunderbar zusammen weil sie sich sehr gut mögen.

        Ich habe es riskiert und einen Dreier gebucht. Ich wurde nicht enttäuscht - es war eine lustige

        und geile Stunde, die ich verbringen durfte. Etwas wirklich spezielles. Lecken, Küssen, Vögeln - alles in bester Westside-Manier - und immer abwechselnd. Es waren hammergeile 60 Minuten - ich war total zufrieden. Also ich hatte eine sehr schöne Zeit im Club und die beiden Girls Alice und Andreea werde ich wieder buchen. Ich freue mich heute schon auf den nächsten Besuch.

        • Das ist durchaus vorstellbar.


          Vermutlich hängt das mit dem Diebstahl vom Herbst 2023 zusammen? Wie mir ein Mitarbeiter aus den Imperium-Clubs zugetragen hat, soll dem Vernehmen nach im Oktober der Tresor im Westside wieder einmal aufgebrochen und eine hohe Fünfstellige Summe Bargeld entwendet worden sein. Da die Polizei keine Einbruchsspuren am Gebäude fand und die Überwachungskamera zufällig nicht aktiv war, konnten als Täter nur Vito und Thorsten in Fragen kommen und mussten als Konsequenz die gestohlene Summe an Ingo ersetzen. Zum einen soll dieser Diebstahl zur Kündigung von Vito geführt haben, der seit 01.12.2023 nicht mehr tätig ist. Und zum anderen, könnte dieser Diebstahl nun auch zum Abgang von Thorsten wegen Vertrauensverlust aus dem Westside geführt haben. Wenn diese Cheyenne seit 01.01.2024 für das Westside nun tatsächlich alleine zuständig sein sollte, so ist der Austausch des Personals meiner Meinung nach höchst wahrscheinlich auf diesen Vorfall zurückzuführen.

          Hui... das ist harter Stoff...


          ..aber es deckt sich in etwa mit dem, was ich auch gehört habe. Wenn dem wirklich so sein sollte, dann ist das schon keine Bagatelle mehr.


          Die neue Verantwortliche Person - wer immer das auch sein mag - wird einen entscheidenden Vorteil haben; man kann es wohl eher nur besser machen, als dies in letzter Zeit gemacht wurde - vorausgesetzt man hält sie nicht an der selben kurzen Leine wie ihre Vorgänger....


          PS: wurde Torsten abgesetzt? Oder wurde er wegbefördert wie im Vatikan..? Oder ist die ganze Aufregung wieder mal für nix, weil es nur einer der üblichen, gewohnten Winkelzüge von ganz oben ist..?

          Lieber Schimmel auf dem Pimmel, als den Pimmel drin im Schimmel....

          Hat sie Schimmel an der Möse, war die Alte lange böse....

          8)8)8):evil::evil:8o8o

          • Ab 1.1. 2024 ist Chayenne die neue Managerin vom Westside.

            Warum wurde Torsten abgesetzt ?

            Wegen Erfolglosigkeit? Ist das ein Gerücht oder eine bestätigte Änderung?


            Das ist durchaus vorstellbar.


            Vermutlich hängt das mit dem Diebstahl vom Herbst 2023 zusammen? Wie mir ein Mitarbeiter aus den Imperium-Clubs zugetragen hat, soll dem Vernehmen nach im Oktober der Tresor im Westside wieder einmal aufgebrochen und eine hohe Fünfstellige Summe Bargeld entwendet worden sein. Da die Polizei keine Einbruchsspuren am Gebäude fand und die Überwachungskamera zufällig nicht aktiv war, konnten als Täter nur Vito und Thorsten in Frage kommen und mussten als Konsequenz die gestohlene Summe gemeinsam an Ingo ersetzen. Im Nachgang soll dieser Diebstahl zur Kündigung von Vito geführt haben, der seit 01.12.2023 nicht mehr tätig ist. Und zum anderen, könnte dieser Diebstahl nun auch zum Abgang von Thorsten wegen Vertrauensverlust aus dem Westside geführt haben. Wenn diese Cheyenne seit 01.01.2024 für das Westside nun tatsächlich alleine zuständig sein sollte, so ist der Austausch des Personals meiner Meinung nach höchst wahrscheinlich auf diesen Vorfall zurückzuführen.

            • Ich war jetzt 3 x im Westside und ich habe die neue Chefin Chayenne erlebt. Sie macht einen sehr positiven Eindruck - stets fröhlich, engagiert, freundlich und empathisch. Sie ist sehr aktiv und stellt den Kunden in den Mittelpunkt. Ich bin überzeugt dass sie erfolgreich sein wird. Sie hat unbedingt eine Chance verdient - wobei wir wissen es alle: Die Girls sind entscheidend für den Erfolg des Clubs.

              • Ab 1.1. 2024 ist Chayenne die neue Managerin vom Westside.


                Warum wurde Torsten abgesetzt ?

                in den Clubs dieses Vereins, versucht sich jeder mal als Geschäftsführer, Superjuju, Manager, CEO, Guru, Rezeption - Empfangsmanager und what else. Heute der, morgen jener. Und wenn alle durch sind, wird neu gewürfelt und das Spiel beginnt von vorne. 😂 Mit dieser Chayenne kann sein das es gar nicht stimmt, denn es werden vom Ongi auch vorsätzlich Nebelkerzen geworfen und extra Sachen erfunden, nur damit bei 6profi über sie gesprochen wird und sie im Forum im Mittelpunkt stehen. Absolut strange aber Realität. Also mich interessiert es nicht die Bohne, welche Person in diesen Läden welche Funktion hat. Aber für viele ist das scheinbar elementar wichtig oder sogar wichtiger als die Girls. 🙈

                • Nachdem ich aber mal gehört habe, dass sie einem anderen Gast erklärt hat, das sie die Girls nicht zu den Gästen schicken könne, habe ich verzichtet. Ich verstehe nur nicht, warum die es im LaVie dürfen und können. Da wird man pausenlos angesprochen.

                  Im Lavie habe ich es persönlich noch nicht mitbekommen, dass ein Girl zum Gast geschickt wurde. Habe im Lavie auch noch gar nie gesehen, dass da ein Gast ohne Girl gesessen ist. Das ist im Lavie undenkbar. Weil die Girls im Lavie freiwillig und gerne auf die Gäste zugehen, denen muss das nicht befohlen werden. Ich habe auch noch nie gesehen, dass das Personal oder Chefin sich einmischt und im Club neben den Girls steht und sie diktiert. Das funktioniert im Lavie von selbst das die Girls auf die Gäste freudig zugehen. Das sind viel aufgeschlossenere Girls ohne diese typischen Madame-Allüren wie in manchen Clubs. Warum das im Westside so ein Problem sein soll kann ich nicht nachvollziehen.


                  Ich entschied mich fürs WS. Ich hab eine Anreise von 2 Stunden.

                  Erlaube mir eine Frage, Wenn du weisst das es im Lavie besser ist und du dort pausenlos angesprochen wirst, warum bist du nicht gleich dort hingegangen?

                  • Donnerstag hatte ich mal wieder grosse Lust auf einen Club.

                    Ich entschied mich fürs WS. Ich hab eine Anreise von 2 Stunden.

                    Leider war es ein Reinfall.

                    Am Empfang wurde ich von der Gabi noch freundlich begrüsst . Die Stimmung im Club war ausgelassen und gut.

                    Die Damen aber leider weitestgehend mit sich selbst beschäftigt. Mit sich, den Kolleginnen und dem Smartphone.

                    Ich habe kaum eine gesehen, die sich um Gäste gekümmert hat.

                    Offensichtlich haben es die Girls nicht nötig.

                    Nach ein paar erfolglosen Anbahnungsversuchen trat ich dann etwas frustriert die Heimreise an.

                    Ich hab mir noch überlegt, ob ich der mir gut bekannte Chayenne was sage.

                    Nachdem ich aber mal gehört habe, dass sie einem anderen Gast erklärt hat, das sie die Girls nicht zu den Gästen schicken könne, habe ich verzichtet.
                    Ich verstehe nur nicht, warum die es im LaVie dürfen und können.

                    Da wird man pausenlos angesprochen.

                    • Ist schon passiert , wie ich vorher auf der Homepage gesehen habe.

                      Die Übersicht mit Girls auf der Westside Homepage ist ähnlich unübersichtlich wie Blue-Up. Warum gibt es keinen Tagesplan und Girls Gesamtübersicht wie auf der Globe Seite und warum wurde es abgeschafft? Und mit den schreienden Banner und Ankündigungs Fotos (1:1 Kopie von Freubad, Cleo) sieht die Seite aus wie eine Affrim-Filiale.

                      • Der einzige kompetente Manager heißt Ingo, als Chef kann er nicht überall sein und konzentriert sich natürlich auf den Globe, aber das ist nur meine Meinung und ich möchte niemanden beleidigen

                        • Einverstanden - chaotisch! Hat mich beim Freudbad schon immer gestört...


                          Wenn man wenigstens die bald wieder anwesenden Girls und Girls mit Freitagen ganz unten auflisten würde wäre es schon einiges besser!


                          Das Beste wäre aber wie schon erwähnt je eine Seite anwesend, frei und demnächst anwesend!

                          Siehe die Life-Kette, etwa das Amesia:


                          Es gibt einen Tagesplan mit Uhrzeiten, einen Wochenplan und einen Ferienplan. (amesia.ch)


                          Der Wochenplan mit Uhrzeiten ermöglicht es dem vielbeschäftigten Gast, seinen Besuch auf Tage voraus zu planen. Und der Ferienplan zeigt, wann mit der Favo wieder zu rechnen ist.


                          Das nenne ich Kundenorientierung!


                          Die neu gestaltete Seite im Westside ist v.a. auch auf dem Smartphone schwierig. Und die Kacheln mit den Girls ohne Fotos schreien das Auge förmlich an, im Gegensatz zu den früher und in anderen Clubs üblichen, eher zurückhaltenden Symbolbildern.


                          Aber man hat ja einen Spitzenmanager eingestellt, man könnte grad meinen, das Imperium sei eine börsennotierte deutsche Aktiengesellschaft.........

                          • Völlig einverstanden. Der aktuelle Tagesplan ist unübersichtlich

                            Einverstanden - chaotisch! Hat mich beim Freudbad schon immer gestört...


                            Wenn man wenigstens die bald wieder anwesenden Girls und Girls mit Freitagen ganz unten auflisten würde wäre es schon einiges besser!


                            Das Beste wäre aber wie schon erwähnt je eine Seite anwesend, frei und demnächst anwesend!

                            • Es gibt ja einen Tagesplan und einen Plan "Bald wieder anwesende Westside Girls" (schön alphabetisch geordnet)

                              Die von dir gewünschte Info gehört meines Erachtens in den zweiten Plan und nicht in den Tagesplan.


                              Aber so wichtig ist es auch wieder nicht

                              Naja, die angesprochene „bald wieder anwesende girls“ liste ist beim imperium mehr eine auflistung wer schon mal da gearbeitet hat. Zur übersicht oder für nostalgisches stöbern recht schön, aber für infos zu baldigen rückkehrerinnen eher ungeeignet - weil: ein grosser teil der gelisteten girls kommt definitiv nicht mehr.


                              Ich persönlich mag den tagesplan auch gern aufgeräumt und übersichtlich. Frauen die heute nicht da sind (aus welchen gründen auch immer) haben auf dem tagesplan nix zu suchen.


                              Fände daher eine dreiteilung in 1) tagesplan, 2) frei oder bald zurück (mit termin) und 3) archiv (oder: die-hättet-ihr-poppen-können-wenn-ihr-gekommen-wärt!!) ganz praktisch. Aber wie du sagst: gibt wichtigeres....

                              • nein, da bin ich anderer Meinung. Wenn ich eine Favorittin habe, bin ich froh zu wissen, ob sie arbeitet oder einen freien Tag hat. Wenn sie nicht mehr auf dem Plan erscheint, könnte es auch möglich sein, dass sie den Club gewechselt hat. Um auf Nummer sicher zu gehen, hat man sonst die Handynummer😀

                                Es gibt ja einen Tagesplan und einen Plan "Bald wieder anwesende Westside Girls" (schön alphabetisch geordnet)

                                Die von dir gewünschte Info gehört meines Erachtens in den zweiten Plan und nicht in den Tagesplan.


                                Aber so wichtig ist es auch wieder nicht

                                • nein, da bin ich anderer Meinung. Wenn ich eine Favorittin habe, bin ich froh zu wissen, ob sie arbeitet oder einen freien Tag hat. Wenn sie nicht mehr auf dem Plan erscheint, könnte es auch möglich sein, dass sie den Club gewechselt hat. Um auf Nummer sicher zu gehen, hat man sonst die Handynummer😀

                                  Geht mir auch so. Ich mag zB Lavinia und Ami besonders gern. Jetzt kann ich am Plan sehen, ob sie da sind oder nur frei haben oder wann sie wiederkommen. Ist aussagekräftiger als der reine Tagesplan. Das hilft mir auch bei meiner Planung, da ich meinen nächsten Besuch besser planen kann und nicht irgendwann morgens schaue wer denn genau da ist.


                                  Piba : dass mit der Denisa kann ich mir auch nicht vorstellen, ich war mit Denisa im Elegant einmal auf dem Zimmer und die war weit weg vom Klubstandard, ins Globe schafft die es sicher nicht. Aber hübsch war sie.


                                  Ella - Amalia und jetzt wohl Olivia wird auch im Globe ihre Fans finden, die war Extraklasse. Die kennt aber wohl mittlerweile ihren Marktwert, im Westside war sie nur wenige Tage.

                                  • Auf dem Tagesplan möchte ich nur Damen sehen, die an diesem Tag auch wirklich anwesend sind und nicht wie momentan, solche die frei haben oder demnächst im Club ankommen werden.

                                    nein, da bin ich anderer Meinung. Wenn ich eine Favorittin habe, bin ich froh zu wissen, ob sie arbeitet oder einen freien Tag hat. Wenn sie nicht mehr auf dem Plan erscheint, könnte es auch möglich sein, dass sie den Club gewechselt hat. Um auf Nummer sicher zu gehen, hat man sonst die Handynummer😀

                                    • Catalina (dürfte die Stefania im Globe sein) ..., kannte sie schon vom Vorjahr, wo sie kurz im Club Elegant als Denisa arbeitete.

                                      Bist du sicher? Stefania war den ganzen Sommer und bis 14. Oktober im Freudbad - anschliessend noch etwa 3 Wochen im Olymp und vorher wohl im Cleo! Sie ist mit keiner der beiden Denisa's auf der Girls Liste des Elegant's identisch ... Gestern dann der erste Tag im Globe!

                                      • Tja Was passiert den da?
                                        Torsten ist da und schon gibt’s die Ersten Probleme…….

                                        Ob das die Richtige Entscheidung war ihn einzustellen …… sehr fraglich

                                        naja, immerhin sind Amalia und Catalina jetzt im Globe.

                                        Amalia, jetzt als Olivia im Globe ist absolute Spitzenklasse.

                                        Von der Catalina (dürfte die Stefania im Globe sein) war ich allerdings auch nicht sonderlich begeistert im WS, ich kannte sie schon vom Vorjahr, wo sie kurz im Club Elegant als Denisa arbeitete. Zumindest mir gegenüber seit da keine wesentliche Verbesserung. Aber schaun, was sie im Globe abliefert.

                                        Und die 18-jährige Andreea ist schon ein ganz liebes und süsses Mädel.

                                        Mit der Mihaela war ich noch nicht.

                                        • naja, ich sage mir immer, es braucht immer 2, dass es gefällt. Und irgendwie kann die Chemie nicht stimmen oder der Funke nicht springen. Ja, mir ist klar, ich bezahle und so weiter.

                                          Aber die Damen sind auch nur Frauen und Menschen und haben allfällig auch plötzlich keine Lust oder was auch immer.


                                          Wobei diese Beschreibung hier doch eher nicht so toll ist. Da gebe ich Dir recht.

                                          Wüsste da gar nicht, ob ich abgebrochen hätte oder nicht. Zugegeben, das habe ich noch nie und nirgends. ;)


                                          ok, vor allem bei gewissen vorauszahlenden Dienstleistungen ist ein Abbruch schon gar nicht wirklich möglich. :thumbdown: was natürlich in so einem Club nicht der Fall ist

                                          • ...wenn eine bockt sollte man abbrechen können….aber das ging nicht….und was machst du dann?...

                                            Ja, immer noch nicht zahlen...

                                            wenn dich natürlich breitschlagen lässt und massierst ist die halbe stunde weg ...

                                            Wenn du nach 5-10 Minuten wieder an der Rezi stehst....

                                            Müssen Sie kulant sein...

                                            __________________________________

                                            Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

                                            • Ich bin wie gesagt auch Stammgast im Westside und kann die Ausführungen von Sexstar nur unterstreichen. Das Service Niveau ist dort hervorragend und trotzdem braucht der etwas verschlafene Klub eine Auffrischung.


                                              Die neuen "Teeny Trooper" stammen aus dem Umfeld des Freubads. Das sind junge hübsche Mädels, allerdings war meine erste Erfahrung mit einem Mädel aus dieser Gruppe auch ernüchternd. Ich habe danach wieder Zimmer mit Damen gehabt die ich kenne und so den Tag gerettet.


                                              Es wird wohl einen Anpassungsprozess geben, wobei auf dem Tagesplan, der nicht nur den aktuellen Tag betrifft, sondern auch freie Tage und Rückkehr der abwesenden Damen anzeigt, schon einige der neuen Damen wieder weg ist. Ich denke diejenigen die bleiben, werden sich an den Klubstandard gewöhnen und dann haben wir eine paar neue, auch sehr ansehnliche Damen im Klub.

                                              • Ich war immer wieder in verschiedenen Club und habe deshalb eine gewisse Erfahrung. Ich habe im Zug der Zeit festgestellt, dass der Standard im Westside sehr hoch ist und es keine Probleme mit dem Service gibt. Dies gilt für alle bisherigen WG. Mit den neuen Jungen Girls ist frischer Wind in den Club gekommen, was absolut positiv ist. Die Servicequalität dieser neuen Ladys entspricht noch nicht ganz dem Standard des Clubs. Ich habe das aber nur einmal selber erfahren denn ich habe es auch nur einmal versucht. Meine Meinung ist deshalb nicht abschliessend. Ich höre es aber wenn ich mit anderen Kunden im Club spreche. Da höre ich ... und das ist dann aussagekräftiger einen starken Optimierungsbedarf bei den neuen Girls. Diese wunderschönen WG sind neu im Club - das benötigt einen gewissen Prozess. Jetzt ist die Clubführung gefragt das zu optimieren, sodass der Level-Standard auf dem hohen Niveau für alle gilt und so den Kunden und dem Club dient. Es braucht beides - von Zeit zu Zeit einen gewissen partiellen Wechsel und andererseits der hohe Westside - Standard. Ich bin überzeugt, dass das die Geschäftsleitung schnell optimal lösen wird. Mit der ganzen Renovation ist ebenfalls ein grosser Schritt gemacht worden. Wenn jetzt das Niveau von allen gehalten werden kann, dann hat dieser Club eine starke Zukunft.

                                                • Bisher konnte man sich im Westside immer zuverlässig auf guten Service verlassen. Offenbar leidet unter Torsten diese Zuverlässigkeit. Soll ich jetzt zu jedem Anbahnungsgespräch mein Smartphone mitnehmen und dann nachschauen ob das Mädel einen Namenszusatz hat oder nicht?

                                                  da bin ich genau gleicher Meinung wie du… Also ich muss auch sagen herzlich aufgenommen wurde ich auch beim Empfang nicht.


                                                  naja genug gemeckert, Geld ist eh weg!

                                                  Und meine Entscheidung nicht mehr zu gehn bleibt, denke ich!

                                                  • Nach Rechtslage besteht ein Vertragsverhältnis zwischen dir und der Dame, deshalb entscheidest du ob du sie bezahlst oder nicht. Der Club hat damit nichts zu tun, da er nur die Infrastruktur für die Gäste zur Verfügung stellt wofür Eintritt bezahlt wird. Das sind zwei getrennte Dinge.


                                                    Wenn die Dame den vereinbarten Service verweigert, bist du ihr gegenüber nicht verpflichtet zu bezahlen.

                                                    Grundsätzlich würde ich dir zustimmen, mann bezahlt aber beides am Empfang und die Bezahlung findet ja nicht über das Mädchen statt….das Mädchen ist die Dienstleistung genau wie das Clubhouse, das das Westside anbietet….

                                                    • Und eigentlich habe ich ja abgebrochen….nur hat man im Westside gemeint wenn ich am Anfang sage, dass ich ne halbe stunde oben sein möchte kann ich nicht nach 10 min abbrechen und dann nicht 30 min bezahlen….also wenn ich sage 30 min zimmer muss ich auch 30 min bleiben…

                                                      Nach Rechtslage besteht ein Vertragsverhältnis zwischen dir und der Dame, deshalb entscheidest du ob du sie bezahlst oder nicht. Der Club hat damit nichts zu tun, da er nur die Infrastruktur für die Gäste zur Verfügung stellt wofür Eintritt bezahlt wird. Das sind zwei getrennte Dinge.


                                                      Wenn die Dame den vereinbarten Service verweigert, bist du ihr gegenüber nicht verpflichtet zu bezahlen.

                                                      • Du kannst Zimmer immer abbrechen, natürlich nicht nach 25 Minuten, sondern nach 5 bis 10 Minuten, hast ja schon früh bemerkt, dass es nicht stimmt, dann wird alles geregelt!


                                                        PS: Muss man einem ersten Beitrag eines Schreibers, der extrem negativ ist, überhaupt Aufmerksamkeit schenken?

                                                        Das dachte ich mir auch, aber wie in einer vorherigen Antwort erwähnt war das nicht möglich, alls ich das nach 10 min versuchte, hiess es, ich kann nicht sagen ich möchte 30 min mit ihr auf dem Zimmer sein und dann nach 10 min aufhören, weil es nicht ok war….bezahlen muss ich sowieso 30 min !


                                                        Aber wie gesagt man müsste es glaube ich selber erleben, um es zu verstehen…. Ich habe mich auf jedenfall gar nicht mehr wohl gefühlt…


                                                        und zu deiner anderen Frage, nein muss man nicht! Aber du hast es getan 😉✌🏿

                                                        • Wenn eine WG auf dem Zimmer von begin an so bockt... (natürlich deine Fehlentscheidung sie überhaupt dahin zu bringen) kann Mann mit Eiern auch nach 5-10 Min abbrechen und direkt zur Rezi um zu reklamiern...

                                                          Da würdest du natürlich völlig recht haben, aber im Club hat sie ja nicht gebockt😉


                                                          Und eigentlich habe ich ja abgebrochen….nur hat man im Westside gemeint wenn ich am Anfang sage, dass ich ne halbe stunde oben sein möchte kann ich nicht nach 10 min abbrechen und dann nicht 30 min bezahlen….also wenn ich sage 30 min zimmer muss ich auch 30 min bleiben…


                                                          naja war ein ziemlich komisches Erlebnis für mich, aber ich denke das muss man selber erleben um es nachvollziehen zu können….aber für mich geht das so halt gar nicht….wie ihr beiden sagt….wenn eine bockt sollte man abbrechen können….aber das ging nicht….und was machst du dann?


                                                          und ob die Dame jetzt neu ist oder nicht, ich glaube, über Freier zu reklamieren ist ein no Go, bevor man überhaupt angefangen hat, und wenn ich für Sex bezahle möchte ich auch Sex haben!, und nicht noch eine Massage erteilen! Wenn sie mir eine Massage gemacht hätte wäres ja was anderes gewesen aber naja….


                                                          ich denke ich war das Letzte mal da…

                                                          • Wenn eine WG auf dem Zimmer von begin an so bockt... (natürlich deine Fehlentscheidung sie überhaupt dahin zu bringen) kann Mann mit Eiern auch nach 5-10 Min abbrechen und direkt zur Rezi um zu reklamiern...

                                                            __________________________________

                                                            Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

                                                            • Du kannst Zimmer immer abbrechen, natürlich nicht nach 25 Minuten, sondern nach 5 bis 10 Minuten, hast ja schon früh bemerkt, dass es nicht stimmt, dann wird alles geregelt!


                                                              PS: Muss man einem ersten Beitrag eines Schreibers, der extrem negativ ist, überhaupt Aufmerksamkeit schenken?

                                                              • Ich bin Stammgast im Westside. Tatsächlich ist das Service Niveau sehr hoch, also Abzocke ist quasi ausgeschlossen. Derzeit kommen viele neue sehr junge Frauen in den Klub, was man meist schon am Namen sieht (Teeny x oder Skinny Y). Die müssen sich erstmal anpassen an das Klubniveau. Du kannst es ruhig nochmal versuchen und dich dann an die Stammbesetzung halten und vielleicht am Ende mal einen Versuch mit einem der "Teenys" riskieren.

                                                                • Tut mir leid für dich. Hast du am Schluss beim Empfang wenigstens etwas gesagt? Bringt mehr als ein Bericht im Forum;-)

                                                                  • Schlechtester Service ever! Im Westside Club!


                                                                    Ich war zuerst im Club….anschliessend mit einem sehr hübschen 20 Jährigen Girl aufm Zimmer…


                                                                    leider liess der Service ziemlich zu wünschen übrig….


                                                                    das Girl reklamierte die Ganze Zeit! Auch an mir. Dies und jenes war nicht gut, mein Körper hat ihr auch nicht gefallen, (habe zwar keinen Sixpack, aber ne ganz normale Pustur) auch untenrum hats ihr anscheinend nicht gepasst, das erste was ich zu hören kriegte… ich habe versucht ihre vorlieben rauszufinden, versucht sie zb zu küssen oder sie auch unten zu beglückwünschen, sie hatte aber immer abgebrochen, am schluss wollte sie, dass ich sie noch massiere, und auf dem Zimmer eins Rauchen….um die Zeit totzuschlagen logischerweise


                                                                    zum Sex ist es leider nie gekommen! Mein Untenrum liess es aber nach einiger Zeit auch nicht mehr zu, da ich natürlich ziemlich schnell so nicht mehr erregt war…. Aber ist es nicht so das der Kunde sich die Frau aussucht? Und wenn jemand über Körper entscheiden kann dann der Kunde?


                                                                    ich war auf jedenfall das erste und letzte mal da!


                                                                    da gibts definitiv bessere Clubs!:cursing:

                                                                    • Naja, den Zusatz bekommen die Mädels ja wohl wenn sie im Club anfangen. Wenn also eine 11 Jahre lang dem Club treu bleibt, kann sie sich als 30 jährige immer noch als Teeny schmücken 8)

                                                                      Nun, ich halte mich dem Forum fern. Hatte aufgrund der Erfahrungen mich sehr beschwert über das History. Wurde beim nächsten Besuch von der Receptionsdame sehr heftig zusammengefaltet. Zu Recht, vielleicht. Seitdem weiss ich wie die Beiträge hier kontrolliert werden und wie sehr Etablismentunternehmer es für sich nutzen. Egal. Die damalige Dame war sehr Teeny, sehr hübsch, sehr begehrenswert und hatte mich hässlichen alten dicken Menschen überaus verzückt. Leider habe ich sie nicht mehr angetroffen. Schade. History gehe ich gerne und gerne auch wieder. Nur der "Anschiss" zuletzt hat mich sehr getroffen.




                                                                      Gentledom1000

                                                                      Es ist ganz natürlich, dass fast alle Clubs bei 6profi aktiv mitlesen. Die Frage ist jedoch, warum Du in den Clubs den Mitarbeitern Deinen Pseudonym vom Forum preis gibst? Dafür bist allein Du verantwortlich. 6profi hat das schon mehrfach mitgeteilt, dass es klüger ist damit diskret umzugehen. Den meisten Clubs interessiert in der Regel der Pseudonym nicht, aber es gibt eben auch Clubs die das gezielt ausnutzen, um Schreiber kritischer Berichte unter Druck zu setzen oder anderweitig zu beeinflussen. Wenn sich ein Club Mitarbeiter für Deinen Forum-Pseudonym interessiert sollten die Alarmglocken läuten. Wer offen, frei und unabhängig schreiben möchte, sollte es deshalb vermeiden sich gegenüber den Clubs und Girls mit seinem Forum-Pseudonym zu outen. Vor 6profi brauchst Du keine Bedenken zu haben, da 6profi alles unternimmt, die Identitäten der Mitglieder zu schützen. Seit 15 Jahren wurden noch kein einziges Mal Daten eines Mitglieds herausgegeben oder in sonstiger Art- und Weise verwertet! Die Schwachstelle war und ist der User in solchen Fällen immer selbst. Aus diesem Grund, kannst Du für Deine negativen Erfahrungen nicht das Forum verantwortlich machen.

                                                                      Dein 6profi-team

                                                                      • Vom Erfolg überrollt

                                                                        Das neue Paketangebot (3 Halbestunden plus Eintritt für 309 Fränkli) und vielleicht auch das Update beim horizontal tätigen Personal scheinen zu wirken. So viele Dreibeiner wie gestern habe ich bei keinem meiner Sonntagsbesuche der letzten Jahre im Club erlebt. Zeitweise standen wohl zwei Dutzend Männer für 13 Frauen Schlange.

                                                                        Bereits bei den Duschen und beim Personalabgang wurden sie abgefangen. Ja teils sogar angequatscht, wenn sie von einer Kundenabfertigung im Kino oder auf dem Liegebereich zur Reception unterwegs waren. All die "Anständigen", die in der Bar auf ihr Glück warteten, blieben stundenlang auf dem Trockenen sitzen.

                                                                        Wenn mann dann allerdings ungespritzter Dinge von dannen zieht, könnte das ganze zum Boomerang werden und der Schuss schlussendlich nach hinten losgehen - oder eben gar nicht.

                                                                        • Das Angebot ist schon gut. Aber: Der Club ist ja eher klein, gut länger Verweilen kann man da ja nur im Sommer im wunderschönen Garten. Habe dort bisher nie mehr als 2 Zimmer pro Besuch gemacht. Wenn ich jetzt noch ein 3. Zimmer machen würde, bräuchte ich in meinem Alter schon noch eine längere Pause zwischendrin. Nur was soll ich in dieser Zeit ohne Garten machen? Das restliche Wellnessangebot ist ja recht überschaubar. Wenn ich da lang bleibe, bräuchte ich auch mal was zu Essen. Daher werde ich zwar ins Westside gehen, aber zum Normaltarif.

                                                                          • naja, die Aktion ist ja zuerst mal auf nicht mal 2 Wochen beschränkt. Für mich viel zu wenig um hier repräsentativ etwas herauszulesen.


                                                                            Ich kann mir aber schon vorstellen, dass sich der eine oder andere Herr überschätzt und so nur 2 Zimmer buchen kann. Darum wäre dann doch ein Gewinn für das Westside drin. Anstelle "Verlust" über den verpassten Eintritt.

                                                                            Des Weiteren kann es auch sein, dass mehr Alkohol getrunken wird.


                                                                            für mich ist es dann eher interessant zu beobachten, wie gehts nach dieser kurzen Aktionsdauer weiter. War diese Aktion einmalig oder gehts so in diesem Stil weiter? Ich vermute eher, es geht dann so weiter. Irgendwann kann man dann auch nicht mehr zurück und muss immer solche Aktionen anpreisen. Ob es dann (wirtschaftlich) sinnvoll ist oder nicht. Die Kunden werden es erwarten.

                                                                            • Deine Rechnung setzt voraus. dass die WGs den vollen Betrag aus dem Package bekommen so wie sonst bei Barzahlung. Dies ist aber nicht sicher, sondern nur die Prämisse für Deine Berechnung.


                                                                              Vielleicht wird den WGs auch gesagt, dass sie mit den Packages mehr Zimmer haben werden, da die Gäste die bereits bezahlten Zimmer ja unbedingt abficken müssen, weil sonst alles verfällt - zugunsten des Clubs!


                                                                              Mit diesem Thorsten wird ein neuer Stil Einzug halten im Imperium, das muss jeder wissen. Gewollt von oben!


                                                                              Es ist aber hier nicht anders als in jeder anderen Branche: Entscheidend für meinen langfristigen Erfolg ist die Kundenzufriedenheit, nicht größere Buchstaben auf einer Homepage oder sonstiger Quatsch aus dem Werkzeugkasten von Unternehmensberatern, die nur Rechnungen schreiben, aber nie Verantwortung übernehmen. Qualität ist, wenn der Kunde zurückkommt, und nicht das Produkt (japanische Qualitätsdefinition, habe ich vor Jahrzehnten mal so gelernt).


                                                                              Es gibt Leute, die haben die Gabe, ein Strohfeuer zu entfachen. Mehr nicht. In drei und in sechs Monaten sehen wir weiter!

                                                                              • Als ich heute im Westside einchecken wollte, wurde mir erklärt, dass ich 70 Franken Eintritt und für jede halbe Stunde 170 Franken sowie 190 Franken für die Globe-Girls zu berappen hätte.

                                                                                das ist falsch!

                                                                                30 Minuten kosten 170.- / Globe Girls 190.-

                                                                                70 Franken bezahlt man einfach im Voraus, um nicht einfach so im Garten rumzuhängen. Bei den ersten 30 Minuten bezahlt man dann nur noch die Differenz von 100.- respektive 120.-

                                                                                • Ich möchte dies anhand der Automobilindustrie veranschaulichen.

                                                                                  Der Vergleich mit den Autos hinkt ein wenig. Es vergleicht hier auch niemand die unterschiedlichen Preise der einzelnen Clubs.

                                                                                  Vllt. könnte man Büros vergleichen, Sei es Steuerberater, Anlageberater etc. Die Mitarbeiter arbeiten an unterschiedlichen Computer, wie Mac. Windows und Linux, aber alle machen die selber Arbeit mit dem selben Ergebnis, nur haben die unterschiedliche Preise ;)


                                                                                  An dieser Preisdiskussion (die selbe wir im History) möchte ich mich nicht weiter zu äussern, ausser das mein Langzeitgedächtnis noch sehr gut funktioniert8o

                                                                                  • :D ich denke nach über 30 Jahren im Verkauf und Marketing habe ich die Grundlagen tatsächlich langsam begriffen..... von daher Vielen Dank für die Blumen... 8)

                                                                                    Zu deinem Lagerfeld Zitat:

                                                                                    Wenn sich jemand in einem 30'000 Euro Kleid besser fühlt ist dass für Ihn und den Verkäufer ok. Das sollte aber nicht der Masstab für die gesammte Menschheit sein, dass 30'000 Euro Kleider besser sind nur weil sie von Lagerfeld kommen.

                                                                                    "Spirit, Tradition, Esprit, Know-How, und das Lebensgefühl"

                                                                                    Diese Werte sind in der Regel vom Verkäufer selbst definiert oder kreiert worden. Das ist etwas wo die Grenze zum Etikettenschwindel machmal sehr nahe und manchmal auch schon überschritten ist. (Stichwort Marlboro Man)


                                                                                    Für mich muss ein Angebot, egal ob P6 oder sonstwas, preiswert sein.

                                                                                    Nicht zu verwechseln mit billig, Preis - Wert eben.

                                                                                    Deshalb bin ich bei Preisaufschlägen für vergleichbares eher sehr kritisch und schaue mir die Begründung dafür gut an. Wenn diese schlüssig sind =ok, kann man zahlen, oder nicht plausibel = Nepp, Bauernfängerei oder Etikettenschwindel, bezahl ich nicht.

                                                                                    • ....und somit hast du den Grundsatz von Marketing aka Werbung verstanden 😄

                                                                                      Um Karl Lagerfeld in einem Interview zu zitieren "Ich erwecke in den Menschen das Verlangen, dass sie ohne meine Mode nicht mehr weiter existieren können. Denn eigentlich verkaufe ich ja Etwas, was kein Mensch braucht, niemand braucht Prêt-à-porter Kleider für 30.000€."


                                                                                      Nun, die Autohersteller lassen sich ja noch ihren "Spirit, Tradition, Esprit, Know-How, und das Lebensgefühl" bezahlen.

                                                                                      Bei den Damen im Globe zahlst du eben auch dafür, dass du in den Genuss des Lebensgefühls, Esprits, savoir vivre der göttlichen Selektion Rumäniens kommst 😄.

                                                                                      • Naja soweit es Autos und andere technische Spielsachen betrifft, stimme ich Dir zu. Da sind ja Leistung, Materialien sowie die eingebauten Extras messbar und somit leicht zu vergleichen.

                                                                                        Wenn jetzt aber bei einem Sportwagen die Leistung, Ausstattung, Top-Verarbeitung (ok vielleicht nicht bei Ferrari) usw. absolut identisch ist, dann ist es eben nicht mehr so einfach zu rechtfertigen warum ein schwarzes Pferdchen auf der Haube soviel mehr kosten soll.

                                                                                        Oder etwas simpler gefragt, wenn es für beide Seiten passt, ist das Erlebnis automatisch besser mit einem Globegirl nur weil Globe auf der Verpackung steht und trotzdem "nur" WG drinn steckt?

                                                                                        • Nun, im Grunde isses ja einfach Marketing.

                                                                                          Ich möchte dies anhand der Automobilindustrie veranschaulichen.

                                                                                          Man nehme einen Ferrari und einen VW.

                                                                                          Beide haben vier Räder, ein Lenkrad, und man kommt mit beiden von A nach B.

                                                                                          Sage ich aber nun zum Monsieur du Verkauf de Ferrari "Einfach nur weils 'n Ferrari ist, zu sagen, der ist teurer als ein VW, finde ich leicht ungenügend", da wird der Monsieur du Verkauf wahrscheinlich kurz die Augenbraue heben und freundlich Richtung Ausgang weisen und sagen "Drei Straßen weiter ist ein VW Autohaus, jeder Kunde findet das Passende für seinen Geldbeutel."


                                                                                          Ich schätze mal, das Globe und deren Damen möchten sich als Ferrari des Businesses ansehen - ergo, wer Ferrari fahren will, muss für einen Ferrari zahlen.

                                                                                          Der Kunde MUSS ja nicht Ferrari fahren, es gibt ja noch VW und Lada 😄


                                                                                          Aber ja, Preistransparenz ist so 'ne Sache.....

                                                                                          • immer diese Preisfragen, die nerven.. Es kostet was es kostet, Basta. =Mann= kann ja wieder gehen wenn er sich das nicht leisten will.

                                                                                            Im Grundsatz bin ich damit einverstanden. Trotzdem würde ich es begrüssen wenn bezüglich Preise auf der HP entsprechende Angaben da sind. Es gibt doch immer wieder Kunden die nicht gerade 5min Anfahrtsweg haben, da ist "kann ja wieder gehen wenn er sich das nicht leisten will" nicht befriedigend.

                                                                                            Ausserdem finde ich die Frage warum Globegirls im Westside mehr kosten als Westsidegirls im Westside schon berechtigt.

                                                                                            Kann sein dass es eine nachvollziehbare und logische Erklärung gibt, mit meinem momentanen Wissensstand kann ich das aber nicht nachvollziehen. Nur die Herkunftsbezeichnung "Globegirl" als Grund, finde ich ungenügend.

                                                                                            • Fragt doch noch 100 mal das Gleiche. Ich boykottiere diese Clubs, die nicht in der Lage sind, die Preise auf der Homepage zu kommunizieren. Und falls Globegirls immer noch mehr verdienen sollten , als die restlichen Girls vom sogenannten Imperium, wäre dies für mich nicht nachvollziehbar und unfair. Ich werde diese Zweiklassengesellschaft nie unterstützen!!! Zum Glück habe ich meine Favoritin und Prinzessin und geniesse die Zeit mit ihr auch in Coronazeizen zu fairen Preisen🥰

                                                                                              • @lugano ... wenn ich den Bericht von risotino lese, eben doch ... darum frag ich ! Mir ist bekannt, dass es überall nur Direkteintritt gibt

                                                                                                evtl. hat er nur die alten normalen Preise als Grundlage genommen, wo Eintritt und Service getrennt waren. Jetzt ist es halt nur noch ein Preis und den musst du jedesmal bezahlen.

                                                                                                Ist aber auch nur Spekulation, weil die Preise ja nicht mehr kommuniziert werden. Daher meide ich das auch.

                                                                                                • Also wen ich das richtig verstehe ist dort "nur" Direktservice... Ein eigentlicher Eintritt gibt es also gar nicht....

                                                                                                  Ja nur direkter Zimmereingang. Das Procedere ist ganz einfach : du zahlst 170 für halbe Std. und 340 für ganze Stunde (wie im History auch) . Das Girl bekommt 100 bzw. 200

                                                                                                  Bevor du Dich umziehst, stellen sich die nicht beschäftigten Damen auf und Du musst eine Beglückerin aussuchen.^^^^ ("Girls-Roulette")

                                                                                                  Wenn du zweite Runde willst, geht die Spiel wieder von vorne los. Die Preise bleiben dieselben.

                                                                                                  Preisaushang gibt es keinen. Preise erfährst du nur mündlich am Telefon oder an der Rezeption.


                                                                                                  Gruss :fellatio:risotino